Curriculum Vitae. Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh. Geburtsort Teheran/Iran Geburtsdatum Nationalität deutsch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Curriculum Vitae. Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh. Geburtsort Teheran/Iran Geburtsdatum 21.01.1965 Nationalität deutsch"

Transkript

1 Curriculum Vitae Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Geburtsort Teheran/Iran Geburtsdatum Nationalität deutsch Lehrstuhl für E-Business Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Tel.) Postfach (Fax) Magdeburg Deutschland Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 1 von 14 Curriculum Vitae

2 Ausbildung Dez Promotion in Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn (summa cum laude) Erstgutachter: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Reinhard Selten Zweitgutachter: Prof. Dr. Urs Schweizer Promotionsstudium Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn Nov Diplom in Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn (gut) Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn Juni 1984 Abitur am Heinrich-Hertz-Gymnasium Bonn (1.0) Wissenschaftspreise und Stipendien Marie-Curie Individual Fellowship, Europäische Union 1997 Premio del Presidente della Repubblica Italiana für die beste Dissertation an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn 1991 Heinz-Sauermann-Anerkennungspreis für die Diplomarbeit, Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung Beruflicher Werdegang seit 2004 Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere E-Business (W3/C4), Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Universität Magdeburg Associate Professor, Faculty of Economics and Business Administration, Tilburg University, The Netherlands (unbefristet) Assistant Professor, Faculty of Economics and Business Administration, Tilburg University, The Netherlands (tenure-track) Leitung des Bonner Laboratoriums für experimentelle Wirtschaftsforschung, Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät, Universität Bonn wissenschaftlicher Mitarbeiter, Wirtschaftstheorie II (Lehrstuhl Reinhard Selten), Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät, Universität Bonn studentische Hilfskraft, Wirtschaftstheorie II (Lehrstuhl Reinhard Selten), Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät, Universität Bonn Forschungsmethoden empirische und experimentelle Wirtschaftsforschung angewandete Spieltheorie und Entscheidungstheorie Wettbewerbs- und Nachfragemodellierung experimentelle und neuropsychologische Marktforschung Forschungsschwerpunkte Medienökonomik und Online-Marketing Industrie- und Informationsökonomik Design von Märkten, Supply-Chains und Organisationen verhaltensorientierte Umwelt- und Ressourcen-Management Arbeitsanreize und Arbeitseinsatz Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 2 von 14 Curriculum Vitae

3 Drittmittelprojekte Informationsverteilung, organisationale Hierarchie und Beförderungsmöglichkeiten als Determinanten der Effektivität von Effizienzlöhnen Hauptantragsteller Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG SA 1350 / 3-1) Integrierte Forschungsplattform für den Forschungsschwerpunkt Decision Design - Gestaltung ökonomischer Prozesse und Institutionen Hauptantragsteller (gemeinsamer Antrag mit Joachim Weimann) Förderung durch die Europäische Union ( European Regional Development Fund ) Känguru-Seminare zum Wissenstransfer im Online-Marketing Hauptantragsteller Förderung durch das Bundesinnenministerium im Rahmen des Innovationswettbewerbs Wirtschaft trifft Wissenschaft Marie-Curie Individual Fellowship (HPMF-CT ) Hauptantragsteller Einzelförderung durch die Europäische Union Bietverhalten in Frequenzauktionen Mitarbeit Industrieförderung von vier wissenschaftlichen Studien zu DCS1800- und UMTS- Frequenzauktionen in den Niederlanden, in Deutschland, und in Großbritannien ENDEAR European Network for the Development of Experimental Economics and its Application to Research on Institutions and Individual Decision Making Koordinator (Uni Bonn) und zuständig für den Bonner Teilantrag ( ) Netzwerk von acht europäischen Laboratorien gefördert von der Europäischen Union im Rahmen des "Training and Mobility in Research" Programms Interactive Decision Making and Committees Behavior (GIF I /95) Koordinator (Uni Bonn) Gemeinsames Projekt mit der Hebrew University Jerusalem (Eyal Winter und Shmuel Zamir) gefördert von der German-Israeli Foundation Universitäre Selbstverwaltung seit 2013 Beauftragter für internationale Studierende, Gäste & Mitarbeiter der Universität Magdeburg seit 2013 Forschungsdekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft seit 2008 Mitglied des Medienbeirats der Universität Magdeburg seit 2007 Mitglied der Forschungskommission der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft seit 2006 Wissenschaftlicher Beirat des Center of Applied Marketing Science (CAMS), Merseburg seit 2005 Mitglied der Vergabekommission für Promotionsstipendien der Universität Magdeburg Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften American Economic Association (AEA) Economic Science Association (ESA) European Economic Association (EEA) Game Theory Society (GTS) German Economic Association Of Business Administration e.v. (GEABA) Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW), seit 2006 stellv. Vorsitzender Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.v. (VHB) Verein für Socialpolitik (VfS) Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 3 von 14 Curriculum Vitae

4 Wissenschaftliche Beiratstätigkeiten seit 2008 Editorial Board: International Journal of Game Theory Associate Editor: Journal of Economic Behavior and Organization Editorial Board: Experimental Economics Wissenschaftliche Gutachtertätigkeit Wissenschaftliche Organisationen Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Europäische Kommission Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung in Österreich (FWF) Israeli Science Foundation (ISF) United States Israel Binational Science Foundation (USIBSF) Zeitschriften American Economic Review Bulletin of Economic Research Business Research Computational Economics Economic Inquiry Economic Journal (EJ Referee Prize 2013) Economic Theory Economics Letters Environmental and Resource Economics European Economic Review Experimental Economics Games and Economic Behavior German Economic Review International Economic Review International Game Theory Review International Journal of Game Theory International Journal of Industrial Organization Journal of Applied Econometrics Journal of Economic Behavior and Organization Journal of Economic Dynamics and Control Journal of Economic Psychology Journal of Economics (Zeitschrift für Nationalökonomie) Journal of Economics and Management Strategy Journal of Industrial Economics Journal of Law, Economics, & Organization Journal of Public Economics Journal of Socio-Economics / Journal of Behavioral and Experimental Economics Journal of the European Economic Association Management Science Proceedings of the National Academy of Sciences Production and Operations Management Psychological Review Quarterly Review of Economics and Finance Resource and Energy Economics Review of Economic Studies Science Springer Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems Scandinavian Journal of Economics Southern Economic Journal Theory and Decision World Development Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 4 von 14 Curriculum Vitae

