Agenda ,59 % Gäste + 1,66 % ÜN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Agenda 19.08.2010. + 6,59 % Gäste + 1,66 % ÜN"

Transkript

1 GG-Stammtisch Winter-Marketing Herzlichen Dank an die Familie Hettegger und an das Team vom Hotel Edelweiss Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Agenda + 6,59 % Gäste + 1,66 % ÜN , Gratulation an Bgd-Kösee 14:15 Uhr Begrüßung Bgm. Franz Rasp, Familie Hettegger BGL-Ausflugsziele Marketingbericht BGLT GG-Qualitätsoffensive 25 neue Biketouren: Danke an die Beteiligten Winter-Marketing Beteiligungspakete 15:15 Uhr Sonstiges Zusatz/Rahmenprogramm Uhr: 35 Partner-Stände Uhr: Edelweiss-Hotel-Rundgänge Uhr: Seminare/Kurhaus Konferenzraum 1 16:00-16:30 Uhr HolidayCheck 16:30-17:00 Uhr TripAdvisor 17:00-17:30 Uhr Hotel.de Konferenzraum 2 16:00-16:30 Uhr Booking.com 16:30-17:00 Uhr TrustYou 17:45 Uhr: letzter Edelweiss-Rundgang Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 2 1

2 BGL-Ausflugsziele Bitte gehen Sie heute an die Stände und holen sich Prospekte. Ihre Gäste brauchen Infos und persönliche Tipps! Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 3 BGLT & Ausflugsziele Einzigartige Vielfalt an BGL-Ausflugszielen für jede Zielgruppe/Wetter Alles auf einen Blick: BGLT-Ausflugsziele-Website und Broschüre. Alle Neuigkeiten von den Partnern heute auf der Videowand im Foyer Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 4 2

3 BGLT Sommermarketing Rückblick Top-Themen 10 Plakatstellen im ganzen BGL Neue Publikationen & Fotos Erfolgreiche Pressereisen Messen & Events z.b. München Jetzt bringt Movelo Gäste ins BGL Strategie 2020: GG-Qualitätsoffensive Top-Thema: 25 neue Biketouren BGLT-Gastgeberverzeichnis Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 5 BGL & BSD-Regionsplakate Laufen Oberteisendorf Zusammen 10 Standorte 6 Plakate BGLT 4 Plakate BSD Freilassing Weißbach Unken Grenze Marzoll Grenze Marktschellenberg Bischofswiesen Wachterl Berchtesgaden Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 6 3

4 Neue Print- und Fotowelten 2010 Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 7 Top-Presse-Reisen & Journalisten Salz Skitouren Napa Hütten ÜN Advent Juli 2009 Jan 2010 Juli Wo.ende Dez 2010 Axelmannstein Interconti Edelweiss Bad Reichenhall Soleleitungswege Gesundheit Jenner Obersalzberg Hochschwarzeck Berchtesgaden Nationalpark Kärlingerhaus Berchtesgaden Bad Reichenhall Stadt Laufen 10 Journalisten und 11 große Artikel 12 Journalisten und 15 große Artikel 9 Journalisten und bisher 6 Artikel 10 Journalisten Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 8 4

5 Messen/Events x Messen und Reiseevents Wuppertal, KVV Utrecht, Holland Ferienmesse Wien Grüne Woche Berlin CMT Stuttgart ACTB Wien Reisen Hamburg free München BIT Mailand Freizeit Nürnberg x ITB Berlin Passauer Frühling Die 66, München, KVV GTM Mainz OBB-Busse Staatskanzlei München RDA Köln Russland Workshop Tour Natur Düsseldorf Consumenta Nürnberg Bob-WM und Olympia Winterolympiade Whistler Wintersportfest München 4.7. Sommersportfest München 8.8. Allianz Arena Bayern München 200 Jahre BGL bei Bayern Stadtgründungsfest München Trachten/Schützenumzug Wiesn BGL-internes Marketing Wirtschaftsempfang LRA Marktfest Laufen, 200 Jahrfeier Thumsee brennt, Philharmonie Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 9 München Rindermarkt Enger Kontakt zum Münchner Tourismusamt, neuer Zielmarkt Motto: 200 Jahrfeier, Salz & Salzsäumerzug Schmankerl aus dem BGL: Südsalz, Grassl, BGL-Milch, Bgd Advent, Ramsau 500 Musiker & Trachtler aus dem ganzen BGL Pressekonferenz und großes Presseecho Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 10 5

6 München Rindermarkt Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 11 Movelo bringt Buchungen! Rupertus Therme Ramsau Rehlegg Jetzt geht s los! Elektrofahrräder sind der Renner und seit heuer kommen konkrete Gästebuchungen 10 x Bad Reichenhall: Mobilitätszentrum Rupertus-Therme 15 x Ramsau: Geführte Touren vom Tourismusverein Ramsau (Rehlegg, Gschossmann) 10 weitere Verleihstationen im BGL Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 12 6

7 BGL-Strategiepapier2020 Unser Schlüssel zum Erfolg Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 13 CenTouris Gästebefragung 2009 Ergebnisse (Bgd-Kösee & Rupertiwinkel) Online: Neue Zielgruppen, Online-Buchung, Google SEO Steigerung der Gästezufriedenheit (Urlaubs-Gesamterlebnis) Gastgeber: Hardware & Software, Klassifizierungen, Preis/Leistung Gezieltes Kundenbindungsmarketing: Individuelle Angebote, Gäste-werben-Gäste, Bewertungsplattformen (zb. Holidaycheck) Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 14 7

8 Vision und Strategie BGLT 2020 Vision BGLT 2020 Die bekannteste Ferienregion Deutschlands steht für Naturerlebnisse und Gesundheit mit hoher h Qualität Naturerlebnis Gesundheit Strategische Geschäftsfelder Sport & Outdoor Brauchtum & Kultur Kulinarik & Einkaufen Querschnitts Themen Zielgruppen: 50+, Familien, Tagesausflügler Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 15 SWOT-Analyse Stärken Weltbekannte Naturerlebnisse Hohe Dichte an Ausflugszielen Deutschlands Alpen Nationalpark Eagles Nest Berchtesgaden Alpensalz Alpine Wellness in Bad Reichenhall Chancen Naturpotenzial hervorragend Kompetenz im Gesundheitsbereich Sport/Freizeitinfrastruktur auf sehr guten Niveau (Ausnahme Skifahren) Top-Sportevents am Königssee Salzburg (Stadt, Flughafen ) Ferienorte mit hoher Bekanntheit Bekanntheit der Naturdenkmäler Schwächen Invesititions-Stau Zu wenige international marktfähige Hotels Kein Skigebiet über 1800, alte Bergbahnen Geringe Beteiligung bei Qualifizierung Hier Zu wenig Vernetzung/Kooperation können Zu wenig Marketing-Profilierung wir ansetzen Risiken Investitionsstau bedroht touristischen Erfolg Anschluss an internat. Tourismusgeschäft droht verschlafen zu werden. zu wenige Betriebe mit entspr. Angebot und Betriebsgröße für prof. Marketing Grundstückspreise, fehlende Tourismus- Gesinnung, Bauordnung, Naturschutz Betten-Verlust beschleunigt sich. Kirchturmdenken bedroht den Erfolg. Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 16 8

