Ein weiteres Big Picture war an meinem Geburtstag. Den Tag selber habe ich mit meiner Gastfamilie und Freunden gefeiert. Am nächsten Tag sind fast

Save this PDF as:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein weiteres Big Picture war an meinem Geburtstag. Den Tag selber habe ich mit meiner Gastfamilie und Freunden gefeiert. Am nächsten Tag sind fast"

Transkript

1 Abschlussbericht Ich bin seit 5 Tagen wieder zurück in Deutschland. Es wirkt zwar noch ein bisschen unreal, aber ein wahnsinnig aufregendes, spannendes und schönes Jahr ist zu Ende gegangen. Ich habe viel für mich Neues zu sehen bekommen und lernen können, wozu ich ohne dieses Jahr sicher keine Chance bekommen hätte. An diesem Punkt möchte ich mich erstmal ganz herzlich bei Rotary bedanken, dass sie mir das ermöglicht haben. Das schwierigste an dem Bericht war es die Auswahl zu treffen, über was ich schreiben wollte, weil es so viele besondere Momente gab. Eines meiner 6 Big Pictures ist aus der Semana farroupilha, die noch ziemlich am Anfang meines Austausches statt gefunden hat. Diese Woche wird nur im Bundesstaat Rio Grande do Sul gefeiert, weil sie zu Ehren der gauchos stattfindet. Was mich an dieser Woche so beeindruckt hat war, dass auch die Jugendlichen mit vollem Eifer bei dieser Tradition mitgemacht haben. Am Ende der Woche findet eine Parade statt, bei der die Einwohner in Trachten durch die Straße ziehen. Auch ich habe zusammen mit einer Freundin an der Parade teilgenommen Ein anderes Big Picture ist von einem 15. Geburtstag. Die 15. Geburtstage von Mädchen werden in Brasilien riesen groß und mit riesen Aufwand gefeiert. Durch die Tänze und das weiße Kleid sowie die Gestaltung des Saals, die üblich für diesen Geburtsag sind, erinnert das ganze etwas an eine Hochzeit. Später wird sich für die Party dann noch umgezogen. Ich habe mir dafür extra, so wie üblichen, ein Kleid schneidern lassen, d.h. für die Gäste ist ein solcher Geburtstag auch aufwändig.

2 Ein weiteres Big Picture war an meinem Geburtstag. Den Tag selber habe ich mit meiner Gastfamilie und Freunden gefeiert. Am nächsten Tag sind fast alle Austauschschüler aus meinem Distrikt gekommen, um mit mir meinen Geburtstag nach zu feiern. Einige sind dafür mehr als 4 Stunden mit dem Bus gefahren.

3 Ein anderes Big Picture ist vom Amazonas. Ich habe mit einigen anderen Austauschschülern eine 10 tägige Reise zum Amazonas gemacht. Die Eindrücke die wir da bekommen haben waren einfach unglaublich. Ich habe so viel gesehen, gelernt und gemacht, das Theater von Manaus oder die unvergleichliche schöne Natur, und die exotischen Tiere, die wir in freier Natur sehen konnten, sowie das Besuchen der Indiostämme, oder das Übernachten in Hängematten auf Booten auf dem Rio Negro und das alles in einer Gruppe von mehr als sechzig Austauschschülern aus 19 verschiedenen Ländern. Direkt im Anschluss an die Amazonas Resie bin ich für 6 Tage nach Rio de Janeiro geflogen. Die Zeit habe ich bei einer Austauschschülerin aus den USA verbracht, die mir dann etwas von der Stadt gezeigt hat. Vom Zuckerhut hat man eine richtig schöne Aussicht, auf sie schönen Strände und auf die Stadt. Die Jesus Statue ist aus der Nähe riesig, und auf jeden Fall sehenswert. Die Kultur in Rio ist noch mal ganz anders als im Süden.

4 Nachdem die Brasilianer sich bisher wenig für soziale Gerechtigkeit eingesetzt haben, und ich mir ja auch selber ein Bild von der Lage machen konnte, fand ich es um so besser, dass die Bevölkerung endlich auf die Missstände aufmeksam macht und mit großteils friedlichen Demonstrationen auf die Straße gegangen ist. Es war ein gutes Gefühl so viele Menschen zu sehen, die sich gemeinsam auf friedliche Weise für ihre Rechte einsetzen. Stellungnahme Ich wurde von meiner Familie und meinem Counselor in Porto Alegre (das so ungefähr 7 Std. von Sao Borja entfernt ist) am Flughafen abgeholt. Meine erste Gastfamillie war eigentlich ganz nett, ich habe mich aber nicht so gut mit meiner Gastmutter verstanden wärend ich dort gewohnt habe. Was vielleicht auch daran lag, dass meine Gasteltern dabei waren sich zu trennen und ich dies nicht wusste. Mein Rotary Club hatte in den ersten Wochen recht hohe Ansprüche was die Sprache betraf. Bereits nach 3 Monaten sollte ich meine Präsentation halten. Da sie durch meinem Vortrag festgestellt haben, dass sich meine Potugisisch sehr gebessert hat, war der bann gebrochen. In der Schule wurde ich gut aufgenommen. Ich bin auf eine recht kleine Privatschule gegangen. Auch beim Karnevalwurde ich gut integriert und hatte viel Spaß. Anders als es hier in unserem Distrikt gehalten wird, sollte ich für die Kosten für Sport selbst aufkommen. Daraufhin habe ich darauf erstmal verzichtet, um meinen Eltern doppelte Kosten zu ersparen. Gegen Ende habe ich dann aber ein Fitnessstudio gefunden, dass von Austauschschülern kein Gebühren verlangt hat. Wir (alle Austauschschüler meines Distrikts) haben einen einwöchigen portugiesisch Kurs gemacht. Dieas war ganz schön, weil wir uns dadurch besser kennen lernen konnten. Mitte November habe ich dann in meine 2. Gastfamilie gewechselt. Diese bestand aus Mutter und Tochter. Es ist eine sehr nette Familie. Da die beiden schon einige Schicksalsschläge hinter sich hatten und dadurch ein sehr enges Team geworden sind, war es nicht so einfach meinen Platz in der Familie zu finden.

