Register der TUGIUM-Jahrgänge 1 30

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Register der TUGIUM-Jahrgänge 1 30"

Transkript

1 Register der TUGIUM-Jahrgänge 1 30 Titelregister Register der Autorinnen und Autoren Objektregister zu den «Kurzberichten» des Amtes für Denkmalpflege und Archäologie

2

3 Register der TUGIUM-Jahrgänge 1 30 Beat Dittli, unter Mitarbeit von Trix Schmid Voney Titelregister Im TUGIUM wurden seit 1985 neben den jährlichen, sich jeweils auf das Vorjahr beziehenden «Tätigkeitsberichten» und «Kurzberichten» der vier beteiligten Ämter und Museen Staatsarchiv Zug, Amt für Denkmalpflege und Archäologie, Kantonales Museum für Urgeschichte(n) und Museum Burg Zug die folgenden Forschungsbeiträge und Aufsätze veröffentlicht: Tugium 1, Peter Hoppe, Staatsarchiv des Kantons Zug. Tätigkeit Tugium 1, 1985, Josef Grünenfelder, Amt für Denkmalpflege. Tätigkeit Tugium 1, 1985, Béatrice Keller und Toni Hofmann, Archäologie im Kanton Zug [und] Tätigkeit Tugium 1, 1985, und Josef Speck, Museum für Urgeschichte. Historischer Abriss. Tugium 1, 1985, Rolf E. Keller, Der Zuger Flügelaltar von Tugium 1, 1985, Peter Hoppe, Die kirchlichen Tauf-, Firm-, Ehe- und Sterbebücher des Kantons Zug von 1600 bis Tugium 1, 1985, Tugium 2, Peter Hoppe, Privatarchive. Tugium 2, 1986, Josef Grünenfelder, Das Landtwingkabinett in der Zuger Burg. Tugium 2, 1986, Peter Hoppe, Die vollständige Legende zum Landtwing-Plan der Stadt Zug von 1770/71. Tugium 2, 1986, Josef Speck, Ein mittelalterlicher Fundkomplex vom Gelände der jungsteinzeitlichen Ufersiedlung Buenas. Tugium 2, 1986, Tugium 3, Peter Hoppe, Mikrofilm. Tugium 3, 1987, Hans Rudolf Sennhauser, Zisterzienserinnenklöster in der Schweiz. Tugium 3, 1987, Toni Hofmann, Beiträge zur Baugeschichte der Klosterkirche Frauenthal. Tugium 3, 1987, Josef Speck, Zum mittelalterlichen Fundkomplex vom Gelände der jungsteinzeitlichen Ufersiedlung Buenas ein Nachtrag. Tugium 3, 1987, Tugium 4, Urspeter Schelbert, Wassereinbruch [im Archiv der katholischen Kirchgemeinde in Zug]. Tugium 4, 1988, Heinz Horat, Die Polychromie des Königsportals an der Westfront der Kirche St. Oswald, Zug. Tugium 4, 1988, Peter Hoppe, Aus der Frühzeit der Denkmalpflege: Der Abbruch der Pfarrkirchen St. Michael in Zug und St. Peter und Paul in Ober ägeri. Tugium 4, 1988, Béatrice Keller, Pfarrkirche St. Matthias Steinhausen. Grabungsbericht. Tugium 4, 1988, Heinz Horat, Die Restaurierung der Pfarrkirche St. Matthias [in Steinhausen] Tugium 4, 1988, Bernhardt H. Edskes, Die Trag- und Prozessionsorgel der St. Oswalds kirche in Zug. Tugium 4, 1988, Rolf E. Keller, Restaurierung des Orgelgehäuses [der Trag- und Prozessionsorgel von St. Oswald in Zug]. Tugium 4, 1988, Tugium 5, Urspeter Schelbert, STAR-Zug, die Datenbank des Staatsarchivs Zug. Tugium 5, 1989, Heinz Horat, Die neugotische Kirche St. Karl Borromäus in Finstersee. Tugium 5, 1989, Heinz Horat, Die Täfermalerei im Haus Grabenstrasse 32, Zug. Tugium 5, 1989, Josef Grünenfelder, Restaurierung des Kruzifixes der Baarer Annakapelle. Tugium 5, 1989, Heinz Horat, Die Restaurierung der Fresken von Ferdinand Gehr in der Bruderklausen-Kirche Oberwil. Tugium 5, 1989, Nagui Elbiali, Steinhausen, Sennweid. Übergang zwischen Horgener und Schnurkeramik-Kultur in der Zentral- und Ostschweiz. Tugium 5, 1989, Josef Grünenfelder, Villette in Cham. Tugium 5, 1989, Heinz Horat, St. Wolfgang: Die Restaurierung einer Restaurierung. Tugium 5, 1989, Radana Hoppe und Johannes Weiss, Zur Entstehung und Her stellung neolithischer Keramik Abriss zur Besichtigung der Ausstellung [im kantonalen Museum für Urgeschichte in Zug]. Tugium 5, 1989, Katrin Roth-Rubi, Römische Funde aus Baar, Kirchgasse 13. Tugium 5, 1989, Rolf E. Keller, Bildnis des Stifters Magister Johannes Eberhard mit hl. Anna selbdritt und hl. Oswald. Tugium 5, 1989, Nagui Elbiali, Zug, Schützenmatt eine Seeufersiedlung der älteren Horgener Kultur. Tugium 5, 1989, Louis Chaix, Die Tierknochenfunde der spätneolithischen Siedlung Zug, Schützenmatt. Tugium 5, 1989, Isabelle Richoz, Die pollenanalytische Untersuchung von Zug, Schützenmatt. Tugium 5, 1989, Tugium 6, Peter Hoppe, Beratung der Gemeinden in Archivfragen. Tugium 6, 1990, Béatrice Keller, Die Kirche St. Wendelin in Allenwinden. Archäologische Untersuchung. Tugium 6, 1990, Josef Grünenfelder und Heinz Horat, Die Innenrestaurierung der Kirche St. Wendelin [in Allenwinden]. Tugium 6, 1990, Béatrice Keller, Untersuchungen zum Lorzenverlauf bei der römischen Mühle in Hagendorn. Tugium 6, 1990,

4 40 Josef Grünenfelder, Die Neuheimer Kirchenlade. Tugium 6, 1990, Rüdiger Rothkegel, Zur Baugeschichte des Hauses «Wilder Mann», Neugasse 24/26, in Zug. Tugium 6, 1990, Béatrice Keller, Modell eines Webstuhles. Tugium 6, 1990, Irmgard Bauer, Keramikfunde aus der Zuger Vorstadt. Tugium 6, 1990, Werner Lüönd, Die Volkszählungen des 19. Jahrhunderts im Kanton Zug. Tugium 6, 1990, Heinz Horat, Moderner Kirchenbau im Kanton Zug. Tugium 6, 1990, Tugium 7, Peter Hoppe, Die Erschliessung der Stadtzuger Rats- und Gemeindeprotokolle der Jahre Tugium 7, 1991, Heinz Horat, Das Pfrundhaus in Oberägeri. Tugium 7, 1991, Rüdiger Rothkegel, Zum Gelände der heutigen BurgbachTurnhalle in Zug. Tugium 7, 1991, Rüdiger Rothkegel, Einige Beobachtungen am Haus Dorfstrasse 25 und am Quartier Dorf in Zug. Tugium 7, 1991, Heinz Horat, Zwei Stadttürme von Zug: Varianten der Sandstein restaurierung. Tugium 7, 1991, Heinz Horat, Die Schutzengelkapelle in Zug. Tugium 7, 1991, Rüdiger Rothkegel und Heinz Horat, Das Wohnhaus Untergasse 11 in Zug. Tugium 7, 1991, Heinz Horat, Zelebrationsaltäre: Skulptur oder Mobiliar? Tugium 7, 1991, Irmgard Bauer, Hallstattzeitliche Keramik aus Fundstellen im Kanton Zug. Tugium 7, 1991, Radana Hoppe, Die urgeschichtlichen Funde von Zug, Lands gemeindeplatz. Tugium 7, 1991, Josef Grünenfelder, Die Kapelle St. Wendelin in Hinterburg. Tugium 7, 1991, Tugium 8, Peter Hoppe, Das Staatsarchiv Zug in neuen Räumlichkeiten. Tugium 8, 1992, Johannes Weiss, Urgeschichtsstunde im Museum als Erlebnis. Tugium 8, 1992, Rolf E. Keller, Zug und Zürich: Das künstlerische Verhältnis der Kleinstadt zum benachbarten Zürich. Tugium 8, 1992, Stefan Hochuli und Johannes Weiss, Das Projekt «Archäologie und Bahn 2000 im Kanton Zug». Tugium 8, 1992, Mathias Seifert, Zur Keramik der spätbronzezeitlichen Siedlungsstelle Zug-Sumpf. Tugium 8, 1992, Philippe Della Casa, Die römischen Fundmünzen aus dem Kanton Zug. Tugium 8, 1992, Rüdiger Rothkegel, Die Befestigungen der Stadt Zug im aus gehenden Mittelalter: Von (Leitungs)gräben und (Stadt)mauern. Tugium 8, 1992, Heinz Horat und Rüdiger Rothkegel, Die Wohnhäuser Dorfstrasse 6/8 in Zug. Tugium 8, 1992, Heinz Horat und Rüdiger Rothkegel, Zur Baugeschichte des Klosters Maria Opferung in Zug. Tugium 8, 1992, Heinz Horat und Rüdiger Rothkegel, Der Hünenberger Gasthof Zum Degen im Freilichtmuseum Ballenberg. Tugium 8, 1992, Heinz Horat, Die Villa «Hongkong» in Zug. Tugium 8, 1992, Tugium 9, Sabine Bolliger, Dinosaurier in Zug: Gedanken zur Sonder ausstellung «Spuren der Urzeit und ein Schweizer Dinosaurier». Tugium 9, 1993, Mane Hering-Mitgau, Sechs silberne Monstranzfiguren aus Zug. Tugium 9, 1993, Heinz Horat, Zug, wie es nie gebaut worden ist. Tugium 9, 1993, Christiane Jacquat und Irmgard Bauer, Zug-Sumpf: Die Pflanzenreste aus Gefäss Tugium 9, 1993, Stefan Hochuli, Bronze- und eisenzeitliche Siedlungen beim St. Martinspark in Baar. Tugium 9, 1993, Toni Hofmann, Zum mutmasslichen römischen Gutshof bei Lindencham-Heiligkreuz. Erfahrungsbericht: Erfassen von Alt beständen aus dem Archiv der Kantonsarchäologie. Tugium 9, 1993, Stefan Hochuli und Rüdiger Rothkegel, Eine alamannische Körper bestattung vom Fischmarkt 5 in Zug. Mit einem Anhang von Andreas Cueni [«Das menschliche Skelett aus dem Grab am Fischmarkt 5 in Zug»]. Tugium 9, 1993, Peter Hoppe, Das Haus «Spittel» in Hinterburg und die alte Gemeinde am Berg. Ein Beitrag zur spätmittelalterlichen Gemeindegeschichte von Menzingen und Neuheim. Tugium 9, 1993, Heinz Horat und Rüdiger Rothkegel, Das Alte Zeughaus, das Roosen-Haus und deren Vorgänger: Zur baulichen Entwicklung auf den Grundstücken Ägeristrasse 7 und 9 in Zug. Mit einem Anhang von Hans-Jürg Fuchser [«Einsatz und Möglichkeiten der Photogrammetrie bei der Fundaufnahme in der Archäologie: Ein Erfahrungsbericht»]. Tugium 9, 1993, Heinz Horat, Die Restaurierung und Erweiterung der reformierten Kirche in Cham. Tugium 9, 1993, Tugium 10, Peter Hoppe und Urspeter Schelbert, Die neue Mikrofilmstelle des Staatsarchivs. Tugium 10, 1994, Peter Hoppe, Das älteste Pfarrbuch von Menzingen ist wieder zum Vorschein gekommen! Tugium 10, 1994, Josef Grünenfelder, Die restaurierte Schutzengelkapelle in Baar. Tugium 10, 1994, Heinz Horat, Die Restaurierung der Kapelle St. German in Buonas. Tugium 10, 1994, Heinz Horat, Die Aussenrestaurierung der Pfarrkirche St. Michael in Zug. Tugium 10, 1994, Rüdiger Rothkegel, Zum Haus Obermühle in Cham. Mit einigen Gedanken zur Wirtschaftsgeschichte an der Lorze. Tugium 10, 1994, Marie Besse, Horgener Besiedlungsspuren an der Dersbachstrasse in Hünenberg-Chämleten. Tugium 10, 1994, Mathias Seifert, Fundbergung in der spätbronzezeitlichen Siedlung Zug-Sumpf. Tugium 10, 1994, Irmgard Bauer, Sabine Bolliger und Johannes Weiss, Experimentelle Archäologie: Die Herstellung von spätbronzezeitlicher Keramik. Tugium 10, 1994, Herbert Bühl und Hans Sticher, Quartärgeologisch-bodenkund licher Beitrag zur vorstädtischen Landschafts- und Siedlungs geschichte im Gebiet der Altstadt von Zug. Tugium 10, 1994, Tugium 11, Beat Dittli, Das Forschungsprojekt «Zuger Ortsnamenbuch». Tugium 11, 1995, Antoinette Rast-Eicher, Baumbaste Fasermaterial für Geflechte und Gewebe. Tugium 11, 1995,

5 90 Ursula Gnepf, Acht neue prähistorische Fundstellen aus dem Kanton Zug. Tugium 11, 1995, Stefan Hochuli, Die frühe und mittlere Bronzezeit im Kanton Zug. Tugium 11, 1995, Peter Hoppe, Der Rat der Stadt Zug im 18. Jahrhundert in seiner personellen Zusammensetzung und sozialen Struktur. Tugium 11, 1995, Heinz Horat, Das Haus «Friedheim» auf der Löberen in Zug. Tugium 11, 1995, Tugium 12, Urspeter Schelbert, Das Projekt «Zugerisches Behördenverzeichnis». Tugium 12, 1996, Andrea Hep, Ausgrabungen und Archäologen auf der Baarburg. Achtzig Jahre Forschungsgeschichte. Tugium 12, 1996, Archäologische Untersuchungen auf der Baarburg 1994 und Beiträge von Jasmin Carnes, Andreas Eggimann, Andrea Hep, Andrea Kälin, Regula Keiser, Christoph Lötscher, Nathalie Schaer, Gishan F. Schaeren, David Simonetti und Daniel Streit. Tugium 12, 1996, Jürgen Junkmanns, Der jungsteinzeitliche Pfeil vom Zugerberg. Tugium 12, 1996, Irmgard Bauer und Radana Hoppe, Spätbronzezeitliche Einzel funde des Kantons Zug. Tugium 12, 1996, Heinz Horat und Rüdiger Rothkegel, Häuser, Maler und Kritze leien. Geschichte und Geschichten von den Häusern St.-Oswalds-Gasse 16/18 in Zug. Tugium 12, 1996, Peter Holzer, Das «Kieferhaus» in Menzingen. Ein Blockbau aus dem 18. Jahrhundert. Tugium 12, 1996, Heinz Horat, Das Gärtnerhaus im Park der Villa Villette in Cham. Tugium 12, 1996, Heinz Horat, Der Industriepfad Lorze. Tugium 12, 1996, Mathilde Tobler, Die Votivsammlung der St.-Verena-Kapelle in Zug. Tugium 12, 1996, Tugium 13, Renato Morosoli, Das Forschungprojekt «Geschichte des Ägeri tales». Tugium 13, 1997, Peter Kelterborn, Herstellung und Gebrauch von neolithischen Pfeilspitzen. Tugium 13, 1997, Peter Hoppe, Zugerische Archivlandschaft im Wandel. Eine Betrachtung aus Anlass der Jubiläumsversammlung des Vereins Schweizerischer Archivarinnen und Archivare in Zug. Tugium 13, 1997, Josef Grünenfelder, «Mittagsruhe» von Rudolf Koller. Ein ursprüngliches Ausstattungsstück der Villette kehrt nach Cham zurück. Tugium 13, 1997, Christoph Affentranger, Neues Bauen im Ägerital. Zwei Häuser drei Persönlichkeiten. Mit einem Beitrag von Jürg Henggeler [«Erinnerungen an ein Haus und seine Bewohner»]. Tugium 13, 1997, Christian Maise und Michael Kinsky, Ein Haus wie vor 3000 Jahren. Bericht vom Nachbau eines spätbronzezeitlichen Hauses. Tugium 13, 1997, Beat Horisberger, Drei römische Brandbestattungen in Holz häusern. Tugium 13, 1997, Andreas Cueni, Anthropologische Untersuchung der römischen Leichenbrände von Holzhäusern. Tugium 13, 1997, Marianne Petrucci-Bavaud und Angela Schlumbaum, Archäo botanische Untersuchung der römerzeitlichen Brandbestattungen von Holzhäusern. Tugium 13, 1997, Tugium 14, Urspeter Schelbert, STAR II, die neue elektronische Archivdatenbank des Staatsarchivs Zug. Tugium 14, 1998, Barbara Giesicke, Wappenscheibe des Hauptmanns Marin Brandenberg. Tugium 14, 1998, Hans-Peter Ammann und Rolf E. Keller, Ausstellungsbauten im Graben des Museums in der Burg. Tugium 14, 1998, Rüdiger Rothkegel, Neue archäologische Untersuchungen am Zisterzienserinnenkloster Frauenthal. Ein Beitrag zur 900-JahrFeier des Zisterzienserordens. Mit einem Beitrag von Heinz Horat [«Res taurierungsarbeiten im Kloster Frauenthal seit 1972»]. Tugium 14, 1998, Rudolf Glutz, Burgenforschung mit dem Theodolit. Archäo lo gische Prospektion auf vier Zuger Burgstellen mit Hilfe der Bussolentachymetrie. Tugium 14, 1998, Ursula Gnepf Horisberger und Sandy Hämmerle, Kult- oder Kulturabfall? Eine spätbronzezeitliche Grube an der Unterfeldstrasse in Steinhausen. Tugium 14, 1998, Marianne Senn-Luder, Schlacken und Schmelzgefässe als Spiegel des Metallgewerbes im alten Zug. Unter Mitarbeit von Vincent Serneels [«Chemische (XRF-)Pauschalanalysen ausgewählter metallurgischer Abfälle»]. Mit Beiträgen von André Rehazek [«Archäozoologische Analyse der Tierknochen»], Jörg Schibler und Marcel Veszeli. Tugium 14, 1998, Heinz Horat, Das Appartementhaus «Seepark» an der Gartenstras se in Zug. Im Gedenken an den Architekten Hanns A. Brütsch. Tugium 14, 1998, Tugium 15, Laetitia Zenklusen, «Kunst kommt schliesslich immer noch von Können». Die Fresken von Ferdinand Gehr in der Bruderklausenkirche von Oberwil. Tugium 15, 1999, Antoinette Rast-Eicher, Mittelalterliche und neuzeitliche Textil funde aus dem Kanton Zug. Tugium 15, 1999, Stefan Hochuli, Archäologie im Grosseinsatz. Das Baarer «Archäo logiespektakel». Unter Mitarbeit von Andreas Cueni und Beat H orisberger. Tugium 15, 1999, Peter Holzer, Ein neues Haus aus alten Balken. Das Sigristenhaus am Kirchmattweg 3 in Baar. Tugium 15, 1999, Rüdiger Rothkegel, Zwei Häuser ein Zimmermann? Bauunter suchungen in Zweieren. Mit einem Beitrag von Erwin Höfliger [«Die Gesamtrestaurierung der Wohnhäuser»]. Tugium 15, 1999, Rüdiger Rothkegel, Der Stolzengraben in Zug. Das Haus eines wohlhabenden Winzers aus dem Spätmittelalter? Mit einem Beitrag von Heinz Horat [«Zur Restaurierung des Hauses Stolzen graben»]. Tugium 15, 1999, Tugium 16, Renato Morosoli, Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Arbeits stelle Zug. Tugium 16, 2000, Mario Mastel, Der Versuchsgarten des Museums für Urgeschichte [in Zug]. Tugium 16, 2000, Hans-Ulrich Schiedt, «und sol das ein offne landtstras sin». Historische Verkehrswege und historischer Landverkehr im Kanton Zug. Tugium 16, 2000, Thomas Glauser, Sust und Zoll in der spätmittelalterlichen Stadt Zug. Tugium 16, 2000, Peter Streitwolf, Das alte Kaufhaus von Zug. Stadtkernforschung zum hohen und späten Mittelalter. Tugium 16, 2000, Rüdiger Rothkegel, Die Stadt Zug und ihre Mauern. Ausgewählte Aspekte und Neuigkeiten. Tugium 16, 2000, Andreas Cueni, Die anthropologische Sammlung des Kantonalen Museums für Urgeschichte in Zug. Tugium 16, 2000,

6 Tugium 17, Yves Jolidon, Innerschweizer Hinterglasmalerei im 17. und 18. Jahr hundert. Tugium 17, 2001, Jürgen Junkmanns, Vom «Urnenharz» zum Birkenteer. Der prä historische Klebstoff Birkenpech. Tugium 17, 2001, Marianne Senn, Neues zur römerzeitlichen Mühle von Hagendorn. Eisenfunde und ihre Bedeutung für die Siedlungsinterpretation. Tugium 17, 2001, Archäologische Untersuchungen auf der Baarburg 1996, 1997 und Beiträge von Simone Benguerel, Ursula Kilchör, Adrian N. Lanzrein, Reiner A. Mailänder, Nathalie Schaer, Ebbe H. Nielsen und David Simonetti. Tugium 17, 2001, Peter Holzer, Das Wohnhaus an der Dorfstrasse 2 in Zug. Tugium 17, 2001, Heinz Horat und Georg Keiser, Das Haus St.-Oswalds-Gasse 13 in Zug. Tugium 17, 2001, Laura und Hans Willenegger-Oppliger, Die Villa Burgweid in Baar. In Zusammenarbeit mit Heinz Horat. Tugium 17, 2001, Heinz Horat, Zur Restaurierung der reformierten Kirche Walchwil. Tugium 17, 2001, Rolf [E.] Keller, Die Statue Karls des Grossen von Ludwig Keiser. Tugium 17, 2001, Stefan Hochuli und André Rehazek, Von schwimmenden Rindern und anderen Seeungeheuern. Tugium 17, 2001, Tugium 18, Urspeter Schelbert, Die Einführung einer elektronischen Geschäfts verwaltung bei der kantonalen Verwaltung als Teil der vorarchi vischen Betreuung durch das Staatsarchiv. Tugium 18, 2002, Mathilde Tobler, 160 Jahre in Zuger Privatbesitz nun im Museum: Zwei Frühwerke von Melchior Paul von Deschwanden. Tugium 18, 2002, Eduard Gross-Klee und Stefan Hochuli, Die jungsteinzeitliche Doppelaxt von Cham-Eslen. Gesamtbericht über einen einzig artigen Fund aus dem Zugersee. Unter Mitarbeit von Röbi Auf der Maur, Sabina Nüssli Baltensweiler, Eric Reusser, Werner H. Schoch und Trivun Sormaz. Mit Beiträgen von Stefanie Jacomet und Danièle Martinoli [«Pflanzenfunde aus Cham-Eslen. Erste Ergebnisse zur Versorgung mit pflanzlichen Nahrungs mitteln»], Giacomo Pegurri [«Problematik der Konservierung von Nasshölzern»] und Johannes Weiss [«Erfahrungen beim Herstellen einer Rekonstruktion»]. Tugium 18, 2002, Thomas Glauser, 1352 Zug wird nicht eidgenössisch. Tugium 18, 2002, Josef Grünenfelder, Neues zur Bezeichnung der Heiligenfiguren an den Chorstreben von St. Oswald in Zug. Tugium 18, 2002, Tugium 19, Werner Koch und Dorothea Hintermann, Ein Mosaik aus Augusta Raurica in Zug. Tugium 19, 2003, Rolf [E.] Keller, Einzeigerige silberne Weckeruhr von Johann Baptist Letter, Mitte 17. Jahrhundert. Tugium 19, 2003, Sabina Neumayer, «Gerne dem wahren Fortschritt gefolgt». Schwesterngemeinschaften des Kantons Zug im Dienste höherer Töchterbildung: Maria Opferung in Zug, Institut Menzingen, Heiligkreuz in Cham. Tugium 19, 2003, Eva Roth Heege, Drei spätmittelalterliche Waffenfunde aus dem Zugersee. Tugium 19, 2003, Eva Roth Heege, Fromm und wohlhabend. Auswertung der archäologischen Funde aus dem Haus Grabenstrasse 3 in Zug. Tugium 19, 2003, Beat Horisberger, Ein römischer Gutshof im Zentrum von Baar. Mit einem Ausblick auf die Besiedlung des Kantons Zug in römischer Zeit. Tugium 19, 2003, Ursula Gnepf Horisberger, Eine bronzezeitliche Feuerstelle in der Überbauung «Gotthard» in Baar. Tugium 19, 2003, Tugium 20, Peter Hoppe, 25 Jahre professionell betreutes Staatsarchiv Tugium 20, 2004, Dorothea Hintermann, Dem Publikum auf der Spur. Publikums befragungen im Museum für Urgeschichte(n) in Zug. Tugium 20, 2004, Reto Nussbaumer, Von der «Anckhen Wag» zum Metalli-Center. Stadtzuger Ladenlokale und Geschäftshäuser über die Jahr hunderte. Tugium 20, 2004, Eva Roth Heege, Vom Wohnhaus zum Rathaus? Ergebnisse der archäologischen und bauhistorischen Untersuchungen im Haus Rathausstrasse 6/8 in Baar. Mit einem Beitrag von Stefan Doppmann [«Die frühe Gemeinde Baar in den Schriftquellen»]. Tugium 20, 2004, Monika Twerenbold, Frommes Leben und fremder Dienst. Die Malereien im Kernbau des Hauses Rathausstrasse 6/8 in Baar. Tugium 20, 2004, Uta Bergmann, «Über St. Francisci läben». Ein Zuger Scheiben zyklus von 1671/74 mit Szenen aus dem Leben des hl. Franziskus. Tugium 20, 2004, Renato Morosoli, «und den Barth soviel möglich wachsen lassen». Eremiten und Einsiedeleien im Ägerital. Tugium 20, 2004, Ulrich Eberli, Die schnurkeramische Kultur im Kanton Zug. Tugium 20, 2004, Tugium 21, Rolf E. Keller, Kruzifixuhr des Zuger Uhrmachers Michael Muss aus dem ersten Viertel des 17. Jahrhunderts. Tugium 21, 2005, Adriano Boschetti-Maradi, Das Neutor und die Neugasse in Zug ein Ausgangspunkt der Stadterweiterung von Tugium 21, 2005, Michael Wehrli, Umwelt und Mensch im Zuger Berggebiet seit dem Abschmelzen des Gletschereises vor Jahren. Ergebnisse pollenanalytischer Untersuchungen im Egelsee bei Menzingen. Mit einem Beitrag von Adriano Boschetti-Maradi, Stefan Hochuli und Renato Morosoli [«Archäologische und historische Hinweise zur Frühzeit des Zuger Berggebiets»]. Tugium 21, 2005, Ursula Gnepf Horisberger, Sabine Deschler-Erb, Marlu Kühn und Dorothea Spörri, Die älteste Baarer Werkstatt? Das schnur keramische Grubenhaus an der Früebergstrasse in Baar. Tugium 21, 2005, Dorothea Hintermann, Das römerzeitliche Gräberfeld von ZugLoreto. Tugium 21, 2005, Serge und Marquita Volken, Die römische solea von Hagendorn. Tugium 21, 2005, Peter Hoppe, Das Zuger Strassen- und Wegnetz im Jahr Eine Auswertung der helvetischen Strassenklassierung im Kanton Waldstätten. Tugium 21, 2004, Tugium 22, Urs-Beat Frei, Verschachert, wiederentdeckt und neu geschätzt. Zur Wiederauffindung einer Reliquienbekrönung aus dem Kloster Frauental. Tugium 22, 2004, Eva Roth Heege, Aus der Frühzeit des Tabakrauchens. Tonpfeifen des Jahrhunderts im Kanton Zug. Mit einem Beitrag von Beat Dittli [«Uff höchsts verpotten. Tabak und Rauchen im alten Zug»]. Tugium 22, 2006,

7 173 Stefan Hochuli, Rätselhafte Steinreihe auf dem Chilchberg bei Risch. Tugium 22, 2006, Adriano Boschetti-Maradi und Peter Holzer, Der Lauihof in Walchwil. Ein seltenes Doppelwohnhaus des 16. Jahrhunderts. Mit einem Beitrag von Beat Dittli [«Zum Namen Lauihof»]. Tugium 22, 2006, Lea Hunziker und Monika Twerenbold, Ornament und Farbe neu entdeckt. Die reformierte Kirche in Zug. Tugium 22, 2006, Sabina Neumayer, «Der Keim ist nun überall gelegt». Gründung und Entwicklung der Gemeinschaft der Missionsschwestern v om hl. Petrus Claver, mit besonderem Blick auf die Niederlassung in Zug. Tugium 22, 2006, Tugium 23, Urs-Peter Schelbert, Das Zuger Behördenverzeichnis. Tugium 23, 2007, Ueli Eberli, Stefan Hochuli und Jürg Manser, Zum Gedenken an Dr. Josef Speck-Scherrer ( ). Tugium 23, 2007, Richard Hediger, Preussischer Kahlschlag. Die Steinreihe auf dem Chilchberg bei Risch: Ein Beitrag zur Lösung des Rätsels. Tugium 23, 2007, Adriano Boschetti-Maradi, Toni Hofmann und Peter Holzer, Der Ausbau der Zuger Stadtbefestigung unter habsburgischer Herrschaft. Tugium 23, 2007, Katharina Müller, 1300 Jahre alter Perlenschmuck aus Baar. Tugium 23, 2007, Melchior Fischli, Zwischen Denkmalpflege und Wirtshaus deko ra tion. Der Zuger Rathauskeller und die Fassadenmalerei des Historismus. Tugium 23, 2007, Stephen Doswald, Von den Münzmeistern der ersten und letzten Prägezeit Zugs. Tugium 23, 2007, Tugium 24, Peter Hoppe, Ein bedeutender Zuwachs. Die Handschriften und Nachlässe der Stadt- und Kantonsbibliothek Zug befinden sich neu im Zuger Staatsarchiv. Tugium 24, 2008, Olivier Debenath, Elektronisch archivieren? Ein Modellprojekt zur Archivierung von Unterlagen aus Geschäftsverwaltungssystemen. Tugium 24, 2008, Peter Hoppe, Menzinger Schaustücke. Tugium 24, 2008, Ulrich Eberli, Gedanken zu einem Jahrzehnt Museumsarbeit ( ). Tugium 24, 2008, Urs-Beat Frei, Voraussetzungen und Strategien der erfolgreichen Neulancierung. Tugium 24, 2008, Urs-Beat Frei, Museumsgut neu belebt: «Ströme lebendigen Wassers St.-Wolfgang-Altar 1519/2007» von Wilfried Riess. Tugium 24, 2008, Stephen Doswald, Die Münz- und Medaillensammlung Luthiger. Tugium 24, 2008, Rolf E. Keller, Zeichenbücher eines achtjährigen «Genies». Die frühe zeichnerische Ausbildung von Franz Michael Speck ( ). Tugium 24, 2008, Thomas Brunner, Das Quartier St. Michael in Zug. Ein Beitrag zur Siedlungs- und Stadtentwicklung in Zug-Süd. Tugium 24, 2008, Bernhard Bigler, Etappenort an einer transalpinen Handelsroute. Der Kanton Zug in frühkeltischer Zeit. Tugium 24, 2008, Christian Muntwyler, Das Haus Hintergrueben in Oberägeri. Ein Blockbau aus der Zeit um Tugium 24, 2008, Tugium 25, Urspeter Schelbert, Zur Restaurierung von stark beschädigten Archivbüchern am Beispiel der Zuger Hypothekenbücher. Tugium 25, 2009, Marco Brandazza, Die Orgelbauer Bossart aus Baar. Ein Datenbankprojekt des Orgeldokumentationszentrums an der «Hoch schule Luzern Musik» in Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv Zug. Tugium 25, 2009, Daniela U. Ball, Medienwandel Medienwechsel Medien wissen. Ein nationaler Forschungsschwerpunkt und die Burg Zug. Tugium 25, 2009, Ulrich Halder, Wertvolle Blasinstrumente in der Sammlung Burg Zug. Tugium 25, 2009, Sabine Münzenmayer und Mathilde Tobler, Bitte recht freundlich lächeln! Die Chamer Fotografin Marianne Blatter und ihr Nachlass im Museum Burg Zug. Tugium 25, 2009, Stefan Hochuli, «Ächt keltische Töpferwaare und Celtensteine». 150 Jahre Pfahlbauforschung im Kanton Zug. Tugium 25, 2009, Renata Huber und Gishan Schaeren, Zum Stand der Pfahlbau forschung im Kanton Zug. Mit Beiträgen von Niels Bleicher und Stefan Hochuli und unter Mitarbeit von Ulrich Eberli. Tugium 25, 2009, Ulrich Eberli und Kurt Altorfer, Feuersteindolche aus dem Mu seum für Urgeschichte(n) in Zug. Tugium 25, 2009, Stefan Hochuli, Eine römische Merkurstatuette von der Baarburg. Tugium 25, 2009, Adriano Boschetti-Maradi, Gabriela Güntert, Lukas Högl und Gabi Meier, Archäologie einer mehrfach restaurierten Burg. Zum Abschluss der archäologischen Untersuchung und der Restaurierung der Burgruine Hünenberg. Tugium 25, 2009, Peter Hoppe, Wie die Post abgeht. Grundzüge einer zugerischen Postgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts. Tugium 25, 2009, Tugium 26, Olivier Debenath, Fortsetzung einer bewährten Strategie. Mit OpenGever auf dem Weg zum «Records Management 2.0». Tugium 26, 2010, Dorothea Hintermann, «Merkur & Co.» eine Wanderausstellung zum römischen Hauskult. Tugium 26, 2010, Susanne Rühling, Geräusch und Musik im antiken Kult. Ein musik wissenschaftlicher Beitrag zur Sonderausstellung «Merkur & Co.». Tugium 26, 2010, Daniela U. Ball und Christine Süry, Das Museum in der Burg ver pflichtet sich neu der Industriekultur von Stadt und Kanton Zug. Tugium 26, 2010, Ulrich Eberli, Urgeschichtliche Fischerei am Zugersee. Tugium 26, 2010, Brigitte Moser und Thomas Glauser, Die spätmittelalterliche Schuhmacherwerkstatt im Haus St.-Oswalds-Gasse 10 in Zug. Eine interdisziplinäre Spurensuche. Mit Beiträgen von Marquita und Serge Volken. Tugium 26, 2010, Brigitte Moser, Fassbare Zuger Kulturgeschichte. Der flach geschnitzte Zierfries von 1510/20 im Haus St.-Oswalds-Gasse 10. Tugium 26, 2010, Monika Twerenbold, Privatisierung der Frömmigkeit. Kreuzigungsszenen in Profanbauten der Altstadt von Zug. Tugium 26, 2010, Maria Wittmer-Butsch, Die Pilgerzeichen auf der Angelus-Glocke von St. Wolfgang bei Hünenberg. Tugium 26, 2010, Mathilde Tobler, Der inszenierte Himmel eine barocke Erlebniswelt. Tugium 26, 2010, Barbara Wieser, Sankt Oswald zwischen Himmel und Hölle. Zum Manuskript des barocken Theaters «Spiel von St. Oswald». Tugium 26, 2010,

8 Tugium 27, Peter Hoppe, Die professionelle Betreuung gemeindlicher Archive. Das Zuger Zusammenarbeitsmodell erregt Aufmerk samkeit. Tugium 27, 2011, Dorothea Hintermann, Live-Grabung im Museum. Ein spät bronzezeitliches Grab als Besucherattraktion. Mit einem Beitrag von J ohannes Weiss [«Der Ausgräber berichtet»]. Tugium 27, 2011, Peter Hoppe, Harzgewinnung in zugerischen Wäldern Eine untergegangene Form der gewerblichen Waldnutzung. Tugium 27, 2011, Thomas Glauser, Zug baut. Eine Auswertung der neu entdeckten Stadtbaumeisterrechnung von Tugium 27, 2011, Doris Klee, «holz zu meister Fridlins hus». Holz und Hausbau in den Zuger Baumeisterrechnungen um Tugium 27, 2011, Lea Hunziker, Versteckt, niedergelegt oder verloren? Unter su chung einer neueren Quellengattung der Bauforschung anhand des Fundspektrums aus dem Haus Ägeristrasse 26 in Zug. Tugium 27, 2011, Tugium 28, Carmen Furger, Die Erschliessung der «Acta Helvetica» aus dem Nachlass der Zuger Familie Zurlauben. Tugium 28, 2012, Ulrich Eberli, Pfahlbaufunde: Ursprung, Zentrum und Highlights des kantonalen Museums für Urgeschichte(n). Tugium 28, 2012, Markus Schürpf, Zug im Bild. Streifzug durch 150 Jahre Zuger Fotografiegeschichte. Tugium 28, 2012, Doris Klee, «ein dürres Eichlein gefällt». Holzfrevel in Zug im 16. und 17. Jahrhundert. Tugium 28, 2012, Sabrina Meyer, Ehemaliger Friedhof bei der Pfarrkirche St. Matthias in Steinhausen. Ausgewählte Resultate der anthropologischen Aus wertung. Mit einem Anhang von Stephen Doswald [«Die Münz- und Devotionalienfunde aus dem alten Friedhof von S teinhausen»]. Tugium 28, 2012, Renata Huber, Nebensächlichkeiten? Römische Feuerschlagsteine (?) sowie weitere geschlagene Steinartefakte und prähistorische Scherben aus der römischen Fundstellen Cham-Hagendorn. Unter Mitarbeit von Caty Schucany und Ines Winet. Tugium 28, 2012, Tugium 30, Beatrice Sutter, Die Archivbibliothek des Staatsarchivs Zug. Tugium 30, 2014, Regina Gehrig, Das Notfallkonzept des Staatsarchivs Zug. Tugium 30, 2014, Adriana Eberli, AIS Die neue Fundstellenverwaltung des Amts für Denkmalpflege und Archäologie. Tugium 30, 2014, Marcus Casutt, Bestandesaufnahme historischer Bauten im Kanton Zug. Tugium 30, 2014, Dorothea Hintermann, Sonderausstellung «Einfach tun» ein Experiment im Museum. Tugium 30, 2014, Daniela Ball, Museum Burg Zug fünf sportliche Jahre. Tugium 30, 2014, Georges Descœudres mit Anette Bieri JeanRichard, Doris Klee und Brigitte Moser, Schwelle, Block und Ständer. Ergebnisse eines Nationalfondsprojekts zum Thema der spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Holzbauten im Kanton Zug. Tugium 30, 2014, Romano Agola, Vom Schatzgräber zum Experten. Ein Bericht über dreissig Jahre Metalldetektor-Prospektion in der Schweiz ( ). Mit einer Einleitung von Stefan Hochuli [«Zum Einsatz privat tätiger Metallsuchgänger»]. Tugium 30, 2014, Renato Morosoli, Der Kanton Zug während des Ersten Weltkriegs ( ). Einleitung zum Schwerpunktthema. Tugium 30, 2014, Walter Bersorger und Renato Morosoli, Das Jahr Wichtige Ereignisse international, national und im Kanton Zug. Tugium 30, 2014, Renato Morosoli, Sommer Der Kanton Zug auf dem Weg vom Frieden in die Kriegszeit. Tugium 30, 2014, Marco Jorio, «Friedlich, aber auf der Hut». Die Zuger Soldaten im ersten Kriegsjahr Tugium 30, 2014, Ignaz Civelli, Heldenschwert in reinen Händen? Wahrnehmung und Darstellung der Konflikt- und Kriegsparteien in der bürger lichen Zuger Presse Tugium 30, 2014, Tugium 29, Renato Morosoli, Phosphordämpfe in der Schwefelküche. Eine Geschichte der Zündholzfabrik Bechelen in Oberwil bei Zug. Tugium 29, 2013, Peter Hoppe, Die St. Galler Sensenhammerschmiede von 1635/36 in Cham und die zweite Absenkung des Zugersees. Ein bisher unbekanntes Stück Zuger Wirtschafts- und Wasserbaugeschichte mit konfessionellen Zwischentönen. Tugium 29, 2013, Pius Kaufmann, Fortschritte trotz Kehrtwende. Ein Anlauf zur Ablösung der Feudallasten im Gebiet des Kantons Zug während der Helvetik ( ). Tugium 29, 2013, Margrith Zobrist, «Einige stich und exemplaria». Abbildungen in den ältesten Zuger Drucken. Tugium 29, 2013, Ulrich Eberli, Die Kupferbeilklingen aus der Sammlung des Mu seums für Urgeschichte(n) in Zug. Tugium 29, 2013, Andrea Rumo, Eine frühmittelalterliche Siedlung im Zentrum von Baar. Mit einem Beitrag von Adriano Boschetti-Maradi [«Neuere frühmittelalterliche Siedlungsbefunde in Baar»]. Tugium 29, 2013, Jochen Reinhard, Structure from Motion, Drohnen & Co. Neue Wege in der Dokumentation archäologischer Ausgrabungen. Tugium 29, 2013,

