FÜR MICH ERFOLGSBILANZ. BANKENOSCAR VKB-Bank ist victor-sieger in der Kategorie Firmenkunden. WELTSPARTAG Freche Stoffmaus für kleine Sparer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FÜR MICH ERFOLGSBILANZ. BANKENOSCAR VKB-Bank ist victor-sieger in der Kategorie Firmenkunden. WELTSPARTAG Freche Stoffmaus für kleine Sparer"

Transkript

1 FÜR MICH Das Magazin der VKB-Bank Herbst 2010 BANKENOSCAR VKB-Bank ist victor-sieger in der Kategorie Firmenkunden SEITE 11 WELTSPARTAG Freche Stoffmaus für kleine Sparer SEITE 10 ERFOLGSBILANZ Leistung, Ausdauer und Disziplin sind im Sport wie im Bankwesen entscheidende Erfolgsfaktoren: Die VKB-Bank sponsert oberösterreichische Talente wie die Mountainbike-Profis Loisl und Rametsteiner. SEITE 4

2 INHALT THEMA : SPITZENLEISTUNG 4 Wie Pech und Schwefel Zwei Mountainbiker auf dem Weg zu Olympia 11 Beliebt und kapitalstark Spitzenwerte bei Beratung, Beliebtheit und Kapitalstärke FINANZEN & MÄRKTE 9 Gut angelegt Kombi-Mix verknüpft Ertrag und Sicherheit 10 Die Mäuse kommen! Maskottchen für kleine Sparer 20 Frau im Chefsessel Neue Leitung in Linzer Geschäftsstelle 10 Die Mäuse kommen! Maskottchen für kleine Sparer Bonus fürs Geld 29 Sparen mit Umweltprämie 22 Studier die Welt! Euro für drei Traumreisen zu gewinnen 23 Saison für Einbrecher Versichert auch bei Fahrlässigkeit 27 Zeit des Steuersparens Im Herbst die Weichen fürs Abgabenjahr stellen 29 Bonus fürs Geld Sparen mit Umweltprämie KUPONS & GEWINNSPIELE 15 Mit Profis biken Mountainbike-Tour und Radhelm gewinnen Rock meets Classic Musiklegenden hautnah erleben Außergewöhnliche Plätze Übernachtung im Pixel Hotel in Linz gewinnen 17 Hausbau-Seminare Experten geben praktische Tipps 2 FÜR MICH OKTOBER 2010

3 WILLKOMMEN FREIZEIT & LEBEN 8 Linz rockt klassisch Vier Hitlegenden auf einer Bühne 12 Schiff ahoi! Kundenkreuzfahrt von Venedig nach Griechenland und zurück 19 Zimmer mit Aussicht Ein ungewöhnliches Hotelprojekt lebt weiter 25 Von den Jungen lernen Neuer Pfadfinderpräsidentfi kommt aus der VKB-Bank BANKEN- OSCAR Die besten Kreditunternehmen des deutschsprachigen Raumes werden einmal jährlich geehrt. Der dabei verliehene victor gilt wohl zu Recht als Oscar der Bankenwelt. Die VKB-Bank hat heuer erstmals an diesem Wettbewerb der Besten teilgenommen und wurde auf Anhieb für ihre überzeugende Leistung bei der Firmenkundenbetreuung ausgezeichnet. Weil sie für echte Begeisterung bei den Firmenkunden sorgt, wie es victor- Gründer Dr. Christian Rauscher selbst ausdrückte. Besonders hohe Kompetenz sprechen uns die Kunden bei der Optimierung des Zahlungsverkehrs, des Vermögensmanagements und der Finanzierungsberatung zu. Dafür herzlichen Dank! Auf Lorbeeren sollte man sich bekanntlich nicht ausruhen und täglich etwas zur beruflichen Weiterentwicklung tun, im Profisport wie im Geldgeschäft. Das zeigt auch die Trainingsarbeit der zwei heimischen Top-Mountainbiker, die auf Seite 4 vorgestellt werden. Oder die neue Verknüpfung von Ertrag und Sicherheit beim VKB-Kombi-Mix Details finden Sie auf Seite 9. Dies wird sicherlich ein Thema über die Weltsparzeit hinaus, welche heuer von 27. bis 29. Oktober gefeiert wird. Welche Geschenke es in diesem Jahr für große und kleine Sparer gibt, erfahren Sie auf Seite 10. Entspannte Stunden beim Blättern im neuen Kundenmagazin wünscht Ihnen Ihr Dr. Albert Wagner Generaldirektor Impressum: Für mich ist das Kundenmagazin der VKB-Bank. Redaktionelle Leitung: Kathleen Aschl. Redaktion: Dr. Harald Semper, Mag. Michael Petermair, Dr. Thomas Hartl. Medieninhaber, Verleger: Volkskreditbank AG, Rudigierstraße 5 7, 4020 Linz, Telefon (0732) Layout: Gabriele Seiringer. Druck: hs Druck, Hohenzell bei Ried. Fotos: VKB-Bank, Steinkellner, Waldhäusl, Furtlehner, MSC Kreuzfahrten, Pixel Hotel, Metal & Rock Impressions. Internet: OKTOBER 2010 FÜR MICH 3

4 THEMA : SPITZENLEISTUNG ZWEI WIE PECH UND SCHWEFEL Roman Rametsteiner und Markus Loisl die beiden oberösterreichischen Top-Mountainbiker arbeiten gemeinsam auf das wertvollste Edelmetall hin, das es im internationalen Sport gibt. Die VKB-Bank unterstützt das dynamische Duo auf seinem steinigen Weg zur Olympiade 2012 in London. TEXT GERHARD GALL FOTOS WOLFGANG FURTLEHNER Der 34-jährige Roman Rametsteiner zählt im Cross Country der einzigen olympischen Mountainbike-Disziplin zur österreichischen Spitze und hat bisher eine Reihe beachtenswerter Erfolge erzielt. Gemeinsam mit seinem Freund Markus Loisl (22, Radclub Windhaag) einem Top-Talent im ersten Profijahr hat er die weiteren Karriereschritte fest im Auge. Es ist eine Symbiose im effizientestenfi Sinn: Rametsteiner fördert Loisl, Loisl fordert Rametsteiner, macht Druck von unten. Für beide eine Triebfeder mehr auf dem Weg zum Erfolg. In Rametsteiners neuem Reihenhaus in Gallneukirchen verrieten die Mountainbiker Für mich ihre Pläne. Schon halb auf dem Sprung zu einem Rennen in Polen, aber dennoch sehr entspannt. Das Spitzenergebnis folgte prompt: Ein Leben für den Sport: von links Roman Rametsteiner und Markus Loisl. Roman Rametsteiner erreichte den 8. und Markus Loisl den 12. Platz und das trotz regelwidriger Startreihenfolge und mühsamer Aufholjagd. Beide sicherten sich dadurch wertvolle Weltranglistenpunkte. Risikominimierung. Mountainbiken ist ein Wort, in dem Gefährlichkeit mitschwingt. Das an Hochtempostürze im steilen Gelände, Prellungen und Brüche erinnert. Die beiden Fahrer Loisl war vor Kurzem noch durch einen Schlüsselbeinbruch gehandicapt sehen das distanziert. Natürlich ist mit unserem Beruf ein gewisses Risiko verbunden. Doch das lässt sich minimieren. Wenn man immer nur auf Risiko fährt, ist man nicht lange unterwegs. Man muss einfach das Hirn einschalten. Letztendlich ist alles wie in den alltäglichen Bereichen des zivilen Lebens. Ich habe ja auch bei der Finanzierung meines Hauses auf Risikominimierung geachtet und mein Leben durch individuell zugeschnittene Pensionsvorsorge- und Unfallversicherungsmodelle abgesichert. Das ist für mich ebenso ein Gebot, wie dass man beim Fahren mitdenkt, meint Rametsteiner. Siegeswille. Brutales Schinden an der Leistungsgrenze, ein Leben, das 4 FÜR MICH OKTOBER 2010

5 THEMA : SPITZENLEISTUNG AUF DER RENNSTRE- CKE SIND WIR GEGNER BEIM TRAINING NICHT. WIR HABEN GEMEINSAME ZIELE UND BEFLÜGELN UNS GEGENSEITIG. OKTOBER 2010 FÜR MICH 5

