Unternehmensfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unternehmensfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG"

Transkript

1 Unternehmensfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 10. Februar 2015 Landesakademie Esslingen Referenten: Anke Schmidt und Michael Rieger

2 Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmale Bürgschaftsbank MBG Gegründet von der Wirtschaft für die der Wirtschaft Besonderheiten Gesellschafter sind Spitzeninstitute der Kreditwirtschaft (LBBW, DZ BANK, privater Bankenverband), Kammern, Verbände etc. eingebunden in Gewerbeförderung des Landes und des Bundes; wettbewerbsneutral Produkte/Angebot Bürgschaften und Garantien mezzanines Kapital: typisch stille bzw. offene Beteiligungen Aktionsradius Geschäftstätigkeit ist auf Baden-Württemberg begrenzt Geschäftsvolumen Bürgschafts-/Garantiebestand per : Verträge, 1,6 Milliarden Beteiligungsbestand per : Beteiligungen, 310,3 Mio. Mitglied im Verband In 2013: Zusagen mit Bürgschafts- und Garantievolumen von 302,7 Mio. In 2013: 150 Zusagen im Volumen von rd. 41,4 Mio.

3 Die Bürgschaftsbank 3

4 Was ist eine Bürgschaft? 4 Eine Bürgschaft ist ein Vertrag. Mit dem Vertrag verpflichtet sich die Bürgschaftsbank Baden- Württemberg gegenüber der Hausbank eines Unternehmers, dass sie für die Erfüllung der Verbindlichkeiten des Unternehmers einsteht. Das bedeutet: Die Hausbank sichert sich mit Hilfe der Bürgschaft der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg für den Fall ab, dass der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen kann.

5 Wir verstehen was von Existenzgründung und Nachfolge : Deutlich über die Hälfte aller Finanzierungen, die wir im Jahr begleiten, sind Vorhaben von Unternehmensgründern oder Nachfolgern waren es Gründungs- und Nachfolgevorhaben. Darunter waren 873 Existenzgründungen und 495 Betriebsübernahmen.

6 Warum die Hausbank Sicherheiten braucht 6 Hausbanken müssen aufgrund von Vorschriften, die das Kreditwesengesetz beinhaltet, Kredite banküblich besichern. Banküblich bedeutet, dass vorhandene betriebliche Sicherheiten nur mit Risikoabschlägen bewertet werden können. Aufgrund dieser Bewertungspraxis ergeben sich für die Hausbank hohe Blankoanteile, die ggf. deren Finanzierungsbereitschaft einschränkt. Die Bürgschaftsbank springt ein, wenn ausreichende Sicherheiten fehlen oder der Hausbank das Risiko zu groß ist.

7 Warum Bürgschaften? 7 Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe Der Kreditnehmer soll soweit als möglich Sicherheiten zur Verfügung stellen Ersatz fehlender privater und betrieblicher Sicherheiten Sicherheiten haften quotal für HB und BB Mögliche Sicherheiten: Grundpfandrechte Sicherungsübereignung Maschinen / Einrichtung Sicherungsübereignung Warenlagers Globalzession Forderungen Abtretung Lebensversicherungen (Kapitallebensversicherung oder Risikolebensversicherung) Mitverpflichtung Gesellschafter SB Ehegatte (nur Teilbetrag) Sonstige

8 Warum brauchen Banken eine Bürgschaftsbank? 8 Beispiel: Unternehmen kauft eine Maschine für T 100 auf Kredit. Sicherheitenansatz der Maschine durch die Bank 20% = T 20 Blankorisiko der Bank = T 80 Blankorisiko der Bank mit 70%iger Bürgschaft der Bürgschaftsbank: 30% aus T 100 = T 30./. 30% aus Sicherheit (T 6) Blankorisiko der Hausbank mit Bürgschaftsbank = T 24

9 Welche Vorhaben kann die Bürgschaftsbank fördern? 9 Existenzgründungen (Neugründungen, Franchise) Umfang: Kompletter Investitions- / Betriebsmittelbedarf, Entwicklungs-/ Markterschließungskosten Unternehmensnachfolgen (Komplettübernahme, MBO, MBI) Kaufpreise Geschäftsanteile, Firmenwert, AssetDeal, Sonderfall: Sicherheitenentfall / Auszahlung von Gesellschaftern Bestehende Unternehmen Betriebserweiterungen / -verlagerungen, Modernisierung, Rationalisierung, Entwicklungskosten, Kosten der Markterschließung, Betriebsmittelfinanzierung (Auftragsvorfinanzierung, Avale, Gewährleistungen)

10 Welche Vorhaben kann die Bürgschaftsbank fördern? 10 Die Bürgschaftsbank bürgt für Vorhaben, die sich betriebswirtschaftlich tragen realistische Planung überzeugendes Management unabhängig von Sicherheiten (jedoch Einbringung möglicher privater/ betrieblicher Sicherheiten) In der Regel persönliche Haftung erforderlich EU-Beihilferegularien sind einzuhalten Achtung: Ersatz fehlender Sicherheiten, aber nicht fehlender Rentabilität

11 Prozess: Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip 11 Unternehmer/in Wirtschaftsprüfer/in Steuerberater/in Hausbank Antragsstellung Bürgschaftsbank Prüfung, evtl. Gespräch Kammern und Verbände Einbindung Finanzierung von Unternehmen Bürgschaftsurkunde an Hausbank Bürgschaftsausschuss entscheidet

12 Beispiel: Existenzgründung mit einem neuen Produkt Spätzle-Shaker Susann Hartung 12 gegründet: 2010 Vorhaben: Neues Produkt entwickelt der Spätzle-Shaker Finanzierungsbedarf: Eigenkapital für den Bau von Stahlformen für Flaschenkörper, Düsenkranz am Deckel sowie Stanzwerkzeuge für die Verpackung, deren professionelle Gestaltung und das Logo. Erster Gewerbekredit mit Bürgschaft der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg im Herbst 2010 zur Absicherung der Liquidität für die Produktion, um Aufträge vorzufinanzieren und für den Aufbau des Vertriebs.

13 Beispiel: Existenzgründung mit Unternehmensnachfolge 13 Orthopädie- Schuh-Technik Axel Doppleb übernommen: Mitarbeiter Vorhaben: Übernahme eines Sanitätshauses in der Mannheimer Innenstadt. Finanzierung: Axel Doppleb geht im Krisenjahr 2009 an den Start. Zum Kauf des Unternehmens setzt er Eigenkapital ein. Zudem braucht er einen Kredit, den die Bürgschaftsbank verbürgt.

14 Beispiel: Existenzgründung im Handwerk 14 Laura Castans Haarstudio gegründet: 2014 Vorhaben: Neueröffnung eines Friseursalons in Mühlacker. Finanzbedarf: Förderdarlehen mit Bürgschaft plus eine kleine Beteiligung aus dem Mikromezzaninfonds Deutschland.