9 Register der Autorinnen und Autoren Das folgende Register enthält die Autorinnen und Autoren der im Titelregister (s. oben) aufgeführten Forschungsbeiträge und Aufsätze der TUGIUM-Jahrgänge Die Nummern beziehen sich auf die entsprechende Angabe im Titelregister. Personen, die an Forschungsbeiträgen mitarbeiteten, ohne eigene Texte zu verfassen («Unter Mitarbeit von...»), wurden nicht aufgenommen. Affentranger, Christoph: 108 Agola, Romano: 243 Altorfer, Kurt: 202 Ammann, Hans-Peter: 115 Ball, Daniela U.: 197, 209, 241 Bauer, Irmgard: 43, 54, 71, 86, 98 Benguerel, Simone: 137 Bergmann, Uta: 161 Bersorger, Walter: 245 Besse, Marie: 84 Bieri JeanRichard, Anette: 242 Bigler, Bernhard: 193 Bleicher, Niels: 201 Bolliger, Sabine: 68, 86 Boschetti-Maradi, Adriano: 165, 166, 174, 180, 204, 234 Brandazza, Marco: 196 Brunner, Thomas: 192 Bühl, Herbert: 87 Carnes, Jasmin: 96 Casutt, Marcus: 239 Chaix, Louis: 34 Civelli, Ignaz: 248 Cueni, Andreas: 74, 111, 133 Debenath, Olivier: 185, 206 Della Casa, Philippe: 62 Deschler-Erb, Sabine: 167 Descœudres, Georges: 242 Dittli, Beat: 88, 172, 174 Doppmann, Stefan: 159 Doswald, Stephen: 183, 190, 227 Eberli, Adriana: 238 Eberli, Ulrich: 163, 178, 187, 202, 210, 224, 233 Edskes, Bernhardt H.: 20 Eggimann, Andreas: 96 Elbiali, Nagui: 27, 33 Fischli, Melchior: 182 Frei, Urs-Beat: 171, 188, 189 Fuchser, Hans-Jürg: 76 Furger, Carmen: 223 Gehrig, Regina: 237 Giesicke, Barbara: 114 Glauser, Thomas: 130, 147, 211, 220 Glutz, Rudolf: 117 Gnepf Horisberger, Ursula: 90, 118, 155, 167 Gross-Klee, Eduard: 146 Grünenfelder, Josef: 2, 8, 25, 28, 38, 40, 56, 80, 107, 148 Güntert, Gabriela: 204 Halder, Ulrich: 198 Hämmerle, Sandy: 118 Hediger, Richard: 179 Henggeler, Jürg: 108 Hep, Andrea: 95, 96 Hering-Mitgau, Mane: 69 Hintermann, Dorothea: 149, 157, 168, 207, 218, 240 Hochuli, Stefan: 60, 72, 74, 91, 123, 143, 146, 166, 173, 178, 200, 201, 203, 243 Höfliger, Erwin: 125 Hofmann, Toni: 3, 13, 73, 180 Högl, Lukas: 204 Holzer, Peter: 100, 124, 138, 174, 180 Hoppe, Peter: 1, 6, 7, 9, 11, 17, 36, 46, 57, 75, 78, 79, 92, 106, 156, 170, 184, 186, 205, 217, 219, 230 Hoppe, Radana: 30, 55, 98 Horat, Heinz: 16, 19, 23, 24, 26, 29, 38, 45, 47, 50, 51, 52, 53, 64, 65, 66, 67, 70, 76, 77, 81, 82, 93, 99, 101, 102, 116, 120, 126, 139, 141 Horisberger, Beat: 110, 154 Huber, Renata: 201, 228 Hunziker, Lea: 175, 222 Jacomet, Stefanie: 146 Jacquat, Christiane: 71 Jolidon, Yves: 134 Jorio, Marco: 247 Junkmanns, Jürgen: 97, 135 Kälin, Andrea: 96 Kaufmann, Pius: 231 Keiser, Georg: 139 Keiser, Regula: 96 Keller, Béatrice: 3, 18, 37, 39, 42 Keller, Rolf E.: 5, 21, 32, 59, 115, 142, 150, 164, 191 Kelterborn, Peter: 105 Kilchör, Ursula: 137 Kinsky, Michael: 109 Klee, Doris: 221, 226, 242 Koch, Werner: 149 Kühn, Marlu: 167 Lanzrein, Adrian N.: 137 Lötscher, Christoph: 96 Lüönd, Werner: 44 Mailänder, Reiner A.: 137 Maise, Christian: 109 Manser, Jürg: 178 Martinoli, Danièle: 146 Mastel, Mario: 128 Meier, Gabi: 204 Meyer, Sabrina: 227 Morosoli, Renato: 104, 127, 162, 166, 229, 244, 245, 246 Moser, Brigitte: 211, 212, 242 Müller, Katharina: 181 Muntwyler, Christian: 194 Münzenmayer, Sabine: 199 Neumayer, Sabina: 151, 176 Nielsen, Ebbe H.: 137 Nussbaumer, Reto: 158 Pegurri, Giacomo: 146 Petrucci-Bavaud, Marianne: 112 Rast-Eicher, Antoinette: 89, 122 Rehazek, André: 119, 143 Reinhard, Jochen: 235 Richoz, Isabelle: 35 Roth Heege, Eva: 152, 153, 159, 172 Roth-Rubi, Katrin: 31 Rothkegel, Rüdiger: 41, 48, 49, 52, 63, 64, 65, 66, 74, 76, 83, 99, 116, 125, 126, 132 Rühling, Susanne: 208 Rumo, Andrea: 234 Schaer, Nathalie: 96, 137 Schaeren, Gishan F.: 96, 201 Schelbert, Urspeter: 15, 22, 78, 94, 113, 144, 177, 195 Schibler, Jörg: 119 Schiedt, Hans-Ulrich: 129 Schlumbaum, Angela: 112 Schucany, Caty: 228 Schürpf, Markus: 225 Seifert, Mathias: 61, 85 Senn, Marianne: 119, 136 Sennhauser, Hans Rudolf: 12 Serneels, Vincent: 119 Simonetti, David: 96, 137 Speck, Josef: 4, 10, 14 Spörri, Dorothea: 167 Sticher, Hans: 87 Streit, Daniel: 96 Streitwolf, Peter: 131 Süry, Christine: 209 Sutter, Beatrice: 236 Tobler, Mathilde: 103, 145, 199, 215 Twerenbold, Monika: 160, 175, 213 Veszeli, Marcel: 119 Volken, Marquita: 169, 211 Volken, Serge: 169, 211 Wehrli, Michael: 166 Weiss, Johannes: 30, 58, 60, 86, 146, 218 Wieser, Barbara: 216 Willenegger-Oppliger, Hans: 140 Willenegger-Oppliger, Laura: 140 Winet, Ines: 228 Wittmer-Butsch, Maria: 214 Zenklusen, Laetitia: 121 Zobrist, Margrith:

10 Objektregister zu den «Kurzberichten» des Amtes für Denkmalpflege und Archäologie Das folgende Register ist ein gemeindeweises, alphabetisches Verzeichnis aller Objekte (Gebäude, archäologische Fundstellen etc.), über die das Amt für Denkmalpflege und Archäologie in den TUGIUM-Jahrgängen 1 30 unter dem Titel «Kurzberichte» (älter auch «Praktische Tätigkeit») berichtete. Die einzelnen Objekte sind in der Regel mit der Ortsbezeichnung aufgeführt, die in der jeweiligen TUGIUM-Nummer verwendet wurde. Erscheint dasselbe Objekt im TUGIUM unter verschiedenen Bezeichnungen oder Adressen, wurden diese wenn möglich vereinheitlicht und die heute gebräuchliche Adresse oder Ortsbezeichnung verwendet. Offensichtliche Fehler wurden korrigiert und die Örtlichkeitsnamen der heutigen Nomenklatur angepasst. Die wenigen in den «Kurzberichten» erwähnten ausserkantonalen Objekte wurden nicht aufgenommen. Baar Allenwinden, Bilgerighof: 21/2005, 17. Allenwinden, Dorfstrasse 5, Gasthaus Adler: 27/2011, 11. Allenwinden, Kapelle St. Meinrad: 4/1988, 15; 5/1989, 21; 6/1990, 18. Allenwinden, Kirche St. Wendelin: 1/1985, 22, 26; 4/1988, 16; 5/1989, 23; 6/1990, 16; 23/2007, 29. Allenwinden, Oberinkenberg, Sodbrunnen: 21/2005, 17. Allenwinden, Pfarrhelferhaus: 12/1996, 19; 13/1997, 21; 14/1998, 21. Allenwinden, Unterschwarzenbach: 7/1991, 25; 12/1996, 19. Altgasse 5: 30/2014, 21. Altgasse 6: 28/2012, 17. Altgasse/Zugerstrasse: 10/1994, 19. Arbach, Rütiweid 1, Stallscheune: 29/2013, 23. Asylstrasse 2, Pfarrhaus: 16/2000, 21. Asylstrasse 6/8: 23/2007, 29. Asylstrasse 15: 30/2014, 23. Baarburg: 1/1985, 79; 11/1995, 21; 12/1996, 19; 13/1997, 21; 14/1998, 24; 15/1999, 14; 16/2000, 23; 17/2001, 17; 22/2006, 16; 23/2007, 31; 24/2008, 17; 25/2009, 15; 28/2012, 17; 29/2013, 23; 30/2014, 24. Bachtalen: 30/2014, 24. Bahnhofstrasse 16, GBP 9: 12/1996, 19. Bahnhofstrasse, Überbauung «Gotthard»: 13/1997, 23; 15/1999, 15. Bahnmatt: 13/1997, 22. Bahnmatt/Weststrasse: 15/1999, 15. Beinhaus: s. Kapelle St. Anna. Blickensdorf, Blickensdorferstrasse 17: 22/2006, 16. Blickensdorf, Blickensdorferstrasse 22: 22/2006, 17. Blickensdorf, Feld: 14/1998, 25. Blickensdorf, Guggenbüel: 16/2000, 23. Blickensdorf, Haus Dietrich: 1/1985, 34; 2/1986, 32. Blickensdorf, Haus Schwerzmann: 2/1986, 32. Blickensdorf, Oberbrüglen: 1/1985, 34, 74. Blickensdorf, Räbmatt: 21/2005, 18; 22/2006, 17. Blickensdorf, Schmalholz: 19/2003, 17; 23/2007, 31; 30/2014, 26. Blickensdorf, Sonnrain: 16/2000, 23; 17/2001, 19. Blickensdorf, Steinhauserstrasse 2, Gasthaus Schlüssel: 5/1989, 22; 6/1990, 18. Blickensdorf, Steinhauserstrasse 4: 5/1989, 23. Blickensdorf, Steinhauserstrasse 6: 12/1996, 19; 13/1997, 22; 19/2003, 17. Blickensdorf, Steinhauserstrasse 8: 19/2003, 17; 22/2006, 17. Blickensdorf, Unterbrüglen: 3/1987, 15; 4/1988, 16; 5/1989, 23; 11/1995, 24; 12/1996, 19. Blickensdorf, Unterbrüglenweg 8: 20/2004, 26. Blickensdorf, Wegkreuz: 8/1992, 23. Blickensdorferstrasse 10: 24/2008, 17. Blickensdorferstrasse 18, Nebengebäude: 25/2009, 16. Blickensdorferstrasse 21: 7/1991, 21; 24/2008, 18. Bofeld: 21/2005, 18. Bofeld 2 und 4: 27/2011, 14. Breitholz, Hohlwegsystem: 29/2013, 24; 30/2014, 24. Bruederhus: s. Heiligchrüz. Büel, Altfund: 29/2013, Büelmattweg 2d: 20/2004, 26. Büelstrasse 1, «Büelegg»: 29/2013, 25. Büelstrasse 5: 26/2010, 13. Büelstrasse 10: 25/2009, 16. Burgweid: 11/1995, 23; 12/1996, 20; 13/1997, 23; 15/1999, 15; 16/2000, 23; 17/2001, 17. Chlingen: 1/1985, 34, 48; 2/1986, 31; 4/1988, 14. Chlingenbrücke: 9/1993, 15. Chriesimatt: 22/2006, 18; 23/2007, 31; 24/2008, 20. Chrüzegg: 1/1985, 48. Chugelrüti: 2/1986, 77; 24/2008, 17. Deinikon: 1/1985, 34; 2/1986, 31; 20/2004, 26. Deubüel: 21/2005, 18. Dorfmatt, Schulhaus: 20/2004, 27. Dorfstrasse 1, «Grosshaus»: 8/1992, 23. Dorfstrasse 8: 15/1999, 15. Dorfstrasse 38/40, Projekt «Lindenhof 2»: 18/2002, 24. Dorfstrasse 40: 29/2013, 26. Dorfstrasse 42: 18/2002, 27. Evangelisch-reformierte Kirche: 5/1989, 22; 16/2000, 21. Falkenweg: 29/2013, 26. Falkenweg 3, GPB 119, 123 und 608: 19/2003, 18. Früebergpark, GBP 2553: 19/2003, 18. Früebergstrasse: 17/2001, 17; 18/2002, 28. Grundhof: 21/2005, 19; 22/2006, 18. Grundmatt 1, Dörrofenhaus: 21/2005, 19. Grundmatt 13: 30/2014, 25. Gubelstrasse, GBP 1147: 19/2003, 18. Haldenstrasse 6: 8/1992, 25. Heidengasse, GBP 2562: 19/2003, 18. Heiligchrüz, Bruederhus: 1/1985, 34, 48; 2/1986, 27. Inwil: 1/1985, 34; 2/1986, 31. Inwil, Kapelle St. Sebastian: 2/1986, 27; 8/1992, 25; 9/1993, 14; 10/1994, 20. Inwil, Mühle: 1/1985, 28. Inwil, Restaurant Inwil: 2/1986, 31. Inwil, Talacherstrasse 27: 3/1987, 15; 4/1988, 16; 5/1989, 23; 6/1990, 19; 26/2010, 13. Inwil, Talacherstrasse 41: 7/1991, 25. Inwil, Überbauung «Ebel»: 8/1992, 25. Inwilerstrasse, Matt: 22/2006, 16. Inwilerstrasse, Schulhaus Dorfmatt: 21/2005, 20. Jöchler: 26/2010, 14. Jöchlerweg 23: 1/1985, 34. Jöchlerweg/Mühlegasse, «Viktoria-Möbel»: 10/1994, 20. Kapelle St. Anna: s. Kirchgasse, St.-Anna-Kapelle, Beinhaus. Kirchgasse: 9/1993, 14. Kirchgasse 1: 1/1985, 32. Kirchgasse 13: 1/1985, 34; 3/1987, 14, 58; 4/1988, 14; 5/1989, 21; 6/1990, 17. Kirchgasse 15: 5/1989, 21; 6/1990, 18; 7/1991, 21. Kirchgasse 17: 6/1990, 18.

11 Kirchgasse, Pfarrkirche St. Martin: 1/1985, 34, 47; 2/1986, 27; 3/1987, 13; 15/1999, 17; 18/2002, 29; 21/2005, 21; 26/2010, 14; 28/2012, 17 (Restaurierung Kirchturmuhr). Kirchgasse, St.-Anna-Kapelle, Beinhaus: 2/1986, 27; 3/1987, 13; 4/1988, 14; 11/1995, 23; 25/2009, 17. Kirchmattweg 3, Sigristenhaus: 15/1999, 17. Kirchmattweg 3a: 30/2014, 25. Kirchmattweg 6: 8/1992, 25. Kreuzplatz: 21/2005, 20. Langgasse 8, Binzeggerhaus: 1/1985, 34. Langgasse, alte Kartonfabrik: 1/1985, 34; 3/1987, 14. Langgasse/Schutzengelstrasse, GBP 410 und 411: 19/2003, 19; 20/2004, 26. Leihgasse: 18/2002, 28. Leihgasse 1: 21/2005, 20; 25/2009, 17. Leihgasse 9, General-Andermatt-Haus: 1/1985, 26; 22/2006, 19; 24/2008, 20. Leihgasse 9a, «Schwesternhaus»: 24/2008, 20; 27/2011, 14. Leihgasse 32: 24/2008, 21. Leihgasse 39/41: 27/2011, 15. Lorze, bei Chlingenbrücke: 9/1993, 15. Lorzendamm, Höllhäuser: 7/1991, 22; 10/1994, 21; 11/1995, 23; 12/1996, 20. Lorzentobelbrücke: 29/2013, 28. Margel: 6/1990, 18; 11/1995, 23. Marktgasse 7/9: 2/1986, 51. Marktgasse 16: 2/1986, 32. Marktgasse/Falkenweg: 29/2013, 26. Martinspark: 7/1991, 25; 8/1992, 23; 9/1993, 14; 10/1994, 22. Mühlebachstrasse: 7/1991, 24. Mühlegasse 7, Wohnhaus: 28/2012, 20. Mühlegasse, GBP 3492: 19/2003, 19. Mühlegasse/Früebergstrasse, GBP 1869: 9/1993, 16; 11/1995, 23. Neufeld: 30/2014, 25. Neugasse 40: 1/1985, 32; 2/1986, 31; 3/1987, 14. Neugasse/Sackgasse: 13/1997, 23. Neuheimerstrasse, Ziegelhütte: 28/2012, 20. Neumühle: 13/1997, 23. Obere Allmend: 20/2004, 26. Oberinkenberg: 1/1985, 34. Obermühle: 18/2002, 28. Obermühle 8, Silo: 27/2011, 18. Obermühle, Hinterbüel: 22/2006, 19. Pfarrkirche St. Martin: s. Kirchgasse, Pfarrkirche St. Martin. Rathausscheune: s. Rathausstrasse 2, Rathausscheune. Rathausstrasse 1 und 9: 21/2005, 20. Rathausstrasse 2, Rathaus: 1/1985, 30, 49; 25/2009, 19. Rathausstrasse 2, Rathausscheune: 1/1985, 46; 24/2008, 20; 29/2013, 28. Rathausstrasse 6/8: 19/2003, 19. Rathusschüür: s. Rathausstrasse 2, Rathausscheune. Rüteli: 7/1991, 24. Rütiweid 1: s. Arbach, Rütiweid 1. Schmalholz: s. Blickensdorf, Schmalholz. Schochenmüli: 4/1988, 15. Schönau/Unterzimbel: 1/1985, 73. Schönbüelwald: 30/2014, 26. Schulhaus Marktgasse: 24/2008, 20. Schutzengelkapelle: 4/1988, 15; 5/1989, 22; 6/1990, 18; 7/1991, 25; 8/1992, 25; 9/1993, 16; 10/1994, 23. Schutzengelstrasse 8 und 10: 30/2014, 27. Sennweid: 2/1986, 32, 70; 3/1987, 14; 12/1996, 20; 30/2014, 28 (Trotte). Sonnenweg 15, GBP 3435: 19/2003, 19. Spinnerei an der Lorze: 4/1988, 15; 10/1994, 23; 11/1995, 24; 12/1996, 21; 25/2009, 19. St.-Martins-Park: s. Martinspark. Sternenhof: 1/1985, 22, 34. Sternenweg: 1/1985, 34, 71; 2/1986, 32. Talacher, Gasthaus Bauernhof: 1/1985, 26, 34; 4/1988, 16; 5/1989, 23; 6/1990, 18. Unterdeubüel, Trotte: 26/2010, 16. Unterzimbel: 3/1987, 15; 4/1988, 16; 11/1995, 24; 15/1999, 17. Viktoria-Areal: 22/2006, 19. Walterswil, International School of Zug: 25/2009, 20. Walterswil, Kirche: s. Walterswil, Sihlbruggstrasse 100, Institutskirche. Walterswil, Sihlbruggstrasse 100, Institutskirche: 1/1985, 34; 2/1986, 27; 28/2012, 23. Walterswil, Wettingerhaus: 17/2001, 19; 18/2002, 30. Wildenburg: 1/1985, 34, 51, 68; 2/1986, 30, 57. Zentrumssanierung: 15/1999, 18. Zugerstrasse 1, Pfrundhaus Reidhaar: 1/1985, 26; 25/2009, 19. Zugerstrasse 3, Gasthaus Freihof: 14/1998, 25; 28/2012, 23. Cham Adelheid-Page-Strasse: 16/2000, 23. Adelheid-Page-Strasse 7, Villa Bütler, Seematt: 12/1996, 22; 13/1997, 24; 14/1998, 26; 15/1999, 18; s. auch Seematt. Adelheid-Page-Strasse 8: 1/1985, 32; 16/2000, 23; 17/2001, 19. Adelheid-Page-Strasse 11: 26/2010, 17. Alpenblick: 10/1994, 23. Alpenblick II: s. Bachgraben, Zugerstrasse 112. Alpenstrasse 5: 29/2013, 30. Bachgraben, Zugerstrasse 112: 30/2014, 30. Bachgraben, Zugerstrasse 112 (Alpenblick II) : 24/2008, 21; 26/2010, 17; 27/2011, 19; 28/2012, 25; 30/2014, 29. Bahnhofstrasse/Luzernerstrasse: 14/1998, 26. Bibersee: 1/1985, 26, 35; 6/1990, 19; 8/1992, 26; 12/1996, 22; 22/2006, 20. Bibersee, Verkehrsknoten: 29/2013, 30. Blegi: 4/1988, 16; 5/1989, 24; 6/1990, 19. Chirchbüel: 30/2014, 33. Chirchbüel, ehemalige Sporthalle: 20/2004, 27. Chirchbüel, Spritzenhaus: 16/2000, 25; 17/2001, 21. Chlostermatt: 28/2012, 28; 30/2014, 31. Eichmatt: 22/2006, 20; 24/2008, 25. Eichstrasse, GBP 353: 19/2003, 19. Enikon: 10/1994, 23; 15/1999, 18. Eslen: 14/1998, 26; 15/1999, 18; 16/2000, 24; 21/2005, 22; 22/2006, 20; 24/2008, 22; 30/2014, 33. Evangelisch-reformierte Kirche: 8/1992, 26; 9/1993, 19. Fabrikstrasse 3, Obermühle: s. Obermühlestrasse 22. Frauental, Kloster: 1/1985, 20, 23, 32, 33, 34, 44, 57; 2/1986, 32, 47; 3/1987, 17; 4/1988, 16; 5/1989, 25; 7/1991, 25; 11/1995, 25; 13/1997, 24; 14/1998, 28; 15/1999, 21; 16/2000, 25; 17/2001, 20; 20/2004, 27; 22/2006, 21; 22/2006, 22; 24/2008, 23; 28/2012, 26. Frauentalerwald: 1/1985, 79. Friesencham: 10/1994, 23; 11/1995, 26; 12/1996, 22. Gartenstrasse: 9/1993, 17; 6/1990, 20; 7/1991, 26; 15/1999, 18. Gartenstrasse 14/16 : 25/2009, 21. Goldmatt: 4/1988, 16. Grindel: 12/1996, 24; 13/1997, 24; 16/2000, 25; 22/2006, 20; 28/2012, 26. Grindel/Bibersee, Verkehrsknoten: 29/2013, 30. Hagendorn, ehemalige Spinnerei und Weberei: 17/2001, 20. Hagendorn, Hofmatt: 1/1985, 75. Hagendorn, Mühlacker: 29/2013, 32. Hagendorn, römerzeitliche Mühle- und Gewerbezone: 20/2004, 28; 21/2005, 22. Hammer: s. Sinserstrasse, Gutshof Hammer. Hatwil: 13/1997, 24. Hatwilerbächli: 12/1996, 22. Heiligkreuz: s. Lindencham, Heiligkreuz. Hubletzen: 11/1995, 25. Hünenbergerstrasse 43/45: 15/1999, 19. Hünenbergerstrasse 70: 1/1985, 35, 77; 18/2002,

