Cisco IP-Telefon 7905G/7912G Benutzerhandbuch für Cisco CallManager

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Cisco IP-Telefon 7905G/7912G Benutzerhandbuch für Cisco CallManager"

Transkript

1 Cisco IP-Telefon 7905G/7912G Benutzerhandbuch für Cisco CallManager Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA USA Tel.: NETS (6387) (nur in USA) Fax: Text Artikelnummer:

2 DIE PRODUKTANGABEN UND -INFORMATIONEN IN DIESEM HANDBUCH KÖNNEN OHNE VORHERIGE ANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN. ALLE ANGABEN, INFORMATIONEN UND EMPFEHLUNGEN IN DIESEM HANDBUCH WURDEN IN DER ANNAHME ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, DASS SIE KORREKT SIND. JEDE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG IST JEDOCH AUSGESCHLOSSEN. DIE ALLEINIGE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANWENDUNG VON PRODUKTEN LIEGT JEDOCH BEI DEN BENUTZERN. DIE SOFTWARELIZENZ UND BESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNG FÜR DAS BEGLEITPRODUKT SIND IM INFORMATIONSPAKET FÜR DAS PRODUKT ENTHALTEN. HIERMIT WIRD DARAUF BEZUG GENOMMEN. WENN SIE DIE SOFTWARELIZENZ ODER BESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNG NICHT FINDEN, WENDEN SIE SICH AN DEN ZUSTÄNDIGEN CISCO-VERTRIEB. Die folgenden Informationen betreffen die Einhaltung der FCC-Normen für Geräte der Klasse A: In Tests wurde festgestellt, dass das Gerät die Grenzwerte für digitale Geräte der Klasse A gemäß Teil 15 der FCC-Bestimmungen einhält. Diese technischen Daten bieten einen angemessenen Schutz vor solchen Störungen in kommerziell genutzten Umgebungen. Das in diesem Handbuch beschriebene Gerät erzeugt hochfrequente Strahlung. Wenn das Gerät nicht gemäß den Installationsanweisungen von Cisco installiert wird, kann dies zu Störungen des Rundfunk- und Fernsehempfangs führen. Der Betrieb dieses Geräts in Wohnumgebungen führt unter Umständen zu Störungen. Solche Störungen der Rundfunk- oder Fernsehkommunikation müssen Sie auf eigene Kosten beseitigen. Die folgenden Informationen betreffen die Einhaltung der FCC-Normen für Geräte der Klasse B: Das in diesem Handbuch beschriebene Gerät erzeugt hochfrequente Strahlung. Wenn das Gerät nicht gemäß den Installationsanweisungen von Cisco installiert wird, kann dies zu Störungen des Rundfunk- und Fernsehempfangs führen. In Tests wurde festgestellt, dass das Gerät die Grenzwerte für digitale Geräte der Klasse B gemäß den technischen Daten in Teil 15 der FCC-Bestimmungen einhält. Diese technischen Daten bieten einen angemessenen Schutz vor solchen Störungen in einer Wohnungsinstallation. Es gibt jedoch keine Garantie, dass in einer bestimmten Installation keine Störungen auftreten. Wenn das Gerät ohne schriftliche Genehmigung von Cisco verändert wird, kann dies dazu führen, dass das Gerät die FCC-Anforderungen für digitale Geräte der Klasse B nicht mehr erfüllt. In diesem Fall kann Ihr Recht für den Betrieb des Geräts durch FCC-Bestimmungen beschränkt werden. Unter Umständen müssen Sie Störungen der Rundfunk- oder Fernsehkommunikation auf eigene Kosten beseitigen. Sie können feststellen, ob das Gerät Störungen verursacht, indem Sie es ausschalten. Endet die Störung, wurde sie wahrscheinlich durch das Cisco-Gerät oder die dazugehörigen Peripheriegeräte verursacht. Falls das Gerät Störungen des Rundfunk- oder Fernsehempfangs verursacht, sollten Sie versuchen, die Störung mithilfe der folgenden Maßnahmen zu beseitigen: Drehen Sie die Fernseh- oder Rundfunkantenne, bis keine Störung mehr auftritt. Stellen Sie das Gerät auf die andere Seite des Fernseh- oder Rundfunkgeräts. Stellen Sie das Gerät weiter vom Fernseh- oder Rundfunkgerät weg. Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose in einem anderen Stromkreis an als Fernseh- oder Rundfunkgerät. (Das heißt, dass Sie das Gerät und Fernseh- oder Rundfunkgerät an Stromkreise anschließen, die unterschiedliche Sicherungsautomaten verwenden.) Änderungen dieses Produkts, die nicht von Cisco Systems, Inc. genehmigt wurden, können zum Verfall der FCC-Genehmigung und zum Verlust der Betriebserlaubnis führen. Die Implementierung der TCP-Headerkomprimierung durch Cisco ist eine Adaptation eines Programms, das von der University of California, Berkeley (UCB), USA, im Rahmen einer öffentlichen Domänenversion des Betriebssystems UNIX entwickelt wurde. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1981, Regents of the University of California, USA. UNGEACHTET SONSTIGER GEWÄHRLEISTUNGEN WERDEN ALLE DOKUMENT- UND SOFTWAREDATEIEN DIESER LIEFERANTEN WIE VORLIEGEND OHNE MÄNGELGEWÄHR BEREITGESTELLT. CISCO UND DIE GENANNTEN LIEFERANTEN LEHNEN JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG AB, GLEICH OB AUSDRÜCKLICH ODER KONKLUDENT, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF, GEWÄHRLEISTUNGEN DER HANDELSÜBLICHKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER SOWIE GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE AUS GESCHÄFTS- ODER HANDELSGEBRÄUCHEN ENTSTEHEN. UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTEN CISCO ODER SEINE ZULIEFERER FÜR IRGENDWELCHE INDIREKTEN, SPEZIELLEN, UNMITTELBAREN SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH, JEDOCH NICHT BEGRENZT AUF, ENTGANGENE GEWINNE ODER DATENVERLUSTE), DIE AUS DER VERWENDUNG ODER NICHTVERWENDBARKEIT DIESES HANDBUCHS ERWACHSEN, SELBST FÜR DEN FALL, DASS CISCO ODER SEINE ZULIEFERER AUF DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDEN. CCIP, CCSP, das Cisco Arrow-Logo, das Cisco Powered Network-Logo, das Cisco Systems Verified-Logo, Cisco Unity, Follow Me Browsing, FormShare, iq Net Readiness Scorecard, Networking Academy und ScriptShare sind Marken von Cisco Systems, Inc.; Changing the Way We Work, Live, Play, and Learn, The Fastest Way to Increase Your Internet Quotient und iquick Study sind Dienstleistungsmarken von Cisco Systems, Inc.;

3 und Aironet, ASIST, BPX, Catalyst, CCDA, CCDP, CCIE, CCNA, CCNP, Cisco, das Cisco Certified Internetwork Expert-Logo, Cisco IOS, das Cisco IOS-Logo, Cisco Press, Cisco Systems, Cisco Systems Capital, das Cisco Systems-Logo, Empowering the Internet Generation, Enterprise/Solver, EtherChannel, EtherSwitch, Fast Step, GigaStack, Internet Quotient, IOS, IP/TV, iq Expertise, das iq-logo, LightStream, MGX, MICA, das Networkers-Logo, Network Registrar, Packet, PIX, Post-Routing, Pre-Routing, RateMUX, Registrar, SlideCast, SMARTnet, StrataView Plus, Stratm, SwitchProbe, TeleRouter, TransPath und VCO sind eingetragene Marken von Cisco Systems, Inc. und/oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und bestimmten anderen Länder. Alle anderen in diesem Dokument oder in dieser Website erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. Die Verwendung des Wortes Partner impliziert keine partnerschaftliche Beziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. (0303R) Copyright 2003 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

4

5 INHALT Vorwort ix Info zu diesem Handbuch ix Verwandtes Dokumentationsmaterial x Anfordern der Dokumentation x Cisco.com xi Bestellen der Dokumentation xi Feedback zur Dokumentation xii Anfordern technischer Unterstützung xii Cisco.com xii Technical Assistance Center xiii Cisco TAC-Website xiv Cisco TAC Escalation Center xiv Anfordern zusätzlicher Dokumentation und Informationen Dokumentkonventionen xvi xv KAPITEL 1 Einführung in das Cisco IP-Telefon 1-1 Anschließen des Cisco IP-Telefons 1-2 Schritt 1: Anschließen des Telefons an das Netzwerk 1-6 Schritt 2: Anschließen des Hörers 1-6 Schritt 3: Anschließen des Telefons an eine Stromquelle 1-7 Schritt 4: Durchführen der Initialisierung 1-7 Tasten und Komponenten eines Cisco IP-Telefons 1-8 Verwenden der Menü- und Haltetasten 1-10 Was sind Softkeys? 1-10 v

6 Inhalt Wie wähle ich einen Menüeintrag aus? 1-11 Eingeben von Zeichen auf der LCD-Anzeige 1-11 Bedienung von Hörer und Lautsprecher 1-11 Verwenden des Hörers 1-12 Verwenden des Lautsprechers 1-12 Anpassen der Hörerstation 1-13 Verwenden der Menüs des Cisco IP-Telefons 1-14 Anpassen des Telefons auf den Webseiten für Benutzeroptionen 1-14 Anmelden bei den Webseiten für Benutzeroptionen 1-15 Ändern der Standardsprache auf den Webseiten für Benutzeroptionen 1-15 KAPITEL 2 Anpassen der Telefoneinstellungen 2-1 Einstellen der Lautstärke für Hörer, Lautsprecher und Ruftonlautstärke 2-1 Einstellen der Hörerlautstärke 2-2 Einstellen der Lautsprecherlautstärke 2-2 Einstellen der Ruftonlautstärke 2-3 Anpassen des Ruftons 2-4 Ändern des Kontrasts der LCD-Anzeige 2-5 KAPITEL 3 Einleiten eines Anrufs und weitere grundlegende Telefon-Tasks 3-1 Durchführen von Anrufen 3-2 Einleiten von Anrufen 3-2 Annehmen von Anrufen 3-5 Verwenden der Anklopffunktion 3-5 Beenden eines Anrufs 3-5 Halten eines Anrufs 3-5 Übergeben von Anrufen an einen anderen Anschluss 3-6 Erneutes Wählen der zuletzt gewählten Nummer 3-6 Speichern und Abrufen von Anrufen mithilfe von Anruf parken 3-7 vi

7 Inhalt Annehmen von Anrufen von einem anderen Anschluss mithilfe der Anrufübernahme 3-8 So nehmen Sie Anrufe innerhalb Ihrer Gruppe an 3-8 So nehmen Sie Anrufe außerhalb Ihrer Gruppe an 3-9 Umleiten von Anrufen an ein anderes Telefon 3-10 Einrichten der Rufumleitung 3-10 Einrichten der Rufumleitung am Telefon 3-11 Einrichten der Rufumleitung über einen Computer 3-12 Deaktivieren der Rufumleitung 3-13 Einrichten der Kurzwahleinträge 3-13 Durchführen von Konferenzschaltungen 3-14 Einleiten einer Konferenz 3-15 Ausschließen des letzen Anrufers von einer Konferenz 3-15 Verwenden von Konferenzen mit Zuschaltung von Teilnehmern (MeetMe-Konferenzen) 3-16 Einrichten einer MeetMe-Konferenz 3-16 Teilnehmen an einer MeetMe-Konferenz 3-17 Verwenden von Voic 3-17 Einrichten der Voic 3-17 Zugreifen auf die Voic 3-18 Verwenden der Anrufprotokolle 3-18 Anzeigen und Wählen von Nummern aus Anrufprotokollen 3-19 Löschen von Datensätzen in den Anrufprotokollen 3-19 ANHANG A Problembehandlung bei Ihrem Telefon A-1 Zugreifen auf Netzwerkkonfigurationsdaten A-1 Zugreifen auf Statusdaten A-2 Zugreifen auf Telefonmodellinformationen A-3 I NDEX vii

8 Inhalt viii

9 Vorwort Das Vorwort behandelt die folgenden Themen: Info zu diesem Handbuch, Seite ix Verwandtes Dokumentationsmaterial, Seite x Anfordern der Dokumentation, Seite x Obtaining Technical Assistance, Seite Boilerplate 2 Anfordern zusätzlicher Dokumentation und Informationen, Seite xv Dokumentkonventionen, Seite xvi Info zu diesem Handbuch Mithilfe dieses Handbuchs können Sie grundlegende und erweiterte Telefon-Tasks mit einem Cisco IP- Telefon 7905G oder Cisco IP- Telefon 7912G innerhalb eines Cisco CallManager-Telefonsystems erledigen. Dieses Handbuch ist folgendermaßen aufgebaut: Kapitel Kapitel 1, Einführung in das Cisco IP -Telefon Kapitel 2, Anpassen der Telefoneinstellungen Inhaltsverzeichnis Installationsanleitung für Ihr Telefon, Übersicht über Ihr Telefon, Informationen zu den Webseiten für Benutzeroptionen Informationen zur Konfiguration der Lautstärke, des Kontrasts sowie weiterer Telefoneinstellungen ix

10 Verwandtes Dokumentationsmaterial Vorwort Kapitel Kapitel 3, Einleiten eines Anrufs und weitere grundlegende Telefon-Tasks Anhang A, Problembehandlung bei Ihrem Telefon Inhaltsverzeichnis Vorgehensweisen bei grundlegenden Telefon-Tasks, wie das Einleiten von Anrufen oder das Zugreifen auf die Voic Verfahren zur Fehlerbehebung bei Ihrem Telefon Verwandtes Dokumentationsmaterial Weitere Informationen finden Sie in folgenden Dokumenten: At a Glance Cisco IP Phone 7905G Diese Broschüre enthält grundlegende Anweisungen zur Installation und gehört zum Lieferpaket des Cisco IP-Telefons 7905G. At a Glance Cisco IP Phone 7912G Diese Broschüre enthält grundlegende Anweisungen zur Installation und gehört zum Lieferpaket des Cisco IP-Telefons 7912G. Cisco IP-Telefon 7905G/7912G Kurzreferenz: Diese Karte enthält grundlegende Anweisungen und kann separat bestellt werden. Informationen zu behördlichen Vorschriften und Sicherheit der Cisco IP-Telefonmodelle 7900 Dieses Dokument bietet Informationen zur Einhaltung internationaler Sicherheitsanforderungen und Gesetze für die Cisco IP-Telefonmodelle Anfordern der Dokumentation Bei Cisco können Sie auf verschiedene Weise Dokumentationsmaterial, technische Unterstützung und weitere technische Hilfsmittel anfordern. In den folgenden Abschnitten wird erläutert, wie Sie Dokumentationsmaterial von Cisco Systems anfordern können. x

11 Vorwort Anfordern der Dokumentation Cisco.com Sie können im Internet unter dem folgenden URL auf die aktuellste Cisco-Dokumentation zugreifen: Sie können unter dem folgenden URL auf die Cisco-Website zugreifen: Mithilfe des folgenden URL können Sie auf internationale Cisco-Websites zugreifen: Bestellen der Dokumentation Anleitungen zum Bestellen von Dokumentationsmaterial finden Sie unter dem folgenden URL: Die Cisco-Dokumentation wird folgendermaßen zur Verfügung gestellt: Registrierte Benutzer von Cisco.com (Cisco-Direktkunden) können die Cisco-Produktdokumentation im Networking Products MarketPlace bestellen: Nicht registrierte Benutzer von Cisco.com können die Dokumentation über einen örtlichen Kundenbeauftragten bestellen oder die Firmenzentrale von Cisco Systems (Kalifornien, USA) unter bzw. die gebührenfreie Nummer (nur in den USA und Kanada) NETS (6387) anrufen. xi

12 Anfordern technischer Unterstützung Vorwort Feedback zur Dokumentation Über Cisco.com können Sie Kommentare elektronisch übermitteln. Klicken Sie oben auf der Startseite für die Cisco-Dokumentation auf die Option Feedback. Sie können Ihre Kommentare per an senden. Sie können Ihre Kommentare über die Antwortkarte hinter dem Deckblatt (falls vorhanden) per Post schicken oder an die folgende Adresse schreiben: Cisco Systems Attn: Customer Document Ordering 170 West Tasman Drive San Jose, CA , USA Für Ihre Kommentare bedanken wir uns im Voraus. Anfordern technischer Unterstützung Cisco stellt Cisco.com als Ausgangspunkt für jegliche technische Unterstützung zur Verfügung. Hier finden Sie auch die Cisco Technical Assistance Center-(TAC-) Website. Kunden und Partner können über die Cisco TAC-Website Online-Dokumentationen, Tipps zur Fehlersuche und Beispielkonfigurationen aus Online-Tools abrufen. Registrierte Benutzer von Cisco.com haben vollständigen Zugriff auf alle Unterlagen für technischen Support auf der TAC-Website von Cisco, wobei auch TAC-Tools und andere Hilfsmittel angeboten werden. Cisco.com Cisco.com bietet mehrere interaktive, vernetzte Dienste an, über die Sie überall und jederzeit auf Informationen, Netzwerklösungen, Dienstleistungen, Programme und Ressourcen von Cisco zugreifen. Cisco.com bietet eine umfangreiche Palette an Funktionen zur Unterstützung bei folgenden Aufgaben: Rationalisierung von Geschäftsprozessen und Steigerung der Produktivität Lösung von technischen Problemen mithilfe des Online-Support Herunterladen und Testen von Softwarepaketen xii

13 Vorwort Anfordern technischer Unterstützung Bestellen von Lernmaterialien und Waren von Cisco Registrierung für Programme für die Online-Bewertung von Fähigkeiten, Schulung und Zertifizierung Sie können sich bei Cisco.com unter dem folgenden URL registrieren, um angepasste Informationen und Dienstleistungen zu erhalten: Technical Assistance Center Das Cisco TAC steht allen Kunden zur Verfügung, die technische Unterstützung für Produkte, Technologien oder Lösungen von Cisco benötigen. Es sind zwei Arten von Unterstützung verfügbar: die Cisco TAC-Website und das Cisco TAC Escalation Center. Die Art der gewählten Unterstützung richtet sich nach der Priorität des Problems und den Bedingungen des Servicevertrags (sofern vorhanden). Wir unterteilen Anfragen an das Cisco TAC anhand der Dringlichkeit des Problems: Prioritätsstufe 4 (P4): Sie benötigen Informationen oder Unterstützung zu den Funktionen eines Cisco-Produkts, zur Installation eines Produkts oder zur grundlegenden Konfiguration eines Produkts. Es wirkt sich kaum oder überhaupt nicht auf Ihre Geschäftsvorgänge aus. Prioritätsstufe 3 (P3) Die Betriebsleistung des Netzwerks ist beeinträchtigt. Die meisten Geschäftsvorgänge können aber weiterhin erledigt werden. Sie und Cisco werden während der normalen Geschäftszeit alle notwendigen Anstrengungen unternehmen, um das volle Leistungsangebot wieder in einem zufrieden stellenden Zustand herzustellen. Prioritätsstufe 2 (P2): Die Betriebsleistung ist erheblich beeinträchtigt bzw. wesentliche Aspekte des Geschäftsbetriebs werden aufgrund einer unzulänglichen Leistung der Cisco-Produkte negativ beeinflusst. Sie und Cisco werden während der normalen Geschäftszeiten alle notwendigen Anstrengungen unternehmen, um das Problem zu lösen. Prioritätsstufe 1 (P1) Ein vorhandenes Netzwerk ist ausgefallen oder es kommt zu erheblichen Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb. Sie und Cisco werden sofort und rund um die Uhr alle notwendigen Schritte einleiten, um das Problem zu lösen. xiii

14 Anfordern technischer Unterstützung Vorwort Cisco TAC-Website Cisco TAC Escalation Center Auf der Cisco TAC-Website sind Online-Dokumente und Tools aufgeführt, mit deren Hilfe Sie Fehler beheben und technische Probleme lösen können, die bei Cisco-Produkten und -technologien auftreten. Sie können die Cisco TAC-Website unter dem folgenden URL aufrufen: Alle Kunden, Partner und Händler mit einem gültigen Cisco-Servicevertrag haben vollständigen Zugriff auf die technischen Unterstützungsressourcen in der Cisco TAC-Website. Für die Cisco TAC-Website ist eine Anmelde-ID und ein Kennwort für Cisco.com erforderlich. Wenn Sie einen gültigen Servicevertrag, aber keine Anmelde-ID oder kein Kennwort besitzen, können Sie sich unter dem folgenden URL registrieren: Wenn sich die technischen Probleme nicht mithilfe der Cisco TAC-Website lösen lassen, können Sie als registrierter Benutzer von Cisco.com unter dem folgenden URL einen Problemfall online anlegen: Wenn Sie über einen Internetzugang verfügen, wird empfohlen, P3- und P4-Problemfälle online anzulegen, sodass Sie die Situation mit eigenen Worten beschreiben und alle benötigten Dateien anhängen können. Das Cisco TAC Escalation Center behandelt Probleme mit den Prioritätsstufen 1 und 2. Diese Klassifizierung wird zugewiesen, wenn sich eine schwerwiegende Netzwerkbeeinträchtigung erheblich auf den Geschäftsbetrieb auswirkt. Wenn Sie sich mit einem P1- oder P2-Problem an das TAC Escalation Center wenden, legt ein Cisco TAC-Techniker automatisch einen Problemfall an. Ein Verzeichnis der gebührenfreien Cisco TAC-Telefonnummern für Ihr Land finden Sie unter dem folgenden URL: xiv

15 Vorwort Anfordern zusätzlicher Dokumentation und Informationen Fragen Sie vor dem Anruf Ihren Netzwerkbetreiber nach den Cisco-Unterstützungsdienstleistungen, zu der Ihre Firma berechtigt ist: z.b. SMARTnet, SMARTnet Onsite oder Network Supported Accounts (NSA). Halten Sie darüber hinaus die Nummer Ihres Servicevertrags und die Seriennummer des Produkts bereit. Anfordern zusätzlicher Dokumentation und Informationen Informationen über Cisco-Produkte, Technologien und Netzwerklösungen können Sie über verschiedene Online-Quellen beziehen oder als Schriftmaterial erhalten. Im Cisco Product Catalog (Produktkatalog von Cisco) sind sowohl die Netzwerkprodukte von Cisco Systems als auch die Unterlagen zur Produktbestellung und Kundenbetreuung aufgeführt. Sie können unter dem folgenden URL auf den Cisco Product Catalog zugreifen: Cisco Press ( Presseabteilung von Cisco) veröffentlicht eine breite Palette an Netzwerk-Informationsmaterial. Cisco empfiehlt neuen und erfahrenen Benutzern die nachfolgend aufgeführten Titel: Internetworking Terms and Acronyms Dictionary, Internetworking Technology Handbook, Internetworking Troubleshooting Guide und den Internetworking Design Guide. Aktuelle Cisco Press-Titel und weitere Informationen können Sie unter Cisco Press online unter dem folgenden URL abrufen: Packet magazine ist die vierteljährlich veröffentlichte Informationsschrift, in der die neuesten Trends aus dem Netzwerkbereich, technische Neuheiten sowie Cisco-Produkte und Lösungen enthalten sind, mit deren Hilfe Fachleute aus der Industrie Ihre Netzwerkinvestitionen so gut wie möglich nutzen können. In dieser Informationsschrift sind ferner Tipps zur Fehlerbehebung und zum Einsatz der Netzwerke, Konfigurationsbeispiele, Kunden-Fallstudien, Anleitungen und Beispiele, xv

16 Dokumentkonventionen Vorwort Zertifizierungsinformationen sowie Links zu zahlreichen fundamentalen Online-Quellen enthalten. Sie können das Packet magazine unter dem folgenden URL abrufen: iq Magazine ist eine alle zwei Monate von Cisco veröffentlichte Informationszeitschrift, die Führungskräfte mit den neuesten Informationen über Internet-Geschäftsstrategien versorgt. Sie können das iq Magazine unter dem folgenden URL abrufen: Internet Protocol Journal ist ein vierteljährlich von Cisco Systems veröffentlichtes Journal, dass sich primär an technische Fachleute richtet, die sich mit dem Entwurf, der Entwicklung und dem Betrieb von Intranets und dem Internet befassen. Sie können das Internet Protocol Journal unter dem folgenden URL abrufen: protocol_journal.html Schulung Cisco bietet erstklassige Netzwerkschulungen an. Aktuelle Angebote hierzu können Sie unter dem folgenden URL abrufen: _list.html Dokumentkonventionen Dieses Dokument verwendet die folgenden Konventionen: Hinweis Dies bedeutet, dass der Leser auf etwas hingewiesen wird. Hinweise enthalten nützliche Vorschläge oder Verweise auf Unterlagen, die nicht in der Dokumentation behandelt werden. Vorsicht Dies bedeutet, dass der Leser etwas beachten muss. In dieser Situation könnten Sie u.u. eine Maßnahme durchführen, die zu einer Beschädigung des Geräts und zum Verlust von Daten führt. xvi

17 Vorwort Dokumentkonventionen Warnung WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE Dieses Warnsymbol bedeutet Gefahr. Sie befinden sich in einer Situation, die zu Verletzungen führen kann. Machen Sie sich vor der Arbeit mit Geräten mit den Gefahren elektrischer Schaltungen und den üblichen Verfahren zur Vorbeugung vor Unfällen vertraut. Die Bedeutung der in dieser Dokumentation enthaltenen Warnhinweise finden Sie in den Sicherheitshinweisen, die zusammen mit diesem Gerät ausgeliefert werden. Hinweis: BEWAHREN SIE DIESE HINWEISE GUT AUF Hinweis: Diese Dokumentation sollte in Verbindung mit der produktspezifischen Installationsanleitung verwendet werden, die zusammen mit dem Produkt geliefert wird. Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung, der Konfigurationsanleitung oder weiterem beiliegendem Informationsmaterial. Warning IMPORTANT SAFETY INSTRUCTIONS This warning symbol means danger. You are in a situation that could cause bodily injury. Before you work on any equipment, be aware of the hazards involved with electrical circuitry and be familiar with standard practices for preventing accidents. To see translations of the warnings that appear in this publication, refer to the translated safety warnings that accompanied this device. Note: SAVE THESE INSTRUCTIONS Note: This documentation is to be used in conjunction with the specific product installation guide that shipped with the product. Please refer to the Installation Guide, Configuration Guide, or other enclosed additional documentation for further details. xvii

18 Dokumentkonventionen Vorwort Waarschuwing BELANGRIJKE VEILIGHEIDSINSTRUCTIES Dit waarschuwingssymbool betekent gevaar. U verkeert in een situatie die lichamelijk letsel kan veroorzaken. Voordat u aan enige apparatuur gaat werken, dient u zich bewust te zijn van de bij elektrische schakelingen betrokken risico's en dient u op de hoogte te zijn van de standaard praktijken om ongelukken te voorkomen. Voor een vertaling van de waarschuwingen die in deze publicatie verschijnen, dient u de vertaalde veiligheidswaarschuwingen te raadplegen die bij dit apparaat worden geleverd. Opmerking BEWAAR DEZE INSTRUCTIES. Opmerking Deze documentatie dient gebruikt te worden in combinatie met de installatiehandleiding voor het specifieke product die bij het product wordt geleverd. Raadpleeg de installatiehandleiding, configuratiehandleiding of andere verdere ingesloten documentatie voor meer informatie. Varoitus TÄRKEITÄ TURVALLISUUTEEN LIITTYVIÄ OHJEITA Tämä varoitusmerkki merkitsee vaaraa. Olet tilanteessa, joka voi johtaa ruumiinvammaan. Ennen kuin työskentelet minkään laitteiston parissa, ota selvää sähkökytkentöihin liittyvistä vaaroista ja tavanomaisista onnettomuuksien ehkäisykeinoista. Tässä asiakirjassa esitettyjen varoitusten käännökset löydät laitteen mukana toimitetuista ohjeista. Huomautus SÄILYTÄ NÄMÄ OHJEET Huomautus Tämä asiakirja on tarkoitettu käytettäväksi yhdessä tuotteen mukana tulleen asennusoppaan kanssa. Katso lisätietoja asennusoppaasta, kokoonpano-oppaasta ja muista mukana toimitetuista asiakirjoista. xviii

19 Vorwort Dokumentkonventionen Attention IMPORTANTES INFORMATIONS DE SÉCURITÉ Ce symbole d'avertissement indique un danger. Vous vous trouvez dans une situation pouvant causer des blessures ou des dommages corporels. Avant de travailler sur un équipement, soyez conscient des dangers posés par les circuits électriques et familiarisez-vous avec les procédures couramment utilisées pour éviter les accidents. Pour prendre connaissance des traductions d'avertissements figurant dans cette publication, consultez les consignes de sécurité traduites qui accompagnent cet appareil. Remarque CONSERVEZ CES INFORMATIONS Remarque Cette documentation doit être utilisée avec le guide spécifique d'installation du produit qui accompagne ce dernier. Veuillez vous reporter au Guide d'installation, au Guide de configuration, ou à toute autre documentation jointe pour de plus amples renseignements. Figyelem! FONTOS BIZTONSÁGI ELÕÍRÁSOK Ez a figyelmezetõ jel veszélyre utal. Sérülésveszélyt rejtõ helyzetben van. Mielõtt bármely berendezésen munkát végezte, legyen figyelemmel az elektromos áramkörök okozta kockázatokra, és ismerkedjen meg a szokásos balesetvédelmi eljárásokkal. A kiadványban szereplõ figyelmeztetések fordítása a készülékhez mellékelt biztonsági figyelmeztetések között található. Megjegyzés ÕRIZZE MEG EZEKET AZ UTASÍTÁSOKAT! Megjegyzés Ezt a dokumentációt a készülékhez mellékelt üzembe helyezési útmutatóval együtt kell használni. További tudnivalók a mellékelt Üzembe helyezési útmutatóban (Installation Guide), Konfigurációs útmutatóban (Configuration Guide) vagy más dokumentumban találhatók. xix

20 Dokumentkonventionen Vorwort Avvertenza IMPORTANTI ISTRUZIONI SULLA SICUREZZA Questo simbolo di avvertenza indica un pericolo. La situazione potrebbe causare infortuni alle persone. Prima di intervenire su qualsiasi apparecchiatura, occorre essere al corrente dei pericoli relativi ai circuiti elettrici e conoscere le procedure standard per la prevenzione di incidenti. Per le traduzioni delle avvertenze riportate in questo documento, vedere le avvertenze di sicurezza che accompagnano questo dispositivo. Nota CONSERVARE QUESTE ISTRUZIONI Nota La presente documentazione va usata congiuntamente alla guida di installazione specifica spedita con il prodotto. Per maggiori informazioni, consultare la Guida all'installazione, la Guida alla configurazione o altra documentazione acclusa. Advarsel VIKTIGE SIKKERHETSINSTRUKSJONER Dette varselssymbolet betyr fare. Du befinner deg i en situasjon som kan forårsake personskade. Før du utfører arbeid med utstyret, bør du være oppmerksom på farene som er forbundet med elektriske kretssystemer, og du bør være kjent med vanlig praksis for å unngå ulykker. For å se oversettelser av advarslene i denne publikasjonen, se de oversatte sikkerhetsvarslene som følger med denne enheten. Merk TA VARE PÅ DISSE INSTRUKSJONENE Merk Denne dokumentasjonen skal brukes i forbindelse med den spesifikke installasjonsveiledningen som fulgte med produktet. Vennligst se installasjonsveiledningen, konfigureringsveiledningen eller annen vedlagt tilleggsdokumentasjon for detaljer. xx

21 Vorwort Dokumentkonventionen Aviso INSTRUÇÕES IMPORTANTES DE SEGURANÇA Este símbolo de aviso significa perigo. O utilizador encontra-se numa situação que poderá ser causadora de lesões corporais. Antes de iniciar a utilização de qualquer equipamento, tenha em atenção os perigos envolvidos no manuseamento de circuitos eléctricos e familiarize-se com as práticas habituais de prevenção de acidentes. Para ver traduções dos avisos incluídos nesta publicação, consulte os avisos de segurança traduzidos que acompanham este dispositivo. Nota GUARDE ESTAS INSTRUÇÕES Nota Esta documentação destina-se a ser utilizada em conjunto com o manual de instalação incluído com o produto específico. Consulte o manual de instalação, o manual de configuração ou outra documentação adicional inclusa, para obter mais informações. Advertencia! INSTRUCCIONES IMPORTANTES DE SEGURIDAD Este símbolo de aviso indica peligro. Existe riesgo para su integridad física. Antes de manipular cualquier equipo, considere los riesgos de la corriente eléctrica y familiarícese con los procedimientos estándar de prevención de accidentes. Vea las traducciones de las advertencias que acompañan a este dispositivo. Nota GUARDE ESTAS INSTRUCCIONES Nota Esta documentación está pensada para ser utilizada con la guía de instalación del producto que lo acompaña. Si necesita más detalles, consulte la Guía de instalación, la Guía de configuración o cualquier documentación adicional adjunta. xxi

22 Dokumentkonventionen Vorwort Varning! VIKTIGA SÄKERHETSANVISNINGAR Denna varningssignal signalerar fara. Du befinner dig i en situation som kan leda till personskada. Innan du utför arbete på någon utrustning måste du vara medveten om farorna med elkretsar och känna till vanliga förfaranden för att förebygga olyckor. Se översättningarna av de varningsmeddelanden som finns i denna publikation, och se de översatta säkerhetsvarningarna som medföljer denna anordning. OBS! SPARA DESSA ANVISNINGAR OBS! Denna dokumentation ska användas i samband med den specifika produktinstallationshandbok som medföljde produkten. Se installationshandboken, konfigurationshandboken eller annan bifogad ytterligare dokumentation för närmare detaljer. xxii

Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System

Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System Benutzerhandbuch zum Cisco Unity Express Voicemail-System Version 2.1 In diesem Handbuch finden Sie Informationen zu den erweiterten Voicemail-Funktionen des Cisco Unity Express Voicemail-Systems. Verwenden

Mehr

Cisco CallManager Attendant Console Benutzerhandbuch

Cisco CallManager Attendant Console Benutzerhandbuch Cisco CallManager Attendant Console Benutzerhandbuch Version 1.3(1) Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: +1 408 526-4000 +1 800 553-NETS

Mehr

Cisco IP Phone Kurzanleitung

Cisco IP Phone Kurzanleitung Cisco IP Phone Kurzanleitung Diese Kurzanleitung gibt ihnen einen kleinen Überblick über die nutzbaren Standard-Funktionen an ihrem Cisco IP Telefon. Für weiterführende Informationen, rufen sie bitte das

Mehr

Cisco IP-Telefonmodelle 7960 und 7940 - Benutzerhandbuch

Cisco IP-Telefonmodelle 7960 und 7940 - Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefonmodelle 7960 und 7940 - Benutzerhandbuch Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: 408 526-4000 800 553-NETS (6387) (nur

Mehr

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Version 1.1(3) Firmenzentrale Cisco Systems Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: 408 526-4000 800-553-NETS

Mehr

Cisco-IP-Telefon 7911 Kurzanleitung

Cisco-IP-Telefon 7911 Kurzanleitung Cisco-IP-Telefon 7911 Kurzanleitung Diese Kurzanleitung beschreibt lediglich die Grundfunktionen des Geräts, weiter führende Beschreibungen entnehmen Sie bitte dem Handbuch. 1. Inbetriebnahme In den meisten

Mehr

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Version 1.1(1) Firmenzentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: 408 526-4000 800-553-NETS

Mehr

Cisco IP Phone 7941 und 7961- Kurzanleitung

Cisco IP Phone 7941 und 7961- Kurzanleitung Cisco IP Phone 7941 und 7961- Kurzanleitung Diese Kurzanleitung beschreibt lediglich die Grundfunktionen des Geräts, weiter führende Beschreibungen entnehmen Sie bitte dem Handbuch. 1. Inbetriebnahme In

Mehr

Benutzerhandbuch für den IM and Presence-Dienst in Cisco Unified Communications Manager, Version 9.0(1)

Benutzerhandbuch für den IM and Presence-Dienst in Cisco Unified Communications Manager, Version 9.0(1) Benutzerhandbuch für den IM and Presence-Dienst in Cisco Unified Communications Manager, Version 9.0(1) Erste Veröffentlichung: 25. Mai 2012 Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive

Mehr

Handbuch zum Palm Dialer

Handbuch zum Palm Dialer Handbuch zum Palm Dialer Copyright Copyright 2002 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Graffiti und Palm OS sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Palm und das Palm-Logo sind Marken von Palm, Inc. Andere

Mehr

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Calisto P240 USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Cisco IP-Telefone 7905G und 7912G für Cisco CallManager 4.1(3)

Cisco IP-Telefone 7905G und 7912G für Cisco CallManager 4.1(3) Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefone 7905G und 7912G für Cisco CallManager 4.1(3) EINSCHLIESSLICH LIZENZ UND GARANTIE Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch BCM50 2.0 Business Communications Manager Dokumentstatus: Standard Dokumentversion: 01.01 Teile-Code: NN40050-102-DE Datum: August 2006 Copyright Nortel

Mehr

Cisco IP-Telefon 7902G für Cisco CallManager 4.2

Cisco IP-Telefon 7902G für Cisco CallManager 4.2 Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefon 7902G für Cisco CallManager 4.2 EINSCHLIESSLICH LIZENZ UND GARANTIE Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

Cisco IP-Telefonmodell 7920 Benutzerhandbuch

Cisco IP-Telefonmodell 7920 Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefonmodell 7920 Benutzerhandbuch Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: 408 526-4000 800 553-NETS (6387)

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version B GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Cisco Unified Communications Selbsthilfe-Portal, Benutzerhandbuch, Version 10.5(1)

Cisco Unified Communications Selbsthilfe-Portal, Benutzerhandbuch, Version 10.5(1) Cisco Unified Communications Selbsthilfe-Portal, Benutzerhandbuch, Version 10.5(1) Unified Communications Selbsthilfe-Portal 2 Unified Communications Selbsthilfe-Einstellungen 2 Telefone 4 Weitere Einstellungen

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Phoenix FirstWare Vault. Version 1.3

BENUTZERHANDBUCH. Phoenix FirstWare Vault. Version 1.3 BENUTZERHANDBUCH Phoenix FirstWare Vault Version 1.3 Copyright Copyright 2002-2003 von Phoenix Technologies Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf ohne die schriftliche Genehmigung

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG TECHNISCHER SUPPORT TELEFON +1.800.283.5936 +1.801.974.3760 FAX +1.801.977.0087 EMAIL tech.support@clearone.com MAX IP BEDIENUNGSANLEITUNG CLEARONE-TEILENUMMER

Mehr

Cisco IP Manager Assistant

Cisco IP Manager Assistant Benutzerhandbuch Cisco IP Manager Assistant Benutzerhandbuch EINSCHLIESSLICH LIZENZ UND GARANTIE Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.:

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version A GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon

Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon 2002 Nortel Networks P0993306 Marken NORTEL NETWORKS und Business Communications Manager sind Marken von Nortel Networks.

Mehr

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH HINWEIS Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nach Auffassung von Mitel Networks Corporation (MITEL )

Mehr

KURZANLEITUNG ZU MODEM SETUP

KURZANLEITUNG ZU MODEM SETUP KURZANLEITUNG ZU MODEM SETUP Copyright Nokia Corporation 2003. Alle Rechte vorbehalten. Inhalt 1. EINFÜHRUNG...1 2. MODEM SETUP FOR NOKIA 6310i INSTALLIEREN...1 3. TELEFON ALS MODEM AUSWÄHLEN...2 4. NOKIA

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router

DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 5.x, Netscape Navigator 4.x). DI-604 Express EtherNetwork Breitband-Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Installation. Powerline 500 Modell: XAVB5221

Installation. Powerline 500 Modell: XAVB5221 Installation Powerline 500 Modell: XAVB5221 Lieferumfang In einigen Regionen ist eine Ressourcen-CD im Lieferumfang des Produkts enthalten. 2 Erste Schritte Powerline-Netzwerklösungen bieten Ihnen eine

Mehr

Online veröffentlichen

Online veröffentlichen Online Share 2.0 2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Andere in diesem Handbuch erwähnte Produkt-

Mehr

Share online 2.0 Nokia N76-1

Share online 2.0 Nokia N76-1 Share online 2.0 Nokia N76-1 KEINE GARANTIE Die Programme der Drittanbieter, die mit dem Gerät geliefert werden, wurden von Personen oder juristischen Personen erstellt oder stehen in deren Eigentum, die

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Basisstation Verwenden Sie nur das mitgelieferte Panasonic-Netzteil PQLV203CE. Klick. Haken. Router. A Klick Ethernetkabel

Basisstation Verwenden Sie nur das mitgelieferte Panasonic-Netzteil PQLV203CE. Klick. Haken. Router. A Klick Ethernetkabel Modellbez. BB-GT1500G/BB-GT1520G BB-GT1540G Kurzanleitung Einrichtung Basisstation Verwenden Sie nur das mitgelieferte Panasonic-Netzteil PQLV203CE. Klick Stecker fest drücken. Haken (220-240 V, 50 Hz)

Mehr

Wireless-G. ADSL-Home-Gateway. ModellNo. GHz. Kurzanleitung. 802.11g. WAG354G - Annex B (DE) Lieferumfang

Wireless-G. ADSL-Home-Gateway. ModellNo. GHz. Kurzanleitung. 802.11g. WAG354G - Annex B (DE) Lieferumfang A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G ADSL-Home-Gateway Benutzerhandbuch auf CD-ROM Ethernet-Netzwerkkabel (2) Netzteil Kurzanleitung 2,4 GHz 802.11g Model No. ModellNo. Wireless WAG354G

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr

Telefon MiVoice 6721ip Microsoft Lync 41-001366-03 REV02 KURZANLEITUNG

Telefon MiVoice 6721ip Microsoft Lync 41-001366-03 REV02 KURZANLEITUNG Telefon MiVoice 6721ip Microsoft Lync 41-001366-03 REV02 KURZANLEITUNG HINWEIS Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nach Auffassung von Mitel Networks Corporation (MITEL ) in jeder Hinsicht

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Mittwoch, 03. September 2014 Version 1.0 Copyright 2006-2014 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001367-03 REV02 KURZANLEITUNG

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001367-03 REV02 KURZANLEITUNG Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001367-03 REV02 KURZANLEITUNG HINWEIS Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nach Auffassung von Mitel Networks Corporation (MITEL ) in jeder Hinsicht

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2 Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2 Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Dienstag, 13. Januar 2015 Version 1.2 Copyright 2006-2015 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

Wenn Sie für einen gemeinsam genutzten Inter netzug

Wenn Sie für einen gemeinsam genutzten Inter netzug H A N D B U C H N I - 7 0 7 5 0 2 1 L I E F E R U M F A N G : 4 T E C H N I S C H E D AT E N 4 A N W E N D U N G S B E R E I C H 4 H A R D W A R E - I N S TA L L AT I O N 5 R O U T E R - K O N F I G U

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

Installation. NETGEAR 802.11ac Wireless Access Point WAC120. Lieferumfang. NETGEAR, Inc. 350 East Plumeria Drive San Jose, CA 95134 USA.

Installation. NETGEAR 802.11ac Wireless Access Point WAC120. Lieferumfang. NETGEAR, Inc. 350 East Plumeria Drive San Jose, CA 95134 USA. Marken NETGEAR und das NETGEAR-Logo sind Marken und/oder eingetragene Marken von NETGEAR, Inc. und/oder seiner Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern. Informationen können ohne vorherige

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Anwender Schulung. Kapsch BusinessCom AG

Anwender Schulung. Kapsch BusinessCom AG Anwender Schulung Kapsch BusinessCom AG 1 Cisco Unified IP Phone 8961 2 Cisco Unified IP Phone 8961 Tastenbeschreibung Übergeben Halten Konferenz Zurück Auflegen 3 Cisco Unified IP Phone 8961 Tastenbeschreibung

Mehr

Cisco Unity-Benutzerhandbuch

Cisco Unity-Benutzerhandbuch Release 4.0 Veröffentlicht am 23. Dezember 2002 Firmenhauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: +1 408 526-4000 800 553-NETS (6387) Fax:

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY SMART CARD READER http://de.yourpdfguides.com/dref/1118411

Ihr Benutzerhandbuch BLACKBERRY SMART CARD READER http://de.yourpdfguides.com/dref/1118411 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für BLACKBERRY SMART CARD READER. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der

Mehr

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch TM 41-001368-03 REV02 12.2012 Inhalt Das Work Smart Handbuch für das Aastra-Modell 6725ip.........................................

Mehr

Installationsanleitung für ReadyNAS OS 6 Desktop-Speichersysteme

Installationsanleitung für ReadyNAS OS 6 Desktop-Speichersysteme Installationsanleitung für ReadyNAS OS 6 Desktop-Speichersysteme Inhalt Lieferumfang.......................................... 3 Erstmalige Einrichtung................................... 4 Neuformatieren

Mehr

N150 WLAN-Router (N150R)

N150 WLAN-Router (N150R) Easy, Reliable & Secure Installationsanleitung N150 WLAN-Router (N150R) Marken Marken- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber. Informationen können ohne vorherige

Mehr

Cisco IP-Telefone 7960G und 7940G für Cisco CallManager

Cisco IP-Telefone 7960G und 7940G für Cisco CallManager Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefone 7960G und 7940G für Cisco CallManager Einschließlich Lizenz und Garantie Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile. Produktversion: 3

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile. Produktversion: 3 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile Produktversion: 3 Stand: Januar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten

Mehr

KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i

KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i Copyright Nokia Corporation 2002. Alle Rechte vorbehalten. Issue 2 Inhalt 1. EINFÜHRUNG...1 2. SYSTEMANFORDERUNGEN...1 3. PC SUITE INSTALLIEREN...2

Mehr

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung Installationsanleitung xdsl Privat unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem -

Mehr

Erste Schritte DynaStrip

Erste Schritte DynaStrip Erste Schritte DynaStrip Alles, was sie wissen müssen, um zu beginnen - jeder Schritt des Weges. Wie Sie Ihre neue Software installieren Wie Sie Ihren neuen Dongle aktivieren Wie Sie Updates und Filters

Mehr

INHALT. Beschreibung 3. Anschließen des Telefons 5 Einstellen des Klingeltons 5 Einstellung der Wählarten 7 Schalter für Einstellung der Flashzeit 8

INHALT. Beschreibung 3. Anschließen des Telefons 5 Einstellen des Klingeltons 5 Einstellung der Wählarten 7 Schalter für Einstellung der Flashzeit 8 INHALT Beschreibung 3 Aufbau Anschließen des Telefons 5 Einstellen des Klingeltons 5 Einstellung der Wählarten 7 Schalter für Einstellung der Flashzeit 8 Einstellen der Lautstärke sowie der Höhen und Tiefen

Mehr

2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. 2007 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Andere in diesem Handbuch erwähnte Produkt- und Firmennamen können

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems

Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems Für Anwender des RICOH Smart Device Connector: Konfiguration des Systems INHALTSVERZEICHNIS 1. Für alle Anwender Einleitung... 3 Verwendung dieses Handbuchs... 3 Marken...4 Was ist RICOH Smart Device

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

WNDR4500-Benutzerhandbuch. Handbuch für die Verwendung von mit dem WNDR4500-Router ReadySHARE-Drucker ReadySHARE-Zugriff NETGEAR Genie-Desktop

WNDR4500-Benutzerhandbuch. Handbuch für die Verwendung von mit dem WNDR4500-Router ReadySHARE-Drucker ReadySHARE-Zugriff NETGEAR Genie-Desktop WNDR4500-Benutzerhandbuch Handbuch für die Verwendung von mit dem WNDR4500-Router ReadySHARE-Drucker ReadySHARE-Zugriff NETGEAR Genie-Desktop 2011 NETGEAR, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Technischer Support

Mehr

DI-804 Kurzanleitung für die Installation

DI-804 Kurzanleitung für die Installation DI-804 Kurzanleitung für die Installation Diese Installationsanleitung enthält die nötigen Anweisungen für den Aufbau einer Internetverbindung unter Verwendung des DI-804 zusammen mit einem Kabel- oder

Mehr

Bedienungsanleitung. Über dieses Buch. Über die Videokonferenz-Gateway-Funktion

Bedienungsanleitung. Über dieses Buch. Über die Videokonferenz-Gateway-Funktion Bedienungsanleitung Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch, bevor Sie diesen Service verwenden, und bewahren Sie es für die zukünftige Verwendung griffbereit auf. BIS ZUM MAXIMALEN UMFANG, DER DURCH

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

Workshop. Telefonieren in der neuen Cisco CallManager Umgebung am Campus TU-Chemnitz. IP Kommunikation TU Chemnitz Februar 2006, Folie 1

Workshop. Telefonieren in der neuen Cisco CallManager Umgebung am Campus TU-Chemnitz. IP Kommunikation TU Chemnitz Februar 2006, Folie 1 Workshop Telefonieren in der neuen Cisco CallManager Umgebung am Campus TU-Chemnitz IP Kommunikation TU Chemnitz Februar 2006, Folie 1 AGENDA Integration VoIP- Lösung in das TU Campusnetz Vorstellung des

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

Start. Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Upgrades

Start. Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Upgrades Bitte zuerst lesen Start Dieses Handbuch erläutert folgende Schritte: Aufladen und Einrichten des Handhelds Installation der Palm Desktop- Software und weiterer wichtiger Software Synchronisieren des Handhelds

Mehr

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager

Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Handbuch Web-Aktivierungs-Manager Web Activation Manager003 Seite 1 von 12 Web-Aktivierungs-Manager...3 1. Web-Aktivierungs-Manager starten...3 Software-Aktivierung...3 PlanetPress Suite...3 PlanetPress

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Android-Mobiltelefon...

Mehr

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch mobile PhoneTools Benutzerhandbuch Inhalt Voraussetzungen...2 Vor der Installation...3 Installation mobile PhoneTools...4 Installation und Konfiguration des Mobiltelefons...5 Online-Registrierung...7 Deinstallieren

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

NeoTV 350 Media Player NTV350

NeoTV 350 Media Player NTV350 NeoTV 350 Media Player NTV350 2011 NETGEAR, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Publikation darf ohne schriftliche Genehmigung von NETGEAR, Inc. in irgendeiner Form oder Weise reproduziert,

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Motion Computing Tablet PC

Motion Computing Tablet PC Motion Computing Tablet PC TRUSTED PLATFORM MODULE (TPM)-AKTIVIERUNG Benutzerhandbuch Trusted Platform Module-Aktivierung Mit den Infineon Security Platform-Tools und dem integrierten Trusted Computing

Mehr

Cisco Personal Assistant Handbuch

Cisco Personal Assistant Handbuch Cisco Personal Assistant Handbuch Unternehmenszentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Telefon:+1 408 526-4000 +1 800 553-NETS (6387) Fax: +1

Mehr

DWL-810+ D-Link AirPlus Ethernet-Wireless-Bridge

DWL-810+ D-Link AirPlus Ethernet-Wireless-Bridge Dieses Produkt kann mit jedem aktuellen Webbrowser eingerichtet werden (Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator ab Version 6.2.3). DWL-810+ D-Link AirPlus Ethernet-Wireless-Bridge Vor dem Start Als

Mehr

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients Möchten Sie Dateien zwischen einem Macintosh Computer und Windows Clients austauschen? Dank der integralen Unterstützung für das

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Apple iphone... 4 3

Mehr

DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag.

DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag. DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag. ARC 60001681/1008 (D) Mit dieser Anleitung installieren Sie Ihren Arcor-Sprache/Internet-Anschluss. Sie benötigen: 1. Lieferumfang Paket

Mehr

Vorwort. Benutzer. Zweck

Vorwort. Benutzer. Zweck Vorwort Benutzer Diese Anleitung wurde für Systemadministratoren, Netzwerkmanager und sonstige Benutzer geschrieben, die freistehende Netzwerkgeräte und Gerätegruppen mit einem GUI verwalten wollen. Sie

Mehr

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME 1 Installieren von Cisco Phone Control und Presence 2 Konfigurieren des Plug-Ins 3 Verwenden des

Mehr

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Für Netzwerke unter Mac OS X Produktversion: 8.0 Stand: April 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Installation und Konfiguration...5

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SONY ERICSSON K550I. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

IP-Telefon HP 4120. Bedienungsanleitung

IP-Telefon HP 4120. Bedienungsanleitung IP-Telefon HP 4120 Bedienungsanleitung Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Änderungen der in diesem Dokument enthaltenen Informationen bleiben vorbehalten. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Schnurlose Headset- Lösungen Blackwire C610 Blackwire C620

Schnurlose Headset- Lösungen Blackwire C610 Blackwire C620 Schnurlose Headset- Lösungen Blackwire C610 Blackwire C60 BENUTZER- HANDBUCH WILLKOMMEN PAKETINHALT Willkommen bei der Headset-Produktfamilie von Plantronics. Plantronics bietet eine umfassende Produktpalette:

Mehr

AirPrint Anleitung. Version 0 GER

AirPrint Anleitung. Version 0 GER irprint nleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: Hinweis Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte,

Mehr

www.allround-security.com 1

www.allround-security.com 1 Warnung: Um einem Feuer oder einem Elektronik Schaden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.. Vorsicht: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Änderungen

Mehr

Avant Garde Start Programmübersicht

Avant Garde Start Programmübersicht Avant Garde Start Programmübersicht Einleitung Avant Garde Start ist ein Sales Enablement-Programm von Cisco, mit dem Sie Ihre Geschäftseinnahmen steigern können. Mit dem neuen Programm wurde das Avant

Mehr

Arcor-Easy Box A 600 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme

Arcor-Easy Box A 600 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme Arcor-Easy Box A 600 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme Datenschutzhinweis: Ändern Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit unbedingt den WLAN-Netzwerkschlüssel. Siehe Schritt C. ARC 60001339/1207 (T) Mit dieser

Mehr

Kurzanleitung G7676_Padfone2_Station_QSG.indd 1 10/30/12 4:29:16 PM

Kurzanleitung G7676_Padfone2_Station_QSG.indd 1 10/30/12 4:29:16 PM Kurzanleitung G7676_Padfone2_Station_QSG.indd 1 10/30/12 4:29:16 PM G7676 Erste Ausgabe Copyright 2012 ASUSTek Computers, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch, einschließlich der darin beschriebenen

Mehr

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen-

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Inhaltsverzeichnis: 1. Erläuterung der Tasten 2. Tasten programmieren 3. Mailbox konfigurieren 4. Mailbox abfragen (Textnachrichten/Sprachnachrichten

Mehr

Starterhandbuch. Für die Beispiele in diesem Handbuch wird das iphone vertikal gehalten. - 1 -

Starterhandbuch. Für die Beispiele in diesem Handbuch wird das iphone vertikal gehalten. - 1 - Starterhandbuch Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch, bevor Sie das Produkt verwenden, und bewahren Sie das Handbuch griffbereit auf. BIS ZUM MAXIMALEN UMFANG, DER DURCH GELTENDES RECHT ZULÄSSIG

Mehr