RDA-Akademie. Seminare 2010/2011. Fachkompetente Weiterbildung aus erster Hand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RDA-Akademie. Seminare 2010/2011. Fachkompetente Weiterbildung aus erster Hand"

Transkript

1 RDA-Akademie Seminare 2010/2011 Fachkompetente Weiterbildung aus erster Hand

2 Seminare in der Übersicht Seminare 2010/2011 Marktforschung Die Kunden von morgen Kalkulation von Reiseleistungen den richtigen Reisepreis finden! Internetseminar Erfolgreiche Websites Bussicherheit durch versierte "Bus- Piloten" Weiterbildung für Reisebusfahrer im Rahmen des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes Aktuelles Recht für Touristiker Steuern und Bustouristik Schnee-Seminar: Wie sag ich`s meinen Kunden Busreisen ist cool Qualifizierte Reiseleitung Reiseleiterzertifikat des BTW und der Hochschule Bremen Innovations-Seminar: Eventreisen Die "Original" Partner Seminare Partner-Seminar I: Der deutsche Bustouristik Markt S.3 S.4 S.5 S.6 S.7 S.8 S.9 S.10 S.10 S.11 S.12 Partner-Seminar II: Das busgerechte Angebot von der Idee bis zum Vertrag Partner-Seminar III: RDA-Workshop-Vorbereitung - Der perfekte Messe-Auftritt Richtiger Einkauf S.13 S.14

3 Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, liebe RDA-Mitglieder, wer Erfolg haben will, kann auf die eigene Fortbildung und gut ausgebildete Mitarbeiter nicht verzichten, denn eine regelmäßige und zielgerichtete Weiterbildung liefert wertvolles Wissen sowie Handlungskompetenz für wettbewerbstaugliche Fach- und Führungskräfte sowie Unternehmen. Die RDA-Akademie bietet in ihren Seminaren kleinen und mittelständischen Unternehmen praxistaugliche Konzepte und wettbewerbsfähige Lösungen an und liefert neue Impulse für die tägliche Praxis. Als Impulsgeber lenkt die RDA-Akademie den Fokus des Unternehmers auf lukrative Angebotssegmente und zeigt Möglichkeiten der Erfolgsoptimierung bestehender Programme. Als Ideenschmiede setzt sie sich mit neuen Märkten, Marketingformen und Kundenwünschen auseinander und zeigt auf Basis eigener Studien und fundierter Marktanalysen zukunftsfähige Wege und Trends. Nutzen Sie die Kombination erprobter Kurse und neuer innovativer Seminare rund um das Bustouristikgeschäft und auch die finanzielllen Vorteile: RDA Mitglieder zahlen einen deutlich geringeren Kostenbeitrag. Bei der Auswahl des passenden Seminars beraten wir Sie gerne und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Richard Eberhardt RDA Präsident Konrad Behringer RDA Vizepräsident, federführendes Präsidialmitglied für die RDA Akademie Leistungsvorteile der RDA-Akademie: In den Seminaren eingeschlossen sind das Mittagessen und die Tagungsgetränke während des Seminars. Ausführliche Unterlagen und Konzepte der Referenten. Ab der 8. Seminarteilnahme Ihres Unternehmens innerhalb der laufenden Akademiesaison erhalten Sie einen Freiplatz im Seminar Ihrer Wahl. Die RDA Akademie bietet nach Vereinbarung auch betriebsinterne Schulungen für die Geschäftspartner der Bustouristik in den Zielgebieten an. Der RDA empfiehlt für jedes Seminar ausgesuchte Hotels, mit Kontingenten zu Sonderkonditionen. Wissenschaftlicher Leiter der RDA Akademie: Prof. Dr. Harald Bartl Geschäftsführung: MPhil. u. Dipl.-Betriebswirt Dieter Gauf

4 Die Urlauber von heute morgen als Busreisende gewinnen Wünsche und Erwartungen der Kunden von morgen Bus-/Reiseveranstalter stehen heute vor der Herausforderung den bestehenden Kundenstamm mit interessanten Angeboten zu halten und Neukunden durch zielgruppengerechte Reiseprogramme zu gewinnen. Das Marktdatenseminar zeigt, worin sich Busreisende und Urlauber in verschiedenen Altersstufen unterscheiden und welchen Einfluss die unterschiedlichen Präferenzen im Reiseverhalten auf Programmgestaltung und Kundenansprache haben. Zukünftige Reiseabsichten werden im Seminar ebenso vorgestellt, wie das Informations- und Buchungsverhalten von Urlaubern und Busreisenden. Auf Basis von exklusivem Datenmaterial werden Handlungsempfehlungen für Programmgestaltung, Vertrieb und Kundenansprache abgeleitet und in der Gruppenarbeit neue Ideen für mehr Lust auf Bus entwickelt. Mit Dr. Manfred Zeiner, Geschäftsführer dwif-consulting GmbH, konnte ein Marktforschungsexperte und Tourismuskenner ersten Ranges gewonnen werden. Das dwif, als eines der führenden Marktforschungsinstitute im Tourismus in Deutschland, gibt in Zusammenarbeit mit der ERV Europäischen Reiseversicherung den Qualitätsmonitor Deutschlandtourismus heraus, der auch das Reiseverhalten von Busreisenden untersucht. Diplom Betriebswirtin Susanne Uhlworm ist Herausgeberin des RDA- Marktforschungsberichtes und verantwortet den Marktforschungsservice im RDA. Inhalt: Das eintägige Seminar stellt angebotsrelevante Unterschiede zwischen Busreisenden verschiedener Altersstufen und Urlaubern dar und gibt einen Einblick in die Reiseabsichten dieser Zielgruppen. In Gruppendiskussionen werden praktikable Ansätze für die Ausrichtung von Produktgestaltung und Vertrieb erarbeitet. Busunternehmer, Reiseveranstalter, selbstveranstaltende Reisebüros Moderation: Dieter Gauf, RDA-Hauptgeschäftsführer Referenten: Dr. Manfred Zeiner, Geschäftsführer dwif-consulting GmbH München und Dipl.-Betriebswirtin Susanne Uhlworm, Referentin Marketing RDA Termin: 11. Oktober 2010 Ort: München Preis: RDA-Mitglieder: EUR 150,- Nicht-Mitglieder: EUR 270,- S.3

5 Kalkulation von Reiseleistungen den richtigen Reisepreis finden! Wie wichtig der richtige Reisepreis ist, merkt man spätestens dann, wenn die Kunden die Reise nicht buchen oder wenn die Nachkalkulation ein unbefriedigendes Ergebnis zeigt. Natürlich liegt es nicht immer am Preis, denn das Ziel, der Leistungsumfang, der Termin aber auch der Verkauf sind für den Erfolg entscheidend. Eine fundierte Kalkulation ist aber immer die Basis einer erfolgreichen Ertragssituation. Das Tagesseminar zeigt detailliert und anwendergerecht den Prozess der optimalen Preisfindung von der Ermittlung der Kosten bis zur Festlegung des Reisepreises. Inhalt: Berechnung der Eigenleistungen und Zuordnung zur Reise Kalkulation der Personenzahl Prozess der Margenkalkulation Einfluss des Preises auf die zu zahlende Reisebüroprovision Kalkulation der Reisevorleistungen (Hotelpreise, Kosten für Reiseleiter, Eintritte und sonstige Unterwegskosten) Preisfindung mittels Orientierung am Wettbewerber? Festlegung des Reisepreises Inhaber/Innen, Führungskräfte, Fachleute, verantwortliche Mitarbeiter aus kleinen und mittelständischen Bustouristikunternehmen Referent: Dipl.-Kaufmann Oliver Weisbrod, geschäftsführender Gesellschafter der Wendlandt Unternehmensberatung GmbH Termin: 26. Oktober 2010 Ort: Frankfurt/Main Preis: RDA-Mitglieder: EUR 220,- Nicht-Mitglieder: EUR 290,- S.4

6 Mehr Erfolg mit Ihrer Website Dass Sie, als Unternehmer im Bus- und Gruppentourismus, einen Webauftritt haben, ist heute die Regel. Dass damit wirtschaftliche Ziele verfolgt und erreicht werden noch die Ausnahme. Grundlegende Fragen: Welche Ziele und Zielgruppen soll der Webauftritt erreichen? Welche Funktionen soll die Website bieten? Wie ist der Webauftritt ins Marketingmix eingebunden? Soll der Webauftritt auch als zusätzlicher Vertriebskanal genutzt werden? stehen häufig unbeantwortet im Raum, während die Website bereits online ist. Das Seminar bietet Unternehmen im Bus- und Gruppentourismus Hilfestellung bei der nachträglichen Beantwortung dieser Fragen und der Optimierung des Webauftrittes als Erfolgsinstrument. Als besonderen Service können die Teilnehmer des Seminars vorab eine kurze Websiteanalyse durchführen lassen. Die Kurzauswertungen der Ergebnisse werden den Teilnehmern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Inhalt: Das kleine ABC der Websitegestaltung und der Websitenutzung Grundlagen zielgruppenorientierter Websitegestaltung (besonderer Schwerpunkt: Altersgruppe 50plus) Usability: Inhalte finden leicht gemacht Wertschöpfung auf der Website generieren Gruppenarbeit: Webseiten im Praxistest Entscheider, verantwortliche Mitarbeiter von kleinen und mittelständischen Unternehmen der Bus- und Gruppentouristik Referent: Internetexperten und Spezialisten für Websites, Zielgruppen und Onlinemarketing Termin: November 2010 (genauer Termin folgt auf Ort: Köln Preis: RDA-Mitglieder: EUR 210,- Nicht-Mitglieder: EUR 280,- Das Seminar ist beschränkt auf 18 Teilnehmer. S.5

7 Neue "Bus-Pilot" Schulungen nach Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz Kooperation RDA und TÜV Rheinland Akademie Die Sicherheitsinitiative Bus-Pilot von AvD und RDA, die 2004 eingeführt wurde und mehrere Tausend Fahrer erfolgreich schulte, startet mit einem neuen starken Partner TÜV Rheinland in die neue Fortbildungssaison. Der moderne Straßenverkehr stellt höchste Anforderungen an das Können der Fahrer. Qualifiziert geschulte Fahrer fahren sicherer und energiesparender, sind motiviert, schaffen Vertrauen bei den Kunden und geben den beteiligten Unternehmen Wettbewerbsvorteile. Der RDA bietet die Bus-Pilot Schulungen als anerkannte Weiterbildung im Sinne des Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetzes (BKrFQG) ab sofort gemeinsam mit der TÜV Rheinland Akademie an. Ziel: Inhalt: Referent: Abschlussbeschreibung: Qualifizieren der Reisebus-Fahrer im Sinne des BKrFQG: Einbindung der Themenkreise Bus-Pilot, Steigerung der Fahrerqualifikation und somit Erlangen eines höheren Qualitätsniveaus. In praxisorientierten eintägigen Schulungen werden Inhalte gem. BKrFQG und Bus-Pilot aus den Bereichen Fahrzeugtechnik, energiebewusster Fahrstil, Sozialvorschriften, grenzüberschreitender Verkehr, Image des Fahrers, Betreuung der Fahrgäste etc. vermittelt. Die konkreten Lernfelder/Module werden in der Seminarausschreibung des jeweiligen Termins ausführlich beschrieben. Berufskraftfahrer im Reise- und Busverkehr Anerkannte und praxiserfahrene Trainer der TÜV Rheinland Akademie und der bewährten Bus-Pilot - Schulungen. Qualifizierte Teilnahmebescheinigung der TÜV Rheinland Akademie. Ferner Ausgabe des Bus-Pilot Ausweises, Nadel, Urkunde. Die Schulungen sind jeweils auf max. 20 Teilnehmer begrenzt Termine: folgen Preis: RDA-Mitglieder: EUR 130,- Nicht-Mitglieder: EUR 150,- Weitere Inhouse Schulungen bzw. in akkreditierten Seminarräumen nach Vereinbarung, ggfs. mehrtägige Kurse. Die Partnerschaft des RDA mit TÜV Rheinland verbindet die bustouristische Kompetenz von Bus-Pilot mit der professionellen Schulungsqualität der TÜV Rheinland Akademie. Ihre Busfahrer erfüllen dadurch nicht nur die vorgeschriebene gesetzliche Weiterbildung, sondern steigern ihre Qualifikation im Reiseverkehr. Qualität ist Ihr Trumpf im Wettbewerb., so Richard Eberhardt, RDA-Präsident. S.6

8 Aktuelles Recht für Touristiker Rechtliche Fehler sind teuer. Das Touristikrecht ist immer in Bewegung und wird nicht einfacher, sondern leider komplizierter. Aktuelles Wissen vermeidet Risiken, spart Geld und schafft Rechtssicherheit - von A wie Abmahnung über höhere Gewalt z.b. Vulkanasche bis Z wie Zustellbett. Inhalt: Aktueller Stand des Touristikrechts Neues und Überraschendes Konflikt zwischen Veranstaltern und Hoteliers AGB der Hotelverbände RDA-Vertragsempfehlungen überflüssige Prozesse vermeiden Rechte und Pflichten des Reisenden und der Touristikpartner Tod und Körperverletzungen Verkehrssicherungspflicht des Veranstalters und Selbstschutz wichtige BGH-Entscheidungen Abmahnungen vermeiden Prospektgestaltung, Änderungsund Preisvorbehalte, Informationspflichten Informationspflichten erfüllen Folgen von Pflichtverletzungen gegenüber den Gästen nach der BGB-Informationsverordnung (BGBInfoVO) Auswirkungen von Fehlern Unlauterer Wettbewerb und teure Abmahnungen, Markenschutz, Urheberrecht, Prospektfehler Reisemängel, richtige Reklamationsbearbeitung, Mängelanzeigen, Verhalten bei Kündigungen, Beweissicherung und Fehlervermeidung Aktuelle Allgemeine Geschäftsbedingungen für Pauschalreisen, Mietomnibus- und Beförderungs- und Hotelverträge RDA Empfehlungen Fehlerquellen und -vermeidung, keine Abmahnung wegen unwirksamer Klauseln der Allgemeinen Reisebedingungen Kombinierte Reisen, z.b. Bus- und Flug, Risiken, Haftung, Verspätung und Annullierung von Flugreisen (Vulkanasche!) nach EU-Verordnung, neue Rechtsgrundlagen etc. Rechtsfragen spezieller Reisen (Jugend-, Kultur-, Studien-, Sport-, Musik-, Eventreisen etc.) Ausfall von Veranstaltungen und Folgen Hinweise zum Incoming-Geschäft, Abläufe, Risikovermeidung und Rechtssicherheit Internet, Werbung, Buchung etc. unter rechtlichen Aspekten Insolvenzen der Partner und Folgen Reaktion auf kurzfristige Gebührenerhöhungen im Zielgebiet Aktuelle Rechtsprechung und Literatur Unternehmer und Mitarbeiter von Busunternehmen, Veranstaltern, Reisebüros, Partner des Bustourismus, Tourismusorganisationen, Hotels, etc. Referent: Rechtsanwalt Prof. Dr. Harald Bartl, Fachhochschule Worms, RDA-Berater, Vorsitzender des RDA-Rechtsausschusses, wissenschaftlicher Leiter der RDA-Akademie, zahlreiche Veröffentlichungen u.a. zum Touristik- und Wirtschaftsrecht. Termin: 09. Dezember 2010 Ort: Köln Preis: RDA-Mitglieder: EUR 150,- Nicht-Mitglieder: EUR 230,- S.7

9 Steuern und Bustouristik Die Unternehmenssteuerreform bringt viele Änderungen für kleine und mittelständische Betriebe mit sich. Das Seminar zeigt die wichtigsten Änderungen und ihren Einfluss auf die Unternehmerpraxis. Neben den grundsätzlichen steuerlichen Fragen der Bustouristik werden weitere aktuelle Entwicklungen des Steuerrechts an Fallbeispielen aus der Praxis vorgestellt. Inhalt: Umsatzsteuer der Reisebranche Beförderungsleistungen Eigenleistungen Reisevorleistungen Kettengeschäfte Verpflegungsleistungen Margenbesteuerung 25 UStG Ort einer Personenbeförderung Gesellschafterleistungen und Umsatzsteuer Überlegungen zur Rechtsformwahl des Unternehmens Aktuelles Bilanzsteuerrecht Aktuelles zur Einkommensteuer Neue steuerliche Entwicklungen/Gesetzgebungsvorhaben Sonstiges Busunternehmer, Reiseveranstalter, selbstveranstaltende Reisebüros Referent: Dipl.-Kaufmann Artur Dammasch, RDA-Steuerberater Dipl.-Kaufmann Jürgen Breuer, RDA-Steuerberater Termin: 10. Dezember 2010 Ort: Köln Preis: RDA-Mitglieder: EUR 140,- Nicht-Mitglieder: EUR 200,- S.8

10 RDA-Schnee-Seminar Wie sag ich`s meinen Kunden Busreisen ist cool Das 24. RDA-Schnee-Seminar führt nach Imst/Gurgltal eine der vielfältigsten Ferienregionen Tirols. Von dort werden die Skigebiete von Imst, Ötztal, Pitztal und Ischgl kennengelernt im bewährten Mix von interessanten Erlebnissen im Skigebiet und praxisnahem Seminar. Wie günstig darf Busreisen sein? Billig-Busreisen als Antwort auf die Krise? Das Seminar zeigt, wie gezieltes Preis- und Qualitätsmanagement als Erfolgsmodell im Marketing eingesetzt und genutzt wird. Auf Basis des erfolgreichen diesjährigen Schnee-Seminars bieten die RDA-Vorstände Eva-Maria Wagenhäuser-Müller und Hannes Staggl eine spannende Follow-up Konzeptionalisierung. Hotelier Hannes Staggl, ist vor Ort Garant für ein ansprechendes Rahmenprogramm, vom Nachtrodeln bis zur Schmarrenparty. Referent: Busunternehmer, Reiseveranstalter, selbstveranstaltende Reisebüros, Hoteliers und Partner der Bustouristik Dr. Barbara Theiner, MCI-Management Center Innsbruck Das Seminar wird durchgeführt unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Hubert Siller, MCI-Management Center Innsbruck Sponsoren: Land Tirol, Tirolwerbung, Tourismusverband Imst-Gurgltal, Bergbahnen Ischgl, Bergbahnen Galtür, Bergbahnen Nauders, Bergbahnen Serfaus-Fiss-Ladis, Imster Bergbahnen, Alpinarium Galtür, Fasnachtsmuseum Imst, Wagenhäuser Erlebnisreisen, Hotel Hirschen Imst Termin: Januar 2011 Ort: Imst/Österreich Leistungen: Preis: Seminar, Unterkunft, Halbpension, Skipässe, Transfers vor Ort Eigenanreise pro Person im Doppelzimmer: EUR 590,- pro Person im Einzelzimmer: EUR 646,- Anreise mit dem Bus: pro Person im Doppelzimmer: EUR 690,- pro Person im Einzelzimmer: EUR 746,- Zuschlag für Nicht-RDA-Mitglieder: EUR 30,- Rabatt für Nicht-Skifahrer: EUR 70,- S.9

11 Qualifizierte Reiseleitung Aktuelle Aus- und Fortbildung ist für Reiseleiter und deren Vorgesetzte das A und O. Souveräner Umgang mit Kunden bei der professionellen organisatorischen Abwicklung und didaktisch moderne Gästeinformationen sowie ein umfassender Wissensschatz zeichnen den qualifizierten Reiseleiter aus. Inhalt: Anforderungen von Gästen und Reiseveranstaltern an Reiseleiter Organisation: Standard-Situationen wie Check-In, Abfahrt, Pausen, Hotelankunft, Ausflüge, betriebliche Integration Notfälle: Verhalten, Gästeinformation, Kommunikation mit Zentrale und relevanten Stellen Methodik - Didaktik - soziale Kompetenz: Kundentypologien, erwachsenen- und urlaubsgerechte Gästeinformation, Fahrtbegleitender Kommentar und Führungen. Konflikt-Situationen (Kunden, Fahrer). Psychologische Grundkenntnisse Reiserecht und qualifizierte Reklamationsbearbeitung Tourismuskunde: Grundkenntnisse zur Zusammenarbeit der Glieder der touristischen Leistungskette Länderkunde: Was Reiseleiter wissen müssen, um Gäste über das Reiseland zu informieren. Raster zur Erfassung von Kultur, Land und Leuten Grundzüge der Gästeführung und Animation Soziale Absicherung für Reiseleiter Reiseleitung und Scheinselbständigkeit Vorbereitung auf das Reiseleiter-Zertifikat des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft und der Hochschule Bremen Reiseleiter, Driverguides und deren Ausbilder. Aus- und Fortbildung von Reiseleitern, Musterseminar für Vorgesetzte, die Reiseleiter einsetzen Referent: Prof. Dr. Harald Bartl MPhil u. Dipl.-Betriebswirt Dieter Gauf Termin: 04. bis 06. Februar 2011 Ort: Bremen Preis: EUR 250,- Reiseleiterzertifikat des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft und der Hochschule Bremen Prüfung zum Erwerb des gemeinsamen Zertifikates der Staatlichen Hochschule Bremen und des BTW - Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft bzw. des Reiseleiter-Ausweises. Reiseleiter Termin: 07. bis 08. Februar 2011 Ort: Bremen Gebühr: EUR 150,- (Prüfungsvoraussetzung und weitere Informationen über: S.10

12 Innovations-Seminar Eventreisen unerschöpfliches Potenzial themenund zielgruppenorientierter Angebote für das ganze Jahr Die Ideenschmiede der RDA-Akademie untersucht einen Kernmarkt, dessen Erfolg von vielen Faktoren abhängt: Einsatz moderner Marketingmethoden, Ankopplung an die Vermarktungsmaschinere der Eventveranstalter, Aktivierung themenaffiner Vereine und die Inszenierung von Eventthemen. Vom Megaevent über künstlich inszenierte Dauerevents, Musicals und Themenparks bis hin zur Bergung verborgener Schätze: Events verfügen über Strahlkraft. Koppeln Sie sich an diese Kraftwerke an! Das Innovations-Seminar behandelt u.a. folgende Themen: Eventreiseveranstalter suchen Vertriebspartner in lokalen Märkten der Busunternehmen und investieren große Summen in PR, Werbung und Vermarktung. Eventveranstalter kennen affine Zielgruppen. Sichern Sie sich Adressen und zielgruppenbezogene Informationen. Lassen Sie die Werbe Profis der Eventpromoter für sich arbeiten! Events Türöffner für neue Zielgruppen. Magnete des Vereins- und Gruppengeschäft Was können Busunternehmen von Events erwarten? Akzeptable Konditionen für das Gruppen- und Reisebürogeschäft. Populäre Preise mit Wertschöpfungspotenzial. Analyse des Eventmarketing. Abgestimmte Werbepläne, rechtzeitige Ankündigung (Vorlauf). Welche Werbe- und Vertriebshilfen sind möglich? Rechtliche Absicherung von Risiken und Problemen: Wenn Aschewolken, Absagen, Overbooking den Event vereiteln. Lizenzen/Markenrecht, Ticketzugriff, Distribution, Rückgabe (Spielcharakter!) Eventzyklus jährlich, alle 2 Jahre (BUGA), alle 10 Jahre (Oberammergau), Auswirkungen auf das Marketing RDA-Event-Partnerschaft Themenkompetenz ausstrahlen, Zelebrieren des Reisethemas, Inszenierung der Leistungserfüllung Das Seminar setzt Erkenntnisse des Tag der Bustouristik zu diesem Thema für die betriebliche Praxis um. Busunternehmer, Reiseveranstalter, selbstveranstaltende Reisebüros, Eventreiseveranstalter Referent: Dekan Prof. Dr. Hans Rück, Leiter Eventmanagement, Hochschule Worms sowie Experten des Eventmanagement und der Eventreiseveranstaltung aus dem In- und Ausland: internationales Benchmarketing! Termin: 18. bis 19. Februar 2011 Ort: Koblenz Preis: RDA-Mitglieder: EUR 200,- Nicht-Mitglieder: EUR 280,- (Bei diesem Seminar ist die Übernachtung im Seminarhotel im Preis eingeschlossen) S.11

13 Die "Original" Partner Seminare Erprobtes und fortentwickeltes Know-how für die Vertragspartner der Busunternehmer - eine gute Vorbereitung für den RDA-Workshop. Was muss man für das erfolgreiche Geschäft mit Bus- und Gruppenreiseveranstaltern wissen über den Markt und seine Mechanismen, die Struktur der Busunternehmer und deren Kunden, den Einkaufszeitpunkt bis hin zu effizienten Werbemitteln und dem Verkaufserfolg beim RDA-Workshop? Die Bustouristik lebt von der geschäftlichen Partnerschaft zwischen Veranstaltern und Vertragspartnern. Die drei Tagesseminare bilden die Basis für die erfolgreiche Zusammenarbeit in- und ausländischer Leistungsgeber (Hotellerie und Gastronomie, Fremdenverkehr, Schifffahrt, Attraktionen etc.) mit Busunternehmen. Sie sind einzeln oder in Kombination buchbar. Partner-Seminar I Der deutsche Bustouristik Markt Handelsbräuche, Arbeitsweisen, Kennzahlen (RDA-Strukturanalyse), Kontakte, Angebotsformen, Entscheidungsträger, Saisonverlauf, Kundenstruktur (welche Leistungen erwarten Kunden von Busunternehmen), Reiserecht (Haftung, Qualitätsanforderungen), Leistungsbeschreibung. Referent: Vertragspartner der Busunternehmer Prof. Dr. Harald Bartl MPhil u. Dipl.-Betriebswirt Dieter Gauf Termin: 04. Mai 2011 Ort: Köln Preis: RDA-Mitglieder: EUR 90,- Nicht-Mitglieder: EUR 250,- Partner-Seminar II Das busgerechte Angebot von der Idee bis zum Vertrag Umsetzung von Teil I in konkrete Angebote und Pakete: Ideenfindung, Konzeption, Realisierung, Akquisition und Vertrieb, richtige Terminplanung, Konditionen und Vertragsbestandteile. Verkaufsförderung (Werbe- und Verkaufshilfen), Werbemittel-Audit: Erfahrung und Muster aus der Analyse von mehreren hundert Werbemitteln. Fallbeispiele nach Leistungsart (Hotellerie, Schifffahrt, Fremdenverkehr), Reiseart, Ziele, Themen (Städtereise, Musicals, Events); funktional für Kann- und Mussziele. Referent: Vertragspartner der Busunternehmer Prof. Dr. Harald Bartl MPhil u. Dipl.-Betriebswirt Dieter Gauf Gerd-Niels Wötzel, Journalist und Werbefachmann Termin: 05. Mai 2011 Ort: Köln Preis: RDA-Mitglieder: EUR 90,- Nicht-Mitglieder: EUR 250,- S.12

14 RDA-Workshop-Vorbereitung Der perfekte Messe-Auftritt Der RDA-Workshop (26. bis 28. Juli 2011) ist die bedeutendste bustouristische Einkaufsmesse in Europa). Der optimale Auftritt ist Voraussetzung für den erfolgreichen Verkauf. Inhalt: Einführung für Erstaussteller in den RDA-Workshop. Aktueller Stand der Vorbereitungen, Aktivitäten vor/auf dem RDA-Workshop Effiziente Planung Bedeutung und Definition klarer Messeziele für den Auftritt Organisation und erfolgreiche Standgestaltung Zielgerichtete Besucherwerbung und damit qualifizierte Messekontakte Wie wird der Stand zum Besuchermagnet Kundenansprache und Führung von Standgesprächen Geschäftsabschlüsse Maßnahmen zur Messenachbereitung Referent: RDA-Workshop Aussteller Karin-Margret Kohls, Geschäftsführerin der RDA-Workshop Touristik Service GmbH Michael Fleischhauer, Kommunikationsberater der RDA- Workshop Touristik Service GmbH Termin: 06. Mai 2011 Ort: Köln Preis: Für RDA-Workshop Aussteller im Standpreis eingeschlossen. Begrenzung der Teilnahme auf zwei Personen pro Unternehmen. S.13

15 Richtiger Einkauf Im Einkauf liegt der Gewinn falscher Einkauf ist teuer. Für den richtigen Einkauf ist es unerlässlich, kundendefinierte und kaufmännische Gesichtspunkte zu berücksichtigen. Inhalt: Einkauf unter kaufmännischen Gesichtspunkten: Richtiger Einkaufszeitpunkt Professionelle Einholung von Angeboten und rationaler Angebotsvergleich Kontingentgröße, Freiplatzvereinbarungen, Saisonpreise, Zuschläge und Abschläge. Einkauf von Leistungspaketen oder einzelner Bestandteile? Einkauf direkt über Agenturen oder Paketreiseveranstalter? Wie wehre ich mich gegen "ausgefuchste" Verkäufer? Was ist "handelsüblich"? Wir kaufen für den Kunden ein: Welche Zielgruppen sind mein Markt/Was kaufe ich ein? Analyse und Interpretation einkaufsrelevanter Kundenfaktoren Gefahren - Risiken - Absicherung: Abgesicherter Vertragsabschluss/Nebenabreden beweisbar? Formularverträge für Kontingenteinkauf? Absicherung bei Überbuchungen, Änderungen und Umquartierung? Zahlungsmodalitäten/Sicherheit für Anzahlung und Vertragserfüllung? Absagefristen? Qualitätskontrolle und -sicherung? Reklamationsbearbeitung während und nach der Reise? Busunternehmer, Reiseveranstalter, selbstveranstaltende Reisebüros Referent: Prof. Dr. Harald Bartl MPhil u. Dipl.-Betriebswirt Dieter Gauf sowie ein praktizierender Einkaufsprofi Termin: 26. Mai 2011 Ort: Köln Preis: RDA-Mitglieder: EUR 160,- Nicht-Mitglieder: EUR 250,- S.14

16

RDA Akademie. Seminare 2014 / 2015. RDA-Seminarkalender 2014 / 2015 1

RDA Akademie. Seminare 2014 / 2015. RDA-Seminarkalender 2014 / 2015 1 RDA Akademie Seminare 2014 / 2015 RDA-Seminarkalender 2014 / 2015 1 Seminare in der Übersicht Seminarangebot 2014 / 2015 Auswertungsseminar Roter Bus 2014 3 Kalkulation im Mietomnibusverkehr Wie kalkuliere

