WEITERBILDUNGSPROGRAMM 1. HALBJAHR WEBINARE Kurzseminare im Internet. INHOUSE Alle Veranstaltungen auch für Sie vor Ort buchbar!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WEITERBILDUNGSPROGRAMM 1. HALBJAHR 2015. WEBINARE Kurzseminare im Internet. INHOUSE Alle Veranstaltungen auch für Sie vor Ort buchbar!"

Transkript

1 TRAINING WEITERBILDUNGSPROGRAMM 1. HALBJAHR 2015 WEBINARE Kurzseminare im Internet INHOUSE Alle Veranstaltungen auch für Sie vor Ort buchbar! MEDIZIN THEMA UND PFLEGE 3 Für Textbeschreibung Kursleitende fach- das sprachlicher ist ein Deutschkurse Blindtext

2 VERANSTALTUNGSORTE Unsere Lehrgänge, Seminare und Workshops bieten wir Ihnen in verschiedenen Städten an. Köln Bonn Hamburg Oldenburg Düsseldorf Frankfurt am Main Offenbach Tübingen Magdeburg Nürnberg München Berlin Wurzen* (bei Leipzig) Kompetent und qualifiziert! *In Wurzen finden die Veranstaltungen im 2013 gegründeten telc Trainings- und Kompetenzzentrum statt. U22

3 GRUSSWORT HERZLICH WILLKOMMEN! Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, seit fünf Jahren bieten wir Ihnen unser telc Weiterbildungsprogramm an, im Frühjahr 2014 feierten wir unsere fünftausendste Teilnehmerin Andrea Virag aus Köln. Wir danken Ihnen sehr für Ihren Zuspruch und Ihr Feedback! Besonders möchte ich Sie auf unsere neue Online-Anmeldung aufmerksam machen. Als telc Prüfende kennen Sie unser Portal bereits ab sofort haben Sie die Möglichkeit, alle Fortbildungen über unser Portal zu buchen und zu überprüfen. Entdecken Sie in unserem aktuellen Programm neue und alte Lehrgangsangebote, als klassische Präsenzveranstaltung oder im Blended Learning-Format. Leitende von Sprachschulen und Fachbereichen sowie Pädagogische Mitarbeitende haben erstmalig Gelegenheit, den Lehrgang Zertifikat Bildungsmanagement abzuschließen. Weiterhin finden Sie unseren inzwischen bewährten Schwerpunkt auf Fortbildungen für Kursleitende im Bereich Deutsch für medizinische Fachkräfte. Lesen Sie dazu auch, welche Erfahrungen Kursleitende mit Deutschkursen für Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegepersonal gesammelt haben. Wir freuen uns, Sie in unseren Fortbildungen begrüßen zu dürfen! Ihre Carolin Stasch PS: Unser Weiterbildungsangebot auf und für Englisch finden Sie im Flyer Workshops for English teachers. IHRE ANSPRECHPARTNERINNEN Carolin Stasch Leiterin Training & Qualifikation Tel.: +49 (0) Kristine Krämer Managerin Qualifikation Tel.: +49 (0) Sandra Fleck Produktmanagerin Fortbildungen Tel.: Maximiliane Klemrath Managerin Seminarorganisation Tel.: +49 (0)

4 INHALTSVERZEICHNIS VERANSTALTUNGSORTE...4 ÜBER TELC TRAINING LEHRGÄNGE Zertifizierter Experte (m/w) der Fremdsprachendidaktik...6 Zertifizierter Sprachlernberater (m/w)...7 Zertifizierter Aussprachetrainer (m/w)...9 Zertifikat Bildungsmanagement...11 FORTBILDUNGSTHEMEN GER-Niveau und DQR-Level: So texten Sie richtig Erfolgreich führen und kommunizieren...13 Bildungsmarketing: Praxisworkshop für Bildungsanbieter...14 Perfekt organisiert und erfolgreich in der Selbstständigkeit...15 Einkommensteuer für Kursleitende...16 TELC ONLINE Modern unterrichten: Sprachunterricht Interaktiv und vernetzt Blogs und Podcasts im Sprachunterricht telc Webinare...19 TERMINÜBERSICHT METHODIK /DIDAKTIK Lesen und Hören effektiv trainieren...22 Sprechen ist alles! Kreative Sprechanlässe...23 Hallo wach?! Aktivierungsübungen und Spiele für Ihren Unterricht...24 Büchertreff Ihr Lehrbuch kann mehr! Kommunikativ unterrichten in berufsbezogenen Deutschkursen...26 Ausgesprochen gut! Phonetiktraining intensiv...27 INHOUSE VERANSTALTUNGEN

5 INHALTSVERZEICHNIS SCHWERPUNKT: DEUTSCH FÜR MEDIZINISCHE FACHKRÄFTE STIMMEN AUS DER PRAXIS...29 Zertifizierter Dozent (m/w): Deutsch für medizinische Fachkräfte...30 Material im Fachsprachenunterricht Medizin und Pflege...32 Szenario Krankenhaus: Deutsch für Ärztinnen und Ärzte...33 Deutsch für Pflegekräfte...34 Aussprachetraining für medizinische Fachkräfte...35 TELC DEUTSCH-ZERTIFIKATE FÜR MEDIZINISCHES FACHPERSONAL...36 PRÜFER- UND BEWERTERQUALIFIZIERUNGEN...38 TELC ONLINE QUALIFIZIERUNGEN TELC COMMUNITY...40 Entdecken Sie unsere überarbeitete Online-Anmeldung! In der telc Community haben Sie ab sofort eine Gesamtübersicht über all Ihre Buchungen und können Ihre Anmeldungen bequem verwalten: community.telc.net. 3

6 VERANSTALTUNGSORTE BERLIN Carl Duisberg Centren gemeinnützige GmbH Jägerstraße Berlin MÜNCHEN REFA Bayern e.v. Karlstraße 42/III München BONN Deutscher Volkshochschul-Verband e. V. Obere Wilhelmstraße Bonn NÜRNBERG REFA Bayern e.v. Theodorstr Nürnberg DÜSSELDORF / KAARST Mercure Hotel Düsseldorf Kaarst Königsberger Straße Kaarst OFFENBACH StartHAUS GmbH Löwenstraße Offenbach FRANKFURT AM MAIN telc ggmbh Bleichstraße Frankfurt am Main OLDENBURG Volkshochschule Oldenburg e.v. Karlstraße Oldenburg HAMBURG Amerikazentrum Hamburg e. V. Am Sandtorkai Hamburg TÜBINGEN Hotel DOMIZIL GmbH & CO. KG Wöhrdstraße Tübingen KÖLN Jugendherberge Köln-Riehl An der Schanz Köln WURZEN telc Trainings- und Kompetenzzentrum Lüpitzer Straße Wurzen Carl Duisberg Centren Hansaring Köln MAGDEBURG Landesverband der Volkshochschulen Sachsen-Anhalt Albrechtstraße Magdeburg Das telc Trainings- und Kompetenzzentrum in Wurzen (nähe Leipzig). 4

7 ÜBER TELC TRAINING ÜBER TELC TRAINING TELC TRAINING telc Training bietet Ihnen ein umfassendes Weiterbildungsprogramm an. Zu unserem Angebot gehören: Seminare, Workshops und Lehrgänge mit Zertifizierung Qualifizierung von telc Prüfenden und Bewertenden im Rahmen von Präsenz- und Online-Veranstaltungen Inhouse-Veranstaltungen in Ihrer Einrichtung Webinare Ihre Vorteile: Praxisnahe Weiterbildungen in ganz Deutschland Sie tauschen sich in einem professionellen Umfeld mit Kolleginnen und Kollegen anderer Institutionen aus. Sie erhalten eine umfangreiche Veranstaltungsdokumentation. Sie erhalten ein Teilnahmezertifikat. UNSERE VERANSTALTUNGSORTE LEHRGÄNGE Im Rahmen eines mehrtägigen Lehrgangs setzen Sie sich intensiv mit einem Thema auseinander. Das Gelernte wenden Sie direkt an, indem Sie sich nach Abschluss des Lehrgangs mit der Praxisaufgabe be fassen. Zu Ihren eingereichten Unterlagen erhalten Sie ein individuelles Feedback sowie praxisnahe Tipps, so dass Sie das Gelernte künftig noch besser umsetzen können. SEMINARE UND WORKSHOPS Wir führen ein- oder zweitägige Veranstaltungen zu aktuellen methodisch-didaktischen Themen und zu relevanten Fragen der Bildungsbranche für Sie durch. Erweitern Sie Ihr Wissen und Ihre Methoden für einen erfolgreichen Fremdsprachenunterricht oder beschäf tigen Sie sich mit einem für Sie neuen Themenfeld und entwickeln Sie sich beruflich weiter. Beachten Sie auch unseren zusätzlichen Flyer mit Weiterbildungsangeboten für Englischlehrkräfte: Workshops for English teachers /January to July Unsere Seminare finden in Bildungseinrichtungen, Volkshochschulen, unserer Zentrale in Frankfurt am Main und Hotels statt. Die Adressen unserer Veranstaltungsorte finden Sie links auf Seite 4. INHOUSE-VERANSTALTUNGEN Sie möchten Ihre Mitarbeitenden und Honorarkräfte weiterbilden? Gern organisieren wir für Sie maßgeschneiderte Seminare und Workshops. Sie bestimmen Inhalt, Termin und Umfang, wir kümmern uns um die Details. Auf Seite 28 erhalten Sie weitere Informationen zu diesem Angebot sowie einen Überblick über unser derzeitiges Programm. PRÜFER- UND BEWERTERQUALIFIZIERUNGEN Kursleitende mit umfangreicher Unterrichtserfahrung können als telc Prüfende bzw. Bewertende aktiv werden. telc Prüfende nehmen den mündlichen Teil der telc Prüfungen ab. In einer Prüferqualifizierung lernen Sie die telc Bewertungskriterien kennen und zeigen, dass Sie fit sind für die Bewertung mündlicher Leistungen. Erfahrene telc Prüfende lernen im Rahmen der Bewerterqualifizierung, Schreibleistungen richtig zu bewerten. Wenn Sie eine aktuell gültige Lizenz haben, können Sie unser Online-Qualifizierungsangebot unter https://moodle.telc.net nutzen so sparen Sie Reisezeit und haben die Möglichkeit, die Qualifizierung zum Wunschtermin zu absolvieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite 38. Werden Sie Teil unseres weltweiten Netzwerkes! 5

