Seit 140 Jahren. Sparkasse. Gut für die Grafschaft.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seit 140 Jahren. Sparkasse. Gut für die Grafschaft."

Transkript

1 Seit 140 Jahren. Sparkae. Gut für die Grafchaft. Der Ober-Präident Hannover, den 5 ten Dezember 1869 Der Provinz Hannover Auf den gefälligen Bericht der Königlichen Landdrotei vom 15. November trage ich nunmehr kein Bedenken, die von der Amtverammlung de Amt Neuenhau bechloenen Statuten die für den dortigen Amtbezirk zu errichtenden Sparcae zu genehmigen. Indem ich der Königlichen Landdrotei danach da Weitere überlae und die Berichtanlagen wieder anchließe, eruche ich dieelbe gleichzeitig ergebent, mir ein Exemplar der Statuten demnächt zu überenden. Der Ober-Präident In Vertretung. (Unterchrift) An die Königliche Landdrotei zu Onabrück

2 Vortandvoritzender Hubert Winter (2. v.l.) und Vortand Norbert Jörgen (2. v.r.) mit den Sekretärinnen Ulrike Biber (l.) und Martina Vo (r.) 140 Jahre Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn In dieem Jahr beteht die Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn eit 140 Jahren. Da Vertrauen der Grafchafter Bürgerinnen und Bürger eit 1869 hat un zum marktführenden Geldintitut vor Ort gemacht. Zu einem erfolgreichen Unternehmen gehören Menchen und Produkte owie ein beondere Engagement für unere Grafchaft. Auf den folgenden Seiten werden Sie viele Menchen wiedererkennen, die in uneren Gechäfttellen vor Ort, in uneren Centern oder im Stab für die Sparkae arbeiten. Unere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen Ihnen mit ihren Grußkarten chöne und beondere Orte der Grafchaft, in der auch ie zuhaue ind. Bentheim Karte von A. Papen, Pr. Lieutenant im Königl. Hannoverchen Ingenieur-Corp. Au: Alte Karten und Stiche der Grafchaft Bentheim

3 Da alte Amtparkaenhau in Neuenhau, in dem ich heute die Samtgemeindebibliothek befindet. Kurze Enttehunggechichte der Sparkae 1869 it da Gründungjahr der Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn und damit zugleich auch da Geburtjahr de älteten Vorgängerintitut, der Amtparkae Neuenhau, die gut ech Jahrzehnte päter mit den Sparkaen au Bentheim, Nordhorn und Schüttorf zur Kreiparkae zuammengeführt wurde. Am 30. Oktober 1869 bechlo die Neuenhauer Amtverammlung die Gründung einer Sparkae für den Amtbezirk Neuenhau. Die Genehmigung durch den Oberpräidenten der Provinz Hannover erfolgte am 5. Dezember de gleichen Jahre. Zum Voritzenden wurde der damalige Amthauptmann Lindemann gewählt. Am 30. März 1871 bechlo die Bentheimer Amtverammlung die Gründung einer Sparcae und Credit-Cae für den Amtbezirk Bentheim mit einer Hauptrendantur Bentheim und Nebenrendanturen in Schüttorf und Gildehau. Am 2. April 1921 genehmigte der Oberpräident in Hannover die Errichtung der Sparkae der Stadt Nordhorn und am 4. Augut 1924 betätigte er da Gründungtatut der Stadtparkae Schüttorf bechlo der Krei Grafchaft Bentheim den Zuammenchlu der Amtparkaen Bentheim und Neuenhau zu einer Kreiparkae mit Sitz in Bentheim. Am 12. Juni 1933 bechlo da Preußiche Staatminiterium eine Kreiparkae mit Niederlaungen in Bentheim, Neuenhau und Nordhorn au den biher dort elbttändigen Sparkaen zu bilden. Den Abchlu bildete die Stadtparkae Schüttorf, die im gleichen Jahr am 1. Oktober der Kreiparkae angechloen wurde. Am 31. Januar 1946 ordnete die damalige britiche Militärregierung unter anderem an, den Hauptitz der Kreiparkae von Bentheim nach Nordhorn zu verlegen. Mit Wirkung vom 1. Januar 1963 erließ der Landkrei al Träger der Sparkae eine Sparkaenatzung, in der auch der noch heute gültige Name de Intitute fetgelegt wurde: Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn. Neuenhau Karte von A. Papen, Pr. Lieutenant im Königl. Hannoverchen Ingenieur-Corp. Au: Alte Karten und Stiche der Grafchaft Bentheim

4 Die Mitarbeiter der Gechäfttellen Uelen und Itterbeck an der Waermühle in Uelen. Gechäfttellen Neuenhau und Lage an der Waermühle in Neuenhau. Grüße von der Waermühle in Neuenhau Alle Gute au Uelen Gechäfttelle Veldhauen im Mühlenpark Veldhauen, der durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurde. Liebe Grüße au Veldhauen Herzlichen Gruß au Emlichheim Gechäfttellen Emlichheim und Hoogtede vor dem Hau Ringerbrüggen mit der Bronzeplatik Buur en Veehkoopmann, die von der Grafchafter Sparkaentiftung gependet wurde.

5 Gechäfttelle Wietmarchen mit dem Urbrecker-Denkmal auf dem Marktplatz, da von der Grafchafter Sparkaentiftung gependet wurde. Glückwünche au Wietmarchen Gechäfttellen Nordhorn-Stadtflur und Klauheide auf der Fußgängerbrücke über den Em-Vechte-Kanal. Viele Grüße au Stadtflur und Klauheide Gratulation au Lohne Bookholter Gruß zum Jahretag Gechäfttelle Lohne vor dem Heimathau, da durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurde. Gechäfttelle Nordhorn-Bookholt bei der kuntwegen- Kreuzweg-Skulptur, in der Nähe de Kloter Frenwegen. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert.

6 Die Mitarbeiter der Gechäfttelle Nordhorn-Lindenallee am Lebenhilfe-See. Otmühle in Gildehau Herzliche Grüße au der City Gechäfttelle Nordhorn-Mitte am Nordhorner Povelturm mit dem Stadtmueum, deen Projekte vielfach von der Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurden. Gechäfttelle Nordhorn-Bahnhoftraße bei der kuntwegen- Skulptur Confidence im Nordhorner Stadtpark. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert. Grüße au dem Nordhorner Stadtpark! Bete Wünche au der Blumeniedlung Gechäfttelle Nordhorn-Blanke am Textilarbeiter- Denkmal auf dem Blankeplatz, da von der Grafchafter Sparkaentiftung gependet wurde. Die Blanke gratuliert

7 Gechäfttelle Nordhorn-Obere Blanke an der Grenzchleue de Nordhorn-Almelo- Kanal. Obere Blanke-Grüße vom Nordhorn-Almelo-Kanal Gratulation au Bad Bentheim Gechäfttelle Bad Bentheim vor der Burg Bentheim. Herzliche Grüße de Schüttorfer Team Die Mitarbeiter der Gechäfttelle Gildehau auf dem Gildehauer Mühlenberg. Grüße au Gildehau Gechäfttelle Schüttorf beim Blaufärber-Denkmal, da die Grafchafter Sparkaentiftung gependet hat.