5 Veröffentlichungen Beiträge in begutachteten, wissenschaftlichen Zeitschriften 2015 Strategic Inventory and Supply Chain Behavior. Production and Operations Management. (Hartwig, Robin; Inderfurth, Karl; Sadrieh, Abdolkarim; Voigt, Guido) Pay-What-You-Want or Mark-Off-Your-Own-Price A Framing Effect in Customer-Selected Pricing. Journal of Behavioral and Experimental Economics, forthcoming. (Schröder, Marina; Lüer, Annemarie; Sadrieh, Abdolkarim) Personal involvement is related to increased search motivation and associated with activity in left BA44. Frontiers in Human Neuroscience, forthcoming. (Schaefer, Michael, Rumpel, Franziska; Sadrieh, Abdolkarim; Reimann, Martin; Denke, Claudia) Recall searching with and without recall. Theory and Decision 77 (3), (Di Cagno, Daniela; Neugebauer, Tibor; Rodriguez-Palmero, Carlos; Sadrieh, Abdolkarim) Strike, coordination, and dismissal in uniform wage settings. European Economic Review 70, (Gose, Karina; Sadrieh, Abdolkarim) 2013 The Impact of Information Sharing on Supply Chain Performance in the Case of Asymmetric Information. Production and Operation Management 22 (2), (Inderfurth, Karl; Sadrieh, Abdolkarim; Voigt, Guido) Geschlechterspezifische Steuerwahrnehmungseffekte bei risikobehafteten Investitionsentscheidungen. Die Betriebswirtschaft/Business Administration Review 72 (6), (Fochmann, Martin; Kiesewetter, Dirk; Sadrieh, Abdolkarim) Fair Wages When Employers Face the Risk of Losing Money. Economics Letters 117, (Gose, Karina; Sadrieh, Abdolkarim) Investment Behavior and the Biased Perception of Limited Loss Deduction in Income Taxation. Journal of Ecoomic and Organizational Behavior 81(1), (Fochmann, Martin; Kiesewetter, Dirk; Sadrieh, Abdolkarim) The Biased Effect of Aggregated and Disaggregated Income Taxation on Investment Decisions. Journal of Institutional and Theoretical Economics 168(3), (Fochmann, Martin; Kiesewetter, Dirk; Sadrieh, Abdolkarim) Sharing Information. Journal of Ecoomic and Organizational Behavior 81(2), (Rockenbach, Bettina; Sadrieh, Abdolkarim) Sudden Termination Auctions An Experimental Study. Journal of Economics and Mangement Strategy 21(2), (Füllbrunn, Sascha; Sadrieh, Abdolkarim) Trust and Trustworthiness in Anonymous Virtual Worlds. Journal of Media Economics 24(1), (Füllbrunn, Sascha; Richwien, Katharina; Sadrieh, Abdolkarim) Overconfidence and Delegated Portfolio Management. Journal of Financial Intermediation 20(2), (Palomino, Frederic; Sadrieh, Abdolkarim) In search of workers real effort reciprocity A field and a laboratory experiment. Journal of the European Economic Association 8(4), (Hennig-Schmidt, Heike; Rockenbach, Bettina; Sadrieh, Abdolkarim) The Pleasure of Being Nasty. Economics Letters 105, (Abbink, Klaus; Sadrieh, Abdolkarim) Experiments on unemployment benefit sanctions and job search behavior. European Economic Review 53, (Boone, Jan; Sadrieh, Abdolkarim; van Ours, Jan) An Experimental Analysis Of Optimal Renewable Resource Management: The Fishery. Environmental and Resource Economics 44, (Hey, John D; Neugebauer, Tibor; Sadrieh, Abdolkarim) 2009 On Smiles, Winks, and Handshakes as Coordination Devices. Economic Journal 119 (April), (Manzini, Paola; Sadrieh, Abdolkarim; Vriend, Nicolaas). Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 5 von 14 Curriculum Vitae

6 2008 Self-Serving Dictators and Economic Growth. Journal of Economic Behavior and Organization 67, (Haile, Daniel; Sadrieh, Abdolkarim; Verbon, Harrie A.A.) Cross-Racial Envy and Underinvestment in South African Partnerships. Cambridge Journal of Economics 32, (Haile, Daniel; Sadrieh, Abdolkarim; Verbon, Harrie A.A.) Teams Take the Better Risks. Journal of Economic Behavior and Organization 63, (Rockenbach, Bettina; Sadrieh, Abdolkarim; Mathauschek, Barbara) Inequality, Trust, and Growth: An Experimental Study. European Economic Review 50(5), (Sadrieh, Abdolkarim; Verbon, Harrie A.A.) An Experimental Test of Design Alternatives for the British 3G / UMTS Auction. European Economic Review 49(2), (Abbink, Klaus; Irlenbusch, Bernd; Pezanis- Christou, Paul; Rockenbach, Bettina; Sadrieh, Abdolkarim; Selten, Reinhard) Fairness, Public Good, and Emotional Aspects of Punishment Behavior. Theory and Decision 57, (Abbink, Klaus; Sadrieh, Abdolkarim; Zamir, Shmuel) An Intergenerational Common Resource Pool Experiment. Journal of Environmental Economics and Management 48(2), (Fischer, Maria-Elisabeth; Irlenbusch, Bernd; Sadrieh, Abdolkarim) Collusion under yardstick competition: an experimental study. International Journal of Industrial Organization, 22(7), (Potters, Jan; Rockenbach, Bettina; Sadrieh, Abdolkarim; van Damme, Eric) The Fisherman's Problem: Exploring the tension between cooperative and noncooperative concepts in a simple game. Journal of Economic Psychology 24(4), (Abbink, Klaus; Darziv, Ron; Gilula, Zohar; Goren, Harel; Irlenbusch, Bernd; Keren, Arnon; Rockenbach, Bettina; Sadrieh, Abdolkarim; Selten, Reinhard; Zamir, Shmuel) How to Play 3x3-Games - A Strategy Method Experiment. Games and Economic Behavior 45(1), (Selten, Reinhard; Buchta, Joachim; Abbink, Klaus; Sadrieh, Abdolkarim) The behavioural approach to the strategic analysis of spectrum auctions: The case of the German DCS-1800 auction. Ifo Studien 3, (Abbink, Klaus; Irlenbusch, Bernd; Rockenbach, Bettina; Sadrieh, Abdolkarim; Selten, Reinhard) Adaptive Learning versus Punishment in Ultimatum Bargaining. Games and Economic Behavior 37(1), 1-25 (Abbink, Klaus; Bolton, Gary E; Sadrieh, Abdolkarim; Tang, Fang- Fang) Money Does Not Induce Risk Neutral Behavior, but Binary Lotteries Do even Worse. Theory and Decision 46(3), (Selten, Reinhard; Sadrieh, Abdolkarim; Abbink, Klaus) The Alternating Double Auction Market. A Game Theoretic and Experimental Investigation. in: G. Fandel and W. Trockel (Eds.): Lecture Notes in Economics and Mathematical Systems 466, Berlin: Springer-Verlag (Sadrieh, Abdolkarim). Zur Veröffentlichung eingereichte Schriften - nach der Erstbegutachtung 2013 Coexistence of small and dominant firms in Bertrand competition: Judo economics in the lab. Revise and resubmit: Journal of Institutional and Theoretical Economics. (Cracau, Daniel; Sadrieh, Abdolkarim) 2013 Creation and Destruction of Heterogeneous Public Goods. Revise and resubmit: Journal of Public Economics. (Sadrieh, Abdolkarim; Schröder, Marina) 2013 Strategic risk in contract design. Revise and resubmit: International Journal of Production Economics. (Sadrieh, Abdolkarim; Voigt, Guido) 2008 A pure Variation of Risk in first-price Auctions. Revise and resubmit: International Economic Review (Kirchkamp, Oliver; Reiss, J. Philipp; Sadrieh, Abdolkarim). Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 6 von 14 Curriculum Vitae

7 Zur Veröffentlichung eingereichte Schriften - vor der Erstbegutachtung 2015 Impulse response dynamics in weakest link games. German Economic Review. (Goerg, Sebastian J.; Neugebauer, Tibor; Sadrieh, Abdolkarim) 2013 The Adverse Effect of Entry Barriers on Mutual Forbearance in Multimarket Duopolies. Journal of Economics & Management Strategy. (Cracau, Daniel; Sadrieh, Abdolkarim) 2013 Overconfidence and Managers Responsibility Hoarding. Journal of Labor Economics. (Nieken, Petra; Sadrieh, Abdolkarim; Zhou, Nannan) The Desire to Influence Others. Journal of Behavioral and Experimental Economics. (Sadrieh, Abdolkarim; Schröder, Marina). Herausgeberschaft 2010 The Selten School of Behavioral Economics - A Collection of Essays in Honor of Reinhard Selten. Springer, Heidelberg. Ockenfels, Axel; Sadrieh, Abdolkarim (eds.) 2008 Experimental Economics in Germany, Austria, and Switzerland - A collection of papers in honor of Reinhard Tietz. Metropolis, Marburg. Sadrieh, Abdolkarim; Weimann, Joachim (eds.) Beiträge in englischsprachigen Büchern und Schriftenreihen 2012 Internet Auctions. Martin Peitz and Joel Waldfogel (eds.): The Oxford Handbook of the Digital Economy, , Oxford, UK: Oxford University Press. (Greiner, Ben; Ockenfels, Axel; Sadrieh, Abdolkarim) 2010 Reinhard Selten a Wanderer. Axel Ockenfels and Abdolkarim Sadrieh (eds.): The Selten School of Behavioral Economics - A Collection of Essays in Honor of Reinhard Selten, 3-7, Heidelberg: Springer. (Sadrieh, Abdolkarim) 2010 Risky Choice and the Construction of Preferences. Axel Ockenfels and Abdolkarim Sadrieh (eds.): The Selten School of Behavioral Economics - A Collection of Essays in Honor of Reinhard Selten, , Heidelberg: Springer. (Sadrieh, Abdolkarim) 2008 A Note on the Effects of Introducing a Market for Cash-Settled forward Contracts on Electricity. Emma J. Fuchs and Finn Braun (eds.): Emerging Topics in Banking and Finance, , Hauppage, NY: Nova Science Publisher, Inc. (Calcagno, Riccardo; Sadrieh, Abdolkarim) 2006 Online Auctions. Terrence Hendershott (Ed.): Economics and Information Systems, , Amsterdam: Elsevier (Ockenfels, Axel; Reiley, David H.; Sadrieh, Abdolkarim) Group Report: Is There Evidence for an Adaptive Toolbox? Gerd Gigerenzer and Reinhard Selten (Eds.): Bounded Rationality: The Adaptive Toolbox, , Cambridge, MA: MIT Press. Beiträge in deutschsprachigen Büchern und Schriftenreihen 2012 Outsourcing durch Crowdsourcing. Gianfranco Walsh und Harald F. O. von Kortzfleisch (Hrsg.): Management von Service Innovationen in Business-to-Business Märkten: Erfahrungen, Konzepte und Handlungsperspektiven, , Lohmar Köln: Josef Eul Verlag (Sadrieh, Abdolkarim; Schulz, Lisette) Angebot und Nutzung von Videos in Online-Shops. Forschungsberichte des Fachbereichs Wirtschaft der Fachhochschule Düsseldorf (16). ISSN (Pagel, Sven; Goldstein, Sebastian; Janßen, Bernd; Sadrieh, Abdolkarim) Ökonomische Analyse des Selbstopferverhaltens. Horst Gischer, Peter Reichling, Thomas Spengler und Alois Wenig (Hrsg.): Transformation in der Ökonomie - Festschrift für Gerhard Schwödiauer zum 65. Geburtstag, , Wiesbaden: Gabler Verlag (Reiß, J. Philipp; Sadrieh, Abdolkarim). Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 7 von 14 Curriculum Vitae

8 2007 Proaktive und reaktive Markenpflege im Internet. Hans H. Bauer, Dirk Große-Leege und Jürgen Rösger (Hrsg.): Interactive Marketing im Web 2.0, 73-92, München: Verlag Franz Vahlen (Mezger, Miriam; Sadrieh, Abdolkarim) Dilemmata bei der Nutzung von Gemeingütern: Experimentelle Evidenz. Frank Beckenbach und Jürgen Meyerhoff (Hrsg.): Jahrbuch Ökologische Ökonomik, Band 3 (Psychologie und Umweltökonomik), , Marburg: Metropolis Verlag (Irlenbusch, Bernd; Sadrieh, Abdolkarim) Zuschlag erhalten, aber Verlust gebucht: Gefährdet der Fluch des Gewinners auch Kapitalmarktprofis? Elisabeth Hehn (Hrsg.): Innovative Kapitalanlagekonzepte, 19-44, Wiesbaden: Gabler-Verlag (Sadrieh, Abdolkarim; Hehn, Elisabeth). Buchbesprechungen 2005 Book Review: Elinor Ostrom, James Walker (Eds.), Trust and Reciprocity: Interdisciplinary Lessons from Experimental Research. Journal of Socio-Economics 34(3), Book Review: Ariel Rubinstein: Modeling Bounded Rationality. Journal of Economics 70(1), Veröffentlichte Software und Dokumentationen 1997 RatImage Updating Addendum to the Research Assistance Toolbox for Computer-Aided Human Behavior Experiments. SFB 303 Discussion Paper B-417, University of Bonn, Germany (Abbink, Klaus; Sadrieh, Abdolkarim) RatDemo - A Ready-to-Run Experiment in 99 Program Lines. SFB 303 Discussion Paper No. B-354, University of Bonn, Germany (Abbink, Klaus; Sadrieh, Abdolkarim) RatImage - Research Assistance Toolbox for Computer-Aided Human Behavior Experiments. SFB 303 Discussion Paper No. B-325, University of Bonn, Germany (Abbink, Klaus; Sadrieh, Abdolkarim). Schriften in der Vorbereitung (1) Releasing Personal Information to the Benefit of Others. (Rockenbach, Bettina; Sadrieh, Abdolkarim; Schielke, Anne) (2) Delegation in a Cournot Duopoly Experiment. (Gächter, Simon; Rockenbach, Bettina; Sadrieh, Abdolkarim). (3) Deception and Anti-Deception Online Recommendation and Choice Behavior in the Presence of Rigged Ratings. (Mezger, Miriam; Sadrieh, Abdolkarim). Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 8 von 14 Curriculum Vitae

9 Eingeladene Vorträge in Forschungsseminaren Tinbergen Institut Amsterdam Universiteit van Amsterdam Freie Universität Berlin Technische Universität Berlin Universität Bonn Max-Planck-Institut zur Erforschung von öffentlichen Gütern, Bonn École Normale Supériereure de Cachan Universität Dortmund Universität Hannover Universität Heidelberg Max-Planck-Institut für Ökonomik, Jena Universität Jena Universität Karlsruhe Universität zu Kiel Universität zu Köln Universität Konstanz Luxembourg School of Finance Universiteit Maastricht Universität Mainz Radboud Universiteit Nijmegen University of Nottingham Paris School of Economics & University of Paris 1 (Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne) Université Louis Pasteur, Strasbourg I Center for Economic Research, Tilburg Universiteit van Tilburg WHU Otto Beisheim School of Management (WHU Vallendar) European Business School (EBS Universität für Wirtschaft und Recht), Wiesbaden Universität Zürich Eingelade Vorträge auf Tagungen, Workshops und Summerschools 2013 Risk Dictators Manipulating Others Probabilities of Winning. Workshop on decision making under risk and uncertainty. In honour of John D Hey. University College, Durham Castle Judo Economics in the Lab - Coexistence of Small and Large Firms in Bertrand Competition. Lab Opening Workshop Mannheim, University of Mannheim 2010 Non-Cooperative Game-Theory and Experimentation in Supply-Chain Management. International meeting of the German OR society Mastering Complexity Universität der Bundeswehr München 2010 Intercultural Risk-Perception in Reciprocal Labor Relationships. Sino-German Workshop Advanced Topics in Experimental and Behavioral Economics Intra-cultural and Cross-cultural Perspectives in Management Science Sichuan University, Chengdu 2009 Cultural Affinity in International Joint Ventures - An Experimental Study. Inaugural Workshop Laboratory Experiments in Quantitative Corporate Governance Research BaER Lab, Universität Paderborn 1999 ENDEAR Summer School in Experimental Economics (Week 2: Evaluating Experiments) University of Bari Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 9 von 14 Curriculum Vitae

10 1999 Dahlem Workshop Bounded Rationality: The Adaptive Toolbox, Freie Universität Berlin 1994 ZiF Workshop Construction of Preferences, Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Bielefeld Konferenzorganisation 2013 Scientific Excursions with Reinhard Selten (Petersberg, Königswinter) 2013 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW 2013 Helmstedt/Magdeburg) 2012 Magdeburg Workshop on Anti-Social Economic Behavior (M-WASEB 2012, Magdeburg) 2009 Scientific Excursions with Reinhard Selten (Waldau, Bonn) 2006 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW 2006 Magdeburg) 2006 Scientific Excursions with Reinhard Selten (Maria Laach) 1997 Bonn Workshop Theories of Bounded Rationality (mit Bettina Rockenbach; an der Universität Bonn; Beiträge sind in Experimental Economics 2000 und 2001 erschienen) Konferenzpräsentationen 2014 Economic Science Association (ESA) North America Meeting 2014 (Ft Lauderdale, FL) 2014 Industrial Organization: Theory, Empirics and Experiments (Workshop IO 2014 Alberobello) 2014 International Meeting on Experimental and Behavioral Social Sciences (IMEBESS 2014 Oxford) 2013 Verein für Socialpolitik (VfS 2013 Düsseldorf) 2013 Scientific Excursions with Reinhard Selten (Petersberg, Königswinter) 2013 Behavioral Operations Conference (BOM 2013 Ann Arbor) 2013 International Meeting on Experimental and Behavioral Economics (IMEBE 2013 Madrid) 2012 Economic Science Association (ESA) North America Meeting 2012 (Tucson, AZ) 2012 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW 2012 Karlsruhe) 2012 Bay Area Behavioral & Experimental Economics Workshop (BABEEW 2012 Santa Clara, CA) 2012 Deception, Incentives, and Behavior Conference 2012 (La Jolla, CA) 2011 Economic Science Association (ESA) North America Meeting 2011 (Tucson, AZ) 2011 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW 2011 Nürnberg) 2010 Economic Science Association (ESA) North America Meeting (Tucson, AZ) 2010 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW 2010 Luxemburg) 2010 German OR Society (GOR 2010 München) 2010 Sino-German Workshop in Experimental and Behavioral Economics (Chengdu) 2009 Scientific Excursions with Reinhard Selten (Waldau, Bonn) 2009 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW 2009 Essen) 2008 Third World Conference of the Game Theory Society (Games 2008 Evanston) 2007 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW 2007 Goslar) 2006 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW 2006 Magdeburg) 2006 Scientific Excursions with Reinhard Selten (Maria Laach) 2006 Economic Science Association (ESA) Asia-Pacific Meeting (Hong Kong) 2005 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW, Köln) Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 10 von 14 Curriculum Vitae

11 2004 European Association of Labour Economics (EALE 2004, Lisboa) 2003 Public Economic Theory World Meeting (PET 2003, Durham, NC) 2003 Economic Science Association (ESA) World Meeting (Pittsburgh, PA) 2003 Vereins für Socialpolitik (VfS 2003 Zürich) 2003 Economic Science Association (ESA) European Meeting (Erfurt) 2002 Competition and Market Power Conference (Groningen) 2001 Economic Science Association (ESA) World Meeting (Barcelona) 2000 International Atlantic Economic Conference (München) 2000 ENDEAR Annual Workshop on Experimental Economics (Barcelona) 2000 First World Conference of the Game Theory Society (GAMES 2000, Bilbao) 1999 Economic Science Association (ESA) European Meeting (Grenoble) 1999 Vereins für Socialpolitik (VfS 1999 Mainz) 1999 ENDEAR Annual Workshop on Experimental Economics (Bari) 1998 Economic Science Association (ESA) North America Meeting (Tucson, AZ) 1998 Economic Science Association (ESA) World Meeting (Mannheim) 1998 Haifa University and Technion Joint Workshop 1996 Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung (GfeW 1996 Berlin) Amsterdam Workshop on Experimental Economics Bielefelder Nebeltagung zur experimentellen Wirtschaftsforschung Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 11 von 14 Curriculum Vitae

12 Auszeichnungen in der Lehre Universität Magdeburg 2011 Platz 2 im Dozenten-Ranking Hauptstudium ( Industrial Organization ) 2009 Platz 2 im Dozenten-Ranking Hauptstudium ( Industrial Organization ) 2008 Platz 2 im Dozenten-Ranking Hauptstudium ( Struktur und Design elektronischer Märkte ) 2007 Platz 3 im Dozenten-Ranking Bachelorstudium ( Angewandte Spieltheorie ) 2006 Platz 3 im Dozenten-Ranking Hauptstudium ( Industrial Organization ) Tilburg University 2002 Best Teacher Award Platz 1 in der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät 2001 Best Course Award Platz 1 des volkswirtschaftlichen Programms ("Algemene Economie") für die Vorlesung "Empirische en experimentele economie" 2001 Best Teacher Award Platz 3 in der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Lehre Universität Magdeburg Information, Reputation, and Interactive Marketing (internationales MSc. Programm) Marktkommunication (marketing communication, deutsches BSc. programs) Unternehmensinteraktion (Industrieökonomik deutsches MSc. Programm) Academic Skills (deutsches BSc. Programm) Business Statistics (deutsches und internationales MSc. Programm) 2007 Spieltheorie (deutsches Programm) Industrial Organization Theory and Application (internationales Programm) Information und Reputation in elektronischen Märkten (deutsches Programm) 2005 Economics of Electronic Business (internationales Programm) Einführung in E-Business und Marktdesign (deutsches Programm) Bachlor-/Masterseminare (deutsches und internationales Programm) Struktur und Design elektronischer Märkte (deutsches Programm) Experimental Economics (internationales Programm) Hauptstudiumsseminare in E-Business und Marketing (deutsches Programm) Tilburg University Microeconomics for International Business and Economics (internationales Programm) Empirische en experimentele economie (niederländisches Programm) Introduction to International Economics and Finance (internationales Programm) Universität Bonn Hauptstudiumsseminare in Preis-, Wettbewerbs- und Spieltheorie Eingeschränkte Rationalität (Professor Selten), Übungen und Examina Spieltheorie (Professor Selten), Übungen und Examina Preis- und Wettbewerbstheorie (Professor Selten), Übungen und Examina Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 12 von 14 Curriculum Vitae

13 Management-Training Känguru-Seminare zum Wissenstransfer im Online-Marketing 1999 Interactive Auction Seminar for T-Mobile 1998 Interaktives Trainingsseminar für Glaxo-Wellcome 1998 Key-Accounts-Seminar für die Dresdner Bank Management-Vorträge 2008 Vortrag beim Media Business Luch Meeting 2008, Magdeburg Online-Marketing Innovativ und Interaktiv 2008 Vortrag beim New Trends in Online-Marketing Symposium, Magdeburg Neue Trends im Online-Marketing Große Chancen für KMU? 2005 Vortrag beim World Usibility Day 2005 Symposium, Magdeburg Wer liebt schon eine schöne Tote? Die Bedeutung von Interaktion und Spannung im Marktdesign 1999 Vortrag bei der EuroForum Conference on New Issues in Financial Markets, Offenbach Gaming, Training, and Behavioral Research Anwendung der experimentellen Methode auf Fragen der Finanzmarktpraxis Betreute Promotionen Erstgutachter seit 2012 seit 2012 seit 2009 Carsten Borchert (Oracle Deutschland B.V. & Co. KG) Evolution of Sales and Distribution Models after Mergers and Acquisitions Bastian Dinter (Stipendium Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)) Embedded Videos in Marketing Communication Harald Wypior Überkonfidenz in Organisationen Dr. Pia Christin Taureck (Unternehmerin) The Power Network Concept: A theoretical and empirical approach to strategy in the global network economy Dr. Jenny Wessel (Volkswagen AG) Behavioral Pricing in Verkäuferschulungen Eine empirische Untersuchung Dr. Karina Gose (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) Determinants of efficiency in labor relationships with incomplete contracts Dr. Daniel Cracau (United Nations Organization) Neue spieltheoretische und experimentelle Erkenntnisse zu Oligopolmärkten in einer globalisierten Welt Dr. Caterina Kausch (Accenture GMBH) Attitudes toward Corporate Sustainability A Multi-Item Scale and a Multi-Country Empirical Analysis Jun. Prof. Dr. Marina Schröder (Universität zu Köln) Experimental Analysis of Anti-Social Economic Behavior Dr. Hanno Treiber (McKinsey & Company) Matching Markets für Grundschulleher Dr. Tim Hoppe (Statistisches Amt Stadt Magdeburg) Theorie und Verhalten in multiplen Auktionen Prof. Dr. Sascha Füllbrunn (Radboud-Universität Nijmegen) Die Candle Auktion Eine experimentelle Analyse Dr. Alma Berneburg (Hochschule Merseburg) Artificial three-dimensional Stimulus Presentation Formats and their Effects on the Measurement of Consumer Preferences Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 13 von 14 Curriculum Vitae

14 Zweitgutachter seit 2012 seit 2010 Anne Schielke (Universität zu Köln) Information Public Goods Jennifer Markwort Die Dynamik altruistischen Verhaltens in Diktator Spielen Dr. Jessica Naundorf (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) Kritische Analyse von Employer Awards im Kontext des Employer Branding Dr. Lutz-Ulrich Haack (Schwarz Finanz- und Beteiligungs-GmbH) Interne Compliance-Kommunikation Ein Reifegradmodell Dr. Nils König (Unternehmer) What Makes Corporate Blogs Successful? A Cross-Cultural Empirical Study of Corporate Blogs Dr. Ralf Morgenstern Incentive structures in economic experiments: A neuroeconomic analysis of decision making under risk Dr. Eva Schliephake (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn) Essays on Competition in Banking Dr. Andreas Welling (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) Strategies for the External Growth of Enterprises: A Game-Theoretic Real Option Approach Dr. Paul Hünecke (Audi AG) Influence of After-Sales Service on the Brand Loyalty in the Premium Automobile Sector An Empirical Analysis of Three Markets Jun. Prof. Dr. Guido Voigt (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) Coordination Behavior in Supply-Chain Management Dr. Franziska Rumpel (GfK SE) Neuro-Marktforschung Analyse und Prognose von Markenwahlentscheidungen mittels klassischer und neurowissenschaftlicher Methoden Jun. Prof. Dr. Christopher Schlägel (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) Country-Specific Effects of Reputation: A Cross-Country Comparison of Online Auction Markets Dr. Fan Wu Implicit Incentives for Managers of International Joint Ventures: An Experimental Study Dr. Stefan Hellhammer (Audi AG) Marketingforschung im Luxussegment: Mechanismen, Märkte und Methoden Dr. Bettina Heise (Ministerium für Justiz und Gleichstellung Sachsen-Anhalt) Prognose des Absatzpotentials innovativer Produkte unter Anwendung Virtual Reality-basierter Produktvisualisierungen Dr. Rossela Bargiacchi Modelling and Testing Behavior in Applications to Climate Change Dr. Daniel Tecle Haile Inequality, Redistribution and Growth: Theory and Evidence Prof. Dr. Bodo Sturm (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig) Experimente in der Umweltökonomik: Eine Bestandsaufnahme und Diskussion von Anwendungsbeispielen Köln, Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh Seite 14 von 14 Curriculum Vitae

Forschungsbericht 2002

Forschungsbericht 2002 Lehrstuhl für Mikroökonomie und Laboratorium für experimentelle Wirtschaftsforschung (elab) Prof. Dr. Bettina Rockenbach Forschungsbericht 2002 1. Publikationen in internationalen referierten Fachzeitschriften

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium 1 Jahre Personalökonomisches Kolloquium Prof. Dr. Mathias Kräkel, Prof. Dr. Oliver Fabel, Prof. Dr. Kerstin Pull 1 Veranstaltungsorte 1998 Bonn 1999 Köln 2 Freiburg 21 Trier 22 Bonn 23 Zürich 24 Bonn 2

Mehr

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Wintersemester 03/04

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Wintersemester 03/04 Zuordnung der Lehrveranstalt im Wintersemester 03/04 (20.11.03) BWL, insbes. Untern.- rechn. & Controlling Luhmer Controlling I 1400 2 Vorlesung Unternehmensrechnung/Controlling Luhmer Financial Statement

Mehr

Curriculum Vitae. Seit Februar 2010 Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Erfurt

Curriculum Vitae. Seit Februar 2010 Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Erfurt Curriculum Vitae WERDEGANG Seit Februar 2010 Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Erfurt 2009 2010 (Wintersemester) Lehrstuhlvertreter der Professur für Internationale Ökonomie der

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Dr. Christoph Bühren

Dr. Christoph Bühren Lebenslauf 14.09.2015 Dr. Christoph Bühren Geburtsdatum: 15.08.1980 Email: buehren@uni-kassel.de Schule: August 1991 Juni 2000 Burggymnasium Altena Zivildienst: Juli 2000 Juni 2001 Ausbildung zum Rettungssanitäter

Mehr

10/1982-2/1986 Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Karlsruhe (TH)

10/1982-2/1986 Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Karlsruhe (TH) Professor Dr. Dr. h. c. mult. Christian Homburg UNIVERSITÄT Mannheim Lehrstuhl für ABWL und Marketing I Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMU) L 5, 1 68131 Mannheim Stand Januar 2015 LEBENSLAUF

Mehr

Business Project Sommersemester 2009

Business Project Sommersemester 2009 Business Project Sommersemester 2009 Optimize the Lead Management process in Henkel Adhesives! Aleksandra Gawlas, Christopher Dahl Jørgensen, Martina Baden, Jonathan Malmberg, Vanessa Hans Agenda 1. Das

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Meldefristen sind Ausschlussfristen!

Meldefristen sind Ausschlussfristen! und Informationen - vom 21.05.2013-24.06.2013 PRÜFUNGSZEITRAUM SOMMERSEMESTER 2013 für den 1. und 2. sabschnitt vom 21.05.2013-24.06.2013 (en, die ggf. vor Ablauf der Anmeldefrist stattfinden, haben gesonderte

Mehr

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015 Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen Aachen, April 2015 1 Lehrstuhlinhaber Professor Dr. Rüdiger von Nitzsch Telefon: +49 (0)241 60 16 53 E-Mail: nitzsch@efi.rwth-aachen.de

Mehr

Curriculum Vitae. Seit 2010 Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Erfurt

Curriculum Vitae. Seit 2010 Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Erfurt Curriculum Vitae WERDEGANG Seit 2010 Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Erfurt 2009 2010 Lehrstuhlvertreter der Professur für Internationale Ökonomie der Universität Erfurt 1999 2009

Mehr

Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften

Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften Prof. Dr. Dorothea Alewell Publikationen in referierten Fachzeitschriften 1 2 3 4 5 Publikation VHB Jourqual Ranking Punkte der Zeitschrift im Handelsblatt Ranking (p) Eigene Autoren- Punkte Handelsblatt-

Mehr

PD Dr. habil. Georg Stadtmann

PD Dr. habil. Georg Stadtmann Lebenslauf PD Dr. habil. Georg Stadtmann G. Stadtmann Lebenslauf 2 Zu meiner Person PD. Dr. habil. Georg Stadtmann Geboren am 26. April 1970 in Essen Nationalität: Deutsch Familienstand: ledig, Familie

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN. Masterstudium Volkswirtschaft

Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN. Masterstudium Volkswirtschaft Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN Masterstudium Volkswirtschaft Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten Jahre. Jede dieser Lehrveranstaltungen

Mehr

Volkswirtschaftslehre SOMMER 15 WINTER 15/16 SOMMER 16 WINTER16/17 SOMMER 17. Grundzüge der mikroökonomischen

Volkswirtschaftslehre SOMMER 15 WINTER 15/16 SOMMER 16 WINTER16/17 SOMMER 17. Grundzüge der mikroökonomischen Vorlesungen Vorlesungen Vorl. angfristige Veranstaltungsplanung des Instituts für Volkswirtschaftslehre Bachelor Volkswirtschaftslehre 1 Wird regelmäßig aktualisiert kurzfristige Änderungen rot Volkswirtschaftslehre

Mehr

Kurzportrait. DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling. Professor Dr.

Kurzportrait. DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling. Professor Dr. Kurzportrait DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr. Niklas Wagner Übersicht Lehre, Forschung und Praxis Einblick in das Lehrprogramm Aktuelle

Mehr

SUSANNE WARNING KONTAKTDATEN AUSBILDUNG BERUFLICHER WERDEGANG FORSCHUNGSINTERESSEN

SUSANNE WARNING KONTAKTDATEN AUSBILDUNG BERUFLICHER WERDEGANG FORSCHUNGSINTERESSEN SUSANNE WARNING KONTAKTDATEN Lehrstuhl für Global Business and Human Resource Management Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Universität Augsburg D-86159 Augsburg Telefon: 0821 598 4282 E-Mail: susanne.warning@wiwi.uni-augsburg.de

Mehr

Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie. FernUniversität in Hagen (PRG, E051+E052)

Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie. FernUniversität in Hagen (PRG, E051+E052) Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft Univ.-Prof. Dr. Thomas Eichner Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung Adressatenkreis:

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008

Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008 Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008 Titel Bestand Standort Arbeitspapiere Institut für Wirtschaftsforschung, TH Zürich Arbeitspapiere Konjunkturforschungsstelle, ETH Zürich 1991 (Nr.

