ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Stand: März 2015 B2B

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Stand: März 2015 B2B"

Transkript

1 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Stand: März 2015 B2B 1 Gegenstand Die von ebüro MÜNCHEN erbrachten Leistungen umfassen im Wesentlichen folgende Bereiche: Inbound Anrufe, z.b. Kundenbetreuung, Bestellannahme, Retouren- / und Beschwerdemanagement Outbound Anrufe, z.b. Neukundenakquise, Terminierungen Schreibbüro, z.b. Schriftverkehr jeglicher Art Für sie gelten die nachstehend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 2 Vertragsdauer (bei Festverträgen) Werden die Leistungen pauschal erbracht, gilt der Erstvertrag mindestens für die Dauer von einem Kalendermonat. Eine Verlängerung des Erstvertrages erfolgt stillschweigend um jeweils einen weiteren Monat, wenn keiner der beiden Vertragsparteien den Vertrag schriftlich, mit der einzuhaltenden Kündigungsfrist unter 6, kündigt. Verträge können auch per E- Mail vereinbart und abgeschlossen werden. 3 Leistungen 3.1 In der monatlichen Grundgebühr sind enthalten: Bereitstellung von Technik und Personal im Office von ebüro MÜNCHEN. Eine eigens eingerichtet Telefonnummer für den Auftraggeber, z.b. zur Weiterleitung der Anrufe. Sichergestellte Erreichbarkeit im Office von ebüro MÜNCHEN während der Geschäftszeiten. Montag bis Freitag von bis Uhr bis Uhr Weitergabe von Daten des Auftraggebers an Anrufer. Hinterlegte Nachrichten des Auftraggebers an Anrufer weiterleiten. Aufnahme von Daten der Anrufer (Name, Telefonnummer, Telefonnotiz). Der Büroservice ist an folgenden Tagen gar nicht oder nur beschränkt erreichbar: Samstag, Sonn- / und Feiertage des Bundeslandes Bayern.

2 4 Gebühren 4.1 Die monatliche Grundgebühr für den Büroservice wird dem Auftraggeber nach aktueller Preisliste in Rechnung gestellt. Die Berechnung der Grundgebühren ist unabhängig davon, ob Gespräche vom Auftraggeber umgeleitet werden oder nicht. 4.2 Alle Sekretariatsarbeiten (z. B. Korrespondenz, Erfassung, Datenpflege, Archiv, Entgegennahme der Gespräche, Voice- System- Verwaltung) werden dem Auftraggeber nach aktueller Preisliste, bzw. nach individueller Vereinbarung in Rechnung gestellt. 4.3 Fremdgebühren für den Auftraggeber wie z. B. Porto, Telefon, Fax, etc. werden gesondert in Rechnung gestellt. 4.4 Pro Kunde ist eine einmalige Einrichtungsgebühr zu entrichten, welche nach aktueller Preisliste in Rechnung gestellt. 4.5 Die oben genannte Preisliste ist als Anhang zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ebüro MÜNCHENs zu sehen und kann unter anderem auf der Homepage des Auftragnehmers, unter muenchen.de, heruntergeladen werden. 5 Zahlungsbedingungen 5.1 Die monatlichen Grundpreise werden vom Auftraggeber per Überweisung oder SEPA Lastschrift bis spätestens 14 Tage nach Erhalt der Rechnung entrichtet. Der Kunde verpflichtet sich bei SEPA Lastschrift für eine ausreichende Deckung auf dem Konto zu sorgen. Bei Rücklastschriften wird dem Auftraggeber eine Gebühr von 3,00 EUR zzgl. der angefallenen Bankgebühren berechnet. Die Bankadresse lautet: Kontoinhaber: Bankinstitut: IBAN: BIC: ebüro MÜNCHEN, Christian Kastenberger Genossenschaftsbank München DE GENODEF1M07 6 Kündigungsfristen Der Auftrag ist fest über die vereinbarte Auftragszeit abgeschlossen. Bei der Auftragsdauer von 1 Monat läuft das Auftragsverhältnis solange ununterbrochen weiter, bis es von einer der beiden Seiten mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende schriftlich (z. B. per oder Fax) gekündigt wird. Bei der Auftragsdauer von 1