12 Kirchbühl: s. Chirchbüel. Kirchplatz, Kaplanen- und Sigristenhaus: 2/1986, 32; 4/1988, 16. Kloster Frauental: s. Frauental. Klostermatt: s. Chlostermatt. Langrüti: 1/1985, 45. Lindencham, Fernwärmeleitung: 29/2013, 32. Lindencham, Heiligkreuz: 5/1989, 24; 15/1999, 21; 16/2000, 25; 17/2001, 22; 22/2006, 23; 26/2010, 18. Lindencham, Lindenstrasse 5: 6/1990, 20; 7/1991, 26; 21/2005, 23. Lindencham, Lindenstrasse 8: 6/1990, 20. Luzernerstrasse 35 41, «Kolonialstilhäuser»: 2/1986, 33; 3/1987, 18; 4/1988, 17; 5/1989, 25; 17/2001, 22; 19/2003, 19. Luzernerstrasse 40: 15/1999, 22. Luzernerstrasse/Neuhofstrasse, GBP 1131: 19/2003, 20. Mandelhof, Gemeindehaus: 15/1999, 22. Meienberg: 12/1996, 23. Meienberg, Ziegelhütte: 1/1985, 32, 34, 51; 2/1986, 33; 13/1997, 24; 25/2009, 21. Müliacher: 21/2005, 24. Neudorf: 5/1989, 25. Niederwil: 15/1999, 22; 21/2005, 24. Niederwil 10: 30/2014, 35. Niederwil, Äbnetwald: s. Oberwil, Äbnetwald. Niederwil, Haus Scherer: 2/1986, 34. Niederwil, Haus Wismer: 19/2003, 20. Niederwil, Kaplanenhaus: 2/1986, 34. Niederwil, Kirche St. Mauritius: 1/1985, 34; 2/1986, 34, 54; 16/2000, 25; 24/2008, 23. Niederwil, Scheune Odermatt: 2/1986, 34. Niederwil, Schmitte: 30/2014, 34. Obermühlestrasse 22, Obermühle (älter: Fabrikstrasse 3): 5/1989, 24; 6/1990, 19; 7/1991, 25; 8/1992, 26; 9/1993, 16; 10/1994, 23. Oberweid: 17/2001, 22. Oberwil: 21/2005, 25. Oberwil 24, Hof: 26/2010, 19; 27/2011, 22. Oberwil, Äbnetwald: 20/2004, 29; 21/2005, 25; 22/2006, 23 (zwei Berichte); 23/2007, 32; 25/2009, 21; 26/2010, 18; 27/2011, 21; 28/2012, 29. Oberwil, Bauernhaus Ass.-Nr. 55a: 10/1994, 24. Oberwil, Bauernhaus Ass.-Nr. 56a: 10/1994, 24. Oberwil, Chrüzstrasse, GBP und 2294: 19/2003, 21. Oberwil, Grossmoos: 9/1993, 19; 12/1996, 22. Oberwil, Hinterbüel: 2/1986, 77; 9/1993, 19; 10/1994, 23; 11/1995, 26. Oberwil, Hof: 29/2013, 33; 30/2014, 35. Oberwil, Hof, GBP 794: 9/1993, 18; 10/1994, 25; 11/1995, 26, 27; 12/1996, 23; 13/1997, 25; 14/1998, 28. Oberwil, Inertstoffdeponie: 21/2005, 24. Oberwilerwald: 21/2005, 25; 22/2006, 24. Ochsenlon: 14/1998, 28; 18/2002, 32. Pavatex-Fabrik: 12/1996, 24. Pfarrkirche St. Jakob: 1/1985, 22, 30, 33, 34; 2/1986, 32; 3/1987, 17, 59; 11/1995, 27; 13/1997, 24; 14/1998, 28; 18/2002, 33. Rigistrasse 23: 29/2013, 34. Rumentikon, Dorfstrasse 98, Hungeli: 26/2010, 21. Schmiedstrasse 4: 29/2013, 35. Schulhausstrasse 10, «Doktorhaus»: 20/2004, 29. «Seeblick»: 14/1998, 28. Seematt: 4/1988, 17; 7/1991, 27; 20/2004, 30; s. auch Adelheid-Page- Strasse 7. Seestrasse: 20/2004, 30. Seeufer: 13/1997, 25. Seeweg: 2/1986, 77. Sinserstrasse 8, ehemalige Molkerei: 28/2012, 33. Sinserstrasse 16: 21/2005, 26. Sinserstrasse 37: 26/2010, 22. Sinserstrasse, Evangelisch-reformierte Kirche: 22/2006, Sinserstrasse, Gutshof Hammer: 2/1986, 33; 22/2006, 27. Spiess, Wohnhaus: 23/2007, 32. Spital: 12/1996, 24; 13/1997, 25. St. Andreas: 1/1985, 52. St. Andreas 1, Schloss St. Andreas: 1/1985, 26; 28/2012, 30. St. Andreas 9, «Turmhaus»: 22/2006, 25. St. Andreas, Kapelle: 1/1985, 20; 5/1989, 25; 7/1991, 27; 8/1992, 26; 14/1998, 27; 22/2006, 26; 23/2007, 32. St. Andreas, Kaplanei: 20/2004, 30. St. Andreas, Strandbad: 1/1985, 51, 67; 2/1986, 57. Städtlerallmend: s. Grindel. Städtlerried: 2/1986, 59. Städtli: 12/1996, 25. Unterschluecht : 29/2013, 36. Villa Villette: s. Villette. Villette: 1/1985, 34; 2/1986, 33; 3/1987, 18; 4/1988, 17; 5/1989, 25; 6/1990, 20; 7/1991, 27; 8/1992, 26, 27; 11/1995, 27; 12/1996, 22; 14/1998, 28; 24/2008, 24. Wanghüseren: 10/1994, 25; 11/1995, 27. Wannhüseren: s. Wanghüseren. Wolfacher: 12/1996, 25. Ziegelhütte, Ziegelhütte Meienberg: s. Meienberg, Ziegelhütte. Zugerstrasse 112: s. Bachgraben, Zugerstrasse 112. Zugerstrasse 76: 26/2010, 23. Zugerstrasse, Eich: 10/1994, 23. Hünenberg Burg: s. Burgruine. Burgruine: 1/1985, 35, 46; 2/1986, 48; 22/2006, 29; 23/2007, 33; 24/2008, 25; 25/2009, 23; 27/2011, 23. Burgruine Umgelände: 24/2008, 26. Burgstrasse 14, «Burghus»: 11/1995, 28; 12/1996, 26. Burgstrasse 18: 18/2002, 35. Burgstrasse 80: 17/2001, 22. Burgstrasse, «Zum Weissen Wind»: 12/1996, 25. Chämleten: 5/1989, 25; 11/1995, 28; 13/1997, 25; 18/2002, 37. Chämleten, Dersbachstrasse: 7/1991, 27; 8/1992, 27; 9/1993, 20; 10/1994, 25; 20/2004, 31. Chämleten, GBP 191: 19/2003, 21. Chämleten, Luzernerstrasse: 10/1994, 25. Chämleten, Strandbad: 1/1985, 50; 2/1986, 54; 10/1994, 26. Chamerstrasse: 17/2001, 22. Chamerstrasse 4, Wohnhaus «Alte Post»: 27/2011, 24. Chamerstrasse 9, Gasthaus Degen: 5/1989, 25; 6/1990, 20; 7/1991, 28; 8/1992, 27. Dersbachstrasse: 23/2007, 34. Dersbachstrasse 61: 29/2013, 36; 30/2014, 36. Dorf: 28/2012, 34. Dorfstrasse 2: 29/2013, 37. Dorfstrasse 8/10: 18/2002, 37. Dorfstrasse 15: 22/2006, 29. Dorfstrasse 39: 19/2003, 21. Drälikon: 1/1985, 28. Eichmatt: 24/2008, 25. Hueb: 12/1996, 28. Huobweid: 26/2010, 23. Kemmatten: 22/2006, 30. Langrüti: 2/1986, 34. Langrüti, «Schlössli»: 27/2011, 25. Langrüti, Grossraumstall: 29/2013, 38. Langrüti, Pferdestall: 30/2014, 37. Lowald: 16/2000, 25. Luzernerstrasse 104, «Zithus»: 16/2000, 25; 17/2001, 23. Marlachen: 7/1991, 28. Meisterswil: 6/1990, 20; 7/1991, 28. Meisterswil, Kapelle St. Karl Borromäus: 21/2005, 27.

13 Meisterswil, Laufstall: 21/2005, 27. Reussbrücke: 8/1992, 27; 9/1993, 19. Riedhof: 1/1985, 35; 3/1987, 18. Schmittegass: 7/1991, 28. Seeufer: 13/1997, 26. St. Wolfgang, Gasthaus Rössli: 17/2001, 22. St. Wolfgang, Haus Oeggerli: 1/1985, 24; 2/1986, 34. St. Wolfgang, Kirche St. Wolfgang : 1/1985, 33, 35; 4/1988, 18; 5/1989, 25; 17/2001, 23; 25/2009, 23; 28/2012, 34. St. Wolfgang, Pfrundhaus: 12/1996, 28. St. Wolfgang, Trotte: 3/1987, 18; 7/1991, 28; 8/1992, 28. Stadelmatt/Reussebene: 8/1992, 27. Strimatt: 5/1989, 25; 8/1992, 28; 12/1996, 28; 14/1998, 28; 24/2008, 27. Talacher: 22/2006, 30. Wart: 1/1985, 45. Wartstein 2, Stallscheune: 24/2008, 28. Weinrebenkapelle: 1/1985, 23, 35; 2/1986, 34; 3/1987, 18; 4/1988, 18; 14/1998, 29. Wildenbach/Luzernerstrasse, GBP 216 und 604: 19/2003, 22. Zithusmatt: 12/1996, 29. Zollischlag: 3/1987, 61. Zollweid, «Zollhaus»: 1/1985, 45. Menzingen Bad Schönbrunn, Lassalle-Haus: s. Edlibach, Bad Schönbrunn. Beinhaus: s. Kapelle St. Anna. Betlehem, Wegkreuz: 12/1996, 29. Blumenweg 4: 14/1998, 29. Blumenweg 5 : 30/2014, 38. Bostadel: 28/2012, 35. Brättigen: 1/1985, 35. Brand: 1/1985, 35. Cholrain: 1/1985, 35. Chrüzegg, Wegkreuz: 18/2002, 40. Dorfplatz: 1/1985, 35. Edlibach, Bad Schönbrunn, Lassalle-Haus: 19/2003, 22; 21/2005, 27. Edlibach, Schönbrunn: 1/1985, 35. Edlibach, Schönbrunn, Kapelle St. Bartholomäus: 1/1985, 20, 44; 20/2004, 32. Finstersee, Kirche St. Karl Borromäus: 1/1985, 35; 2/1986, 35; 4/1988, 18; 5/1989, 28. Frohbüel, Wegkreuz: 17/2001, 24. Fürschwand, Kapelle St. Anna: 25/2009, 24. Grund, Wegkreuz: 18/2002, 40. Gschwänd: 1/1985, 35. Gubel, Gasthaus: 12/1996, 29. Gubel, Kapuzinerinnenkloster Maria Hilf: 2/1986, 35; 3/1987, 19; 4/1988, 18; 5/1989, 28, 6/1990, 20; 18/2002, 39; 20/2004, 32. Gubel, Kloster Maria Hilf, Waldbruderhaus/Spiritualhaus: 14/1998, 30; 26/2010, 24. Gubel, Lenkwaffenstellung BL64 «Bloodhound»: 16/2000, 25; 17/2001, 24. Gubel, Ölbergkapelle: 18/2002, 39. Halthof: 17/2001, 24. Hauptstrasse 5, Restaurant Zum Rössli: 24/2008, 28; 26/2010, 24. Hauptstrasse 6: 21/2005, 28. Hauptstrasse 7, Rickenbach-Haus: 2/1986, 35; 5/1989, 27. Hauptstrasse 14: 12/1996, 29. Hauptstrasse 16 : 29/2013, 39. Hauptstrasse 18 : 29/2013, 39. Heiterstalden: 1/1985, 35; 2/1986, 35; 8/1992, 28. Holzhäusernstrasse 2, Gasthaus Löwen: 1/1985, 26; 21/2005, 29. Holzhäusernstrasse 4, Konsum: 1/1985, 35; 2/1986, 35. Holzhäusernstrasse 13, Wegkreuz: 17/2001, 25. Kapelle St. Anna: 1/1985, 24, 47; 16/2000, 26; 17/2001, 25. Lassalle-Haus: s. Edlibach, Bad Schönbrunn, Lassalle-Haus. Lorzentobelbrücke: 29/2013, 28. Lüthärtigen: 18/2002, 39. Neuägeri: 24/2008, 30. Neuägeri, Zugerstrasse 148: 24/2008, 29. Neudorfstrasse 2, ehemaliges Stationsgebäude: 22/2006, 30. Neudorfstrasse 6, «Friedheim»: 9/1993, 20. Neudorfstrasse 8: 22/2006, 31. Neudorfstrasse 10/12: 19/2003, 23. Neudorfstrasse 11, Gasthaus Ochsen: 9/1993, 21. Neudorfstrasse, Wegkreuz: 17/2001, 25. Neudorfstrasse/Alte Landstrasse, Haus Weber: 26/2010, 27. Neuhusstrasse 5, Alte Kaplanei/Elsenerisches Pfrundhaus: 26/2010, 28. Pfarrkirche St. Johannes der Täufer: 1/1985, 35, 47; 2/1986, 34; 5/1989, 28; 7/1991, 28; 8/1992, 28; 13/1997, 26; 14/1998, 30; 15/1999, 23; 16/2000, 26; 17/2001, 25; 21/2005, 29; 24/2008, 31. Rainweg 2: 30/2014, 38. Schönbrunn: s. Edlibach, Schönbrunn. Schurtannen: 1/1985, 35. Schurtannen, Bildstock: 14/1998, 32. Schurtannen, Wegkreuz: 14/1998, 32. Schwand: 1/1985, 35; 2/1986, 35, 71; 3/1987, 19. Schwandegg, Schloss: 2/1986, 35; 6/1990, 21. Schwanden: 24/2008, 31. Seminarstrasse 2: 29/2013, 39. Seminarstrasse 3/5: 11/1995, 28; 12/1996, 30. Seminarstrasse 12, Lehrerinnenseminar Bernarda: 19/2003, 24. Stalden, Kapelle St. Wendelin: 1/1985, 27; 8/1992, 28; 12/1996, 30; 16/2000, 26; 17/2001, 25; 27/2011, 25. Staldenstrasse, Wegkreuz: 17/2001, 25. Unterbrämen: 22/2006, 31. Usserschwandegg: 1/1985, 35. Usserschwandegg, Wegkreuz: 18/2002, 40. Wiesenweg, Vorderneuhus: 25/2009, 24. Wilen, Käserei: 4/1988, 18. Wilen, Wegkapelle St. Ottilia: 1/1985, 27; 20/2004, 33. Zuben, Wegkreuz: 17/2001, 26. Neuheim Baarburg, Bauernhof: 7/1991, 28. Baarburgstrasse 10: 21/2005, 29. Beinhaus St. Josef und Maria: 7/1991, 28; 21/2005, 30; 25/2009, 25. Büel: 26/2010, 29. Dorf, Haus Gisler: 2/1986, 36. Dorf, Haus Obrist: 2/1986, 36. Dorfplatz 4, «Schmiedhaus»: 1/1985, 27; 21/2005, 30. Gemeindehaus: 1/1985, 20; 11/1995, 29. Hinterburg, Rüedihof: 16/2000, 26. Hinterburg, Spittel: 5/1989, 28; 6/1990, 21; 7/1991, 30. Hinterburg, Wegkapelle St. Wendelin: 1/1985, 30. Hof: 7/1991, 30. Hof 2: 30/2014, 39. Lindenweg 2, «Zehnderhof»: 1/1985, 35. Maiackerstrasse 4, ehemals Restaurant Krone: 29/2013, 41. Neuhofstrasse/südlich Cheiser: 13/1997, 26. Pfarrhaus: 1/1985, 26; 5/1989, 28; 6/1990, 21. Pfarrhelferhaus: s. Windenweg 3. Pfarrkirche St. Maria bzw. «Unsere Liebe Frau»: 1/1985, 33, 52; 2/1986, 36; 7/1991, 30; 21/2005, 30; 23/2007, 34; 24/2008, 32. Pfrundhaus: s. Windenweg 3. Rütiweid: 26/2010, 29. Windenweg 3, Kaplanenhaus: 1/1985, 35; 2/1986, 36; 3/1987, 20; 4/1988, 18. Wis: 1/1985, 35. Zehnderhof: s. Lindenweg

14 Oberägeri Risch Alosen, Althus: 7/1991, 30; 8/1992, 29; 6/1990, 21; 9/1993, 22. Alosen, Haus Iten: 2/1986, 36. Alosen, Sägerei Birchler: 1/1985, 36. Alosenstrasse 4, Haus Gerbe: 8/1992, 28. Altes Pfarrhelferhaus: 16/2000, 27; 17/2001, 27. Bättenbüel, Wegkapelle: s. Gulmstrasse 26, Wegkapelle Bättenbüel. Beinhaus St. Michael: 1/1985, 28. Bruust: 1/1985, 36. Büel: 8/1992, 29. Chaspersmatt, Wegkapelle: 1/1985, 33. Chrüzbuech: 7/1991, 31; 8/1992, 29; 9/1993, 21. Eggstrasse 1, Geren: 25/2009, 26. Eggstrasse 31: 16/2000, 27; 17/2001, 26. Eggstrasse 57, Haltenbüel: 24/2008, 32. Fiisteren: 2/1986, 36. Gemeindehaus: 1/1985, 35; 2/1986, 36. Grod: 4/1988, 18; 5/1989, 28; 6/1990, 21; 7/1991, 31. Grubenstrasse 30, Vordergrueben: 23/2007, 34. Grubenstrasse 37, Hintergrueben: 23/2007, 35; 24/2008, 35; 27/2011, 26. Gulmstrasse 26, Wegkapelle Bättenbüel: 2/1986, 76; 24/2008, 34. Gulmstrasse 35, Bättenbüel: 25/2009, 28. Gulmstrasse 62, Gasthaus Gulm: 30/2014, 40. Hagli: 2/1986, 36; 6/1990, 21. Hauptsee: s. Morgarten. Hauptstrasse 1: 13/1997, 26. Hauptstrasse 5: 23/2007, 36. Hauptstrasse 6, Gasthaus Bären: 1/1985, 36. Kernplan: 1/1985, 35. Kirchmatt: 5/1989, 28. Küfergasse 1: 30/2014, 42. Küfergasse 2: 17/2001, 26. Küfergasse 3: 30/2014, 43. Langenegg, Wegkapelle St. Niklaus: 2/1986, 36. Maienmatt, Wegkapelle: 2/1986, 36, 75; 4/1988, 19. Mitteldorfstrasse 1, Gasthaus Rössli: 11/1995, 29; 12/1996, 31; 13/1997, 30. Mitteldorfstrasse 2, Zurlaubenhaus: 11/1995, 29; 30/2014, 45. Morgarten, Althus: 2/1986, 36. Morgarten, Festhütte und Denkmal: 1/1985, 35. Morgarten, Kirche St. Vit: 1/1985, 22, 35; 2/1986, 36, 72; 3/1987, 20; 26/2010, 30. Oberbüel: 4/1988, 19; 5/1989, 29; 6/1990, 22. Oberkreuzbuche: 27/2011, 27. Oberrieden: 12/1996, 31; 13/1997, 31. Pfarrkirche St. Peter und Paul: 1/1985, 22, 24, 47; 5/1989, 29; 8/1992, 29; 13/1997, 30; 23/2007, 37. Pfrundhaus: 1/1985, 35, 70; 2/1986, 36; 3/1987, 21; 4/1988, 19; 5/1989, 29; 6/1990, 22; 7/1991, 32. Ramenegg: 15/1999, 23. Rothusweg: 10/1994, 27. Schranggen: 2/1986, 36. Schulweg 3, ehemaliges Pfarrhelferhaus: 21/2005, 31. Schwerzelweg 2: 1/1985, 36; 4/1988, 19; 5/1989, 29; 6/1990, 22. Sebelis Sagen: 14/1998, 32. Seeufer: 17/2001, 27. St. Jost, Bruderhaus: 23/2007, 38. St. Jost, Kapelle: 1/1985, 35. Tänndli, Wegkapelle St. Sebastian: 10/1994, 27. Waldschlag: 2/1986, 36; 3/1987, 21. Alznacht: 8/1992, 29; 12/1996, 31. Auleten: 2/1986, 37. Berchtwil: 1/1985, 36; 2/1986, 37; 3/1987, 22; 8/1992, 29; 16/2000, 27. Berchtwil 2: 26/2010, 31. Buonas: 1/1985, 28, 36; 2/1986, 37, 69; 12/1996, 31. Buonas 2: 28/2012, 36. Buonas, Dersbachstrasse 4: 28/2012, 36; 30/2014, 45. Buonas, Kapelle St. German: 8/1992, 29; 9/1993, 23; 10/1994, 28. Buonas, Pförtnerhaus Nord: 23/2007, 39. Buonas, Schloss: 1/1985, 27, 51, 53; 3/1987, 22; 16/2000, 29; 17/2001, 27; 19/2003, 24; 20/2004, 33; 22/2006, 31; 23/2007, 39 (Schlosspark); 27/2011, 29 (Sodbrunnen). Buonas, Seeblickweg 6: 28/2012, 37. Buonas, Station Risch III: 8/1992, 29; 10/1994, 28; 11/1995, 30; 16/2000, 28. Chilchberg: 1/1985, 71; 2/1986, 60. Chilchberg, Steinreihe: 21/2005, 32. Freudenberg: s. Holzhäusern, Freudenberg. Holzhäusern, Freudenberg: 22/2006, 32; 24/2008, 36. Holzhäusern, Golfplatz: 11/1995, 30. Holzhäusern, Holzhäusernstrasse 2: 22/2006, 33. Holzhäusern, Holzhäusernstrasse 7, «Bürgerhof»: 30/2014, 47. Holzhäusern, Käserei: 17/2001, 27. Holzhäusern, Käserei/Trotte: 21/2005, 32. Holzhäusern, Kapelle St. Wendelin: 2/1986, 37, 76; 3/1987, 22; 13/1997, 31; 14/1998, 33. Holzhäusern, Katharinenhof: 11/1995, 32; 12/1996, 31. Holzhäusern, Oberer Freudenberg: 2/1986, 37; 11/1995, 31; 18/2002, 40. Holzhäusern, Rütihof: 4/1988, 19. Holzhäusern, Unterer Freudenberg: 8/1992, 30. Ibikon, Wegkapelle: 16/2000, 28. Muriweid: 30/2014, 48. Oberrisch: 4/1988, 19. Oberrisch, Aabach: 12/1996, 32; 13/1997, 31; 14/1998, 35; 15/1999, 23; 18/2002, 40. Oberrisch, Aabach, Station Risch IV: 21/2005, 33. Risch Pfarrkirche St. Verena: 1/1985, 30, 36, 50; 18/2002, 41. Risch, Bahnhof Risch-Meierskappel: 18/2002, 41. Risch, Pfarrhaus: 1/1985, 24; 14/1998, 35. Risch, Rischerstrasse, «Pächterhaus»: 7/1991, 32; 18/2002, 41; 19/2003, 25. Risch, Rischerstrasse, Bildstöcklein St. Verena: 18/2002, 41. Rischerstrasse, Pfarrkirche St. Verena: 22/2006, 34. Rischerstrasse, Rainhaus/Melkerhaus: 21/2005, 33. Rotkreuz: 9/1993, 23. Rotkreuz, Allrütiweg 5: 18/2002, 42. Rotkreuz, Birkenstrasse 8, «Suurstoffi»: 29/2013, 42; 30/2014, 48. Rotkreuz, Haldenhof: 1/1985, 36. Rotkreuz, Haus Vogel: 2/1986, 36. Rotkreuz, Pfarrkirche «Unsere Liebe Frau vom Rosenkranz»: 27/2011, 28. Schloss Buonas: s. Buonas, Schloss. Schwarzbach: 28/2012, 38. Schwarzbach Süd und Nord: 26/2010, 33. Schwarzbach, Station Risch I: 9/1993, 24; 11/1995, 32; 13/1997, 33; 16/2000, 28. Seefeld: 14/1998, 36. Seeufer: 13/1997, 33. Stockeri: 13/1997, 33. Stockeri 9: 29/2013, 43. Stockeri 12: 27/2011, 30. Zweieren: 13/1997, 33; 14/1998, 36; 15/1999, 24. Zweieren, Station Risch II: 9/1993, 24; 10/1994, 28; 11/1995, 32; 12/1996, 32; 16/2000, 29; 18/2002,

15 Steinhausen Alte Lorzenbrücke: 1/1985, 36; 2/1986, 37; 3/1987, 28. Augasse: 1/1985, 20. Bahnhofgebäude, Lagerschuppen: 25/2009, 28. Bahnhofstrasse 10/12, Alte Schmitte: 4/1988, 19. Bahnhofstrasse 18: 8/1992, 30. Bahnhofstrasse/Birkenhaldenstrasse: 13/1997, 34. Bannstrasse 4, Nebengebäude Gasthaus Steinbock (neu: Eschfeld strasse 1): 15/1999, 24; 16/2000, 29; 17/2001, 27; 18/2002, 43. Beinhaus «Unsere liebe Frau»: 1/1985, 26, 48; 27/2011, 31. Birkenhalde: 16/2000, 31. Blickensdorferstrasse, GBP 32: 15/1999, 24. Erli: 1/1985, 36; 2/1986, 37; 5/1989, 29; 20/2004, 33. Eschen: 11/1995, 33. Eschenmatt: 10/1994, 29; 11/1995, 33. Eschfeldstrasse 1: s. Bannstrasse 4. Friedhof und Beinhaus «Unsere Liebe Frau»: s. Beinhaus «Unsere liebe Frau». Friedhof, Kreuz: 3/1987, 23. Hammerstrasse 3, Gasthaus Post: 15/1999, 24. Hiltibrunnen: 1/1985, 53. Kaplanei: 1/1985, 22. Keltenweg 42: 7/1991, 32. Mariahilf: 2/1986, 37 («Römerhaus»). Mattenrain, GBP 1166: 19/2003, 25. Pfarrkirche St. Matthias: 1/1985, 45; 2/1986, 37; 3/1987, 23, 55; 4/1988, 19; 20/2004, 34; 28/2012, 39 (Ersatzbau Sakristei und Neugestaltung Beinhaus). Rigiblick, S-Bahn-Haltestelle: 29/2013, 44. Schlossberg: 1/1985, 51, 66; 2/1986, 37, 56; 5/1989, 29; 7/1991, 32; 10/1994, 30; 17/2001, 27; 18/2002, 43; 20/2004, 34; s. auch Mariahilf. Schlosshof: 18/2002, 43. Sennweid: 4/1988, 19; 5/1989, 29; 7/1991, 32; 8/1992, 30; 9/1993, 24. Sennweid, Buswendeschlaufe: 29/2013, 45. Sennweid/Cosmetochem, GBP 1267: 12/1996, 33. Sennweidstrasse, GBP 750: 17/2001, 27. Steinhausen-Nord: 8/1992, 30. Steinhuserwald: 9/1993, 24; 11/1995, 33. Sumpfstrasse, «Chollerpark»: 16/2000, 32; 17/2001, 28. Sumpfstrasse, Esec: 15/1999, 25; 16/2000, 31. Tann: 3/1987, 23. Unterfeldstrasse: 12/1996, 32; 18/2002, 44; 28/2012, 38. Unterführung Sumpf: 30/2014, 48. Zentrumssanierung: 17/2001, 29. Zugerstrasse 1, Gasthaus Löwen: 1/1985, 45. Zugerstrasse 8, Kaplanenhaus: 29/2013, 45; 30/2014, 49. Zugerstrasse 8, Pfarrkirche St. Matthias: s. Pfarrkirche St. Matthias. Zugerstrasse 12, Bürgerheim: 6/1990, 23; 7/1991, 32; 8/1992, 30; 10/1994, 30; 11/1995, 32. Zugerstrasse, Altes Pfarrhaus: 1/1985, 45. Unterägeri Alte Landstrasse: 1/1985, 36. Alte Landstrasse 20, Dreifaltigkeitskapelle und Eremitenhaus: 24/2008, 35. Alte Landstrasse 59: 20/2004, 34. Alte Landstrasse 100, Kirche St. Maria: 1/1985, 27, 48; 24/2008, 35; 25/2009, 29 (Kirchturm). Alte Landstrasse 102, Pfarrhaus: 23/2007, 40. Alte Landstrasse 107: 25/2009, 31; 28/2012, 43. Alte Landstrasse, Alter Adler: 1/1985, 36. Alte Pfarrkirche St. Maria: s. Alte Landstrasse 100, Kirche St. Maria. Binzenstrasse 3: 2/1986, 37. Binzenstrasse 10: 28/2012, 40. Birkenwäldli, Bogenbrücke Lorze: 30/2014, 50. Bödli: 8/1992, 31. Bommerhüttli: 26/2010, 33. Bue: 26/2010, 35. Chammersbüel: 26/2010, 35. Dorf, Haus Schuler: 2/1986, 37; 3/1987, 24. Dorfplatz, Altes Schulhaus: 1/1985, 36; 2/1986, 37. Dorfplatz, Gemeindehaus: 3/1987, 24. Erlibergstrasse 15: 28/2012, 42. Geissmatt: 2/1986, 37. Heimelistrasse 41, Heimeli: 8/1992, 31. Hinterwald: 14/1998, 36; 15/1999, 26; 20/2004, 34. Höfnerstrasse 1, ehemaliges Gasthaus «Zur Brücke»: 28/2012, 43. Höhenweg 70, ehemaliges Arzthaus: 29/2013, 46. Kaplanei: 3/1987, 24. Lidostrasse 21, ehemaliger Seilerschopf: 27/2011, 32. Marienkirche: s. Alte Landstrasse 100, Kirche St. Maria. Mittenägeri, Wegkapelle: 1/1985, 28. Neuägeri: 24/2008, 30. Neuägeri, Äussere Spinnerei: s. Neuägeri. Zugerstrasse 195, Äussere Spinnerei. Neuägeri, Zugerstrasse 181: 8/1992, 31; 9/1993, 24; 10/1994, 32. Neuägeri, Zugerstrasse 183a: 26/2010, 39. Neuägeri, Zugerstrasse 195, Äussere Spinnerei: 16/2000, 33; 17/2001, 29; 23/2007, 43. Oberzittenbuech: 21/2005, 33; 23/2007, 41. Oberzittenbuech, Wegkapelle St. Antonius: 16/2000, 33. Ortsbild: 2/1986, 37. Pfarreisaal: 1/1985, 36. Pfarrhof: 4/1988, 19. Pfarrkirche Heilige Familie: 1/1985, 22, 32; 10/1994, 30; 30/2014, 51 (Kirchenmauer). Schönenbüel: 6/1990, 23. Schönwartstrasse 1: 1/1985, 24. Schönwartstrasse 8: 23/2007, 43. Schulhaus Dorfplatz: 21/2005, 34. Schwändi: 7/1991, 32; 8/1992, 31. Seestrasse 15: 2/1986, 37. Seeufer: 17/2001, 30. Stampf: 8/1992, 31. Unterblacki: 25/2009, 31. Unterzittenbuech: 1/1985, 36; 3/1987, 24; 4/1988, 20; 5/1989, 30. Wissenschwändi: 8/1992, 31; 25/2009, 34. Zentrum: 21/2005, 34. Zugerstrasse 6: 19/2003, 25. Zugerstrasse 13, Hotel Post: 11/1995, 33. Zugerstrasse 88, Innere Spinnerei: 10/1994, 30; 17/2001, 29; 21/2005, 34. Zugerstrasse 195, Äussere Spinnerei: s. Neuägeri, Zugerstrasse 195, Äussere Spinnerei. Walchwil Allmigried: 4/1988, 20. Artherstrasse 1, Gasthaus Engel: 13/1997, 35. Artherstrasse 7, Wihel: 2/1986, 38; 3/1987, 25. Bahnlinie SBB, Viadukt Lotenbach: 22/2006, 35. Balisberg: 1/1985, 36. Blimoos: 17/2001, 30. Buschenchappeli: 1/1985, 36; 2/1986, 38. Chilchmatt: 8/1992, 31; 9/1993, 24. Dorfstrasse: 29/2013, 47. Dorfstrasse 1, Gasthof Sternen: 12/1996, 34; 13/1997, 35; 14/1998, 37. Dorfstrasse 15, Altes Pfarrhaus: 24/2008, 36. Dorfstrasse 17: 28/2012, 43. Dorfstrasse 21: 29/2013, 47. Dorfstrasse 23: 28/2012, 47. Dorfzentrum: 22/2006, 35. Eichhof: 12/1996, 34; 13/1997,

16 Evangelisch-reformierte Kirche: 15/1999, 27; 16/2000, 33; 17/2001, 30. Forchwaldstrasse 4, Scheune: 29/2013, 47. Geisswaldstrasse 4: 21/2005, 35. Gerbiweg 10: 19/2003, 26. Kirchgasse 6, Schreinerei/Sägerei: 30/2014, 51. Lauihof: 22/2006, 36. Oberdorf: 1/1985, 36. Oberdorf, Kapelle St. Antonius: 10/1994, 34; 15/1999, 26; 16/2000, 33. Obertal: 2/1986, 38. Pfarrhaus: 1/1985, 22. Pfarrkirche St. Johannes der Täufer: 1/1985, 36; 8/1992, 31; 10/1994, 34; 11/1995, 34; 12/1996, 35; 14/1998, 36; 26/2010, 39. Rietach: 1/1985, 36; 6/1990, 24. St. Adrian, Eisenbahn-Viadukt: 21/2005, 35. Utigenhof: 1/1985, 36. Vorderbergstrasse 20: 28/2012, 48. Vorderbergstrasse 37, «Försterhaus»: 19/2003, 27. Vorderbergstrasse 39, Dürrenburg: 14/1998, 36. Waldegg: 1/1985, 36. Wihelstrasse 2a, Oberwihel: 2/1986, 38; 3/1987, 25. Wissenschwändi: 22/2006, 36. Zugerstrasse 10: 21/2005, 35. Zugerstrasse 38: 28/2012, 49. Zugerstrasse 40: 30/2014, 52. Zugerstrasse 46: 7/1991, 33. Zugerstrasse 80, Restaurant Hörndli: 21/2005, 36. Zug Aabachstrasse 10, Grafenau: 12/1996, 36. Aabachstrasse, Grafenau, ehemaliges Brennhaus: 22/2006, 36. Ägerisaumweg/Höhenweg: 10/1994, 35. Ägeristrasse: 5/1989, 31; 16/2000, 34; 20/2004, 35. Ägeristrasse 1, Gasthaus Linde: 7/1991, 33. Ägeristrasse 2: s. Kolinplatz 11. Ägeristrasse 5: 26/2010, 40. Ägeristrasse 7, altes Zeughaus: 2/1986, 20; 3/1987, 62; 4/1988, 20; 5/1989, 31; 6/1990, 24; 7/1991, 33. Ägeristrasse 8: 7/1991, 33; 8/1992, 31. Ägeristrasse 9: 4/1988, 20; 5/1989, 31; 6/1990, 24; 7/1991, 33. Ägeristrasse 10: 1/1985, 30. Ägeristrasse 11: 2/1986, 23, 69; 20/2004, 35. Ägeristrasse 12: 1/1985, 30. Ägeristrasse 15: 13/1997, 35. Ägeristrasse 16: 4/1988, 20. Ägeristrasse 18: 3/1987, 62; 4/1988, 20. Ägeristrasse 26, ehemaliges Restaurant «Zum Kreuz»: 22/2006, 37; 23/2007, 44. Ägeristrasse 28: 2/1986, 69. Ägeristrasse 30: 4/1988, 20. Ägeristrasse 31: 27/2011, 33. Ägeristrasse 38: 1/1985, 45, 59; 7/1991, 33. Ägeristrasse 56, ehemalige Zigarrenfabrik: 13/1997, 38; 14/1998, 38; 15/1999, 27. Ägeritörli: s. Bohlstrasse 5. Allmendstrasse 2: 10/1994, 36. Alpenstrasse 1: 2/1986, 23; 3/1987, 29. Alpenstrasse 2: 23/2007, 44. Alpenstrasse, Arealbebauung «Citypark»: 24/2008, 40. Alte Baarerstrasse 7: 23/2007, 45. Alte Baarerstrasse 40, «Badjöggel»: 7/1991, 34; 11/1995, 34; 12/1996, 39. Am Siehbach, Bootshaus See-Club Zug: 19/2003, 27. Arbach: 14/1998, 38. Artherstrasse: 1/1985, 50; 5/1989, 31; 28/2012, 49. Artherstrasse 1: 24/2008, 37. Artherstrasse 2/4, Casino: 1/1985, 48; 3/1987, 57, 61; 27/2011, 34. Artherstrasse 5: 3/1987, Artherstrasse 6, Villa Unterer Frauenstein: 1/1985, 37; 23/2007, 46. Artherstrasse 7/9: 4/1988, 20; 5/1989, 31; 25/2009, 35. Artherstrasse 14a: 29/2013, 48. Artherstrasse 17: 22/2006, 39. Artherstrasse 19, Villa Stadlin: 25/2009, 36. Artherstrasse 20: 7/1991, 33; 8/1992, 33; 10/1994, 37. Artherstrasse 22: 10/1994, 39. Artherstrasse 25/27, Kantonsspitalareal: 24/2008, 38. Artherstrasse 28: 2/1986, 24; 11/1995, 34. Artherstrasse 29, «Casa Rossa»: 6/1990, 24; 20/2004, 36. Artherstrasse 32: 7/1991, 33. Artherstrasse 33, Fideikommiss Müller im Roost: 2/1986, 24; 21/2005, 37 (Gartenpavillon); 23/2007, 48 (ehemaliges Brennhaus); 24/2008, 39 (Herrschaftshaus). Artherstrasse 38: 3/1987, 30; 7/1991, 34. Artherstrasse 55, Salesianum: 10/1994, 39; 11/1995, 34; 12/1996, 39; 13/1997, 38; 20/2004, 36. Artherstrasse 77, Stolzengraben: s. Oberwil, Stolzengrabenstrasse 77. Baarerstrasse: 1/1985, 78. Baarerstrasse 14 22, Metalli: 1/1985, 73. Baarerstrasse 30, Gasthaus Bären: 7/1991, 34. Baarerstrasse 113, «Indukta»: 26/2010, 42. Bahnhofstrasse 11: 8/1992, 33. Bahnhofstrasse 19/21: 1/1985, 49. Blasenbergstrasse, Kapelle St. Verena: 26/2010, 44. Blumenweg 11: 1/1985, 53. Blumenweg 12/14, Hof Moosbach: 8/1992, 35; 25/2009, 38; 28/2012, 50. Blumenweg 14, Stöckli: 29/2013, 49. Blumenweg, Schnäggenloch: 23/2007, 49. Bohlstrasse 5, Ägeritörli: 1/1985, 53. Bohlstrasse 7: 1/1985, 53; 16/2000, 36. Bohlstrasse 9a: 11/1995, 34. Brüschrain 26, Wohn- und Atelierhaus Potthof: 25/2009, 38. Bundesplatz, Arealbebauung «Citypark»: 24/2008, 40. Bundesstrasse 2, Schulhaus Neustadt: 22/2006, 40. Burg: s. Kirchenstrasse 11. Burgbach: 1/1985, 49. Burgbachplatz: 3/1987, 54, 60; 4/1988, 20. Burgbachschulhaus: s. St.-Oswalds-Gasse 3. Burgbachturnhalle: s. Dorfstrasse 12. Chamerstrasse: 1/1985, 46, 49; 3/1987, 63; s. auch Schützenmatt. Chamerstrasse 1: 3/1987, 30. Chamerstrasse 2: 3/1987, 53. Chamerstrasse 9, «Bellavista»: 5/1989, 31. Chamerstrasse 24: 9/1993, 25. Chamerstrasse 26: 1/1985, 79. Chamerstrasse 30: 1/1985, 53. Chamerstrasse 33, Bürgerasyl: 5/1989, 33; 16/2000, 36; 17/2001, 31. Chamerstrasse 43: 4/1988, 21; 5/1989, 33. Chamerstrasse 47a, Schilfmatt: 2/1986, 24. Chamerstrasse 92, Brüggli: 1/1985, 22; 4/1988, 20; 5/1989, 33. Chamerstrasse 115: 7/1991, 37. Chamerstrasse 118: 4/1988, 21; 5/1989, 34; 6/1990, 26. Chamerstrasse 120: 4/1988, 21; 5/1989, 34. Chamerstrasse, Schutzengelkapelle: 1/1985, 37; 2/1986, 20; 4/1988, 26; 5/1989, 40; 6/1990, 28; 7/1991, 41; 29/2013, 49. Cheibenturm: s. Fischmarkt 3/5/7. Choller, alte Steinhauser Brücke: 1/1985, 36; 2/1986, 37; 3/1987, 28. Chollermüli: 8/1992, 35. «Daheim»: s. Kirchenstrasse 15a. Dorf: 10/1994, 36. Dorfstrasse: 3/1987, 59; 4/1988, 21. Dorfstrasse 1: 5/1989, 36. Dorfstrasse 2: 15/1999, 28; 16/2000, 36; 17/2001, 34. Dorfstrasse 6/8: 1/1985, 74; 2/1986, 24, 60; 3/1987, 30, 41; 4/1988, 21; 5/1989, 37; 6/1990, 26; 7/1991, 37; 8/1992, 33.