8 Die Mitarbeiter de Vermögenanlage- Center im Kurpark Bad Bentheim. Marktbereichleitung auf dem Auichtturm Iterberg, deen Autattung durch die Kreiparkae gefördert wurde. Gute Auichten vom Iterberg Herzliche Grüße au dem Kurpark Bad Bentheim Die Auzubildenden der Kreiparkae auf dem Solarboot Vechteonne. Da von der Sparkaentiftung geförderte und von der GBQ gebaute Boot teht heute dem VVV Nordhorn für Rundfahrten zur Verfügung Liebe Grüße von der Vechteonne Moin, moin au dem Tierpark Nordhorn Die Mitarbeiter de AgrarfinanzCenter vor dem Vechtehof im Tierpark Nordhorn. Der Vechtehof und die benachbarte Gattätte De MalleJan ind die größten Förderungen der Grafchafter Sparkaentiftung.

9 Die Mitarbeiter de VericherungCenter beim kuntwegen- Projekt The Hunter Cabin in Neuenhau. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert. Viel Glück au Neuenhau Die Mitarbeiter de AulandCenter auf dem Flugplatz Nordhorn-Lingen in Klauheide. Weiterhin gute Reie vom FLN in Klauheide Die Mitarbeiter de Immobilien- Center auf dem Bronzezeithof in Uelen. Der Bronzezeithof wurde bereit mehrfach durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert. Waertadt-Grüße au dem Nordhorner Klukkerthafen Die Mitarbeiter de FirmenkundenCenter im Klukkerthafen in Nordhorn. Die Retaurierung de hitorichen Hafen wurde durch Mittel der Grafchafter Sparkaentiftung und der Niederächichen Sparkaentiftung ermöglicht. Grüße vom Bronzezeithof in Uelen

10 Die Mitarbeiter de Electronic-Banking- Center vor der kuntwegen-skulptur Für die guten Gefühle in Nordhorn. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert. Rechtabteilung vor dem ehemaligen Bahnhof Hetrup, gefördert durch die Grafchafter Sparkaentiftung. Gute Gefühle au Nordhorn Glückwünche au Hetrup Die Kreditmarktfolge-Mitarbeiter auf dem chönten Nordhorner Kreiel an der Euregiotraße. ALLES GUTE VON DER VECHTE Die Mitarbeiter de Kreditekretariat bei der kuntwegen-skulptur Gegen da Ufer an der Vechte in Nordhorn. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert.

11 Wertpapierabteilung vor einer der zahlreichen Rundfahrt- Kutchen in Uelen. GLÜCKWÜNSCHE AUS DER NIEDERGRAFSCHAFT Viele Grüße vom Iterberg Die Mitarbeiter de Betriebbereich auf dem Iterberg. Herzliche Grüße vom Vechteee Die Mitarbeiter Zentrale Diente vor dem kuntwegen-pavillon am Nordhorner Vechteee. Da Projekt kuntwegen wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung und durch die Kreiparkae gefördert. Gruß vom Eekenhoff Die Mitarbeiter de Vortandekretariat auf dem Eekenhoff in Oterwald, der bereit mehrfach durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurde.

12 Öffentlichkeitarbeit vor der ökumenichen Bildung- und Begegnungtätte Stiftung Kloter Frenwegen. Die Stiftung Kloter Frenwegen wurde chon mehrfach durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert. Herzlichen Glückwunch au der Obergrafchaft Peronalabteilung auf der Freilichtbühne in Bad Bentheim, die durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert wurde. Viele Grüße au Frenwegen Organiation bei Nordbeck Mühle in Halle. Die Mühlenanierung wurde durch die Grafchafter Sparkaentiftung gefördert. Zum Geburttag alle Gute Bete Wünche au Lage Die Mitarbeiter de Marketing vor der Waermühle Lage.

13 Die Mitarbeiter de Rechnungween am Quendorfer See. Alle Gute au Quendorf Reviion an Günther Gra Butt im Griff beim Otto Pankok- Mueum in Gildehau. Die Skulptur wurde mit Mitteln der Grafchafter Sparkaentiftung erworben. Viele Grüße au Gildehau Die Mitarbeiter de Controlling am Kuhlkerl- Denkmal in Bad Bentheim. Die Skulptur war die erte von mehreren Bronzedenkmälern in Grafchafter Gemeinden, die die Grafchafter Sparkaentiftung gependet hat. Gratulation au Samern VIEL GLÜCK AUS BAD BENTHEIM Hauptkae am Piggetörnken in Samern.

14 kuntwegen-skulptur Pavillon Vechtehof im Tierpark Zirku-Schulprojekt Seit 1995 Grafchafter Sparkaentiftung Seit 14 Jahren fördert die Grafchafter Sparkaentiftung al aktive und paive Stiftung augewählte Projekte im Landkrei Grafchaft Bentheim. Die Bereiche Kunt und Kultur, Bildung und Wienchaft owie Natur- und Umweltchutz werden von ihr gefördert. Allein im letzten Jahr griff die Stiftung mit über Euro den verchiedenten gemeinnützigen Intitutionen unter die Arme und half, die Attraktivität der Grafchaft und die Lebenqualität in ihr zu erhöhen. Die Grafchafter Sparkaentiftung wurde in Leben gerufen, um da beondere öffentliche Engagement der Kreiparkae Grafchaft Bentheim zu Nordhorn effektiver für da Gemeinwohl umetzen zu können. Durch die jährlichen Zuwendungen der Sparkae an die Stiftung verbindet da Geldintitut die eigene poitive Entwicklung mit dem Wohlergehen der Region. Der elfköpfige unabhängige Stiftungrat der Grafchafter Sparkaentiftung hat in biher 58 Sitzungen mehr al 487 Förderanträge erörtert, dikutiert und hinterfragt. 347 Förderanträge erhielten eine Zuage. Diee Zuagen ummieren ich auf mehr al 3,6 Millionen Euro. Die Grafchafter Sparkaentiftung bietet über ihre eigene umfangreiche Fördertätigkeit hinau grati die Gelegenheit, eine perönliche Stiftung zu errichten. Wer dauerhaft im eigenen Namen gemeinnützig fördern möchte, kann mit zum Beipiel Euro eine eigene Treuhandtiftung gründen. Hilfe bei der Errichtung leitet die Sparkaentiftung. Sie it e auch, die die Verwaltung kotenlo übernimmt. Darüber hinau gibt e noch Stiftungfond und weitere Möglichkeiten, ich auch mit geringeren Beträgen Verdiente um da Gemeinwohl zu erwerben. Bronze-Skulptur Pferdehändler Grafchafter Sparkaentiftung

15 Emlichheim Hoogtede Itterbeck Uelen Neuenhau Lage Veldhauen Wietmarchen Klauheide Lohne Nordhorn BeratungZentrum Bookholt Blanke Lindenallee Mitte Obere Blanke Stadtflur SB Denekamper Str. SB XXXLutz SB Ringcenter Schüttorf + SB Bad Bentheim + 2 SB Gildehau -SB Ohne KREISSPARKASSE GRAFSCHAFT BENTHEIM ZU NORDHORN ª

s Sparkasse. Gut für Bottrop.

s Sparkasse. Gut für Bottrop. Preemitteilung 18.02.2015 Informationen zum Gechäftjahr 2014: Mit Erfolg in eine heraufordernde Zukunft Anpruchvolle Rahmenbedingungen haben im abgelaufenen Jahr den Gechäftverlauf der geprägt. Nie zuvor

Mehr

f a m t Sahle Wohnen Albert Sahle Uwe Sahle GBR

f a m t Sahle Wohnen Albert Sahle Uwe Sahle GBR J u n r g g f b u a m e r n t i e g H Sahle Wohnen Albert Sahle Uwe Sahle GBR Ihre 1A Adree J u n r g b u a m H Auf den Blick kommt e an Wer da Ziel kennt, kann entcheiden. Wer entcheidet, findet Ruhe.

Mehr

PHYSIK Wurfbewegungen 1

PHYSIK Wurfbewegungen 1 PHYSIK Wurfbewegungen 1 Senkrechter Wurf nach unten Senkrechter Wurf nach oben Datei Nr. 9111 Auführliche Löungen und Drucköglichkeit nur auf CD Friedrich W. Buckel Augut Internatgynaiu Schloß Torgelow

Mehr

Jahresbericht 2009. s Sparkasse Nürnberg. Nürnberg. Wir wünschen interessante Einblicke sowie viel Vergnügen beim Lesen! Mit freundlicher Empfehlung

Jahresbericht 2009. s Sparkasse Nürnberg. Nürnberg. Wir wünschen interessante Einblicke sowie viel Vergnügen beim Lesen! Mit freundlicher Empfehlung Sparkae Nürnberg Jahrebericht 2009 Wir wünchen intereante Einblicke owie viel Vergnügen beim Leen! Mit freundlicher Empfehlung Sparkae Nürnberg Gegründet 1821 188. Gechäftjahr Mitglied im Sparkaenverband

Mehr

CPB Software AG: Der neue Weg zum Kunden

CPB Software AG: Der neue Weg zum Kunden betbanking.at bet banking Da Bankenmagazin ISSN 2077 9410 10. Jahrgang Augut-September 2014 Euro: 8, # 197 # Augut-September 2014 CPB Software AG: Der neue Weg zum Kunden Seite 16 Mobile Betreuung mittel

Mehr

Deutsch-Russischer Austausch e.v. Немецко Русский Обмен. Freiwillig aktiv! Wie gewinne ich SpätaussiedlerInnen für meine Organisation?

Deutsch-Russischer Austausch e.v. Немецко Русский Обмен. Freiwillig aktiv! Wie gewinne ich SpätaussiedlerInnen für meine Organisation? Deutch-Ruicher Autauch e.v. Немецко Русский Обмен Freiwillig aktiv! Wie gewinne ich SpätauiedlerInnen für meine Organiation? Ein Leitfaden Ertellt im Auftrag der Robert Boch Stiftung 2007 Freiwillig aktiv!

Mehr

Jahresbericht der Sparkasse Nürnberg 2006

Jahresbericht der Sparkasse Nürnberg 2006 Jahrebericht der Sparkae Nürnberg 2006 Gegründet 1821, 185. Gechäftjahr Mitglied im Sparkaenverband Bayern und im Deutchen Sparkaen- und Giroverband e.v. 2 Überblick Chronik Engagement Gechäftjahr 2006

Mehr

Leistungsbilanz 2012. AHdran

Leistungsbilanz 2012. AHdran Leitungbilanz 2012 AHdran 2 Inhalt am Eltzal am Leben unerer Privatkunden Inhaltübericht Der Vortand 4 Vorwort de Vortand 5 Die Sparkae auf einen Blick 6 Die wirtchaftliche Entwicklung im Jahr 2012 7 Uner

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen und Leser, Eine Chronik. Ein Wort zuvor Liebe Leerinnen und Leer, wir feiern den 175. Geburttag unerer Stadt-Sparkae Solingen und laden Sie ganz herzlich ein, mit un zurückzublicken auf eine lange, oft turbulente

Mehr

PHYSIK Geradlinige Bewegungen 3

PHYSIK Geradlinige Bewegungen 3 7 PHYSIK Geradlinige Bewegungen 3 Gleichäßig bechleunigte Bewegungen it Anfanggechwindigkeit Datei Nr. 93 Friedrich W. Buckel Juli Internatgynaiu Schloß Torgelow Inhalt Grundlagen: Bechleunigte Bewegungen

Mehr

Spielstärke. Jahresbericht 2007. s Sparkasse Nürnberg

Spielstärke. Jahresbericht 2007. s Sparkasse Nürnberg Spieltärke Jahrebericht 2007 Sparkae Nürnberg » Ahren Spylo (24), deutch-kanadicher Toptorjäger der DEL-Eihockeymannchaft der Sinupret Ice Tiger Nürnberg in der Saion 2007/2008 « Jahrebericht 2007 der

Mehr

Das Schulkonzept der. Kreissparkasse Peine. 8.6.2007 Seite 1

Das Schulkonzept der. Kreissparkasse Peine. 8.6.2007 Seite 1 Da Schulkonzept der Seite 1 Da Schulkonzept der Da Geamtkonzept im Überblick Vorchule Grundchule Förderchule Hauptchule Realchule Gymnaium KNAX-Klub KNAX-Klub KNAX-Klub Let go - erfolgreich bewerben Let

Mehr

.RQ]HSWI UGLH,PSOHPHQWLHUXQJHLQHU2QOLQH6XFKH DXIHLQHPJUR HQ'DWHQEHVWDQG

.RQ]HSWI UGLH,PSOHPHQWLHUXQJHLQHU2QOLQH6XFKH DXIHLQHPJUR HQ'DWHQEHVWDQG a.rq]hswi UGLH,PSOHPHQWLHUXQJHLQHU2QOLQH6XFKH DXIHLQHPJUR HQ'DWHQEHVWDQG,QKDOWVYHU]HLFKQLV A Aufgabentellung & Ziel... 2 B Allgemeine Har- un Softwareanforerungen... 2 B.1 RDBMS (Datenbankytem)... 2 B.2

Mehr

Fakten. HFH Hamburger Fern-Hochschule

Fakten. HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochchule Mit rund 10.000 Studierenden it die HFH Hamburger Fern-Hochchule eine der größten privaten Hochchulen Deutchland. Sie verfolgt da bildungpolitiche Ziel, Beruftätigen

Mehr

Sparkasse Nürnberg. Jahresbericht 2005 Generationen im Dialog

Sparkasse Nürnberg. Jahresbericht 2005 Generationen im Dialog Sparkae Nürnberg Jahrebericht 2005 Generationen im Dialog Danke! Wir danken für ein erfolgreiche Gechäftjahr, da al gute Jahr in die Annalen der Sparkae Nürnberg eingehen wird! Wir danken uneren 400.000

Mehr

Anlegen in Rhein-Nähe Nordpark-Ensemble

Anlegen in Rhein-Nähe Nordpark-Ensemble Anlegen in Rhein-Nähe Nordpark-Enemble Eigentumwohnungen in Düeldorf-Golzheim Bete Lage in Rhein-Nähe Objektblatt_8-Seiter_Nordpark_Enemble_DD-Golzheim.indd 1 09.05.14 13:04 Nordpark-Enemble, Erich-KLAUSENER-StraSSe

Mehr

Beispiellösungen zu Blatt 84

Beispiellösungen zu Blatt 84 µatheaticher κorrepondenz- zirkel Matheatiche Intitut Georg-Augut-Univerität Göttingen Aufgabe 1 Beipiellöungen zu Blatt 84 Welche der folgenden Zahlen it größer? 2009 + 2010 + 2010 + 2009, 2009 + 2009

Mehr

heute im heide kurier Bispingen Erholungsort -Urkunde überreicht Seite 2 Heute mit Verlagssonderveröffentlichung Bauen und Wohnen

heute im heide kurier Bispingen Erholungsort -Urkunde überreicht Seite 2 Heute mit Verlagssonderveröffentlichung Bauen und Wohnen Ihr Denni Seidler el. WFS Uner Prei 8.990.- MEIN TIPP MINI BMW Mini Cooper 85 kw (116 PS), 103.000 km, EZ 09/02, ilber-met. ABS el. FH Klima Schiebedach Colorverglaung Schneverdingen Alte Landetraße 4

Mehr

BGI/GUV-I 5168. Sicherheit und Gesundheit an ausgelagerten Arbeitsplätzen. Information

BGI/GUV-I 5168. Sicherheit und Gesundheit an ausgelagerten Arbeitsplätzen. Information 5168 BGI/GUV-I 5168 Information Sicherheit und Geundheit an augelagerten Arbeitplätzen Hilfetellungen zur Zuammenarbeit von Werktätten für behinderte Menchen und Anbietern von augelagerten Arbeitplätzen

Mehr

MARKETING FÜR DIE SPARKASSEN-FINANZGRUPPE

MARKETING FÜR DIE SPARKASSEN-FINANZGRUPPE Empfohlen vom Otdeutchen Sparkaenverband MARKETING FÜR DIE SPARKASSEN-FINANZGRUPPE STRATEGISCHE BERATUNG IMAGEWERBUNG GUERILLA & PROMOTION VERANSTALTUNGEN Wer ich kein galoppierende Pferd auf einer Tomate

Mehr

für die Einführung einer neuen ERP- Lösung entschieden: von SAP Business All-in-One SAP Customer Relationship Management

für die Einführung einer neuen ERP- Lösung entschieden: von SAP Business All-in-One SAP Customer Relationship Management Da Kundenmagazin der FIVE Informatik AG November 2010 Neue Archivlöung bei der BUCHER- MOTOREX-Gruppe Die BUCHER-MOTOREX-Gruppe it ein unabhängige Familienunternehmen. Sie beteht au der BUCHER AG LANGENTHAL,

Mehr

Fitness & Business Education

Fitness & Business Education Fitne & Buine Education b l i d u n g m i t P e r p e k t i Duale Studium 2010 A u v e * * o n F i t i a t n e c u d E e n i u B & Duale Studium - Berufliche Perpektive & Erfolg Hubert Horn Sabine Riedl

Mehr

Vier-Felder-Tafel. Medizinische Tests sind grundsätzlich mit zwei Fehlern behaftet: 1. Erkrankte werden als gesund, 2. Gesunde als krank eingestuft.

Vier-Felder-Tafel. Medizinische Tests sind grundsätzlich mit zwei Fehlern behaftet: 1. Erkrankte werden als gesund, 2. Gesunde als krank eingestuft. Vier-Felder-Tafel Mediziniche Tet ind grundätzlich mit zwei Fehlern behaftet:. Erkrankte werden al geund, 2. Geunde al krank eingetuft. Der. Fehler wird üblicherweie (nicht nur von Tet-Entwicklern) in

Mehr

Versuch 16 (früher I9) Aufbauten 16/36 (früher I7a/I7b) Logikschaltungen mit dem Bipolartransistor

Versuch 16 (früher I9) Aufbauten 16/36 (früher I7a/I7b) Logikschaltungen mit dem Bipolartransistor Hochchule Augburg Veruch 16 (früher I9) Aufbauten 16/36 (früher I7a/I7b) Logikchaltungen mit dem Bipolartranitor Phyikaliche Praktikum Die Funktionweie von Bipolartranitoren ollte vor Veruch 9 im Theorieteil

Mehr

Inhalt. Vision ME Benutzerhandbuch s

Inhalt. Vision ME Benutzerhandbuch s Benutzerhandbuch Inhalt 1. Einleitung...2 1.1. Automatiche Anmeldung bei Viion ME...2 2. Schüler dazu einladen, einer Klae beizutreten...3 2.1. Schüler in der Klae anzeigen...6 2.2. Die App au Schülericht...7

Mehr

S Stadtsparkasse Barsinghausen. Geschäftsbericht 2014

S Stadtsparkasse Barsinghausen. Geschäftsbericht 2014 S Stadtparkae Baringhauen Gechäftbericht 2014 Gechäftbericht 2014 149. Gechäftjahr 3 Da Gechäftgebiet der Stadtparkae Baringhauen 4 Die Gechäfttellen der Stadtparkae Baringhauen Haupttelle Deitertraße

Mehr

Sicherheitskooperationen als weltweite Zweckbündnisse aus Sicht der Wirtschaft

Sicherheitskooperationen als weltweite Zweckbündnisse aus Sicht der Wirtschaft Norbert Wolf 03. Head of Corporate Security Sicherheitkooperationen al weltweite Zweckbündnie au Sicht der Wirtchaft 1. Globaliierung und Corporate Security 2. Bedrohung im Wandel 3. Beipiele au der Praxi

Mehr

Leitfaden für die Jugendwohlfahrt. SICHER durch die AUFSICHTSPFLICHT. für Sozial- und Familienpädagog/inn/en, Pflege- und Kinderdorfeltern

Leitfaden für die Jugendwohlfahrt. SICHER durch die AUFSICHTSPFLICHT. für Sozial- und Familienpädagog/inn/en, Pflege- und Kinderdorfeltern Leitfaden für die Jugendwohlfahrt SICHER durch die AUFSICHTSPFLICHT für Sozial- und Familienpädagog/inn/en, Pflege- und Kinderdorfeltern 2. Auflage, 2011 -2- Vorbemerkung In der 2. Auflage unere Folder

Mehr

Finanzwissen Geld. Basiswissen. Mehr Infos. Noch mehr Infos. bankundbörse Finanzwissen. 1 next. Liebhartsgasse 36, 1160 Wien

Finanzwissen Geld. Basiswissen. Mehr Infos. Noch mehr Infos. bankundbörse Finanzwissen. 1 next. Liebhartsgasse 36, 1160 Wien bankundböre bankundböre Geld Baiwien Mehr Info Noch mehr Info Copyright Szabo-Scheibl Verlag + PR OEG Liebhartgae 36, 1160 Wien T (01) 493 494 5 F (01) 403 494 6 M office@bankundboere.at I www.bankundboere.at

Mehr

Stochastische Überraschungen beim Spiel BINGO

Stochastische Überraschungen beim Spiel BINGO Stochatiche Überrachungen beim Spiel BINGO NORBERT HENZE, KARLSRUHE, UND HANS HUMENBERGER, WIEN Zuammenfaung: In dieem Beitrag wird da bekannte Spiel BINGO erläutert und näher analyiert. Augehend vom konkreten

Mehr

Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory und das Buch ool" Ope

Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory und das Buch ool Ope Ab heute ind wir ol Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, diee Unterrihtmaterial it peziell auf die Boardtory und da Buh "Ab heute in ind wir r oo " von Suan Ope pel-götz augelegt. Die Arbeitblätter untertützen

Mehr

I S T G R O V E K U N S T S TO F F - V E R PAC K U N G - P E T RO C H E M I E C H E M I E - E N E R G I E & U M W E LT

I S T G R O V E K U N S T S TO F F - V E R PAC K U N G - P E T RO C H E M I E C H E M I E - E N E R G I E & U M W E LT L I S T G R O V E K U N S T S TO F F - V E R PAC K U N G - P E T RO C H E M I E C H E M I E - E N E R G I E & U M W E LT Sie haben den Rekrutierungproze vereinfacht und haben die Kernkompetenzen, die Kundenbedürfnie

Mehr

Den Menschen ein Ärgernis!

Den Menschen ein Ärgernis! US A an t i k Pa Den Menchen ein Ärgerni! Spielfeld ut c h en De i op hi la Ät nd Den Menchen ein Ärgerni! Marial für den Konfirmandenunrricht Marialheft 5 4.3.1.2 A1M2 Deutchland/USA Deutchland/USA Deutchland/USA

Mehr

Was ist eigentlich MinLand?

Was ist eigentlich MinLand? Was ist eigentlich MinLand? Mindanao Land Foundation (MinLand) ist eine Organisation in Davao City auf der Insel Mindanao, die im Süden der Philippinen liegt. Erick und die anderen Mitarbeiter von MinLand

Mehr

Pausentraum. Patenschaften für den neuen Schulgarten der Grundschule Münsing

Pausentraum. Patenschaften für den neuen Schulgarten der Grundschule Münsing Pausentraum Patenschaften für den neuen Schulgarten der Grundschule Münsing Vorwort Idee Unterstützen Sie unseren Pausentraum! Patenschaft Die Idee Kinder brauchen Bewegung und Freiraum. Gerade in einer

Mehr

Wann sind IT-Security-Audits nützlich?

Wann sind IT-Security-Audits nützlich? Wann ind IT-Security-Audit nützlich? Rainer Böhme Wetfäliche Wilhelm-Univerität Münter Intitut für Wirtchaftinformatik / ERCIS Leonardo-Campu 3, 48149 Münter, Deutchland rainer.boehme@wi.uni-muenter.de

Mehr

Sage Office Line Umsatzsteuererhöhung 2007

Sage Office Line Umsatzsteuererhöhung 2007 Sage Office Line Umatzteuererhöhung 2007 Ohne audrückliche chriftliche Erlaubni dürfen weder da Handbuch noch Auzüge darau mit mechanichen oder elektronichen Mitteln, durch Fotokopieren oder auf irgendeine

Mehr

Beispiel 1 Modellbildung und Identifikation

Beispiel 1 Modellbildung und Identifikation Beipiel Moellbilung un Ientifikation Für eine GaFlutrecke oll ein mathematiche Moell ermittelt weren. Einganggröße er trecke it eine tellpannung u t. Auganggröße er trecke it er momentane GaFlu q. u t

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

GOCH UEDEM MITTWOCH 16. JUNI 2010

GOCH UEDEM MITTWOCH 16. JUNI 2010 GOCH UEDEM GOCH 24. WOCHE UNSERE THEMEN UEDEM Klangtet beim Kein Platz für-konzert Klangtet it eine junge Band au Uedem, die in ihrem Heimatort und in Geldern ihren deutchen Indie-Rock präentieren. Mit

Mehr

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben.

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben. Die Putte ist eine kleine goldene Nachbildung einer Figur aus dem Firmament des Erbdrostenhofes an der Salzstraße. Die Kaufleute dieser alten deutschen Handelsstraße haben die Putte gewählt, um Menschen

Mehr

Marktdaten-Management zwischen Anspruch und Realität. Lars Zimmer, Geschäftsführer - dacoma GmbH

Marktdaten-Management zwischen Anspruch und Realität. Lars Zimmer, Geschäftsführer - dacoma GmbH Marktdaten-Management zwichen Anpruch und Realität Lar Zimmer, Gechäftführer - dacoma GmbH Marktdaten-Management Zwichen Anpruch und Realität Lar Zimmer Gründer und Gechäftführer dacoma GmbH Gründung 1999

Mehr

REGIONALBUS Westpfalz GmbH

REGIONALBUS Westpfalz GmbH REGIONALBUS Wetpfalz GmbH Inhalt Vorwort de VRN... 2 Vorwort Südwet Mobil GmbH... 5 Vorwort W Regionalbu Wetpfalz GmbH... 6 Tarife de VRN... 8 Impreum... 196 Linie 130... 10 Linie 131... 31 Linie 133...

Mehr

Erfahrungen mit einer Stiftungswerdung Die Stiftung Domäne Dahlem Landgut und Museum

Erfahrungen mit einer Stiftungswerdung Die Stiftung Domäne Dahlem Landgut und Museum Erfahrungen mit einer Stiftungswerdung Die Stiftung Domäne Dahlem Landgut und Museum Gute Lösung, steiniger Weg oder Sackgasse? Das Museum als Stiftung Weiterbildung Chorin, 27.8.2012 Dr. Peter Lummel

Mehr

Alkoholabhängigkeit im Alter. Zur Bewegungs- und Sporttherapie bei Abhängigkeitserkrankungen

Alkoholabhängigkeit im Alter. Zur Bewegungs- und Sporttherapie bei Abhängigkeitserkrankungen Alkoholabhängigkeit im Alter Zur Bewegung- und Sporttherapie bei Abhängigkeiterkrankungen Tet Hubertu Deimel, Aleandra Biernat Foto ohneki/photocae.com, Paul-Can/photocae.com, AHG Klinik Dormagen 44 Alkoholabhängigkeit

Mehr

Die Inhalte des Studiums zum Bachelor of Arts bzw. zum Master of Arts ergeben sich gemäß den Anlagen 1 und 2 zu dieser Studienordnung.

Die Inhalte des Studiums zum Bachelor of Arts bzw. zum Master of Arts ergeben sich gemäß den Anlagen 1 und 2 zu dieser Studienordnung. Neufaung de Studienodnung (Satzung) fü den Bachelo- und den konekutiven Mate-Studiengang de Witchaftinfomatik am Fachbeeich Witchaft de Fachhochchule Kiel Aufgund de 86 Ab. 7 de Hochchulgeetze (HSG) in

Mehr

VERSION BENUTZERHANDBUCH FÜR WINDOWS 16-BIT

VERSION BENUTZERHANDBUCH FÜR WINDOWS 16-BIT VERSION BENUTZERHANDBUCH FÜR WINDOWS 16-BIT TM Gewährleitungauchluß Novell, Inc. übernimmt keine Gewährleitung oder Haftung in bezug auf den Inhalt und die Verwendung diee Handbuch und chließt jede audrückliche

Mehr

2. Ein U-Boot hat eine Ausstiegsöffnung mit einem Durchmesser von 0,6 m. Mit welcher Kraft drückt das Wasser in 20 m Tiefe auf den Verschlussdeckel?

2. Ein U-Boot hat eine Ausstiegsöffnung mit einem Durchmesser von 0,6 m. Mit welcher Kraft drückt das Wasser in 20 m Tiefe auf den Verschlussdeckel? Schwerdruck, Auftrieb. In allen 5 Gefäßen teht die Flüikeit leich hoch. Verleiche folende Drücke a Boden der Gefäße iteinander: a) p, p, p b) p, p c) p, p 5. Ein U-Boot hat eine Autieöffnun it eine Durcheer

Mehr

Finanzwissen Sparen. Basiswissen. Mehr Infos. Noch mehr Infos. bankundbörse Finanzwissen. 1 next. Felbigergasse 5/16, 1140 Wien

Finanzwissen Sparen. Basiswissen. Mehr Infos. Noch mehr Infos. bankundbörse Finanzwissen. 1 next. Felbigergasse 5/16, 1140 Wien bankundböre bankundböre Sparen Baiwien Mehr Info Noch mehr Info Copyright Szabo-Scheibl Verlag + PR OG Felbigergae 5/16, 1140 Wien T (01) 493 494 5 F (01) 403 494 6 M office@bankundboere.at I www.bankundboere.at

Mehr

V Welche Leistung bringt ein Mensch beim Fahrrad Fahren? Einleitung (Hier wird erklärt, warum der Versuch durchgeführt wird)

V Welche Leistung bringt ein Mensch beim Fahrrad Fahren? Einleitung (Hier wird erklärt, warum der Versuch durchgeführt wird) AB Energie Leiung Scüler, Seie 1 V Welce Leiung bring ein Menc bei arrad aren? Einleiung (Hier wird erklär, waru der Veruc durcgefür wird) Mecanice Energie E wird dann auf einen Körper überragen, wenn

Mehr

Kundeninformationen zu Secure Mail

Kundeninformationen zu Secure Mail Kreiparkae Trauntein-Trotberg -1- Kreiparkae Trauntein-Trotberg Allgemeine Kaum einer macht ich beim Verenden einer E-Mail Gedanken über die Sicherheit. Dabei it eine normale E- Mail ungefähr o icher und

Mehr

Stiftungsurkunde für die öffentlich-rechtliche Personalvorsorgestiftung der Stadt Zürich

Stiftungsurkunde für die öffentlich-rechtliche Personalvorsorgestiftung der Stadt Zürich 177.210 Stiftungsurkunde für die öffentlich-rechtliche Personalvorsorgestiftung der Stadt Zürich Gemeinderatsbeschluss vom 6. Februar 2002 Art. 1 Name und Sitz 1.1 Unter dem Namen «Pensionskasse Stadt

Mehr

Projekte 2007 bis 2014 Stand Juli 2014. Industrie- und Gewerbebau, Banken. Neubau Modehaus Leffers in Lohne

Projekte 2007 bis 2014 Stand Juli 2014. Industrie- und Gewerbebau, Banken. Neubau Modehaus Leffers in Lohne Industrie- und Gewerbebau, Banken Neubau Modehaus Leffers in Lohne Neubau Einzelhandelszentrum in Stuhr-Brinkum mit zwölf Gewerbeflächen Neubau Werkstätten der Lebenshilfe in Nordhorn Neubau Combi-Markt

Mehr

Ja zu Bachelor und Master! ZVEI/VDE Workshop Frankfurt, 27.11.2003 Dr. Frank S. Becker, CPRS

Ja zu Bachelor und Master! ZVEI/VDE Workshop Frankfurt, 27.11.2003 Dr. Frank S. Becker, CPRS Ja zu Bachelor und Mater! ZVEI/VDE Workhop Frankfurt, 27.11.2003 Dr. Frank S. Becker, CPRS Grundätzliche Anmerkungen: Die Umtellung auf Bachelor/Mater erfolgt nicht au zwanghafter Not, ondern unter Abwägung

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

Grafschafter Forum/Gentechnik-Debatte

Grafschafter Forum/Gentechnik-Debatte Grafschafter Forum/Gentechnik-Debatte Thomas Ehlen Alles machbar? Fragen an die Genforschung Unter diesem Titel bot das Osnabrücker Bildungswerk der Konrad-Adenauer-Stiftung am 22. Mai 2002 ein Grafschafter

Mehr

Schweizerische Vereinigung der Katzenhaus-Freunde. Statuten

Schweizerische Vereinigung der Katzenhaus-Freunde. Statuten Schweizerische Vereinigung der Katzenhaus-Freunde Statuten 1. Name, Sitz und Zweck Art.1.1: Unter dem Namen "Schweizerische Vereinigung der Katzenhaus-Freunde", gegründet am 29. April 2007, besteht ein

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

GV 2008. Genehmigung der Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie. Traktandum 4. bezieht Leistungen. Thomas Schärli

GV 2008. Genehmigung der Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie. Traktandum 4. bezieht Leistungen. Thomas Schärli GV 2008 Traktandum 4 Genehmigung der Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie 1 WARUM muss die Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie genehmigt werden? Art. 15: Art. 31: GV genehmigt Pflege- und Weiterentwicklungsstrategie,

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

Einladung. Tagesordnung

Einladung. Tagesordnung Weiden i.d.opf., 02.07.2012 Einladung für die am Donnerstag, 12.07.2012 um 14:30 Uhr stattfindende öffentliche Sitzung des Wirtschaftsbeirates im kleinen Sitzungssaal des Neuen Rathauses. Tagesordnung

Mehr

Verkaufsstellen Worms. 67549 Worms-Pfiffligheim Sa 7.30 12.30 Uhr. 67551 Worms-Pfeddersheim Sa 9.00 12.00 Uhr

Verkaufsstellen Worms. 67549 Worms-Pfiffligheim Sa 7.30 12.30 Uhr. 67551 Worms-Pfeddersheim Sa 9.00 12.00 Uhr Mitte Forrerhof Mitte Mitte Forrerhof Forrerhof Einöd Einöd Einöd Rheinufer Rheinufer Rheinufer Rathau Rathau Rathau Kirchtr. Kirchtr. Kirchtr. Gewerbegeb. Ot Gewerbegeb. Ot Firma Fiege Gewerbegeb. Ot

Mehr

Eine gute Planung ist das halbe Meeting

Eine gute Planung ist das halbe Meeting Eine gute Planung ist das halbe Meeting Kapazität Flexibilität Technik Erfahrung City Anbindung CCD Ost EG CCD Ost. OG Zugang Messe Hausmeister Büro Bistro VIP P4 Raum LMR R x Fahnen M L Podium Eingang

Mehr

Union in Deutschland Informations-Dienst

Union in Deutschland Informations-Dienst Union in Deutchland Information-Dient der Chritlich-Demokratichen und Chritlich-Sozialen Union Deutchland Verlag und Vertrieb: Bonn, Argelandertraße 173. Redaktion: Bonn, Preehau IV, Zimmer 48 (Tel. 2

Mehr

LVR-Klinik Mönchengladbach 0SYCHIATRIE s 0SYCHOTHERAPIE s 'ERONTOPSYCHIATRIE s 3UCHTMEDIZIN

LVR-Klinik Mönchengladbach 0SYCHIATRIE s 0SYCHOTHERAPIE s 'ERONTOPSYCHIATRIE s 3UCHTMEDIZIN Der Landchaftverband Rheinland (LVR) betreibt neun pychiatriche Kliniken und eine orthopädiche Klinik mit ingeamt fat 5.900 tationären und tageklinichen Behandlung- und Betreuungplätzen für Erwachene,

Mehr

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN

Jahresbericht 2014. der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Jahresbericht 2014 der Stiftung Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Lüneburg-Uelzen GEMEINSAM STIFTEN GEHEN Unsere Geschichte Am 03. November 2010 wurde durch einen gemeinsamen Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

Archivieren ganz im Stil von USM

Archivieren ganz im Stil von USM Da Kundenmagazin der FIVE Informatik AG Mai 2010 Archivieren ganz im Stil von USM «Form folgt Funktion» it Grundprinzip für da USM Produktdeign: Die USM Möbelbauyteme reduzieren ich auf einfache, klare

Mehr

Die Software AG - Stiftung

Die Software AG - Stiftung Die Software AG - Stiftung 1969 (Mit-) Gründung der Software AG durch Dr. Peter M. Schnell in Darmstadt 1992 Gründung der Software AG Stiftung durch Einbringung aller SAG-Aktien 1999 Börsengang der Software

Mehr

Energiemanagement im Rechenzentrum am Beispiel eines kommunalen IT-Dienstleisters

Energiemanagement im Rechenzentrum am Beispiel eines kommunalen IT-Dienstleisters Energiemanagement im Rechenzentrum am Beispiel eines kommunalen IT-Dienstleisters Wolfgang Scherer Stellv. Geschäftsführer 14. November 2013 Wir integrieren Innovationen Agenda Der kommunale Service-Provider

Mehr

Elektrische Carbonfaser Heizung

Elektrische Carbonfaser Heizung Elektriche Carbonfaer Heizung www.thermaltt.com - info@thermaltt.com Patentierte Technologie Ab 2001 it Thermal Technology ein führender Herteller von Heizungtechnologien, die Carbonfaer benutzen. Durch

Mehr

AutoGlobe: Automatische Administration von dienstbasierten Datenbankanwendungen

AutoGlobe: Automatische Administration von dienstbasierten Datenbankanwendungen AutoGlobe: Automatiche Adminitration von dientbaierten Datenbankanwendungen Daniel Gmach, Stefan Seltzam, Martin Wimmer, Alfon Kemper Techniche Univerität München Lehrtuhl für Informatik III 85748 Garching

Mehr

FOS: Lösungen Aufgaben zu Arbeit, Energie, Leistung und dem Wirkungsgrad

FOS: Lösungen Aufgaben zu Arbeit, Energie, Leistung und dem Wirkungsgrad R. Brinkann http://brinkann-du.de Seite 5..03 FOS: Löungen Aufgaben zu Arbeit, Energie, Leitung und de Wirkunggrad. Welche Größen betien die Arbeit in der Phyik? Wie wird die Arbeit berechnet und in welchen

Mehr

Mobile Internet-Nutzung 2013 4. Befragungswelle zum Nutzungsverhalten von Mobile-Internet-Usern in Deutschland

Mobile Internet-Nutzung 2013 4. Befragungswelle zum Nutzungsverhalten von Mobile-Internet-Usern in Deutschland Auzug: Preechart Mobile Internet-Nutzung 2013 4. Befragungwelle zum Nutzungverhalten von Mobile-Internet-Uern in Deutchland NORDLIGHT reearch GmbH Elb 21 40721 Hilden Deutchland T+49 2103 25819-0 F+49

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN. Systematik hoch übersetzender koaxialer Getriebe

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN. Systematik hoch übersetzender koaxialer Getriebe TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Intitut für Machinen- und Fahrzeugtechnik Lehrtuhl für Machinenelemente Sytematik hoch überetzender koaxialer Getriebe Florian Mulzer Volltändiger Abdruck der von der Fakultät

Mehr

Next Generation it. Software that matters. Design Thinking und Innovation. Willkommen im Jetzt. www.mid.de. Innovator for Business Analysts

Next Generation it. Software that matters. Design Thinking und Innovation. Willkommen im Jetzt. www.mid.de. Innovator for Business Analysts Ra tornieren eingetreten Terminierung Telefonich nachfragen nicht erreichbar augelöt Zwichenereigni 2013 MID GmbH Fortetzung zugeagt abgeagt Teilnehmer treichen Teilnehmer betäɵgen Schleife: wiederholt

Mehr

HOSPITALITY PACKAGES SPENGLER CUP DAVOS

HOSPITALITY PACKAGES SPENGLER CUP DAVOS HOPITALITY PACKAGE PENGLER CUP DAVO 2 3 WELTKLAE EIHOCKEY & HOPITALITY Lassen ie sich den pengler Cup nicht entgehen. eien ie vor Ort, wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen. Geniessen ie das

Mehr

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern frohe Festtage und für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitern frohe Festtage und für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg. Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit und Ihr Vertrauen. Am Ende dieses Jahres wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und für das kommende Jahr Glück, Gesundheit und Erfolg. Wir wünschen Ihnen

Mehr

der Erfassung steuerrelevanter Daten Juristische Personen Gewinnverwendung, verbuchten Steuern, verdecktem Eigenkapital

der Erfassung steuerrelevanter Daten Juristische Personen Gewinnverwendung, verbuchten Steuern, verdecktem Eigenkapital Da Kundenmagazin der FIVE Informatik AG Juni 2014 Vorhang auf für TaxWare 2 TaxWare 2 die nächte Generation profeioneller oftwarebaierter Steuerberatung teht bereit. Jede Jahr begeitern wir zahlreiche

Mehr

Modellfluggruppe Kestenholz Statuten

Modellfluggruppe Kestenholz Statuten Modellfluggruppe Kestenholz Statuten Art. 1 Name und Sitz 1.1. Unter dem Namen "Modellfluggruppe Kestenholz", nachstehend MFGK bezeichnet, besteht ein politisch und konfessionell neutraler Verein mit Sitz

Mehr

Stadt Freudenberg Jahreabchlu 2011 mit Bilanz Ergebnirechnung Finanzrechnung Teilrechnungen Anhang Lagebericht Stadt Freudenberg Inhaltverzeichni zum Jahreabchlu 2011 1. Bilanz der Stadt Freudenberg zum

Mehr

Text-Bild-Band»Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen«Deutscher Kunstverlag Berlin München

Text-Bild-Band»Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen«Deutscher Kunstverlag Berlin München Text-Bild-Band»Schlösser, Burgen und Gärten in Sachsen«Deutscher Kunstverlag Berlin München Dürfen wir uns vorstellen? Elisabeth Roosens, Geschäftsführerin, Deutscher Kunstverlag, Neue Grünstraße 17, 10179

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsschutz im Ehrenamt Versicherungsarten und Schutzfunktion 1 Warum Versicherungsschutz? auch im Ehrenamt drohen gesundheitliche und finanzielle Schäden für sich und andere Verstärkung dieser

Mehr

Ein Instrumentalkonzert steht in der Müdener Kirche auf dem Plan.

Ein Instrumentalkonzert steht in der Müdener Kirche auf dem Plan. heute i heide kurier Herannburg FOSD-Streifendient wird fortgeetzt Seite 2 üden Kinderbibelvorittag it Tachenkuh Seite 2 Soltau Dr. Luka gibt Poition an Berndt ab Seite 3 Schneverdingen Kulturnachittag

Mehr

Differentialgleichungen

Differentialgleichungen Differentialgleichungen Teilnehmer: Phili Bannach Heinrich-Hertz-Oberchule) Levin Keller Herder-Oberchule) Phili Kende Herder-Oberchule) Carten Kubbernuh Andrea-Oberchule) Giang Nguyen Herder-Oberchule)

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

Kompaktstudium Quantitative Investment Analysis EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Kompaktstudium Quantitative Investment Analysis EBS Universität für Wirtschaft und Recht Inpiring Peronalitie. Kompakttudium Quantitative Invetment Analyi EBS Univerität für Wirtchaft und Recht 2 EBS Executive Education Weiterbildung an der EBS Buine School Profeor Dr. Rolf Tilme Stiftunglehrtuhl

Mehr

Mechanik 1.Gleichförmige Bewegung 1

Mechanik 1.Gleichförmige Bewegung 1 Mecanik 1.Gleicförige Bewegung 1 1. Geradlinige, gleicförige Bewegung (Bewegung it kontanter Gecwindigkeit) Zeit: 1 Unterricttunde 45 Minuten 2700 Sekunden 1 Sculjar entält etwa 34 Doppeltunden 68 Unterricttunden

Mehr

Ehrenamtliche Tätigkeit und bürgerschaftliches Engagement

Ehrenamtliche Tätigkeit und bürgerschaftliches Engagement Ehrenamtliche Tätigkeit und bürgerschaftliches Engagement Der Einsatz für Andere im Rahmen eines ehrenamtlichen Engagements verdient volle Anerkennung und umfangreichen Schutz durch die gesetzliche Unfallversicherung.

Mehr

Niederschrift über die 8. öffentliche Sitzung. der Gemeindevertretung. der Gemeinde Immenstedt

Niederschrift über die 8. öffentliche Sitzung. der Gemeindevertretung. der Gemeinde Immenstedt Seite 39 Niederschrift über die 8. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Immenstedt Sitzung am Montag, dem 3. März 2011 Beginn: 19:30 Uhr Ende: 20:47 Uhr in Immenstedt, im Dienstzimmer

Mehr

1. Die Vereinigungsfreiheit ist gesetzlich anerkannt und zwar in Kapitel 2, Artikel 2 und 20 der Verfassung von 1974.

1. Die Vereinigungsfreiheit ist gesetzlich anerkannt und zwar in Kapitel 2, Artikel 2 und 20 der Verfassung von 1974. Gemeinnützigkeit in Europa C.O.X. Schweden Vereine Rechtlicher Rahmen 1. Die Vereinigungsfreiheit ist gesetzlich anerkannt und zwar in Kapitel 2, Artikel 2 und 20 der Verfassung von 1974. 2. Definition

Mehr

Dezember 2014. Liebe Leserin, lieber Leser,

Dezember 2014. Liebe Leserin, lieber Leser, Geilenkirchen, den 08.12.2014 Dezember 2014 Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Newsletter wird im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN für den Bereich Geilenkirchen in Zusammenarbeit

Mehr

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie!

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Online-Spenden Sie rufen die sichere Seite unserer Partnerbank Sparkasse Singen-Radolfzell auf und tragen dort Ihre Daten und den Betrag Ihrer Spende

Mehr

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln:

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Fragen mit do/doe Du hat chon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Bp.: We can play football in the garden. Can we play football in the garden? I mut learn the

Mehr

Preisliste w a r e A u f t r a g 8. V e r t r b 8. P C K a s s e 8. _ D a t a n o r m 8. _ F I B U 8. O P O S 8. _ K a s s a b u c h 8. L o h n 8. L e t u n g 8. _ w a r e D n s t l e t u n g e n S c h

Mehr

Wettbewerb im Wärmemarkt

Wettbewerb im Wärmemarkt Wettbewerb im Wärmemarkt Ökonomich effizient, technich machbar, klimapolitich innvoll? INNOVATION UND UMWELT Wettbewerb im Wärmemarkt Ökonomich effizient, technich machbar, klimapolitich innvoll? Klimaneutralität

Mehr

Aufgaben Arbeit und Energie

Aufgaben Arbeit und Energie Aufgaben Arbei und Energie 547. Ein Tank oll i Hilfe einer Pupe i aer gefüll werden. Der Tank ha für den Schlauch zwei Anchlüe, oben und unen. ie verhäl e ich i der durch die Pupe zu verricheen Arbei,

Mehr

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel Präambel Der Verein Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch e.v. ist aus der Mieterinitiative HiCoG-Dünenfüchse in der amerikanischen Siedlung Bonn-Tannenbusch hervorgegangen. Er ist dem Ideal der grassroots democracy

Mehr

ZUKUNFT GESTALTEN. DZ BANK Stiftung Engagement für Wissenschaft, Bildung und Kultur

ZUKUNFT GESTALTEN. DZ BANK Stiftung Engagement für Wissenschaft, Bildung und Kultur ZUKUNFT GESTALTEN DZ BANK Stiftung Engagement für Wissenschaft, Bildung und Kultur STÄRKE AUS DER TRADITION HERAUS Die DZ BANK Stiftung entstand aus der sukzessiven Zusammenlegung von vier Stiftungen,

Mehr