HISTORY DSSV DSSV. 25Jahre DSSV. Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1984-2009 HISTORY DSSV DSSV. 25Jahre DSSV. Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen"

Transkript

1 HISTORY DSSV DSSV 25Jahre DSSV

2 7. Hamburg, 19. März 1984 Gründungsmitglieder des DSSV Der Anfang Wie kann ich mich neben meiner Tätigkeit als Studio- und Kursleiter im Sport- und Saunacenter Harburg auch noch effizient um Werbung und Marketing kümmern? das ist die Frage, die sich Refit Kamberovic 1981 stellt. Doch damit nicht genug; hinzu kommen tagtäglich arbeits- und steuerrechtliche und Versicherungs-Fragen, die ihn beschäftigen. Kamberovic weiß, dass es vielen Studiobetreibern genauso geht wie ihm womit die Idee des Deutschen Sportstudio Verbandes geboren ist ist es soweit: Sieben Personen sitzen in Sahling`s Gast - hof in Hamburg-Harburg zusammen und prüfen die Vereins - satzung und das Gründungsprotokoll des DSSV. Es sind: Refit Kamberovic, Kaufmann...1 Birgit Schwarze, Kauffrau...2 Thomas Witthöft, Beamter...3 Dr. med. Bernd Gaberle, Arzt...4 Simeon Rastädter, Rechtsanwalt...5 Torsten Hartung, Bankkaufmann...6 Rainer Schult, Steuerberater...7 Der DSSV agiert aus der 2-Zimmer-Wohnung von Birgit Schwarze heraus. Durch die Beitritte vor allem von Kampf sport - schulen, deren Inhaber Refit Kamberovic persönlich kennen, wächst der DSSV sehr schnell und damit auch der Arbeits - umfang. 02

3 DSSV DSSV Bild 1: Teilnehmer eines der ersten Seminare Lizenzierter Studioleiter Bild 2: Die erste Fachzeitschrift der Fitnessbranche Report im August 1984 ein 8-Seiter Bild 3: Alles begann... auch mit Arnold Schwarzenegger 1976 im Sportcenter Smolana in München (Foto v. Harry Stöckl) 1984 erscheint erstmals der Report das offizielle Organ des DSSV. Im Drei-Monats-Rhythmus informiert die Zeitschrift Studiobesitzer und Inhaber von privaten Sportschulen. Die Zeitschrift stärkt den DSSV in seiner Rolle als Dachverband der Fitnessbranche wird die erste Ausbildung Lizenzierter Studioleiter DSSV in Hamburg angeboten. Weitere Ausbildungsorte sind dann Tübingen, Bonn, München/Freising und Berlin präsentiert sich der DSSV erstmals auf der FIBO. Die Veranstalter Volker Ebener und Kurt Thelen finden Gefallen an Refit Kamberovic, weil sie vor allem von seinen Fachkenntnissen beeindruckt sind. Das Resultat: In den Jahren 1988, 1989, 1990, 1991 und 1992 geben Refit Kamberovic und Birgit Schwarze zusammen mit den Veranstaltern den FIBO Messe-Katalog heraus wird eine Aushilfe für die Buchhaltung und Verwaltung eingestellt schon 1988 muss das von per Hand geführte Kassenbuch auf computergestützte Verwaltungsprogramme und Datenbanken umgestellt werden. Damit wächst auch die Zahl der Mitarbeiter, und ein Umzug in größere Räume ist notwendig, die erst im Großmoorbogen, dann in der Bremer Straße in Hamburg-Harburg gefunden werden bringt der DSSV die Ausbildung Lizenzierter Fitnesslehrer DSSV in Hamburg an den Start. 03

4 Bild 1: Zwei der ersten DSSV-Referenten: Dr. med Klaus Fecher und Andreas Bredenkamp Bild 2: Besuch der IHRSA in Chicago Bild 4: Jadranka erste Auszubildende beim DSSV Bild 5: Ging beim DSSV in Rente: Helga Böhling Bild 6: Erste DSSV-Geschäftsstellenleiterin: Sabine Küllmer 1986 sind Birgit Schwarze und Refit Kamberovic im Bundes - finanzministerium in Bonn zu Besuch und bringen die Forde run - gen der Studiobesitzer zum Ausdruck. Refit Kamberovic und Birgit Schwarze wird schnell klar, dass Beratung längst nicht alles ist, was Studiobesitzer dringend brauchen. Und: Es gibt so gut wie keine Ausbildungsmög lich keiten für Trainer, die wirtschaftlichen Kenntnisse der Studio leiter sind minimal, und in der Öffentlichkeit haben die Fitness-Studios als Muckie-Bude kein besonders gutes Image. Das soll sich ändern! 1987 wird der DSSV Mitglied in der Landesvereinigung der Arbeitgeberverbände in Hamburg, in der Deutschen Gesell - schaft für Freizeit und im Europaverband der Selbstständigen gibt der DSSV erstmals seine Eckdatenstudie heraus. Die jährlich erscheinende Publikation gibt der Öffentlichkeit einen Überblick über den deutschen Fitnessmarkt gründet das Deutsche Institut für Normung (DIN) den Ausschuss Trainingsgeräte. Um auf der sicheren Seite zu sein, beruft man kurzerhand Refit Kamberovic als Sachverständigen in den Ausschuss schließt der DSSV mit der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) einen Rahmenvertrag ab und handelt für alle Mitgliedsbetriebe den höchstmöglichen Gebühren-Rabatt von 20 % aus. 04

5 DSSV DSSV Bild 1: Manfred Kartheuser mit Albert Schwarze, dem ersten DSSV-Mitglied Bild 2: Birgit Schwarze im Gespräch mit Dr. Peter Spary, Geschäftsführer des Diskussions - kreises Mittelstand der CDU/CSU-Fraktion des Deutschen Bundestages in Bonn Bild 3: Gruppenbild in Chicago Bild 4: Ralf Möller mit Refit Kamberovic und Birgit Schwarze Bild 5: Absolventen des Studioleiter-Seminars in Tübingen Bild 6: Die neuen Bundesländer sind dabei! 1987 treffen sich Birgit Schwarze und Refit Kamberovic mit dem Vorsitzenden der Mittelstandsvereinigung der CDU Dr. Spary in Bonn, um in politischen Gesprächen die Fitnessbranche zu vertreten gründet der DSSV als Interessenvertretung der nationalen Verbände in Europa die European Fitness Centre Organization wird das Bildungs-Institut DSSV als eigenständige Organisation für die Ausbildung ins Leben gerufen. Betreut werden ca. 000 Seminarteilnehmer pro Jahr an 8 Schulungs orten. Das Bildungs-Institut ist Mitglied im Institut für Sozial- und Bildungspolitik veranstaltet der DSSV sein erstes Existenzgründungs semi - nar in der DDR noch vor dem Mauerfall. Es folgen Hun derte Veranstaltungen in den alten und neuen Bundesländern sowie Beratungen zur Planung von Fitness-Studios entwickelt der DSSV zusammen mit Prof. Dr. Michael Hamm und Prof. Dr. Jörg Meier das erste computergestützte Ernährungsprogramm und den ersten computergestützten Ernährungstest konzipiert der DSSV zusammen mit Dr. med. Klaus Fecher den Analysebogen Fitnesstraining, den die Mitgliedsbetriebe als Eingangs-Check nutzen. 05

6 Bild 1: DSSV-Kongress in Hamburg Bild 2: DSSV-Geschäftsstelle Großmoorbogen in Hamburg-Harburg Bild 3: Refit Kamberovic und Birgit Schwarze bei der IHRSA in Las Vegas Bild 4: Refit Kamberovic im Chefbüro Bild 5: Heiner Geißler, Generalsekretär der CDU, mit dem DSSV auf der FIBO Bild 6: Leichtathletik-Weltmeisterin Katrin Krabbe bei der Eröffnung eines der ersten ost-deutschen Fitness-Studios, dem Tollense Fitness-Studio in Neubrandenburg richtet der DSSV die erste DSSV-Fachtagung der deutschen Fitness-Wirtschaft aus. Im Hotel Lindtner in Hamburg sprechen 15 ausgewählte Studiobesitzer und Experten über die Fitness-Branche bringt der DSSV zusammen mit Dr. med. Klaus Fecher und PD Dr. Theodor Stemper das erste EDV-gestützte Cardio-Fitness- Programm für Studios heraus wird das Bildungs-Institut DSSV Mitglied im Verein Weiterbildung Hamburg e.v. und trägt das Gütesiegel der Handelskammer veranstaltet der DSSV gemeinsam mit dem BSA Lehr - zentrum, dem Deutschen Aerobic Verband (DAV), der FIBO und Eurofit den Welt Fitness Kongress im Messezentrum Nürn - berg. Das geballte Know-how der Partner richtet sich an Studio - besitzer, Manager, Instruktoren und Trainer erscheint die erste Ausgabe der fitness MANAGEMENT In ter national als offizielles Organ des DSSV. Das Hochglanzma - gazin etabliert sich schnell als eine der führenden Branchen - zeitschriften. 06

7 DSSV DSSV Bild 1: DSSV-Gala-Abend im Maritim Hotel in Köln Bild 2: Der erste Abschluss Lizenzierter Fitness-Trainer DSSV in Berlin Bild 3: Der Pionier der Fitnessbranche Joe Weider empfängt Refit Kamberovic und Birgit Schwarze bei sich in Los Angeles entwickelt der DSSV zusammen mit PD Dr. Theodor Stemper das Konzept Trainingsprogramm, das Fragen zur Gesundheit sowie Test- und Übungsanleitungen beinhaltet und den Mitgliedsbetrieben als effiziente Arbeitshilfe dient veranstaltet der DSSV für seine Mitgliedsbetriebe den DSSV Gala-Abend mit über 500 Teilnehmern im Maritim Hotel Köln. Neben einem großen 12-Gänge-Buffet, der Aus - zeichnung des Fitness-Unternehmers des Jahres, Kabarett und Budo-Shows sorgt die Band von RTL Samstag Nacht für gute Stimmung wird der DSSV Mitglied in der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), um sich für die Belange der Fitnesswirtschaft einzusetzen auf Bundesebene präsentiert sich der DSSV auf der ISPO und begeistert mit seinem DSSV-Show-Team, das von Beris Kolakovic angeführt wird, Tausende von Messebesuchern. Das Show-Team setzt auch ein Jahr später Maßstäbe in Sachen Fitness und Choreographie und tritt im Aktuellen Sportstudio auf und 2001 ist das Hotel Lindtner in Hamburg Veranstal - tungsort des DSSV-Erfolgskongresses mit Experten, Fach - referenten und mehr als 500 Teilnehmern. Es geht um Mar - keting, Werbung, Existenzgründung und Erfolg. 07

8 Bild 1: Uni-Besuch in den USA: PD Dr. Theodor Stemper und Günter Noll im Auftrag des DSSV Bild 2: Birgit Schwarze und Werner Kündgen in Brüssel Bild 3: Offizielles Organ des DSSV: fitness MANAGEMENT International Bild 4: Birgit Schwarze im Gespräch mit Wolfgang Zöller, stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Soziale Sicherung im Bundestag in Berlin Bild 5: PD Dr. Theodor Stemper und Birgit Schwarze sprechen im Deutschen Bundestag mit Andreas Storm, Vorsitzender des Ausschusses für Gesundheit und Soziale Sicherung Bild 6: Birgit Schwarze und Werner Kündgen mit Fachleuten des DIHT wird mit Hilfe des DSSV die duale Erstausbildung Sportund Fitnesskaufmann ins Leben gerufen. Birgit Schwarze wird als Sachverständige des Bundes zur Neuordnung des Berufs - bildes in das Bundesinstitut für Berufsbildung berufen führt der DSSV zusammen mit der Gerolsteiner Gruppe Marktführer im Mineralwasser-Segment die Aktion zur Mitgliedergewinnung Schätz Dich fit durch. Im Rahmen der Aktion werden in 000 Supermärkten Fitness-Abos in DSSV-Studios verlost veranstaltet der DSSV zusammen mit Heiko Döbler, Inha - ber des Phoenix-Fitness-Clubs in Leipzig, die Aktion Fitness- Tour gegen Rechts. In Hamburg gestartet, geht s auf dem Radwan derweg Richtung Dresden so verbindet man sportlichen Leis tungs willen mit Zivilcourage und setzt gleichzeitig ein politisches Signal führt der DSSV zusammen mit dem DFAV und der dflv das Qualitätssiegel Prae-Fit ein. Mit dem Siegel werden Fit ness- Anlagen ausgezeichnet, die ein spezielles Angebot im Sinne der Gesundheitsförderung bereithalten kooperiert der DSSV mit dem AOK Bundesverband. Mit Hilfe des AOK-Bonustarifsystems haben DSSV-Studios die Möglichkeit, neue Mitglieder zu generieren. 08

9 DSSV DSSV Bild 1: Deutschen Arbeitgebertag in Berlin: der DSSV im Gespräch mit Dr. Dieter Hundt, Präsident der BDA Bild 2:... mit Dr. Guido Westerwelle Bild 3:... mit Bun des - kanzlerin Dr. Angela Merkel Bild 4: Erstes Seminar im DSSV Kompetenz-Centrum Osnabrück Bild 5: Gesundheitspartner des DSSV: Gothaer Versicherungen, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und Mediclub Bild 6: Birgit Schwarze als Sachverständige im Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn tauschen sich Birgit Schwarze und Refit Kamberovic mit Mitgliedern des Sportausschusses des Deutschen Bundestages in Berlin aus besuchen Birgit Schwarze und Refit Kamberovic den Deutschen Bundestag in Berlin und führen konstruktive Gespräche mit Wolfgang Zöller, dem stellv. Vorsitzenden und Andreas Storm, dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses, sowie mit Mitgliedern des Sport ausschusses der SPD-Bundes - tagsfraktion startet der DSSV zusammen mit Colgate und Palmolive den Marktführern im Pflege-Segment die große deutschlandweite Promotion-Aktion Pflegen Sie sich fit. Unter den Teilnehmern werden insgesamt Fitness-Monate in DSSV- Mitgliedsbetrieben verlost präsentiert der DSSV die größte deutsche Walking und Nordic-Walking Veranstaltung National walking day in der VELTINS-Arena in Gelsenkirchen. In acht Kategorien werden die fittesten Studios ermittelt. 09

10 Bild 1: Der DSSV in Berlin mit dem Präsidenten des Europaverbandes der Selbständigen Bild 2: Prominenz beim Rundgang auf der FIBO Bild 3: Johannes Marx (BSA), Birgit Schwarze und Paul Eigenmann (qualicert) in Brüssel Bild 4: Der DSSV beim Präsidium der GEMA Hauptverwaltung in Berlin Bild 5: Neuregelung des Berufsbildes Sport- und Fitnesskaufmann in Bonn Bild 6: Eckdaten-Präsentation im Vorstandssaal der Gothaer Versicherungen in Köln ist der DSSV Kooperationspartner des Projekts Wirbe - linchen, das eine Art Rückenschule für Kinder im Schulalltag ist. Qualifizierte Trainer erarbeiten zusammen mit Schülern und Lehrern Verhaltensweisen, die zur Entlastung der Wirbelsäule führen. Dafür wird das Wirbelsäulenmodell Wirbelinchen zur Veranschaulichung der Lehrinhalte unterstützend verwendet wird der Lizenzierte Fitness-Trainer DSSV Bestandteil des Ausbildungsberufes Sport- und Fitnesskaufmann. Der Ausbil - dungsberuf Sportfachmann kommt neu hinzu werden die BSA-Akademie und die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHPG) offizielle Bildungspartner des DSSV und übernehmen die bisherige Aufgabe des Bildungs-Instituts DSSV. Damit sind auch aufbauende Lehrgänge zum Fitnessfachwirt und Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung mit öffentlich-rechtlicher Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) im Ausbil - dungsangebot; ebenso die Bachelor- und Master-Studiengänge an der DHPG. Durch die Kooperation ist die Basis für eine Akzeptanzsteigerung der gesamten Fitness- und Gesundheits - branche in der Gesellschaft geschaffen. 10

11 DSSV DSSV Bild 1: DSSV-Event Türkische Riviera 2007 Bild: 2: Referentin Birgit Schwarze beim BA-Kongress auf der FIBO Bild 3: Urgesteine der Fitnessbranche: Refit Kamberovic und Volker Ebener Bild 4: DSSV-Event Türkische Riviera 2008 der Erfolg wächst schließt der DSSV mit der VG Media einen Rahmenvertrag ab und bietet seinen Mitgliedern damit den höchstmöglichen Gebühren-Rabatt von 20 % startet der DSSV zusammen mit der Krankenkasse Barmer, dem ZDF sowie Bild am Sonntag die deutschlandweite Aktion Deutschland bewegt sich. Die Aktion zur Kundenbindung und Mitgliedergewinnung für Fitness-Studios wird durch Beiträge in der Mitgliederzeitung der Barmer, durch eine gesonderte Journalbeilage in der Bild am Sonntag sowie Trailerschal - tungen im ZDF groß beworben. Aufgrund des Erfolgs wird die Aktion im Jahr 2008 wiederholt bringt der DSSV seine Mitglieder beim Event Türkische Riviera zusammen. In angenehmer Atmosphäre tauschen sich die Teilnehmer aus und knüpfen neue geschäftliche Kontakte. Ein Jahr später begrüßt der DSSV bei sommerlichen Tempe - raturen im November schon mehr als 170 DSSV-Mitglieder startet der DSSV zusammen mit dem Deutschen Ruder - verband, der BSA-Akademie und Concept2 die bundesweite Initiative Deutschland rudert für eine Welt ohne Hunger. Für jeden geruderten Kilometer zahlen Teil nehmer und Sponsoren einen Spendenbetrag an die Welt hungerhilfe. Die Spenden - aktion ist auch 2008 sehr erfolgreich. 11

12 Bild 1: Werner Kündgen, Birgit Schwarze und Refit Kamberovic bei der BDA-Tagung in Berlin Bild 2: DSSV-Repräsentant Ralf Möller besucht Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan Bild 3: Immer großer Andrang auf dem DSSV-Stand auf der FIBO Bild 4: Ralf Möller unterstützt die Auftaktveranstaltung Deutschland rudert Bild 5: Das EFCA-Präsidium mit Dr. Adam Kohnke, Polen, Birgit Schwarze und Nebojsa Stojanoski, Serbien Bild 6: Wiederwahl des DSSV-Vorstandes im Dezember wird Birgit Schwarze zum Mitglied im Kuratorium der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheits mana ge - ment ernannt startet der DSSV zusammen mit dem renommierten Pharmaunternehmen Roche und dem Medizinischen Fachverlag Fromm & Fromm die Initiative Meine persönliche Ideallinie. Wichtiger Partner sind die Ärzte. Diese werden im gesamten Bun desgebiet über die medizinischen Fachzeitschriften PROPRA- XIS und VITA über die Aktion informiert und bieten ihrerseits Patien ten mit Übergewicht aktive Hilfe bei der Gewichts - abnahme an wird Refit Kamberovic Sachverständiger im Ausschuss Fitnessanlagen im Deutschen Institut für Normung (DIN) in Berlin bringt der DSSV zusammen mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement mehr als Broschüren Was Sie unbedingt über Krafttraining wissen sollten in Umlauf. Die Aufklärungsbroschüre beschreibt fachlich kompetent und verständlich, warum richtiges Krafttraining so gesund ist, um in der Gesellschaft bestehende Vorur teile abzubauen. 12

13 DSSV DSSV Das DSSV Team 2009 Refit Kamberovic, Birgit Schwarze, Yvonne Kretzschmar, Angelika Wichers, Roland Finke, Bogdan Proena, Vanessa Willems, Aileen Börner, Dawid Hildebrandt, Frank Koopmann, Gaby Brennecke, Julia Stumpf, Louisa Stumpf, Sabine Seemann und Karsten Schaar in der DSSV Geschäftsstelle. Fachlichen Telefonservice bieten Fachanwalt für Steuerrecht Simeon Rastädter, Rechtsanwältin Heike Leonhardt-Langhammer und Steuerberater Werner Kündgen. Pressearbeit für die Fitnessbranche Neben Zeitschriften aus dem eigenen Haus erscheint der DSSV immer wieder in der Presse: Interviews werden z.b. in den Zeitungen Handelsblatt, Financial Times Deutschland, Die Welt und Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) abgedruckt. Auch in Hörfunk - sendungen des Norddeutschen Rundfunks, der Deutschland - welle und des Süd-West-Funks wird der DSSV zitiert, und Fernsehsender wie ZDF und Sat.1 strahlen Kommentare zur Fitnessbranche aus. Fast täglich rufen Journalisten und Redak - teure bedeutender Medien häuser beim DSSV an und erhalten verlässliche Auskünfte. Wissen und Bildung Universitäten, Akademien, Fach- und Sport hochschulen, Ärztevereinigungen und viele andere Einrich - tun gen in der ganzen Welt konsultieren den DSSV auf Sym - posien, Kongressen und Tagungen. Auch das ifo Institut für Wirt schafts forschung, das u.a. für die Volks- und Raiffeisen - banken Beurteilungen für über 100 Branchen erstellt, befragt den DSSV regelmäßig zu den Bereichen Sport- und Frei zeit - einrichtungen. Die Eckdaten des DSSV sind seit 1987 die Basis für die Beurteilung der deutschen Fitnesswirtschaft. Nach 25 Jahren sind fünf von sieben Gründungsmitgliedern nach wie vor für den Verband tätig das spricht für die Arbeit, die Beständigkeit und Kontinuität des DSSV. Der Verband betreut jedes dritte Studio in Deutschland und hat 62 Förder - mitglieder. To be continued... 13

14 DSSV e.v. Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen Bremer Straße 201 b D Hamburg Telefon: +49 (0) Fax: +49 (0) Stand: März 2009

Karrierewege in der Fitnessbranche

Karrierewege in der Fitnessbranche IST-Studieninstitut Karrierewege in der Fitnessbranche Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Wer in der Fitnessbranche Kunden gewinnen und binden möchte,

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus

Einladung. Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement. Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Einladung Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement Kartellrecht und Antikorruption im Fokus Immer wieder auftretende Fälle von Korruption und Kartellabsprachen haben Compliance also die Ein

Mehr

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes.

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes. 7Seiten über Ihren Berufsverband 1 auf Wort Ihr Verband stellt sich vor Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.v. ist ein Zusammenschluss von Berufsangehörigen

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte Seminarangebot 2011 Was erwartet Sie? Arbeitgeber, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden, tragen besondere Verantwortung. Dabei geht es nicht

Mehr

Deutschland sicher im Netz e.v.

Deutschland sicher im Netz e.v. Multiplikatorenprojekt Freie Berufe als Brückenbauer für IT-Sicherheit Neue Wege für mehr IT-Sicherheit: Wie IT-fremde Berufsgruppen KMU nachhaltig sensibilisieren Referent: Steffen Bäuerle Der Verein

Mehr

Deutsche Gesellschaft zur Förderung und Entwicklung des Seminarund Tagungswesens e.v.

Deutsche Gesellschaft zur Förderung und Entwicklung des Seminarund Tagungswesens e.v. Deutsche Gesellschaft zur Förderung und Entwicklung des Seminarund Tagungswesens e.v. Geschäftsstelle in Berlin-Mitte Friedrichstraße 95, 10117 Berlin www.degefest.de 1 Geschichtliches gegründet am 28.

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Unternehmen Weiterbildungsinstitute Hochschulen

Unternehmen Weiterbildungsinstitute Hochschulen MEDIA CONSULTA Deutschland GmbH (2011) Sofia, Bulgarien PR-Krisenmanagement Werkstatt Warburg, Warburg (2010) Behinderte Beschäftigte am Empfang Ariadne an der Spree GmbH, Berlin (2010) Auswirkungen des

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, am 19. November 2013 findet der nächste Deutsche Arbeitgebertag in Berlin statt.

Mehr

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche Informationsleitfaden für Fitnessstudio-Betreiber Jetzt mit allen wichtigen Informationen zur neuen Studio-Aktion zum FitnessPass! FitnessPass Deutschlandweit kostenlos trainieren! Deutschlands Bewertungsportal

Mehr

Berufsfachschule für FITNESS MANAGER NNEN. www.meridian-academy.de. BAföG anerkannt

Berufsfachschule für FITNESS MANAGER NNEN. www.meridian-academy.de. BAföG anerkannt Berufsfachschule für FITNESS MANAGER NNEN BAföG anerkannt www.meridian-academy.de Fitness-ManagerIn der perfekte Allround-Einstieg ins Fitness-Business Fitness ist Leidenschaft. Fitness macht Spaß, ist

Mehr

Die Entwicklung von Einzelstudios in Deutschland

Die Entwicklung von Einzelstudios in Deutschland TEMPOMACHER CONSULTING UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT) Die Entwicklung von Einzelstudios in Deutschland Eine Analyse der aktuellen Situation von Einzelstudios in Deutschland inklusive der Generierung von strategischen

Mehr

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT.

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. www.steuerberater-verband.de Präsidium des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.v. STEUERBERATER STEHEN VOR GROSSEN HERAUS- FORDERUNGEN.

Mehr

Immobilienverwalter- & Sachverständigentreff

Immobilienverwalter- & Sachverständigentreff Das Markenzeichen qualifizierter Immobilienberater, Verwalter und Sachverständiger Immobilienverwalter- & Samstag, 23.11.2013 9.00 bis 17.00 Uhr Hotel Barceló City Center Habsburgerring 9-13, 50674 Köln

Mehr

Marketing Presse MICE

Marketing Presse MICE Marketing Presse MICE Wo / Wann? Frankfurt und Hamburg am 25.10.2014 Stuttgart, Köln und Düsseldorf am 15.11.2014 München am 22.10.2014 Wir wurden die Auftritte beworben? Artikel in Wochenzeitungen in

Mehr

Recht Steuer Wirtschaft

Recht Steuer Wirtschaft Recht Steuer Wirtschaft Drei Disziplinen ein Ziel Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsberatung Ihr Erfolg. Hervorgegangen aus einer regionalen Kanzlei und durch beständige Weiterentwicklung über

Mehr

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V.

FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. FÖRDERN, WAS UNS AM HERZEN LIEGT - GEMEINSAM! Förderverein des Universitären Herzzentrums Hamburg e. V. HERAUSFORDERUNG ERSTEN RANGES: HERZKRANKHEITEN. Herzkrankheiten gehören zu den Geißeln unserer Zeit.

Mehr

Wenn Sie sich lieber um Pferde als um Versicherungen kümmern, sind wir Ihre professionelle und kostenneutrale Lösung!

Wenn Sie sich lieber um Pferde als um Versicherungen kümmern, sind wir Ihre professionelle und kostenneutrale Lösung! Wenn Sie sich lieber um Pferde als um Versicherungen kümmern, sind wir Ihre professionelle und kostenneutrale Lösung! Wo drückt der Schuh? Schadenabwicklung Marktübersicht Risikoanalyse Zeit Ihr Zusatzjob?

Mehr

Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier.

Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier. Falls Sie diesen Newsletter nicht korrekt angezeigt bekommen, klicken Sie bitte hier. Liebe Leserin, lieber Leser, wir hoffen, sie hatten einen guten Start ins Jahr 2015. Wir freuen uns, Sie in gewohnter

Mehr

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport Hochschulzertifikat Social Media Manager innovativ praxisnah anwendungsorientiert Ihr Wissensvorsprung und Ihre Handlungskompetenz als professioneller Social Media Manager 2 Mit den sozialen Netzwerken

Mehr

mehr für Gesundheit und Geldbeutel!

mehr für Gesundheit und Geldbeutel! Gesundheit in besten Händen. Wir sammeln lieber Auszeichnungen als Zusatzbeiträge! Die AOK Bremen/Bremerhaven schneidet erstklassig ab zum Beispiel beim Service. Anstatt Sie mit einem Zusatzbeitrag zu

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

ATB. Consulting Die Unternehmensberater QUALITÄT IN DER UNTERNEHMENS- BERATUNG. Whitepaper 01/2012

ATB. Consulting Die Unternehmensberater QUALITÄT IN DER UNTERNEHMENS- BERATUNG. Whitepaper 01/2012 ATB Consulting Die Unternehmensberater Whitepaper 01/2012 QUALITÄT IN DER UNTERNEHMENS- BERATUNG 1. Einführung 2. Der Markt 3. Der Background eines guten Beraters 4. Ein gutes Beratungsunternehmen 5. Fazit

Mehr

F.A.Z.-Bildungsmarkt. Themen, Termine und Preise 2015. Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte!

F.A.Z.-Bildungsmarkt. Themen, Termine und Preise 2015. Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte! F.A.Z.-Bildungsmarkt Themen, Termine und Preise 2015 Über 1,2 Millionen Weiterbildungsinteressierte! Ihr Anzeigenmarkt Bildungsmarkt Im F.A.Z.-Bildungsmarkt finden interessierte Leser Ihre Angebote zu

Mehr

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft.

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. www.steuerberater-verband.de Steuerberater stehen vor grossen Herausforderungen. Und wir an Ihrer Seite. Unsere Bilanz: über 65 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit.

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung.

Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. Wir sind web-netz, die Online-Marketing-Agentur. Ihr Partner für Online-Marketing, Webentwicklung, Beratung & Schulung. CERTIFIED DEVELOPER ADWORDS web-netz GmbH in 72 Sekunden DIE AGENTUR STELLT SICH

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

Alfred Gerardi Gedächtnispreis

Alfred Gerardi Gedächtnispreis Alfred Gerardi Gedächtnispreis 275 Alfred Gerardi Gedächtnispreis Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis wird seit 1986 vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) für herausragende Abschlussarbeiten an Hochschulen

Mehr

MEISTZITIERTE WOCHENMEDIEN *

MEISTZITIERTE WOCHENMEDIEN * WOCHENMEDIEN * Mit über einem Drittel der Zitate liegt die gedruckte Ausgabe des SPIEGEL im Ranking der Wochen - titel an erster Stelle. Bemerkenswert: Die WELT am Sonntag wird häufiger zitiert als die

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Einladung. 28. und 29. September 2010 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 28. und 29. September 2010 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 5. 28. und 29. September 2010 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Herzlich Willkommen zu den 5. Bonner Unternehmertagen! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Herzlich Willkommen LEBENSLAUF

Herzlich Willkommen LEBENSLAUF Dr. René Paasch Psychologie und Mentale Gesundheit (M.Sc.) Sportpsychologie (M.Sc.) Leistungssport (M.A.) Herzlich Willkommen LEBENSLAUF Berufliche Erfahrungen März 2012 bis Juli 2014 Sept. 2010 bis 2012

Mehr

Programm. 12. Dresdner Forum Prävention Psychische Belastungen und Gesundheit. 13. bis 14.02.2013 DGUV Akademie Dresden

Programm. 12. Dresdner Forum Prävention Psychische Belastungen und Gesundheit. 13. bis 14.02.2013 DGUV Akademie Dresden Programm 12. Dresdner Forum Prävention Psychische Belastungen und Gesundheit 13. bis 14.02.2013 DGUV Akademie Dresden Mittwoch, 13. Februar 2013 P Plenum 1 Moderation: Prof. Dr. Dirk Windemuth, IAG Haus

Mehr

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Gesundheit

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Gesundheit Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Gesundheit Berufliche Bildung Bildungsprogramm Vereinfachte Darstellung, ausführliche Beschreibung siehe Internet. Athletiktrainer Kieser Training-Instruktor

Mehr

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG

BESCHLUSS-PROTOKOLL. A. Anwesend. I. Ausschussvorsitzender. Dr. Blechschmidt, Frank (FDP) Ausschussmitglieder CDU SPD BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN FDP FWG BESCHLUSS-PROTOKOLL über die 3. Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses des Hochtaunuskreises als Akteneinsichtsausschuss in der IX. Wahlzeit am Montag, dem 23.12.2010, im Landratsamt Bad Homburg v.d.höhe.

Mehr

Executive Master of Business Administration Consulting Management

Executive Master of Business Administration Consulting Management Executive Master of Business Administration Consulting Management Executive Masterprogramm Business Administration Consulting Management (MBA) Das Weiterbildungsprogramm Executive MBA Consulting Management

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Marketingkonzeption. Kommunikationspolitik. Öffentlichkeitsarbeit

Marketingkonzeption. Kommunikationspolitik. Öffentlichkeitsarbeit Marketingkonzeption Kommunikationspolitik Öffentlichkeitsarbeit Definition von Öffentlichkeitsarbeit Öffentlichkeitsarbeit (PR) richtet sich anders als die Werbung nicht an bestimmte Zielgruppen, sondern

Mehr

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT Wohin bringt mich die neue Weiterbildung? Michael Kirnberger, VDR ITB 2013 Der Verband Deutsches Reisemanagement e.v. (VDR) ist der Geschäftsreiseverband

Mehr

Vom Datensatz zur Interpretation

Vom Datensatz zur Interpretation Weiterbildung am ZEW Expertenseminar Vom Datensatz zur Interpretation Grundlagen der Marktforschung 24. September 2013, Mannheim Weitere Informationen: www.zew.de/ weiterbildung/618 ompetenz economics

Mehr

Einladung zur 16. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg

Einladung zur 16. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Einladung zur 16. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Hiermit laden wir Sie herzlich zur 16. Pantaenius-Immobilientagung ein! Veranstaltungsort Sheraton München Arabellapark

Mehr

Gesundheit Mediation Begutachtung

Gesundheit Mediation Begutachtung Mediadaten MedR Medizinrecht : Rechtsanwälte, Fach anwälte, Gesund heitsund Versiche rungs experten PharmR Pharma Recht : Entscheider in Rechtsabteilungen, Rechtsanwälte, Fachanwälte SchiedsVZ Zeitschrift

Mehr

www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder

www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder www.malteser-kinderdienste.de Malteser - Dienste für Kinder Dienste für Kinder Malteser - Kinderkrankenpflege Ambulant - Intensiv Schlachthausstraße 5 73525 Schwäbisch Gmünd Telefon 07171 92655-13 Fax

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

Selbstständig mit Rückendeckung. Das Mrs.Sporty Franchisekonzept

Selbstständig mit Rückendeckung. Das Mrs.Sporty Franchisekonzept Selbstständig mit Rückendeckung Das Mrs.Sporty Franchisekonzept Selbstständig mit Rückendeckung Das innovative Mrs.Sporty Franchise-System setzt auf eine faire Partnerschaft. Eine Partnerschaft, bei der

Mehr

JULE GÖLSDORF VITA. Klassik unter freiem Himmel Hessischer Rundfunk, 2014

JULE GÖLSDORF VITA. Klassik unter freiem Himmel Hessischer Rundfunk, 2014 JULE GÖLSDORF VITA Jule Gölsdorf arbeitete nach dem abgeschlossenen Politik-Studium und einem Volontariat als Journalistin und Moderatorin, unter anderem für den Nachrichtensender n-tv, das ZDF und die

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

Business-Frühstück am 16.5.14. "Ego-Marketing"

Business-Frühstück am 16.5.14. Ego-Marketing Wer Marketing-Berater, Ghostwriter und Social Media-Trainer Was Ich bin seit 1992 als Werbekaufmann tätig und habe 1999 die Ad!Think Werbeagentur für strategische und Medienübergreifende Marketing-Beratung

Mehr

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die

Qualified. Füh- auftritt. den. Absol- Meister, IHKs aus den Erfolg: Die Erfolgreich Qualified in Germany Ergebnisse der 7. Umfrage zum Erfolg von IHK-Weiterbildung Die aktuelle Umfrage der hessischen Industrie- und Handelskammern stärkt das Erfolgs- nur an modell IHK-Weiterbildung.

Mehr

3. Regionale Expertendebatte

3. Regionale Expertendebatte PROGRAMM ICW- Rezertifizierungsfortbildung 8 Punkte 3. Regionale Expertendebatte 07. März 2015, Essen Regionale Expertendebatte zur Versorgung chronischer Wunden Wissenschaftliche Leitung:, Prof. Dr. Joachim

Mehr

Christoph Vilanek Nach Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums an der Leopold-Franzens- Universität in Innsbruck begann Christoph Vilanek seine berufliche Karriere beim Verlag Time-Life International.

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Marketing einer Non Profit Organisation am Beispiel der Industrie und Handelskammer (IHK) Braunschweig Referent: Bernd Meier

Marketing einer Non Profit Organisation am Beispiel der Industrie und Handelskammer (IHK) Braunschweig Referent: Bernd Meier Institut für Marketing der TU Braunschweig Marketing einer Non Profit Organisation am Beispiel der Industrie und Handelskammer (IHK) Braunschweig Referent: Bernd Meier Seminarveranstaltung am 19. Januar

Mehr

7. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2010

7. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2010 7. DEUTSCHER INSOLVENZRECHTSTAG 2010 - WISSENSCHAFT, RECHTSPRECHUNG, PRAXIS - 17. bis 19. MÄRZ 2010 MARITIM HOTEL BERLIN Stauffenbergstraße 26 10785 Berlin Programm zum 7. Deutschen Insolvenzrechtstag

Mehr

Persönliches: Geboren am 21.3.1961 in Bremen ein Sohn Leonhard Römer geboren 26.6.1997 in Flensburg

Persönliches: Geboren am 21.3.1961 in Bremen ein Sohn Leonhard Römer geboren 26.6.1997 in Flensburg VITA Persönliches: Geboren am 21.3.1961 in Bremen ein Sohn Leonhard Römer geboren 26.6.1997 in Flensburg Beruflicher Werdegang als Juristin: seit mehr als 20 Jahren überwiegend als Rechtsanwältin in renommierten

Mehr

Koblenz Starke Wirtschaft. Starke Region. Auszeichnung Hervorragender Ausbildungsbetrieb der Hotellerie und Gastronomie

Koblenz Starke Wirtschaft. Starke Region. Auszeichnung Hervorragender Ausbildungsbetrieb der Hotellerie und Gastronomie Koblenz Starke Wirtschaft. Starke Region. Auszeichnung Hervorragender Ausbildungsbetrieb der Hotellerie und Gastronomie Vorwort Inhaltsübersicht 1. Überblick Vorwort 1. Überblick Die Industrie- und Handelskammern

Mehr

Das Allroundtalent: Ausbildung in der Fitnessbranche

Das Allroundtalent: Ausbildung in der Fitnessbranche Das Allroundtalent: Ausbildung in der Fitnessbranche Das IST-Studieninstitut Fachbereiche Sport & Management Tourismus & Hospitality Fitness Wellness & Gesundheit Persönlichkeits- & Selbstbildung Wer arbeitet

Mehr

Geschäftsverteilungsplan für das Präsidium des Deutschen Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Verband e.v.

Geschäftsverteilungsplan für das Präsidium des Deutschen Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Verband e.v. Geschäftsverteilungsplan für das Präsidium des Deutschen Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Verband e.v. Deutscher Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Verband e.v. Geschäftsstelle Kirchbergstraße 2 86157 Augsburg

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Medizinische Dokumentation: Ein Begriff Viele Facetten

Medizinische Dokumentation: Ein Begriff Viele Facetten Medizinische Dokumentation: Ein Begriff Viele Facetten Katharina Thorn Stellvertretende Vorsitzende des DVMD e.v. Medizinische Dokumentation was fällt dazu spontan ein? Medizinische Daten verwalten Diagnosen

Mehr

MedR Schriftenreihe Medizinrecht Herausgegeben von Professor Dr. Andreas Spickhoff, Göttingen Weitere Bände siehe http://www.springer.

MedR Schriftenreihe Medizinrecht Herausgegeben von Professor Dr. Andreas Spickhoff, Göttingen Weitere Bände siehe http://www.springer. MedR Schriftenreihe Medizinrecht Herausgegeben von Professor Dr. Andreas Spickhoff, Göttingen Weitere Bände siehe http://www.springer.com/series/852 Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht e.v.

Mehr

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw.

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw. informationen & persönliche mitgliedschaft Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. l www.dvgw.de DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. Immer aktuell www.dvgw-bezirksgruppen.de Sehr geehrte

Mehr

Die Bedeutung der Kundenbindung in der Fitnessbranche

Die Bedeutung der Kundenbindung in der Fitnessbranche TEMPOMACHER CONSULTING UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT) Die Bedeutung der Kundenbindung in der Fitnessbranche Darlegung der Bedeutung der Kundenbindung innerhalb der Fitnessbranche anhand einer beispielhaften Deckungsbeitragsberechnung

Mehr

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _

Hillma~n :: Partner. Rechtsanwalte _ Hillma~n :: Partner Rechtsanwalte _ Hillmann = Rechtsanwälte = Partner Vertrauen Sie uns Ihre Sorgen an! Wir beraten Sie, klären Ihre Rechtsfragen und vertreten Sie zuverlässig und kompetent. Wir setzen

Mehr

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance.

LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET. Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management. www.eminsurance. LUDWIG- MAXIMILIANS- UNIVERSITÄT MÜNCHEN FACT SHEET Executive Master of Insurance Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management www.eminsurance.de Executive Master of Insurance Prof. Dr.

Mehr

WIR MACHEN LERNEN LEICHT.

WIR MACHEN LERNEN LEICHT. WIR MACHEN LERNEN LEICHT. www.mediatrain.com Profis machen Profis: Einfach, individuell und effizient. Versprochen! WIR MACHEN LERNEN LEICHT. FÜR SIE. Treten Sie ein in unser neues Universum des Lernens.

Mehr

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3

Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Landesamt für Gesundheit und Soziales 3 Ethik-Kommission des Landes Berlin Stand: 20.08.2012 er und Stellvertreter Ausschuss 1 Facharzt/in PD Dr. med. K. Chirurgie/ (* Thomas Moesta Chefarzt einer chirurgischen

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Das Praktische Jahr. Informationen für Medizinstudenten

Das Praktische Jahr. Informationen für Medizinstudenten Das Praktische Jahr Informationen für Medizinstudenten Liebe Studenten, mit dem Einstieg in das Praktische Jahr beginnt für Sie eine neue Etappe in Ihrer medizinischen Laufbahn. Jetzt können Sie Ihr Wissen

Mehr

Chancen und Risiken Selbstständigkeit als Bilanzbuchhalter/in

Chancen und Risiken Selbstständigkeit als Bilanzbuchhalter/in Chancen und Risiken Selbstständigkeit als Bilanzbuchhalter/in IHK Bilanzbuchhaltertag bei der IHK Köln Referentin: Uta-Martina Jüssen Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.v. Arbeitskreis

Mehr

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium Schwerpunkt Physiotherapie Schwerpunkt Ergotherapie Schwerpunkt Logopädie Berufsbild und Tätigkeitsfelder Medizinischer Fortschritt,

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

An die Studiobetreiber. Internetanfrage. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Studiobetreiber. Internetanfrage. Sehr geehrte Damen und Herren, 05092012rev.2 TÜV Rheinland LGA Products GmbH 51101 Köln An die Studiobetreiber Ihnen schreibt Michael Comos Tel: 0221 806-4320 Fax: 0221 806-1609 Mail: michael.comos @de.tuv.com Köln, 15. Oktober 2012

Mehr

Ganzheitliche Betreuung

Ganzheitliche Betreuung Ganzheitliche Betreuung EIN KOMPETENZTEAM FÜR ARCHITEKTEN UND BERATENDE INGENIEURE Eine Initiative von: WOLFGANG OTT GmbH & Co. KG Spezialmakler für Architekten und Beratende Ingenieure ARTUS GRUPPE Die

Mehr

Sportlich im Job? Berufsbilder an der Schnittstelle zwischen Sport, Marketing und Medien. 14 11 04 Till Kraemer. Medientage München 2010.

Sportlich im Job? Berufsbilder an der Schnittstelle zwischen Sport, Marketing und Medien. 14 11 04 Till Kraemer. Medientage München 2010. Sportlich im Job? Berufsbilder an der Schnittstelle zwischen Sport, Marketing und Medien Medientage München 2010 Till Kraemer 13 10 2010 Till Kraemer Medientage München 2010 1 14 11 04 Till Kraemer Entrepreneur

Mehr

Versicherungsmanagement seit 1918

Versicherungsmanagement seit 1918 Zuverlässigkeit sowie professionelles Handling Ihres Mandates, neutrale Beratung in allen Versicherungsfragen und aktive Unterstützung im Schadenfall dies ist die Maxime unseres Handelns. Viele unserer

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Der Vorstand der Sparkasse Dieburg (von links): Sparkassendirektor Manfred Neßler (Vorstandsvorsitzender) und Sparkassendirektor Markus Euler (stellvertretender Vorstandsvorsitzender)

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Prüfungsordnung. Fachbereich. Management

Prüfungsordnung. Fachbereich. Management Prüfungsordnung Fachbereich Management BSA Akademie Hermann Neuberger Sportschule 3 66123 Saarbrücken Version: Januar 2015 po_bsa_fachbereich_management.docx v 9.0 1/6 1 Prüfung Basisqualifikation 1.1

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus 1. Anlass der Aufforderung Die Landesregierung Schleswig-Holstein unterstützt im Rahmen

Mehr

Programm des 4. Dresdner Medizinrechtssymposiums Stand: 11.05.2015

Programm des 4. Dresdner Medizinrechtssymposiums Stand: 11.05.2015 Organisatorische Eckdaten: Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Bernd Rüdiger Kern Hauptverantwortlicher Medizinrechtsymposium: Förderverein: Dipl. Kfm. Raik Siebenhüner, LL.M. DIU: Franziska Ramisch Datum:

Mehr

Spezialisten im Steuerrecht

Spezialisten im Steuerrecht Spezialisten im Steuerrecht RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER BONN BERLIN Unsere Stärken Unser Konzept Spezialisierung Unsere Größe lässt eine sehr weitreichende Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte zu.

Mehr

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Ziele der ärztlichen Ausbildung Ziel der Ausbildung ist der wissenschaftlich und praktisch in der Medizin ausgebildete

Mehr

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna

Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Selbstständigkeit aus der Arbeitslosigkeit heraus interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Voraussetzungen... 9 Ausbildung... 10 Die Tätigkeit... 11 Reihenfolge der Planung... 12 Wer hilft

Mehr

Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v.

Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v. Drei neue Mitglieder im VDEB Verband IT-Mittelstand e.v. Die renommierten IT-Unternehmen DocuWare, GDC und SMF haben sich zu einer Mitgliedschaft im VDEB entschlossen. Interessenvertretung, Internationalisierung

Mehr

Themen dieser Ausgabe 01 2013:

Themen dieser Ausgabe 01 2013: Themen dieser Ausgabe 01 2013: Physio-Akademie auf der therapie Leipzig Der Heilpraktiker für Physiotherapie - länderspezifisch und bedarfsgerecht GRATULATION! - Master für vier unserer Studenten in Teesside

Mehr

Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg

Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg Initiative Ausbildungsbotschafter Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Ausbildungsbotschafter. Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? steckbrief ausbildungsbotschafter

Mehr

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Die Berufsausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste wird erstmalig zum 01.08.1998 angeboten. Damit gibt es einen weiteren

Mehr

LÖSUNGSANSÄTZE UND LEITBILD

LÖSUNGSANSÄTZE UND LEITBILD LÖSUNGSANSÄTZE UND LEITBILD PROBLEM BROT Recherchen ergaben, dass bis zu 30% der sechs bis zehn jährigen Schüler an Grundschulen während des Unterrichts an akutem Hunger leiden. Sie kommen ohne Frühstück,

Mehr

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima

RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. 19 22 November 2008. Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima Fachmesse Elektro, Sanitär, Heizung, Klima RÜCKBLICK AUF EINE ERFOLGSMESSE. GET NORD 2014. Trade Fair Electrical Engineering, Sanitation, Heating, Air-Conditioning

Mehr

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT

1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2. 310.000 Job- & Ausbildungsangebote. 11.000 lokale Stellen- & Lehrstellenmärkte. 2 Apps für die Stellensuche INHALT STELLENMARKT 2015 INHALT Das Unternehmen 5 Der Stellenmarkt 7 Recruiting auf allen Kanälen 8 Mehr als nur ein Stellenmarkt 11 Effizient rekrutieren 12 1,63 Mio. potenzielle Bewerber 2 1 310.000 Job- &

Mehr

Meister-BAföG AFBG Die Förderung für Ihre Karriere

Meister-BAföG AFBG Die Förderung für Ihre Karriere Meister-BAföG AFBG Die Förderung für Ihre Karriere Wie gefördert wird Die nach Landesrecht zuständige Behörde entscheidet über: 1. Zuschüsse und Darlehen zur Finanzierung der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren

Mehr

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M.

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. Lebenslauf Persönliche Daten geboren am: 20. Januar 1959 in: Hagen Adresse: Alt Schürkesfeld 31 40670 Meerbusch Telefon (tagsüber): 0211 20056-244 Mobil:

Mehr