Stellenausschreibung. Interessierte melden sich bitte bei Ortsvorsteher Martin Herrmann, Tel. 7159

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stellenausschreibung. Interessierte melden sich bitte bei Ortsvorsteher Martin Herrmann, Tel. 7159"

Transkript

1 Herausgeber ist die Gemeindeverwaltung Rosenberg. Verantwortlich für den amtlichen Teil ist Bürgermeister Gerhard Baar oder sein Vertreter im Amt. Für den nichtöffentlichen Teil He Fro Büroservice, Rosenberg. Tel /95020, Telefax: 06295/ Bearbeiter des Amtsblattes Hartmut Knaus, Tel / , Fax: / , Stellenausschreibung Für die Pflege der öffentlichen Plätze im Ortsteil Hirschlanden wird eine geeignete Person im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses (450 Euro Basis) gesucht. Die Art und Umfang der Arbeiten werden mit der Ortschaftsverwaltung abgestimmt. Arbeitsgeräte werden gestellt. Die Arbeitszeit ist frei wählbar und kann selbst bestimmt werden. Interessierte melden sich bitte bei Ortsvorsteher Martin Herrmann, Tel Trockene Wertstofftonne Die nächste Leerung ist am Montag, den 30. März Bitte die Terminvorverlegung beachten. Altpapier- und Kartonagensammlung Eine Altpapier- und Kartonagensammlung wird am Donnerstag, den 02. April 2015 durchgeführt. Bitte auch hier die Terminvorverlegung beachten. Bioenergietonne Die nächste Leerung ist am Mittwoch, den 8. April 2015 DRK Altkleidersammlung Ab sofort sind die Altkleidersäcke bei den Bankstellen der Voba Kirnau vorrätig. Übungen bei der Feuerwehr: Hirschlanden: um 18:00 Uhr (Realbrand-Ausbildung Bromeläcker ) Hirschlanden (Jugendfeuerwehr): Freitag, den 10. April 2015, Uhr Rosenberg: Dienstag, den , Uhr B 27 Verkehrssicherungshieb, Vollsperrung in der Woche nach Ostern Die Forstbetriebsleitung Adelsheim führt in Abstimmung mit dem Straßenbauamt einen Verkehrssicherungshieb entlang der B27 von der Abzweigung Auerbach bis nach Rittersbach durch. Dabei wird die für das Aufbringen einer neuen bituminösen Deckschicht im Bereich Heidersbach ohnehin erforderliche Vollsperrung der B27 genutzt um dringende Verkehrssicherungsmaßnahmen im Waldrandbereich durchzuführen. In diesem Streckenabschnitt kam es in jüngster Zeit insbesondere bei heftigen Sturmböen oder auch Nassschnee zu unvermittelten Gefährdungen der Verkehrsteilnehmer. Durch die nun geplanten Hiebsmaßnahmen soll dem für die Zukunft vorgebeugt werden.

2 Seite 2 Von Dienstag den 7. April 2015, bis Freitag den 10. April ist deshalb die B 27 ab der Abzweigung Auerbach bis nach Heidersbach voll gesperrt. Die Umleitung in Fahrtrichtung Mosbach erfolgt über Limbach, in Fahrtrichtung Buchen wird über Großeicholzheim umgeleitet. Für erforderliche Restarbeiten ist vom 13. bis 16. April zwischen der Abzweigung Auerbach und Rittersbach eine halbseitige Ampelsperrung vorgesehen. Die betroffenen Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme und Verständnis gebeten. Soldatenbriefe für das Dorfarchiv Die Ortschaftsverwaltung Hirschlanden möchte dazu beitragen, dass das Leben und Sterben der Soldaten aus unserem Dorf in den beiden Weltkriegen dokumentiert wird, um einen Beitrag zur Heimatgeschichte und gegen das Vergessen zu leisten. Gesucht werden ganze Soldatennachlässe. Insbesondere Feldpostbriefe und -Karten, Soldatenfotos, Tagebücher, Soldbücher, Militärpässe, Urkunden, Orden etc. Die Originale werden reproduziert und auf Wunsch wieder an die Familien zurückgegeben. Ansonsten werden alle Dokumente und Auszeichnungen im Dorfarchiv aufbewahrt. Jedes Foto, jeder Feldpostbrief und jedes Dokument ist für die Heimatforschung von Wert und sollte nicht verloren gehen. Wir freuen uns über jedes Exponat. Alle Personen, die etwas zur Verfügung stellen können, sollten sich bitte bei Ortsvorsteher Martin Herrmann (Telefon 7159) melden. Vielen Dank! Poloshirts für Hirschlanden Im Rahmen des Projektes Mehrgenerationendorf Hirschlanden und des Wettbewerbs Unser Dorf hat Zukunft wird die Ortschaftsverwaltung hochwertige Poloshirts herstellen lassen. Die Shirts der Marke HAKRO Activewear sind zu 100 Prozent aus langstapeliger, ringgesponnener und gekämmter Baumwolle. Sie haben eine 3-Loch-Knopfleiste. Auf der Brustseite ist das Dorfwappen aufgestickt, darüber der Schriftzug GEMEINSAM und unter dem Wappen STATT EINSAM. Auf der Rückseite wird groß MEHRGENERATIONENDORF HIRSCHLANDEN stehen. Die Farbe ist weinrot. Die Größen reichen von XS über S, M, L, XL bis 3XL. Zum Anprobieren steht von jeder Größe ein Musterhemd zur Verfügung. Anprobe ist in der Ortsvorsteher- Sprechstunde, jeden Donnerstag von 19 bis 20 Uhr im Gemeinschaftshaus möglich. Geliefert werden sie von HeFro- Büroservice aus Rosenberg. Der Preis pro Shirt ist 26,50 Euro. Damit möglichst viele Herschlanner sich ein solches Dorfshirt anschaffen, bezuschusst die Ortschaftsverwaltung den Kauf mit 13,50 Euro, so dass für die Erwerber nur 13.- Euro pro Shirt zu zahlen sind. Es wäre hervorragend, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger, große und kleine, junge und alte sich solche Shirts anschaffen, damit wir uns insbesondere beim Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft auch optisch als Einheit präsentieren. Die Shirts können zu vielen Anlässen, wie dem Straßenfest etc. getragen werden. Also: Jeder Herschlanner braucht ein Dorfshirt! Die Bestellungen müssen bis Sonntag, 19. April erfolgen. Infos und Bestellungen bei Ortsvorsteher Martin Herrmann, Telefon Samstag 11. April 2015 Saisoneröffnung auf dem SkulpturenRadweg. Seien Sie dabei bei der ersten begleiteten Radtour in diesem Jahr. Warme Frühlingsluft, die ersten kräftigen Sonnenstrahlen lassen uns das Naturerwachen spüren und riechen. Jetzt die Räder auswintern und hinaus in die Natur. Genießen Sie diesen Frühlingstag auf dem Rad und nehmen teil beim ersten Radler Treff auf dem SkulpturenRadweg Hier die Route der begleiteten Tour und die Zusteigzeiten : 1. Start Adelsheim: Bahnhof Adelsheim Ost um Uhr 2. Osterburken: Baulandhalle um ca Uhr 3. Rosenberg: Rathaus um ca Uhr 4. Bronnacker: Place de la Rosa um ca Uhr 5. Merchingen: Lindenplatz bei der Kirche um ca Uhr 6. Hergenstadt: um ca Uhr 7. Ankunft/Ziel: Adelsheim um ca Uhr Hinweis zum Radler Treff: Ein Plan mit der Route kann dem Prospekt zum Skulpturenradweg entnommen werden, der in den Rathäusern zum Mitnehmen ausliegt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Tragen eines Helmes wird empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung wird weder vom Veranstalter noch von der Tourenbegleitung übernommen. Kinder unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Erwachsenen mitgenommen werden. Die Radtour fällt bei Regen aus. Weitere Informationen erhalten Sie vom Zweckverband RIO, der auch verantwortlich zeichnet für den Skulpturenradweg. Ansprechpartnerin ist: Marlies Ebel-Walz Telefon: , Adresse: Marktplatz 3, Osterburken. Tagesmutter oder -vater in Osterburken gesucht Der Fachdienst Kindertagespflege des Landratsamtes Neckar- Odenwald-Kreis sucht für eine Familie mit zwei Mädchen im Alter von 6 und 7 Jahren eine engagierte und zuverlässige Tagesmutter oder einen Tagesvater zur Nachmittagsbetreuung im Haushalt der Kinder in Osterburken. Eine Festanstellung durch die Familie ist möglich. Grundvoraussetzung ist natürlich Freude am Umgang mit Kindern. Ein spezieller Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen bereitet auf diese sinnvolle und erfüllende Beschäftigungsmöglichkeit vor. Der nächste Qualifizierungskurs startet am 13. April Weitere Informationen erteilt Nadine Polk vom Fachdienst Kindertagespflege unter 06261/ Forstrevier Rosenberg Letzte Möglichkeit um Polterholz noch vor dem Sommer zu kaufen: Rosenberg, Eichgrund (Hüngheimer Straße) Holzliste Holzart Lagerort Fm /fm 201/55 Esche Eichgrundweg 12,21 58,00 708,18 Hirschlanden, Hinteres Reisig (Windräder) Holzliste Holzart Lagerort Fm /fm 203/52 Ei Leiserweg 6,22 58,00 360,76 203/53 Bu Leiserweg 7,81 58,00 452,98 203/58 Bu Reisigweg 3,41 58,00 197,78 203/59 Bu/Ei Reisigweg 3,89 58,00 225,62 203/60 Bu Reisigweg 3,83 58,00 222,14 203/61 Ei Reisigweg 8,38 58,00 486,04 203/64 Bu Reisigweg 14,51 58,00 841,58 203/66 Bu Reisigweg 11,44 58,00 663,52 203/67 HBu Reisigweg 6,24 55,00 343,20 203/68 Ei Reisigweg 6,96 58,00 403,68 Bei Interesse bitte bei Revierleiter Christof Hilgers melden: Mobil 0175/ ; Mail Bauland-Apotheke, Bahnhofstr.47, Seckach Stadt-Apotheke, Hauptstr. 2, Külsheim Sonnen-Apotheke, Brucknerstr. 13, Buchen Kastell-Apotheke, Friedrichstr. 12, Osterburken Marien-Apotheke, Adolf-Kolping-Str. 1, Walldürn Quellen-Apotheke, Morrestr, 31, Buchen-Hettingen Bauland-Apotheke, Bofsheimer Str. 11, Sindolsheim Central-Apotheke, Obere Vorstadtstr.3, Walldürn Apotheke, Hauptstr.98, Schefflenz Apotheke an der Post, Bgm.-Henn-Str. 3, Hardheim Odenwald-Apotheke, Hofstr. 10, Buchen Erfa-Apotheke, Würzburger Str. 12, Hardheim Bauland-Apotheke, Bahnhofstr. 47, Seckach Apotheke am Musterplatz, Wilhelmstr. 25, Buchen Bauland-Apotheke, Bofsheimer Str. 11, Sindolsheim Bären-Apotheke, Hauptstr. 51, Mudau Stadt-Apotheke am Bild, Hochstadtstr. 16, Buchen

