Seit 140 Jahren. Sparkasse. Gut für die Grafschaft.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seit 140 Jahren. Sparkasse. Gut für die Grafschaft."

Transkript

1 Seit 140 Jahren. Sparkae. Gut für die Grafchaft. Der Ober-Präident Hannover, den 5 ten Dezember 1869 Der Provinz Hannover Auf den gefälligen Bericht der Königlichen Landdrotei vom 15. November trage ich nunmehr kein Bedenken, die von der Amtverammlung de Amt Neuenhau bechloenen Statuten die für den dortigen Amtbezirk zu errichtenden Sparcae zu genehmigen. Indem ich der Königlichen Landdrotei danach da Weitere überlae und die Berichtanlagen wieder anchließe, eruche ich dieelbe gleichzeitig ergebent, mir ein Exemplar der Statuten demnächt zu überenden. Der Ober-Präident In Vertretung. (Unterchrift) An die Königliche Landdrotei zu Onabrück

2 Vortandvoritzender Hubert Winter (2. v.l.) und Vortand Norbert Jörgen (2. v.r.) mit den Sekretärinnen Ulrike Biber (l.) und Martina Vo (r.) 140 Jahre Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn In dieem Jahr beteht die Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn eit 140 Jahren. Da Vertrauen der Grafchafter Bürgerinnen und Bürger eit 1869 hat un zum marktführenden Geldintitut vor Ort gemacht. Zu einem erfolgreichen Unternehmen gehören Menchen und Produkte owie ein beondere Engagement für unere Grafchaft. Auf den folgenden Seiten werden Sie viele Menchen wiedererkennen, die in uneren Gechäfttellen vor Ort, in uneren Centern oder im Stab für die Sparkae arbeiten. Unere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen Ihnen mit ihren Grußkarten chöne und beondere Orte der Grafchaft, in der auch ie zuhaue ind. Bentheim Karte von A. Papen, Pr. Lieutenant im Königl. Hannoverchen Ingenieur-Corp. Au: Alte Karten und Stiche der Grafchaft Bentheim

3 Da alte Amtparkaenhau in Neuenhau, in dem ich heute die Samtgemeindebibliothek befindet. Kurze Enttehunggechichte der Sparkae 1869 it da Gründungjahr der Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn und damit zugleich auch da Geburtjahr de älteten Vorgängerintitut, der Amtparkae Neuenhau, die gut ech Jahrzehnte päter mit den Sparkaen au Bentheim, Nordhorn und Schüttorf zur Kreiparkae zuammengeführt wurde. Am 30. Oktober 1869 bechlo die Neuenhauer Amtverammlung die Gründung einer Sparkae für den Amtbezirk Neuenhau. Die Genehmigung durch den Oberpräidenten der Provinz Hannover erfolgte am 5. Dezember de gleichen Jahre. Zum Voritzenden wurde der damalige Amthauptmann Lindemann gewählt. Am 30. März 1871 bechlo die Bentheimer Amtverammlung die Gründung einer Sparcae und Credit-Cae für den Amtbezirk Bentheim mit einer Hauptrendantur Bentheim und Nebenrendanturen in Schüttorf und Gildehau. Am 2. April 1921 genehmigte der Oberpräident in Hannover die Errichtung der Sparkae der Stadt Nordhorn und am 4. Augut 1924 betätigte er da Gründungtatut der Stadtparkae Schüttorf bechlo der Krei Grafchaft Bentheim den Zuammenchlu der Amtparkaen Bentheim und Neuenhau zu einer Kreiparkae mit Sitz in Bentheim. Am 12. Juni 1933 bechlo da Preußiche Staatminiterium eine Kreiparkae mit Niederlaungen in Bentheim, Neuenhau und Nordhorn au den biher dort elbttändigen Sparkaen zu bilden. Den Abchlu bildete die Stadtparkae Schüttorf, die im gleichen Jahr am 1. Oktober der Kreiparkae angechloen wurde. Am 31. Januar 1946 ordnete die damalige britiche Militärregierung unter anderem an, den Hauptitz der Kreiparkae von Bentheim nach Nordhorn zu verlegen. Mit Wirkung vom 1. Januar 1963 erließ der Landkrei al Träger der Sparkae eine Sparkaenatzung, in der auch der noch heute gültige Name de Intitute fetgelegt wurde: Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn. Neuenhau Karte von A. Papen, Pr. Lieutenant im Königl. Hannoverchen Ingenieur-Corp. Au: Alte Karten und Stiche der Grafchaft Bentheim

4 Die Mitarbeiter der Gechäfttellen Uelen und Itterbeck an der Waermühle in Uelen. Gechäfttellen Neuenhau und Lage an der Waermühle in Neuenhau. Grüße von der Waermühle in Neuenhau Alle Gute au Uelen Gechäfttelle Veldhauen im Mühlenpark Veldhauen, der durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurde. Liebe Grüße au Veldhauen Herzlichen Gruß au Emlichheim Gechäfttellen Emlichheim und Hoogtede vor dem Hau Ringerbrüggen mit der Bronzeplatik Buur en Veehkoopmann, die von der Grafchafter Sparkaentiftung gependet wurde.

5 Gechäfttelle Wietmarchen mit dem Urbrecker-Denkmal auf dem Marktplatz, da von der Grafchafter Sparkaentiftung gependet wurde. Glückwünche au Wietmarchen Gechäfttellen Nordhorn-Stadtflur und Klauheide auf der Fußgängerbrücke über den Em-Vechte-Kanal. Viele Grüße au Stadtflur und Klauheide Gratulation au Lohne Bookholter Gruß zum Jahretag Gechäfttelle Lohne vor dem Heimathau, da durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurde. Gechäfttelle Nordhorn-Bookholt bei der kuntwegen- Kreuzweg-Skulptur, in der Nähe de Kloter Frenwegen. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert.

6 Die Mitarbeiter der Gechäfttelle Nordhorn-Lindenallee am Lebenhilfe-See. Otmühle in Gildehau Herzliche Grüße au der City Gechäfttelle Nordhorn-Mitte am Nordhorner Povelturm mit dem Stadtmueum, deen Projekte vielfach von der Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurden. Gechäfttelle Nordhorn-Bahnhoftraße bei der kuntwegen- Skulptur Confidence im Nordhorner Stadtpark. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert. Grüße au dem Nordhorner Stadtpark! Bete Wünche au der Blumeniedlung Gechäfttelle Nordhorn-Blanke am Textilarbeiter- Denkmal auf dem Blankeplatz, da von der Grafchafter Sparkaentiftung gependet wurde. Die Blanke gratuliert

7 Gechäfttelle Nordhorn-Obere Blanke an der Grenzchleue de Nordhorn-Almelo- Kanal. Obere Blanke-Grüße vom Nordhorn-Almelo-Kanal Gratulation au Bad Bentheim Gechäfttelle Bad Bentheim vor der Burg Bentheim. Herzliche Grüße de Schüttorfer Team Die Mitarbeiter der Gechäfttelle Gildehau auf dem Gildehauer Mühlenberg. Grüße au Gildehau Gechäfttelle Schüttorf beim Blaufärber-Denkmal, da die Grafchafter Sparkaentiftung gependet hat.

8 Die Mitarbeiter de Vermögenanlage- Center im Kurpark Bad Bentheim. Marktbereichleitung auf dem Auichtturm Iterberg, deen Autattung durch die Kreiparkae gefördert wurde. Gute Auichten vom Iterberg Herzliche Grüße au dem Kurpark Bad Bentheim Die Auzubildenden der Kreiparkae auf dem Solarboot Vechteonne. Da von der Sparkaentiftung geförderte und von der GBQ gebaute Boot teht heute dem VVV Nordhorn für Rundfahrten zur Verfügung Liebe Grüße von der Vechteonne Moin, moin au dem Tierpark Nordhorn Die Mitarbeiter de AgrarfinanzCenter vor dem Vechtehof im Tierpark Nordhorn. Der Vechtehof und die benachbarte Gattätte De MalleJan ind die größten Förderungen der Grafchafter Sparkaentiftung.

9 Die Mitarbeiter de VericherungCenter beim kuntwegen- Projekt The Hunter Cabin in Neuenhau. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert. Viel Glück au Neuenhau Die Mitarbeiter de AulandCenter auf dem Flugplatz Nordhorn-Lingen in Klauheide. Weiterhin gute Reie vom FLN in Klauheide Die Mitarbeiter de Immobilien- Center auf dem Bronzezeithof in Uelen. Der Bronzezeithof wurde bereit mehrfach durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert. Waertadt-Grüße au dem Nordhorner Klukkerthafen Die Mitarbeiter de FirmenkundenCenter im Klukkerthafen in Nordhorn. Die Retaurierung de hitorichen Hafen wurde durch Mittel der Grafchafter Sparkaentiftung und der Niederächichen Sparkaentiftung ermöglicht. Grüße vom Bronzezeithof in Uelen

10 Die Mitarbeiter de Electronic-Banking- Center vor der kuntwegen-skulptur Für die guten Gefühle in Nordhorn. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert. Rechtabteilung vor dem ehemaligen Bahnhof Hetrup, gefördert durch die Grafchafter Sparkaentiftung. Gute Gefühle au Nordhorn Glückwünche au Hetrup Die Kreditmarktfolge-Mitarbeiter auf dem chönten Nordhorner Kreiel an der Euregiotraße. ALLES GUTE VON DER VECHTE Die Mitarbeiter de Kreditekretariat bei der kuntwegen-skulptur Gegen da Ufer an der Vechte in Nordhorn. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert.

11 Wertpapierabteilung vor einer der zahlreichen Rundfahrt- Kutchen in Uelen. GLÜCKWÜNSCHE AUS DER NIEDERGRAFSCHAFT Viele Grüße vom Iterberg Die Mitarbeiter de Betriebbereich auf dem Iterberg. Herzliche Grüße vom Vechteee Die Mitarbeiter Zentrale Diente vor dem kuntwegen-pavillon am Nordhorner Vechteee. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert. Gruß vom Eekenhoff Die Mitarbeiter de Vortandekretariat auf dem Eekenhoff in Oterwald, der bereit mehrfach durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurde.

12 Öffentlichkeitarbeit vor der ökumenichen Bildung- und Begegnungtätte Stiftung Kloter Frenwegen. Die Stiftung Kloter Frenwegen wurde chon mehrfach durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert. Herzlichen Glückwunch au der Obergrafchaft Peronalabteilung auf der Freilichtbühne in Bad Bentheim, die durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurde. Viele Grüße au Frenwegen Organiation bei Nordbeck Mühle in Halle. Die Mühlenanierung wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert. Zum Geburttag alle Gute Bete Wünche au Lage Die Mitarbeiter de Marketing vor der Waermühle Lage.

13 Die Mitarbeiter de Rechnungween am Quendorfer See. Alle Gute au Quendorf Reviion an Günther Gra Butt im Griff beim Otto Pankok- Mueum in Gildehau. Die Skulptur wurde mit Mitteln der Grafchafter Sparkaentiftung erworben. Viele Grüße au Gildehau Die Mitarbeiter de Controlling am Kuhlkerl- Denkmal in Bad Bentheim. Die Skulptur war die erte von mehreren Bronzedenkmälern in Grafchafter Gemeinden, die die Grafchafter Sparkaentiftung gependet hat. Gratulation au Samern VIEL GLÜCK AUS BAD BENTHEIM Hauptkae am Piggetörnken in Samern.

14 kuntwegen-skulptur Pavillon Vechtehof im Tierpark Zirku-Schulprojekt Seit 1995 Grafchafter Sparkaentiftung Seit 14 Jahren fördert die Grafchafter Sparkaentiftung al aktive und paive Stiftung augewählte Projekte im Landkrei Grafchaft Bentheim. Die Bereiche Kunt und Kultur, Bildung und Wienchaft owie Natur- und Umweltchutz werden von ihr gefördert. Allein im letzten Jahr griff die Stiftung mit über Euro den verchiedenten gemeinnützigen Intitutionen unter die Arme und half, die Attraktivität der Grafchaft und die Lebenqualität in ihr zu erhöhen. Die Grafchafter Sparkaentiftung wurde in Leben gerufen, um da beondere öffentliche Engagement der Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn effektiver für da Gemeinwohl umetzen zu können. Durch die jährlichen Zuwendungen der Sparkae an die Stiftung verbindet da Geldintitut die eigene poitive Entwicklung mit dem Wohlergehen der Region. Der elfköpfige unabhängige Stiftungrat der Grafchafter Sparkaentiftung hat in biher 58 Sitzungen mehr al 487 Förderanträge erörtert, dikutiert und hinterfragt. 347 Förderanträge erhielten eine Zuage. Diee Zuagen ummieren ich auf mehr al 3,6 Millionen Euro. Die Grafchafter Sparkaentiftung bietet über ihre eigene umfangreiche Fördertätigkeit hinau grati die Gelegenheit, eine perönliche Stiftung zu errichten. Wer dauerhaft im eigenen Namen gemeinnützig fördern möchte, kann mit zum Beipiel Euro eine eigene Treuhandtiftung gründen. Hilfe bei der Errichtung leitet die Sparkaentiftung. Sie it e auch, die die Verwaltung kotenlo übernimmt. Darüber hinau gibt e noch Stiftungfond und weitere Möglichkeiten, ich auch mit geringeren Beträgen Verdiente um da Gemeinwohl zu erwerben. Bronze-Skulptur Pferdehändler Grafchafter Sparkaentiftung

15 Emlichheim Hoogtede Itterbeck Uelen Neuenhau Lage Veldhauen Wietmarchen Klauheide Lohne Nordhorn BeratungZentrum Bookholt Blanke Lindenallee Mitte Obere Blanke Stadtflur SB Denekamper Str. SB XXXLutz SB Ringcenter Schüttorf + SB Bad Bentheim + 2 SB Gildehau -SB Ohne KREISSPARKASSE GRAFSCHAFT BENTHEIM ZU NORDHORN ª

s Sparkasse. Gut für Bottrop.

s Sparkasse. Gut für Bottrop. Preemitteilung 18.02.2015 Informationen zum Gechäftjahr 2014: Mit Erfolg in eine heraufordernde Zukunft Anpruchvolle Rahmenbedingungen haben im abgelaufenen Jahr den Gechäftverlauf der geprägt. Nie zuvor

Mehr

Wertsteigerung Frei Haus. Der Kostenlose Glasfaseranschluss für Hauseigentümer.

Wertsteigerung Frei Haus. Der Kostenlose Glasfaseranschluss für Hauseigentümer. Wertteigerung Frei Hau. Der Kotenloe Glafaeranchlu für Haueigentümer. Darüber freuen ich nicht nur Ihre Mieter. 40 Millimeter, 1.000 Vorteile. Im Bereich der Kommunikation it Glafaer die Zukunft. 12.000

Mehr

Sparkassen. Gut für Deutschland. s WEITERLESEN

Sparkassen. Gut für Deutschland. s WEITERLESEN Sparkaen. Gut für Deutchland. WEITERLESEN Leitfaden Mitarbeiterdialog b Vorwort 2 Vorwort Georg Fahrenchon Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkaen-Finanzgruppe, e it o weit: Endlich tartet

Mehr

Alles auf einen Blick.

Alles auf einen Blick. Inhaltverzeichni Alle auf einen Blick. 2 3 Seite 4 Seite 8 Seite 14 Seite 18 Seite 20 Seite 23 Seite 24 Seite 28 Seite 30 Seite 31 Seite 32 Stark mit der Region verbunden. Jahrerückblick de Vortande Unere

Mehr

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen. Investieren Sie in Ihren Karriere-Aufschwung

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen. Investieren Sie in Ihren Karriere-Aufschwung Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungween Invetieren Sie in Ihren Karriere-Aufchwung www.wifiwien.at/finanzakademie WIFI Wien 2011/12 Zu Haue in der Welt der Finanzen

Mehr

banking Das Vorstandsduo der höchst erfolgreichen Kreissparkasse Wiedenbrück bestbanking 191 2012 Foto: bestbanking medien

banking Das Vorstandsduo der höchst erfolgreichen Kreissparkasse Wiedenbrück bestbanking 191 2012 Foto: bestbanking medien Foto: bet medien Da Vortandduo der höcht erfolgreichen Kreiparkae Wiedenbrück 24 bet 191 2012 n Deutliche Ergebniverbeerung mit einer konequenten Aurichtung Strategiche Primärziel: Kundenfoku Die Kreiparkae

Mehr

f a m t Sahle Wohnen Albert Sahle Uwe Sahle GBR

f a m t Sahle Wohnen Albert Sahle Uwe Sahle GBR J u n r g g f b u a m e r n t i e g H Sahle Wohnen Albert Sahle Uwe Sahle GBR Ihre 1A Adree J u n r g b u a m H Auf den Blick kommt e an Wer da Ziel kennt, kann entcheiden. Wer entcheidet, findet Ruhe.

Mehr

Fachkonferenz Strategische Steuerung von Hochschulen und Universitäten

Fachkonferenz Strategische Steuerung von Hochschulen und Universitäten Fachkonferenz Strategiche Steuerung von Hochchulen und Univeritäten 08. - 09. Oktober 2002 Villa Stokkum, Hanau-Steinheim Programm am 08. Oktober 2002 18:30 Uhr Begrüßung durch den Voritzenden Ralph Becker,

Mehr

Jahresrückblick 2005 MZG Menschen Zukunft Geben

Jahresrückblick 2005 MZG Menschen Zukunft Geben Jahrerückblick 2005 MZG Menchen Zukunft Geben 2 Inhalt MZG Menchen Zukunft Geben 5 Gechäfttellen 7 KompetenzCenter 10 Nähe und Kompetenz 11 Mehrere Wege führen zur Sparkae 13 Gut für den Landkrei Merzig-Wadern

Mehr

Jahresrückblick 2007 MZG Menschen Zukunft Geben

Jahresrückblick 2007 MZG Menschen Zukunft Geben Jahrerückblick 2007 MZG Menchen Zukunft Geben 2 Inhalt Stark in der Region vertreten 4 MZG Menchen Zukunft Geben 5 150 Jahre Sparkae Merzig-Wadern 6 Aufbauorganiation der Sparkae Merzig-Wadern 12 Bilanzpreekonferenz

Mehr

Brustkrebs. Genetische Ursachen, erhöhte Risiken. Informationen über familiär bedingten Brust- & Eierstockkrebs

Brustkrebs. Genetische Ursachen, erhöhte Risiken. Informationen über familiär bedingten Brust- & Eierstockkrebs Brutkreb Genetiche Urachen, erhöhte Riiken Informationen über familiär bedingten Brut- & Eiertockkreb Brutkreb: Wie und wo er entteht Wenn bei der Zellteilung ein Fehler paiert Alle Zellen unere Körper

Mehr

Wohnqualität in Seenähe Kastanienhof am Weißen See

Wohnqualität in Seenähe Kastanienhof am Weißen See Wohnqualität in Seenähe Katanienhof am Weißen See Werttabile Eigentumwohnungen in Berlin-Weißenee Attraktive Lage im Berliner Norden Wohnen im Katanienhof am WeiSSen ee, AlbertinentraSSe 4, 5, 5a c Wohnidylle

Mehr

PHYSIK Wurfbewegungen 1

PHYSIK Wurfbewegungen 1 PHYSIK Wurfbewegungen 1 Senkrechter Wurf nach unten Senkrechter Wurf nach oben Datei Nr. 9111 Auführliche Löungen und Drucköglichkeit nur auf CD Friedrich W. Buckel Augut Internatgynaiu Schloß Torgelow

Mehr

Richtungsweisend für Universalbanken

Richtungsweisend für Universalbanken n Deutche Bundebank beurteilt Steuerung nach dem Kundenfoku Richtungweiend für Univeralbanken Von den Umetzungerfolgen einzelner Sparkaen ermutigt, entchied ich der Vortand der Sparkae Berchtegadener Land

Mehr

Das Schulkonzept der. Kreissparkasse Peine. 8.6.2007 Seite 1

Das Schulkonzept der. Kreissparkasse Peine. 8.6.2007 Seite 1 Da Schulkonzept der Seite 1 Da Schulkonzept der Da Geamtkonzept im Überblick Vorchule Grundchule Förderchule Hauptchule Realchule Gymnaium KNAX-Klub KNAX-Klub KNAX-Klub Let go - erfolgreich bewerben Let

Mehr

Mit Strategie zum Erfolg

Mit Strategie zum Erfolg Mit Strategie zum Erfolg Brückenbauer zwichen Betriebwirtchaft und Informatik Wir befaen un eit vielen Jahren konequent mit Betriebwirtchaft. Unere Werkzeuge ind Software- und Hardware-Löungen der jüngten

Mehr

CPB Software AG: Der neue Weg zum Kunden

CPB Software AG: Der neue Weg zum Kunden betbanking.at bet banking Da Bankenmagazin ISSN 2077 9410 10. Jahrgang Augut-September 2014 Euro: 8, # 197 # Augut-September 2014 CPB Software AG: Der neue Weg zum Kunden Seite 16 Mobile Betreuung mittel

Mehr

Fakten. HFH Hamburger Fern-Hochschule

Fakten. HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochchule Mit rund 10.000 Studierenden it die HFH Hamburger Fern-Hochchule eine der größten privaten Hochchulen Deutchland. Sie verfolgt da bildungpolitiche Ziel, Beruftätigen

Mehr

(Soweit möglich, sind alle Werte zum 30.12. des abgelaufenen Kalenderjahres anzugeben)

(Soweit möglich, sind alle Werte zum 30.12. des abgelaufenen Kalenderjahres anzugeben) Vermögen- und Schuldenübericht Sparkae Offenbach (Soweit möglich, ind alle Werte zum 30.12. de abgelaufenen Kalenderjahre anzugeben) I. Angaben zu(r) Peronen Herr/Frau Vorname: Familienname: Anchrift:

Mehr

Einfacher loop-shaping Entwurf

Einfacher loop-shaping Entwurf Intitut für Sytemtheorie technicher Prozee Univerität Stuttgart Prof. Dr.-Ing. F. Allgöwer 6.4.24 Regelungtechnik I Loophaping-Entwurf t http://www.it.uni-tuttgart.de/education/coure/rti/ Einfacher loop-haping

Mehr

Jahresrückblick 2008 Ein nicht alltägliches Jahr

Jahresrückblick 2008 Ein nicht alltägliches Jahr Jahrerückblick 2008 Ein nicht alltägliche Jahr 2 Inhalt Stark in der Region vertreten 4 Ein nicht alltägliche Jahr 2008 5 Bilanzpreekonferenz 2008 6 Die neue Abgeltungteuer 9 Fotovoltaik 10 Der Kunde teht

Mehr

Die Realität. Die Auswirkung. 2005 Siemens Building Technologies. 2 Building Technologies

Die Realität. Die Auswirkung. 2005 Siemens Building Technologies. 2 Building Technologies Die Realität 1 Building Technologie Die Auwirkung 1975 2005 2 Building Technologie 1 Energieeffizienz & Gebäudewirtchaftlichkeit Ihre erfolgreiche Löung für Moderniierung, Optimierung, Finanzierung und

Mehr

Kassenprüfungen nach 69 Satz 2 InsO. Informationen für Insolvenzverwalter und Mitglieder von Gläubigerausschüssen

Kassenprüfungen nach 69 Satz 2 InsO. Informationen für Insolvenzverwalter und Mitglieder von Gläubigerausschüssen Kaenprüfungen nach 69 Satz 2 InO Informationen für Inolvenzverwalter und Mitglieder von Gläubigerauchüen In ihrer Funktion al Überwachungorgane haben Gläubigerauchüe den Geldverkehr und -betand zu prüfen

Mehr

Jahresbericht 2009. s Sparkasse Nürnberg. Nürnberg. Wir wünschen interessante Einblicke sowie viel Vergnügen beim Lesen! Mit freundlicher Empfehlung

Jahresbericht 2009. s Sparkasse Nürnberg. Nürnberg. Wir wünschen interessante Einblicke sowie viel Vergnügen beim Lesen! Mit freundlicher Empfehlung Sparkae Nürnberg Jahrebericht 2009 Wir wünchen intereante Einblicke owie viel Vergnügen beim Leen! Mit freundlicher Empfehlung Sparkae Nürnberg Gegründet 1821 188. Gechäftjahr Mitglied im Sparkaenverband

Mehr

Beispiellösungen zu Blatt 84

Beispiellösungen zu Blatt 84 µatheaticher κorrepondenz- zirkel Matheatiche Intitut Georg-Augut-Univerität Göttingen Aufgabe 1 Beipiellöungen zu Blatt 84 Welche der folgenden Zahlen it größer? 2009 + 2010 + 2010 + 2009, 2009 + 2009

Mehr

Förderleitlinien der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin für die Region Ludwigslust/Hagenow

Förderleitlinien der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin für die Region Ludwigslust/Hagenow Förderleitlinien der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin für die Region Ludwigslust/Hagenow 1 Allgemeine Grundsätze Die Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin für die Region Ludwigslust/ Hagenow

Mehr

Vier-Felder-Tafel. Medizinische Tests sind grundsätzlich mit zwei Fehlern behaftet: 1. Erkrankte werden als gesund, 2. Gesunde als krank eingestuft.

Vier-Felder-Tafel. Medizinische Tests sind grundsätzlich mit zwei Fehlern behaftet: 1. Erkrankte werden als gesund, 2. Gesunde als krank eingestuft. Vier-Felder-Tafel Mediziniche Tet ind grundätzlich mit zwei Fehlern behaftet:. Erkrankte werden al geund, 2. Geunde al krank eingetuft. Der. Fehler wird üblicherweie (nicht nur von Tet-Entwicklern) in

Mehr

PHYSIK Geradlinige Bewegungen 3

PHYSIK Geradlinige Bewegungen 3 7 PHYSIK Geradlinige Bewegungen 3 Gleichäßig bechleunigte Bewegungen it Anfanggechwindigkeit Datei Nr. 93 Friedrich W. Buckel Juli Internatgynaiu Schloß Torgelow Inhalt Grundlagen: Bechleunigte Bewegungen

Mehr

FARBTHERAPEUT/IN AGP. INTEGRA AGP LUZERN GmbH Akademie für Gesundheit & Persönlichkeitsbildung

FARBTHERAPEUT/IN AGP. INTEGRA AGP LUZERN GmbH Akademie für Gesundheit & Persönlichkeitsbildung FARBTHERAPEUT/IN AGP INTEGRA AGP LUZERN GmbH Akademie für Geundheit & Perönlichkeitbildung Han-Holbein-Gae 3 6004 Luzern Tel. 041 372 18 88 info@integra-agp-luzern.ch www.integra-agp-luzern.ch INTEGRA

Mehr

Anleitung. zur. Konfiguration. des. WLAN Repeaters

Anleitung. zur. Konfiguration. des. WLAN Repeaters Anleitung zur Konfiguration de WLAN Repeater (Art. Nr. SD-REP-2 ) Stand: 06.06.07 Inhaltverzeichni. Eintellungen WLAN Router. Einloggen WLAN Router.2 IP-Eintellungen WLAN-Router.3 Kanal WLAN-Router.4 WLAN

Mehr

Wig. Die Platzierung des Buchstabenbildes. Zurichtung des Buchstabens. Die Grundlage bildet das Geviert. Es ist, je nach Anwenderprogramm,

Wig. Die Platzierung des Buchstabenbildes. Zurichtung des Buchstabens. Die Grundlage bildet das Geviert. Es ist, je nach Anwenderprogramm, 2 ZEICHENABSTAND WORTABSTAND ZEILENABSTAND SCHRIFTFAMILIE SCHRIFTKORREKTUR SATZART AUSZEICHNUNGEN SCHRIFTMISCHEN GLOSSAR ZEICHENABSTAND ZEICHENABSTAND M Vorbreite Nachbreite Dicktenaufbau In QuarkXPre

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen und Leser, Eine Chronik. Ein Wort zuvor Liebe Leerinnen und Leer, wir feiern den 175. Geburttag unerer Stadt-Sparkae Solingen und laden Sie ganz herzlich ein, mit un zurückzublicken auf eine lange, oft turbulente

Mehr

JAHRES PROGRAMM. Januar

JAHRES PROGRAMM. Januar Wir freuen un, da Sie ich für uneren Verein und unere Aktivitäten intereieren. Unere KAB St. Bonifatiu wurde 1948 gegründet und hat zurzeit ca. 170 Mitglieder. Beonder freuen wir un, da wir wieder eine

Mehr

Deutsch-Russischer Austausch e.v. Немецко Русский Обмен. Freiwillig aktiv! Wie gewinne ich SpätaussiedlerInnen für meine Organisation?

Deutsch-Russischer Austausch e.v. Немецко Русский Обмен. Freiwillig aktiv! Wie gewinne ich SpätaussiedlerInnen für meine Organisation? Deutch-Ruicher Autauch e.v. Немецко Русский Обмен Freiwillig aktiv! Wie gewinne ich SpätauiedlerInnen für meine Organiation? Ein Leitfaden Ertellt im Auftrag der Robert Boch Stiftung 2007 Freiwillig aktiv!

Mehr

Auswertung der Fragebogenaktion der CDU Nordhorn

Auswertung der Fragebogenaktion der CDU Nordhorn der CDU Nordhorn Welche Themen haben am meisten interressiert? 0,00% 20,00% 40,00% 60,00% 80,00% 100,00% 120,00% Arbeit und Wirtscha8 Bildung Naherholung und Umwelt Familienfreundlichkeit Stadtentwicklung

Mehr

banking n So funktioniert es am iphone & ipad best banking: Welche Infrastruktur stellt Smart Engine zur Verfügung?

banking n So funktioniert es am iphone & ipad best banking: Welche Infrastruktur stellt Smart Engine zur Verfügung? banking KundenbindungOnline-Vergleich- und Einkaufmöglichkeiten verändern da längt und ucht nach effizienten Kundenzugängen. Smart Managing Partner von Smart Engine, die zahlreichen Vorteile bet banking:

Mehr

Jahresbericht der Sparkasse Nürnberg 2006

Jahresbericht der Sparkasse Nürnberg 2006 Jahrebericht der Sparkae Nürnberg 2006 Gegründet 1821, 185. Gechäftjahr Mitglied im Sparkaenverband Bayern und im Deutchen Sparkaen- und Giroverband e.v. 2 Überblick Chronik Engagement Gechäftjahr 2006

Mehr

Leistungsbilanz 2012. AHdran

Leistungsbilanz 2012. AHdran Leitungbilanz 2012 AHdran 2 Inhalt am Eltzal am Leben unerer Privatkunden Inhaltübericht Der Vortand 4 Vorwort de Vortand 5 Die Sparkae auf einen Blick 6 Die wirtchaftliche Entwicklung im Jahr 2012 7 Uner

Mehr

Internationale Fachkonferenz Erfolgreiche Kooperationen zwischen Schule, Hochschule und Industrie 21. Oktober 2005, Berlin

Internationale Fachkonferenz Erfolgreiche Kooperationen zwischen Schule, Hochschule und Industrie 21. Oktober 2005, Berlin Internationale Fachkonferenz Erfolgreiche Kooperationen zwichen Schule, Hochchule und Indutrie 21. Oktober 2005, Berlin Generation21 - da weltweite Bildungprogramm für Schulen und Hochchulen Engagement

Mehr

Spielstärke. Jahresbericht 2007. s Sparkasse Nürnberg

Spielstärke. Jahresbericht 2007. s Sparkasse Nürnberg Spieltärke Jahrebericht 2007 Sparkae Nürnberg » Ahren Spylo (24), deutch-kanadicher Toptorjäger der DEL-Eihockeymannchaft der Sinupret Ice Tiger Nürnberg in der Saion 2007/2008 « Jahrebericht 2007 der

Mehr

Veranstaltungsprogramm

Veranstaltungsprogramm Auf den Feldern reift da getrige Gemüe. Die Antennen wachen langam durch die Wiee. Wer noch jung it, wird chon jede Woche zäher. Und die Tränenlieferanten kommen näher. Irgendwer chreit. Irgendwer flieht.

Mehr

Leistungsbilanz 2010

Leistungsbilanz 2010 Leitungbilanz 2010 Inhaltverzeichni 3 4 Der Vortand 5 Vorwort de Vortand Nah dran... 6 Auf einen Blick 7 Die wirtchaftliche Entwicklung in Deutchland und in der Region 8/9 Nah dran: uner Gechäftgebiet

Mehr

Geometrie-Dossier Der Satz des Pythagoras

Geometrie-Dossier Der Satz des Pythagoras Geometrie-Doier Der Satz de Pythagora Name: Inhalt: Wer war Pythagora? Der Satz de Pythagora mit Beweien Anwendung de Satz von Pythagora in der Ebene Anwendung de Satz von Pythagora im Raum Kontruktion

Mehr

Anlegen in Rhein-Nähe Nordpark-Ensemble

Anlegen in Rhein-Nähe Nordpark-Ensemble Anlegen in Rhein-Nähe Nordpark-Enemble Eigentumwohnungen in Düeldorf-Golzheim Bete Lage in Rhein-Nähe Objektblatt_8-Seiter_Nordpark_Enemble_DD-Golzheim.indd 1 09.05.14 13:04 Nordpark-Enemble, Erich-KLAUSENER-StraSSe

Mehr

.RQ]HSWI UGLH,PSOHPHQWLHUXQJHLQHU2QOLQH6XFKH DXIHLQHPJUR HQ'DWHQEHVWDQG

.RQ]HSWI UGLH,PSOHPHQWLHUXQJHLQHU2QOLQH6XFKH DXIHLQHPJUR HQ'DWHQEHVWDQG a.rq]hswi UGLH,PSOHPHQWLHUXQJHLQHU2QOLQH6XFKH DXIHLQHPJUR HQ'DWHQEHVWDQG,QKDOWVYHU]HLFKQLV A Aufgabentellung & Ziel... 2 B Allgemeine Har- un Softwareanforerungen... 2 B.1 RDBMS (Datenbankytem)... 2 B.2

Mehr

Der neue Evolution compact. Mit nur 300 mm Schachtvertiefung ein Aufzug wie keiner.

Der neue Evolution compact. Mit nur 300 mm Schachtvertiefung ein Aufzug wie keiner. Der neue Evolution compact. Mit nur 300 mm Schachtvertiefung ein Aufzug wie keiner. Revolutionär: Nur 300 mm Schachtvertiefung. Ein Unternehmen von ThyenKrupp Elevator ThyenKrupp Aufzüge TK Der Evolution

Mehr

Konzept & Mediadaten 2012

Konzept & Mediadaten 2012 Konzept & Mediadaten 2012 KONZEPT mag Augabe 01-2012 Hotel: Retaurant: Catering: So wie man ich Mehr Umatz mit Convinience oder bettet o chläft man Einrichtungkonzepten doch lieber frich Kreativität?

Mehr

Seite 3932 Staatsanzeiger für das Land Hessen 22. Dezember 1997 Nr. 51

Seite 3932 Staatsanzeiger für das Land Hessen 22. Dezember 1997 Nr. 51 eite 393 taatanzeiger für da Land Heen. Dezember 1997 Nr. 51 tudienordnung für den Teiltudiengang Theater-, Filmund Medienwienchaft mit dem Abchluß Magiter Artium/Magitra Artium (M.A.) im Hauptfach an

Mehr

Sparkasse Nürnberg. Jahresbericht 2005 Generationen im Dialog

Sparkasse Nürnberg. Jahresbericht 2005 Generationen im Dialog Sparkae Nürnberg Jahrebericht 2005 Generationen im Dialog Danke! Wir danken für ein erfolgreiche Gechäftjahr, da al gute Jahr in die Annalen der Sparkae Nürnberg eingehen wird! Wir danken uneren 400.000

Mehr

Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory und das Buch ool" Ope

Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory und das Buch ool Ope Ab heute ind wir ol Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, diee Unterrihtmaterial it peziell auf die Boardtory und da Buh "Ab heute in ind wir r oo " von Suan Ope pel-götz augelegt. Die Arbeitblätter untertützen

Mehr

Messetraining: Unverzichtbarer Faktor für den richtigen Auftritt

Messetraining: Unverzichtbarer Faktor für den richtigen Auftritt 1 von 5 Meetraining: Unverzichtbarer Faktor für den richtigen Auftritt Die Teilnahme an Meen laen ich Unternehmen richtig wa koten. Doch da bete Invetment verpufft, wenn nicht auch die Mannchaft am Stand

Mehr

Inhalt. Vision ME Benutzerhandbuch s

Inhalt. Vision ME Benutzerhandbuch s Benutzerhandbuch Inhalt 1. Einleitung...2 1.1. Automatiche Anmeldung bei Viion ME...2 2. Schüler dazu einladen, einer Klae beizutreten...3 2.1. Schüler in der Klae anzeigen...6 2.2. Die App au Schülericht...7

Mehr

Verein Zur ich Film Fe stival Supporter s. Statu ten

Verein Zur ich Film Fe stival Supporter s. Statu ten Verein Zur ich Film Fe stival Supporter s Statu ten Inhaltsübersicht Teil I Allgemeine Bestimmungen Artikel 1 Name und Sitz Artikel 2 Zweck Teil II Mitgliedschaft Artikel 3 Ordentliche Mitglieder Artikel

Mehr

Es steht Ihnen ein besonderer Anlass bevor?

Es steht Ihnen ein besonderer Anlass bevor? E teht Ihnen ein beonderer Anla bevor? z. B. Hochzeit, Geburttag, Jubiläum oder ein Gechäfteen? Gern tehen wir Ihnen hierfür al profeioneller Partner zur Seite. Informieren Sie ich vorab in unerer Fetmappe.

Mehr

Beobachten und Messen mit dem Mikroskop

Beobachten und Messen mit dem Mikroskop Phyikaliche Grundpraktikum Veruch 006 Veruchprotokolle Beobachten und een mit dem ikrokop Aufgaben 1. Betimmen de ildungmaßtabe der vorhandenen ektive mit Hilfe eine echraubenokular. Vergleich mit den

Mehr

Nachm.- gruppe. Ganztagsgruppe. gruppe

Nachm.- gruppe. Ganztagsgruppe. gruppe Nordhorn DRK Kita Bienenkorb DRK Kita Pusteblume Immenweg 28a 05921 784348 Bentheimern Straße 150 05921 75488 Ganztags Integrations Loslöse eigene DRK Kita Zwergenland Karderieweg 2 05921 7134757 Ev.-luth.

Mehr

Ortsbürgergemeinde. rgergemeinde Villmergen wohin? Gedanken unseres Gemeindeammanns

Ortsbürgergemeinde. rgergemeinde Villmergen wohin? Gedanken unseres Gemeindeammanns Ortsbürgergemeinde rgergemeinde Villmergen wohin? Gedanken unseres Gemeindeammanns Grundsatzfragen Was sind wir? Was haben wir? Was können wir? Was machen wir? Was wollen wir in der Zukunft? Seite 2 Was

Mehr

Die Inhalte des Studiums zum Bachelor of Arts bzw. zum Master of Arts ergeben sich gemäß den Anlagen 1 und 2 zu dieser Studienordnung.

Die Inhalte des Studiums zum Bachelor of Arts bzw. zum Master of Arts ergeben sich gemäß den Anlagen 1 und 2 zu dieser Studienordnung. Neufaung de Studienodnung (Satzung) fü den Bachelo- und den konekutiven Mate-Studiengang de Witchaftinfomatik am Fachbeeich Witchaft de Fachhochchule Kiel Aufgund de 86 Ab. 7 de Hochchulgeetze (HSG) in

Mehr

Parameter-Identifikation einer Gleichstrom-Maschine

Parameter-Identifikation einer Gleichstrom-Maschine Paamete-dentifikation eine Gleichtom-Machine uto: Dipl.-ng. ngo öllmecke oteile de Paamete-dentifikationvefahen eduzieung de Zeit- und Kotenaufwand im Püfpoze olltändige Püfung und Chaakteiieung von Elektomotoen

Mehr

DER BÄNNJERRÜCKBOTE. Eine Zeitung von Bürgern für Bürger. Unabhängige Stadtteilzeitung Bännjerrück I Karl-Pfaff-Siedlung I Kaiserslautern

DER BÄNNJERRÜCKBOTE. Eine Zeitung von Bürgern für Bürger. Unabhängige Stadtteilzeitung Bännjerrück I Karl-Pfaff-Siedlung I Kaiserslautern Eine Zeitung von Bürgern für Bürger DER BÄNNJERRÜCKBOTE Unabhängige Stadtteilzeitung Bännjerrück I Karl-Pfaff-Siedlung I Kaiserslautern 4. Ausgabe, März 2009, ISSN 1867-1950 Dieses Projekt wird im Rahmen

Mehr

Statitik für Kommunikationienchaftler Winteremeter 010/011 Vorleung Prof. Dr. Nicole Krämer Übung Nicole Krämer, Cornelia Oberhauer, Monia Mahling Löung Thema 5 Homepage zur Verantaltung: http://.tatitik.lmu.de/~kraemer/k10/index.html

Mehr

E-Mail stirbt aus Social Media Tools ersetzen gewohnte Kommunikation Seite 10

E-Mail stirbt aus Social Media Tools ersetzen gewohnte Kommunikation Seite 10 Mai 2012 11. Jahrgang www.cio.de 11,80 E-Mail tirbt au Social Media Tool eretzen gewohnte Kommunikation Seite 10 Offhore-Outourcer rollen an TCS, Infoy, Wipro und HCL vertärken Repräentanz Seite 30 Woran

Mehr

Kanton St.Gallen Waldregion 1 St.Gallen

Kanton St.Gallen Waldregion 1 St.Gallen Kanton St.Gallen Waldregion 1 St.Gallen Jahrebericht 2015 Waldregion 1 St.Gallen, Davidtrae 35, 9001 St.Gallen Da Team der Waldregion 1 St.Gallen Regionalförter Raphael Lüchinger 058 229 35 07 raphael.luechinger@g.ch

Mehr

Gönner-Vereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon STATUTEN

Gönner-Vereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon STATUTEN Gönner-Vereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon STATUTEN Grundsätze Artikel 1 Unter dem Namen "Gönnervereinigung der Schwimmclubs Romanshorn, St. Gallen und Arbon, in der Folge "Vereinigung

Mehr

Geometrie-Dossier Symmetrie in der Ebene

Geometrie-Dossier Symmetrie in der Ebene Geometrie-oier Symmetrie in der Ebene Name: Inhalt: Symmetrieeienchaft und bbildun: eriffe chenymmetrie und Geradenpieelun rehymmetrie und rehun Punktymmetrie und Punktpieelun Verwendun: iee Geometriedoier

Mehr

bulletin www.ev-veltheim.org elternverein winterthur-veltheim bulletin sommer 08 8400 Winterthur P P

bulletin www.ev-veltheim.org elternverein winterthur-veltheim bulletin sommer 08 8400 Winterthur P P Elternverein Winterthur-Veltheim Neugae 4 8400 Winterthur P P 8400 Winterthur bulletin www.ev-veltheim.org elternverein winterthur-veltheim bulletin ommer 08 kontakte editorial Liebe Mitglieder de Elternverein

Mehr

Vereinsstatuten. Hauptstrasse 57 6034 Inwil

Vereinsstatuten. Hauptstrasse 57 6034 Inwil Vereinsstatuten Hauptstrasse 57 6034 Inwil Inhalt 1. Name und Sitz... 2 2. Zweck... 2 3. Mitgliedschaft... 2 3.1 Eintritt... 2 3.2 Austritt... 2 4. Statuten des Vereins KiTa Spielburg Inwil... 2 4.1 Rechte

Mehr

heute im heide kurier Bispingen Erholungsort -Urkunde überreicht Seite 2 Heute mit Verlagssonderveröffentlichung Bauen und Wohnen

heute im heide kurier Bispingen Erholungsort -Urkunde überreicht Seite 2 Heute mit Verlagssonderveröffentlichung Bauen und Wohnen Ihr Denni Seidler el. WFS Uner Prei 8.990.- MEIN TIPP MINI BMW Mini Cooper 85 kw (116 PS), 103.000 km, EZ 09/02, ilber-met. ABS el. FH Klima Schiebedach Colorverglaung Schneverdingen Alte Landetraße 4

Mehr

Differentialgleichungen

Differentialgleichungen Differentialgleichungen Teilnehmer: Phili Bannach Heinrich-Hertz-Oberchule) Levin Keller Herder-Oberchule) Phili Kende Herder-Oberchule) Carten Kubbernuh Andrea-Oberchule) Giang Nguyen Herder-Oberchule)

Mehr

Versuch 16 (früher I9) Aufbauten 16/36 (früher I7a/I7b) Logikschaltungen mit dem Bipolartransistor

Versuch 16 (früher I9) Aufbauten 16/36 (früher I7a/I7b) Logikschaltungen mit dem Bipolartransistor Hochchule Augburg Veruch 16 (früher I9) Aufbauten 16/36 (früher I7a/I7b) Logikchaltungen mit dem Bipolartranitor Phyikaliche Praktikum Die Funktionweie von Bipolartranitoren ollte vor Veruch 9 im Theorieteil

Mehr

Die Stiftung als Fundraising-Instrument in der Akquisition von Großspenden

Die Stiftung als Fundraising-Instrument in der Akquisition von Großspenden Joachim Dettmann Fundraising & Organisationsentwicklung Die Stiftung als Fundraising-Instrument in der Akquisition von Großspenden Vortrag auf dem 4. Berliner Stiftungstag am 12. November 2010 im Rathaus

Mehr

Endlich auf eigenen Füßen stehen!

Endlich auf eigenen Füßen stehen! Endlich auf eigenen Füßen stehen! keiten. Die Genossenschaft fördert Gründerinnen in der Startphase durch einen deutlichen Mietnachlass. Schon mehr als 230 Frauen wählten die WeiberWirtschaft als ihren

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

J und κ =1, 4 behandelt werden. kg K. a) Berechnen Sie die fehlenden Temperaturen und Drücke!

J und κ =1, 4 behandelt werden. kg K. a) Berechnen Sie die fehlenden Temperaturen und Drücke! Übung 11 Aufgabe 7.6: Offene Gaturbine Eine Gaturbinenanlage untercheidet ich vom reveriblen oule-proze dadurch, da der Verdichter und die Turbine nicht ientrop arbeiten. E gilt vielmehr: η S,V =0, 85

Mehr

Satzung der Stiftung Stuttgarter Brünnele

Satzung der Stiftung Stuttgarter Brünnele Präambel Gründungsstifter sind Herbert 0. Rau + Peter H. Haller. Es ist den Gründern ein Anliegen, die Situation der Stuttgarter Brunnen nachhaltig zu verbessern und zu sichern. Ziel der Stiftung ist es,

Mehr

Statuten. der Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa

Statuten. der Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa A. Statuten der Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa I. Zweck und verfügbare Mittel 1. Name und Sitz Unter dem Namen Stiftung Erlebnis mit Herz - Madrisa besteht mit Sitz in Klosters eine Stiftung im Sinne

Mehr

Nachweis über den Stand an Haftungen. Seite M - 1

Nachweis über den Stand an Haftungen. Seite M - 1 Nachwei über den Stand an en Seite M - 1 M - 2 NACHWEIS ÜBER DEN STAND AN HAFTUNGEN Landtagbechlu bewertet bewertet bewertet en für die Verwertung von hypothekarich beicherten Wohnbaudarlehen und Verbindlichkeiten

Mehr

MARKETING FÜR DIE SPARKASSEN-FINANZGRUPPE

MARKETING FÜR DIE SPARKASSEN-FINANZGRUPPE Empfohlen vom Otdeutchen Sparkaenverband MARKETING FÜR DIE SPARKASSEN-FINANZGRUPPE STRATEGISCHE BERATUNG IMAGEWERBUNG GUERILLA & PROMOTION VERANSTALTUNGEN Wer ich kein galoppierende Pferd auf einer Tomate

Mehr

2. Coachingdefinition und Abgrenzungen

2. Coachingdefinition und Abgrenzungen Für einen verantwortlichen Einatz von Coaching kommt e darauf an, wa genau unter Coaching bzw. unter einem Coach vertanden wird, welche Ziele damit verfolgt werden und wie ich Coaching von anderen Beratungformen

Mehr

Lehreinheit 09 Prozesssimulation II: Prozesssimulation mit einfachen Petri-Netzen Wintersemester 2012/2013

Lehreinheit 09 Prozesssimulation II: Prozesssimulation mit einfachen Petri-Netzen Wintersemester 2012/2013 Dynamiche Unternehmenmodellierung und -imulation (ehemal: Buine Dynamic - Dynamiche Modellierung und Simulation komplexer Gechäftyteme, Arbeitwienchaft V) Lehreinheit 09 Prozeimulation : Prozeimulation

Mehr

Test für medizinische Studiengänge II Originalversion II des TMS. 5. aktualisierte Auflage 2008 Hogrefe Verlag ISBN: 978-3-8017-2169-5

Test für medizinische Studiengänge II Originalversion II des TMS. 5. aktualisierte Auflage 2008 Hogrefe Verlag ISBN: 978-3-8017-2169-5 Löunwee und Erklärunen für die Aufaben 7-96 ( Quantitative und formale Probleme ) Seite - 55 de Übunbuche Tet für mediziniche Studienäne II Oriinalverion II de TMS 5. aktualiierte Auflae 008 Horefe Verla

Mehr

beurkundet: Theodora Mis-Bräundl, geb. 19.01.1947, österreichische Statsangehörige, Bruggwaldstrasse 52 a, 9008 St.

beurkundet: Theodora Mis-Bräundl, geb. 19.01.1947, österreichische Statsangehörige, Bruggwaldstrasse 52 a, 9008 St. 2 Der Amtsnotar von St.Gallen-Rorschach beurkundet: Theodora Mis-Bräundl, geb. 19.01.1947, österreichische Statsangehörige, Bruggwaldstrasse 52 a, 9008 St. Gallen erklärt: A. Gründung einer Stiftung Ich

Mehr

B Dur. vitamin Fachstelle für ehrenamtliche Arbeit. Aktuell. Sind Sie sicher?

B Dur. vitamin Fachstelle für ehrenamtliche Arbeit. Aktuell. Sind Sie sicher? ur Konzept und Realiation Augabe 13 / Oktober 2005 Sind Sie icher? Liebe Leerinnen und Leer ie Schweizer evölkerung hat den Ru, gut oder überverichert zu ein. a mag ür Sie perönlich gelten. Wie it e aber

Mehr

Nach der Bearbeitung dieses Kapitels soll der Leser in der Lage sein,

Nach der Bearbeitung dieses Kapitels soll der Leser in der Lage sein, 3 1 Einführung Nach der Bearbeitung diee Kapitel oll der Leer in der Lage ein, die Funktionen Invetition und Finanzierung in die Geamtheit der Betriebwirtchaftlehre einzuordnen, ihre Bedeutung für die

Mehr

Infocard: Mailing und Antwortkarte in einem. Vorgaben für den Einsatz und die Gestaltung

Infocard: Mailing und Antwortkarte in einem. Vorgaben für den Einsatz und die Gestaltung Infocard: Mailing und Antwortkarte in einem. Vorgaben für den Einatz und die Getaltung der INFOCARD. Alle Informationen für Ihren Erfolg: Download finden Sie im Internet unter www.infocard.de Serviceline

Mehr

Kundeninformationen zu Secure Mail

Kundeninformationen zu Secure Mail Kreiparkae Trauntein-Trotberg -1- Kreiparkae Trauntein-Trotberg Allgemeine Kaum einer macht ich beim Verenden einer E-Mail Gedanken über die Sicherheit. Dabei it eine normale E- Mail ungefähr o icher und

Mehr

Erfahrungen mit einer Stiftungswerdung Die Stiftung Domäne Dahlem Landgut und Museum

Erfahrungen mit einer Stiftungswerdung Die Stiftung Domäne Dahlem Landgut und Museum Erfahrungen mit einer Stiftungswerdung Die Stiftung Domäne Dahlem Landgut und Museum Gute Lösung, steiniger Weg oder Sackgasse? Das Museum als Stiftung Weiterbildung Chorin, 27.8.2012 Dr. Peter Lummel

Mehr

INITIATIVE ZUR GRÜNDUNG D E R H A M B U R G E R S T I F T U N G FÜR MIGRANTEN

INITIATIVE ZUR GRÜNDUNG D E R H A M B U R G E R S T I F T U N G FÜR MIGRANTEN INITIATIVE ZUR GRÜNDUNG D E R H A M B U R G E R S T I F T U N G FÜR MIGRANTEN azubi börse Hamburg Grußwort Hamburger Stiftung für Migranten Etwa 14 Prozent der in Hamburg lebenden Bürgerinnen und Bürger

Mehr

Schaltwerke. e = 0 z. e = 0 1 z. z neu. z = z = z???? z(t + ) = z neu = z(t) Schaltnetze und Schaltwerke

Schaltwerke. e = 0 z. e = 0 1 z. z neu. z = z = z???? z(t + ) = z neu = z(t) Schaltnetze und Schaltwerke Schaltweke Schaltnete und Schaltweke Schaltnete dienen u Becheibung deen, wa innehalb eine Poeotakt abläuft. Die akteit de Poeo mu imme etwa göße ein al die Signallaufeit de Schaltnete. Damit wid ichegetellt,

Mehr

Schnell und kosteneffizient. ELO E-Mail-Management. Die richtige Entscheidung für heute und morgen

Schnell und kosteneffizient. ELO E-Mail-Management. Die richtige Entscheidung für heute und morgen E-Mail-Management E-Mail-Lifecycle-Management al Bai effizienter Gechäftprozee Schnell und koteneffizient Die richtige Entcheidung für heute und morgen Die Enterprie-Content-Management-Löungen (ECM) der

Mehr

Checkliste zur Umstellung der Dauerlastschriften auf das SEPA-Zahlverfahren

Checkliste zur Umstellung der Dauerlastschriften auf das SEPA-Zahlverfahren Checklite zur Umtellung der Dauerlatchriften auf da SEPA-Zahlverfahren Ab dem 1. Februar 2014 verändert SEPA, alo der einheitliche Euro- Zahlungverkehrraum, den bargeldloen Zahlungverkehr in Deutchland:

Mehr

Drehzahlregelung eines Gleichstrommotors 1

Drehzahlregelung eines Gleichstrommotors 1 Techniche Univerität Berlin Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik Fachgebiet Regelungyteme Leitung: Prof. Dr.-Ing. Jörg Raich Praktikum Digitale Signalverabeitung Praktikum Regelungtechnik 1 (Zeitdikrete

Mehr

Bürgerhilfe Bad Bentheim Wohnstift "An der Mühle", Schüttorfer Str. 20, 46455 Bad Bentheim, Telefon 05922/7760-0

Bürgerhilfe Bad Bentheim Wohnstift An der Mühle, Schüttorfer Str. 20, 46455 Bad Bentheim, Telefon 05922/7760-0 1.) Wohnkosten/Monat: 1.1. Wohnung I Nebenkosten Grundpreis für 1 Pers. Summe: Kostendarstellung "Betreutes Wohnen" verschiedener Anbieter/Träger in Bad Bentheim u. Umgebung 34 m 2 Bürgerhilfe Bad Bentheim

Mehr

Neue Medien ÜBUNGSSAMMLUNG. für die 5. bis 8. Schulstufe

Neue Medien ÜBUNGSSAMMLUNG. für die 5. bis 8. Schulstufe Neue Medien ÜBUNGSSAMMLUNG für die 5. bi 8. Schultufe INHALT 3 Einleitung Relevante Themen für den Unterricht im Überblick 5 Unterrichtvorchläge 6 Medien getern Medien morgen 7 Konumreflexion 10 Ein Tag

Mehr

05.000271 (11/065) Reg. 55/-00

05.000271 (11/065) Reg. 55/-00 05.000271 (11/065) Reg. 55/-00 Vortrag de Gemeinderat an den Stadtrat Europaplatz: Neugetaltung; Projektierungkredit 1. Worum e geht Stadträumlich betrachtet liegt der Europaplatz im Herzen de kantonalen

Mehr

Technische Universität München. Fakultät für Informatik

Technische Universität München. Fakultät für Informatik Techniche Univerität München Fakultät für Informatik Forchung- und Lehreinheit Informatik IX Thema: Morphologiche Operationen Proeminar: Grundlagen Bildvertehen/Bildgetaltung Johanne Michael Kohl Betreuer:

Mehr

Einbau- und Anschlusshinweise EX-Nutenwiderstandsthermometer System RÜSTER V...f EX- NWT - Nutenwiderstandsthermometer

Einbau- und Anschlusshinweise EX-Nutenwiderstandsthermometer System RÜSTER V...f EX- NWT - Nutenwiderstandsthermometer Einbau- und Anchluhinweie EX-Nutenwidertandthermometer Sytem RÜSTER V...f EX- NWT - Nutenwidertandthermometer Gerätegruppe : II Gerätekategorie : 2G Zone : 1 bzw. 2 Zündchutzart : ia bzw. ib - eigenicher

Mehr

BGI/GUV-I 5168. Sicherheit und Gesundheit an ausgelagerten Arbeitsplätzen. Information

BGI/GUV-I 5168. Sicherheit und Gesundheit an ausgelagerten Arbeitsplätzen. Information 5168 BGI/GUV-I 5168 Information Sicherheit und Geundheit an augelagerten Arbeitplätzen Hilfetellungen zur Zuammenarbeit von Werktätten für behinderte Menchen und Anbietern von augelagerten Arbeitplätzen

Mehr

Marktdaten-Management zwischen Anspruch und Realität. Lars Zimmer, Geschäftsführer - dacoma GmbH

Marktdaten-Management zwischen Anspruch und Realität. Lars Zimmer, Geschäftsführer - dacoma GmbH Marktdaten-Management zwichen Anpruch und Realität Lar Zimmer, Gechäftführer - dacoma GmbH Marktdaten-Management Zwichen Anpruch und Realität Lar Zimmer Gründer und Gechäftführer dacoma GmbH Gründung 1999

Mehr

1 Einleitung 1 1 Einleitung Licht it Leben. Licht faziniert chon immer die Menchheit. Ohne die Sonne al natürliche Licht- und Wärmequelle enttände kein Leben auf der Erde und e könnte auch kein Leben exitieren.

Mehr