8 LEHRGÄNGE LEHRGANG: ZERTIFIZIERTER EXPERTE (M/W) DER FREMDSPRACHENDIDAKTIK Erstmalig in dieser Form! ZIELGRUPPE Kursleitende in DaF-/DaZ-Kursen und Kursleitende in Fremdsprachenkursen. ABLAUF Im Einführungs-Webinar erhalten Sie Erläuterungen zum Lehrgang und zu den Online-Phasen. Im Anschluss daran bearbeiten Sie die erste Online-Phase. Danach besuchen Sie drei Präsenzveranstaltungen. Abschließend absolvieren Sie eine weitere Online-Phase und verfassen Ihre Praxisaufgabe. TERMINE Webinar am , Uhr; Online-Phase bis ; Präsenztermine Webinar am , Uhr; Online-Phase bis ; Präsenztermine Webinar am , Uhr; Online-Phase bis ; Präsenztermine Im Einführungs-Webinar erhalten Sie Erläuterungen zum Lehrgang und zu den Online-Phasen. Die Termine der Präsenzveranstaltungen finden Sie auf den Seiten 15, 22 und 23. LERNZIELE In diesem Blended Learning-Lehrgang erweitern Sie Ihre Kompetenzen als Lehrkraft der handlungsorientierten Fremd sprachendidaktik. In den Präsenzworkshops sowie den Online-Phasen zu den Fertigkeiten vertiefen Sie Ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Sprachverarbeitung im Gehirn und erwerben neue Methoden sowie kreative Lehr- und Lernstrategien, die Ihnen und Ihren Sprachlernenden helfen, eine größere Verarbeitungstiefe im Fremdspra chenunterricht zu erzielen. Neben methodisch-didaktischen Inhalten erfahren Sie, wie Sie Ihren Arbeitsalltag als Lehrende optimieren können und neue Kunden gewinnen. So schaffen Sie für sich und Ihre Lernenden ein motivierendes und interaktives Lernklima. ABSCHLUSS UND ZERTIFKAT Die Praxisaufgabe, in der Sie das Gelernte anwenden, besteht aus einer didaktischen Unterrichtskonzeption sowie einem Reflexionsbericht. In der didaktischen Konzeption entwerfen Sie eine Unterrichtseinheit zu einem selbst gewählten Unterrichtsthema und reflektieren den Verlauf der Konzeption am Beispiel einer gehaltenen Unterrichtsstunde. Die Praxisaufgabe umfasst insgesamt 10 Seiten und ist bis spätestens 8 Wochen nach dem letzten Seminartermin auf unserer Moodle-Plattform hochzuladen. Nach Bestehen der Praxisaufgabe und Erstellung der Online-Aufgaben wird das Zertifikat ausgestellt. Einführungs-Webinar und Online-Phase: Einführung in die Methodik/Didaktik der Erwachsenenbildung + Sprechen ist alles! Kreative Sprechanlässe + Lesen und Hören effektiv trainieren + Perfekt organisiert und erfolgreich in der Selbstständigkeit Online-Phase: Die Fertigkeit Schreiben im Sprachunterricht + Praxisaufgabe = Zertifizierter Experte (m/w) der Fremdsprachendidaktik LEHRGANGSNUMMER 3177 ZEITEN Der Zeitaufwand der Online-Lernphasen beträgt ca. 10 Stunden. Die Termine der Präsenzveranstaltungen finden Sie auf den Seiten 15, 22 und 23. TEILNAHMEGEBÜHR Der Gesamtpreis für diesen Lehrgang setzt sich aus den Kosten für die drei Präsenztermine sowie der Online-Phase (65, inkl. MwSt.) zzgl. einer fakul tativen Beurteilungsgebühr im Rahmen der Zertifizierung von 60, zusammen. 6

9 LEHRGÄNGE LEHRGANG: ZERTIFIZIERTER SPRACHLERNBERATER (M/W) ZIELGRUPPE Beratende, Sprachlehrkräfte und Pädagogische Mitarbeitende und Fachbereichsleitende im Bereich Sprachen, die neue Sprachkursteilnehmende gezielt und effektiv beraten und einstufen wollen. TERMINE UND ORTE November 2014 in Düsseldorf/Kaarst Februar 2015 in Frankfurt am Main April 2015 in Hamburg (besonders geeignet für Teilnehmende von Volkshochschulen) Juli 2015 in München (besonders geeignet für Teilnehmende von Volkshochschulen) LERNZIELE In der Einstufungsberatung neuer Sprachkursteilnehmender stehen Sie vor einer besonderen Herausforderung. Sie müssen die sprachlichen Kompetenzen der Lernenden gezielt einstufen, Kursmotive erörtern und Lernvoraussetzungen ermitteln und das alles in einem begrenzten und kostenbewussten Gesprächszeitraum. In diesem Lehrgang erfahren Sie, wie Sie Beratungsgespräche effektiv und zielorientiert führen. Im ersten Teil des Lehrgangs lernen Sie, die sprachlichen Kompetenzen von Sprachenlernenden zu messen und gemäß dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) zu bewerten. Sie analysieren Beratungskompetenzen und definieren Kriterien einer guten Sprachlernberatung. Im zweiten Teil des Lehrgangs analysieren Sie die Teilbereiche von Beratungsprozessen und erwerben wichtige Techniken zur professionellen Gesprächsführung. Sie simulieren in einem Rollenspiel eine Beratungssituation und wenden die gelernten Kenntnisse aus dem Lehrgang praktisch an. Abschließend diskutieren Sie Ihre Ergebnisse im Plenum. Bitte beachten Sie folgenden Hinweis: Dieser Lehrgang vermittelt die Grundlagen der Einstufungsberatung. Auf Einzelfalldiskussionen kann ggf. nur bedingt eingegangen werden. Vorgaben des BAMF können nicht berücksichtigt werden. ABSCHLUSS UND ZERTIFIKAT Die Praxisaufgabe besteht aus einem Beratungs bericht, in dem Sie die gelernten Inhalte aus dem Lehrgang praktisch anwenden und reflektieren. Sie führen in Ihrer Institution ein eigenes Beratungs- bzw. Einstufungsgespräch gemäß den im Lehrgang erworbenen Krite rien durch und analysieren den Verlauf sowie das Ergebnis in einem Reflexionsbericht. Der Reflexionsbericht umfasst etwa 6 10 Seiten und ist bis spätestens 8 Wochen nach dem Lehrgang in digitaler Form einzureichen. Nach Bestehen der Praxisaufgabe wird das Zertifikat ausgestellt. KENNEN SIE DEN NEUEN TOP TEST? Der telc Online Placement Test für Ihre Institution: Mehr Sprachen! Mehr Service! Mehr Qualität! Zur verlässlichen Einstufung von Kursteilnehmenden Für die Zusammenstellung von homogenen Sprachkursen Zur Ermittlung von Weiterbildungsbedarf Details finden Sie unter: Aufbau des Lehrgangs Tag 1: Sprachkompetenzmessung + Tag 2: Der richtige Kurs: Einstufungsberatung Aktive Mitarbeit in den Veranstaltungen sowie Praxisaufgabe = Zertifizierter Sprachlernberater (m/w) 7

10 LEHRGÄNGE INHALTE DES ZWEITÄGIGEN LEHRGANGS: ZERTIFIZIERTER SPRACHLERNBERATER (M/W) TAG 1: SPRACHKOMPETENZMESSUNG Kriterien einer guten Sprachlernberatung Bedeutung von Beratungskompetenz Tätigkeitsprofil Sprachlernberater GER und sprachliche Kompetenzen Zum Begriff Sprachkompetenz Raster sprachlicher Kompetenzen kennen lernen GER, Globalskala und Teilfertigkeiten Sprachliche Leistungen messen Ziele, Messinstrumente, Methoden Formelle und informelle Sprachtests Ziele, Inhalte, Methoden Gütekriterien von Sprachtests Der telc Online Placement Test Einstufungstests vor Kursbeginn Zertifikatsprüfungen nach Kursabschluss Bewertungskriterien der Sprachkompetenz messung Bewertungskriterien kennen lernen Facetten der Genauigkeit und Verzerrungsfaktoren Mündliche und schriftliche Sprachleistungen bewerten TAG 2: DER RICHTIGE KURS: EINSTUFUNGS- BERATUNG Zur Relevanz von Beratungsprozessen in der Sprachausbildung von Erwachsenen Zielgruppen, Handlungsfelder und Probleme Ziele der Einstufungsberatung Beratungsformen Phasen der Einstufungsberatung Gesprächsleitfaden Sprachkompetenzmessung Sprachlernbiographien und Lernvoraussetzungen ermitteln Ziele und eventuelle Prüfungsabsichten Kursvorschlag Professionelle Gesprächsführung in der Beratung Zielorientierte Gesprächsführung Aktives Zuhören lernen Fragetechniken nutzen Feedback und Ergebnissicherung Umgang mit Widerständen und Konflikten Simulation und Auswertung eines Beratungsgesprächs UNSER TIPP Informieren Sie sich vorab über den GER unter REFERENTEN Dr. René M. Piedmont, Koblenz, ist Leiter des Fachbereichs Sprachen und stellvertretender Direktor der Volkshochschule Koblenz. Sandra Bluhm, Frankfurt, ist Leiterin des Teams Kommunikation und Distribution bei telc language tests. Sie verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Sprachschulen, Leitung von Bildungsunternehmen und in der Sprachlernberatung. VERANSTALTUNGSNUMMER 3159 VERANSTALTUNGSZEITEN 1. Tag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr 2. Tag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 265, inkl. Lehrgangsunterlagen, Erfrischungsgetränken, Mittags imbiss und MwSt. zzgl. einer fakultativen Beurteilungsgebühr im Rahmen der Zertifizierung von 60, 8

11 LEHRGÄNGE LEHRGANG: ZERTIFIZIERTER AUSSPRACHETRAINER (M/W) Max. 14 Teilnehmende! ZIELGRUPPE Sprachlehrkräfte in DaF-Kursen und Sprachlehrkräfte in Fremdsprachenkursen, die die Grundlagen der Phonetik in Theorie und Praxis er werben und ihr Repertoire an Methoden für Aussprachetrainings erweitern wollen. TERMINE UND ORTE Januar 2015 im telc Trainings- und Kompetenzzentrum Wurzen bei Leipzig April 2015 in Frankfurt am Main Juni 2015 in Köln LERNZIELE Eine gute Aussprache ist die Voraussetzung für eine gelungene Kommunikation in der Fremdsprache. Deshalb ist Phonetik ein wichtiger Teil des Sprachunterrichts. In diesem Lehrgang erwerben Sie die Grundlagen effektiver Aussprachetrainings im Sprachunterricht. Im Workshop Lautbildung lehren und lernen erfahren Sie, wo Laute im Mund- und Rachenraum entstehen und wie Sie Ihren Lernenden die Realisierung einzelner Laute bewusst machen und diese gezielt fördern. Im Praxisworkshop Aussprachetraining entdecken Sie eine Vielzahl an Methoden und Übungen, mit denen Sie die Intonation und Artikulation Ihrer Lernenden auf spielerische Weise trainieren. ABSCHLUSS UND ZERTIFIKAT Die Praxisaufgabe, in der Sie das Gelernte anwenden, besteht aus einer didaktischen Unterrichts konzeption sowie einem Reflexionsbericht. In der didaktischen Konzeption entwerfen Sie eine Unterrichtseinheit zu einem selbst gewählten Phonetik thema mit Beschreibung der Zielgruppe, phonetischem Lernziel und Aufbau der Unterrichtseinheit. Im Reflexionsbericht dokumentieren und reflektieren Sie die Konzeption am Beispiel einer gehaltenen Unterrichtsstunde. Die Unterrichtskonzeption sowie der Reflexionsbericht umfassen insgesamt 10 Seiten und sind bis spätestens 8 Wochen nach dem Lehrgang in digitaler Form einzu reichen. Nach Bestehen der Praxisaufgabe wird das Zertifikat ausgestellt. Abschließend lernen Sie im Workshop Stimm-Coaching für Sprachlehrkräfte, wie Sie Ihre Stimme kräftigen und pflegen und mit Stimmressourcen über den Tag verteilt gut haushalten. Aufbau des Lehrgangs Tag 1: Lautbildung lehren und lernen Tag 2: Praxisworkshop Aussprachetraining + Tag 3: Stimm-Coaching für Sprachlehrkräfte Aktive Mitarbeit in den Veranstaltungen sowie Praxisaufgabe = Zertifizierter Aussprachetrainer (m/w) 9

12 LEHRGÄNGE INHALTE DES DREITÄGIGEN LEHRGANGS: ZERTIFIZIERTER AUSSPRACHETRAINER (M/W) TAG 1: LAUTBILDUNG LEHREN UND LERNEN Woher kommt der Laut im Mund? Grundbegriffe der Phonetik und ihre Bedeutung für die Praxis Artikulation: Wie klingt es richtig deutsch? Bausteine der Phonetik Überblick: Zentrale Phonetikthemen im DaF/DaZ- Unterricht Vorschlag einer Progression Konsonanten und Vokale Stimmhafte und stimmlose Laute Intonation Phonetik im Fremdsprachenunterricht Grundprinzipien von Aussprachetrainings Maße oder Masse: Was leisten Phonetikregeln? Ausspracheschwierigkeiten bestimmter Ethnien Aussprachetraining zwischen Perfektionismus und Realität Zur Rolle der Lehrersprache als Vorbild Ausgewählte Übungsmaterialien für Aussprachetrainings TAG 2: PRAXISWORKSHOP AUSSPRACHE- TRAINING Die ersten Unterrichtsstunden Phonetik in Anfängerkursen Lockerungsübungen zum Aufwärmen Motivation fördern und Hemmungen abbauen Gute Aussprache durch gute Vorbereitung Intonation vor Artikulation? Die richtige Reihenfolge Richtig hören lernen Hörübungen zur Vorbereitung Brummen, klopfen, klatschen, flüstern Nachsprechen, Chorsprechen Lautes Lesen Aussprache spielerisch trainieren Ausspracheübungen im Lehrbuch spannend gestalten Kreative Dialogarbeit Spielerische Übungen mit Diktaten Lieder, Zungenbrecher, Reime und Gedichte Möglichkeiten der Korrektur Unterrichtsplanung und Präsentation Phonetik in Lehrwerken analysieren Eine Unterrichtseinheit zur Phonetik selbst entwerfen Eingeführte Themen praktisch vertiefen TAG 3: STIMM-COACHING FÜR SPRACHLEHRKRÄFTE Die Anatomie der Stimme Ihre Stimme, Ihre Visitenkarte Was macht eine Stimme angenehm? Was Ihre Stimme über Sie verrät Die persönlich optimale Stimmlage bestimmen Mit der Stimme überzeugen und motivieren Stimm- und Sprechprobleme bei Sprach lehrenden UNSER TIPP Bitte beachten Sie auch unsere Aufbauseminare zu diesem Lehrgang: Aussprachetraining für medizinische Fachkräfte (Details auf S. 35) Ausgesprochen gut! Phonetiktraining intensiv (Details auf S. 27) Lösungsansätze: Die Stimme kräftigen Übungen zur Stimmbildung und Stimmkräftigung Mit Stimmressourcen ökonomisch umgehen So schützen und pflegen Sie Ihre Stimme Zur Rolle von Körpersprache und Körperspannung VERANSTALTUNGSNUMMER 3156 VERANSTALTUNGSZEITEN jeweils von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 340, inkl. Seminarunterlagen, Erfrischungs getränken, Mittagsimbiss und MwSt. zzgl. einer fakultativen Beurteilungsgebühr im Rahmen der Zertifizierung von 60,. REFERENTIN Sandra Kroemer ist studierte Sprach wissenschaftlerin und Aussprachetrainerin mit Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache. Zudem ist sie weiterqualifizierte Atem-, Stimm- und Sprechtrainerin und bietet bundesweit Aus- und Fortbildungen für Lehrkräfte an. 10

13 LEHRGÄNGE LEHRGANG: ZERTIFIKAT BILDUNGSMANAGEMENT Abschluss des Lehrgangs in diesem Halbjahr erstmalig möglich! ZIELGRUPPE Leitende von Bildungseinrichtungen, Pädagogische Mitarbeitende und Fachbereichsleitende. Personen, die an der Gründung einer Sprachschule interessiert sind. INHALTE In diesem Lehrgang erwerben Sie theoretisches Hintergrundwissen und praxisnahe Handlungsstrategien, die Sie sofort in Ihrem Arbeitsalltag umsetzen können. Sie optimieren die Qualitätsstandards Ihrer Einrichtung und dokumentieren Ihre berufliche Weiterbildung im Rahmen von möglichen Zertifizierungsprozessen Ihrer Institution. Im 2-tägigen Workshop Erfolgreich führen und kommunizieren reflektieren Sie Ihre Rolle und Ihre Aufgaben als Kursleitermanager. Einen besonderen Fokus legen Sie auf die Zusammenarbeit mit Honorarkräften. Nähere Informationen finden Sie auf Seite 13. In unserer Schreibwerkstatt GER-Niveau und DQR-Level: So texten Sie richtig erfahren Sie, was der DQR für Ihre Kursplanung bedeutet und wie Ihre Kursauschreibung durch eine Lerner- und Kompetenzorientierung für Ihre Teilnehmenden attraktiver wird. Nähere Informationen finden Sie auf Seite 12. Im Praxisworkshop Bildungsmarketing analysieren und professionalisieren Sie Ihr bisheriges Angebot und Ihren Werbeauftritt. Sie definieren Ihre Zielgruppe und erfahren, wie Sie Teilnehmende erfolgreich gewinnen und langfristig an sich binden. Nähere Informationen finden Sie auf Seite 14. TERMINE UND ORTE Die Veranstaltungen sind einzeln buchbar! Erfolgreich führen und kommunizieren Januar 2015 in Bonn März 2015 in Frankfurt am Main Juni 2015 in Hamburg GER-Niveau und DQR-Level: So texten Sie richtig 5. Dezember 2014 in Bonn 29. Mai 2015 in Hamburg 10. Juli 2015 in Frankfurt am Main Bildungsmarketing: Praxisworkshop für Bildungsanbieter 20. März 2015 in Frankfurt am Main 17. April 2015 in Bonn ABSCHLUSS UND ZERTIFIKAT Nachdem Sie alle drei Weiterbildungen besucht haben, besteht die Möglichkeit, das Zertifikat Bildungsmanagement zu erwerben. In der abschließenden Online-Phase bearbeiten Sie ein Fallbeispiel und vernetzen sich mit anderen Lehgangs- Teilnehmenden. Die Zertifizierungsgebühr beträgt 60,. Erfolgreich führen und kommunizieren Aufbau des Lehrgangs GER-Niveau und DQR-Level: So texten Sie richtig + Bildungsmarketing: Praxisworkshop für Bildungsanbieter* Aktive Mitarbeit in Präsenz- und Onlinephasen sowie Arbeitsprobe + Reflexionsbericht * Teilnahme in II.2013 und in I.2014 anrechenbar. = Zertifikat Bildungsmanagement 11

14 FORTBILDUNGSTHEMEN GER-NIVEAU UND DQR-LEVEL: SO TEXTEN SIE RICHTIG ZIELGRUPPE Leitende und Mitarbeitende aus dem Bereich Sprachen an Volkshochschulen, Sprachschulen, Fremdsprachenabteilungen an Hochschulen sowie Weiterbildungsinstituten, die ihre Kursauschreibungen am DQR orientieren und für ihre Kursteilnehmenden attraktiver gestalten möchten. TERMINE UND ORTE 5. Dezember 2014 in Bonn 29. Mai 2015 in Hamburg 10. Juli 2015 in Frankfurt am Main LERNZIELE Setzen Sie sich analytisch und kreativ mit dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) und Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) auseinander! Der Workshop führt den DQR und seine acht Kompetenzstufen ein und beschäftigt sich mit der Frage, wie die sprachliche Weiterbildung im DQR verankert werden kann. In Diskussionen und Partnerarbeit entwickeln Sie Ideen, wie der GER und standardisierte Sprachtests mit dem DQR verlinkt werden können. Im zweiten Teil erfahren Sie, was der DQR für Ihre Kursplanung bedeutet und wie Sie Lernergebnisse in ihrer Gesamtheit auf der Programm- und Ausschreibungsebene optimal darstellen, um Ihre Teilnehmenden gezielter und persönlicher ansprechen zu können. In einer abschließenden Textwerkstatt entwickeln Sie in Gruppenarbeit eigene Kursauschreibungen zu zertifikatsorientierten Sprachkursen. Bitte bringen Sie zum Workshop Ihre Sprachkursausschreibungen und Broschüren mit! REFERENTINNEN Dr. Sibylle Plassmann, Frankfurt, ist Leiterin der Testentwicklung und stellvertretende Geschäftsführerin der telc ggmbh. Sie war Mitglied in der AG Nicht-formales Lernen des DQR-Büros. Dr. Antje von Rein, Hamburg, ist an der Hamburger Volkshochschule für Presse und Marketing zuständig. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen zu Bildungswerbung und -marketing. INHALTE DQR und GER im Überblick Zielsetzung des Deutschen Qualifikationsrahmens Die Kompetenzbeschreibungen des DQR Zuordnung: DQR- und GER-Stufen Der DQR und die Prüfung telc English B1 Einordnung und Verlinkung Marketingüberlegungen bei der Kursausschreibung Formulierter Kundennutzen Werbe-Wordings und -Wege Planungshilfen Wortlisten Grundlagen werblichen Textens AIDA Überschriften, Ansprache und Stilfrage Textwerkstatt Eine DQR-orientierte Ausschreibung formulieren. UNSER TIPP Buchen Sie als Komplettpaket unseren neuen Lehrgang Zertifikat Bildungsmanagement und erwerben Sie so einen Nachweis über Ihre berufliche Qualifikation. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 11. VERANSTALTUNGSNUMMER 3205 VERANSTALTUNGSZEITEN 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 139, inkl. Workshopunterlagen, Erfrischungsgetränken, Mittagsimbiss und MwSt. 12

15 FORTBILDUNGSTHEMEN ERFOLGREICH FÜHREN UND KOMMUNIZIEREN FÖRDERN UND MOTIVIEREN SIE FREIE MITARBEITENDE GEZIELT! ZIELGRUPPE Leitende von Bildungseinrichtungen, Pädagogische Mitarbeitende und Fachbereichsleitende, die neue Kursleitende auf Honorarbasis finden und aktive Kursleitende sicher führen und fördern möchten. TERMINE UND ORTE Januar 2015 in Bonn März 2015 in Frankfurt am Main Juni 2015 in Hamburg LERNZIELE Reflektieren Sie in diesem Workshop Ihre Rolle und Ihre Aufgaben als Kursleitermanager. Einen besonderen Fokus legen Sie auf die Zusammenarbeit mit Honorarkräften. Sie besprechen die Vorgehensweise bei der Kursleiterakquise und Praxisbeispiele rund um das Bewerbungsverfahren. Zudem diskutieren Sie Strategien zur Bindung Ihrer Mitarbeitenden. Sie lernen verschiedene Formen der Gesprächsführung kennen, die Ihnen helfen, eine wertschätzende Gesprächskultur innerhalb Ihres Kollegiums zu etablieren. Sie erhalten Anregungen für konstruktive Feedback- und Fördergespräche. Im Anschluss an den Workshop führen Sie in Ihrer Institution ein Mitarbeitergespräch oder eine Hospitation gemäß den im Workshop erworbenen Kriterien durch und analysieren den Verlauf sowie das Ergebnis in Form eines Reflexionsberichts. UNSER TIPP Buchen Sie als Komplettpaket unseren neuen Lehrgang Zertifikat Bildungsmanagement und erwerben Sie so einen Nachweis über Ihre berufliche Qualifikation. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 11. INHALTE Selbstverständnis des Kursleitermanagers Im Wandel: Die Rolle der Führungskraft in der Weiterbildung Aufgaben als Führungskraft Techniken der Selbstevaluation und Selbstreflexion Kursleiterakquise Erstellung des Kursleiterkompetenzprofils für meine Einrichtung Bewerbungen richtig einschätzen Professionelle Gesprächsführung Etablierung einer Gesprächskultur Feedbackgespräche konstruktiv führen Konfliktlösungsstrategien Reflexion des eigenen Kommunikationsstils Fortbildung und Entwicklung von Kursleitenden Strategien zur Motivation und Bindung von Honorarkräften Nutzen des Kompetenzprofil für Kursleitende Fortbildungsbedarfe ermitteln Kollegiale Beratung Spezialisierung und Netzwerkbildung fördern VERANSTALTUNGSNUMMER 3102 VERANSTALTUNGSZEITEN jeweils von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 295, inkl. Workshopunterlagen, Erfrischungsgetränken, Mittagsimbiss und MwSt. REFERENTIN Stefanie Theuer, Mannheim, ist Psychologin und freiberuflich als Beraterin und Trainerin tätig. Darüber hinaus ist sie im Rahmen von Lehraufträgen an verschiedenen Hochschulen tätig und engagiert sich als Coach von Fach- und Führungskräften. 13

16 FORTBILDUNGSTHEMEN BILDUNGSMARKETING: PRAXISWORKSHOP FÜR BILDUNGSANBIETER ZIELGRUPPE Leitende und Mitarbeitende aus dem Bereich Sprachen an Volkshochschulen, Sprachschulen, Fremdsprachenabteilungen an Hochschulen sowie Weiterbildungsinstituten (profit und non-profit). Personen, die an der Gründung einer Sprachschule interessiert sind. Teilnehmende des telc Lehrgangs Zertifikat Bildungsmanagement. LERNZIELE In diesem Workshop lernen Sie Marketinginstrumente kennen, die speziell für Bildungseinrichtungen von Interesse sind. Die Referentin berücksichtigt die Unterschiede der einzelnen Institutionen und geht gezielt auf deren Bedarfe ein. Gemeinsam analysieren und professionalisieren Sie Ihr bisheriges Angebot und Ihren Werbeauftritt. Sie definieren gemeinsam Ihre Zielgruppe und erlernen Strategien, wie Sie erfolgreich Teilnehmende gewinnen und langfristig an sich binden. Sie erfahren, wie Sie dem veränderten Anmelde- und Teilnahmeverhalten der Kunden mit dem gezielten Einsatz von Marketinginstrumenten entgegenwirken. Anhand von Fallbeispielen diskutieren Sie Vor- und Nachteile von Online- und Printmarketing und finden für Ihre Institutionen den idealen Medienmix. Bitte bringen Sie zum Workshop Ihre Broschüren, Werbematerialien und Sprachkursausschreibungen mit! TERMINE UND ORTE 20. März 2015 in Frankfurt am Main 17. April 2015 in Bonn INHALTE Besonderheiten des Marketing für Sprachschulen und Sprachenabteilungen Zielgruppenmarketing Ihre Zielgruppen Zielführende Kundenansprache Teilnehmerakquise: Gewinnen Sie neue Zielgruppen Kundenbindung: Überzeugen Sie bestehende Kunden vom nächsten (Sprach-)Kurs Wirkungsvolle PR und Öffentlichkeitsarbeit Corporate Identity definieren und einsetzen Der richtige Medienmix Marketingaspekte: Produkt und Preis Produktcharakteristika, Alleinstellungsmerkmale, Produktnebennutzen Rabatte, Sonderangebote und Aktionen Marketingaspekte: Kommunikation und Distribution Werbemittel und -möglichkeiten Print (Programmheft, Flyer) als Marketinginstrument nutzen Social Media (u.a. Facebook, Twitter, Xing) und - Marketing gezielt einsetzen Werbeverteiler und Kooperationen UNSER TIPP Buchen Sie als Komplettpaket unseren neuen Lehrgang Zertifikat Bildungsmanagement und erwerben Sie so einen Nachweis über Ihre berufliche Qualifikation. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 11. REFERENTIN Dr. Antje von Rein, Hamburg, ist an der Hamburger Volkshochschule für Presse und Marketing zuständig. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen im Zusammenhang von Bildung und Medien, Bildungswerbung und -marketing. Nebenberuflich ist sie als Fachreferentin sowie beratend tätig. VERANSTALTUNGSNUMMER 3113 VERANSTALTUNGSZEITEN 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 139, inkl. Workshopunterlagen, Erfrischungsgetränken, Mittagsimbiss und MwSt. 14

17 FORTBILDUNGSTHEMEN PERFEKT ORGANISIERT UND ERFOLGREICH IN DER SELBSTSTÄNDIGKEIT ZIELGRUPPE Sprachkursleitende, die neu im Berufsfeld sind und lernen wollen, worauf sie als selbständige Honorarkraft achten müssen. Erfahrene Honorarkräfte, die ihren Status als Selbstständige optimieren wollen. Teilnehmende des Seminars Einkommensteuer für Kursleitende, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen. TERMINE UND ORTE 22. Mai 2015 in Berlin 6. Juni 2015 in Bonn 24. Juli 2015 in Frankfurt am Main LERNZIELE Als Honorarlehrkraft sind Sie selbstständig tätig mit allen Vorteilen, aber auch Verpflichtungen. Sie kümmern sich um alle Details in Eigenregie, von Akquise bis Rechnungstellung. In diesem Seminar erfahren Sie, worauf Sie als Selbstständige im Berufsalltag achten müssen. Sie lernen, wie Sie sich und Ihre Lehrtätigkeit optimal darstellen, um dadurch mehr Kunden und Auftraggeber zu gewinnen und diese langfristig an sich binden. Gemeinsam mit der Referentin erstellen Sie Ihren persönlichen Zeit- und Arbeitsplan und diskutieren Strategien, wie Sie Ihren Status als Selbstständige für sich optimal nutzen. Tipps zur Rechnungserstellung runden die Fortbildung ab. Dieses Seminar ersetzt keine individuelle Beratung. UNSER TIPP Buchen Sie als Komplettpaket unseren Lehrgang Zertifizierter Experte (m/w) der Fremdsprachendidaktik und erweitern Ihre Kompetenzen als Sprachlehrkraft. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 6. INHALTE Profilanalyse Vermarktung in eigener Sache Der persönliche Auftritt und eigene Präsentation Akquise Ansprache geeigneter Auftraggeber Verhandlungsgeschick Bedarfsanalyse und Kompetenzfeststellung der Zielgruppe Passgenaue Kurskonzepte Aufbau, Inhalt und Dauer Umgang mit Auftraggebern und Kunden Zeitmanagement Jahres- und Wochenplanung Umgang mit Stornierungen und Krankheit Rechnungserstellung Überblick: Wie, wann, was? Detailblick: Reisekosten und Umsatzsteuer Scheinselbstständigkeit VERANSTALTUNGSNUMMER 3209 VERANSTALTUNGSZEITEN 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 105, inkl. Workshopunterlagen, Erfrischungsgetränken, Mittagsimbiss und MwSt. REFERENTIN Radka Lemmen, Remscheid, ist u.a. Lehrbeauftragte an der Ruhr- Universität in Bochum und seit mehr als 20 Jahren in der Erwachsenenbildung als selbstständige Honorarkraft an privaten und öffentlichen Institutionen sowie Kliniken tätig. Des Weiteren arbeitet sie als Fachbereichsleitende an einer VHS. 15

18 FORTBILDUNGSTHEMEN EINKOMMENSTEUER FÜR KURSLEITENDE WAS SIE ALS SELBSTSTÄNDIGE LEHRKRAFT ÜBER STEUERN WISSEN MÜSSEN ZIELGRUPPE Freiberuflich tätige Lehrkräfte, die wissen möchten, wie man eine Einkommensteuererklärung erstellt und wie sie ihre Steuerlast senken können. TERMINE UND ORTE 28. Februar 2015 in Frankfurt am Main LERNZIELE Erlangen Sie mehr Sicherheit im Umgang mit Ihren Steuern und finden Sie sich im Steuer-ABC zurecht. Ob Steuerpflicht, Ermittlung des zu versteuernden Einkommens, Einkunftsarten, Einkommensteuertarif, Progressionsvorbehalt unser Referent macht Ihnen die relevanten Begriffe verständlich. Machen Sie sich mit steuerrechtlichen Vorschriften und relevanten Werbungskosten vertraut. Sie erfahren, welche Angaben auf Rechnungen und Quittungen notwendig sind und wie Sie Ordnung in die Papier- und Zettelflut bringen. Zudem analysieren Sie mit dem Referenten, wie Sie eine Einkommensteuererklärung selbst erstellen. Hinweis: Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine - Adresse, an die Sie vorab Ihre Fragen für das Seminar einreichen können. Dieses Seminar gibt Ihnen einen Überblick über einkommensteuerrechtliche Bestimmungen und ersetzt keine individuelle Beratung. INHALTE Versteuerung des Einkommens: Pflichten eines Selbstständigen Umsatzsteuer: Wann ist sie Pflicht und wie wird sie berechnet? Was ist bei der Rechnungsstellung zu beachten? Werbungskosten Was ist absetzbar? Absetzbarkeit von Fortbildungen: Teilnahmegebühr, Fahrtkosten, Übernachtung, Verpflegung Welche Belege sollte ich aufbewahren? Wie bringe ich Ordnung in meine Unterlagen? Einkommensteuererklärung für Selbstständige Klärung von Begrifflichkeiten: Einkünfte, Einkommen, Steuerfreibetrag etc. Praxisbeispiel: Schritt für Schritt zur Steuererklärung ELSTER: die elektronische Steuererklärung UNSER TIPP Buchen Sie die Veranstaltung zusammen mit unserem Seminar Perfekt organisiert und erfolgreich in der Selbstständigkeit und lernen Sie, Ihren Status als Honorarkraft finanziell zu Ihren Vorteilen zu nutzen. Weitere Infos finden Sie auf S. 15. REFERENT Sergej Schellenberg, Frankfurt am Main, ist Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) und Steuerberater. Er arbeitet seit mehreren Jahren bei einer der größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften weltweit. Durch seine Tätigkeit in der Steuerberatung verfügt er über Erfahrung sowohl im nationalen als auch im internationalen Steuerrecht. VERANSTALTUNGSNUMMER 3187 VERANSTALTUNGSZEITEN 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 129, inkl. Workshopunterlagen, Erfrischungsgetränken, Mittagsimbiss und MwSt. 16

19 TELC ONLINE MODERN UNTERRICHTEN: SPRACHUNTERRICHT 2.0 IHR EINSTIEG IN ONLINE MEDIEN UND ONLINE TOOLS ZIELGRUPPE Sprachkursleitende von A1 bis C2, die ihren Kurs mit online Tools und Medien abwechslungsreicher gestalten möchten. TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN Basiskenntnisse eines Betriebssystems und einer gängigen Textverarbeitung, z.b. Windows und Microsoft Word die Möglichkeit, vom Seminarraum aus eigene s abzurufen, so dass im Lehrgang Nutzerkonten angelegt werden können die Fähigkeit, Internetsuchen mit einer Suchmaschine (z.b. Google) durchzuführen LERNZIELE An zwei Präsenztagen und während zwei Online-Phasen lernen Sie wichtige Konzepte des elearnings (Blended Learning, Mobile Learning, Flipped Classroom, OER, etc.) kennen und wenden nützliche online Tools für Ihren modernen Sprachunterricht selbst an. Darüber hinaus erfahren Sie, was eine moderne Lernplattform ausmacht und üben den Umgang mit grundlegenden Moodle-Funktionen. Sie lernen, wo man Offene Bildungsressourcen (OER Open Educational Resources) findet, sie rechtskonform verwendet und sogar selbst erstellt. Bitte bringen Sie einen Laptop oder ein Tablet zu den beiden Präsenztagen mit! TERMINE UND ORTE April 2015 in Frankfurt am Main Mai 2015 in Köln Der Lehrgang wird als Blended Learning-Fortbildung durchgeführt. Sie erhalten ca. 10 Tage vor dem ersten Präsenztermin Zugang zu unserer Lernplattform. Der Zeitaufwand der Online-Lernphasen beträgt ca. 10 Stunden. INHALTE Wichtige Konzepte des elearnings Was verbirgt sich hinter Begriffen wie Blended Learning, Mobile Learning, Flipped Classroom, BYOD und OER? Bereichernde Konzepte für meinen Kurs Grundvoraussetzungen für gelungenes elearning Was sind Erfolgsfaktoren? Welche Fehler sollten Sie vermeiden? Nützliche Online-Tools für elearning Szenarien Kostenlose Dienste, mit denen Lerner effektiv, motivierend und sozial mit dem Web lernen können Lehren mit einer Lernplattform Am Beispiel von Moodle lernen Sie die wichtigsten Funktionen kennen UNSER TIPP Buchen Sie diese Veranstaltung zusammen mit unserem Workshop Interaktiv und vernetzt Blogs und Podcasts im Sprachunterricht und fördern Sie Ihre Lernenden noch besser. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 18. ABSCHLUSS UND ZERTIFIKAT Für die erfolgreiche Teilnahme arbeiten Sie eine Woche vor und 14 Tage nach den Präsenzterminen auf der Lernplattform Lehrmaterial durch, beteiligen sich an Online-Aktivitäten und erarbeiten Aufgaben. VERANSTALTUNGSNUMMER 3215 VERANSTALTUNGSZEITEN 1. Tag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr 2. Tag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 295, inkl. betreuter Online-Phase, Unterlagen, Erfrischungsgetränken, Mittagsimbiss und MwSt. REFERENT Stephan Rinke, Essen, ist elearning Koordinator und Fachbereichsleiter für Sprachen an der VHS Essen. Unter dem Namen edumorph bietet er unter anderem Fortbildungen und Beratung zum kollaborativen Lernen mit Web 2.0 Technologien an. Er ist regelmäßiger Redner und Referent auf Moodle-Konferenzen und Inhaber des Moodle Course Creator Certificate. 17

20 TELC ONLINE INTERAKTIV UND VERNETZT BLOGS UND PODCASTS IM SPRACHUNTERRICHT ZIELGRUPPE Sprachkursleitende, die ihren Lernenden mit authentischen Hörtexten mehr Kontakt mit der Zielsprache ermöglichen wollen. TERMINE UND ORTE 15. Mai 2015 in Frankfurt am Main 6. Juni 2015 in München Sprachlehrkräfte, die nach gezielten Aufgaben und Unterrichtsmodellen zu Blogs im Sprachunterricht suchen und so die Fertigkeit Schreiben ihrer Lernenden gezielt fördern wollen. LERNZIELE Dieser Workshop zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Sprachunterricht mit Podcasts und Blogs aufpeppen und für Sprachenlernende motivierend und effektiv gestalten. Sie lernen Podcasts und Blogs zielgruppengerecht und für verschiedene Sprachen im Internet zu finden und für Ihre Teilnehmenden zu didaktisieren. Sie erproben interaktive Übungsformen und erfahren, wie Sie mit Podcasts das Gehör Ihrer Sprachenlernenden effektiv schulen und mit dem Erstellen eines eigenen Blogs zum Schreiben in der Zielsprache motivieren. Sie erarbeiten eigene Übungen und Aufgaben zu Podcasts oder Blogs, die Sie direkt in Ihrem Unterricht einsetzen können. Gerne können Sie zur Veranstaltung Ihr WLAN-fähiges Notebook oder Tablet mitbringen. INHALTE Der Einsatz von Podcasts im Sprachunterricht Auswahlkriterien: Welche Podcasts für welche Lerngruppe? Wichtige Internetadressen und Linklisten Transkripte, Glossare und Hilfsmittel Podcast-Beispiele für Anfänger und Fortgeschrittene Blog: das Online-Tagebuch für Ihren Sprachkurs Was ist ein Blog und welche Anbieter gibt es? Beispiele von Sprachkursblogs Blogs zur Binnendifferenzierung und zum kooperativen Lernen nutzen Praktische Unterrichtsrezepte Aufbau einer Unterrichtseinheit mit Podcasts oder Blogs Kreative Aufgaben vor, während und nach dem Arbeiten im Internet Podcasts und Blogs gezielt in die Lektions- und Lehrbucharbeit integrieren Praxisphase: Eigene Didaktisierung von Podcasts oder Blogs UNSER TIPP Buchen Sie diesen Workshop zusammen mit unserem Lehrgang Modern unterrichten: Sprachunterricht 2.0. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 17. REFERENT Nikos Andreadis, Tübingen, ist seit über 20 Jahren freiberuflicher Dozent und Berater in der Jugendund Erwachsenenbildung. Seine Kernkompetenzen liegen im Bereich DaF, Rhetorik und Mediendidaktik. Der audiovisuelle Medieneinsatz ist fester Bestandteil seiner praxisorientierten Wissensvermittlung. VERANSTALTUNGSNUMMER 3214 VERANSTALTUNGSZEITEN 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr TEILNAHMEGEBÜHR 105, inkl. Workshopunterlagen, Erfrischungsgetränken, Mittagsimbiss und MwSt. 18

WEITERBILDUNGSPROGRAMM 2. HALBJAHR 2015. WEBINARE Kurzseminare im Internet. INHOUSE Alle Veranstaltungen auch für Sie vor Ort buchbar!

WEITERBILDUNGSPROGRAMM 2. HALBJAHR 2015. WEBINARE Kurzseminare im Internet. INHOUSE Alle Veranstaltungen auch für Sie vor Ort buchbar! TRAINING WEITERBILDUNGSPROGRAMM 2. HALBJAHR 2015 WEBINARE Kurzseminare im Internet INHOUSE Alle Veranstaltungen auch für Sie vor Ort buchbar! MEDIZIN THEMA UND PFLEGE 3 Für Textbeschreibung Kursleitende

Mehr

LEHRGANG: VHS LEHRKRÄFTEQUALIFIZIERUNG DEUTSCH

LEHRGANG: VHS LEHRKRÄFTEQUALIFIZIERUNG DEUTSCH LEHRGANG: VHS LEHRKRÄFTEQUALIFIZIERUNG DEUTSCH Die vhs Lehrkräftequalifizierung Deutsch ermöglicht es Ihnen, in einem kurzen Zeitraum die wichtigsten Kompetenzen für einen handlungs- und teilnehmerorientierten

Mehr

WEITERBILDUNGSPROGRAMM 1. HALBJAHR 2016. DEUTSCH unterrichten für Zuwanderer BERATUNG UND MANAGEMENT MEDIZIN THEMA UND PFLEGE 3.

WEITERBILDUNGSPROGRAMM 1. HALBJAHR 2016. DEUTSCH unterrichten für Zuwanderer BERATUNG UND MANAGEMENT MEDIZIN THEMA UND PFLEGE 3. TRAINING WEITERBILDUNGSPROGRAMM 1. HALBJAHR 2016 DEUTSCH unterrichten für Zuwanderer BERATUNG UND MANAGEMENT MEDIZIN THEMA UND PFLEGE 3 Textbeschreibung Fachsprachliche das Deutschkurse ist ein Blindtext

Mehr

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung Zeitmanagement - kompakt zu einem ausgesuchten Thema Was ist wirklich wichtig und wie plane ich meine Zeit optimal? Wie kann ich meine Aufgaben priorisieren und durch effizientes Zeitmanagement besser

Mehr

Eine vielversprechende Zukunft für Ihre Schüler

Eine vielversprechende Zukunft für Ihre Schüler for Schools Eine vielversprechende Zukunft für Ihre Schüler Internationale Englischzertifikate Geprüft und anerkannt LEHRKRÄFTE Über Cambridge English Language Assessment eine gemeinnützige Abteilung der

Mehr

Blended Learning Konzept

Blended Learning Konzept Blended Learning Konzept Kursziel: Die Lernenden sollen Handlungskompetenzen im Umgang mit Neuen Medien erlangen und diese in verschiedene Lehr- und Lernmethoden integrieren. Diese Methoden sollen online

Mehr

Dokumentation. 1. Thüringer Kursleitertag eine Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Gotha. Sonnabend, 25. Juni 2011

Dokumentation. 1. Thüringer Kursleitertag eine Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Gotha. Sonnabend, 25. Juni 2011 Dokumentation 1. Thüringer Kursleitertag eine Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Gotha Sonnabend, 25. Juni 2011 in der Volkshochschule des Landkreises Gotha Ablauf 10:00-10:15 Uhr Begrüßung

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen Sprachen für Ihr Unternehmen Sprachen für Ihr Unternehmen Das ist seit mehr als zehn Jahren kompetenter Schulungspartner für kleine, mittelständische und große Unternehmen in verschiedensten Branchen,

Mehr

Einfach machen! Das telc Deutsch Programm für Flüchtlinge und Asylbewerber

Einfach machen! Das telc Deutsch Programm für Flüchtlinge und Asylbewerber Einfach machen! Das telc Deutsch Programm für Flüchtlinge und Asylbewerber Deutsch für Flüchtlinge und Asylbewerber: ein Auszug unserer Materialien Basis Deutsch für Willkommenskurse A1 Lehrwerk für Willkommensund

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Distance Leadership - Führen aus der Ferne

Distance Leadership - Führen aus der Ferne Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Distance Leadership - Führen aus der Ferne Blended Learning Kurs virtuell, spannend und kreativ lernen Erfahren Sie in

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Diese Ausbildung richtet sich an Führungskräfte, freiberuflich Tätige, Personalentwickler, interne

Mehr

eteaching-weiterbildung

eteaching-weiterbildung eteaching-weiterbildung für Hochschullehrende der Universität Potsdam INFORMATIONEN A. Die Weiterbildung auf einem Blick... 1 B. Ziele... 3 C. Konzept... 3 D. Inhaltliche Schwerpunkte... 4 E. Struktur

Mehr

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n Ü b e r u n s S p r a c h k e n n t n i s s e K o m m u n i k a t i o n I n t e r n a t i o n a l M i t t e l s t a n d H a n d e l I n d u s t r i e G l o b a l i s i e r u n g Strategie Erfolg g l o

Mehr

Katalog Online Webinare Claus Wolfgramm

Katalog Online Webinare Claus Wolfgramm Katalog Online Webinare Claus Wolfgramm Online Seminare für den technischen Service 1 Liebe Leserin, lieber Leser! Dieser Katalog bietet eine kleine Auswahl und Übersicht zu meinen Webinarangeboten. Weitere

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

Learning by Doing - mit Blended Learning zum Experten für Blended Learning und Online Learning

Learning by Doing - mit Blended Learning zum Experten für Blended Learning und Online Learning Learning by Doing - mit Blended Learning zum Experten für Blended Learning und Online Learning Konrad Fassnacht FCT Akademie GmbH 1 Kursangebot der FCT Akademie und der CLC 2.0 Kurs Vom Trainer zum Live

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Train the Trainer. Massgeschneiderte Trainingsmodule zu Didaktik-Methodik, Einsatz von Medien, Auftrittskompetenz, mentale Stärke u.a.

Train the Trainer. Massgeschneiderte Trainingsmodule zu Didaktik-Methodik, Einsatz von Medien, Auftrittskompetenz, mentale Stärke u.a. Train the Trainer Massgeschneiderte Trainingsmodule zu Didaktik-Methodik, Einsatz von Medien, Auftrittskompetenz, mentale Stärke u.a. Für Trainer/innen und Kursleitende in Organisationen sowie Fachspezialisten/-innen

Mehr

Sprachen. schaffen Perspektiven. Augsburg Berlin Cambridge Frankfurt Hamburg Köln Leipzig München New York Prag Stuttgart

Sprachen. schaffen Perspektiven. Augsburg Berlin Cambridge Frankfurt Hamburg Köln Leipzig München New York Prag Stuttgart Sprachen schaffen Perspektiven Augsburg Berlin Cambridge Frankfurt Hamburg Köln Leipzig München New York Prag Stuttgart Philosophie Business Languages for Global Players Die globalisierte Geschäftswelt

Mehr

Afterwork-Learning mit XING

Afterwork-Learning mit XING Afterwork-Learning mit XING Webinar: Enterprise 2.0 am Praxisbeispiel der VW Referenten: Christina Schlichting, Leiterin Enterprise 2.0 und VW Group Connect & Stephan Grabmeier, Geschäftsführer Innovation

Mehr

Sie eignen sich Fähigkeiten und Kompetenzen auf folgenden Gebieten an: Trainingseinheiten zielgruppenorientiert planen und konzipieren

Sie eignen sich Fähigkeiten und Kompetenzen auf folgenden Gebieten an: Trainingseinheiten zielgruppenorientiert planen und konzipieren Train the Trainer Ihre Wirkung als Trainer und überzeugender Vermittler von Business-Werkzeugen steigern durch Skills aus der Methodik, Didaktik, Präsentation und Moderation, Gruppendynamik und Konfliktmanagement

Mehr

Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen. So setzen Sie Lernkonzepte der Zukunft erfolgreich um

Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen. So setzen Sie Lernkonzepte der Zukunft erfolgreich um 1 Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen So setzen Sie Lernkonzepte der Zukunft erfolgreich um 2 Kornelia Maier-Häfele Systemische Beraterin und Coach, Fachbuchautorin 1991 Wirtschaftspädagogik

Mehr

Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg

Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg Dieser Workshop richtet sich an alle weiblichen Führungskräfte, die ihre eigene interkulturelle Handlungskompetenz

Mehr

E Moderation von Online Meetings und Workshops Interaktive Online Ausbildung und Training

E Moderation von Online Meetings und Workshops Interaktive Online Ausbildung und Training E Moderation von Online Meetings und Workshops Interaktive Online Ausbildung und Training Online Meetings optimal zu moderieren ist eine große Herausforderung für Kommunikationsprofis. Virtuelle Konferenzen,

Mehr

Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes

Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes Qualität und Management im sozialen Beruf Kompetent bei der Caritas online beraten Blended-learning-Angebot zur Einführung in die Online-Beratung

Mehr

IHK Zertifikatslehrgang Business-Trainer

IHK Zertifikatslehrgang Business-Trainer Nordwind Solution Anne-Frank-Straße 24 21614 Buxtehude 0049 4161 732094 0049 1712611129 info@nordwind-solution.de www.nordwind-solution.de IHK Zertifikatslehrgang Business-Trainer Die Personalentwicklung

Mehr

Interkulturelles Management

Interkulturelles Management = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Interkulturelles Management Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40

Mehr

Große Sprünge in Deutsch

Große Sprünge in Deutsch Große Sprünge in Deutsch Das DaF-Lehrwerk Prima macht s möglich Die Reihe bekommt einen weiteren Band: Prima B2 Willkommen in der Welt des Lernens Deutschlernen? Prima hilft Jugendlichen auf die Sprünge!

Mehr

TOP: telc Online Placement Test www.telc.net

TOP: telc Online Placement Test www.telc.net Mehr Sprachen. Mehr Service. Mehr Qualität. TOP: telc Online Placement Test www.telc.net TOP: Der telc Online Placement Test In der internationalen Wirtschaft und Forschung sind Sprachkenntnisse ein bedeutender

Mehr

Ausbildung der Ausbilder ADA Online

Ausbildung der Ausbilder ADA Online Ausbildung der Ausbilder ADA Online Ausbildung der Ausbilder ADA Online Sie sind in Ihrem Unternehmen für die Ausbildung verantwortlich? Sie leiten und prägen die nächsten Generationen der Fach- und Führungskräfte?

Mehr

Führungskompetenz 1 - Basiskurs

Führungskompetenz 1 - Basiskurs Seminar Führungskompetenz 1 - Basiskurs 11.12 13.12.2013 in Düsseldorf Seminarnummer 10713 17.02 19.02.2014 in München Seminarnummer 10014 01.04 03.04.2014 in Düsseldorf Seminarnummer 10114 05.05 07.05.2014

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

MMZ: Was ist Ihre persönliche Motivation zum Einsatz einer Lernplattform/von ILIAS beim Sprachenlernen?

MMZ: Was ist Ihre persönliche Motivation zum Einsatz einer Lernplattform/von ILIAS beim Sprachenlernen? Dr. Susana Cañuelo Sarrión ist seit August 2012 Lektorin für Spanisch am Romanischen Seminar der Universität Mannheim. In einem Interview erklärt sie ihren Bezug zu elearning und die Integration multimedialer

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the TrainerIn Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung zum / zur. sowie

Berufsbegleitende Weiterbildung zum / zur. sowie Berufsbegleitende Weiterbildung zum / zur Fachpflleger//iin für Praxiisanlleiitung sowie Aufgabenbezogene Fortbiilldungen für Praxiisanlleiiter // Praxiisanlleiiteriinnen und für Fachkräfte miit Anlleiiterfunktiion

Mehr

im s intelligent media systems ag

im s intelligent media systems ag POWER YOUR BUSINESS BY QUALIFICATION im s intelligent media systems ag IM S INTELLIGENT MEDIA SYSTEMS AG E-Trainer-Qualification E-Trainer-Qualification Modulares Schulungskonzept 001 - Modul: Einführung

Mehr

Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung

Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung 07.-08. Juli 2015 in Hamburg Sensorik Workshops 2015 Sensorik in Produktentwicklung und Konsumentenforschung Inhalt Mit diesem Workshop soll eine Einführung

Mehr

Modulbezeichnung Praktisches Studiensemester / Begleitseminar. Die Studierenden sollen folgende Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen erwerben:

Modulbezeichnung Praktisches Studiensemester / Begleitseminar. Die Studierenden sollen folgende Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen erwerben: Modulbeschreibung Code V Modulbezeichnung Praktisches Studiensemester / Begleitseminar Beitrag des Moduls zu den Studienzielen Qualifikationsziele (vgl. Leitfaden Punkt 3) Die Studierenden sollen folgende

Mehr

In Veränderungsprozessen moderieren Workshops und Meetings effizient steuern

In Veränderungsprozessen moderieren Workshops und Meetings effizient steuern In Veränderungsprozessen moderieren Workshops und Meetings effizient steuern INTERAKTIV-TRAINING Sie wollen mit Ihrem Team Veränderungen gestalten und dabei alle mitnehmen? Ihnen geht es darum, das Know-How

Mehr

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen

1. Ihre persönlichen Ziele, Interessen und Erwartungen Sie suchen Kurs- und Seminarangebote zu Ihrer Weiterbildung? Aber welches Angebot ist das richtige für Sie? Auf welche Kriterien ist zu achten, um Fortbildungsangebote miteinander zu vergleichen und ganz

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen?

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Fremdsprachenlernen an der VHS Mettmann-Wülfrath Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Sie spüren, dass Sie

Mehr

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als erfahrene Assistentin

Mehr

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen

E-Learning & Weiterbildung 2.0 Grenzenloses Lernen Grenzenloses Lernen Vorstellung : Ing. Christian Faymann 1990 Trainer in der IT Branche (selbstständig) 2000 WIFI Burgenland Produktmanager seit 2009 Teamleiter Beschäftigt sich seit 1998 mit dem Thema

Mehr

So arbeiten wir. Mobil. Zielführend. Motivierend. Individuell & Flexibel. Ganzheitlich. Komplementär

So arbeiten wir. Mobil. Zielführend. Motivierend. Individuell & Flexibel. Ganzheitlich. Komplementär Schön, dass Sie wachsen wollen! Wir unterstützen die zielgerichtete Weiterentwicklung Ihres Unternehmens. Ob Auszubildender, Mitarbeiter oder Führungskraft wir stärken soziale, personale und fachliche

Mehr

Umfrageergebnisse. Bedarfsanalyse

Umfrageergebnisse. Bedarfsanalyse Umfrageergebnisse der VCRP Bedarfsanalyse Allgemeines Umfragetyp: Anonyme Umfrage Zielgruppe: Lehrende und MitarbeiterInnen der 12 Hochschulen in RLP Befragungszeitraum: 17.07. 17.08. 2012 Umfragebeteiligung:

Mehr

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort

OFFENE SEMINARE 2015. Kommunikation ist alles! Auf ein Wort OFFENE SEMINARE 2015 Kommunikation ist alles! Auf ein Wort IHR ERFOLG STEHT BEI UNS IM MITTELPUNKT! I.P.U. DAS HERMANNSEN-CONCEPT-ERFOLGSREZEPT INPUT CHANCEN ERKENNEN Vortrag Einzelarbeiten Gruppenarbeiten

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Trainer in der Erwachsenenbildung

Trainer in der Erwachsenenbildung Das Know-how. Trainer in der Erwachsenenbildung Anerkannte Qualifizierung mit REFA. PRAXISWISSEN PROFESSIONELL WEITERGEBEN. REFA-Ausbildung Trainer Erwachsenenbildung Erfolgreich Wissen Erwachsenen vermitteln.

Mehr

Eigene Social Blended Learning-Arrangements entwickeln und umsetzen und dabei die persönlichen Kompetenzen für innovative Lernlösungen aufbauen.

Eigene Social Blended Learning-Arrangements entwickeln und umsetzen und dabei die persönlichen Kompetenzen für innovative Lernlösungen aufbauen. Für Human Resources Manager/innen, Personalentwickler/innen, Ausbilder/innen, Weiterbilder/innen, Produktmanager/innen im Bildungsbereich, Lernsystem-Entwickler/innen sowie Trainer/innen, die ihre Kompetenzen

Mehr

Home Schulungen Seminare IT Service- & Projekt-Management IT Project Management mit PRINCE2 PRINCE2 Practitioner

Home Schulungen Seminare IT Service- & Projekt-Management IT Project Management mit PRINCE2 PRINCE2 Practitioner Home Schulungen Seminare IT Service- & Projekt-Management IT Project Management mit PRINCE2 PRINCE2 Practitioner SEMINAR PRINCE2 Practitioner ITIL und PRINCE2 sind eingetragene Marken von AXELOS Limited.

Mehr

zum Erstellen des Dossiers zum Nachweis der Weiterbildung von Lehrpersonen

zum Erstellen des Dossiers zum Nachweis der Weiterbildung von Lehrpersonen Wegleitung zum Erstellen des Dossiers zum Nachweis der Weiterbildung von Lehrpersonen Dossier für Lehrpersonen / Wegleitung Seite 1 von 5 Informationen zum Dossier für Lehrpersonen Liebe Ausbilderinnen

Mehr

Stuttgart, 8.Juni 2011

Stuttgart, 8.Juni 2011 Abschluss - Webinar Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung Stuttgart, 8.Juni 2011 Miteinander kommunizieren Chatname eintragen Schriftgröße Farben zum Schreiben/ Malen

Mehr

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien,

Willkommen. TrainerInnenausbildung Wien, Willkommen TrainerInnenausbildung - Wien Programm und Termine 2016 Lehrgang Train the Trainer/in Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Mehr

Informationswege im Web 2.0

Informationswege im Web 2.0 Informationswege im Web 2.0 Ein Schulprojekt mit integrierter Lehrerfortbildung über Portale, Wikis, Twitter und Co. Einblick in Nachrichtenwege des Web 2.0 Projekt mit Journalisten und Medienpädagogen

Mehr

Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz. Praxisseminar. Entspannt sprechen und souverän auftreten. 30. September 01. Oktober 2015, Berlin

Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz. Praxisseminar. Entspannt sprechen und souverän auftreten. 30. September 01. Oktober 2015, Berlin Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz Entspannt sprechen und souverän auftreten 30. September 01. Oktober 2015, Berlin

Mehr

WEITERBILDUNGSPROGRAMM 2. HALBJAHR 2014. TELC ENGLISH Unser Schwerpunkt für Englisch-Kursleitende

WEITERBILDUNGSPROGRAMM 2. HALBJAHR 2014. TELC ENGLISH Unser Schwerpunkt für Englisch-Kursleitende TRAINING WEITERBILDUNGSPROGRAMM 2. HALBJAHR 2014 TELC ENGLISH Unser Schwerpunkt für Englisch-Kursleitende INHOUSE Alle Veranstaltungen auch bei Ihnen vor Ort buchbar! MEDIZIN THEMA UND PFLEGE 3 Für Textbeschreibung

Mehr

Erwachsenenbildung: Grundlagen

Erwachsenenbildung: Grundlagen Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2010 Seite 7 Verband Österreichischer Volkshochschulen 2009 der Beratung Zuhören, fragen, lösen Beratungssituationen erfolgreich zu gestalten, gehört zu den Kernkompetenzen

Mehr

Das Teilprojekt QUASI Reflexion und Zusammenfassung der Arbeit (Stand: 24. November 2014)

Das Teilprojekt QUASI Reflexion und Zusammenfassung der Arbeit (Stand: 24. November 2014) Das Teilprojekt QUASI Reflexion und Zusammenfassung der Arbeit (Stand: 24. November 2014) Das Netzwerk IQ wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, das Bundesministerium für Bildung

Mehr

Zertifizierte Weiterbildung

Zertifizierte Weiterbildung Zertifizierte Weiterbildung Aufbauqualifikation Praxisanleiterin/Praxisanleiter in der Pflege, Heilerziehungspflege und Geburtshilfe Beginn: 23.11.2015 Ende: 10.06.2016 Veranstaltungsort Seminarhaus am

Mehr

Weiterbildung. Individueller Einstieg möglich. Der Kurs findet an folgenden Terminen statt: 05. - 10.09., 07. - 09.10.,

Weiterbildung. Individueller Einstieg möglich. Der Kurs findet an folgenden Terminen statt: 05. - 10.09., 07. - 09.10., NLP Trainer in Fulda in Mittelkalbach Angebot-Nr. 00558732 Angebot-Nr. 00558732 Bereich Allgemeine Weiterbildung Anbieter Preis 2.880,00 (MwSt. fällt nicht an) Preisinfo Sie erhalten Fördermöglichkeiten

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon

Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Telefontraining: Seminar Erfolgreiche Kommunikation am Telefon Ziele Die Teilnehmenden (TN) erweitern ihre Kompetenz, um telefonische Gespräche sicher und professionell zu führen. Sie kennen die Grundlagen

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training

Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 19.-20. April 2016 in Stuttgart Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training Dieses Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die seit kurzem oder längerem Umgang

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

TBDL-Module: + Praxis-Modul: Erstellung eines Online-Kurses. Technische Aspekte des E-Learning

TBDL-Module: + Praxis-Modul: Erstellung eines Online-Kurses. Technische Aspekte des E-Learning TBDL-Module: 1. Technische Aspekte des E-Learning 2. Low-cost E-Learning: ALN und andere Varianten 3. Content-Aufbereitung: Wie kommt der Inhalt ins Netz? 4. Methoden des Online-Lernens 5. E-Learning -

Mehr

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung

CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung Weiterbildung Studienprogramm CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung weiterentwickeln. www.wb.phlu.ch CAS Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung Monika Mettler Studienleitung CAS BILU BB

Mehr

Integration Chancengleichheit Mehrsprachigkeit von Anfang an!

Integration Chancengleichheit Mehrsprachigkeit von Anfang an! Integration Chancengleichheit Mehrsprachigkeit von Anfang an! Das ist KIKUS KIKUS steht für Kinder in Kulturen und Sprachen. Es ist ein Programm zum Lernen von Sprachen, das besonders für Kinder im Alter

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Konfliktmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Konfliktmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Konfliktmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Medizindidaktische Qualifizierung für Lehrende. Kurstermine 1. Halbjahr 2016. Workshops in Aachen. Kontakt

Medizindidaktische Qualifizierung für Lehrende. Kurstermine 1. Halbjahr 2016. Workshops in Aachen. Kontakt Kontakt Medizinische Fakultät Modellstudiengang Medizin Gebäude MTI, Raum 117 Wendlingweg 2 52074 Aachen Referentin für Weiterentwicklung und Medizindidaktik Dr. med. vet. Melanie Simon, MME Tel.: 0241

Mehr

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für:

Professionelles Claim-Management. Die kompetente Personalentwicklung für: Mehr als Ausbildung Professionelles Claim-Management PCM Die kompetente Personalentwicklung für: Alle technisch orientierten Kader, PL + Verkäufer, die ihre Claims professionell realisieren wollen Bei

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Marketing Kreativ. Bildungscenter = Erfolgscenter BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Marketing Kreativ Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E: office@bic.cc

Mehr

Fachakademie für Heilpädagogik. HEILPÄDAGOGISCHE FACHPRAXIS I (400 Std.) und II (400 Std.)

Fachakademie für Heilpädagogik. HEILPÄDAGOGISCHE FACHPRAXIS I (400 Std.) und II (400 Std.) HEILPÄDAGOGISCHE FACHPRAXIS I (400 Std.) und II (400 Std.) 1 Vorbemerkungen 2 Formen der heilpädagogischen Fachpraxis 2.1 Hospitationen und Exkursionen 2.2 Projekte und Aktionen 2.3 Unterrichtsbegleitende

Mehr

In die Zukunft führen. KGSt -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen

In die Zukunft führen. KGSt -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen In die Zukunft führen -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen -Lehrgang In die Zukunft führen Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen Führung ist die Kunst eine Welt zu gestalten, der andere gern

Mehr

Trend: Life Long Learning Neue zertifizierte Sprachakademie in Berlin

Trend: Life Long Learning Neue zertifizierte Sprachakademie in Berlin Trend: Life Long Learning Neue zertifizierte Sprachakademie in Berlin Datum: 03.03.2010 17:26 Kategorie: Wissenschaft, Forschung, Bildung Pressemitteilung von: com berlin languages sprachakademie PR-Agentur:

Mehr

Sprachen lernen leute treffen

Sprachen lernen leute treffen Sprachen lernen leute treffen KURSPROGRAMM 2014 / 2015 www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachen lernen & Leute treffen, ein Synonym für die angenehme und effektive Form, eine Sprache zu erlernen und Kulturen

Mehr

Kommunikation. Schulungsflyer

Kommunikation. Schulungsflyer Kommunikation Schulungsflyer Praxisorientiertes Kommunikationstraining für Führungskräfte Das praxisorientierte Kommunikationstraining für Führungskräfte basiert auf den Anwendungsmöglichkeiten und Prinzipien

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Starker Auftritt. Rede- und Sprechtraining für Führungskräfte. Überzeugen durch abwechslungsreiches Sprechen und authentische Körpersprache

Starker Auftritt. Rede- und Sprechtraining für Führungskräfte. Überzeugen durch abwechslungsreiches Sprechen und authentische Körpersprache Starker Auftritt Rede- und Sprechtraining für Führungskräfte Überzeugen durch abwechslungsreiches Sprechen und authentische Körpersprache 02 STARKER AUFTRITT Rede- und Sprechtraining für Führungskräfte

Mehr

SEMINAR & COACHING INSTITUT FÜR FACH-& FÜHRUNGSKRÄFTE. Sie wirken angespannt und nervös und können sich oft nicht richtig konzentrieren?

SEMINAR & COACHING INSTITUT FÜR FACH-& FÜHRUNGSKRÄFTE. Sie wirken angespannt und nervös und können sich oft nicht richtig konzentrieren? 1 Coaching: Führungskräfte-Werkstatt Unternehmer Führungskräfte Politiker Selbstständige Rechtsanwälte Ärzte & Ihre Mitarbeiter 6-Tages-Seminar max. 5 Teilnehmer Die Problemwelt der Führungskraft Sie fühlen

Mehr

Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg

Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg Jahrestagung der Nationalen Agentur beim BIBB zum Programm für lebenslanges Lernen 04./05.10.2012 Bonn-Bad Godesberg Inhalt 1. Vorstellung des cet-projekts (certified european e-tutor) 2. Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager IPMA Level C / Certified Project Manager Zertifizierter Projektmanager GPM IPMA Level B / Certified Senior Project Manager Zertifizierter Senior Projektmanager GPM IPMA_Level_CB_Beschreibung_V080.docx

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

Deutsch als Fremdsprache Eine Didaktik

Deutsch als Fremdsprache Eine Didaktik Günther Storch Deutsch als Fremdsprache Eine Didaktik Theoretische Grundlagen und praktische Unterrichtsgestaltung Wilhelm Fink Verlag München Inhalt Verzeichnis der Abkürzungen 9 0 Vorwort 11 1 Grundlagen

Mehr

2.3 Dritte Sprache: ENGLISCH (inkl. internationales Sprachdiplom)

2.3 Dritte Sprache: ENGLISCH (inkl. internationales Sprachdiplom) 2.3 Dritte Sprache: (inkl. internationales Sprachdiplom) 2.3.1 Stundendotation 1 I 2 I 3 I Grundlagenfach 3 3 3 Schwerpunktfach Ergänzungsfach Weiteres Fach 2.3.2 Abschlussprüfungen Die Fachnote wird wie

Mehr

Satzung für die Volkshochschule der Stadt Hattingen vom 22. Juli 1977

Satzung für die Volkshochschule der Stadt Hattingen vom 22. Juli 1977 Satzung für die Volkshochschule der Stadt Hattingen vom 22. Juli 1977 Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Hattingen hat in der Sitzung vom 26. Mai 1977 aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für das

Mehr

Mein Profil als Berater/-in Einführung für neue Beratungskräfte - CECRA-Modul 1 -

Mein Profil als Berater/-in Einführung für neue Beratungskräfte - CECRA-Modul 1 - Mein Profil als Berater/-in Einführung für neue Beratungskräfte - CECRA-Modul 1 - Beratungskräfte der unteren Landwirtschaftsbehörde, die in die Einzelberatung einsteigen und noch wenig Erfahrung in Beratung

Mehr

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE Was können wir für Sie tun? Möchten Sie Ihre Chancen im Beruf verbessern, sich flüssiger mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern

Mehr

WELCHER SPRACHKURS IST DER RICHTIGE?

WELCHER SPRACHKURS IST DER RICHTIGE? WELCHER SPRACHKURS IST DER RICHTIGE? Eine Kurzanleitung zur Auswahl und Bedienung der Sprachlernprogramme Sie wollen Ihre Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch verbessern? Hierbei unterstützen Sie

Mehr

Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter

Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter Sie erhalten damit ein sofort einsatzfähiges Leistungspaket, das die grundlegenden Compliance-Anforderungen im Private

Mehr

Mehrsprachig in die Zukunft. telc Sprachenzertifikate direkt an Ihrer Schule

Mehrsprachig in die Zukunft. telc Sprachenzertifikate direkt an Ihrer Schule Mehrsprachig in die Zukunft telc Sprachenzertifikate direkt an Ihrer Schule Mehr Chancen mit telc Language Tests. In einem Grenzen überschreitenden Europa werden Fremdsprachenkenntnisse für Schülerinnen

Mehr

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam?

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Der Pilot hat eine große Verantwortung für seine Passagiere. Der Arzt für seine Patienten. Der Verkäufer gegenüber

Mehr

Schulinterne Fortbildung Planungsvorschlag

Schulinterne Fortbildung Planungsvorschlag 1 Schulinterne Fortbildung Planungsvorschlag Ziele Sinnvoller Einsatz digitaler Medien im Fachunterricht und fächerübergreifend (inkl. online-gestütztem Lernen). Kennen lernen und Bewerten verschiedener

Mehr