17 Dorfstrasse 9: 1/1985, 22; 29/2013, 51. Dorfstrasse 11: 21/2005, 37. Dorfstrasse 12, Burgbachturnhalle: 7/1991, 36; 12/1996, 40. Dorfstrasse 15: 14/1998, 39; 16/2000, 36. Dorfstrasse 17/19: 1/1985, 23, 46. Dorfstrasse 21: 1/1985, 52. Dorfstrasse 23: 2/1986, 24. Dorfstrasse 25: 7/1991, 37; 21/2005, 38. Dorfstrasse 27, Kunsthaus: 1/1985, 38, 75; 2/1986, 24, 61; 3/1987, 43; 5/1989, 37; 7/1991, 37. Erlenbach: 9/1993, 25. Evangelisch-reformierte Kirche: 12/1996, 39. Fischmarkt: 1/1985, 52; 3/1987, 40. Fischmarkt 1: 1/1985, 78; 2/1986, 24, 64; 3/1987, 30, 40. Fischmarkt 2, Gasthaus Hecht: 1/1985, 23; 3/1987, 43, 61; 30/2014, 53. Fischmarkt 3/5/7: 1/1985, 76; 2/1986, 62; 3/1987, 40; 5/1989, 37; 7/1991, 37; 8/1992, 33; 9/1993, 28; 10/1994, 41. Fischmarkt 9: 1/1985, 46; 3/1987, 40. Fischmarkt 10, «Schumacherhaus»: 1/1985, 37, 50, 64; 2/1986, 21, 55. Fischmarkt 11, «Deschwandenhaus»: 1/1985, 28, 31, 38, 49. Fischmarkt 15: 25/2009, 39. Fischmarkt 15/17: 1/1985, 47; 15/1999, 32. Fischmarkt 19: 2/1986, 64; 4/1988, 21. Frauensteinmatt: 26/2010, 45. Friedhof St. Michael, Friedhofgärtnerei: 8/1992, 34; 9/1993, 28; 15/1999, 32. Friedhof St. Michael, Friedhofkapelle: 1/1985, 36. Friedhof St. Michael, Friedhofsgebäude («Dagobertkapelle»): 27/2011, 34. Friedhof St. Michael, Gemeinschaftsgrab: 22/2006, 41. Gärbiplatz: 3/1987, 47, 58; s. auch Seestrasse, Gärbiplatz/Platzwehri. Gartenstrasse 4, «Seepark»: 13/1997, 40; 14/1998, 39. Gartenstrasse, Arealbebauung «Citypark»: 24/2008, 40. Gimenenweg 16, ehemaliger Bauernhof: 22/2006, 41. Göblistrasse 17b 25b: 23/2007, 49. Goldgasse: 4/1988, 21. Goldgasse 14: 1/1985, 48. Gotthardstrasse 17/19, Gasthaus Gotthardhof: 6/1990, 27. Gotthardstrasse 31: 19/2003, 28. Graben 1/2 (ehemals Seestrasse 13), Restaurant Schiff: 29/2013, 51. Graben 4: 1/1985, 52, 68. Graben 5: 1/1985, 51. Graben 10: 2/1986, 25, 71; 3/1987, 30, 47. Graben 12: 2/1986, 25; 3/1987, 31, 48. Graben 14: 1/1985, 25. Grabenstrasse: 2/1986, 59; 5/1989, 31; 23/2007, 49; 24/2008, 41. Grabenstrasse 3: 11/1995, 36. Grabenstrasse 4, Lughaus: 1/1985, 37, 50, 64; 2/1986, 21, 55. Grabenstrasse 5, Wasserleitung: 27/2011, 35. Grabenstrasse 6: 1/1985, 44, 59. Grabenstrasse 8: 1/1985, 25; 2/1986, 25, 63. Grabenstrasse 9, Hotel Central: 1/1985, 38, 72; 21/2005, 38. Grabenstrasse 10: 1/1985, 25; 29/2013, 52. Grabenstrasse 11: 16/2000, 36. Grabenstrasse 16: 26/2010, 45. Grabenstrasse 18, Ankenwag/Schatzturm: 1/1985, 28, 48; 27/2011, 35. Grabenstrasse 20: 1/1985, 45; 26/2010, 46. Grabenstrasse 22, Pfrundhaus St. Jakob, «Schwarzmurer-Pfrundhaus»: 19/2003, 28; 20/2004, 37. Grabenstrasse 24: 1/1985, 49. Grabenstrasse 26: 1/1985, 32, 52; 22/2006, 42. Grabenstrasse 30: 1/1985, 33, 51; 4/1988, 22; 5/1989, 38; 25/2009, 39. Grabenstrasse 32: 2/1986, 25, 52; 3/1987, 31, 38; 4/1988, 22; 5/1989, 38. Grabenstrasse 38: 7/1991, 39. Grabenstrasse 42: 1/1985, 53; 4/1988, 22; 5/1989, 38. Grabenstrasse 44: 2/1986, 25; 11/1995, 37. Grabenstrasse 46, «Kanonenhaus»: 8/1992, 35; 9/1993, 29. Grabenstrasse/Zugerbergstrasse: 8/1992, 35. Guggihügel: 26/2010, 46. Guggiweg 10: 1/1985, 53. Gutsch: 7/1991, 39. Hasenbüel: 1/1985, 38; 5/1989, 38. Hechtleist bis Katastrophenbucht, Ufermauer: 21/2005, 39. Hechttörli: 3/1987, 40. Hertistrasse: 15/1999, 28. Hofstrasse 2, «Frauenstein»: 1/1985, 23; 16/2000, 37. Hofstrasse 5, Zurlaubenhof: 1/1985, 26, 32, 37, 73; 2/1986, 18; 15/1999, 29. Hofstrasse 13, Theilerhaus: 4/1988, 22; 5/1989, 38. Hofstrasse 20, «Athene»: 2/1986, 22; 3/1987, 26; 6/1990, 28; 13/1997, 40; 14/1998, 39; 15/1999, 29; 16/2000, 36; 17/2001, 34. Hofstrasse 22, Schulhaus («Wilhelmgebäude»): 21/2005, 39. Hofstrasse 42, Oberer Roost: 27/2011, 36. Huwilerturm: 1/1985, 21, 37, 46; 2/1986, 20; 3/1987, 26, 28, 37. Im Rank: 3/1987, 59. Im Rank 16: 16/2000, 37. Kapelle St. Beat: s. Oberwiler Kirchweg. Kapelle St. Karl: s. Artherstrasse 55, Salesianum. Kapelle St. Konrad: s. Hofstrasse 5, «Zurlaubenhof». Kapelle St. Verena: s. St. Verena. Kapuzinergässli 1: s. Kapuzinerkloster. Kapuzinerkloster: 1/1985, 21, 23; 2/1986, 18; 3/1987, 25; 4/1988, 22; 11/1995, 41; 12/1996, 41; 17/2001, 34; 18/2002, 44; 23/2007, 50. Kapuzinerturm: 1/1985, 21, 38, 77; 2/1986, 20; 4/1988, 22; 7/1991, 39. Kirche St. Oswald: 1/1985, 20, 37, 44, 57; 2/1986, 13, 45; 3/1987, 25; 4/1988, 26; 26/2010, 49. Kirche St. Oswald, Beinhaus: 4/1988, 26; 5/1989, 40; 6/1990, 26; 7/1991, 36; s. auch St.-Oswalds-Gasse, Kapelle Maria Hilf. Kirche St. Oswald, ehemaliger Friedhof: 29/2013, 54. Kirchenstrasse: 1/1985, 49; 2/1986, 48; 3/1987, 54; 27/2011, 39. Kirchenstrasse 1: 3/1987, 62. Kirchenstrasse 4, «Schönbrunnerhaus»: 1/1985, 32; 4/1988, 22; 5/1989, 38. Kirchenstrasse 6, kantonales Zeughaus: 14/1998, 45; 28/2012, 50. Kirchenstrasse 11, Burg: 1/1985, 31, 32, 44, 55; 2/1986, 20, 44; 14/1998, 38; 26/2010, 46; 30/2014, 54. Kirchenstrasse 15a, «Daheim»: 1/1985, 71; 17/2001, 35. Kirchenstrasse 17, Pfarrhaus St. Michael: 22/2006, 42. Kirchenstrasse, ehemaliger Friedhof : 29/2013, 54. Kirchenstrasse, Stadtbefestigung: 25/2009, 50. Kloster Maria Opferung: s. Klosterstrasse 2, Kloster Maria Opferung. Klosterhof: 1/1985, 38; 4/1988, 22; 5/1989, 39. Klosterstrasse 2, Kloster Maria Opferung: 1/1985, 24, 30, 33, 37, 48; 7/1991, 39; 8/1992, 35; 11/1995, 42; 12/1996, 42; 13/1997, 41; 14/1998, 39; 19/2003, 30; 27/2011, 40. Klosterstrasse 6, Pächterhaus: 25/2009, 40. Knopfliturm/Dorf: 16/2000, 39. Kolinplatz: 1/1985, 49, 52, 80; 2/1986, 51, 66, 73; 5/1989, 39; 11/1995, 41. Kolinplatz 1, «Wadsackhaus»: 1/1985, 38; 2/1986, 23; 3/1987, 32, 63. Kolinplatz 3: 25/2009, 41. Kolinplatz 4: s. Kolinplatz 17. Kolinplatz 5/7: 11/1995, 41; 12/1996, 41; 13/1997, 40; 14/1998, 40; 15/1999, 29. Kolinplatz 6: 13/1997, 40; 14/1998, 40; s. auch Kolinplatz 15. Kolinplatz 8: 4/1988, 22; s. auch Kolinplatz 15. Kolinplatz 9, «Zum Frieden»: 1/1985, 33, 52; 18/2002, 45; 21/2005, 40. Kolinplatz 10, Gasthaus Aklin: 1/1985, 25; 15/1999, 32; 25/2009, 39; s. auch Fischmarkt 19. Kolinplatz 11, Gasthaus Ochsen (alt: Ägeristrasse 2): 3/1987, 51. Kolinplatz 12, Zitturm: 1/1985, 53, 69; 2/1986, 59; 4/1988, 24; 11/1995, 41; 12/1996, 46; 25/2009, 42; 27/2011, 40. Kolinplatz 14, «Zollhaus»: 1/1985, 37, 50, 63; 2/1986, 21, 55. Kolinplatz 15 (alt: Kolinplatz 6/8): 1/1985, 31,

18 Kolinplatz 17, «Kolinhaus» (alt: Kolinplatz 4): 1/1985, 51; 2/1986, 25; 3/1987, 32, 40. Kolinplatz 21: 17/2001, 36. Kolinplatz Neugasse, Werkleitungsgrabungen: 21/2005, 41. Kolinplatz, Burgbachkanal: 25/2009, 41. Kolinplatz, ehemalige Wassersperre: 23/2007, 50. Landsgemeindeplatz: 2/1986, 54; 3/1987, 37, 39, 55, 57; 4/1988, 24. Landsgemeindeplatz 1/3, Gasthaus Löwen: 3/1987, 56. Landsgemeindeplatz 12, Gasthaus Widder: 1/1985, 38, 70. Liebfrauenkapelle: 1/1985, 33, 37, 51; 3/1987, 57, 61; 20/2004, 42. Löberen/Ägeristrasse: 2/1986, 26. Löberen/Guggiwiese: 1/1985, 44. Löberenstrasse: 1/1985, 77; 16/2000, 37. Löberenstrasse 4: 4/1988, 24. Löberenstrasse 5: 15/1999, 34. Löberenstrasse 7, «Friedheim»: 10/1994, 42; 11/1995, 42; 21/2005, 41. Löberenstrasse 15, GBP 1073: 19/2003, 31. Löberenstrasse 30: 10/1994, 42. Löberenstrasse 34: 29/2013, 54. Löberenstrasse 35: 16/2000, 37. Löberenstrasse, Loretokapelle: 1/1985, 37; 2/1986, 20; 21/2005, 41; 28/2012, 51 (Restaurierung Votivtafeln). Löberenstrasse, «Rothus»: 30/2014, 55. Löberentor: 3/1987, 50. Loretokapelle: s. Löberenstrasse, Loretokapelle. Loretorain, GBP 4442: 19/2003, 31. Lorze/Rankhof: 3/1987, 53. Lotenbach, Steinbruch: 28/2012, 52. Lüssirain: 1/1985, 38; 4/1988, 24; 5/1989, 39; 10/1994, 42. Lüssiweg 31 und 33: 27/2011, 44. Lüssiweg 47, ehemalige Stallscheune: 22/2006, 44. Maria Opferung, Kapuzinerinnenkloster: s. Klosterstrasse 2, Kloster Maria Opferung. Moosbach: s. Blumenweg 12/14. Münzgässli, «Güpfen»: 1/1985, 33, 52. Murpfli: 16/2000, 40. Neugasse: 2/1986, 66; 11/1995, 41. Neugasse 1: 1/1985, 53; 2/1986, 26. Neugasse 2, Verwaltungsgebäude: 3/1987, 26; 18/2002, 46. Neugasse 4: 3/1987, 52. Neugasse 8: 13/1997, 41. Neugasse 9: 1/1985, 48. Neugasse 10: 25/2009, 42; 28/2012, 54; 29/2013, 55. Neugasse 11: 4/1988, 24. Neugasse 12: 10/1994, 43; 25/2009, 42; 28/2012, 54; 29/2013, 55. Neugasse 13: 15/1999, 34. Neugasse 16, Gasthaus Ritz: 3/1987, 57. Neugasse 18 und 20: 24/2008, 41. Neugasse 23: 21/2005, 42. Neugasse 24: 1/1985, 32, 46; 27/2011, 45. Neugasse 26: 1/1985, 32; 27/2011, 45. Neugasse 29: 1/1985, 47; 21/2005, 42. Neugasse 31: 1/1985, 51; 28/2012, 56; 29/2013, 56. Neugasse, Werkleitungsgrabungen: 21/2005, 41. Oberaltstadt: 4/1988, 22; 7/1991, 39; 30/2014, 56. Oberaltstadt 1, Gasthaus Rathauskeller: 1/1985, 52; 9/1993, 30; 11/1995, 43; 23/2007, 51. Oberaltstadt 3/4: 10/1994, 44; 11/1995, 44. Oberaltstadt 4: 25/2009, 43. Oberaltstadt 6: 1/1985, 50, 62; 2/1986, 53. Oberaltstadt 7: 3/1987, 39. Oberaltstadt 8: 22/2006, 45. Oberaltstadt 9: 1/1985, 46. Oberaltstadt 10: 14/1998, 41; 19/2003, 31; 20/2004, 37. Oberaltstadt 11: 21/2005, 42. Oberaltstadt 12: 1/1985, Oberaltstadt 13: 1/1985, 25; 24/2008, 41. Oberaltstadt 14: 1/1985, 25; 20/2004, 38. Oberaltstadt 15: 1/1985, 25; 11/1995, 44. Oberaltstadt 16: 10/1994, 45. Oberaltstadt 17: 16/2000, 37. Oberaltstadt 18: 4/1988, 25; 5/1989, 39. Oberaltstadt 20, Waschhaus «Im Löchli»: 21/2005, 43. Obergasse: s. Oberaltstadt. Oberwil, Artherstrasse 107, Kaplanenhaus: 26/2010, 47. Oberwil, Artherstrasse 109: 8/1992, 33; 10/1994, 40. Oberwil, Artherstrasse 109/111: 22/2006, 46. Oberwil, Artherstrasse 111/113: 17/2001, 30. Oberwil, Artherstrasse 119: 18/2002, 46. Oberwil, Artherstrasse 124, «Seehof»: 27/2011, 46. Oberwil, Artherstrasse 125/127: 24/2008, 43. Oberwil, Artherstrasse 125/127: 29/2013, 57. Oberwil, Artherstrasse 128: 20/2004, 39. Oberwil, Artherstrasse 141/143: 6/1990, 26. Oberwil, Artherstrasse, Kirche Bruder Klaus: s. Oberwil, Kirche Bruder Klaus. Oberwil, Bärengasse 3: 19/2003, 31. Oberwil, Brunnenmattstrasse 7: 22/2006, 46. Oberwil, Franziskusheim: 1/1985, 23; 14/1998, 42; 15/1999, 35. Oberwil, Kapelle St. Niklaus: 1/1985, 25, 47; 20/2004, 40. Oberwil, Kirche Bruder Klaus: 4/1988, 25; 5/1989, 39; 15/1999, 35; 21/2005, 44; 23/2007, 51; 26/2010, 48. Oberwil, Schulhaus: 14/1998, 42. Oberwil, Stolzengrabenstrasse 77, «Stolzengraben»: 5/1989, 31; 13/1997, 40; 14/1998, 38; 15/1999, 28; 25/2009, 43. Oberwil, Tellenmatt: 17/2001, 38. Oberwil, Tellenmatt, GBP 1501: 19/2003, 32. Oberwil, Turnhalle: 14/1998, 42. Oberwil, Widenstrasse 2: 2/1986, 27. Oberwil, Widenstrasse 5: 1/1985, 32. Oberwil, Widenstrasse 11: 6/1990, 28; 7/1991, 44; 18/2002, 46; 19/2003, 32. Oberwil, Widenstrasse 14, Scheune: 22/2006, 47. Oberwil, Widenstrasse 14b, Trotte: 23/2007, 51. Oberwil, Widenstrasse 15: 7/1991, 44; 8/1992, 37. Oberwil, Widenstrasse 55, Franziskusheim: 23/2007, 52. Oberwil, Zugersee: 28/2012, 57 (Waffenfund). Oberwiler Kirchweg 2, Villa Sonnhalde: 24/2008, 44. Oberwiler Kirchweg 4, Villa Hongkong: 5/1989, 39; 7/1991, 41; 8/1992, 35; 30/2014, 56. Oberwiler Kirchweg 8: 1/1985, 38. Oberwiler Kirchweg, Kapelle St. Beat: 1/1985, 52; 2/1986, 58. Oberwilertor: 1/1985, 53. Oterswil: 7/1991, 41; 8/1992, 35; 9/1993, 29; 10/1994, 45; 16/2000, 40. Oterswil, Insel Eielen: 28/2012, 59. Pfarrkirche St. Michael: 1/1985, 36; 3/1987, 25; 8/1992, 35; 9/1993, 29; 10/1994, 46. Platzwehri: s. Seestrasse, Gärbiplatz/Platzwehri. Platzwehri/Vorstadtquai: 19/2003, 32. Postplatz: 5/1989, 40; 7/1991, 41; 10/1994, 36; 28/2012, 61 (Unterer Postplatz). Postplatz 1, Hauptpostgebäude (alt: Postplatz 2): 4/1988, 25; 5/1989, 40; 12/1996, 43; 13/1997, 42. Postplatz, «Schwerzmannhaus» (alt: Postplatz 1): 4/1988, 25; 5/1989, 40. Postplatz, ehemaliger Stadtgraben: 21/2005, 44. Postplatz, Haus Wyss: s. Neugasse 1. Postplatz, Regierungsgebäude: s. Seestrasse 2, Regierungsgebäude. Poststrasse: 4/1988, 25. Poststrasse 6, Verwaltungsgebäude WWZ: 13/1997, 43. Poststrasse 15: 1/1985, 52. Pulverturm: 7/1991, 41; 8/1992, 38; 9/1993, 29. Raingässli 1: 2/1986, 26, 69.

19 Raingässli 3: 4/1988, 26; 5/1989, 40. Riedmatt: 1/1985, 45; 24/2008, 45; 25/2009, 44. Rigistrasse 2: 4/1988, 26. Rigistrasse 4: 16/2000, 40. Rigistrasse, Arealbebauung «Citypark»: 24/2008, 40. Rössliwiese: s. Vorstadt, Rössliwiese. Roost: 8/1992, 35. Rosenbergstrasse 30, ehemaliges Hotel Rosenberg: 27/2011, 46. Rosenbergweg 10, «St. Peter und Paul»: 1/1985, 38. Rothusweg, GBP 711: 1/1985, 45. Rothuswiese: 18/2002, 47; 19/2003, 33; 20/2004, 41; 30/2014, 56. Rüschenhof 3, Ökonomiegebäude: 25/2009, 44. Schanz: 1/1985, 38, 77; 2/1986, 63; 14/1998, 44. Schanz 8, Wohnhaus/Ringmauer: 26/2010, 51. Schanz 12: 30/2014, 57. Schanz 14: 14/1998, 44. Schilfmatt: 1/1985, 38; s. auch Chamerstrasse 47a. Schilfmattweg 7: 2/1986, 68. Schilfmattweg 9: 2/1986, 73. Schnäggenloch: 1/1985, 77. Schochenmühlestrasse 2, Steihuserbrugg: 27/2011, 48. Schönegg: 9/1993, 30. Schützenmatt: 3/1987, 44; 17/2001, 33. Schützenmatt/Aabach: 4/1988, 26. Schutzengel/Bärenbächli: 12/1996, 43. Schutzengelkapelle: s. Chamerstrasse, Schutzengelkapelle. Schwertstrasse 6: 28/2012, 60. Seegässli: 3/1987, 61. Seestrasse: 1/1985, 49; 3/1987, 55; 4/1988, 26. Seestrasse 1: 3/1987, 51. Seestrasse 2, Regierungsgebäude: 1/1985, 38, 46; 2/1986, 23; 4/1988, 26; 21/2005, 44; 22/2006, 48; 30/2014, 57. Seestrasse 3a: 3/1987, 58. Seestrasse 13, Gasthaus Schiff: 1/1985, 32, 48. Seestrasse 15: 1/1985, 22, 25; 3/1987, 58; 4/1988, 26. Seestrasse 17: 24/2008, 45. Seestrasse, Gärbiplatz/Platzwehri: 23/2007, 52. Seestrasse, Volière: 3/1987, 41, 56. Seeufer: 9/1993, 30; 13/1997, 44; 14/1998, 46; 17/2001, 42; s. auch Zugersee. Seeufer, Altstadt: 22/2006, 48. Sonnenstrasse 9: 21/2005, 46. St. Beat: s. Oberwiler Kirchweg. St. Karl: s. Artherstrasse 55, «Salesianum». St. Konrad: s. Hofstrasse 5, «Zurlaubenhof». St. Michael: s. Pfarrkirche St. Michael. St. Oswald: s. Kirche St. Oswald. St. Verena: 1/1985, 33, 37; 12/1996, 43. St.-Antons-Gasse: 4/1988, 26; 29/2013, 58. St.-Oswalds-Gasse: 2/1986, 67; 4/1988, 28. St.-Oswalds-Gasse 1, Zum Frohsinn: 25/2009, 44. St.-Oswalds-Gasse 1a: 5/1989, 39. St.-Oswalds-Gasse 2: 9/1993, 32. St.-Oswalds-Gasse 3, Burgbachschulhaus: 2/1986, 20; 3/1987, 52; 4/1988, 21; 19/2003, 33. St.-Oswalds-Gasse 5, Pfrundhaus St. Konrad: 12/1996, 43; 13/1997, 44; 14/1998, 43. St.-Oswalds-Gasse 5a, Pfrundhaus St. Anna: 19/2003, 33; 29/2013, 58. St.-Oswalds-Gasse 7, Pfrundhaus: 1/1985, 48. St.-Oswalds-Gasse 9: 16/2000, 38; 17/2001, 38; 28/2012, 60. St.-Oswalds-Gasse 10, Pfrundhaus St. Karl: 25/2009, 46. St.-Oswalds-Gasse 12: 18/2002, 48. St.-Oswalds-Gasse 13: 16/2000, 38; 17/2001, 39; 18/2002, 48. St.-Oswalds-Gasse 15, Petrus-Claver-Sodalität: 1/1985, 28, 37; 16/2000, 38. St.-Oswalds-Gasse 15b: 1/1985, 51. St.-Oswalds-Gasse 16/18: 8/1992, 36; 10/1994, 46; 11/1995, 44; 12/1996, 43. St.-Oswalds-Gasse 17, St.-Petrus-Claver-Sodalität: 20/2004, 41; 24/2008, 46. St.-Oswalds-Gasse 20, Baudepartement: 26/2010, 50. St.-Oswalds-Gasse 21, Stadt- und Kantonsbibliothek: 1/1985, 37, 51, 66; 2/1986, 20, 56; 3/1987, 26. St.-Oswalds-Gasse, Kapelle Maria Hilf, ehemaliges Beinhaus: 27/2011, 48. St.-Oswalds-Gasse, Kirche St. Oswald: s. Kirche St. Oswald. St.-Oswalds-Gasse/Grabenstrasse: 4/1988, 28. Stadtmauer: 1/1985, 21, 38, 49, 51, 77; 2/1986, 20, 63; 3/1987, 28; 7/1991, 39; 10/1994, 36; 16/2000, 39. Süesswinkel: 4/1988, 27. Sumpf: 3/1987, 51, 61; 11/1995, 44; 12/1996, 43. Sumpf/Chollermüli: 9/1993, 31. Theilerstrasse (Überbauung «Zug Point»): 30/2014, 25. Unteraltstadt: 4/1988, 22. Unteraltstadt 1, Rathaus: 1/1985, 21; 26/2010, 51. Unteraltstadt 3, «Ulmihaus»: 1/1985, 26, 47; 2/1986, 50; 23/2007, 52. Unteraltstadt 5: 1/1985, 52. Unteraltstadt 6, «Hildebrandhaus»: 11/1995, 44. Unteraltstadt 7: 2/1986, 26, 52; 3/1987, 32, 38; 27/2011, 49. Unteraltstadt 8: 1/1985, 26, 48; 14/1998, 44. Unteraltstadt 9: 20/2004, 42. Unteraltstadt 10: 1/1985, 52; 23/2007, 57; 26/2010, 51; 29/2013, 59. Unteraltstadt 11: 5/1989, 40; 6/1990, 28; 7/1991, 41; 27/2011, 49. Unteraltstadt 12: 29/2013, 59. Unteraltstadt 12/14: 1/1985, 53, 69; 2/1986, 60. Unteraltstadt 13, «Schwanen»: 4/1988, 27; 5/1989, 40; 14/1998, 45; 27/2011, 50. Unteraltstadt 14, Altes Kaufhaus: 1/1985, 24, 47, 59; 2/1986, 49; 26/2010, 53. Unteraltstadt 14a, Fischereimuseum: 17/2001, 39; 24/2008, 46; 25/2009, 49. Unteraltstadt 15, «Zur Sonne»: 1/1985, 23, 47. Unteraltstadt 16, «Zur Meise»: 1/1985, 50; 4/1988, 27; 5/1989, 40; 6/1990, 28; 7/1991, 41. Unteraltstadt 18/20, Sust: 2/1986, 21, 71; 3/1987, 33, 49; 4/1988, 27. Unteraltstadt 19: 1/1985, 38, 49, 61; 2/1986, 52. Unteraltstadt 21: 4/1988, 28; 5/1989, 41; 6/1990, 28; 7/1991, 42. Unteraltstadt 24: 17/2001, 40. Unteraltstadt 25: 19/2003, 34; 27/2011, 51. Unteraltstadt 26, Gasthaus Taube: 1/1985, 38, 51 (?); 2/1986, 26, 70; 18/2002, 48. Unteraltstadt 27: 1/1985, 73. Unteraltstadt 28: 1/1985, 50. Unteraltstadt 29: 18/2002, 49. Unteraltstadt 30: 7/1991, 44. Unteraltstadt 32: 10/1994, 46; 11/1995, 45. Unteraltstadt 34, «Alte Farb»: 1/1985, 49. Unteraltstadt 38/40, «Seehof»/«Marienheim»: 1/1985, 22, 32; 13/1997, 44; 14/1998, 45; 15/1999, 35; 16/2000, 40; 17/2001, 40, 42. Unteraltstadt 40, «Santa Maria», Uferstützmauer: 24/2008, 48. Unteraltstadt, Bootshütten: 1/1985, 53, 69. Unteraltstadt, Leitungsgraben : 29/2013, 59. Unteraltstadt, Parzellen 1098, 1105 und 1106: 30/2014, 58. Unteraltstadt, Waschhaus: 16/2000, 39. Unterau, Gasthaus Freimann: 1/1985, 37. Unterer Postplatz: s. Postplatz. Untergasse: s. Unteraltstadt. Unterhof: 5/1989, 41. Unterleh: s. Rosenbergweg 10. Untermüli 1 5: 20/2004, 44. Vorstadt: 1/1985, 46, 49; 4/1988, 28; 8/1992, 37. Vorstadt 6: 4/1988, 28; 5/1989,

