Analysieren. Testen. Optimieren. etracker Academy

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Analysieren. Testen. Optimieren. etracker Academy"

Transkript

1 Analysieren. Testen. Optimieren. etracker Academy

2 Organisatorisches Online Sessions Mittwoch, Campaign Control II Donnerstag, Web Controlling Freitag, Einführung von Web Analyse im Unternehmen Jeweils von Uhr Praktische Übungen als Hausaufgaben zwischen den Sessions Präsenztage Do, , von 09:30 bis 18:00, gemeinsames Abendessen ab 18:30 Fr, , von 09:00 bis ca. 16:15 2

3 Ziel Sie werden die Funktionen und Features von etracker Campaign Control kennenlernen Kampagnen mit etracker Campaign Control messen und auswerten können. Ihre Daten mithilfe der vordefinierten und eigenen Report analysieren können 3

4 Agenda Campaign Control I Thema Einleitung und Überblick Einleitung und Kurzvorstellung der Inhalte Einführung in Campaign Control Voraussetzung für die Nutzung - Integration des Tracking Codes Campaign Control Oberfläche Einführung in Kampagnenerfassung mit Campaign Control Automatische Erfassung der Traffic-Quellen Kampagnenanlage Attribute Individuelle Kampagnen-Erfassung (I): Erstellung von Werbemittel-Links Individuelle Kampagnen-Erfassung Google AdWords Schnittstelle Konfiguration der Kosten Reports Vordefinierte Reports Eigene Reports konfigurieren 4

5 Einführung in Campaign Control 5

6 Integration als Voraussetzung für die Nutzung etracker Code 3.0 Auf allen Seiten Zwischen dem öffnenden und schließenden Body-Tag Parameter: et_pagename Erfassung von Ein- und Ausstiegsseiten Definition von Website-Zielen (auch parallel zur Web Analytics) Bei Bedarf: Parameter cc_pagename Bei der gleichzeitigen Nutzung von etracker Web Analytics sind für die grundlegende Erfassung keine weiteren Anpassungen notwendig. 6

7 Die Campaign Control Oberfläche Menüstruktur Grafikfunktionen Kalender Export Tabelle Attribute Kennzahlen Filter und Sortierung 7

8 Die Campaign Control Oberfläche Filter-Optionen Standard-Reports Individuelle Reports Suchen Doppelklick Markieren / Pfeile 8

9 Automatische Datenerfassung 9

10 Datenerfassung 10

11 Automatische Erfassung aller externen Traffic-Quellen Automatische Erfassung 100% des Traffics wird automatisch erfasst Erkennung des Traffics basiert auf etracker Zuordnung - soweit technisch möglich Automatische Zuordnung ist nur ein erster Schritt 11

12 Individuelle Kampagnen-Konfiguration Erweiterung der Erfassung durch Konfiguration der eigenen Kampagnen und Medien ggfs. Nutzung der Google AdWords Schnittstelle Vervollständigung der Informationen auf den Zielseiten Erkennen der eigenen Kampagnen ist für eine genaue Erfolgsmessung unerlässlich 12

13 Kampagnenanlage 13

14 Wie lege ich eine Kampagne an? 14

15 Kampagnenanlage / Struktur Kampagnen werden mit ihren individuellen Strukturen das Anhängen spezieller Campaign Control URL-Parameter an die jeweiligen Werbemittel-Links dem System bekannt gemacht Kampagnen werden in Campaign Control sichtbar, sobald mindestens ein Klick auf den Werbemittellink erfolgt ist Werbemittel-Link inkl. Campaign Control URL-Parameter Darstellung in Campaign Control Klick 15

16 Übergabe der Kampagnen-Parameter (I) URL-Parameter Nach dem Fragezeichen an das Werbemittellink angehängt. Beispiele können über die Applikation Werbemittellink erstellen erstellt werden 16

17 Übergabe der Kampagnen-Parameter (II) Redirect URLs Ein Redirect-Link setzt sich zusammen aus: dem individuellen CCSECURECODE, wird von etracker Support bereitgestellt dem Parameter-Teil, mit mind. den Pflichtparametern (Medium und Kampagne), der encodierten Ziel-URL https://www.etracker.de/ccr?et=ccsecurecode=&etcc_med=medium&etcc_cmp=kampagn E&etcc_url=http%3A%2F%2Fwww.zielseite.de Beispiel-Code für Longboard-Rider: https://www.etracker.de/ccr?et=d5ca1valtyk6g5xvm8lhgl1rmmacgwhxfqncelyfjup=&etcc_ med=dis&etcc_cmp=longboards&etcc_url=http%3a%2f%2fwww.longboardrider.de%2flongboard 17

18 Übergabe der Kampagnen-Parameter (III) Übergabe auf den Zielseiten (Landing-Pages) Der Parameter cc_url muss innerhalb des Parameter-Blocks, also zwischen dem <!-- etracker PARAMETER > <script type="text/javascript"> und dem </script> <!-- etracker PARAMETER END --> geschrieben werden. Mit dem Parameter cc_url wird der ursprüngliche Link überschrieben In dem Parameter müssen alle Kampagnen-Attribute gesetzt bzw. vervollständigt werden cc_url = "http://www.longboard-rider.de/action?etcc_med=otherps&etcc_cmp= RE_Longboard_Ostern&etcc_grp=Longboards"; 18

19 Entscheidungshilfe zur Auswahl der Übergabe-Mechanismen (I) URL Parameter Zählung erfolgt auf der Zielwebseite nach dem das Zählpixel geladen ist Besucher die sich während des Ladens anders entscheiden werden nicht gezählt Zähldifferenzen zu den Zahlen von AdServern Originäre Link-URL bleibt im Link sichtbar 19

20 Entscheidungshilfe zur Auswahl des Übergabe-Mechanismen Redirect URL Zählung erfolgt direkt nach dem Klick, der Besucher wird dann auf die Zielseite weitergeleitet. Gezählt wird somit vor dem Seitenbesuch. Gleiche Zählweise wie AdServer etracker Zählcode auf der Zielseite ist nicht erforderlich 20

21 Hilfe zur Erstellung der Werbemittel- Links Ziel-URL, Medium und Kampagne sind Pflichtfelder Attribute können hinzugefügt oder entfernt werden Eigene Attribute können erstellt werden 21

22 Hilfe zur Erstellung der Werbemittel- Links (II) Erstellte Werbemittel- Links können als Vorlage gelten Weitere Werbemittel-Links können direkt erstellt werden Zusätzlich bietet etracker seit Juni 2013 ein Excel- Sheet zur Werbemittel- Linkerstellung und Verwaltung an. 22

23 Zusammenfassung: Individuelle Kampagnen-Erfassung Link - URL s werden mit Kampagnen-Parametern vervollständigt 3 verschiedene Übergabe-Mechanismen stehen dabei zur Verfügung Funktionalität Werbemittel-Link erstellen bietet Hilfe zur Erstellung von Links 23

24 Attribute in Campaign Control 24

25 Attribute in Campaign Control Attribute dienen der Spezifikation bzw. der Klassifikation in der Beschreibung des Traffics automatische individuelle Medium Partner allgemeine Attribute Herkunft Herkunft/Pfad vordefinierte Attribute Agentur Anzeige Einstiegseite Variante Kampagne (organisch) Ziel Suchposition Land kanalspezifische Attribute (SEO/ SEA) Keyword Gruppe selbst-definierte Attribute Thema Produkt etc Publisher ID 25

26 Attribute in Campaign Control (I) Attribut Medium Kampagne Herkunft Parameter etcc_med etcc_cmp etcc_ori Beschreibung Typ einer Kampagne Unterscheidung verschiedener Werbeaktionen zur Vergleichbarkeit unterschiedlicher Kampagnen Herkunftsdomain, sofern Referrer vorhanden Einsatz Pflichtattribut Pflichtattribut Automatisch ermittelt, kann mit dem Parameter überschrieben werden Beispiel/ Kommentar , SEA, SEO, Social Media, Display, Affiliate, Price Search Engine Ohne Parameter wird die Kampagne als "Organisch" bezeichnet Suchmaschinen, die Website, auf der die Werbung platziert wurde. 26

27 Attribute in Campaign Control (II) Attribut Gruppe Anzeige Variante Ziel Parameter etcc_grp etcc_ctv etcc_var etcc_tar Beschreibung Untergruppierung für Kampagnen Bezeichnung einer Anzeige. Version der Werbung (Variante), auf die ein Besucher geklickt hat. Bezeichnung des Kampagnenziels, Einsatz Jede Kampagnenart Jede Kampagnenart Jede Kampagnenart Jede Kampagnenart Beispiel/ Kommentar Adgroup in Google Adwords Kampagnen; Zur gruppierung von Kampagnen Für Contentbezogene Werbung Für Content-Tests (A/B-Tests ) oder zur Erfassung von Werbeformaten "Sales", "Branding", "Leads", "Registration 27

28 Attribute in Campaign Control (III) Attribut Platzierung Partner Advertiser Agency Parameter etcc_plc etcc_par etcc_adv etcc_acy Beschreibung Einsatz Beispiel/ Kommentar Spezifiziert einen Bereich auf einer Website, in dem Werbung geschaltet wird Jede Kampagnenart außer SEM Werbepartner oder das Werbenetzwerk SEM, Affiliate Google, Zanox, Affilinet, etc. Differenzierung des Werbetreibenden. Primär für die Agenturen um die Differenzierung mehrerer Mandanten zu ermöglichen Werbeagentur oder eine Performance- Agentur die, die Werbung platziert SEM Für Unternehmen die mit mehreren Agenturen arbeiten 28

29 Praxis Break 30

30 Individuelle Kampagnenerfassung 31

31 Attribut: Medien Standard-Medien (automatisch): Individuelle Medien: SEO / SEA Type-In Referrer Social Media Differenzierung, insbesondere bei Referrer und Social Media Beispiele: Display Newsletter, Mailings Affiliate Facebook Offline (Landing-Page) 32

32 Individuelle Attribute erstellen 33

33 Erstellung individueller Attribute Schritt 1: Menü-Punkt Kampagnen- Konfiguration Werbemittel-Link erstellen. 34

34 Erstellung individueller Attribute Schritt 2: Eigenes Attribut Auswählen und Hinzufügen 35

35 Erstellung individueller Attribute Schritt 3: Werte eingeben: Bezeichnung - die Spaltenüberschrift im Report): Datum Attributname - der Name des Parameters: dat Wert beispielhaft ein Wert eingetragen: KW44 36

36 Beispiele: Individuelle Attribute in Campaign Control (I) Attribut Datum Language Region Parameter date lang reg Beschreibung Versanddatum Sprache Region Einsatz Newsletter alle alle Beispiel/ Kommentar Links in Newsletter sind häufig mit diversen Parameter versehen, die zur Auswertung in etracker genutzt werden können. Auswertung anhand der im Werbemittel verwendeten Sprache Auswertung auf Basis der Region, z.b. EU, Asia 37

37 Definition der Kampagnen Struktur 38

38 Erstellung der Kampagnen-Attribute Matrix Ziel Darstellung der Kampagnen-Struktur Entscheidung darüber welche Kampagnen-Inhalte in welche Attribute übergeben werden Beschreibung der Verwendung für vordefinierte und eigene Attribute Beschreibung der Attribute und mögliche Inhalte für die Erfassung der jeweiligen Kampagne Ergebnis die Kampagnen-Attribute Matrix Bietet Vorlagen und Beispiele für die Erfassung unterschiedlicher Kampagnen Ermöglicht Cross-Channel Analysen Bereitet die Basis für die Optimierungen durch die Ableitung der individuellen Reports 39

39 Beispiel einer Kampagnen-Attribute Matrix 40

40 Beispiel Erfassung einer Display Kampagne Ein Portal zur Vermittlung der Ferienhäuser schaltet Banner Kampagnen. Je nach Jahreszeit schaltet das Portal kanalübergreifende Kampagnen wie z.b. Sommer13. Innerhalb dieser Kampagne werden auch Banner platziert. Die Banner werden nach dem Ziel-Reiseland unterschieden. Man möchte die Performance verschiedener Formate unterscheiden. Darüber hinaus möchte man die Gruppierung der Banner nach Thema (Meer, Familie, Freunde) und Zielsetzung (image oder sale) unterscheiden. 41

41 Beispiel Erfassung einer Display Kampagne Ein Portal zur Vermittlung der Ferienhäuser schaltet Banner Kampagnen. Je nach Jahreszeit schaltet das Portal kanalübergreifende Kampagnen wie z.b. Sommer13. Innerhalb dieser Kampagne werden auch Banner platziert. Die Banner werden nach dem Ziel-Reiseland unterschieden. Man möchte die Performance verschiedener Formate unterscheiden. Darüber hinaus möchte man die Gruppierung der Banner nach Thema (Meer, Familie, Freunde) und Zielsetzung (image oder sale) unterscheiden. 42

42 Beispiel Erfassung einer Display Kampagne Inhalte Verwendung der Attribute Banner Kampagnen Medium (etcc_med) kanalübergreifende Kampagnen z.b. Sommer13 Kampagne (etcc_cmp) Ziel-Reiseland Formate Thema Zielsetzung Anzeige (etcc_ctv) Variante (etcc_var) Individuelles Attribut - Thema Ziel (etcc_tar) 43

43 Beispiele für eine Kampagnen- Struktur Display Kampagne Attributart Vordefinierte Attribute Individuelles Attribut Attribut Medium* Kampagne* Anzeige Variante Ziel Thema Benennung Display Sommer FH_Kroatien 150x120 image Meer Parameter etcc_med etcc_cmp etcc_ctv etcc_var etcc_tar thema Beispiel für einen Link für diese Kampagne: &etcc_var=150x120&etcc_tar=image&thema=meer 44

44 Google Adwords Schnittstelle 45

45 Die Google Adwords-Schnittstelle (I) Automatische Erfassung des kompletten Adwords-Traffics Kostenpflichtig (ca / Monat) Kennzahlen-Sync erfolgt erst am Folgetag. Diese Adwords-Links werden automatisch durch Weiterleitungen ersetzt Textanzeigen Image Anzeigen Ad Sitelinks Keyword-Links Diese Links werden nicht automatisch ersetzt (Stand April 2012) Display Ads (Flash) Mobile Ads Product Listing Ads 46

46 Die Google Adwords-Schnittstelle (II) Diese Attribute werden ermittelt: Diese Kennzahlen werden importiert: Im Link übergeben: Medium: SEA Kampagne Adgroup (Gruppe) Gebuchtes Keyword Impressions Google Klicks Klickkosten Quality Score Anzeige (Anzeigen-ID) Google Keyword Average Position Matchtype Gebuchtes Device Automatisch erkannt Google Group Average Position Google First page CPC Keyword (Suchphrase) Herkunft Weitere Kennzahlen: alle etracker Kennzahlen 47

47 Attribute in CC (Google Adwords Schnittstelle) Attribut Gebuchtes Keyword Matchtype Gebuchtes Keyword Device Parameter etcc_bky etcc_key etcc_mty etcc_bde Beschreibung Keyword, das im Gesuchtes Wort spezifiziert den bezeichnet das Search Engine oder die Suchphrase Suchtyp für ein gebuchte Device Marketing gebucht gebuchtes wird Keyword Einsatz SEA SEA SEA SEA Beispiel/ Kommentar Saturn Satrun exact, broad, phrase match computer, tablet, mobile 48

48 Google Adwords-Schnittstelle (III) 49

49 Google Adwords Schnittstelle einrichten (I) Sie benötigen die Zugangsdaten aus Kundennummer, Benutzername und Passwort. Auswahl der zu synchronisierenden Kampagnen Sofort-Sync für aktuelle Kampagnen-Änderungen möglich Erweiterung bei Einsatz von Bid-Management Systemen 50

50 Google Adwords Schnittstelle einrichten (II) 51

51 Konfiguration der Kosten 52

52 Konfiguration der Kosten Kosten können absolut oder prozentual angegeben werden. (Prozentual nur bei Leads / Sales) 53

53 Reports 54

54 Die vorkonfigurierten individuellen Reports (I) Übersicht Schneller Überblick über Trend und Erfolg aller Kanäle (Medien) Google Adwords Funktioniert nur in Verbindung mit der etracker Google-Adwords Schnittstelle Zusätzliche Attribute wie Gruppe und gebuchtes Keyword sowie Matchtype Herkunft Suchmaschinen Gefiltert auf die Medien SEA und SEO Zusätzliche Attribute Keyword (Suchphrase) und Einstiegsseite Herkunft Referrer Übersicht aller Medien inklusive Herkunftspfad und Einstiegsseite 55

55 Die vorkonfigurierten individuellen Reports (II) Herkunft Social Media Gefiltert auf das Medium Social Media Kampagnen Gefiltert auf alle Besucher, die eine Kampagne haben (nicht organisch) Zusätzliche Kampagnenattribute Anzeige, Variante und Ziel Vorkonfigurierte Reports können nicht gelöscht werden und die Attribute nicht verändert werden. Die Kennzahlen können hinzugefügt und entfernt werden. 56

56 Individuelle Reports Eigene Reports konfigurieren Attribute wählen (max. 7) Kennzahlen wählen (max. 15) Report umbenennen 57

57 Fragen? 58

58 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Das Academy Team 59

59 Ausblick 60

60 AGENDA Campaign Control II Einleitung und Überblick Einleitung und Kurzvorstellung der Inhalte Website-Ziele und Bestellungen Was sind Website-Ziele Welche Bedeutung haben die Ziele im Zusammenhang mit Kampagnen-Messung Erfassung von Website-Zielen Erfassung von Bestellungen Produkt Performance Report Inhalte und Verwendung Implementierung Customer Journey Reports Kontaktkombinationen Werbewirkung Anwendungsbeispiele Manuelle Erfassung der Suchmaschinen-Kampagnen Keyword-Analysen Affiliate-Analysen 61

61 Praxis Übung Online Session Campaign Control I Attribute-Matrix 62

Block IV Case Study: Beispiele aus der Praxis zur Integration der etracker Suite

Block IV Case Study: Beispiele aus der Praxis zur Integration der etracker Suite Block IV Case Study: Beispiele aus der Praxis zur Integration der etracker Suite 1 Case Studie:? 2 Spezielle Integrationsanforderungen / Problematiken, die Ihnen bisher begegnet sind:? 3 Beispiele aus

Mehr

Block I: Einführung von Web Analyse im Unternehmen II

Block I: Einführung von Web Analyse im Unternehmen II Block I: Einführung von Web Analyse im Unternehmen II Case Study: Workshop zur Integration von Campaign Control 1 Projektplan und Milestones Informationen & Anforderungen Initiierung von Web Analyse Ausrichtung

Mehr

META-TRACKING CROSS-CHANNEL-TRACKING

META-TRACKING CROSS-CHANNEL-TRACKING META-TRACKING CROSS-CHANNEL-TRACKING Warum sollten die Wechselwirkungen zwischen den Online Marketing Kanälen gemessen werden? Wie funktioniert die Messung? Was muss bereits beim Aufsetzen des Trackings

Mehr

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg MARKETING 3.0 Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg 3.4.2013 Über e-dialog gegründet 2003 23 angestellte Mitarbeiter Märkte: D-A-CH (plus Konzerntöchter) Branchen: alle, die Geschäft machen Seite 2 Was

Mehr

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012 Schulung advertzoom advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 1 Aufbau der Schulung Anwenderschulung Online - Marketing - Kampagnen planen, bereitstellen und analysieren Administratoren Datenintegration

Mehr

PPC Account Audits. Die Gesundenuntersuchung in 15 Minuten

PPC Account Audits. Die Gesundenuntersuchung in 15 Minuten www.fredmansky.at PPC Account Audits Die Gesundenuntersuchung in 15 Minuten Wer ist das überhaupt? Ulf Weihbold im Netz unterwegs seit lange... Adwords zertifiziert seit 2008 Speaker SMX, SEOkomm, SEMSEO,...

Mehr

TWT Online Marketing. Ihr Partner für erfolgreiche Performance- & Online-Marketing-Lösungen

TWT Online Marketing. Ihr Partner für erfolgreiche Performance- & Online-Marketing-Lösungen TWT Online Marketing Ihr Partner für erfolgreiche Performance- & Online-Marketing-Lösungen Multichannel Marketing: Analyse und Attributiionsmodellierung Was ist Multichannel Tracking? MULTICHANNEL TRACKING

Mehr

Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez

Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez Google Wie komme ich nach oben? Bonn, den 08.09.2015 Sabina Bravo Sanchez 5.3 Milliarden Suchanfragen in Deutschland pro Monat (lt. Sistrix 2012 geschätzt) Europa ist Googleland Google ist eine Diva! SEM

Mehr

Grundlagen Online Marketing & Google AdWords (SEA) Dozent: Sebastian Dorn Aufgesang Inbound Online Marketing

Grundlagen Online Marketing & Google AdWords (SEA) Dozent: Sebastian Dorn Aufgesang Inbound Online Marketing Grundlagen Online Marketing & Google AdWords (SEA) Dozent: Sebastian Dorn Aufgesang Inbound Online Marketing Sebastian Dorn, 37 Jahre, AdWords-Account-Manager Aufgesang Inbound Online Marketing GbR: SEM

Mehr

PROGRAMMATIC MARKETING

PROGRAMMATIC MARKETING PROGRAMMATIC MARKETING 21.10.2014 1 21.10.2014 2 21.10.2014 3 Programmatic Marketing...mehr als Real Time Advertising (RTA) bzw. Real Time Bidding (RTB)...sämtliche Online Marketing-Maßnahmen, die von

Mehr

Online Marketing Werben im Internet

Online Marketing Werben im Internet Werben im Internet Winfried Kempfle Marketing Services Kompetenzbereiche Motto: Kompetenz schafft Effizienz! Strategisches Marketing Marktanalyse Online Marketing Tools - Tools - Tools Wettbewerbsanalyse

Mehr

Marketing im Internet

Marketing im Internet Marketing im Internet Social Media Intercity-Meeting RC Günzburg und RC Dillingen 30. April 2012 Daniel Müller Head of Business Development & Sales Lusini GmbH AGENDA 1. Intro: Was ist Online Marketing?

Mehr

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Google AdWords als ecommerce-boost Aktuelle Trends im SEA. web-netz GmbH www.web-netz.

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Google AdWords als ecommerce-boost Aktuelle Trends im SEA. web-netz GmbH www.web-netz. Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Google AdWords als ecommerce-boost Aktuelle Trends im SEA web-netz GmbH www.web-netz.de 1 Agenda 1. Vorstellung 2. Google AdWords for Search 3. Product

Mehr

Die beste Lösung für einen ganzheitlichen und erfolgreichen Online-Marketing Mix! Düsseldorf, den 07.10.13

Die beste Lösung für einen ganzheitlichen und erfolgreichen Online-Marketing Mix! Düsseldorf, den 07.10.13 Die beste Lösung für einen ganzheitlichen und erfolgreichen Online-Marketing Mix! Woraus besteht ein ganzheitlicher Online Marketing Mix? ü Social Media Marketing ü Performance Marketing / SEA (Google

Mehr

Block II Case Study: Multi-Channel Marketing Controlling mit etracker Campaign Control

Block II Case Study: Multi-Channel Marketing Controlling mit etracker Campaign Control Block II Case Study: Multi-Channel Marketing Controlling mit etracker Campaign Control 1 Exkurs: Analyse der Online Marketing Kampagnen 2 Einordnung der Kampagnen Website- Ziele Kampagnen - Ziele Erfolgsereignisse

Mehr

Der Weg zur Erfolgsformel im Performance Marketing: Multi-Kanal-Optimierung. Ralph Klin E-Marketing-Tag des bvh Berlin 05.07.2012

Der Weg zur Erfolgsformel im Performance Marketing: Multi-Kanal-Optimierung. Ralph Klin E-Marketing-Tag des bvh Berlin 05.07.2012 Der Weg zur Erfolgsformel im Performance Marketing: Multi-Kanal-Optimierung Ralph Klin E-Marketing-Tag des bvh Berlin 05.07.2012 Das Wachstum des Online-Werbemarktes ist ungebremst 2.465 IMAGE WERBESPENDINGS

Mehr

Umsatz steigern, neue Kunden erreichen

Umsatz steigern, neue Kunden erreichen Umsatz steigern, neue Kunden erreichen Umsatz steigern, neue Kunden erreichen Carlo Siebert Adwords Berater Carlo Siebert Adwords Berater Carlo Siebert Erste Onlinemarketing Erfahrung vor 9 Jahren Affiliate

Mehr

Call Tracking als essentieller Bestandteil der Customer Journey

Call Tracking als essentieller Bestandteil der Customer Journey Call Tracking als essentieller Bestandteil der Customer Journey 34 % Performance Steigerung unter Berücksichtigung von Call Conversions 27.03.2015 www.matelso.de 2 Lösungsansatz Vollständige & durchgängige

Mehr

Optimierung von Kampagnen durch individuelle Attribution

Optimierung von Kampagnen durch individuelle Attribution Optimierung von Kampagnen durch individuelle Attribution TRACKS Summit 2014 Murat Cavus Head of Data Analytics Hamburg, Allgemeine Kampagnen sind keine Lösung Allgemeine Kampagnen sind keine Lösung 5.5%

Mehr

SOMMERSCHOOL 2012 Internet Marketing. conversionmedia Robert Klimossek

SOMMERSCHOOL 2012 Internet Marketing. conversionmedia Robert Klimossek SOMMERSCHOOL 2012 Internet Marketing conversionmedia Robert Klimossek Vorstellung Robert Klimossek conversionmedia GmbH & Co. KG Inhaber SEA Affiliate-Markerting InText Analysen Kooperationen 2 Vorstellung

Mehr

Performance Marketing in Österreich. Wien, 2012

Performance Marketing in Österreich. Wien, 2012 Performance Marketing in Österreich Wien, 2012 Das Unternehmen Innovative Werbeformate und Selbstbuchungsplattform Standort: Torstraße 33 10119 Berlin Fakten: Start: 2008 Mitarbeiter: +70 Netzwerk: +40

Mehr

Marketing-Controlling g 2.0: Wechselwirkungen von Kampagnen transparent gemacht

Marketing-Controlling g 2.0: Wechselwirkungen von Kampagnen transparent gemacht Marketing-Controlling g 2.0: Wechselwirkungen von Kampagnen transparent gemacht Marketing on Tour, 16. Steffen Methling, Key Account Manager, etracker GmbH 2010 etracker GmbH 1 Agenda Status quo und Probleme

Mehr

Schluss mit Geld verbrennen im Social Media

Schluss mit Geld verbrennen im Social Media Schluss mit Geld verbrennen im Social Media Wie Sie Fans zu Kunden machen e:xpert 2.0 social times Jonas Tiedgen, Account Manager, etracker GmbH 2012 etracker GmbH 1 Die Darsteller Dieter 31 Jahre alt

Mehr

E-Commerce Marketing mit INTEGR8

E-Commerce Marketing mit INTEGR8 E-Commerce Marketing mit INTEGR8 Einblicke in unsere Vorgehensweise Unsere Herangehensweise im E-Commerce Marketing zeichnet sich in erster Linie durch eine geschickte Kombination unterschiedlicher Performance

Mehr

Google AdWords wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen. Tomas Herzberger Manager Digital Business

Google AdWords wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen. Tomas Herzberger Manager Digital Business Google AdWords wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen Tomas Herzberger Manager Digital Business IST SUCHMASCHINEN- MARKETING RELEVANT? Onlinenutzung in Deutschland Personen ab 14 Jahren 90 80

Mehr

Von der Theorie in die Praxis: Das richtige Attributionsmodell finden und implementieren

Von der Theorie in die Praxis: Das richtige Attributionsmodell finden und implementieren Von der Theorie in die Praxis: Das richtige Attributionsmodell finden und implementieren Tracks Multichannel Advertising Summit Wolfhart Fröhlich, CEO Hamburg, 14.11.2013 Agenda 1 2 Über intelliad Die

Mehr

Vortrag: Internet Marketing - Referent: Dirk Wrana

Vortrag: Internet Marketing - Referent: Dirk Wrana Werbeformen des Internet Marketings E-Mail Marketing Social Media Marketing Display Marketing Internetpräsenz Affiliate Marketing Suchmaschinen Marketing Suchmaschinen Marketing ca. 90% ca. 2,5% ca. 2%

Mehr

Das www ist Ihre Bühne! Vorhang auf für digitales Marketing. Mag. Bettina Schifko Graz, 24.3.2015

Das www ist Ihre Bühne! Vorhang auf für digitales Marketing. Mag. Bettina Schifko Graz, 24.3.2015 Das www ist Ihre Bühne! Vorhang auf für digitales Marketing Mag. Bettina Schifko Graz, 24.3.2015 Bettina Schifko Styria Media Group AG: Über 10 Jahre Erfahrung als Führungskraft m4! MediendienstleistungsgmbH:

Mehr

! Die!Zukun)!von!Google!Shopping!!

! Die!Zukun)!von!Google!Shopping!! DieZukun)vonGoogleShopping E3CommerceTag Wol?art(Fröhlich( Berlin,(14.(November(2012( Agenda 1 2 ÜberintelliAd MulAchannel3Tracking 3 E3Commere3Suite 4 VonFrooglezuProductLisAngAds 5 WiekönnensichShop3Betreibervorbereiten

Mehr

Alle reden vom Attributionsmodell doch wie geht das wirklich?

Alle reden vom Attributionsmodell doch wie geht das wirklich? Alle reden vom Attributionsmodell doch wie geht das wirklich? Internet World Die E-Commerce Messe Wolfhart Fröhlich, CEO München, 20. März 2013 Agenda 1 Über intelliad 2 Die Rolle der Customer-Journey

Mehr

Online Marketing Manager/in (IHK)

Online Marketing Manager/in (IHK) Online Marketing Manag/in (IHK) Datum Tag zeit UE Untricht /Lnziele Dozent/in OnlinemarketingGrundlagen 04. Einführung und Vorstellungsrunde Erwartungshaltung und Wissensstandabfrage Definition und Begriffsabgrenzung

Mehr

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v.

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. Erfolgreiches Online Marketing für Ihr Unternehmen Internetwerbung boomt nach wie vor Massive Zuwächse im Bereich Online-Marketing: Im Jahr 2011 13,2 % Steigerung Im Jahr 2012

Mehr

Performance Optimierung im Multichannel-Marketing 76. Roundtable Münchner UnternehmerKreis IT

Performance Optimierung im Multichannel-Marketing 76. Roundtable Münchner UnternehmerKreis IT Performance Optimierung im Multichannel-Marketing 76. Roundtable Münchner UnternehmerKreis IT München, 23.04.2015 2015 by brainbirds Agenda 1 Digital Marketing Überblick 2 Marketing Kanäle verstehen 3

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Studying the international way Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Prof (FH) IMC University of Applied Sciences Krems HTW Chur, März 2012 Agenda Wie Kunden suchen Wie SEM funktioniert

Mehr

Checkliste Webtrekk. Checkliste Webtrekk Account Konfiguration. converlytics GmbH Grünstraße 4 12555 Berlin

Checkliste Webtrekk. Checkliste Webtrekk Account Konfiguration. converlytics GmbH Grünstraße 4 12555 Berlin Checkliste Webtrekk Checkliste Webtrekk Account Konfiguration converlytics GmbH Grünstraße 4 12555 Berlin 01.09.2014 Die folgende Checkliste stellt als Leitfaden die wichtigsten Punkte für die betriebsfertige

Mehr

Fachtagung. Communication. Digital Analytics. Touchpoints. Multi-Channel. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Fachtagung. Communication. Digital Analytics. Touchpoints. Multi-Channel. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Fachtagung. Communication. Digital Analytics. Touchpoints. Multi-Channel. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. November 2012 Agenda. à Vision: 360 Reporting à Multi-Channel Analyse à Beispiel Swissmilk

Mehr

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Durch eine Vernetzung von Display Werbung, Search und edialog bietet der richtige Mediaplan im Online Marketing viele Chancen im ecommerce den Umsatz

Mehr

Google AdWords Seminar

Google AdWords Seminar Google AdWords Seminar Kampagnen optimieren Erfolge messen! Mittwoch, den 30.09.2015 IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern WIV GmbH seit 1999 Clamecystraße 14-16 63571 Gelnhausen www.wiv-gmbh.de info@wiv-gmbh.de

Mehr

Der iab.switzerland Code of Conducts (CoC) ist an die bereits existierenden Code of Conducts des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) angelehnt.

Der iab.switzerland Code of Conducts (CoC) ist an die bereits existierenden Code of Conducts des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) angelehnt. Die Unterzeichner des IAB Switzerland Code of Conduct (CoC) mit Regelungen für Affiliate-Marketing- Publisher verpflichten sich, in der Bewerbung von Partnerprogrammen mindestens die nachfolgend definierten

Mehr

belboon academy Affiliate Marketing Fachkonferenz

belboon academy Affiliate Marketing Fachkonferenz Multi-Channel-Zuordnung für Profis belboon academy Affiliate Marketing Fachkonferenz 27.10.2011, in Berlin Agenda 1. Customer Journey 2. Konversion-Zuordnung 3. Zuordnungsoptionen a) Single-Klick b) Multi-Klick

Mehr

Keyword Research Basics

Keyword Research Basics Keyword Research Basics Die richtigen Worte finden: Tools und Techniken für die Keywordauswahl Ihr Referent Kai Spriestersbach, Senior Consultant Schwerpunkt: Suchmaschinenoptimierung bei bluesummit Spezialist

Mehr

Dem Kunden auf der Spur Kanalübergreifendes Tracking in der Praxis

Dem Kunden auf der Spur Kanalübergreifendes Tracking in der Praxis Dem Kunden auf der Spur Kanalübergreifendes Tracking in der Praxis CMO Community Wolfhart Fröhlich, CEO Nürnberg, 09.04.2014 intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter seit 2007»

Mehr

SEM - Suchmaschinenmarketing

SEM - Suchmaschinenmarketing 1 Das wachstumsstärkste Online Medium richtig nutzen So optimieren Sie den Online-Auftritt Ihres Unternehmens SEM - Suchmaschinenmarketing Was ist dieses SEM eigentlich? 2 Defi nition: SEM (Search Engine

Mehr

SES Search Engine Services

SES Search Engine Services Target Marketing Performance Media SES Search Engine Services Social Media Marketing Online Marketing Service Mediaplanung Affiliate Marketing SEO Suchmaschinenoptimierung Netzwerk Marketing Markenrecht

Mehr

BVDVA Expert Talk - Effizient Neukunden gewinnen mit Performance Marketing (SEO/SEA) in Pharmaversandhandel. AKM3 GmbH Berlin 10.06.

BVDVA Expert Talk - Effizient Neukunden gewinnen mit Performance Marketing (SEO/SEA) in Pharmaversandhandel. AKM3 GmbH Berlin 10.06. BVDVA Expert Talk - Effizient Neukunden gewinnen mit Performance Marketing (SEO/SEA) in Pharmaversandhandel AKM3 GmbH Berlin 10.06.2015 Agenda Vorstellung Einordnung von SEO und SEA im Online Marketing

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

E-Shop-Performance steigern mit Suchmaschinen und Web Analytics

E-Shop-Performance steigern mit Suchmaschinen und Web Analytics E-Shop-Performance steigern mit Suchmaschinen und Web Analytics Lukas Stuber Geschäftsführer Agenda I. Web Analytics: Grundlagen II. Google AdWords III. Site-Optimierung dank AdWords IV. SEO V. Der Prozess

Mehr

SEA für grosse Accounts

SEA für grosse Accounts SEA für grosse Accounts 1 Was sind grosse Accounts? Keine allgemeingültige Definition möglich, daher ein paar Indikationen: Ein Konto reicht nicht mehr aus Kunde aus dem Tourismusbereich hat 8 verschiedene

Mehr

Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Optimale Budget-Verteilung durch crossmediales Customer-Journey-Tracking

Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Optimale Budget-Verteilung durch crossmediales Customer-Journey-Tracking Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Optimale Budget-Verteilung durch crossmediales Customer-Journey-Tracking Swiss Online Marketing Lisa Audi-Bensaid Zürich, 09.04.2014 Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird?

Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird? Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird? Eine informative, schön gestaltete und funktionale Internetseite gehört ins Portfolio Ihres Unternehmens. Was nützt jedoch

Mehr

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen.

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln

Mehr

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch?

LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? LOKALES ONLINEMARKETING DER ZUKUNFT Jeder vierte Werbeeuro fließt ins Onlinemarketing - aber rechnet sich das auch? Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln Wer wir sind, und wer

Mehr

Trends im Suchmaschinen- und Social Media Marketing

Trends im Suchmaschinen- und Social Media Marketing Trends im Suchmaschinen- und Social Media Marketing Andreas Hörcher Finnwaa GmbH Jena, Leipzig, Saalfeld Jena, 2011 Agenda» (1) Kurze Vorstellung der Agentur» (2) Aktuelles» (3) Trends & Möglichkeiten

Mehr

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch

Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Fundraising Kongress Berlin 2014 Marcus Koch Twitter: @marcus_koch Festlegung der Online Marketing Ziele Eigentlich eine einfache Übung.. Ziele, Kennzahlen, Key Performance Indikatoren Wir sind was wir

Mehr

A/B-Testing aber richtig. Marketing on Tour 2013, Volker Wieskötter, etracker GmbH

A/B-Testing aber richtig. Marketing on Tour 2013, Volker Wieskötter, etracker GmbH A/B-Testing aber richtig Marketing on Tour 2013, Volker Wieskötter, etracker GmbH Tag 1 nach dem Relaunch Online Marketing Website Management Produkt Management 2013 etracker GmbH 2 1 Jahr nach dem Relaunch

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen. Wie SEO positiv zur Steigerung des Return On Investment (ROI) beiträgt.

Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen. Wie SEO positiv zur Steigerung des Return On Investment (ROI) beiträgt. Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen Wie SEO positiv zur Steigerung des Return On Investment (ROI) beiträgt. Erfolgsmessung von SEO-Kampagnen Die artaxo AG Die artaxo AG leistet seit mehr als 10 Jahren erfolgreiche

Mehr

Timo Aden. Google Analytics HANSER

Timo Aden. Google Analytics HANSER Timo Aden Google Analytics HANSER Geleitwort von Patrick Ludolph Vorwort XI XIII Teil I: Google Analytics 1 1 Google Analytics 3 1.1 Google Analytics im Marktumfeld 3 1.2 Google Analytics und Google 5

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Timo Aden. Google Analytics. Implementieren. Interpretieren. Profitieren. ISBN (Buch): 978-3-446-43225-3.

Inhaltsverzeichnis. Timo Aden. Google Analytics. Implementieren. Interpretieren. Profitieren. ISBN (Buch): 978-3-446-43225-3. Inhaltsverzeichnis Timo Aden Google Analytics Implementieren. Interpretieren. Profitieren. ISBN (Buch): 978-3-446-43225-3 ISBN (E-Book): Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-43225-3

Mehr

Agenda. Trend: SEO Daten nutzbar machen für SEA Strategien. Trend: Marktführerschaft durch Analyse des Wettbewerbs

Agenda. Trend: SEO Daten nutzbar machen für SEA Strategien. Trend: Marktführerschaft durch Analyse des Wettbewerbs Recap SMX East New York City 13. 15.09. 2011 http://www.explido.de/blog/http:/ /www.explido.de/blog/wpcontent/uploads/2011/09/smx_ea st_new_york_2011_recap_explido.pdf Georg Genfer Head of SEA explido

Mehr

Von der Bannerwerbung zum Facebook Like

Von der Bannerwerbung zum Facebook Like 23. März 2015 Von der Bannerwerbung zum Facebook Like Wie setze ich mein Online Marketing Budget effizient ein? Agenda Was ist Online Performance Marketing & welche Kanäle gibt es? Wie funktionieren die

Mehr

SEO, Full Size, PageRank, Google, Html, Tracking, generische Keywords,, Flight, Inventory, Split-Tests, MySQL, Affiliate, Merchant, Backlinks,

SEO, Full Size, PageRank, Google, Html, Tracking, generische Keywords,, Flight, Inventory, Split-Tests, MySQL, Affiliate, Merchant, Backlinks, Google, Html, Tracking, generische Keywords,, Sponsored Links, SEM, Broad, Match, Sitemap, SEO, Full Size, Meta Tags, Merchant, Backlinks, PageRank, Exact Match,, W3C, Skyscraper, Yahoo, Suchmaschinenoptimierung,

Mehr

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern!

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Innovative Methoden zur Optimierung digitaler Vetriebsprozesse Burkhard Köpper jaron GmbH Hessen IT Kongress 2009 Frankfurt, den

Mehr

Produktdatenmarketing mit der. Werbemittel Generator

Produktdatenmarketing mit der. Werbemittel Generator Produktdatenmarketing mit der Werbemittel Generator PPE Product Publishing Engine Im Rahmen des Produktdatenmarketings beschäftigt man sich mit der Frage, wie sich Produktdaten von Shops in extern gelagerten

Mehr

INTRO VERLAG. Spezifikationen. und Flash Spezifikationen. Stand 01.09.2008 www.intro.de www.festivalguide.de www.gig-guide.de www.11freunde.

INTRO VERLAG. Spezifikationen. und Flash Spezifikationen. Stand 01.09.2008 www.intro.de www.festivalguide.de www.gig-guide.de www.11freunde. INTRO VERLAG Spezifikationen Standard Online-Werbemittel und Flash Spezifikationen Stand 01.09.2008 www.intro.de www.festivalguide.de www.gig-guide.de www.11freunde.de 1. Einleitung Diese Spezifikationen

Mehr

Wie werde ich bei Google gefunden?

Wie werde ich bei Google gefunden? Alles SEO? Wie werde ich bei Google gefunden? Tim Charzinski Onlinemarketing-Manager / Bühnen GmbH Agenda Agenda Überblick Onlinemarketing: Alles SEO? SEO» Search Suchmaschinen-Optimierung Engine Optimisation

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen Produktportfolio 2014 azubister GmbH Ihre Zielgruppe dort erreichen,! wo sie primär ist. MOBILE! Stellenanzeigen Diverse Such- und Filteroptionen

Mehr

Der iab.switzerland Code of Conducts (CoC) ist an die bereits existierenden Code of Conducts des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) angelehnt.

Der iab.switzerland Code of Conducts (CoC) ist an die bereits existierenden Code of Conducts des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) angelehnt. Die Unterzeichner des IAB Switzerland Code of Conduct (CoC) mit Regelungen für Affiliate-Marketing- Netzwerke verpflichten sich, in der Abwicklung von Partnerprogrammen mindestens die nachfolgend definierten

Mehr

Wohin geht der Weg? Neue Dimensionen der Customer-Journey-Optimierung auf Basis von Attribution-Modellen

Wohin geht der Weg? Neue Dimensionen der Customer-Journey-Optimierung auf Basis von Attribution-Modellen Wohin geht der Weg? Neue Dimensionen der Customer-Journey-Optimierung auf Basis von Attribution-Modellen Internet World Fachmesse Wolfhart Fröhlich, CEO intelliad Media GmbH München, 28.03.2012 Agenda

Mehr

Unternehmenspräsentation und Vorstellung der Werbebereiche im Detail

Unternehmenspräsentation und Vorstellung der Werbebereiche im Detail Unternehmenspräsentation und Vorstellung der Werbebereiche im Detail 1 Inhalt Das Unternehmen und Leistungsübersicht Unternehmensprofil Werbebereiche von smartvertise Leistungen Unternehmensphilosophie

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Marketing Club Augsburg 14. Februar 2012 Matthias Riedle/ Hansjörg Rampl

Marketing Club Augsburg 14. Februar 2012 Matthias Riedle/ Hansjörg Rampl Digitale Markenführung und Vertrieb mit Google, Facebook & Co. Marketing Club Augsburg 14. Februar 2012 Matthias Riedle/ Hansjörg Rampl AGENDA Vorstellung explido ecommerce Kennzahlen Kanäle im digitalen

Mehr

Tracking, Transparenz, Transaktionszuweisungen Erfolgsmessung und Budgetverteilung im Affiliate Marketing

Tracking, Transparenz, Transaktionszuweisungen Erfolgsmessung und Budgetverteilung im Affiliate Marketing Tracking, Transparenz, Transaktionszuweisungen Erfolgsmessung und Budgetverteilung im Affiliate Marketing Affiliate Marketing Konferenz Wolfhart Fröhlich, CEO Zürich, 24.03.2014 Über intelliad» Neutraler

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

Google Werbung, die sofort wirkt. Werden Sie gefunden! Timo Heinrich - t.heinrich@online-werbung.de. Google Werbung, die sofort wirkt

Google Werbung, die sofort wirkt. Werden Sie gefunden! Timo Heinrich - t.heinrich@online-werbung.de. Google Werbung, die sofort wirkt Werden Sie gefunden! - Wichtige Zahlen & Fakten 40 Jahre jung 2 Kinder 1 Frau 15 Jahre autodidaktischer Onliner 5 Jahre Google AdWords Professional service & media online-werbung GmbH 2 Worum geht es?

Mehr

Timo Aden. Google Analytics. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage HANSER

Timo Aden. Google Analytics. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage HANSER Timo Aden Google Analytics 2., aktualisierte und erweiterte Auflage HANSER Geleitwort von Ossi Urchs Geleitwort von Patrick Ludolph Vorwort XIII XV XVII Teil I: Google Analytics 1 1 Google Analytics 3

Mehr

Web Analyse und Kampagnencontrolling ROI-basiertes Online-Marketing

Web Analyse und Kampagnencontrolling ROI-basiertes Online-Marketing Web Analyse und Kampagnencontrolling ROI-basiertes Online-Marketing zur Person e-business Absolvent 2006 2 Jahre BDF-net Agentur für neue Medien Seit 2008 bei Krone Multimedia Assistent der Geschäftsführung

Mehr

GOOGLE ADWORDS 2015 OTMR Leipzig

GOOGLE ADWORDS 2015 OTMR Leipzig GOOGLE ADWORDS 2015 OTMR Leipzig Klickkomplizen GmbH Gründung: 2009 in Leipzig Kunden: deutschlandweit, KMU Portfolio: Print- und Grafikdesign, Webdesign, Existenzgründerberatung, Social Media Marketing,

Mehr

Die 10 besten Tipps für das SEO-Tracking mit Google Analytics

Die 10 besten Tipps für das SEO-Tracking mit Google Analytics Die 10 besten Tipps für das SEO-Tracking mit Google Analytics Workshop SEO CAMPIXX Berlin 13.03.2011 Master: Dr. Christoph Gummersbach, Inhaber Webfield Consulting, Zertifizierter Google Analytics Individual

Mehr

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Mit Web 2.0 Marketing erfolgreich im interaktiven Netz Duisburg den, 15. September 2009 Die metapeople Gruppe ist Partner von: Ihr Speaker

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08..pulse für Oswald 2008

Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08..pulse für Oswald 2008 Suchmaschinen-Marketing Update 2009 09.09.08 Imre Sinka -.pulse Web-Agentur Status Generationen-Wechsel Google 10 Jahre alt Löcher im Algorithmus Platz für Spam Suchresultate durch Spam in Frage gestellt

Mehr

Case Study: Erfolgsbasiertes Marketing

Case Study: Erfolgsbasiertes Marketing Case Study: Erfolgsbasiertes Marketing MARKETING ON TOUR November 2014 0. 9flats book a home 9flats ist ein Social Travel Anbieter. Also ein Marktplatz für Wohnungen als Alternative zum Hotel. Social Travel

Mehr

Mobile Technische Spezifikationen

Mobile Technische Spezifikationen Mobile Technische Spezifikationen Inhalt 1. Allgemeine Hinweise Folie 2 2. Mobile Banner Folie 4 3. Mobile Medium Rectangle Folie 9 4. Prestitial Folie 10 5. Sponsoring (Logointegration + Logo Flip) Folie

Mehr

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer München, 25.02.2014 metapeople GmbH - Philosophenweg 21-47051 Duisburg - Germany - www.metapeople.com Über metapeople Sven Allmer Seit 2009 bei metapeople

Mehr

Online Marketing Seminar

Online Marketing Seminar Online Marketing Seminar Online Marketing bzw. Werbung im Internet ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil des Marketing Mix und das nicht nur für große Unternehmen. Lernen Sie in unserem Online Marketing

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 17. März 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Was

Mehr

Online Marketing. Pflicht und Kür Einführung in Google AdWords. Patrick Walgis

Online Marketing. Pflicht und Kür Einführung in Google AdWords. Patrick Walgis Online Marketing Pflicht und Kür Einführung in Google AdWords Patrick Walgis Trends im Online Marketing Quelle: Online Marketing Beratungsbrief von Torsten Schwarz, Januar 2007 Online Marketing nach Zielgruppe

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Big Data Hype oder Realität?

Big Data Hype oder Realität? Big Data Hype oder Realität? Andreas Berth, CEO B2 Performance Group Inhalt B2 Performance das Unternehmen Big Data die Herausforderungen Beispiele für Datenquellen Big Data die Umsetzung Marketing KPI

Mehr

Leistungsspektrum. von SEOSEMbra.de 08.10.2013

Leistungsspektrum. von SEOSEMbra.de 08.10.2013 Leistungsspektrum von 08.10.2013 Zum Bahnhof 51a Butzbach, Hessen 35510 Telefon: +49 (0) 6033 97 56 717 E- Mail: info@seosembra.de Web: http://www.seosembra.de 1 Schwerpunkte Damit eine Webseite mit den

Mehr

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015

SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung & Account- Verknüpfung Stand 02.01.2015 SDK Implementierung... 3 Google Analytics SDK... 3 Google Analytics E-Commerce Tracking... 4 Google Remarketing-TAG für Apps... 4 Google Analytics

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 8. September 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Mehr

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda Mobile Demand-Side-Plattform Powered by Sponsormob & Jaduda Smooth way of Mobile Advertising Unsere Demand-Side-Plattform vereinfacht den Mobile Advertising Markt, führt ans Ziel und lässt sich smooth

Mehr

Überblick...1. Historie: 15 Jahre maximale Performance!...1. Kontakt... 7

Überblick...1. Historie: 15 Jahre maximale Performance!...1. Kontakt... 7 Amsterdam Berlin Frankfurt Hamburg Krakau London Moskau Paris Rio de Janeiro Stuttgart PRESSEMAPPE Ansprechpartner: Saskia Müller Fon: +49 711 459994-3167 / +34 648743535 Mail: hurra@saskiamueller.com

Mehr

Suchmaschinenoptimierung für Kunden. Alexander Schneekloth.

Suchmaschinenoptimierung für Kunden. Alexander Schneekloth. SEO Campixx Berlin, 13. März 2011 Suchmaschinenoptimierung für Kunden. Alexander Schneekloth. Agenda. Nach der Verkaufsargumentation: Ziele definieren, Erfolge tracken, Abrechnungsmodelle entwickeln &

Mehr

SEO 2.0. Wie Sie Google auch 2015 noch beeindrucken können. Thomas Kilian Thoxan GmbH

SEO 2.0. Wie Sie Google auch 2015 noch beeindrucken können. Thomas Kilian Thoxan GmbH SEO 2.0 Wie Sie Google auch 2015 noch beeindrucken können Thomas Kilian Thoxan GmbH 19. März 2015 MACH1-Marketing-Zirkel, Herford ZUTATENLISTE Veränderungen in der Suchmaschinen-Optimierung Die größten

Mehr

Cross Device & Multi-Channel

Cross Device & Multi-Channel Cross Device & Multi-Channel analysieren und optimieren e-day 2014 6.3.2014 Wer ich bin Siegfried Stepke, M.A. Gründer und Geschäftsführer e-dialog Country Manager der Digital Analytics Association stepke@e-dialog.at

Mehr