9 Gastgeber-Qualitätsoffensive Investieren + Qualifizieren + Kommunizieren = Erfolg 7 konkrete Maßnahmen für 2010/11 GG-Profilierung/Gütesiegel: Wandern, Rad & Bike, Familien GG-Seminarreihe, zusätzlich zu WFG-Seminaren GGV-Online: Bewertungsplattformen einblenden GGV-Online: benutzerfreundliche IRS-Online-Buchung Gesundheit: Vernetzung der BGL-Gesundheitspartner Tagesgäste: Kooperation bei Ausflugsziele-Vermarktung Kultur: gemeinsamer Kulturprospekt 2011 Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 17 Qualitätsoffensive: GG-GütesiegelGütesiegel Warum diese neuen Gütesiegel? Weil es für Sie wichtig ist, sich auf spezielle Zielgruppen zu konzentrieren (damit wird kein Gast ausgeschlossen) Wir bieten erfüllbare Kriterien Unsere Gütesiegel sind kostenlos Gütesiegel-Partnerbetriebe t t i b werden auf der BGLT-Website extra dargestellt Interessenten bitte bei Maria Stangassinger melden! Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 18 9

10 Qualitätsoffensive: GG-Seminare BGL-Seminar-Gutschein Wert 120 Pro Seminar 10 Qualitätsoffensive Punkte Vier Seminare für BGL Gastgeber: 1. Rechtsfragen 2. Klassifizierungen 3. Marketing 4. IRS Online Buchung Darüber hinaus: BGLT & WFG Seminare Hier bekommen Sie Infos: Seminar-Gutschein von Ihrer Touristinfo BGLT-Seminare via Newsletter WFG-Kurse auf Website und Folder 4 Seminare mit Top-Referenten speziell für Gastgeber Uhr Bad Reichenhall und Uhr Kurhaus Bdg Teilnehmer bekommen 10 Qualitätsoffensive-Punkte i pro Seminar Zusätzlich 10 kostenlose BGLT-Seminare zu den Themen Marketing, Online Marketing, Web 2.0 und Bewertungsplattformen BGL-Qualitätsoffensive: Komplette WFG-Seminarreihe Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 19 Top-Sommer-Thema 25 neue Biketouren Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 20 10

11 Dank an alle Mitwirkenden! Für die höchst kooperative Zusammenarbeit bei der Planung und Durchführung des Bikewege-Projektes Franz Renoth, Projektplanung Peter Renoth, Bayerische Staatsforsten Lorenz Köppl, Nationalpark Berchtesgaden Stefan Neiber, Landratsamt BGL Alle Bürgermeister und Beteiligten in den Gemeinden GG + Einheimische die unser Bikeparadies weiter empfehlen Maria Stangassinger, Sarita Patel und BGLT-Praktikanten t Hinweis: Die neue Beschilderung der Bikewege kann leider erst im kommenden Jahr realisiert werden. Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 21 BGLT-Marketing Print Karte ipone App Plakate Vertrieb: Bike Pauschale BGL BikeErlebnis 25 Biketouren Website Online Karte Facebook BGL Bike Hotels Presse Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 22 11

12 Video-Tipp: Clickhotel.tv Neue Videos sind besser als alte Fotos ;-) Für große und kleine GG. Sonderaktion: 490 Euro zzgl. UST pro GG-Video. Schnelle Produktion, keine weiteren Gebühren/Lizenzen Ihre Videos auf BGL-Regionsseite, gemeinsamer Auftritt stärkt die ganze Region Link auf GG-Websites und Nutzung auf GG-Website Kontakt: clickhotel.tv Prod. GmbH Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 23 Gastgeberverzeichnis 2010/11 Ein GGV für BGL Auflage Neu: frisches Layout Ihre GG Anzeige ist Ihre Eintrittskarte in BGLT Medienwelt Print & Online Große Bitte: Schicken Sie Ihr Inserat fristgerecht in die BGLT. Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 24 12

13 GGV-Mehrleistungen 2010/11 1. Bewertungsprofil GGV-online 2. GG-Tipp in Facebook 3. iphone GG-App Bewertungen Facebook iphone Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 25 GG-Gesamtbewertung Gesamtbewertung einblenden Warum wollen wir Bewertungen? 1. Gäste lesen Hotelbewertungen auch 83% unserer BGL-Gäste! 2. Reiseveranstalter nehmen uns keine Gastgeber, die nicht mind. 75% positiv 3. Bewertungsplattformen werden immer mehr auch Verkaufsplattformen Fazit: BGLT kooperiert mit Bewertungs- Plattformen und schult in GG-Seminaren Negative Bewertungen sind kein Problem, wenn man genug positive hat Wer seine Online-Reputation ernst nimmt, investiert in Qualität Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 26 13

14 Warum TrustYou? TrustYou seit 2008 in München TrustYou fasst alle Bewertungen aus 60 Quellen über einen Betrieb zusammen zu einer einfachen Gesamtbewertung. Innovative Technik, aktiver Vertrieb Statistik für Gastgeber, Touristiker etc. Über Hotels weltweit Partnerschaft mit den wichtigsten Bewertungsseiten und Verbänden Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 27 Woher kommen Ihre Online-Gäste? Google 40% BGLT 30% Plattformen 30% Ihre GG Website Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 28 14

15 GG-Website & Google Ein Klick kostet ca. 70 Cent Google Optimierung SEO/kostenlose Suche Voraussetzung: Große Website Marke/bekannter Name Kostet Arbeit & Zeit Google Adwords Keywords kaufen/bieten Landingpage erstellen Kosten pro Klick (50 90 Cent) Kampagne macht erst ab ca. 2000, Euro wirklich Sinn Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 29 BGLT ist Top im Internet! Website: visits/monat. Beste Destinationswebsite in DE! Blog: 10 externe Autoren und Hunderte von Blogbeiträgen. Facebook: Fans, Freunde Twitter: Leser/Follower YouTube: Aufrufe (Imagevideo) Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 30 15

16 BGLT-Wintermarketing Beteiligungspakete für Gastgeber & Ausflugsziele Top-Themen Winter-Marketingkampagne WM, Olympia, Talentzentrum Spa-Camp Bad Reichenhall Advent & Winterromantik Auslandsmarketing Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 31 Winter-Onlinekampagne 2009/10 Werbeplattformen >>> Landing Page 2009 >>> Ihre Gastgeberseite bis zu Klicks auf Details bis zu 700 Klicks Website Landing Page oder Zielseite ist eine reduzierte Unterseite der BGLT-Website, die darauf abzielt, viele Klicks und Anfragen für unsere Kampagnen-Partner zu generieren. Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 32 16

17 Mai-Frühsommer-Kampagne Klicks auf Website Klicks auf Website insg. Klicks große Partner Ziel 1500 Rehlegg 2930 Neuhaeusl 1630 Hundsreit./Axel Alpenhof 1380 Zechmeisterlehen 1230 Wittelsbach 1250 Piding 1100 mittlere Partner Ziel 300 Rossfeldstraße 890 Gipfelblick 660 Kohlhiasl Höh 630 Weiherbach 550 Griesacker 555 Neu Meran 440 Hanauerlehen 420 Avalon 415 Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 33 Anregungen aus Tirol Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 34 17

18 Entwurf: bessere Landingpage 2010/11 Ziel: 35 Kampagnen-Partner / 400 Klicks (groß/klein) auf Partner-Website 2-3 Themen-Pauschalen: Winter-Romantik: Okt-Dez Erlebnis-Winter: Dez-März (Sonnen-Winter: Feb-März) Themen Hotels / Pensionen / Skigebiete / Thermen Wetter Webcams Schnee Winter-Romantik Skigebiete Ausflugsziele Thermen Gesundheitsurlaub Katalog g anfordern Muster Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 35 BGLT-Winter-Beteiligungspakete Gastgeber, Ausflugsziel Gold (inkl. Print) Silber Bronze Einzelbuchung Print: Alpin Aktuell 395 einzeln 495 Online: BGLT Banner Bonus Bonus ab 50 Online: Landingpage groß 800 groß 800 klein 200 ab 200 Online: Newsletter groß 300 groß 300 klein 150 ab 150 Gesamt Web Banner um 400 geschenkt Web Banner um 200 geschenkt BGLT investiert Know-how + Arbeitszeit Anmeldung bei Maria Stangassinger bis Zusammen sind wir noch stärker! BGLT bietet Bestpreis Garantie! Partner-Workshops Optimale Winter-Kampagne Anfang September Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 36 18

19 Print-Angebot: Alpin Aktuell Intersport Wintermagazin Auflage: Filialen: Dauer: Okt. bis März Partner: Gastgeber, Ausflugsziele Positiv: Postkarten-Rückmailing bis 200 Adressen/Betrieb Ziel: 4 Seiten aus dem BGL Rückblick Winter 2009: 6 Seiten! Beteiligungspreis: 495,- Euro (im Gold-Paket um 395,-) Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 37 München 2018 Candidate City Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 38 19

20 4 WMs in Oberbayern Garmisch-Partenkirchen, FIS Alpine Ski Weltmeisterschaften, , Königssee, FIBT Weltmeisterschaften Bob, Skeleton, Bob/Skeleton, Inzell, ISU Einzelstrecken Weltmeisterschaft im Eisschnelllauf, , Ruhpolding, IBU Weltmeisterschaften Biathlon , Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 39 Enge Koop beim WM-MarketingMarketing Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 40 20

21 Weltmeister-Region BGL Förderverein Talentzentrum Wintersport Bitte kaufen Sie einen Talentschatzbrief und unterstützen Sie unsere Sportjugend Zusätzlich verlinken wir Sie kostenlos von unserer BGLT-Weltmeister-Seite Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 41 3 weitere Themen Projekte Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 42 21

22 SpaCamp Bad Reichenhall Erstes SpaCamp der Welt Radisson Blue Axelmannstein >120 Anmeldungen 18 Vortragsvorschläge Tolle Partner & Sponsoren: Bad Reichenhall, Radisson Blue Axelmannstein, Rupertus-Therme, Kurmittelhaus d. Moderne, etc. Infos auf Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 43 Advent 2010 Berchtesgadener Advent Neu Marktgemeinschaft Bgd investiert Schlossplatz bis Fußgängerzone Koop. Wolfgangsee, Sterzing, Großarl BGLT-Marketing Website, Blog, Facebook Advent-Pressereise BGLT-Pauschalen Urlauber, Tagesgäste, Busgruppen Adventmärkte im BGL Bad Reichenhall: jeden Tag auf dem Rathausplatz; Wanderungen zur Burg Gruttenstein Stille Nacht in Laufen/Oberndorf Anger, Freilassing, Piding, Saaldorf Advent-Flyer im Sept. Advent, Advent Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 44 22

23 Auslandsmarketing: Bavarian Alps Holland 16,6 Mio. Einw ÜN/2009 Sprechen gut deutsch, Camping Italien 60,3 Mio. Einw ÜN/2009 Familien, Advent, Salzburg Großbritannien 61 Mio. Einw ÜN/2009 Fluggast, gut vorinformiert BGLT Partner Hotel Rehlegg, Ramsau Hotel Edelweiss, Berchtesgaden Schifffahrt Königssee Salzbergwerk Berchtesgaden BGLT Partner Salzbergwerk Berchtesgaden Salzburg Parkhotel Campingplatz Allweglehen BGLT Partner noch keine Beteiligung 2010 neu Bavarian Alps Leistungen Website & Online Kampagnen Printanzeige in REIZEN Anzeige in Wintersportausgabe Zwischenergebnisse Hohe Klickraten: 610/Monat Tolle Darstellung in REIZEN Erste Erfolge bei Buchungen Wir suchen Partnerbetriebe: 1500 pro Partner Bavarian Alps Leistungen Internet Seite & Kampagnen Radiospots Presse Newsletter Zwischenergebnisse BGL höchste Klickraten: 1890/M gute Radioreichweite Anfragen übers Internet Wir suchen Partnerbetriebe: 1500 pro Partner Bavarian Alps Leistungen 2010 Internet Seite & Kampagnen Eintrag in Food & Travel Endkunden Newsletter Interessenten bitte bei Barbara Zwanzleitner melden Wir suchen Partnerbetriebe: 1500 pro Partner Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 45 Ergebnis: unser BGLT Tipp für GG Ein Muss für jeden Gastgeber 1. Begeistern Sie ihre Gäste, Motivieren zu Online-Bewertungen, Empfehlen Sie BGL-Ausflugsziele 2. Inserieren Sie im GGV, Ihre Eintrittskarte in BGLT-Medienwelt 3. Stimmen Sie für Olympia und für das Talentzentrum Wintersport Die Kür für engagierte Gastgeber Gute Website ist Voraussetzung Online-Buchbarkeit wird wichtiger Online-Marketing bringt Buchungen BGLT-Winterkampagne bringt Klicks und Buchungen Zusätzlich 3 Top-Plattformen Auslandsmarketing Gegen Sie Ihrem Haus Profil: Suchen Sie Zielgruppen, Themen und konzentrieren Sie sich Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 46 23

24 Danke für Ihr Interesse! Danke an alle BGL-Gastgeber alle Ausflugsziele Bewertungsplattformen Doku Obersalzberg für Freikarten die Familie Hettegger Nächster GG-Stammtisch: Mitte März aber wo? Bitte verwenden Sie das Regionslogo in Ihren Drucksorten und bauen Sie Logo & Link in Ihrer Website ein Eine touristische Destination ist wie ein Orchester: Gute Orchestermusik und guter Klang entsteht aus vielen Tönen einer Komposition. Ein Ton alleine wirkt laut und unharmonisch. Zusammen kommen wir weiter! Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 47 24

Agenda 11.02.2011. 14 Uhr Begrüßung Bürgermeister Stefan Kurz Bahnchef Markus Aschauer

Agenda 11.02.2011. 14 Uhr Begrüßung Bürgermeister Stefan Kurz Bahnchef Markus Aschauer GG-Stammtisch Sommer-Marketing Herzlichen Dank an die Kunsteisbahn und den BSD Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Agenda 14 Uhr Begrüßung Bürgermeister Stefan Kurz Bahnchef Markus Aschauer BGLT, Stephan

Mehr

1. Begrüßung & Olympia2018 Dr. Christian Köller, Steigenberger Akademie. Sandra Steigerwald, Campusberatung

1. Begrüßung & Olympia2018 Dr. Christian Köller, Steigenberger Akademie. Sandra Steigerwald, Campusberatung Großer Gastgeber Stammtisch BGLT Sommer-Marketing Bad Reichenhall, 4.3.10 Stephan Köhl Danke an die Steigenberger Akademie & FH Campus Bad Reichenhall Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Agenda 1.

Mehr

Willkommen zum GG-Stammtisch

Willkommen zum GG-Stammtisch Willkommen zum GG-Stammtisch Haus der Berge Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Agenda 13 Uhr Ausflugsziele-Stände 14 Uhr Begrüßung & Vorträge Franz Rasp, Berchtesgaden Dr. Michael Vogel, Nationalpark

Mehr

26.06.2013. Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus. Facebook YouTube Google Pinterest. Verkaufs- Förderung.

26.06.2013. Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus. Facebook YouTube Google Pinterest. Verkaufs- Förderung. Social Media für Fortgeschrittene Facebook YouTube Google Pinterest Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Werbeformen & Werbeziele Online Werbeform

Mehr

Beteiligungen 2015/2016 Print Online

Beteiligungen 2015/2016 Print Online Beteiligungen 2015/2016 Print Online Perle der Alpen Rupertiwinkel Bad Reichenhall Berchtesgaden Königssee www.bglt.de Mediapaket 2016 Gastgeberverzeichnis Print Online Paket-Inhalt: Erscheinungstermin:

Mehr

Social Media-Basiskurs

Social Media-Basiskurs Social Media-Basiskurs Social Media Marketing Bewertungs- Plattformen Facebook Josef Wurm, Berchtesgadener Land Tourismus Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Woher kommen Ihre Online-Gäste? Google

Mehr

Agenda Gastgeberstammtisch Teisendorf

Agenda Gastgeberstammtisch Teisendorf Agenda Gastgeberstammtisch Teisendorf Begrüßung: Bgm. Franz Schießl und Christian Wieninger BGLT Rückblick Wirtschaft & Regionalprodukte Mobile/Smartphone Apps Neue Website & Social Media BGLT Ausblick

Mehr

Beteiligungen für Gastgeber Winter 2009/2010

Beteiligungen für Gastgeber Winter 2009/2010 Beteiligungen für Gastgeber Winter 2009/2010 Gastgeber Gold Silber Bronze Einzelbuchung Print: Alpin Aktuell Online: BGLT- Banner Online: Landingpage Online: Newsletter 395 395 Nur Print 395 Bonus Bonus

Mehr

21.10.2009. www.berchtesgadener-land.com www.chiemgau-tourismus.de

21.10.2009. www.berchtesgadener-land.com www.chiemgau-tourismus.de Überschrift 1 von 13 Impressionen aus dem Chiemgau 2 von 13 1 München Herrenchiemsee Winklmoos Alm Königssee Salzburg Watzmann 3 von 13 Tourismustrends Deutschlandtourismus immer beliebter Trend zu nachhaltigen,

Mehr

Tourismusjahr 2008 in Zahlen

Tourismusjahr 2008 in Zahlen Tourismusjahr 2008 in Zahlen Übernachtungen gewerblich Vergleich Jahre 2006/2007 2006 2007 Bermatingen (3/2) 8.411 - - Deggenh tal (14) 60.145 64.098 +6,6% Markdorf (11) 84.522 95.814 +13,4% Oberteuringen

Mehr

Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal

Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal Beteiligungsmöglichkeiten Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal ARGE Ski Allianz Oberstdorf Kleinwalsertal Tourismus Oberstdorf Kleinwalsertal Tourismus Skipassgemeinschaft August 2010 Seite 1 Gemeinsam

Mehr

UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe?

UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe? UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe? Karin Stefanie Ort, Niederer Datum Neusiedl am See,04. April 2013 Was erwartet Sie heute? 1 2 3 4 Website

Mehr

UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe?

UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe? UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe? Karin Stefanie Ort, Niederer Datum Neusiedl am See,04. April 2013 Was erwartet Sie heute? 1 2 3 4 Website

Mehr

Herzlich Willkommen. König Ludwig I. war 1841 von Anger begeistert Das schönste Dorf in meinem Königreich

Herzlich Willkommen. König Ludwig I. war 1841 von Anger begeistert Das schönste Dorf in meinem Königreich Herzlich Willkommen König Ludwig I. war 1841 von Anger begeistert Das schönste Dorf in meinem Königreich BGLT Gastgeber Stammtisch 2015 Hans-Peter Porsche TraumWelt BGLT, Folie 1 Agenda BGLT Gastgeber

Mehr

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS

Kontakt. Beherberger, Gastronomie, Weinwirtschaft PUS. Beherberger Nationalpark, Naturpark, Nautrvermittler PUS. Mitglieder der Angebotsgruppe GÖS PUS Markt Art der Maßnahme Datum von Datum bis Säulen Titel + Beschreibung der Maßnahme Beteiligung (ausführlich: er, wie, wo, AT Angebotsentwicklung 01.01. 31.12. G-K-N-S- Neusiedler See Incoming: Beherberger,

Mehr

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 oberhauser.com 2 oberhauser.com 3 Woher kommen Online Buchungen? INDIREKT DIREKT Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 Hat der Hotelier ein Budget

Mehr

Gastgeber-Stammtisch 2014. Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1

Gastgeber-Stammtisch 2014. Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Gastgeber-Stammtisch 2014 Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Agenda 1. Rückblick Gästezahlen Nachhaltigkeit Online-Marketing Pressearbeit Print & Messen Förderprojekte 2. Werner Taurer Kohl+Partner,

Mehr

Seminarprogramm September - November 2014

Seminarprogramm September - November 2014 ebusiness-lotse Seminarprogramm September - November 2014 Erlernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie Social Media und Online Marketing sinnvoll für Ihr Unternehmen einsetzen können und wie Sie Online Dienste

Mehr

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb

Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb www.tourismuszukunft.de DRV Jahrestagung 2012 Zielgerichteter Social Media Einsatz im Reisevertrieb Michael Faber Ihr Ansprechpartner Michael Faber Tel.: +49 6762 40890-40 Fax: +49 8421 70743-25 m.faber@tourismuszukunft.de

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Die TMB Contentstrategie die wichtigste Folie!

Die TMB Contentstrategie die wichtigste Folie! Rückblick auf die Werkstätten des gestrigen Tages mit Ausblick & Handlungsempfehlungen für den Tourismus in Brandenburg Dialog zwischen Dieter Hütte und Jan Hoffmann im Rahmen des Tages des Brandenburgischen

Mehr

ITB Berlin 2016 Mobile Guide

ITB Berlin 2016 Mobile Guide THE WORLD S LEADING TRAVEL TRADE SHOW ITB Berlin 2016 Mobile Guide Media Kit REDUCED TO THE MAX! Das sagen unsere Sponsoring Partner 2015: Der ITB Mobile Guide 2016 ist das praktische, mobile Nachschlagewerk

Mehr

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz

SCHWEIZ. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013. 30 Schweiz SCHWEIZ Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 30 Soziodemografische Daten Fläche: 41.285 km² Einwohner: 7.600.000 Hauptstadt: Bern (mit Umgebung 344.700 Einwohner) Landesstruktur: 26 Kantone, föderalistischer

Mehr

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen Produktportfolio 2014 azubister GmbH Ihre Zielgruppe dort erreichen,! wo sie primär ist. MOBILE! Stellenanzeigen Diverse Such- und Filteroptionen

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Christine Roos c:roos consulting training coaching www.croos-consulting.com info@croos-consulting.com ja: Darstellung, Kommunikation,

Mehr

Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014

Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014 Karpfenland Aischgrund Newsletter I/2014 20.05.2014 Sehr erfolgreich: Unser Start in die Messesaison 2014 Am 30.03.2014 starteten wir gemeinsam mit dem Tourist Office Neustadt a. d. Aisch im Nostalgiebus

Mehr

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Tagesordnung 15.00Uhr 15.45Uhr Destination Brand Kaiserbäder 2012 15.45Uhr 16.15Uhr Destinationsmarketing Ein Rückblick auf die Marketing - Saison

Mehr

Präsentation. Konzeption movelo Region

Präsentation. Konzeption movelo Region Präsentation Konzeption movelo Region Was ist movelo Hinter movelo steckt die Idee, durch sanfte Mobilität beliebte Urlaubsregionen für Ihre Gäste noch attraktiver zu gestalten. Durch die Kombination von

Mehr

für Menschen, die Hotels mögen

für Menschen, die Hotels mögen Basisdaten luxuszeit.com (Stand: Februar 2016) Über luxuszeit URL des Blogs Kontakt Über uns www.luxuszeit.com luxuszeit Verlag GmbH & Co. KG Wilhelm-Wagenfeld-Straße 1 80807 München Tel: +49 89 18949-413,

Mehr

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden

Lokales Suchmaschinenmarketing. Gefunden werden mit den RegioHelden Lokales Suchmaschinenmarketing Gefunden werden mit den RegioHelden Agenda 1. RegioHelden GmbH 2. Einführung Suchmaschinenmarketing (SEM) 3. AdWords Bezahlte Anzeigen 4. Messbarkeit der Maßnahmen 5. Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Pilotprojekt,Sterzing Einzelhandel, Gastronomie & Internet. sentres.com Sterzing

Pilotprojekt,Sterzing Einzelhandel, Gastronomie & Internet. sentres.com Sterzing Pilotprojekt,Sterzing Einzelhandel, Gastronomie & Internet Ist das Internet für den Handel & Gastronomie relevant Bis heute: nein. sentres.com projects In den nächsten 36 Monaten... erwartet uns eine große

Mehr

E) Anmeldung zum Messestand Franken Vakantiebeurs 2016, Utrecht (12. bis 17. Januar 2016)

E) Anmeldung zum Messestand Franken Vakantiebeurs 2016, Utrecht (12. bis 17. Januar 2016) Vakantiebeurs 2016, Utrecht (12. bis 17. Januar 2016) Stele CMT 2016, Stuttgart (16. bis 24. Januar 2016) Anschließerkoje (Standtiefe: 4 m) Einzelcounter 2 m Frontbreite Einzelcounter, gewünschte Frontbreite:

Mehr

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten TrustYou Analytics Reputations-Management für Hotels und Hotelketten 06.12.2010 TrustYou 2010 1 Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen,

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Weiterbildungs-Portale

Weiterbildungs-Portale Weiterbildungs-Portale SVEB Urs Hammer 1 Online-Marketing für Bildungsanbieter WEITERBILDUNGS-PORTALE Ziele Ergebnisse Umfrage Merkmale WB-Portale Tipps 2 Online-Marketing für Bildungsanbieter Internet:

Mehr

5 Euro Reisen und Freizeit, Caravaning, Kreuzfahrten, Rad, Outdoor, Sport. 7 Euro Camping, Caravaning, Freizeit, Reisen; Skandinavien-Tag am 18.1.

5 Euro Reisen und Freizeit, Caravaning, Kreuzfahrten, Rad, Outdoor, Sport. 7 Euro Camping, Caravaning, Freizeit, Reisen; Skandinavien-Tag am 18.1. termine 2015 Datum Name Ort Eintrittspreise Schwerpunkt Anzahl der 9. 11.1. Tourisma & Caravaning Magdeburg (B2C) Magdeburg 5 Reisen und Freizeit, Caravaning, Kreuzfahrten, Rad, Outdoor, Sport 150 expotecgmbh.de

Mehr

Informationen, die ankommen.

Informationen, die ankommen. Informationen, die ankommen. Thomas Winkler, Schweiz Tourismus - Portal Management, emarketing & Informatik. 2 I Titel/ Name/ Datum Schweiz verkaufen. 3 I Thomas Winkler, Schweiz Tourismus - Portal Management,

Mehr

Marktforschung: Marktforschung: Onlineauftritt von Unterkunftsbetrieben. Onlineauftritt von Unterkunftsbetrieben. Marktforschung:

Marktforschung: Marktforschung: Onlineauftritt von Unterkunftsbetrieben. Onlineauftritt von Unterkunftsbetrieben. Marktforschung: Analyse des Onlineauftrittes von Unterkunftsbetrieben am Beispiel einer Tiroler Tourismusregion Kurzversion! Dipl. Geo. Univ. Martin Weigl Studium der Wirtschaftsgeographie, Tourismus und Journalismus

Mehr

www.fraenkische-schweiz.com Was ist die Tourismuszentrale Fränkische Schweiz (TZ)?

www.fraenkische-schweiz.com Was ist die Tourismuszentrale Fränkische Schweiz (TZ)? Was ist die Tourismuszentrale Fränkische Schweiz (TZ)? Die Tourismuszentrale Fränkische Schweiz wurde am 01.04.1974 gegründet. Sie vertritt die touristischen Interessen des Gebietsausschuss Fränkische

Mehr

IchZeit Kooperationsangebote 2012

IchZeit Kooperationsangebote 2012 IchZeit Kooperationsangebote 2012 unsere spezialität Belohnung für die Sinne Mentale Prävention wird im Gesundheitstourismus immer bedeutsamer. Es geht um die Förderung psychischen Wohlbefindens in Verbindung

Mehr

MEDIADATEN. Hike+Bike Outdoor & Bike Shop JANUAR 2014. Outdoor & Bikeware Shop

MEDIADATEN. Hike+Bike Outdoor & Bike Shop JANUAR 2014. Outdoor & Bikeware Shop MEDIADATEN Hike+Bike Outdoor & Bike Shop JANUAR 2014 Outdoor & Bikeware Shop 2 Was ist Hike+Bike Outdoor & Bike Shop Hike+Bike Shop ist ein Outdoor- und Bikeware Shop aus München. Wir vertreiben mit einem

Mehr

Google 2013 perfektionieren

Google 2013 perfektionieren Google 2013 perfektionieren luna-park GmbH, Christian Vollmert ITB, Berlin, 07.03.2013 Doodle 4 Google 2012 - US by Dylan Hoffman http://www.google.com/doodles/doodle-4-google-2012-us-by-dylan-hoffman

Mehr

Tourismuskonzept für die Marktgemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz

Tourismuskonzept für die Marktgemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz Tourismuskonzept für die Marktgemeinde Gößweinstein in der Fränkischen Schweiz Matthias Helldörfer Gößweinstein, 10. März 2009 Agenda 1. Einführung 2. Situationsanalyse 3. Konzeption 4. Maßnahmen im Marketing-Mix

Mehr

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

Neues Unterkunftsmarketing ST - Warum? Neue Technologien sich änderndes Gästeverhalten

Neues Unterkunftsmarketing ST - Warum? Neue Technologien sich änderndes Gästeverhalten Neues Unterkunftsmarketing ST - Warum? Neue Technologien sich änderndes Gästeverhalten Unterkunftsmarketing 3.0. Unterkunftsmarketing 3.0 Sommer Winter Städte Meetings Themenprodukte Angebotspromotionen

Mehr

Mandanten gewinnen über das Internet Social Media und Website Marketing bfd-online-seminar Montag, 21. Januar 2013 15:00 16:30 Uhr inkl.

Mandanten gewinnen über das Internet Social Media und Website Marketing bfd-online-seminar Montag, 21. Januar 2013 15:00 16:30 Uhr inkl. Mandanten gewinnen über das Internet Social Media und Website Marketing bfd-online-seminar Montag, 21. Januar 2013 15:00 16:30 Uhr inkl. Fragen Referentin: Angela Hamatschek delfi-net Das Steuerberater-Netzwerk

Mehr

NEWSLETTER. LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) ECKANZEIGE. EMPfEhLuNG DER WoChE. SPARTEN-EMPfEh- LuNG DER WoChE. TEXTANZEIGE ohne.

NEWSLETTER. LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) ECKANZEIGE. EMPfEhLuNG DER WoChE. SPARTEN-EMPfEh- LuNG DER WoChE. TEXTANZEIGE ohne. MEDIADATEN 2015 NEWSLETTER LEADBANNER ToP (600 x 96 px, jpg oder gif) Größter Banner direkt über dem Newsletter. 1.550 / Woche ECKANZEIGE Maximal 100 Zeichen plus Logo (jpg), inkl. Link und Claim 1.250

Mehr

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand

ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand SALZBURGERLAND TOURISMUS GmbH SALZBURGERLAND.COM ENTWICKLUNG NÄCHTIGUNGEN im SalzburgerLand Tourismusjahr gesamt 26 000 000 +2,7% 25 500 000 +4,0% 25 000 000 +12,4% -0,6% 24 500 000 24 000 000 +4,7% -2,1%

Mehr

22places auf einen Blick

22places auf einen Blick 22PLACES Media Kit 22places auf einen Blick 22places ist ein Blog über das Reisen und Fotografieren, gegründet von Jenny und Sebastian, zwei Reisefotografen, sowie Online Marketing Experten. Vor 1,5 Jahren

Mehr

Natur geniessen 2011. Zwischen-Reporting. Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40

Natur geniessen 2011. Zwischen-Reporting. Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40 Natur geniessen 2011 Zwischen-Reporting Österreich Werbung Schweiz Philipp.Neumueller@austria.info Tel: +41 44 457 10 40 Philipp.Neumueller@austria.info 1/24 Inhalt Inhaltsverzeichnis 1»Natur geniessen«reporting...

Mehr

Online-Vertrieb im Gastgewerbe - unter Nutzung des IRS TOMAS

Online-Vertrieb im Gastgewerbe - unter Nutzung des IRS TOMAS Online-Vertrieb im Gastgewerbe - unter Nutzung des IRS TOMAS Willingen, 18. Juni 2008 Über kurz oder lang dominiert Online! 77% der Internetnutzer suchen online nach Produktinformationen rund um das Thema

Mehr

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social

Mehr

TrustYou Analytics Reputations-Management für Hoteliers und Reiseveranstalter

TrustYou Analytics Reputations-Management für Hoteliers und Reiseveranstalter TrustYou Analytics Reputations-Management für Hoteliers und Reiseveranstalter Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen, die

Mehr

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen.

Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Jeder Cent zählt: Werbeerfolgsmessung im Online-Marketing! Die 5 wichtigsten Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Werbemaßnahmen auf Trab bringen. Patrick Hünemohr Geschäftsführer der GREVEN Mediengruppe, Köln

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

TESSVM zum Mitmachen 2013/14.

TESSVM zum Mitmachen 2013/14. TESSVM zum Mitmachen 2013/14. «Gemeinsam statt einsam.» Marketing- und andere Massnahmen der TESSVM. Für alle Leistungspartner, die ihr betriebliches Marketing ergänzen, optimieren oder verändern wollen.

Mehr

Kampagnenmanagement. Erstellt von: Mag. (FH) Reinhard Leitgeb. ClearSense GmbH Guntramsdorfer Str. 103 2340 Mödling

Kampagnenmanagement. Erstellt von: Mag. (FH) Reinhard Leitgeb. ClearSense GmbH Guntramsdorfer Str. 103 2340 Mödling Kampagnenmanagement Erstellt von: Mag. (FH) Reinhard Leitgeb ClearSense GmbH Guntramsdorfer Str. 103 2340 Mödling E- Mail: reinhard.leitgeb@clearsense.at Mobil: +43 664 610 86 69 Festnetz: +43 2236 8002

Mehr

JEDEN interessiert das Wetter lassen Sie JEDEN wissen, dass es SIE gibt!

JEDEN interessiert das Wetter lassen Sie JEDEN wissen, dass es SIE gibt! JEDEN interessiert das Wetter lassen Sie JEDEN wissen, dass es SIE gibt! MOWIS GmbH Mobile World Information Systems Max-Winterstraße 28 4860 LENZING Tel. +43 7672 94700 Fax +43 7672 94700-20 www.mowis.com

Mehr

Das Intensivseminar. Der Hotel Online-Manager. Kleine und mittlere Hotels virtuell vermarkten

Das Intensivseminar. Der Hotel Online-Manager. Kleine und mittlere Hotels virtuell vermarkten Das Intensivseminar Der Hotel Online-Manager Kleine und mittlere Hotels virtuell vermarkten Ausgangslage Ein Grossteil aller Übernachtungen wird per Handy, Tablett oder Laptop gebucht und die Feedbacks

Mehr

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013

DEUTSCHLAND. Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 DEUTSCHLAND Marktprofil Marketingmaßnahmen 2013 Soziodemografische Daten Unsere Empfehlung zur Marktbearbeitung Fläche: 357.030 km² Einwohner: 82.262.000 Hauptstadt: Berlin (3,400.000 Einwohner) Landesstruktur:

Mehr

Promotion- und Sponsoring-Möglichkeiten 2016

Promotion- und Sponsoring-Möglichkeiten 2016 Nutzen Sie die zentrale Stellung und die Stärke des Bio M Netzwerkes, um Ihren Event, Ihr Unternehmen und Ihre Kompetenzen in den Vordergrund zu stellen! Bio M versteht sich als einzigartiger Knotenpunkt

Mehr

Informationen. Mitgliedschaft im Flair Hotels e. V. Flair Hotels. In den Regionen zuhause.

Informationen. Mitgliedschaft im Flair Hotels e. V. Flair Hotels. In den Regionen zuhause. Informationen Mitgliedschaft im Flair Hotels e. V. Flair Hotels. In den Regionen zuhause. Flair Hotels e. V. eine kurze Vorstellung Zur Kooperation Flair Hotels haben sich engagierte, dynamische und kreative

Mehr

Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel?

Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel? Kennen niederländische Touristen Ihr Hotel? www.duitsland-reisgids.nl Das Reiseportal über Deutschland als Urlaubsland, das sich zu 100% auf den niederländischen Reisemarkt richtet Fakten über den niederländischen

Mehr

Das ONLINEMARKETING. Rund-um-Sorglos-Paket für Selbstständige. Eine Information der Onlinemarketing-EXPERTEN

Das ONLINEMARKETING. Rund-um-Sorglos-Paket für Selbstständige. Eine Information der Onlinemarketing-EXPERTEN Das ONLINEMARKETING Rund-um-Sorglos-Paket für Selbstständige - vom flüchtigen Besucher zum zahlenden Kunden Eine Information der Onlinemarketing-EXPERTEN Wer als Selbstständiger im Internet nicht richtig

Mehr

Besuchen Sie unsere Partner Stände

Besuchen Sie unsere Partner Stände Besuchen Sie unsere Partner Stände Kongresshaus Berchtesgaden Begegnungen in Berchtesgaden www.berchtesgaden.com/kongresshaus Bauernmärkte in Berchtesgaden Bayerischer Hotel und Gaststättenverband Kreisstelle

Mehr

Rückblick und Ausblick auf die Marketingarbeit 2014/2015

Rückblick und Ausblick auf die Marketingarbeit 2014/2015 Rückblick und Ausblick auf die Marketingarbeit 2014/2015 Petra Sobeck Produktmanagerin Familienurlaub Budget 2014 Einnahmen: Zuwendung: Gesamtbudget: 62.500 Euro 47.000 Euro 109.500 Euro Anzeigenschaltungen:

Mehr

Willkommen zum ITB Academy Webinar. Wie können Aussteller Social Media rund um die ITB Berlin einsetzen?

Willkommen zum ITB Academy Webinar. Wie können Aussteller Social Media rund um die ITB Berlin einsetzen? Willkommen zum ITB Academy Webinar Wie können Aussteller Social Media rund um die ITB Berlin einsetzen? Kristine Honig-Bock Tourismus: Tourismuswirtschaft (FH) 13 Jahre Destinationsmarketing (Compass GmbH

Mehr

Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16

Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16 Vorstellung Kooperationsmöglichkeiten für Beherbergungsbetriebe Werden auch Sie Teil der Marktkooperation Niederlande in der Wintersaison 2015/16 Die Marktkooperationen sind Kooperationen zwischen Tourismusverbänden

Mehr

DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT

DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT DIE ZEITLOS DAS STUDENTENMAGAZIN KONZEPT Philosophie und Vision Hinter Die Zeitlos Das Studentenmagazin steht eine Gruppe engagierter StudentInnen des MCI Management Center Innsbruck und der Universitäten

Mehr

Wir erreichen Ihre Gäste von morgen!

Wir erreichen Ihre Gäste von morgen! Wir erreichen Ihre Gäste von morgen!...das Tourismusportal Das Tourismusportal bergfex Mit seinen verschiedenen Länderversionen ist bergfex (.at,.it,.ch,.de,.com) mit bis zu 130 Millionen Seitenaufrufen

Mehr

Kooperationsangebote Onlinemarketing 2015. Tourismusverband Vogtland e.v. Göltzschtalstraße 16 08209 Auerbach,

Kooperationsangebote Onlinemarketing 2015. Tourismusverband Vogtland e.v. Göltzschtalstraße 16 08209 Auerbach, Kooperationsangebote Onlinemarketing 2015 Göltzschtalstraße 16 08209 Auerbach, Werben Sie online auf www.vogtland-tourismus.de und treffen Sie Ihre Zielgruppe! Auf www.vogtland-tourismus.de können Sie

Mehr

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013

Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Partnertag der Usedom Tourismus GmbH 4. September 2013 Tagesordnung 15.00Uhr 15.45Uhr Destination Brand Kaiserbäder 2012 15.45Uhr 16.15Uhr Destinationsmarketing Ein Rückblick auf die Marketing - Saison

Mehr

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1 Online- Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen Bernau a. Chiemsee, 29. Oktober 2009 Robert Klauser, infomax websolutions GmbH 29.10.2009 1 Inhalte & Agenda Sichtbarkeit

Mehr

mediadaten 2017 70.000 März 2017 Der umfangreiche Wegweiser zu Yoga in österreich Auflage: Erscheinungstermin: Fotolia - Edenwithin irmaiirma shvaista

mediadaten 2017 70.000 März 2017 Der umfangreiche Wegweiser zu Yoga in österreich Auflage: Erscheinungstermin: Fotolia - Edenwithin irmaiirma shvaista mediadaten 2017 Auflage: 70.000 Erscheinungstermin: März 2017 Fotolia - Edenwithin irmaiirma shvaista Der umfangreiche Wegweiser zu Yoga in österreich YOGA GUIDE PRINT & Online Der umfangreiche Wegweiser

Mehr

Häuser in Web & Social Media - Agenda

Häuser in Web & Social Media - Agenda Internet richtig nutzen: Der Gast findet mich Social Media, eigene Website, optimale Zielgruppenansprache Häuser in Web & Social Media - Agenda Was$macht$Sie$einmalig?$ Wer$sind$Ihre$Zielgruppen?$ Der$Gast$findet$mich$!

Mehr

Ideen. Seminarangebot. Tourismus-Seminare in Kärnten. tourismus training.at. Social media. seminare beratung webauftritt print.

Ideen. Seminarangebot. Tourismus-Seminare in Kärnten. tourismus training.at. Social media. seminare beratung webauftritt print. erfolgskurs Ideen Seminarangebot Tourismus-Seminare in Kärnten Sprachen Social media tourismus training.at seminare beratung webauftritt print Tourismus-Qualitätsinitiative Kärnten Auf Initiative der Kärntner

Mehr

Online-Plattformen Der Umgang mit Buchungs- und Bewertungsplattformen

Online-Plattformen Der Umgang mit Buchungs- und Bewertungsplattformen Online-Plattformen Der Umgang mit Buchungs- und Bewertungsplattformen Online-Plattformen: Verkauf über Online-Kanäle Vorteile: Direkte Buchungen bzw. qualifizierte Anfragen Steigerung der Zugriffe auf

Mehr

Kurzvorstellung der Tourismusstrategie 2015 und der Marketingstrategie 2010. Dr. Achim Schloemer Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Kurzvorstellung der Tourismusstrategie 2015 und der Marketingstrategie 2010. Dr. Achim Schloemer Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Kurzvorstellung der Tourismusstrategie 2015 und der Marketingstrategie 2010 Dr. Achim Schloemer Geschäftsführer Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Juli 2009 Tourismusstrategie 2015: Allgemeine Ziele Steigerung

Mehr

Das bietet Schäfer WebService

Das bietet Schäfer WebService Das bietet Schäfer WebService Experte für mobiles Webdesign und Newsletter-Marketing Viele Webdesigner sind hervorragende Programmierer und erstellen Webseiten nach dieser Priorität. Ob die meisten Besucher

Mehr

Den Überblick behalten:

Den Überblick behalten: Tourismus2020 15./16. Mai 2014 Den Überblick behalten: Social Media und Bewertungen im Internet Jeder hat eine Stimme! Jeder hat eine Stimme! Egal, ob es Ihnen gefällt oder nicht... Bewertungen in Social

Mehr

Regionales Online-Marketing

Regionales Online-Marketing Regionales Online-Marketing Lokale Zielgruppen online erreichen. Kennenlernen Wer sind Sie? Was tun Sie? Wie nutzen Sie das Internet für Ihr Unternehmen? Bringt Ihnen das Internet neue Kunden? Wer ist

Mehr

Einfach Geld verdienen 100% kostenlos und seriös. einfachgeldverdienen.de

Einfach Geld verdienen 100% kostenlos und seriös. einfachgeldverdienen.de Einfach Geld verdienen 100% kostenlos und seriös Geld verdienen im Internet Ich zeige kostenlos, wie Du mit einer Homepage Geld verdienen kannst! Schritt für Schritt Anleitung Beispiele, Tools & Vorlagen

Mehr

STAMMTISCH SAAS-ALMAGELL, 10. SEPTEMBER 2015 PASCAL SCHÄR

STAMMTISCH SAAS-ALMAGELL, 10. SEPTEMBER 2015 PASCAL SCHÄR STAMMTISCH SAAS-ALMAGELL, 10. SEPTEMBER 2015 PASCAL SCHÄR VISION SAAS-FEE/SAASTAL 1 Saas-Fee/Saastal gehört zu den Top 10 Alpendestinationen in Europa und ist ein Top Skigebiet 2 3 4 Langfristig werden

Mehr

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 ÜBERSICHT PLATTFORM DIE WEBSITE 3 FACEBOOK 4 GOOGLE+ 5 TWITTER 6 DIE APP 7 ONLINE MEDIADATEN 8 DIE WEBSITE WWW.VFL-WOLFSBURG.DE Details www.vfl-wolfsburg.de

Mehr

esuchwas - die geografische Themensuche für die gesamte bayerische Tourismuswirtschaft basierend auf BVV Geodaten & Services

esuchwas - die geografische Themensuche für die gesamte bayerische Tourismuswirtschaft basierend auf BVV Geodaten & Services esuchwas - die geografische Themensuche für die gesamte bayerische Tourismuswirtschaft basierend auf BVV Geodaten & Services Referenten: Dipl.-Inf. Stefan Huber, stefan.huber@hubermedia.de hubermedia GmbH,

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014

Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt. Ilmenau, 9. April 2014 Themenjahr 2016 Nationale Naturlandschaften im Mittelpunkt Ilmenau, 9. April 2014 Ablauf des Workshops Die Nationalen Naturlandschaften in Thüringen im Fokus des Themenjahres 2016 Themenjahr Entwicklungsplan

Mehr

Social Media im Tourismus 2015. 23. Oktober 2015

Social Media im Tourismus 2015. 23. Oktober 2015 Social Media im Tourismus 2015 23. Oktober 2015 Wer? Thomas Hendele über 15 Jahre Branchenerfahrung, Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) mehr als 10 Jahre Online Marketing Erfahrung seit 2005 beratend

Mehr

Saastal Marketing AG Ausbildung

Saastal Marketing AG Ausbildung Saastal Marketing AG Ausbildung SMAG Training ACADEMY DER LEISTUNGSTRÄGER/KUNDE IM FOKUS LEISTUNGSTRÄGER AN ERSTER STELLE DEN KUNDEN RELEVANT AUF DEN KUNDEN FOKUSSIERT ERGEBNIS-GETRIEBENE STRATEGIE PERSONALISIERT

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Herzlich willkommen zum Vortrag Suchmaschinenoptimierung (SEO) Herzlich willkommen zum Vortrag Suchmaschinenoptimierung (SEO) Elisabeth Langwieser Die Konzepter Marketing online.offline Independence Day - Friendsfactory München, 1. März 2012 3 x 10 = 45 Agenda 10

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater München und seine Bühnen Residenztheater Oper Münchner Kammerspiele Schauburg der Jugend Münchner Volkstheater Gärtnerplatztheater 2 Pathos Schwere Reiter Teamtheater

Mehr

Mit den diesjährigen Sommerpaketen stehen Sie auf dem Podest. Ob Gold, Silber oder Bronze, Ihr Betrieb gewinnt in jedem Fall.

Mit den diesjährigen Sommerpaketen stehen Sie auf dem Podest. Ob Gold, Silber oder Bronze, Ihr Betrieb gewinnt in jedem Fall. Mit den diesjährigen Sommerpaketen stehen Sie auf dem Podest. Ob Gold, Silber oder Bronze, Ihr Betrieb gewinnt in jedem Fall. Pakete Sommer 2013 Mit einem der 4 Kampagnenpakete Gold, Silber I, Silber II

Mehr

Performance Online Marketing

Performance Online Marketing Performance Online Marketing Mit unseren Optimierungslösungen für SEO und/oder SEM bezahlen Sie erst bei Erfolg. Maximieren Sie erfolgsbasiert Besucher, Qualität und Neukundengewinnung. Als Marktführer

Mehr

Baden Kulturpicknick

Baden Kulturpicknick Pressemitteilung Baden Kulturpicknick Mit intelligentem und nachhaltigem Online-Marketing die Logiernächte in der Stadt Baden gesteigert. Die Ziele der Online-Kampagne sind auf der qualitativen Ebene die

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM. 20. März 2014. Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher.

Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM. 20. März 2014. Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher. Leidenschaft. Tourismus in Oldenburg 2013 Ein Rückblick der OTM Übermorgenstadt Oldenburg. Gut für Trüffelsucher. Die touristische Infrastruktur BETRIEBE: 19 Hotels / 2 Reha-Kliniken / 1 Campingplatz /

Mehr

BGL Winter-Outdoor-Tage

BGL Winter-Outdoor-Tage BGL Winter-Outdoor-Tage 20. 22. Februar 2015 Winter-Outdoor-Tage Rupertiwinkel Bad Reichenhall Berchtesgaden Königssee www.bglt.de Eventgebäude der Deutschen Post Eisarena Königssee PROGRAMM: FREITAG 20.

Mehr

BUSINESSCARD FÜR UNTERNEHMEN. KMUnet. Austria. Vernetzt im Internet mit Ihrer Gemeinde. Gemeinsam nicht einsam...

BUSINESSCARD FÜR UNTERNEHMEN. KMUnet. Austria. Vernetzt im Internet mit Ihrer Gemeinde. Gemeinsam nicht einsam... KMUnet. Austria BUSINESSCARD FÜR UNTERNEHMEN Vernetzt im Internet mit Ihrer Gemeinde. In dieser Broschüre erfahren Sie, wie einfach es ist eine Digitale BusinessCard für die regionale Vernetzung im Digitalen

Mehr

Organisations- und Marketingberatung Petra Bath

Organisations- und Marketingberatung Petra Bath Organisations- und Marketingberatung Petra Bath Beratung - Entwicklung von Online Marketingstrategien, Zielgruppendefinition - Ermittlung von Zielgruppenrelevanten Suchbegriffen - Zielorientierte, suchmaschinenoptimierte

Mehr