5 Anfang Februar bin ich zu meiner 3. Gastfamilie gewechselt, die auch sehr nett war. Ich habe einige gute Freundinnen in Brasilien gefunden, die meisten sind allerdings von anderen Schulen. Mein Rotary Distrikt in Brasilien wollte das jeder Austauschschüler mit Hilfe seines Clubs ein soziales Projekt durchführt. Die Idee fand ich gut. Doch die Durchführung war nicht ganz so einfach, weil mein Rotaryclub doch etwas unorganisiert war. Aber am Ende konnte ich trotzdem mein Projekt, armen Kindern Flötenunterricht zu geben, durchführen. Es hat mir Spaß gemacht. Wir haben zwei Distriktreisen gemacht, die jeweils ungefähr 3 Tage dauerten und sehr schön waren. Bei diesen Reisen mussten wir nur Essen und Getränke bezahlen. Die eigentlichen Inlandsreisen in Brasilien werden von einem Reisebüro angeboten. Es gibt fünf verschiedene Reisen zur Auswahl in verschiedene Regionen die zum Teil recht teuer waren. Ich bin zusätzlich noch nach Argentinien gefahren, um die Familie des Agrentiniers kennen zu lernen, der zu dieser Zeit bei meiner Familie gewohnt hat. Abschließend bin ich dann noch für eine Woche nach Jardinópolis-Sao Paulo gefahren, um Ciro, den anderen Austauschschüler, der bei meiner Familie gewohnt hat, und seine Familie kennen zu lernen. Dieses Jahr bleibt unvergesslich und ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Brasilien!

Es wurde dann Brasilien, ich war richtig euphorisch als ich es erfuhr, ich freute mich riesig. Ich kam in eine Stadt im Süden Brasiliens, Londrina. Lo

Es wurde dann Brasilien, ich war richtig euphorisch als ich es erfuhr, ich freute mich riesig. Ich kam in eine Stadt im Süden Brasiliens, Londrina. Lo Ein Jahr ist verdammt lang, dachte ich als ich mich in Frankfurt in den Flieger gesetzt habe um mein Austauschjahr zu beginnen, ich dachte es auch manchmal noch, wenn es mir mal nicht so gut ging, wenn

Mehr

3. Rotary Bericht Theres Amhof

3. Rotary Bericht Theres Amhof 3. Rotary Bericht Theres Amhof So viele wunderschöne Momente durfte ich in den 8 Monaten in denen ich schon hier bin erleben und die Zeit wird immer knapper um all die Sachen zu erledigen und erleben die

Mehr

Ein Jahr ganz anders erleben

Ein Jahr ganz anders erleben Ein Jahr ganz anders erleben Lena Nielsen, Brasilien Ein Auslandsjahr ist ein Jahr wie kein anderes. Es unterscheidet sich so sehr von den ganzen anderen Jahren, die man schon erlebt hat. Wenn man sonst

Mehr

Rotary Youth Exchange 2011/ Quartalsbericht von Julius Kupfer aus Argentinien. (San Rafael, den 31. Oktober 2011) Liebe Rotarier und Freunde,

Rotary Youth Exchange 2011/ Quartalsbericht von Julius Kupfer aus Argentinien. (San Rafael, den 31. Oktober 2011) Liebe Rotarier und Freunde, Rotary Youth Exchange 2011/2012 1. Quartalsbericht von Julius Kupfer aus Argentinien (San Rafael, den 31. Oktober 2011) Liebe Rotarier und Freunde, ich bin jetzt seit etwas mehr als zwei Monaten hier in

Mehr

Vorstellung Ich bin die jüngste von 3 Schwestern. Bei meine Geburt waren meine Schwerstern 11 und 16 Jahre alt, deshalb war ich fast ein Einzelkind.

Vorstellung Ich bin die jüngste von 3 Schwestern. Bei meine Geburt waren meine Schwerstern 11 und 16 Jahre alt, deshalb war ich fast ein Einzelkind. Vorstellung Ich bin die jüngste von 3 Schwestern. Bei meine Geburt waren meine Schwerstern 11 und 16 Jahre alt, deshalb war ich fast ein Einzelkind. Das war nicht schlimm, aber ich wollte immer auf eine

Mehr

Meine ersten drei Monate in Bolivien

Meine ersten drei Monate in Bolivien Meine ersten drei Monate in Bolivien Jetzt ist es schon fast drei Monate her seit ich mich von meiner Familie und Freunden in Zürich am Flughafen verabschieden musste. Es fühlt sich jedoch an als wäre

Mehr

Quartalsbericht 1 Jahr

Quartalsbericht 1 Jahr Quartalsbericht Germany 1810 Usa 5470 Time goes by so fast. Jetzt sind es schon fast drei Monate die ich hier in den USA bin. Ich muss zugeben der Anfang war etwas holprig aber mittlerweile ist alles super.

Mehr

Exchange is not one year in life. It s a life in one Year!

Exchange is not one year in life. It s a life in one Year! Vanakam - Guten Tag Ich bin seit vier Monaten in einem Land, das unterschiedlicher nicht sein kann: jeder Staat hat eine eigene, offizielle Sprache neben Englisch, seine eigenen und speziellen Feiertage,

Mehr

Ein Jahr in Thailand

Ein Jahr in Thailand Ein Jahr in Thailand Jan van Zadelhoff Warum ich einen Austausch gemacht habe: Der Hauptanreiz, am Rotary-Austauschprogramm teilzunehmen, war für mich einfach mal meinem doch relativ langweiligen deutschen

Mehr

über mein Auslandssemester in Porto Alegre, Rio Grande do Sul, Brasilien Wintersemester 2012/2013

über mein Auslandssemester in Porto Alegre, Rio Grande do Sul, Brasilien Wintersemester 2012/2013 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester in Porto Alegre, Rio Grande do Sul, Brasilien Wintersemester 2012/2013 Die Vorbereitung auf das Auslandssemester beinhaltet die Bewerbung für das Stipendium

Mehr

Erfahrungsbericht Universidad de Santiago de Chile (USACH)

Erfahrungsbericht Universidad de Santiago de Chile (USACH) Erfahrungsbericht Universidad de Santiago de Chile (USACH) Im Rahmen des Masterstudiengangs International Marketing and Sales der FH Münster habe ich mein Auslandssemester an der USACH in Santiago de Chile

Mehr

Zusammenfassung der Quartalsberichte

Zusammenfassung der Quartalsberichte Zusammenfassung der Quartalsberichte Ilka Langen 2013/2014 Sehr geehrter Herr Tümmers, Es kommt mir vor wie ein Traum, dass ich vor 2 Monaten wirklich noch in Sydney gewohnt habe, am andern Ende der Welt,

Mehr

Mein Leben in Hamburg

Mein Leben in Hamburg die Reise Mein Leben in Hamburg Am 31.März 2012 bin ich nach Deutschland geflogen. Ich war glücklich, aber ich hatte auch Angst. Einerseits war ich noch nie so lange ohne meine Familie weggegangen. Ich

Mehr

INHALT E INHALTSKARTEN SPIELKARTEN Viel Spaß dabei!

INHALT E INHALTSKARTEN SPIELKARTEN Viel Spaß dabei! inhaltsk Inhaltsk inhaltsk INHALTSKARTE Inhaltsk inhaltsk kinhaltsk inhalts inhaltsk Inhaltsk inhaltsk INHALTSKARTE Die Olympischen Spiele sollen als Zeichen des Friedens, der Solidarität und der Menschenrechte

Mehr

TAG 1 Ankunft auf Ilha Grande. TAG 2 Bootsausflug zur Blauen Lagune. TAG 3 Freier Tag. TAG 4 Abreise. 1 Reallatino Tours

TAG 1 Ankunft auf Ilha Grande. TAG 2 Bootsausflug zur Blauen Lagune. TAG 3 Freier Tag. TAG 4 Abreise. 1 Reallatino Tours 1 TAG 1 Ankunft auf Ilha Grande Ihre 4-tägige Reise in Brasiliens Naturparadies beginnt in Ihrem Hotel oder am Flughafen in Rio de Janeiro, wo Sie mit dem Bus abgeholt werden und nach Angra dos Reis fahren.

Mehr

Blog: https://exchangeyearofnina.wordpress.com

Blog: https://exchangeyearofnina.wordpress.com I`m having the time of my life... oh ja!! Mittlerweile ist schon mehr als die Hälfte meines Austauschjahres hier im Down Under vergangen und wie erwartet geht es einfach viel zu schnell für mich. Ich habe

Mehr

Austausch mit Osnovna Šola Gorje/Slowenien

Austausch mit Osnovna Šola Gorje/Slowenien Austausch mit Osnovna Šola Gorje/Slowenien Vom 7.-13. Mai 2014 waren 14 Schülerinnen und Schüler des THG zu Gast bei slowenischen Familien und haben mit ihren Partner eine intensive Begegnungswoche verbracht.

Mehr

Danai Dimas Venezuela,Coro

Danai Dimas Venezuela,Coro Zweiter Venezuelabericht Ich kann es kaum glauben, dass ich schon die Hälfte meines Austausches hinter mir habe. Ich fühle mich sehr wohl und würde mein Austauschland gegen kein anderes tauschen. Die Situation

Mehr

Schülergruppe des Instituto Ballester aus Argentinien in Bayern Berichte der Betreuungslehrerin und der Schüler

Schülergruppe des Instituto Ballester aus Argentinien in Bayern Berichte der Betreuungslehrerin und der Schüler Schülergruppe des Instituto Ballester aus Argentinien in Bayern Berichte der Betreuungslehrerin und der Schüler Bericht der Betreuungslehrerin Eine Gruppe von 11 Schülern von der Deutschen Schule Villa

Mehr

Mein Auslandsjahr in Brasilien

Mein Auslandsjahr in Brasilien Mein Auslandsjahr in Brasilien (Bericht 1) Selma Pauline Jepsen D1810 Rotary Club Siegen Schloß -> D4760 Belo Horizonte-Oeste Nun bin ich schon seit etwas mehr als 3 Monaten hier in Belo Horizonte, im

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Universidade do Minho in Braga, Portugal. Aufenthalt von 09/ /2017

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Universidade do Minho in Braga, Portugal. Aufenthalt von 09/ /2017 Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Universidade do Minho in Braga, Portugal Aufenthalt von 09/2016-02/2017 1 Einführung Mir war seit Beginn meines Studium klar, dass ich ein Auslandsemester machen

Mehr

Das WICHTIGSTE Jahr meines Lebens! Mein Austausch in Brasilien

Das WICHTIGSTE Jahr meines Lebens! Mein Austausch in Brasilien Das WICHTIGSTE Jahr meines Lebens! Mein Austausch in Brasilien Mittlerweile ist der erste Schultag schon vorbei, und wenn ich zurückblicke auf das letzte Jahr, welches ich im Schüleraustausch mit Rotary

Mehr

Universitätsallianz Ruhr, São Paulo, Brasilien Melissa. Kulturwissenschaft Angewandte Sprachwissenschaft 7. Semester

Universitätsallianz Ruhr, São Paulo, Brasilien Melissa. Kulturwissenschaft Angewandte Sprachwissenschaft 7. Semester Universitätsallianz Ruhr, São Paulo, Brasilien Melissa Kulturwissenschaft Angewandte Sprachwissenschaft 7. Semester 29.02.2016 10.4.2016 1 Universitätsallianz Ruhr Die drei Ruhr-Unis TU Dortmund, Universität

Mehr

Martina Egli

Martina Egli Bericht 1 Liebe Rotarier/innen Es tut mir aufrichtig leid, dass Sie jetzt erst von mir hören, aber es hat da ein kleines Missverständnis gegeben. Es sind inzwischen nun schon mehr als 5 Monate verstrichen

Mehr

Artikel: Französisch Austausch Nantes

Artikel: Französisch Austausch Nantes Artikel: Französisch Austausch Nantes Donnerstag 23.03.2017 Wir trafen uns um 10.15 Uhr am Bahnhof um dann den Zug nach Straßburg zu nehmen. Als wir ankamen gingen wir zur Kathedrale und dann durften wir

Mehr

Zweites Arbeitstreffen in Zeliezovce/Slowakei vom 01. bis 07. Juni 2014 Tagebuch der deutschen Schülerinnen und Schüler der 68. Oberschule in Leipzig

Zweites Arbeitstreffen in Zeliezovce/Slowakei vom 01. bis 07. Juni 2014 Tagebuch der deutschen Schülerinnen und Schüler der 68. Oberschule in Leipzig Zweites Arbeitstreffen in Zeliezovce/Slowakei vom 01. bis 07. Juni 2014 Tagebuch der deutschen Schülerinnen und Schüler der 68. Oberschule in Leipzig Deutschland Sonntag, 01.Juni 2015 Samir: Wir haben

Mehr

Three Months Down Under!

Three Months Down Under! Three Months Down Under! Kaum zu glauben, dass ich schon drei Monate hier in Australien bin. In dieser Zeit habe ich schon unzählig viele Dinge gemacht. Ich hätte nie gedacht, dass ich in nur so kurzer

Mehr

Die ersten zweieinhalb Monate meines Austausches in Japan.

Die ersten zweieinhalb Monate meines Austausches in Japan. Die ersten zweieinhalb Monate meines Austausches in Japan. Nach meiner Ankunft am Narita Flughafen hatte ich erst einmal zwei Wochen Ferien, in denen ich Zeit hatte, die Gastfamilie, die anderen Austauschschüler

Mehr

ELS Schule Schuljahr (2016/2017)/ 1. Semester 8.Klasse. Modelltest (2)

ELS Schule Schuljahr (2016/2017)/ 1. Semester 8.Klasse. Modelltest (2) ELS Schule Schuljahr (2016/2017)/ 1. Semester 8.Klasse Modelltest (2) Name: Klasse:.. 1)Texterfassung: Datum: Hallo, mein Name ist Robert und komme aus Italien und ich wohne in Rom. Ich bin Schüler und

Mehr

Auf dem Weg zum DSD Niveaustufe A2 Internationale schulische Vergleichsarbeit Hörverstehen Texte nur für die Lehrkraft

Auf dem Weg zum DSD Niveaustufe A2 Internationale schulische Vergleichsarbeit Hörverstehen Texte nur für die Lehrkraft Das besteht aus drei Teilen. Alle Arbeitsanweisungen und Pausen sind auf der CD enthalten. Während des Hörens gibt es Pausen, in denen du die Aufgaben lösen sollst. Notiere deine Lösungen zuerst auf den

Mehr

6. Bericht der Freiwilligen Marit Buratti. Projekt EIFODEC, Cochabamba, Bolivien. Juni/ Juli Liebe Familie, Freunde und Unterstützer

6. Bericht der Freiwilligen Marit Buratti. Projekt EIFODEC, Cochabamba, Bolivien. Juni/ Juli Liebe Familie, Freunde und Unterstützer 6. Bericht der Freiwilligen Marit Buratti Projekt EIFODEC, Cochabamba, Bolivien Liebe Familie, Freunde und Unterstützer Juni/ Juli 2018 Ein Jahr ist schon vorüber und ich bin mittlerweile seit viertem

Mehr

Und schon ist ein Jahr vorbei!

Und schon ist ein Jahr vorbei! Und schon ist ein Jahr vorbei! Das Jahr auf das ich mich so lange vorbereitet habe. Das Jahr, das das beste und aufregendste meines Lebens war. Obwohl ich mir absolut sicher war, dass ich den Austausch

Mehr

Sophia Maria Treffer IFYE JUGENDAUSTAUSCH Nordirland

Sophia Maria Treffer IFYE JUGENDAUSTAUSCH Nordirland 02.07-23.07.2017 IFYE Sophia Maria Treffer JUGENDAUSTAUSCH 2017 Nordirland Woche 1: 02.07.-09.07.2017 Ahoghill Young Farmers/ Familie Chesney und Familie Speers: Am Sonntag, den 02.07.2017 ging die Reise

Mehr

Schüleraustausch Outbound

Schüleraustausch Outbound Sonntag, 28. November 2010 Fachhochschule Südwestfalen Hagen Haldener Str. 182 Herzlich willkommen zum 1. Seminar Schüleraustausch Outbound 2011 2012 Die Gäste: 57 Outbounds = Austauschschüler 114 Eltern

Mehr

Mein Aufenthalt in Moskau vom 16. August 2014 bis zum 13. September 2014

Mein Aufenthalt in Moskau vom 16. August 2014 bis zum 13. September 2014 Mein Aufenthalt in Moskau vom 16. August 2014 bis zum 13. September 2014 Von Katharina Hoff Am 16. August 2014 bin ich nach Moskau geflogen um dort für vier Wochen zu wohnen. Die erste Woche habe ich bei

Mehr

Name: Zeitraum des Aufenthalts:

Name: Zeitraum des Aufenthalts: Erfahrungsbericht zum Promos-Aufenthalt in Porto Alegre, Brasilien Name: Zeitraum des Aufenthalts: 05.12. 2016 31.01.2017 Vorbereitung Da ich im Rahmen meines Bachelor-Studiums optional Portugiesisch erlernt

Mehr

JUDO WM 2013 RUNDREISEPROGRAMM DER FANS. RIO DE JANEIRO AMAZONAS RECIFE / OLINDA PORTO DE GALINHAS Dauer 19 Tage 20 bis 30 Teilnehmer REISEPROGRAMM

JUDO WM 2013 RUNDREISEPROGRAMM DER FANS. RIO DE JANEIRO AMAZONAS RECIFE / OLINDA PORTO DE GALINHAS Dauer 19 Tage 20 bis 30 Teilnehmer REISEPROGRAMM JUDO WM 2013 RUNDREISEPROGRAMM DER FANS RIO DE JANEIRO AMAZONAS RECIFE / OLINDA PORTO DE GALINHAS Dauer 19 Tage 20 bis 30 Teilnehmer REISEPROGRAMM 1. Tag 24.08. - Rio de Janeiro Flug Frankfurt / Rio de

Mehr

Pressemitteilung. Achim Post trifft amerikanische Austauschschülerin mit ihrer Gastfamilie aus Stemwede

Pressemitteilung. Achim Post trifft amerikanische Austauschschülerin mit ihrer Gastfamilie aus Stemwede Postanschrift: Platz der Republik 1 11011 Berlin Achim Post Mitglied des Deutschen Bundestages Abgeordneter für den Wahlkreis Minden-Lübbecke Vorsitzender der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion

Mehr

AGU.DO Porto Alegre, Brasilien Anonym. Architektur und Bauingenieurwesen Architektur 5. Fachsemester

AGU.DO Porto Alegre, Brasilien Anonym. Architektur und Bauingenieurwesen Architektur 5. Fachsemester AGU.DO Porto Alegre, Brasilien Anonym Architektur und Bauingenieurwesen Architektur 5. Fachsemester 01.12.2016 31.01.2017 AGU.DO AGU.DO ist ein kleines, aber feines Architekturbüro das von zwei jungen

Mehr

Vera Karmebäck Costa Rica (Liceo San Carlos College, Ciudad Quesada)

Vera Karmebäck Costa Rica (Liceo San Carlos College, Ciudad Quesada) Vera Karmebäck Costa Rica (Liceo San Carlos College, Ciudad Quesada) (Juli 2006 Juli 2007) Wie kam es zu deiner Entscheidung ins Ausland zu gehen? Ich bin eine Person, die ständig neue Herausforderungen

Mehr

Seite 1: Travis geht in die Ferien

Seite 1: Travis geht in die Ferien Travis war schon lange nicht mehr in den Ferien. Er hat momentan viel Stress bei der Arbeit und möchte diesem Stress wieder einmal entfliehen. Er war bei verschiedenen Reisebüros und las Bücher über diverse

Mehr

Spanien-Austausch 2016 eine Woche Elche

Spanien-Austausch 2016 eine Woche Elche Spanien-Austausch 2016 eine Woche Elche Am Freitag, den 12.02.2016, sind wir, der EF-Spanisch-Kurs von Herrn Linke zu einem einwöchigen Schüleraustausch nach Elche, in der Nähe von Alicante in Spanien

Mehr

noch nicht es ihm mitzuteilen, da ich Angst hatte, dass er sauer sein würde, weil ich damals nicht direkt ehrlich war. Kurze Zeit später verliebte ich

noch nicht es ihm mitzuteilen, da ich Angst hatte, dass er sauer sein würde, weil ich damals nicht direkt ehrlich war. Kurze Zeit später verliebte ich coming out Outing. Was ist das überhaupt? Jeder outet sich täglich. An sich ist sich zu outen nichts anderes, als etwas über sich Preis zu geben, es bezieht sich also nicht nur auf die sexuelle Orientierung.

Mehr

UFRJ Universidade federal do Rio de Janeiro Erfahrungsbericht

UFRJ Universidade federal do Rio de Janeiro Erfahrungsbericht UFRJ Universidade federal do Rio de Janeiro Erfahrungsbericht Auslandssemester an der UFRJ - Universidade federal do Rio de Janeiro 08.2011-12.2011 Simon Grimm 1. Vorwort Mein Name ist Simon Grimm und

Mehr

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Wie ich in meinem 1. Bericht bereits erzählt habe, bin ich in Taischung (chinesisch Táizhong) in Taiwan. Meine erste Gastfamilie hat

Mehr

3 Monate in Frankreich mit dem Brigitte-Sauzay-Programm

3 Monate in Frankreich mit dem Brigitte-Sauzay-Programm 3 Monate in Frankreich mit dem Brigitte-Sauzay-Programm In enger Zusammenarbeit mit den deutschen und französischen Schulbehörden unterstützt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) seit 1989, dass

Mehr

USA-Austausch Hey, what s up? I m FINE!

USA-Austausch Hey, what s up? I m FINE! USA-Austausch 2013 Hey, what s up? I m FINE! Nach langer Zeit hat in diesem Jahr endlich wieder ein richtiger, kompletter Austausch zwischen unserer Partnerschule in Sewickley, Pennsylvania, der Quaker

Mehr

Bericht von Heide Kehrer, als Praktikantin von Oktober Dezember 2014 im BuKi-Haus tätig. BuKi - Hilfe für Kinder in Osteuropa e. V.

Bericht von Heide Kehrer, als Praktikantin von Oktober Dezember 2014 im BuKi-Haus tätig. BuKi - Hilfe für Kinder in Osteuropa e. V. Bericht von Heide Kehrer, als Praktikantin von Oktober Dezember 2014 im BuKi-Haus tätig BuKi - Hilfe für Kinder in Osteuropa e. V. Cidreag Rumänien Ein Praktikum im Ausland war für mich schon zu Beginn

Mehr

Mein Austausch in Japan (Annika Reiffert 2011)

Mein Austausch in Japan (Annika Reiffert 2011) Mein Austausch in Japan (Annika Reiffert 2011) Als ich mich vor nun fast 2 Jahren nach einem Infoabend am EGM dazu entschied, einen Auslandsaufenthalt zu machen, stand für mich gleich fest, dass es nach

Mehr

Buenos Aires Erfahrungsbericht

Buenos Aires Erfahrungsbericht Buenos Aires Erfahrungsbericht Argentinien war für mich schon lange Zeit ein reizvolles Land, das ich unbedingt bereisen wollte. Da man in diesem Studium leider nicht so viel freie Zeit hat, habe ich bis

Mehr

Meine 3 Monate in Südafrika

Meine 3 Monate in Südafrika Meine 3 Monate in Südafrika Am 10.4.08 bin ich mit ca. 30 anderen Austauschschülern des FSA von Frankfurt nach Johannesburg gestartet. Ich war echt aufgeregt und hab mich schon auf meine Gastfamilie gefreut

Mehr

Zweiter Bericht. FSJ Kinderkrippe 2013/2014. Amira Ali

Zweiter Bericht. FSJ Kinderkrippe 2013/2014. Amira Ali Zweiter Bericht FSJ Kinderkrippe 2013/2014 Amira Ali Weihnachtszeit in Deutschland: Advent und Weihnachten. Dies ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Überall auf der Welt wird sie gefeiert.

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveaustufe A2 Modellsatz Nr. 1 Prüfungsteil Hörverstehen Hörtexte

Zentrale Deutschprüfung Niveaustufe A2 Modellsatz Nr. 1 Prüfungsteil Hörverstehen Hörtexte Teil 1 Schülerclubs Du hörst sechs kurze Gespräche, die in verschiedenen Schülerclubs stattfinden. Schau dir nun zuerst die Liste mit den Schülerclubs A bis G an. Du hast 30 Sekunden Zeit. Höre nun die

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. ( Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. ( Section I Listening and Responding) Transcript 2017 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers ( Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Hallo, Andrea! Sag mal, wie kommst du heute Abend zum Fußballspiel? Vielleicht

Mehr

Erfahrungsbericht eines Auslandssemester in Ribeirão Preto an der Universidade de São Paulo (FEA-RP) Zeitraum: Februar- Juli 2012 Simone Schuster

Erfahrungsbericht eines Auslandssemester in Ribeirão Preto an der Universidade de São Paulo (FEA-RP) Zeitraum: Februar- Juli 2012 Simone Schuster Erfahrungsbericht eines Auslandssemester in Ribeirão Preto an der Universidade de São Paulo (FEA-RP) Zeitraum: Februar- Juli 2012 Simone Schuster Berlin, den 26. August 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Vorbereitungen

Mehr

Paul Leippold Teckstr Schönaich. Tel.: Erfahrungsbericht. Ouro Preto (UFOP) Zeitpunkt: WS 2012/13

