abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart"

Transkript

1 abcd-formationen mit einer Bestätigung im Tick-Chart Meine Trades am im NQ, E-mini Nasdaq-100 Future. Die Tickgröße beträgt 0,25 und kostet 5,00 US$. Die Margin Anforderung beträgt USD$ während der regulären Handelszeit. Danach oder davor beträgt die Margin US$. An meinen Monitoren verwende ich in letzter Zeit zusätzlich Screens, neben den allgemein üblichen Zeitebenen, auch einen im Tick-Chart. Mit einem ausgeklügeltem System erkenne ich im Tick-Chart frühzeitig, ob meine Formation ausbricht oder nicht. Mit diesem Hintergrund gelingt es mir auch meine Verlustbegrenzungsstopps sehr eng zu setzen. Ich handle wie immer, ausschließlich einen Punkt d, hier im 1-min Chart. Die Märkte werden zunehmend schneller, so dass ein 5-min Chart schon oft zu spät ist. Ein Punkt d tritt auf nach einer abc-formation, den Wechselstäben oder nach 3 tieferen Hochs, wie ich sie in meinen Lehrbriefen beschreibe. Die Crux mit dem Tick-Chart ist einfach der, zu vermeiden, in eine Konsolidierung hinein zu handeln, wo die Kurse nach einem Ausbruch sofort wieder zurückkehren und mein Trade in einem Verlust endet.

2 15:30 Handelseröffnung mit einem Umkehrstab am unteren Bollinger Band.

3 Nach Lehrbrief Nr. 3 habe ich hier eine handelbare Formation. Mir liegt sie nicht, da sie keinen Punkt d hat. Ich fühle mich bei diesen Trades nicht wohl, obwohl die Ausbrüche funktionieren. 3 Abwärtsstäbe mit nachfolgendem Umkehrstab Ich diszipliniere mich einfach darauf, einen Punkt d aus meinen Lehrbriefen zu handeln.

4 Hier auch wieder die Formation, wie sie im Lehrbrief Nr. 4 beschrieben wird. Sie funktioniert frappierender Weise in allen Zeitebenen, bis hinunter in den Tick-Bereich. Im Tick-Chart habe ich an Punkt a im 1-min Chart Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit einem Ausbruch.

5 Der Ausbruch aus den Wechselstäben. Die Kurse springen förmlich nach oben.

6 Im Tages-Chart befinden sich die Kurse am unteren Bollinger Band

7 Nach einem starken Kursanstieg befinden sich die Kurse hier in einer Konsolidierung. Darin zu handeln ist äußerst schwierig. Es gibt wenig echte Kursausbrüche. Befinden sich die Kurse an einem GD, hier das untere Bollinger Band, habe ich eine Stütze im Markt und beginne mit meinen Überlegungen. Wenn Sie genau hinsehen, der letzte Stab ist ein Inside Bar. Das bedeutet, eine geringe Volatilität. Demzufolge werden die Kurse heute hier aus einem Inside Bar ausbrechen.

8 Auch im 60-min Chart befinden sich die Kurse am unteren Bollinger Band. Hier entsehen am unteren Bollinger Band Wechselstäbe. Der 4. Stab sollte ein Aufwärtsstab werden, den ich dann in einem 1-min Chart handeln werde. In Lehrbrief Nr. 4 beschreibe ich hier noch eine typische Formation

9 Wieder zurück in den 1-min Chart. In Übergeordneten Zeitebenen sind wir am unteren Bollinger Band. Bevor jetzt kein Punkt d entsteht, gehe ich keine Position ein.

10 Ein Ausbruch aus einem Umkehrstab am unteren Bollinger Band. Die Formation steht im 3. Lehrbrief. Ich handle einen Punkt d und muss diesen Ausbruch vorbei gehen lassen, so weh wie das hier auch tun sollte. Es ist nicht mein Trade.

11 Ein imposannter Ausbruch. Damit hätte sich schön Geld verdient. Aber wie gesagt hätte. Damit verdient man kein Geld. Und hinterher ist man immer schlauer und Bilder nacherzählen ist keine Kunst. Das finden Sie zur Genüge jeden Tag in allen möglichen Medien. Ich habe meine Disziplin und warte auf einen Punkt d. Sollte er nicht entstehen, was durchaus immer passieren kann, dann muss ich damit leben können. Der Markt war dann nicht bereit, mir einen Teil abzugeben.

12 Sehr hohe Volatilität, die zu Handelsbeginn normal ist. Schon deshalb versuche ich hier nicht zu handeln. Den Punkt a und b habe ich schon.

13 Würde ich eine abc-formation handeln, gäbe ich bei 1571,00 eine Position in den Markt. Ich bleibe aber dabei und handle einen Punkt d. Ein Punkt d entsteht erst nach erreichen der Kurse über Punkt b, wenn eine weitere Korrektur erfolgt. Diese Korrektur geht oft bis an den Ausbruchspunkt vor Punkt b zurück. Ich würde an dieser Stelle immer ausgestoppt werden. Deshalb handle ich keinen Punkt b bei solch hohen Volatilitäten.

14 Die Kurse sind ausgebrochen und übersteigen gleich den Punkt b. Natürlich kann ich diese Formation handeln. Ich müsste dann über Punkt b eine Zielorder in den Markt legen und wenigstens einen Teil meiner Position verkaufen, denn wenn Punkt d entstehen soll, wovon ich ausgehe, korrigieren die Kurse noch einmal. Damit würde nach einem neuen Hoch nochmals wenigstens ein tieferes Hoch entstehen. Für den Fall, dass auch ein tieferes Tief entsteht, ist dieses Tief unberechenbar und holt sehr oft die Stopps, die bei Ausbruch von Punkt b in den Markt gelegt wurden.

15 Die Kurse sind jetzt knapp über Punkt b. Die Voraussetzungen für einen Punkt d sind gegeben. Die Kurse sollten jetzt wieder korrigieren.

16 Da haben Sie es. Nach Punkt b entsteht ein neues Hoch im Markt. Danach korrigieren die Kurse noch einmal. Nun sollte der Punkt d entstehen. Sie merken auch, dass Sie genügend Zeit haben, die Entstehung eines Punktes d in einem 1-min Chart zu verfolgen. Sie brauchen nicht in Hektik zu verfallen. Der Markt gibt Ihnen ausreichend Zeit. Von Punkt a an sind bereits über 10 Minuten vergangen.

17 Worauf ich gewartet habe. Ein Punkt d steht im Markt. Ich gebe meine Order ein Stop Buy Limit 1572,50 3 Kotrakte Im Nasdaq handle ich mit einem 1,5 Punkte Stopp, das sind max. 30,00 US$ Verlust, mit 3 Kontrakten wie hier, dann 90,00 US$ plus der Kosten, also rund 100,00 US$ maximaler Verlust. Diesen Verlust muss ich einplanen und auch mental verkraften können. Außerdem muss ich sehen, dass die Volatilität aus dem Markt ist, damit ich mit meinen 1,5 Punkte Stopp nicht ausgestoppt werde. Hier würde mein Stopp bei 1571,00 liegen. Ich schaue mir nun die Kurse im Tick-Chart an.

18 Die abcd-formation im Tick-Chart Bei 1572,50 liegt meine Order im Markt. Die Kurse sollen hier ausbrechen. Der 50-er GD dient als Stütze im Markt.

19 Im Tick-Chart sind die Kurse ausgebrochen. Ich bin im Markt.

20 Meine Order wurde ausgeführt. Ich bin mit 3 Kontrakten im Markt. Die Kurse sind durch den Punkt d gestiegen. Sie sehen, mit welcher Wucht die Kurse durch den Punkt d ausbrechen. Das ist mein Markt. Stop Buy 1572,50 Achten Sie auch darauf, durch die geringe Volatilität vor Punkt d, war mein anfängliches Verlustbegrenzungsstopp nie in Gefahr ausgestoppt zu werden.

21 2 kräftige Aufwärtsstäbe. Nun beginnt Ihr Positionsmanagement. Dafür gibt es keine konkreten Regeln. Das ist Ihr alleiniges Geschick. Sie sind der Manager der Position. Sie sollten aber mindestens 2 Positionen hier schon verkauft haben. Die letzte Position kann noch im Markt verbleiben, sollte aber wiederum nicht mehr als 50% des Kurses wieder abgeben, d. h. das Stopp auf ca. 1575,00 hochziehen, oder unter das Tief des letzten Stabes bei 1575,50.

22 Stopp für den letzten Kontrakt

23 Im Tick-Chart zeichnet sich eine Abwärtsbewegung ab. Die Kurse sind weit außerhalb der Bänder. Man sollte dann auch die 3. Position schließen.

24 Es hatte sich im Tick-Chart schon abgezeichnet, dass die Kurse weiter fallen werden. Damit ist die 3.Position auch verkauft. Der Trade ist zu Ende. Der Gewinn sind ca. 300,00 US$, je nachdem, wann Sie den 3. Kontrakt verkauft haben.

25 Neuer Trade am Nasdaq E-mini 100-Future Signal: 3 tiefere Hochs Das Signal mit den 3 tieferen Hochs ist äußerst profitabel. Außerdem kann ich davon ausgehen, dass in den meisten Fällen der Punkt Null von den Kursen überschritten wird, was für eine Kurszielbestimmung relativ sicher ist und sich damit meine Trades sehr gut planen lassen. Einige meiner Schüler senden mir Screenshots mit den Einstiegspunkten in den Markt. Die Frage ist dann oft, was war hier falsch. Viele dieser Fragen würden sich selbst beantworten, wenn bei den Trades akribischer vorgegangen würde. Ich will damit sagen, zeichnen Sie immer alle Punkte ein, die in den Märkten entstehen. Nur so sehen Sie, wenn eine Formation entsteht. Als Beispiel sehen Sie hier die Formation mit den 3 tieferen Hochs. Wenn Sie nichts einzeichnen, geht die Formation mit ihrem profitablen Ausbruch an Ihnen vorüber.

26 0 3 tiefere Hochs

27 Überall am oberen Bollinger Band sind Umkehrformationen Die Mehrzahl der Marktteilnehmer setzt auf fallende Kurse. Nach den 3 tieferen Hochs entsteht schon eine abcd-formation

28 abcd-formation nach 3 tieferen Hochs hier liegt die kleinste mögliche abcd-formation vor. 2 Inside Bars werden durch einen Bar voneinander getrennt. Stop Buy 1579,75 hier darüber kann bereits eine Order in den Markt gelegt werden. Bei einen Ausbruch springen die Kurse über den 50-er GD. Außerdem ist die Volatilität sehr gering. Damit habe ich ein sehr kleines Verlustrisiko.

29 Stop Buy 1579,75 die Kurse sind ausgebrochen und befinden sich am oberen Bollinger Band. Hier muss ich mit einer Konsolidierung oder Korrektur rechnen. Handeln Sie mit mehreren Kontrakten, wird hier die erste Position verkauft. Beim Handel mit einem Kontrakt, verkaufen Sie Ihre Position. Die nächste Korrektur wird ein Punkt d nach 3 tieferen Hochs, was wieder einen Ausbruch erwarten lässt. Dann gehen Sie wieder eine neue Position ein. Der Vorgang ist etwas mühsam, lässt sich aber nicht ändern, wenn Sie mit nur einem Kontrakt handeln können. Merken Sie sich, wenn Geld auf dem Tisch liegt, nehmen Sie es, sonst nimmt es ein Anderer.

30 Punkt d über den 3 tieferen Hochs ist entsanden. Hier sehen Sie auch, was ich meine, wenn Sie mit einem Kontrakt handeln. Nehmen Sie das Geld, wenn es auf dem Tisch liegt. Sie können nach einem Ausbruch jeden weiteren Punkt d handeln. Nach einem Ausbruch kehren die Kurse oft an ihren Ausbruchspunkt zurück. Beim Handel mit mehreren Kontrakten ist das kein Problem. Das Stopp bleibt nach einem Ausbruch noch darunter, so dass es nicht abgefischt werden kann. Ein Kontrakt ist zuvor verkauft worden. Somit besteht kein Verlustrisiko.

31 Punkt d über 3 tieferen Hochs Stop Buy 1580,25 Beim Handel mit einem Kontrakt gehe ich hier wieder eine neue Position ein. Für den Fall, dass ich den ersten Ausbruch mit mehreren Kontrakten verpasst habe, lege ich hier eine Position mit mehreren Kontrakten in den Markt, bspw. 3 Kontrakte.

32 Im Tick-Chart sind die Kurse ausgebrochen. Meine Order wurde bei 1580,25 ausgeführt. Stop Buy 1580,25

33 Im Tick-Chart die Kurse steigen weiter Stop Buy 1580,25

34 Im 1-min Chart, meine Order wurde ausgeführt, ich bin im Markt. Stop Buy 1580,25 Verlustbegrenzungsstopp Beim Handel mit 3 Kontrakten habe ich noch 2 Kontrakte im Markt. Der erste Kontrakt wurde am oberen Bollinger Band verkauft. Das Verlustbegrenzungsstopp, wird unter das Tief eines jeden neuen Stabes jetzt hochgezogen, auch, wenn ich nur mit einem Kontrakt unterwegs bin.

35 mit einem kräftigen Schub steigen die Kurse durch den Punkt d. Stop Buy 1580,25

36 0 Ausbruch durch den Punkt d nach 3 tieferen Hochs Wie Eingangs erwähnt, ist das Kursziel nach 3 tieferen Hochs über Punkt Null.

37 0 Kursziel über Punkt Null. Ich platziere bei 1587 eine Sell Limit Order.

38 0 Das Kursziel ist erreicht

39 Sell Limit 1587,00 Beim Handel mit einem Kontrakt bin ich hier aus dem Markt. Der Trade ist zu Ende. Der Gewinn steht auf dem Konto. Beim Handel mit 3 Kontrakten wird hier die 2. Position verkauft. Das Verlustbegrenzungsstopp wird unter das Tief eines jeden neuen Stabes hochgezogen. Ich bin mit dem 3. und letzten Kontrakt noch im Markt, für den Fall, dass die Kurse noch weiter steigen werden.

40 Stop Sell die Kurse steigen unaufhaltsam weiter, ich bin mit dem letzten Kontrakt noch im Markt.

41 Stop Sell Ein Konsolidierungsstab. Irgendwann ist jeder Trend zu Ende. Bis hier haben die Kurse stets außerhalb der Bänder geschlossen und es ist noch kein Umkehrstab aufgetreten. Durch den Konsolidierungsstab laufen die Kurse wieder in das Band hinein und schließen innerhalb der Bänder. Neue Hochs innerhalb der Bänder markieren oft ein Ende des Trends. das Verlustbegrenzungsstopp, das nun ein Gewinnsicherungsstopp ist, wird kontinuierlich unter das Tief eine neuen Stabes hochgezogen.

42 Stop Sell Die neuen Hochs sind nun innerhalb der Bänder. Der Trend geht seinem Ende entgegen.

43 Stop Sell der Kurs schließt schon nicht mehr im Hoch

44 Stop Sell Hier werde ich ausgestoppt. Der Trade ist zu Ende. Mein Gewinn steht auf dem Konto

45 der Anstieg im Tick- Chart. Die beiden GDs kreuzen, der Trend ist zu Ende.

46 natürlich juckt es jetzt unter den Fingernägeln, hier noch einmal eine Position in den Markt zu legen. Erklären Sie mir aber, weshalb Sie hier eine neue Position eingehen wollen, wo ich Ihnen noch vor 2 Stäben, also vor 2 Minuten gesagt habe, dass der Trend hier zu Ende ist.

47 Natürlich können die Kurse weiter ausbrechen, das weiß Keiner vorher. Sie können aber auch ausbrechen und direkt danach in die entgegengesetzte Richtung drehen. Wie kann ich mich vor solchen Fehlausbrüchen schützen? Die Antwort ist relativ einfach. Handeln Sie wieder einen Punkt d.

48 wenn Sie genau hinsehen, haben wir wieder einen Punkt d im Markt. Zeichen Sie die Punkte ein und Sie werden sehen.

49 Eine abcd-formation ist entstanden, ich lege eine Order in den Markt und handle einen Punkt d. Stop Buy 1592,50 Korrekturstab nach Punkt b ist sofort Punkt d Ein Inside Bar ist die kleinste abc-formation

50 Kursziel Sell Limit 1596,00 Stop Buy 1592,50 Meine Order wurde ausgeführt, ich bin im Markt. Als Kursziel gebe ich wieder das obere Bollinger Band ein.

51 die Kurse brechen durch den Punkt d aus und erreichen das obere Bollinger Band mit dem Kursziel. Dieser Trade ist auch zu Ende.

52 Umkehrstab am oberen Bollinger Band. Der Trend ist zu Ende. Gehen Sie jetzt keinen neuen Trade mehr ein. Jeder Trend ist irgendwann zu Ende. Der Markt steigt nicht ewig. Sind Sie mit dem zufrieden, was Ihnen der Markt bis hier gegeben hat. Wenn Sie es nicht genommen haben, lag es an Ihnen. Sie sind noch nicht reif für solche Märkte zu traden und müssen noch an Ihrer Disziplin arbeiten. Sind Sie bescheiden und stecken sich die Ziele nicht zu hoch. Fangen Sie klein an und sind mit dem zufrieden, was Ihnen der Markt gibt. Halten Sie Ihre Fixkosten gering und führen keinen großen Lebensstil. Der Markt wird Sie bestrafen, wenn Sie übermütig und gierig werden und immer mehr verlangen, als Ihnen zusteht.

53 Der Trend ist zu Ende Wenn Sie einem vermeintlichen Trader begegnen, der einen prunkvollen Lebensstil führt, nach dem Motto, Geld spielt keine Rolle, dann denken Sie an meine vorherigen Zeilen. Solche Menschen handeln nie mit eigenem Kapital, denn der Weg dahin war hart und mühsam und von vielen Demütigungen begleitet. Diese Trader handeln meist mit fremden Kapital und lassen sich die Trades bezahlen, egal ob sie dabei das Kapital vernichten.

54 Im Tick-Chart wieder deutlich zu sehen, dass der Trend zu Ende ist. Die beiden GDs kreuzen ich wieder.

55

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten

Handelssignale in den Futuremärkten TRADING-COACHING Handelssignale in den Futuremärkten Formationen Friedrich Dathe 08.01.2009 Inhalt Meine Trades am 08.01.2009 in den US T-Bonds...2 Ich handle den 10-Jährigen US T-Notes nach einem 5-min

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD

Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart. Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Dow Jones Future am 07.02.08 im 1-min Chart Mein Handelsereignis lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Handelsereignis: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD Vor dem abzählen muss ein Hoch im Markt sein,

Mehr

Call: TB4VD2 ab 20.01.2014

Call: TB4VD2 ab 20.01.2014 Call: TB4VD2 ab 20.01.2014 Titel Time Frame Bund Future Monats-Chart Handelssignal Investition: langfristig Signal Punkt di Datum Uhrzeit Gültigkeit bis Call Laufzeit Basispreis Ko Auftragspreis Call Auftragsart

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Ein halbes Jahr im Dax mit Handelssignalen

Ein halbes Jahr im Dax mit Handelssignalen Ein halbes Jahr im Dax mit Handelssignalen Jeder Stab im Markt signalisiert mir die Stimmung der Marktteilnehmer. Aus diesem Verhalten und die damit verbundene Art der Stäbe, leite ich die Wahrscheinlichkeit

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Der erste Schritt ist die Hoffnung: "Das wird schon wieder, der kommt noch..."

Der erste Schritt ist die Hoffnung: Das wird schon wieder, der kommt noch... Money Management Was ist der Unterschied zwischen einem Anfänger und einem professionellen Trader? Eine Frage, die ich recht häufig gestellt bekomme. Sicherlich gibt es viele Unterschiede, aber der Hauptunterschied

Mehr

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln.

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln. Handelsstrategie / Trading Plan Copyright: www.forex-trading-software.ws I. Handels Regeln. 3 Regeln die Sie zu 100% beachten sollen Regel Nummer 1: Stop Loss Egal was für Order Sie öffnen immer mit Stop

Mehr

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung)

Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Das Pin Bar Handelssystem (Trendumkehrbestimmung) Die Pin Bar Candlestick Trendumkehrkerzen sind meiner Meinung nach eine mächtige Methode den richtigen Punkt für eine Trendumkehr zu bestimmen. Richtig

Mehr

Cosmo-Trend Daily-Trading

Cosmo-Trend Daily-Trading Henning P. Schäfer Jolly-Str.17 76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Cosmo-Trend Daily-Trading Jolly-Str.13 76137 Karlsruhe Telefon: 0721/982 33 49 Mobil: 0171/84 622 14 Webfax

Mehr

Stratoblaster Trading Formula

Stratoblaster Trading Formula Erster Schritt: Stratoblaster Trading Formula Während des neuen Trading-Tages warten wir als erstes, bis sich der Preis in den grünen oder den roten Bereich bewegt hat und dort ein V-Top bzw. einen V-Boden

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

Joe ROSS Mark Cherlin AKTIEN-TRADING BANDI: ELEKTRONISCHES DAY-TRADING. Mit kurzfristigen Geschäften an den Aktienmärkten Gewinne erzielen

Joe ROSS Mark Cherlin AKTIEN-TRADING BANDI: ELEKTRONISCHES DAY-TRADING. Mit kurzfristigen Geschäften an den Aktienmärkten Gewinne erzielen Joe ROSS Mark Cherlin AKTIEN-TRADING BANDI: ELEKTRONISCHES DAY-TRADING Mit kurzfristigen Geschäften an den Aktienmärkten Gewinne erzielen Deutsche Übersetzung von K. P. Kagels ROSS TRADING DEUTSCHLAND

Mehr

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL Autor: Melinda Tatus 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Die binäre Optionen Breakout-Formel 4. Was ist zu beachten 5. Schlusswort Risikohinweis: Der

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb Seminar CHARTTECHNIK CFD-Schulung & Coaching GmbH Mag. Franz Leeb JAPANISCHER CANDLESTICK ANALYSE Allgemein: Was ist Technische Analyse Liniencharts, Balkencharts, Japanische Kerzencharts Trends, Trendkanäle,

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

Aktien-Trading, Bd. III: Chartanalyse und technische Indikatoren

Aktien-Trading, Bd. III: Chartanalyse und technische Indikatoren Aktien-Trading, Bd. III: Chartanalyse und technische Indikatoren Joe ROSS Für unsere Studenten, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 11 Einführung 13 Über die Autoren

Mehr

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab

1-2-3-Ausbrüche. Wie gut funktioniert diese Strategie? TRADERS COVERSTORY. B1) 1-2-3 Aufwärtstrend und Definition Innen- und Außenstab Wie gut funktioniert diese Strategie? 1-2-3-Ausbrüche Der folgende Artikel untersucht das statistische Verhalten von Kursentwicklungen in der Nähe von Ausbruchspunkten. Den Einstieg bildet eine Definition

Mehr

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper Referent: David Pieper 2 Die heutigen Themen Die Technische Analyse Trendlinien Trendlinien zeichnen Trendlinien und kanäle in der kurz und langfristigen Praxis Vor- und Nachteile von Trendlinien Widerstands-

Mehr

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern Mit variablen Positionen die Performance verbessern Pyramidisieren im Test Erst einmal vorsichtig einsteigen und dann bei Gewinnen nachkaufen. Oder umgekehrt: Ein im Wert gestiegenes Portfolio wieder in

Mehr

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts.

Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Range Trading Gemeinhin sagt man, dass der Markt in drei Richtungen laufen kann: aufwärts, abwärts oder seitwärts. Allerdings gehen viel Trader davon aus, dass der Markt nur zwei dieser drei Szenarien

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 QCentral - Ihre Tradingzentrale für den MetaTrader 5 (Wert 699 EUR) QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 Anwendung Aktuell stehen Ihnen vier Pads zur Auswahl:

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

Risikohinweis / Disclaimer

Risikohinweis / Disclaimer Risikohinweis / Disclaimer Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken. Es kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden - weder

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

Commitments of Traders

Commitments of Traders Commitments of Traders Profitable Insider-Strategien FLOYD UPPERMAN Aus dem Amerikanischen von Gaby Boutand FinanzBuch Verlag Inhalt Vorwort Danksagungen Kapitel 1 Das Engagement der Trader: Der COT-Bericht

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 21: April 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Mit 26% zu 100% Erfolg 3. Aktuell/Tipps: Gewinne

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 Sehr geehrte Leser/Innen, Herzlichst Willkommen zum Devin Sage TXA Trading Forex Brief.Sie finden in dieser Ausgabe

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Copyright by Steffen Kappesser

Copyright by Steffen Kappesser www.steffenkappesser.de Tradingbeispiel Seite 1 von 5 Copyright by Steffen Kappesser Liebe Trader, in Anlage möchte ich Ihnen ein aktuelles Beispiel eines Swing Trades aufzeigen. Dieses Beispiel zeigt

Mehr

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle

News-Trading: Die Illusion des Charts. Webinar, 07. März 2014, Inner Circle News-Trading: Die Illusion des Charts Webinar, 0, Inner Circle Hinweis 2 Die nachfolgenden Ausführungen dienen lediglich zu Informations- und Lernzwecken. Sie stellen in keinem Falle eine Aufforderung

Mehr

Faszination Daytrading Risiken und Chancen

Faszination Daytrading Risiken und Chancen Faszination Daytrading Risiken und Chancen 1 Nils Gajowiy Trader, Ausbilder A K A D E M I S C H E R B Ö R S E N V E R E I N H A N N O V E R E. V. 1. Agenda 1. Motive: Warum Daytrading? 2. Entscheidungen:

Mehr

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg http://www.gevestor.de/details/ein-einfaches-handelssystem-fuer-ihren-investment-erfolg- 508387.html Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg Zumeist stelle ich Ihnen auf Chartanalyse-Trends

Mehr

(Andere Variante: Die Aktie steigt zunächst und fällt dann das ist vielleicht sogar noch gefährlicher)

(Andere Variante: Die Aktie steigt zunächst und fällt dann das ist vielleicht sogar noch gefährlicher) http://www.stockstreet.de/de/stockstreet-news/steffens-daily-newsletter/11106345- Der-Kapitulationspunkt Der Kapitulationspunkt von Jochen Steffens Herr Ewert hält heute in Berlin einen Vortrag zur Target-Trend-

Mehr

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch MetaTrader für IPhone Benutzerhandbuch Inhalt Wo kann man MT4/5 für iphone und ipad herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen... 3 1. Quotes

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA Der Dax Future ist für private Trader mit begrenztem Budget ein relativ heißes Pflaster. Demgegenüber schifft der Bund Future mit

Mehr

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 01. August 2012

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 01. August 2012 Morgenanalyse vom 01. August 2012 Inhalt: 1) FDAX 2) BundFuture 3) EUR/USD 1) FDAX Der Aufwärtsimpuls wurde gestern um knapp 20 Punkte fortgesetzt, wobei eine negative Divergenz zu den Umsätzen, die den

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon TRADING-SOFTWARE METATRADER5 APPFÜRANDROID A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt

Mehr

Vorgeschlagene Systeme dienen der Information, und regen zum Austausch an, bitte hinterlassen

Vorgeschlagene Systeme dienen der Information, und regen zum Austausch an, bitte hinterlassen Seite 1 von 7 Infoseiten für Dich MANUELLER HANDEL Handelssysteme (die funktionieren könnten). Es wird auch mehr oder weniger schwer, möglich sein, auch die manuellen Handelsstrategie Ideen in einen automatischen

Mehr

Heiko Behrendt. Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader

Heiko Behrendt. Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader Heiko Behrendt Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Scalptrading - Getradet wird, wenn der Markt anfängt

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Trendfolge mit Aktienscannern

Trendfolge mit Aktienscannern Julian Komar blog.julian-komar.de Trendfolge mit Aktienscannern Geben Sie Arbeit an den Computer ab und verwenden Sie Ihre Zeit für wichtigere Dinge. Haftungsausschluss Es wird keine Haftung für bereitgestellte

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 30: Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Put-Call-Ratio Keine Euphorie der Privatanleger

Mehr

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de)

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Seit 4 Jahren (2005) eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Momentum-Trading (Trendstrategie) - Getradet werden nur

Mehr

Cosmo-Trend-"Range-System"- 20/110

Cosmo-Trend-Range-System- 20/110 Cosmo-Trend-"Range-System"- 20/110 Das Cosmo-Trend-"Trend-System" und das Cosmo-Trend-"Range-System" haben als Obertrendindikator beide den 20/110er-Crossing-Moving-Average (kurz CrossingMA, auf "Deutsch"

Mehr

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Vor Handelseröffnung wissen, wohin die Reise geht Referent: Thomas Bopp Die heutigen Themen Was gehört zur Vorbereitung des Handelstages Nachthandel Was ist der

Mehr

Aktien-Trading, Bd. IV: Professionelle Börsenspekulation

Aktien-Trading, Bd. IV: Professionelle Börsenspekulation Aktien-Trading, Bd. IV: Professionelle Börsenspekulation JoeRoss Wir widmen dieses Buch den Menschen, denen niemals zuvor etwas gewidmet wurde. Bücher von Joe ROSS und Mark Cherlin, speziell für das Trading

Mehr

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs)

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) An dieser Stelle wollen wir uns mit dem Thema Gleitenden Durchschnitten beschäftigen. Allerdings wollen wir uns, bevor wir tiefer in die Materie eindringen,

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor DAXsignalH1

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor DAXsignalH1 Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor DAXsignalH1 Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

*', -." /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) %

*', -. /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) % !" #!$ %&' %()) + %' *', -." /, 0' 1 2 34! *)' %()) % 5 6 7 8 9 : ;'9' + : " # 8 5 ## < = # 4" 8 # 5 : 9 : ; )) : # 8 1 " 9 : + >; + 4 7! "#$ % " "" % & "" ' %! (" 8 '' ; ;:? +, : 9 1 4@ " : " " / 7 %!

Mehr

Herzliche Willkommen! Webinar

Herzliche Willkommen! Webinar Herzliche Willkommen! Webinar So vermeiden Sie Anfängerfehler beim Optionshandel 23.08.2012 Hier erfahren Sie heute KEINE Standardaussagen bezüglich Anfängerfehlern beim Traden wie: Nicht gegen den Trend

Mehr

Intelligente Ordertypen. für privatanleger

Intelligente Ordertypen. für privatanleger Intelligente Ordertypen für privatanleger TRADEGATE EXCHANGE 2 Ordertypen 3 Inhalt / Alle Ordertypen im Überblick 05 / So funktionieren Stop-Orders 06 / Der Unterschied zwischen Limit-Order und Stop-Order

Mehr

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot Die Limitfunktionen im S ComfortDepot Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Einführung Manche Börsenprofis halten Ordern ohne Limitsetzung für ebenso riskant wie Autofahren ohne Sicherheitsgurt. Der

Mehr

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Private Banking Region Ost Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Ihre Ansprechpartner Deutsche Bank AG Betreuungscenter Derivate Region Ost Vermögensverwaltung Unter den Linden

Mehr

BINÄRE OPTIONEN TRENDLINIEN-STRATEGIE für ANFÄNGER. Autor: Csaba Nagy

BINÄRE OPTIONEN TRENDLINIEN-STRATEGIE für ANFÄNGER. Autor: Csaba Nagy BINÄRE OPTIONEN TRENDLINIEN-STRATEGIE für ANFÄNGER Autor: Csaba Nagy 1 Binäre Optionen Trendlinien-Strategie für Anfänger Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Erklärung Trendlinien und

Mehr

1 Benutzeroberfläche gestalten

1 Benutzeroberfläche gestalten CFX Trader Quickstarter CFX Trader - Quick-Starter 1 Benutzeroberfläche gestalten Sehr geehrter Kunde, Mit unserem Quickstarter lernen Sie den Umgang mit unseren Handelsplattformen in wenigen einfachen

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Der perfekte Start in den Börsenhandel. Referenten: Giovanni Cicivelli

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Der perfekte Start in den Börsenhandel. Referenten: Giovanni Cicivelli Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Der perfekte Start in den Börsenhandel Referenten: Giovanni Cicivelli Agenda Die heutigen Themen Über welches Wissen muss ein Trader verfügen Was ist Börse, welche

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Kotierungs-Icon

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation Beschreibung des Bewegungshandels mit und ohne TrendPhasen Filter (mittels der Express Programme

Mehr

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt.

Aufwärtstrend: der Markt markiert höhere Hochs und höhere Tiefs. Der Aufwärtstrend wird negiert, wenn der Markt die alten Tiefs durchstößt. Trend Trading Gab es schon mal eine Phase in deinem Trading, in welcher es schien, als wenn du nichts verkehrt machen konntest? Jedes Mal bei dem du den Markt Long gegangen bist, ging der Markt nach oben,

Mehr

Intelligente Ordertypen. für privatanleger

Intelligente Ordertypen. für privatanleger Intelligente Ordertypen für privatanleger TRADEGATE EXCHANGE 2 Ordertypen 3 Inhalt / Alle Ordertypen im Überblick 05 / So funktionieren Stop-Orders 06 / Der Unterschied zwischen Limit-Order und Stop-Order

Mehr

Das tägliche Brot Gaps

Das tägliche Brot Gaps METHODE 1 G Das tägliche Brot Gaps aps zu Deutsch Kurslücken sind das täglich Brot vieler Trader und Hedgefonds. Viele Trader spekulieren sogar nur auf Gaps. Sie gehen um 9:25 Uhr mit der Kaffeetasse und

Mehr

Fundamentalanalyse im Aktienhandel

Fundamentalanalyse im Aktienhandel Strategien Fundamentalanalyse im Aktienhandel Teil 2: Bestimmung geeigneter Kriterien Im Mittelpunkt dieser zweiteiligen Serie steht die Frage, inwieweit ein technisch-orientierter Trader durch das Hinzuziehen

Mehr

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale 23.03.2012 Trading Newsletter www.traderfox.de Swing Trading mit US Aktien - optimal für berufstätige Hobby-Trader Liebe Trader, wir zeigen Ihnen in diesem Newsletter wie Swing Trading mit US-Aktien ganz

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

Eurex Optionen und Futures Grundstrategien

Eurex Optionen und Futures Grundstrategien Eurex Optionen und Futures Grundstrategien optionen 3 Optionen 3 01 Inhaltsverzeichnis 3 Unterschiede Traded-Options vs. Warrants 5 6 8 Der Handel mit Traded-Options Handel mit Eurex-Optionen via Swissquote

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort STRONG SYSMEM V2&V3 Vorwort ich freue mich, dass Sie sich für mein System entschieden haben. Anbei erhalten Sie die Erforderlichen Systemdateien die im ZIP Datei gepackt sind. Durch Forex Trading Systeme

Mehr

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem DAX Offenlegung komplettes Handelssystem Am 17.05. um 19:26 Uhr von Christian Stern Offenlegung eines kompletten Handelssystems (DAX) An dieser Stelle wollen wir Ihnen erstmals ein komplettes, eigenständiges

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Ausbruchstrading - Ein hocheffizienter Tradingstil. Tradingkandidaten 2014

Ausbruchstrading - Ein hocheffizienter Tradingstil. Tradingkandidaten 2014 Ausbruchstrading - Ein hocheffizienter Tradingstil Tradingkandidaten 2014 Zusammenfassung Was ist Ausbruchstrading oder Momentumtrading? Warum Ausbruchstrading? Was sind die Vorteile? Tradingbeispiele

Mehr

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch METATRADER für iphone Benutzerhandbuch Version 1.0 Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Wo kann ich MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen?... 1 2. Wie kann ich mich in ein existierendes

Mehr

René Wolfram. Echtgeld-Trading & Ausbildung www.realmoneytrader.de

René Wolfram. Echtgeld-Trading & Ausbildung www.realmoneytrader.de René Wolfram 1 50 Prozent plus Pyramidisieren (im Gewinn) vs. Teilverkäufe Hauruck-Trader verdienen nur in 16% der Zeit Geld und MÜSSEN dann zwingend Gas geben. Bei zwei von drei möglichen Volatilitätszuständen

Mehr

* DIESES ANGEBOT GILT EINZIG FÜR DAS GR. BUCH DER MARKTTECHNIK UND BAND 1-6.

* DIESES ANGEBOT GILT EINZIG FÜR DAS GR. BUCH DER MARKTTECHNIK UND BAND 1-6. IHNEN FEHLEN NOCH EINIGE BÄNDE Normalerweise muss man für ein Webinar bezahlen; anders bei LYNX Michael Voigt Technische Analyse Trading-Signal vs. Wertigkeit hier bekommen Sie sogar noch Geld! DER LESESTUNDEN

Mehr

Termine und Themen der Webinarreihe Start 27.05.2013

Termine und Themen der Webinarreihe Start 27.05.2013 Termine Themen der Webinarreihe Start 27.05.2013 Hier finden Sie den detaillierten Überblick der Themen, die Sie in den Webinaren erwarten werden. Bitte beachten Sie, dass sich die Reihenfolge der Webinare

Mehr

HFT high frequency trading Trading oder Betrug?

HFT high frequency trading Trading oder Betrug? HFT high frequency trading Trading oder Betrug? Teil 1 Inhaltsverzeichnis Was ist HFT überhaupt und wie funktioniert es?... 1 Entwicklung von HFT-Systemen und beteiligte Firmen... 3 Bedeutung des HFT...

Mehr

Michael Voigt: Einführung Markttechnik. Trading-Webinar mit Michael Voigt Markttechnik: Wo ist die versteckte Kamera?

Michael Voigt: Einführung Markttechnik. Trading-Webinar mit Michael Voigt Markttechnik: Wo ist die versteckte Kamera? TradingWebinar mit Michael Voigt Markttechnik: Wo ist die versteckte Kamera? MICHAEL VOIGT Michael Voigt: Einführung Markttechnik Normalerweise muss man für ein Webinar bezahlen; anders bei LYNX EINMALIGE

Mehr

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch 1 MetaTrader 4/5 für Android Benutzerhandbuch 2 Inhalt Wo kann man MT4/5 für Android herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen...3 1. Quotes...

Mehr

Nullter Chart. Folie 1

Nullter Chart. Folie 1 Nullter Chart - Small talk - Ausgangssituation erfragen wie bisher die Sachen geregelt? - Makler: was für Anforderungen stellst Du an Deinen Makler? - Anforderungen an Kunden: auch wir haben Anforderungen

Mehr

Was Sie schon immer über POINT&FIGURE wissen wollten...

Was Sie schon immer über POINT&FIGURE wissen wollten... Was Sie schon immer über POINT&FIGURE wissen wollten... Certified Financial Technician (CFTeII) MBA, Dipl.- Inform. Point & Figure - Motivation Point & Figure ist eine bewährte ( alte ) Technik und wird

Mehr

Mike C. Kock Personal Coaching

Mike C. Kock Personal Coaching Mike C. Kock Personal Coaching Rohstoff- & Börsenexperte ArtexSwiss ltd. Bachmattweg 1 8048 Zürich Mail: redaktion@mike-kock.de Warum Coaching? Ein kluger Mann lernt aus seinen Fehlern, ein weiser Mann

Mehr

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Liebe Leserin, lieber Leser, die beiden von mir fortlaufend in diesem Newsletter betrachteten Indizes DAX und S&P 500 haben endlich ein neues

Mehr

FXBreakOut V 1.1 FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT. Manual EA FXBreakOut V1.1

FXBreakOut V 1.1 FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT. Manual EA FXBreakOut V1.1 FXBreakOut V 1.1 FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT Manual EA FXBreakOut V1.1 F O R E X G T T H E R I G H T C H O I C E B A S E D O N T H E R I G H T T O O L S! Manual EA FXBreakOut

Mehr