Seminarübersicht. Der Multi-Channel-Manager Erreichen Sie neue Kundengruppen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminarübersicht. Der Multi-Channel-Manager Erreichen Sie neue Kundengruppen"

Transkript

1 Interaktiv, praxisnah, fokussiert Unser aktuelles Seminarangebot für Sie! Seminarübersicht Der Multi-Channel-Manager Erreichen Sie neue Kundengruppen 14. und 15. August 2012 Hyatt Regency Mainz Wie werden E-Commerce-Aktivitäten erfolgreich in die Unternehmensstruktur integriert? Welche grundsätzlichen Erwartungshaltungen haben Kunden an die verschiedenen Kanäle? Welche Wechselwirkungen bestehen zwischen den Kanälen und wie können Unternehmen diese effizient nutzen? facebook für Professionals Sprechen Sie erfolgreich B2B- und B2C-Zielgruppen an 27. August 2012 Radisson Blu Scandinavia Hotel Düsseldorf Werden Sie fit in den aktuellsten facebook Themen Erreichen Sie die richtigen Fans Setzen Sie facebook optimal für die Erreichung Ihrer Unternehmensziele ein Social Media Monitoring und Analytics Erfolgskontrolle in Social Media 30. August 2012 Radisson Blu Scandinavia Hotel Düsseldorf Lernen Sie alles über die Erfolgskontrolle in Social Media KPIs und Messbarkeit von Social Media Use und Business Cases zur Steigerung des Unternehmenserfolgs

2 Zertifizierungs-Seminar Der Multi-Channel-Manager Erreichen Sie neue Kundengruppen 14. und 15. August 2012, Mainz Die Themen: Auf welche Weise werden E-Commerce-Aktivitäten erfolgreich in die Unternehmensstruktur integriert? Wie können Multi-Channel- Unternehmen vom E-Commerce profitieren? Welche grundsätzlichen Erwartungshaltungen haben Kunden an den Online-Shop, an den stationären Handel, an Print-Kataloge und an mobile Kanäle? Welche Wechselwirkungen bestehen zwischen den Kanälen und wie können Unternehmen davon profitieren? Welche Impulse sind notwendig, um Kunden von der Informationssuche im Online-Shop zum Besuch im stationären Handel und/oder zum Kauf zu bewegen? Welche Rolle werden Smartphones als Bindeglied zwischen dem On- und Offline-Handel in Zukunft spielen? Welche Veränderungen im Konsumentenverhalten zeichnen sich ab? Wie können kundenorientierte Lösungen umgesetzt werden? Ihr Nutzen: Erhalten Sie einen kompakten Überblick über die optimale Nutzung unterschiedlicher Kanäle und wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann Informieren Sie sich über die organisatorischen und technischen Anforderungen an ein effizientes Multi-Channel-Management Erarbeiten Sie Implikationen für Ihr Unternehmen Erhalten Sie zahlreiche Handlungsempfehlungen und Praxistipps für die Umsetzung eines integrierten Multi-Channel-Ansatzes Bekommen Sie einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und lernen Sie Fallstricke rechtzeitig zu umgehen Profitieren Sie von einer interaktiven Arbeitsweise Arbeiten Sie in kleinen Gruppen Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars erhalten Sie ein Teilnahme-Zertifikat zum Multi-Channel-Manager Seminarleiter: Aline Eckstein, Bereichsleitung, IfH Institut für Handelsforschung GmbH Adrian Hotz, Projektmanager, E-Commerce-Center Handel (ECC Handel), IfH Institut für Handelsforschung GmbH Erster Seminartag Uhr Multi-Channel-Management: Grundlagen und Instrumente Hören Sie Zahlen und Fakten über das Multi-Channel-Verhalten der Konsumenten 2012 Lernen Sie, welche Herausforderungen das geänderte Konsumentenverhalten für den Handel birgt Erarbeiten Sie, welche grundsätzlichen Erwartungshaltungen Kunden an den Online-Shop, an den stationären Handel, an Print-Kataloge und an mobile-kanäle haben und wie man den Kunden der Zukunft erreicht Erlernen Sie die strategische Bedeutung des sich verändernden Konsumentenverhaltens und erarbeiten Sie Implikationen für Ihr Unternehmen. Die optimale Nutzung der Kanäle im Multi-Channel Handel Erarbeiten Sie die optimale Nutzung unterschiedlicher Kanäle beim Informations- und Entscheidungsverhalten von Konsumenten im Kaufprozess und erfahren Sie, welche Impulse notwendig sind, um Kunden von der Informationssuche im Online-Shop zum Besuch im stationären Handel und/oder zum Kauf zu bewegen? Lernen Sie, welche Wechselwirkungen zwischen den Kanälen bestehen und wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann Erfahren Sie alles über Ursachen und Barrieren der Nutzung einzelner Kanäle in Kaufprozessen Erlernen Sie, wie Sie den Kunden optimal durch die verschiedenen Vertriebskanäle zu führen Pricing als Herausforderung im Multi-Channel-Handel der Zukunft Preisdifferenzierung vs. Preisparität: Erfahren Sie, wie groß die Unterschiede sein dürfen Was sind die Preistreiber im Multi-Channel Handel Was bestimmt den Preis pro Kanal? Gruppenarbeit: Strategische Ausrichtung und Organisation von Multi-Channel-Händlern Lernen Sie Ansprache-, Service- und Vertriebskanäle intelligent zu verknüpfen Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse des 1.Tages Zweiter Seminartag Uhr Das Nutzungsverhalten beim Shopping über neue digitale Endgeräte Smartphones als Bindeglied zwischen den Kanälen Erlernen Sie, welche Rolle Smartphones als Bindeglied zwischen dem On- und Offline-Handel in Zukunft spielen werden Hören Sie, welche Veränderungen im Konsumentenverhalten sich abzeichnen Erfahren Sie alles über Couch-Commerce Tablet PCs und ihre Bedeutung im E-Commerce und wie Ihr Unternehmen vom neuen Trend profitiert Lernen Sie kundenorientierte Lösungen umzusetzen Praxisbeispiel: Ein Erfahrungsbericht des Münchner Traditionshauses Lodenfrey Von 1842 bis Social Commerce Was muss man intern bedenken und welche Strukturen müssen verändert werden? Herausforderung IT 10 Tipps zur Kombination von stationärem- und Online-Handel Ralf Mager, Head of E-Commerce und Online Marketing, LODENFREY Rechtliche Rahmenbedingungen im Multi-Channel-Handel Multi-Channel-Handel: Die rechtlichen Unterschiede und Herausforderungen des e-commerce und wie man sie meistert Kundengewinnung: Marketingmaßnahmen (insb. Newsletter) Webseitengestaltung Vertragsschluss und abwicklung AGB und Verbraucherschutz Produktdarstellung und -kennzeichnung Datenschutz Tim Alexander Rupp, Rechtsanwalt, Osborne Clarke Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse Das Seminar richtet sich branchenübergreifend an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Online Handel, Multi-Channel, Cross-Channel, E-Commerce, Marketing, Vertrieb, Werbung, Online Marketing, Kundenmanagement/-service und Business Development.

3 Workshops facebook für Professionals Sprechen Sie erfolgreich B2B- und B2C-Zielgruppen an 27. August 2012, Düsseldorf Strategie-Workshop Uhr Nutzen Sie die Gelegenheit, bearbeiten Sie individuelle Aufgabenstellungen, stellen Sie Fragen, tauschen Sie sich aus und erfahren Sie alles darüber, wie Sie erfolgreich B2B- und B2C-Zielgruppen über facebook ansprechen. Neben den aktuellsten Themen lauten die Schwerpunkte des Workshops: Chancen und Risiken von Facebook Facebook effektiv für Ihr Unternehmen nutzen Timeline Werben auf facebook Netzwerkeffekte & Viralität auf facebook Markenstärke durch Transparenz optimieren Fans gewinnen, aktivieren und zu Botschaftern machen facebook Ad Universum (Alle Adformen, Tools und Herangehensweise) facebook Monitoring und reale KPIs für aussagekräftige Reports facebook Insights Analytics für facebook facebook Recht und Richtlinien Aktuelles, neue Features, Trends facebook Apps installieren & erste Apps entwickeln facebook APIs in der Übersicht Curt Simon Harlinghausen, Geschäftsführer, AKOM360 Geschäftsführer, Marketingverantwortliche sowie PR- und Öffentlichkeitsbeauftragte aller Branchen, die bereits Erfahrungen im Bereich Social Media Marketing gesammelt haben, sind die Zielgruppe des Facebook Workshops. Für den Zugang zu facebook Bitte eigenes Laptop mitbringen! Social Media Monitoring und Analytics Erfolgskontrolle in Social Media 30. August 2012, Düsseldorf Strategie-Workshop Uhr Agenda Social Media Monitoring und Analytics Realistische Ziele und Use Cases für Social Media Monitoring und Analytics definieren Social Media Intelligence Governance: Wie sollte das SMM organisiert werden? Wie sollten die Prozesse aussehen? Definition geeigneter Kennzahlen und KPIs Social Media Scorecard KPI, Kennzahlen und Benchmarking 360 -Customer Journey Kanalübergreifende Erfolgsmessung Social Media Reporting: Die richtigen Reports für die Zielgruppe Strategy Maps für das Aufzeigen von Ursache-Wirkungsbeziehungen Das Social Media Maturity Model als Orientierungs- und Handlungsrahmen Monitoring- und Analyse-Ergebnisse im Unternehmen darstellen und kommunizieren Ergebnisse systematisch in Handlungsmaßnahmen umsetzen Integration der Social Media Intelligence in die Unternehmens prozesse Best Practices Prof. Dr. Peter Gentsch, Founder & Shareholder, Business Intelligence Group Live-Demo Social Media Monitoring, Interaction, Reporting und Analyse Der Strategie-Workshop richtet sich branchenübergreifend an Geschäftsführer, Social Media Manager, Community Manager, Chief Listening Officer, Internet Plattform Manager, Online Marketing Manager, Leiter E-Commerce, Leiter PR & Unternehmenskommunikation sowie Business Intelligence Verantwortliche. Veranstaltungshinweis: 3. Social Media Kongress 2012 #SMK und 29. August 2012 Radisson Blu Scandinavia Hotel Düsseldorf 28. und 29. August 2012 Radisson Blu Scandinavia Hotel Düsseldorf /social-media

4 Die Referenten Dipl.-Kffr. Aline Eckstein ist seit April 2012 Bereichsleiterin an der IfH Institut für Handelsforschung GmbH und dem dort angesiedelten E-Commerce-Center Handel (ECC Handel). Sie verantwortet u. a. die Bereich Social- und Mobile- Business. Als Projektmanagerin koordinierte Sie seit dem Jahr 2008 zudem Projekte aus den Bereichen Multi-Channel-Management, Zielgruppen- und Konsumentenverhalten. Schon während ihres Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der J.W. Goethe Universität in Frankfurt am Main beschäftigte sie sich intensiv mit E-Commerce. Als Produktmanagerin eines pharmazeutischen Unternehmens sammelte sie praktische Erfahrungen in den Bereichen Shop-Gestaltung, Seitenoptimierung und Suchmaschinenmarketing. Prof. Dr. Peter Gentsch ist Gründer und Gesellschafter der Business Intelligence Group GmbH. Zudem verantwortet er den renommierten Social Media Excellence -Kreis (http:// social-media-excellence.de). Einmal im Quartal treffen sich hier die führenden Unternehmen um aus der Praxis heraus konsequent Lösungen zu den Kernthemen und -problemen rund um Social Media zu entwickeln. Zudem ist Peter Gentsch Autor zahlreicher nationaler und internationaler Veröffentlichungen sowie gefragter Seminar- und Konferenzsprecher. Er wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, darunter u.a. mit dem Innovationspreis der Deutschen Marktforschung Curt Simon Harlinghausen ist einer der anerkanntesten facebook Experten in Deutschland. Seit 1996 entwickelt er Online Projekte und beschäftigt sich mit nationalen und internationalen Kommunikationsprojekten als Konzeptioner und Stratege u.a. für Social Media, facebook, SEO und Digital Marketing. Er betreut Kunden wie Ferrero, L ORÉAL PARIS, Danone, Douglas, Siemens AG, Telefónica o2 Germany oder CEWE. Curt Simon Harlinghausen ist darüber hinaus stellvertretender Fachgruppenvorsitzender in der Fachgruppe Social Media im Bundesverband der Digitalen Wirtschaft (BVDW) gründete er mit wapmap.com die weltweit erste mobile Suchmaschine, nachdem er als Internet-Pionier der ersten Stunde nach 10 Jahren Online-Erfahrung 1994 eine der ersten deutschen Online-Beratungsgesellschaften ins Leben rief. Adrian Hotz ist seit 2010 Projektmanager beim E-Commerce-Center Handel (ECC Handel) an der Institut für Handelsforschung GmbH in Köln. Er beschäftigt sich seit mehreren Jahren intensiv mit den Themengebieten Social Media und Multi-Channel-Management für das ECC Handel. Als Projektmanager ist er verantwortlich für unternehmensspezifische Social-Media-Monitoring-Lösungen, welche das IFH Köln gemeinsam mit IBM Deutschland realisiert und unternehmensspezifische Multi-Channel-Analysen. Darüber hinaus gibt er Workshops und Vorträge und unterstützt als Autor den Blog der ecommerce-lounge.de. Ralf Mager absolvierte seine Ausbildung bereits 2000 im Haus LODENFREY und wechselte dann in eine der größten Inhabergeführten Werbeagenturen Deutschlands. Seit 2005 ist er Geschäftsführender Gesellschafter einer Online-Werbeagentur im Münchner Osten. Seit 2009 ist er verantwortlich für die gesamte Online Kommunikation bei LODENFREY Relaunch der Webshops und Tim Alexander Rupp ist Mitglied des IT-Teams in Köln und berät nationale und internationale Unternehmen in den Bereichen Online-Vertrieb, e-commerce, Softwareverträge, Softwarevertrieb, Interactive Entertainment und Medienrecht. Nach Abschluss des Studiums in Saarbrücken und Köln hat Tim Alexander Rupp sein Rechtsreferendariat in Köln und München absolviert und hierbei für eine mittelständische Medienrechtskanzlei sowie die Rechtsabteilung von Sony Music Entertainment GmbH, einem internationalen Musiklabel, gearbeitet. Tim Alexander Rupp ist Lehrbeauftragter für IP- und IT-Recht für den Masterstudiengang Game Design an der Mediadesign Hochschule Düsseldorf sowie Recht der Neuen Medien an der Hochschule Fresenius in Köln. Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie auch auf Vernetzen Sie sich mit anderen Teilnehmern managementforum managementforum Gruppe: management forum Handelsblatt

5 -Anmeldung: 069 / Seminare Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Ja, hiermit melde ich mich/melden wir uns an zum Zertifizierungs-Seminar Der Multi-Channel-Manager am 14. und 15. August 2012 (1.390,- zzgl. 19% MwSt) Frühbucherpreis bis ,- Ja, hiermit melde ich mich/melden wir uns an zum Strategie-Workshop facebook für Professionals am 27. August 2012 (790,- zzgl. 19% MwSt) Frühbucherpreis bis ,- Kontakt: Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Tel.: +49 (0) 69 / , : +49 (0) 69 / Internet: Veranstaltungsorte: Der Multi-Channel-Manager, 14. und 15. August 2012 Verlagshaus Handelsblatt Frankfurt Parken: Parkhaus, Querstraße 7-9, Frankfurt Übernachtung: Wir halten ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie bereit. Bitte nehmen Sie die Reservierung direkt im Hotel unter Berufung auf Multi Channel Manager vor. Turm Hotel Eschersheimer Landstraße 20, Frankfurt am Main/Germany Tel.: +49 (0) 69 / , EZ: 60,- zzgl. 10,- Frühstück Fußweg zum Verlagshaus ca. 5 Minuten Fleming s Deluxe Hotel Frankfurt-City Eschenheimer Tor 2, Frankfurt Tel.: +49 (0) , EZ: 145,- inkl. Frühstück Fußweg zum Verlagshaus ca. 10 Minuten oder mit der U-Bahn eine Station (Eschenheimer Turm Grüneburgweg) facebook für Professionals, 27. August 2012 Social Media Monitoring und Analytics, 30. August 2012 Radisson Blu Scandinavia Hotel Düsseldorf Karl-Arnold-Platz 5, Düsseldorf Tel.: +49 (0)211 / , : +49 (0)211 / EZ: 145,- inkl. Frühstück Zimmerreservierung: Die Hotels halten ein begrenztes Zimmerkontingent bis spätestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn für Sie bereit. Bitte nehmen Sie die Reservierung direkt im Hotel unter Berufung auf Mangement Forum vor. Teilnahmegebühr/Anmeldebedingungen: Bitte nehmen Sie die Anmeldung auf dem nebenstehenden Vordruck vor. Die Gebühr für die zweitägigen Seminare beträgt 1.290,- zzgl. MwSt. p.p. bzw. 790,- zzgl. MwSt. p.p. für die eintägigen Workshops. Nehmen mehr als zwei Personen aus einem Unternehmen am Seminar bzw. Workshop teil, gewähren wir ab dem dritten Teilnehmer 15% Preisnachlass. Die Seminar- bzw. Workshopgebühr enthält die Tagungsgetränke und das Mittagessen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig, spätestens jedoch vor Veranstaltungsbeginn. Bei schriftlicher Stornierung der Anmeldung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50, erhoben, wenn die Absage spätestens bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn schriftlich bei Management Forum eingeht. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers bzw. einer Abmeldung später als vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird die gesamte Anmeldegebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Der Veranstalter behält sich Referenten- sowie Themenänderungen vor. Datenschutz: Sie können der Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung jederzeit bei der Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH,, Telefon: +49 (0) 69 / , Telefax: +49 (0) 69 / , com (verantwortlich i.s.d. BDSG) wider sprechen. Registrierung: Der Counter ist jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn zur Registrierung geöffnet. Als Ausweis für die Teilnahme gelten Namensschilder, die Ihnen am Veranstaltungstag gemeinsam mit den Unterlagen am Counter ausgehändigt werden. Ja, hiermit melde ich mich/melden wir uns an zum Strategie-Workshop Social Media Monitoring und Analytics am 30. August 2012 (790,- zzgl. 19% MwSt) Frühbucherpreis bis ,- 1. Name Vorname Firma Straße PLZ Ort 2. Name Vorname 3. Name Vorname 15% - Datum Unterschrift

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

Social Media Monitoring. Jetzt Teilnahme ab 90,- sichern! Achtung: begrenztes Platzkontingent! Listbroking 3.0. Programmatic Buying

Social Media Monitoring. Jetzt Teilnahme ab 90,- sichern! Achtung: begrenztes Platzkontingent! Listbroking 3.0. Programmatic Buying Dialogmarketing 22. September 2014 Köln 23. September 2014 Frankfurt 30. September 2014 Berlin Customer Journey Kundendialog Social Media Monitoring Social Web Jetzt Teilnahme ab 90,- sichern! Achtung:

Mehr

Der Social Media Marketing Manager

Der Social Media Marketing Manager Zertifiziertes Intensivseminar mit aktuellen Praxisbeispielen 18. und 19. Februar 2013 in München 15. und 16. April 2013 in Frankfurt/M. Der Social Media Marketing Manager Ihr Weg zum Erfolg im Social

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

EXPLORING RETAIL 15 KONGRESS-TRIO: ZUGANG ZU DREI PARALLELEN FACHFOREN. Die Power des stationären Handels. Neue Wege in der Handelswerbung

EXPLORING RETAIL 15 KONGRESS-TRIO: ZUGANG ZU DREI PARALLELEN FACHFOREN. Die Power des stationären Handels. Neue Wege in der Handelswerbung 25. + 26. Juni 2015 Van der Valk Airporthotel Düsseldorf www.managementforum.com/exploring-retail KONGRESS-TRIO: ZUGANG ZU DREI PARALLELEN FACHFOREN EXPLORING RETAIL 15 Die Power des stationären Handels

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

3. Deutscher Cross-Channel-Kongress

3. Deutscher Cross-Channel-Kongress www.managementforum.com/cross-channel 3. Deutscher Cross-Channel-Kongress Die neue Kundenorientierung im Handel 22. und 23. Januar 2014 Hotel Kameha Grand, Bonn Mit Vorträgen u.a. von: Wilhelm Josten,

Mehr

E-Commerce Strategien und Shop- Optimierung erfolgreich verkaufen im Internet

E-Commerce Strategien und Shop- Optimierung erfolgreich verkaufen im Internet 2-Tages-Seminar: E-Commerce Strategien und Shop- Optimierung erfolgreich verkaufen im Internet Lernen Sie in nur 2 Tagen, wie Sie professionelle Marketing- und Vertriebskonzepte für den Online-Handel und

Mehr

DEUTSCHER MARKETING TAG & DEUTSCHER MARKETING PREIS

DEUTSCHER MARKETING TAG & DEUTSCHER MARKETING PREIS DEUTSCHER MARKETING TAG & DEUTSCHER MARKETING PREIS 3. Dezember 2015 ICS Internationales Congresscenter Stuttgart Individualisierung 4.0 2015 Diese Referenten sollten Sie nicht verpassen: Audi Quattro

Mehr

Vertriebskampagnen. Heckl Consulting Hamburg. Schlagkräftige. 2-tägiges Intensiv-Seminar

Vertriebskampagnen. Heckl Consulting Hamburg. Schlagkräftige. 2-tägiges Intensiv-Seminar 2013-04-22-04 Heckl Consulting Hamburg Schlagkräftige Vertriebskampagnen 2-tägiges Intensiv-Seminar Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle von Vertriebskampagnen Um was es geht Sie wollen Ihre Vertriebsleistungen

Mehr

Von Multi-Channel zu Cross-Channel Ergebnisse einer aktuellen Studie

Von Multi-Channel zu Cross-Channel Ergebnisse einer aktuellen Studie Von Multi-Channel zu Cross-Channel Ergebnisse einer aktuellen Studie Köln, 19. Mai 2011 Dr. Kai Hudetz www.ecc-handel.de Agenda Cross-Channel-Management als Herausforderung Zentrale Ergebnisse unserer

Mehr

Im Auge des Shitstorms

Im Auge des Shitstorms Intensivseminar 19. November 2015 in Starnberg 17. Februar 2016 in Mainz Im Auge des Shitstorms Krisenkommunikation im Social Web Social Media Krisen frühzeitig erkennen, richtig einschätzen und effektiv

Mehr

Website Boosting I 2-Tagesworkshop

Website Boosting I 2-Tagesworkshop Website Boosting I 2-Tagesworkshop Lernen Sie umfassend alle wesentlichen Dinge, die Sie für die Optimierung Ihrer Webpräsenz oder Ihres Webshops benötigen! Ihr Workshopleiter und Referent: Prof. Dr. Mario

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Online Marketing Seminar

Online Marketing Seminar Online Marketing Seminar Online Marketing bzw. Werbung im Internet ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil des Marketing Mix und das nicht nur für große Unternehmen. Lernen Sie in unserem Online Marketing

Mehr

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen Das Social Media Seminar Social Media Marketing für Unternehmen Ihre Dozenten je nach Termin Ein umfassender Ansatz für Social Media Marketing Analyse Kompetenz aufbauen Analyse der Marke Analyse des In

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Social Media Tools und Analysen praxisnahe Hilfen für Ihr Social Media Management

Social Media Tools und Analysen praxisnahe Hilfen für Ihr Social Media Management 2-Tages-Seminar: Social Media Tools und Analysen praxisnahe Hilfen für Ihr Social Media Management Lernen Sie in nur 2 Tagen, mit welchen Tools Sie die Social Media Kommunikation in Ihrem Unternehmen effizient

Mehr

IntelliShop lädt zur dritten E-Commerce Expertenwoche

IntelliShop lädt zur dritten E-Commerce Expertenwoche PRESSEMITTEILUNG IntelliShop lädt zur dritten E-Commerce Expertenwoche Trends und Wissensupdate als Webinar-Reihe für E-Commerce-Entscheider Karlsruhe, 4. Juni 2013. Mit der 3. E-Commerce Expertenwoche

Mehr

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps

Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps Marktentwicklung bei Mobile Commerce-Websites und Apps 13. Mai 2014 Anke Tischler ebusiness-lotse Köln Forum: "Handel im Wandel von Mobile Mobiles Internet 1999 und heute 2 Mobile Nutzer Wer ist das? 52,16

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

Von Multi-Channel zu Cross-Channel Konsumentenverhalten

Von Multi-Channel zu Cross-Channel Konsumentenverhalten Von Multi-Channel zu Cross-Channel Konsumentenverhalten im Wandel Eine Studie des E-Commerce Center Handel (ECC Handel) in Zusammenarbeit mit der hybris GmbH. Stationäre Geschäftsstellen 23,0 % 27,0 %

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Mobile Marketing mobile Zielgruppen erfolgreich ansprechen und erreichen.

Mobile Marketing mobile Zielgruppen erfolgreich ansprechen und erreichen. 2-Tages-Seminar: Mobile Marketing mobile Zielgruppen erfolgreich ansprechen und erreichen. Mobile Marketing, Apps und Mobile Websites in Ihre Marketingstrategie richtig einbinden! www.embis.de Seminarbeschreibung

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen Ein Seminar der DWH academy Seminar IG07 - Informatica PowerCenter - Grundlagen Das ETL-Tool PowerCenter von Informatica ist eines der marktführenden Werkzeuge

Mehr

Entwicklung Ihrer starken Marke

Entwicklung Ihrer starken Marke Entwicklung Ihrer starken Marke mit Workshop-Charakter Maximal 9 Teilnehmer/innen! Sie möchten mit ihrem Unternehmen oder ihrer Person als starke Marke wahrgenommen werden. In diesem Seminar mit Workshop-Charakter

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 25. November 2015 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de

Digital Finance. Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft. www.management-forum.de Top-Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 10. September 2015 in Düsseldorf oder 19. November 2015 in Starnberg Digitales Finanz- und Rechnungswesen der Zukunft Wie entwickelt sich der Finanzbereich

Mehr

Kundenansprache über Social Media. Heidi Pastor www.ecc-handel.de

Kundenansprache über Social Media. Heidi Pastor www.ecc-handel.de Kundenansprache über Social Media Heidi Pastor www.ecc-handel.de 1 Kurzprofil: E-Commerce-Center Handel Langzeitprojekt für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Teil der Kompetenzzentren

Mehr

Raum 3 -Konzepttagung 14. März 2013

Raum 3 -Konzepttagung 14. März 2013 EINLADUNG Premium-Partner Ein für Wohngestaltung Konzept der SÜDBUND eg Raum 3 -Konzepttagung 14. März 2013 in München in Verbindung mit dem......stoff Frühling! Premium-Partner für Ein Wohngestaltung

Mehr

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS)

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) Kooperations-Seminar Zielgruppe Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden sollen Bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, ohne

Mehr

Gastgewerbe online - Sie sind Gesprächsthema Nr. 1 im Internet? IHK Chemnitz, Chemnitz Dipl.-Kfm. Adrian Hotz www.ecc-handel.de

Gastgewerbe online - Sie sind Gesprächsthema Nr. 1 im Internet? IHK Chemnitz, Chemnitz Dipl.-Kfm. Adrian Hotz www.ecc-handel.de Gastgewerbe online - Sie sind Gesprächsthema Nr. 1 im Internet? IHK Chemnitz, Chemnitz Dipl.-Kfm. Adrian Hotz www.ecc-handel.de 1 Kurzprofil: Institut für Handelsforschung GmbH Ausgewählte Referenzen:

Mehr

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Ein Seminar der DWH academy Seminar ET08 ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Extraktion, Transformation und Laden, kurz ETL, beschreibt den Prozess

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Marketing-Prozess- Optimierung

Marketing-Prozess- Optimierung Kompaktseminar mit hohem Praxisbezug! 28. Januar 2010 in Düsseldorf 4. März 2010 in München Marketing-Prozess- Optimierung Kosten senken, Transparenz erhöhen, Marketingaktivitäten besser messen und bewerten

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung

Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung Eine Veranstaltung von Schick + Partner Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung In vielen Unternehmen macht das Intranet der Mitarbeiterzeitschrift die Rolle des

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Mobile Advertising Expert

Mobile Advertising Expert Mobile Advertising Expert zertifikatskurs Fundierte Kenntnisse zur Integration von Mobile in den Marketing-Mix Praxisnahes Expertenwissen zu mobilen Werbeformaten Mobile Werbung konzipieren, implementieren

Mehr

Social Media Strategien für Unternehmen

Social Media Strategien für Unternehmen Social Media Strategien für Unternehmen 24. 25.11.2011 Seminarziel Kaum ein Tag vergeht, in dem Social Media nicht die Schlagzeilen klassischer Medien erobern. Vor allem große Unternehmen, zunehmend aber

Mehr

Der Digital- Marketing Manager

Der Digital- Marketing Manager Intensivseminar mit Zertifikat 28. und 29. September 2015 in Köln oder 8. und 9. Dezember 2015 in Starnberg Der Digital- Marketing Manager Strategie und Praxis im professionellen digitalen Marketing, mit

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin ARBEITSRECHT Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin Lernen Sie, Fallstricke des Arbeitsrechts zu vermeiden Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Arbeitsverhältnisse optimal gestalten Profitieren

Mehr

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld 26. Mai 2. Juni 2015 Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Mittlerweile sind 76,5 Prozent aller in Deutschland lebenden

Mehr

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung 12. November 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

BVMW Akademie Online-Marketing Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer

BVMW Akademie  Online-Marketing Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Online-Marketing Mit der richtigen Strategie erfolgreicher im Internet Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ erfolgreich nutzen. Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Sofort einsetzbare und praktische Tipps E-Commerce erfolgreich nutzen Vertriebswege optimieren Kunden gewinnen Umsatz steigern Erfolgreicher Vertrieb über das

Mehr

Social Media Marketing für B2B-Unternehmen:

Social Media Marketing für B2B-Unternehmen: : Symposium Kommunikation in Business-to-Business-Märkten 7. März 2013 Zur Person und zur JP DTM Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Dortmund und Ceram Sophia Antipolis

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne?

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? Digital & Social Media Trainings Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? 10. & 11. September 2015 Bozen 10. September 2015 für CEOs, Inhaber und Führungskräfte Marketing / Sales

Mehr

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Möglichkeiten und Chancen des Mobile Advertising für Verlage

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Möglichkeiten und Chancen des Mobile Advertising für Verlage Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-SEMINAR Werbung wird mobil Möglichkeiten und Chancen des Mobile Advertising für Verlage Das mobile Internet boomt Mobile ist die Zukunft der digitalen

Mehr

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?« Seminar»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«berlin, 09. Mai 2012 Einladung Veranstaltungsort: IDEE UND HINTERGRUND DER VERANSTALTUNG Facebook,

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen 1 Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Motivation Die Auswahl eines ERP-Systems stellt nicht nur

Mehr

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien

Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Expertenwissen kompakt für Mieter, Vermieter, Asset Manager und Property Manager 25. März 2015 in Frankfurt/M. 21. Mai 2015 in München Bewirtschaftungskosten bei Gewerbeimmobilien Die Kosten der Bewirtschaftung

Mehr

Analyse des Kundenverhaltens im WWW

Analyse des Kundenverhaltens im WWW Der Weg zum erfolgreichen Online-Marketing Analyse des Kundenverhaltens im WWW Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.06.2013 Agenda Uhrzeit Programmpunkt 17:00 Begrüßung

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Spezielle Fragen zu Facebook!

Spezielle Fragen zu Facebook! ggg Welches sind Ihre, bzw. mögliche Ziele für eine Unternehmenspräsentation im Social Web / Facebook? Spezielle Fragen zu Facebook! Social Media Wie präsentiere ich mein Unternehmen erfolgreich bei facebook?

Mehr

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 17. 19. Februar 2014, Hamburg 26. 28. Mai 2014, Köln 27. 29. August 2014, Berlin 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

Web 2.0 - Social Media und Lernen

Web 2.0 - Social Media und Lernen Das Know-how. Web 2.0 - Social Media und Lernen Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Vergabe von Dienst - leistungskonzessionen

Vergabe von Dienst - leistungskonzessionen Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Vergabe von Dienst - leistungskonzessionen 12. November 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für Fach-

Mehr

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. BMPI. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 5. Dezember 2013 Agenda. à Ausgangslage à 360 Performance Dashboard à Projektvorgehen à Key Take Aways

Mehr

30.04.2015 IN BERLIN

30.04.2015 IN BERLIN 30.04.2015 IN BERLIN medienrot-seminar Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation Das Thema Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de

Mehr

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Kick-Off Veranstaltung am 19. November 2015 bei der Kampmann GmbH in Lingen (Ems) Agenda Arbeitskreis Produktionscontrolling

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung Eintägiges Kompaktseminar für Entscheider aus den Bereichen Personal, Einkauf und Recht 16. Oktober 2014 in München 2. Dezember 2014 in Wiesbaden Rechtssicherheit beim Einsatz von Fremdpersonal Diskutieren

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen Das IPML Weiterbildungsprogramm Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen 1 Customer Relationship Management: Der Weg zum kundenorientierten Unternehmen Motivation Unter

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften

Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Bau und Betrieb von Asylbewerberunterkünften 24. April 2015, Düsseldorf 11. September 2015, Frankfurt a.m. www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten für Personaler

Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten für Personaler S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZWV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess

Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess Erfolgsfaktoren im E-Commerce Die Rolle des Smartphones im Kaufprozess 12. Juni 2013 Südwestfälische Industrie- und Handelskammer Judith Halbach ebusiness-lotse Köln IFH Köln Über 80 Jahre Tradition im

Mehr

Data Excellence im Marketing

Data Excellence im Marketing Intensivseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl 26. November 2015 in München 25. Januar 2016 in Frankfurt/M. Data Excellence im Marketing Wie aus Big Data Smart Insights werden > Live-Everything: Kundenverständnis,

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe. Sie müssen dort sein, wo Ihre Kunden sind. Social Networking. Köln, 6. Juni 2012

Social Networking für Finanzvertriebe. Sie müssen dort sein, wo Ihre Kunden sind. Social Networking. Köln, 6. Juni 2012 Social Networking für Finanzvertriebe Sie müssen dort sein, wo Ihre Kunden sind Social Networking Köln, 6. Juni 2012 Agenda Social Media: Grundlagen Welche Portale sind relevant? Ein Überblick Umsetzung

Mehr

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen.

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. 1-Tages-Seminar: Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. Affiliate Marketing als effizienter Vertriebskanal: strukturiert planen, professionell

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr