Bärner Curler 4x jährlich, Informationsmagazin zum Curlingsport in der Region Bern

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bärner Curler 4x jährlich, Informationsmagazin zum Curlingsport in der Region Bern info@curlingbern.ch www.curlingbern.ch"

Transkript

1 Nr. 1 Oktober 2014 Bärner Curler 4x jährlich, Informationsmagazin zum Curlingsport in der Region Bern Die CBA Bern unser zweites Zuhause für die kommenden Monate... News BCM-Saison 2014 / 2015 Umfassende Vorschau und sämtliche Spielpläne zu Saisonbeginn. Seite 5 9 Sieben Nationen am GP Inter Teilnehmerfeld komplett auch im 2014 emfängt Bern Inter zahlreiche Teams aus ganz Europa. Seite 11 Sommeranlass der Veteranen Ein Ausflug ins Emmental bei strahlend schönem Wetter... Seite 13

2 Donatoren-Board Berner Meisterschaft 2014 / 2015 Malerarbeiten Renovationen Witschi AG B bürglenstrasse 66 Telefon Bern Telefax Rufen Sie uns einfach an Gartenbau AG Neuanlagen Umänderungen Gartenpflege Bindenhausstr Köniz T F Frauenkappelen Telefon P. NEUENSCHWANDER MULDENTRANSPORTE 3174 THÖRISHAUS Talstrasse 92, 3174 Thörishaus, Tel Tschanz_Frauenkapp_cmyk_60 x 25 mm.indd :41 Konolfingen Tickets mit bis zu 50 % Rabatt Online sparen, live jubeln: raiffeisen.ch/memberplus Die Raiffeisenbank in Ihrer Nähe

3 Editorial: Michael Schlatter Liebe Curlerinnen Liebe Curler Es ist Herbst und der fehlende Sommer zwischen Frühling und Herbst hat uns irgendwie die letzte Saison gar nicht so richtig abschliessen lassen. Aber jetzt geht s wieder los! In der ersten Saison nach den Olympischen Spielen ist jeweils viel los in den nationalen und internationalen Curlinghallen. Viele Spitzenteams haben sich personell verändert, andere nehmen einen neuen Anlauf für die nächsten vier Jahre. Auch in diesem Jahr ist es nicht anders. Nach einem sehr erfolgreichen letzten Winter kann man gespannt sein, wie die Schweizer Teams national und international auftreten. Die ersten Resultate sind auf jeden Fall vielversprechend. Ebenfalls nach den Olympischen Spielen überarbeitet die World Curling Federation (WCF) jeweils ihre Reglemente. Vor kurzem wurden sie in der jährlichen Versammlung der Nationalverbände verabschiedet. Einige Regeländerungen werden das Spiel stark beeinflussen. SWISSCURLING wird einen grossen Teil der Änderungen in die eigenen Reglemente übernehmen. Die Arbeiten sind zurzeit im Gang. Sobald die definitiven Reglemente vorliegen, werden sie auf der Homepage zum download bereitliegen. Ich kann die Berner CurlerInnen jedoch beruhigen. Auf unsere Breitensportturniere haben die Änderungen keinen Einfluss. Aber auf die zahlreichen Helfer, die jeweils unsere Nationalen Meisterschaften als Zeitnehmer tatkräftig unterstützen wird eine Änderung zukommen. Aber ich bin sicher, dass dies für diese erfahrenen Zeitnehmer kein Problem sein wird. Ebenfalls auf diese Saison haben wir im Bereich Ausbildung von SWISSCURLING die Ausbildungen von Umpires und Spielleitern überarbeitet. Besonders auf Seiten Spielleitung war das Bedürfnis der Hallen für eine solche Ausbildung gross. Ich kann Euch nur motivieren, solche Ausbildungen zu besuchen, sei es als Spielleiter, damit Ihr Eure Spikos unterstützen könnt, oder als Umpire, wo Ihr an nationalen Meisterschaften direkt an Spielen beteiligt seid. Bei genügend Erfahrung gibt es hier die Möglichkeit an internationalen Meisterschaften teilzunehmen. EM, WM oder Olympische Spiele wo ich zum Beispiel im letzten Jahr dabei sein durfte, alles ist möglich. Auch für Curler die einfach ihren Horizont erweitern und mehr zu den Hintergründen erfahren wollen, sind diese Kurse ideal. Termine und weitere Informationen zur Ausbildung findet ihr auf der Website von SWISSCURLING. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Michael Schlatter CC Bern Chief Umpire SWISSCURLING Impressum Bärner Curler Herausgeber Curling Bahn Allmend AG Mingerstrasse Bern Apéro-Sponsor BCM-Schlussabend Redaktion Hans Rapold Telefon Lindenweg 76 Fax Wabern Mail Gestaltung Paddy Käser Telefon Curling Bahn Allmend AG Mobile Mail Druck Jordi Das Medienhaus Telefon Belp Web Auflage Exemplare Erhältlich bei Wyhus Belp Sägetstrasse 33, 3123 Belp Telefon

4 CBA News Zuständigkeiten in der CBA Auf die neue Saison erhielt das Team der Curlinghalle Bern Zuwachs. Damit deine Anfrage schnellstmöglich bearbeitet wird, bitten wir sämtliche Kontaktaufnahmen über unseren Bürokontakt zu senden: Telefon: Mail: Es hat noch Plätze frei: Aktiven Schweizermeisterschaft Swisscurling lanciert die Schweizermeisterschaften Aktive in einem neuen, attraktiven Modus. Ziel ist es, die SM Aktive auf eine breite Basis zu stellen und für Spielerinnen und Spieler aller Altersstufen zugänglich zu machen (Swissleague- Spielerinnen und -spieler sind nicht zugelassen). Es können Herren-, Damen- und gemischte Teams gemeldet werden. Als Preis für den Schweizermeister winkt eine Teilnahme an einem ausländischen Turnier, inkl. Reise und Unterkunft. Zudem wird dem besten reinen Damenteam ein Spezialpreis überreicht. Anmeldung und weitere Informatinen auf Stefan Häsler und Paddy Käser der CBA präsentierten den zahlreichen Anwesenden die Neuigkeiten für die kommende Saison und sagten bereits vor Saisonbeginn MERCI für die vielen geplanten Einsätze in den nächsten Monaten. Mixed-Bronze für Perret, Rios und Meier! Drei Berner holen Bronze in Dänemark! An den Mixed-Europameisterschaften in Kopenhagen gewinnt das Schweizer Team mit Silvana Tirinzoni, Martin Rios (Mitglied Bern Inter), Jenny Perret (Mitglied Bern Inter) und Romano Meier (Junioren Team Schwaller) erfolgreich Bronze! Im Halbfinale verlieren die Schweizer in einem engen Spiel knapp gegen die späteren Titelgewinner Schweden. Im Spiel um den dritten Platz gelingt dann ein Sieg gegen Schottland. Die CBA gratuliert herzlichst zum tollen Erfolg! Paddy Käser Curling Bahn Allmend AG Redaktionsschluss Bärner Curler Saison 14/15 Die Redaktionsschlüsse für die nächsten Ausgaben des «Bärner Curlers» wurden wie folgt festgelegt: Ausgabe 2: 13. November 2014 Ausgabe 3: 20. Januar 2015 Ausgabe 4: 25. März 2015 Wir freuen uns wiederum auf spannende Berichte rund um die Berner Curlingwelt. Die Redaktion Die Bronze-Medaillengewinner der Mixed- Europameisterschaften Martin Rios, Silvana Tirinzoni, Romano Meier, Jenny Perret und Coach Christoph Merki (vlnr). Unsere Gästebetreuerinnen und Betreuer An einem schönen Sommerabend im September traf sich ein grosser Teil der rund 40 Plausch-Curling Leiterinnen und Leiter auf der Terrasse des Curling-Restaurant Caledonia zu einem gemütlichen Apéro. 4

5 Vorschau auf Berner Curling Meisterschaft Spannende Ausgangslage in der BCM 2014/2015 In der bevorstehenden Saison muss die BCM einen kleinen Rückschlag in Kauf nehmen. Je ein Gurten- und ein Damenteam nehmen nicht mehr an der Meisterschaft teil. Als Konsequenz werden erstmals nur zwei C-Gruppen à 14 resp. 13 Mannschaften um Punkte kämpfen und je die beiden Aufsteigenden erküren. In den beiden B-Gruppen steigen demzufolge erstmals nur die beiden Letzten (und nicht die drei Letzten wie in früheren Saisons) in die C-Gruppen ab. Für die C-Gruppen soll dies gleichzeitig auch eine Belohnung sein für frühere Saisons in denen nicht die «Original-Zusammensetzung» von 12 Teams pro Gruppe erreicht wurde. Schliesslich noch eine positive Meldung: Nicht weniger als drei Junioren-Teams haben sich den CBA-Clubs Bern, Gurten und Inter angeschlossen. Alle nehmen an der BCM teil und sorgen so auch für eine willkommene Blutauffrischung. Caramelina Beeler-Cup (Gruppe A) Den nächsten Berner Meister sehen wir sicher im Quartett Bern 1 (Stefan Häsler), Bern Heliomalt (Marc Pfister), Inter 1 (Theo Schneider) und Zähringer I (Bernhard Werthemann), mit leichten Vorteilen für die beiden CC Bern-Mannschaften. Überraschungen sind nie auszuschliessen, schliesslich lebt ja der Sport auch von Überraschungen... Tendenziell einen Spitzenplatz ist auch Saanenmöser I (Martin Romang) zuzutrauen, die nur allzu gerne den letztjährigen 4. Schlussplatz noch verbessern möchten. Gespannt sind wir auf das Auftreten der CBA Junioren I (Yannick Schwaller) die in neuer Besetzung versuchen werden, den A-Platz zu verteidigen. Inter II (Max Winiger) und Bern III (Bruno Reichenbach), beide letzte Saison dem Abstieg knapp entronnen, werden möglichst früh einen gesicherten Mittelfeldplatz anstreben. Bleiben noch die vier Aufsteiger (und auch wieder Absteiger?) Bern IV (Stefan Saxer), Inter III (André Pauli), City I (Rene Bieri) und Crystal I (Ueli Blaser). Werden hier die routinierten und altbewährten Skips von City I und Inter III die Prognosen Lügen strafen? Restaurant Casino-Cup (Gruppe B1) In dieser starken Gruppe werden sich verschiedene Favoriten das Leben heiss machen. Wir denken hier vor allem an die beiden kämpferischen Crystal II (Peter Neuenschwander) und Zähringer II (Michael Schifferli). Beide stiegen letzte Saison ab und werden alles daran setzen um sofort wieder aufzusteigen. Starke Konkurrenz erwächst ihnen durch die beiden verstärkten Teams von Gurten III (Erich Loeffel) letzte Saison dank einem End mehr nicht abgestiegen und Inter IV (Konrad Schneider), das die letztjährige schlechte Saison möglichst rasch vergessen möchte. Als «Spielverderber» sehen wir Damen I (Marianne Zürcher) und Zytglogge I (Christian Jaun). Beide Mannschaften haben bei praktisch gleicher Besetzung in den vergangenen Jahren durch manchmal unkonstante Leistungen aufmerksam gemacht, sind aber vom Potential her jederzeit in der Lage, mit den Spitzenteams mitzuhalten. In der vorderen Tabellenhälfte dürfte sich auch Zähringer IV (Andreas Klauenbösch) bemerkbar machen, mit der Idee der Verbesserung des 6. Ranges nach dem «Akklimatisationsjahr». Wer wird sich von den Aufsteigern in der B-Gruppe bewähren können? Die grössten Chancen räumen wir hier Bern V (Valérie Lutz) ein, dieses neue, junge Team startete letzte Saison voll durch und wird sich jetzt bewähren müssen, was in genau gleichem Mass auch für Inter Mixed (Dominik Brunner) zutrifft. BCG I (Michael Hebeisen), City II (Peter Rüegsegger) und Zytglogge III (Bernhard Bühlmann) sind alles ehemalige B-Mannschaften, die den Wiederaufstieg geschafft haben und gerne dort bleiben möchten! Bijouterie Bucherer-Cup (Gruppe B2) Diese nominell etwas schwächer besetzte Gruppe dürfte aber dank der Ausgeglichenheit spannende Spiele liefern. An der Spitze sehen wir die beiden Absteiger: Das Juniorenteam von Bern VI (Patrik Ryf) und die erfahrene Mannschaft von Zähringer III (Marc Staempfli). Eigentlicher Favorit für den Aufstieg ist aber das seit Jahren konstant spielende und letztes Jahr die Promotion nur knapp verpassende Zytglogge II (Urs Ellenberger). Dicht hinter der Spitze könnte wie letztes Jahr wiederum Saanenmöser II (Hermann Blaser) platziert sein. Die beiden Gurten-Teams, Gurten I (Heinz Pfister) und Gurten II (Andreas Stoll) Letztere nur knapp der Relegation entronnen werden sich mit Mittelfeldplätzen zufrieden geben (müssen). Ein kampfstarkes Trio bilden Aare I (Jürg Denecke) die letztjährige schwache Saison beiseite gelegt, Inter V (Reto Wittwer) immer gut für ein Spitzenresultat und Crystal III (Beat Hutmacher) mit gutem Potential. Die CBA Juniorinnen ISP (Jana Stritt) werden sich dank ihrem guten Basis-Können in der B-Gruppe behaupten können. Fragezeichen setzen wir hinter Damen II (Marlis Kurt) wegen leicht veränderter Team-Zusammensetzung und Yschbäre I (Peter Blaser) wegen Skipwechsel. Aber auch hier wie bei allen anderen Spielen: Abgerechnet wird erst Ende Saison! 5

6 Vorschau auf Berner Curling Meisterschaft Sony Center Meier Sound & Vision-Cup (Gruppe C1) Nach der Rekordzahl von 13 Spielen werden sich hier Ende Saison zweifellos die Stärksten durchsetzen. Bei mehreren ungefähr gleich starken Mannschaften wird auch die Tagesform bei wichtigen Spielen entscheidend sein. Gurten IV (Rolf Stutz) seit einiger Zeit in gleicher Besetzung spielend, wird auch hier an der Spitze mitreden. Die beiden Absteiger BCG II (Esther Wyser) mit Skipwechsel und Saanenmöser III (Jürg Wüthrich) mit leicht verändertem Team werden um den Wiederaufstieg kämpfen müssen, was ihnen sicher nicht leicht fallen wird. Das Gleiche ist auch der Fall bei Inter VI (Peter Berset), währenddem Zytglogge IV (Urs Brönnimann) in der C-Gruppe eher zu Punkten kommen wird als im B. Bern VII (Pius Matter) nach einer enttäuschenden letzten Saison frisch motiviert zu erfolgreicheren Taten? Crystal IV (Benno Oberson) und Zytglogge V (Trix Bühlmann) sind zwei Teams die an guten Tagen mit der Spitze mithalten können, im Gegensatz zu Inter VIII (Christian Gammeter) und Bubenberg I (Peter Maurer) die beide eher für Mittelfeldplätze prädestiniert sind. Das Trio Aare II (Barbara Ruepp), Crystal V (Reinhard Kocher) und Yschbäre II (Edmund Knutti) dürfte trotz Können und gutem Willen den Schluss der Rangliste bilden nach dem Motto «teilnehmen ist wichtiger als siegen»! Bleibt noch das neue Team von Bern XI (Stefan Plattner), das unter der Führung von zwei erfahrenen Coaches die erste BCM möglichst erfolgreich überstehen möchte. Gym Fit Club Bern-Cup (Gruppe C2) Auch diese 13 Mannschaften bestreiten eine wahre Marathon-BCM! Die beiden Ende Saison Aufstiegsberechtigten werden sich die Plätze 1 und 2 wahrlich verdient haben. Die zwei Absteiger Bern XI (Peter Brandenberger) mit neuer Team-Zusammensetzung und Inter VII (Matthias Lüthi) werden auch in dieser ausgeglichenen Gruppe Mühe haben, Spitzenplätze zu erreichen. Dort sehen wir eher Zähringer V (Roger Mathys), die letzte Saison den 3. Schlussrang erreichten und das ambitionierte Junioren-Team von Gurten V (Simon Ellenberger). Bern VIII (Susanna Bucher) möchte nach dem letztjährigen «Akklimatisationsjahr» mit dem 5. Schlussrang der Spitze näher kommen, was auch Zytglogge VI (Sébastian Cettou) mit einem Skipwechsel erreichen möchte. Im Mittelfeld bewegen sich Bubenberg II (Andreas Riggenbach) und Aare II (Claudia Weiss). Zwei Mannschaften treten in veränderter Aufstellung an: Bern X (Stefan Schmid) und Bubenberg III (Urs Morgenegg). Zusammen mit Crystal VI (Oliver Steiner) und City III (Martin Sterchi) werden diese vier Mannschaften versuchen, den letzten Platz dem Gegner anzuhängen. Zum Schluss bleiben noch die «Allerjüngsten»: CBA Juniorinnen II (Michelle Schlachter). Es ist höchst erfreulich, dass diese jungen Curlerinnen an der BCM teilnehmen und es wird ihrer Entwicklung sicherlich förderlich sein. Wir sidn auch überzeugt, dass sie mit dem bereits soliden Grundkönnen etliche Punkte holen werden. «Guet Stei»! Restaurant Landhaus Liebefeld-Cup Auch diesen Herbst und Winter werden an bestimmten Tagen gewisse Ränge mit einem Essensgutschein des Restaurant Landhaus Liebefeld belohnt. Mehrere Teams werden sich im Verlaufe der Saison an kulinarischen Köstlichkeiten des Restaurant Liebefeld erfreuen können. Weitere Informationen zum Landhaus Liebefeld Cup sind auf der Website www. curlingbern.ch in der Rubrik BCM aufgeschaltet. Hans Rapold BCM 6

