Das Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Büschen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Büschen"

Transkript

1 Das Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Büschen Warum Bäume schneiden? 1. Um den Ertrag an größeren Früchten zu steigern 2. Damit der Baum gut durchlichtet wird 3. Den Baum in Form bringen 4. Triebwachstum fördern = Verjüngung 5. Nach der Ernte werden alle Restfrüchte (Fruchtleichen) entfernt, um den Baum gesund zu erhalten. Auch wenn diese als Vogelfutter gedacht sind. Was will ich mit dem Baumschnitt erreichen? Soll der Baum zum Wachstum neuer Triebe angeregt werden, so wird im Winter geschnitten, (November bis März) außer bei Frösten unter ca C. Es erfolgt ein starker Rückschnitt damit ist ein starkes Austreiben des Baumes im Frühjahr verbunden. Soll der Baum einen guten Ertrag bringen, so werden im Sommer die senkrecht stehenden und nach innen wachsenden Äste entfernt, dies begünstigt die Fruchtgröße. Der Baum benötigt jedoch genügend Äste die tragen können. Der Winterschnitt. - Er erfolgt in der Ruhephase des Baumes (November März) - Ein starker Rückschnitt lässt den Baum im Frühjahr stark austreiben - Der Winterschnitt eignet sich bei älteren bis alten Bäumen um sie zu verjüngen und damit wieder mehr neue Triebe zu erlangen. Auch sind die alten Bäume nicht so empfindlich gegen Frost. - Die Bäume lassen sich wegen des fehlenden Laubes besser beurteilen und die Schnittmaßnahme besser durchführen. - Die Gefahr, dass Blüten und Früchte abgebrochen werden, ist auch nicht gegeben. Der Sommerschnitt - Er erfolgt am Ende der Triebbildung (Juli August) bei Bäumen die im Frühjahr stark ausgetrieben haben. - Der Sommerschnitt begünstigt im darauf folgenden Jahr die Blüten- und weniger die Triebbildung. - Durch das Entfernen der überzähligen Triebe wird die Fruchtgröße begünstigt. - Junge nicht verholzte Wassertriebe können auch ausgebrochen werden. - An sehr warmen Tagen besteht die Gefahr, dass die Anschnitte austrocknen und sich in der Schnittstelle Keime und Pilze breit machen. - Durch die Arbeit selbst besteht durch Bruchgefahr Obstverlust. Zusammenfassung: Der Baum macht eine Art Bestandsaufnahme. Er lagert im August September die Nährstoffe ein, die er zur Versorgung und Triebbildung im nächsten Frühjahr benötigt. Nimmt man dem Baum im Sommer die überzähligen Triebe so fällt die Bestandsaufnahme geringer aus und er wird weniger Nährstoffe für die Triebbildung einlagern und im Frühjahr weniger austreiben. Er braucht jedoch auch neue Triebe, um nicht zu vergreisen. An den neuen Trieben setzt der Baum später dann Fruchtholz an. Das Zusammenspiel, was, wann, wie viel geschnitten wird, zeigt uns einen Baum, der über Jahre hinweg guten Ertrag bringen wird. Auch wenn wir alte Bäum auf Teufel komm raus verjüngen wollen, einen Jungbrunnen werden wir nicht mehr erhalten. Auch ein Altbaum oder Todholz ist ökologisch für die Tierwelt sehr wertvoll. Uwe Jäger Seite 1

2 Die Werkzeuge für den Baum- Strauchschnitt Die Gartenschere Sie muss gut in der Hand liegen sollte einen großen Öffnungswinkel haben, da mit Ihr Äste bis zu einem Durchmesser von 2cm geschnitten werden und auswechselbare Klingen. Bei dickeren Ästen ist eine Astschere oder Säge angebracht. Die Baumsäge Es gibt heute kleine handliche Blatt- oder Zugsägen, bei denen man das Blatt einklappen kann. Sie verringern die Gefahr sich die Kleidung zu beschädigen und das Unfallrisiko, können gefahrlos transportiert werden und sind stets griffbereit. Von Bügelsägen ist eher abzuraten, da sie unhandlich und sperrig sind. Die Hippe Ist ein Messer mit dem ausgefranste, bzw. unsaubere Schnitte versäubert werden, damit die Wunde am Baum sich schneller und sauber überwallen kann. Natürlich unentbehrlich beim Schneiden von Schnüren. Alle Schnittwerkzeuge müssen natürlich stets scharf und leichtgängig sein (zerlegen, reinigen und ölen). Es verringert den Kraftaufwand und die Verletzungsgefahr. Schneidet man kranke Pflanzen aus, muss das Werkzeug anschließend, z.b. mit Spiritus, Essigessenz oder ähnlichem gut desinfiziert werden, wegen der Übertragungsgefahr von Krankheiten. (Vorsicht beim Umgang mit Desinfektionsmitteln) Leitern Leitern müssen stabil und standfest sein. Gut geeignet sind ausziehbare Bockleitern oder spezielle Leitern für den Baumschnitt. Zur Arbeit auf Leitern ist stabiles Schuhwerk erforderlich, gut geeignet sind auch Sicherheitsschuhe. Beim Schneiden von der Leiter aus ist darauf zu achten, dass die Leiter einen sicheren Stand hat und nach Möglichkeit nie alleine arbeiten. Niemals von der Leiter in den Baum steigen. Schneiden in großer Höhe Hier arbeitet man am besten mit verlängerbaren Scheren und Sägen. Auch bei unebenem Untergrund oder wenn die Bäume an Böschungen bzw. Hängen stehen, sind die Verlängerungen sehr hilfreich. Man muss jedoch beachten, dass ein genauer Schnitt nicht möglich ist. Vorsicht vor herabstürzenden Ästen. Uwe Jäger Seite 2

3 Der Baumschnitt Die wichtigste Frage sowohl beim Baumschnitt, als auch beim Schneiden von Sträuchern und Büschen ist immer, WAS WILL ICH MIT DEM SCHNITT ERREICHEN? Kurze Regeln für den Baumschnitt Alles was in den Baum hineinwächst, herausschneiden. Alles was senkrecht nach oben wächst (Wassertriebe), herausschneiden. Alle Seitenäste und Triebe, die herabhängen (meist an alten Bäumen), herausschneiden So schneiden, dass das letzte Auge auf der Unterseite des Astes nach außen zeigt. Der Überstand - nicht zu lang - nicht zu kurz - nicht zu steil - ca. 5mm über dem Auge Schnittarten Pflanzschnitt Beim Pflanzen junger Bäume wird der Pflanzschnitt vorgenommen. Hier wird schon die spätere Form des Baumes festgelegt. Beim Pflanzschnitt werden die Seitenwurzeln des Wurzelballens der Krone entsprechend eingekürzt. Erziehungsschnitt In den ersten Jahren bis der Baum in die Ertragsphase kommt, muss er in Form gehalten werden, d.h. er wird so geschnitten, wie wir ihn später vom Grundgerüst her haben wollen. Ertrags-, Erhaltungsschnitt Beim Ertrags-, Erhaltungsschnitt ist die Balance zwischen Fruchtertrag und Neuholzbildung über Jahre hinweg wichtig. Hier das richtige Maß zu finden, zu kennen, braucht viel Erfahrung. Verjüngungsschnitt Wird bei Bäumen durchgeführt, die lange nicht mehr geschnitten wurden oder bei alten Bäumen. Meist eine sehr aufwändige zeitraubende Arbeit. Es wird das Hauptaugenmerk auf Neuaustriebe gelegt, so dass nicht gleich (im darauf folgenden Jahr) mit vermehrtem Fruchtertrag zu rechnen ist. Uwe Jäger Seite 3

4 Schneiden von Büschen und Sträuchern Skizze: Die Johannisbeere (Rot oder Weiß) Die Johannisbeere wird beim Pflanzschnitt auf 3 5 Triebe zurück und auf eine Länge von ca cm geschnitten. Den Strauch ca. 10cm tiefer setzen als beim Kauf, dies fördert die Austriebe aus dem Boden (basaler Austrieb) und somit die Neutriebbildung (Stämmchen). Nachdem der Strauch ausgetrieben hat, werden die Leit- und Seitentriebe an den Stämmchen auf 3 5 Knospen eingekürzt. Die Johannisbeere blüht am zwei- und mehrjährigem Holz an den Kurztrieben. Wenn der Strauch seine gewünschte Höhe erreicht hat, werden die Spitzenknospen auch an den Seiten- und Kurztrieben entfernt. Triebe, die älter als 3 4 Jahre sind (leicht an der schwarzen Rinde zu erkennen), werden am Boden abgeschnitten, da bei ihnen der Ertrag nachlässt. Immer neue Triebe für Alte aus der Basis des Strauches nachziehen bis max. 10 Stämmchen. Die Stämmchen werden ähnlich wie Bäume geschnitten, auf 4 5 Leittriebe. Die Schwarze Johannisbeere Im Gegensatz zur Roten- bzw. Weißen Johannisbeere kommt es bei der Schwarzen Johannisbeere vermehrt an den einjährigen Langtrieben und an den Fruchtsprossen am älteren Holz zur Blütenbildung. Nach dem Pflanzen werden die Triebverlängerungen nicht mehr geschnitten Wichtig bei der Schwarze Johannisbeere ist das Auslichten der Bodentriebe sowie das Entfernen der hängenden Seitentriebe. Ein Strauch besteht aus 7 10 Stämmchen 4 6jährige Triebe auf kräftige, tiefstehende Seitentriebe zurückschneiden, oder direkt über dem Boden entfernen. Jährlich ein bis zwei kräftige Bodentriebe nachziehen. Diese Bodentriebe nach dem ersten Jahr bei Überlänge auf ca. die Hälfte einkürzen. Die Stachelbeere Sie kann im Großen und Ganzen wie die Rote Johannisbeere behandelt werden. Die Bodentriebe müssen hier ständig gut ausgelichtet werden jedoch das Nachziehen von neuen Stämmchen nicht vergessen. Die Leitastverlängerungen an den Stämmchen werden jährlich um ca. 1/3 eingekürzt. Die Seitentriebe werden auf 3 7 Augen zurück geschnitten. Bei Mehltaubefall, die befallenen Teile großzügig entfernen und verbrennen. (Nicht auf den Kompost). Uwe Jäger Seite 4

5 Der Wein Der Stamm beim Wein sollte als Faustformel ca cm hoch sein. Beim Pflanzschnitt wird der Wein auf zwei Augen zurück geschnitten, so dass sich zwei neue Triebe bilden können. Nur der Stärkste dieser Triebe wird belassen. Im zweiten Jahr wird dieser Trieb auf die zukünftige Stammhöhe eingekürzt. Es werden zwei gegenüberstehende neue Triebe (Schenkel) belassen, die das Gerüst des Weines bilden. Die restlichen Triebe werden ausgebrochen. Im dritten Jahr werden diese Schenkel auf 4 6 Augen eingekürzt. Der Wein blüht an Jungtrieben am einjährigen Holz, das aus zweijährigem Holz entsprang. Im vierten Jahr die Spitzentriebe, die aus dem Holz vom dritten Jahr sprießen lang belassen und die daran entstehenden Seitentriebe werden auf 1 2 Augen (Zapfen) eingekürzt Im fünften Jahr beginnt der Wechselschnitt, hier werden neue Seitentriebe angelegt und ansonsten wie im vierten Jahr verfahren. Der Sommerflieder Der Sommerflieder wird nach der Blüte auf eine Höhe von ca cm zurück geschnitten. Den Stumpen über der letzten Knospe etwas länger lassen, da dieser eintrocknet. Den Sommerflieder im Winter gegen starken frost schützen (Stroh, Reisig oder ähnliches) Im nächsten Frühjahr treibt der Sommerflieder aus den eingekürzten Trieben neue lange Triebe, an denen er dann auch im selben Jahr blüht. Die Forsythie Die Forsythie blüht am zweijährigen Holz (Trieb). Sie wird immer von der Basis (Boden) her verjüngt. Es werden ca. 1/3 der alten verblühten Triebe bis auf den Boden zurück geschnitten, so dass sich reichlich neue basale Triebe bilden können, die dann im zweiten Jahr nach dem Austrieb zur Blüte kommen. Die Rose allgemein Bei der Pflanzung wird die Rose stark zurück geschnitten, auf ca. 3 5 Augen, so dass sie kräftig austreiben kann. Die Rose blüht gut am einjährigen Trieb. Daraus ergibt sich, dass man immer neue kräftige Ruten nachzieht. Die Rose ist ein Pfahlwurzler, dies muss man bei der Pflanzung berücksichtigen und nur die Seitenwurzeln auf ca. 1/2 einkürzen. Die Beetrose Die Beetrose wird jährlich stark zurück geschnitten Nach der Blüte wird sie auf ca. 1/2 ihrer Länge eingekürzt. Die Kronenstämmchen Die Kronenstämmchen sind immer veredelt, deshalb müssen alle Bodentriebe entfernt werden. Das Kronenstämmchen wird wie die Beetrose behandelt. Durch den erhöhten Stand muss die Rose im Winter vor starkem Frost geschützt werden. Den Stämmchen gegebenenfalls Halt an einem Pfosten geben. Uwe Jäger Seite 5

6 Die Kletterrose Kräftige Leittriebe aus der Basis der Rose heranziehen. Sie blüht gut aus starken vorjährigen Trieben, die, wenn sie zu lang werden, nur auf die gewünschte Länge eingekürzt werden. Die aus den Leittrieben entsprießenden Seitentriebe werden auf ca. 3 4 Augen im Frühjahr eingekürzt. Im 3 4 Jahr werden die starken Leittriebe am Stamm oder direkt am Boden entfernt, da die Rose sonst sehr schnell vergreist und die Blütenpracht nachlässt. Dadurch, dass die alten Leittriebe entfernt werden, müssen stets zur Verjüngung neue kräftige Austriebe herangezogen werden. Für Neutriebe schon ein Jahr vorher sorgen. Alte verholzte Stämme, die nur noch schwache Triebe bringen, werden am Boden entfernt und neue basale Triebe nachgezogen. Schlusswort Dies soll nur eine kurze Einführung zur Unterstützung des Baum- und Strauchschneidekurses sein und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es sind lediglich Anhaltspunkte, an denen man sich orientieren kann. Es gehört Freude an der Gartenarbeit, Geduld, Übung und Erfahrung dazu, ein erfolgreiches Ergebnis zu erlangen. Haben Sie Mut, selbst Hand an Ihre Pflanzen zu legen, um sich etwas später an ihnen zu erfreuen. Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, empfehle ich Ihnen, sich in der Bücherei oder im Buchhandel die entsprechende Literatur zu besorgen. Viel Spaß und Erfolg wünscht Ihnen der Verfasser dieser Infoschrift und Kursleiter des Schneidekurses Uwe Jäger Mitglied im Obst- und Gartenbauverein Obermeitingen und geprüfter Gartenpfleger Uwe Jäger Seite 6

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN

SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN LANDESVERBAND BAYERISCHER KLEINGÄRTNER e.v. Steiermarkstrasse 41 Fon 089-568883 Fax 089-567641 81241 München E-Mail: info@l-b-k.de Merkblatt Nr. 7 September 2002 SCHNITT VON BEERENSTRÄUCHERN Welcher Hobbygärtner

Mehr

Schnitt von Beerenobst

Schnitt von Beerenobst Seite 1 von 5 Schnitt von Beerenobst Der Anbau von Beerenobst im Hausgarten bringt viele Vorteile mit sich. Die vielseitige Verwertbarkeit und der hohe Gesundheitswert des Erntegutes oder der gestalterische

Mehr

Der richtige Schnittzeitpunkt beim Steinobst

Der richtige Schnittzeitpunkt beim Steinobst Der richtige Schnittzeitpunkt beim Steinobst Der richtige Schnittzeitpunkt ist auch beim Steinobst äußerst wichtig, da er die Austriebsstärke ebenso wie die Dichte der Verzweigung bestimmt. Grundsätzlich

Mehr

Obstgehölzschnitt. M. Sc. Volker Croy, 2014

Obstgehölzschnitt. M. Sc. Volker Croy, 2014 Obstgehölzschnitt M. Sc. Volker Croy, 2014 Gliederung 1 Einleitung 2 Schnittzeitpunkte 3 Schnitt- und Pflegemaßnahmen allgemein 4 Kernobst 5 Steinobst 6 Beerenobst Quellen 1 Aufbau eines Obstbaumes SV

Mehr

Obstschnitt-Lehrpfad

Obstschnitt-Lehrpfad Der Pflanzschnitt 1 Wer sein künftiges Obst von Hand pflücken möchte, sollte Halbstämme oder Hochstämme mit Baumhöhen von 5 bis maximal 8 Metern anstreben. Kräftige Sorten auf gutem Standort können im

Mehr

Streuobstwiese Teil 2 Schnitt von Obstbäumen (Der Traum vom optimalen Baum)

Streuobstwiese Teil 2 Schnitt von Obstbäumen (Der Traum vom optimalen Baum) Streuobstwiese Teil 2 Schnitt von Obstbäumen (Der Traum vom optimalen Baum) Aufbau eines Obstbaumes Krone SV Stammverlängerung = Mitteltrieb LV Leitastverlängerung + L Leitast F Fruchtast Stamm Wurzel

Mehr

Rosen schneiden. Wann werden Rosen geschnitten?

Rosen schneiden. Wann werden Rosen geschnitten? Rosen schneiden erstellt von Magdalene Binder, Fachwart für Obst- und Gartenbau Wann werden Rosen geschnitten? Der richtige Zeitpunkt für einen Rosenschnitt ist das zeitige Frühjahr. Wenn die Forsythien

Mehr

Obstbaumschnitt. (Zusammenfassung von Kurs von W. Neeb am , und A. Bauer 2010 Bearbeitung S. Brietzke)

Obstbaumschnitt. (Zusammenfassung von Kurs von W. Neeb am , und A. Bauer 2010 Bearbeitung S. Brietzke) Obstbaumschnitt (Zusammenfassung von Kurs von W. Neeb am 16.2.2013, und A. Bauer 2010 Bearbeitung S. Brietzke) Obstbaumschnitt warum? - außer Pflaumen u Walnüssen sind fast alle Obstsorten veredelt auf

Mehr

Rolf Heinzelmann Manfred Nuber. 1 x 1 des. Obstbaumschnitts

Rolf Heinzelmann Manfred Nuber. 1 x 1 des. Obstbaumschnitts Rolf Heinzelmann Manfred Nuber 1 x 1 des Obstbaumschnitts 20 Warum Obstbäume schneiden? Schnittzeitpunkt 2 1 3 4 Absägen eines starken Astes. der Zeichnung vor. Entfernen Sie zuerst den Großteil des Astes

Mehr

Wer ernten will, muss schneiden

Wer ernten will, muss schneiden KONSTANTIN32/ISTOCKPHOTO/RF Gesund und gut: Frisches Obst vom eigenen Baum im Garten Wer ernten will, muss schneiden Hobby-Gärtner wissen: Obst von den eigenen Bäumen schmeckt am besten. Besonders schöne

Mehr

Sachbericht zum Thema Obstbaumschnitt

Sachbericht zum Thema Obstbaumschnitt Sachbericht zum Thema Obstbaumschnitt Jeder Obstbaumbesitzer steht immer wieder vor der Frage, wann und wie er seine Obstbäume und Sträucher schneiden soll, denn es hat sich herumgesprochen, dass quantitativer

Mehr

Die 10 Grundregeln des Gehölzschnittes. Siegfried Lex Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Landkreis Dachau

Die 10 Grundregeln des Gehölzschnittes. Siegfried Lex Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Landkreis Dachau Die 10 Grundregeln des Gehölzschnittes Siegfried Lex Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege Landkreis Dachau Grundsätzliche Fragestellungen: 1. Warum schneiden wir? 2. Wann schneidet man? 3.

Mehr

Der Gehölzschnitt erstellt/überarbeitet

Der Gehölzschnitt erstellt/überarbeitet Garteninformation 3.1.01 Der Gehölzschnitt erstellt/überarbeitet 07.2013 Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen bieten Sicht- und Windschutz, erfreuen mit Blüten-, Blatt- und Fruchtschmuck und liefern uns

Mehr

Schnitt HANSJÖRG HAAS

Schnitt HANSJÖRG HAAS GU PFLANZENRATGEBER Pflanzen- Plus GU-Leser SERVICE Schnitt HANSJÖRG HAAS ER Mit dem richtigen Schnitt zu reicher Blüte und Ernte Der Griff zur Schere lohnt sich! Denn nur mit dem richtigen Schnitt bleibt

Mehr

Schnitt der Obstgehölze

Schnitt der Obstgehölze Schnitt der Obstgehölze Pflegeanleitung (gekürzte Version) Nach den Richtlinien der Stuttgarter Obstbaumberater Je nach Lebensalter des Obstgehölzes und Zielsetzung unterscheidet man Pflanzschnitt, Erziehungsschnitt,

Mehr

Infoblatt: Garten. Die Kiwi

Infoblatt: Garten. Die Kiwi Infoblatt: Garten Die Kiwi (früher Actinidia chinensis jetzt A. deliciosa) Die ersten Kiwipflanzen gelangten Mitte der 70er Jahre in deutsche Gärten. Und seit über 20 Jahren ist ihre Präsenz auf unseren

Mehr

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig Apfelmehltau Die Blätter sind mit einem weißem mehligen Belag überzogen. Sie rollen sich ein und fallen frühzeitig ab. Rückschnitt von befallenen Triebspitzen im Winter und Frühjahr nach dem Neuaustrieb.

Mehr

Betriebsbesuch Markus Klug Greisdorf, Obergrail (Steiermark A) 7 ha Reben (blaue Wildbacher Rebe)

Betriebsbesuch Markus Klug Greisdorf, Obergrail (Steiermark A) 7 ha Reben (blaue Wildbacher Rebe) Reisebericht Betriebsbesuch 30.7.2012 Markus Klug Greisdorf, Obergrail (Steiermark A) Betriebsgrösse 40 ha: 30 ha Wald 7 ha Reben (blaue Wildbacher Rebe) 3 ha Kastanien Höhe ü. M. 510 m ca. 1 000 mm Niederschläge/

Mehr

Der Jahreszeitenkalender für Ihren Garten

Der Jahreszeitenkalender für Ihren Garten Der Jahreszeitenkalender für Ihren Garten Als kleiner Begleiter durch das Gartenjahr soll Ihnen dieser Kalender helfen Januar Der Garten hält nun seinen Winterschlaf. Für den Gärtner fallen jetzt die typischen

Mehr

Welche Pflege braucht ein Hochstammbaum? Pflanzen. Wahl Standort-, Sorten-, Pflanzmaterial

Welche Pflege braucht ein Hochstammbaum? Pflanzen. Wahl Standort-, Sorten-, Pflanzmaterial Warum Hochstammbäume erhalten? -prägen das Landschaftsbild -sind ökologisch wertvoll -liefern Früchte Welche Pflege braucht ein Hochstammbaum? Standortwahl, Pflanzmaterial Pflanzen Düngen/Baumscheibe/Stammschutz

Mehr

Blütensträucher und Hecken richtig schneiden. 1. Blütensträucher. 1. Blütensträucher. 2. Hecken (Schnitt-,Formhecken) 21.03.2013

Blütensträucher und Hecken richtig schneiden. 1. Blütensträucher. 1. Blütensträucher. 2. Hecken (Schnitt-,Formhecken) 21.03.2013 Blütensträucher und Hecken richtig schneiden 1. Blütensträucher Blütensträucher sind Gehölze, die keinen durchgehenden Leittrieb haben (keine Bäume) durch besonders starke Blüten auffallen meist züchterisch

Mehr

HANSJÖRG HAAS. Obstgehölze. schneiden. Schritt für Schritt zu reicher Ernte. Mit kostenloser App für noch mehr Gartenspaß

HANSJÖRG HAAS. Obstgehölze. schneiden. Schritt für Schritt zu reicher Ernte. Mit kostenloser App für noch mehr Gartenspaß HANSJÖRG HAAS Obstgehölze schneiden Schritt für Schritt zu reicher Ernte Mit kostenloser App für noch mehr Gartenspaß INHALT Die verschiedenen Schnittformen 30 Schnittführung und Wundpflege 32 Kronenformen

Mehr

GU PFLANZENPRAXIS HANSJÖRG HAAS. schneiden. Schritt für Schritt zum Gartenparadies ZIERGEHÖLZE

GU PFLANZENPRAXIS HANSJÖRG HAAS. schneiden. Schritt für Schritt zum Gartenparadies ZIERGEHÖLZE GU PFLANZENPRAXIS HANSJÖRG HAAS Schritt für Schritt zum Gartenparadies ZIERGEHÖLZE schneiden Inhalt Planung 6 Schnittpraxis 34 Botanische Grundlagen 8 Ziergehölze: Multitalente für den Garten 0 So steuert

Mehr

Strauchbeerenobstsorten für den Hausgarten Juni 2015 Dr. Gabriele Krieghoff

Strauchbeerenobstsorten für den Hausgarten Juni 2015 Dr. Gabriele Krieghoff Strauchbeerenobstsorten für den Hausgarten 1 29. Juni 2015 Dr. Gabriele Krieghoff Inhalt 1 Himbeere 2 Brombeere 3 Johannisbeere 4 Stachelbeere 5 Kulturheidelbeere 2 29. Juni 2015 Dr. Gabriele Krieghoff

Mehr

Bäume pflanzen in 6 Schritten

Bäume pflanzen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Ob Ahorn, Buche, Kastanie, Obstbäume oder exotische Sorten wie Olivenbäume und die Japanische Blütenkirsche lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Sie am besten vorgehen,

Mehr

Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii

Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii Enzianbäumchen Enzianbäumchen Sommerjasmin Enzianbäumchen Sonnig bis halbschattig. Sommerjasmin Solanum jasminoides Solanum jasminoides Sonnig bis halbschattig. Blüht unermüdlich von März bis November.

Mehr

Gärtnerhof Badenstedt

Gärtnerhof Badenstedt 1. Obstsorten Obstbaumsorten sind uralt. Viele von ihnen stammen von Kreuzungen verschiedener Wildarten ab (von Malus sylvestris dem Holzapfel; oder Malus pumila dem Zwergapfel) Schon Griechen und Römer

Mehr

Moderne Pflege alter Obsthochstämme

Moderne Pflege alter Obsthochstämme Landespflege Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Moderne Pflege alter Obsthochstämme www.lwg.bayern.de Titel: Moderne Pflege alter Obsthochstämme Autor: Herausgegeben von: Bayerische Landesanstalt

Mehr

GU PFLANZENPRAXIS HANSJÖRG HAAS. Schritt für Schritt zu reicher Ernte OBSTGEHÖLZE. schneiden

GU PFLANZENPRAXIS HANSJÖRG HAAS. Schritt für Schritt zu reicher Ernte OBSTGEHÖLZE. schneiden GU PFLANZENPRAXIS HANSJÖRG HAAS Schritt für Schritt zu reicher Ernte OBSTGEHÖLZE schneiden Inhalt 1 Planung 6 2 Schnittpraxis 38 Botanische Grundlagen 8 Wie wachsen Obstgehölze? 10 Die Wurzel Fundament

Mehr

Blumen Peters grüner Ratgeber. Blütenzauber. Amaryllis

Blumen Peters grüner Ratgeber. Blütenzauber. Amaryllis Blumen Peters grüner Ratgeber Blütenzauber Amaryllis Wissenswertes von der Knolle bis zum Blütenzauber Generell gilt je größer die Zwiebel desto mehr Stiele und Blüten. Eine Zwiebel mit 35 bis 38 cm Umfang

Mehr

Brombeeren im Garten

Brombeeren im Garten Brombeeren im Garten Herkunft Die Brombeere gehört zur Pflanzengattung Rubus aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die blauschwarzen Früchte sind keine Beeren, sondern Sammelsteinfrüchte. Die Brombeere

Mehr

Obstbaumschnittkurse und Führungen im Obstlehrgarten

Obstbaumschnittkurse und Führungen im Obstlehrgarten Tafel 1 In Österreich gab es einmal mehrere tausend verschiedene Obstsorten, die oft nur regional verbreitet waren. Viele dieser Sorten verschwanden wieder, als Bäume den neuen Agrarstrukturen weichen

Mehr

Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei.

Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei. Schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei. Wie immer versuchen wir zum Ende eines Gartenjahres Ordnung zu machen. Aber eigentlich sollten wir nicht zu viel schneiden, graben, werkeln Die Hauptarbeit des

Mehr

Newsletter Bergische Bauernscheune April 2015

Newsletter Bergische Bauernscheune April 2015 Newsletter Bergische Bauernscheune April 2015 Liebe Kunden, wir wünschen ein frohes Obstjahr 2015! Das Wetter lässt momentan nur wenige Arbeiten draußen zu. Wochenlanger grauer Himmel mit Dauerregen und

Mehr

Auswirkungen des Weinbaus auf die Landschaft

Auswirkungen des Weinbaus auf die Landschaft Vorlesung Auswirkungen des Weinbaus auf die Landschaft Weinrebe ist eine Liane! Rebschnitt notwendig Anpassung an die Bedürfnisse des Weinbaus 4. Rebschnitt und Rebschnitt = - jährlicher Rückschnitt des

Mehr

8 Traubenernte Reifeprozess Lese 99 9 Verwertung der Weintrauben Verzehr Bereitung von Traubensaft

8 Traubenernte Reifeprozess Lese 99 9 Verwertung der Weintrauben Verzehr Bereitung von Traubensaft Inhalt Vorwort 3 Über den Autor 4 1 Geschichte 5 1.1 Entwicklung des Weinbaus 5 1.2 Weinbau in Religion und Kultur 11 2 Weinrebe 15 2.1 Herkunft und Bau 15 2.2 Wachstum und Stoffwechsel 26 2.3 Traubenentwicklung

Mehr

Blühende Hecken statt Fichten Eine Auswahl an Sträuchern mit Blüten und Früchten für die Tierwelt und schön für das Auge

Blühende Hecken statt Fichten Eine Auswahl an Sträuchern mit Blüten und Früchten für die Tierwelt und schön für das Auge Ein blühender Strauch ist ein gedeckter Tisch für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge, Vögel und Co. Kleiner Fuchs auf Kolkwitzie Kappel-Dorfmitte Die Früchte der Sträucher sind für Vögel eine wichtige Nahrungsquelle

Mehr

Schnittkurs ( Theorie und Praxis ) Obst & Gartenbauverein Herrenberg e.v.

Schnittkurs ( Theorie und Praxis ) Obst & Gartenbauverein Herrenberg e.v. Schnittkurs ( Theorie und Praxis ) Obst & Gartenbauverein Herrenberg e.v. 1 Kursablauf Theorie 18:30 Begrüßung - Vortrag-Teil 1 ca. 20:00 Pause - Vortrag-Teil 2 - Fragen, Diskussion ca. 21:00 Ende Samstag

Mehr

Dokumentation. einer Jungbaumerziehung im. Oeschberg-Palmer-System. von

Dokumentation. einer Jungbaumerziehung im. Oeschberg-Palmer-System. von Dokumentation einer Jungbaumerziehung im Oeschberg-Palmer-System von Rudolf Thaler 1. Vorsitzender OGV Bissingen an der Teck LOGL-Geprüfter Obstbaumpfleger Rudolf.Thaler@gmx.de Stand Februar 2015 1 Anmerkung:

Mehr

Checkliste Gartenarbeiten

Checkliste Gartenarbeiten Im Januar Schneebeseitigung und Streuen Sträucher und Gewächshäuser ggf. von Schneelasten befreien Gestaltung des Gartens überdenken Anregungen in Gartenbüchern, Gartenzeitschriften oder im Internet holen

Mehr

Abgesägt- und dann? Überlegungen für eine effektive Gehölzpflege auf Böschungen

Abgesägt- und dann? Überlegungen für eine effektive Gehölzpflege auf Böschungen Abgesägt- und dann? Überlegungen für eine effektive Gehölzpflege auf Böschungen Problem Böschungspflege Die Pflege der teilweise sehr hohen und steilen Böschungen am Kaiserstuhl und im Breisgau verursacht

Mehr

1 Einleitung Das Holz der Eberesche Eigenschaften und Aussehen des Holzes Verwendung des Holzes...

1 Einleitung Das Holz der Eberesche Eigenschaften und Aussehen des Holzes Verwendung des Holzes... Inhalt: 1 Einleitung... 4 1.1 Die Blätter der Eberesche... 4 1.1.1 Ein Blatt der Eberesche (Zeichnung)... 5 1.1.2 Ein gepresstes Blatt der Eberesche (Mai) mit Beschriftung... 6 1.1.3 Ein gepresstes Blatt

Mehr

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung Gemeinde Sigriswil Forstbetrieb Sigriswil Gemeindehaus Meiersmaadstrasse 24 3655 Sigriswil 3657 Schwanden Praxishilfe Neophytenbekämpfung Andreas Schweizer Försterpraktikant BZW-Lyss verfasst am 8.8.2013

Mehr

Die Mistelproblematik. was kann man dagegen tun. Informationsblatt zur Bekämpfung des Mistelbefalls bei Streuobstbäumen auf dem Bietzerberg

Die Mistelproblematik. was kann man dagegen tun. Informationsblatt zur Bekämpfung des Mistelbefalls bei Streuobstbäumen auf dem Bietzerberg Die Mistelproblematik was kann man dagegen tun. Informationsblatt zur Bekämpfung des Mistelbefalls bei Streuobstbäumen auf dem Bietzerberg Wir lieben die Natur und die Natur liebt uns. Die Streuobstbäume

Mehr

Ein kleiner Süßkirschbaum im Garten - Tipps für Interessierte -

Ein kleiner Süßkirschbaum im Garten - Tipps für Interessierte - 1 Ein kleiner Süßkirschbaum im Garten - Tipps für Interessierte - Kleine Obstbäume große Vorteile : Das gilt ganz besonders für Süßkirschen. Die Früchte können gefahrlos vom Boden und von einer Haushaltsleiter

Mehr

Die Vogel-Kirsche (Prunus avium L.) Baum des Jahres 2010

Die Vogel-Kirsche (Prunus avium L.) Baum des Jahres 2010 Die Vogel-Kirsche (Prunus avium L.) Baum des Jahres 2010 Wer kennt sie nicht, diese besonders im Frühjahr und Herbst attraktive und ökologisch äußerst wertvolle Baumart unserer Waldränder, die Vogel-Kirsche,

Mehr

Monatsbericht Oktober 2013

Monatsbericht Oktober 2013 Monatsbericht Oktober 2013 Nachdem wir Ende September unsre geernteten Kartoffeln gekocht und gegessen haben, geht es im Oktober weiter mit dem Thema Kartoffel. Die Jüngeren gestalten Bilder mit Kartoffeldruck,

Mehr

Selber Kompost machen

Selber Kompost machen Selber Kompost machen Die Natur kennt keine Abfälle. Material, das sich zersetzen kann, können Sie weiter verwenden. Das wird Kompost genannt. Kompost ist ein guter Dünger für Blumen und Pflanzen. Selber

Mehr

Lösung Station 1. Teile des Baumes (a)

Lösung Station 1. Teile des Baumes (a) Lösung Station 1 Teile des Baumes (a) Jeder Baum hat einen Stamm mit einer harten Rinde, die ihn schützt. Am Stamm wachsen die dicken Äste, an denen wiederum die dünnen Zweige wachsen. Im Frühjahr sprießen

Mehr

Kräutergarten Lehrerinformation

Kräutergarten Lehrerinformation 02/ Garten Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Die SuS pflanzen ihren eigenen an. Sie beobachten das Wachstum der Pflanzen und sind für die Pflege zuständig. Ziel Material Sozialform Es gibt verschiedene

Mehr

Bäume im Zechliner Land Bäume sind Gedichte welche die Erde in den Himmel schreibt

Bäume im Zechliner Land Bäume sind Gedichte welche die Erde in den Himmel schreibt Bäume im Zechliner Land Bäume sind Gedichte welche die Erde in den Himmel schreibt Kahlil Gibran I Wegbegleiter von E.Ullrich 2013 Inhalt Die Holzbirne, Einführung Ansichten Blüte Frucht Stamm und Rinde

Mehr

Der Baum der Gerechtigkeit

Der Baum der Gerechtigkeit Der Baum der Gerechtigkeit Wortgottesdienst zusammengestellt von Peter Hartlaub, Diakon Betriebsseelsorger Rudi Reinhart, Gemendereferent Betriebsseelsorger Wortgottesdienst geeignet für das Pflanzen eines

Mehr

Spiele. rund um die. Streuobstwiese

Spiele. rund um die. Streuobstwiese Spiele rund um die Streuobstwiese Hallo Freunde der Streuobstwiesen, bunte Blüten im Frühjahr, ein schattiges Plätzchen im Sommer, leckeres Obst im Herbst und verwunschene alte Bäume im Winter Streuobstwiesen

Mehr

Frostresistenz von Nordmannstannen

Frostresistenz von Nordmannstannen Die Ergebnisse kurzgefasst Spätfröste bis -1 C verursachen bei jungen Trieben der Nordmannstanne noch keine Schäden. Etwa 40% der Pflanzen werden bei -2C ohne Luftbewegung geschädigt. Bei -2 C und Windbewegung

Mehr

Gut in Form! Schnitt-Basics. Infoecke Zum Autor, Bezugsquellen, Pflanzenliebhaber-Gesellschaften. Spezial. Smart

Gut in Form! Schnitt-Basics. Infoecke Zum Autor, Bezugsquellen, Pflanzenliebhaber-Gesellschaften. Spezial. Smart Gut in Form! Schnitt-Basics Muss man Ziergehölze schneiden? Nein, muss man nicht! Aber durch fachgerechte Schnittmaßnahmen können Sie den Schmuckwert Ihrer Pflanzen beeinflussen und dafür sorgen, dass

Mehr

Seite 2. Allgemeine Informationzu Basilikum. Kontakt. Vorwort. ingana Shop

Seite 2. Allgemeine Informationzu Basilikum. Kontakt. Vorwort. ingana Shop 2., verb. Auflage Allgemeine Informationzu Basilikum Basilikum gehärt mit zu den beliebtesten Kräutern in der Küche, auf dem Balkon und im Garten. Es gibt eine Reihe von Sorten, die ganz nach Geschmack

Mehr

Botanische Grundlagen

Botanische Grundlagen Botanische Grundlagen Lebenszyklen und Reproduktion 13 Oluptate porem faccate sum Pflanzen benötigen neben angemessenen klimatischen Bedingungen vor allem Licht, Wasser und Nährstoffe, damit sie gedeihen.

Mehr

ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015

ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015 ARD-MORGENMAGAZIN SERVICE 12.03.2015 THEMA: Autor: EXPERTIN VOR ORT: Funktion: START IN DIE GARTENSAISON Hubert Feller DOROTHÉE WAECHTER Gärtnerin Die Temperaturen steigen und manchmal lässt sich schon

Mehr

Kleinkindergottesdienst

Kleinkindergottesdienst Kleinkindergottesdienst Am 27.07.2014 / 10:30 Uhr im Pfarrsaal Thema: Die Baumscheibe (Kinder dürfen ihre Kerze bereits anzünden)(klangspiel ertönt) Eingangslied: Gott liebt die Kinder Begrüßung: Hallo

Mehr

Blumenzwiebel zum Verwildern

Blumenzwiebel zum Verwildern Blumenzwiebel zum Verwildern Laub einziehen lassen, nicht abmähen! Samen ausreifen lassen (ungestörter Platz) Nur gesunde, feste Knollen verpflanzen Möglichst schnell nach Lieferung pflanzen Bis sich ein

Mehr

Die Natur in den 4 Jahreszeiten. Julian 2012/13

Die Natur in den 4 Jahreszeiten. Julian 2012/13 Die Natur in den 4 Jahreszeiten Julian 2c 2012/13 Die Natur in den vier Jahreszeiten Ein Jahr hat vier Jahreszeiten, die jeweils 3 Monate dauern. Diese heißen Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Zu jeder

Mehr

Erfassen und Beurteilen von Winterfrostschäden an Obstknospen

Erfassen und Beurteilen von Winterfrostschäden an Obstknospen Erfassen und Beurteilen von Winterfrostschäden an Obstknospen Dr. M. Handschack, Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Abteilung 8 Gesunde Obstbäume machen im Herbst eine Abhärtungsperiode

Mehr

von Norbert Carotta 2009

von Norbert Carotta 2009 von Norbert Carotta 2009 Probieren sie vor dem Kauf eines Baumes die gewünschten Obstsorten mit ihrer Familie. Informieren sie sich über die gewünschten Sorten. Ermitteln sie ihren Obstbedarf pro Sorte.

Mehr

Tomatenanbau JUNGES GEMÜSE. von klingelhöfer

Tomatenanbau JUNGES GEMÜSE. von klingelhöfer Tomatenanbau JUNGES GEMÜSE von klingelhöfer Veredelte Tomaten Veredeltes Gemüse Auf resistente, starkwüchsige und kälteverträglichere Unterlagen veredelte Tomatenjungpflanzen ist eine lohnende Investition:.

Mehr

Abfallwirtschaft Südholstein. Eine Informationsbroschüre für Kinder. Kinder-Kompostfibel. Der Kreislauf der Natur. ...wer sonst!

Abfallwirtschaft Südholstein. Eine Informationsbroschüre für Kinder. Kinder-Kompostfibel. Der Kreislauf der Natur. ...wer sonst! Abfallwirtschaft Südholstein Eine Informationsbroschüre für Kinder Kinder-Kompostfibel Der Kreislauf der Natur...wer sonst! KREISLAUF der Natur Liebe Kinder, liebe Eltern, mit dieser Fibel möchten wir

Mehr

Schnelle, zuverlässige Lieferung des gesamten Pflanzensortimentes!

Schnelle, zuverlässige Lieferung des gesamten Pflanzensortimentes! gesamten Pflanzensortimentes! http://www.plantshop.de Veredlungsanleitung Unter Veredlung versteht man die Übertragung eines Teilstückes (Edelreis, Edelauge) der zu vermehrenden Pflanzenart auf eine geeignete

Mehr

Franz Rueß. Taschenatlas. Resistente und robuste. Obstsorten. 152 Farbfotos 14 Zeichnungen

Franz Rueß. Taschenatlas. Resistente und robuste. Obstsorten. 152 Farbfotos 14 Zeichnungen Franz Rueß Taschenatlas Resistente und robuste Obstsorten 152 Farbfotos 14 Zeichnungen 2 Vorwort Obst aus dem eigenen Garten schmeckt immer am besten. Selbst erzeugt und frisch vom Baum oder Strauch ist

Mehr

Was wächst denn da im Garten?

Was wächst denn da im Garten? Was wächst denn da im Garten? Vie le to lle Aufk leber! Mal- und Rätselspaß mit Obst und Gemüse FINANZIERT MIT FÖRDERMITTELN DER EUROPÄISCHEN UNION UND MITTELN DER AGRARMARKT AUSTRIA MARKETING GESMBH.

Mehr

Inhalt SPEZIAL SPEZIAL

Inhalt SPEZIAL SPEZIAL Rosen-Praxis Rosen-Pflege Clever anfangen...................... 32 Immer gut abschneiden............... 36 Schnittstellen Schnittreife.......... 40 Richtig düngen macht hart........... 42 Pilzkrankheiten

Mehr

weniger Arbeit + mehr Ertrag

weniger Arbeit + mehr Ertrag weniger Arbeit + mehr Ertrag Gliederung 1 Bodenbearbeitung 2 Bewässerung 3 Kompost 4 Baum- und Strauchformen 5 sonstige Pflegearbeiten 6 Zusammenfassung 27.03. - 30.03. 2014 M. Sc. Volker Croy 2 1 Bodenbearbeitung

Mehr

F u n k t i o n e n Lineare Funktionen

F u n k t i o n e n Lineare Funktionen F u n k t i o n e n Lineare Funktionen Dieses Muster entstand aus der Drehung einer Geraden um einen kleinen Kreis. Dieser kleine Kreis dreht wiederum um einen grösseren Kreis. ADSL Internetanschlüsse

Mehr

Ein Such- und Merkspiel, für 2-4 Spieler Von 5-8 Jähren Ravensburger Spiele Nr Autor! Bertram Kaes Illustratorin: Waltraut Schmidt Inhalt: 7

Ein Such- und Merkspiel, für 2-4 Spieler Von 5-8 Jähren Ravensburger Spiele Nr Autor! Bertram Kaes Illustratorin: Waltraut Schmidt Inhalt: 7 Ein Such- und Merkspiel, für 2-4 Spieler Von 5-8 Jähren Ravensburger Spiele Nr. 240760 Autor! Bertram Kaes Illustratorin: Waltraut Schmidt Inhalt: 7 farbige Holzsteine 35 Bildkärtchen zu 7 bekannten Baumarten

Mehr

Gepflegt pflegen! Vier wichtige Pflegemaßnahmen an Chin. Wacholdern. Schule. von Martin Sturm

Gepflegt pflegen! Vier wichtige Pflegemaßnahmen an Chin. Wacholdern. Schule. von Martin Sturm Gepflegt pflegen! von Martin Sturm Pflegearbeiten an schuppigen Wacholdern (Juniperus chinensis) Material: Chin. Wacholder (Juniperus chinensis Itoigawa ) Chin. Wacholder (Juniperus chinensis Shinpaku

Mehr

Hier die Gartentipps September. Nachzulesen bei

Hier die Gartentipps September. Nachzulesen bei Hier die Gartentipps September Nachzulesen bei www.bakker.de Der Sommer ist noch nicht vorbei und es gibt noch so viel zu genießen. Das erste Beschneiden Hecken wie Liguster, Buche oder Koniferen bekommen

Mehr

Gartenobstbauverin Pomona. Gehölzschnitt

Gartenobstbauverin Pomona. Gehölzschnitt Gartenobstbauverin Pomona Gehölzschnitt Inhalt: 1. Gartengestaltung 2. Gliederung eines Gartens 3. Entwicklungsphasen 4. Zierwerte der Pflanzen 5. Der Auftrag 6. Der Schnitt H.P. Berger Strickhof Fachstelle

Mehr

ALTBAUMPFLEGE UND SANIERUNGSSCHNITT IM STREUOBSTANBAU

ALTBAUMPFLEGE UND SANIERUNGSSCHNITT IM STREUOBSTANBAU ALTBAUMPFLEGE UND SANIERUNGSSCHNITT IM STREUOBSTANBAU Viele Obstbaumbesitzer stehen vor ihren Altbäumen und sind oft ratlos wie sie diese schneiden sollen. Eine notwendige Pflege wird vielfach erkannt.

Mehr

Inhalt: Baumkegeln Altersstufe: Anzahl Teilnehmende: Materialbedarf: Dauer: Durchführung: Bereich: Jahreszeit:

Inhalt: Baumkegeln Altersstufe: Anzahl Teilnehmende: Materialbedarf: Dauer: Durchführung: Bereich: Jahreszeit: Inhalt: 1. Baumkegeln 2. Bucholzbrücker Wurfringe 3. Apfelmemory 4. Schwimmende Ohm-Äpfel 5. Äpfel an der Schnur 6. Apfellauf 7. Baum erkennen Baumkegeln egal 4-6 Mitspieler/innen 1 Stein(1-2 kg schwer),

Mehr

Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben

Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben Die schönen Seiten des Landlebens März/ April 2015 I 4,00 Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben Frühling Frühe Glöckchen und Sterne Propertius hat zart duftende Blüten. An sonnigen

Mehr

Weitere Informationen erhalten Sie unter

Weitere Informationen erhalten Sie unter :: Ambrosia.de - Ambrosia erkennen Beim Ausreißen von blühenden Ambrosien sollten unbedingt eine Feinstaubmaske sowie Handschuhe getragen werden. Pollenallergiker sollten diese Arbeiten niemals selbst

Mehr

Do it yourself! Gartenarbeiten August. Pflanzen ausputzen, wenn nötig zurückschneiden. Immergrüne Hecken schneiden, jedoch nicht an sonnigen Tagen

Do it yourself! Gartenarbeiten August. Pflanzen ausputzen, wenn nötig zurückschneiden. Immergrüne Hecken schneiden, jedoch nicht an sonnigen Tagen by wdr.de Die heissen Tage lassen die Lust nach Fruchtigem verspüren. Am besten schmecken die Früchte und Beeren natürlich aus dem eigenen Garten. In unserem Newsletter finden Sie Tipps und Tricks für

Mehr

Waldbäume pflanzen das kann doch jeder!?

Waldbäume pflanzen das kann doch jeder!? Waldbäume pflanzen das kann doch jeder!? Leider ist dem nicht so. Obwohl am gleichen Tag mit der gleichen Qualität ausgeliefert, beklagen manche Waldbesitzer den kompletten Ausfall ihrer Pflanzen, während

Mehr

Palmen ihre Bedeutung ihre Herstellung

Palmen ihre Bedeutung ihre Herstellung Palmen ihre Bedeutung ihre Herstellung Warum stellen wir für den Palmsonntag Palmen her? Jesus zog unter dem Jubel des Volkes in Jerusalem ein. Im Johannesevangelium lesen wir: Tags darauf hatte die grosse

Mehr

Gärten stellen eine uralte Kulturleistung dar, die durch Jahrtausende vor Christus aus dem Orient auf dem Weg nach Westen

Gärten stellen eine uralte Kulturleistung dar, die durch Jahrtausende vor Christus aus dem Orient auf dem Weg nach Westen NewsLetter Nr. 2 - März 2009 Unser Jahresthema 2009: Klostergärten Paradiesgärtlein und Nutzgarten In lockerer Folge wollen wir heuer den Ursprüngen unserer heutigen Gärten nachspüren, den Klostergärten.

Mehr

Eine Frucht für die Götter

Eine Frucht für die Götter Eine Frucht für die Götter Ratet Kinder, wer ich bin, hänge hoch im Baume drin, hab rote Bäckchen, nen Stiel hab ich auch und einen dicken, runden Bauch. Es war einmal vor langer Zeit. Da schuf Gott Himmel

Mehr

Einführung in die Grundlagen. Ziergehölze fit durch den richtigen Schnitt. Stauden und Kübelpflanzen richtig schneiden

Einführung in die Grundlagen. Ziergehölze fit durch den richtigen Schnitt. Stauden und Kübelpflanzen richtig schneiden INHALT Inhalt Einführung in die Grundlagen S. 8 Die botanischen Grundlagen des Schnitts S. 10 Wie Gehölze wachsen: Wurzel, Krone, Kambium S. 12 Die Wurzel bestimmt die Größe eines Gehölzes S. 14 Der Saftdruck

Mehr

Obstbäume schneiden-streuobstpflege im Oeschbergschnitt

Obstbäume schneiden-streuobstpflege im Oeschbergschnitt Obstbäume schneiden-streuobstpflege im Oeschbergschnitt I. Vorteilhafte Leitastführung - Häufigster Fehler! Rechte Baumseite! Richtig oder falsch? Der Leitast wird jeweils auf einen Trieb nach außen abgeleitet

Mehr

Ideale Holzschlägerungstage im Jahr 2016.

Ideale Holzschlägerungstage im Jahr 2016. Ideale Holzschlägerungstage im Jahr 2016. Günstige Tage zum Fällen von Bau- und Möbelholz. Grundsätzlich sollten Bäume zur Ausformung von Bauholz und für die Möbelherstellung im abnehmenden Mond, in den

Mehr

Vorzeitiges welken Ihrer Schnittblumen

Vorzeitiges welken Ihrer Schnittblumen Vorzeitiges welken Ihrer Schnittblumen Da eine Schnittblume von ihrer natürlichen Lebensumgebung abgeschnitten ist kann man leicht absehen, dass sie nicht länger als vielleicht zehn Tage überleben kann.

Mehr

Respekt, wer an die Zukunft denkt.

Respekt, wer an die Zukunft denkt. Respekt, wer an die Zukunft denkt. Rosen Auswahl, Standort und Pflege Rosen zählen zu den beliebtesten Gartenpflanzen in Deutschland: Sie sehen nicht nur edel aus, sondern verströmen oft auch noch einen

Mehr

Infoblatt: Garten Der Sommerschnitt

Infoblatt: Garten Der Sommerschnitt Infoblatt: Garten Der Sommerschnitt Warum im Sommer schneiden? Bäume wurden seit jeher dann geschnitten, wenn man Zeit dazu hatte, also im Winterhalbjahr. In Gartenbau und Landwirtschaft ist der Winterschnitt

Mehr

Weidenmatte montieren. Sie benötigen an Material (alles erhältlich in unserem Hiss Onlineshop) Zur Montage: Seitenschneider

Weidenmatte montieren. Sie benötigen an Material (alles erhältlich in unserem Hiss Onlineshop) Zur Montage: Seitenschneider Montageanleitung Weidenmatte montieren Hiss Shop Sie benötigen an Material (alles erhältlich in unserem Hiss Onlineshop) Sicher und bequem einkaufen. In unserem Onlineshop finden Sie viele weitere ausführliche

Mehr

Gartenarbeiten im Juni

Gartenarbeiten im Juni Gartenarbeiten im Juni OBSTGARTEN IM JUNI Apfel und Birne: Zeit für den Sommerschnitt am Spalier Der Juni ist der richtige Zeitraum für den Schnitt von Birnen- und Apfelspalieren. Bäume mit wenig Fruchtansatz

Mehr

Wie weit gehen wir, um Bodenverdichtungen auf zu brechen?

Wie weit gehen wir, um Bodenverdichtungen auf zu brechen? Wie weit gehen wir, um Bodenverdichtungen auf zu brechen? Vorhaben: Mit einem Erdbohrer, die Bodenstruktur zu Gunsten der Pflanzen verändern. Verwendetes Material: > gewaschener Kies 0-3 mm > reiner Kompost

Mehr

Rasen anlegen in 6 Schritten

Rasen anlegen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Wollen auch Sie einen schönen Rasen haben, dann sollten Sie vor allem auf den perfekten Aussaatzeitpunkt und die richtige Rasenpflege achten. So sollte es für die Aussaat

Mehr

Respekt, wer an die Zukunft denkt.

Respekt, wer an die Zukunft denkt. Respekt, wer an die Zukunft denkt. Beerenobst Das Multitalent: Beerenobst Unter dem Begriff Beerenobst werden in der Regel jene Obstsorten zusammengefasst, die kleine, zumeist weiche, rundliche und besonders

Mehr

Yoga. wollt ihr mit mir Yoga kennenlernen? Das sind z.b. Körperübungen, in denen ihr etwas von der Kraft der Tiere und Pflanzen in euch spüren könnt.

Yoga. wollt ihr mit mir Yoga kennenlernen? Das sind z.b. Körperübungen, in denen ihr etwas von der Kraft der Tiere und Pflanzen in euch spüren könnt. Yoga Hallo liebe Kinder der Klassen 3 und 4 wollt ihr mit mir Yoga kennenlernen? Das sind z.b. Körperübungen, in denen ihr etwas von der Kraft der Tiere und Pflanzen in euch spüren könnt. Stellt euch vor,

Mehr

1. Geschichte Erster aufgezeichneter Anbau um 3000 v.chr. in Syrien

1. Geschichte Erster aufgezeichneter Anbau um 3000 v.chr. in Syrien 1. Geschichte Erster aufgezeichneter Anbau um 3000 v.chr. in Syrien 2000 v.chr.: Verbreitung durch Wandervölker in die heutige Türkei und den Süden von Ägypten (die Toten wurden mit Olivenöl eingerieben

Mehr

DIE SCHNEEROSE. Helleborus niger

DIE SCHNEEROSE. Helleborus niger DIE SCHNEEROSE Die Gattung Helleborus, zu deutsch Schnee- oder Christrose, mancherorts auch Lenzrose genannt, gehört mit 15 bis 25 Arten zu den Hahnenfußgewächsen (Ranunculaceae), hat also nichts mit Rosen

Mehr

Das Schneeglöckchenbuch

Das Schneeglöckchenbuch Das Schneeglöckchenbuch Da meine Kinder schon viel von den Frühblühern wissen möchten, erstellte ich dieses Schneeglöckchenbuch. Die Fotos stammen von Hr. Koch, der sie dankenswerterweise für diesen Zweck

Mehr

Blumensamen & Gründüngung

Blumensamen & Gründüngung Schmuckkörbchen Cosmea Schmuckkörbchen Cosmea Jungfer im Grünen Sortenbeschreibung: Mischung, Höhe 120 cm, einjährig. Wunderschöne Gruppenpflanze und Hintergrundpflanze für niedrige Beet- und Rabattenpflanzen,

Mehr