Paul Leippold Teckstr Schönaich. Tel.: Erfahrungsbericht. Ouro Preto (UFOP) Zeitpunkt: WS 2012/13 Paul Leippold Teckstr. 21 71101 Schönaich Tel.: 07031-4285338 E-Mail: p.leippold@gmx.net Erfahrungsbericht Heimathochschule: Hochschule Reutlingen Gasthochschule: Studienfach: Universidade Federal de Ouro

Mehr

Rotary Club Alzenau Jugenddienst Schüleraustausch - 23.06.2009 Helmut Lanfermann

Rotary Club Alzenau Jugenddienst Schüleraustausch - 23.06.2009 Helmut Lanfermann R O T A R Y C L U B Eisenach R O T A R Y C L U B Eisenach Jugenddienst Schüleraustausch 1.Juni 2011, Hotel Glockenhof, Eisenach Dr. Michael Feest Jugenddienstbeauftragter Ziel des Jugendaustausches Generelles

Mehr

UFRJ Universidade Federal do Rio de Janeiro Erfahrungsbericht

UFRJ Universidade Federal do Rio de Janeiro Erfahrungsbericht UFRJ Universidade Federal do Rio de Janeiro Erfahrungsbericht Sally Albarran Anglistik HF/ Linguistik NF Feb 2014 - Juli 2014 1.Formalitäten vor der Abreise Vor der Abreise muss man einige Punkten beachten,

Mehr

Erfahrungsbericht. Michigan State University Fall Robert Wethkamp

Erfahrungsbericht. Michigan State University Fall Robert Wethkamp Erfahrungsbericht Michigan State University Fall 2016 Robert Wethkamp Vorbereitungen und Anreise Die Michigan State University liegt zentral im Süden von Michigan in der Kleinstadt East Lansing (direkt

Mehr

Mein letzter Urlaub BAUSTEINE. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2022X_DE Deutsch

Mein letzter Urlaub BAUSTEINE. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2022X_DE Deutsch Mein letzter Urlaub BAUSTEINE NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2022X_DE Deutsch Lernziele Über frühere Reisen sprechen Lokale und temporale Präpositionen wiederholen 2 Laos ist der Familie besonders in

Mehr

Klassenfahrt der 10a nach Berlin 2017 ( )

Klassenfahrt der 10a nach Berlin 2017 ( ) Klassenfahrt der 10a nach Berlin 2017 (11.09.-15.09.) Voller Vorfreude ging es für die 10a endlich auf Klassenfahrt nach Schöneberg, Berlin. Quasi zum Start des letzten Schuljahres waren alle sehr gespannt

Mehr

Anreise, Gastfamilie & Unterkunft

Anreise, Gastfamilie & Unterkunft Anreise, Gastfamilie & Unterkunft Nach ca. 14 Std. Reisezeit war ich da: in Phuket! Kurz noch die Einreiseformalitäten bewältigen und dann trifft man auch schon auf 9 weitere STA Kollegen. Zusammen mit

Mehr

SCHÜLERAUSTAUSCH IN EUPEN

SCHÜLERAUSTAUSCH IN EUPEN SCHÜLERAUSTAUSCH IN EUPEN Hinreise- Montag- 5.2.2007 m ca. 9.30 fuhr unser Zug, der uns nach U Aachen bringen sollte. Die Zeit verging wie im Flug, wodurch uns auch nie langweilig wurde. Das lag wohl daran,

Mehr

Creche Sagrada Família Leme Brasilien

Creche Sagrada Família Leme Brasilien Creche Sagrada Família Leme Entnommen:http://www.brasilien.net/uploa ds-brasilien/2011/02/auge-.jpg Marie Fakultät 13 Rehabilitationswissenschaften Lehramt für sonderpädagogische Förderung 5. Fachsemester

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der University of West Florida in Pensacola

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der University of West Florida in Pensacola Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der University of West Florida in Pensacola Vorbereitung Die Vorbereitung nimmt sehr viel Zeit und Geduld in Anspruch. Ich hätte nicht gedacht, dass man

Mehr

Gruppe A. Planer zur Fußball-WM in Brasilien. Spielplan. 12. Juni bis 13. Juli A1 Deutschland A2 Costa Rica. A4 Ecuador.

Gruppe A. Planer zur Fußball-WM in Brasilien. Spielplan. 12. Juni bis 13. Juli A1 Deutschland A2 Costa Rica. A4 Ecuador. A1 A2 Costa Rica A3 Polen A4 Ecuador Planer zur Fußball-WM in Gruppe A 09.06.2006 A1 gegen A2 in München 12. Juni bis 13. Juli 2014 Costa Rica 09.06.2006 A3 gegen A4 in Gelsenkirchen Polen Ecuador 14.06.2006

Mehr

Das größte Sozialprojekt unserer Clubgeschichte

Das größte Sozialprojekt unserer Clubgeschichte Rotary Club Leverkusen-Opladen 220.000 US-Dollar für Lehr-Schreinerei in Brasilien zusammengetragen Das größte Sozialprojekt unserer Clubgeschichte Mit Matching Grant und persönlichem Einsatz zum Erfolg

Mehr

Alle Jaaahre wiiieeedeeer

Alle Jaaahre wiiieeedeeer 1 3. Bericht der Freiwilligen Janine Lüth Centro Cultural Masis, Sucre, Bolivien Ein ganzes halbes Jahr.. Ja, es ist wirklich wahr! Ein halbes Jahr ist schon vergangen und die Hälfte meiner Zeit hier in

Mehr

My life changing experience in Pittsburgh

My life changing experience in Pittsburgh My life changing experience in Pittsburgh Alles begann Ende Juli 2015, als ich endlich meine Gastfamilie nur 2 Wochen vor Abflugtermin zugewiesen bekommen habe. Das unendlich lange Warten auf meine Gastfamilie

Mehr

Abschlussbericht: Ein Auslandsjahr in Paraguay 2014/2015 Rotary Distrikt 1900 Janice Herder

Abschlussbericht: Ein Auslandsjahr in Paraguay 2014/2015 Rotary Distrikt 1900 Janice Herder Abschlussbericht: Ein Auslandsjahr in Paraguay 2014/2015 Rotary Distrikt 1900 Janice Herder Warum eigentlich Paraguay? Ich stand wie gewöhnlich morgens vor der Schule mit ein paar Freunden in der kleinen

Mehr

Am 20. Juli 2017 sollte es endlich soweit sein, extrem aufgeregte Mitglieder der Tanz und Späldeel Leba treffen sich am Flughafen in Nürnberg.

Am 20. Juli 2017 sollte es endlich soweit sein, extrem aufgeregte Mitglieder der Tanz und Späldeel Leba treffen sich am Flughafen in Nürnberg. Brasilien 2017 Jugendbegegnung der Tanz und Späldeel Leba in Brasilien Am 20. Juli 2017 sollte es endlich soweit sein, extrem aufgeregte Mitglieder der Tanz und Späldeel Leba treffen sich am Flughafen

Mehr

Bericht Rosalie Schwank März und April 2010

Bericht Rosalie Schwank März und April 2010 Bericht Rosalie Schwank März und April 2010 Gleich Anfang März hatten wir ein Distrikt 9800 Highlight: Konferenz im weit entfernten Perth!!! Alle Austauschschüler hier in meinem Distrikt sind mit ihren

Mehr

Moskauer Deutsche Zeitung / Moskau, Russland Janina. Kulturwissenschaften B.A. Journalistik 3. Fachsemester

Moskauer Deutsche Zeitung / Moskau, Russland Janina. Kulturwissenschaften B.A. Journalistik 3. Fachsemester Moskauer Deutsche Zeitung / Moskau, Janina Kulturwissenschaften B.A. Journalistik 3. Fachsemester 17.02.2014 28.03.2014 Moskauer Deutsche Zeitung Die Moskauer Deutsche Zeitung hat ihren Sitz in der russischen

Mehr

Bericht der ersten Woche in Kefken City

Bericht der ersten Woche in Kefken City Bericht der ersten Woche in Kefken City 30.05. 05.06.2011 Wie gesagt, hier kommt unser zweite Wochenbericht aus Kefken-City Zu Anfang der Woche hat Mesut eine Wette gegen Madeleine verloren, sie kann wohl

Mehr

Monatsbericht Januar 2014

Monatsbericht Januar 2014 Monatsbericht Januar 2014 Reisefieber Der Januar war mein Urlaubs- bzw. Reisemonat. Vier Wochen raus aus dem Alltag und rein in eine kompett andere Welt. Aanfang des Jahres hatte ich mir noch Sorgen gemacht,

Mehr

CAROLINA TEIXEIRA BOIA K. RIO DE JANEIRO_BRASIL UFRJ FAU 2008_1 FH STUTTGART BACHELOR ARCHITEKTUR

CAROLINA TEIXEIRA BOIA K. RIO DE JANEIRO_BRASIL UFRJ FAU 2008_1 FH STUTTGART BACHELOR ARCHITEKTUR CAROLINA TEIXEIRA BOIA K. & RIO DE JANEIRO_BRASIL UFRJ FAU 2008_1 FH STUTTGART BACHELOR ARCHITEKTUR In Deutschland herrscht über Brasilien und Lateinamerika generell noch ziemlich viel Unwissen. Kaum jemand

Mehr

Sa.+ So Am Wochenende hat jeder etwas mit seinem Austauschpartner unternommen. Der eine hat sight seeing

Sa.+ So Am Wochenende hat jeder etwas mit seinem Austauschpartner unternommen. Der eine hat sight seeing Bericht Englandaustausch 4.07.2014-14.07.2014 Fr. 4.7.14 Der Flug von Deutschland nach England verlief gut. Es dauerte nicht einmal zwei Stunden, da waren wir schon am Londoner Flughafen. Viele von uns

Mehr

Brasilien in 13 Tagen erkunden

Brasilien in 13 Tagen erkunden INSTYLE TRAVEL Bahrenfelder Chaussee 53 22761 Hamburg Telefon +49(0)40-89 69 09-0 Telefax +49(0)40-89 49 40 www.instyle-travel.de E-Mail: info@instyle-travel.de Brasilien in 13 Tagen erkunden ÜBER DIE

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

Eine neue Welt Brasilien

Eine neue Welt Brasilien Eine neue Welt Brasilien von Elisabeth Tiemann Oft werde ich gefragt: Und wie war dein Auslandsjahr so?. Bei dieser Frage weiß ich nie was ich antworten soll, denn ein kurzes gut oder schön wäre völlig

Mehr

Burgundaustausch Mai 2013

Burgundaustausch Mai 2013 Burgundaustausch Mai 2013 Nette Gastfamilie Ich war bei einer netten Gastfamilie in Frankreich und Juliette und ich hatten immer viel Spaß. Am Ende der Woche kam Madeleine auch noch zu uns und dann waren

Mehr

Ein persönlicher Brief. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2071W_DE Deutsch

Ein persönlicher Brief. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2071W_DE Deutsch Ein persönlicher Brief SCHREIBEN NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_2071W_DE Deutsch Lernziele Lerne und übe, einen persönlichen Brief zu schreiben Verschiedene Anfänge und Schlusssätze für einen Brief

Mehr

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak 1. Quartalsbericht Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak Als ich mit den ca. 40 anderen deutschen Austauschschülern in Quito ankam, wurde mir bewusst, dass es nur noch ein halbstündiger Flug war, bis ich in

Mehr

II. Prüfungsteil Hörverstehen

II. Prüfungsteil Hörverstehen Hörverstehen: Der Besuch aus Berlin (Transkript) Fabian: Endlich Pause! Marie, nachher haben wir gleich Musik, oder? Marie: Ja, genau. Fabian, du hast noch gar nichts von Athen erzählt! Und ich bin doch

Mehr

Brummel besucht Kapitän Knopf VON KARIM HABLI

Brummel besucht Kapitän Knopf VON KARIM HABLI Brummel besucht Kapitän Knopf VON KARIM HABLI Brummel besucht Kapitän Knopf Hallo ihr Lieben da draussen! Ihr glaubt ja gar nicht, wo ich gerade bin. Nein, ich bin nicht in Brummelhausen. Denn ich wurde

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Brasilien - Ein Riesenland erwacht zum Leben

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Brasilien - Ein Riesenland erwacht zum Leben Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Brasilien - Ein Riesenland erwacht zum Leben Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Sekundarstufe Gabriela Rosenwald

Mehr

Albuquerque Academy Albuquerque, USA Davina. Fakultät Kulturwissenschaften Lehramt Gy/Ge 2. Fachsemester

Albuquerque Academy Albuquerque, USA Davina. Fakultät Kulturwissenschaften Lehramt Gy/Ge 2. Fachsemester Albuquerque Academy Albuquerque, USA Davina Fakultät Kulturwissenschaften Lehramt Gy/Ge 2. Fachsemester 25.08.2014 3.10.2014 Albuquerque Academy Die Albuquerque Academy wurde 1955 gegründet und ist heute

Mehr

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt an der Högskolan Halmstad im Wintersemester 20012/2013 und Sommersemester 2013

Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt an der Högskolan Halmstad im Wintersemester 20012/2013 und Sommersemester 2013 Erfahrungsbericht über den Auslandsaufenthalt an der Högskolan Halmstad im Wintersemester 20012/2013 und Sommersemester 2013 Von Alexander Schiffner Eigentlich habe ich mein Bachelor Programm an der Hochschule

Mehr

Erfahrungsbericht: Master LL.M Europäischen Rechts Praxis Rechtswissenschaft Auslandssemester in Rouen Universität/ Frankreich Zeit Raum

Erfahrungsbericht: Master LL.M Europäischen Rechts Praxis Rechtswissenschaft Auslandssemester in Rouen Universität/ Frankreich Zeit Raum Erfahrungsbericht: Master LL.M Europäischen Rechts Praxis Rechtswissenschaft Auslandssemester in Rouen Universität/ Frankreich Zeit Raum 03.09.2018 bis 10.01.2019 1- Vorbereitung des Auslandaufenthaltes

Mehr

Die Reise in Bundesrepublik Deutschland (2000)

Die Reise in Bundesrepublik Deutschland (2000) Die Reise in Bundesrepublik Deutschland (2000) Das war meine erste Auslandsreise. Ich habe auf sie sehr gern gewartet und ich habe getraeumt von dem Treffen mit unseren deutschen Freunden. Nachdem wir

Mehr

Lautaro Tomas Perez Salimbeni. Mein Jahr in Italien. 2. Bericht

Lautaro Tomas Perez Salimbeni. Mein Jahr in Italien. 2. Bericht Mein Jahr in Italien 2. Bericht Mein Jahr in Italien Zweiten Bericht Ich fange ab Dezember an. Den 1. Dezember war ich in Gorizia(eine kleine Stadt 40 min weit von Triest). Ich habe dort das Wochenende

Mehr

Die Reise the journey

Die Reise the journey Die Reise the journey An dem Tag als ich Deutschland verlassen habe, habe ich nicht wirklich realisiert was ich im Begriff zu tun war. Deshalb habe ich nur ein wenig Bedrücktheit und Aufregung gefühlt,

Mehr

Portfolio der Schülerin Individueller Schüleraustausch. FOGGIA-WARENDORF 8. Januar-5.Februar Maria Michela Caporale

Portfolio der Schülerin Individueller Schüleraustausch. FOGGIA-WARENDORF 8. Januar-5.Februar Maria Michela Caporale Portfolio der Schülerin Individueller Schüleraustausch FOGGIA-WARENDORF 8. Januar-5.Februar Maria Michela Caporale DIE SCHULE Name: Augustin Wibbelt Gymnasium Anzahl der Schüler: 800 Anzahl der Lehrer:

Mehr

KONFITAGE. KonfiTage Nord: Oktober KonfiTage Süd/Ost: Oktober. Abschlusspräsentation am 27. Oktober 2018 um. St.

KONFITAGE. KonfiTage Nord: Oktober KonfiTage Süd/Ost: Oktober. Abschlusspräsentation am 27. Oktober 2018 um. St. KONFITAGE Die KonfiTage 2018 stehen vor der Tür Konfitage 2018 KonfiTage Nord: 3. - 6. Oktober KonfiTage Süd/Ost: 9. - 12. Oktober Abschlusspräsentation am 27. Oktober 2018 um 19:30 Uhr in der St.Sixti

Mehr

4. Review. Lieber Andreas Lieber RC Ägeri-Menzingen. Alex Waldis -one year down under-

4. Review. Lieber Andreas Lieber RC Ägeri-Menzingen. Alex Waldis -one year down under- Alex Waldis -one year down under- 4. Review Lieber Andreas Lieber RC Ägeri-Menzingen Goodbye Australia, Welcome back home Switzerland. Mein Austauschjahr in Australien ist jetzt schon vorueber... Und wie

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester in Porto Alegre, Brasilien. Geschrieben und erlebt von: Jakob Vincent Latzko

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester in Porto Alegre, Brasilien. Geschrieben und erlebt von: Jakob Vincent Latzko Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester in Porto Alegre, Brasilien Geschrieben und erlebt von: Jakob Vincent Latzko Das Land Brasilien! Samba! Caipi! Strand! Karneval! Natürlich sind es auch diese

Mehr

Schüleraustausch mit Zakliczyn (Polen) vom 6. bis 13. Juni 2017

Schüleraustausch mit Zakliczyn (Polen) vom 6. bis 13. Juni 2017 Schüleraustausch mit Zakliczyn (Polen) vom 6. bis 13. Juni 2017 06. Juni 2017, der Beginn unseres Austausches nach Polen. Die Anreise Alle hatten es rechtzeitig zum Flughafen in Hamburg geschafft, unser

Mehr

IFYE in Norwegen Das Land der Seen, Fjorde, Wälder und Trolle

IFYE in Norwegen Das Land der Seen, Fjorde, Wälder und Trolle IFYE in Norwegen Das Land der Seen, Fjorde, Wälder und Trolle Mein Name ist Alexandra Manzl aus Niedernsill, Salzburg. Es war schon lange ein Wunsch von mir ins Ausland zugehen und heuer im Sommer ist

Mehr

S.T.E.P. Familienaustausch. Brasilien Südafrika. Distrikt D-1850. Short Term Exchange Program

S.T.E.P. Familienaustausch. Brasilien Südafrika. Distrikt D-1850. Short Term Exchange Program S.T.E.P. Short Term Exchange Program Familienaustausch Brasilien Südafrika 2016 Distrikt D-1850 Was bedeutet Familienaustausch? Der rotarische Jugendaustausch dient auch dem wichtigen Ziel von Rotary,

Mehr

S.T.E.P. Familienaustausch. Brasilien Südafrika. Distrikt D-1850. Short Term Exchange Program

S.T.E.P. Familienaustausch. Brasilien Südafrika. Distrikt D-1850. Short Term Exchange Program S.T.E.P. Short Term Exchange Program Familienaustausch Brasilien Südafrika 2015 Distrikt D-1850 Was bedeutet Familienaustausch? Der rotarische Jugendaustausch dient auch dem wichtigen Ziel von Rotary,

Mehr