7 ww Spielpläne Berner Curling Meisterschaften Sämtliche Spielpläne sowie Teamlisten sind ebenfalls auf der Website der Curlinghalle Bern unter aufgeschaltet. Auch diese Saison werden die verschiedenen Gruppen wiederum nach unseren langjährigen Sponsoren benannt. Wir danken herzlichst für die tolle Unterstützung! Caramelina beeler - Cup / Saisonplan 2014/ Gruppe a Bern 1 Bern 3 Bern 4 Bern Heliomalt Inter 1 Inter 2 Inter 3 CBA Junioren 1 Saanenmöser 1 Zähringer 1 City 1 Crystal 1 Di - 04.Nov.14 Di - 07.Okt.14 Di - 21.Okt.14 Mi - 19.Nov.14 Di - 03.Mrz.15 Di - 17.Feb.15 Mi - 04.Feb.15 Do - 22.Jan.15 Do - 12.Mrz.15 Di - 06.Jan.15 Do - 04.Dez.14 bern Stefan Häsler Rink 5 Rink 7 Rink 5 Rink 6 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 5 Di - 04.Nov.14 Di - 21.Okt.14 Di - 07.Okt.14 Di - 03.Mrz.15 Mo - 17.Nov.14 Mo - 02.Feb.15 Mi - 18.Feb.15 Do - 12.Mrz.15 Mo - 19.Jan.15 Mo - 01.Dez.14 Mi - 07.Jan.15 bern Bruno Reichenbach Rink 5 Rink 7 Rink 6 Rink 7 Rink 7 Rink 7 Rink 7 Rink 8 Rink 5 Rink 6 Rink 7 Di - 07.Okt.14 Di - 21.Okt.14 Di - 04.Nov.14 Mi - 07.Jan.15 Di - 02.Dez.14 Mi - 21.Jan.15 Do - 12.Mrz.15 Di - 18.Nov.14 Mo - 02.Mrz.15 Di - 17.Feb.15 Do - 05.Feb.15 bern Stefan Saxer Rink 7 Rink 7 Rink 7 Rink 5 Rink 6 Rink 6 Rink 5 Rink 7 Rink 6 Rink 7 Rink 5 Di - 21.Okt.14 Di - 07.Okt.14 Di - 04.Nov.14 Di - 02.Dez.14 Di - 06.Jan.15 Do - 12.Mrz.15 Mi - 21.Jan.15 Di - 03.Mrz.15 Di - 18.Nov.14 Di - 03.Feb.15 Di - 17.Feb.15 bern Heliomalt Marc Pfister Rink 5 Rink 6 Rink 7 Rink 5 Rink 8 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Rink 8 Rink 5 Rink 5 inter 1 Mi - 19.Nov.14 Di - 03.Mrz.15 Mi - 07.Jan.15 Di - 02.Dez.14 Di - 04.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Di - 17.Feb.15 Mo - 02.Feb.15 Di - 20.Jan.15 Do - 12.Mrz Theo Schneider Rink 6 Rink 7 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 6 Rink 3 Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 4 Di - 03.Mrz.15 Mo - 17.Nov.14 Di - 02.Dez.14 Di - 06.Jan.15 Di - 04.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Di - 03.Feb.15 Mo - 16.Feb.15 Do - 12.Mrz.15 Di - 20.Jan.15 inter Max Winiger Rink 8 Rink 7 Rink 6 Rink 8 Rink 5 Rink 4 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 3 Rink 7 inter 3 Di - 17.Feb.15 Mo - 02.Feb.15 Mi - 21.Jan.15 Do - 12.Mrz.15 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Do - 06.Nov.14 Mo - 05.Jan.15 Mo - 01.Dez.14 Di - 18.Nov.14 Di - 03.Mrz André Pauli Rink 6 Rink 7 Rink 6 Rink 7 Rink 6 Rink 4 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 5 Rink 8 Mi - 04.Feb.15 Mi - 18.Feb.15 Do - 12.Mrz.15 Mi - 21.Jan.15 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Do - 06.Nov.14 Mi - 03.Dez.14 Mi - 07.Jan.15 Di - 09.Dez.14 Mi - 19.Nov.14 Cba Junioren Yannick Schwaller Rink 5 Rink 7 Rink 5 Rink 6 Rink 3 Rink 5 Rink 8 Kompetente Rink 7 Rink 5 Beratung Rink 1 Rink 6 Do - 22.Jan.15 Do - 12.Mrz.15 Di - 18.Nov.14 Di - 03.Mrz.15 Di - 17.Feb.15 Di - 03.Feb.15 Mo - 05.Jan.15 Mi - 03.Dez.14 Mo - 03.Nov.14 Di - 07.Okt.14 Do - 23.Okt.14 Saanenmöser Martin Romang Rink 8 Rink 8 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Rink 5 Rink 6 Rink 7 Gepflegte Rink 6 Küche Rink 5 Rink 5 Do - 12.Mrz.15 Mo - 19.Jan.15 Mo - 02.Mrz.15 Di - 18.Nov.14 Mo - 02.Feb.15 Mo - 16.Feb.15 Mo - 01.Dez.14 Mi - 07.Jan.15 Mo - 03.Nov.14 Di - 21.Okt.14 Di - 07.Okt.14 Zähringer Melden 1 Sie sich gleich unter zu einem unverbindlichen und kostenlosen Probetraining an! Zuvorkommender Service18.15 Bernhard Werthemann Rink 6 Rink 5 Rink 6 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 6 Rink 6 Rink 6 Di - 06.Jan.15 Mo - 01.Dez.14 Di - 17.Feb.15 Di - 03.Feb.15 Di - 20.Jan.15 Do - 12.Mrz.15 Di - 18.Nov.14 Di - 09.Dez.14 Di - 07.Okt.14 Di - 21.Okt.14 Di - 04.Nov.14 City René Bieri Rink 5 Rink 6 Rink 7 Rink 5 Rink 7 Rink 3 Rink 5 Rink 1 Für Auskünfte Rink 5 Rink und 6 Reservationen: Rink 6 Do - 04.Dez.14 Mi - 07.Jan.15 Do - 05.Feb.15 Di - 17.Feb.15 Do - 12.Mrz.15 Di - 20.Jan.15 Di - 03.Mrz.15 Mi - 19.Nov.14 Do - 23.Okt.14 Di - 07.Okt.14 Di - 04.Nov.14 Crystal Melden Sie sich gleich unter zu einem unverbindlichen und Melden Sie sich gleich unter zu einem unverbindlichen und kostenlosen Probetraining an gleich unter zu einem unverbindlichen und kostenlosen Probetraining an! em unverbindlichen und kostenlosen Probetraining an! Ueli Blaser Rink 5 Rink 7 Rink 5 Rink 5 Rink 4 Rink 7 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 6 Rink 6 SPENGLEREI SANITÄR HEIZUNG REPARATUREN Scheibenstrasse 56 SOLARANLAGEN 3014 Bern ENTKALKUNGEN Tel VORWANDSYSTEME Tel: Fax: Spielplan Gruppe A 2014_ Seit 95 Jahren Bon: Wellness-Eintritt 2 für 1 (Einzeleintritt CHF 22.00) Gültig bis Planen. Bauen. Sanieren. Bau und Umbau, Kundenarbeiten Gipser- und Malerarbeiten Bautenschutz und Isolierungen Fassaden- und Natursteinsanierungen, Steinhauarbeiten Werte erhalten Merz Baulösungen AG Tannackerstrasse 7, 3073 Gümligen Tel , Fax offi Das beliebteste Mitbringsel in und aus Bern Wenn es darum geht, Ihre Visionen umzusetzen, Exklusiv bei BEELER BERN Spitalgasse 36, Bern und Sägemattstrasse 1, Liebefeld 7

8 Spielpläne Berner Curling Meisterschaft restaurant Casino - Cup / Saisonplan 2014/ Gruppe b1 Bern 5 BCG 1 City 2 Crystal 2 Damen 1 Gurten 3 Inter 4 Inter Mixed Zähringer 2 Zähringer 4 Zytglogge 1 Zytglogge 3 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Do - 09.Okt.14 Do - 23.Okt.14 Mi - 21.Jan.15 Mi - 18.Feb.15 Di - 03.Feb.15 Mi - 03.Dez.14 Mi - 04.Mrz.15 Mi - 07.Jan.15 Mi - 05.Nov.14 bern Valérie Lutz Rink 7 Rink 2 Rink 6 Rink 6 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Sa - 08.Nov.14 Mo - 06.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Mo - 19.Jan.15 Mo - 20.Okt.14 Di - 03.Feb.15 Do - 19.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Do - 04.Dez.14 Mo - 03.Nov.14 Mo - 05.Jan.15 bcg Michael Hebeisen Rink 7 Rink 8 Rink 1 Rink 7 Rink 8 Rink 5 Rink 6 Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 8 Sa - 08.Nov.14 Mo - 06.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Di - 06.Jan.15 Mo - 03.Nov.14 Di - 02.Dez.14 Mi - 04.Mrz.15 Do - 23.Okt.14 Do - 22.Jan.15 Di - 17.Feb.15 Mi - 04.Feb.15 City Peter Rüegsegger Rink 2 Rink 8 Rink 6 Rink 6 Rink 8 Rink 5 Rink 3 Rink 6 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Do - 09.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Mo - 03.Nov.14 Di - 06.Jan.15 Mi - 04.Mrz.15 Di - 02.Dez.14 Mo - 19.Jan.15 Do - 23.Okt.14 Di - 03.Feb.15 Mo - 16.Feb.15 Crystal Peter Neuenschwander Rink 6 Rink 1 Rink 6 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 7 Rink 6 Rink 8 Rink 6 Rink 6 Do - 23.Okt.14 Mo - 19.Jan.15 Di - 06.Jan.15 Mo - 03.Nov.14 Mi - 05.Nov.14 Mi - 19.Nov.14 Do - 09.Okt.14 Mo - 16.Feb.15 Do - 05.Feb.15 Di - 02.Dez.14 Mi - 04.Mrz.15 Damen Anita Jäggi Rink 6 Rink 7 Rink 6 Rink 5 Rink 8 Rink 5 Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 6 Rink 4 Mi - 21.Jan.15 Mo - 20.Okt.14 Mo - 03.Nov.14 Di - 06.Jan.15 Mi - 05.Nov.14 Mo - 06.Okt.14 Di - 18.Nov.14 Mi - 04.Feb.15 Di - 17.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Mi - 03.Dez.14 Gurten Erich Löffel Rink 8 Rink 8 Rink 8 Rink 5 Rink 8 Rink 7 Rink 6 Rink 7 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Mi - 18.Feb.15 Di - 03.Feb.15 Di - 02.Dez.14 Mi - 04.Mrz.15 Mi - 19.Nov.14 Mo - 06.Okt.14 Do - 23.Okt.14 Mi - 07.Jan.15 Do - 06.Nov.14 Mo - 20.Okt.14 Mi - 21.Jan.15 inter Konrad Schneider Rink 8 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 7 Rink 7 Rink 7 Rink 7 Rink 7 Rink 7 Di - 03.Feb.15 Do - 19.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Di - 02.Dez.14 Do - 09.Okt.14 Di - 18.Nov.14 Do - 23.Okt.14 Do - 06.Nov.14 Mi - 07.Jan.15 Di - 20.Jan.15 Di - 21.Okt.14 inter Mixed Dominik Brunner Rink 6 Rink 6 Rink 3 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Rink 8 Rink 8 Mi - 03.Dez.14 Mi - 04.Mrz.15 Do - 23.Okt.14 Mo - 19.Jan.15 Mo - 16.Feb.15 Mi - 04.Feb.15 Mi - 07.Jan.15 Do - 06.Nov.14 Mo - 20.Okt.14 Mi - 19.Nov.14 Do - 09.Okt.14 Zähringer Michael Schifferli Rink 5 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 7 Mi - 04.Mrz.15 Do - 04.Dez.14 Do - 22.Jan.15 Do - 23.Okt.14 Do - 05.Feb.15 Di - 17.Feb.15 Do - 06.Nov.14 Mi - 07.Jan.15 Mo - 20.Okt.14 Mo - 06.Okt.14 Do - 20.Nov.14 Zähringer Andreas Klauenbösch Rink 8 Rink 8 Rink 8 Rink 8 Rink 7 Rink 7 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Rink 6 Rink 7 Mi - 07.Jan.15 Mo - 03.Nov.14 Di - 17.Feb.15 Di - 03.Feb.15 Di - 02.Dez.14 Mi - 04.Mrz.15 Mo - 20.Okt.14 Di - 20.Jan.15 Mi - 19.Nov.14 Mo - 06.Okt.14 Do - 23.Okt.14 Zytglogge Christian Jaun Rink 8 Rink 7 Rink 8 Rink 6 Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 6 Rink 5 Mi - 05.Nov.14 Mo - 05.Jan.15 Mi - 04.Feb.15 Mo - 16.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Mi - 03.Dez.14 Mi - 21.Jan.15 Di - 21.Okt.14 Do - 09.Okt.14 Do - 20.Nov.14 Do - 23.Okt.14 Zytglogge Bernhard Bülmann Rink 6 Rink 8 Rink 6 Rink 6 Rink 4 Rink 6 Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 7 Rink 5 Spielplan Gruppe B1 2014_ Bijouterie Bucherer - Cup / Saisonplan 2014/ Gruppe B2 Aare 1 Bern 6 Crystal 3 Damen 2 Gurten 1 Gurten 2 Inter 5 CBA Saanenmöser 2 Yschbäre 1 Zähringer 3 Zytglogge 2 Juniorinnen ISP Mi - 08.Okt.14 Di - 21.Okt.14 Mo - 17.Nov.14 Mi - 19.Nov.14 Do - 05.Feb.15 Mo - 06.Okt.14 Do - 19.Feb.15 Di - 06.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Di - 20.Jan.15 Mo - 01.Dez.14 Aare Jürg Denecke Rink 5 Rink 8 Rink 8 Rink 5 Rink 5 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Rink 8 Rink 5 Rink 6 Mi - 08.Okt.14 Di - 04.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Mi - 04.Feb.15 Mi - 19.Nov.14 Mi - 18.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Mo - 09.Mrz.15 Mo - 05.Jan.15 Mo - 01.Dez.14 Di - 20.Jan.15 Bern Patrick Ryf Rink 5 Rink 6 Rink 7 Rink 7 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 4 Rink 7 Rink 5 Rink 6 Di - 21.Okt.14 Di - 04.Nov.14 Mo - 06.Okt.14 Do - 15.Jan.15 Do - 04.Dez.14 Mo - 05.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Mo - 17.Nov.14 Mo - 02.Feb.15 Do - 05.Mrz.15 Do - 19.Feb.15 Crystal Beat Hutmacher Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 6 Rink 6 Rink 8 Rink 6 Rink 6 Rink 8 Rink 8 Rink 7 Mo - 17.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Mo - 06.Okt.14 Mi - 21.Jan.15 Mo - 19.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Mi - 07.Jan.15 Mo - 02.Feb.15 Do - 20.Nov.14 Mo - 16.Feb.15 Do - 04.Dez.14 Damen Marlis Kurt Rink 8 Rink 7 Rink 5 Rink 8 Rink 5 Rink 5 Rink 8 Rink 7 Rink 5 Rink 7 Rink 8 Mi - 19.Nov.14 Mi - 04.Feb.15 Do - 15.Jan.15 Mi - 21.Jan.15 Mi - 08.Okt.14 Mo - 20.Okt.14 Mi - 05.Nov.14 Mi - 04.Mrz.15 Do - 19.Feb.15 Mo - 05.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Gurten Heinz Pfister Rink 5 Rink 7 Rink 6 Rink 8 Rink 7 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Rink 7 Rink 5 Rink 7 Do - 05.Feb.15 Mi - 19.Nov.14 Do - 04.Dez.14 Mo - 19.Jan.15 Mi - 08.Okt.14 Mi - 05.Nov.14 Do - 23.Okt.14 Mi - 18.Feb.15 Do - 05.Mrz.15 Mo - 09.Mrz.15 Di - 06.Jan.15 Gurten Andreas Stoll Rink 5 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 7 Rink 6 Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 3 Rink 7 Mo - 06.Okt.14 Mi - 18.Feb.15 Mo - 05.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Mo - 20.Okt.14 Mi - 05.Nov.14 Mi - 08.Okt.14 Mi - 21.Jan.15 Mi - 03.Dez.14 Mo - 17.Nov.14 Mi - 04.Feb.15 Inter Reto Wittwer Rink 8 Rink 6 Rink 8 Rink 5 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 5 Rink 6 Rink 8 Rink 8 Do - 19.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Mo - 09.Mrz.15 Mi - 07.Jan.15 Mi - 05.Nov.14 Do - 23.Okt.14 Mi - 08.Okt.14 Mi - 03.Dez.14 Do - 22.Jan.15 Mo - 02.Feb.15 Mi - 19.Nov.14 CBA Juniorinnen ISP Jana Stritt Rink 8 Rink 5 Rink 6 Rink 8 Rink 8 Rink 7 Rink 5 Rink 8 Rink 5 Rink 5 Rink 7 Di - 06.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Mo - 17.Nov.14 Mo - 02.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Mi - 18.Feb.15 Mi - 21.Jan.15 Mi - 03.Dez.14 Mo - 06.Okt.14 Mo - 20.Okt.14 Mo - 03.Nov.14 Saanenmöser Hermann Blaser Rink 6 Rink 4 Rink 6 Rink 7 Rink 6 Rink 8 Rink 5 Rink 8 Rink 7 Rink 6 Rink 7 Mo - 09.Mrz.15 Mo - 05.Jan.15 Mo - 02.Feb.15 Do - 20.Nov.14 Do - 19.Feb.15 Do - 05.Mrz.15 Mi - 03.Dez.14 Do - 22.Jan.15 Mo - 06.Okt.14 Mo - 03.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Yschbäre Peter Blaser Rink 8 Rink 7 Rink 8 Rink 5 Rink 7 Rink 7 Rink 6 Rink 5 Rink 7 Rink 5 Rink 6 Di - 20.Jan.15 Mo - 01.Dez.14 Do - 05.Mrz.15 Mo - 16.Feb.15 Mo - 05.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Mo - 17.Nov.14 Mo - 02.Feb.15 Mo - 20.Okt.14 Mo - 03.Nov.14 Mo - 06.Okt.14 Zähringer Marc Staempfli Rink 5 Rink 5 Rink 8 Rink 7 Rink 5 Rink 3 Rink 8 Rink 5 Rink 6 Rink 5 Rink 5 Mo - 01.Dez.14 Di - 20.Jan.15 Do - 19.Feb.15 Do - 04.Dez.14 Mo - 09.Mrz.15 Di - 06.Jan.15 Mi - 04.Feb.15 Mi - 19.Nov.14 Mo - 03.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Mo - 06.Okt.14 Zytglogge Urs Ellenberger Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 7 Rink 6 Rink 5 Spielplan Gruppe B2 2014_2015.xlsm

9 Spielpläne Berner Curling Meisterschaft Sony Center Meier Sound & vision - Cup / Saisonplan 2014/ Gruppe C1 Aare 2 Gurten 4 Inter 6 Inter 8 Bern 7 Bern 11 BCG 2 Bubenberg 1 Crystal 4 Crystal 5 Saanenmöser 3 Yschbäre 2 Zytglogge 4 Zytglogge 5 Do - 20.Nov.14 Mo - 03.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Do - 09.Okt.14 Do - 06.Nov.14 Di - 18.Nov.14 Mi - 18.Feb.15 Mo - 02.Mrz.15 Mo - 19.Jan.15 Mo - 01.Dez.14 Do - 05.Mrz.15 Do - 12.Mrz.15 Mo - 02.Feb.15 aare Barbara Ruepp Rink 6 Rink 6 Rink 6 Rink 5 Rink 5 Rink 8 Rink 7 Rink 8 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Rink 4 Rink 8 Do - 20.Nov.14 Mo - 02.Mrz.15 Mo - 01.Dez.14 Mo - 20.Okt.14 Mi - 08.Okt.14 Mo - 03.Nov.14 Mi - 04.Feb.15 Do - 12.Mrz.15 Mi - 03.Dez.14 Mo - 17.Nov.14 Mi - 21.Jan.15 Do - 19.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Gurten Rolf Stutz Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 5 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Rink 2 Rink 5 Rink 6 Rink 8 Rink 6 Rink 7 Mo - 03.Nov.14 Mo - 02.Mrz.15 Do - 20.Nov.14 Mi - 18.Feb.15 Di - 21.Okt.14 Mi - 08.Okt.14 Mi - 21.Jan.15 Mi - 19.Nov.14 Mi - 04.Mrz.15 Do - 12.Mrz.15 Mi - 04.Feb.15 Mo - 01.Dez.14 Mi - 05.Nov.14 inter Peter Berset Rink 6 Rink 6 Rink 6 Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 7 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 7 Rink 5 Mi - 22.Okt.14 Mo - 01.Dez.14 Do - 20.Nov.14 Mi - 04.Mrz.15 Di - 20.Jan.15 Do - 12.Mrz.15 Mi - 08.Okt.14 Mi - 05.Nov.14 Mo - 17.Nov.14 Do - 19.Feb.15 Mo - 02.Mrz.15 Mi - 04.Feb.15 Mi - 03.Dez.14 inter Christian Gammeter Rink 6 Rink 7 Rink 6 Rink 4 Rink 5 Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 5 Rink 5 Rink 8 Rink 8 Rink 7 Do - 09.Okt.14 Mo - 20.Okt.14 Mi - 18.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Sa - 08.Nov.14 Mo - 02.Mrz.15 Sa - 08.Nov.14 Do - 04.Dez.14 Di - 03.Feb.15 Mo - 19.Jan.15 Do - 06.Nov.14 Do - 20.Nov.14 Do - 12.Mrz.15 bern Pius Matter Rink 5 Rink 5 Rink 6 Rink 4 Rink 1 Rink 7 Rink 3 Rink 6 Rink 8 Rink 8 Rink 8 Rink 7 Rink 8 Do - 06.Nov.14 Mi - 08.Okt.14 Di - 21.Okt.14 Di - 20.Jan.15 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Mo - 01.Dez.14 Do - 05.Mrz.15 Mo - 16.Feb.15 Mo - 02.Feb.15 Do - 12.Mrz.15 Mo - 02.Mrz.15 Do - 20.Nov.14 bern Stefan Plattner Rink 5 Rink 8 Rink 6 Rink 5 Rink 1 Rink 6 Rink 8 Rink 6 Rink 8 Rink 5 Rink 3 Rink 7 Rink 5 Di - 18.Nov.14 Mo - 03.Nov.14 Mi - 08.Okt.14 Do - 12.Mrz.15 Mo - 02.Mrz.15 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Do - 05.Feb.15 Di - 21.Okt.14 Do - 05.Mrz.15 Di - 02.Dez.14 Do - 22.Jan.15 Di - 17.Feb.15 bcg Esther Wyser Rink 8 Rink 8 Rink 7 Rink 7 Rink 7 Rink 6 Rink 4 Rink 6 Rink 5 Rink 5 Rink 7 Rink 8 Rink 5 Mi - 18.Feb.15 Mi - 04.Feb.15 Mi - 21.Jan.15 Mi - 08.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Mo - 01.Dez.14 Sa - 08.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Do - 12.Mrz.15 Mi - 05.Nov.14 Mo - 17.Nov.14 Do - 05.Mrz.15 Mo - 02.Mrz.15 bubenberg Peter Maurer Rink 7 Rink 6 Rink 7 Rink 8 Rink 3 Rink 8 Rink 4 Rink 8 Rink 5 Rink 5 Rink 7 Rink 7 Rink 5 Mo - 02.Mrz.15 Do - 12.Mrz.15 Mi - 19.Nov.14 Mi - 05.Nov.14 Do - 04.Dez.14 Do - 05.Mrz.15 Do - 05.Feb.15 Mi - 22.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Mo - 16.Feb.15 Mo - 06.Okt.14 Mo - 19.Jan.15 Crystal Benno Oberson Rink 8 Rink 2 Rink 8 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Rink 6 Rink 8 Rink 2 Rink 5 Rink 7 Rink 6 Rink 7 Mo - 19.Jan.15 Mi - 03.Dez.14 Mi - 04.Mrz.15 Mo - 17.Nov.14 Di - 03.Feb.15 Mo - 16.Feb.15 Di - 21.Okt.14 Do - 12.Mrz.15 Sa - 08.Nov.14 Mo - 02.Mrz.15 Mi - 08.Okt.14 Di - 04.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Crystal Reinhard Kocher Rink 8 Rink 5 Rink 8 Rink 5 Rink 8 Rink 8 Rink 5 Rink 5 Rink 2 Rink 5 Rink 6 Rink 8 Rink 4 Mo - 01.Dez.14 Mo - 17.Nov.14 Do - 12.Mrz.15 Do - 19.Feb.15 Mo - 19.Jan.15 Mo - 02.Feb.15 Do - 05.Mrz.15 Mi - 05.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Mo - 02.Mrz.15 Sa - 08.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Mi - 08.Okt.14 Saanenmöser Jürg Wüthrich Rink 8 Rink 6 Rink 6 Rink 5 Rink 8 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 3 Rink 7 Rink 6 Do - 05.Mrz.15 Mi - 21.Jan.15 Mi - 04.Feb.15 Mo - 02.Mrz.15 Do - 06.Nov.14 Do - 12.Mrz.15 Di - 02.Dez.14 Mo - 17.Nov.14 Mo - 16.Feb.15 Mi - 08.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Di - 21.Okt.14 Yschbäre Edmund Knutti Rink 6 Rink 8 Rink 5 Rink 8 Rink 8 Rink 3 Rink 7 Rink 7 Rink 7 Rink 6 Rink 3 Rink 7 Rink 7 Do - 12.Mrz.15 Do - 19.Feb.15 Mo - 01.Dez.14 Mi - 04.Feb.15 Do - 20.Nov.14 Mo - 02.Mrz.15 Do - 22.Jan.15 Do - 05.Mrz.15 Mo - 06.Okt.14 Di - 04.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Zytglogge Urs Brönnimann Rink 4 Rink 6 Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 7 Rink 5 Rink 7 Rink 6 Rink 8 Rink 7 Rink 7 Rink 5 Mo - 02.Feb.15 Mi - 04.Mrz.15 Mi - 05.Nov.14 Mi - 03.Dez.14 Do - 12.Mrz.15 Do - 20.Nov.14 Di - 17.Feb.15 Mo - 02.Mrz.15 Mo - 19.Jan.15 Sa - 08.Nov.14 Mi - 08.Okt.14 Di - 21.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Zytglogge Trix Bühlmann Rink 8 Rink 7 Rink 5 Rink 7 Rink 8 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 7 Rink 4 Rink 6 Rink 7 Rink 5 Spielplan_14erGruppe C1 2014_ Gym Fit Club bern - Cup / Saisonplan 2014/ Gruppe C2 Aare 3 Bern 9 Bern 10 Bern 8 Bubenberg 2 Bubenberg 3 Crystal 6 City 3 CBA Zähringer 5 Zytglogge 6 Gurten 5 Inter 7 Juniorinnen 2 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Mo - 16.Feb.15 Do - 09.Okt.14 Do - 06.Nov.14 Mo - 17.Nov.14 Mo - 02.Feb.15 Mi - 22.Okt.14 Mo - 05.Jan.15 Mi - 03.Dez.14 Do - 05.Mrz.15 Mo - 09.Mrz.15 aare Claudia Weiss Rink 8 Rink 1 Rink 8 Rink 7 Rink 5 Rink 5 Rink 6 Rink 8 Rink 5 Rink 8 Rink 5 Rink 6 Sa - 08.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Di - 17.Feb.15 Do - 09.Okt.14 Do - 06.Nov.14 Do - 22.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Di - 02.Dez.14 Di - 18.Nov.14 Di - 06.Jan.15 Di - 03.Feb.15 bern Peter Brandenberger Rink 8 Rink 5 Rink 2 Rink 8 Rink 5 Rink 7 Rink 5 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Rink 7 Rink 8 Sa - 08.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Do - 05.Feb.15 Do - 19.Feb.15 Do - 09.Okt.14 Di - 06.Jan.15 Di - 18.Nov.14 Di - 03.Mrz.15 Mo - 09.Mrz.15 Do - 22.Jan.15 Do - 04.Dez.14 bern Stefan Schmid Rink 1 Rink 5 Rink 3 Rink 7 Rink 8 Rink 8 Rink 8 Rink 5 Rink 6 Rink 4 Rink 7 Rink 7 Mo - 16.Feb.15 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Do - 19.Feb.15 Mi - 07.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Di - 07.Okt.14 Mi - 05.Nov.14 Do - 20.Nov.14 Do - 05.Feb.15 Do - 23.Okt.14 Di - 20.Jan.15 bern Susanna Bucher Rink 8 Rink 2 Rink 3 Rink 5 Rink 6 Rink 3 Rink 8 Rink 7 Rink 8 Rink 8 Rink 8 Rink 6 Do - 09.Okt.14 Di - 17.Feb.15 Do - 05.Feb.15 Do - 19.Feb.15 Sa - 08.Nov.14 Mo - 20.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Di - 02.Dez.14 Do - 22.Jan.15 Mo - 05.Jan.15 Di - 04.Nov.14 Di - 18.Nov.14 bubenberg Andreas Riggenbach Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 5 Rink 2 Rink 7 Rink 5 Rink 8 Rink 6 Rink 6 Rink 8 Rink 7 Do - 06.Nov.14 Do - 09.Okt.14 Do - 19.Feb.15 Mi - 07.Jan.15 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Do - 04.Dez.14 Di - 03.Mrz.15 Do - 05.Feb.15 Do - 22.Jan.15 Mo - 09.Mrz.15 Mi - 22.Okt.14 bubenberg Urs Morgenegg Rink 5 Rink 5 Rink 8 Rink 6 Rink 2 Rink 6 Rink 7 Rink 7 Rink 6 Rink 6 Rink 7 Rink 5 Mo - 17.Nov.14 Do - 06.Nov.14 Do - 09.Okt.14 Mo - 09.Mrz.15 Mo - 20.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Di - 20.Jan.15 Mo - 16.Feb.15 Di - 03.Mrz.15 Do - 04.Dez.14 Mo - 05.Jan.15 Crystal Oliver Steiner Rink 5 Rink 7 Rink 8 Rink 3 Rink 7 Rink 6 Rink 7 Rink 8 Rink 5 Rink 5 Rink 5 Rink 6 Mo - 02.Feb.15 Do - 22.Jan.15 Di - 06.Jan.15 Di - 07.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Do - 04.Dez.14 Sa - 08.Nov.14 Mi - 18.Feb.15 Mo - 09.Mrz.15 Di - 04.Nov.14 Do - 20.Nov.14 Di - 03.Mrz.15 City Martin Sterchi Rink 6 Rink 5 Rink 8 Rink 8 Rink 5 Rink 7 Rink 7 Rink 5 Rink 5 Rink 7 Rink 8 Rink 5 Mi - 22.Okt.14 Mo - 09.Mrz.15 Di - 18.Nov.14 Mi - 05.Nov.14 Di - 02.Dez.14 Di - 03.Mrz.15 Di - 20.Jan.15 Mi - 18.Feb.15 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Di - 03.Feb.15 Di - 07.Okt.14 Cba Juniorinnen Michelle Schlachter Rink 8 Rink 8 Rink 5 Rink 7 Rink 8 Rink 7 Rink 8 Rink 5 Rink 4 Rink 7 Rink 7 Rink 5 Mo - 05.Jan.15 Di - 02.Dez.14 Di - 03.Mrz.15 Do - 20.Nov.14 Do - 22.Jan.15 Do - 05.Feb.15 Mo - 16.Feb.15 Mo - 09.Mrz.15 Sa - 08.Nov.14 Mo - 20.Okt.14 Di - 07.Okt.14 Do - 06.Nov.14 Zähringer Roger Mathys Rink 5 Rink 8 Rink 6 Rink 8 Rink 6 Rink 6 Rink 5 Rink 5 Rink 4 Rink 5 Rink 7 Rink 6 Mi - 03.Dez.14 Di - 18.Nov.14 Mo - 09.Mrz.15 Do - 05.Feb.15 Mo - 05.Jan.15 Do - 22.Jan.15 Di - 03.Mrz.15 Di - 04.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Mo - 20.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Mi - 18.Feb.15 Zytglogge Sébastien Cettou Rink 8 Rink 6 Rink 4 Rink 8 Rink 6 Rink 6 Rink 5 Rink 7 Rink 7 Rink 5 Rink 1 Rink 5 Do - 05.Mrz.15 Di - 06.Jan.15 Do - 22.Jan.15 Do - 23.Okt.14 Di - 04.Nov.14 Mo - 09.Mrz.15 Do - 04.Dez.14 Do - 20.Nov.14 Di - 03.Feb.15 Di - 07.Okt.14 Sa - 08.Nov.14 Sa - 08.Nov.14 Gurten Simon Ellenberger Rink 5 Rink 7 Rink 7 Rink 8 Rink 8 Rink 7 Rink 5 Rink 8 Rink 7 Rink 7 Rink 1 Rink 8 Mo - 09.Mrz.15 Di - 03.Feb.15 Do - 04.Dez.14 Di - 20.Jan.15 Di - 18.Nov.14 Mi - 22.Okt.14 Mo - 05.Jan.15 Di - 03.Mrz.15 Di - 07.Okt.14 Do - 06.Nov.14 Mi - 18.Feb.15 Sa - 08.Nov.14 inter Matthias Lüthi Rink 6 Rink 8 Rink 7 Rink 6 Rink 7 Rink 5 Rink 7 Rink 5 Rink 5 Rink 6 Rink 5 Rink 8 Spielplan_14erGruppe C2 2014_

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis Wettkämpfe/Termine 4. April 2014 GV LV Albis 5. April 2014 Nationales Quer durch Zug 12./13. April 2014 Nachwuchs Trainings-Weekend mit Elternabend und UBS Kids Cup 26.4. bis 3.5.2014 Trainingslager Bad

Mehr

18. Grand Prix. Bern Inter 2014. Curlingbahn Allmend Bern 31. Oktober 2. November 2014

18. Grand Prix. Bern Inter 2014. Curlingbahn Allmend Bern 31. Oktober 2. November 2014 18. Grand Prix Bern Inter 2014 Curlingbahn Allmend Bern 31. Oktober 2. November 2014 Sponsoren: H. P. Burkhalter + Partner AG, Liebefeld + Saanen v.fischer & Cie AG Immobilien, Bern Bauwerk Parkettwelt,

Mehr

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen

Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen Der offizielle Fasnachtsführer der Dachorganisation Siebner Fasnacht Ausgabe 2015, Herausgeber Waldhexen Siebnen INTERNATIONALES HOL ZL ARVENTREFFEN Liebe Freunde der Waldhexen und der Siebner Fasnacht

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle)

Besmerhuus Ziitig. Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) 1 Verein Besmerhuus/ Kreuzlingen Besmerhuus Ziitig Ausgabe 35 Juli 2014 Auflage: 400 Exemplare Kurz vor dem Umzug... (Markus Bruggmann / Peter Kammer / Cornelia Schafheitle) Wie geht es Ihnen Herr Bruggmann

Mehr

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt:

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt: Präsident: Aktuar: Roger Brossard Albert Weiss 1. Begrüssung Der Präsident Roger Brossard begrüsste um 10.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 100. Generalversammlung. Der Männerchor Wangen a./aare eröffnete

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun

Ausschreibung. zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun Ausschreibung zur Internationalen Schweizer Meisterschaft der H-Boot Klasse vom 19. - 22. Juni 2014 in Thun 1. Veranstalter Thunersee Yacht Club vertreten durch Patrick Zaugg, Sportchef; Präsident des

Mehr

Reglement Syntax Junior Cup

Reglement Syntax Junior Cup Reglement Syntax Junior Cup 2015 Wettkampf Biel, 15.04.2015 / po Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen... 3 Art. 1 Zweck der Turnierserie...3 Art. 2 Patronat...3 Art. 3 Turnierbestimmungen...3

Mehr

Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel

Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel News ACHTUNG Terminverschiebung Wegen einer Doppelbelegung muss der Jahresendanlass des KJVbB und das am gleichen Tag stattfindende Sammeltraining verschoben

Mehr

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT

GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT 2015 NÄFELS 28. OKTOBER BIS 01. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS GLARNER MOMENTE EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE WILLKOMMEN ZUR GLARNER MESSE 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr

3. TRI-BALL-FUN-GAMES

3. TRI-BALL-FUN-GAMES 3. TRI-BALL-FUN-GAMES Samstag, 25. Oktober 2014 Basketball/Korbball Unihockey Fussball 5 Spieler/innen 4 Spieler/innen 4 Spieler/innen Jede Mannschaft bestreitet in jeder Disziplin gleichviele Spiele.

Mehr

SCHACH-CLUB ILLNAU-EFFRETIKON JAHRESPROGRAMM 2013/2014

SCHACH-CLUB ILLNAU-EFFRETIKON JAHRESPROGRAMM 2013/2014 SCHACH-CLUB ILLNAU-EFFRETIKON JAHRESPROGRAMM 2013/2014 1. Allgemeines Stand: März 13 Frank Damman Spielbeginn für sämtliche Veranstaltungen; Meldeschluss Forderungsturnier 20.00 Uhr Meisterschaft und Cup

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag HN 19.02.2016 Freitag HN Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag HN 20.02.2016 Samstag HN Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag HN 21.02.2016

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Sensationssieg in Stadl-Paura!

Sensationssieg in Stadl-Paura! Sensationssieg in Stadl-Paura! Die Hallenpremiere brachte Daniel Sonnberger & Quinto den Erfolg im Großen Preis ein Flogen beim ersten gemeinsamen Hallenturnier zum Sieg im Großen Preis: Daniel Sonnberger

Mehr

Protokoll Generalversammlung Schweizer Kubbverband 01.03.2014

Protokoll Generalversammlung Schweizer Kubbverband 01.03.2014 Protokoll Generalversammlung Schweizer Kubbverband 01.03.2014 Die GV findet im Vereinslokal des TV Kleinbasel auf der Sandgrube statt und dauert von ca. 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr. Anwesend sind: Vorstand:

Mehr

Halle salle. Gastclub club visiteur. Halle des Crétêts, la Chaux-de- Fonds. Vitis. Sportcenter, Allschwil. Sporthalle Tal der Demut, St.

Halle salle. Gastclub club visiteur. Halle des Crétêts, la Chaux-de- Fonds. Vitis. Sportcenter, Allschwil. Sporthalle Tal der Demut, St. Datum date Zeit heure September / septembre So 14.Sep 15:00 Andreas So 14.Sep 14:00 SC Uni Basel Mannhart Martin Seiler So 14.Sep 14:00 Oktober / octobre Heimclub club recevant Marcel So 14.Sep 15:00 Uzwil

Mehr

Das EntlEbuchEr MEDiEnhaus bietet raum zum kommunizieren.

Das EntlEbuchEr MEDiEnhaus bietet raum zum kommunizieren. Das Entlebucher Medienhaus Bietet Raum zum kommunizieren. Die entlebucher Medienmacher schaffen Inhalt. Inhaltsverzeichnis Editorial 3 Informationen 4 Bestuhlungs-Varianten 7 Kontakt 19 Editorial Rony

Mehr

Die Schweiz gewinnt den ersten Cyber Security Alpen Cup gegen O sterreich

Die Schweiz gewinnt den ersten Cyber Security Alpen Cup gegen O sterreich Die Schweiz gewinnt den ersten Cyber Security Alpen Cup gegen O sterreich Bei der Siegerehrung im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien prämierte und verdankte die Bundesinnenministerin Frau Mag. Mikl Leitner

Mehr

Jugi Infos/Anmeldung 2015

Jugi Infos/Anmeldung 2015 Liebe Eltern, liebe Jugeler Mit dem Jahresende stehen bereits wieder die ersten Anmeldungen für die Wettkämpfe 2015 an. Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Kinder für die Anlässe anmelden! Wie gewohnt

Mehr

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Die Karate-Juniorenelite 2015 in Zürich Der Anlass stellt sich vor Im Februar 2015 trifft sich

Mehr

Wettkampfvorschriften

Wettkampfvorschriften Wettkampfvorschriften Kantonale Leichtathletik-Mannschafts- Mehrkampf LMM 2015 Datum: 25. April 2015 Wo: Stadion Kleinholz, Olten 1 1. Sinn und Zweck der Wettkampfvorschriften Die Wettkampfvorschriften

Mehr

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015

60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 60. Internationaler SPAR-Kongress Wien & Salzburg, Österreich 10. - 16. Mai 2015 Sonntag, 10. Mai 2015 Wir freuen uns, Sie zum 60. Internationalen SPAR-Kongress im Ritz-Carlton Hotel in Wien einzuladen.

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

SCHÜTZENKALENDER 2015

SCHÜTZENKALENDER 2015 Schützenbund 5079 Zeihen www.sb-zeihen.ch SCHÜTZENKALENDER 2015 Geschätzte Schützenkameradin Geschätzter Schützenkamerad Nach einer so erfolgreichen Saison wie der letztjährigen fragt man sich wohl, wie

Mehr

12. + 13. September 2015

12. + 13. September 2015 12. + 13. September 2015 Messe Freiburg Seit 2013 findet jährlich die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg statt. Dahinter steht die Idee, Kunst & Design, nachhaltige Produktion

Mehr

Wir heissen Sie herzlich willkommen bei uns im CITY WEST HOTEL & RESTAURANT und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Wir heissen Sie herzlich willkommen bei uns im CITY WEST HOTEL & RESTAURANT und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt. Seminardokumentation Wir heissen Sie herzlich willkommen bei uns im CITY WEST HOTEL & RESTAURANT und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt. In dieser Dokumentation finden Sie nützliche Informationen

Mehr

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf.

Tag 2. Früh Morgens frühstücken und danach mit dem Hotel-Bus nach Zermatt, da dort ja kein Auto rein fahren darf. WALLIS SKITOUREN WOCHE 09. 14. April 2011 Anreise über Zürich Bern Thun Kandersteg Autoverladestation Herbriggen. Dort war unsere erste Unterkunft das Hotel Bergfreund. Nach einem sehr guten Abendessen

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

6-Zimmer-Attika-Wohnung. Tobelhofstrasse 30. 8044 Zürich

6-Zimmer-Attika-Wohnung. Tobelhofstrasse 30. 8044 Zürich 6-Zimmer-Attika-Wohnung Tobelhofstrasse 30 8044 Zürich 6-ZIMMER-ATTIKA-WOHNUNG Tobelhofstrasse 30, Zürichberg Lebensqualität vom Feinsten Die 367'000 Einwohnerinnen und Einwohner, 180'000 Zugpendelnde

Mehr

World Inline Cup Zürich 2009

World Inline Cup Zürich 2009 World Inline Cup Zürich 2009 Das 3. Rennen in der Serie, Zürich präsentiert sich ebenfalls in neuem Gewande. Der neue Ort für das Village ist auch gut gewählt. Die Strecke war gegenüber dem Vorjahr leicht

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

Veranstaltungen rund um die Geburt 2015. Hirslanden A mediclinic international company

Veranstaltungen rund um die Geburt 2015. Hirslanden A mediclinic international company Veranstaltungen rund um die Geburt 2015 Hirslanden A mediclinic international company Infoabend für werdende Eltern Die Geburt Ihres Kindes ist wahrlich ein Ereignis fürs Leben. Eines, für das nur die

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen:

WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: WICHTIG: Lernen Sie *jetzt* im kostenlosen Online Seminar, wie sie ihr eigenes online Business erstellen und damit 180 Euro pro Tag verdienen: http://onlineseminar24.com/kostenlosesseminar Ein Leben mit

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Lernendenausflug 2015. DONNERSTAG, 18. JUNI 2015 Zoe Christen, Sebastian Hafner, Pierina Ryffel HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT CHUR

Lernendenausflug 2015. DONNERSTAG, 18. JUNI 2015 Zoe Christen, Sebastian Hafner, Pierina Ryffel HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT CHUR Lernendenausflug 2015 DONNERSTAG, 18. JUNI 2015 Zoe Christen, Sebastian Hafner, Pierina Ryffel HOCHSCHULE FÜR TECHNIK UND WIRTSCHAFT CHUR Lernendenausflug 2015 Der diesjährige Lernendenausflug war ganz

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang

Externer Meilenstein. Manueller Sammelrollup Unterbrechung. Inaktiver Vorgang. Inaktiver Meilenstein Inaktiver Sammelvorgang Nr. Vorgasname Dauer Anfang Fertig stellen VorgWer 1 Kick Off 0 Tage Di 05.02.13 Di 05.02.13 Alle 2 Grobkonzept erstellen 20 Tage Di 05.02.13 Mo 04.03.131 CN 3 Vorauswahl Shopsysteme 21 Tage Di 05.02.13

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Haus Bergfried - Ramsau

Haus Bergfried - Ramsau Haus Bergfried - Ramsau http://www.bergfried-ramsau.de/ Seite 1 von 2 18.05.2009 Haus Bergfried - Ramsau Herzlich willkommen! Das Haus Bergfried befindet sich in ruhiger und sonniger Höhenlage - auf etwa

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Seminare & Veranstaltungen 2016

Seminare & Veranstaltungen 2016 Seminare & Veranstaltungen 2016 i Impressum: Landesgeschäftsstelle komba jugend nrw Norbertstraße 3 50670 Köln Tel.: (0221) 91 28 52-0 Fax: (0221) 91 28 52-5 www.komba-jugend-nrw.de komba-jugend-nrw@komba.de

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

FC Utzenstorf F - Junioren

FC Utzenstorf F - Junioren Spass am Fussball spielen steht im Kinderfussball absolut im Vordergrund - das Siegen ist zweitrangig Fussball gehört seit jeher zu den beliebtesten Sportarten und Freizeitbetätigungen unserer Gesellschaft.

Mehr

19. + 20. November 2011 Saalsporthalle Zürich

19. + 20. November 2011 Saalsporthalle Zürich 19. + 20. November 2011 Saalsporthalle Zürich!" Inhaltsverzeichnis Swiss Olympic Die Swiss Karate Federation SKF Magische Momente 2011 Programm Schweizermeisterschaft 2011 Unsere Angebote für Sie Kontakt...Ein

Mehr

Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen

Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen Programmheft Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen Liebe Teilnehmer, liebe Zuschauer, der Allgemeine Hochschulsport der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg begrüßt Sie recht herzlich

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

FREILICHTSPIEL WINTERTHUR 11. JULI BIS 15. AUGUST 2014. Stück: Paul Steinmann Regie: Stefan Camenzind. Hauptsponsorin. Sponsoren.

FREILICHTSPIEL WINTERTHUR 11. JULI BIS 15. AUGUST 2014. Stück: Paul Steinmann Regie: Stefan Camenzind. Hauptsponsorin. Sponsoren. Stück: aul Steinmann Regie: Stefan Camenzind FREILICHTSIEL WINTERTHUR 11. JULI BIS 15. AUGUST 2014 Sponsoren Hauptsponsorin Medienpartner Vorverkauf DAS THEATER Guete Bonjour! Die Franzosen in Winterthur

Mehr

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010

Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Protokoll der Generalversammlung vom 22. Juni 2010 Anwesende: Wormstetter Beat Trachsel Heinz Wiederkehr Rolf Hof Georges Bauer Ruedi Kindlimann Peter Peccanti Giuliano Ryf Ernst Mazzei Giuseppe Huber

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

«Ein Boutique-Turnier für Luzern»

«Ein Boutique-Turnier für Luzern» FIVB World Tour Open 12. bis 17. Mai 2015 Luzern OFFIZIELLES MEDIENBULLETIN Interview mit Marcel Bourquin, Präsident des Turniers und Initiant des Luzerner Events: «Ein Boutique-Turnier für Luzern» Die

Mehr

Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015

Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015 Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015 Trainingszeiten jeweils von ca. 18:15 bis 19:45 Uhr. Achtung, kurzfristige Änderungen stehen jeweils auf der

Mehr

MASTERS Cross Country World Cup 2014 St. Ulrich am Pillersee Hochfilzen. Presseinformation

MASTERS Cross Country World Cup 2014 St. Ulrich am Pillersee Hochfilzen. Presseinformation MASTERS Cross Country World Cup 2014 St. Ulrich am Pillersee Hochfilzen Presseinformation Informationen zum Presseservice, Akkreditierungen und weiteren Themen erhalten Sie unter: WMP Martin Weigl Neuhausweg

