ZEITUNG DER MITTELSTANDSBANK. Editorial Jetzt gemeinsam

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ZEITUNG DER MITTELSTANDSBANK. Editorial Jetzt gemeinsam"

Transkript

1 Werbung VKI15000 ZEITUNG DER MITTELSTANDSBANK 4/2013 Oktober Dezember Editorial Jetzt gemeinsam Ihr persönliches Exemplar besser finanzieren! Hohe Beratungskompetenz der Mittelstandsbank öffnet Unternehmen neue Wachstumsperspektiven Die vielfältigen Mög lichkeiten klas sischer, aber auch innovativer Finanzie rungsformen werden von mittelständischen Unterneh men noch viel zu wenig genutzt. Deshalb hat die Commerzbank die Kreditinitiative Jetzt besser finanzieren! gestartet. Das Ziel: Unternehmen mit optimierten Finanzierungslösungen neue Wachstumsperspektiven zu er - schließen. Ausgangspunkt ist die anerkannt hohe Beratungskompetenz der Mittelstandsbank der Commerzbank. Sie setzt an der gesamten Wertschöpfungskette der Unternehmen an und identifiziert systematisch Optimierungspotenziale. Die intensive Beschäftigung mit der Ausrichtung des Unternehmens und seiner Strategie sowie detaillierte Markt- und Branchenkenntnis münden in ein starkes Kundenverständnis und führen zu Finanzierungskonzepten, die Kosten reduzieren und Flexibilität erhöhen. Einbindung Öffentlicher Fördermittel So lassen sich in sehr vielen Fällen Öffentliche Fördermittel Finanzierung Modernste Fördertechnik 2 Gut abgefedert 2 Innovative Finanzierung des Lageraufbaus 3 Perfekter Konsortialkredit 3 Große Wertschätzung für den kleinen Mittelstand 4 Viel Dynamik bei Schuldscheindarlehen 4 Drei Fragen an Rüdiger Rass, Chief Credit Officer Corporates der Commerzbank AG 8 in Finan zierungen einbinden sei es als zinsgünstige Kredite oder sogar als nicht rückzahlbare Zuschüsse. Dafür stehen zahlreiche Förderprogramme der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), der Europäischen Investitionsbank und der Förderinstitute der Bundesländer zur Verfügung. Gerade diese Vielfalt macht das Angebot allerdings auch unübersichtlich, weshalb die Commerzbank dafür ein eigenes Beratungsprogramm entwickelt hat: Es gleicht die Eckdaten des unternehmerischen Investitionsvorhabens mit den Vergaberichtlinien der In dieser Ausgabe 3 7 Risikomanagement Immer auf Draht 4 Zahlungsverkehr Neues Online-Banking 5 Branchen Know how Anlagen- und Maschinenbau back to the USA 5 Internationalisierung Wer finanziert den Weg ins Ausland? 6 Länderporträt Ungarn: Gute Lage. Große Perspektiven. 7 Förderprogramme ab. Deshalb können kurzfristig oft noch während des laufenden Beratungsgesprächs infrage kommende Angebote ermittelt und mit ihren kostensparenden Effekten berechnet werden. Grenzüberschreitende Lösungen aus einer Hand Ein weiterer Ansatzpunkt ins - besondere bei komplexen Heraus forderungen sind strukturierte Lösungen wie beispielsweise Club Deals. Die Commerzbank entwickelt sie bereits bei mittleren Größen - ordnungen. Zusätzliche Finan - Jede Menge Cash vorhanden In deutschen Unternehmen schlummern rund 130 Milliarden Euro an gebundenem Kapital. Wie dies zu heben ist, diskutieren die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Credit Management e. V. auf ihrem Bundeskongress vom 9. bis 10. Oktober 2013 in Koblenz. Unter dem Motto Das Credit Management als Werttreiber des Working Capital Managements suchen sie nach Wegen, um z. B. nachhaltig die Eigenkapitalquote zu erhöhen. Ein Schwerpunkt dabei ist Order to Cash. Im Rahmen eines Workshops haben die Teilnehmer Gelegenheit, mit Experten der Mittelstandsbank über eine Optimierung der Effizienz und Performance in diesem Prozess zu sprechen. Mehr dazu: zierungs fragen ergeben sich zudem vermehrt im Zusammen hang mit der Internationalisierung des Mittelstands. Wer Vertriebs- oder Produktions gesell schaften im Ausland aufbaut, braucht Liquidität vor Ort. Bereit gestellt wird sie von der Commerzbank durch Kredite ihrer internationalen Filialen, oft unter Einbindung der Muttergesellschaft, die eine Garantie als Sicherheit für den Kredit ihrer Tochter im Ausland übernimmt. Mehr dazu im Interview mit Rüdiger Rass, Chief Credit Officer Corporates der Commerzbank AG, auf Seite 8 Intuitives Internet-Banking Die Commerzbank hat ihr Zahlungsverkehrsangebot im Internet-Banking für Firmenkunden auf ein neues Fundament gestellt. Im Zentrum stand dabei eine komplette Überarbeitung der multibankfähigen Online-Anwendung Global Payment Plus (GPP). Ergänzt um zahlreiche Funktionen präsentiert sie sich jetzt mit einer intuitiven Benutzerführung. Davon profitieren auch die bisherigen Nutzer von companydirect und Länderspezifische Services. Diese beiden Anwendungen werden in GPP überführt und, da nicht SEPA-fähig, nach einer Übergangsphase eingestellt. Statt dreier unterschiedlicher Anwendungen gibt es dann mit GPP nur noch eine einheitliche Oberfläche. Mehr dazu auf Seite 5 Strategischer Partner an Ihrer Seite Mit Start des vierten Quartals 2013 beginnt in vielen Unternehmen die Planung für das nächste Geschäftsjahr. Anstehende Investitionen und ihre Finanzierung sowie die Sicherung der Liquidität spielen dabei eine entscheidende Rolle. Deshalb gibt es wohl keinen besseren Zeitpunkt für den Start unserer Kreditinitiative Jetzt besser finanzieren!. Denn was das Management mittelständischer Unternehmen nun vor allem braucht, ist die Verlässlichkeit und Kompetenz eines strategischen Partners an seiner Seite. Ein Partner, der konstruktiv geplante Vorhaben begleitet und dabei konkrete Optimierungsmöglichkeiten aufzeigt ist es exakt zehn Jahre her, dass wir mit der Etablierung des eigenständigen Vorstandsbereichs Mittel - standsbank ein klares Bekennt nis zur Ausrichtung auf den Bedarf von Unternehmen ab einem Jahresumsatz von 2,5 Mio. Euro abgelegt haben. Mittlerweile beanspruchen viele andere Institute diese Positionierung als Partner des Mittelstands für sich aber keiner kann sich dabei auf eine solche Kontinuität, Verlässlichkeit und langfristige Erfahrung im Mittel stands geschäft berufen wie die Commerzbank. Wir haben bewiesen, dass wir es ernst meinen mit einer auf Dauer angelegten Geschäftspartner schaft und einem hohen Kunden verständ nis. Diese Kern elemente unseres Geschäfts modells finden sich auch in unserer neuen Kredit initiative Jetzt besser finanzieren! wieder. Nehmen Sie uns beim Wort und nutzen Sie die Kompetenz Ihres Betreuers, der für Sie die bestmöglichen Lösungen für Ihre Finanzierung entwickelt. Ihr Markus Beumer, Mitglied des Vorstands der Commerzbank AG

2 2 Finanzierung Damit Liquidität keine Grenzen kennt Einfach, bedarfsgerecht, schnell: Internationaler Bonitätstransfer mithilfe von Cross Border Sublimits (CBS) Es ist eine Erfahrung, die bereits viele Unternehmen mit neugegründeten Tochtergesellschaften im Ausland gemacht haben: Die ausländische Dependance lässt sich anfangs nur schwer auf Basis ihrer Eigenbonität finanzieren. Doch Kredite von der Hausbank vor Ort zu erhalten, stellt sich in der Regel als relativ unmöglich dar. Dafür gibt es viele Gründe: Für gewöhnlich verfügt die Tochter über wenige oder keine Sicherheiten, nur einen kleinen Kundenkreis und erwirtschaftet oft nur marginal Gewinn. Erschwerend kommt hinzu, dass die Muttergesellschaft in Ländern wie China keine weitere Liquidität bereitstellen kann, da dort Quoten zur Beschränkung der Auslandsverschuldung von Unternehmen, sogenannte Borrowing Gaps, existieren. In solchen Situationen bietet das Cross Border Sublimit (CBS) die Lösung. Damit ist ein Bonitätstransfer von der Muttergesellschaft im Heimatland auf die Tochtergesellschaft am internationalen Standort möglich. Unkomplizierte Bereitstellung des Kredits Im Beispiel Chinas kann die Muttergesellschaft des Unternehmens nun die betreuende Commerzbank - Filiale in Deutschland beauftragen, der Unternehmenstochter in China über die dortige Filiale der Commerzbank einen Kredit zur Verfügung zu stellen. Die deutsche Filiale übernimmt also eine Garantie zugunsten ihrer Tochter im Ausland. Was auf den ersten Blick kompliziert erscheint, bedeutet in der Praxis: Die vorhandene Bonität der Muttergesellschaft wird für ihre Tochtergesellschaft nutzbar gemacht. Somit erhält das Unternehmen einen Kredit, während die Auslandsverschuldungsquote unberührt bleibt. Durch diese einfache Handhabung können schnelle Kreditentscheidungen ohne aufwendige Prüfungen oder Sicherheiten getroffen werden und das für Gelddarlehen aller Art sowie Avale und Akkreditive. Darüber hinaus ist auch die Einbindung in einen Konsortialkredit möglich. Die äußeren Bedingungen der Kreditvereinbarung sind dabei sehr flexibel. Das Cross Border Sublimit kann sowohl als Rahmenvertrag ohne Laufzeitbegrenzung wie auch zur Schematische Darstellung CBS Commerzbank-Filiale in Deutschland Kundenauftrag Muttergesellschaft in Deutschland Projektfinanzierung genutzt werden. Dementsprechend besteht die Möglichkeit, langfristige Finanzierungskonzepte genauso wie kurzfristige Kredite für beispielsweise dringend benötigte Produktionsmittel zu nutzen und das bereits ab einem Finanzierungsvolumen von Euro. Dieses Grundprinzip der CBS gilt natürlich nicht nur in China, sondern weltweit an allen Standorten, an denen die CBS-Vereinbarung Commerzbank-Filiale in China Kreditvertrag Tochtergesellschaft in China Beispiel China: Die CBS-Vereinbarung zwischen den Commerzbank- Filialen in Deutschland und China sichert den Kreditvertrag für die chinesische Tochtergesellschaft ab Commerzbank mit ihren Auslandsfilialen vertreten ist, also für deutsche Unternehmen mit Tochtergesellschaften im Ausland und umgekehrt. Modernste Fördertechnik für Kohle und das Unternehmen Die Mittelstandsbank entwickelt aus alten Krediten neue Zukunftsperspektiven ie sollten die Tilgungsfristen bei In- W vestitionen in den Maschinenpark gestaltet werden? Kommen für den Kauf Öffentliche Fördermittel oder auch eigenkapitalschonende Finanzierungsformen infrage? Diese und andere Aspekte sind essenziell für eine solide Finanzierungsstruktur. Dass dafür die Commerzbank der richtige Ansprechpartner ist, zeigte sich jetzt erneut am Beispiel der ROMONTA GmbH. Das fast 100-jährige Unternehmen ist der weltweit größte Erzeuger von Rohmontanwachs, das aus Braunkohle gewonnen wird. Dafür betreibt die Gesellschaft einen eigenen Großtagebau in Amsdorf/ Sachsen-Anhalt. Aus der geförderten und vorgetrockneten Kohle wird durch Extraktionsverfahren das Montanwachs gewonnen. Dank des Einsatzes modernster Technik bei der Förderung haben sich in den letzten Jahren sowohl Abbauqualität als auch -effizienz erhöht. Um den Standort langfristig energetisch zu sichern, investierte ROMONTA vor fünf Jahren in den Bau eines zusätzlichen Dampferzeugers. Zu kurze Laufzeiten Die ROMONTA GmbH in Sachsen-Anhalt, der weltweit größte Erzeuger von Rohmontanwachs Zur Finanzierung hatte das Unternehmen einen Kredit bei der deutschen Tochtergesellschaft einer ausländischen Bank aufgenommen. Er sah eine ratierliche Tilgung innerhalb von nur zwölf Jahren vor. Tatsächlich aber bleibt der neue Dampferzeuger bei fachgerechter Nutzung und regelmäßiger Instandhaltung weit über 25 Jahre lang im Einsatz. Die Laufzeit des Kredits war also im Vergleich zum Zeitraum der betrieblich angesetzten Abschreibungen (AfA) deutlich zu kurz und entsprechend die jährliche Zins- und Tilgungsbelastung deutlich zu hoch. Herausforderung für Expertise der Commerzbank Die Antwort konnte nur darin bestehen, die alte Finanzierung abzulösen und einen neu strukturierten Finanzierungsplan zu entwickeln, welcher nicht nur das einzelne Wirtschaftsgut, sondern das Unternehmen als Ganzes in den Mittelpunkt stellt. Hauptaufgabe war es dabei, die hohen Tilgungsleistungen zu strecken und das Tilgungsprofil an die weiteren Darlehen von ROMONTA anzupassen eine anspruchsvolle Aufgabe, weshalb sich das Unternehmen an die Commerzbank als führenden Mittelstands-Finanzierer wandte. Erste Maßnahme der Spezialisten der Commerzbank war eine detaillierte Analyse der gesamten Finanzsituation, die dank einer vom Financial Controlling des Unternehmens zur Verfügung gestellten, mittel- und langfristigen Unternehmensplanung möglich wurde. Dabei zeigte sich, dass in den nächsten Jahren hohe Millionenbeträge für Investitionen zur technologischen Modernisierung und Effizienzsteigerung in die bestehenden Veredlungsprozesse vorgesehen waren und zwar aus dem Eigenkapital. Würde man sie hingegen finanzieren, ließen sich dafür bei der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) zinsgünstige Förderdarlehen beantragen. Finanzierung umstrukturiert, Zinsen gesichert Damit war die Lösung für ROMONTA gefunden: Das Eigenkapital wird zur Ablösung des bestehenden Kredits mit den zu kurzen Tilgungszeiten genutzt, während die Investitionen für die Anlagenmodernisierung sukzessive unter Einsatz von KfW-Mitteln realisiert werden. Dabei wurde auch berücksichtigt, dass Teile des ur sprünglich vorgesehenen Eigenkapitals für die Investitionen erst noch erwirtschaftet werden müssen: Brückenfinanzierungen der Commerzbank schließen diese Lücke. ROMONTA braucht auch nicht zu befürchten, von einem evtl. Anstieg des Zinsniveaus und damit einer Verteuerung der nun fest geplanten Investitionsfinanzierung über die KfW- Programme getroffen zu werden: Eine intelligente Derivatestruktur der Commerzbank schiebt dem einen zuverlässigen Riegel vor. Dieses komplett auf die indi viduelle Situation von ROMONTA abgestimmte Finanzierungskonzept gibt dem Unternehmen nun wieder den nötigen Liquiditätsspielraum, um seine technologische Führungsrolle zu behaupten sowie Unternehmen und Arbeitsplätze auf Jahrzehnte zu sichern. Gut abgefedert Nach Jahren kontinuierlichen Wachstums stand die Federn fabrik August Habighorst GmbH vor einem entscheidenden Schritt ihrer Unternehmensentwicklung: Sie brauchte eine größere Pro duk tionsstätte. Aber wie finan ziert man am besten ein neues Werk, dessen Investition ca. 75 Prozent des Jah res umsatzes für das Unternehmen bedeutet? Seit 1912 entwickelt und produziert das Unternehmen mit Sitz in Hagen technische Federn, Draht- und Stanzbiegeteile für alle Industriebereiche und das mit so großem Erfolg, dass nun eine Betriebsverlagerung an einen neuen, größeren Standort notwendig wurde. Dieses Vorhaben und vor allem natürlich seine Finanzierung waren Gegenstand intensiver Gespräche der Unternehmensleitung zunächst mit ihrem Commerzbank- Firmenkundenbetreuer, der dann weitere Verstärkung ins Boot holte: die ausgewiesenen Finanzie rungs-experten aus dem Düssel dorfer Financial Engine e ring Center der Commerzbank und die auf nicht rückzahlbare Zuschüsse spezialisierten Mit arbeiter des Commerzbank-Part ners 4C ADVISORY GmbH umfassende Finanzierungsexpertise für Habighorst. Fördermöglichkeiten identifizieren und nutzen Ein wesentlicher Punkt in den gemeinsamen Überlegungen war die Frage, ob und inwieweit Öffentliche Fördermittel der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) und der NRW.BANK in die Finanzierung einbezogen werden können. In der Tat boten sich dazu viele Ansätze: Zum einen fördern beide Institute besonders das Wachstum von mittelständischen Unter nehmen. Zum anderen ist der Bereich Energie/Umwelt ein Schwerpunkt der KfW, was wiederum genau zur neuen Betriebsstätte von Habighorst passte, in der Energieeffizienz die oberste Prio rität hat. Dank der frühzeitigen Einbindung der Spezialisten war ein optimaler Einsatz von Fördermitteln möglich: Zuschüsse müssen nämlich bereits in der Planungsphase beantragt werden, da erst nach Zustimmung durch die Förderstelle mit dem Projekt begonnen werden darf. Schließlich waren es neben nicht rückzahlbaren Zu schüssen drei Förderprogramme mit besonders Habighorst produziert u. a. Druck- und Zugfedern (v.l.n.r.) günstigen Zinssätzen und nutzungskongruenten Laufzeiten sowie Zinsbindungen von bis zu 20 Jahren, auf die Habighorst zurückgreifen konnte: KfW-Energieeffizienzprogramm, KfW-Unternehmerkredit und NRW.Bank.Mittelstands kredit. Insgesamt führte das Finanzierungs kon zept der Commerzbank zu einem durchschnittlichen Zinssatz der Gesamtfinanzierung von weniger als 2,5 Prozent p. a. Kalkulationssicherheit Die anerkannte Expertise der Commerzbank hat sich also ausgezahlt. Zur Freude des alleinigen Gesellschafters Torsten Fels: Dank der Fördermittelkompetenz der Commerzbank haben wir durch öffentliche Förderkredite und Zuschüsse genau die langfristige Kalkulationssicherheit bekommen, die wir uns gewünscht haben und zwar aus einer Hand.

3 Finanzierung 3 Innovative Finanzierung des Lageraufbaus im Reifenhaus Winterreifenpflicht macht die Einhaltung des Serviceversprechens zur besonderen Herausforderung Nach der Auftragserteilung und dem Einkauf in den letzten beiden Ausgaben beschäftigt sich Teil III der company.news-serie Wertschöpfungskette mit der Lagerhaltung. Es liegt auf der Hand, dass diese Kapital bindet je größer das Lager, desto höher auch die Liquiditätsbelastung. Nun lässt sich aber die Bevorratung eines Unternehmens nicht allein anhand der Kapital bindung steuern. Auch in Zeiten des Just in time liegt in der Größe des Lagers als Voraussetzung für kurzfristige Lieferbarkeit, hohe Flexibilität und besonderen Kundenservice oft ein wichtiger wettbewerbsdifferenzierender Mehrwert eines Unternehmens. Gerade in diesen Fällen kann die genaue Analyse der Lagerhaltung und ihrer Finanzierung konkretes Optimierungspotenzial identifizieren, wie das Beispiel der Reifenhaus Bechtold GmbH aus München zeigt. Mehr als ein Reifenhaus Das 1995 gegründete Unternehmen erwarb sich schnell einen hervorragenden Ruf als serviceorientierter Partner insbesondere von Flottenkunden. Dafür sorgte zum Beispiel der Service-Check: Die Lagerung von Winterreifen erfordert Platz, um Just in time auf die Wünsche der Kunden eingehen zu können regelmäßige Luftdruck-, Profiltiefen- und Zustandskontrollen am Standort des Kunden, und zwar zu Zeiten, an denen die Räder still stehen auch nachts. Oder der Reifen -Vorort- Service: Die Bechthold GmbH kommt zu Tagungen, Seminaren und Meetings, um die Reifen der Autoflotte zu wechseln oder zu erneuern, wenn diese auf dem Park platz steht. Durch langjährige Vertragspartner und Kooperationen verfügt das Unternehmen über einen flächendeckenden mobilen 24-Stunden-Reifen- Service, teil weise sogar im europäischen Ausland. Dieses Leistungsversprechen setzt natür lich eine ausgefeilte Logistik und entsprechende Lagerhaltung voraus denn die Lieferpalette umfasst nicht nur Reifen für gängige Pkw und Lkw, sondern auch für Stapler, riesige Erdbewegungsmaschinen und Flugzeuge, nicht zu vergessen Rasen mäher und Golfcaddies, Schneefräsen und Sackkarren. Winterreifenpflicht brachte neue Herausforderungen Die Einführung der Winterreifenpflicht in die Straßenverkehrsordnung im Dezember 2010 stellte das Reifen haus vor eine besondere Aufgabe: Wer seit diesem Zeitpunkt ohne entsprechende M+S- Be reifung bei Schnee erfasst wird, riskiert ein Bußgeld von 40 bzw. 80 Euro (bei Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer). Außerdem kann die Kaskoversicherung die Regulierung des Schadens am eigenen Fahrzeug verweigern, wenn sich die Sommerreifen als Unfallursache herausstellen. Die besten Winterreifen aber nützen nichts, wenn die Profiltiefe zu gering ist. Gesetzlich sind mindestens 1,6 Milli meter vorgeschrieben, Polizei und ADAC empfehlen jedoch geringstenfalls vier Millimeter. Ralf Bechtold, der Geschäftsführende Gesellschafter des Münchener Reifenhauses, rea lisierte sofort, was da auf ihn zukam: Eine massive Aufstockung des Lager bestands an Winter reifen war unaus - weichlich. Flexible Lösung für die Lagerhaltung Wir sind ein konzernunabhängiges Reifen handelsunternehmen, das sich neben der Vermarktung von Reifen und Felgen durch innovative Service Leistungen als vertrauens würdiger Partner des Kunden positioniert. Als freier Reifenhändler können wir Sie ganz speziell nach Ihren Bedürfnissen beraten. Ralf Bechtold, Geschäftsführender Gesellschafter, Reifenhaus Bechtold GmbH Zur Finanzierung wurde daher gemeinsam mit der Commerzbank-Filiale in Mün chen die Kontokorrentlinie erhöht und durch eine saisonale Absicherung gegen steigende Zinsen (Zins Cap) ergänzt. Im Rahmen ihres Financial Supply Chain Managements erschloss die Mittelstandsbank dem Unternehmen darüber hinaus Öffentliche Fördermittel in Form eines Globaldarlehens, das sie mit der LfA Förderbank Bayern abgeschlossen hatte. Durch die vorteilhafte Refinanzierung über die LfA kann die Commerzbank ihre Kredite für den Mittelstand günstiger gestalten der Refinanzierungsvorteil wird damit voll weitergegeben. Auch hierbei sicherte man eine Zins obergrenze ab. Die Finanzierung wurde so flexibel angelegt, dass die Bechtold GmbH Sondertilgungen an den vier teljährlichen Zinsanpassungsterminen leis ten kann. Das Unternehmen partizipiert am niedrigen Zinsniveau und ist gleichzeitig durch den Einsatz von Derivaten bei ansteigenden Zinsen abgesichert. Trotz der variablen Finanzierung profitiert das Reifenhaus so von hoher Kalkulationssicherheit. Perfekter Konsortialkredit fürs Wachstum Kreative und passgenaue Struktur schafft finanziellen Spielraum für die weitere Expansion der JENOPTIK AG Der integrierte Opto-Elektronikkonzern JENOPTIK AG mit Hauptsitz in Jena, Thüringen, gehört mit seinen fast Mitarbeitern zu den erfolgreichsten Unternehmen im TecDax. Neben mehreren großen Standorten in Deutschland ist das Unternehmen in knapp 70 Ländern präsent und hat ausländische Produktions standorte in den USA, Frankreich und der Schweiz sowie Betei ligungen in Sin ga pur, Indien, China, Korea und Japan. Dank eines durch die Commerzbank pla t- zierten lang fris tigen Schuldschein dar le hens so wie seiner guten Ertragslage ist das Unternehmen für die nächsten Jahre solide finanziert. Doch Rüdiger Andreas Günther, CFO der JENOPTIK AG, wollte mit einer zusätzlichen Kreditlinie von 120 Mio. Euro weiteren finanziellen Spielraum für die Umsetzung seiner Wachstumsstrategie gewinnen. Als Finan zierungsinstrument sollte dabei erstmals ein Konsortialkredit zum Einsatz kommen. Flexible Covenant Kombination Aufgrund des Back-Up-Cha rak - ters der Kreditlinie sollte die Doku men tation Jenoptik einen größt möglichen operativen Hand lungs - spielraum einräumen, ohne da bei die er folg reiche Platzie - rung des Kon sor - tial kre dits zu gefährden. Eine weitere Heraus forde rung bestand darin, dass das Unter neh men ver schie dene, teils zy k lische Märkte Rüdiger Andreas Günther, CFO der JENOPTIK AG adressiert. Vor diesem Hintergrund entwickelte die Commerzbank eine Covenant- Kom bi nation, die Liquidität für bis zu fünf Jahre bereit hält, zudem robust genug für die im High-Tech-Bereich typischen zyklischen Schwankungen im Cashflow ist und den Kreditgebern gleichzeitig ausreichende Sicherheit bietet. Erreicht werden konnte dies durch einen Bilanzstruktur-Covenant in Verbindung mit auf die Bedürfnisse der JENOPTIK AG angepassten Gewährleistungen und Zusicherungen. Dieses Modell überzeugte Jenoptik, sodass die Commerzbank die führende und strukturierende Rolle beim Konsortialkredit übernahm. Enge Zusammenarbeit von Corporate und Investment Banking Erarbeitet wurde diese Lösung seitens der Commerzbank in enger Zusammenarbeit des Großkundenbereichs der Mittelstandsbank mit den Investmentbanking Spezia listen aus den Bereichen Corporate Finance Advisory und Debt Capi tal Markets Loans. Auch der Kapitalmarkt nahm diesen Schritt positiv auf, was sich in der Überzeichnung der Transaktion zeigte. Banken, die ursprünglich eine völlig andere Umsetzung vorgeschlagen hatten, beteiligten sich als Kon sorten an der Finanzierung ein weiterer Beleg für die Qualität der Commerzbank-Lösung. CFO Rüdiger Andreas Günther: Damit wurde für Laser- und Materialbearbeitung bei der JENOPTIK AG Jenoptik eine maßgeschneiderte Kredit struktur entwickelt, die unsere finanzielle Flexibilität und den weiteren internationalen Expansionskurs ab sichert. Die positive Resonanz des Marktes spiegelt zugleich die Stärke und das Vertrauen in unser Unternehmen wider.

4 4 Finanzierung Risikomanagement Große Wertschätzung für den kleinen Mittelstand Immer auf Draht mit der passenden Absicherung Gerade kleinere Unternehmen, deren Führung in den Händen einer oder weniger Personen liegt, brauchen die kompetente Begleitung einer erfahrenen und mit ihren Herausforderungen vertrauten Bank häufig sogar viel intensiver als größere Firmen mit eigenen Spezialisten im Finanzmanagement. Die Commerzbank hat deshalb für Unternehmen schon ab einem Jahresumsatz von 2,5 Mio. Euro ein exakt darauf ausgerichtetes Betreuungsmodell etabliert. Kundennähe zeigt sich auch in der Teilnahme der Commerzbank an zahlreichen regionalen Messen Treffpunkt der Finanzentscheider Die Structured FINANCE Deutschland im Kongresszentrum Karlsruhe hat sich seit Jahren als Leitveranstaltung für CFOs und Treasurer etabliert. Im Mittelpunkt der am 5./6. November 2013 zum 9. Mal stattfindenden Konferenz stehen Praxisbeispiele von Unternehmen, hochkarätig besetzte Podien sowie die Auszeichnung des CFO des Jahres. Zu den interessantesten Programmpunkten zählt der Werkstattbericht Finanzierung von Unternehmensanteilskäufen, zu dem die Commerzbank am ersten Messetag einlädt. Tim Steffens, CFO der Birkenstock Gruppe, einem der bekanntesten Schuhhersteller weltweit, erläutert, wie die Bündelung von Unternehmensanteilen die Voraussetzungen für eine internationale Wachstumsstrategie schafft und welche Rolle dabei passgenaue Finanzierungen spielen. structured-finance Im Mittelpunkt der engen Zusammenarbeit steht dabei der mit umfassenden Kom peten zen ausgestattete Firmenkunden betreuer. So sind zwischen Unter neh mer und Bank immer Gespräche auf Augen höhe möglich von Entscheider zu Entscheider. Gemeinsam mit seiner Vertriebsassistenz sowie mit Rückgriff auf die Spezialisten der Mittelstandsbank entwickelt der Firmenkundenbetreuer aus ganzheitlicher Sicht individuelle Lösungen für Finanzierungen und Anlagen sowie die Absicherung von Risiken im Zins-, Währungsund Rohstoffpreisbereich. Dabei profitiert das Unternehmen unmittelbar von der Großbank - Kompetenz der Commerzbank: Es kann auf das umfangreiche Research sowie das detaillierte Branchen- und Markt-Know-how zugreifen. Das Betreuungsmodell der Mittelstandsbank zeichnet sich durch hohe Flexibilität, kurze Wege, klare Strukturen und schnelle Entscheidungen aus. So erhalten Unternehmen Kreditentscheidungen in mittelstandstypischen Größenordnungen bis zu einem Volumen von 5 Mio. Euro innerhalb von maximal 72 Stunden nach Vorlage der benötigten Unterlagen. Weltweit vor Ort Auch im Auslandsgeschäft, das unabhängig von der Unternehmensgröße eine immer wichtigere Rolle spielt, zeigt sich der Vorteil eines starken, international vertretenen strategischen Partners. Ob in West-, Mittel- oder Osteuropa und natürlich auch in den USA und Asien: Die Commerzbank ist mit Filialen, Tochter- und Beteiligungsgesellschaften sowie Repräsentanzen in mehr als 50 Ländern vertreten. Mittelständler schätzen dabei vor allem die deutschsprachigen Ansprechpartner der German Desks in allen internationalen Filialen. Lob und Ansporn von den Lesern In der Frühjahrs-Ausgabe von company.news haben wir Sie zur Teilnahme an unserer Leserbefragung eingeladen. Auch auf diesem Weg möchten wir uns bei allen bedanken, die sich die Zeit dafür genommen haben und für das große Lob, das Sie uns dabei aussprachen. So vergaben 72 % die Bestnote für die Gestaltung, 68 % sahen in der Themenauswahl einen guten Querschnitt. Über drei Viertel be richteten, dass ihnen die Zeitung immer wieder Impulse für ihr Finanzmanagement liefert. Wichtig für die Ausrichtung von company. news ist ebenso das klare Votum von zwei Dritteln der Befragten, die sich mehr fachlich in die Tiefe gehende Beiträge wünschen. Das sind klare Anforderungen, denen wir gerne nachkommen sowohl mit einer inhaltlichen als auch gestalterischen Optimierung, wie Sie an der vorliegenden Ausgabe sehen. Die Redaktion Haushaltsgeräte-Zulieferer schafft zuverlässige Kalkulationsbasis Wer schon einmal eine Spülmaschine oder Tiefkühltruhe beladen hat, der ist mit hoher Wahrscheinlichkeit den Produkten von Drahtzug Stein begegnet: Das traditionelle Unternehmen aus dem pfälzischen Altleiningen beschichtet Stahl unter anderem für Körbe solcher Haus haltsgeräte übernahm Georg Stein ein aus der Zeit Napoleons stammendes Unternehmen mit 7 Mitarbeitern. Nach der Währungsreform 1948 und der Errichtung einer Glüherei startet er mithilfe neuer Drahtziehmaschinen eine moderne Produktion. In den folgenden Jahren des Aufschwungs produziert das Unternehmen sehr erfolgreich kunststoffbeschichtete Drahtartikel für die boomen de Haus - halts geräte indus trie. Heute sorgen Mitarbeiter dafür, dass Drahtzug Stein sowohl für innovative, umweltgerechte Produkte von höchster Qua lität als auch für partnerschaftlichen Service steht. Auf dieser Basis expandierte das Unternehmen zunächst europa- und dann welt weit. Sicherheit für Preistreiber Nickel Kompetenter Be gleiter auf diesem Weg ist seit vielen Jahren die Mittel standsbank der Commerzbank, insbesondere beim Risikomanagement. Denn für den weltweiten Einkauf braucht das Unternehmen einen Partner, der über hohe Expertise bei Rohstoffpreis- und Währungsrisiken verfügt: Schließlich verarbeitet Drahtzug Stein jährlich Tonnen Stahl für die unterschiedlichsten Anwendungen. Bei dieser Menge können Roh stoffpreisschwan kungen schnell jeder Körbe für die Hausgeräteindustrie haben nach wie vor einen bedeutenden Anteil am wirtschaftlichen Erfolg von Drahtzug Stein Einerseits wollen viele Mittel - ständ ler ihre Finanzierungsquellen verbreitern, anderer - seits suchen zahlreiche Inves - toren nach Anlage möglichkeiten bei Un ter neh men, die keine börsen notierten Anleihen be geben Schuldscheindarlehen erfüllen die Wünsche dieser beiden Seiten. Kein Wunder, dass sich der Markt dynamisch entwickelt: Etwa 100 Emittenten platzierten 2012 ein Volumen von rund 13 Mrd. Euro. Dabei haben insbesondere mittelgroße Unternehmen, darunter viele Familienunternehmen, dieses Finanzierungsinstrument für sich genutzt. Neben einer Verbreiterung ihrer Investorenbasis geht es ihnen vor allem um den Aufbau eines Fälligkeitenprofils langfristiger Verbindlichkeiten sowie um eine schlanke Vertragsgestaltung, wie es beim Schuldscheindarlehen der Fall ist. Paralleles Angebot verschiedener Laufzeiten Auch hinsichtlich der offerierten Laufzeiten sind die Rahmenbedingungen attraktiver geworden. Während früher nur einzelne Tranchen auf den Markt kamen, werden heute verschiedene Laufzeiten, zum Beispiel 3, 5, 7 und 10 Jahre, parallel angeboten. Das kommt ebenfalls beiden Seiten ent- Kal kulation die Grund lage entziehen. Nun ist wegen der Draht- Spezi fi ka tion eine direkte Absicherung durch Stahlkontrakte nicht möglich. Auf Em - pfehlung der Mittelstands bank hat sich das Unter - nehmen deshalb für eine modi fizierte Absicherungsstrategie entschieden. Ausgangspunkt war die große Schwankungsbreite von Nickel, die u. a. der monatliche Commerzbank Rohstoffradar dokumentiert: Nickel gehört zu den volatilsten Industriemetallen überhaupt. Deshalb wurde statt des Stahls der Preistreiber Nickel ab gesichert. Plain and simple? Plain vanilla! Wichtig war Drahtzug Stein in diesem Fall, dass sowohl die Struktur des jeweiligen Absicherungsgeschäfts, der Markt wert der Rohstoffe als auch der Worst Case mit einem Blick erfassbar sind. Deshalb vertraut das Unternehmen auf die Transparenz der Plain-vanilla-Sicherungsprodukte der Commerzbank. Sie wurden auf die individuellen Ansprüche des Unternehmens zugeschnitten und können immer auf die entsprechende Situation abgestimmt werden. Konkret setzt Drahtzug Stein zum einen auf Nickeltermingeschäfte sowie zum anderen auf eine Bandbreitenabsi- Schnell, direkt und unkompliziert: Chief Financial Officer Peter Staab geht bei Rohstoffpreisen und Währungsschwankungen absolut kein Risiko ein Viel Dynamik bei Schuldscheindarlehen Attraktive Vorteile überzeugen Unternehmen wie Investoren gleichermaßen cherung mit Risk Reversals. Beides kombiniert ermöglicht einen festen Absicherungskurs und somit eine genaue unternehmerische Kalkulation. Ganz im Sinne von Chief Financial Officer Peter Staab: Durch die enge Abstimmung mit der Commerzbank konnte in dem sehr volatilen Rohstoffmarkt die beste Lösung für Drahtzug Stein gefunden und abgeschlossen werden. Den Dollar gebändigt Doch nicht nur bei den Rohstoff preisen hat Drahtzug Stein nun die nötige Sicherheit. Als international agierendes Unternehmen kauft die amerikanische Tochtergesellschaft der Pfälzer viele notwendige Produktions kompo nenten in Euro ein die Umsätze werden jedoch in US-Dollar erzielt. Diese sichert die Commerzbank gemäß der unternehmerischen Planung unter Berücksichtigung des jeweiligen Kalkulationskurses ab. Dabei werden klassische Devisentermingeschäfte eingesetzt, aber auch individuelle Instrumente des Aktiven Währungsmanagements. Aus gutem Grund: Während bei Devisentermingeschäften ausschließlich die Absicherung im Vordergrund steht, kann Drahtzug Stein mit strukturierten Deviseninstrumenten zusätzlich an einer für das Unternehmen positiven Entwicklung des US-Dollar partizipieren. gegen: So haben manche Investorengruppen oft unterschiedliche Präferen zen für die Dauer ihres Engagements. Emittenten wiederum können gezielt ein Fälligkeitenprofil aufbauen, bei dem jedes Jahr kleinere Beträge zurückgezahlt werden. Diese werden später entweder aus dem freien Cashflow getilgt oder im Rahmen der Neubegebung von Schuldscheindarlehen ver längert. Das durchschnittliche Trans ak tionsvolumen im Schuld schein markt von etwa 125 Mio. Euro passt gut auf die Bedürfnisse größerer Familien unternehmen in Deutschland: Circa ein Viertel der Transaktionen wird mit einem Volumen von weniger als 50 Mio. Euro abgeschlossen. Die Aussichten für den Schuldschein markt bleiben po sitiv, denn Investoren sind weiterhin auf der Suche nach interessanten Inves titionsmög lichkeiten im deut schen Mittel stand. Im laufenden Jahr waren fast alle Transaktio nen deutlich überzeichnet. Jüngst hat der französische Luftfahrt- Konzern Zodiac Aero space das für ein Unternehmen außerhalb des deutschsprachigen Raums größte Schuldscheindarlehen begeben: Ins ge samt 535 Mio. Euro wur den auf ge - nom men, die Commerzbank war dabei Book runner der Transaktion.

5 Zahlungsverkehr Branchen-Know-how 5 Mehr Komfort und erweiterte Funktionen im Online-Banking Grundlegend überarbeitetes Global Payment Plus führt drei Zahlungsverkehrs-Anwendungen in einer zusammen In der Welt von IT und Internet sind fünf Jahre eine kleine Ewigkeit. Die Wei terentwicklung von Betriebssystemen und Browsern, innovativer Programme und Technologien setzt neue Maßstäbe für Benutzerführung und Anwender freundlichkeit. Angesichts dieser Dynamik ist die Online-Banking-Anwendung Global Payment Plus (GPP) erstaunlich jung geblieben, entspricht aber natürlich nicht mehr in allen Punkten dem heutigen Standard. Die Commerzbank nahm deshalb den fünften Geburtstag von GPP zum Anlass, die Anwendung und darüber hinaus ihr Internetportal zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs neu zu gestalten. Alle Konten auf einer einzigen Oberfläche Dabei geht es nicht nur um, im wahrsten Sinne des Wortes, Oberflächliches wie Seitenaufbau und Design: Hauptziel ist die Zusammenführung der drei bisher getrennten Zahlungsverkehrs-Anwendungen im Online-Banking zu einer einzigen umfassenden Lösung. Die Integration der Funktionalitäten aus companydirect (für deutsche Commerzbank- Tools Global Payment Plus Das neue Gesicht der multibankfähigen Online-Anwendung Global Payment Plus der Commerzbank Konten) und Länderspezifische Services (für auslän - dische Commerzbank-Konten) in das multibankfähige GPP gleicht einem techno logischen Großprojekt, das im Laufe des kommenden Jahres abgeschlossen werden soll. Die Vorteile für die Anwender liegen auf der Hand: Alle Konten des Unternehmens, bei welcher Bank sie auch immer geführt werden, sind dann unter einer einheitlichen und modernen Oberfläche zu bedienen, ohne großes Hin- und Herwechseln zwischen verschiedenen Anwendungen. Dabei überzeugt die moderne Optik mit einer spürbar besseren Übersichtlichkeit und Nutzbarkeit. Um dies zu erreichen, wurden auch über GPP hinaus im Firmenkundenportal dem Dach für alle Online-Banking-Anwendungen zwei wesentliche Änderungen vorgenommen. Seit Februar 2013 sind der Anmeldeprozess ( Login ) sowie die Navigation innerhalb der Kopfzeile des Portals neu angelegt. Die Eingabe der Anmeldedaten in einem separaten Fenster entspricht der vertrauten Logik des Internets. Gleichzeitig wurden damit die Voraussetzungen für einen vereinfachten Login mit USB-Stick geschaffen, der ebenfalls auf der Agenda steht. Eine weitere sofort erkennbare Optimierung ist die Verschiebung der Navigation innerhalb einer Anwendung beim Ausführen einer Aktion in die Kopfzeile im oberen Teil des Bildschirms. Der Wechsel zwischen den Anwendungen, z. B. von GPP zu Termingeld, erfolgt nun über eine Symbolleiste, die ebenfalls in der Kopfzeile integriert und dort über einen Button aufrufbar ist. Durch diese vereinfachte Navigation wurden eine bessere Übersicht und mehr Platz geschaffen. Komplett umgestaltet Die meisten Änderungen erfolgten jedoch in GPP selbst. Dabei lag das Hauptaugenmerk auf der Reduktion der Komplexität. Um eine übersichtliche und intuitive Benutzerführung zu ermöglichen, wurde die Oberfläche komplett neu gestaltet. So visualisieren nun Fortschrittsbalken und Bilder ( Icons ) den jeweiligen Status und die möglichen Optionen. Auf der individualisierbaren Startseite mit allen relevanten Infor mationen wird jetzt ersichtlich, wie viele Aufträge zur Unterschrift bereitstehen, was man selbst eingereicht hat und wie die Kontostände der Konten sind. Parallele Nutzung in der Übergangszeit Nachdem das neue GPP inzwischen seine Bewährungsprobe bestanden hat, konzentriert sich die Aufmerksamkeit jetzt auf die schnelle Überleitung von companydirect auf GPP. Kunden, die bisher nur companydirect nutzen, werden in zwei Schritten angesprochen, über die Vorteile der neuen Anwendung informiert und mit der entsprechenden Hardware aus - gestattet. Sichergestellt ist damit in jedem Fall eine kunden- und bedarfsgerechte Unterstützung beim Umstieg auf GPP. Außerdem können für eine Übergangszeit beide Anwendungen parallel genutzt werden. Zeitgleich setzen sich die internationalen Filialen der Commerzbank mit ihren Kunden in Verbindung, um den Umstieg von den alten Länderspezifischen Services auf das neue GPP zu begleiten. Unterstützung bei der Zusammenarbeit Die Neuerungen in GPP gehen also weit über ein reines Face-Lifting hinaus: Sie unterstützen jetzt noch besser die Zusammenarbeit der Mitarbeiter bei der Lösung ihrer täglichen Aufgaben. Hier einige Vorteile: Aufträge, die ein User abgespeichert hat, stehen nun allen Teilnehmern im Unternehmen zur Verfügung. Dadurch entfallen lästige Doppel-Erfassungen. Auch userübergreifende Einstellungen innerhalb einer Firma werden deutlich einfacher oder entfallen vollständig. Dank automatisch von GPP ausgewerteter Protokolle konnte eine Ampellogik für eingereichte Zahlungen entwickelt werden, die den Bankrechner-Status der Aufträge farblich darstellt. Zusätzliche Filter- und Sortierfunktionen erleichtern die Suche. Durch den Skontorechner kann bei der Zahlungserfassung das Skonto direkt abgezogen werden. Auto-Fill-in-Funktionen vereinfachen die Eingabe und bieten Treffer-Vorschläge. Verbesserte Export- und Druckfunktionen, Berechtigungsreports auf Knopfdruck und viele weitere Details. Weltweit exzellent positionierte Branche Für den deutschen Anlagen- und Maschinenbau gelten die USA mehr und mehr als Hoffnungsträger Sie sollten in den USA präsent sein", so Dietmar Rieg, CEO und Präsident der deutschamerikanischen Handelskammer in New York im Rahmen des diesjährigen Kollo quiums Capital Goods & Steel der Commerzbank. Lange Zeit galt Asien und allen voran China als nahezu alleiniger Stabilisator für die Wirtschaft der klassischen Industrieländer, auch für den deutschen Anlagen- und Maschinenbau. Jedoch birgt eine zu einseitige Konzentration auch Risiken. Daher empfehlen Ex perten, den Blick wieder verstärkt Weitere Details enthält der Commerzbank-Branchen bericht Maschinenbau, der über die Firmenkunden be treuer der Commerzbank kosten los erhältlich ist auf das Land der unbegrenzten Möglich keiten zu richten. Die USA mit ihren 320 Mio. Einwohnern bilden den Markt mit der größten Kaufkraft weltweit und sind immer noch die innovativste Nation der Welt, argumentierte Dr. Martin Eisenhut, Partner der Roland Berger Strategy Consultants GmbH. Mit Qualität und Innovationen im Preiswettbewerb bestehen Auch bei der Produktion beobachten Insider einen starken Trend back to the USA, die mit einem Anteil von 9 Prozent an den Ausfuhren bereits heute den zweitwichtigsten Markt für den deutschen Anlagen- und Maschinenbau darstellen. Dies ist nicht verwunderlich, gibt es doch im transatlantischen Verhältnis viel Verbindendes wie gemeinsame Werte und Traditionen, Demokratie und Freiheitsrechte, sagte Friedrich Merz, Vorsitzender des Netzwerks Atlantik-Brücke e. V. Extreme Zyklen managen Dank permanenter technologischer Innovation gelten deutsche Anlagen- und Maschinenbauer als weltweit exzellent positioniert. Um diesen Vorsprung zu halten, sind aller - dings auch weiterhin hohe Ausgaben für Forschung und Entwicklung durchschnittlich 3 bis 4 Prozent vom Umsatz unerlässlich. In der Krise 2009 konnten die Unternehmen zeigen, dass sie selbst extreme Zyklen managen können. Nicht zuletzt dank verbesserter Kostenflexibilität legen sie seit 2010 wieder gestärkte Finanzkennzahlen vor. So sind sie für mögliche kommende Nach fragerückgänge gerüstet. bestens Netzwerke mit Forschungsinstituten helfen Gefahren für die Ertragslage der Unternehmen liegen in den steigenden Lohnkosten. Das Angebot von Systemlösungen und eine Fokussierung auf weniger dem Preiswettbewerb Gerade in den USA wollen viele Unter nehmen die Produktivität bestehender Anlagen steigern. Stefan Klebert, CEO der Schuler AG, auf dem Kolloquium des branchen:netzwerks Capital Goods & Steel der Commerzbank AG im September 2013 unterliegende Spezialmaschinen verringern den Druck von Konkurrenten aus Niedriglohnländern. Eine enge Einbindung in Netzwerke unter anderem mit Forschungs insti - tu ten erleichtert die Reaktion auf verkürzte Inno vations - zyklen. Langfristig gibt es für die Branche sehr gute Perspek tiven beispielsweise durch die Industrialisierung der Emerging Markets, Infrastruktur projekte auch in Industrie län dern und neue Umwelt vor gaben.

6 6 Internationalisierung Exportabsicherung: Hoffnung für Hellas Große Unternehmen erwarten heutzutage, dass ihre Zulieferer sie ins Ausland begleiten Wer finanziert die Internationalisierung? W achstum ohne Interna tionalisierung ist für mittelständische Unternehmen in vielen Branchen heute kaum noch möglich. Doch der Schritt ins Ausland erfordert in der Regel erhebliche Anfangsinvestitionen. Die richtige Finanzierung bleibt deshalb für jede Internationalisierung genauso erfolgsentscheidend wie die Kenntnis der jeweiligen Märkte und deren Gegebenhei ten. Grundsätzlich können die benötigten Mittel aus drei Quellen bereitgestellt werden: über die klassische Bankenfinanzierung, über Inves toren und aus dem Working Capital. Die Hausbank ins Boot holen In hohem Maße wird die Bankenfinanzierung für viele Unternehmen wieder wichtiger. Dazu trägt zweifellos bei, dass Institute wie die Commerzbank mit eigenen Filialen und Partnerbanken in den Zielländern ihrer Kunden eine umfassende Vor- Ort-Unterstützung sowie ein grenzüberschreitend einheitliches Betreuungs modell anbieten mit deutschsprachigen Relationship Managern in den German Desks aller internationalen Commerzbank- Filialen. Die einfachste und schnellste Lösung zur Finanzierung der Investitionen im Ausland liegt in einem Kredit der Commerzbank-Filiale im jeweiligen Zielmarkt des Unternehmens insbesondere natürlich dann, wenn die neue Tochter gesellschaft des Unternehmens im Ausland ihren Finanzierungsbedarf unter Haftungseinbindung der Mut- Wichtigste Quellen: Banken, Investoren und Working Capital ter darstellt (Cross Border Sublimit). Wie in Deutschland besteht in der Regel auch weltweit die Möglichkeit der Unternehmensfinanzierung über einen syndizierten Kredit, an dem sich mehrere Banken beteiligen. Gerade bei größeren Investitionsvorhaben ist es für ein deutsches Unternehmen wichtig, dass ein vertrauter deutscher Partner die Transaktion führt, sagt Michael Kotzbauer, Bereichsvorstand Großkunden SüdOst der Commerzbank AG. Investoren gewinnen, Working Capital als Asset nutzen Neben der Bankenfinanzierung gibt es die Option, Investoren anzusprechen und sich über Bonds zu refinanzieren. Besonders interessant ist dieser Finanzierungsweg für Projekte in China mit Dim-Sum-Bonds: Dabei handelt es sich um Anleihen, die am Finanzplatz Hongkong in der chinesischen Landeswährung Renminbi begeben werden. Seit Juli 2010 können Investoren dort ohne Beschränkungen in Renminbi denominierte Anleihen investieren. Aufgrund der großen Nachfrage nach den knappen Wertpapieren profitieren Unternehmen, die solche Anleihen begeben, von deutlich niedrigeren Finanzierungskosten als in Festland-China. Die Optimierung des Working Capital als dritte Finanzierungsquelle beleuchtet neben Zielinanspruchnahmen, Zielgewährungen und der Reduzierung zu hoher Lagerbestände sowohl die Prozesse auf der Warenseite für einen beschleunigten Durchlauf durch die Produktion (Verkürzung der Days Inventories Outstanding, kurz: DIO) als auch den Informationsfluss im Treasury des Unternehmens. Allerdings lassen sich rein auf das Working Capital bezogene Aussagen wie zum Beispiel collect fast pay slow mit Blick auf die Lieferkettensicherheit nur sehr isoliert umsetzen. Daher geht die Finanzierungs be - ra tung der Mittelstandsbank als Financial Supply Chain Management vom reinen Produktbezug und einer ausschließlich inner betrieblichen Sicht weg und wendet sich verstärkt einer ganz heitlichen Beratung entlang der Wertschöpfungskette der Kunden zu. Eine solche Betrachtungsweise umfasst zusätzlich Analysen der grenzüberschreitenden Beziehungen und Wechselwirkungen zwischen Unternehmen sowie der Zahlungs- und Länderrisiken einschließlich daraus entstehender Finanzierungsnotwendigkeiten, so Michael Kotzbauer. Optimierung der Finanzierungsströme Auf dieser Basis können fundierte Empfehlungen zur Optimierung des Working Capital erarbeitet werden. Dazu kann etwa die Vorfinanzierung der Forderungen des Unternehmens gehören. Dies führt ihm nicht nur sofortige Liquidität zu, sondern erweist sich oft auch als besonders attraktive Lösung, wie folgendes Beispiel aus dem Automobilbereich zeigt: Michael Kotzbauer war von 2010 bis 2013 als Regionalvorstand Asien mit Dienstsitz in Shanghai für das gesamte Firmenkundengeschäft der Commerzbank AG in Asien zuständig. Heute ist er Bereichsvorstand Großkunden SüdOst der Commerzbank AG Ein Automobilzulieferer hat bei den Vertragsverhandlungen mit dem Automobilhersteller (Original Equipment Manufac tu rer, kurz: OEM) lange Zahlungsziele akzeptiert. Um nun aber das Asset seiner Forderungen besser nutzen zu können, verkauft er diese an seine Bank. Dabei profitiert er unmittelbar vom Schuldner- Rating des OEM, das meist deutlich besser ist als sein eigenes. Er verfügt sofort über Liquidität und verkürzt die Days Sales Outstanding (DSO) entscheidend. Mit umgekehrten Vorzeichen gilt dieses Prinzip auch für den OEM. Dabei geht es darum, Zahlungsziele bei Verbindlich keiten zu verlängern, ohne dabei die Lieferanten zu belasten. Hier sollten die Ver bind lichkeiten weiterhin als Lieferanten- und nicht etwa als Finanzverbindlichkeiten klassifiziert werden. Die Lösung: Die Bank kauft die Forderung mit dem verlängerten Zahlungsziel an. Der OEM bezahlt erst später gemäß dem vereinbarten verlängerten Zahlungsziel, während der Zulieferer sein Geld ohne Forderungsausfallrisiko kurzfristig nach der Lieferung erhält. Beide Seiten profitieren also von der Optimierung der Finanzierungsströme und erreichen sowohl eine gute Bilanz- als auch Finanzstruktur bei einfacher Abwicklung und ohne große Handlingkosten. Exporte nach Griechenland können wieder abgesichert werden. Die Voraussetzungen dazu schuf die Commerzbank gemeinsam mit der Europäischen Investitionsbank (EIB). Als einzige deutsche Bank hat sich die Commerzbank am 500 Millionen Euro Trade Enhancement Programme for Greece der EIB beteiligt. Damit können deutsche Unternehmen ihre Exportgeschäfte mit Partnern in Griechenland jetzt wieder absichern. Der Zeitpunkt könnte nicht passender sein. Zwar rechnen die griechische Regierung und die Troika in diesem Jahr noch mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung aber erwarten sie bereits wieder Wachstum. Im Außenhandel zeichnet sich heute schon eine Erholung ab: Trotz fehlender Absicherungsmöglichkeiten stiegen die Exporte nach Griechenland in den ersten Monaten 2013 gegenüber dem Vorjahr leicht an. Mit einem Handelsvolumen von 6,5 Milliarden Euro ist Deutschland einer der wichtigsten Handelspartner der Hellenen. Im Zuge der IHR PARTNER FÜR PROFESSIONELLE IMMOBILIEN- BEWERTUNG Schnell. Kompetent. Zuverlässig. KONTAKT Finanzmarktkrise gestaltete sich der deutsche Export nach Griechenland allerdings deutlich schwieriger. Verantwortlich dafür war nicht allein die geringe Binnennachfrage, sondern auch das erhöhte Risiko für deutsche Exporteure, weil ihre Ausfuhren nicht mehr abgesichert werden konnten. Dank des Förderprogramms der EIB stehen deutschen Unternehmen bei der Commerzbank jetzt wieder Sicherheiten für den Außenhandel mit Griechenland zur Verfügung. Griechischer Mittelstand im Fokus Entscheidender Ansatzpunkt des Förderprogramms ist eine Erleichterung von Außenhandelsgeschäften des griechischen Mittelstands, der wich tigsten Säule der dortigen Volkswirtschaft. Kleine und mittlere griechische Unternehmen müssen nun keine Barsicherheiten mehr für den internationalen Handel erbringen. Stattdessen stellt die EIB ausgewählten Geschäftsbanken Garantien für Letters of Credit und andere kurzfristige Handelsfinanzierungsinstrumente zur Verfügung. Neben der Commerzbank beteiligen sich HSBC und Citibank an dem Programm. Die Garantien werden hier revolvierend eingesetzt. So können pro Jahr Import- und Exportgeschäfte im Gesamtumfang von 1,5 Milliarden Euro unterstützt werden. EIB-Präsident Werner Hoyer zeigte sich bei der Vertragsunterzeichnung in Athen daher zuversichtlich: Wir vertrauen Griechenland und sind fest entschlossen, es zu unterstützen. Berlin Düsseldorf Frankfurt Hamburg Leipzig München Stuttgart Kenstone ist ein Unternehmen der 0112_01_KENSTONE_COBA_108x171_BLACK_ISO39.indd :37

7 Länderporträt 7 Ungarn: Gute Lage. Günstige Bedingungen. Große Perspektiven. Arbeitnehmer, Infrastruktur, Fördermittel: Ungarn rollt internationalen Unternehmen den roten Teppich aus Wer bei Ungarn nur an Puszta, Paprika und Plattensee denkt, der liegt falsch. Das Land im Herzen Europas bietet nicht nur Urlaubsfeeling und kulinarische Genüsse, sondern auch attraktive Zukunftsperspektiven ganz besonders für den deutschen Mittelstand. Das Verhältnis zwischen Ungarn und Deutschland ist schon historisch bedingt ein ganz besonderes. Denn die Ungarn öffneten am für Flüchtlinge aus der ehemaligen DDR ihre Grenzen zu Österreich und haben somit maßgeblichen Anteil am Fall des Eisernen Vorhangs. Deutschland versprach Ungarn damals Hilfe bei der Annährung an Europa und legte damit den Grundstein einer engen Verbindung beider Länder, zu deren Erfolg die Commerzbank bereits seit 20 Jahren durch ihre Präsenz vor Ort beiträgt. Deutschland als wichtiger Handelspartner Das enge Verhältnis beider Länder manifestiert sich auch darin, dass Deutschland zu den bedeutendsten Handelspartnern Ungarns gehört, rund ein Viertel des ungarischen Außenhandels wird mit Deutschland abgewickelt. Daneben ist die Bundesrepublik mit einem Anteil von 24 Prozent der größte ausländische Direktinvestor des Landes. Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern florieren also. Das zeigt sich vor allem in der Automobilbranche, die der wichtigste Zweig der ungarischen Wirtschaft ist und 21 Prozent des Exportgeschäfts ausmacht. Ob Opel, Audi oder Mercedes deutsche Unternehmen treffen in Ungarn auf fruchtbaren Boden. Und in dieses Fundament wurde viel investiert: Das Land bietet Investoren internationaler Unternehmen maximale staatliche Förderung sowie eine hervorragende Infrastruktur. Ausgezeichnete Arbeiter, exzellente Transportwege Das beginnt bereits bei den Arbeitnehmern, deren positiver Ruf weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt ist. Denn ungarische Arbeitskräfte sind nicht nur gut ausgebildet, sie gelten auch als außerordentlich kreativ und flexibel. Das hat seinen Ursprung vielleicht darin, dass das Ausbildungssystem der Ungarn dem deutschen nicht unähnlich ist und großen Wert auf sowohl theoretische wie praktische Bildung legt. Darüber hinaus unterrichten viele Schulen Deutsch und Englisch als Zweitsprache, sodass es kaum sprachliche Barrieren zwischen Unternehmer und Angestelltem gibt. Ein weiterer Vorzug: Trotz der Kompetenz der Arbeitnehmer liegen die Lohn- und Gehaltskosten verglichen mit anderen EU- Staaten auf einem niedrigen Niveau. Zwei Wahrzeichen einer Stadt. Das ungarische Parlament mit Sitz in Budapest (oben). Es besteht aus 386 Abgeordneten und wird alle vier Jahre direkt vom Volk gewählt. Darunter die Fischer bastei. Sie erhebt sich auf dem Burgberg an der Stelle des mittelalterlichen Fischmarkts von Budapest Doch nicht nur im Bereich der Human Resources bietet das Land an der Donau viel. Nicht zuletzt seine zentrale Lage macht es zu einem beliebten Ort für Logistikleistungen. Daher hat auch die Verkehrsinfrastruktur seit der politischen Wende an Profil gewonnen. Ungarn verfügt über ein ausgedehntes Eisenbahnnetz, mehrere internationale Flughäfen sowie die europaweit höchste Autobahndichte. Unternehmen, die vor Ort investieren wollen, finden also optimale Bedingungen für einen guten Start ins Abenteuer Ungarn. Umfassend subventioniert durch ungarische Regierung Das Tor nach Ungarn. Die Kettenbrücke Széchenyi Lánchíd überspannt die Donau und ist eines der bekanntesten Bauwerke der Stadt. Sie gilt als Symbol für den Aufbruch in eine nationale Identität der Ungarn Damit aus den Investitionen ausländischer Unternehmen eine Erfolgsstory wird, vereinfacht die ungarische Regierung die wirtschaftlichen Prozesse im Lande für internationale Firmen zunehmend. Sowohl großen Unternehmen als auch kleinen und mittelständischen Firmen wird eine enorme Palette an Investitionsanreizen zur Verfügung gestellt. So profitieren Investoren von Subventionen, von denen einige als Zuschüsse gewährt und nicht zurückgezahlt werden müssen. Diese Förderung umfasst die Unterstützung bei der Finanzierung von Gebäuden, aber auch die Schaffung neuer Arbeitsplätze oder die Ausbildung von Arbeitnehmern. Außerdem zahlt der ungarische Staat 24 Monatslöhne sowie die Sozialabgaben der Angestellten, die in den ersten drei Jahren von ausländischen Unternehmen eingestellt werden. Weitere finanzielle Anreize, die die ungarische Regierung den Unternehmen in Zusammenarbeit mit der EU bietet, sind steuerliche Vorteile und Niedrigzinsdarlehen. Besonderen Wert legt sie dabei auf die Förderung von Forschung und Entwicklung. Zum Beispiel gibt es Programme, in deren Mittelpunkt eine Kooperation von Unternehmen mit Hochschulen steht. Als Anreiz dafür werden Firmen bei dem Erwerb und der Finanzierung von Bauland unterstützt. Das Konzept der ungarischen Regierung scheint aufzugehen, denn Unternehmen wie ThyssenKrupp oder Continental haben bereits eigene Forschungszentren in Ungarn errichtet. Es gibt also viele gute Gründe, die für eine Investition in dieser Gegend sprechen. Zumal die Commerzbank als strategischer Partner des Mittelstands bereits im Land ist. Vor-Ort-Expertise für den Mittelstand Mittelständische Unternehmen können bei einer Investition in Ungarn ganz auf die Expertise der dortigen Commerzbank Zrt. bauen. Sie ist als eine der ersten westlichen Banken bereits seit 20 Jahren vor Ort und konzentriert sich seit 1993 als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG ausschließlich auf das Firmenkundengeschäft. Darüber hinaus werden auch lokale Unternehmen betreut. Neben der Filiale in Budapest betreibt sie dazu drei Standorte in Miskolc, Kecskemét und Győr. Aktuell beschäftigen über ganz oder teilweise mit deutschem Kapital gegründete Unternehmen mehr als Mitarbeiter. Krisztina Bogdán, Head of Corporate Banking der Commerzbank Zrt.: Als strategischer Partner für das nationale und internationale Geschäft begleiten wir ungarische Unternehmen auf dem Weg nach Deutschland und deutsche Unternehmen, die sich bei uns in Ungarn engagieren wollen. Dabei bieten wir unseren Kunden ein umfassendes Leistungsangebot mit der kompletten Palette aus Corporate, Commercial und Investment Banking. Die Commerzbank in Ungarn bietet folgendes Leistungsspektrum an: Finanzierung*: Betriebsmittelund Investitionsfinanzierung, Syndizierte Kredite, Anleihen, Commercial Paper, Mergers & Acquisitions, Eigenkapitalfinanzierungen Cash Management: Cash Pooling, Firmenkonto, Informationsmanagement, Treasury Management, Zahlungsverkehr Anlage: Anlagegeschäft, Devisen- und Geldhandel Auslandsgeschäft: Dokumentengeschäft, Strukturierte Export- & Handelsfinanzierung Risikomanagement: Zins- und Währungsderivate, Rohstoffderivate *Produktangebot teilweise in Kooperation mit der Commerzbank AG Ansprechpartner in Ungarn Krisztina Bogdán Head of Corporate Banking Ungarisch, Deutsch, Englisch Telefon: Emese Lovas German Desk Vice President Ungarisch, Deutsch, Englisch Telefon: Spezialist Cash Management & International Business: Balázs Kenesei Local Head Cash Management & International Business Ungarisch, Deutsch, Englisch Telefon:

8 8 Drei Fragen an Rüdiger Rass, Chief Credit Officer Corporates der Commerzbank AG, zu den Aufgaben und zum Selbstverständnis der Marktfolge Service company.news online Lesen Sie company.news online, auch auf Ihrem Smartphone: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Ba- Fin) hat in ihren Mindestanforderungen an das Risikomanagement eine strikte aufbauorganisatorische Trennung der Bereiche Markt (Initiierung des Kredit geschäfts durch den Firmenkundenbetreuer) und Markt folge (Risikocontrolling durch den Credit Officer) vorgeschrieben. Nach dem Vier Augen-Prinzip erfordert deshalb jede Kreditentscheidung zustimmende Voten der beiden Bereiche. Im Group Credit Risk Management der Commerzbank ist Rüdiger Rass als Chief Credit Officer Corporates verantwortlich für die Kreditprüfung u. a. in der Mittelstandsbank. In company.news sprach er darüber, wie die Marktfolge der Commerzbank ihre Aufgabe versteht und ausfüllt. 1 Herr Rass, das Wort Kreditprüfung weckt Assoziationen an einen bürokratischen Vorgang, der fernab der betrieblichen Realität allein anhand der Aktenlage erfolgt. Viele Unternehmen sind deshalb überrascht, wenn zum Beispiel der für sie zuständige Credit Officer gemeinsam mit dem Firmenkundenbetreuer zu ihnen kommt. Wie sehen Sie die Rolle der Marktfolge bei der Commerzbank? Rüdiger Rass: Der vielleicht größte Unterschied zu den Vorstellungen, die sich vielerorts noch mit der Marktfolge verbinden, liegt im aktiven Part, den wir im Zusammenspiel mit den Firmenkundenbetreuern übernehmen. Basis dafür ist unser tief gehendes Branchen-Know-how, das wir in enger Zusammenarbeit mit dem Research und den Analysten der Bank sehr intensiv pflegen. So sind wir in der Lage, beispielsweise Trends und Entwicklungen in einzelnen Branchen frühzeitig zu erkennen und in ihren Auswirkungen zu beurteilen. Dies wiederum bildet die Grundlage, um auf die Firmenkundenbetreuer der Mittelstandsbank zuzugehen und mit ihnen gemeinsam Lösungen zu entwickeln, durch die Unternehmen besser für die sich verändernden Risiken gewappnet sind. Diese Risiken zu steuern und zu strukturieren das ist der Kern unseres Selbstverständnisses, das wir unter dem Motto Shape, Für die Kreditvergabe ist nicht nur das Einverständnis von Unternehmer und Firmenkundenbetreuer erforderlich. Auch die Marktfolge muss zustimmen, wovon Unternehmen in der Regel profitieren. Rüdiger Rass, Chief Credit Officer Corporates der Commerzbank AG, plädiert für eine offene Finanzkommunikation. Wenn Unternehmen und Bank sich als strategische Partner verstehen, sei maximale Transparenz unverzichtbar. Langfristig angelegt, schaffe sie auch das nötige Kundenverständnis, um seitens der Marktfolge die Finanzierungswünsche des Unternehmens besser nachvollziehen und einschätzen zu können Serve and Secure zusammengefasst haben. Shape steht dabei für die Beteiligung an der Entwicklung von tragfähigen Finanzierungslösungen. Sie zeigt sich insbesondere in der Intensivierung der Zusammenarbeit von Markt und Marktfolge. Im Rahmen sogenannter Engagementdialoge besprechen wir gemeinsam Umsetzungsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen für die Kreditvergabe. Dazu gehört auch das Aufzeigen von Alternativen, die eine bessere Basis für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen schaffen. Denn Bank und Unternehmen haben hier das gleiche Interesse: Ziel ist die Bereitstellung einer Finanzierung, die durch ihre Form und Struktur eine positive Unternehmensentwicklung ermöglicht. Dazu liefern wir gern unseren Beitrag. Der zweite Begriff, Serve, spiegelt unser Selbstverständnis als Dienstleister wider. Wir tragen nicht zuletzt mit unserem großen Branchen- Know-how dazu bei, Finanzierungen in die bestmögliche Struktur zu bringen und den Unternehmen so schnell wie möglich Klarheit zu geben. Bei Finan zierungen bis zu 5 Mio. Euro garantieren wir Kreditentschei dungen sogar innerhalb von nur 72 Stunden. Auch bei größeren Volumina mit entsprechend höherer Komplexität konnten wir den Zeitbedarf u. a. durch unsere Branchenaufstellung spürbar reduzieren. Das gilt übrigens unabhängig vom Standort des Kreditnehmers in Deutschland oder im Ausland, denn wir sind selbstverständlich auch in den weltweiten Märkten unserer Kunden vor Ort. Schließlich Secure als dritter Begriff: Natürlich ist es unser Auftrag innerhalb der Bank, Verluste so gering wie möglich zu halten. Dabei wissen wir, dass sie sich nie ganz ausschließen lassen es sei denn, man gibt Unternehmen überhaupt keinen Kredit. Das aber stünde im Gegensatz zur Ausrichtung der Mittelstandsbank als zuverlässiger strategischer Partner der Unternehmen. Wir sind einer der größten Finanzierer des Mittelstands, und das werden wir auch bleiben. Gleichzeitig tun wir alles dafür, um diese Finanzierungen so wetterfest wie möglich auszugestalten im gemeinsamen Interesse von Unternehmen und Bank. 2 Dass Sie dafür Zahlen, Daten und Fakten des Unternehmens brauchen, ist unbestritten. Doch es gibt auch Klagen über einen übermäßigen Informationshunger der Banken, der in den Betrieben hohen Aufwand verursacht. Wäre weniger hier nicht mehr? Rüdiger Rass: Gegenfrage: Was brauchen Sie als Inhaber, Geschäftsführer oder Finanzvorstand, um Ihr Unternehmen verantwortungsvoll zu führen? Neben den Bilanzen und dem aktuellen Liquiditätsstatus sind das vor allem der Überblick über Ihre Branchen und Märkte, eine ebenso klare wie fundierte Strategie sowie eine darauf ausgerichtete Finanzplanung. Viel mehr benötigen wir als Bank für die Kreditentscheidung auch nicht. Am besten ist es natürlich, wenn diese Informationen im Rahmen einer offenen Finanzkommunikation nicht nur punktuell bei einem Kreditbedarf, sondern kontinuierlich fließen. Darum sind unsere Mitarbeiter aus der Marktfolge bei vielen Kundengesprächen mit dabei: Wir wollen das Unternehmen so gut wie möglich verstehen und gemeinsam mit dem Kunden über Punkte diskutieren, die aus unserer Sicht nicht optimal sind. Oft revidieren wir nach solchen Gesprächen unsere ursprüngliche Einschätzung und das machen wir gern, denn dann hat sich das Gespräch wirklich gelohnt. 3 Wo sehen Sie unternehmensübergreifend die größten Herausforderungen für den Mittelstand? Gehört Basel III dazu? Rüdiger Rass: Lassen Sie mich mit Basel III und dem Vorurteil anfangen, die Banken würden keine Kredite mehr vergeben, sodass es zu einer Kreditklemme komme. Dem ist nicht so. Sie brauchen nur einmal auf die Kreditlinien, nicht nur bei der Commerzbank, zu schauen, die im Schnitt lediglich zu zwei Dritteln ausgeschöpft sind. Auswirkungen wird Basel III im Wesentlichen nur für eine ganz bestimmte Art von Krediten haben: auf unbesicherte Kredite und Derivate mit langer Laufzeit und ungünstigem Rating. Diese werden im Zuge von Basel III deutlich teurer werden. Aus unserer Sicht bietet es sich in solchen Fällen an, Alternativen zu prüfen. Dazu kann die Einbeziehung Öffentlicher Fördermittel ebenso gehören wie die Finanzierung des Umlaufvermögens über Borrowing Base oder bei großen Unternehmen die Refinanzierung über den Kapitalmarkt. Herausforderungen für den Mittelstand sehe ich kurzfristig vor allem in klassischen Themen: in der Konjunktur, der Stabilität der Eurozone sowie der Entwicklung von Rohstoffpreisen und Zinsen. Mittel- und langfristig stellt sich für Unternehmen die Frage, ob sie strategisch richtig aufgestellt sind, über einen ausreichenden Puffer verfügen, um Schwächeperioden zu überstehen, und ob sie Trends in ihre Planung einbeziehen sei es die weitere Veränderung der weltweiten Märkte, der demografische Wandel oder der Fachkräftemangel. Herr Rass, vielen Dank für das Gespräch. company.news für Sie Hier geht s zur Anmeldung und zum Online-Archiv von company.news : Commerzbank vor Ort Besuchen Sie unseren Messe kalender im Internet unter: Die nächste Ausgabe der Zeitung der Mittelstandsbank erscheint im Dezember Wir senden sie Ihnen gerne kostenlos zu sowie auf Wunsch zusätzlich als PDF und Anwendung für Ihr Smart phone. Sie brauchen dazu nur im Internet unter companynews das Kontaktformular auszufüllen und abzusenden. Zeitung der Mittelstandsbank Ausgabe: 4/2013 Oktober Dezember Herausgeber : Commerzbank AG, Mittelstandsbank, Frankfurt am Main Verantwortlich für den Inhalt : Kerstin Richter, Mittelstandsbank Adressänderungen, Archiv, Bestellungen : Redaktion und Gestaltung : FLEISCHER'S Agentur für Kommunikation GmbH, Schlangen bad Erscheinungstermine und Anzeigenschluss : company.news erscheint jeweils zu Quartals beginn. Anzeigenschluss ist der erste Werktag des Vorquartals. Auflage : Impressum Disclaimer : Die in company.news veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Nicht namentlich gezeichnete Beiträge stammen aus der Redaktion. Diese behält sich vor, Autorenbeiträge zu bearbeiten. Dieser Ausarbeitung liegen Informationen zugrunde, die wir für verlässlich halten. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit können wir allerdings nicht übernehmen. company.news ersetzt nicht die im individuellen Fall gegebenenfalls notwendige Beratung durch die Hausbank. Berichte oder Analysen in company.news sind nicht als Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der jeweiligen Wertpapiere zu verstehen. Commerzbank AG, Frankfurt am Main Bei Briefen an die Redaktion wird das Recht zur auch auszugsweisen Veröffentlichung vorausgesetzt. Bildnachweise : Seite 1: hh/gettyimages, Kim Steele/ gettyimages, mauritius images; Seite 2: Romonta GmbH, Habighorst GmbH, Seite 3: Abel Mitja Varela /gettyimages, Guido Mieth /gettyimages, Kim Steele/ gettyimages, Flying Colours Ltd. /gettyimages, Alistair Berg / gettyimages, Jetta Productions/Corbis images, Bechtold GmbH, Jenoptik AG; Seite 4: Drahtzug Stein Holding; Seite 5: Schuler AG, Frank Polich/Corbis images; Seite 6: Redlink/Corbis images; Seite 7: Danita Delimont/mauritius images, mauritius images, Seite 8: Monika Werneke alle übrigen Bilder: Commerzbank AG

Forum Unternehmensfinanzierung Mittelstandsfinanzierung

Forum Unternehmensfinanzierung Mittelstandsfinanzierung Forum Unternehmensfinanzierung Mittelstandsfinanzierung Steffen Streil Commerzbank AG Mittelstandsbank Berlin 20. März 2014 Aktuelle Marktsituation der Kreditversorgung Mittelstand Berlin & Brandenburg

Mehr

Familiengeführte Unternehmen im Mittelstand Anforderungen an Banken

Familiengeführte Unternehmen im Mittelstand Anforderungen an Banken 7. Corporate Banking Tag der Börsen-Zeitung Strategische Ausrichtung des Corporate Banking Familiengeführte Unternehmen im Mittelstand Anforderungen an Banken 07. November 2013 Erfolgreiche Beratung familiengeführter

Mehr

Wealth Management und Mittelstandsbank. Weil geschäftliche und private Vermögensfragen eng verzahnt sind

Wealth Management und Mittelstandsbank. Weil geschäftliche und private Vermögensfragen eng verzahnt sind Wealth Management und Mittelstandsbank Weil geschäftliche und private Vermögensfragen eng verzahnt sind Die Herausforderungen, vor denen Sie als Unternehmer sowie als Privatperson stehen, sind oftmals

Mehr

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns.

Investitionen weltweit finanzieren. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Investitionen weltweit finanzieren Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit uns. Agenda 1. Die Deutsche Leasing AG 2. Globalisierung 2.0 3. Sparkassen-Leasing International 4. Best Practice 5. Fragen & Antworten

Mehr

Haspa Expertenkompetenz für öffentliche Mittel.

Haspa Expertenkompetenz für öffentliche Mittel. 22996 5.2011 Hamburger Sparkasse Adolphsplatz 3 20457 Hamburg Haspa Expertenkompetenz für öffentliche Mittel. Gewusst woher. Gewusst wie. Meine Bank heißt Haspa. firmenkunden.haspa.de Einführung Investieren

Mehr

Wenn die Welt Ihr Markt ist: Wir sind für Sie vor Ort!

Wenn die Welt Ihr Markt ist: Wir sind für Sie vor Ort! Wenn die Welt Ihr Markt ist: Wir sind für Sie vor Ort! International seit 1870 Mittelstandsbank Ihre Märkte unsere Welt. Sankt Petersburgrg Moskau Riga Minsk London Amsterdam Warschau Kiew Brüssel Frankfurt

Mehr

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7

Presse-Information Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 Karlsruhe, 19.04.2007 / Information Nr.15 / Seite 1 von 7 L-Bank stellt Land 207 Millionen Euro für Zukunftsaufgaben zur Verfügung 2 Milliarden für die Wirtschaft im Land - 11.000 neue Arbeitsplätze 5

Mehr

Passgenau finanzieren Intelligente Finanzierungsstrategien für jede Unternehmenssituation

Passgenau finanzieren Intelligente Finanzierungsstrategien für jede Unternehmenssituation Passgenau finanzieren Intelligente Finanzierungsstrategien für jede Unternehmenssituation Agenda 1. 2. 3. 4. 5. Die Commerzbank Partner des Mittelstands Überblick: Deutsche Wirtschaft und Finanzmärkte

Mehr

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Jederzeit ein Partner. Was Sie auch vorhaben, wir machen es möglich Die MKB/MMV-Gruppe ist einer der bundesweit führenden Finanzierungsund Leasingspezialisten

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten in der Krise Unternehmensfinanzierung und Finanzmanagement. Torsten Arnsfeld. Prof. Dr. Torsten Arnsfeld 1

Finanzierungsmöglichkeiten in der Krise Unternehmensfinanzierung und Finanzmanagement. Torsten Arnsfeld. Prof. Dr. Torsten Arnsfeld 1 Finanzierungsmöglichkeiten in der Krise Unternehmensfinanzierung und Finanzmanagement Torsten Arnsfeld Prof. Dr. Torsten Arnsfeld 1 Agenda 1. Situationsanalyse a) Marktumfeld b) Grundpfeiler des Finanzmanagements

Mehr

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung:

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung: Aktuelle Information für den Monat Juni 2012 Basel III und die Auswirkungen auf den Mittelstand - kurze Übersicht und Handlungsempfehlungen - Kaum sind die Änderungen aus Basel II nach langer Diskussion

Mehr

IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services.

IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services. IT-Services nach Maß. Technologisch und finanziell flexibel mit ALVG IT-Services. Unsere Lösungen sind so maßgeschneidert wie Ihre IT. Wo sich Technologie rasend schnell weiterentwickelt, ist die Wahl

Mehr

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge Wachstum Unternehmensnachfolge Venture Capital Turnaround Existenzgründung Kapital für Handwerk, Handel und Gewerbe BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh info@baybg.de www.baybg.de Sitz München

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

(Neue) Wege der Liquiditätsoptimierung ohne Banken

(Neue) Wege der Liquiditätsoptimierung ohne Banken (Neue) Wege der Liquiditätsoptimierung ohne Banken Junge & Co Versicherungsmakler GmbH Fachbereich Kreditversicherung -Trade Credit Risks Jörg Peters Rheinsberg 14.11.2013 Agenda 1. Aktuelles wirtschaftliches

Mehr

Turnaround. Sitz München. BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh

Turnaround. Sitz München. BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh Wachstum Unternehmensnachfolge Venture Capital Turnaround Existenzgründung Kapital für Handwerk, Handel und Gewerbe BayBG Bayerische Beteiligungs gesellschaft mbh info@baybg.de www.baybg.de Sitz München

Mehr

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken

Zusammenfassung. Berlin, März 2011. fokus:unternehmen. Eine Information der privaten Banken 1 Öffentliche Förderung Zusammenfassung Berlin, März 2011 fokus:unternehmen Eine Information der privaten Banken Öffentliche Förderung Inhalt I. Was sind öffentliche Fördermittel? Unternehmen stehen immer

Mehr

PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN. Hans W. Reich

PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN. Hans W. Reich PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN Ausführungen von Hans W. Reich Sprecher des Vorstands (Es gilt das gesprochene Wort.) sehr geehrter Herr Bundesminister Clement,

Mehr

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring.

Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? Das wäre so wie Factoring. Wie wäre es, wenn ich alle meine Forderungen immer sofort erhalten würde? So funktioniert Factoring 3. Direktüberweisung der Rechnungssumme Händler 1. Lieferung der Ware und Erstellung der Rechnung 2.

Mehr

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens.

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens. Von Factoring profitieren Der frische Impuls für Ihr Unternehmen Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen siemens.com/finance Wer wachsen will, muss liquide sein Verwandeln Sie Außenstände in Liquidität

Mehr

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg

Forum Unternehmensfinanzierung. Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg Forum Unternehmensfinanzierung Aktuelle Finanzierungsinstrumente für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg 2011 Agenda Wer sind wir? Finanzierungsinstrumente Beispiele Bürgschaftsbanken KFW Sale-and-lease-back

Mehr

GSK. Der Unterschied.

GSK. Der Unterschied. GSK. Der Unterschied. Der Unterschied ist Handeln. Schauen ist gut. Hinschauen ist besser. Kennen Sie den Unterschied? Den Unterschied zwischen einem Berg und einem Viertausender? Zwischen einem Buch und

Mehr

Das sichere Fundament für Ihren Geschäftserfolg. Kautionsversicherung

Das sichere Fundament für Ihren Geschäftserfolg. Kautionsversicherung Das sichere Fundament für Ihren Geschäftserfolg Kautionsversicherung Vertrauen ist immer der Anfang Vertrauen ist die Grundlage für gute Geschäftsbeziehun gen und somit für Ihren geschäftlichen Erfolg.

Mehr

Syndizierter Kredit: Basis einer

Syndizierter Kredit: Basis einer Stuttgart, 14.11.2012 Syndizierter Kredit: Basis einer diversifizierten Finanzierung Karl Krieger Group Treasurer Vaillant Group Überblick 1. Die Vaillant Group im Profil 2. Die einzelnen Finanzierungsinstrumente

Mehr

Menschen gestalten Erfolg

Menschen gestalten Erfolg Menschen gestalten Erfolg 2 Editorial Die m3 management consulting GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich einer anspruchsvollen Geschäftsethik verschrieben hat. Der konstruktive partnerschaftliche

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

Aufbau Inhouse Bank Heraeus Holding GmbH. 6. Structured FINANCE Deutschland André Christl, 27./28.10.10

Aufbau Inhouse Bank Heraeus Holding GmbH. 6. Structured FINANCE Deutschland André Christl, 27./28.10.10 Aufbau Inhouse Bank Holding GmbH 6. Structured FINANCE Deutschland André Christl, 27./28.10.10 Agenda 1. Kurzprofil 2. Ausgangssituation 3. Aufbau Inhouse Bank Holding GmbH 3.1 Organisation Inhouse Bank

Mehr

Mit Chinas Währung erfolgreicher handeln

Mit Chinas Währung erfolgreicher handeln Mit Chinas Währung erfolgreicher handeln Liberalisierung des Renminbi eröffnet neue Chancen Mittelstandsbank Inhalt 03 Inhalt China öffnet seine Währung 04 Damit bieten sich Ihnen neue Chancen 05 Ihre

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten jenseits der Hausbank

Finanzierungsmöglichkeiten jenseits der Hausbank Supply-Chain-Finanzierung Finanzierungsmöglichkeiten jenseits der Hausbank 09.01.14 Autor / Redakteur: Otto Johannsen / Claudia Otto Der klassische Bankkredit ist des Mittelstands liebstes Finanzierungsinstrument

Mehr

Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermitteleinsatz für Unternehmen aus Bankensicht Leuphana Universität Lüneburg

Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermitteleinsatz für Unternehmen aus Bankensicht Leuphana Universität Lüneburg Energieeffizienzmaßnahmen und Fördermitteleinsatz für Unternehmen aus Bankensicht Leuphana Universität Lüneburg Jens Sossong Financial Engineering 22. September 2015 Mit Energieeffizienzmaßnahmen Kosten

Mehr

EXPORT FINANZIERUNG GESCHÄFTE OHNE GRENZEN

EXPORT FINANZIERUNG GESCHÄFTE OHNE GRENZEN EXPORT FINANZIERUNG GESCHÄFTE OHNE GRENZEN Moving business forward UMSATZSTEIGERUNG DURCH EXPORT, DA GEHT ES NICHT NUR UM DIE FINANZIERUNG. DA BRAUCHT MAN DEN RICHTIGEN FINANZIERUNGSPARTNER. JEMAND, DER

Mehr

KfW IPEX-Bank Ihr Partner für internationale Projekte und Exporte

KfW IPEX-Bank Ihr Partner für internationale Projekte und Exporte KfW IPEX-Bank Ihr Partner für internationale Projekte und Exporte BDI/GHP/KfW-Veranstaltung Finanzierungsinstrumente für Gesundheitsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern Bernhard Kneis KfW IPEX-Bank

Mehr

Türkiye İş Bankası A.Ş.

Türkiye İş Bankası A.Ş. İŞBANK AG Türkiye İş Bankası A.Ş. 2 Gegründet 1924 Größte Bank der Türkei (Bilanzsumme per 31.12.2012: ca. 99 Mrd.) Größtes Filialnetz in der Türkei (>1.250 Filialen) Mehr als 4.800 Geldautomaten landesweit

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main. Gestaltung: LinusContent

2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main. Gestaltung: LinusContent Evolutionär anders. 2010 COREALCREDIT BANK AG, Frankfurt am Main Gestaltung: LinusContent AUF EINEN BLICK COREALCREDIT ist der auf Deutschland spezialisierte Immobilienfinanzierer, der Immobilienprofis

Mehr

Projektbericht Smart Factoring als Baustein für eine optimierte Unternehmensfinanzierung

Projektbericht Smart Factoring als Baustein für eine optimierte Unternehmensfinanzierung Projektbericht Smart Factoring als Baustein für eine optimierte Unternehmensfinanzierung Smart Factoring bei einem mittelständischen Industrieunternehmen Executive Summary Die Hauptkunden des mittelständischen

Mehr

Aktives Zinsmanagement

Aktives Zinsmanagement Aktives Zinsmanagement 12.11.2009 Seite 1 Zusammen geht mehr DZ BANK Gruppe November 2009 Aktives Zinsmanagement Aktives Zinsmanagement 12.11.2009 Seite 2 Die vier Säulen der deutschen Bankenlandschaft

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011

VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011 VSL NRW Speditionskreis 26.01.2011 Liquidität garantiert: Factoring und Exportfactoring als flexible Finanzierungslösungen für den Mittelstand Jörg Freialdenhoven Agenda Kurzvorstellung Bibby Financial

Mehr

Rating Mittelstand. Schwächen erkennen Chancen nutzen! Rating Fördermittel Kreditprüfung Risikomanagement

Rating Mittelstand. Schwächen erkennen Chancen nutzen! Rating Fördermittel Kreditprüfung Risikomanagement Rating Mittelstand Schwächen erkennen Chancen nutzen! Rating Fördermittel Kreditprüfung Risikomanagement Besseres Rating günstigerer Kredit 3 Basel III- Unterlagen Rating Spezialist 2 Pre-Rating auf Basis

Mehr

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung im Außenhandel Kreditinstitute vergeben zur Finanzierung von Außenhandelsgeschäften Bankkredite grundsätzlich nach vergleichbaren Bonitätsrichtlinien

Mehr

Finanzierungslösungen für das Gesundheitswesen. Flexibel investieren. Neueste Technik nutzen. Mit uns als Partner.

Finanzierungslösungen für das Gesundheitswesen. Flexibel investieren. Neueste Technik nutzen. Mit uns als Partner. Finanzierungslösungen für das Gesundheitswesen Flexibel investieren. Neueste Technik nutzen. Mit uns als Partner. Gemeinsam für Ihre Patienten Sie möchten Ihren Patienten modernste Medizintechnik bieten

Mehr

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Mehr steht für Mercator Leasing. Mercator Leasing. Mehr innovative Ideen. Mehr unternehmensspezifische Finanzlösungen bei Mobilienleasing und -miete

Mehr

KfW-Sonderprogramme zügig und erfolgreich beantragen. Der systematische Weg zum Förderkredit.

KfW-Sonderprogramme zügig und erfolgreich beantragen. Der systematische Weg zum Förderkredit. KfW-Sonderprogramme zügig und erfolgreich beantragen. Der systematische Weg zum Förderkredit. Inf Plus Ein Serviceangebot von Struktur Management Partner für Unternehmer Die KfW-Sonderprogramme Mit Hilfe

Mehr

Die richtige Taktung für den Zahlungsverkehr

Die richtige Taktung für den Zahlungsverkehr AMERICAN EXPRESS CASE STUDY E-PLUS Die richtige Taktung für den Zahlungsverkehr Der Mobilfunkanbieter E-Plus optimiert mit American Express seine Zahlungsströme und verbessert damit sein Working Capital

Mehr

Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW. Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen

Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW. Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen Welche Finanzierungshilfen gibt es? Öffentliche Förderprogramme der ISB und KfW Forum für Existenzgründer und junge Unternehmen Industrie- und Handelskammer Koblenz 15. November 2014 Heiko Merz www.isb.rlp.de

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Finanzforum 31.03.2010, Mathias Wendt 1 Gemeinsam seit 50 Jahren: Spitzenleistungen Hand in Hand. > Die BBB ist seit über

Mehr

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen

Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen Hausarbeit Finanzierung für Existenzgründer öffentliche Finanzierungshilfen angefertigt im Fach Betriebswirtschaftslehre WF 63 / Herr Hagel erstellt von Felix Winters vorgelegt am 06.05.2008 1 Gliederung

Mehr

TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY

TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY TRANSACTIONS RESTRUCTURING ADVISORY ÜBER UNS Unser Team Experten für Sondersituationen Wir, die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft AURICON, unterstützen Mittelständler und Konzerne aus verschiedenen

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank?

Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Unternehmensnachfolge Wie tickt meine Hausbank? Elmar Hoppe Leiter Unternehmenskunden Paderborn Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg Christian Hafer Abteilungsleiter Investitionsberatung Sparkasse Paderborn-Detmold

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft

Mit Sicherheit in die Zukunft Mit Sicherheit in die Zukunft Fördertag Berlin-Brandenburg 2011 08.06.2011 Michael Wowra, Hans Witkowski BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir verbürgen

Mehr

PSA Peugeot Citroën. Finanzergebnisse des Konzerns 2004: Ziele erreicht Operative Marge IFRS: 4,5 % vom Umsatz

PSA Peugeot Citroën. Finanzergebnisse des Konzerns 2004: Ziele erreicht Operative Marge IFRS: 4,5 % vom Umsatz PSA Peugeot Citroën Finanzergebnisse des Konzerns : Ziele erreicht Operative Marge : 4,5 % vom Umsatz : WICHTIGE DATEN konnten die Absatzzahlen des Konzerns erneut gesteigert und die Markteinführungen

Mehr

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Mehr als nur Auto Finanzierung und Kostenmanagement 10. Mittelstandstag Frankfurt FrankfurtRheinMain 27.10.2011 Forum 10 Michael Barth John Ivanovic Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Sitz:

Mehr

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH

Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013. UnternehmerTUM-Fonds und die KfW Bankengruppe investieren Millionenbetrag in die Orpheus GmbH UnternehmerTUM-Fonds und KfW investieren in die Orpheus GmbH, einen auf Einkaufscontrolling und Einsparungsmanagement spezialisierten Softwareanbieter in Nürnberg Garching / Nürnberg, 6. Mai 2013 UnternehmerTUM-Fonds

Mehr

LIQUIDE BLEIBEN WACHSTUM SICHERN

LIQUIDE BLEIBEN WACHSTUM SICHERN FACTORING AUF SCHWEDISCH LIQUIDE BLEIBEN WACHSTUM SICHERN Selektives Factoring die neue Lösung mit der Sie gezielt, schnell und einfach an Ihr Geld kommen. www.parkerhouse.de ERFAHRUNG UND SICHERHEIT Parkerhouse

Mehr

Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb. Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung

Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb. Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung Exportfinanzierung mit der Deutschen Bank Global Trade Finance Trade & Risk Sales Structured

Mehr

Sicherung und Optimierung der Liquidität in einem Unternehmen - Ergänzung zu Banklinien

Sicherung und Optimierung der Liquidität in einem Unternehmen - Ergänzung zu Banklinien Sicherung und Optimierung der Liquidität in einem Unternehmen - Ergänzung zu Banklinien Junge & Co Versicherungsmakler GmbH Fachbereich Kreditversicherung -Trade Credit Risks Jörg Peters Potsdam 12.11.

Mehr

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland

Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland Fördermittel 2012 Übersicht für Klein-und Mittelbetriebe (KMU)in Deutschland von Wolfgang Riedel RIEDEXCO Dipl. Bankbetriebswirt In unserer kostenlosen Präsentation erhalten Sie einen aktuellen Überblick

Mehr

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Peter Heckl Leiter Unternehmenskunden Regionalbereich Filder Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Zweitgrößte Sparkasse in Baden-Württemberg

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Garantien Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Wachstum garantiert finanziert Sie wollen ein Unternehmen gründen oder Wachstumsschritte setzen? Sie wollen die

Mehr

RisikO VeRtRauen sicherheit

RisikO VeRtRauen sicherheit RisikO Vertrauen sicherheit Unsicherheit RISIKO Zukunft Veränderung Haftung Existenz Erfahrung Existenz Haftung Erfahrung Veränderung RISIKO Zukunft Unsicherheit RISIKO Wir versichern Ihr Risiko. Q Unsicherheit

Mehr

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH

Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Mit Sicherheit in die Zukunft: Die BBB BÜRGSCHAFTSBANK zu Berlin-Brandenburg GmbH Fördertag Berlin-Brandenburg 2012 06.06.2012 Michael Wowra, Hans Witkowski 1 Partnerschaft auf vernünftiger Basis: Wir

Mehr

DEUTSCHLAND: Meinerzhagen Berlin Bielefeld Düsseldorf München SCHWEIZ: Zürich

DEUTSCHLAND: Meinerzhagen Berlin Bielefeld Düsseldorf München SCHWEIZ: Zürich DEUTSCHLAND: Meinerzhagen Berlin Bielefeld Düsseldorf München SCHWEIZ: Zürich Guter Rat kompetent und unabhängig Veränderung ist die einzige Konstante im Wirtschaftsprozess. Dies erfordert Flexibilität.

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Investitionsvorhaben 2. Halbjahr 2014

Investitionsvorhaben 2. Halbjahr 2014 GBMR BB Tracking Investitionsvorhaben. Halbjahr 04 Ergebnisse einer repräsentativen Telefonbefragung bei 400 BB-Finanzentscheidern mit Umsatz über Mio. August 04 Zusammenfassung 8% der befragten Unternehmen

Mehr

Wettbewerb um Kredite verschärft sich in 2010

Wettbewerb um Kredite verschärft sich in 2010 Wettbewerb um Kredite verschärft sich in 2010 Unternehmen brauchen ein überzeugendes, integriertes Finanzierungs- und Geschäftskonzept um sich im Kampf um frisches Geld durchzusetzen München, Januar 2010

Mehr

Fikomm Award 2008. Gewinner in der Kategorie Großer Mittelstand. Vaillant Group

Fikomm Award 2008. Gewinner in der Kategorie Großer Mittelstand. Vaillant Group Gewinner in der Kategorie Großer Mittelstand Vaillant Group Vaillant Group Berghauser Str. 40 42859 Remscheid Geschäftsführung: Klaus Jesse, Dieter Müller Leiter Unternehmenskommunikation: Dr. Jens Wichtermann

Mehr

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung

Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Ihr Unternehmen Ihre Finanzierung Für kleine und mittlere Unternehmen ziel sicher finanzieren Unser Ziel: Die heimische Wirtschaft stärken. Klein- und Mittelunternehmen (KMU) sind ein entscheidender Motor

Mehr

F i r m e n b r o s c h ü r e

F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e F i r m e n b r o s c h ü r e >>>»Unser Name geht zunächst auf unseren Firmensitz in der Perusapassage in München zurück und H i s t o r i e Eingetragen beim Handelsregister

Mehr

Telefonkonferenz. 4. Mai 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand

Telefonkonferenz. 4. Mai 2006. Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Telefonkonferenz Für Journalisten / 1. Quartal 2006 4. Mai 2006 Dr. Eric Strutz Finanzvorstand Ausgezeichneter Start in das Jahr 2006 06 ggü. 05 2005 Operatives Ergebnis in Mio 959 +77,3% 1.717 Konzernüberschuss

Mehr

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE

DIE HÖRMANN ANLEIHE: ECKDATEN. ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE HABEN SIE TEIL: DIE : ECKDATEN ZINSSATZ 6,25 % p.a. LAUFZEIT 5 JAHRE Emittent Hörmann Finance GmbH WKN/ISIN A1YCRD / DE000A1YDRD0 Volumen 50 Mio. Stückelung 1.000 Ausgabe-/Rückzahlungskurs 100 % Laufzeit

Mehr

aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International

aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International aws Risikokapital Innovation konsequent fördern! Pre Start up Start up Wachstum International Risikokapital stützt Wachstum von innovativen Unternehmen Sie suchen eine Investorin die frisches Kapital einbringt

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Unsere Stromprodukte

Unsere Stromprodukte Unsere Stromprodukte Strom muss jederzeit und auf Knopfdruck verfügbar sein. Was immer Sie antreiben oder betreiben die richtige Energie finden Sie bei uns: Strom für leistungsgemessene Unternehmen ebenso

Mehr

Ihre Funktion: Leitung Finanzen CFO

Ihre Funktion: Leitung Finanzen CFO Seite 1 Ihre Funktion: Leitung Finanzen CFO Als zuständige Person werden Sie sich in erster Linie mit den Zahlen der Unternehmung auseinander setzen. Es ist also wichtig, dass Sie einen ersten Überblick

Mehr

ReverseFactoring. Lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken. Unser Produkt für lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken. Vorteile auf einen Blick

ReverseFactoring. Lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken. Unser Produkt für lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken. Vorteile auf einen Blick Lange Zahlungsziele ohne Liquiditätslücken ReverseFactoring Als bonitätsstarker Großabnehmer möchten Sie über die Ausweitung der Zahlungsziele gegenüber Ihren Lieferanten Ihr Working Capital optimieren.

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Abteilungsleiter Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen.

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. Profitieren Sie von der gebündelten Erfahrung der start:gruppe. Unsere Kunden stehen am Beginn eines Immobilienprojektes. Und zwei Spezialisten

Mehr

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r )

F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F i n a n z i e r u n g s h i l f e n f ü r U n t e r n e h m e n s n a c h f o l g e r ( E x i s t e n z g r ü n d e r ) F r a n k S c h a a f 2 6. 1 0. 2 0 1 3 www.isb.rlp.de Besonderheiten einer Unternehmensnachfolge

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Lucky Deal für AURELIUS: Cloud Computing ist die Zukunft

Lucky Deal für AURELIUS: Cloud Computing ist die Zukunft MANAGEMENT I N T E R V I E W IM INTERVIEW Dr. Dirk Markus CEO, AURELIUS AG, Deutschland Lucky Deal für AURELIUS: Cloud Computing ist die Zukunft Zweiter Deal für AURELIUS innerhalb von nur einer Woche:

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Real Estate Advisory

Real Estate Advisory Real Estate Advisory Intro Sie erwarten innovative Leistungen und individuelle Services. Kompetentes Immobilienmanagement ist ein entscheidender Beitrag zum Unternehmenserfolg. Wir begleiten Sie als Advisor

Mehr

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System Ein Unternehmen der abcfinance GmbH Technologie-Leasing mit System DV Systems Modernste Technologie zu besten Konditionen Moderne Büro-Kommunikation ist kostspielig für Unternehmen jedoch die Voraussetzung,

Mehr

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv Pressemitteilung Klöckner & Co SE Am Silberpalais 1 47057 Duisburg Deutschland Telefon: +49 (0) 203-307-2050 Fax: +49 (0) 203-307-5025 E-Mail: thilo.theilen@kloeckner.de Internet: www.kloeckner.de Datum

Mehr

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources

Personalbericht 2012. Zahlen und Fakten. Group Human Resources Personalbericht 2012 Zahlen und Fakten Group Human Resources Personalkennzahlen 2012 Die Commerzbank ist eine führende Bank in Deutschland und Polen. Auch weltweit steht sie ihren Kunden als Partner der

Mehr

Factoring Mit Sicherheit liquide

Factoring Mit Sicherheit liquide Mit Sicherheit liquide Mehr Flexibilität dank. Ihr Unternehmen soll aus eigener Kraft wachsen, Sie möchten ins Ausland expandieren oder einfach Ihren finanziellen Handlungsspielraum vergrössern? Dann ist

Mehr

Commerzbank FX Live Trader

Commerzbank FX Live Trader Commerzbank FX Live Trader Devisenhandel in Echtzeit rund um die Uhr Mittelstandsbank Part of the Commander Product Suite Selbst handeln auf den Märkten der Welt... Die zunehmende Internationalisierung

Mehr

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP

TARGET BUSINESS CONSULTANTS GROUP TARGET Gruppe Unser Weg 1987 Gründung durch Dr. Horst M. Schüpferling in München 1990 Verlegung des Firmensitzes nach Hamburg 1995 Gründung eines Büros in England 2001 Standortverlegung der Zentrale nach

Mehr

Zusammen sind wir stärker

Zusammen sind wir stärker Zusammen sind wir stärker Firmenbeschreibung Interactive Brokers Financial Products S.A. (IBFP) ist im Emissionsgeschäft für strukturierte Produkte in Deutschland tätig. Primär ist sie in der Ausgabe und

Mehr

BAB DER KONTAKT. für Unternehmer im Lande Bremen

BAB DER KONTAKT. für Unternehmer im Lande Bremen BAB DER KONTAKT für Unternehmer im Lande Bremen Die Bremer Aufbau-Bank als Dienstleister der Wirtschaftspolitik Vertrauen statt Panik: Unter dieser Überschrift ist das Bundesland Bremen der Konjunkturkrise

Mehr

Finanzielle. Freiheit. Betriebseinkäufe bankenunabhängig vorfinanzieren

Finanzielle. Freiheit. Betriebseinkäufe bankenunabhängig vorfinanzieren Finanzielle Freiheit zurück gewinnen Betriebseinkäufe bankenunabhängig vorfinanzieren Flexibel finanzieren ohne Bank Finetrading ist eine flexible Finanzierungsform, bei der kein Bankkredit, sondern ein

Mehr

Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten

Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten Pressekonferenz von Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner und AWS-Geschäftsführer Dr. Peter Takacs am 10. Dezember

Mehr

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung

Unternehmensnachfolge. Förderprogramme zur Finanzierung Unternehmensnachfolge Förderprogramme zur Finanzierung 2 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten Bis zum Jahr 2020 stehen in Sachsen mehr als 15.000 mittelständische Unternehmen mit insgesamt 200.000

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Beratungstag Tourismus Referent: Bernhard Reif 06.07.2015 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für eine umfassende

Mehr

s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe

s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe s-sparkasse Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei Ihrer Sparkasse: 1. Bestellerkredit

Mehr

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen S CountryDesk Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen Unternehmerfrühstück der Sparkasse Kleve 17. März 2011 Deutschlands wichtigste Abnehmer

Mehr