20 Vorstadt 12: 1/1985, 49. Vorstadt 14: 17/2001, 42; 19/2003, 35; 21/2005, 46; 23/2007, 57. Vorstadt 16: 25/2009, 50. Vorstadt 20: 1/1985, 47. Vorstadt 26: 2/1986, 26, 47. Vorstadt 32: 10/1994, 46; 11/1995, 45. Vorstadt, GBP 775 und 792: 19/2003, 34. Vorstadt, Rössliwiese: 1/1985, 46; 20/2004, 40; 30/2014, 58. Walishof: 1/1985, 38. Weinbergstrasse, Wegkreuz: 3/1987, 25; 4/1988, 28. Zeughausgasse: 2/1986, 75; 3/1987, 53. Zeughausgasse 3/5, ehemaliges Hotel Post: 10/1994, 47; 11/1995, 45; 12/1996, 44. Zeughausgasse 7a: 28/2012, 62. Zeughausgasse 12, «Gloriettli»: 1/1985, 23, 47; 7/1991, 44; 8/1992, 38. Zeughausgasse 14/16, Münz: 1/1985, 26, 32, 38, 50, 62; 2/1986, 26, 53; 10/1994, 48; 12/1996, 45. Zeughausgasse 19: 2/1986, 26, 68; 3/1987, 33. Zeughausgasse 20: 11/1995, 45; 12/1996, 46; 13/1997, 44. Zeughausgasse 21: 1/1985, 46; 23/2007, 58; 24/2008, 48. Zitturm: s. Kolinplatz 12, Zitturm. Zugerberg, Institut Montana: 8/1992, 38; 15/1999, Zugerbergstrasse: 24/2008, 49. Zugerbergstrasse 2: 1/1985, 53. Zugerbergstrasse 3, Institut St. Michael: 4/1988, 22; 27/2011, 51. Zugerbergstrasse 3a, Lehrerseminar St. Michael: 21/2005, 47. Zugerbergstrasse 4, Villa Flora: 21/2005, 47. Zugerbergstrasse 6, «Solitude»: 2/1986, 26. Zugerbergstrasse 7a: 23/2007, 61. Zugerbergstrasse 12, Kapelle St. Karl: 26/2010, 53. Zugerbergstrasse 38: 25/2009, 51. Zugerbergstrasse, Stadtbefestigung: 25/2009, 50. Zugerbergstrasse/Artherstrasse: 5/1989, 31. Zugersee: 30/2014, 60. Zugersee, westlich Artherstrasse 29: 16/2000, 40. Kanton Zug Fundatlas: 1/1985, 65; 2/1986, 55. Katalog der Dachziegel: 1/1985, 78. Katalog der Ofenkeramik: 1/1985, 76; 2/1986, 62. Münzkatalog: 2/1986, 77. Nachlass Emil Villiger, Neuguet, Cham: 12/1996, 23. Streufund Ofenkachel: 23/2007, 61.

Verzeichnis der geschützten Denkmäler / Stand: 02.09.2015. Zug

Verzeichnis der geschützten Denkmäler / Stand: 02.09.2015. Zug Direktion des Innern Amt für Denkmalpflege und Archäologie Verzeichnis der geschützten Denkmäler / Stand: 02.09.2015 Das Verzeichnis der geschützten Denkmäler ist nicht abschliessend, es wird laufend nachgeführt.

Mehr

www.schweizmobil.ch Entdecken Sie die schönsten Touren zum Wandern, Velofahren, Mountainbiken, Skaten und Kanufahren Geodaten swisstopo (5704000138)

www.schweizmobil.ch Entdecken Sie die schönsten Touren zum Wandern, Velofahren, Mountainbiken, Skaten und Kanufahren Geodaten swisstopo (5704000138) www.schweizmobil.ch Entdecken Sie die schönsten Touren zum Wandern, Velofahren, Mountainbiken, Skaten und Kanufahren 0 2 4 6km Geodaten swisstopo (5704000138) Geodaten swisstopo (5704000138) Massstab 1:

Mehr

Zuger Kantonalbank Umbau Nassräume 2010 Baumeisterarbeiten

Zuger Kantonalbank Umbau Nassräume 2010 Baumeisterarbeiten Firmengründung 1.1.1995 ca. 500 Privatkunden Einsatzgebiet : Kanton Zug und nähere Umgebung Ausgeführte Arbeiten : -Maurer und - - -Umgebungsarbeiten (Verbundsteinplätze, Plästerungen, Gartenmauer usw.)

Mehr

Konzessionierte Sanitärinstallationsfirmen für Heizungen, Erdgas- und Trinkwasserinstallationen*

Konzessionierte Sanitärinstallationsfirmen für Heizungen, Erdgas- und Trinkwasserinstallationen* Konzessionierte Sanitärinstallationsfirmen für Heizungen, Erdgas- und Trinkwasserinstallationen* 8910 Affoltern a.a. SHS Haustechnik AG, Sagistrasse 12, Postfach 777 043 322 60 60 TiMa, Heizung + Sanitär,

Mehr

Angebot Alterswohnungen

Angebot Alterswohnungen Angebot Angebot der Hilfsgesellschaft Menzingen: 28 Seniorenwohnungen an der Luegetenstrasse 8, 6313 Menzingen. Grössen: 1 ½ bis 4 ½ Zimmer Wohnungen, Autoeinstellplätze Hilfsgesellschaft Menzingen, Konrad

Mehr

Schweiz. Firmensportverband

Schweiz. Firmensportverband Credit Suisse Meisterschaft Oktober 2004 Kategoriensieger Name Vorname Verein Holz Kategorie A Meier Hanspeter Bank Vontobel 1 814 Kategorie B Hirsiger Werner Steinmann Uhren 755 Kategorie C Perriard Roger

Mehr

Schweiz. Firmensportverband

Schweiz. Firmensportverband Bank Vontobel Meisterschaft Dezember 2004 Kategoriensieger Name Vorname Verein Holz Kategorie A Meier Hanspeter Bank Vontobel 1 836 Kategorie B Terrasi Agostino Bank Vontobel 2 775 Kategorie C Keszthelyi

Mehr

Rangliste. 7. Sponsoren - Langlauf 2012. St Nr Name / Vorname Ort Runden km/runde Distanz. Rang. Damen Klassisch

Rangliste. 7. Sponsoren - Langlauf 2012. St Nr Name / Vorname Ort Runden km/runde Distanz. Rang. Damen Klassisch liste Damen Klassisch 6. 6. 1 81 Henggeler Olivia Hitzkirch 8 2 16 63 Epp Claudine Grendelbruch 6 2 12 94 Ettlin Pia Stans 6 2 12 3 Joss Judith Greifensee 6 2 12 2 Rohrer Antonia Sachseln 6 2 12 102 Sigrist

Mehr

Projektleitung Projektname Projektbeschreibung Zeitplan

Projektleitung Projektname Projektbeschreibung Zeitplan Projekte der Geschichtsforschung im Kanton 2012 Die folgende Liste enthält die Forschungsprojekte der wichtigsten st.gallischen Geschichtsinstitutionen der nächsten 5 Jahre. Sie dient dem gegenseitigen

Mehr

Messeführer ImmoMarkt

Messeführer ImmoMarkt Messeführer ImmoMarkt Die Immobilienmesse der Zuger Kantonalbank 14. und 15. Mai 2012, von 17.00 bis 21.00 Uhr www.immomarktzug.ch Inhalt Ausstellerverzeichnis 2 3 Hallenplan Waldmannhalle Baar 4 5 Angebote

Mehr

Handänderungen vom 1. Juli bis 30. September 2011

Handänderungen vom 1. Juli bis 30. September 2011 Handänderungen vom 1. Juli bis 30. September 2011 EG Mannhart-Rupf Josefine, Untere Halde 18, Oberschan, an Dürsteler-Rüegg Willy und Anna, Adletshuserried-Weg 21, Grüningen, die Liegenschaft Nr. 3115

Mehr

Regierungsbezirk Unterfranken Aschaffenburg Bessenbach

Regierungsbezirk Unterfranken Aschaffenburg Bessenbach D-6-71-112-17 D-6-71-112-39 D-6-71-112-8 D-6-71-112-24 D-6-71-112-38 D-6-71-112-4 D-6-71-112-1 D-6-71-112-5 D-6-71-112-23 D-6-71-112-9 D-6-71-112-13 D-6-71-112-2 Baudenkmäler Bei Zum St. Jörgen 4. Kreuz,

Mehr

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing Leitung: Hans Emmert Geschäftsführer Waltraud Katzer Sekretärin Geschäftsführer Michaela Werner Sekretärin Geschäftsführer Carmen Haas Stabsstelle

Mehr

Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013

Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013 Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013 Samstag, 20. April 2013 19.30 Uhr Buffet / Küche / Service / Bar 1 Amrein Roman 2 Banz Pascal 3 Blaser Adrian 4 Brügger René 5 Bühlmann Madeleine 6 Häfliger

Mehr

Hinweisinventar Büttenhardt. Einleitung zur Inventarisierung. Datum : 30. Juni 2012 Version : 1.0 Verfasser : vestigia GmbH

Hinweisinventar Büttenhardt. Einleitung zur Inventarisierung. Datum : 30. Juni 2012 Version : 1.0 Verfasser : vestigia GmbH Hinweisinventar Büttenhardt Einleitung zur Inventarisierung Datum : 30. Juni 2012 Version : 1.0 Verfasser : vestigia GmbH 1 Inventarisierung und Geschichte Inventarisierung Im Auftrag der Denkmalpflege

Mehr

BRUNNENFÜHRER EINSIEDELN 2014

BRUNNENFÜHRER EINSIEDELN 2014 BRUNNENFÜHRER EINSIEDELN 2014 11 12 14 7 13 8 9 15 6 5 16 17 4 3 20 19 18 1 2 21 22 23 24 25 26 10 10 INHALTE Lageplan Kurzbeschrieb Text Beratung Örtlichkeiten 26 Brunnen Karl Hensler, Kronenstrasse Albert

Mehr

Referenzen Bauakustik

Referenzen Bauakustik Referenzen Bauakustik Schalltechnische Überprüfung der Terrassenhäuser der geplanten Wohnüberbauung Weinberghöhe in 6340 Baar Hammer Retex AG Sinserstrasse 67 Bestimmung, Beurteilung und Verbesserung des

Mehr

Suter, Ernst (1904-1987)

Suter, Ernst (1904-1987) Suter, Ernst (1904-1987) * 16.6.1904 Basel, 30.4.1987 Aarau; Heimatort Aarau, Basel, Kölliken. Bildhauer, Keramiker und Plastiker. Kunst im öffentlichen Raum, Skulptur, Plastik, Relief, Medaillen, Keramik,

Mehr

Zug bleibt attraktiv. Volkszählung 2010

Zug bleibt attraktiv. Volkszählung 2010 Zug bleibt attraktiv. Volkszählung 2010 Direktion des Innern Wussten Sie schon, dass Liebe Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Zug Wussten Sie schon, dass die Volkszählung seit 160 Jahren durchgeführt

Mehr

Behörden/Kommissionen der Gemeinde Elfingen 2010-2013

Behörden/Kommissionen der Gemeinde Elfingen 2010-2013 Behörden/Kommissionen der Gemeinde Elfingen 2010-2013 Zuständigkeiten in der Gemeinde Elfingen und Ressortverteilung des Gemeinderates für die Amtsperiode 2010-2013 Gemeindeammann Brigitte Büchli 062 876

Mehr

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1062.2 (Laufnummer 11002) K A N T O N S R A T 28. LEGISLATURPERIODE 2003/2006

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1062.2 (Laufnummer 11002) K A N T O N S R A T 28. LEGISLATURPERIODE 2003/2006 KANTON ZUG VORLAGE NR. 1062.2 (Laufnummer 11002) K A N T O N S R A T 28. LEGISLATURPERIODE 2003/2006 Verzeichnis der am 27. Oktober 2002 gewählten Mitglieder GEMEINDE 6300 ZUG (18) 1948 Balsiger Rudolf,

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

VERTRIEBSPARTNERLISTE WWZ

VERTRIEBSPARTNERLISTE WWZ 8910 Affoltern am Albis Digital Center Pulfer AG Zürichstrasse 120 Tel: 044 762 40 70 044 762 40 71 www.ep-digital.ch info@ep-digital.ch 8910 Affoltern am Albis Expert Senn Obere Bahnhofstrasse 13 Tel:

Mehr

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl.

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. IPlatz I Name I Verein Erg. I! I I I 1 Eidlhuber Maria 93 82 82 80 80 2 Pichler Elisabeth 82 75 72 72 71 3 Pichler Gertraud

Mehr

Gewinner der Ehrenscheibe

Gewinner der Ehrenscheibe Ergebnisliste zum 27. Stutz n Schiaß n Heilige drei Könige 2015 Gewinner der Ehrenscheibe 1. 4 Mair Georg 114,4 T 2. 59 Klein Ursula 135,8 T 3. 51 Haberl Herbert 191,5 T Gewinner der Überraschungsscheibe

Mehr

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen

Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Referenzliste - Visuelle- und Taktile Markierungen Hauptbahnhof - Zürich Ausgeführt 1997, Bern Tel. 044 245 25 21 Röntgen-/Langstrasse, Zürich Ausgeführt 1998 Stadtpolizei Zürich Herr Marcel Fäh Tel. 044

Mehr

Das für die Schulen des Kantons Zug sehr bedeutsame Projekt Gute Schulen wurde 2007/08 gestartet und findet Ende 2013/14 seinen Abschluss.

Das für die Schulen des Kantons Zug sehr bedeutsame Projekt Gute Schulen wurde 2007/08 gestartet und findet Ende 2013/14 seinen Abschluss. Direktion für Bildung und Kultur Amt für gemeindliche Schulen Forum Gute Schulen EINLADUNG 7. Forum Gute Schulen im Kanton Zug Thema: Projekt Gute Schulen - Bilanz und Ausblick *****************************************************************

Mehr

Kegelklub "KK Greif" Leuk-Stadt. 1. Kranz Ried-Brig Greif Leuk-Stadt Alle Neun Raron Wiwanni Ausserberg 159.

Kegelklub KK Greif Leuk-Stadt. 1. Kranz Ried-Brig Greif Leuk-Stadt Alle Neun Raron Wiwanni Ausserberg 159. Sektions-Wettkampf 1. Kranz Ried-Brig 165.182 2. Greif Leuk-Stadt 162.385 3. Alle Neun Raron 161.600 4. Wiwanni Ausserberg 159.500 5. Champion Eyholz-Visp 156.600 6. Alles Um Gampel 155.182 7. Bergfrieden

Mehr

Prämienverbilligungen im Kanton Zug 2015

Prämienverbilligungen im Kanton Zug 2015 AUSGLEICHSKASSE ZUG Prämienverbilligungen im Kanton Zug 2015 Informationen Berechnungshilfen Adressen Achtung! Eingabefrist 30. April 2015 Allgemeines 2 WAS SIND PRÄMIENVERBILLIGUNGEN? Prämienverbilligungen

Mehr

Rolf Erni AG - Industrie Fischbachstrasse 5620 Bremgaren - Tel: 056 633 54 66

Rolf Erni AG - Industrie Fischbachstrasse 5620 Bremgaren - Tel: 056 633 54 66 Rolf Erni AG - Industrie Fischbachstrasse 5620 Bremgaren - Tel: 056 633 54 66 Referenzenliste Objekt : Sehr geehrter Gerne senden wir Ihnen unsere Referenzenliste Unser Betrieb beschäftigt 8 Personen.

Mehr

Bildstock-Tourentipp 5. Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer)

Bildstock-Tourentipp 5. Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer) Bildstock-Tourentipp 5 Durch Wadersloher Bauerschaften zu Bildstöcken und Wegekreuzen (30 Kilometer) Die Route startet an der Margaretenkirche in Wadersloh. Schon aus weiter Ferne erkennen Besucher den

Mehr

ÖV im Griff. Angebote und Tarife. Gültig 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015

ÖV im Griff. Angebote und Tarife. Gültig 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 ÖV im Griff Angebote und Tarife Gültig 14. Dezember 2014 bis 12. Dezember 2015 Der Tarifverbund Zug Wir vernetzen Zug 05 Für jede Gelegenheit das passende Billett 06 Einzelbillett und Mehrfahrtenkarte

Mehr

JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012

JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012 JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012 Band XLVIII Herausgegeben im Auftrag des Stiftungsrats vom Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Gebr. Mann Verlag Copyright 2014 bygebr. Mann Verlag

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon 1 Martin & Friends Grandel, Frieder 85 Abele, Daniel 89 334 Abele, Marcel 2 Hidde I 3 FC Hohenstadt II 4 Reservisten 5 Autohaus Bopp 6 FC

Mehr

Weiterbildung Kognitive Verhaltenstherapie. Anerkannte TherapeutInnen für die Selbsterfahrung

Weiterbildung Kognitive Verhaltenstherapie. Anerkannte TherapeutInnen für die Selbsterfahrung Weiterbildung Kognitive Verhaltenstherapie Anerkannte TherapeutInnen für die Selbsterfahrung Änderungen sind vorbehalten. Die aktuelle Liste der SelbsterfahrungstherapeutInnen ist einzusehen unter www.klaus-grawe-institut.ch

Mehr

Prämienverbilligungen im Kanton Zug

Prämienverbilligungen im Kanton Zug AUSGLEICHSKASSE ZUG IV-STELLE ZUG Prämienverbilligungen im Kanton Zug Achtung! Eingabefrist 30. April 2008 Informationen Berechnungshilfen Adressen Inhalt Adressen 2 Inhalt Allgemeines und Formulare 3

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Regierungsbezirk Unterfranken Würzburg Unterpleichfeld

Regierungsbezirk Unterfranken Würzburg Unterpleichfeld Baudenkmäler D-6-79-201-25 D-6-79-201-24 D-6-79-201-26 D-6-79-201-28 D-6-79-201-29 D-6-79-201-27 D-6-79-201-54 Am Burggraben; Am Burggraben 11. Ehem. Schloss der Herren von Grummbach, ab 1243 im Besitz

Mehr

Objekt Bauherr Bauzeit Bausumme Bauleitung / Architekt. Kaufmann Bruno Neuheim 2013 200'000. Hiag Immobilien Schweiz AG Zürich 2013 1'750'000

Objekt Bauherr Bauzeit Bausumme Bauleitung / Architekt. Kaufmann Bruno Neuheim 2013 200'000. Hiag Immobilien Schweiz AG Zürich 2013 1'750'000 Rückbau- und Schanz 12 6300 Rückbau und Verdrängungspfähle The Cloud Innensarnierung Foyer WL Habersaat Etappe 1 Aeugst am Albis Umbebungsarbeiten Bundesplatz 11-17 Umgebung WhiteGate, Strassensanierung,

Mehr

Betrifft: Erreichbarkeiten der FF Absdorf, 19201 Datum: Montag, 07. Februar 2011. man.weiss@mwave.at

Betrifft: Erreichbarkeiten der FF Absdorf, 19201 Datum: Montag, 07. Februar 2011. man.weiss@mwave.at Placeoldertext Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband Absdorf Kremserstraße 17 3462 Absdorf Betrifft: Erreichbarkeiten der FF Absdorf, 19201 Datum: Montag, 07. Februar 2011 Erreichbarkeiten der

Mehr

Armbrust-Freundschaftsbund Zürich. 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. 26. April 2012 in Höngg. Komplette Festrangliste

Armbrust-Freundschaftsbund Zürich. 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. 26. April 2012 in Höngg. Komplette Festrangliste Armbrust-Freundschaftsbund Zürich 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. 26. April 2012 in Höngg Komplette Festrangliste 46. Zürcher Freundschaftsbundschiessen 24. - 26. April 2012 in Höngg Rangliste

Mehr

Julia Benthien DER KOBLENZER STADTBAUMEISTER HERMANN NEBEL (1816-1893)

Julia Benthien DER KOBLENZER STADTBAUMEISTER HERMANN NEBEL (1816-1893) Kölner Architekturstudien 83. Veröffentlichung der Abteilung Architekturgeschichte des Kunsthistorischen Instituts der Universität zu Köln Begründet von Günther Binding, fortgeführt von Norbert Nußbaum

Mehr

Familienergänzende Kinderbetreuung. Angebote in Baar. Englisch-sprachige Angebote. *Montessori Kindergarten of Zug (Anerkennung Privatkindergarten)

Familienergänzende Kinderbetreuung. Angebote in Baar. Englisch-sprachige Angebote. *Montessori Kindergarten of Zug (Anerkennung Privatkindergarten) Englisch-sprachige Angebote *Montessori Kindergarten of Zug (Anerkennung Privatkindergarten) Obermühle, 6340 Baar, 041 760 51 53 Barbara Weiss 3 Monate - 6 ½ Jahre Unterricht Englisch / Deutsch Mo - Fr,

Mehr

Mitgliederverzeichnis 13.8.2015

Mitgliederverzeichnis 13.8.2015 AKM-Plast M. Kretz GmbH Tel. G: 0522336272 Markus Kretz Fax: 0523940630 Tösstalstr. 227 Natel: 0794401504 8405 Winterthur E-Mail: toesspark@bluewin.ch AMAG RETAIL Winterthur Tel. G: 0522083232 Urs Amacher