Mehr

RDA-Akademie. Seminare 2015/16. RDA-Seminarkalender 2015 / 16

RDA-Akademie. Seminare 2015/16. RDA-Seminarkalender 2015 / 16 RDA-Akademie Seminare 2015/16 RDA-Seminarkalender 2015 / 16 1 Seminarangebot 2015/16 Preiskalkulation im Reise- und Gelegenheitsverkehr 3 Aktuelles Touristikrecht 2015 4 Bustouristik Steuerliche Besonderheiten

Mehr

29. Tag der Bustouristik

29. Tag der Bustouristik 29. Tag der Bustouristik Event-Tourismus: unerschöpfliche Quelle thematischer Angebote für das ganze Jahr Montag, 10. Januar 2011 in Frankfurt am Main EINLADUNG 29. Tag der Bustouristik Event-Tourismus:

Mehr

Für die Vertragspartner der Busunternehmer 10 Tipps für die optimierte Zusammenarbeit mit Bus- und Gruppenreiseveranstaltern

Für die Vertragspartner der Busunternehmer 10 Tipps für die optimierte Zusammenarbeit mit Bus- und Gruppenreiseveranstaltern Für die Vertragspartner der Busunternehmer 10 Tipps für die optimierte Zusammenarbeit mit Bus- und Gruppenreiseveranstaltern RDA Internationaler Bustouristik Verband e.v. Hohenstaufenring 47-51 DE-50674

Mehr

trendtours Mit den besten Empfehlungen. Günstig reisen. Viel erleben. Nette Gesellschaft genießen. Preisgünstig buchen direkt beim Veranstalter

trendtours Mit den besten Empfehlungen. Günstig reisen. Viel erleben. Nette Gesellschaft genießen. Preisgünstig buchen direkt beim Veranstalter Preisgünstig buchen direkt beim Veranstalter Mit den besten Empfehlungen. Günstig reisen. Viel erleben. Nette Gesellschaft genießen. Urlaub und (K)urlaub mit Bus, Flug, Schiff und Zug Schöner Urlaub schön

Mehr

Mit REISEPLATTFORMEN GÄSTE GEWINNEN

Mit REISEPLATTFORMEN GÄSTE GEWINNEN EuRegio etourism Forum 2007 Mit REISEPLATTFORMEN GÄSTE GEWINNEN ERFAHRUNG IST DAS WICHTIGSTE BINDEGLIED ZWISCHEN THEORIE UND ERFOLGREICHER UMSETZUNG Inhalt Inhalt Tourotel Delta Hotel elektronisches Vertriebscoaching

Mehr

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert.

Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Consulting Heute entdecken, was den Kunden morgen begeistert. Mit effizienten Tools Innovationen schaffen und Kunden gewinnen. Eine Kooperation zwischen MBtech Consulting und dem Spiegel Institut Mannheim

Mehr

Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus

Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus Seminarbeschreibung Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus Zertifikatslehrgang mit Prüfung Das Intensivseminar ist eine umfassende Schulung für Berufsund Quereinsteiger. Ihnen wird

Mehr

Ausbildungsprogramm Präventionsarzt (AGeP) 2012

Ausbildungsprogramm Präventionsarzt (AGeP) 2012 Einladung zum Ausbildungsprogramm Präventionsarzt (AGeP) 2012 Eine gemeinsame Initiative der Akademie für Gesundheitsförderung und Prävention e.v. und der Firma DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH EINLADUNG

Mehr

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Tourismus Special ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN INTERNATIONAL: ERREICHEN SIE WELTWEIT USER ONLINE

Mehr

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung

Ausdauer Die innere Haltung macht den Unterschied Disziplin und Durchhaltevermögen Eigeninitiative und Verantwortung Zeitmanagement - kompakt zu einem ausgesuchten Thema Was ist wirklich wichtig und wie plane ich meine Zeit optimal? Wie kann ich meine Aufgaben priorisieren und durch effizientes Zeitmanagement besser

Mehr

Distributionscoaching

Distributionscoaching Distributionscoaching Distribution Es gibt kaum einen Hotelier, der überhaupt noch die Zusammenhänge und Auswirkungen des Onlinevertriebs und des Internets richtig versteht. Der Weg zur Vollbelegung führt

Mehr

Schulungsangebote. Katja Fleck Consulting

Schulungsangebote. Katja Fleck Consulting Schulungsangebote Katja Fleck Consulting Schulungen aus der Praxis für die Praxis Ich biete Ihnen zielgruppengerechte und praxisorientierte Schulungen für Beschwerde-, Event-, Ideen- und Zeitmanagement!

Mehr

Online-Marketing von Destinationen am Beispiel der Nordeifel Tourismus GmbH

Online-Marketing von Destinationen am Beispiel der Nordeifel Tourismus GmbH Fachbereich VI Geographie/Geowissenschaften Freizeit- und Tourismusgeographie B a c h e l o r a r b e i t zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science [B.Sc.] Online-Marketing von Destinationen

Mehr

Befristete Arbeitsverträge Eine Chance für den Arbeitgeber

Befristete Arbeitsverträge Eine Chance für den Arbeitgeber Befristete Arbeitsverträge Eine Chance für den Arbeitgeber 25. und 26. Mai 2009 Koblenz Referent: Rechtanwalt Volker Pfeiffer Fachanwalt für Arbeitsrecht und Trainer des Pädagogischen Institutes für die

Mehr

Event marketing. Sponsoring Promotion

Event marketing. Sponsoring Promotion Event marketing incentive events Sponsoring Promotion Event-werbetechnik Seit der Gründung im Jahr 2004 steht MB Sports & Entertainment für die professionelle Entwicklung und Umsetzung von einzigartigen

Mehr

NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn

NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn Intensiv-Workshop NewBizz 2.0 Neue Akquise-Möglichkeiten für inhabergeführte Agenturen in XING & LinkedIn Ein Intensiv-Workshop zu professionellem Auftritt, Networking und Akquise in XING & LinkedIn 29.

Mehr

Frische Ideen für Ihr Geschäft. DR-ANGERER.com

Frische Ideen für Ihr Geschäft. DR-ANGERER.com Frische Ideen für Ihr Geschäft. DR-ANGERER.com Dr. Thomas Angerer Geschäftsführer Dozent (Uni/FH), beeideter Sachverständiger Das aktuelle Jahr wird vermutlich nicht einfacher als die letzten Jahre. Der

Mehr

Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung

Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung Train-the-Trainer K-Kapital -Zertifizierung zum K-Kapital Berater, Trainer Was ist durch diese Ausbildung anders oder neu als bisher? In immer enger werdenden Märkten, durch steigende Anforderungen an

Mehr

INFORMATIONSBROSCHÜRE Reisevermittler bei av-travel.de

INFORMATIONSBROSCHÜRE Reisevermittler bei av-travel.de INFORMATIONSBROSCHÜRE Reisevermittler bei av-travel.de Asternweg 6 41238 Mönchengladbach Deutschland Telefon: +49 (0) 2166 / 138673 Telefax: +49 (0) 2166 / 138673 e-mail: info@av-travel.de Homepage: www.av-travel.de

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

Kamps Bakeries GmbH Prinzenallee 13 40549 Düsseldorf Telefon 0211-520 66-463 Telefax 0211-52066-520 www.kamps.de E-Mail akademie@kamps.

Kamps Bakeries GmbH Prinzenallee 13 40549 Düsseldorf Telefon 0211-520 66-463 Telefax 0211-52066-520 www.kamps.de E-Mail akademie@kamps. Kamps Bakeries GmbH Prinzenallee 13 40549 Düsseldorf Telefon 0211-520 66-463 Telefax 0211-52066-520 www.kamps.de E-Mail akademie@kamps.de Nutzen Sie Ihre Chance Erfolg mit einer starken Marke 2 Ihre Chance

Mehr

Wir schaffen virtuelle Realität!

Wir schaffen virtuelle Realität! IMMOMENTO Wir schaffen virtuelle Realität! I MMOMENTO F P A N O G R A I E Ihr Ansprechpartner: Waldemar Wegner Telefon 030-58 86 49 27 ww@immomento.de Sie lieben die Fotografie? Sie leben davon oder wollen

Mehr

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media

Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Mai 2013 3 Inhalt Berufsbild 4 Kursziele 4 Bildungsverständnis 5 Voraussetzungen 5 Dipl. Online Marketing Manager/in inkl. Social Media Diplom/Titel 5 Zielgruppe 6 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursorganisation

Mehr

Wir schaffen virtuelle Realität!

Wir schaffen virtuelle Realität! IMMOMENTO Wir schaffen virtuelle Realität! I MMOMENTO F P A N O G R A I E Ihr Ansprechpartner: Waldemar Wegner Telefon 030-58 86 49 27 ww@immomento.de Sie lieben die Fotografie? Sie leben davon oder wollen

Mehr

MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE. Verkaufen Sie besser!

MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE. Verkaufen Sie besser! MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE Verkaufen Sie besser! IHREN VORSPRUNG AUSBAUEN! Der Wettbewerb wird härter. Gut drucken können viele. Kunden gewinnen Sie heute, wenn Sie

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Premiumseminar Onlinemarketing Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Die Zukunft des Marketing für Unternehmen Onlinemarketing Für

Mehr

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN

Tourismus Special. Exklusiv für twyn partner Agenturen ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Exklusiv für twyn partner Agenturen Tourismus Special ANGEBOTE SPEZIELL FÜR IHREN TOURISMUS KUNDEN INTERNATIONAL: ERREICHEN SIE WELTWEIT USER ONLINE

Mehr

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 creazwo Impulsvorträge Wir empfehlen besonders für die Einführung neuer, wichtiger Themen im Online-Marketing unsere Impulsvorträge zur Sensibilisierung. Oftmals gibt

Mehr

Online-Marketing Praxisseminare Für Ihren weberfolg! Für Leiter und Mitarbeiter im Marketing und Vertrieb, sowie Geschäftsfeldverantwortliche

Online-Marketing Praxisseminare Für Ihren weberfolg! Für Leiter und Mitarbeiter im Marketing und Vertrieb, sowie Geschäftsfeldverantwortliche Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath An die Kreditgenossenschaften Rundschreiben A109/2015 Ansprechpartner: Sven Langner Durchwahl: 0251 7186-8412 Direktfax

Mehr

Augustin Event Marketing Sonnenschein 97 Solingen-Wald

Augustin Event Marketing Sonnenschein 97 Solingen-Wald Augustin Event Marketing Sonnenschein 97 Solingen-Wald nfangen Strategie ist der Beginn unseres Denkens, deshalb unterteilen wir unseren Service in drei Bausteine. Diese setzen wir je nach Bedarf ein und

Mehr

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Termine: Jeweils Dienstag 22.09.15 29.09.15 06.10.15 13.10.15 Uhrzeit: 18:00 bis 21:15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause) Kosten: jeweils 49,- (Bitte am

Mehr

Seminar. Die Messe als Vertriebsweg. Ein Erfolgskonzept für Existenzgründer und junge Unternehmen! 11.03.2010 in Düsseldorf. 16.03.

Seminar. Die Messe als Vertriebsweg. Ein Erfolgskonzept für Existenzgründer und junge Unternehmen! 11.03.2010 in Düsseldorf. 16.03. Seminar Die Messe als Vertriebsweg Ein Erfolgskonzept für Existenzgründer und junge Unternehmen! Foto: Koelnmesse 11.03.2010 in Düsseldorf 16.03.2010 in Erfurt 22.03.2010 in Augsburg Jeweils von 9:00-17:00

Mehr

New Business Development

New Business Development Potentiale für Geschäftsfeldentwicklung erkennen und nutzen - ein zweitägiges Seminar - Ziele des Seminars: In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das New Business Development. Hierbei

Mehr

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT Wohin bringt mich die neue Weiterbildung? Michael Kirnberger, VDR ITB 2013 Der Verband Deutsches Reisemanagement e.v. (VDR) ist der Geschäftsreiseverband

Mehr

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN

DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN DEUTSCHLANDS BESTE AZUBI-MESSEN powered by Hospitality Excellence LIVE RECRUITING Zeigen Sie, wer Sie sind! Passender Nachwuchs ist Mangelware? Die Bewerbungs-Pipeline tröpfelt nur noch? Möchten Sie Ihre

Mehr

Seniorengerechte Produktgestaltung und Kommunikation Tag des barrierefreien Tourismus - ITB Kongress 2014

Seniorengerechte Produktgestaltung und Kommunikation Tag des barrierefreien Tourismus - ITB Kongress 2014 Seniorengerechte Produktgestaltung und Kommunikation Tag des barrierefreien Tourismus - ITB Kongress 2014 Das Unternehmen Gegründet 1978 durch Klaus Scheyer 36 Jahre Erfahrung auf dem Reisesektor Reise-Direktanbieter

Mehr

Fügen Sie hier den Untertitel der Präsentation ein. Birgit Kunkel, Leiterin Unternehmenskommunikation TMB Tourismusmarketing Brandenburg GmbH

Fügen Sie hier den Untertitel der Präsentation ein. Birgit Kunkel, Leiterin Unternehmenskommunikation TMB Tourismusmarketing Brandenburg GmbH TMB-Fotoarchiv Fügen Gartenreisen Sie hier den und Titel Gruppentourismus der Präsentation -ein. Maximal Eine vielfältige zwei Zeilen. Kommunikationsaufgabe Fügen Sie hier den Untertitel der Präsentation

Mehr

DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept

DIE SOMMERAKADEMIE DIE SOMMERAKADEMIE. Sponsoring-Konzept. Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept DIE SOMMERAKADEMIE Sponsoring-Konzept Die Idee Es entsteht eine Akademie im Sommer, wo sich gezielt Trainer, Seminarleiter und Coaches treffen um sich selber weiterzubilden.

Mehr

Die Zukunft Ihrer KFO-Praxis. GEMEINSAM GEStALtEN

Die Zukunft Ihrer KFO-Praxis. GEMEINSAM GEStALtEN Die Zukunft Ihrer KFO-Praxis GEMEINSAM GEStALtEN Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo Herausforderungen systematisch meistern Freundliche Mitarbeiter,

Mehr

SEM-/SEO-Manager/-in IHK

SEM-/SEO-Manager/-in IHK Fachseminar SEM-/SEO-Manager/-in IHK Wissen, was Suchmaschinen wollen! Veranstaltungslink Programminhalt Modul 1, Trainer: Stefan Bauer: Suchmaschinenoptimierung (SEO) SEO-Grundlagen Technische SEO (Grundlagen,

Mehr

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1 Online-Buchung Jeder 2. Deutsche informiert sich derzeit vor Reisebuchung im Internet 29% buchen bereits online Tendenz stark steigend

Mehr

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH Contact Center Burda Direkt Services GmbH Hubert-Burda-Platz 2 77652 Offenburg T. +49-781-84-6364 F. +49-781-84-6146 info@burdadirektservices.de www.burdadirektservices.de Wir sprechen Menschen an Durch

Mehr

Berufsbetreuer/in (FH)

Berufsbetreuer/in (FH) Hochschulzertifikat Berufsbetreuer/in (FH) Rechtlich abgesichert und fachlich qualifiziert betreuen In Kooperation mit Berufsbetreuer/in (FH): Ein Lehrgang in Kooperation mit dem Bundesverband der Berufsbetreuer

Mehr

Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015

Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015 Nürnberg, 8. 11. Oktober 2015 N Ü R N B E R G 08. 11. Oktober 2015 Wozu eine neue PBS-Messe? Sind Sie schon mal verloren gegangen in überdimensionierten Messehallen? Kamen das Gespräch und der Gedankenaustausch

Mehr

Gelbquellen Ein gutes Geschäft für Sie und Ihr Reisebüro

Gelbquellen Ein gutes Geschäft für Sie und Ihr Reisebüro Gelbgewinn Neue Vertriebswege, anspruchsvollere Kunden die Situation der Einzelbüros im Reisemarkt war schon günstiger. Gut im Geschäft zu bleiben ist dennoch möglich mit dem richtigen Partner an seiner

Mehr

Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA)

Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA) Aus- Und Weiterbildung für Führungsverantwortliche Von Sportvereinen Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA) Die Vereinsmanagement-Ausbildung (VMA) Erfolgreich einen Sportverein führen, Sponsoren gewinnen,

Mehr

UNSER DUALES STUDIUM IHR ERFOLG DURCH QUALIFIZIERTE MITARBEITER

UNSER DUALES STUDIUM IHR ERFOLG DURCH QUALIFIZIERTE MITARBEITER UNSER DUALES STUDIUM IHR ERFOLG DURCH QUALIFIZIERTE MITARBEITER gegründet als: Seit 01.09.2013: 2 Die IUBH-Duales Studium Aufnahme des Studienbetriebes in Erfurt in 2008 Seit 2011 weitere Standorte in

Mehr

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für AKADEMIE Das Fachforum für Industrie, Gewerbe und Dienstleistung 01. 02. Dezember 2015, Köln Deutscher Kongress für Energieeffizienz Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes

Mehr

Event High School. Class of 2013. Exklusiver Fachkongress für angehende Veranstaltungskaufleute und eventaffine Ausbildungsberufe

Event High School. Class of 2013. Exklusiver Fachkongress für angehende Veranstaltungskaufleute und eventaffine Ausbildungsberufe Exposé Class of 2013 Exklusiver Fachkongress für angehende Veranstaltungskaufleute und eventaffine Ausbildungsberufe Mo., 17.06.2013 MediaPark Köln Konzipiert und entwickelt von eventpruefung.de - in Kooperation

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

Arbeitsschutz-Kongress

Arbeitsschutz-Kongress AKADEMIE Deutscher 20. 21.09.2016 in Bad Nauheim b. Frankfurt/Main Arbeitsschutz-Kongress Das Fachforum für die betriebliche Sicherheit Arbeitsschutz Betriebliches Gesundheitsmanagement Brandschutz Explosionsschutz

Mehr

Skalierungsverfahren. 25. Juni 2015 in München. Überblick über verschiedene Meßmethodiken. Sensorik Workshops 2015

Skalierungsverfahren. 25. Juni 2015 in München. Überblick über verschiedene Meßmethodiken. Sensorik Workshops 2015 Skalierungsverfahren Überblick über verschiedene Meßmethodiken 25. Juni 2015 in München Sensorik Workshops 2015 Skalierungsverfahren Überblick über verschiedene Meßmethodiken Inhalt Im Mittelpunkt des

Mehr

Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus

Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus Seminarbeschreibung Intensivseminar für Quereinsteiger im Deutschlandtourismus Zertifikatslehrgang mit Prüfung Das Intensivseminar ist eine umfassende Schulung für Berufsund Quereinsteiger. Ihnen wird

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen.

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. 1-Tages-Seminar: Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. Affiliate Marketing als effizienter Vertriebskanal: strukturiert planen, professionell

Mehr

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN

Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN Die POWER-AZUBI-SCHMIEDE OBERFRANKEN MODERNE TRAININGS ZUR PERSÖNLICHKEITS- ENTWICKLUNG VON AUSZUBILDENDEN PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG FÜR AZUBIS BRAUCHT ES SO ETWAS WIRKLICH? WIR SAGEN JA! Viele größere

Mehr

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System!

Fit for Fair-Training. Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Fit for Fair-Training Unternehmensberatung. Mit Weitblick & System! Wer wir sind Die Freese Marketing Gesellschaft (FMG) wurde von Dr. Christoph Freese und Claas Freese gegründet. Dr. Christoph Freese

Mehr

2- tägiges Fachseminar:

2- tägiges Fachseminar: 2- tägiges Fachseminar: Finanzen und Marketing der Schulgründung 18.07.2011-19.07.2011 10.00-16.00 Uhr im Raum Düsseldorf Finanzen und Marketing der Schulgründung Die Schule als Unternehmen Unternehmung

Mehr

Kompetenz für Reisebüros

Kompetenz für Reisebüros Kompetenz für Reisebüros 9 Jahre Erfahrung Führungspositionen der Touristik 8 Jahre Erfahrung Betriebswirtschaft von Reisebüros 6 Jahre Erfahrung Qualitätsmanagement in Reisebüros Steuern Sie Ihr Sortiment

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen

Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Angebotsübersicht Beratung für strategische Entwicklung im Zielgebiet Potenziale sichtbar machen Sie sind Personaler oder Touristiker und auf der Suche nach optimalen Personal- und Touristikkonzepten?

Mehr

Machen Sie sich Gedanken über Qualität. Es lohnt sich!

Machen Sie sich Gedanken über Qualität. Es lohnt sich! Machen Sie sich Gedanken über Qualität. Es lohnt sich! DAS Q MACHT DEN UNTERSCHIED. ServiceQualität Deutschland Eine bessere Dienstleistung begeistert Kunden, motiviert Mitarbeiter und stellt Geschäftspartner

Mehr

Berufskraftfahrer-Qualifikation. Weiterbildung für Bus-Fahrer. Nach dem Berufskraftfahrer- Qualifikationsgesetz

Berufskraftfahrer-Qualifikation. Weiterbildung für Bus-Fahrer. Nach dem Berufskraftfahrer- Qualifikationsgesetz Berufskraftfahrer-Qualifikation. Weiterbildung für Bus-Fahrer Nach dem Berufskraftfahrer- Qualifikationsgesetz Sind Sie Berufskraftfahrer bzw. Unternehmer? Dann betrifft Sie heute schon das neue Berufskraftfahrer-

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de www.qualitaetsmanagement-kongress.de Ausstellung & Sponsoring Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress AKADEMIE Q 01. 02. Deutscher Qualitätsmanagement- Kongress Dezember 2015 in Kassel Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes Marketing Nachhaltige Imagepflege Qualifizierte

Mehr

GRUNDLAGEN. A-9020 Klagenfurt Kardinalschütt 9 Tel:+43(0)463 / 59 21 59 Fax:DW 4 office@bacher-eac.at www.bacher-eac.at

GRUNDLAGEN. A-9020 Klagenfurt Kardinalschütt 9 Tel:+43(0)463 / 59 21 59 Fax:DW 4 office@bacher-eac.at www.bacher-eac.at by BACHER... Events Arts Communications; August 2002 E V E N T M A R K E T I N G GRUNDLAGEN A-9020 Klagenfurt Kardinalschütt 9 Tel:+43(0)463 / 59 21 59 Fax:DW 4 office@bacher-eac.at www.bacher-eac.at WAS

Mehr

Die erste e-cruiting Plattform für Unternehmen mit Zielgruppe Wirtschaftsstudenten. Vom Praktikanten bis zum Absolventen. www.bigredonline.