3 Jahr läuft das Auftragsverhältnis solange ununterbrochen weiter, bis es von einer der beiden Seiten mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende schriftlich gekündigt wird. Nach Beendigung des Dienstleistungsauftrages ist der Auftragnehmer nicht mehr verpflichtet Nachrichten und Informationen, welche für den Auftraggeber eingehen, an diesen weiterzuleiten. Außerordentliches Kündigungsrecht besteht für den Auftraggeber, falls sich die Preise für Leistungen um mehr als 3 % innerhalb von 12 Monaten erhöht haben. 7 Haftung 7.1 Der Auftragnehmer sorgt für eine angemessene telefonische Erreichbarkeit während der unter 3.1 genannten Geschäftszeiten und haftet nicht für Überlastungen des öffentlichen und eigenen Telefonnetzes. Besondere Konstellationen können zu erhöhter Anruf- / und Kommunikationsfrequenz führen, in deren Folge die Erreichbarkeit des Systems nicht immer gewährleistet ist. Dies berechtigt nicht zum Schadensersatz. Technische Änderungen, die aufgrund von Umstellungen der Deutschen Telekom oder anderer Telekommunikationsanbieter oder von Umstellungen im System notwendig werden, bleiben vorbehalten. 7.2 Für Ausfallzeiten, Fehler, sowie Datenverluste, die durch Stromausfall, Hardware oder Software entstehen, wird keine Haftung übernommen. Weiter haftet der Auftragnehmer nicht für die korrekte, unvollständige sowie unterlassene Entgegennahme oder Weitergabe von Daten und sonstigen Informationen oder der versehentlichen Weitergabe von Geschäftsgeheimnissen. Für Fehlbedienungen oder Fehleinschätzungen durch Mitarbeiter oder bei Missbrauch von Daten haftet der Auftragnehmer nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. 7.3 Keine Haftung wird übernommen für Leistungen von Partner- Unternehmen. Hier haften die Partner- Unternehmen gemäß ihren eigenen Vertragsbedingungen und AGB. 7.4 Mängel hat der Auftraggeber binnen einer Woche nach deren Auftreten dem Auftragnehmer schriftlich anzuzeigen. Der Auftragnehmer hat dann zunächst das Recht die Mängel abzustellen bzw. nachzubessern. Die Haftung des Auftragnehmers wird durch die Haftungssumme von 100,00 EUR je Auftraggeber begrenzt. Für Fälle der höheren Gewalt haftet der Auftragnehmer aus keinem rechtlichen Grund. Im Übrigen haftet der Auftragnehmer grundsätzlich nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, soweit gesetzlich möglich. Eine Haftung für zur Verfügung gestellte Unterlagen oder Gegenstände jeglicher Art ist ausgeschlossen. 8 Datenschutz und Urheberrechte 8.1 Der Auftraggeber erteilt dem Auftragnehmer die Erlaubnis, sich im Namen des Auftraggebers und mit dessen Namen zu melden. Insoweit verzichtet der Auftraggeber auf entsprechende Namens- und Urheberrechte. Der Auftragnehmer handelt für den Auftraggeber nicht als Vertreter, Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfe. 8.2 Der Auftraggeber erteilt dem Vertragspartner eine Genehmigung, im Rahmen des Büroservice erfasste und bearbeitete Daten an Dritte nach Maßgabe und Wunsch des Auftraggebers weiterzugeben. Die datenschutzrechtlichen Vorschriften sind entsprechend zu berücksichtigen. Dies gilt bis zum schriftlichen Widerruf. 8.3 Während der Auftragslaufzeit trägt der Auftraggeber die Verantwortung für die Aktualität seiner Daten und Einstellungen.

4 9 Besondere Pflichten des Kunden 9.1 Das ebüro MÜNCHEN ist für die Art und Weise sowie für den Inhalt der im Namen und Auftrag des Kunden zu erbringenden Leistungen nicht verantwortlich. Dies gilt besonders für den Inhalt der Briefe, Fernschreiben, Telefonate, Mitteilungen oder Handlungen, die vom Büroservice im Auftrag des Kunden bearbeitet werden oder die der Service aufgrund des Vertrages mit dem Kunden fertigt, weiterleitet oder unternimmt. 9.2 Auf Verlangen des ebüro MÜNCHENs hat der Kunde alle Nachrichten, die weitergeleitet werden sollen, sowie sonstige Mitteilungen schriftlich abzufassen bzw. schriftlich zu bestätigen. 9.3 Geschäftsräume, Adressen oder Telefon- und Telekommunikationseinrichtungen dürfen nicht genutzt werden zur Übermittlung oder Weiterleitung illegaler oder anstößiger Inhalte sowie zu anderen den Vertragspartner schädigenden Zwecken. 10 Sonstige Vereinbarungen 10.1 Der Auftragnehmer teilt dem Auftraggeber eine Telefonnummer zu, auf die der Auftraggeber seine Anrufe ständig oder bei Bedarf weiterleiten kann. Die Änderung der zugewiesenen Telefonnummer aus technischen oder betrieblichen Gründen bleibt vorbehalten. Der Auftraggeber darf die Ihm zugewiesene Telefonnummer nach außen nicht veröffentlichen, sondern nur zur Weiterleitung verwenden Auftraggeber und Auftragnehmer vereinbaren, sich gegenseitig keine Mitarbeiter abzuwerben Bei einer Änderung der Rechtsform oder der Beteiligungsverhältnisse des Auftragnehmers bleibt der Dienstleistungsauftrag weiterhin, ohne Abschluss eines neuen Dienstleistungsauftrages, gültig. Änderungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Leistungen oder Preisen, werden dem Auftraggeber rechtzeitig mitgeteilt. Widerspricht der Auftraggeber nicht innerhalb von 14 Tagen nach dem Erhalt der Änderungen, so gelten diese als akzeptiert Der Auftraggeber erhält mit dem Dienstleistungsauftrag ein Exemplar dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese werden vom Auftraggeber voll inhaltlich anerkannt, was er mit seiner Unterschrift bestätigt. 11 Salvatorische Klausel Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Regelung eine angemessene Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was von den Parteien des vorliegenden Vertrages gewollt wurde. 12 Gerichtsstand Für den Dienstleistungsauftrag gilt deutsches Recht. Soweit die Parteien darüber verfügen können ( 29 Abs. 2, 38 ZPO) ist Erfüllungsort für sämtliche vertraglichen Ansprüche der Parteien und Gerichtsstand für

5 Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis der Sitz der ebüro MÜNCHEN. Die Parteien können jeweils auch an ihrem allgemeinen Gerichtsstand verklagt werden. Gezeichnet Germering, Christian Kastenberger Inhaber

6 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Stand: März 2015 B2C 1 Gegenstand Die von ebüro MÜNCHEN erbrachten Leistungen (B2C) umfassen u.a. folgende Bereiche: Verfassen von professionellen Bewerbungen für den Endverbraucher. Für sie gelten die nachstehend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 2 Verbraucher Verbraucher ist nach 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. 3 Zustandekommen des Vertrages Ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen dem Verbraucher und ebüro MÜNCHEN kommt zustande, indem der Verbraucher einen Auftrag zur Leistungserstellung erteilt und ebüro MÜNCHEN diesen annimmt. Dies kann schriftlich per Post, Fax oder E- Mail sowie telefonisch, bzw. per Skype erfolgen. ebüro MÜNCHEN weist daraufhin, dass die erstellten Bewerbungsunterlagen individuell nach Kundenspezifikation angefertigt werden und auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Daher besteht gemäß 312d Abs. 4 Satz 1 BGB kein 14- tägiges Widerrufsrecht. 4 Urheberrecht Die Bewerbungsschreiben, ihr Design, ihre Formatierung und ihre Inhalte sowie andere von ebüro MÜNCHEN an den Verbraucher übermittelte Dateien sind urheberrechtlich geschützt. Alle Urheberrechte und Werknutzungsrechte daran stehen ausschließlich ebüro MÜNCHEN zu. Nach Zahlungseingang und Wahrung der und 5 genannten Fristen auf das Konto von ebüro MÜNCHEN gewähren diese dem Verbraucher das höchstpersönliche, nicht auf Dritte übertragbare, Recht zur Nutzung der übermittelten Daten. Eine über die in diesen AGB ausdrücklich vereinbarte Nutzung hinausgehende Verwendung ist nicht zulässig. Der Verbraucher darf die übermittelnden Daten lediglich für eigene Zwecke benutzen. Die Nutzung durch Dritte, die Weitergabe sowie auch die nur kurzfristige Überlassung sind in jedem Fall ausgeschlossen. Ein Zuwiderhandeln gegen eine Bestimmung in diesem Absatz berechtigt ebüro MÜNCHEN zu einer finanziellen Vertragsstraße, die nicht auf einen allenfalls entstandenen Schaden angerechnet werden. ebüro MÜNCHEN ist zur Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens berechtigt.

7 5 Zahlungsbedingungen Rechnungen sind binnen 14 Tagen nach Rechnungsstellung rein netto auf das Bankkonto von ebüro MÜNCHEN zu überweisen. Die Bankdaten hierzu lauten: Kontoinhaber: Bankinstitut: IBAN: BIC: ebüro MÜNCHEN, Christian Kastenberger Genossenschaftsbank München DE GENODEF1M07 6 Mitwirkungspflicht Der Verbraucher hat die Mitwirkungspflichten uns die persönlichen Daten und erforderlichen Dokumente per E- Mail zukommen zu lassen. Andere Daten als die vom Verbraucher zugesandten werden nicht verarbeitet, da andernfalls Aufträge nicht ordnungsgemäß bearbeitet werden können. Der Verbraucher ist verpflichtet die Daten sorgfältig und vollständig zu übermitteln. Auch wenn ebüro MÜNCHEN die Bewerbungsunterlagen für den Verbraucher anpasst, bleibt dieser für Inhalt, Formulierung, Wortwahl, Rechtschreibung und Gestaltung voll und ganz eigenverantwortlich. ebüro MÜNCHEN erstellt die Bewerbungsschreiben aufgrund von Angaben des Verbrauchers und wird diese nicht auf Richtigkeit, Zulässigkeit, Vollständigkeit, Sinnhaftigkeit oder Wahrheit prüfen. Im Fall der Eingabe von sinnlosen Daten oder bei Missbrauchsabsicht ist ebüro MÜNCHEN berechtigt die Bearbeitung abzulehnen. Der Verbraucher ist verpflichtet sich rechtzeitig vor Vertragsabschluss selbstständig darüber zu informieren, ob die angebotenen Bewerbungsschreiben für ihn geeignet sind und dessen Computerprogrammen kompatibel sind. Unsere Leistung basiert auf standardisierten Vorlagen. Wir übernehmen daher keine Gewähr dafür, dass die gelieferten Daten Ihren Verwendungszwecken genügen, mit anderen Programmen bearbeitet werden können und fehlerfrei sind. Der Verbraucher ist verpflichtet sich ausdrücklich, die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten. Der Verbraucher hat jedenfalls im äußerst möglichen Umfang an einer allfälligen Schadensvermeidung und Schadensverminderung mitzuwirken. Der Verbraucher verpflichten sich, ebüro MÜNCHEN im Falle der Inanspruchnahme durch in dessen Rechten verletzte Dritte schaden- / und klaglos zu halten. Der Verbraucher verpflichtet sich, bei sonstigem Schadenersatz, ebüro MÜNCHEN unverzüglich und vollständig zu informieren, falls der Verbraucher aus der Verwendung der Bewerbungsschreiben gerichtlich oder außergerichtlich in Anspruch genommen wird bzw. dieser auf sonstige Weise Gesetzesverstöße bemerkt. ebüro München hat dann jedenfalls die Möglichkeit neue, nicht die Rechte Dritter verletzende, Bewerbungsschreiben schuldbefreiend zu liefern. Es ist alleinige Verantwortung des Verbrauchers für die technischen Voraussetzungen Sorge zu tragen, die notwendig sind, um die übermittelten Dateien öffnen, bearbeiten und/oder speichern zu können. ebüro MÜNCHEN wird die Bewerbungsschreiben ausschließlich im Word- Format und/oder PDF- Format elektronisch per E- Mail liefern. Die Unterlagen sind kompatibel mit MS- Word ab Version Die Kompatibilität mit

8 älteren Word- Versionen kann nicht gewährleistet werden. ebüro MÜNCHEN ist nicht verpflichtet, Bewerbungsschreiben auszudrucken. Der Verbraucher hat dafür zu sorgen die elektronisch per E- Mail übermittelten Bewerbungsschreiben zu öffnen. Der Verbraucher muss ebenfalls in der Lage sein neue Schriften auf einem Rechner zu installieren. 7 Leistungsumfang Die von ebüro MÜNCHEN übermittelten Daten umfassen Anschreiben, Deckblatt und Lebenslauf ohne Bewerbungsfoto (Bewerbungsmappe). Die Bewerbungsmappe wird für Sie individuell erstellt. Die Arbeitsfrist läuft erst ab dem vollständigen Erhalt aller für die Bearbeitung erforderlichen Unterlagen. Der Verbraucher hat das Recht einmal bearbeitete Bewerbungsmappen zu erhalten. ebüro MÜNCHEN ist nicht verpflichtet einmal versandte Daten später auszubessern oder mit neuen Daten oder Unterlagen einzubinden. Die Mappen werden durch zusenden per E- Mail übergeben. Die Lieferung gilt als erfolgt, wem dem Verbraucher die Bewerbungsschreiben per E- Mail zugesandt wurden. Auch aus technischen Gründen ist es aber nicht möglich, dass unsere Homepage oder unser Server ohne Unterbrechung zugänglich sind, dass die gewünschten Verbindungen immer hergestellt werden können oder dass ebüro MÜNCHEN vom Verbraucher zugesandten Daten erhält. Insbesondere aber nicht ausschließlich bei höherer Gewalt, Krankheit, Streiks, Einschränkungen der Kapazitäten oder bei Reparatur- / und Wartungsarbeiten kann es zu Einschränkungen oder Unterbrechungen der verwendeten Übertragung kommen woraus sich keine Haftung ableiten lässt. ebüro MÜNCHEN ist nicht verpflichtet Bewerbungsmappen zu speichern oder abrufbar zu halten. ebüro MÜNCHEN ist berechtigt die Daten unmittelbar nach Übermittlung zu löschen. Der Verbraucher verzichtet auf einen allfälligen Schadensersatz einschließlich wegen Verzögerung, der aus einer neuen Erstellung resultiert. 8 Korrektur Der Verbraucher hat innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Daten die Möglichkeit ebüro MÜNCHEN inhaltliche Beanstandungen stichhaltig begründet und schriftlich im Rahmen einer Korrektur mitzuteilen, sodass ebüro MÜNCHEN Ausbesserungen vornehmen kann. ebüro MÜNCHEN ist nicht dazu verpflichtet zu einem späteren Zeitpunkt Ausbesserungen vorzunehmen. Weitere oder andere Bearbeitungen sind ausgenommen und werden wie eine neue Bestellung behandelt. 9 Geheimhaltung Alle erhaltenen, elektronischen oder schriftlichen Informationen, Dokumente und/oder Software sind vom Verbraucher als vertraulich zu behandeln und dürfen ohne vorherige und schriftliche Zustimmung weder kopiert, noch geändert, noch bearbeitet, noch für andere Länder oder andere Zwecke benutzt, noch weiterverkauft oder gleich auf welche Art Dritten werden. Davon ausgenommen ist die Verwendung der eigenen Bewerbung.

9 10 Haftung Auch bei professionellen Bewerbungsunterlagen, Beratungen oder Coaching bleiben Ausbildung, Qualifikation und Berufserfahrung einerseits sowie die Anforderungen des Unternehmens und die allgemeine Lage auf dem Arbeitsmarkt andererseits ausschlaggebend. ebüro MÜNCHEN kann daher den Erfolg einer Bewerbung nicht garantieren und übernehmen keine Haftung für erfolglose Bewerbungen. Der Verbraucher ist für die Einhaltung von Bewerbungsfristen selber verantwortlich. ebüro MÜNCHEN haftet nicht für ein Fristversäumnis. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist jedenfalls ausgeschlossen. Darüber hinaus ist jedenfalls die Haftung wegen Verzugs, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschuldens bei Vertragsabschluss, schlechter oder unvollständiger Leistung, Mängelfolgeschadens oder wegen unerlaubter Handlungen sowie der Ersatz von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, entgangenem Gewinn, Zinsverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen ebüro MÜNCHEN ausgeschlossen. Die Haftung gleich welcher Art ist der Höhe nach jedenfalls auf das unter dem Auftrag vereinnahmte Entgelt beschränkt. Der Verbraucher trägt die Kosten der Prüfung, wenn bei einer Anzeige eines Mangels der Leistung kein offensichtlicher Mangel festgestellt werden kann. Im Fall von Mängeln hat ebüro MÜNCHEN das Wahlrecht, anstatt einer Verbesserung den Preis entsprechend zu mindern. Zusätzlich sind jedenfalls alle Rechtsbehelfe betreffend Mängel ausgeschlossen, die aus nicht von bewirkter Änderungen, ungenügender Einrichtung oder Formatierung, Nichtbeachtung der Benützungsbedingungen der verwendeten Programme, unrichtige Behandlung und Verwendung ungeeigneter Verarbeitungsformate entstehen. Bei der Bearbeitung mit verschiedenen Programmen kann es zu Verschiebung von Designelementen kommen, dies stellt keinen Reklamationsgrund dar. Jeder Anspruch setzt voraus, dass der Verbraucher den Anspruch unverzüglich, d.h. binnen 3 Tagen, schriftlich detailliert aufgezeigt. Der Verbraucher muss jeden Anspruch bei sonstigem Verlust innerhalb von 3 Monaten ab Kenntnis gerichtlich geltend machen. 11 Vertragsbeendigung ebüro MÜNCHEN ist zur sofortigen Vertragsauflösung, Leistungsunterbrechung oder Leistungseinstellung berechtigt, wenn das Verhalten des Verbrauchers oder den zuzurechnenden Personen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses unzumutbar macht, insbesondere wenn a) Bei Vertragsabschluss unrichtige Angaben gemacht oder Umstände verschwiegen wurden, deren Kenntnis uns vom Abschluss des Vertrages abgehalten hätten. b) Die Erstellung der Bewerbungsmappen bzw. der Beginn oder die Weiterführung der Leistung von uns aus Gründen die der Verbraucher zu vertreten hat, unmöglich oder trotz Setzung einer angemessenen Nachfrist weiter verzögert wird. c) Der Verbraucher wiederholt gegen die "Netiquette" bzw. die allgemein akzeptierten Standards der Netzbenutzung verstößt.