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Denkmäler in der Stadt Korschenbroich

Denkmäler in der Stadt Korschenbroich Denkmäler in der Stadt Korschenbroich Straße Ortsteil Denkmal Flur Flurstück Eintragedatum lfd. NR Adolf-Kolping-Straße Korschenbroich Hochkreuz auf dem alten Friedhof 21 398 20.08.1985 4 Adolf-Kolping-Straße

Mehr

Familienergänzende Kinderbetreuung. Angebote in Baar. Englisch-sprachige Angebote. *Montessori Kindergarten of Zug (Anerkennung Privatkindergarten)

Familienergänzende Kinderbetreuung. Angebote in Baar. Englisch-sprachige Angebote. *Montessori Kindergarten of Zug (Anerkennung Privatkindergarten) Englisch-sprachige Angebote *Montessori Kindergarten of Zug Obermühle, 6340 Baar, 076 330 47 37 Barbara Weiss 3 Monate - 6 ½ Jahre Unterricht Englisch / Deutsch Mo - Fr, 07.30-19.00 Uhr, 49 Wochen http://www.montessorizug.ch

Mehr

Frauensteinmatt Zug, 2011

Frauensteinmatt Zug, 2011 Michael Meier und Marius Hug Architekten Zürich Frauensteinmatt Zug, 2011 Alters- und Pflegeheim, Familienwohnungen, Priesterwohnungen, Kinderhort und Öffentliche Parkgarage Wettbewerb auf Einladung 2005,

Mehr

Die Hochzeiten. Das Hotel mit den romantischen Hochzeitsplätzen. alpina

Die Hochzeiten. Das Hotel mit den romantischen Hochzeitsplätzen. alpina alpina Die Hochzeiten Das Hotel mit den romantischen Hochzeitsplätzen Am magischen Ort, wo Ihnen der Vierwaldstättersee zu Füssen liegt und die Rigi den Rücken stärkt, lässt es sich verlieben: Liebe besteht

Mehr

Vorankündigung: Leben in Siebenbürgen Bildergeschichten aus Zendersch im 20. Jahrhundert

Vorankündigung: Leben in Siebenbürgen Bildergeschichten aus Zendersch im 20. Jahrhundert Vorankündigung: Leben in Siebenbürgen Bildergeschichten aus Zendersch im 20. Jahrhundert Dietlinde Lutsch, Renate Weber, Georg Weber ( ) Schiller Verlag, Hermannstadt/Sibiu, ca. 400 Seiten Der Bildband

Mehr

Blaesi Sport Lenzerheide & Hotel Dieschen Cup - 28.06.2014

Blaesi Sport Lenzerheide & Hotel Dieschen Cup - 28.06.2014 Ergebnisse Einzel - Hcp 0-17.9: Stroke Play - Hcp 18.0-36.0: Stableford; 18 Löcher Handicap-wirksames Wettspiel Für dieses Wettspiel gilt diese Pufferzonenanpassung (CBA): 0 GC Lenzerheide (1-18) Herren:

Mehr

Familienergänzende Kinderbetreuung. Angebote in Baar. Englisch-sprachige Angebote. *Montessori Kindergarten of Zug (Anerkennung Privatkindergarten)

Familienergänzende Kinderbetreuung. Angebote in Baar. Englisch-sprachige Angebote. *Montessori Kindergarten of Zug (Anerkennung Privatkindergarten) Englisch-sprachige Angebote *Montessori Kindergarten of Zug (Anerkennung Privatkindergarten) Obermühle, 6340 Baar, 076 330 47 37 Barbara Weiss 3 Monate - 6 ½ Jahre Unterricht Englisch / Deutsch Mo - Fr,

Mehr

ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003

ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003 ABERER, Mag. Stefan Eintragung 2003 Rathausstraße 37, 6900 Bregenz Tel: 05574/58085, Fax: 05574/58085-8 E-Mail: rechtsanwalt@aberer.at Homepage: www.rechtsanwalt.aberer.at Kanzleigemeinschaft: Steurer

Mehr

UrUrUrspannende Rätselrallye im Keltenmuseum Hallein

UrUrUrspannende Rätselrallye im Keltenmuseum Hallein UrUrUrspannende Rätselrallye im Keltenmuseum Hallein kurt der URgeschichte wurm lädt Dich zu dieser spannenden Rätselrallye ein. Löse mit ihm die Rätsel der Urgeschichte und folge seiner Spur! Die Wörter/Buchstaben

Mehr

Mannschaftswertung Damen

Mannschaftswertung Damen Mannschaftswertung Damen Platz Start-Nr Mannschaft Schütze Einzel-Erg. Ergebnis 1 41 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Marie Ortmann 118,6 1286,8 42 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Brunhilde Buhmann 352,8

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

Kantonsrat. 30. Legislaturperiode 2011-2014. Mitgliederverzeichnis. Gemeinde 6300 Zug (19)

Kantonsrat. 30. Legislaturperiode 2011-2014. Mitgliederverzeichnis. Gemeinde 6300 Zug (19) Kantonsrat 1. Dezember 2010 30. Legislaturperiode 2011-2014 Mitgliederverzeichnis Gemeinde 6300 Zug (19) 1972 Brandenberg Manuel, Dr.iur., Rechtsanwalt; Urkundsperson; Executive M.B.L. HSG Schönegg 14,

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Vereinslauf Schiklub Raiffeisen Gröbming 2015

Offizielle Ergebnisliste Vereinslauf Schiklub Raiffeisen Gröbming 2015 Vereinslauf Schiklub Raiffeisen 2015 Ort und Datum: -Stoderzinken, 21.03.2015 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: SC Raiffeisen (5017) Alpiner Schilauf - Riesentorlauf Gen.Nr.

Mehr

GEMEINDEBEHÖRDEN. Amtsdauer 2004-2008

GEMEINDEBEHÖRDEN. Amtsdauer 2004-2008 GEMEINDEBEHÖRDEN Amtsdauer 2004-2008 SARNEN Stauffer Werner 1996 1944, dipl. Elektroingenieur, Präsidium und Planung Halter Gerhard 2000 1960, Hochbautechniker/Bauleiter, Ver- und Entsorgung Gwerder Hansruedi

Mehr

R A L L Y E. R. tt... m verziert. AB 8 JAHRE AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: DAS KÖLNER WAPPEN

R A L L Y E. R. tt... m verziert. AB 8 JAHRE AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: DAS KÖLNER WAPPEN AB 8 JAHRE R A L L Y E AUF DEN SPUREN KÖLNER GESCHICHTE NAME: Am Eingang zur Ausstellung befindet sich das Kölner Stadtwappen. Die drei Kronen darauf stehen für die Heiligen Drei Könige, deren Überreste

Mehr

Ergebnisliste Klasse. Bambini 1 weiblich. Bambini 1 männlich. Bambini 2 weiblich. Bambini 2 männlich. Kinder 1 männlich.

Ergebnisliste Klasse. Bambini 1 weiblich. Bambini 1 männlich. Bambini 2 weiblich. Bambini 2 männlich. Kinder 1 männlich. Bambini 1 weiblich 1 5 502500233 PICHLER Lilo 2006 W Union Ski Passail 40,58 40,58 0,00 2 1 516600312 KNOLL Sophia 2006 W WSV St.Kathrein/Off 45,90 45,90 5,32 3 3 510100249 EISATH Valentina

Mehr

Verordnung des Bundesdenkmalamtes betreffend den Verw. Bezirk Krems a.d.donau (Statutarstadt), Niederösterreich. Bezeichnung Adresse EZ Gst.

Verordnung des Bundesdenkmalamtes betreffend den Verw. Bezirk Krems a.d.donau (Statutarstadt), Niederösterreich. Bezeichnung Adresse EZ Gst. Verordnung des Bundesdenkmalamtes betreffend den Verw. Bezirk Krems a.d.donau (Statutarstadt), Niederösterreich Auf Grund des 2a des Denkmalschutzgesetzes, BGBl. I Nr. 170/1999, wird verordnet: 1. Folgende

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Postgraduale Weiterbildung Psychotherapie. Anerkannte SupervisorInnen

Postgraduale Weiterbildung Psychotherapie. Anerkannte SupervisorInnen Postgraduale Weiterbildung Psychotherapie Anerkannte SupervisorInnen Änderungen sind vorbehalten. Die aktuelle Liste der SupervisorInnen ist einzusehen unter www.klaus-grawe-institut.ch Weiterbildung PsychologInnen

Mehr

Bildauswahl Museum und Park Kalkriese

Bildauswahl Museum und Park Kalkriese Bildauswahl Museum und Park Kalkriese Sehr geehrte Damen und Herren, bitte beachten Sie folgende Nutzungshinweise für Abbildungen: Das von der VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH Museum und Park Kalkriese

Mehr

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011)

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Aufgelistet sind jeweils die Spitzenvertreter sowie die Kulturzuständigen. Politik

Mehr

Offene Lehrstellen - Bern-Mittelland

Offene Lehrstellen - Bern-Mittelland Offene Lehrstellen - Bern-Mittelland Köchin/Koch EFZ Adresse des Lehrbetriebes Kontakt Bewerbung Lehrbeginn Bemerkung Bitte Onlinebewerbung Compass Group (Schweiz) AG Wankdorfstarsse 10 3000 Bern 22 Restaurant

Mehr

Glauben Wissen Leben Klöster in Schleswig-Holstein

Glauben Wissen Leben Klöster in Schleswig-Holstein Glauben Wissen Leben Klöster in Schleswig-Holstein Zeichenerklärung + erhalten / teilweise erhalten nicht erhalten Ahrensbök St. Maria Kartäuser 1397-1542 Kirche + Klausur Abbruch der Klausur 1584 Bordesholm

Mehr

Aerztinnen und Aerzte mit eigener Praxis im Zürcher Limmattal

Aerztinnen und Aerzte mit eigener Praxis im Zürcher Limmattal Allgemeine innere Medizin Herr Dr. med. Theo Leutenegger FMH für Allgemeine innere Medizin Schöneggstrasse 26 Telefon: 044 741 20 20 Fax: 044 742 01 61 praxis.leutenegger@bluewin.ch Allgemeine Medizin

Mehr

LG/LPi Gauschießen 2008

LG/LPi Gauschießen 2008 1 Wackerschützen Burghausen 81,8 Rapp, Helmut 4,5 Schiller, Marlies 7,0 Ertl, Gertraud 13,5 Enders, Johannes 14,6 Steiner, Walter 18,2 Wagner, Günter 24,0 2 Birkhahnschützen Eschetshub 90,0 Halmbacher,

Mehr

Name Ressort Austritt Eintritt Heinz Leuenberger Präsident, Infrastruktur 1989 Thomas Ammann Pädagogik 2009

Name Ressort Austritt Eintritt Heinz Leuenberger Präsident, Infrastruktur 1989 Thomas Ammann Pädagogik 2009 47 D Verzeichnis Behörde, Lehrpersonen, Klassen Hinweis: Beim Eintritt sind frühere Dienstzeiten bei einer der drei früheren Schulgemeinden immer mitberücksichtigt. Schulbehörde Name Ressort Austritt Eintritt

Mehr

Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug. Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern

Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug. Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern Zugerland Verkehrsbetriebe AG An der Aa 6 CH-6304 Zug Schweizerische Bundesbahnen SBB Regionalverkehr Zentralstrasse 1 CH-6002 Luzern www.a4-atelier.ch Wir vernetzen Zug Mit Bahn und Bus in die Zukunft

Mehr

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG Organisationsteam Techn. Daten ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Gesamtleitung

Mehr

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter

Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Vorstand Brohltalbund Herrn Anrede Name Vorname Straße PLZ Ort Telefon Fax Handy E-Mail Dem Präses Herrn Lieber Schützenbruder Bollig Pfarrer Peter Kirchstraße 28 56659 Burgbrohl 02636/2216 02636/3423

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

3.4 Produkt: Mein neuer Rollstuhlführer

3.4 Produkt: Mein neuer Rollstuhlführer 3.4 Produkt: Mein neuer Rollstuhlführer Anwendung: Auf den Seiten 27-30 sind die Adressen der untersuchten Orte zu finden. Sie sind mit Nummern gekennzeichnet, welche den Nummern in den Karten auf den

Mehr

Hanau und der Main-Kinzig-Kreis

Hanau und der Main-Kinzig-Kreis Hanau und der Main-Kinzig-Kreis Bearbeitet von Sabine Wolfram, Peter Jüngling, Hans-Otto Schmitt mit Beiträgen von C. Bergmann U. Fischer F.-R. Herrmann M.Jae P.Jüngling Chr. Krauskopf- H. Kreutzer E.

Mehr

Kontakt: Thomas Behringer, Markgräflerstraße 43, 79379 Mühlheim, E-Mail: info@behringer-wein.de Homepage: www-behringer-wein.de

Kontakt: Thomas Behringer, Markgräflerstraße 43, 79379 Mühlheim, E-Mail: info@behringer-wein.de Homepage: www-behringer-wein.de Preisträger 2015 Goldener RegentPreis 2015 E. u. A. Behringer OHG 2011 Qualitätswein trocken 2 15 01 15 Kontakt: Thomas Behringer, Markgräflerstraße 43, 79379 Mühlheim, E-Mail: info@behringer-wein.de Homepage:

Mehr

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert!

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Jugend Meister: Popp Dominik, 2012 Jungfischerkönig: Jäger Daniel, Fischerkönig: Geng Holger Vereinsmeister: Schmidt Markus 2012 Das Schafkopfturnier wurde

Mehr

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004

Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Anwälte, die mit der Arbeitsweise der ARAG vertraut sind Stand: 21.10.2004 Name Straße Plz Ort Telefon Telefax Spezialgebiet FEIGL Helmar Preinsbacher Strasse 5 3300 Amstetten 07472/68630 07472/63348 Ehe-

Mehr

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE HERAUSGEGEBEN VON FRANZ RUDOLF REICHERT BAND 17 BEITRÄGE ZUR MAINZER

Mehr

Mannschaftsmeisterschaft 2015

Mannschaftsmeisterschaft 2015 Junioren (4er) MF: Philipp Zerzer; T 07366921068 mczerzer@web.de Ra. Name (Nat.) ID-Nr./Jg. LK DR Info 1 Kränzle, Marc 19750209 LK14 2 Eberhard, Max 19955517 LK22 3 Zerzer, Philipp 19760718 LK23 4 Zimmermann,

Mehr

Amt für Volksschulen und Sport

Amt für Volksschulen und Sport Bildungsdepartement Amt für Volksschulen und Sport Kollegiumstrasse 28 Postfach 2191 6431 Schwyz Telefon 041 819 19 11 Telefax 041 819 19 17 avs@sz.ch Adressen der en Schulleiter/in Adresse Bemerkungen

Mehr

Die Hochzeiten. Das Hotel mit den romantischen Hochzeitsplätzen. alpina

Die Hochzeiten. Das Hotel mit den romantischen Hochzeitsplätzen. alpina alpina Die Hochzeiten Das Hotel mit den romantischen Hochzeitsplätzen Am magischen Ort, wo Ihnen der Vierwaldstättersee zu Füssen liegt und die Rigi den Rücken stärkt, lässt es sich verlieben: Liebe besteht

Mehr

Ergebnisse. Kantonsratswahlen Gemeinde Sarnen. Name, Beruf und Wohnort des Kandidaten

Ergebnisse. Kantonsratswahlen Gemeinde Sarnen. Name, Beruf und Wohnort des Kandidaten Wahltag: 07.03.200 0 CVP -Dorf Sitze: 4. Imfeld Patrick, dipl. Bankfachexperte, 6060 2. Berlinger Jürg, Geschäftsführer, 6062 Wilen 3. Huser Zemp Theres, Sozialarbeiterin, 4. Keiser-Wirth Urs, dipl. Physiotherapeut,

Mehr

Ergebnis Landratswahlen 21. Mai 2006 / Wahlkreis 8: Glarus-Riedern

Ergebnis Landratswahlen 21. Mai 2006 / Wahlkreis 8: Glarus-Riedern Ergebnis Landratswahlen 21. Mai 2006 / Wahlkreis 8: Glarus-Riedern Anzahl Sitze 13 Stimmberechtigte 4156 eingegangene Wahlzettel 1396 Stimmbeteiligung: 33,7 % Liste Nr. 1 Sozialdemokratische Partei JUSO

Mehr

VCS Zug. Stadttunnel Zug. Alternativen zum Projekt Stadttunnel Zug mit «ZentrumPlus»

VCS Zug. Stadttunnel Zug. Alternativen zum Projekt Stadttunnel Zug mit «ZentrumPlus» VCS Zug Stadttunnel Zug Alternativen zum Projekt Stadttunnel Zug mit «ZentrumPlus» Inhaltsverzeichnis Aufgabenstellung und Inhalt Aufgabenstellung und Inhalt 1 Kantonale Strassenbauprojekte 1 Kantonale

Mehr

Stadtbahn Zug, 1. Teilergänzung. Ausbau Linie S2.

Stadtbahn Zug, 1. Teilergänzung. Ausbau Linie S2. Stadtbahn Zug, 1. Teilergänzung. Ausbau Linie S2. Angebotsverbesserungen ab Dezember 2009 und 2010. Angebotsverbesserungen ab 2009 und 2010. 2 Der Kanton Zug und die SBB planen, das Angebot der Stadtbahn

Mehr

DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung

DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung DER KIRCHENBAUMEISTER MARTIN WEBER (1890-1941) Leben und Werk eines Architekten für die liturgische Erneuerung Inauguraldissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie im Fachbereich

Mehr

Die gewählten Vertreter/innen der Familienpflege, der Organisierten Nachbarschaftshilfe und der Gründungsmitglieder

Die gewählten Vertreter/innen der Familienpflege, der Organisierten Nachbarschaftshilfe und der Gründungsmitglieder Die gewählten Vertreter/innen der Familienpflege, der Organisierten Nachbarschaftshilfe und der Gründungsmitglieder AllgäuOberschwaben Monika Assfalk, Einsatzleiterin Sozialstation St. Anna, Ravensburg

Mehr

Kantonale Erneuerungswahlen vom 5. Oktober 2014 Wahlvorschläge (Stand 31. Juli 2014, nach Ablauf Auflagefrist)

Kantonale Erneuerungswahlen vom 5. Oktober 2014 Wahlvorschläge (Stand 31. Juli 2014, nach Ablauf Auflagefrist) S t a d t k a n z l e i Kantonale Erneuerungswahlen vom 5. Oktober 2014 Wahlvorschläge (Stand 31. Juli 2014, nach Ablauf Auflagefrist) A. Proporzverfahren 1. Kantonsrat 1. Liste 1: CVP - Christlichdemokratische

Mehr

HSV ABSAM Sektion Fallschirmspringen

HSV ABSAM Sektion Fallschirmspringen HSV ABSAM Sektion Fallschirmspringen Ergebnislisten 30. Österreichische Verbandsmeisterschaften (ÖHSV), offene Tiroler Meisterschaften, Salzburger Landesmeisterschaft und Oberösterreichische Landesmeisterschaft

Mehr

14.12.2015 11:49 GIDASO-Software DASAKK 1.0 Seite 1. Ruhetag: Mo Di

14.12.2015 11:49 GIDASO-Software DASAKK 1.0 Seite 1. Ruhetag: Mo Di 14.12.2015 11:49 GIDASO-Software DASAKK 1.0 Seite 1 "Aischgründer Karpfenküchen" (nach Orten) geöffnet am Donnerstag Landhotel 3 Kronen Ruhetag: - Familie Schmitt und Pöllmann Mo - So Hauptstr. 8 11.30-14

Mehr

PROJEKT INVENTARVERWALTUNG RHEINISCHES LANDESMUSEUM TRIER

PROJEKT INVENTARVERWALTUNG RHEINISCHES LANDESMUSEUM TRIER Dr. Ulrich Himmelmann (GDKE) Katrin Wolters (GDKE) Thomas Schinhofen(Universität Koblenz) PROJEKT INVENTARVERWALTUNG RHEINISCHES LANDESMUSEUM TRIER Konzeption, Implementierung und Integration eines Inventar-

Mehr

Mannschaftswertung (Klassen)

Mannschaftswertung (Klassen) Gosausee Jubiläum 10 Jahre Rundlauf Freitag 13.5.11 Off. Ergebnisliste SPORT ZOPF Bad Goisern Versicherungsbüro SCHMARANZER Veranstaltet von HOT! Koller Gosau Familienjahreskarte Hallenbad Gosau/ Wasserpark

Mehr

Martin Stollenwerk Fotografie. Erismannstrasse 54 8004 Zürich +4179 326 0266 www.martinstollenwerk.ch m.stollenwerk@bluewin.ch

Martin Stollenwerk Fotografie. Erismannstrasse 54 8004 Zürich +4179 326 0266 www.martinstollenwerk.ch m.stollenwerk@bluewin.ch KATALOG MMXIII Martin Stollenwerk Fotografie Erismannstrasse 54 8004 Zürich +4179 326 0266 www.martinstollenwerk.ch m.stollenwerk@bluewin.ch 4 5 6 7 8 9 10 10 11 12 13 14 14 16 17 18 19 20 21 21 22 22

Mehr

Römerstädte am Rhein Strategien archäologischer Erzählung

Römerstädte am Rhein Strategien archäologischer Erzählung Öffentliches Kolloquium mit Abendvortrag Donnerstag, 3. Dezember 2015 13:00-20:00 Uhr Freitag, 4. Dezember 2015 09:00-17:00 Uhr Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13-15, 50672 Köln Von der Quelle

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Brumsi Kombi Race II

Offizielle Ergebnisliste Brumsi Kombi Race II Ort und Datum: Gosau Brumsiwiese, 24.02.2013 Veranstalter: ASKÖ Raiffeisen Gosau (3013) Durchführender Verein: ASKÖ Raiffeisen Gosau (3013) Alpiner Schilauf - Kombi-Race Gen.Nr. Kampfgericht: Gesamtleitung:

Mehr

Rauchfreie öffentliche Gebäude

Rauchfreie öffentliche Gebäude 1 Rauchfreie öffentliche Gebäude Eigentlich wissen es alle, und dennoch rauchen viele... Der Gemeinderat hat das Thema rauchfreie öffentliche Gebäude diskutiert. Dabei geht es ihm primär um den verbesserten

Mehr