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Too Many Cooks but How is the Broth?

Too Many Cooks but How is the Broth? Too Many Cooks but How is the Broth? The Political Economy of Fragmentation Effects on Compensation Payments Dissertation Presented for the Degree of Doctor of Economics at the Faculty of Economics and

Mehr

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim

Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Versicherungswirtschaft an der Universität Hohenheim Prof. Dr. Jörg Schiller April 2009 Universität Hohenheim (530 c) Fruwirthstr. 48 70599 Stuttgart www.insurance.uni-hohenheim.de 1 Agenda Kurzporträt

Mehr

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg

hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg hochschule.accadis.com Herzlich willkommen! Zum Masterprogramm an der accadis Hochschule Bad Homburg Agenda Die Hochschule Das Masterprogramm Historie 1980 1990 2001 2004 Betriebswirtschaft und Fremdsprachen

Mehr

Soccer Analytics. Seminar zur Datenanalyse im Fußballsport. Ulrik Brandes & Sven Kosub

Soccer Analytics. Seminar zur Datenanalyse im Fußballsport. Ulrik Brandes & Sven Kosub Soccer Analytics Seminar zur Datenanalyse im Fußballsport Ulrik Brandes & Sven Kosub Fachbereich Informatik & Informationswissenschaft Universität Konstanz {Ulrik.Brandes,Sven.Kosub}@uni-konstanz.de Sommersemester

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Master- Studiengang Global Logistics an der Kühne Logistics University Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Das Präsidium

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

Dirk Sliwka January 2015. Curriculum Vitae. Current Position: Full Professor of Management, University of Cologne (since 2004)

Dirk Sliwka January 2015. Curriculum Vitae. Current Position: Full Professor of Management, University of Cologne (since 2004) Dirk Sliwka January 2015 Curriculum Vitae Address: Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Personalwirtschaftslehre Universität zu Köln Albertus-Magnus Platz, 5037 Köln Germany Tel.: +49-221-470-5887

Mehr

publications Discussion Papers (1)

publications Discussion Papers (1) Discussion Papers (1) Schröder, A., Traber, T., Kemfert, C. (2013): Market Driven Power Plant Investment Perspectives in Europe: Climate Policy and Technology Scenarios until 2050 in the Model EMELIE-ESY.

Mehr

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011

Konzept für Festveranstaltung Schumpeter School Preis am 30. Juni 2011 und Freitag 01. Juli 2011 1 Preliminary Program for the Schumpeter School Award for Business and Economic Analysis. This prize is awarded every two years (in odd years, so that there is no overlap with the conference of the International

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht.

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und 1420 Handelsrecht 5501-090 Recht I: Zivilrecht I 5501-140 Recht 2: Wirtschaftsrecht 5510-080 Recht

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

PROF. DR. MICHAEL FRENKEL LEBENSLAUF

PROF. DR. MICHAEL FRENKEL LEBENSLAUF PROF. DR. MICHAEL FRENKEL LEBENSLAUF Kontaktdaten: Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik und internationale Wirtschaftsbeziehungen WHU Otto Beisheim School of Management Burgplatz

Mehr

Monopolies Commission, Bonn Senior Economist Business Concentration, Corporate Governance, Firm Networks

Monopolies Commission, Bonn Senior Economist Business Concentration, Corporate Governance, Firm Networks CURRICULUM VITÆ Dr. Achim M. Buchwald MONOPOLKOMMISSION Heilsbachstraße 16 D-53123 Bonn Tel: +49(0)228/338882-39 Fax: +49(0)228/338882-33 E-Mail: achim.buchwald@monopolkommission.bund.de Internet: http://www.monopolkommission.de

Mehr

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2014

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2014 Veranstaltungsplanung im Hohenheimer -Master, Stand 10/2014 Inhalt Allgemeine Hinweise zur Veranstaltungsübersicht... I Grundlegender Masterbereich (gültig ab Jahrgang 2012)... 1 Advanced Topics of Health

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Auslandssemester Donnerstag, 1. Oktober 2015 SEITE 1 VON 34 Bangkok (Thammasat University)

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business Management () Im Studiengang International Business Management umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL. Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016

Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL. Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016 Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016 Stand: 16.07.2015 Wichtige Hinweise 1. Die Übersicht dient der

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Euro Finance Week 20. November 2012

Euro Finance Week 20. November 2012 Universität Augsburg Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl Podiumsdiskussion Social Banking - Chancen und Herausforderungen neuer Vertriebswege im Retail Banking Euro Finance Week 20. November 2012 Wissenschaftlicher

Mehr

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg 07.02.2012 Erwerb von Kompetenzen

Mehr

BEHAVIORAL GAME THEORY

BEHAVIORAL GAME THEORY BEHAVIORAL GAME THEORY Seminar: Montag, wöchentlich (2 SWS) 15:15 16:45 Uhr, HS 03 Beginn: 20.10.2003 Hinweis: Sprechzeiten: Zu dieser Veranstaltung bietet Manuela Vieth Übungsstunden an. Vorläufiger Termin

Mehr

Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.

Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc. Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seite 2 Seminardetails Termine Anmeldung: 16.07.2014, Senatssaal (He16)

Mehr

01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at)

01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at) CURRICULUM VITAE Ao. Univ.-Prof. Dr. Kerstin Fink Foto FH Salzburg Geburtsort: München, Deutschland Beruflicher Werdegang 01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at)

Mehr

Finanzwissenschaftliches Seminar SS 2015: Internationale Ökonomie und Steuerwettbewerb

Finanzwissenschaftliches Seminar SS 2015: Internationale Ökonomie und Steuerwettbewerb Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft Univ.-Prof. Dr. Thomas Eichner Finanzwissenschaftliches Seminar SS 2015: Internationale Ökonomie und Steuerwettbewerb Veranstaltungstyp:

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 01.03.2014 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 01.03.2014 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) N.N. Economics, Seminar, 1 hour/week,

Mehr

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer Dr. Kathleen Stürmer Persönliche Informationen Wissenschaftliche Assistentin (Habilitandin) Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung, TUM School of, Technische Universität

Mehr

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015

Prof. Dr. iur., LL.M. (London) Stand (date): 25.09.2015 P ATRICK C. L EYENS Prof. Dr. iur., LL.M. (London) L EHRVERANSTALTUNGEN ( T AUGHT C OURSES) Stand (date): 25.09.2015 V ORLESUNGEN UND S EMINARE ( T AUGHT C OURSES) Bankrecht Gesellschaftsecht II Kapitalmarktrecht

Mehr

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch

Master of Law (M Law) Double Degree Englisch Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Master of Law (M Law) Double Degree Englisch (StudO M Law Double Degree Englisch) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 11. Dezember 2013 RS 4.3.2.1.2 Version

Mehr

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Artmann Dr. Christian ADVENTURES Projekt vom Bundesministerium Graduate School of Business, Stanford Springer 2009 Bernhard Rainer Breiter

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Master of Science. Business Administration

Master of Science. Business Administration Master of cience Business Administration Accounting Abbildung der tudiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten ie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der tudienstruktur handelt, die das Wio-tudienberatungszentrum

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

CURRICULUM VITAE. Martin Gross. December 2014

CURRICULUM VITAE. Martin Gross. December 2014 1 CURRICULUM VITAE Martin Gross December 2014 Address: University of Mannheim School of Social Sciences Professorship of Political Science III, Comparative Government A 5, 6, Room 340 68159 Mannheim Phone:

Mehr

Zuordnungen aller Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2009

Zuordnungen aller Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2009 Zuordnungen aller Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2009 Lehrstuhl Lehrender Titel / engl. Übersetzung CTS SWS Art Zuordnung Prüfungsnummer Bemerkungen Dekanat Henkel Academic Skills 11061 6 1 Vorlesung

Mehr

Studienplan B.Sc. BWL

Studienplan B.Sc. BWL Studienplan B.Sc. BWL Stand 28.0.205 Hinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr! Es sind insbesondere kurzfristige Änderungen im Modulangebot und der Prüfungsgestaltung in den einzelnen Modulen möglich! Die

Mehr

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto An Introduction to Monetary Theory Rudolf Peto 0 Copyright 2013 by Prof. Rudolf Peto, Bielefeld (Germany), www.peto-online.net 1 2 Preface This book is mainly a translation of the theoretical part of my

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

Leiter des Fachgebiets International Accounting am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der

Leiter des Fachgebiets International Accounting am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Lebenslauf Persönliche Daten Prof. Dr. Andreas Scholze Universität Osnabrück Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Fachgebiet International Accounting Rolandstraße 8 49078 Osnabrück Telefon: E Mail: Website:

Mehr

CURRICULUM VITAE. PROF. DR. MICHAEL STEPHAN Hauptstr. 114 88348 Bad Saulgau Deutschland

CURRICULUM VITAE. PROF. DR. MICHAEL STEPHAN Hauptstr. 114 88348 Bad Saulgau Deutschland CURRICULUM VITAE PROF. DR. MICHAEL STEPHAN Hauptstr. 114 88348 Bad Saulgau Deutschland Tel. (privat): 0151 / 42346773 Tel. (Büro): 06421 / 28 21718 Fax (Büro): 06421 / 28 28958 Email: michael.stephan@staff.uni-marburg.de

Mehr

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien Joint Master Programm Global Business Russland / Italien (gültig ab 01.10.015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (9 ECTS) General Management Competence Es sind Module aus folgendem

Mehr

Zuordnung aller Lehrveranstaltungen im Wintersemester 06/07

Zuordnung aller Lehrveranstaltungen im Wintersemester 06/07 Zuordnung aller Lehrveranstaltungen im Wintersemester 06/07 Lehrstuhl Lehrender Titel / engl. Übersetzung SWS Art Anrechnung Prüfungsnummer Bemerkungen Dekanat Henkel VGR - Wiederholungskurs für Nicht-Besteher

Mehr

Klima-Governance und Dekarbonisierung: Beispiele sozialwissenschaftlicher Forschung am KlimaCampus Prof. Dr. Anita Engels Centrum für Globalisierung

Klima-Governance und Dekarbonisierung: Beispiele sozialwissenschaftlicher Forschung am KlimaCampus Prof. Dr. Anita Engels Centrum für Globalisierung Klima-Governance und Dekarbonisierung: Beispiele sozialwissenschaftlicher Forschung am KlimaCampus Prof. Dr. Anita Engels Centrum für Globalisierung und Governance (CGG) Exzellenzcluster Integrated Climate

Mehr

Seminar Aktuelle Fragen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft im WS 2015/16

Seminar Aktuelle Fragen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft im WS 2015/16 Prof. Dr. Alois Paul Knobloch Lehrstuhl für BWL, insb. Rechnungswesen und Finanzwirtschaft Saarbrücken, den 02. Juli 2015 Seminar Aktuelle Fragen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft im WS 2015/16

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Studiengangsüberblick

Studiengangsüberblick an der SRH Hochschule Berlin Studiengangsüberblick WS 2011/12 STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Inhalt I_Konzept des Studiengangs o Ziele/Methodik o Zielgruppe o Zulassungsbedingungen II_Aufbau des Studiums

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Informationen für Incomings. Information for Incoming Students

Informationen für Incomings. Information for Incoming Students Informationen für Incomings Information for Incoming Students Liebe Incoming-Studenten, dieses Dokument stellt eine Übersicht über alle Kurse der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business () Im Studiengang International Business umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind 0 (ECTS)

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: August 2012 www.marketingworld.de Übersicht

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

Organisations- und Medienökonomie: Lehrveranstaltungen, Forschungsprojekte und andere (hoffentlich) interessante Dinge

Organisations- und Medienökonomie: Lehrveranstaltungen, Forschungsprojekte und andere (hoffentlich) interessante Dinge Organisations- und Medienökonomie: Lehrveranstaltungen, Forschungsprojekte und andere (hoffentlich) interessante Dinge Prof. Dr. Bernd Frick Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Department 1: Management

Mehr

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Webseite: http://www.southwales.ac.uk/ Allgemeines: Gegründet im Jahre 1975 als Gwent College für höhere Bildung, angeschlossen an die

Mehr

Associate Professor, VU University Amsterdam

Associate Professor, VU University Amsterdam CONNY WUNSCH VU University Amsterdam, Department of Economics De Boelelaan 1105, 1081 HV Amsterdam, The Netherlands Telephone: +31 20 598 7503 E-mail: c.wunsch@vu.nl Homepage: http://www.feweb.vu.nl Date

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Jourqual nächste Schritte. Kommissionsangelegenheiten & Wahlen

Jourqual nächste Schritte. Kommissionsangelegenheiten & Wahlen Silke Boenigk und Dorothea Greiling Jourqual nächste Schritte Kommissionsangelegenheiten & Wahlen 26. Oktober 2012 Herbsttagung der WK ÖBWL Landhaus Flottbek, Hamburg 1 Agenda 13.30 bis 14.30 Uhr Jourqual

Mehr

Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Aviation Management

Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Aviation Management Studiengangspezifische Bestimmungen für den Bachelor-Studiengang Aviation Management zur Allgemeinen Studien- und sordnung für betriebswirtschaftliche Bachelor-Studiengänge an der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing

Lehrangebot am Institut für Marketing Institut für Marketing Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Oktober 2011 www.marketing.bwl.lmu.de Übersicht

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr