Finanzbericht Haushaltsjahr 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Finanzbericht Haushaltsjahr 2012"

Transkript

1 Finanzbericht Haushaltsjahr Plenarversammlung des Fakultätentags Informatik 22. November 2013 Hans Decker

2 Einnahme- Ausgabenrechnung 2012 Kontostand Ende ,78 Mitgliedsbeitrag 2012 eingezahlt in ,00 Mitgliedsbeitrag 2013 eingezahlt in ,00 Ausgaben 2012 (inkl. Kontoführungsgebühr) ,46 Stand Kontoauszug ,32 Mitgliedsbeiträge 2012 Mitgliedsbeitrag 2012 eingezahlt in ,00 Mitgliedsbeitrag 2012 eingezahlt in ,00 Mitgliedsbeitrag 2012 eingezahlt in 2013 (Stand ; eine Hochschule fehlt) 2.700,00 Summe ,00

3 Mitgliedsbeiträge u. ä. Ausgaben Ing ,00 Unterstützung Einstieg Informatik (GI) 5.000,00 Informatics Europe Membership ,00 Allgemeiner Fakultätentag 1.750,00 EQUANIE 1.500,00 Webauftritt Honorar Pflege Webauftritt TU Berlin 2. FTI-Preise Sonderpreis Stefanie Müller 2.500,00 FTI Preis Stephanie Kehr 2.500,00 FTI Preis Jochen Ludewig 2.500,00 FTI-Preis Sonstiges (Layout, Druck, Reisen Preisträger) 697,74 Reisekosten Vorstand, Studienkommission 3.815,93 Sonstiges Vereinsregister, Notar, Domain-Registrierung, Bankgebühren, Telefonkonferenzen 321,79 Summe ,46

4 Nr. Hochschule Betrag 1 Aachen, RWTH 1.500,00 2 Augsburg, Universität 1.200,00 3 Berlin, FU 1.200,00 4 Berlin, HU 1.200,00 5 Berlin, TU 1.500,00 6 Bielefeld, Universität 1.200,00 7 Bonn, Universität 1.200,00 8 Braunschweig, TU 1.200,00 9 Bremen, Universität 1.200,00 10 Chemnitz, TU 1.200,00 11 Clausthal, TU 900,00 12 Cottbus, TU 900,00 13 Darmstadt, TU 1.500,00 14 Dortmund, TU 1.500,00 15 Dresden, TU 1.500,00 16 Duisburg-Essen, DU 750,00 16 Duisburg-Essen, E 750,00 17 Erlangen-Nürnberg, Universität 1.500,00 18 Frankfurt am Main, Universität 1.200,00 19 Freiburg, Universität 1.200,00 20 Hagen, Fernuniversität 1.200,00 21 Hamburg, Universität 1.500,00 22 Hannover, Universität 900,00 23 Heidelberg, Universität 900,00 24 Ilmenau, TU 900,00 25 Jena, Universität 900,00 26 Kaiserslautern, Universität 1200,00 27 Kassel, Universität 900,00 28 Karlsruhe, KIT 1500,00 29 Kiel, Universität 1200,00 30 Koblenz-Landau, Universität 1500,00 32 Konstanz, Universität 900,00 32 Leipzig, Universität 1200,00 33 Lübeck, Universität 1500,00 34 Magdeburg, Universität 1200,00 35 Mannheim, Universität 1500,00 35 Marburg, Universität 900,00 37 München, LMU 0,00 38 München, TU 1500,00 39 München, UBW 1200,00 40 Oldenburg, Universität 1200,00 41 Paderborn, Universität 1200,00 42 Passau, Universität 1200,00 43 Rostock, Universität 1200,00 44 Saarbrücken, Universität 1200,00 45 Siegen, Universität 900,00 46 Stuttgart, Universität 1500,00 47 Tübingen, Universität 1200,00 48 Ulm, Universität 1200,00 49 Würzburg, Universität 1200,00 Summe ,00

5 Ausgaben 2012 Nr. Position Betrag 1 4Ing ,00 2 Informatics Europe Membership ,00 3 Unterstützung Einstieg Informatik (GI) 2.500,00 4 Unterstützung Einstieg Informatik (GI) 2.500,00 5 Sonderpreis an Stefanie Müller 2.500,00 6 FTI Preis Stephanie Kehr 2.500,00 7 FTI Preis Jochen Ludewig 2.500,00 8 Allgemeiner Fakultätentag 1.750,00 9 EQUANIE 1.500,00 10 Wenzel, Gabriele - Honorar Januar Wenzel, Gabriele - Honorar Februar Honorar März 2012 Gabriele Wenzel 13 Wenzel, Gabriele - Honorar Juli Wenzel, Gabriele - Honorar November Wenzel, Gabriele - Honorar Oktober Heiss, Hans-Ulrich - Karlsruhe, ,36 17 Bormann, Jan - Paderborn, ,47 18 Bormann, Jan - Berlin ,00 19 Heiss, Hans-Ulrich - Bonn ,52 20 Loch, Adrian - Berlin ,61 21 Reischuk - Berlin ,27 22 Reisig, Wolfgang - Kassel, ,50 23 Kastens, Uwe - Halle ,60 24 Bormann, Jan - Kassel ,00 25 Kastens, Uwe - Marburg, ,00 26 Reisekosten Schimmler - Preisverleihung ,40 27 DB Netze - Raummiete Kassel ,75 28 Brandenburg, Franz - Kassel ,00 29 DB Netze - Miete ,75 30 Kastens, Uwe - Erfurt ,80

6 31 Bormann, Jan - Marburg, ,40 32 Müller, Stefanie - Braunschweig ,16 33 GMDS 2012 / Informatik 2012 in Braunschweig ) 110,00 34 FTI Preisträger GMDS e.v. 110,00 35 Decker, Hans - Berlin ,80 36 Ebert, Jürgen (Halle ) 97,00 37 Molitor, Paul - Kassel ,25 38 Gastronomie Kassel 81,40 39 Bormann, Jan - Kassel-Wilhelmshöhe ,00 40 Decker, Hans - Kassel ,80 41 Dr. Specks & Dr. Terbrack (Vereinsreg.) 77,29 42 Flyeralarm (FTI-Preis 2012, Plakat ) 77,09 43 Flyeralarm (FTI-Preis 2012, Plakat ) 77,09 44 DB Gastronomie - Kassel ,15 45 Molitor, Paul - Kassel ,30 46 Decker, Hans - Kassel, ,80 47 Kehr, Stephanie (Braunschweig ) 55,00 48 Kastens, Uwe - Kassel-Wilhelmshöhe ,40 49 Heiss, Hans-Ulrich - Taxikosten ,00 50 DFN Domainregistrierung 38,52 51 Oberjustizkasse Hamm 26,00 52 Severin - Vereinsregisteranmeldung - 15,47 53 Talkyoo Telefonkonferenzabo 59,40 54 Auslandsgebühren 11,50 55 Kontoführungsgebühren 93,61 Summe ,46

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen

Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen Centrum für Hochschulentwicklung Indikator im Blickpunkt: Erfindungsmeldungen 2. ergänzte Auflage Biologie Chemie Physik Humanmedizin Pharmazie Zahnmedizin Auswertung aus dem CHE-Ranking Cort-Denis Hachmeister

Mehr

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland

Landgerichte und Oberlandesgerichte in Deutschland Gerichtsverzeichnis - e und e in Deutschland 1 Wir sind bundesweit für Sie tätig. Hier finden Sie eine Übersicht sämtlicher e und e, alphabetisch sortiert (ab Seite 1) sowie nach Bundesländern und OLG-Bezirken

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital.

Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Anhang zu den Preislisten Standard-Festverbindungen Digital. Erläuterung zur Tarifierungssystematik bei Standard-Festverbindungen Digital: Für die Berechnung des Überlassungspreises von Fernzonenverbindungen

Mehr

Entgeltliste Instandhaltung gültig ab DB Regio AG

Entgeltliste Instandhaltung gültig ab DB Regio AG Entgeltliste Instandhaltung gültig ab 01.03.2016 DB Regio AG lfd. Nr. Standort / Werkstatt Instandhaltungsbereich 1 Aachen Reisezugwagen 67 2 Aachen Radsatzbearbeitung (URD) 143 3 Berlin-Lichtenberg Reisezugwagen

Mehr

DB Regio AG. Preis je Fertigungsstunde lfd. Nr. Werkstatt Funktionsbereich

DB Regio AG. Preis je Fertigungsstunde lfd. Nr. Werkstatt Funktionsbereich DB Regio AG 1 Aachen Reisezugwagen 67,00 2 Aachen Radsatzbearbeitung (URD) 143,00 3 Berlin-Lichtenberg Reisezugwagen 84,00 4 Braunschweig, Ackerstraße Lok 99,00 5 Bremen Hbf Reisezugwagen 94,00 6 Cottbus

Mehr

Das Forschungsranking

Das Forschungsranking Centrum für Hochschulentwicklung Das Forschungsranking deutscher Universitäten Analysen und Daten im Detail Jura Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis

Mehr

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur

5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt 5. Wirtschaftskraft und Wirtschaftsstruktur 5.1 Bruttowertschöpfung und Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung Bruttoinlandsprodukt 2012 in Mio. Euro Veränderung

Mehr

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland

fbta Fachbereichstag Architektur Die Fachbereiche Architektur an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland fbta Fachbereichstag Die Fachbereiche an den Fachhochschulen und Gesamthochschulen in der Bundesrepublik Deutschland Der Fachbereichstag im Netz: www.fbta.de universities of applied sciences Übersicht

Mehr

Top hosting countries

Top hosting countries STATISTICS - RISE worldwide 206 Total number of scholarship holders: 228 male 03 female 25 55% Gender distribution 45% male female Top hosting countries Number of sholarship holders Number of project offers

Mehr

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland

Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Verzeichnis der Musiknachlässe in Deutschland Berlin 2000 Ehemaliges Deutsches Bibliotheksinstitut Inhalt Einführung 9 Hinweise 10 Literatur 10 Aufbau und Inhalt 11 Abkürzungen 12 Nachlassverzeichnis 15

Mehr

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten Jura

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten Jura Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004 Jura Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Meike Siekermann M.A. Prof. Dr. Detlef

Mehr

Wettersatellitenbilder vom um Uhr Seite 4

Wettersatellitenbilder vom um Uhr Seite 4 24. August 2009 Ein Wetterrückblick zum 20. Jahrestag des Falls der Mauer Das Wetter in Deutschland am 9. November 1989 Inhalt: Das Wetter an ausgewählten Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes und

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2009 Biologie (2009)

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2009 Biologie (2009) Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2009 Biologie (2009) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Dipl.-Soz.-Wiss.

Mehr

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Biologie (2006)

Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Biologie (2006) Das CHE-Forschungsranking deutscher Universitäten 2007 Biologie (2006) Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof.

Mehr

Ergebnisse der Pilotstudie Forschungsrating im Fach Chemie: tabellarische Übersichten

Ergebnisse der Pilotstudie Forschungsrating im Fach Chemie: tabellarische Übersichten GESCHÄFTSSTELLE Drs. 869108 Köln, 2.9.2008 Ergebnisse der Pilotstudie Forschungsrating im Fach Chemie: tabellarische Übersichten Inhalt Seite Vorbemerkung... 3 Kurzfassung... 5 Erläuterungen... 8 Ergebnisse...

Mehr

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel

Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Hotel code Hotel Name Chain Country 0357 ibis Berlin Mitte ibis Germany 0479 Mercure Hotel Dresden Elbpromenade Mercure Germany 0492 Mercure Hotel Freiburg am Münster Mercure Germany 0498 Novotel Nürnberg

Mehr

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs

Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs Registrierte DSH-Prüfungsordnungen an deutschen Hochschulen und Studienkollegs [Stand: Dezember 2016] Diese Liste dokumentiert die Hochschulen und Studienkollegs, deren Prüfungsordnungen für die "Deutsche

Mehr

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg

Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg Teil II Fragen für das Bundesland Baden-Württemberg 1. Welches Wappen gehört zum Bundesland Baden-Württemberg? 1 2 3 4 2. Welches ist ein Landkreis in Baden-Württemberg? Demmin Neckar-Odenwald-Kreis Nordfriesland

Mehr

Forschungsrating Anglistik und Amerikanistik Einzelergebnisse der Einrichtungen

Forschungsrating Anglistik und Amerikanistik Einzelergebnisse der Einrichtungen wr wissenschaftsrat Drs. 2757-12 Köln 07 12 2012 Forschungsrating Anglistik und Amerikanistik Einzelergebnisse der Einrichtungen inhalt A. Erläuterungen zur Ergebnisdarstellung 5 B. Bewertungen der Einrichtungen

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag. 5. Spieltag 1. Spieltag 1. FC Kaiserslautern Werder Bremen 2 1 1. FC Köln Hertha BSC Berlin 2 3 1. FC Nürnberg Borussia Neunkirchen 2 0 Borussia Dortmund Hannover 96 0 2 Eintracht Braunschweig TSV 1860 München 1 1

Mehr

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt

Körperverletzung PKS Berichtsjahr Körperverletzung. Fallentwicklung und Aufklärung (Tabelle 01) Bereich: Bundesgebiet insgesamt Körperverletzung 2200- PKS Berichtsjahr 2003 152 3.4 Körperverletzung G39 325 000 Körperverletzungsdelikte 300 000 275 000 250 000 225 000 200 000 175 000 150 000 (vorsätzliche leichte) Körperverletzung

Mehr

Benchmarking der Transferstellen an Hochschulen in den neuen

Benchmarking der Transferstellen an Hochschulen in den neuen Benchmarking der Transferstellen an Hochschulen in den neuen Bundesländern und Berlin Präsentation anlässlich der Zukunftskonferenz Technologietransfer in Ostdeutschland am 25. Mai 2010 in Berlin Prof.

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 1949 in Duisburg: Gründungsversammlung der ADS am 28./29.10.1949 (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

3D-Printing: Wirtschaftlicher Einsatz in Orthopädie- und Medizintechnik

3D-Printing: Wirtschaftlicher Einsatz in Orthopädie- und Medizintechnik 3D-Printing: Wirtschaftlicher Einsatz in Orthopädie- und Medizintechnik Direkte Herstellung von orthopädischen Hilfsmitteln M.Sc. Dipl.-Des. (FH) Jannis Breuninger Dipl.-Ing. Felix Starker Dr. med. Urs

Mehr

Kfz-Studie Motorleistung

Kfz-Studie Motorleistung Kfz-Studie Motorleistung Angaben der CHECK24-Kunden im Kfz- Versicherungsvergleich zur Motorleistung ihres Fahrzeugs Juli 2016 CHECK24 2016 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Motorleistung im Zeitverlauf

Mehr

DOWNLOAD. Städte in Deutschland. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Städte in Deutschland. Jens Eggert. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Jens Eggert Städte in Deutschland auszug aus dem Originaltitel: Städte in Deutschland 22a 1a Nimm einen Atlas zur Hilfe und finde die Städtenamen. 1 32 Städte in Deutschland 22b 1b Nr. 1 2 3 4

Mehr

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock

ST Heim Auswärts Distanz Team Montagsspiele davon ausw. Auf-/Absteiger Spiele in % AW-km AW-km im Schnitt 1 Bielefeld Rostock 1 Bielefeld Rostock 852 1. Lautern 8 5 23,5% 4.048 506 2 Aachen St. Pauli 974 2. Bielefeld 7 4 Absteiger 20,6% 2.692 385 3 1860 Karlsruhe 600 3. St. Pauli 5 4 14,7% 3.346 669 4 Duisburg Düsseldorf 56 4.

Mehr

Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe

Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen 2015 Ergebnisse Kiel, den 12. Februar 2015 1.Bundesliga Ulrike Siebrasse Referentin für Mannschaftswettbewerbe 1. SG Essen 28.682 1. 1.Potsdamer SV 28.523 2. SV

Mehr

siemens.de/mobility Lösungen nach Maß Individuelles Engineering für die Verkehrstechnik Ihrer Stadt

siemens.de/mobility Lösungen nach Maß Individuelles Engineering für die Verkehrstechnik Ihrer Stadt siemens.de/mobility Lösungen nach Maß Individuelles Engineering für die Verkehrstechnik Ihrer Stadt Von der Bestandsanalyse bis zum Qualitätsmanagement ysen Consulting Netzsteuerung Qua ie Planung Studien

Mehr

Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen

Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen Voetbal: Duitsland Bundesliga - Matchen Handicap 8 X Einde HT HC X X >.5

Mehr

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1:

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1: Raum Rosenheim (Bayern) Block 1: 19.10.2015 22.10.2015 Block 2: 14.12.2015 17.12.2015 Block 3: 22.02.2016 26.02.2016 Köln (Nordrhein-Westfalen) Block 1: 19.10.2015 22.10.2015 Block 2: 04.01.2016 07.01.2016

Mehr

"Grüne Karte" erhalten:

Grüne Karte erhalten: Kontrollverhalten in den deutschen Umweltzonen im Jahr 2013 "Grüne Karte" erhalten: Städte UWZ seit Effektive Kontrolle ja/ nein 3 des ruhenden nein 1 ruhender nein 4 des fließenden nein 2 fließender nein

Mehr

DIE FUSSBALL WM IM KINO

DIE FUSSBALL WM IM KINO DIE FUSSBALL WM IM KINO AGENDA AGENDA (1) Basiskonzept (2) Erlebniswelt Kino: Bild- und Tonerlebnis (3) Werbliche Möglichkeiten im Kino zur WM (4) Ihr Nutzen (5) Impressum BASISKONZEPT DIE FUSSBALL WM

Mehr

Verfügbarkeit von Chinin und iv. Artesunate in Krankenhäusern in Deutschland

Verfügbarkeit von Chinin und iv. Artesunate in Krankenhäusern in Deutschland Die Liste wurde erstellt aufgrund einer Fragebogenaktion an allen größeren Krankenhäusern und Universitätskliniken in Deutschland (Stand Oktober 2013). Die Daten in der Liste beruhen auf den Angaben, die

Mehr

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen

BUNDESLIGA. Umbenennung: MSV Duisburg bis 1966/67 Meidericher SV KFC Uerdingen 05 bis 1995 FC Bayer 05 Uerdingen Mit Beschluss des Bundestags des Deutschen Fußball-Bundes in Dortmund wurde am 28. Juli 1962 die als bundesweite Spielklasse des DFB gegründet. Die Zustimmung erfolgte mit einer großen Mehrheit, das Abstimmungsresultat

Mehr

Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012

Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012 Wie fahrradfreundlich ist Hessen? Fahrradklimatest 2012 ADFC Hessen Der Fahrradklimatest Bundesweite Befragung zur Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden Ziele: Vergleich der Kommunen miteinander

Mehr

Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen

Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen Auswirkungen der Demografie auf die Wohnungsmärkte - Heimliche Gewinner abseits der Metropolen Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Düsseldorf, 6. Juli 2010 Forschungsstelle Immobilienökonomik

Mehr

HAUPTVERSAMMLUNG Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008

HAUPTVERSAMMLUNG Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008 Die Deutsche NatioNalBiBliothek, FraNkFurt am main, 14. mai 2008 2 2007: ein erfolgreiches Geschäftsjahr für die Dic asset ag Gute Fundamentaldaten Die Dic asset ag hat ein turbulentes Jahr an den kapital-

Mehr

So klein kann große Heizleistung sein: Kermi Flachheizkörper in Bauhöhe 200. neu 200. Flachheizkörper

So klein kann große Heizleistung sein: Kermi Flachheizkörper in Bauhöhe 200. neu 200. Flachheizkörper So klein kann große Heizleistung sein: Kermi Flachheizkörper in Bauhöhe 200. BH neu 200 Flachheizkörper Geringe Bauhöhe. Niedrige Heizkosten. Großes Potenzial. Kermi Flachheizkörper der Bauhöhe 200 passen

Mehr

Zukünftiger Versorgungsbedarf - siehe bitte Schreiben:

Zukünftiger Versorgungsbedarf - siehe bitte Schreiben: Anmerkungen zur nachfolgenden Tabelle (Stand: 18.02.2015): Die nachfolgende Tabelle enthält keine medienrechtlichen Entscheidungen und greift diesen auch nicht vor. Sie stellt lediglich die voraussichtliche

Mehr

Entwurfshilfe für den sommerlichen Wärmeschutz nach DIN : Klimaregion C

Entwurfshilfe für den sommerlichen Wärmeschutz nach DIN : Klimaregion C Entwurfshilfe für den sommerlichen Wärmeschutz nach DIN 4108-2:2013-02 Klimaregion C Kiel Bremen Hamburg Schwerin Berlin Hannover Potsdam Magdeburg Dortmund Düsseldorf Köln Erfurt Leipzig Dresden Klimaregionen

Mehr

Baden-Württemberg. Block 1: Block 2: Block 3: Block 1:

Baden-Württemberg. Block 1: Block 2: Block 3: Block 1: Baden-Württemberg Aalen bei Ulm I Block 1: 01.07.2016 04.07.2016 Block 2: 20.10.2016 23.10.2016 Block 3: 12.01.2017 16.01.2017 Rheinfelden bei Basel Block 1: 15.09.2016 18.09.2016 Block 2: 16.11.2016 20.11.2016

Mehr

Nagel Werkzeug Online-Shop

Nagel Werkzeug Online-Shop Nagel Werkzeug Online-Shop Werkzeugmaschinen Werkzeuge Betriebseinrichtungen Besuchen Sie unseren Nagel Werkzeug Online-Shop! www.nagel-gruppe.de Der neue Online-Shop Neue Optik und mehr Funktionen: Der

Mehr

Tommy Hilfiger Aachen. Dahmengraben Aachen. Herstallstr Aschaffenburg. Langestr Baden Baden. Tommy Hilfiger Bayreuth

Tommy Hilfiger Aachen. Dahmengraben Aachen. Herstallstr Aschaffenburg. Langestr Baden Baden. Tommy Hilfiger Bayreuth Tommy Hilfiger Aachen Dahmengraben 1 52062 Aachen Tommy Hilfiger Aschaffenburg Herstallstr. 12 63739 Aschaffenburg Tommy Hilfiger Baden Baden Langestr. 44 76530 Baden Baden Tommy Hilfiger Bayreuth Rotmain

Mehr

ZERTIFIKAT. Good Distribution Practice (GDP)

ZERTIFIKAT. Good Distribution Practice (GDP) ZERTIFIKAT Good Distribution Practice (GDP) DEKRA Certification GmbH bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen TNT Express GmbH Zertifizierter Bereich: Ein- und Ausfuhr im nicht temperaturgeführten Bereich

Mehr

Fussball-Bundeliga Saison 1964 / 65

Fussball-Bundeliga Saison 1964 / 65 Fussball-Bundeliga Saison 1964 / 65 1 Die Spiele der Bundesliga 1964/1965 am 1. Spieltag Sa 22.08. 16:00» Braunschweig -» 1860 München» 1:1 (1:0) Sa 22.08. 16:00» Dortmund -» Hannover» 0:2 (0:0) Sa 22.08.

Mehr

Versorgungssituation beim Lungenkarzinom in Deutschland

Versorgungssituation beim Lungenkarzinom in Deutschland Versorgungssituation beim Lungenkarzinom in Deutschland J. Merk, A. Reinecke, B. Schicke Tumorzentrum Berlin e.v. 31. DKK 2014 Lungenkrebs 21.02.2014 1 Krebskongress 2014 - eingegangene Daten LungenCa

Mehr

Auswertung des bundesweiten Vergleiches der von der EU-Pilotanfrage zur NO2-Grenzwertüberschreitung betroffenen Städte (Nr.

Auswertung des bundesweiten Vergleiches der von der EU-Pilotanfrage zur NO2-Grenzwertüberschreitung betroffenen Städte (Nr. Auswertung des bundesweiten Vergleiches der von der EU-Pilotanfrage zur NO2-Grenzwertüberschreitung betroffenen Städte (Nr. 6685/14/ENVI) nur Messstationen an Verkehrsstandorten Auswertung von 75 Messstationen

Mehr

Seminartermine für die Fortbildung im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche 'Elektrotechnische Installation'

Seminartermine für die Fortbildung im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche 'Elektrotechnische Installation' Präventionsabteilung Fachgebiet Elektrohandwerke / Unternehmermodell Seminartermine für die Fortbildung im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche Die nachfolgenden Fortbildungsseminare

Mehr

Fussball-Bundeliga. Saison 1963 / 64

Fussball-Bundeliga. Saison 1963 / 64 Fussball-Bundeliga Saison 1963 / 64 1 Die Spiele der Bundesliga 1963/1964 am 1. Spieltag Sa 24.08. 17:00» Hertha BSC -» Nürnberg» 1:1 (0:1) Sa 24.08. 17:00» Bremen -» Dortmund» 3:2 (1:1) Sa 24.08. 17:00»

Mehr

Referenzen CONTRAfluran TM

Referenzen CONTRAfluran TM 1 Universitätsklinikum Halle Wittenberg 2 Universitätsklinikum Münster 3 Ubbo-Emmius Klinik Aurich 4 Medizinische Hochschule Hannover 5 Carl-Thiem-Klinikum Cottbus 6 Klinikum Schwäbisch-Gmünd / Stauferklinik

Mehr

Weiterqualifizierung Elternbegleiter*in aktuelle Kurse. Baden-Württemberg

Weiterqualifizierung Elternbegleiter*in aktuelle Kurse. Baden-Württemberg Weiterqualifizierung Elternbegleiter*in aktuelle Kurse Herrenberg Baden-Württemberg Block 1: 19.01.2017 22.01.2017 Block 2: 30.03.2017 02.04.2017 Block 3: 17.05.2017 21.05.2017 Allensbach Block 1: 26.01.2017

Mehr

Studienort Studienfach Hochschulname Studientyp Studienform Berlin Bachelor of Nursing (B.A.) Evangelische Hochschule Berlin

Studienort Studienfach Hochschulname Studientyp Studienform Berlin Bachelor of Nursing (B.A.) Evangelische Hochschule Berlin Folgende Tabelle gibt einen Überblick zu den einzelnen Studienfächern zum Thema Pflege und listet sie sortiert nach Studienort, Hochschule, Studientyp sowie Studienform auf. Die mit * gekennzeichneten

Mehr

Schwerpunktsportart. Bundesstützpunkte und Bundesstützpunkte - Nachwuchs (sortiert nach Spitzenverbänden; Stand: )

Schwerpunktsportart. Bundesstützpunkte und Bundesstützpunkte - Nachwuchs (sortiert nach Spitzenverbänden; Stand: ) Deutscher Badminton Verband OSP Schwerpunktsportart Trainingsort NRW RR Badminton Mülheim BSP SL RPS Badminton Saarbrücken BSP 2 Deutscher Base- und Softball Verband NRW KBL Baseball/Softball Bonn/Wessling

Mehr

Fussball-Bundeliga Saison 1965 / 66

Fussball-Bundeliga Saison 1965 / 66 Fussball-Bundeliga Saison 1965 / 66 1 Die Spiele der Bundesliga 1965/1966 am 1. Spieltag Sa 14.08. 16:00» T1900 Berlin -» Karlsruhe» 2:0 (0:0) Sa 14.08. 16:00» Braunschweig -» Dortmund» 4:0 (1:0) Sa 14.08.

Mehr

Unabhängige Patientenberatung in Deutschland historische Entwicklung 1

Unabhängige Patientenberatung in Deutschland historische Entwicklung 1 Unabhängige in Deutschland historische Entwicklung Unabhängige in Deutschland historische Entwicklung 1 1978 Patientenstelle Zürich Gesundheitstag Berlin 1980 (München 1982), Bernbeck Skandal 1984 (Hamburg)

Mehr

BUNDESLIGA 2007/2008

BUNDESLIGA 2007/2008 21. Jul 2007 - Sa 15.30 LiPo Sp 1 FC Schalke 04 Karlsruher SC 21. Jul 2007 - Sa 18.00 LiPo Sp 2 Werder Bremen FC Bayern München 21./22.07.2007 UIC R3 H Hamburger SV 24. Jul 2007 - Di 20.30 LiPo HF1 1.

Mehr

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9.

1. Spieltag o8.2o Spieltag o o9.2o Spieltag o9.2o Spieltag 2o. / 21.o9.2o Spieltag o9. 1. Spieltag 26. - 28.o8.2o16 FR 2o:3o FC Bayern München - SV Werder Bremen 6 : 0 ( 2:0 ) SA 15:3o SG Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1 : 0 ( 1:0 ) SA 15:3o FC Augsburg - VfL Wolfsburg 0 : 2 ( 0:1 )

Mehr

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde)

BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) Spalte für das Masterspiel. Pro Spieltag nur ein Spiel mit einem großen M markieren! BuLiTipp-Spielplan Saison 16/17 (Hinrunde) 1 Fr 26.08.16 FC Bayern München SV Werder Bremen : Bemerkungen Eintracht

Mehr

Die Vermarktung Ihrer Immobilie. in unseren Händen - partnerschaftlich, effektiv und verlässlich.

Die Vermarktung Ihrer Immobilie. in unseren Händen - partnerschaftlich, effektiv und verlässlich. Die Vermarktung Ihrer Immobilie in unseren Händen - partnerschaftlich, effektiv und verlässlich. McMakler stellt sich vor McMakler Ihr Partner bei Vermietung und Verkauf McMakler ist national für Sie aktiv

Mehr

BVB - Spieltermine 2016 /17

BVB - Spieltermine 2016 /17 Sonntag, 14.08.2016 Anstoß um 20:30 Uhr Bayern München Samstag, 20.08.2016 Anstoß um 20:45 Uhr SV Eintracht Trier 05 Samstag, 27.08.2016 Mainz 05 Samstag, 10.09.2016 Anstoß um 18:30 Uhr RB Leipzig - Samstag,

Mehr

Mitgliedschaft. in der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW), Bad Homburg v. d. H. Gültig ab 1.

Mitgliedschaft. in der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW), Bad Homburg v. d. H. Gültig ab 1. Gewerbestr. 19-23 79227 Schallstadt 21802 Betriebsstätte Berlin Marzahner Chaussee 227 12681 Berlin-Marzahn/Hellersdorf Betriebsstätte Bielefeld Ravensberger Bleiche 13 33649 Bielefeld - OT Ummeln Betriebsstätte

Mehr

Rahmenspielplan 3. Liga

Rahmenspielplan 3. Liga 1.. Spieltag 26.07.2014 18.00 1 VfL Osnabrück FC Energie Cottbus 26.07.2014 14.00 2 1. FSV Mainz 05 II DSC Arminia Bielefeld 26.07.2014 14.00 4 SSV Jahn Regensburg MSV Duisburg 26.07.2014 14.00 5 SV Wehen

Mehr

Fussball Bundesliga Saison 1969 / 70

Fussball Bundesliga Saison 1969 / 70 Fussball Bundesliga Saison 1969 / 70 1 Die Spiele der Bundesliga 1969/1970 am 1. Spieltag Sa 16.08. 15:30» Aachen -» 1860 München» 0:0 (0:0) Sa 16.08. 15:30» Hertha BSC -» Duisburg» 1:0 (1:0) Sa 16.08.

Mehr

Regensburger Verbundklassifikation - Teilnehmende Bibliotheken

Regensburger Verbundklassifikation - Teilnehmende Bibliotheken Regensburger Verbundklassifikation - Teilnehmende Bibliotheken Stand: 20.09.2012 Deutschland Aachen RWTH Aachen / Hochschulbibliothek Amberg Klinikum St. Marien Amberg / Wissenschaftliche Bibliothek Augsburg

Mehr

An ihrem Standort Unterstützung für ihr Unternehmen finden

An ihrem Standort Unterstützung für ihr Unternehmen finden Foto: Fotolia / Communicator An ihrem Standort Unterstützung für ihr Unternehmen finden Die IHK an fast jedem Standort präsent versteht sich als Dienstleister für die Wirtschaft. Beratungsangebote und

Mehr

Seminartermine für das Aufbauseminar im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche 'branchenübergreifend'

Seminartermine für das Aufbauseminar im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche 'branchenübergreifend' Präventionsabteilung Fachgebiet Elektrohandwerke / Unternehmermodell Seminartermine für das Aufbauseminar im Rahmen des Unternehmermodells nach DGUV Vorschrift 2 für die Branche Die nachfolgenden Aufbauseminartermine

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor Standardmäßige NICHT-Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Automobilindustrie Bachelor" bei einem Wechsel aus einem Bachelorstudiengang einer anderen Hochschule / eines anderen Studiengangs

Mehr

Termine. Herbst 2015 Frühjahr 2016 ÜBER 600 ANGEBOTE! l Praxisseminare l Lehrgänge und Weiterbildungen l Verlängerungsprüfungen BERUFSBILDUNG

Termine. Herbst 2015 Frühjahr 2016 ÜBER 600 ANGEBOTE! l Praxisseminare l Lehrgänge und Weiterbildungen l Verlängerungsprüfungen BERUFSBILDUNG BILDUNG & QUALIFIZIERUNG Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. BERUFSBILDUNG l www.dvgw-veranstaltungen.de Termine Herbst 2015 Frühjahr 2016 l Praxisseminare l Lehrgänge und Weiterbildungen l

Mehr

AuditChallenge Konzept

AuditChallenge Konzept AuditChallenge 2016 Konzept Konzept Die AuditChallenge ist einer der größten Fallstudienwettbewerbe für Studierende der Wirtschaftswissenschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Veranstaltung

Mehr

"Wirtschaftsingenieurwesen Logistik Bachelor"

Wirtschaftsingenieurwesen Logistik Bachelor Standardmäßige NICHT-Anrechnung für den Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Logistik Bachelor" bei einem Wechsel aus einem Bachelorstudiengang einer anderen Hochschule / eines anderen Studiengangs Donnerstag,

Mehr

Dienstleistungsexport - Best-practise Beispiele und Erfahrungen - Anja Sölter

Dienstleistungsexport - Best-practise Beispiele und Erfahrungen - Anja Sölter Dienstleistungsexport - Best-practise Beispiele und Erfahrungen - Anja Sölter Regionallehrgang NORD 2/2006 Göttingen, 27.09.2006 Inhalt 1. Einführung 2. Das Projekt 3. Betriebsbegehungen: Fallstudien 2

Mehr

Qualitätssicherung durch zertifizierte Organkrebszentren unter dem Dach des

Qualitätssicherung durch zertifizierte Organkrebszentren unter dem Dach des Tumorzentrum Regensburg e.v. Qualitätssicherung durch zertifizierte Organkrebszentren unter dem Dach des Tumorzentrum Regensburg e. V. B. Steinger, M. Gerken, M. Gerstenhauer, A. Pauer, F. Hofstädter,

Mehr

1. Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So

1. Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So Spieltag: Fr.-So DSFS Bundesliga-Tippwettbewerb BuLiTipp 1 1. Spieltag Fr.-So. 26.-28.8. 1. Spieltag Fr.-So. 26.-28.8. Bayern München Werder Bremen Borussia Dortmund 1. FSV Mainz 05 Bor. M'Gladbach Bayer Leverkusen Hertha

Mehr

Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71

Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71 Fussball Bundesliga Saison 1970 / 71 1 Die Spiele der Bundesliga 1970/1971 am 1. Spieltag Sa 15.08. 15:30» Hertha BSC -» K'lautern» 5:3 (2:3) Sa 15.08. 15:30» Braunschweig -» Schalke» 3:3 (2:1) Sa 15.08.

Mehr

Infoscreen Locations 2016

Infoscreen Locations 2016 Infoscreen Locations 0 Hamburg Locations Infoscreen As of: September 0 Bremen You ll find Infoscreen in the heart of 0 major German cities with 0,000 or more inhabitants the best setting for effective

Mehr

Rangliste der westdeutschen Hochschulen (1989)

Rangliste der westdeutschen Hochschulen (1989) Maschinenlesbares Codebuch ZA Nr. 1815 Rangliste der westdeutschen Hochschulen (1989) Primärforscher: P. Neidhardt Wissenschaftszentrum Berlin SPIEGEL-Verlag Hamburg Bachemer Str. 40 50931 Köln Tel.: 0221/47694-0

Mehr

Kino im Hörsaal - Beliebt, sympathisch und authentisch

Kino im Hörsaal - Beliebt, sympathisch und authentisch Kino im Hörsaal - Beliebt, sympathisch und authentisch Kino ist ein sehr wirkungsvolles Medium und erreicht etwas, das andere Medien nicht leisten können: große Gemeinschaftserlebnisse schaffen, viele

Mehr

KMT-AG Problemlösung bei der täglichen Arbeit (das Netzwerk)

KMT-AG Problemlösung bei der täglichen Arbeit (das Netzwerk) KMT-AG Problemlösung bei der täglichen Arbeit (das Netzwerk) Dr. (Univ. Sarajevo) G. Lasic, Klinikum rechts der Isar München Quelle: Deutsche Ärzteblatt 37/06 Geschichte: Idee: Workshop bei dem 9. KMT

Mehr

Kontakte FSJ/BFD. Baden-Württemberg. DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.v. Badstr. 39/ Stuttgart. Telefon:

Kontakte FSJ/BFD. Baden-Württemberg. DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.v. Badstr. 39/ Stuttgart. Telefon: Kontakte FSJ/BFD Baden-Württemberg DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.v. Badstr. 39/ 41 70372 Stuttgart Telefon: 0711 5505-0 Telefax: 0711 5505-139 http://www.drk-bw.de info[at]drk-bw.de Landesverband

Mehr

Prof. Dr. Markus Voeth / Dipl.-Kfm. Joachim Pelz / Dipl.-Kfm. Björn Rentner

Prof. Dr. Markus Voeth / Dipl.-Kfm. Joachim Pelz / Dipl.-Kfm. Björn Rentner Gebührenkompass Prof. Dr. Markus Voeth / Dipl.-Kfm. Joachim Pelz / Dipl.-Kfm. Björn Rentner henheim.de www.marketing marketing.uni uni-hoh Prof. Dr. Markus Voeth Universität Hohenheim Institut für Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Aktuelle Beispiele zufriedener Klinikkunden mit Einsatz von viskoelastischen (druckentlastenden) Matratzen und Positionierungshilfen

Aktuelle Beispiele zufriedener Klinikkunden mit Einsatz von viskoelastischen (druckentlastenden) Matratzen und Positionierungshilfen Referenzen Seit mehr als 12 Jahren fertigen wir Matratzen und Positionierungshilfen für Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Aus der Nachfrage von Patienten, die während ihres Klinikaufenthaltes auf unseren

Mehr

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Damen

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Damen zusammengestellt von Hans-Albert Meyer, Wolfenbüttel Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Damen 1. Deutsche Meisterschaft in Erfurt Spielserie 1933/34 1. TTC Kurpfalz Ludwigshafen 2:0 2. Post SV Blau-Gelb

Mehr

Materialband zu den Ergebnissen der MANEO-Umfrage 2 (2007/2008)

Materialband zu den Ergebnissen der MANEO-Umfrage 2 (2007/2008) www.maneo.de Ergebnisse der MANEO-Umfrage 2 (2007/2008) Seite 39 Materialband zu den Ergebnissen der MANEO-Umfrage 2 (2007/2008) Gewalterfahrungen von schwulen und bisexuellen Jugendlichen und Männern

Mehr

Platz 1* der Landesentscheide/Vorentscheide der einzelnen Bundesländer für die DMS-J 2016

Platz 1* der Landesentscheide/Vorentscheide der einzelnen Bundesländer für die DMS-J 2016 Platz 1* der Landesentscheide/Vorentscheide der einzelnen Bundesländer für die DMS-J 2016 Zusammenstellung: Mirko Seifert/mirkoseifert.de Stand: 17.10.2016 Wfr. Spandau 04 A m 20:30,90 Berlin 7./8.10.2016

Mehr

Wagenreihungen der Deutschen Bahn

Wagenreihungen der Deutschen Bahn Zug Vmax Startbahnhof Fahrtrichtung Zielbahnhof Wagenreihungen der Deutschen Bahn erstellt: Marcus Grahnert www.fernbahn.de Jahresfahrplan 2017 Zugnummern 1000-1099 ICE 1000 München Hbf Berlin Hbf 7 6

Mehr

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Status Quo und Ausblick

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Status Quo und Ausblick Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Status Quo und Ausblick Deutsche Bahn AG Eckart Fricke Konzernbevollmächtigter für die Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Erfurt 03.06.2016 Deutsche Bahn

Mehr

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1:

Block 1: Block 2: Block 3: Block 1: Elternchance II - Kurse in 2017 Saarbrücken (Saarland) Block 1: 09.01.2017 12.01.2017 Block 2: 13.03.2017 16.03.2017 Block 3: 08.05.2017 12.05.2017 Velbert (NRW) Block 1: 16.01.2017 19.01.2017 Block 2:

Mehr

Dr. med. Wolfgang Haedicke Stadtrandstraße Berlin Tel.: Fax:

Dr. med. Wolfgang Haedicke Stadtrandstraße Berlin Tel.: Fax: Seite 1 Baden-Württemberg Dr. med. Elisabeth Hickmann Gemeinschaftspraxis für Histologie und Cytologie Auf dem Säer 1 72622 Nürtingen Tel.: 07022 9093510 Fax: 07022 9093599 E-Mail: e.hickmann@pathologie-nuertingen.de

Mehr

Geschäftsbereich Hotel. konzipieren bauen betreuen

Geschäftsbereich Hotel. konzipieren bauen betreuen Geschäftsbereich Hotel konzipieren bauen betreuen 2 3 Spezialkompetenz Fundierte, kettenübergreifende Marktkenntnis in Verbindung mit systematisierten Entwurfskonzepten ermöglichen uns, Business-Hotels

Mehr

Erfolgreich selbstständig Als Freelancer bei der euro engineering AG

Erfolgreich selbstständig Als Freelancer bei der euro engineering AG Erfolgreich selbstständig Als Freelancer bei der euro engineering AG Unsere Gemeinsamkeit? Die Leidenschaft für Qualität und Technik Hinter unseren maßgeschneiderten Engineering-Lösungen steckt viel mehr

Mehr

10 Jahre Arbeitsgemeinschaft Suchtprävention und Gesundheitsförderung

10 Jahre Arbeitsgemeinschaft Suchtprävention und Gesundheitsförderung 10 Jahre Arbeitsgemeinschaft Suchtprävention und Gesundheitsförderung 1. Treffen der AGSG-Bayern im Mai 2004 in Würzburg Bayerische Standards für die betrieblichen Maßnahmen entwickeln um die Suchtprävention

Mehr

Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/ /13

Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/ /13 Gegner der Stuttgarter Kickers in Ligaspielen von 1933/34-2012/13 Gegner Jahre Anzahl Alemannia Aachen 1981-2013 22 Spiele VfR Aalen 1940-2010 26 Spiele LR Ahlen 2000-2001 2 Spiele Bayern Alzenau 2009-2012

Mehr

Liste des référances - STRAILastic

Liste des référances - STRAILastic Liste des référances - STRAILastic Système Ville Pays Projet ml Voie année STRAILastic_K Hagen Deutschland DB Wartungshalle 565 1996 STRAILastic_R Berlin Deutschland Hultschiner Damm 375 1997 STRAILastic_R

Mehr

RS-Handbuch Stand 02/16 FRG-1 FRG-2 5,0 15,0 SUR-H FMRB 1,0 1,0E-07 SUR-S 1,0E-07 SUR-U 1,0E-07

RS-Handbuch Stand 02/16 FRG-1 FRG-2 5,0 15,0 SUR-H FMRB 1,0 1,0E-07 SUR-S 1,0E-07 SUR-U 1,0E-07 A.18 Forschungsreaktoren in Deutschland FRG-1 FRG-2 5,0 15,0 SUR-H FMRB 1,0 BER II 10,0 FRJ-2 23,0 SUR-AA AKR-2 2,0E-06 RFR 10,0 FRMZ 0,1 SUR-FW FR 2 44,0 SUR-S SUR-U FRN 1,0 FRM 4,0 FRM-II 20,0 Legende

Mehr

Reference List STRAILastic

Reference List STRAILastic Reference List STRAILastic product city country area trackmeter date STRAILastic_K Hagen Germany DB Wartungshalle 565 1996 STRAILastic_R Berlin Germany Hultschiner Damm 375 1997 STRAILastic_R Berlin Germany

Mehr