6 THEMA : SPITZENLEISTUNG Lagebesprechung in Gallneukirchen: Die Profimountainbiker Loisl und Rametsteiner studieren die Karte für das Rennen in Polen, das wertvolle Weltranglistenpunkte brachte. ein einziges Fitness- und Trainingsprogramm ist das sind die Komponenten, die Rametsteiner zu seinen Erfolgen geführt haben und Loisl noch hinbringen werden. Es gibt Erreichtes, auf das ich sehr stolz bin. Das sind unter anderem der dritte Platz bei der EM, der 2. Platz in der Europacup-Gesamtwertung oder der 13. Platz beim Mountainbike- Bewerb der Tour de France, erzählt Rametsteiner. Der unbändige Wille zum Sieg ist auch eine von Markus Loisls vorrangigen Tugenden und er meint mit Euphorie: Die großen Momente im Radsport sind jene, in denen man wie etwa in Paris vor mehr als Zuschauern ins Ziel einfährt. Dem kommt nichts gleich. Die Vision der beiden liegt jenseits des Ärmelkanals: Bei den Rennen, da sind wir Konkurrenten. Außerhalb davon ist das ganz anders. Wir arbeiten gemeinsam an einem Ziel einem Olympiasieg 2012 in London. Das ist das Größte, was man im Mountainbikesport erreichen kann. Die Qualifikation ist für uns beide greifbar. Die Qualifikations- mechanismen erfolgen nach einem Punktesystem auf internationaler Basis und gehören zu den härtesten Ausleseverfahren MARKUS LOISL im Sport überhaupt. Aber wir sind überzeugt, dass wir das schaffen! Profi-Leben. Der Weg wird kein leichter sein. Ein Profijahr sieht so aus: Kilometer im Radsattel während der Saison, die Mitte März beginnt und im September endet. WER BEI MINUS 5 GRAD 200 KILO- METER DURCH EIN SCHNEEGESTÖBER RADELN KANN, BRAUCHT KEINEN MOTIVATIONSCOACH. Zwei Wochen Pause im Oktober. Im November beginnen die Vorbereitungen für die nächste Saison. Und zwar auf Hochtouren. Man kann es sich nicht leisten, ein paar Wochen nichts zu tun. Wenn du Profi sein willst, musst du es 24 Stunden am Tag sein. Dein Leben darauf ausrichten, Ernährung, Training, Stretching, Regeneration das alles bestimmt deinen Tagesablauf, schildert Neo- Profi Loisl. Einen Motivationstrainer brauchen beide nicht: Wenn du es schaffst, im Winter bei minus fünf Grad in sechs Stunden 200 Kilometer durch ein Schneegestöber zu fahren, und dich nicht einmal das Streusalz stört, das in deinem Gesicht brennt, dann bist du sowieso motiviert. Wenn man zu so etwas einen Mentalcoach braucht, hat man schon von vornherein verloren Expertentipps. Für alle, die ihre Lust am Mountainbiken entdecken, haben Rametsteiner und Loisl einige Tipps parat. Ambitionierte Einsteiger sollten keinesfalls bei der Ausrüstung sparen. Ein taugliches Rad kostet in etwa Euro. Atmungsaktive Kleidung ist obligat. Wenn die Temperaturen fallen, sollten anstelle einer dicken Trainingskleidungsschicht mehrere dünne Schichten übereinandergetragen werden. Anfänger sollten in Vereinen die nötigen Techniken erlernen. Die Erfolgsdevise heißt Ohne Fleiß kein Preis. Je fitter man ist, um- so mehr Spaß hat man an diesem Sport. Was man nicht vergessen sollte: Entspannung und Regeneration sind ebenso wichtig wie die Leistung. Eine richtige Pausensetzung kann über Erfolge oder Leistungssteigerungen wesentlich mitentscheiden. Rametsteiner und Loisl setzen in diesem Fall auf viel Schlaf und Massagen. 6 FÜR MICH OKTOBER 2010

7 THEMA : SPITZENLEISTUNG Kilometer verbringen die beiden zusammengezählt im Jahr im Radsattel. Selbst widrigstes Wetter kann sie nicht vom Training abhalten. Boomend. Der Hype rund ums Mountainbiken hat längst noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Die Tendenz zeigt weiter nach oben, weil hinter dem Mountainbike-Sport mittlerweile eine riesige Industrie steht. Das Interesse ist entsprechend groß. Beispielsweise bei der Salzkammergut-Trophy treten rund 5000 Teilnehmer an. Durch das alles hat sich auch die Sponsorensituation gut entwickelt, sind sich Rametsteiner und Loisl einig, räumen aber ein: Für Einzelsportler ist die Situation im Sponsoring überhaupt eine eigene. Es ist mitunter schwierig, sich gegen die von regelrechten Lobbys aufgebauschten Teamsportarten zu behaupten. Finanziell unterstützt werden Rametsteiner und Loisl auf ihrem Weg von der VKB-Bank: Wir sind in der glücklichen Lage, hier einen hochwertigen Partner zu haben, der immer hinter uns steht. Nämlich auch an schlechten Tagen, was anderswo durchaus nicht die Regel ist! Sportförderung hat bei der VKB-Bank eine langjährige Tradition. Generaldirektor Dr. Albert Wagner meint zu diesem Thema: Leistung, Ausdauer und Disziplin sind gleichermaßen im Sport wie im Bankwesen entscheidende Erfolgsfaktoren. Als heimische Regionalbank unterstützen wir nicht nur erfolgreiche Profis, sondern konzen- trieren uns bei der Sportförderung besonders auf oberösterreichische Nachwuchshoffnungen. Doch auch die Verbreitung des Radsportes wird von der VKB-Bank unterstützt: durch Sponsoring von Rennen wie dem Mühlviertler Kernland-Marathon oder spezielle Benefits für Kunden wie hochqualitative Löffler-fl Dressen zu Vorteilspreisen oder Gratisradkarten. MOUNTAINBIKE-TOUR Gewinnspiel. Eine einmalige Gelegenheit erhalten 15 sportliche Für mich -Leser: Die VKB-Bank verlost eine von Roman Rametsteiner und Markus Loisl geführte Mountainbike- Tour auf der Gis in Linz. Während der rund dreistündigen Tour gibt es von den Profis auch Tipps zu Fahr- technik, Training und Ernährung. Beim abschließenden gemütlichen Einkehrschwung beantworten die Top-Mountainbiker gerne Fragen. Termin. 6. Mai 2011, 15 Uhr. Mitzubringen sind Grundkenntnisse sowie ein geeignetes Mountainbike und ein Grundmaß an Kondition. Jeder Teilnehmer erhält einen hochwertigen Uvex-Radhelm aus der VKB-Kollektion geschenkt. Einfach Kupon in der Heftmitte ausfüllen und einsenden. OKTOBER 2010 FÜR MICH 7

8 KONZERT Symphonieorchester begleitet vier Hitlegenden LINZ ROCKT KLASSISCH Die Premiere war ein rauschender Erfolg: Der Deep-Purple-Leadsänger rockte mit klassischem Orchester. Nun präsentiert die VKB-Bank im Jänner gleich vier Ausnahmesänger auf der Bühne. GEWINN-TIPP Mit Rocklegenden plaudern? Die VKB-Bank lädt ein Besucherpaar zum Treffen vor Konzertbeginn. Kupon auch für zwei signierte Konzertmikrofone in der Heftmitte! Namen wie Ian Gillan als Leadsänger der Deep Purple, Foreigner- Gründungsmitglied Lou Gramm, Nazareth-Chef Dan McCafferty und Steve Lee als Frontmann von Gotthard lassen die Herzen aller Fans des Hardrock schneller schlagen. Sachlich gerechnet, zeigen zweihundert Millionen verkaufte Tonträger die Bedeutung dieser Rocklegenden. Dementsprechend werden am 8. Jänner nächsten Jahres an die fünftausend Besucher in der Linzer TipsArena erwartet. Musikgiganten. Auch die Fortsetzung des Premieren-Konzerts Rock meets Classic vom März dieses Jahres wird den Bogen altersmäßig weit spannen. Der erstmalige Auftritt dieser vier Giganten der Musikszene samt Interpretationen des Bohemian Symphony Orchestra Prague kennt keine Altersgrenzen, kann Konzertmanager Simon Ertl bereits jetzt von positiven Rückmeldungen zu den klassisch arrangierten Songs und den rockigen Hits berichten. Der Berufsmusiker aus St. Martin im Innkreis hat an der Universität Wien klassische Trompete studiert. Als zweites Standbein trainierte der 29-Jährige vier Semester lang Musikmanagement an der Donau- Universität Krems. Rockröhre Nena zählt genauso zu seinen Kunden wie klassische Ensembles, Jazzmusiker, Volksmusikanten auf höchstem Niveau und nun die vier Originalsänger der wohl bekanntesten Hardrock-Bands weltweit. Vier Rocklegenden mit Unterstützung der VKB-Bank im Jänner erstmals gemeinsam auf einer Bühne: im Bild Dan McCafferty, Bandchef von Nazareth. Klassikbezug. Natürlich ist der Klassikbezug bei mir stark, erzählt Simon Ertl, aber durch die Verknüpfung mit Rockmusik kann man junge Leute genauso begeistern. Schließlich ist auch Simon Ertl nicht ausschließlich mit klassischer Musik groß geworden. Er hat schon mit acht Jahren für seinen Großvater den Trommelwagen gezogen in der heimischen Blasmusikkappelle. Derzeit ist der Trompeter Ertl für eine Produktion am Regensburger Theater engagiert. Praktischerweise gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Theresa Grabner, die dort als Sopranistin tätig ist. 8 FÜR MICH OKTOBER 2010

9 WERTPAPIERE GUT ANGELEGT Sparbücher sind sicher. Wertpapiere bieten Ertragschancen. Doch wie lässt sich beides unter einen Hut bringen? Der VKB-Kombi-Mix bietet Sparen und Anlegen aus einer Hand. Nicht nur in Beziehungsfragen ist das Stichwort halbe-halbe ein Thema. Auch bei der Geldanlage wäre eine Aufteilung für die meisten Kunden wünschenswert: die Sicherheit eines Sparbuches verknüpft mit den Ertragschancen von Wertpapieren. Der neue VKB-Kombi-Mix schafft genau diese Verbindung. Über diese gelungene Kombination aus garantiertem Zinssatz mit fixer Laufzeit und den Vorteilen einer breit gestreuten Veranlagung spricht Mag. Markus Hinterberger, Leiter Wertpapiere und Einlagen der VKB-Bank, im Interview. FÜR MICH: Was ist der VKB-Kombi- Mix genau? HINTERBERGER: Diese spezielle Anlageform setzt sich aus zwei bewährten Klassikern der Geldanlage zusammen: und zwar zur Hälfte aus einem Sparbrief, der für die eiserne Reserve gedacht ist oder als ertragreiche Anlage für Anschaffungen, die in Kürze erfolgen sollen. Die andere Hälfte wird in Wertpapieren veranlagt, die als langfristige Geldanlage für spätere Investitionen oder zur Vorsorge geeignet sind. Der VKB-Kombi-Mix ist somit für kurzfristige und langfristige Ziele gleichermaßen geeignet. Wie sieht es mit dem Zinssatz aus? Wer sich bis Ende Oktober 2010 für den VKB-Kombi-Mix entscheidet, der erhält für den Sparbrief den besonders attraktiven Jahreszinssatz von 3 Prozent die Laufzeit beträgt sieben Monate. Und mit welchen Zinsen kann man aus der Wertpapierveranlagung rechnen? Bei Wertpapieren gibt es naturgemäß keine fixe Verzinsung. Die Kurse unterliegen Schwankungen. Wenn man die Langfristigkeit der Geldanlage berücksichtigt, sind jedoch Renditen zwischen 4 und 8 Prozent jährlich möglich. Sollte der Kunde bereits Erfahrungen im Anlagebereich haben? Bei den Wertpapieren kann sich der Kunde zwischen professionellem Vermögensmanagement und einzelnen Investmentfonds entscheiden. Je nach gewählter Kombination sollte man sich mit Aktien, Anleihen und/oder alternativen Investments auskennen. Wer noch keine Erfahrungen hat, wird natürlich von den Spezialisten der VKB-Bank ausführlich über Chancen, aber auch Risiken aufgeklärt. Wie sieht es mit vorzeitigen Behebungen aus? Beim Sparbrief führt eine vorzeitige Auflösung zu einer deutlich niedri- geren Verzinsung, ist aber möglich. Die Fondsanteile können jederzeit ganz oder teilweise verkauft werden. Allerdings wird man wenn die empfohlene Anlagedauer nicht eingehalten wird kaum in den Genuss der höheren Ertragschancen kommen und muss vielleicht sogar Verluste realisieren. Der Sparbrief läuft sieben Monate, die empfohlene Anlagedauer von Fonds liegt bei mehreren Jahren: Was empfehlen Sie nach dem Sparbriefablauf? Das hängt von den jeweiligen Anlagezielen des Kunden ab: Soll das Geld wieder kurzfristig und/oder sicher angelegt werden, so bieten sich erneut Sparprodukte wie Sparbrief oder Online-Sparen an. Natürlich liegt hier das Zinsniveau etwas niedriger. Wenn der Betrag aber nun für längerfristige Ziele gedacht ist, wie etwa die Vorsorge, dann stehen durch die Unabhängigkeit der VKB-Bank zahlreiche rentable Versicherungs- und Wertpapierprodukte zur Auswahl. Der VKB-Kombi-Mix bietet Sparen und Anlegen aus einer Hand, sagt Wertpapierspezialist Mag. Markus Hinterberger. OKTOBER 2010 FÜR MICH 9

10 WELTSPARTAG Weltspartag in der VKB-Bank: Uno-Kartenspiele, süße Plüschmäuse und Zaubersalz warten auf die großen und kleinen Sparer. VKB-Maskottchen ViktorKäseBeißer zum Weltspartag DIE MÄUSE KOMMEN! Geschenke. Die Weltsparzeit wird in den Geschäftsstellen der VKB-Bank heuer von 27. bis 29. Oktober gefeiert. Die kleinen Sparer können sich auf eine besondere Variante des VKB-Maskottchens ViktorKäse- Beißer freuen: Die freche Stoffmaus mit den großen Ohren lässt sich mit Federkarabiner an jede Schultasche hängen. Einen gemütlichen Abend garantiert das Uno-Kartenspiel für Jugendliche, und auch für Erwachsene hat sich die VKB-Bank etwas Besonderes einfallen lassen: Sie bekommen ein ayurvedisches Zaubersalz der Firma Sonnentor. Dieses naturbelassene Salz aus dem Himalaja verfeinert sämtliche Gerichte der heimischen Küche. Genuss. Rund um den Weltspartag gibt s auch heuer wieder verschiedene Aktivitäten in den einzelnen Geschäftsstellen: Zauberer Severin zeigt am Froschberg von 14 bis 16 Uhr verblüffende Tricks und die Seminarbäuerin Hermine Hartl gibt Einblick in die Zubereitung zünftiger Aufstriche. In Wels erleben die Bankbesucher, wie ein Apfelstrudel von Meisterhand gebacken wird. Kinder können sich auf den afrikanischen Prinzen Patrick Addai freuen, der Geschichten aus seiner Heimat erzählt. Am Weltspartag selbst gibt in Leonding Obstbaufachmann Josef Pargfrieder sein Wissen an interessierte Besucher weiter. Passend zum Thema Rund um den Apfel können delikate Mostsorten und Brotaufstriche verkostet werden. VKB-Maus. In Grieskirchen präsentiert die Künstlerin Karin Roithinger ihre Ausstellung Schmuckstücke aus Stein und bei Schönwetter gibt es um 15 Uhr einen Luftballonstart mit der überlebensgroßen VKB- Maus. Die VKB-Bank in Grieskirchen und Bad Schallerbach spenden den Gegenwert der Erwachsenengeschenke wieder für karitative Zwecke im Heimatort. Am Nachmittag unterhält Jongleur Stefano die Bankbesucher in Ried mit Kunststücken auf dem Einrad und lustigen Luftballonfiguren. 10 FÜR MICH OKTOBER 2010

11 AUSZEICHNUNG BELIEBT UND KAPITALSTARK Studien von London bis Wien schreiben der VKB-Bank Spitzenwerte bei Beratungsqualität und Kapitalstärke zu. Für die beliebteste Bank des Landes Ansporn, sich weiter zu bemühen. Zwei große Kundenbefragungen sehen die VKB-Bank führend bei Beratung, Freundlichkeit und Zuverlässigkeit. Auch ihre Stellung als kapitalstärkste Bank des Landes wurde soeben wieder bestätigt. Diese Anerkennung durch unabhängige Experten ist kein Zufall. Da steckt jahreslanges Bemühen dahinter, ein nachhaltiger Prozess in der ganzen Bank, wie es Generaldirektor Dr. Albert Wagner umschreibt. So ein Ergebnis spornt an, dranzubleiben. Vorzugszeugnis. Freundlichkeit, Qualität der Beratung und hohe Weiterempfehlungsbereitschaft zeichnen die VKB-Bank aus. So heißt es wörtlich in einer umfangreichen Studie des bankunabhängigen Wiener Marktforschungsinstitutes GfK. Bei fünf Kernkompetenzen erhält die VKB-Bank von ihren Kunden mit lauter Einsern ein Vorzugszeugnis: in der Beratungsqualität, in puncto Freundlichkeit, beim Übertreffen von Kundenerwartungen, in der Kundenzufriedenheit und bei problemloser Geschäftsabwicklung. des Beratungsgespräches geschätzt. Außerdem ist im Vergleich zu den Mitbewerbern die Bereitschaft der Kunden hoch, ihre VKB-Bank auch weiterzuempfehlen. Die Folge: Gleich bei der ersten Teilnahme wurde in der besonders anspruchsvollen Kategorie Kommerzkunden der VKB-Bank ein victor verliehen. Die VKB-Bank sorgt für echte Begeisterung bei ihren Firmenkunden, heißt es in der Begründung zur Verleihung dieses Banken-Oscars. Stärke. Auch bei der Kapitalstärke wird die VKB-Bank von unabhängigen Bankexperten positiv beurteilt. Die neueste Studie des in London erscheinenden Financial-Times- Magazins The Banker weist die VKB-Bank wieder als Österreichs im Vergleich zur Bilanzsumme kapitalstärkste Bank aus. BANKEN-NACHRICHT Die VKB-Bank hat heuer erstmals beim Wettbewerb victor der besten deutschsprachigen Banken teilgenommen. Sie wurde auf Anhieb für ihre Firmenkundenbetreuung ausgezeichnet. Auszeichnung. An der Kepler-Universität Linz wurden die Zahl und die Auswahl der für diese Studie befragten Oberösterreicher überprüft. Das Resultat ist eindeutig: Die VKB-Bank weist gegenüber allen anderen Banken einen signifikant anderen (besseren) Wert auf, bestätigt das Institut für Angewandte Statistik die Aussagekraft. Die soeben publizierte victor-studie wurde mit hundert untersuchten Banken aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und 1500 befragten VKB-Kunden noch umfangreicher angelegt mit dem gleichen Ergebnis: Hier wird genauso die Qualität Anerkennung der Kunden das löst bei den VKB-Führungskräften Freude aus: Der Vorstand (von links Wagner, Wurm, Schwebl) präsentiert die im Stadttheater Baden überreichte Auszeichnung. OKTOBER 2010 FÜR MICH 11

12 REISEN SCHIFF AHOI FÜR VKB-KUNDEN Die Seele baumeln lassen, andere Länder und Kulturen kennenlernen oder einfach erholsame Urlaubstage auf See genießen: Kunden der VKB-Bank können sich im Sommer 2011 mit der MSC Armonia auf eine Kreuzfahrt begeben und das besonders preisgünstig. Bis zu zwei Kinder dürfen sogar kostenlos an Bord. Angebot. Die MSC Armonia bietet den Passagieren auf neun Decks ein umfangreiches Unterhaltungsund Sportprogramm: Mehrere Bars, Restaurants, eine Cafeteria und eine Zigarrenlounge garantieren gemütliche Stunden. Sportbegeisterte können zwischen Fitnesscenter, Minigolf, Joggingpfad, Basketball und einem Tennisplatz wählen. Auch die Swimmingpools zwei für Erwachsene, zwei für Kinder sowie ein Schönheitscenter mit Solarium und Friseur dienen zur Erholung. Das Kreuzfahrtschiff ist außerdem mit mehreren Geschäften, Theater, Kino, Casino, Diskothek und einer Kunstgalerie ausgestattet. Wer sich mit einem guten Buch zurückziehen möchte, dem steht sogar eine Bibliothek zur Verfügung. Für die Unterhaltung der jüngeren Gäste gibt es einen Kinderund Teenagerclub sowie zahlreiche Videospiele. In den 780 Kabinen ist Platz für rund 1560 Passagiere, die von der 700 Mann starken Besatzung betreut werden. Die komfortablen Schiffskabinen verfügen über Klimaanlage, Fernseher, Minibar, Safe, Telefon und ein Bad mit Dusche und WC. Cappuccino am Markusplatz, ein Spaziergang über die Rialtobrücke oder eine Gondelfahrt auf einem der 175 Kanäle die auf Millionen von Pfählen gebaute Lagunenstadt lädt zu einer Erkundung ein. Der zweite Tag wird ebenfalls in Italien verbracht, und zwar in der Hafenstadt Ancona, der Hauptstadt der Region Marken. Hier sollte ein Rundgang durch die Altstadt und ein Besuch des Domes St. Ciriaco auf dem Programm stehen. Der dritte Tag führt nach Korfu zur nördlichsten Insel Griechenlands. Aufgrund der recht üppigen Vegetation wird sie auch die grüne Insel genannt. Am vierten Tag ist das Ziel der MSC Armonia ebenfalls eine Insel, und zwar Santorin in der Reiseverlauf. Gestartet wird am ersten Tag von Venedig aus. Ein Die MSC Armonia bietet Komfort pur und ein umfangreiches Unterhaltungsangebot. 12 FÜR MICH OKTOBER 2010

13 REISEN Ägäis. Die höchste Erhebung der Insel, der 565 Meter hohe Eliasberg, ist aus Marmor und Tonschiefer, also nicht-vulkanischen Gesteinen aufgebaut. Nach einem weiteren Tag auf See erreicht das Luxus- Schiff Piräus, den Hafen von Athen. Wer möchte, lernt bei einer Panoramabusfahrt die wichtigsten Plätze der griechischen Hauptstadt kennen: Die Reisenden besuchen die weltberühmte Akropolis, die sich 80 Meter über der Stadt erhebt, und den Parthenon. Anschließend gibt es noch eine Besichtigungstour durch die Stadt. Weiter geht es am sechsten Tag nach Argostoli, der Hauptstadt der Insel Kefalonia. Bekannt ist vor allem die Flaniermeile Lithostroto ( Gepflasterte ), an der sich auch alle wichtigen Sehenswürdigkeiten befinden. Tag sieben ist reserviert für die mittelalterliche Stadt Kotor, die zu Montenegro gehört und in einer der schönsten Buchten des Mittelmeeres liegt. Am achten Tag führt die Reise der MSC Armonia wieder zurück nach Venedig. Infos. Nähere Informationen zum genauen Reiseablauf gibt es bei Jetway Reisen in der Linzer Dametzstraße 38/OK Platz 1a, telefonisch unter (0732) oder per an fi Homepage: oder beim Reisebüro Stroissmüller, Eferdinger Straße 75 in Wels, Telefon (07242) oder per an fi Home- page: TERMINE UND PREISE Termine. Diese besondere Kreuzfahrt auf der MSC Armonia wird von 29. Juli bis 5. August 2011 und von 5. bis 12. August 2011 angeboten. Andere Termine und Routen auf Anfrage. Preisbeispiele. Der Pauschalpreis für VKB-Kunden pro Person in der 2-Bett-Kabine beträgt 699 Euro in der Kategorie 2-Bett-Innen Standard und 949 Euro in der Kategorie 2-Bett-Außen Standard. Zwei Kinder bis elf Jahre reisen mit zwei Erwachsenen kostenlos mit, Kinder von 12 bis 17 Jahren zahlen 119 Euro pro Kind. Leistungen. Der Pauschalpreis inkludiert unter anderem die Schiffspassage auf der angebotenen Reiseroute, Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie, Snacks nach der Einschiffung, Captain s Cocktail an Bord, 24-Stunden-Kabinenservice, Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung, Vollpension an Bord, zusätzlich Kuchen und Kaffee am Nachmittag, Benutzung der Bordeinrichtungen & Liegestühle, Teilnahme an diversen Bordaktivitäten sowie Tages- und Abendveranstaltungen an Bord, deutschsprachige Bordbetreuung, Treibstoffzuschläge. REISEABLAUF Ankunft Abfahrt 1. Tag: Freitag, Venedig (Italien) Uhr 2. Tag: Samstag, Ancona (Italien) 7.00 Uhr Uhr 3. Tag: Sonntag, Korfu (Griechenland) Uhr Uhr 4. Tag: Montag, Santorin (Griechenland) Uhr Uhr 5. Tag: Dienstag, Piräus (Griechenland) 7.30 Uhr Uhr 6. Tag: Mittwoch, Argostoli (Griechenland) 9.00 Uhr Uhr 7. Tag: Donnerstag, Kotor (Montenegro) 7.00 Uhr Uhr 8. Tag: Freitag, Venedig (Italien) Uhr OKTOBER 2010 FÜR MICH 13

14 SEITENBLICKE TREFFSICHERE KUNDEN Perg. Gut getroffen! Beim Bogenturnier der VKB-Bank Perg zeigten sich die teilnehmenden Kunden als sehr treffsicher. Geschossen wurde drei Stunden lang auf 3-D- Ziele im Fischer- & Jagdparadies Seyr. Den Sieg holte sich schließlich überlegen die Firma Synthesa vor der Mannschaft Baumann und der VKB-Bank. Auf Rang vier landete das Team Praher. Nach dem Wettkampf wurden die Hobby-Bogenschützen noch im Gasthaus Seyr mit Grillspezialitäten kulinarisch verwöhnt. Für nächstes Jahr lassen wir uns eine andere sportliche Herausforderung einfallen, so Ing. Ernst Breiteneder, Direktor der VKB-Bank Perg. Treffsichere VKB-Kunden: Ing. Winfried Praher (links) und Franz Baumann von den gleichnamigen Firmen. VKB-BÖRSIANER AUF TOUR Molln. Der Börsenclub Kirchdorf hat sich zu einem erstklassigen Netzwerk für alle entwickelt, die an Wirtschaft und Wertpapieren interessiert sind. Am 16. September lud Anton Obernberger, Direktor der VKB-Bank Kirchdorf, zu einem Besuch der Firma Piesslinger in Molln ein. Dabei handelt es sich um das älteste Industrieunternehmen Oberösterreichs. Wir waren heuer auch schon zu Gast bei der voestalpine in Linz, bei Fronius in Sattledt und der Firmengruppe Bernegger in Molln, sagt Direktor Obernberger. Infos zum Angebot und Programm des Börsenclubs der VKB-Bank Kirchdorf gibt es telefonisch unter (07582) und per an vkb-bank.at. Direktor Anton Obernberger, Ing. Norbert Pittner und Mag. Christoph Piesslinger (Fa. Piesslinger), Peter Amberger, Leiter Firmenkunden VKB-Bank Kirchdorf, und Wertpapierexperte Mag. Johannes Pritz. HILFE FÜR BEDUINENKINDER Sinai/Linz. Bei einer Trekkingtour auf der Halbinsel Sinai im vergangenen Jahr kam Horst Hießböck die Idee, eine Spendenaktion für Beduinenkinder ins Leben zu rufen. Der Linzer fackelte nicht lange und begann, Geld für sein Projekt zu sammeln, das auch von der VKB-Bank unterstützt wird. Heuer reiste Initiator Hießböck mit der befreundeten Tirolerin Manuela Kalkhauser und drei weiteren Begleiterinnen zunächst nach Kairo, um Kinderkleidung und Schulsachen zu kaufen. Dann ging es 450 Kilometer in den Süden Ägyptens, wo die Sachen verteilt wurden. Weiters übergaben die Österreicher eine Geldspende an die Belgierin Greta Sinnaeve, die seit drei Jahren eine Schule für Beduinenkinder finanziert. Damit können Tische und Bänke gekauft werden, so Hießböck. Horst Hießböck mit seinen Beduinenkindern im Süden von Ägypten. KABARETT MIT MISSION Rohrbach. Günther Lainer und Ernst Aigner sind wieder unterwegs als Missionare in Sachen Kirchen-Kabarett. Ihr neues Programm heißt Aktion Schaf. Auf Einladung der VKB-Bank Rohrbach ist das Duo am 4. November 2010 zu Gast im Centro, Akademiestraße 10. Beginn: Uhr. Anmeldungen per unter Telefon (07289) , per Fax unter (07289) oder auf veranstaltungen. Haben eine Mission: Lainer & Aigner. 14 FÜR MICH OKTOBER 2010

15 MIT PROFIS BIKEN Fünfzehn sportliche Für mich -Leser können jetzt eine Mountainbike-Tour mit den Profis Markus Loisl und Roman Rametsteiner gewinnen! Und für jeden Teilnehmer gibt s noch einen Uvex-Rad- helm als Geschenk. Nähere Infos fi nden Sie auf Seite 7. GEWINNKUPON ROCK MEETS CLASSIC Rock trifft Klassik heißt es am 8. Jänner 2011 auf der Linzer Gugl. Und zwei Für mich -Leser treffen Rocklegenden wie Deep-Purple-Leadsänger Ian Gillan oder Nazareth-Chef Dan McCafferty persönlich bei einem Meet & Greet. Weiters gibt es noch zwei signierte Mikrofone zu gewinnen. GEWINNKUPON ZIMMER MIT AUSSICHT Pixel Hotel das heißt anders wohnen: ob in einem alten Geschäftslokal, in der Textilpassage oder sogar auf einem Schiff. Die VKB-Bank verlost jetzt eine Übernach- tung für zwei Personen in Linz inklusive Frühstücksgutschein. GEWINNKUPON

16 GEWINNKUPON : MOUNTAINBIKE Ja, ich möchte die Teilnahme an der Mountainbike-Tour am 6. Mai 2011 um 15 Uhr gewinnen. Vorname, Nachname Straße, Nummer Postleitzahl, Ort Telefon tagsüber Kupon ausfüllen und bis 31. März 2011 in einer der 42 Geschäftsstellen der VKB-Bank abgeben oder an folgende Adresse senden: VKB-Bank, Kundenservice, Postfach 116, 4010 Linz. Die Ziehung der Gewinner erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Barablöse ist nicht möglich. GEWINNKUPON : KONZERT Ja, ich möchte zwei Konzertkarten inklusive Meet & Greet eines signierten Konzertmikrofons gewinnen. Vorname, Nachname Straße, Nummer Postleitzahl, Ort Telefon tagsüber Kupon ausfüllen und bis 15. Dezember 2011 in einer der 42 Geschäftsstellen der VKB-Bank abgeben oder an folgende Adresse senden: VKB-Bank, Kundenservice, Postfach 116, 4010 Linz. Die Ziehung der Gewinner erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Barablöse ist nicht möglich. GEWINNKUPON : PIXEL HOTEL Ja, ich möchte eine Übernachtung im Pixel Hotel für zwei Personen inklusive Frühstück gewinnen. Vorname, Nachname Straße, Nummer Postleitzahl, Ort Telefon tagsüber Kupon ausfüllen und bis 15. Dezember 2011 in einer der 42 Geschäftsstellen der VKB-Bank abgeben oder an folgende Adresse senden: VKB-Bank, Kundenservice, Postfach 116, 4010 Linz. Die Ziehung der Gewinner erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Barablöse ist nicht möglich.

17 MANAGERIN DES JAHRES Die VKB-Bank möchte Frauen im Be- rufsleben unterstützen und startet bereits zum siebten Mal die Wahl zur Managerin des Jahres. Gesucht wird die Managerin 2010 als Vorbild und Motor für eigenständige Frauen- karrieren. Näheres auf Seite 26. UNABHÄNGIG IST, WER SEINE WOHNTRÄUME LEBT Sie interessieren sich für die Hausbau- Seminare der VKB-Bank? Dann einfach den umseitigen Kupon ausfüllen und abgeben nähere Informationen über die Veranstaltung erhalten Sie dann vom Wohnservice-Team. BAUSPAREN EMPFEHLEN UND AB INS KINO! KUPON KUPON STIMMKUPON mpfehlungskarte_vkb_bank:wmp :06 Uhr Seite 1 EINEN SCHÖNEN KINOABEND WÜNSCHT Empfehlen Sie Wüstenrot-Bausparen weiter. Wir bedanken uns bei Ihnen mit 2 Kino-Gutscheinen. IHNEN IHRE VKB-BANK! Wer seinen Bekannten eine Beratung rund ums Bausparen gönnt, der erhält bei Ab- schluss eines Neuvertrages zwei Kinogut- scheine im Wert von je zehn Euro. Nähere Infos zum Bausparen auf Seite 29.

18 STIMMKUPON : WAHL MANAGERIN MEIN VORSCHLAG: Name der Kandidatin aus der Firma mit der Tätigkeit Begründung: EINGEREICHT VON: Vorname, Nachname Straße, Nummer Postleitzahl, Ort Telefon tagsüber Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Einreichfrist: 30. Oktober Preis: Skulptur Managerin im Wert von Euro. Ablauf: Alle im Aktionszeitraum eingegangenen Nennungen nehmen an der Wahl teil. Eine Jury wählt daraus die Siegerin. Die Preisüberreichung erfolgt bei einem Festabend am 30. November KUPON : HAUSBAUSEMINAR Bitte kontaktieren Sie mich: Ich möchte Näheres über die Hausbau-Seminare der VKB-Bank erfahren. Ich interessiere mich für den Termin am 12. November 2010 in Aistersheim. Vorname, Nachname Straße, Nummer Postleitzahl, Ort Telefon tagsüber Der Kostenbeitrag beträgt 12 Euro pro Teilnehmer/8 Euro für VKB-Kunden und inkludiert Getränke, Imbiss und Veranstaltungsunterlagen. Kupon ausfüllen und bis 5. November 2010 in einer der 42 Geschäftsstellen der VKB-Bank abgeben oder an folgende Adresse senden: VKB-Bank, Wohnservice, Postfach 116, 4010 Linz. KUPON : BAUSPAREN AM BAUSPAREN INTERESSIERT: Vorname, Nachname Straße, Nummer Postleitzahl, Ort Telefon tagsüber Unterschrift des Interessenten (Ich erkläre mich einverstanden, dass ich von einem Mitarbeiter der VKB-Bank schriftlich oder telefonisch kontaktiert werde.) EMPFOHLEN VON: Vorname, Nachname Straße, Nummer Postleitzahl, Ort Telefon tagsüber Kupon ausfüllen und bis 31. Dezember 2010 in einer der 42 Geschäftsstellen der VKB-Bank abgeben oder an folgende Adresse senden: VKB-Bank, Wohnservice, Postfach 116, 4010 Linz.

19 PIXEL HOTEL ZIMMER MIT AUSSICHT Pixel Hotel eine geniale Idee lebt weiter. Kolping führt das erfolgreiche Linz09-Hotelprojekt fort und garantiert damit, dass man in Linz auch weiterhin an außergewöhnlichen Orten unkonventionell nächtigen kann. Pixel Hotel, das heißt anders wohnen. Einen Gebäudekomplex im üblichen Sinn sucht man vergebens. Die einzelnen Zimmer und Suiten verteilen sich auf das gesamte Linzer Stadtgebiet. Hier liegt ein Zimmer in einem alten Geschäftslokal, dort eines in einer Hinterhofwerkstatt, ein anderes schaukelt gar auf einem Schiff. Und auch der Blick ins Innere der Objekte lässt staunen: Da steht gleich ein ganzer Wohnwagen im Schlafzimmer, dort gleicht die Suite einer geräumigen Kajüte mit Blick auf die Donau. Nimmerland. Bemerkenswert ist auch das Haus Graben Nummer 3 mitten im Herz der City. Durch einen Gang gelangt man in einen kleinen, idyllischen Hinterhof. Hier liegt das Pixel in der Textilpassage. Sofort fällt dem Betrachter ins Auge: Hier ist alles anders. Wohnen und Schlafen erstreckt sich gleich über vier Niveaus. Spielerisch ausgenutzte Raumvertikalen, und über allem thront ein schwebendes Schlafnest. Speziell für Kinder und das ewige Kind in uns konzipiert wurde das Nimmerland : ein kleiner Raum, dessen niedrige Decke einem Erwachsenen kaum erlaubt, aufrecht zu gehen. Ausgestattet mit Polstern und Spielkonsole, ermöglicht es eine kleine Flucht vor dem Trubel der Stadt. Gewinnspiel. Jetzt eine Übernachtung für zwei Personen inklusive Frühstücksgutschein gewinnen! Kupon in der Heftmitte ausfüllen, einsenden oder abgeben. LINK-TIPP Buchungen und Informationen inklusive virtueller Rundgänge durch die Zimmer unter OKTOBER 2010 FÜR MICH 19

20 AKTUELL Neue Bankleitung am Linzer Froschberg FRAU IM CHEFSESSEL Beratung. Kunden der VKB-Bank Linz-Froschberg kennen die neue Leiterin bereits als sachkundige Beraterin, die das Bankgeschäft von Grund auf gelernt hat. Christa Ennsgraber startete ihre Karriere vor 27 Jahren in St. Florian, war bald darauf Schalterchefin und ist seit fünf Jahren Privatkundenbetreuerin am Froschberg. Unterstützung. Die Mutter von zwei erwachsenen Töchtern ist sich der speziellen Führungsqualitäten von Frauen auf dem Chefsessel durchaus bewusst: Familie und Kindererziehung prägen für mich steht das Mitarbeiterteam vorne. Christa Ennsgraber sieht das Ziel auch darin, ihren Kollegen den Rücken frei zu halten: Ich räume die Steine aus dem Weg. Die Organisation umfangreicher Vorhaben hat die 46-Jährige beim Hausbau in Hellmonsödt reichlich erproben können. Wertschätzung. Damit setzt Ennsgraber den Weg fort, der von VKB-Geschäftsstellen traditionell Christa Ennsgraber und Team: gemeinsam stark. eingeschlagen wird. Die Kunden spüren nach eigener Aussage das wertschätzende Klima schon beim Betreten unseres Schalterraumes. Bei uns ist Kundenorientierung kein Stichwort, sondern wird täglich gelebt, so die neue Leiterin der VKB-Bank am Froschberg. Vierzig Jahre im Geldgeschäft DIE MENSCHEN MÖGEN Erfolgsrezept. Als Gemeinderat für die Bevölkerung tätig sein, die heimische Fußballmannschaft in die Landesliga führen, Menschen mögen und fast jeden Kunden persönlich kennen: So einfach und doch herausfordernd setzt sich das Erfolgsrezept eines engagierten Geschäftsstellenleiters der VKB-Bank zusammen. Walter Redhammer lebt diese Mixtur seit mittlerweile vierzig Jahren. Die nötige Kraft erhalte ich von meiner Familie, so Redhammer. Sein persönliches Rezept zum Entspannen ist eine Mischung aus Gartenarbeit, Tennis spielen und Reisen. Veränderung. Der 58-jährige Innviertler startete seine Berufslaufbahn in der VKB-Bank Braunau und leitet seit 32 Jahren die VKB-Bank Ostermiething. In diesem Zeitraum hat sich die Kundenanzahl mehr als verdoppelt und im Geldwesen einiges verändert: Das Bankgeschäft ist technisierter geworden. Aber der persönliche Kontakt als Geschäftsgrundlage ist geblieben, beschreibt Redhammer. Weltspartag. Im Zeitalter des Euro ist es kaum mehr vorstellbar, dass VKB-Mitarbeiter in Ostermiething die Mark- und Pfennigmünzen der vielen deutschen Kunden an Weltspartagen bis in den Abend hinein zu zählen hatten. Um dann daraus in mühevoller händischer Arbeit Münzrollen zu fertigen. Oder dass Walter Redhammer mit dem Braunauer VKB-Direktor Mag. Johannes Waidbacher (links) und dessen Vorgänger Johann Spicker (rechts). einst auf den Kontoblättern und in den Sparbüchern die Zinsen noch händisch nachgetragen wurden. Eines hat sich aber auch in 40 Jahren nicht verändert: Der Weltspartag steht für ein gemütliches Beisammensein, nette Gespräche und Verkostung lokaler Spezialitäten. 20 FÜR MICH OKTOBER 2010

FÜR MICH ERFOLGSBILANZ. BANKENOSCAR VKB-Bank ist victor-sieger in der Kategorie Firmenkunden. WELTSPARTAG Freche Stoffmaus für kleine Sparer

FÜR MICH ERFOLGSBILANZ. BANKENOSCAR VKB-Bank ist victor-sieger in der Kategorie Firmenkunden. WELTSPARTAG Freche Stoffmaus für kleine Sparer FÜR MICH Das Magazin der VKB-Bank Herbst 2010 BANKENOSCAR VKB-Bank ist victor-sieger in der Kategorie Firmenkunden SEITE 11 WELTSPARTAG Freche Stoffmaus für kleine Sparer SEITE 10 ERFOLGSBILANZ Leistung,

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

VKB Private Banking als Antwort auf Kundenzufriedenheit

VKB Private Banking als Antwort auf Kundenzufriedenheit VKB Private Banking als Antwort auf Kundenzufriedenheit Als Antwort auf die hohe Kundenzufriedenheit und das hohe Maß an Sicherheit, das die Kunden der VKB-Bank so schätzen, bietet die unabhängige Regionalbank

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

S P E C T R A K T U E L L ANLAGEMARKT: ÖSTERREICHER WOLLEN WIEDER MEHR GELD VERDIENEN. FONDS UND AKTIEN IM AUFWÄRTSTREND. 5/00

S P E C T R A K T U E L L ANLAGEMARKT: ÖSTERREICHER WOLLEN WIEDER MEHR GELD VERDIENEN. FONDS UND AKTIEN IM AUFWÄRTSTREND. 5/00 S P E C T R A A ANLAGEMARKT: ÖSTERREICHER WOLLEN WIEDER MEHR GELD VERDIENEN. FONDS UND AKTIEN IM AUFWÄRTSTREND. 5/00 K T U E L L I:\pr-artik\aktuell00\aktuell00_5\Anlagen00 Anlagemarkt: Österreicher wollen

Mehr

Anlagedenken in Österreich: Wohin mit dem Geld? SPECTRA-AKTUELL

Anlagedenken in Österreich: Wohin mit dem Geld? SPECTRA-AKTUELL Anlagedenken in Österreich: Wohin mit dem Geld? 2/ SPECTRA-AKTUELL SPECTRA MarktforschungsgesmbH, 4020 Linz, Brucknerstraße 3-5 Tel.: +43/732/6901-0, Fax: +43/732/6901-4, e-mail: office@spectra.at, www.spectra.at

Mehr

So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN

So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN Geld allein macht nicht glückli es muss auch gut veranlagt w Im Leben

Mehr

an Bord der Norwegian Jade

an Bord der Norwegian Jade TCB CRUISE 2015 an Bord der Norwegian Jade 19. bis 26. September 2015 Venedig - Korfu - Santorin - Mykonos - Katakolon (Olympia) Venedig Liebe Fans! Wir hatten so viel Spaß und großartige Erinnerungen

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

ANLAGEDENKEN: GRUNDSTÜCKE, HÄUSER, WOHNUNGEN, SCHMUCK, GOLD ES ZÄHLT, WAS BESTAND HAT!

ANLAGEDENKEN: GRUNDSTÜCKE, HÄUSER, WOHNUNGEN, SCHMUCK, GOLD ES ZÄHLT, WAS BESTAND HAT! ANLAGEDENKEN: GRUNDSTÜCKE, HÄUSER, WOHNUNGEN, SCHMUCK, GOLD ES ZÄHLT, WAS BESTAND HAT! 2/12 ANLAGEDENKEN: GRUNDSTÜCKE, HÄUSER, WOHNUNGEN, SCHMUCK, GOLD ES ZÄHLT, WAS BESTAND HAT! Die Sicherheit besitzt

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

MSC ARMONIA. Adria und Ionisches Meer: Kinder gratis! www.msckreuzfahrten.at 19.07.-26.07.2013 26.07.-02.08.2013 02.08.-09.08.2013 09.08.-16.08.

MSC ARMONIA. Adria und Ionisches Meer: Kinder gratis! www.msckreuzfahrten.at 19.07.-26.07.2013 26.07.-02.08.2013 02.08.-09.08.2013 09.08.-16.08. MSC ARMONIA Adria und Ionisches Meer: Kinder gratis! 19.07.-26.07.2013 26.07.-02.08.2013 02.08.-09.08.2013 09.08.-16.08.2013 ab 699,- pro Person zzgl. Service-Entgelt * Bei Unterbringung mit 2 Erwachsenen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

NEXT GENERATION AT WORK Klub der Nachfolger

NEXT GENERATION AT WORK Klub der Nachfolger NEXT GENERATION AT WORK Klub der Nachfolger CONSTANTIN BUSCHMANN Sonderbeauftragter für den KLUB DER NACHFOLGER»Wir sind ein Netzwerk von Freunden, die eines gemeinsam haben: Wir sind Nachfolger im elterlichen

Mehr

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen.

start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. start.at Hier beginnen Immobilien, Finanzierung und Bausparen. Profitieren Sie von der gebündelten Erfahrung der start:gruppe. Unsere Kunden stehen am Beginn eines Immobilienprojektes. Und zwei Spezialisten

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 316, Oktober 2013 Die Pfarre Königstetten ladet herzlich ein. Wo der Stern der Menschheit aufging Pilgerreise ins Heilige Land 25.März 1.April 2014 Heute beginne ich

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Die Veranlagungs- Pyramide

Die Veranlagungs- Pyramide Die Veranlagungs- Pyramide Die Bank für Ihre Zukunft www.raiffeisen-ooe.at Vermögen aufbauen mehr Spielraum schaffen Sicherheit Sicherheit Ertrag Ertrag Risiko Verfügbarkeit Verfügbarkeit Sicherheit, Ertrag,

Mehr

S P E C T R A K T U E L L VERLIEBT INS (BAU)SPAREN: SICHERHEITSDENKEN DOMINIERT DEN ANLAGEMARKT 7/02. I:\PR-ARTIK\Aktuell02\07\Deckbl-Aktuell.

S P E C T R A K T U E L L VERLIEBT INS (BAU)SPAREN: SICHERHEITSDENKEN DOMINIERT DEN ANLAGEMARKT 7/02. I:\PR-ARTIK\Aktuell02\07\Deckbl-Aktuell. S P E C T R A A VERLIEBT INS (BAU)SPAREN: SICHERHEITSDENKEN DOMINIERT DEN ANLAGEMARKT 7/02 K T U E L L I:\PR-ARTIK\Aktuell02\07\Deckbl-Aktuell.doc VERLIEBT INS (BAU)SPAREN: SICHERHEITSDENKEN DOMINIERT

Mehr

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos?

Nr. Item Punkte 1. Warum gibt es auf den deutschen Autobahnen das Verkehrschaos? a) esen Sie den Text Die Deutschen und ihr Urlaub Kein anderes Volk auf der Welt fährt so oft und so gerne in den Urlaub, wie die Deutschen. Mehr als drei Viertel aller Bundesbürger verlassen mindestens

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Wien = Menschlich. freigeist.photography

Wien = Menschlich. freigeist.photography Wien = Menschlich freigeist.photography Idee zu diesem Projekt Wovon lebt eine Stadt wie WIEN? Von seiner Geschichte, seiner Architektur, seinen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen heimischen Köstlichkeiten.

Mehr

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch

Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch UNA- USA New York Vorbereitungstreffen In Berlin war es schön. Es wurde sehr langsam gearbeitet, damit wir alles verstanden. Sogar Hausaufgaben durften wir in Deutsch ausarbeiten. Wir fanden gut, dass

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

I N F O R M A T I O N. Dr. Michael STRUGL. Klaus FALKINGER. Mag. Florian BRUNNER. Lukas KAUFMANN

I N F O R M A T I O N. Dr. Michael STRUGL. Klaus FALKINGER. Mag. Florian BRUNNER. Lukas KAUFMANN I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts- und Sport-Landesrat Klaus FALKINGER OK-Chef Granitmarathon Kleinzell Mag. Florian BRUNNER Raiffeisenlandesbank OÖ Lukas KAUFMANN

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Und Kindheitsträume gehen in Erfüllung. Jugendsparen mit der bank zweiplus. Inhalt So schenken Sie ein Stück finanzielle Unabhängigkeit. Geschätzte

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

S P E C T R A K T U E L L BAUSPAREN ALS DIE SICHERE GELDANLAGE: FINANZIELLER ANKER IN ZEITEN VON KRIEG UND WIRTSCHAFTSFLAUTE 4/03

S P E C T R A K T U E L L BAUSPAREN ALS DIE SICHERE GELDANLAGE: FINANZIELLER ANKER IN ZEITEN VON KRIEG UND WIRTSCHAFTSFLAUTE 4/03 S P E C T R A A BAUSPAREN ALS DIE SICHERE GELDANLAGE: FINANZIELLER ANKER IN ZEITEN VON KRIEG UND WIRTSCHAFTSFLAUTE 4/03 K T U E L L I:\PR-ARTIK\Aktuell03\04\Deckbl-Aktuell.doc BAUSPAREN ALS DIE SICHERE

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Vom eigenen Geld. Und was man damit machen kann.

Vom eigenen Geld. Und was man damit machen kann. Vom eigenen Geld. Und was man damit machen kann. Gestatten: Jugendkonto. Wer will, darf natürlich auch Sehr-viele-Vorteile-Konto sagen. Jugendkonto, Raiffeisen Club-Karte und viele Vorteile: Gratis Kontoführung

Mehr

JR 224 SCHREIBEN III 3 SKS

JR 224 SCHREIBEN III 3 SKS JR 224 SCHREIBEN III 3 SKS Lerntechnik: Richtig Schreiben Vor dem Schreiben: die Aufgabenstellung zuerst genau durchlesen Wie ist die Situation? Wer schreibt? Was möchte er/sie von Ihnen? Welche Beziehung

Mehr

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben

Zentrale Deutschprüfung Niveau A2 Modellsatz Nr. 2 Prüfungsteil Leseverstehen Texte und Aufgaben Zentrale Deutschprüfung Niveau 2 Texte und ufgaben Nachname Vorname Teil 1 Infotafel In der Pausenhalle eines erliner Gymnasiums hängt eine Infotafel. Dort können die Schülerinnen und Schüler nzeigen und

Mehr

Anlagebarometer Weltspartag 2014. Bank Austria Market Research

Anlagebarometer Weltspartag 2014. Bank Austria Market Research Anlagebarometer Weltspartag 1 Bank Austria Market Research Wien,. Oktober 1 ECKDATEN ZUR BEFRAGUNG Befragungsart CATI - Computer Assisted Telephone Interviews Befragungszeitraum. September bis 6. September

Mehr

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

O L Y M P I Á D A v německém jazyce. Kategorie 2.A, 2.B. školní rok 2005/2006

O L Y M P I Á D A v německém jazyce. Kategorie 2.A, 2.B. školní rok 2005/2006 O L Y M P I Á D A v německém jazyce Kategorie 2.A, 2.B školní rok 2005/2006 Jméno a příjmení: Škola: Tausche einen Buchstaben in einen anderen um und du bekommst ein neues Wort! Beispiel: das Bein der

Mehr

Geldanlage auf Bankkonten

Geldanlage auf Bankkonten Das Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Konto ohne festgelegte Laufzeit. Dabei kann der Kontoinhaber jederzeit in beliebiger Höhe über sein Guthaben verfügen. Kündigungsfristen existieren nicht. Je nach

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Ihre persönliche Anlagestrategie Erfassungsbogen

Ihre persönliche Anlagestrategie Erfassungsbogen Ihre persönliche Anlagestrategie Erfassungsbogen Provided by invest solutions GmbH tetralog systems AG 2004 Ihre persönliche Anlagestrategie: Denn es geht um Ihr Geld! Ihre persönliche Anlagestrategie:

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Liebe Freunde, Mit diesem Brief stelle ich euch die neuen Kinder vor:

Liebe Freunde, Mit diesem Brief stelle ich euch die neuen Kinder vor: Liebe Freunde, Nun beginnt schon der 4. Monat des Jahres. Im Namen aller Kinder wünschen wir euch ein schönes Fest der Auferstehung und damit verbunden möchten wir euch mitteilen, was wir Neues erreichen

Mehr

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen

Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger. Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Wertpapiere in den Augen der Vorarlberger Eine Studie von IMAS International im Auftrag von Erste Bank & Sparkassen Studiendesign Auftraggeber: Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen Durchführungszeitraum:

Mehr

MSC Fantasia! fast 70 % billiger! nur noch wenige Kabinen frei!!! GENUA NEAPEL/CAPRI-SIZILIEN-TUNIS/ NORDAFRIKA-BARCELONA-MARSEILLE-GENUA

MSC Fantasia! fast 70 % billiger! nur noch wenige Kabinen frei!!! GENUA NEAPEL/CAPRI-SIZILIEN-TUNIS/ NORDAFRIKA-BARCELONA-MARSEILLE-GENUA LUXUS-KREUZFAHRT GENUA NEAPEL/CAPRI-SIZILIEN-TUNIS/NORDAFRIKA-BARCELONA-MARSEILLE-GENUA 8 Tage vom 24.06.-01.07.2012 MSC FANTASIA Veranstalter: MSC Kreuzfahrten, München GRATIS BUSTRANSFER NUR 1 TAG BUCHBAR

Mehr

Footage. Riester-Rentenversicherungen im Test

Footage. Riester-Rentenversicherungen im Test Riester-Rentenversicherungen im Test 12/07 Footage Riester-Rentenversicherungen im Test 12/07 Kapitel Bilder Off-Text Timecode Kapitel 1: Die Riester-Rente Menschen auf der Straße Mit der privaten Altersvorsorge

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

Weitersagen lohnt sich!