10 d) Der begründete Verdacht besteht, die Leistungen, insbesondere in betrugsmäßiger Absicht, zu missbrauchen oder den Missbrauch durch Dritte zu dulden. e) Der begründete Verdacht besteht, dass unsere Leistungen überwiegend durch einen oder mehrere Dritten im Sinne eines Umgehungsgeschäftes in Anspruch genommen werden sollen oder wenn der Verbraucher unsere Leistung unberechtigt weitergegeben hat oder dies vorhat. f) Uns die Leistung insbesondere aus technischen Gründen unmöglich oder wirtschaftlich unzumutbar wird. Die Entscheidung zwischen Vertragsauflösung, Leistungsunterbrechung oder Leistungseinstellung, liegt in unserem freien Ermessen. ebüro MÜNCHEN ist jedoch bemüht, das jeweils kleinste Mittel anzuwenden und wird den Verbraucher über die Maßnahme und deren Grund stets informieren. Der Verbraucher wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Beendigung des Vertragsverhältnisses, aus welchem Grund auch immer, ebüro MÜNCHEN zur Fortsetzung der Leistungen nicht verpflichtet ist. ebüro MÜNCHEN ist daher zum Löschen übermittelter Daten berechtigt. Aus der Löschung der Bewerbungsmappen und/oder der Daten des Verbrauchers, kann dieser ebüro MÜNCHEN gegenüber keinerlei Ansprüche ableiten. Im Fall einer Vertragsbeendigung hat der Verbraucher keinen Anspruch auf Rückerstattung von bereits im Voraus bezahlter Beträge. 12 Salvatorische Klausel Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Regelung eine angemessene Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was von den Parteien des vorliegenden Vertrages gewollt wurde. 13 Gerichtsstand Für den Dienstleistungsauftrag gilt deutsches Recht. Soweit die Parteien darüber verfügen können ( 29 Abs. 2, 38 ZPO) ist Erfüllungsort für sämtliche vertraglichen Ansprüche der Parteien und Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis der Sitz der ebüro MÜNCHEN. Die Parteien können jeweils auch an ihrem allgemeinen Gerichtsstand verklagt werden. Gezeichnet Germering, Christian Kastenberger Inhaber

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN des Office-Service Offiser.de Office Service Wassiliki Alexakis

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN des Office-Service Offiser.de Office Service Wassiliki Alexakis ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN des Office-Service Offiser.de Office Service Wassiliki Alexakis 1 Gegenstand Offiser.de wird von Inhaberin Wassiliki Alexakis geführt, welche Nichtkauffrau ist und als Kleingewerbetreibende

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Sohatex GmbH Alszeile 105/7 1170 Wien Austria info@sohatex.com www.sohatex.com ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN gültig für Verträge B2B ab 01.06.2014 A.) ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1.) GELTUNG DER ALLGEMEINEN

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Allgemeine Geschäftsbedingungen der VisumCompany (Einzelunternehmer Frank Lehmann) Stand: 11.06.2007 1. Geltungsbereich Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der VisumCompany (im folgenden "Auftragnehmer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heinrich-Heine-Ring 76 18435 Stralsund Vertretungsberechtigter: Geschäftsführer Frank Löffler Registergericht: Amtsgericht Stralsund Registernummer: HRB 7076 (nachfolgend:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen 1. Zustandekommen des Vertrages 1.1 Der Übersetzungsauftrag kommt zustande, wenn der zu übersetzende Text zusammen mit einem Auftragsschreiben des Kunden

Mehr

VEREINBARUNG. zwischen

VEREINBARUNG. zwischen VEREINBARUNG zwischen - nachfolgend Kunde genannt und SVG - nachfolgend SVG genannt wegen Aufnahme, Erfassung und Verwaltung von Daten/Terminen und Schulungsnachweisen des Kunden und der von ihm mitgeteilten

Mehr

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen

Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen Dienstvertrag für Entwicklungsleistungen zwischen Ingenieurbüro Akazienweg 12 75038 Oberderdingen nachstehend AN genannt und dem Auftraggeber (Unternehmen) nachstehend AG genannt Vorbemerkung AN führt

Mehr

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum Provider-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Datenschutz- und Vertraulichkeitsvereinbarung

Datenschutz- und Vertraulichkeitsvereinbarung Datenschutz- und Vertraulichkeitsvereinbarung zwischen der Verein - nachstehend Verein genannt - und der Netxp GmbH Mühlstraße 4 84332 Hebertsfelden - nachstehend Vertragspartner genannt - wird vereinbart:

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008

Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Unverbindliches Muster für Allgemeine Auftragsbedingungen für Übersetzer Stand: Oktober 2008 Hinweise: Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen für Übersetzer sind ein unverbindliches Muster.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines 2. Vertragsabschluss 3. Preise und Bezahlung 4. Lieferung/Leistung und Abnahme 5. Eigentumsvorbehalt 6. Urheberrecht 7. Gewährleistung und Schadenersatz 8.

Mehr

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o

ß ñ. Sarah Schneider Sprachdienste s p a n i s c h - d e u t s c h e s S p r a c h b ü r o Allgemeine Geschäftsbedingungen für Übersetzungen 1. Geltungsbereich (1) Diese Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Übersetzer und seinem Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN

Allgemeine Geschäftsbedingungen SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen (1) Vertragsparteien Parteien dieses Vertrages sind der Kunde, nachfolgend Auftraggeber genannt, und Angela Stein,, Warzenbacher Str.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

E-Mail-Account-Vertrag

E-Mail-Account-Vertrag E-Mail-Account-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Einrichtung

Mehr

AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice

AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen attractice ( im folgenden Auftragnehmer genannt) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Grundlage aller Verträge zwischen dem Kunden und dem Auftragnehmer.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel S-CAD erbringt Leistungen insbesondere in den Bereichen Schulung und Datenanlage für imos- Software sowie darüber hinaus Leistungen bei Arbeitsvorbereitung, Planung

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

Antrag auf Zertifizierung als BRUSTSCHMERZ-AMBULANZ - DGK zertifiziert

Antrag auf Zertifizierung als BRUSTSCHMERZ-AMBULANZ - DGK zertifiziert Antrag auf Zertifizierung als BRUSTSCHMERZ-AMBULANZ - DGK zertifiziert Hiermit beantragen wir, Name der Einrichtung: Anschrift: Ansprechpartner: Telefon: E-Mail: - im Folgenden "Antragsteller" genannt

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

+43 664 392 44 55. Allgemeine Geschäftsbedingen der jake.at Werbeagentur

+43 664 392 44 55. Allgemeine Geschäftsbedingen der jake.at Werbeagentur Allgemeine Geschäftsbedingen der jake.at Werbeagentur in Abstimmung mit den Einheitlichen Geschäftsbedingungen der österreichischen Werbeagenturen*, Ausgabe 2002, empfohlen vom Fachverband Werbung und

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Maintenance-Servicevertrag

Maintenance-Servicevertrag Um immer mit der aktuellsten Softwareversion arbeiten zu können, sowie Zugriff zu unseren Supportleistungen zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, diesen Maintenance-Servicevertrag abzuschließen. Maintenance-Servicevertrag

Mehr

Software Wartungsvertrag. zwischen. im Folgenden Auftraggeber. und. SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer

Software Wartungsvertrag. zwischen. im Folgenden Auftraggeber. und. SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer ENTWURF Software Wartungsvertrag zwischen im Folgenden Auftraggeber und SoulTek GbR Frankfurter Strasse 93 35315 Homberg (Ohm) im Folgenden Auftragnehmer SoulTek Software-Wartungsvertrag Seite 1/6 1 Vertragsgegenstand

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der pjure isobar Werbeagentur GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der pjure isobar Werbeagentur GmbH Seite 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der pjure isobar Werbeagentur GmbH Entspricht den einheitlichen Geschäftsbedingungen der österreichischen Werbeagenturen, Ausgabe 1994 Seite 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Stephan (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten weiteren

Mehr

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart.

Art und Umfang der Leistungen werden jeweils durch gesonderte Verträge vereinbart. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Firmenkunden der BKA 1 Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsbeziehungen und vorvertraglichen Verhandlungen der BKA - nachfolgend BKA genannt

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Physio- Therapie Zentrum, Brand & Mülders 1 Allgemeines Alle Behandlungen erfolgen unter der Maßgabe, den Patienten ganzheitlich zu behandeln. Die Beseitigung oder Linderung

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich. Definition

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Geltungsbereich. Definition Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Mietboss, Inhaber Daniel Krumdiek, Schützenweg 24, 27243 Harpstedt

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Präambel. Der Datenbankhersteller hat die Datenbank unter dem Betriebssystem "..." auf Funktions- bzw. Leistungsfähigkeit getestet.

Präambel. Der Datenbankhersteller hat die Datenbank unter dem Betriebssystem ... auf Funktions- bzw. Leistungsfähigkeit getestet. Zwischen...,...,... im Folgenden Datenbankhersteller genannt vertreten durch,,, und,,,,, im Folgenden genannt vertreten durch,,, wird folgender Vertrag zur Datenbanküberlassung auf Dauer geschlossen: Präambel

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen im Rahmen von Verträgen, die über die Plattform www.ums-metall.de und www.cortenstahl.com zwischen ums - Unterrainer Metallgestaltung Schlosserei GmbH, Mühlenweg 5, 83416

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den STILL-Online-Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den STILL-Online-Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen für den STILL-Online-Shop 1 GELTUNG/VERTRAGSABSCHLUSS Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über den STILL Hubwagen-Online-Shop.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag des Hotel Helgoland (AGB s) I Geltungsbereich Diese Geschäftsbedingungen gelten für Hotelaufnahmeverträge sowie alle für den Gast erbrachten

Mehr

Sachverständigenbüro für Baubiologie und Umweltmesstechnik Jörg Vongehr. Im Folgenden: Sachverständigen.

Sachverständigenbüro für Baubiologie und Umweltmesstechnik Jörg Vongehr. Im Folgenden: Sachverständigen. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Sachverständigenbüro für Baubiologie und Umweltmesstechnik Jörg Vongehr. Im Folgenden: Sachverständigen. Vertragsgegenstand 1. Gegenstand des Vertrags ist die in

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller. Allgemeine Geschäftsbedingungen der emco electroroller GmbH für die Vermittlung von Kaufverträgen auf der Internetseite emco-elektroroller.de 1. Vertragspartner / Vermittlerstellung der emco electroroller

Mehr

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was.

Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Postauftragsdienst Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Post bringt allen was. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Postauftragsdienst Gültig ab 1. Juni 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hugo-Asbach-Str. 14A D-65385 Rüdesheim Telefon: +49 6722 494014 Mobil: +49 172 6845019 Allgemeine Geschäftsbedingungen hs@horst-schackmann.de www.horst-schackmann.de 1 Geltungsbereich und Anwendung Nachfolgende

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting 1 Allgemeines Der Auftraggeber im Nachfolgenden AG genannt hat die AGBG s gelesen und zur Kenntnis genommen und anerkannt.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingung - hosting

Allgemeine Geschäftsbedingung - hosting Allgemeine Geschäftsbedingung - hosting Stand 01. August 2014 1. Geltungsbereich (a) Die nachfolgenden Geschä3sbedingungen sind Bestandteil aller Geschä3e zwischen der ja.do GmbH, Schlosshof 7, 82229 Seefeld

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Textagentur Steven. 1 Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Textagentur Steven. 1 Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Textagentur Steven 1 Allgemeines 1.) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit unseren Kunden. Soll der Vertrag nicht auf

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Prepared by: Brenton Withers, Freiberuflicher Übersetzer 21. Oktober 2014 Word-Transfer 1 Geltungsbereich 1 - Für die gesamten gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität

Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität Anmeldung zum Seminar: Überzeugend im Vorstellungsgespräch trotz Nervosität und Aufregung! Kleingruppen-Seminar: Mittwoch, 13. Mai 2015 Zeit: 10:00 17:00 Uhr Seminarort: Räumlichkeiten in 50259 Pulheim

Mehr

Einzelclipping. Pressespiegel. Medienspiegel

Einzelclipping. Pressespiegel. Medienspiegel Produktübersicht Produkte Einzelclipping Pressespiegel Onlineportal Medienspiegel Analysen Einzelclipping Wir recherchieren für Sie und stellen Ihnen die Ergebnisse täglich bis spätestens 07:00 zu Verfügung.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Erbringung von Bürodienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Erbringung von Bürodienstleistungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Erbringung von Bürodienstleistungen Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die Erbringung von

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen für Reseller (AGB) KCS Internetlösungen Kröger GmbH 1 Geltungsbereich 1.1 KCS Internetlösungen Kröger GmbH, nachfolgend KCS genannt, erbringt alle Leistungen und Lieferungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel Stand: 01. November 2009 Geltungsbereich & Abwehrklausel 1.1 Für die über diese Domain / diesen Internet-Shop

Mehr

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr und alle Verträge über Dienstleistungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr und alle Verträge über Dienstleistungen 1 Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr und alle Verträge über Dienstleistungen zwischen Pro-Tran sowie von den von Pro-Tran bevollmächtigten Vertretern

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion 1 Geltungsbereich 1. Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller elektronischen und schriftlichen Verträge mit Witteborn

Mehr

WITTEBORN VIDEOPRODUKTION. 36041 Fulda film@witteborn.de www.witteborn-videoproduktion.de

WITTEBORN VIDEOPRODUKTION. 36041 Fulda film@witteborn.de www.witteborn-videoproduktion.de Allgemeine Geschäftsbedingungen der Witteborn Videoproduktion 1 Geltungsbereich 1. Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller elektronischen und schriftlichen Verträge mit Witteborn

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Allgemeine Geschäftsbedingungen der FASTBILL GmbH Geltungsbereich Die FASTBILL GmbH (nachfolgend FASTBILL genannt) erbringt ihre Dienste auch im Rahmen der Vertragsanbahnung auf der Basis dieser Geschäftsbedingungen,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien

Allgemeine Geschäftsbedingungen der. hpunkt kommunikation. Agentur für History Marketing PR Neue Medien Allgemeine Geschäftsbedingungen der hpunkt kommunikation Agentur für History Marketing PR Neue Medien 1. Gegenstand des Vertrages 1.1. Die nachstehenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH. Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform Allgemeine Geschäftsbedingungen der DRS Fashion Concept GmbH Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform www.uebervart-shop.de und www.uebervart.de zwischen DRS Fashion Concept

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Markenresearch und Unterstützung zur Markenanmeldung deutscher und internationaler Marken

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Markenresearch und Unterstützung zur Markenanmeldung deutscher und internationaler Marken Allgemeine Geschäftsbedingungen für Markenresearch und Unterstützung zur Markenanmeldung deutscher und internationaler Marken Stand: 01. April 2008 2008 PiXELHEIMAT GbR All rights reserved. No part of

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Übersetzungsbüro Translation 24 Inhaber Mag. Eva Kainbacher, im Folgenden Auftragnehmer (AN) genannt ERSTENS: Honorar / Mindesthonorar Die Honorare für Übersetzungen bestimmen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Version 2014-11-29 Hostsharing eg 29. November 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich 1 2 Vertragsgegenstand 2 3 Vertragsschluss 3 4 Vertragslaufzeit und -kündigung 4

Mehr

NÖVOG. AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten

NÖVOG. AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten NÖVOG AGB Bildarchiv GÜLTIG AB 1.1.2012 Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich, subsidiäre Geltung Urheberrecht... 3 2 Bestellung, Vertragsabschluss... 3 3 Zurverfügungstellung

Mehr

Lizenzvertrag. - Profi cash -

Lizenzvertrag. - Profi cash - Lizenzvertrag - Profi cash - zwischen der Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eg Wittenberger Str. 13-14 19348 Perleberg - nachstehend Bank genannt - und - nachstehend Kunde genannt - Seite 1 von 6 1. Vertragsgegenstand

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider 1. Angebot und Vertrag 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Tourisoft und ihren Kunden.

Mehr

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten.

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1 Grundsätzliches Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kaffeerösterei, Inhaber Andreas

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

3.2 ) Schadensersatzansprüche wegen Leistungsverzögerung sind ausgeschlossen, soweit nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt.

3.2 ) Schadensersatzansprüche wegen Leistungsverzögerung sind ausgeschlossen, soweit nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt. Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Allgemeines 1.1 ) Leistungen der erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Auftraggeber erkennt die zum Zeitpunkt der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beratung und Softwareerstellung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beratung und Softwareerstellung Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beratung und Softwareerstellung der Firma winformation Informationstechnologie, Stephan Mechler (im Folgenden winformation genannt) 1. Geltung Die allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines Einkaufsbedingungen 1 Allgemeines 1. Es gelten ausschließlich unsere Einkaufsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten

Mehr

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Basis der Vereinbarung Folgende Datenschutz & Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) ist gültig für alle mit der FLUXS GmbH (nachfolgend FLUXS

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der experia internet solutions e.k. (Stand 03/2015)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der experia internet solutions e.k. (Stand 03/2015) Allgemeine Geschäftsbedingungen der experia internet solutions e.k. (Stand 03/2015) 1 Allgemeine Bedingungen 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr der experia

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011)

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011) Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die ITCC GmbH, im nachfolgenden ITCC genannt. Diese AGB gelten für sämtliche Dienstleistungen und Infrastruktur,

Mehr

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013

Seite 1 von 5. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias. Stand: 01.01.2013 Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Büroservice Lars Thias Stand: 01.01.2013 Seite 2 von 5 1. Grundlagen und Geltungsbereich a. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil

Mehr

Mandatsbedingungen und Widerrufsbelehrung der. Rechtsanwaltskanzlei Armin Geiger, LL.M., Solitudestr. 10, 715638 Ludwigsburg. Stand: 01.07.

Mandatsbedingungen und Widerrufsbelehrung der. Rechtsanwaltskanzlei Armin Geiger, LL.M., Solitudestr. 10, 715638 Ludwigsburg. Stand: 01.07. Mandatsbedingungen und Widerrufsbelehrung der Rechtsanwaltskanzlei Armin Geiger, LL.M., Solitudestr. 10, 715638 Ludwigsburg Stand: 01.07.2015 1. Allgemeines 1.1 Für sämtliche Mandatsbeziehungen gelten

Mehr

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen:

Vertraulichkeitserklärung / Non Disclosure Agreement - zwischen: success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo-nerd digital success seo- Präambel Die jeweiligen Vertragspartner haben die Absicht, auf

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Teil A: Informationen für Auftraggeber

Teil A: Informationen für Auftraggeber Teil A: Informationen für Auftraggeber Allgemeine Geschäftsbedingungen Für Dienstleistungen der Firma: Studenten2go - Dumke & Woitalla GbR Widmaierstraße 152 in 70567 Stuttgart Telefon: 0176-72896641 und

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Mag. (FH) Beate Katharina Utzig Ernstbrunner Straße 1, 2000 Stockerau (in der Folge Auftragnehmer genannt) Stand: Juni 2014 1. Allgemeine Grundlagen / Geltungsbereich 1.1

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Vertragsbedingungen für Käufe, die über die Plattform "Rütter's Shop" der Mina Entertaiment GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Martin Rütter und Karl

Mehr

Cosmos Consulting Group. Allgemeine Geschäftsbedingungen Software-Entwicklung

Cosmos Consulting Group. Allgemeine Geschäftsbedingungen Software-Entwicklung Cosmos Consulting Group Allgemeine Geschäftsbedingungen Software-Entwicklung 1. Allgemeines Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge über individuelle Softwareentwicklungen,

Mehr

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

AGB. (2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen. AGB 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops (go-to-smove) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden

Mehr

Durch die Nutzung dieses Internetangebots erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an:

Durch die Nutzung dieses Internetangebots erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an: Allgemeine Geschäftsbedingungen Durch die Nutzung dieses Internetangebots erkennen Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an: 1. Allgemeines, Geltungsbereich 1.1 Gegenstand der nachfolgenden

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Version T 1.7 Stand 30.06.2013

Allgemeine Geschäftsbedingungen Version T 1.7 Stand 30.06.2013 Allgemeine Geschäftsbedingungen Version T 1.7 Stand 30.06.2013 1. Präambel Kundenzufriedenheit ist unser größtes Anliegen und wir legen auf eine gute Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden sehr viel Wert.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Internetshop ROL- LENLAND der Sofis AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Internetshop ROL- LENLAND der Sofis AG Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Internetshop ROL- LENLAND der Sofis AG Präambel: I. Verbraucher im Sinne des BGB Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt,

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Hotel / die Pension

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Hotel / die Pension ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für das Hotel / die Pension www.hotel-new-in.de Stand: 01.06.2015 Hotel New In (UG haftungsbeschränkt), Dieselstr. 9, 85080 Gaimersheim, Tel. 08458 / 3331571 Vertretung:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Allgemeines/Geltungsbereich

Allgemeine Geschäftsbedingungen. 1 Allgemeines/Geltungsbereich Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Allgemeines/Geltungsbereich Die Geschäftsbedingungen gelten für all unsere gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen und werden damit Bestandteil jedes Vertrages

Mehr

Löhrstr. 103-105 56068 Koblenz Fon 02 61/1 33 00-0 Fax 02 61/1 33 00 19 kundenservice@a-bis-z-buero.de www.a-bis-z-buero.de

Löhrstr. 103-105 56068 Koblenz Fon 02 61/1 33 00-0 Fax 02 61/1 33 00 19 kundenservice@a-bis-z-buero.de www.a-bis-z-buero.de Allgemeine Geschäftsbedingungen - - Stand 1. Januar 2008-1. Leistungsumfang Wir erbringen für den Kunden Leistungen gemäß unserer gültigen Preisliste, unseres ausführlichen Angebots und/oder aufgrund eines

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Stammkunden, bei denen keine Zahlungsrückstände bestehen, können auch per Lastschrift zahlen.

Stammkunden, bei denen keine Zahlungsrückstände bestehen, können auch per Lastschrift zahlen. AGB Zahlungsweise: Neukunden Vorauskasse (Rechnung kommt per E-Mail) Kreditkarte (Mastercard oder Visa) Bitte beachten Sie, dass bei der Zahlungsweise mit Kreditkarte eine Gebührenpauschale von 4,00 auf

Mehr