15 Beispiel: Existenzgründung in der Gastronomie 15 Das Restaurant 5 gegründet: 2011 Vorhaben: Neueröffnung Restaurant/Lounge/Bar/Cafe in der Stuttgarter Innenstadt mit 100 Sitzplätzen auf 2 Stockwerken. Finanzierungsbedarf: Einrichtung, Anschubkosten für Marketing. Hausbankkredit mit Bürgschaft der Bürgschaftsbank

16 Beispiel einer Wachstumsfinanzierung 16 Casimir Kast Verpackung und Display GmbH 100 Mitarbeiter gegründet: 2000 Vorhaben 2009/2010: direkt neben seinem bisherigen Betrieb in Gernsbach konnte er ein angrenzendes Grundstück kaufen Erweiterung von auf m 2. Die Produktion wurde hier neu strukturiert, was die Kosten senkt und Material spart. Finanzierung: Mit dem Neubau und Kauf neuer Maschinen lag das Gesamtvorhaben bei 8,5 Millionen Euro. Finanzierungsmix aus Kredit, Leasing, stille Beteiligung der MBG.

17 Beispiel Gründung Feinkostgeschäft in sehr guter Lage 17 Angebotsspektrum: Wein und Käse aus Italien und Frankreich im Einzelhandel Belieferung von Restaurants erste Finanzierungsrunde: rd. T 150 (Gründung) Einrichtung und Wareneinkauf zweite Finanzierungsrunde: rd. T 90 (Erweiterung nach ca. 5 Jahren) Aufbau eines Großhandels Wichtige Überlegungen bei einer Gründung / Standortfaktoren / Kunden: Eine gute Lage ist wichtig - bedingt i. d. R. eine hohe Miete Perspektive: aufgrund hoher Qualität hohes Weiterempfehlungspotenzial Pflege von Lieferanten bzw. Aufbau neuer Lieferantenbeziehungen Termintreue für Lieferfristen schwierig einzuhalten, da weite Wege aus dem Ausland

18 Zuständigkeit L-Bank Bürgschaftsbank 18 Bürgschaften bis 1,25 Mio. Bürgschaften von 1,25 Mio. bis 5 Mio.

19 Kooperation mit der L-Bank 19 L-Bank Förderprogramme Gründung Bürgschaft i. H. v. 80% bzw. 50% nur ein Antrag bei L-Bank Klassisches Bürgschaftsangebot bis max. 80% Bürgschaft Startfinanzierung 80 80% -- Gründungsfinanzierung 50% X Etablierte Unternehmen 50% Bürgschaft nur ein Antrag bei L-Bank Klassisches Bürgschaftsangebot bis max. 80% Bürgschaft Wachstumsfinanzierung 50% X Investitionsfinanzierung 50% X Energieeffizienzfinanzierung 50% X Liquiditätskredit 50% X ELR-Kombidarlehen 50% X Regionalfinanzierung Technologiefinanzierung 50% X Tourismusfinanzierung X X

20 Startfinanzierung Kurzbeschreibung Zielgruppe Landesprogramm für kleinere Gründungsfinanzierungen Das Startfinanzierungs-Darlehen ist automatisch mit einer 80%igen Bürgschaft der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg verbunden. Existenzgründer (auch Übernehmer) und junge Unternehmen bis 3 Jahre nach Gründung Kapitalbedarf kein Mindestbetrag; Höchstbetrag L-Bank-Darlehen: ; Vorhaben mit einem Gesamtkapitalbedarf von max Bürgschaft/ Konditionen Verwendungszweck Laufzeit (tilgungsfrei) Zinsbindung standardisiert mit 80% der Bürgschaftsbank; Bearbeitungsgebühr einmalig 1 % des Bürgschaftsbetrags (min. 200 Euro); Bürgschaftsprovision: 0,8 % p.a. des ausstehenden Kreditbetrags Investitionen und Betriebsmittelbedarf für Neugründung, Betriebsübernahme oder aktive Beteiligung an einem Unternehmen 5(1)5; 5(5)5; 8(2)8; 10(2)10

21 Beispiel Startfinanzierung Existenzgründung mit einem Lebensmittel-Spezialitätengeschäft Kapitalbedarf Finanzierung Ladeneinrichtung T 20 Eigenkapital T 5 Waren T 15 Start80 T 40 verbürgt mit 80% Anlaufkosten T 10 KK-Kredit T 10 verbürgt mit 80% Betriebsmittel T 10 insgesamt T 55 insgesamt T 55 Sicherheiten durch Existenzgründer zu stellen: Sicherungsübereignung der Einrichtung und des Warenlagers Risiko-Lebensversicherung in Höhe von T 50 (Kredithöhe) persönliche Haftung für die Kredite unabhängig von der Rechtsform Risiko Hausbank bei T 10

22 Kosten für Bürgschaften 1,0 % Bearbeitungsgebühr aus der genehmigten Bürgschaft/keine Kosten bei Ablehnungen 1,0 % Bürgschaftsprovision p.a. aus dem valutierenden Kreditbetrag (Basis Jahresanfang) 22 Ausnahmen: bei Kooperationsprogrammen mit der L-Bank Bürgschaftsprov. nach RGZS: Preisklasse A B C D E F G H I=J Gründung 50/ Wachstum 50/ Investition 50/ Technologie 50/ 0,25 % 0,35 % 0,55 % 0,65 % 0,75 % 0,95 % 1,05 % 1,25 % 1,45 % Energieeffizienz 50 0,20 % 0,30 % 0,50 % 0,60 % 0,70 % 0,90 % 1,00 % 1,20 % 1,40 % Liquidität 50 0,30 % 0,40 % 0,60 % 0,70 % 0,80 % 1,00 % 1,10 % 1,30 % 1,50 % Preisklassen = risikogerechtes Zinssystem in Anlehnung an die L-Bank (Stand )

23 Was genau ist Leasing? 23 Beim Leasing überlässt der Leasing-Geber dem Leasing-Nehmer einen Leasing-Gegenstand zur Nutzung. Dafür bezahlt der Leasing-Nehmer monatliche Leasing-Raten. Normalerweise bleibt der Leasing-Geber rechtlicher und wirtschaftlicher Eigentümer dieses Leasing-Gutes und nimmt den Gegenstand in seine Bilanz auf. Nach Ablauf des Leasing-Vertrages geht der Gegenstand wieder an den Leasing-Geber zurück. Oder: Er der Leasing-Nehmer oder ein Dritter kann das Leasing-Gut kaufen. Vorteil für Gründer und junge Unternehmer: Leasing bindet nicht so viel Kapital. Und: Die monatlichen Leasing-Raten lassen sich als Betriebsausgaben absetzen.

24 Programm Leasing-Bürgschaft 24 Gegenstand Bürgschaften gegenüber Leasing-Gesellschaften für Leasingfinanzierungen bei Gründungen, Wachstum oder zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Rückbürgschaften aus Europäischem Investitionsfonds (EIF) Variante A für bestehende Unternehmen mit einem Creditreform-Bonitätsindex bis 299; positives Eigenkapital und positives Jahresergebnis Leasingfinanzierungen bis zu Euro mit Bürgschaften von 30%; bei 60%igen Bürgschaften reduzieren sich die Vorhaben entsprechend. Die Bürgschaft beträgt maximal Euro Bearbeitungsdauer: zwei Bankarbeitstage Kosten: einmaliger Betrag zu Beginn der Leasingfinanzierung abhängig von Creditreform-Bonitätsindex, Bürgschaftsquote, Laufzeit, Verwertungsgarantie des Leasingguts und der Art des Leasingvertrags (Teilamortisation/Vollamortisation)

25 Programm Leasing-Bürgschaft 25 Variante B Für bestehende Unternehmen, die bereits Leasing-Bürgschaften von Euro erhalten haben, Unternehmen mit einem Creditreform-Bonitätsindex von 300 bis 349 sowie Existenzgründer Leasingfinanzierungen bis zu 1 Million Euro mit Bürgschaften von 30%; bei 60%igen Bürgschaften reduzieren sich die Vorhaben entsprechend. Die Bürgschaft beträgt maximal Euro pro KMU Bearbeitungsdauer: nach Vorlage der entscheidungsrelevanten Unterlagen: i.d.r. fünf Bankarbeitstage Kosten: einmaliger Betrag zu Beginn der Leasingfinanzierung abhängig von Creditreform-Bonitätsindex, Bürgschaftsquote, Laufzeit, Verwertungsgarantie des Leasingguts und der Art des Leasingvertrags (Teilamortisation/Vollamortisation) Aktueller Stand 01/ Leasinggesellschaften sind akkreditiert und bieten das Programm Leasing- Bürgschaft ihren Kunden an. 57 Anfragen/Anträge eingegangen

26 Programm Leasing-Bürgschaft 26 Vorteile für Banken Leasinggesellschaften des jeweiligen Finanzverbundes lassen sich ideal in Finanzierungen einbinden, bei denen Bürgschaftsbank ohnehin engagiert ist Leasing-Bürgschaftsvolumen wird nicht auf unsere Obergrenze von 1,25 Mio. angerechnet, so dass dieser Betrag für Bankfinanzierungen erhalten bleibt Leasinggesellschaften können unsere Bürgschaft für Refinanzierungszwecke abtreten Nähere Infos:

27 27 Aktuelle Entwicklung: Geschäftsjahr 2013 der Bürgschaftsbank Portfolio Bürgschaftsbank Baden-Württemberg zum : Bürgschaften und Garantien mit einem Kreditund Beteiligungsvolumen von 2,6 Mrd. Euro Bestandsvolumen Bürgschaften/Garantien: 1,6 Milliarden Euro. neue Bürgschaften und Garantien 2013: mit 512,3 Mio. Euro Kredit-/Beteiligungsvolumen. Bürgschafts- und Garantieübernahmen (Vol.) 302,7 Mio. Euro Stand

28 Unsere Finanzierungspartner 28 Über 90 Prozent der Engagements realisiert die Bürgschaftsbank mit Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Das entspricht einem Kredit- und Beteiligungsvolumen von 447 Millionen Euro. Stand

29 Welche Unterlagen brauchen wir? 29 Business-Plan / Projektbeschreibung Produkt / Verfahren / Dienstleistung, Branche und Markt, Standort, Vertrieb und Marketing Angaben zur Kapitalbedarfsplanung / Finanzierung Rentabilitätsvorschau (Best-/ Worst-Case) Umsatz- / Ertragsplanung (max. 3 Jahre) Unternehmensleitung / Managementteam Werdegang / Vermögensverhältnisse bei Übernahmen: Zahlenmaterial Vorgänger / Entwurf Übernahmevertrag bei Betriebsmittelfinanzierungen: Liquiditätsplan

30 Zusammenfassung Vorteile 30 Risikoentlastung durch Ersatz von Sicherheiten Einbringung von zusätzlichem Know-how in die Kreditentscheidung externer Sachverstand durch Gutachten der Kammern, Verbände (z.b. VDMA, LVI), ggf. Steinbeis-Stiftung betriebsgerechte Finanzierung der Unternehmen Wachstumsspielraum durch zusätzlichen Risikopartner nachhaltige Finanzierungsunterstützung geringere Eigenkapitalunterlegung / verbessertes Rating

31 Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft 31

32 Was sind stille Beteiligungen? 32 Stille Beteiligungen sind eigenkapitalähnliche Mittel. Sie werden auch mezzanines Kapital genannt, da sie in der Bilanz zwischen Eigen- und Fremdkapital steht. Was bedeutet eigenkapitalähnlich? Die stillen Beteiligungen zählen zum wirtschaftlichen Eigenkapital. Damit haben sie die positive Wirkung, dass sie die Eigenkapitalquote verbessern. Echtes Eigenkapital hingegen gehört dem Unternehmen selbst. Die stillen Beteiligungen müssen jedoch zum Ende der Laufzeit wieder zurückgezahlt werden. Wie funktioniert das genau? Das Unternehmen bekommt Geld überwiesen. Der Beteiligungsgeber in diesem Fall die MBG Baden- Württemberg - erhält für sein Geld keine Anteile am Unternehmen. Was bedeutet still? Eine stille Beteiligung hat für das Unternehmen den Vorteil, dass sich die MBG Baden-Württemberg nicht ins Tagesgeschäft einmischt.

33 Wie die MBG Baden-Württemberg Gründer finanzieren kann 33 Beteiligungen zur Existenzgründung Neugründungen innerhalb von max. 3 Jahre (u.a. Franchise) Verwendungszweck: Mitfinanzierung der im Zusammenhang mit der Existenzgründung stehenden Kosten sowie des Investitions- und Betriebsmittelbedarfs Beteiligungen für Übernahme eines Unternehmens Share - Deal oder Asset - Deal Verwendungszweck: Finanzierung von Kaufpreis / Anteilen (inkl. Firmenwert, AV, UV); ergänzend: notwendige Investitionen Beteiligungen aus dem Venture Capital Fonds Baden-Württemberg Kleinstbeteiligungen zwischen und Euro aus dem Mikromezzaninfonds Deutschland

34 34 Beispiel: Kleinstbeteiligungen aus dem Mikromezzaninfonds

35 Kleinstbeteiligungen aus dem Mikromezzaninfonds 35 Kurzbeschreibung Zielgruppe Beteiligungsbetrag Beteiligungsdauer Bearbeitungsgebühr Beteiligungsvergütung Kombination Kleine stille Beteiligungen aus dem Mikromezzaninfonds Deutschland. Kleinst- und Klein- und Mittelbetriebe sowie Existenzgründer bis 5 Jahre nach Gründung zwischen und Euro zehn Jahre; nach sieben Jahren Rückzahlung in gleich großen Raten einmalig 3,5 Prozent aus dem Beteiligungsbetrag wird anders als bei anderen MBGen nur im Fall der Genehmigung fällig 8 Prozent pro Jahr aus dem Beteiligungsbetrag; gewinnabhängige Vergütung 1,5 Prozent eine Kombination mit einem von der Bürgschaftsbank verbürgten Haus- oder Förderbankkredit ist möglich

36 Mikromezzanin-Programm 36 Nach einem Jahr wurde das Programmvolumen von ursprünglich 35 Millionen Euro aufgestockt und liegt jetzt bei insgesamt 70 Millionen Euro. Genehmigungen Baden-Württemberg bis 12/2014: 122 Beteiligungen mit 4,2 Millionen Euro Genehmigungen bundesweit Aktuelle Spruchpraxis bis 12/2014: Beteiligungen mit 44 Millionen Euro Grundsatz: Eine Finanzierung mit Mikromezzanin ist nur möglich, wenn das zu finanzierende Vorhaben bei max. T 300 liegt Ausnahme: Größere Vorhaben mit Einzelfallabstimmung möglich

37 Finanzierungsbeispiel 37 Existenzgründung mit Investitionen in Maschinen und Warenlager Investition 250 T Eigenmittel 60 T Warenlager 75 T KfW-UKG¹ 98 T EK-Quote = 65 % MBG² 100 T Betriebsmittel 75 T L-Bank Gründung 50³ 142 T Bilanzsumme 400 T Bilanzsumme 400 T 1) KfW-Unternehmerkapital für Gründung: 15 Jahre Laufzeit / 7 Jahre tilgungsfrei, 100 % Haftungsfreistellung Bank, niedrige Kreditkosten 2) Stille Beteiligung wirtschaftliches Eigenkapital 3) Hausbank-Risiko bei max. T 71 ohne Bewertung Maschinen und Warenlager

38 Entwicklung: Geschäftsjahr 2013 der MBG 38 Portfolio MBG Baden- Württemberg zum : Beteiligungen 309,4 Mio. Euro neue Beteiligungen 2013: 127 über 40,5 Mio. Euro plus 23 Mikromezzanin- Finanzierungen über Euro Stand

39 Eigenkapitalquoten von Unternehmen 39 Ihr Unternehmen soll weiter wachsen? Quelle: Diagnose Mittelstand 2015 Sie wollen expandieren, modernisieren, rationalisieren, neue Produkte entwickeln, neue Märkte erschließen, Ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken,? Die Umsetzung Ihrer Pläne erfordert eine solide Eigenkapitalausstattung. Bei der Innenfinanzierung und dem Aufbau von Eigenkapital stoßen jedoch mittelständische Unternehmen schnell an ihre Grenzen. Beteiligungskapital gewinnt immer mehr an Bedeutung.

40 Finanzierungsanlässe für Mezzaninekapital 40 zum Beispiel: Wachstums- und Innovationsvorhaben (Sprunginvestitionen) Akquisitionen/Übernahmen Nachfolgelösungen (MBO/MBI) Innovationsvorhaben insbesondere bei Vorhaben mit höherem einmaligen Finanzierungsbedarf eingeschränkter Verfügbarkeit einer Fremdfinanzierung nicht ausreichend bewertbaren Sicherheiten (z.b. Firmenwerte) speziellen Risiken (z.b. Entwicklungs-/Markterschließungsrisiken) und gutem Ertrags- und Wachstumspotenzial in der Zukunft Achtung: Mezzaninekapital kann auf Dauer kein echtes Eigenkapital ersetzen. Operativer cash-flow muss auch Mezzanine-Kapitaldienst decken.

41 Finanzierungsbeispiel 41 Beispiel: Unternehmensexpansion (Investition T 350, Warenlageraufstockung T 100) Bilanz des Vorjahres Aktiva Passiva AV T 950 EK T 250 = 18,5% UV T 400 FK T = 81,5% T T Finanzierung des Vorhabens mit T 450 Fremdkapital: Finanzierung des Vorhabens mit T 200 Fremdkapital und T 250 Mezzaninekapital: Bilanz des Folgejahres Aktiva Passiva AV T EK T 250 = 13,9% UV T 500 FK T = 86,1% T T Bilanz des Folgejahres Aktiva Passiva AV T EK T 250 = 13,9% UV T 500 MBG T 250 = 13,9% FK T = 72,2% T T WEK-Quote 27,8%!

42 MBG: Partner des Mittelstands mit Mezzaninekapital Sie verfolgen konsequent Ihre unternehmerischen Ziele? Die MBG bietet Mezzaninekapital in Form von typisch stillen Beteiligungen bis zu 2,5 Mio., für das keine Sicherheiten zu stellen sind (Ausnahme: pers. Teilgarantie). 42 Sie möchten Ihren Kreditspielraum erweitern, die Bilanzrelationen verbessern und für Krisen vorsorgen? Sie suchen einen verlässlichen Partner auf Zeit? Die stille Beteiligung stärkt Ihre wirtschaftliche Eigenkapitalbasis (lange Laufzeit, teilweise gewinnabhängige Vergütung, Nachrangigkeit im Falle der Insolvenz). Die Anforderungen für die Einstufung als wirtschaftliches Eigenkapital im Rating der Banken werden erfüllt. Und dabei bleiben Sie unabhängig und weiterhin der Herr im Haus (MBG hat nur eingeschränkte Mitspracherechte bei außergewöhnlichen Geschäftsvorfällen).

43 MBG-Beteiligungsprogramme 43 Mikromezzan in-programm Existenzgründung Nachfolge Expansion/ Unternehmenssicherung Innovation Risikokapitalfonds Kombi- Programm Bürgschaft + Beteiligung Zielgruppe ExistenzgründerInnen; kleine junge Unternehmer- Innen Gründer- Innen Übernehmer (asset / share- Deal) Etablierte Unternehmen Etablierte innovative Unternehmen innovative Unternehmen < 5 Jahre Gründer, Nachfolger, etablierte Unternehmen Volumen ab T 10 bis T 50 ab T 25 bis T 250 ab T 25 bis T 750 ab T 25 bis T 2.500* ab T 25 bis T 2.500* bis T ab T 25 bis T 125 Konditionen (Normalprogramm + Variante 1) 8 % p.a.; 1,5 % p.a. gewinnabhängig die ersten 3 Jahre: 4,5 % p.a. fest, 2,0 % p.a. gewinnabhängig die ersten 3 Jahre: 4,0 % p.a. fest, 2,0 % p.a. gewinnabhängig Individuell und bonitätsabhängig ab 4,75 % p.a. zzgl. ab 1,75 4,0% p.a. gewinn-abhängig Individuell und bonitätsabhängig ab 4,75 % p.a. zzgl. ab 1,75 4,0% p.a. gewinnabhängig Individuell Bürgschaftsprovision abh. von Bürgschaft und Beteiligungsvergütung abh. von Beteiligung Kooperation Variante 1 Variante 1 / 2 Variante 1 / 2 Variante 1 / 2 keine keine * Beteiligungen über 1,0 Million Euro nur in Kooperation mit einer Sparkasse oder Volksbank Raiffeisenbank Beteiligungen T 100 nur in Verbindung mit verbürgtem Kredit

44 Bürgschaftsbank und MBG vor Ort 44 Beratungssprechtage in Baden-Württemberg von L-Bank und Bürgschaftsbank bei IHKn und Handwerkskammern (Termine: Zielgruppen: GründerInnen, UnternehmerInnen, Berater, Firmenkundenbetreuer von Banken/Sparkassen

45 Ihre Gesprächspartner Region 3 Bürgschaften über bis 1,25 Millionen/Beteiligungen bis Mannheim, Heidelberg, Rhein-Neckar-Kreis, Neckar-Odenwald-Kreis, Main- Tauber-Kreis, Heilbronn (Stadt und Land), Pforzheim, Enzkreis, Calw, Karlsruhe (Stadt und Land), Rastatt, Baden-Baden Regionalleiter: Michael Rieger Tel Stellvertreterin: Helga Henssler Durchwahl -732 Weitere Mitarbeiter: Markus Radowski Durchwahl -733 Andreas Kiefer Durchwahl -734 Anke Schmidt Durchwahl -735 Julia Groß Durchwahl -736 Marie-Christin Pfisterer Durchwahl -737 Private Equity/Venture Capital über Jens Fischer Durchwahl -771 Oliver Trautmann Durchwahl Direktfax Mitarbeiter: Durchwahl 45

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger

Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger Finanzierungs- und Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG für Gründer und Nachfolger 1 01./ 02. April 2011 Referent: Eberhard Wienold GESELLSCHAFT Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmal Bürgschaftsbank

Mehr

Gründen und junge Unternehmen festigen die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 23. Mai 2014 IHK Heilbronn-Franken

Gründen und junge Unternehmen festigen die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 23. Mai 2014 IHK Heilbronn-Franken Gründen und junge Unternehmen festigen die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 23. Mai 2014 IHK Heilbronn-Franken Referenten: Michael Rieger Agenda Wie Bürgschaftsbank und MBG ExistenzgründerInnen

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung öffentlicher Förderprogramme 16. Juli 2013 Dorfläden erfolgreich führen

Finanzierungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung öffentlicher Förderprogramme 16. Juli 2013 Dorfläden erfolgreich führen Finanzierungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung öffentlicher Förderprogramme 16. Juli 2013 Dorfläden erfolgreich führen Referenten: Sabrina Paar, Matthias Gall Wer sind Bürgschaftsbank und MBG? 2 Merkmale

Mehr

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip

Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip Der Weg zur Bürgschaft das Hausbankprinzip 1 Unternehmer/in Hausbank Antragsstellung Bürgschaftsbank Prüfung, Gespräch Umsetzung Finanzierung mit Unternehmen Bürgschaftsurkunde an Hausbank Kammern, Verbände

Mehr

Gründungsfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 14. November 2012 Orientierungstag für Gründerinnen Baden-Baden

Gründungsfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 14. November 2012 Orientierungstag für Gründerinnen Baden-Baden Gründungsfinanzierung die Förderangebote von Bürgschaftsbank und MBG 14. November 2012 Orientierungstag für Gründerinnen Baden-Baden Referent: Michael Rieger Agenda 2 In welcher Situation befinden Sie

Mehr

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart

Forum 7. 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Forum 7 1 8. Juli 2015 Mittelstandsforum Stuttgart Wachstum braucht Platz wie L-Bank, Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg eine Sprunginvestition unterstützen

Mehr

Energiesparende Technologien finanzieren mit Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft 22. Juni 2015, Contracting-Kongress

Energiesparende Technologien finanzieren mit Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft 22. Juni 2015, Contracting-Kongress Energiesparende Technologien finanzieren mit Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft 22. Juni 2015, Contracting-Kongress Referent: Klaus Justus 2 Agenda Vorstellung Bürgschaftsbank

Mehr

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt

10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung. Referent: Klaus Fürwitt 10. April 2014 Unternehmensnachfolgen Bürgschaften und Beteiligungen als Finanzierungsförderung Referent: Klaus Fürwitt Agenda Bürgschaftsbank Sachsen GmbH Ausfallbürgschaften Mittelständische Beteiligungsgesellschaft

Mehr

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning

Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Übernahme - mit Sicherheit finanziert und Mittel zum Bilanztuning Finanzierung der Unternehmensnachfolge Industrie- und Handelskammer Siegen 23. Oktober 2015 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank NRW KBG NRW

Mehr

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg

Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Öffentliche Förderdarlehen für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg Werner Schaff beim Steinbeis-Europa-Zentrum 29. Januar 2009 Landesbank Baden-Württemberg Seite 1 Agenda Ausgangssituation

Mehr

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009 13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung 07. und 08. Mai 2009 Ihre Referentin Gründungs- und Innovationscenter Sparkasse Dortmund Freistuhl 2 44137 Dortmund 2 Gründungscenter 4 Berater -

Mehr

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Angebote der Bürgschaftsbank NRW / KBG NRW Öffentliche Förderinstrumente für den Mittelstand IHK Arnsberg-Hellweg-Sauerland NRW.BANK Arnsberg, 21. Januar 2015

Mehr

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis Existenzgründung/ Beratung bei der Firmen- und Gewerbekunden Michael Fünfer I. Was ist das Entscheidende: Eine gute Vorbereitung ist alles. Eine marktfähige Geschäftsidee, zur Gründung einer nachhaltigen

Mehr

BBB: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin

BBB: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin BBB: Bürgschaften für den Mittelstand in Berlin BPW Finanzforum Sicherheiten für Ihren Kredit 13.03.2014, Mathias Wendt 1 Bürgschaften und Garantien bis: 1,25 Mio. EUR, keine Untergrenze für: kleine und

Mehr

Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen

Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Förderung für mittelständische Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Jena, den 22. März 2012 Susanne Lammerz - Firmenkundenberaterin - Seite 1 von 34 Inhaltsverzeichnis 1. Die Bürgschaftsbank

Mehr

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert

Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Bilanztuning und mit Sicherheit finanziert Unternehmerforum Vorfahrt für Investitionen Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbh / NRW.BANK Ibbenbüren, 26. August 2015 Manfred Thivessen

Mehr

Neues Gewand neue Produkte von

Neues Gewand neue Produkte von Neues Gewand neue Produkte von Warum neues Gewand? 2 Neugeschäft 3 Bestandsgeschäft 4 Neue Internetpräsenz 5 6 Effekte der Neuausrichtung Schnell und flexibel, lösungsorientiert und transparent in der

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Finanzforum 31.03.2010, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über

Mehr

Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen Bausteine einer gesunden Finanzstruktur

Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen Bausteine einer gesunden Finanzstruktur Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen Bausteine einer gesunden Finanzstruktur IHK-Informationsveranstaltung Öffentliche Finanzierungshilfen Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, Zweigestelle

Mehr

Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen

Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch Bürgschaften und Beteiligungen Ilmenau, den 18. März 2014 Ursula Helbig Firmenkundenberaterin Seite 1 von 34 Bürgschaftsbank Was ist das? Wir

Mehr

Ausfallbürgschaften zur Besicherung von Investitions- und Betriebsmitteldarlehen und andere Förderinstrumente

Ausfallbürgschaften zur Besicherung von Investitions- und Betriebsmitteldarlehen und andere Förderinstrumente Ausfallbürgschaften zur Besicherung von Investitions- und Betriebsmitteldarlehen und andere Förderinstrumente - Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank - IHK-Bankenforum Industrie- und Handelskammer Arnsberg,

Mehr

Bürgschaften für Handwerksunternehmen

Bürgschaften für Handwerksunternehmen Niedersächsische Bürgschaftsbank Bürgschaften für Handwerksunternehmen April 2008 Finanzierungsbedingungen Gründe für die Ablehnung von Investitionskrediten*: Investitionsvorhaben zu risikoreich 15,5%

Mehr

Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge

Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge am 05. November 2014 in Bonn Attraktive und passgenaue Förderprogramme zur Finanzierung Ihrer Unternehmensnachfolge Gliederung Einleitung Grundsätze der öffentlichen Förderung Finanzierungsbeispiele Beratungs-

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen

Gründungsforum Region Göttingen Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) GmbH Gründungsforum Region Göttingen - Woher nehmen, wenn nicht..? 18. November 2013 Lars Luther Niedersächsische

Mehr

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014

NBank Engagement für Niedersachsen. Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung. Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 NBank Engagement für Niedersachsen Öffentliche Förderung: Vielfalt der Unterstützung Harald Karger, WIS Gründertag, 28.02.2014 Niedersachsen-Gründerkredit Zinsgünstiges Darlehen für Gründer, Freiberufler

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Jochen Oberlack 1 Öffentliche Finanzierungshilfen Tipps für das Kreditgespräch 2 Der Weg zur optimalen Finanzierung DAS BANKGESPRÄCH Auswahl

Mehr

Unternehmensnachfolge im Handwerk

Unternehmensnachfolge im Handwerk Unternehmensnachfolge im Handwerk Förderprogramme und Finanzierungshilfen, Begleitung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgen 10. Oktober 2015 Gerald Rodermund Berater Förderkredite Agenda. 1. Ihr

Mehr

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn Vortragsveranstaltung vom Finanzierungsmodelle Investitionsberater der Sparkasse Seite 1 Seite 2 Warum nicht?...karriere als Selbständige/r! Gründerinnen und Gründer erfüllen sich in der Regel einen ganz

Mehr

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Referent: Thomas Nabein IHK Aschaffenburg Telefon: 06021 880-134 Telefax: 06021 880-22134 E-Mail: nabein@aschaffenburg.ihk.de 15.

Mehr

denn Sicherheit braucht starke Partner

denn Sicherheit braucht starke Partner denn Sicherheit braucht starke Partner Wirtschaftlich sinnvolle Vorhaben dürfen nicht an fehlenden Sicherheiten scheitern Wer sind wir? Wir sind eine Selbsthilfeeinrichtung der gewerblichen Wirtschaft

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin

Mehr

ERFOLGREICH STARTEN -

ERFOLGREICH STARTEN - ERFOLGREICH STARTEN - BÜRGSCHAFTEN & BETEILIGUNGEN FÜR EXISTENZGRÜNDUNG UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE BÜRGSCHAFTSBANK BADEN-WÜRTTEMBERG GMBH MBG MITTELSTÄNDISCHE BETEILIGUNGSGESELLSCHAFT BADEN-WÜRTTEMBERG

Mehr

Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH. Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten

Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH. Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Existenzgründungen und Firmenübernahmen erfolgreich gestalten 1 Niedersächsische Bürgschaftsbank (NBB) GmbH Existenzgründung aus Sicht der NBB 2 Wer sind NBB

Mehr

Tag der Nachfolge. Bürgschaften und Beteiligungen. Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen. Frankfurt, 30.10.2012

Tag der Nachfolge. Bürgschaften und Beteiligungen. Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen. Frankfurt, 30.10.2012 Tag der Nachfolge Bürgschaften und Beteiligungen Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen Frankfurt, 30.10.2012 Bürgschaftsbank Hessen GmbH Selbsthilfeeinrichtung der Wirtschaft seit 1954 Risikopartner der

Mehr

Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des

Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des Finanzierungshilfen für mittelständische Unternehmen in NRW Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Hilfen für den Mittelstand des Wirtschaftsclubs Köln am 09. Februar 2010 in Köln Gliederung Die

Mehr

Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015. Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit

Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015. Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit Life Science Center Düsseldorf, 20. Februar 2015 Von der Produktidee zum Markt Gründungen im Bereich Gesundheit Gliederung Überblick Förderinstitute Hausbankverfahren Herausforderungen für Gründer NRW.BANK.Gründungskredit

Mehr

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen

Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Bürgschaften der Bürgschaftsbank Hessen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Norbert Kadau Bürgschaftsbank

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 13. April 2013

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 13. April 2013 Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer nder Vortrag von Christine Beck am 13. April 2013 1 01/2013 LfA Förderbank Bayern im Überblick Spezialkreditinstitut des Freistaates Bayern zur Förderung

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 03. März 2013

Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer. nder. Vortrag von Christine Beck. am 03. März 2013 Öffentliche Finanzierungsmittel für f r Existenzgründer nder Vortrag von Christine Beck am 03. März 2013 1 01/2013 LfA Förderbank Bayern im Überblick Spezialkreditinstitut des Freistaates Bayern zur Förderung

Mehr

Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge

Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge Kampagne für Weitermacher Herausforderung Unternehmensnachfolge Finanzierung des Generationenwechsels Volker Leber Bürgschaftsbank Hessen Fulda, 21.06.2011 Bürgschaftsbank Hessen GmbH Selbsthilfeeinrichtung

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH BPW - Finanzforum Gründung finanzieren 30.März 2011, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in

Mehr

Damit belegen sie den bestimmungsgemäßen Einsatz Ihrer beantragten Finanzmittel. wie Maschinen, Geräte, Einrichtungen, Betriebsfahrzeuge)

Damit belegen sie den bestimmungsgemäßen Einsatz Ihrer beantragten Finanzmittel. wie Maschinen, Geräte, Einrichtungen, Betriebsfahrzeuge) Die Förderprogramme des Landes Baden-Württemberg und des Bundes für Gründerinnen und Gründerhelfen Ihnen beim Start und später beim Ausbau oder der Sicherung Ihres jungen Unternehmens. Wichtige Hinweise

Mehr

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten - IHK Mittleres Ruhrgebiet Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im mittleren Ruhrgebiet Bochum, 03. Dezember

Mehr

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009 Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung Gliederung Die NRW.BANK Grundsätze der öffentlichen Förderung Ausgewählte Förderangebote

Mehr

Neue Möglichkeiten für Bürgschaften in der Landwirtschaft

Neue Möglichkeiten für Bürgschaften in der Landwirtschaft Neue Möglichkeiten für Bürgschaften in der Landwirtschaft Verband Deutscher Bürgschaftsbanken e.v. Guy Selbherr (Vorsitzender) Bürgschaften für Investitionsfinanzierungen von Existenzgründungen, Übernahmen

Mehr

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus 25.09.2010 1 Volksbank Stefan Schill - Firmenkundenbetreuer Instrumente der öffentlichen Förderung Öffentliche Förderprogramme - Finanzierungsschwerpunkte

Mehr

Finanzierungsinstrumente der Bürgschaftsbank und Kapitalbeteiligungsgesellschaft NRW

Finanzierungsinstrumente der Bürgschaftsbank und Kapitalbeteiligungsgesellschaft NRW Finanzierungsinstrumente der Bürgschaftsbank und Kapitalbeteiligungsgesellschaft NRW Industrie- und Handelskammer zu Dortmund Dortmund, 27. Januar 2015 Manfred Lamers Bürgschaftsbank NRW Kreditzugang für

Mehr

Damit belegen sie den bestimmungsgemäßen Einsatz Ihrer beantragten Finanzmittel.

Damit belegen sie den bestimmungsgemäßen Einsatz Ihrer beantragten Finanzmittel. Förderdarlehen des Landes Baden-Württemberg und des Bundes helfen Ihnen nicht nur beim Start, sondern auch später beim Ausbau oder der Sicherung Ihres Unternehmens. Wichtige Hinweise - Ihren Antrag auf

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten eines Unternehmenskaufs

Finanzierungsmöglichkeiten eines Unternehmenskaufs Finanzierungsmöglichkeiten eines Unternehmenskaufs Katja Kühnel Beraterin Corporate Finance Strukturierte Finanzierungen 4. Februar 2010 Katja Kühnel Finanzierungsmöglichkeiten eines Unternehmenskaufs

Mehr

AGENDA. 1. Vorstellung. 2. Finanzierungsbedarf / Finanzierungsmittel. 3. Öffentliche Fördermittel. 4. Praxisbeispiel. 5.

AGENDA. 1. Vorstellung. 2. Finanzierungsbedarf / Finanzierungsmittel. 3. Öffentliche Fördermittel. 4. Praxisbeispiel. 5. Erfolgreich Gründen in Fremdkapitalfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln AGENDA 1. Vorstellung 2. Finanzierungsbedarf / Finanzierungsmittel 3. Öffentliche Fördermittel 4. Praxisbeispiel 5. Das Bankgespräch

Mehr

Kampagne für Weitermacher

Kampagne für Weitermacher Kampagne für Weitermacher Initiative zur Unternehmensnachfolge im Handel Bürgschaften als Teil der Finanzierung Bürgschaftsbank Hessen Norbert Kadau Wiesbaden, 21. Aug. 2012 1 Selbsthilfeeinrichtung der

Mehr

Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit

Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit Unsere Bürgschaft Ihre Sicherheit Bürgschaftsbank Brandenburg und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin Brandenburg Präsentation für die am 19.Mai 2009 Die Bürgschaftsbanken in Deutschland 2008

Mehr

Finanzierung einer Existenzgründung

Finanzierung einer Existenzgründung Finanzierung einer Existenzgründung Daten Fakten Möglichkeiten 25.10.2007 Inhaltsverzeichnis I Einleitung Seite 3 II Wer fördert? Seite 4 III Public Capital Seite 5 IV Private Capital Seite 14 V Sonderfall:

Mehr

Förderprogramme für Unternehmensgründer

Förderprogramme für Unternehmensgründer Förderprogramme für Unternehmensgründer Diplom-Kaufmann Kreditreferent der IHK Hochrhein-Bodensee Voraussetzungen für Förderprogramme Da Förderprogramme i.d.r. nur über ein Kreditinstitut vor Ort (Hausbank)

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen unter Einbindung öffentlicher Mittel

Finanzierung von Existenzgründungen unter Einbindung öffentlicher Mittel Finanzierung von Existenzgründungen unter Einbindung öffentlicher Mittel Referent: Cornelius Hummel TTI - Veranstaltung - gut gegründet 8. Juni 2010 Agenda L-Bank Hausbankprinzip Fremdkapital in Form von

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

Gründerpersönlichkeit und Finanzierung

Gründerpersönlichkeit und Finanzierung Gründerpersönlichkeit und Finanzierung Referent: Philip Wittkamp Agenda 1. Was zeichnet eine Gründerpersönlichkeit aus? 2. Finanzierungsvoraussetzungen 3. Beratungsansatz der Stadtsparkasse Düsseldorf

Mehr

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden 22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Seite: 1 Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung und Absicherung

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Beratungstag Tourismus Referent: Bernhard Reif 06.07.2015 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für eine umfassende

Mehr

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung Unternehmensnachfolge Förderprogramme zur Finanzierung 2 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten Bis zum Jahr 2020 stehen in Sachsen mehr als 15.000 mittelständische Unternehmen mit insgesamt 200.000

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen

Finanzierung von Existenzgründungen Finanzierung von Existenzgründungen Inhaltsübersicht Der Geschäftsplan / Businessplan Weitere notwendige Finanzierungsunterlagen Sonstige Aspekte bei der Existenzgründung Finanzierungsarten und Mittelgeber

Mehr

Ihre Bürgschaftsbank

Ihre Bürgschaftsbank Ihre Bürgschaftsbank - Kreditabsicherung durch die Bürgschaftsbank NRW - So kommen Sie schneller an Kredite - Finanzierungsprogramme - Handwerkskammer Dortmund 6. Mai 2010 Manfred Thivessen Bürgschaftsbank

Mehr

Saarländische Investitionskreditbank AG

Saarländische Investitionskreditbank AG Fördermöglichkeiten der SIKB bedarfsgerechte Finanzierungen unter Einbindung von Förderkrediten, Bürgschaften und Beteiligungen Saarbrücken, 1. Dezember 2011 Förderbank des Saarlandes Aktionäre sind das

Mehr

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW

Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW Rückendeckung durch die Bürgschaftsbank NRW - Verlässlicher Partner bei fehlenden Sicherheiten - Finanzierungsinstrumente für kleine und mittelständische Unternehmen Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau!

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Erfolgreich selbstständig mit einer wissensorientierten Dienstleistung Info-Nachmittag, 13. November 2008, Trier Wer soll das bezahlen? Tipps & Hilfen zur

Mehr

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung

Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Förderangebote der KfW: Finanzierung und Beratung Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer/Jungunternehmer Bad Tölz, 03.03.2007 Ihr Referent Robert Nau KfW Mittelstandsbank Ludwig-Erhard-Platz 1

Mehr

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r )

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F r a n k S c h a a f 2 6. 1 0. 2 0 1 3 www.isb.rlp.de Besonderheiten einer Unternehmensnachfolge

Mehr

Sie wollen neue Finanzierungswege gehen?

Sie wollen neue Finanzierungswege gehen? Sie wollen neue Finanzierungswege gehen? Mit uns können Sie rechnen. UNTERNEHMERKAPITAL. DIE KAPITALSPRITZE, DIE IHRE FINANZIERUNGSSTRUKTUR STÄRKT. Mit der innovativen Produktfamilie Unternehmerkapital

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de

Fit für die Gründung. Wege der Finanzierung. Für-Gründer.de Fit für die Gründung Für-Gründer.de Leitfaden Kapitalbedarf und Finanzierungsmix Eigenkapital Zuschüsse Business Angel Venture Capital Fremdkapital Mikrofinanzierung Hausbank und Förderdarlehen Bürgschaften

Mehr

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe

Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Existenzgründung Das Finanzierungs- und Förderangebot der KfW Bankengruppe Stuttgart, 01.04.2011 NewCome Andreas Beitzen KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter

Mehr

Unterstützung von Existenzgründungen durch öffentliche Mittel. Hagen Laux 1

Unterstützung von Existenzgründungen durch öffentliche Mittel. Hagen Laux 1 Unterstützung von Existenzgründungen durch öffentliche Mittel 1 Wer bin ich / was zeichnet mich aus? Fon: 0611-364 955 19 Fax: 0611-364 955 99 email: hagen.laux@naspa.de Gewerbekundenberater Region Nord

Mehr

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 24. April 2015 Bürgerhaus Höchst Höchst im Odenwald Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Höchst, 24. April 2015 1 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Abteilungsleiter Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Nord-Ostsee Sparkasse 24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung

Mehr

Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen: Bausteine einer gesunden Finanzierungsstruktur

Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen: Bausteine einer gesunden Finanzierungsstruktur Bürgschaften und Kapitalbeteiligungen: Bausteine einer gesunden Finanzierungsstruktur Clever finanzieren - alternative Finanzierungsformen- Handwerkskammer Dortmund Dortmund, 13. November 2012 Manfred

Mehr

Öffentliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Öffentliche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten im Rahmen der Unternehmensnachfolge Investitionsbank Schleswig-Holstein Förderlotsen Katharina Preusse, 0431-9905 3364 Email: katharina.preusse@ib-sh.de Firmenkunden Immobilienkunden Kommunalkunden Zuschüsse Öffentliche Finanzierungs- und

Mehr

Von Generation zu Generation - Wie regele ich meine Nachfolge? Finanzierung und Fördermittel für Ihre Nachfolge

Von Generation zu Generation - Wie regele ich meine Nachfolge? Finanzierung und Fördermittel für Ihre Nachfolge Finanzierung und Fördermittel für Ihre Nachfolge Dr. Thomas Drews Olaf Schlenzig Geschäftsführer Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH und Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft

Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt. Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Tag der Gründung am 09. Mai 2014 Campus Lichtwiese der TU Darmstadt Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft Norbert Kadau Darmstadt, 09. Mai 2014 2 Der Vortrag Ausgangssituation

Mehr

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN. Starthilfe- und Unternehmensförderung

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN. Starthilfe- und Unternehmensförderung MERKBLATT Starthilfe- und Unternehmensförderung MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN Der Begriff Mezzanine stammt aus der Architektur und bezeichnet ein "Zwischengeschoss", das zwischen zwei Hauptstockwerken

Mehr

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel

Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel Gründen mit der KfW mehr als nur Fördermittel NUK-Forum: Viele Wege führen nach Rom Herausforderung Kapitalbeschaffung KfW Bonn, 19. März 2013 Ihr Referent: Jürgen Daamen Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe

Mehr

Das Bankgespräch: Darauf kommt`s an! + Aus der Praxis: Wie finanziere ich richtig? Thomas Timm/ Bastian-A. Spendler Sparkasse zu Lübeck AG

Das Bankgespräch: Darauf kommt`s an! + Aus der Praxis: Wie finanziere ich richtig? Thomas Timm/ Bastian-A. Spendler Sparkasse zu Lübeck AG Das Bankgespräch: Darauf kommt`s an! + Aus der Praxis: Wie finanziere ich richtig? Thomas Timm/ Bastian-A. Spendler Sparkasse zu Lübeck AG Die Sparkassen-Finanzgruppe Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit

Mehr

Die eigene Praxis Wege zur Finanzierung

Die eigene Praxis Wege zur Finanzierung Die eigene Praxis Wege zur Finanzierung für Ärzte und Psychotherapeuten Referentin: Michelle Sobota Agenda 1. Phasen der Praxisgründung 2. Kapitalbedarfsplanung 3. Das Bankgespräch 4. Öffentliche Fördermittel

Mehr

Finanzierung und Bankgespräch. Andreas Graf Gründer Center Salzburger Sparkasse Oktober 2014

Finanzierung und Bankgespräch. Andreas Graf Gründer Center Salzburger Sparkasse Oktober 2014 Finanzierung und Bankgespräch Andreas Graf Gründer Center Salzburger Sparkasse Oktober 2014 Finanzierung vorbereiten Um sich auf die Finanzierung Ihrer Unternehmensgründung oder übernahme vorzubereiten,

Mehr

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland von Wolfgang Riedel RIEDEXCO Dipl. Bankbetriebswirt In unserer kostenlosen Präsentation erhalten Sie einen aktuellen Überblick

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW

Sie investieren - wir finanzieren: KfW Sie investieren - wir finanzieren: KfW Berlin, 31.01.2008 Finanzierungsstrategien für die Verlagsbranche Nadine Lezzaiq Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierten

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Wir entwickeln Zukunft. Beratung aus einer Hand Finanzierungshilfen der ISB für Existenzgründer. Heiko Merz 26. Oktober 2013. www.isb.rlp.

Wir entwickeln Zukunft. Beratung aus einer Hand Finanzierungshilfen der ISB für Existenzgründer. Heiko Merz 26. Oktober 2013. www.isb.rlp. Wir entwickeln Zukunft Beratung aus einer Hand Finanzierungshilfen der ISB für Existenzgründer Heiko Merz 26. Oktober 2013 www.isb.rlp.de A G E N DA 1. Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft

Mit Sicherheit in die Zukunft Mit Sicherheit in die Zukunft Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08.06.2011 Michael Wowra, Hans Witkowski BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir verbürgen

Mehr

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Gliederung Aktuelle Ausgangslage Grundsätze der öffentlichen Förderung

Mehr

Entscheidungskriterien für Finanzierungen aus Bankensicht. Andreas Rosen 16.03.2015 Seite 1

Entscheidungskriterien für Finanzierungen aus Bankensicht. Andreas Rosen 16.03.2015 Seite 1 Entscheidungskriterien für Finanzierungen aus Bankensicht Seite 1 Vorstellung Firmenkundenberater Firmenkundencenter Bad Tölz Badstr. 20-22 83646 Bad Tölz Telefon 08041/8007-2364 email Andreas.Rosen@spktw.de

Mehr

Öffentliche Förderprogramme für junge Unternehmen

Öffentliche Förderprogramme für junge Unternehmen Mentoring IHK Köln: Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für junge Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnik am 21. März 2011 in Köln Öffentliche Förderprogramme

Mehr

Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW!

Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW! Sie wachsen wir finanzieren: Ihre KfW! Lübeck, 9. August 2007 Erfolg ist die beste Existenzsicherung Stephan Gärtner Unsere Leistung Wir, die KfW, sind der beratungsstarke Finanzpartner für erfolgreiche

Mehr

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN: Starthilfe- und Unternehmensförderung

MERKBLATT MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN: Starthilfe- und Unternehmensförderung MERKBLATT Starthilfe- und Unternehmensförderung MEZZANINE FINANZIERUNGSFORMEN: Der Begriff Mezzanine stammt aus der Architektur und bezeichnet ein "Zwischengeschoss", das zwischen zwei Hauptstockwerken

Mehr

Finanzierungsaspekte bei der Betriebsübergabe

Finanzierungsaspekte bei der Betriebsübergabe Informationsveranstaltung : Unternehmensnachfolge im ländlichen Raum Veranstaltung der Handwerkskammer Reutlingen - Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten - Finanzierungsaspekte bei der Betriebsübergabe

Mehr

Moin, moin! Harald Bock

Moin, moin! Harald Bock Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH, Kiel Moin, moin! Harald Bock Mitglied der Geschäftsführung Erfolg ist die beste Existenzsicherung. 27. Mai 2008 Die Förderinstitute des Landes schließt Sicherheitenlücken

Mehr

Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme

Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme Carola Stinshoff und Dominik Donath Agenda 1. Die Schritte bis zur Kreditentscheidung Beschaffung von Fremdkapital 2. Welche Unterlagen

Mehr

Änderungen und Verbesserungen in der Wirtschaftsförderung ab 01. Januar 2004

Änderungen und Verbesserungen in der Wirtschaftsförderung ab 01. Januar 2004 An alle mit uns in Geschäftsverbindung stehenden Kreditinstitute, Verbände, Kammern, Ministerien und andere interessierte Organisationen Stuttgart, 14. November 2003 Änderungen und Verbesserungen in der

Mehr