Die erste e-cruiting Plattform für Unternehmen mit Zielgruppe Wirtschaftsstudenten. Vom Praktikanten bis zum Absolventen. www.bigredonline. Die erste e-cruiting Plattform für Unternehmen mit Zielgruppe Wirtschaftsstudenten. Vom Praktikanten bis zum Absolventen. www.bigredonline.de Services für Unternehmen Employer Branding - Recruiting Banner

Mehr

Internet Marketing Live Intensivworkshop

Internet Marketing Live Intensivworkshop Internet Marketing Live Intensivworkshop zertifiziert von der Europäischen Internetmarketing Institut & Akademie Deutschlands einziger TÜV-zertifizierter Internet Marketing Workshop: Stand: 03/2009 Seite

Mehr

LEHRGANG HOCHZEITSPLANER/IN

LEHRGANG HOCHZEITSPLANER/IN LEHRGANG HOCHZEITSPLANER/IN In diesem Lehrgang bereiten Sie sich umfassend auf die Tätigkeiten des neuen Berufsbildes des Hochzeitsplaners vor. Mit dieser Ausbildung können Sie einerseits den Grundstein

Mehr

Bildung. hochzeitsplaner/in neu

Bildung. hochzeitsplaner/in neu bildung. Freude InKlusive. neu HOCHZEITSPLANER/IN HIER BILDEN SICH VERBINDUNGEN FÜR EIN GANZES LEBEN Bereiten Sie sich mit diesem Lehrgang umfassend auf die Tätigkeiten des neuen Berufsbildes des Hochzeitsplaners/der

Mehr

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung

FACHTAGUNG PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS. Mittwoch, 30. Sept. 2015. Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung PRIOTAS FEEDBACK TO PROGRESS FACHTAGUNG Den Wandel partizipativ gestalten Vom Feedback zur Veränderung Mittwoch, 30. Sept. 2015 KOMED Zentrum für Veranstaltungen im MediaPark Köln SEHR GEEHRTE DAMEN UND

Mehr

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings

Trainingsangebot. FIT - Führungskräfteintensivtrainings Trainingsangebot FIT - Führungskräfteintensivtrainings 2006 Liebe Führungskraft, es gibt nur eine gültige Führungsregel und die heißt Wirksamkeit. Alle unsere Trainings sind darauf ausgerichtet. FIT Führungskräfteintensivtrainings

Mehr

Strategische Quellmarktanalyse und -bearbeitung. - Dr. Markus Heller -

Strategische Quellmarktanalyse und -bearbeitung. - Dr. Markus Heller - Dr. Fried & Partner Residenzstraße 13 80333 München Telefon (089) 29 07 28-0 Telefax (089) 2 28 36 78 e-mail: unternehmensberater @ fried-partner.de Dr. Fried & Par tner Unternehmensberater für Marketing

Mehr

Systemische Weiterbildung. Praxisorientiert mit vielen Übungen München. Teamcoaching. Kompetenzerweiterung für Coachs und Trainer 4 Tage I München

Systemische Weiterbildung. Praxisorientiert mit vielen Übungen München. Teamcoaching. Kompetenzerweiterung für Coachs und Trainer 4 Tage I München Systemische Weiterbildung Praxisorientiert mit vielen Übungen München Teamcoaching Kompetenzerweiterung für Coachs und Trainer 4 Tage I München Systemischer Teamworkshop In diesen vier Tagen geht alles

Mehr

Verkaufspsychologisches Know-how

Verkaufspsychologisches Know-how TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Mehr

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar www.pwc.de/mannheim www.mcon-mannheim.de www.ieca-mannheim.de Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar 18. Februar 2015, Mannheim Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen

Mehr

Die erste e-cruiting Plattform für Unternehmen mit Zielgruppe Wirtschaftsstudenten. Vom Praktikanten bis zum Absolventen. www.bigredonline.

Die erste e-cruiting Plattform für Unternehmen mit Zielgruppe Wirtschaftsstudenten. Vom Praktikanten bis zum Absolventen. www.bigredonline. Die erste e-cruiting Plattform für Unternehmen mit Zielgruppe Wirtschaftsstudenten. Vom Praktikanten bis zum Absolventen. www.bigredonline.de Services für Unternehmen Employer Branding - Recruiting Banner

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Managementwissen für die Servicepraxis Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber unseren

Mehr

Ihr starker Partner für Gesundheit & Wohlbefinden

Ihr starker Partner für Gesundheit & Wohlbefinden Ihr starker Partner für Gesundheit & Wohlbefinden - Kurzportrait Selta Med Ein Veranstalter mit Tradition und Zukunft - Europaweit kuren Destinationen zum Wohlfühlen - Kataloge Ihr Angebot hochglänzend

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

Vertriebspolitische Überlegungen für die Zukunft

Vertriebspolitische Überlegungen für die Zukunft Vertriebspolitische Überlegungen für die Zukunft Thomas Cook - Christian Würst - Geschäftsführer Marketing & Vertrieb Seewinkel, 28. April 2011 1 Relevanter Markt in Deutschland Reisemarkt ~ 61 Mrd. Selbstorganisierte

Mehr

Werden Sie Partner von Deutschlands zweitgrößtem Ticketingsystem.

Werden Sie Partner von Deutschlands zweitgrößtem Ticketingsystem. Kooperationsinhalte Werden Sie Partner von Deutschlands zweitgrößtem Ticketingsystem. ReserviX ist ein unabhängiges und vollständig webbasiertes Buchungssystem für Tickets. Über 3.000 Veranstalter mit

Mehr

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten

Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten F-0214 Prozessmanagement konkret! Interne Veränderungen im ÖPNV-Betrieb erkennen und gestalten 05. und 06. November 2012 Köln Trainer: Dr. Ralf Hillemacher Inhaber von Hillemacher Consulting, Aachen Zielgruppe:

Mehr

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Wir stellen uns vor Herzlich Willkommen Annette Kapeller Geschäftsführerin IP for IP GmbH Monika Huppertz Geschäftsführerin IP for IP

Mehr

Versicherung und junge Menschen

Versicherung und junge Menschen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koen.de An die Mitglieder und Gäste des Fachkreises Marketing / Vertrieb IVW Köln - Lehrstuhl für Unternehmensführung

Mehr

MARKETING & VERKAUFSTRAINING Checklisten

MARKETING & VERKAUFSTRAINING Checklisten Lernen, Leben, Lachen! MARKETING & VERKAUFSTRAINING Checklisten Wie Sie ihre Firma, ihre Produkte und sich selbst erfolgreicher vermarkten. VORWORT Ich gratuliere Ihnen - Sie sind ein mutiger und ehrgeiziger

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren!

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie Reibung, Verschleiß und Schmierung Elektrotechnik, Elektronik und

Mehr

KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN?

KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN? Es wird Zeit für Ihre Präsenz im Internet! KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN? WIR KÖNNEN. WIEDEMANN Online-Welt Homepage Service Starke Leistungen Für ein starkes Gewerk Das Leistungsspektrum für das

Mehr

2. Fortbildung im Tourismus. 4. Angebote und Anfragen

2. Fortbildung im Tourismus. 4. Angebote und Anfragen 12.10.2007 Kalenderwoche 41 1. Informationen anderer Einrichtungen 1.1 "Ratschkathl" Ausgabe Oktober 1.2 Neuer Obmann im Tourismusverband Taxenbach 1.3 Kohl & Partner Winter-Warm-Up Seminar 2007/2008 2.

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Rothmann Akademie. Fortbildung und Trainings für Finanzdienstleister 2004

Rothmann Akademie. Fortbildung und Trainings für Finanzdienstleister 2004 Rothmann Akademie Fortbildung und Trainings für Finanzdienstleister 2004 Rothmann Akademie Trainings und Seminare Fortbildung mit IHK-Abschluss* 1. Stufe Fachberater/in für Finanzdienstleistungen IHK Fachkaufmann/-frau

Mehr

MAN Truck & Bus AG Ein Unternehmen der MAN Gruppe Postfach 50 60 20 D-80976 München www.neoplan-bus.com

MAN Truck & Bus AG Ein Unternehmen der MAN Gruppe Postfach 50 60 20 D-80976 München www.neoplan-bus.com e unser b e a c h t e n Si bot M e s s e ang e MAN Truck & Bus AG Ein Unternehmen der MAN Gruppe Postfach 50 60 20 D-80976 München www.neoplan-bus.com Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Die

Mehr