3 Seite 3 Der Notdienstplan kann auch im Internet nachgesehen werden unter:, Festnetz kostenfreie Rufnummer: bzw. in der Tagespresse.. Dienstzeiten der ärztlichen Notarztzentralen in Buchen und Mosbach Öffnungszeiten: Notfallpraxis Buchen: Dr. Konrad Adenauer Str. 37 c, Buchen, Tel /19292 Samstag Uhr bis Montag Uhr, Feiertag von bis 7.00 Uhr Notfallpraxis Mosbach: Sulzbacher Str. 17, Mosbach, Tel /19292 Montag, Dienstag, Donnerstag von bis 7.00 Uhr Mittwoch von bis Uhr Freitag von bis Montag Uhr Feiertag von bis Uhr. Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht mit dem Rettungsdienst oder dem Notarzt zu verwechseln! Vor allem bei Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall, bei Vergiftungen, Atemnot oder Bewusstlosigkeit muss der Rettungsdienst unter der Nr. 112 kontaktiert werden. Am feiert Herr Karl Graser, Sindolsheim, seinen 87. Geburtstag Am feiert Herr Michael Pölcz, Bronnacker, seinen 80. Geburtstag Am feiert Herr Peter Skal, Rosenberg, seinen 75. Geburtstag Am feiert Frau Lore Herrmann, Hirschlanden, ihren 87. Geburtstag. Die Gemeinde gratuliert der Jubilarin und den Jubilaren zu ihrem Ehrentag. Wir wünschen alles Gute vor allem Gesundheit.. 03./ Zahnärztin Carmela Celestino, Buchener Straße 6, Walldürn, Tel / / Zahnarzt Dr. Wolfgang Eisenhauer, Wertheimer Str. 25, Hardheim, Tel / Samstags, sonntags und an Feiertagen von bis Uhr. In der übrigen Zeit ist der diensthabende Zahnarzt nur in dringenden Fällen erreichbar. Gründonnerstag, 2. April Uhr Tischabendmahl im Gemeindehaus Rosenberg Uhr Tischabendmahl in Sindolsheim. Diese Abendmahlsfeiern sind besonders für ältere Menschen geeignet, für die ein Gottesdienstbesuch in der Kirche zu anstrengend ist. Wer einen Fahrdienst benötigt, gebe bitte im Pfarramt Bescheid. Die Abendmahlsfeiern hält Pfarrerin Schulze. Die Kollekte ist bestimmt für die eigene Gemeinde. Karfreitag, 3. April Uhr Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl in Sindolsheim Uhr Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl in Rosenberg Die Gottesdienste hält Pfarrerin Schulze. Die Kollekte ist bestimmt für den Gemeindeaufbau und die Diakonie in Osteuropa. Nach altkirchlichem Brauch schweigen von Karfreitag bis zum Ostermorgen die Glocken. Ostersonntag, 5. April Uhr Auferstehungsfeier in Rosenberg mit Heiligem Abendmahl. (Beginn am Osterfeuer vor der Kirche.) Es singt der Gospelchor. Der Gottesdienst wird gehalten von Pfarrerin Schulze. Die Kollekte ist bestimmt für diakonische Hilfen für ältere Menschen. Im Anschluss Osterfrühstück im Gemeindehaus. Ostermontag, 6. April Uhr zentraler Ostergottesdienst in Sindolsheim. Der Gottesdienst wird gehalten von Pfarrerin Schulze. Es spielt der Flötenkreis. Die Kollekte ist bestimmt für die Kirchenrenovierung Uhr Uhr Osterfrühstück der Kindergottesdienst- Kinder im Gemeindehaus in Rosenberg, wenn möglich meldet euch bitte bei Antje Remmler und dem Kigo-Team an. Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Osterfest! Helferliste Kircheneinweihung Die Kircheneinweihung in Sindolsheim rückt näher. Immer wieder benötigen wir freiwillige Helferinnen und Helfer zum Ausund Einräumen und vor allem zum Putzen. Doch auch für die Ausgestaltung der Einweihungsfeier und des anschließenden Gemeindefests brauchen wir tatkräftige Hilfe (Verköstigung, Dekoration, Auf- und Abbau, Bedienung usw.).die Einweihungsfeier soll ja ein Fest für uns alle werden! Um für die anfallenden Aktionen gezielt Helferinnen und Helfer ansprechen zu können, möchten wir eine Helferliste erstellen. Wer also bereit ist, in den nächsten Wochen mitzumachen, melde sich bitte bei Sonja Czernuschka! Ökumenischer Fonds Dienst am Nächsten Um die Mobilität einiger Mitbürger zu verbessern, suchen wir gebrauchte Fahrräder für Erwachsene. Falls Sie ein funktionsfähiges, verkehrssicheres Fahrrad haben und bereit wären es unentgeltlich weiterzugeben, so melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer Wir hoffen auf Ihre Unterstützung, die sicherlich mit großer Freude entgegengenommen wird. Vielen Dank! Gründonnerstag, Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Einzelkelche) in Eubigheim Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Einzelkelche) in Hohenstadt Uhr Gottesdienst mit Tischabendmahl in Hirschlanden Die Gottesdienste hält Dekan Krauth Karfreitag, Uhr Gottesdienst in Hohenstadt Uhr Gottesdienst mit Abendmahl /Gemeinschaftskelch in Eubigheim

4 Seite Uhr Gottesdienst mit Abendmahl / Gemeinschaftskelch in Hirschlanden Die Gottesdienste hält Dekan Krauth Kollekte: Gemeindeaufbau und Diakonie in Osteuropa Ostersonntag, Uhr Auferstehungsfeier auf dem Friedhof Hohenstadt 7.15 Uhr Auferstehungsfeier auf dem Friedhof Eubigheim 8.00 Uhr Auferstehungsfeier auf dem Friedhof Hirschlanden 8.30 Uhr Gottesdienst in Hirschlanden (Dekan Krauth) 9.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl / Gemeinschaftskelch in Hohenstadt (Pfr. Dr. Binder) Uhr Gottesdienst in Eubigheim (Dekan Krauth) mit Taufe von Milena und Damian Ocks (Berolzheim) sowie musikalische Umrahmung durch den Projektchor. Kollekte: Diakonische Hilfe für ältere Menschen Ostermontag, Uhr zentraler Gottesdienst in Hohenstadt (Dekan Krauth) unter Mitwirkung des Projektchores Eubigheim Dienstag, Uhr Bibelstunde des AB-Vereins (Fam. Kordelyos) Mittwoch, Uhr Frauenkreis Gründonnerstag, Messe vom letzten Abendmahl In Osterburken, Adelsheim und Seckach wird die Messe vom letzten Abendmahl jeweils um Uhr gefeiert Karfreitag, Feier vom Leiden und Sterben Christi (Fast-und Abstinenztag) Uhr Karfreitagsliturgie in Rosenberg Bitte bringen Sie zur Kreuzverehrung eine Blume oder einen blühenden Zweig mit in den Gottesdienst Es braucht Mut auszuhalten und nicht davon zu laufen. Karsamstag, Feier der Heiligen Osternacht jeweils um Uhr in Adelsheim, Osterburken und Seckach, Allen ein gesegnetes Osterfest mit viel Auferstehungsfreude Ostersonntag, Hochfest der Auferstehung des Herrn Uhr Eucharistiefeier in Rosenberg Man muss das Mögliche vollbringen um das Unmögliche zu berühren Ostermontag, Kein Gottesdienst in Rosenberg. Bitte wählen Sie: Uhr Wortgottesfeier in Schlierstadt und jeweils um Uhr Eucharistiefeiern in Osterburken, Adelsheim, Großeicholzheim Mittwoch, (Hl. August) Kein Gottesdienst in Rosenberg Freitag, (Hl. Engelbert) Uhr Eucharistiefeier in Bronnacker KRANKENKOMMUNION - Gelegenheit zum Empfang der Sakramente ist nach Absprache. Wer einen Besuch wünscht, melde sich bitte im Pfarrbüro Osterburken, Telefon: 06291/8130. Unsere Erstkommunionkinder 2015 In die Mahlgemeinschaft mit dem Herrn werden in diesem Jahr folgende Kinder aus Rosenberg, Bronnacker, Sindolsheim und Hirschlanden aufgenommen: Felisia Angstmann, Felina Baumann, Philipp Dodaj, Evelyn Göbel, Melissa Hornung, Lilia Kammerer, Justin Klenk, Vanessa Mai, Stefanie Maier, Natalie Maier, Emily Masur, Sarah Post, Luca Preiß, Gabriel Preiß, Alesia Sawicki, Susa Schweizer, Dustin Veth, Mike Zurmühl. Erstkommunion Gründonnerstag: die Kommunionkinder aus Rosenberg sind zum Gottesdienst der Gemeinde um Uhr in Osterburken eingeladen. Für die Kinder und ihre Begleiter sind die vorderen Bänke reserviert. Karfreitag: die Erstkommunionkinder aus Rosenberg sind zu folgenden Kreuzwegen eingeladen: Uhr Kinderkreuzweg in Osterburken oder um Uhr zur Karfreitagsliturgie in Rosenberg (jeweils kath. Kirche) Karsamstag/Osternacht: die Kommunionkinder aus Rosenberg treffen sich ca. 10 min. vor dem Gottesdienst am Osterfeuer vor der Kirche in Osterburken und bekommen dort eine Osterkerze. Sie feiern den Gottesdienst mit. Wir bitten die Eltern mit den Kindern in den vorderen Bänken Platz zu nehmen. Proben für die Erstkommunion sind in Rosenberg: Freitag, , Uhr mit Pfarrer, Samstag, , Uhr mit Elternteil und Kerze. Erstkommunion in Rosenberg am 19. April 2015: Die Kinder treffen sich um 9.30 Uhr im Gemeindehaus. Der Gottesdienst beginnt jeweils um Uhr. Dankgottesdienst mit Diaspora-Opfer und Segnung der Andachtsgegenstände: Der Dankgottesdienst der Rosenberger Erstkommunionkinder ist am Mittwoch, 22. April, um Uhr in Festkleidung (ohne Kerze) bitte Andachtsgegenstände zum Segnen mitbringen. Zu den Dankgottesdiensten bitte die Diaspora Opfertüte mitbringen. Weitere Informationen: Es wäre sinnvoll, dass es zwei Begleitpersonen gibt, die vor und während des Gottesdienstes in der Nähe der Kinder bleiben, falls es unruhig wird oder Kerzen tropfen oder Bei der Erstkommunion sitzen die Kinder in den vorderen Bänken der Kirche. Es werden Bänke für die Eltern und Geschwister in der Nähe der Kinder reserviert. BITTE BEACHTEN: Nach dem Gottesdienst kann fotografiert werden. Bitte beim Gottesdienst nicht extra fotografieren oder filmen. Wallfahrt der Kommunionkinder nach Walldürn: Die Wallfahrt der Kommunionkinder mit ihren Familien nach Walldürn ist am und dauert ca. von 9.00 Uhr bis ca Uhr. Alle Familien sind herzlich eingeladen. Bitte füllen Sie dazu den Anmeldezettel aus und geben diesen bis im Pfarramt Adelsheim, Osterburken oder Seckach ab. MINI-NEWS Ministrantenprobe für Karfreitag: Uhr in der Kirche. Bitte seid superpünktlich! Ostereier färben: Im Anschluss an die Karfreitagsliturgie treffen sich alle Ministranten im Gemeindehaus zum Ostereierfärben. Bitte (wenn möglich) Nylonstrümpfe und Paketschnur/Wolle, Zwiebelschalen mitbringen.. Vereinsnachrichten H I R S C H L A N D E N Einladung zum Mittagstisch - Ein Angebot innerhalb des Projektes "Mehrgenerationendorf Hirschlanden" Zu unserem nächsten gemeinsamen Mittagstisch am Donnerstag, um Uhr laden wir wieder alle Seniorinnen Vereinsnachrichten und Senioren aus Hirschlanden herzlich ein. Damit wir alles gut organisieren können, bitten wir um Anmeldung bis Samstag, bei Jana Dodaj, Tel Außerdem möchten wir nochmals auf unseren Fahrdienst und das Angebot "ABO-Kiste" (Einkaufsservice) hinweisen. Wer Be-

5 Seite 5 darf, Interesse oder Fragen dazu hat, kann sich auch hier sehr gerne an Frau Dodaj, Tel oder Handy 0170/ , wenden. Wenn ich nicht persönlich erreichbar bin, bitte Anrufbeantworter benutzen. Kulturverein Schluckspechte Am Donnerstag, 02. April findet um 20 Uhr der Ostereierstammtisch statt. Karfreitag ist kein Stammtisch. Euer Präsident. Kinderchor Hirschlanden Der Kinder- und Jugendchor Hirschlanden trifft sich wieder am Samstag, den 11. April 2015 um Uhr im Singlokal. Wir bitten die Eltern, dass die Kinder wieder pünktlich anwesend sind. Das Kinderchor-Team. Treffen der Teilnehmer der Baumschnittförderung für Streuobstwiesen auf Gemarkung Hirschlanden Die potentiellen Teilnehmer der Baumschnittförderung für Streuobstwiesen treffen sich am Donnerstag, 9. April um 19 Uhr in der Jagdscheune von Uli Herrmann. Wir besprechen hier unsere Konzeption und den gemeinschaftlichen Förderantrag. Bitte zu diesem Termin von den entsprechenden Flächen eine Flurstückskarte oder ein Luftbild mitbringen. Uli Herrmann Gesangverein Sängerbund Hirschlanden e.v. Am 13. April 2015, um 20 Uhr, findet die Jahreshauptversammlung des Sängerbundes Hirschlanden e.v. im Singlokal statt. Hierzu sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner herzlich eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen neben den einzelnen Berichten auch Wahlen. R O S E N B E R G DRK Ortsverein Rosenberg - Jahreshauptversammlung 2014 Am Donnerstag, den findet um Uhr im Löwen in Rosenberg unsere diesjährige Jahreshauptversammlung des DRK Ortsverein Rosenberg statt. Hierzu sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereines recht herzlich eingeladen. Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung 2. Tätigkeitsberichte Vorstand, Bereitschaft, JRK Kassenbericht Bericht der Kassenprüfer Aussprache zu den Berichten 6. Entlastungen 7. Neuwahlen 8. Ehrungen 9. Grußworte der Gäste 10.Wünsche und Anträge Anträge zu Punkt 10 sind bis Versammlungsbeginn dem 1. Vorsitzenden mitzuteilen. Ihr DRK Ortsverein Rosenberg Offenes Seniorentreffen Am Mittwoch, 15. April ist wieder Seniorentreffen. Beginn: Uhr im Sportheim Rosenberg. Herzliche Einladung dazu. Gruß: Inge Bechold Verband der Heimkehrer Herzliche Einladung zum Stammtisch am Dienstag, den 7. April 2015 um 15 Uhr im Gasthaus Zum Löwen in Rosenberg. NZRM Der nächste Stammtisch ist am Donnerstag, den 9. April 2015 im Gasthaus Zum Löwen. Bergwanderer Die Bergwanderer treffen sich am Freitag, den 10. April bei Gerhard. S I N D O L S H E I M Freizeitsport Sindolsheim Am Ostersonntag, den , wandern wir zur Auferstehungsfeier nach Rosenberg. Treffpunkt ist um 5 Uhr an der Krone. Chorgemeinschaft Frohsinn Sindolsheim Die Generalversammlung der Chorgemeinschaft findet am Sonntag, den 19. April um Uhr im Gasthaus Rajas Feinschmecker statt. Mitglieder, Freunde und Gönner sind hierzu herzlich eingeladen. Wünsche und Anträge müssen bis spätestens 12. April beim 1. Vorsitzenden Werner Vogt schriftlich vorliegen. Schützenverein Sindolsheim e.v. Die Jahreshauptversammlung des Schützenvereines Sindolsheim 1924 e.v. findet am 15.April um 20:00 Uhr im Gasthaus Raja s Feinschmecker statt. Hierzu sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner herzlich eingeladen. Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung und Bericht durch den Oberschützenmeister 2. Bericht der Schriftführerin 3. Bericht des Schatzmeisters 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Bericht des Sportschießleiters 6. Entlastung des Gesamtvorstandes 7. Anträge und Wünsche 8. Verschiedenes 9. Ehrungen Anträge und Wünsche bitte schriftlich, bis spätestens 13. April, bei OSM Mark Czernuschka einreichen. Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins Heimat und Kultur Sindolsheim am Montag, den 27. April 2015 um 20:00 Uhr in Raja s Feinschmecker, im Gasthaus zu den drei Hasen in Sindolsheim Tagesordnung: 1. Jahresbericht des ersten Vorsitzenden 2. Bericht der Schriftführerin 3. Rechnungsbericht des Kassenwartes 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastung des Gesamtvorstandes 6. Anträge Anträge zur Versammlung sind schriftlich zu stellen, und müssen vor der Jahreshauptversammlung in den Händen des ersten Vorsitzenden oder dessen Stellvertreters sein. Thomas Rauscher Sonstige Bekanntmachungen: Kultband Annaweech in Osterburken Hohenloher Mundartgruppe gibt am 22. April Konzert auf Einladung der BBO Die Hohenloher Kulturband Annaweech, die weit über das Jagst und das Kochertal hinaus bekannt ist, gastiert erstmals seit über 30 Jahren wieder in Osterburken: Am Mittwoch, 22. April geben die Musiker um Bandleader Molle Winkler ab Uhr auf Einladung der Behindertenbegegnungsstätte Osterburken ein Konzert unter dem Motto: Lieaderlich, iwwerzwerch und meh in der Baulandhalle. Karten gibt es im Vorverkauf in den Bankstellen der Volksbank Kirnau in Rosenberg, Osterburken und Merchingen, in der Buchhandlung Rauch in Osterburken und bei BBO- Geschäftsführer Werner Sabelhaus, Tel / Die Baulandhalle wird bewirtet sein.

6 Seite 6 Neuer Kurs Drums Alive für ältere Junggebliebene Drums Alive bringt die grauen Zellen auf Trab und fördert die Konzentration, Merkfähigkeit und Körperkoordination. Am Dienstag, 14. April 2015 startet von Uhr ein neuer Kurs direkt beim DRK-Kreisverband Buchen im Lehrsaal. Die 5wöchigen Kursstunden können sowohl im Sitzen als auch im Stehen durchgeführt werden. Anmeldung direkt bei der Kursleiterin Brigitte Dörr, Tel Tel.: Gesprächsgruppe für Angehörige von Alzheimer- und Demenzkranken und Interessierten, jeden geraden Monat immer am letzten Mittwoch des jeweiligen Monats von Uhr Uhr in der Beratungsstelle in Buchen. Die Gruppe trifft sich am um Uhr in der Beratungsstelle Buchen Ansprechpartner: Denise Bartwicki, Telefon Zirkeltraining im Wasser Das noch ganz junge DRK Angebot Aqua-Zirkeltraining in Eberstadt sucht noch Teilnehmer. Bei diesem Training wird ständig zwischen Kraft und Herz-Kreislauf Training gewechselt; ein kompaktes Sportangebot mit wechselnden Geräten und verschiedenen Übungen im Wasser, das die Muskulatur stärkt, die Kondition verbessert und die Figur optimiert. Typisch beim Aqua-Zirkel ist die Beanspruchung aller Hauptmuskelgruppen, sodass man schnell die allgemeine körperliche Fitness steigern kann, dazu gelenkschonend ein Angebot, das also nicht nur äußerst effektiv ist, sondern auch gleichzeitig motiviert, Spaß macht und sich für jede Altersgruppe eignet. Jeden Donnerstag, in der Zeit von Uhr findet das Training im Hallenbad des Gesundheitszentrum an der Höhle in Eberstadt mit einer Übungsleiterin des 3er Teams statt. Eine kostenlose Schnupperstunde kann jederzeit erfolgen- einfach vorbei schauen. Weitere Informationen erhalten Sie beim DRK-Kreisverband Buchen, Fr. Wiessner Tel Selbstsicherheit trainieren Wünsche, Forderungen und Kritik äußern, sich in Bewerbungsgesprächen sicherer fühlen, auch einmal nein sagen das kann nicht jeder. Mit dem Kurs Selbstsicherheitstraining der vhs Buchen lernt man auch in schwierigen Situationen auf eigene Fähigkeiten zu vertrauen und für Probleme, die früher unlösbar erschienen, Lösungsansätze zu entwickeln. Der Kurs unter der Leitung von Diplom-Psychologin Erika Ringlstetter findet freitags am , und von 19:30 bis 21:30 Uhr statt. Anmeldung unter Alzheimer Beratungsstelle des Arbeitskreises Gerontopsychiatrie & SAPV NOK e.v.: Die Beratungsstelle informiert und berät Angehörige und Betroffene in persönlichen Gesprächen u. a. Über die Krankheit, den Umgang mit dem Kranken, Tipps für den Alltag, die Inanspruchnahme von Betreuungs- u. Entlastungsangeboten oder Themen wie z.b. Pflegeversicherung. Wichtig: Neubesetzung der Beratungsstelle und neue Sprechzeiten Henry Dunant-Str. 1, Buchen im DRK. Donnerstag: 9.00 Uhr Uhr Oder Termine nach Vereinbarung Tel.: Ansprechpartner: Denise Bartwicki Sulzbacher Str. 17 im DRK Mosbach Dienstag: 14:00 Uhr 17:30 Uhr Mittwoch: 9:00 Uhr 12:30 Uhr Oder Termine nach Vereinbarung Tel.: oder Ansprechpartner: Denise Bartwicki DRK-Betreuungsgruppe für ältere Menschen und Alzheimer Kranke. Kosten für 1 mal die Woche (1 zu 1 Betreuung) inkl. Kuchen und Getränke Kosten für 2 mal die Woche (1 zu 1 Betreuung) inkl. Kuchen und Getränke Ein Hol- u. Bring-Dienst ist möglich. Montag u. Donnerstag von Uhr im Heinrich- Magnani-Haus, Am Höhweg 2, Buchen-Hettingen

7 Seite 7 Beerdigung Eugenie Denz geb / gest Danke sagen wir allen, die uns ihre Anteilnahme und Verbundenheit in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten sowie denen die sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben. Einen besonderen Dank an Herrn Dekan Krauth für die passenden und trostvollen Worte am Grab und in der Kirche. Ebenso danken wir dem Hause Schaffer in Osterburken für die hohe qualitative Arbeit und liebevolle Pflege. Bedanken möchten wir uns bei Erwin Kordelyos für die Bedienung der Verstärkeranlage. Im Namen aller Angehörigen Adolf Spandel Hirschlanden, im März 2015 Schloss Merchingen Dienstleistungsbetrieb e. V. Lindenplatz Ravenstein Osterbuffet am Ostermontag, 6. April 2015 Beginn: Uhr Erwachsene 25,00, Kinder (5-11 Jahre) 13,00 Anmeldung erforderlich unter Tel /92800 Voranzeige: 1. Mai ab 15 Uhr Biergarteneröffnung Immer aktuell Ihr Amtsblatt! Danke! Wir, die Konfirmanden aus Rosenberg, Sindolsheim und Altheim möchten uns, auch im Namen unserer Eltern, ganz herzlich für die guten Gedanken, Glück- und Segenswünsche und Geschenke zu unserer Konfirmation bedanken. Herzlichen Dank auch an alle, die den Gottesdienst so feierlich mitgestaltet haben. Samatha Halder Pia Hertl Tobias Löw Nele Marie Ohmes Franziska Speiser Patrick Vogt Katharina Graser Anna Kautzmann Leon Kuhn Hanna Ley Pauline Teske Natalie Henneberg Zum Dank und statt Gegengeschenke spenden wir an das Kinderhospiz Neckar-Odenwald e.v. Rosenberg Sindolsheim Altheim im März 2015

8 Seite 8 Erfolgreich inserieren im Amtsblatt der Gemeinde Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest. Ihr Metzgerei-Team Maurer Peter und Silvia Maurer

Freiwillige Feuerwehr / Jugendfeuerwehr Rosenberg Die nächste Übung ist am Freitag, den 17. April 2015 um 18 Uhr im Gerätehaus.

Freiwillige Feuerwehr / Jugendfeuerwehr Rosenberg Die nächste Übung ist am Freitag, den 17. April 2015 um 18 Uhr im Gerätehaus. Herausgeber ist die Gemeindeverwaltung Rosenberg. Verantwortlich für den amtlichen Teil ist Bürgermeister Gerhard Baar oder sein Vertreter im Amt. Für den nichtöffentlichen Teil He Fro Büroservice, 74749

Mehr

Bioenergietonne Die nächste Leerung ist am Dienstag, den 14. Juli 2015.

Bioenergietonne Die nächste Leerung ist am Dienstag, den 14. Juli 2015. Herausgeber ist die Gemeindeverwaltung Rosenberg. Verantwortlich für den amtlichen Teil ist Bürgermeister Gerhard Baar oder sein Vertreter im Amt. Für den nichtöffentlichen Teil He Fro Büroservice, 74749

Mehr

Bioenergietonne Die nächste Leerung ist am Dienstag, den 11. August 2015.

Bioenergietonne Die nächste Leerung ist am Dienstag, den 11. August 2015. Herausgeber ist die Gemeindeverwaltung Rosenberg. Verantwortlich für den amtlichen Teil ist Bürgermeister Gerhard Baar oder sein Vertreter im Amt. Für den nichtöffentlichen Teil He Fro Büroservice, 74749

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Bioenergietonne Die nächste Leerung ist am Dienstag, den 01. Dezember 2015.

Bioenergietonne Die nächste Leerung ist am Dienstag, den 01. Dezember 2015. Herausgeber ist die Gemeindeverwaltung Rosenberg. Verantwortlich für den amtlichen Teil ist Bürgermeister Gerhard Baar oder sein Vertreter im Amt. Für den nichtöffentlichen Teil He Fro Büroservice, 74749

Mehr

Bioenergietonne Die nächste Leerung ist am Dienstag, den 17. November 2015.

Bioenergietonne Die nächste Leerung ist am Dienstag, den 17. November 2015. Herausgeber ist die Gemeindeverwaltung Rosenberg. Verantwortlich für den amtlichen Teil ist Bürgermeister Gerhard Baar oder sein Vertreter im Amt. Für den nichtöffentlichen Teil He Fro Büroservice, 74749

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016

Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 PASTORALVERBUND ST. PETER UND PAUL FREIGERICHT HASSELROTH Besondere Angebote in der Fastenzeit 2016 Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Angeboten in der Fastenzeit. Wir freuen uns, wenn Sie diese zur

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Bezirkseinteilung der Gerichtsvollzieher beim Amtsgericht Mosbach ab 01.03.2012

Bezirkseinteilung der Gerichtsvollzieher beim Amtsgericht Mosbach ab 01.03.2012 Bezirkseinteilung der Gerichtsvollzieher beim Amtsgericht Mosbach ab 01.03.2012 a) Bezirk I: OGV Beate Seidelmann Büro : Talweg 2, 74921 Helmstadt Telefon :07263/911350 ( abends ) Sprechzeiten : Dienstag

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Kinder - Religionsunterricht

Kinder - Religionsunterricht Kinder - Religionsunterricht Kinder-Chile jeweils am Sonntag 17. Januar 10. April 10. Juli Religionsunterricht 1. + 2. Klasse immer Mittwoch von 13.30 15.00 Uhr 6. Januar 20. Januar 10. Februar (Kindergottesdienst

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Gottesdienste. Monatskollekte So 03. April Vierter Sonntag der Fastenzeit - Laetare

Gottesdienste. Monatskollekte So 03. April Vierter Sonntag der Fastenzeit - Laetare Gottesdienste Fr 01. April 08.30 Uhr St. Joseph Beichte 09.00 Uhr St. Joseph Hl. Messe mit eucharistischem Segen 18.00 Uhr Hl. Familie Hl. Messe mit eucharistischem Segen 18.00 Uhr St. Joseph Kreuzweg

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg Juni - August 2013 Jahreslosung 2013: Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14 Wir laden Sie ein

Mehr

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen

Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen 29. März 2015 Palmsonntag Herzliche Einladung zur Feier der Gottesdienste in der Heiligen Woche und an den Osterfeiertagen Palmsonntag, 29. März: 09.30 Uhr Herz Jesu Palmsonntagsmesse 09.30 Uhr Sankt Adolfus

Mehr

Altpapier- und Kartonagensammlung Eine Altpapier- und Kartonagensammlung wird am Freitag, den 24. Juli 2015 durchgeführt.

Altpapier- und Kartonagensammlung Eine Altpapier- und Kartonagensammlung wird am Freitag, den 24. Juli 2015 durchgeführt. Herausgeber ist die Gemeindeverwaltung Rosenberg. Verantwortlich für den amtlichen Teil ist Bürgermeister Gerhard Baar oder sein Vertreter im Amt. Für den nichtöffentlichen Teil He Fro Büroservice, 74749

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Freitag, 07. Februar 08:00 Uhr Eucharistische Anbetung 08:30 Uhr Eucharistiefeier. Samstag, 08. Februar Uhr Bibelnacht der Kommunionkinder

Freitag, 07. Februar 08:00 Uhr Eucharistische Anbetung 08:30 Uhr Eucharistiefeier. Samstag, 08. Februar Uhr Bibelnacht der Kommunionkinder Sonntag, 02. Februar Darstellung des Herrn 10:00 Uhr Familiengottesdienst (Pfr. Belényesi) mit Blasiussegen Vorstellung der Kommunionkinder anschl. Stehcafé 18:30 Uhr Abendmesse für den PV (Pfr. Herd)

Mehr

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen.

Wenn ein Ungetaufter sehr krank ist und zu sterben droht wird eine Nottaufe vorgenommen. Diese Taufe kann jeder Christ und jede Christin ausführen. In welchem Alter sollte ein Kind getauft werden?meistens werden die Kinder im ersten Lebensjahr getauft. Aber auch eine spätere Taufe ist möglich, wenn das Kind schon bewusst wahrnimmt was geschieht. Was

Mehr

Katholisches Pfarramt Hl. Bruder Klaus, Herisauer Strasse 75, 9015 St. Gallen Diakon Marcus Schatton 078 / oder

Katholisches Pfarramt Hl. Bruder Klaus, Herisauer Strasse 75, 9015 St. Gallen Diakon Marcus Schatton 078 / oder Katholisches Pfarramt Hl. Bruder Klaus, Herisauer Strasse 75, 9015 St. Gallen Diakon Marcus Schatton 078 / 614 31 60 oder marcus.schatton@kathsg.ch Liebe Familien Im 3. Schuljahr ist Ihr Kind sehr herzlich

Mehr

Pfarrnachrichten. 14. April - 22. April 2012. www.st-petronilla.de

Pfarrnachrichten. 14. April - 22. April 2012. www.st-petronilla.de Pfarrnachrichten 14. April - 22. April 2012 www.st-petronilla.de Gottesdienstordnung: Samstag, 14.04.2012 14.00 Uhr Taufe: Nicolas Ademmer St. Petronilla 17.00 Uhr Vorabendmesse St. Mariä Himmelfahrt 18.30

Mehr

Einladung zur Vorbereitung. auf die Erstkommunion 2011

Einladung zur Vorbereitung. auf die Erstkommunion 2011 Einladung zur Vorbereitung auf die Erstkommunion 2011 Liebes Kommunionkind, liebe Eltern, im Namen der Pfarrei St. Lambertus mit den Gemeinden St. Andreas, St. Hubertus und Raphael, St. Lambertus und St.

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 25.10. 01.11.2015 30. Sonntag im Jahreskreis Weltmissionssonntag 25.10.2015 Millionen Menschen sind am

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen Montag, 05.05.2014 Der Vorstand stellt seinen Fahrplan vor. Monatstreffen, Ort: Kolpinghaus / Beginn: 19.00 Uhr Thema: Wie geht s weiter? Auswertung der Umfrage Haushaltsplanung Ca. 30 Mitglieder haben

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

Die Taufe Eine Verbindung die trägt

Die Taufe Eine Verbindung die trägt Die Taufe Eine Verbindung die trägt 1 Vorwort Im Jahr 2011 wird in der Evangelischen Kirche das Jahr der Taufe gefeiert.»evangelium und Freiheit«lautet das Motto. In der Tat: Die Taufe macht Menschen frei.

Mehr

Wir freuen uns übrigens über Anregungen, Rückmeldungen und Kritik zu diesem Newsletter!!!

Wir freuen uns übrigens über Anregungen, Rückmeldungen und Kritik zu diesem Newsletter!!! Newsletter 1/2011 Editorial Liebe Tagesmütter, liebe Tagesväter, Ihnen und Ihren Familien wünschen wir ein gesundes und gutes Jahr 2011. Mögen alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen. Hier kommt der erste

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Ostern 2013. Gemeindebrief der Kirchengemeinde Hengstfeld, Asbach, Roßbürg und Schönbronn

Ostern 2013. Gemeindebrief der Kirchengemeinde Hengstfeld, Asbach, Roßbürg und Schönbronn Gemeindebrief der Kirchengemeinde Hengstfeld, Asbach, Roßbürg und Schönbronn Ostern 2013 Inhalt: S. 2 Besinnung S. 3 Konfirmation 2013 S. 4-5 Aus unserer Kirchengemeinde, u.a, Zuständigkeiten in der Vakaturzeit,

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015

Pfarrbrief. Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 07.04. 31.05.2015 Pfarrbrief Nr. 2/15 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit vom 07.04. 31.05.2015 Gottesdienste in der Pfarrei In der Woche nach Ostern ist das Pfarrbüro geschlossen! Samstag, 11. April Samstag der Osteroktav 13.00

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags 09-11 Uhr

Mehr

Wir lassen unser Kind taufen

Wir lassen unser Kind taufen Wir lassen unser Kind taufen Ein Info-Heft für Taufeltern Liebe Taufeltern Sie wollen Ihr Kind in unserer Kirchengemeinde taufen lassen - wir freuen uns mit Ihnen! Damit Taufgottesdienst gelingt und in

Mehr

Liebe Kinderpfarrblattleser!

Liebe Kinderpfarrblattleser! Liebe Kinderpfarrblattleser! Endlich ist es wieder da, das aktuelle das Kinderpfarrblatt mit unseren Bastel- und Spielnachmittagen, Kinder und Familiengottesdiensten, einer Ministrantenolympiade und Vielem

Mehr

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart

IPA Echo Mitteilungsblatt der IPA Verbindungsstelle Autobahnpolizei Stuttgart e.v. Pfaffenwaldring 1 70569 Stuttgart Jahresplanung für das Jahr 2014 Ausgabe 1 / 2014 Stuttgart 10.12.2013 Januar : Do. 23.01.2014 / 19.00 Uhr Clubabend im Commundo Tagungshotel ** *** Mo. 06.01.2014 Dreikönigswanderung (weiteres siehe Anhang)

Mehr

unser Firmprogramm Steffen Brinkmann Astrid Habel Daniela Scholz Kaplan Gemeindereferentin Gemeindereferentin Pfarreien

unser Firmprogramm Steffen Brinkmann Astrid Habel Daniela Scholz Kaplan Gemeindereferentin Gemeindereferentin Pfarreien Firm-News 4 Miteinander unterwegs Gottes Spuren im Leben suchen und finden _ unser Firmprogramm Liebe Firmbewerberin, lieber Firmbewerber, Jetzt ist es bald soweit. In wenigen Wochen werdet ihr das Sakrament

Mehr

Donnerstag, Neujahr Uhr Neujahrsgottesdienst (Pfrin. M. Waterstraat) unter Mitwirkung des Posaunenchores

Donnerstag, Neujahr Uhr Neujahrsgottesdienst (Pfrin. M. Waterstraat) unter Mitwirkung des Posaunenchores Evangelische Kirche Kernstadt Silvester 16.00 Uhr Evang. Altenheim Gottesdienst (Dek. Mannich) 17.00 Uhr Stiftskirche Gottesdienst zur Jahreswende mit Abendmahl u. Posaunenchor (Dek. Mannich) Donnerstag,

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

begeistert Eure Söhne und Töchter werden Propheten sein, eure jungen Männer werden Visionen haben, und eure Alten werden Träume haben.

begeistert Eure Söhne und Töchter werden Propheten sein, eure jungen Männer werden Visionen haben, und eure Alten werden Träume haben. begeistert 4. Jahrhundert vor Christus: Der Prophet Joel schreibt in Jerusalem eine enorme Verheißung: Gott wird seinen Geist über alle Menschen ausgießen! Es geht nicht nur um die Reichen und Mächtigen,

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 03/2014 Mitterdorf, am 12. März 2014 Frühjahrsputz Die Gemeinde und das Land

Mehr

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1.

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Petrus 3, 15 Liebe Gemeindeglieder von Cranzahl, Rede nicht so viel von Deinem

Mehr

1. Newsletter der Jungwacht Littau

1. Newsletter der Jungwacht Littau An: Newsletter Abonennte, Eltern der Jungwächter, Leitungsteam JWL, Club 91, Vollmondclub CC: Sekretariat, Kirchenrat, Pfarreirat 1. Newsletter der Jungwacht Littau Hallo liebe Eltern und Freunde der Jungwacht

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015

Pfarrbrief. Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Pfarrbrief Nr. 6/14 der Pfarrei Hl. Dreifaltigkeit Grainet vom 01.12.2014 08.02.2015 Gottesdienste in der Pfarrei Grainet Mi. 3. Dez. 8.30 Frauenfrühschicht im Pfarrhof Grainet Fürholz 18.00 Rosenkranz

Mehr

MITEINANDER FÜREINANDER - unter diesem Motto sind unsere MitarbeiterInnen des Mobilen Betreuungsdienstes im Einsatz.

MITEINANDER FÜREINANDER - unter diesem Motto sind unsere MitarbeiterInnen des Mobilen Betreuungsdienstes im Einsatz. MITEINANDER FÜREINANDER - unter diesem Motto sind unsere MitarbeiterInnen des Mobilen Betreuungsdienstes im Einsatz. Der Mohi ist eine wichtige soziale Einrichtung in unserem Dorf und kaum mehr wegzudenken.

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Veranstaltungskalender der Gemeinde Bornhöved für 2015 (Stand: 16.02.2015)

Veranstaltungskalender der Gemeinde Bornhöved für 2015 (Stand: 16.02.2015) Veranstaltungskalender der Gemeinde Bornhöved für 2015 (Stand: 16.02.2015) DRK-Tanzkreis, von 16.00-17.30 Uhr, Mensa der Sventana Schule Männergesangverein Eintracht Bornhöved von 1883 e. V. : 19.30 bis

Mehr

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern

KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern KUW Kirchliche Unterweisung in der Münstergemeinde Bern 3. bis 9. Schuljahr Kirchliche Unterweisung (KUW) in der Münstergemeinde Bern Liebe Eltern, Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kirchliche Unterweisung

Mehr

Die Anmeldungen werden nur in der Zeit von Donnerstag, 09. Juli ab Uhr bis 16. Juli 2015 auf dem Rathaus angenommen.

Die Anmeldungen werden nur in der Zeit von Donnerstag, 09. Juli ab Uhr bis 16. Juli 2015 auf dem Rathaus angenommen. Hallo liebe Kinder! Unsere Vereine haben sich wieder tolle Ideen für die diesjährigen Sommerferien ausgedacht. Vom 30. Juli bis Ende der Sommerferien werden euch verschiedene Veranstaltungen angeboten,

Mehr

Protokoll Duingen, 26.10.2012

Protokoll Duingen, 26.10.2012 Protokoll Duingen, 26.10.2012 Jahreshauptversammlung des DSJ-Fanfarenzuges von 1958 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrung verstorbener Mitglieder 3. Verlesung der Tagesordnung und Genehmigung 4. Verlesung

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Pfarrei Heilig Kreuz Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg

Pfarrei Heilig Kreuz Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Pfarrei Heilig Kreuz Sarmenstorf, Uezwil, Oberniesenberg Tel. 056 667 20 40 / www.pfarrei-sarmenstorf.ch Pfarradministrator: Varghese Eerecheril, eracheril@gmail.com Sekretariat: Silvana Gut, donnerstags

Mehr

Pfarrgemeinde. Kalender. Wir glauben, darum reden wir. 2010/2011. zum Hl. Georg in Vahrn. Lesejahre A (Matthäus)

Pfarrgemeinde. Kalender. Wir glauben, darum reden wir. 2010/2011. zum Hl. Georg in Vahrn. Lesejahre A (Matthäus) Beginn des Kirchenjahres 2011/2012 mit dem 1. Adventsonntag Lesejahr B (Markus) Lesereihe II für die Wochentage. Ziel des Kalenders: - Förderung der Gemeinschaft in unserer Pfarrgemeinde - Informationen

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück.

Gemeindeblatt. Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf. Ausgabe 30. Januar / Februar 2014. Gott nahe zu sein ist mein Glück. Gemeindeblatt Der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hilmersdorf Ausgabe 30 Januar / Februar 2014 Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 Gemeindeblatt LKG Hilmersdorf 30/2014 1 Liebe Geschwister, 365

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind.

Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief sind noch andere Zeiten angegeben, die nicht mehr gültig sind. Pfarrbrief der Seelsorgeeinheit Ahrbergen-Giesen St. Vitus St. Maria St. Martin Pfarrbrief Nr. 8/2013 (17.08. - 01.09.2013) Dieses sind die aktuellen, abgestimmten Büroreiten. In dem gedruckten Pfarrbrief

Mehr

Sonnabend, 5.12. Adventsgärtlein 16.00 Uhr für die Kinder ab 3 Jahre

Sonnabend, 5.12. Adventsgärtlein 16.00 Uhr für die Kinder ab 3 Jahre Programm Sonnabend, 28.11. Vorbereitung auf die 15.00 Uhr erste Sonntagshandlung für die Erstklässler Advent Sonntag, 29.11. Familiencafé nach der Sonntagshandlung mit Bücherverkauf. Verkauf von Mineralien

Mehr

Evangelische Kirchengemeinden Sohren und Ober Kostenz. Termine vom 15. Dezember 13. Januar Termine Evangelische Kirchengemeinde Sohren

Evangelische Kirchengemeinden Sohren und Ober Kostenz. Termine vom 15. Dezember 13. Januar Termine Evangelische Kirchengemeinde Sohren Evangelische Kirchengemeinden und Ober Kostenz Ev. Pfarramt, Zur Schönen Aussicht 1, 55487, Tel.: 06543-2126 www.ekir.de/sohren Termine vom 15. Dezember 13. Januar 2017 Bitte beachten Sie: Die Nachrichten

Mehr

Der Kaffeeklatsch findet täglich um Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen.

Der Kaffeeklatsch findet täglich um Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Programm M a i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung 2015. Förderverein Friedenskirche e.v.

Sitzungsprotokoll der Mitgliederversammlung 2015. Förderverein Friedenskirche e.v. Förderverein Friedenskirche e.v. Datum: 11.03.2015 Ort: Gemeindesaal der Friedenskirche Friedenspromenade 101, 81827 München Anwesende: Frau Strunz, 2. Vorsitzende Frau Sauter, Kassier Frau Liesenberg,

Mehr

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Verein zur Pflege der Friedhofs- und Bestattungskultur in Karlsruhe AUSSTELLUNGEN bis 06. Februar 2016 Seelen zarte Wesen aus der Natur Figuren von Hans Wetzl Am

Mehr

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin An alle Mitgliedsverbände im BVS RA Wolfgang Jacobs Geschäftsführer Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin T + 49 (0) 30 255 938 0 F + 49 (0) 30 255 938 14 E info@bvs-ev.de

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg

Gemeinde Info NOVEMBER. Gemeinde auf dem Weg Freie Christengemeinde Sigmaringen Gemeinde Info Ausgabe: NOVEMBER 2016 Gemeinde auf dem Weg Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran, dass ihr darauf achtet als auf ein Licht,

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Das Glück wohnt nicht im Besitz und nicht im Gold, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. Demokrit

Das Glück wohnt nicht im Besitz und nicht im Gold, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. Demokrit Das Glück wohnt nicht im Besitz und nicht im Gold, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause. Demokrit In Woche 39, also vom 22. bis 26. September ist das Pfarrbüro am Donnerstag, 25.09. und Freitag,

Mehr

Programm JAHRE ST.MARIA

Programm JAHRE ST.MARIA JAHRE ST.MARIA Programm 01.10.-04.10. 2015 Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Freunde, Förderer und Wohltäter unserer Gemeinde! Den 150. Weihetag der St.-Marien-Kirche zu Harburg wollen wir gebührend

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott

Zum Schluss Unsere Vision Unser Grundverständnis: Gemeinsam ... mit Leidenschaft unterwegs... für Gott Gemeinsam unterwegs... ... mit Leidenschaft für Gott Gemeinsam unterwegs mit Leidenschaft für Gott Katholische Kirche für Esslingen Unsere Vision Unser Grundverständnis: Wir freuen uns, dass wir von Gott

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN V O R W O R T Es ist eine schwierige, aber wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dieser

Mehr

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung ist mit der Tagesordnung und der Anwesenheitsliste dem Protokoll beigefügt. Schützenverein Wengern- Oberwengern 08/56 e.v. Ralf Mühlbrod Am Brömken 7 58300 Wetter/Ruhr Protokollführer 2.Vorsitzender Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010, vom Samstag, dem 06.02.2010 um 16.00

Mehr

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte 14.3. 0.3.016 1. Woche Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 0.3, IGErasmus Interface Design 1, IGErasmus WP Interface Design, KGErasmus4, KGErasmus6

Mehr

AMTSBLATT FÜR DIE STADT AMTLICHES VERKÜNDUNGSORGAN DER STADT SCHLÜCHTERN GEMÄSS 7 HGO. Jahrgang 21 Freitag, den 27. Februar 2009 Nummer 9

AMTSBLATT FÜR DIE STADT AMTLICHES VERKÜNDUNGSORGAN DER STADT SCHLÜCHTERN GEMÄSS 7 HGO. Jahrgang 21 Freitag, den 27. Februar 2009 Nummer 9 AMTSBLATT FÜR DIE STADT SCHLÜCHTERN AMTLICHES VERKÜNDUNGSORGAN DER STADT SCHLÜCHTERN GEMÄSS 7 HGO Jahrgang 21 Freitag, den 27. Februar 2009 Nummer 9 INHALTSÜBERSICHT Amtliche Bekanntmachungen Seite 86

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Seite 1 Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Die Gemeinde von Vechta organisiert eine große Gala im Theater der Künste, Samstag, 28. Dezember

Mehr

Der Vorsitzende des Ortsbeirates: Ortsvorsteher Klaus Englert UWG. Die Mitglieder des Ortsbeirates: Horst Pollesch UWG Martin Sattler Michael Sattler

Der Vorsitzende des Ortsbeirates: Ortsvorsteher Klaus Englert UWG. Die Mitglieder des Ortsbeirates: Horst Pollesch UWG Martin Sattler Michael Sattler Protokoll der 27. öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Schwalheim am Montag, den 22.03.2010, 20.00 Uhr im Sportheim am Sportplatz, An der Faulweide, 61231 Bad Nauheim Anwesend sind: Der Vorsitzende des

Mehr

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Der nächste Schritt: keine Ausreden mehr Gönn dir eine Unterbrechung vom Alltag, so oft du willst und lass die Zeit im FIVELEMENTS zu einem selbstverständlichen

Mehr