mit Junos Pulse für Mac. Anleitung für Erstanwender.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RAS@home mit Junos Pulse für Mac. Anleitung für Erstanwender."

Transkript

1 mit Junos Pulse für Mac. Anleitung für Erstanwender.

2 Einleitung. 3 4 Schritte zum erfolgreichen über Junos Pulse. 3 Voraussetzungen. 3 Schritt 1 Endgerät vorbereiten für über Junos Pulse. 4 Überprüfen der technischen Voraussetzungen auf Ihrem Endgerät. 4 Citrix Receiver installieren. 5 Junos Pulse installieren. 7 Schritt 2 im ICT Bestellportal bestellen und Matrixkarte herunterladen. 10 Schritt 3 Matrixkarte registrieren. 12 Die Matrixkarte. 12 Die Matrixkarte im Intranet registrieren. 13 Schritt 4 Erste Nutzung Ihres über Junos Pulse. 17 Mit Junos Pulse eine Verbindung erstellen. 17 Die Citrix-Umgebung starten. 19 Die Arbeit unter Citrix beenden. 20 Matrixkarte erneuern oder bei Verlust ersetzen. 21 FAQ. 23 Brauchen Sie Hilfe? 23 über Junos Pulse für Mac. 2/24

3 Einleitung. ermöglicht den Zugriff mit einem privaten Gerät auf die über Citrix zur Verfügung stehenden Programme (Office- und Geschäftsanwendungen) und Datenspeicher wie Filer, espace, DMS oder das SBB Intranet. Diese Anleitung richtet sich an SBB Mitarbeitende, welche von zuhause mit einem privaten Mac auf das SBB Unternehmensnetzwerk zugreifen möchten. Hinweis: Auf dem SBB Notebook ist keine Installation nötig der Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk erfolgt automatisch sobald eine Internetverbindung besteht. Auch externe Mitarbeitende oder Geschäftspartner können nutzen. Grundlage für die Nutzung ist die vorgängige Bestellung eines Basisaccount Citrix (enthält UE Nummer) und des durch einen internen SBB Ansprechpartner. è Weitere Informationen zum Ablauf der Bestellung eines für externe Mitarbeitende oder Geschäftspartner finden Sie auf im Dokument Erläuterung für SBB Verantwortliche - Bestellung für Externe. Die folgende Anleitung führt Sie Schritt für Schritt zur erfolgreichen Einrichtung und Nutzung Ihres mit der VPN 1 Software Junos Pulse. Sie können im ICT Bestellportal bestellen, bevor Sie Ihr pivates Endgerät vollständig vorbereitet haben. Es empfiehlt sich aber, vor der Bestellung festzustellen, ob Ihr privates Endgerät für geeignet ist. 4 Schritte zum erfolgreichen über Junos Pulse. Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4 Privates Endgerät vorbereiten. im ICT Bestellportal bestellen. Matrixkarte registrieren. Erste Nutzung des Voraussetzungen. è Internetzugang è Citrix Receiver Version 4.1 (oder höher) è Mac OSX ab Version 10.8 è Safari Browser ab Version 6 1 VPN: Virtual Private Network Virtual Private Network (deutsch virtuelles privates Netzwerk ; kurz VPN ) ist eine Schnittstelle in einem Netzwerk und dient dazu, Teilnehmer eines privaten (in sich geschlossenen) Netzes an ein anderes privates Netz zu binden. Sobald ein Computer eine VPN- Verbindung aufbaut, ist der Vorgang vergleichbar mit dem Umstecken seines Netzwerkkabels von seinem ursprünglichen Netz an ein anderes (per VPN zugeordnetes) Netz im vorliegenden Fall ermöglicht der VPN-Zugriff die Verbindung des privaten Mac mit dem SBB Netzwerk. über Junos Pulse für Mac. 3/24

4 Schritt 1 Endgerät vorbereiten für über Junos Pulse. Überprüfen der technischen Voraussetzungen auf Ihrem Endgerät. Informationen zu den aktuell getesteten und freigegeben Systemkonfigurationen finden Sie immer auf In einem ersten Schritt überprüfen Sie, ob Ihr privates Gerät mit dem passenden Citrix Receiver ausgerüstet ist. Beim Citrix Receiver handelt es sich um eine Software zur Nutzung bereitgestellter Citrix-Serverdienste. Diese Software kann auf allen gängigen Endgeräten verwendet werden. 01 Citrix Receiver 4.1 oder höher. Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn Sie feststellen möchten, ob die Citrix Receiver Version 4.1 (oder höher) auf Ihrem Gerät installiert ist. Wählen Sie Programme und danach Citrix Receiver. Falls die Citrix Receiver Software nicht aufgeführt ist, werden Sie im nächsten Abschnitt Citrix Receiver installieren Schritt für Schritt durch die Installation geführt. 02 Sichten Sie die Versionsnummer der auf Ihrem Mac installierten Citrix Receiver Software. über Junos Pulse für Mac. 4/24

5 Citrix Receiver installieren. Wenn Sie bei der Überprüfung festgestellt haben, dass eine Installation oder Aktualisierung der Citrix Receiver Version notwendig wird, nutzen Sie die Internetseite. Dort finden Sie die gültigen Versionen zum Download. 01 Auf der Internetseite finden Sie bei den Informationen für Mac Anwender unter Software Downloads den aktuellen Citrix Receiver. Starten Sie den Download mittels Klick auf den passenden Link. 03 Wählen Sie das Verzeichnis Citrix Receiver. 04 Wählen Sie das Verzeichnis OS- X. 05 Starten Sie die Installation der Citrix Receiver Software. über Junos Pulse für Mac. 5/24

6 06 Das Fenster für die Eingabe der Adresse können Sie ignorieren. Wählen Sie Abbrechen. Danach starten Sie den Installationsvorgang mit Ausführen. über Junos Pulse für Mac. 6/24

7 Junos Pulse installieren. 01 Auf der Internetseite finden Sie bei den Informationen für Mac Anwender unter Software Downloads den aktuellen Junos Pulse Client. Starten Sie den Download mittels Klick auf den passenden Link. 02 Starten Sie den Download mittels Klick auf den passenden Link. 03 Wählen Sie das Verzeichnis OS- X. 04 Starten Sie die Installation des Junos Pulse Clients. 05 Öffnen Sie JunosPulse.mpkg mit der rechten Maustaste. über Junos Pulse für Mac. 7/24

8 06 Öffnen Sie JunosPulse.mpkg 07 Wählen Sie Fortfahren und identifizieren Sie das Zielvolumen. 08 Falls gewünscht, ändern Sie den Ort für die Installation und wählen dann Installieren. 09 Geben Sie Ihren Benutzernamen und Passwort ein und wählen Sie dann Software installieren. über Junos Pulse für Mac. 8/24

9 10 Nach erfolgreicher Installation schliessen Sie das Installationsfenster. 11 Auf Ihrem Desk sehen Sie jetzt die Verknüpfung zu Junos Pulse. über Junos Pulse für Mac. 9/24

10 Schritt 2 im ICT Bestellportal bestellen und Matrixkarte herunterladen. Wenn Sie bereits für (ehemals RAS) berechtigt sind und über eine aktivierte Matrixkarte verfügen, können Sie direkt mit Schritt 4 Erste Nutzung Ihres über den Junos Pulse weiterfahren. 01 Sie geben im Intranet die Adresse des ICT Bestellportals ein: Danach wählen Sie Arbeitsmittel bestellen und geben im Suchfenster den Begriff RAS ein. Sie wählen und führen die Bestellung weiter aus. Beachten Sie, dass nur als Option zum Basisaccount Citrix bestellt werden kann. 02 Nach der Bestätigung der Bestellung durch Ihren Vorgesetzten erhalten Sie eine mit einem Link für den Download und die Registrierung der Matrixkarte. xkarten Die Matrixkarte werden Sie jeweils als zusätzliches Authentifizierungsmerkmal (neben U-/UE- Nummer und NT-SBB1 Passwort) im Login-Prozess benötigen. Sie akzeptieren die Nutzungsbedingungen und laden die Matrixkarte herunter. Hinweis zum Abspeichern. Speichern Sie die Karte unter dem vorgegebenen Namen ab, damit Sie den 28-stelligen Code der Karte beim Erfassen aus dem Datei-Namen übernehmen können. Beispiel: jpg über Junos Pulse für Mac. 10/24

11 Hinweis zum Ausdrucken. Belassen Sie beim Drucken die vorgegebene Breite von cm und Höhe von 5.71 cm so hat die Matrixkarte, wenn Sie diese ausschneiden und zusammenfalten, die Grösse einer Kreditkarte. über Junos Pulse für Mac. 11/24

12 Schritt 3 Matrixkarte registrieren. Die Matrix-Karte dient der Authentifizierung. Beim werden Sie jeweils nach Eingabe der U-Nummer und des NT-SBB1-Passworts nach einem bestimmten Wert auf einem Feld der Karte gefragt. Damit Ihre Matrix-Karte eindeutig Ihrem persönlichen Account zugeordnet wird, müssen Sie eine erstmalige Registrierung durchführen. Die Matrixkarte. 01 Für die eindeutige Authentifizierung wird bei jedem Login die Ziffer eines spezifischen Felds der Matrixkarte abgefragt. Durch die Angabe eines Buchstabens (aus der Vertikalen) und einer Zahl (aus der Horizontalen) wird das Feld eindeutig gekennzeichnet. So erhält man bspw. für G3 den Wert 6ZZ8. Für die Eingabe am Bildschirm können jedoch auch Kleinbuchstaben verwendet werden. über Junos Pulse für Mac. 12/24

13 Die Matrixkarte im Intranet registrieren. Die Matrixkarte kann im Intranet registriert werden wie nachfolgend beschrieben. Für die Registrierung im Internet muss folgende Seite aufgerufen werden: https://ras.sbb.ch/registration. 01 Öeffnen Sie an Ihrem SBB Arbeitsplatz den Internet-Explorer und geben Sie ein und melden Sie sich mit Ihrem Benutzer- Namen (U-Nummer, UE-Nummer) und Ihrem NT-SBB1-Passwort an. Geben Sie das u / ue Ihrer U/UE-Nummer in Kleinbuchstaben ein und achten Sie darauf, dass Sie dies bei jedem Einloggen beibehalten. Ihr Account wird sonst gesperrt und Sie müssen sich für eine erneute Freischaltung beim Service Desk melden! 02 Wählen Sie Registrieren Sie Ihre ELCARD. über Junos Pulse für Mac. 13/24

14 03 Geben Sie die 28-stellige Karten ID ein, welche sich auf der Matrixkarte befindet und wählen Sie Registrieren der Karte. Die Karten ID kann auf zwei Arten ermittelt werden: - Die 28 Zahlen im Dateinamen der abgespeicherten Matrixkarte (direkt vor.jpg). Beispiel: jpg - Die Karten ID ist auch direkt auf der Matrixkarte ersichtlich (siehe Abbildung). über Junos Pulse für Mac. 14/24

15 04 Wenn die Registrierung erfolgreich war, erhalten Sie nebenstehende Meldung. Wählen Sie den Button Authentifizieren, um fort zu fahren. 05 Nun müssen Sie sich mit der Karte erstmalig anmelden folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm. Hinweis: Mit Sicherheitscode ist die Buchstaben-/Zahlenfolge eines Felds der Matrixkarte gemeint. Im vorliegenden Beispiel muss der Code des Felds H8 eingegeben werden. 06 Wenn die Authentifizierung erfolgreich war, erhalten Sie die Meldung: Sie sind eingeloggt als U- Nummer / Ue-Nummer. 07 Um den Anmeldeprozess abzuschließen, wählen Sie Abmelden. Ihre Matrixkarte ist nun aktiviert. über Junos Pulse für Mac. 15/24

16 Für den Fall eines Verlusts oder bei Fragen zur Berechtigung werden Sie vom Service Desk mittels der Beantwortung der Magic Questions zusätzlich identifiziert. Bitte umgehend ausfüllen: Magic Questions Die Antworten auf diese Fragen sind nur Ihnen persönlich und dem Service Desk bekannt. über Junos Pulse für Mac. 16/24

17 Schritt 4 Erste Nutzung Ihres über Junos Pulse. Mit Junos Pulse eine Verbindung erstellen. 01 Öffnen Sie Junos Pulse mit einem Klick auf das Symbol ihrer Titlebar und wählen Sie danach Junos Pulse öffnen. 02 Zum Öffnen des Einwählfensters wählen Sie Unter Name tragen Sie eine frei wählbare Bezeichnung für die Verbindung ein. Unter Server-URL tragen Sie folgenden Link (für Pilotnutzer) ein: https://ras.sbb.ch/home Danach wählen Sie Verbinden. über Junos Pulse für Mac. 17/24

18 04 Mit Ihrer U-Nummer / UE-Nummer und dem NT-SBB1-Passwort, welches Sie auch für das Login auf Ihrem Notebook oder PC benutzen, können Sie die Verbindung zu RAS herstellen. 05 Geben Sie den geforderten Code Ihrer Matrix-Karte ein und wählen Sie Verbinden. Beispiel J16: Der Buchstabe J für die Horizontale und die Zahl 16 für die Vertikale kennzeichnen das Feld, aus dem Sie den Wert, den Sie von der Matrixkarte für das Eingabefeld ablesen im vorliegenden Beispiel also 2SS0. 06 Die erfolgreiche Verbindung wird im Junos Pulse-Fenster bestätigt. Sie können das Fenster schliessen. Die Verbindung bleibt bestehen diese wird erst über den Befehl Verbindung trennen abgebrochen. über Junos Pulse für Mac. 18/24

19 Die Citrix-Umgebung starten. 01 Öffnen Sie den Safari und geben Sie folgende Adresse ein: napp-desktop Da Sie diese Adresse bei jedem benötigen, empfiehlt es sich, diese zu Ihren Favoriten hinzuzufügen. 02 Im Citrix XenApp Bildschirm müssen Sie sich erneut mit Ihrer U- /UE-Nummer und dem NT-SBB1 Passwort authentifizieren. 03 Sie sind nun unter Citrix angemeldet und können den FAT Citrix mit einem Klick auf das Bildschirm Icon starten. Der Aufbau kann einen Moment dauern. 04 Sie befinden sich nun auf der Citrix Desktop Oberfläche. über Junos Pulse für Mac. 19/24

20 06 Die Citrix-Applikationen können über den Start-Button des FAT Citrix-Fenster gestartet werden. Die Arbeit unter Citrix beenden. 01 Zum Beenden der Citrix-Sitzung klicken Sie auf den Start-Button des FAT Citrix-Fenster (1) und wählen dort den Button Abmelden (2). über Junos Pulse für Mac. 20/24

21 Matrixkarte erneuern oder bei Verlust ersetzen. Eine Erneuerung der Matrixkarte wird nötig, sobald auf der Eingabemaske für den Code weniger als 10 Versuche (challenges) übrig sind. Bei Verlust können Sie die Matrixkarte sperren und eine neue Karte herunterladen. Hinweis: Registrierung, Sperren einer Matrixkarte oder die Bestellung bzw. das Herunterladen einer neuen Matrixkarte ist im Internet und im Intranet möglich. 01 Matrixkarte muss erneuert werden: In der Maske für die Code- Eingabe erscheint die Angabe Challenge:... You only have... Challenges left. Wenn Sie weniger als 10 Versuche (challenges) übrig haben, sollten Sie eine neue Matrix-Karte herunterladen 02 Für den direkten Download einer neuen Matrixkarte im Intranet öffnen Sie folgenden Link: Speichern Sie die Matrixkarte ab und drucken Sie diese bei Bedarf aus. 03 Zur Registrierung der neue Matrixkarte gehen Sie vor wie unter Schritt 3 Matrixkarte registrieren beschrieben. über Junos Pulse für Mac. 21/24

22 04 Um die Matrixkarte bei Verlust oder Diebstahl im Intranet zu sperren, öffnen Sie folgenden Link: 05 Um die Matrixkarte bei Verlust oder Diebstahl im Internet zu sperren oder um eine neue Matrixkarte zu bestellen öffnen Sie folgenden Link: https://ras.sbb.ch/registration über Junos Pulse für Mac. 22/24

23 FAQ. 01 Wieso bekommen ich eine Fehlermeldung, wenn ich mich am RAS angemeldet habe und OWA starten will (oder umgekehrt)? 02 Wie heissen die URL für die Zugriffe? 03 Wie gehe ich vor, wenn meine Karte abgelaufen ist? 04 Wie gehe ich vor, wenn ich meine Matrixkarte verloren habe? 05 Wieso bekomme ich die Meldung, dass mein Passwort in x Tagen abläuft? 06 Wieso stimmt mein Passwort auf meinen Laptop nicht mehr mit dem NT-SBB1-Passwort überein, wenn ich das Passwort über RAS gewechselt habe? 07 Wieso erscheinen die Citrix Applikationen nach der erstmaligen RAS Anmeldung nicht im Startmenü? 08 Wieso kann keine Verbindung zum Published Desktop aufgebaut werden? Es kann jeweils nur entweder mit RAS oder Outlook Web Access gearbeitet werden. Falls Sie die andere Anwendung benötigen, melden Sie sich ab, und schliessen Sie den Browser. https://ras.sbb.ch/matrixcard RAS https://ras.sbb.ch/matrixcard/owa Outlook Web Access Beziehen Sie eine neue Karte unter: n/default.aspx und registrieren Sie diese unter: (vom Intranet) https://ras.sbb.ch/registration (vom Internet) 1. Beziehen Sie eine neue Karte unter: rten/default.aspx 2. Melden Sie sich beim Service Desk (166, ), um Ihren Ersatz-Code zu erhalten. (vorher ausfüllen: Magic Questions) Anschliessend können Sie die Matrix Karte registrieren unter: (vom Intranet) https://ras.sbb.ch/registration (vom Internet) Das ist ein Warnhinweis, dass die Benutzer nicht überrascht werden, wenn ihr Passwort abgelaufen ist. Das neue Passwort wird auf dem Laptop erst übernommen, wenn Sie Ihren Laptop wieder mit dem SBB-Netz verbunden haben. Der erstmalige Aufbau des Startmenüs dauert ca. 2-5 Minuten. Sollte eine Anwendung (bspw. Skype o.ä.) aktiv sein, welche den Port 80 blockiert, so ist diese zu deaktivieren. über Junos Pulse für Mac. 23/24

24 Brauchen Sie Hilfe? ICT Service Desk. Die zentrale Anlaufstelle für Ihre ICT Anliegen. Telefon: / (intern) Der ICT Service Desk steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung bei: ICT-Störungen und Office-Support Fragen zur Bestellung und Bewirtschaftung von Hard-/Software Fragen zu Berechtigungen (Filer, Gruppenmailboxen etc.) Weiterführende Links. Themen / Services & Support / ICT Workplace ICT Workplace Communit User helfen User SBB CFF FFS Informatik, ICT Workplace Lindenhofstrasse 1 / Worblaufen 3000 Bern 65 Version /2015 ICT Workplace über Junos Pulse für Mac. 24/24

RAS@home über Junos Pulse für Mac. Anleitung RAS@home für bestehende Anwender.

RAS@home über Junos Pulse für Mac. Anleitung RAS@home für bestehende Anwender. RAS@home über Junos Pulse für Mac. Anleitung RAS@home für bestehende Anwender. Anleitung RAS@home für bestehende Anwender. Einleitung. 3 Wichtiger Hinweis für bestehende RAS-Anwender. 3 Voraussetzungen.

Mehr

RAS@home mit Session Manager für Mac. Anleitung RAS@home über Session Manager für Erstanwender.

RAS@home mit Session Manager für Mac. Anleitung RAS@home über Session Manager für Erstanwender. RAS@home mit Session Manager für Mac. Anleitung RAS@home über Session Manager für Erstanwender. Einleitung. 3 Vier Schritte zum erfolgreichen RAS@home-Zugriff über den Session Manager. 3 Voraussetzungen.

Mehr

RAS@home über Junos Pulse für Windows. Anleitung für die Nutzung mit vorhandenem RAS.

RAS@home über Junos Pulse für Windows. Anleitung für die Nutzung mit vorhandenem RAS. RAS@home über Junos Pulse für Windows. Anleitung für die Nutzung mit vorhandenem RAS. Einleitung. Einleitung. 3 Wichtiger Hinweis für bestehende RAS-Anwender. 3 Zwei Schritte zum erfolgreichen RAS@home-Zugriff

Mehr

Anleitung IPSec VPN. Datum: 17.03.2010. Version: 1.1. Gültig ab: 17.03.2010 Ablage:

Anleitung IPSec VPN. Datum: 17.03.2010. Version: 1.1. Gültig ab: 17.03.2010 Ablage: Anleitung IPSec VPN Datum: 17.03.2010 Autor: Version: 1.1 Freigegeben durch: Th. Ragaz Ivo Bussinger Gültig ab: 17.03.2010 Ablage: Verteiler: R:\09_Dokumente_Initiative\60_Rollout\20_Benutzeranleitung\30_IPSec_VP

Mehr

Anleitung für Windows.

Anleitung für Windows. RAS@home. Anleitung für Windows. RAS@home für Windows Anleitung für Windows. Einleitung. 3 Schritt RAS@home bestellen. 4 Schritt a Private Windows 7 Endgeräte vorbereiten. 5 Überprüfen der technischen

Mehr

Benutzeranleitung Remote-Office

Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Amt für Telematik, Gürtelstrasse 20, 7000 Chur Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Benutzeranleitung Remote-Office https://lehrer.chur.ch Inhaltsverzeichnis 1 Browser /

Mehr

Dokumentenkontrolle Matthias Wohlgemuth Telefon 043 259 42 33 Matthias.Wohlgemuth@bvk.ch Erstellt am 26.06.2015

Dokumentenkontrolle Matthias Wohlgemuth Telefon 043 259 42 33 Matthias.Wohlgemuth@bvk.ch Erstellt am 26.06.2015 CITRIX DESKTOP CITRIX REMOTE ACCESS Dokumentenkontrolle Autor Matthias Wohlgemuth Telefon 043 259 42 33 E-Mail Matthias.Wohlgemuth@bvk.ch Erstellt am 26.06.2015 Status Draft Klassifizierung vertraulich

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

VERSION 1.1 07. Okt. 2014. Remote Access mit VPN für BKW- Notebooks Bedienungsanleitung

VERSION 1.1 07. Okt. 2014. Remote Access mit VPN für BKW- Notebooks Bedienungsanleitung VERSION 1.1 07. Okt. 2014 Remote Access mit VPN für BKW- Notebooks Bedienungsanleitung 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Anmelden am Remote Access mit VPN...4 2.1 Verbindung herstellen...4 2.2 Login

Mehr

Das tgm stellt virtuelle Desktops zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Das tgm stellt virtuelle Desktops zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor: Das tgm stellt virtuelle Desktops zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, gehen Sie bitte wie folgt vor: Diese Anleitung wurde für Windows 7 und Internet Explorer 11 geschrieben. Für andere Betriebssystem/Browser

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

VPN-System Benutzerhandbuch

VPN-System Benutzerhandbuch VPN-System Benutzerhandbuch Inhalt Einleitung Antiviren-Software 5 Einsatzgebiete 6 Web Connect Navigationsleiste 8 Sitzungsdauer 9 Weblesezeichen 9 Junos Pulse VPN-Client Download Bereich 9 Navigationshilfe

Mehr

Anleitung hr Remote Access

Anleitung hr Remote Access Anleitung hr Remote Access Version 1.7 Inhaltsverzeichnis 1. Deaktivierung Pop-up-Blocker im Browser... 2 1.1 Firefox... 2 1.2 Internet Explorer... 3 1.3 Safari... 4 2. Standardzugang (Web)... 5 3. Standardzugang

Mehr

Einrichten einer VPN Verbindung zur HSLU/PHLU mit Junos Pulse unter Windows. hslu.ch/helpdesk Andere

Einrichten einer VPN Verbindung zur HSLU/PHLU mit Junos Pulse unter Windows. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 15. November 2013 Seite 1/6 Kurzbeschrieb: Einrichten einer VPN

Mehr

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in MEINE EKR ID Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in Herausgeber: Epidemiologisches Krebsregister NRW ggmbh Robert-Koch-Str. 40 48149 Münster Der Zugang zum geschützten Portal des Epidemiologische

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Remote Access mit SSL VPN 1 1 1 1 2-3 3 4 4 4 5 5 6

Inhaltsverzeichnis. 1. Remote Access mit SSL VPN 1 1 1 1 2-3 3 4 4 4 5 5 6 Inhaltsverzeichnis. Remote Access mit SSL VPN a. An wen richtet sich das Angebot b. Wie funktioniert es c. Unterstützte Plattform d. Wie kann man darauf zugreifen (Windows, Mac OS X, Linux) 2. Aktive WSAM

Mehr

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP 8 Netz 8.1 WLAN Konfiguration für Windows 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista Um eine Verbindung zum Netz der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig über WLAN herstellen zu

Mehr

cytan SaaS Version 4.0.0 / November 2011

cytan SaaS Version 4.0.0 / November 2011 cytan SaaS Version 4.0.0 / November 2011 Lagerstrasse 11 8910 Affoltern am Albis 044 / 716 10 00 info@hp-engineering.com www.hp-engineering.com copyright by HP Engineering GmbH, Adliswil / Alle Rechte

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

Citrix Hilfe Dokument

Citrix Hilfe Dokument Citrix Hilfe Dokument Inhaltsverzeichnis 1. Anmelden... 1 2. Internet Browser Einstellungen... 3 3. Passwort Ändern... 4 4. Sitzungsinaktivität... 5 5. Citrix Receiver Installation (Citrix Client)... 5

Mehr

Anleitung Verwendung von ios Geräten mit SSLVPN.TG.CH

Anleitung Verwendung von ios Geräten mit SSLVPN.TG.CH Anleitung Verwendung von ios Geräten mit SSLVPN.TG.CH Version: 1.1 Dokumentennamen: SSLVPN_iOS.doc Datum: Mittwoch, 06.06.2012 Ersteller: Ressort Sicherheit Amt für Informatik Kurzbeschreibung: Dieses

Mehr

Installationsanleitung des VPN-Clients

Installationsanleitung des VPN-Clients Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 23.05.2008 Konfigurationsanleitungen Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows Vista Folgende Voraussetzungen

Mehr

FAQ: Digitale Produkte

FAQ: Digitale Produkte FAQ: Digitale Produkte Allgemein Für welche Geräte bietet der Berliner KURIER digitale Anwendungen? Der Berliner KURIER hat Apps für ios ipad und Android. Ausserdem gibt es ein Web-E-Paper, dass sich mit

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Seite 1 von 17 ewon - Technical Note Nr. 016 Version 1.0 Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Einrichtung des Talk2M Services für die Verbindung

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis GuU-XenApp-WebAccess Inhaltsverzeichnis 1. Einrichtung für den Zugriff auf den XenApp-Web Access...2 2. Einrichtung XenApp Windows Internet Explorer...2 2.1 Aufruf der Internetseite... 2 2.2 Installation

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen... 4 2.3 Browser

Mehr

Anleitung zur Anmeldung mittels VPN

Anleitung zur Anmeldung mittels VPN We keep IT moving Anleitung zur Anmeldung mittels VPN Version 4.2 Datum: 30.06.2011 WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbh & Co KG Thomas-Klestil-Platz 6 A-1030 Wien Telefon: +43 (0)1 904 05-0 Fax:

Mehr

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer.

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer. Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 18.02.2010 Konfigurationsanleitung Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows 7 Folgende Voraussetzungen sind

Mehr

www.dolphinsecure.de Kinder im Internet? Aber mit Sicherheit! Installationsanleitung Windows Seite

www.dolphinsecure.de Kinder im Internet? Aber mit Sicherheit! Installationsanleitung Windows Seite www.dolphinsecure.de Kinder im Internet? Aber mit Sicherheit! 1 Installationsanleitung Windows Willkommen bei Dolphin Secure Auf den folgenden n werden Sie durch die Installation der Kinderschutz-Software

Mehr

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Kunde installiert das Zertifikat

Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate. b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Kunde installiert das Zertifikat Installationsdokumentation BKW E-Commerce Zertifikate b2b-energy client Zertifikat 3 Jahre Kunde installiert das Zertifikat selbst 2 / 12 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 1.1. Voraussetzungen... 3

Mehr

Einführung Inhaltsverzeichnis

Einführung Inhaltsverzeichnis Einführung Inhaltsverzeichnis Einrichtung des VPN... 3 Was ist VPN?... 4 Voraussetzungen für VPN... 4 Einrichtung des VPN unter Windows... 4 Wie baue ich eine VPN-Verbindung auf?... 6 Netzlaufwerk verbinden...

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

Installation und Konfiguration des KV-Connect-Clients

Installation und Konfiguration des KV-Connect-Clients Installation und Konfiguration des KV-Connect-Clients 1. Voraussetzungen 1.1 KV-SafeNet-Anschluss Über KV-SafeNet wird ein geschützter, vom Internet getrennter, Hardware-basierter Tunnel aufgebaut (Virtuelles

Mehr

Anleitung. Download und Installation von Office365

Anleitung. Download und Installation von Office365 Anleitung Download und Installation von Office365 Vorwort Durch das Student Advantage Benefit Programm von Microsoft können alle Studierende der OTH Regensburg für die Dauer ihres Studiums kostenlos Office

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt 1: Demokonto oder Echtgeld-Konto Im ersten Schritt

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Um zu prüfen welche Version auf dem betroffenen Client enthalten ist, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Um zu prüfen welche Version auf dem betroffenen Client enthalten ist, gehen Sie bitte wie folgt vor: Client-Installation ec@ros2 ASP-Server 1. Allgemeine Informationen Für den Einsatz von ec@ros2 ist auf den Clients die Software Java Webstart (enthalten im Java Runtime Environment (JRE)) notwendig. Wir

Mehr

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert Die folgende Anleitung soll Ihnen den Umgang mit dem CFX Trading Blog (www.blog.cfx-broker.de) erleichtern. Viele Leser

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden.

Hinweis: Zu Testzwecken können Sie erst mal die kostenlose Version des Teamviewers verwenden. Inhalt Schritt 1: Einrichten vom Teamviewer für die Steuerung des Arbeitsplatzes von einem anderen PC aus. Voraussetzung für den Zugriff auf ein VPN-Netzwerk.... 1 Schritt 2: VPN-Verbindung einrichten....

Mehr

WebDav einrichten (einmaliger Vorgang)...3. Zugriff auf das Webdav-Laufwerk über den Windows-Explorer...5. Löschen des Webdav-Laufwerks...

WebDav einrichten (einmaliger Vorgang)...3. Zugriff auf das Webdav-Laufwerk über den Windows-Explorer...5. Löschen des Webdav-Laufwerks... EINRICHTEN VIRTUELLEN VERBINDUNG ZU LAUFWERKEN DER MED UNI GRAZ Inhaltsverzeichnis FÜR WEN IST DIESE INFORMATION GEDACHT?... 1 ALLGEMEINE INFORMATION... 2 ARTEN DER VIRTUELLEN VERBINDUNGSMÖGLICHKEITEN...

Mehr

VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 INHALTSVERZEICHNIS

VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 INHALTSVERZEICHNIS VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 WICHTIG: Falls Sie ein neuer Benutzer sind, müssen Sie bei der Erstverwendung Ihr Benutzerkennwort ändern. Melden Sie sich mit Ihrem Starter-Kennwort an und folgen

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Anleitung Microsoft Select-Plus Registrierung

Anleitung Microsoft Select-Plus Registrierung Anleitung Microsoft Select-Plus Registrierung Sehr geehrter co.tec-kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Microsoft Produkten. Für den Erstbezug von Select-Lizenzen ist es erforderlich, dass Sie

Mehr

IT Services Support. VPN-Verbindung mit Windows

IT Services Support. VPN-Verbindung mit Windows IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 9. Januar 2015 Seite 1/7 Kurzbeschrieb: Einrichten einer VPN-Verbindung

Mehr

Unico Cloud AdminPortal

Unico Cloud AdminPortal Unico Cloud AdminPortal Diese Anleitung hilft Ihnen im Umgang mit dem AdminPortal der Unico Cloud Login AdminPortal Um das AdminPortal optimal nutzen zu können, starten Sie den Internet Explorer in der

Mehr

Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch

Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch Zugriff Remote Windows Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von Windows für den Zugriff auf http://remote.tg.ch Version Datum Name Grund 1.0 18. Dezember 2012 Michael Blaser Erstellung 1.1 06.

Mehr

Netzlaufwerke der Domäne von zu Hause/extern verbinden

Netzlaufwerke der Domäne von zu Hause/extern verbinden Netzlaufwerke der Domäne von zu Hause/extern verbinden Hintergrundinformationen Normalerweise arbeiten Sie wahrscheinlich an einem Computer der Mitglied der Domäne CR ist. Beim Einloggen an dem Computer

Mehr

Software-Schutz Server Aktivierung

Software-Schutz Server Aktivierung Software-Schutz Server Aktivierung Anstelle eines Hardlock-Server-Dongles (parallel, USB) kann Ihre moveit@iss+ Netzwerkinstallation nun auch per Software-Schutz Server lizenziert werden. Dabei wird Ihre

Mehr

Installationsanleitung des VPN-Clients

Installationsanleitung des VPN-Clients Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 01.09.2009 Konfigurationsanleitungen Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows Vista Folgende Voraussetzungen

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Installation und Lizenzierung

Installation und Lizenzierung Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus Avira Mac Security 2013 01 Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus 01.1. Installation von

Mehr

Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main

Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main BSCW-Redaktion 04.04.2009 Seite 1 Zugang zum BSCW-System an der FH Frankfurt am Main In dieser Anleitung wird beschrieben, wie Sie Ihren BSCW-Arbeitsbereich über WebDAV in Windows einbinden. Um diese Anleitung

Mehr

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29)

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der

Mehr

Anleitung für die Einrichtung eines VPN-Zugangs

Anleitung für die Einrichtung eines VPN-Zugangs Anleitung für die Einrichtung eines VPN-Zugangs Einleitung Eine VPN-Verbindung stellt eine Direktverbindung zwischen Ihrem PC und dem Netzwerk (LAN) der Philosophischen Fakultät her und leitet Ihren Datenverkehr

Mehr

Einrichten der Cloud mit Citrix Receiver designed by HP Engineering - powered by Swisscom

Einrichten der Cloud mit Citrix Receiver designed by HP Engineering - powered by Swisscom Einrichten der Cloud mit Citrix Receiver designed by HP Engineering - powered by Swisscom Dezember 2014 Inhalt 1. Erster Einstieg Cloud über einen Browser... 3 1.1 Login Link speichern... 3 1.2 Windows

Mehr

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Einrichtung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Einrichtung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Volksbank Jever eg VR-Networld Software - Einrichtung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Voraussetzungen für die VR-NetWorld Software in Verbindung mit HBCI oder PIN / TAN Einen eingerichteten

Mehr

Anleitung zur Citrix Anmeldung

Anleitung zur Citrix Anmeldung We keep IT moving Anleitung zur Citrix Anmeldung Version 1.1 Datum: 17.11.2015 WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbh & Co KG Thomas-Klestil-Platz 6 A-1030 Wien Telefon: +43 (0)1 904 05-0 Fax: +43

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44.

Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) für BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44 Änderungen Datum Kürzel Erstellung 15.01.2013 Noal Anpassung

Mehr

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten.

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten. Variante 1: Herunterladen und Installieren des AnyConnect Clients für WINDOWS (7 / 8 / 8.1) Kurzanleitung Bitte gehen Sie wie folgt vor: (1) Laden Sie die Datei anyconnect win 4.0.00061 pre deploy k9 durch

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren...

Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren... Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren... Viele TOONTRACK Music Produkte sind mittlerweile als reine Seriennummer-Version oder als auf einer Karte aufgedruckte Seriennummer

Mehr

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal

Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover University of Veterinary Medicine Hannover Der Präsident Stabstelle TiHo-IDS Fernzugriff auf das TiHo-Netz über das Portal In dieser Anleitung wird beschrieben,

Mehr

Einrichten einer VPN-Verbindung zur HSLU/PHLU mit Junos Pulse unter OS X. hslu.ch/helpdesk Andere

Einrichten einer VPN-Verbindung zur HSLU/PHLU mit Junos Pulse unter OS X. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 15. November 2013 Seite 1/7 Kurzbeschrieb: Einrichten einer VPN-Verbindung

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Installation und erste Schritte

Installation und erste Schritte Installation und erste Schritte Stand: 30.03.2010 Inhaltsverzeichnis 1 Datenbasis... 1 2 Download der Setup Datei... 2 3 Erster Start und Eingabe der Lieferantendaten... 3 3.1 In Einzelplatzversion...

Mehr

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0

2. Installation unter Windows 8.1 mit Internetexplorer 11.0 1. Allgemeines Der Zugang zum Landesnetz stellt folgende Anforderungen an die Software: Betriebssystem: Windows 7 32- / 64-bit Windows 8.1 64-bit Windows Server 2K8 R2 Webbrowser: Microsoft Internet Explorer

Mehr

Registrierung im Datenraum

Registrierung im Datenraum Brainloop Secure Dataroom Version 8.20 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Installation SAP-GUI-PATCH unter Windows Vista

Installation SAP-GUI-PATCH unter Windows Vista 1 von 13 Dokumentation Stand: Oktober 2007 Aareon AG Dateiname: M:\MaS\Web\content\blue eagle\kundenbereich\online-patch-hilfe Installation SAP-GUI-Patches.doc 2 von 13 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2

Mehr

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Zugriff auf die CBS - Serverdaten von Extern Februar 2014 Es besteht die Möglichkeit von Extern auf die Daten zuzugreifen, die für

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen Anleitung zum Upgrade auf 3.x + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu 3.x, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Installations- und Kurzanleitung

Installations- und Kurzanleitung Einfach, schnell und preiswert Installations- und Kurzanleitung BroadgunMuseum Dokumenten Verwaltung und Archivierung Broadgun Software Hermes & Nolden GbR Isarweg 6 D-42697 Solingen fon support +49.208.780.38.18

Mehr

PRAXISMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS, MKG - CHIRURGIE UND KLINIK PRO X DENT MKG ZMK UMSTELLUNG DER INSTALLATION AUF NETZLAUFWERK

PRAXISMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS, MKG - CHIRURGIE UND KLINIK PRO X DENT MKG ZMK UMSTELLUNG DER INSTALLATION AUF NETZLAUFWERK PRAXISMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS, MKG - CHIRURGIE UND KLINIK PRO X DENT MKG ZMK UMSTELLUNG DER INSTALLATION AUF NETZLAUFWERK STAND 06/2015 INHALTSVERZEICHNIS NETZWERK: SERVER... 3 Update 16.25.0

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Konfigurationsanleitung Hosted Exchange mit Outlook 2007 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden. Everyware

Mehr

Anleitung Office 365 / ausführliche Version. Bestellungs- und Installationsanleitung für Office 365

Anleitung Office 365 / ausführliche Version. Bestellungs- und Installationsanleitung für Office 365 Bestellungs- und Installationsanleitung für Office 365 Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Office 365?... 1 2. Voraussetzungen... 1 3. Ablauf der Bestellung... 2 4. Ablauf der Installation... 3 4.1. Anmeldung

Mehr

Anleitung zur Citrix Anmeldung

Anleitung zur Citrix Anmeldung We keep IT moving Anleitung zur Citrix Anmeldung Version 1.0 Datum: 27.11.2014 WienIT EDV Dienstleistungsgesellschaft mbh & Co KG Thomas-Klestil-Platz 6 A-1030 Wien Telefon: +43 (0)1 904 05-0 Fax: +43

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN 1. F: Was ist der Unterschied zwischen dem WebVPN und dem AnyConnect VPN? A: Mit dem WebVPN (einfach in einem Browser auf vpn.uni giessen.de gehen und sich dort

Mehr

Benutzer Handbuch hline Gateway

Benutzer Handbuch hline Gateway Benutzer Handbuch hline Gateway HMM Diagnostics GmbH Friedrichstr. 89 69221 Dossenheim (Germany) www.hmm.info Seite 1 von 35 Inhalt Seite 1 Einleitung... 3 2 Aufgabe des Gateways... 3 3 Installation...

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

KABEG Portal. Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten. Hauptabteilung Technik und Bau

KABEG Portal. Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten. Hauptabteilung Technik und Bau Hauptabteilung Technik und Bau 9020 Klagenfurt am Wörthersee Kraßniggstraße 15 T +43 463 55212-0 F +43 463 55212-50009 www.kabeg.at KABEG Portal Anleitung für die Installation auf privaten Endgeräten Seite

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

Kurzanleitung der IP Kamera

Kurzanleitung der IP Kamera Kurzanleitung der IP Kamera Die Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen finden Sie als Download auf unserer Internetseite: www.jovision.de

Mehr

7 Zentraler Speicherbereich und Web-Space

7 Zentraler Speicherbereich und Web-Space 7 Zentraler Speicherbereich und Web-Space 7.1 Zentraler Speicherbereich Mit der Immatrikulation wird für Sie automatisch ein Account eingerichtet. Diesen behalten Sie bis zur Exmatrikulation. Zu Ihrem

Mehr

Installation und Bedienung von vappx

Installation und Bedienung von vappx Installation und Bedienung von vappx in Verbindung mit WH Selfinvest Hosting Inhalt Seite 1. Installation Client Software 2 2. Starten von Anwendungen 5 3. Verbindung zu Anwendungen trennen/unterbrechen

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Installationsanleitung für S-TRUST Wurzelzertifikate

Installationsanleitung für S-TRUST Wurzelzertifikate Installationsanleitung für S-TRUST Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Installation von S-TRUST n...4 2.1 Installation in Microsoft Internet Explorer Version 6.0... 4 2.2 Installation in Mozilla Firefox

Mehr

Erfolgreiche Verbindung. 3. Anmeldung: Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein.

Erfolgreiche Verbindung. 3. Anmeldung: Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein. 1. https://ts1.bsz bw.de Adresse des Webaccess Servers Die Seite kann in jedem Internetbrowser aufgerufen werden. Ist der Internetzugang über ein sog. Proxy realisiert, muss man den Internet Explorer von

Mehr