Weitersagen lohnt sich! Weitersagen lohnt sich! Für jede Empfehlung eine tolle Prämie für Sie. Testsieger Wüstenrot GUT (1,6) Im Test: Finanzierungsberatung bei 22 Bausparkassen Ausgabe 8/2012 Ein guter Tipp für Freunde: Bausparen

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

A2, Kap. 20, Einstieg. Kopiervorlage 20a: Freizeit. KL hat die Vorlage auf Folie kopiert. Gemeinsam werden die Abbildungen betrachtet und besprochen.

A2, Kap. 20, Einstieg. Kopiervorlage 20a: Freizeit. KL hat die Vorlage auf Folie kopiert. Gemeinsam werden die Abbildungen betrachtet und besprochen. Kopiervorlage 20a: Freizeit A2, Kap. 20, Einstieg KL hat die Vorlage auf Folie kopiert. Gemeinsam werden die Abbildungen betrachtet und besprochen. Seite 1 Kopiervorlage 20b: Meinungsäußerung A2, Kap.

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Da können Sie sicher sein.

Da können Sie sicher sein. Da können Sie sicher sein. Martin Gebhardt, Geschäftsführer und Abenteurer. Von Haus aus für Sie da. 100 % statt 0-8-15. Kein Erfolgsrezept schmeckt auf Dauer. Oder etwa doch? 1991 gründete Martin Gebhardt

Mehr

Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen!

Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen! Mit Dir haben wir mehr Freude am Bauen! Als modernes Bauunternehmen (er)füllt Krieger + Schramm Lebens(t)räume. Mit seinen fünf Geschäftsbereichen Projektentwicklung/Vertrieb, Rohbau, Schlüsselfertigbau,

Mehr

Bogogno Junior Boot Camp

Bogogno Junior Boot Camp Bogogno Junior Boot Camp PROject GOLFsports Junior Sommer Camp vom 10.-16. August 2015 in Bogogno/Italien Zum ersten Mal bieten die beiden ehemaligen Tourprofis Christoph Günther und Marcel Haremza, sowie

Mehr

Programmiere deine Zukunft. Eine Informatiklehre bei der Axpo Informatik AG öffnet Türen

Programmiere deine Zukunft. Eine Informatiklehre bei der Axpo Informatik AG öffnet Türen Programmiere deine Zukunft Eine Informatiklehre bei der Axpo Informatik AG öffnet Türen «Ich werde Informatiker, weil mich die Technik hinter dem Bildschirm interessiert. Die Axpo Informatik setzt sich

Mehr

Ihr finanzstarker Partner

Ihr finanzstarker Partner Die Stuttgarter - Ihr finanzstarker Partner Inhalt Bewertungsreserven Hohe Erträge dank nachhaltiger Finanzstrategie Unsere Finanzkraft ist Ihr Vorteil Gesamtverzinsung der Stuttgarter im Vergleich Das

Mehr

VKB-Bank: Gutes Ergebnis durch Regionalität

VKB-Bank: Gutes Ergebnis durch Regionalität VKB-Bank: Gutes Ergebnis durch Regionalität Seit über 140 Jahren ist die VKB-Bank ein verlässlicher Finanzpartner in Oberösterreich. Auch wenn sich weltweit die Bankenlandschaft massiv verändert, bleibt

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen.

Ziel meiner Rede ist es, ein Band zwischen der europäischen Idee und der Jugend Europas zu spannen. 1 Kreativ-Wettbewerb für Jugendliche Zukunft Europa(s) Die Faszination der europäischen Idee Recklinghausen, den 25.03.2016 Sehr geehrter Herr Präsident des Europäischen Parlamentes, meine Damen und Herren

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test

Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Wie ticken Sie? Der Konstitutionstypen-Test Verteilen Sie die Zahlen 1 4 auf jede der folgenden Aussagen. Eine 4 setzen Sie hinter die Aussage, die am besten auf Sie zutrifft. Eine 3 kommt hinter die Aussage,

Mehr

Neue Mitarbeiter in unseren Bankstellen

Neue Mitarbeiter in unseren Bankstellen Einladung zur Infoveranstaltung Zu Hause alt werden dürfen am 20.11.2013 um 16.00 Uhr im Goglhof / Fügenberg Wer möchte das nicht! Im Kreise seiner Familie den Ruhestand genießen und dort leben wo man

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER IDIOMA NIVEL DESTREZA Alemán Básico Comprensión oral LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER Hören Sie den Text und wählen Sie die richtige Antwort. Nur eine Antwort ist richtig! (Aus: www.deutsch-perfekt.com,

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

PortfolioPlaner 2.0. Fragebogen. Papierversion

PortfolioPlaner 2.0. Fragebogen. Papierversion PortfolioPlaner 2.0 Fragebogen Papierversion Ihre Persönliche Anlagestrategie: Denn es geht um Ihr Geld! Ermitteln Sie Ihre persönliche Anlagestrategie! Nutzen Sie wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden

Mehr

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein.

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein. Zurich Flex Invest So ertragreich kann Sicherheit sein. So oder so eine gute Entscheidung: Ihre Vorsorge mit Zurich Flex Invest Mit Zurich Flex Invest nutzen Sie eine Vorsorgelösung, die Sicherheit und

Mehr

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr Einfach, Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. zuverlässig und bewährt. Pflege zuhause: Die bessere

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Kurzbeschreibung: Ich bin Sümeyra Coskun, besuche das BG Gallus in Bregenz und bin 16 Jahre alt. Ich bezeichne mich als engagierte Person, weil ich

Mehr

Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt...

Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt... Meine ganz persönliche Bank Wir sind nicht nur eine der sichersten Banken der Welt... Bank EEK AG Amt haus gas se 14 / Markt gas se 19 Postfach 309, 3000 Bern 7 Telefon 031 310 52 52 info@eek.ch, www.eek.ch

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl und Direktor der Caritas OÖ Mathias Mühlberger am 11. Mai 2012 zum Thema "Familientandem" Gemeinsam geht vieles

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen

Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten zu grünen Geldanlagen 1. Lohnen sich grüne Geldanlagen? Ja. Grüne Geldanlagen sind in zweifacher Hinsicht nützlich. Erstens bieten sie einen direkten finanziellen

Mehr

HAPPY BIRTHDAY, WALL STREET INSTITUTE! 40 Jahr... Here we are!

HAPPY BIRTHDAY, WALL STREET INSTITUTE! 40 Jahr... Here we are! HAPPY BIRTHDAY, WALL STREET INSTITUTE! 40 Jahr... Here we are! 1 Happy Birthday, Wall Street Institute. Happy Birthday Wall Street Institute feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag. Viel hat sich getan

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein

Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Folge Deinem Stern und der Erfolg wird Dir sicher sein Vorwort Früh übt sich, wer ein Meister werden will Vielleicht kennen Sie diesen Spruch und wissen auch, was er bedeutet? Alles, was wir im Laufe unseres

Mehr

Planspiel Börse 2014 Das Wirtschaftsspiel für Schüler und Studenten

Planspiel Börse 2014 Das Wirtschaftsspiel für Schüler und Studenten Planspiel Börse 2014 Das Wirtschaftsspiel für Schüler und Studenten Inhalt Seite 3-6 Infos, Ziel und Preise Seite 7-15 Anmeldung Seite 16-17 Ablauf Seite 18-19 Seite 20-22 Seite 23 Wissenswertes Chili

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Teilnahmebedingungen. www.dfb.de. und als Hauptpreis einen Mercedes-Benz Vito gewinnen! Einsendeschluss 30.09.2014

Teilnahmebedingungen. www.dfb.de. und als Hauptpreis einen Mercedes-Benz Vito gewinnen! Einsendeschluss 30.09.2014 Teilnahmebedingungen und BEWERBUNGSFORMULAR 2014 Jetzt bewerben und als Hauptpreis einen Mercedes-Benz Vito gewinnen! Einsendeschluss 30.09.2014 www.dfb.de Viele Kulturen Eine Leidenschaft Deutschland

Mehr