Mehr

WONDERFUL COPENHAGEN TAEKWONDO TOURNAMENT. Valbyhallen 15.august

WONDERFUL COPENHAGEN TAEKWONDO TOURNAMENT. Valbyhallen 15.august WONDERFUL COPENHAGEN TAEKWONDO TOURNAMENT Valbyhallen 15.august Förderer Veranstalter Dänischer Taekwondo Verband Taekwondo Club (Mitglied des Nationalen Olympischen Gl. Koege Landevej 119, 2. Komitees

Mehr

Anmeldeformular Kadertest 13. Juni 2015

Anmeldeformular Kadertest 13. Juni 2015 Ausgefüllte Anmeldungen bis Sonntag 7. Juni 2015 an: Eliana Thalmann, eli.thalmann@bluewin.ch Athleteninfo Name: Geschlecht: männlich Adresse: Tel/Mobile: Geburtsdatum: weiblich Vorname: Email: Nationalität:

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch Personal Training Für Ihren Erfolg Angebote und Preise 2011/2012 www.saentispark.ch Programme Liebe Leser Erfolg überzeugt. Erfolgreich sein kann aber nur, wer dafür etwas tut. Mit Personal Training kommen

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Photovoltaik und Feuerwehr 16. September 2011. Dräger-Seminar

Photovoltaik und Feuerwehr 16. September 2011. Dräger-Seminar Dräger-Seminar Photovoltaik und Feuerwehr 16. September 2011 in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Koordination Schweiz FKS und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zug FFZ Dräger-Seminar 2011 Photovoltaik

Mehr

15. Kleinkaliber Gemeindeund Firmenschiessen Rapperswil Jona 2010. Ranglisten STADTSCHÜTZEN RAPPERSWIL

15. Kleinkaliber Gemeindeund Firmenschiessen Rapperswil Jona 2010. Ranglisten STADTSCHÜTZEN RAPPERSWIL 15. Kleinkaliber Gemeindeund Firmenschiessen Rapperswil Jona 2010 Ranglisten STADTSCHÜTZEN Gruppenrangliste Kategorie A (Aktive und Nichtaktive) 1. Luminati André 71 Stadtschützen Rapperswil OK Hanslin

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015.

SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. SHOPPINGZEIT! 20 Monatsgutscheine für alle, die eine grosse Auswahl lieben. Gültig bis am 3. Oktober 2015. Im Pfister-Center Suhr gibt es immer Spannendes zu entdecken! Liebe Besucherinnen und Besucher

Mehr

Event- und Seminarräume an zentraler Lage

Event- und Seminarräume an zentraler Lage Event- und Seminarräume an zentraler Lage Suchen Sie einen modernen Event- oder Seminarraum? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Ihre Vorteile bei Digicomp Zentrale Standorte Optimale Raumgrössen mit

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, die Infos der vergangenen und kommenden Tage durchzuschauen - es ist einiges passiert :) Platz-Ecke

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, die Infos der vergangenen und kommenden Tage durchzuschauen - es ist einiges passiert :) Platz-Ecke Platz - Turniere Rückblick - Proshop Newsletter Juni 2015 Was gibt es Neues im GCB? Liebe Mitglieder, hiermit erhalten Sie unseren aktuellen Sommer-Newsletter: Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit,

Mehr

Damen 40 / 50 Herren 40 / 50 / 60

Damen 40 / 50 Herren 40 / 50 / 60 reif und möller xcare - CUP 2013 SAARLÄNDISCHER TENNISBUND e.v. reif und möller diagnostic-network ag reif und möller xcare - CUP 2013 Montag, 15. April 2013 bis Sonntag, 28. April 2013 Damen 40 / 50 Herren

Mehr

Bei uns sind Sie goldrichtig!

Bei uns sind Sie goldrichtig! Bei uns sind Sie goldrichtig! WILLKOMMEN im OXYGYM Ihre Gesundheit und Ihre Zufriedenheit stehen bei uns an erster Stelle. Höchste Qualität erwartet Sie täglich in jedem Bereich: grosszügige Infrastruktur,

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012 S VA Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis April 2012 v.l.n.r.: Jürgen Rheinsberg, Frank Hesse, Markus Widmayer, Bürgermeister Dr. Götz es fehlen Berry Kopilas, Jeffry van de Vijver, Georg

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga Interclub Tennisclub Zug 2014 NLB, NLC & 1 Liga Sponsorenmappe März 2014 Impressionen 2 TC Zug Grösster Tennisclub im Kanton Zug 460 Mitglieder 150 Juniorinnen und Junioren Ca. 150 Zuschauende an Partien

Mehr

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität

15. 16. 17. Mai 2015. in Schwaderlo. 18. 20. Mai 20. beim Pontonierhaus am. En Guete wünsched d Pontonier vo Schwaderloch. unsere Spezialität www.pontoniere-schwaderloch.ch unsere Spezialität Merlanfilets im Bierteig 15. 16. 17. Mai 2015 in Schwaderloch immer am 3. Wochenende 18. 20. Mai 20 beim Pontonierhaus in Schwaderlo am Rhein www.pontoniere-schwaderloch.ch

Mehr

Nutzen Sie, gehört. Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung. Das Beste zuhause bietet Ihnen nur das TeleCom- Angebot der gbm.

Nutzen Sie, gehört. Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung. Das Beste zuhause bietet Ihnen nur das TeleCom- Angebot der gbm. Nutzen Sie, was Ihnen gehört Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung. Das Beste zuhause bietet Ihnen nur das TeleCom- Angebot der gbm. «Was sich heute definitiv empfiehlt, ist das Abonnieren aller

Mehr

DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2

DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2 1 DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2 AKTUELLER STAND 2 1. Versand Login-Daten an alle die eine Webseite haben 2. Folgende Materialien stehen euch zur Verfügung: FAQ-Seitemit den aktuellen Infos

Mehr

Sponsoring Konzept. Seuzach-Ohringen-Hettlingen. Ihre Firma findet Beachtung. 1 Gold-Sponsor 3 Silber-Sponsoren 5 Bronze-Sponsoren

Sponsoring Konzept. Seuzach-Ohringen-Hettlingen. Ihre Firma findet Beachtung. 1 Gold-Sponsor 3 Silber-Sponsoren 5 Bronze-Sponsoren Seuzach-Ohringen-Hettlingen Sponsoring Konzept Ihre Firma findet Beachtung Am 17. Und 18. Mai 2014 organisiert das Gewerbe von Seuzach, Ohringen und Hettlingen die dritte Gewerbeausstellung auf dem Areal

Mehr

Triathlet. David Stalder Wehntalerstrasse 6 8173 Neerach +41 79 794 53 52 stalder.david@bluewin.ch

Triathlet. David Stalder Wehntalerstrasse 6 8173 Neerach +41 79 794 53 52 stalder.david@bluewin.ch David Stalder Triathlet David Stalder Wehntalerstrasse 6 8173 Neerach +41 79 794 53 52 stalder.david@bluewin.ch persönliches Name Stalder Vorname David Geburtsdatum 27.08.1987 Adresse Wehntalerstrasse

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Einladung zu Lernseminaren. für medizinische PraxisassistentInnen

Einladung zu Lernseminaren. für medizinische PraxisassistentInnen Einladung zu Lernseminaren für medizinische PraxisassistentInnen Gemeinsame Kursveranstaltungen der, Filialen Nord, Ost, West und Zentral Ihr Engagement für noch bessere Kenntnisse Sehr geehrte Damen und

Mehr

KKK - Jahresrückblick 2012

KKK - Jahresrückblick 2012 Herzlich Willkommen KKK - Jahresrückblick 2012 Motto 2012 Wir kochen Regional! Unter Mithilfe unserer Mitglieder, Unterstützer und Sponsoren konnten tolle Veranstaltungen verwirklicht werden. Gast 12 Klagenfurt

Mehr

ascom Ascom (Schweiz) AG Bodenweid in Bern-Bümpliz März 2011

ascom Ascom (Schweiz) AG Bodenweid in Bern-Bümpliz März 2011 ascom Ascom (Schweiz) AG Bodenweid in Bern-Bümpliz März 2011 Ascom (Schweiz) AG - Adressen Ascom (Schweiz) AG Freiburgstrasse 251 3018 Bern Vermietung & Besichtigung: Ascom (Schweiz) AG Immobilien & Facility

Mehr

Helga Krumbeck AlphaBit Webdesign Im kleinen Feld 35, 40885 Ratingen Tel. 02102 1018323 email krumbeck@alphabit-webdesign.de. Ratingen, 18.

Helga Krumbeck AlphaBit Webdesign Im kleinen Feld 35, 40885 Ratingen Tel. 02102 1018323 email krumbeck@alphabit-webdesign.de. Ratingen, 18. @@SERIENFAX@@ Helga Krumbeck AlphaBit Webdesign Im kleinen Feld 35, 40885 Ratingen Tel. 02102 1018323 email krumbeck@alphabit-webdesign.de Ratingen, 18. Juni 2015 Liebe Golferinnen im VdU, liebe Gäste,

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Kampf der Giganten im Wembley Stadion: Für das UEFA Champions League Finale fließt laut MasterCard Studie mehr Geld als je zuvor

Kampf der Giganten im Wembley Stadion: Für das UEFA Champions League Finale fließt laut MasterCard Studie mehr Geld als je zuvor : Für das UEFA Champions League Finale fließt laut MasterCard Studie mehr Geld als je zuvor Beim Spiel des englischen Meisters Manchester United FC gegen die Nummer eins der spanischen Liga, den FC Barcelona,

Mehr

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat

Wahlen. Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Wahlen Offizielles Informationsblatt der Gemeinde Wahlen herausgegeben vom Gemeinderat Ausgabe Juni 2014 Reduzierte Öffnungszeiten während den Sommerferien Das Führungsgremium der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr