Idee, Konzept und Redaktion: Mag. Michael Deléglise Melanie Kornberger

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Idee, Konzept und Redaktion: Mag. Michael Deléglise Melanie Kornberger"

Transkript

1 Das Kochbuch

2

3 Das Kochbuch

4 Impressum: Eigentümer, Herausgeber, Medieninhaber und Verleger: Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group Wipplingerstraße 36-38, 1011 Wien Tel. +43 (0) Idee, Konzept und Redaktion: Mag. Michael Deléglise Melanie Kornberger Grafik, Layout, Lektorat: Michaela Deléglise Rosalie Straub Ronald Weisz SPV-Druck Illustrationen: Evi Fill Fotos: s Versicherung, fotolia, Autoren Druckmanagement: SPV-Druck 1030 Wien, Grimmelshausengasse 1 s Versicherung, Auflage, 35tausend (Jänner 2013) Redaktionsschluss: September 2012 Produziert in Österreich auf Umweltschutzpapier chlorfrei gebleicht FN f Handelsgericht Wien DVR: Anmerkung: Aus Gründen der Lesbarkeit wurde auf Schreibweisen wie ÖsterreicherIn verzichtet. Selbstverständlich sind Männer und Frauen gleichwertig gemeint.

5 VORWORT Gemeinsam genießen Kochen verbindet. Zum Essen trafen Menschen einander schon immer. Heute trifft man sich nicht erst zur Vorspeise, sondern schon in der Küche zum Kochen. Gemeinsam mit Freunden in der Küche zu schnipseln, zu kosten, zu bruzzeln und zu braten liegt voll im Trend. Kochshows gehören zu den quotenstärksten Fernseh sendungen, Kochbücher zu den Topsellern. Die neue Lust am gemeinsamen Kochen folgt dem Urinstinkt, sich um die Feuerstelle zu scharen. So ist es nicht verwunderlich, dass moderne Wohnungen von der offenen Küche geprägt werden, die Küche selbst zum Lifestyle- bzw. Designobjekt der Begierde geworden ist. Die lustigsten und besten Feste finden aber ohnehin seit je in der Küche oder beim Griller im Garten statt. Geselliges Kochen und Essen fördern die Gemeinsamkeit und sind wesentlicher Teil der Lebensfreude. Aus diesen Überlegungen entstand die Idee, unsere Kolleginnen und Kollegen in der Sparkassengruppe um ihr Lieblingsrezept zu bitten. Das Ergebnis, das Erste Sparkassen-Kochbuch, spiegelt die regionale Vielfalt der Schmankerln und der Familienrezepte vom Neusiedler- bis zu Bodensee wider. Wir danken allen für ihren geschmackvollen Beitrag und wünschen viel Vergnügen beim Ausprobieren. Guten Appetit und herzliche Grüße, Erwin Hammerbacher Manfred Rapf Heinz Schuster Vorstand Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group 5

6 INHALT Auf einen Blick 6 Gemeinsam genießen 5 Auf einen Blick 6 Vorspeisen 9 Leckerschmecker-Salat 10 Steira Salat 11 Vorarlberger Krautsalat 12 Kaspressknödel in Zwiebelsuppe 13 Bärlauchcremesuppe 14 Zucchinicremesuppe 15 Erdäpfelsuppe mit gebratenen Eierschwammerln 16 Karottensuppe 17 Rahmsuppe 18 Tiroler Speckknödelsuppe 19 Grießsuppe 20 Tiroler Gerstlsuppe auf Wildermieminger Art 21 Diigene Suppa 22 Erdäpfelsuppe 23 Mostschaumsuppe 24 Grießnockerln 25 Frittaten 26 Omas Donaukrapfen 27 Blaukraut/Rotkraut 28 Gebeizte Lacksforelle mit Senfsauce und Tomatenciabatta 29 Rohkostsalat mit Schinken 30 Letscho 31 Hauptspeisen 33 Gebratene Nudelplätzchen 34 Kärntner Schottnrenkalan (ugspr. für: Topfenlaibchen) 35 Folienschnitzel 36 Schlemmerschnitzerl 37 Zucchini-Spaghetti 38 Herzogenburger Wurzelfleisch à la Elfi 39 Wurstfleckerln 40 Paprika-Speck-Schnitzel mit Kroketten 41 Pitztaler Hasenohren mit Schlamperkraut 42 Wald4tler Auflauf 43 Rindsvögerl 44 Käsespätzle 45 Oaschmalzknödel (= Eierspeisknödel) 46 Tafelspitz mit Milchkren 47 Käsfladen (im Dialekt: Käsdönnala) 48 Putengeschnetzeltes mit Chili, Ananas, Honig und Kokosmilch 49 Kürbis-Carpaccio mit Kürbiskern-Pesto 50 Omas Krautkrapfen 51 Eingebrannte Bohnen ( Ibrennte Bohna ) 52 Eingemachtes Kalbfleisch 53 Hafaloab 54 Zouchna Kiachla 55 Erdäpfelsauce und geschnittene Nudeln 56 Mostgeschnetzeltes mit Speck-Birnen-Lasagne 57 Palatschinkentorte 58

7 INHALT Kärntner Kasnudeln 59 Schinken-Lauch-Spaghetti 60 Mohnnudeln aus Häferlsterz 61 Gegrilltes Schweinsfilet, gerollt 62 Bauernauflauf 63 Burgenländische Saure Suppe 64 Krautfleckerln 65 Pinzgauer Kaspressknödel à la Gerd Kleineisen 66 Mühlviertler Leinöl-Erdäpfel 67 Putenrouladen im Strudelteig 68 Hauskaninchen Denise 69 Lammkoteletts mit Steinpilzen und Fisolengemüse 70 Pizzastrudel 71 Spätzleauflauf mit Putenfleisch 72 Kürbis-Rindfleisch-Pfanne 73 Karfiol-Schinken-Auflauf 74 Gebratene Tiroler Kaspressknödel auf Salat und Kürbiskernöl 75 Palatschinken auf toskanische Art 76 Wildschweinrücken mit südburgenländischem Hochzeitskraut 77 Erdäpfelgulasch 78 Schwammerlsauce 79 Topfenknödel 80 Tiroler Speckknödel 81 Bauernspaghetti nach Großmutter-Art 82 Lungenspitz in brauner Zwiebelsauce 83 Wagramforelle auf Rieslingrisotto 84 Rindsrouladen mit Steinpilzen nach Omis Rezept 85 Linguine Carinthia 86 Schlipfkrapfen 87 Urgroßmutters Leberschnitzel 88 Leberpunkel 89 Desserts 91 Zucchinitorte 92 Apfel-Sacherschnitte 93 Honigkuchen mit Nüssen 94 Apfeltorte Anne 95 Omas Mohntorte 96 Mohnzelten aus Kartoffelteig 97 Kürbiskuchen 98 Lebkuchenhaus 99 Apfeltiramisu 100 Lungauer Rahmkoch 101 Hasenöhrl 102 Fruchtige Schneeballen 103 Omas Wiener Topfentorte 104 Nuss- oder Mohnstrudel 105 Außerferner Apfelkuchen 106 Sehr mürbe Weintascherln aus dem Traisental 107 Apfelkuchen in der Rein 108 Lungauer Rahmkoch II 109 Nougat-Topfenknödel 110 Zwetschkenfleck 111 Kernöl-Schokotörtchen auf Fruchtjoghurt 112 Moosbeernocken 113 Saftiger Zucchinikuchen 114 Dirndlparfait 115 Mostpudding 116 Mostkekse 117 Saftiger Karottenkuchen 118 Zwetschken-Streuselkuchen 119 Mamas Kaiserschmarren 120 7

8 INHALT Bienenstich 121 Zwetschkenfleck 122 Grießschmarren mit Hollerkoch 123 Gebackene Hollerblüten mit Hollerröster 124 Kardinalschnitte 125 Gebackene Mäuse 126 Feiner Nusskuchen 127 Rahmgugelhupf 128 Mandelkuchen 129 Fruchtige Torte 130 Biskotten-Topfen-Torte 131 Kärntner Reindling 132 Ziachkiachl 133 Heidelbeer-Joghurt-Torte 134 Bregenzerwälder Kirsch-Streuselkuchen 135 Öpfelchüachle (Apfelküchlein) 136 Omas weststeirischer Apfelkuchen 137 Burgenländischer Rotweingugelhupf 138 Tränchentorte 139 Waldviertler Schoko-Nuss-Kuchen 140 Sonstiges 141 Knäckebrot 142 Tiroler Vinschgerlen 143 Steinhauser Krustenbrot 144 Gesundes schnelles Brot 145 Müsliriegel/Bananenriegel 146 Knoflflecken 147 Kräuter & Gewürze 149 Kräuter- und Gewürz-ABC 150 Flecken entfernen 155 Weg mit dem Fleck! 156 Küchenlexikon 161 Fachbegriffe rund ums Kochen 162 Essen ist mehr 173 Abkürzungen EL Esslöffel KL Kaffeelöffel TL Teelöffel 8

9 Vorspeisen

10 VORSPEISEN Leckerschmecker-Salat Michael Tischer 2500 Baden Sparkasse Baden 15 Minuten für zwei Personen 1 bis 2 Karotten 2 Tomaten 1/4 Feldgurke 1/2 gelber Paprika 2 Radieschen einige kernlose Oliven je 2 Handvoll Feldsalat und Rucola 100 g Schafkäse Kürbiskerne, Sonnenblumenund Pinienkerne Olivenöl und Balsamico-Essig Karotten fein raspeln, Salate in kleine Stücke reißen, Schafkäse in kleine Würfel und alles andere in kleine Stücke schneiden, die Kerne dazumischen und nur mit etwas Öl und Essig marinieren. Bei Bedarf nachsalzen guten Appetit! 10

11 VORSPEISEN Steira Salat Melanie Kornberger 1010 Wien Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group Vorbereitung Käferbohnen 1 Tag Salat 10 Minuten Knoblauchzehen Kräutersalz 1 Prise Zucker 1 bis 2 Lorbeerblätter Mostessig (alternativ Apfelessig) Kürbiskernöl Salat und frisches Gemüse wie Tomaten, Radieschen, Frühlingszwiebeln, Gurken, Paprika,... gekochte Käferbohnen knusprig gebratene Speckwürfel Ziegenkäse- bzw. Schafkäsewürfel gekochte Eier getoastete Schwarzbrotwürfel geröstete Kürbiskerne TIPP: Schafkäse in Speckstreifen wickeln, kurz anbraten und auf den Steira Salat legen. Vorbereitung Käferbohnen: Käferbohnen gründlich waschen. Die gewaschenen Bohnen am besten über Nacht in lauwarmem Wasser einweichen (etwa dreimal so viel Wasser wie Bohnen). Das Einweichwasser zum Kochen der Bohnen verwenden. Bohnen nur einmal kurz aufkochen und dann auf kleiner Flamme weichdünsten. So bleiben die meisten Inhaltsstoffe erhalten. Darauf achten, dass die Bohnen mit genügend Wasser bedeckt sind, sonst werden sie ungleichmäßig gar! Eine Prise Zucker und etwas Bohnenkraut oder 1 bis 2 Lorbeeblätter hinzu, das verringert die blähende Wirkung von Bohnen. Erst am Ende der Kochzeit salzen. Die Kochzeit für getrocknete Bohnen beträgt etwa 2 Stunden frische Bohnen benötigen nur etwa eine halbe Stunde. Zubereitung Salat: Knoblauch, Salz, Essig und Kürbiskernöl gut vermischen. Gewaschenen Salat und das Gemüse in Stücke schneiden. Käferbohnen dazugeben. Je nach Lust und Laune den steirischen Salat mit gebratenen Speckwürfeln, Ziegenkäse- oder Schafkäsewürfeln, hartgekochten und in Spalten geschnittenen Eiern, getoasteten Schwarzbrotwürfeln sowie gerösteten Kürbiskernen garnieren. 11

12 VORSPEISEN Vorarlberger Krautsalat Christine Golderer 6850 Dornbirn Dornbirner Sparkasse Bank AG 15 Minuten Einwirkzeit 1 bis 2 Stunden frischer Krautkopf Salz Pfeffer Kümmel (gemahlen und/oder ganze Körner) etwas Senf Essig (feiner Weißweinessig) Olivenöl Kraut in feine Streifen hobeln und in eine Schüssel geben, dann mit Salz bestreuen und mit den Händen gut durchkneten. Anschließend 1 bis 2 Stunden rasten lassen. Kümmelkörner im Mörser fein zerreiben und zusammen mit einer Marinade aus Pfeffer, etwas Senf, Essig und Öl über den Krautsalat gießen. Fertig ist die Köstlichkeit. 12

13 Kaspressknödel in Zwiebelsuppe Rebecca Schneider 5700 Zell am See Salzburger Sparkasse Bank AG VORSPEISEN 40 Minuten 5 Semmeln oder 200 g Knödelbrot 2 Eier 1/4 l heiße Milch 1 fein gehackte Zwiebel 200 g Pinzgauer Käse 2 gekochte Erdäpfel 1 EL Mehl Salz, Pfeffer, Muskat Butter (um die Zwiebel zu glacieren) Rindsuppe Knödelbrot mit Ei und heißer Milch übergießen und gut vermischen, würfelig geschnittenen Käse, fein geschnittene Zwiebel, Gewürze und gekochte, grob geriebene Erdäpfel hinzufügen. Mehl unterheben, Laibchen formen und in Butter goldbraun backen. Kaspressknödel in heißer Rindsuppe mit glacierten Zwiebelstreifen servieren. 13

14 VORSPEISEN Bärlauchcremesuppe Melanie Unfried 3203 Rabenstein Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG 45 Minuten 2 bis 3 EL Mehl Thea Bärlauch 0,5 l Milch Suppenwürfel 1 ½ Becher Rahm 1/2 Becher Schlagobers Salz Pfeffer 2 bis 3 EL Mehl in Thea anschwitzen, eine Handvoll kleingehackten Bärlauch dazugeben, mit 1/2 l Milch und 1 ½ l Suppe aufgießen, 1 ½ Becher Rahm und 1/2 Becher Schlagobers dazugeben, kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Brotcroutons und einem Tupfen Schlagobers servieren. 14

15 VORSPEISEN Zucchinicremesuppe Felix Atzlsdorfer 4722 Peuerbach Sparkasse Eferding-Peuerbach- Waizenkirchen ca. 20 Minuten 1 große Zwiebel 1 mittelgroße Zucchini 1/4 l Suppe 1/4 l Milch 2 bis 3 Zehen Knoblauch Muskat Salz Pfeffer etwas Petersilie 2 bis 3 Scheiben Brot Olivenöl Zucchini waschen und der Länge nach halbieren, anschließend mit einem Löffel entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebel hacken, wenig Öl in den Suppentopf geben und Zwiebel anschwitzen. Zucchinistücke hinzugeben und alles gemeinsam eine Weile anbraten. Mit Suppe und Milch aufgießen und köcheln lassen öfters umrühren. Petersilie und Knoblauch fein hacken und dazugeben, anschließend salzen. Wenn die Zucchinistücke nach ein paar Minuten weichgekocht sind, den Topf vom Herd nehmen und die Zucchini fein pürieren. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken, je nach Geschmack noch nachsalzen. Kleingeschnittenes Brot in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anrösten, bis es schön knusprig ist, und als Suppeneinlage servieren. 15

16 VORSPEISEN Erdäpfelsuppe mit gebratenen Eierschwammerln Nicole Ornetzeder 4810 Gmunden Sparkasse Oberösterreich 45 Minuten Für die Suppe: 3 Erdäpfel (ca. 400 g) 1 Zwiebel 80 g Knollensellerie 1 Karotte 800 ml Gemüsebrühe 1 Knoblauchzehe in Scheiben 1 Lorbeerblatt 1 Prise Majoran 1 Prise Kümmel, gemahlen 1 Prise Muskatnuss 150 ml Schlagobers 20 g kalte Butter Salz Pfeffer 1 Prise milde Chiliflocken Für die Eierschwammerln: 100 g Speckwürfel 250 g Eierschwammerln 1 TL Butter Salz Pfeffer frisch geschnittene Petersilie Erdäpfel, Zwiebel, Knollensellerie und Karotte schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Alles in einen Topf geben und gemeinsam mit Brühe, Knoblauch, Lorbeerblatt und Gewürzen ca. 25 Minuten weichkochen. Anschließend das Lorbeerblatt entfernen und 1/3 der Gemüsewürfel mit einer Schaumkelle herausheben und für die Suppeneinlage warmstellen. Danach Obers und Butter in die Suppe geben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Speckwürfel knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Eierschwammerln säubern, in einer Pfanne mit Butter 1 bis 2 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie dazugeben. Zuletzt die Gemüsewürfel, den Speck und die Eierschwammerln in Suppentellern anrichten und die Suppe darauf verteilen. 16

17 VORSPEISEN Karottensuppe Angelika Schmid 1010 Wien Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group 20 Minuten 300 g Karotten Fett 1 KL Zucker Petersiliengrün 1 kleine Zwiebel Suppenwürfel 1 Erdapfel ca. 1/16 l aufgeschäumtes Obers zum Verfeinern Gehackte Petersilie, Zwiebel und Zucker leicht in Fett anrösten. Kleingeschnittene Karotten dazugeben. Mit Wasser aufgießen und mit Suppenwürfel würzen. Zum Binden den Erdapfel reiben, zur Suppe geben und alles weichkochen. Mit Mixstab aufmixen, abschmecken und mit Obers und Schnittlauch verfeinern. 17

18 VORSPEISEN Rahmsuppe Angelika Schmid 1010 Wien Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group 15 Minuten 1 KL Butter 1 EL (glatt gestrichen) Mehl 1 KL Kümmel Salz und Pfeffer 1/16 l Sauerrahm 1/16 l Obers Butter in einem Topf aufschäumen lassen. Mehl ganz leicht anrösten, mit Wasser aufgießen und glattrühren, würzen. Sauerrahm und Obers dazugeben und einige Minuten kochen lassen. Nach Belieben mit gerösteten Weißbrotwürfeln servieren. 18

19 VORSPEISEN Tiroler Speckknödelsuppe Patrick Perauer 6020 Innsbruck Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group 30 bis 40 Minuten 300 g altbackene Semmeln oder Knödelbrot 1 Zwiebel 150 g Tiroler Speck 2 Eier 250 ml Milch 3 EL Mehl etwas Petersilie Salz, Pfeffer 1 Liter klare Rindsuppe Semmeln und Speck in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken und in erhitzter Butter glasig dünsten, die Speckwürfel hinzufügen, kurz mitrösten und etwas abkühlen lassen. Eier und Milch mit Salz und Pfeffer abschmecken, leicht schaumig schlagen und in die lauwarme Pfanne mit den Speckwürfeln geben. Die fein gehackte Petersilie und das Mehl hinzufügen. Die Masse unter die Semmelwürfel geben und gut durchmischen. Die Masse sollte ca. 15 Minuten stehen. Mit nassen Händen gleich große Knödel formen. Diese in siedendes Salzwasser geben (oder unter Dampf) und etwa 15 Minuten leicht wallend kochen. Die Knödel abseihen und in einer herzhaften Rindsuppe servieren, mit fein geschnittenem Schnittlauch garnieren. 19

20 VORSPEISEN Grießsuppe Angelika Schmid 1010 Wien Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group 15 Minuten Fett Grieß (je Teller Suppe 1 schwacher EL) Suppenwürze 1 Ei 1 kleine gehackte Zwiebel Zwiebel in heißem Fett anlaufen lassen. Grieß dazugeben und leicht bräunen. Dann mit Wasser aufgießen, mit Suppenwürze (oder mit Salz, Muskat und Pfeffer) würzen. Zum Schluss das versprudelte Ei einrühren und die Suppe mit Schnittlauch bestreuen. 20

21 VORSPEISEN Tiroler Gerstlsuppe auf Wildermieminger Art Clemens Lutz 6414 Mieming Sparkasse Imst AG 120 Minuten Rollgerste über Nacht einweichen für 4 Personen 100 g Speck 200 g Geselchtes (wenn möglich, frisch vom Fleischhauer) 60 g Rollgerste 1 l Wasser 1/2 l Suppe oder Gemüsefond 150 g Wurzelwerk (Karotten, Sellerie, ) 200 g Erdäpfel 20 g Butter Zum Verfeinern: Wachtelbohnen, Lauch, Petersilie, Thymian, Rollgerste und Wachtelbohnen über Nacht in Wasser einweichen. Butter in einem Topf schmelzen und die fein gehackte Zwiebel darin anschwitzen. Mit Gemüsefond (Suppe) und Wasser aufgießen. Rollgerste, Bohnen und Geselchtes im Ganzen zugeben und ca. 90 Minuten leicht kochen lassen, anschließend die geschälten Erdäpfel und das geputzte Wurzelwerk schälen, in ca. 0,5 bis 1 cm große Würfel schneiden und beifügen. Das Selchfleisch herausnehmen und in gleich große Würfel schneiden, wieder dazugeben und weitere 15 Minuten kochen. Kräuter hacken und beifügen, abschmecken, fertig. Mit gehackter Petersilie garnieren. 21

22 VORSPEISEN Diigene Suppa Renate Müller D (A-6991) Riezlern Dornbirner Sparkasse Bank AG 2,5 bis 3 Stunden Einweichen über Nacht 70 g Gerste 70 g weiße getrocknete Bohnen 1 Karotte ca. 50 g Knollensellerie 1 großer Erdapfel ca. 250 g geräuchertes (g selchtes, diigenes) Fleisch vom Schwein 1,5 l Wasser Gewürze je nach Geschmack Gerste und Bohnen über Nacht in Wasser einweichen, Karotte, Erdapfel und Sellerie schälen und raspeln. Eingeweichte Bohnen, Gerste und ca. 1,5 l Wasser in einen großen breiten Topf geben, zusammen mit dem diigenen Fleisch ca. 2,5 Stunden kochen. Das geraspelte Gemüse und den Erdapfel ca. 30 Minuten vor Garzeitende beigeben und mitkochen. Kurz vor dem Servieren das Fleisch herausnehmen, in feine Scheibchen schneiden und zurück in die Suppe geben, nach Geschmack würzen. Wer mag, kann die Suppe noch etwas andicken. Gutes Gelingen und guten Appetit! 22

23 VORSPEISEN Erdäpfelsuppe Nicole Ennemoser 6450 Sölden Sparkasse Imst AG 45 Minuten 4 mittlere Erdäpfel 1/2 Zwiebel Öl 1 EL Mehl 1/2 l Wasser 1/2 TL Salz Pfeffer Suppenwürfel Maggi Hauswurst Wirle: 2 EL Mehl 1 Prise Salz 4 mittlere Erdäpfel würfelig schneiden, zusammen mit 1/2 kleinwürfelig geschnittenen Zwiebel in Öl anbraten, mit 1 EL Mehl stauben und etwas anbräunen. Mit 1/2 Liter Wasser aufgießen, 1/2 TL Salz, etwas Pfeffer, 3/4 Suppenwürfel, Maggi je nach Geschmack dazugeben. Die Kochzeit beträgt ca. 1/2 Stunde. Als Einlage eignen sich Wirle: 2 EL Mehl und 1 Prise Salz mischen, tröpfchenweise Wasser dazugeben und unmittelbar danach mit der Hand kleine Mehlklümpchen formen, in die kochende Suppe geben und ca. 10 Minuten kochen. 23

24 VORSPEISEN Mostschaumsuppe Doris Katzengruber 3300 Amstetten Sparkasse der Stadt Amstetten AG 40 Minuten g Karotten 100 g Sellerie 100 g Petersilienwurzel 1/2 Stange Lauch 1 Erdapfel 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 750 ml Gemüsesuppe 125 ml Schlagobers 250 ml Most 2 EL Sauerrahm 2 EL Butter 1 EL Mehl Salz, Pfeffer Persilie zum Garnieren Lauch waschen, Karotten, Sellerie, Petersilienwurzel und Erdapfel schälen. Alles in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in Butter anschwitzen. Wurzelwerk dazugeben, kurz anrösten, mit Mehl stauben, weiterrösten und mit Gemüsesuppe ablöschen. Erdapfel zugeben, alles weichdünsten und fein pürieren. Schlagobers und Sauerrahm verquirlen und die Suppe damit verfeinern. Most dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe beim Servieren mit Petersilie garnieren.

25 VORSPEISEN Grießnockerln Nicole Ennemoser 6450 Sölden Sparkasse Imst AG 30 Minuten 7 EL Grieß 1/2 EL Rama 1/2 TL Salz 1 Prise Pfeffer 1 Ei Grieß mit Salz und Pfeffer vermengen, Rama und Ei dazumischen, 15 Minuten rasten lassen. Dann Nockerln formen und in kochendem Salzwasser sieden, ca. 15 Minuten auf kleinerer Stufe weiterkochen. Zum Schluss in der Suppe ziehen lassen.

26 VORSPEISEN Frittaten Nicole Ennemoser 6450 Sölden Sparkasse Imst AG 45 Minuten 1/4 l Milch 1/2 TL Salz 5 EL Mehl 1 Ei Milch, Salz und Ei verrühren, dann unter Rühren das Mehl dazugeben und weiterrühren, bis der Teig glatt ist. In heißem Öl dünne Fladen (Palatschinken) ausbacken, abkühlen lassen, in Streifen schneiden und als Suppeneinlage verwenden. 26

27 VORSPEISEN Omas Donaukrapfen Markus Sitzenfrei 1010 Wien Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG 25 Minuten Karpfenrogen Eier Petersilie Toastbrot Milch Butter Salz Pfeffer Muskatnuss Butterschmalz Blattsalat Essig Öl Schnittlauch Den Rogen putzen und kurz in Salzwasser blanchieren, danach abseihen. Etwas Butter in der Pfanne schmelzen und die geschnittene Petersilie kurz anlaufen lassen. Den Rogen dazugeben und gut durchrösten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, 1 Ei zur Bindung unter mischen. Toastbrotscheiben mit etwas Milch beträufeln, jeweils zwei Scheiben mit der Rogen masse bestreichen und zusammenkleben. Toastscheibenpaare in Ei tunken und anschließend im Butterschmalz goldbraun backen. Auf mit Essig und Öl mariniertem Blattsalat als Vorspeise servieren, mit frischem Schnittlauch garnieren. 27

28 VORSPEISEN Blaukraut/Rotkraut Walter Greber 6850 Dornbirn Gasthof Schwanen 25 Minuten für 4 Personen 1 kg Rotkraut, gehobelt bzw. in feine Streifen geschnitten 1 bis 2 Äpfel, grob geschnitten 1 TL Kümmel Salz Pfeffer 1/2 TL Essig 2 EL Öl 20 g Zucker 1 feingeschnittene Zwiebel 10 g Mehl 1/4 l Rotwein In einem heißen Topf Öl erhitzen und Zwiebel glasig anschwitzen. Rotkraut kurz mitrösten, mit Mehl stauben und mit Essig ablöschen. Die restlichen hinzufügen und ca. 20 Minuten leicht kochen lassen. Ab und zu Wasser unterziehen. Zum Schluss nochmals abschmecken. 28

29 VORSPEISEN Gebeizte Lachsforelle mit Senfsauce und Tomatenciabatta Petra Jost-Prettner 8010 Graz Bankhaus Krentschker & Co Aktiengesellschaft 30 Minuten 2 Lachsforellenfilets, je ca. 250 g 2 EL rosa Pfefferkörner (ganz) 3 Zweige Minze 200 g Joghurt 3 Zweige Dill 50 g grobkörniger Senf 40 g grobes Meersalz 3 EL Orangensaft 2 EL Zitronensaft 1 Tomaten-/Olivenciabatta oder normale Ciabatta Forellenfilets am Vortag waschen, bei Bedarf Steckgräten entfernen und Filets trockentupfen. Minze und Dill abzupfen und grob hacken, mit Salz und rosa Pfefferkörnern mischen. Salzmischung auf den Filets verteilen, diese in Klarsichtfolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen. Für die Senfsauce Joghurt, Orangensaft, Senf und Zitronensaft verrühren. Gebeizte Lachsforelle vom Salz befreien und in dünne Tranchen schneiden. Mit Senfsauce und Tomatenciabatta servieren. Sie können auch normale Ciabatta oder Olivenciabatta wählen. 29

30 VORSPEISEN Rohkostsalat mit Schinken Julia Pelikan 3830 Waidhofen/Thaya Waldviertler Sparkasse von 1842 AG 20 Minuten für 4 Personen 150 g Stangensellerie 200 g Äpfel 150 g Karotten 1 Zitrone 100 g Schinken Dressing: 125 ml Joghurt 125 ml Sauerrahm Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Senf Dressing: Alle gut vermengen und mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Senf abschmecken. Zitronenwasser vorbereiten, Äpfel waschen, schälen, halbieren, entkernen, in kleine Würfel schneiden und sofort in das Zitronenwasser geben. Stangensellerie schneiden und Karotten grob reiben. Äpfel abseihen, zusammen mit restlichem Gemüse in das Dressing mengen und im Kühlschrank ziehen lassen. 30

31 VORSPEISEN Letscho Nicole Ennemoser 6450 Sölden Sparkasse Imst AG 15 Minuten 2 Zwiebeln 1 Paprika 1/2 TL Zucker 1/2 TL Salz 8 EL Ketchup 1 Schuss Wasser In 2 EL Öl würfelige Zwiebel glasig werden lassen, Paprika würfelig schneiden und dazugeben, etwas anbraten dann die restlichen beifügen. 31

32 32 VORSPEISEN

33 Hauptspeisen

34 HAUPTSPEISEN Gebratene Nudelplätzchen Tamina Almer 3355 Ertl Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG 45 Minuten 34 für 4 Personen 200 g Nudeln Salz Pfeffer 1 EL Butter 250 g Champions 150 g Paradeiser 3 Frühlingszwiebeln 400 ml Gemüsefond 1 gehäufter EL Mehlschwitze 2 EL Frischkäse 1 Ei 2 EL Milch Muskat 4 EL Öl 30 g geriebener Parmesan Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen und abkühlen lassen. Für die Sauce inzwischen Champions und Paradeiser putzen, waschen und halbieren. Frühlingszwiebeln waschen und schräg in Streifen schneiden. Butter schmelzen und Champions darin unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Gemüsefond ablöschen und 3 Minuten kochen lassen. Mehlschwitze einrühren und 1 Minute köcheln lassen. Frischkäse darin schmelzen. Paradeiser und Zwiebel hinzufügen, nochmals abschmecken. Ei und Milch miteinander verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Parmesan unter die Eimasse heben und alles mit den Nudeln vermengen. In heißem Öl unter vorsichtigem Wenden zu ca. 8 cm großen Plätzchen braten. Portionsweise zusammen mit der Sauce servieren. Pro Portion: 418 Kalorien

35 Kärntner Schottnrenkalan (ugspr. für: Topfenlaibchen) Herbert Printschitz Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group HAUPTSPEISEN 20 bis 30 Minuten 500 g Bröseltopfen 200 g Mehl ein wenig Backpulver Salz Muskat 2 Eier 2 bis 3 EL Sauerrahm 1/2 Tasse Milch Einfach alle gut vermischen, flache Laibchen (kärntn.: Renkalan oder Reingerln) formen und (am besten in Butterschmalz) ausbacken; dazu serviert wird Endivien- oder Krautsalat für alle, die es lieber etwas saurer haben, oder Apfelmus für die Süßen. 35

36 HAUPTSPEISEN Folienschnitzel Ingrid Arzbacher 8970 Schladming Sparkasse Schladming 10 Minuten pro Person ca. 1/2 m Alufolie 1 Schopfbraten- oder Putenschnitzel Scheiben vom Hamburger Speck Zucchinischeiben Zwiebelringe Salz Knoblauch Kräuter je nach Geschmack Erdäpfelscheiben Alufolie mit einigen Scheiben Hamburger Speck belegen, Schnitzel darauflegen, salzen und mit Knoblauch würzen, darauf Zucchinischeiben und Zwiebelringe verteilen, mit Kräutern bestreuen und mit Erdäpfelscheiben abdecken. Auch diese noch mit Kräutersalz würzen. Folie schließen und das Ganze ca. 45 Minuten im heißen Rohr braten. Anmerkung: Das Gericht ist in der Zubereitung einfach, zeit- und geschirrsparend und schmeckt ausgezeichnet. 36

37 HAUPTSPEISEN Schlemmerschnitzerl Ernest Brandstätter 8010 Graz Steiermärkische Bank und Sparkassen AG 40 Minuten 4 Hühnerfilets oder Putenschnitzel 3 Eier etwas Mehl 4 Blatt Schinken (gekocht oder roh) ca. 200 g geriebener Käse (je nach Geschmack) ca. 150 ml Obers Salz Pfeffer Hühnerfilets salzen und pfeffern, in Mehl und danach im verschlagenen Ei wenden. In eine flache Auflaufform legen, restliches Ei darübergießen. Jedes Stück Fleisch mit einem Blatt Schinken belegen und reichlich mit geriebenem Käse bestreuen. Anschließend mit flüssigem Obers übergießen und im vorgeheizten Rohr bei 190 Grad ca. 20 bis 25 Minuten backen. Mit Kartoffelpüree und Salat servieren. Guten Appetit! 37

38 HAUPTSPEISEN Zucchini-Spaghetti Daniela Cehovsky 1010 Wien Sparkassen Versicherung AG Vienna Insurance Group 30 Minuten Zucchini Pfefferoni Zwiebel Knoblauch Cremefine (zum Kochen) Salz Pfeffer Paprikapulver Spaghetti Zucchini mit einer Küchenreibe fein reiben. Anschließend wird die Zwiebel geschält und kleingeschnitten. Zwiebel in einer Pfanne anschwitzen und Zucchini hinzufügen. Zucchini vorher noch ausdrücken und so vom Wasser befreien. Pfefferoni kleinschneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Knoblauch schälen und direkt in die Pfanne pressen. Währenddessen Wasser aufsetzen und Spaghetti kochen. Zucchini glasig andünsten und dann eine Flasche Cremefine, Salz, Pfeffer und Paprikapulver hinzugeben. Alles nochmals zum Kochen bringen, danach kann schon angerichtet werden. 38

39 HAUPTSPEISEN Herzogenburger Wurzelfleisch à la Elfi Hans Baumgartner 3142 Perschling Sparkasse Herzogenburg- Neulengbach insgesamt gute 2 Stunden für 4 Personen ca. 1 kg Schweinsschulter mit Schwarte 1 große Karotte 1 große gelbe Rübe Petersilwurze bzw. -stange Sellerie, auch Zeller genannt 1 kleine Zwiebel Knoblauch 1,5 l Wasser zum Kochen bringen, ein Säckchen mit 5 Pfefferkörnern und 1 Lorbeerblatt hineinlegen, dann das Fleisch dazugeben sowie 1 Zehe Knoblauch und 1 ganze kleine Zwiebel. Salz und Wurzelwerk dazugeben, alles ganz langsam weichkochen. Das Fleisch aufschneiden, auf dem Teller auflegen, mit etwas Suppe übergießen und Rüben und Sellerie, noch knackig und nudelig geschnitten, darauflegen. Kren frisch reiben und als Dekoration drüberstreuen. Als Beilage eignen sich Salzkartoffeln. Guten Appetit! Anmerkung: Ich liebe es, wenn beim Essen die Tränen in den Augen stehen. 39

40 HAUPTSPEISEN Wurstfleckerln Ulla Brüggler 5322 Hof bei Salzburg Salzburger Sparkasse Bank AG 25 Minuten Fleckerln Wurst- und Speckreste Sauerrahm Gartenkräuter Lauch und Zucchini Fleckerln in Salzwasser bissfest kochen. Inzwischen Wurstreste (Speck, Geselchtes, ) fein schneiden (das kann auch die Küchenmaschine erledigen). Geschnittenen Lauch in Öl oder Butterschmalz glasig rösten, Wurst und kleingehackte Zucchini dazugeben, mit etwas Suppengewürz und vielen Gartenkräutern (Maggikraut, Petersilie, Salbei) würzen. Sauerrahm macht das Ganze sämig. Mahlzeit! TIPP: Dazu passt grüner Salat. 40

41 Paprika-Speck-Schnitzel mit Kroketten Bernhard Bauer 3902 Vitis Waldviertler Sparkasse von 1842 AG HAUPTSPEISEN 60 Minuten Schweinsschnitzel Salz, Pfeffer, gemahlener Kümmel, Majoran Öl zum Braten 1 Zwiebel (kleinwürfelig geschnitten) Speck (kleinwürfelig geschnitten) 2 Paprika (grün und rot, kleinwürfelig geschnitten) 2 EL Paprikapulver, edelsüß 4 Knoblauchzehen (kleinwürfelig geschnitten oder gepresst) 1/2 l klare Suppe 1 bis 2 EL Mehl zum Stauben Kroketten Schnitzel klopfen und an den Rändern etwas einschneiden. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran und Knoblauch würzen. Anschließend die Schnitzel im heißen Öl scharf anbraten, wieder aus der Pfanne nehmen und warmstellen. Im Bratenrückstand Zwiebel und Speckwürfel anrösten. Paprikapulver, Knoblauch und Mehl hinzufügen und kurz mitrösten. Nun würfelig geschnittene Paprika beigeben, kurz mitrösten und alles mit klarer Suppe ablöschen. Die Schnitzel wieder in die Sauce geben und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen. Um die Sauce fertigzustellen, die Schnitzel herausnehmen und warmstellen. Die Sauce mit Mehl verdicken und noch ein paar Minuten köcheln lassen. Schweinsschnitzel wieder hinzufügen fertig. Guten Appetit! 41

42 HAUPTSPEISEN Pitztaler Hasenohren mit Schlamperkraut Dominik Brüggler 6474 Wenns Sparkasse Imst AG 60 Minuten Hasenohren: 1/2 kg glattes Mehl 100 g Butter (warm) 1/4 l Milch (warm) 1 Ei Salz Butterschmalz zum Backen Schlamperkraut: 1 kg Kraut 1,5 l Wasser 1 TL Salz 1 Lorbeerblatt 100 g Butter 1 Zwiebel 1 EL Zucker 2 EL Mehl 2 Knoblauchzehen 1 Schuss Essig 2 EL Marillenmarmelade TIPP: Hasenohren schmecken auch hervorragend zu Sauerkraut. Hasenohren: vermischen, zu einem Teig kneten und zugedeckt im Kühlschrank ca. 1/2 Stunde rasten lassen. Den Teig ausrollen, mit Mehl bestäuben und mit einem Krapfenrad in Dreiecke schneiden. Die Hasenohren in heißem Butterschmalz beidseitig goldbraun backen. Schlamperkraut: Kraut in feine Streifen schneiden, Lorbeerblatt und Salz zum Wasser geben und das Kraut darin weichdünsten. Danach ca. die Hälfte vom Krautsud in ein Gefäß leeren. Feinwürfelig geschnittene Zwiebel in Butter anschwitzen und mit Mehl bestäuben. Zucker dazugeben und leicht karamellisieren. Diese Masse dann mit ca. 1/4 l Krautsud verrühren und unter das Kraut mischen. Knoblauchzehen ins Kraut pressen, Essig und Marillenmarmelade dazugeben und das Ganze noch einmal aufkochen lassen. Nach Belieben abschmecken, und fertig ist das gute Schlamperkraut. 42

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. 3 Stunden zugedeckt ruhen Iassen. Anschließend ausrollen und weiterverarbeiten.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. 3 Stunden zugedeckt ruhen Iassen. Anschließend ausrollen und weiterverarbeiten. GRUNDREZEPTE TEIG Pastetenteig 1,5 kg Mehl 15 g Salz 250 g Butter oder Schmalz 3/8 l Wasser Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. 3 Stunden zugedeckt ruhen Iassen. Anschließend ausrollen und weiterverarbeiten.

Mehr

Schoppa da giuotta. Rezept für 10 Personen

Schoppa da giuotta. Rezept für 10 Personen Schoppa da giuotta Rezept für 10 Personen 60 g Butter 60 g Rollgerste am Vorabend in 1.5 Lt. kaltem Wasser einlegen (Wasser wird danach noch benötigt) je 50 g in kleine Würfel geschnittene Karotten, Knollensellerie,

Mehr

Zubereitung. Zubereitung. Zubereitung

Zubereitung. Zubereitung. Zubereitung 30 g gekeimte Körner 20 g grobe Haferflocken (wichtig) 25 g geraspelte Äpfel mit Schale 1 EL Sonnenblumenkerne 1 EL Leinsamen 1 Tasse Milch (ca. 150 ml) 2 Tassen Dickmilch (ca. 300 ml) 1 Tasse Orangensaft

Mehr

Rezepte (für jeweils 4 Personen)

Rezepte (für jeweils 4 Personen) Rezepte (für jeweils 4 Personen) Hauptspeise: Indisches Curryfleisch 400 g Putenfleisch ½ Ananas, in Würfel geschnitten 1 Apfel, süß 250 ml Brühe 1 EL Currypulver 1 TL Cayennepfeffer 1 Dose Kokosmilch

Mehr

Erdäpfelstrudel mit Gemüse

Erdäpfelstrudel mit Gemüse Erdäpfelstrudel mit Gemüse Für die Fülle: 60 dag Erdäpfel 2 EL Öl 1 kleiner Zwiebel 1 Ei 2 EL Sauerrahm Die Erdäpfel schälen, würfelig schneiden und bissfest kochen. Die Zwiebel klein schneiden und in

Mehr

PIKANTER SUPPENTOPF REZEPTE. Zutaten. Zubereitung

PIKANTER SUPPENTOPF REZEPTE. Zutaten. Zubereitung PIKANTER SUPPENTOPF 1 kg Hackfleisch, gemischt 2 große Zwiebel(n) 10 Zehe/n Knoblauch 1 Liter Tomatensaft 1 Flasche PICANTE 1 Dose Campignons in Scheiben 1/4 Liter Brühe 1 Becher Sahne Salz, Pfeffer, Kerbel,

Mehr

DAL Suppe dreifärbig

DAL Suppe dreifärbig DAL Suppe dreifärbig Katrin Frühwirth für 4 Personen 20 g Olivenöl 100 g Schalotten 50 g Gelbe Linsen 50 g Rote Linsen 50 g Beluga Linsen 10 g Knoblauch 10 g Tomatenmark 1 Liter Gemüsesuppe 1/8 l Kokosmilch

Mehr

Kürbis-Pfannkuchen (für 4 Personen)

Kürbis-Pfannkuchen (für 4 Personen) Kürbis-Pfannkuchen (für 4 Personen) Für den Teig 100 g Mehl 1 / 8 l Milch Mehl, Milch, Eier und Salz zum glatten Teig verrühren und 10 Minuten quelle n- lassen. 2 Eier ¼ TL Salz Für die Füllung 250 g frisches

Mehr

Kartoffeln und Karotten schälen. In 1 cm dicke Scheiben schneiden und in wenig Salzwasser bissfest kochen.

Kartoffeln und Karotten schälen. In 1 cm dicke Scheiben schneiden und in wenig Salzwasser bissfest kochen. Gebratene Weißwurst mit Äpfeln, Karotten und Fenchel 1 Zwiebel 300 g Kartoffeln 2 Karotten 2 Äpfel (Granny Smith) 50 g Butter 4 Weißwürste 1 TL Fenchelsamen Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen

Mehr

Zucchini-Jungzwiebelcremesuppe mit Käseknöderl

Zucchini-Jungzwiebelcremesuppe mit Käseknöderl Zucchini-Jungzwiebelcremesuppe mit Käseknöderl Suppe 3-4 Stück Zucchini 1 Bund Jungzwiebel 2 Knoblauchzehen 3/4 Liter Gemüsesuppe 1/8 Liter Obers Käseknöderl 50 g Butter (weich) 1 Ei ca. 7 EL Käse (Parmesan)

Mehr

Workshop am 21. Februar 2013

Workshop am 21. Februar 2013 Workshop am 21. Februar 2013 1. Gemüse-Brot-Spieße 2. Tomaten-Möhren Aufstrich 3. Möhren-Muffins 4. Zuchinifrikadellen 5. Kräuterquark 6. Couscous-Salat 7. Blumenkohl-Rohkost 1. Gemüse-Brot-Spieße Für

Mehr

Krautstiel-Kartoffel-Gemüse an Kräutersauce

Krautstiel-Kartoffel-Gemüse an Kräutersauce Krautstiel-Kartoffel-Gemüse an Kräutersauce 750 g Krautstiele 500 g Kartoffeln, klein, fest kochend 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 1 Stück Peperoncino, (italienische Pfefferschote) oder weglassen 40 g Kräuterbutter

Mehr

Die schönsten hr4-nudelrezepte: Hausgemachte Nudeln mit Tomatensoße und Rucola. Bandnudeln mit Hähnchen-Paprika-Ragout

Die schönsten hr4-nudelrezepte: Hausgemachte Nudeln mit Tomatensoße und Rucola. Bandnudeln mit Hähnchen-Paprika-Ragout Die schönsten hr4-nudelrezepte: Spaghetti mit scharfer Shrimps-Tomatensoße Hausgemachte Nudeln mit Tomatensoße und Rucola Bandnudeln mit Hähnchen-Paprika-Ragout Spaghetti mit scharfer Shrimps-Tomatensoße

Mehr

Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen Woche 2

Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen Woche 2 Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen 2016 - Woche 2 15.2.2016 : Nizza-Salat Kopfsalat (Reste können abends oder am nächsten Tag verwendet werden) ½ rote Zwiebel 1 Dose Thunfisch ohne Öl 1 kleine

Mehr

Die Rezepte zum Nachkochen

Die Rezepte zum Nachkochen Die Rezepte zum Nachkochen Die zweite Volksschulklasse Harland bereitet folgende Speisen für Sie zu: Haferflockenbrot: 250 g Dinkelmehl, 250 g Dinkelvollkornmehl, 6 EL Haferflocken, 1 Pkg. Germ, 1 TL

Mehr

Was kochen Sie heute im September? Woche 1: (Zu Ausgabe 09/2015, S. 56) 1. Brokkolisuppe mit Frischkäse

Was kochen Sie heute im September? Woche 1: (Zu Ausgabe 09/2015, S. 56) 1. Brokkolisuppe mit Frischkäse 1. Brokkolisuppe mit Frischkäse 800 g Brokkoli 600 ml Gemüsebrühe 250 ml Milch 100 g Frischkäse 2 EL Zitronensaft 30 g Mandelblättchen Salz Muskat, gerieben Zubereitung (Arbeitszeit ca. 25 Minuten) Den

Mehr

Feuriger Sauerkraut - Eintopf

Feuriger Sauerkraut - Eintopf Feuriger Sauerkraut - Eintopf Zutaten ( 4 Portionen): 2! EL! Olivenöl 1! St.! Knoblauchzehe 4! St.! Kartoffeln 500! g! Sauerkraut 1! l! Gemüsebrühe 2! EL! Tomatenmark 1! EL! Kräuter, italienisch 1! EL!

Mehr

Rheinischer Sauerbraten

Rheinischer Sauerbraten Rheinischer Sauerbraten 1. Das Fleisch waschen. Karotten, Sellerie und Zwiebeln putzen, in grobe Stücke schneiden und mit dem Fleisch in eine Schüssel geben. Kräuteressig, Rotweinessig, Rotwein, Wacholderbeeren,

Mehr

Frisch gekocht mit Elisabeth Engstler KW 19, Freitag 9. Mai Menü von Walter Eselböck

Frisch gekocht mit Elisabeth Engstler KW 19, Freitag 9. Mai Menü von Walter Eselböck Frisch gekocht mit Elisabeth Engstler KW 19, Freitag 9. Mai 2014 Menü von Walter Eselböck Vorspeise: Geeiste Erdäpfel-Pilzsuppe mit Hirtenspieß vom Aal 35 Minuten/aufwendig Zutaten für 4 Personen: 700

Mehr

8. Januar 2009 S A U C E N, die man braucht!

8. Januar 2009 S A U C E N, die man braucht! 8. Januar 2009 S A U C E N, die man braucht! Gorgonzola Pilzsauce mit Sherry 300 g Gorgonzola 2 Zwiebeln in Würfel 250 g Champignon in Scheiben oder 30 g getr. Steinpilze (eingeweicht) 4 El Öl 1 El Mehl

Mehr

Die Küchenschlacht Vorspeisen vom 9. April 2013

Die Küchenschlacht Vorspeisen vom 9. April 2013 Die Küchenschlacht Vorspeisen vom 9. April 2013 Vorspeise: Ente mit Lauch-Pasta und Orangensauce von Rolf Flückiger 2 Entenbrustfilets, à 200 g, mit Haut 150 g Fusilli 150 g Lauch 20 g Butter 20 g Haselnüsse

Mehr

Cremesuppe von roten Linsen

Cremesuppe von roten Linsen Cremesuppe von roten Linsen Zutaten für 5 Personen 1 kleine Zwiebel 2 Knoblauchzehen 10 g Rapsöl 240 g rote Linsen ¾ l Gemüsebrühe 150 ml ungesüßte Kokosmilch (aus der Dose, 5 7 % Fett) Salz, Pfeffer;

Mehr

Genuss auf gut Schwäbisch. Rezepte aus dem Südwesten. Rezepte

Genuss auf gut Schwäbisch. Rezepte aus dem Südwesten. Rezepte Genuss auf gut Schwäbisch Rezepte aus dem Südwesten Rezepte Frische Markklößchensuppe 1,25 kg BÜRGER Markklößchen 2½ Knollensellerie 5 Karotten 5 Stangen Lauch 2½ Bund Frühlingszwiebeln 2½ Pck. grüne Bohnen

Mehr

6 Suppenrezepte für Herbst und Winter

6 Suppenrezepte für Herbst und Winter 6 Suppenrezepte für Herbst und Winter 1. Rote- Linsen- Suppe (4 Portionen) Rote Linsen haben gegenüber anderen Linsen den Vorteil, dass man sie nicht stundenlang einweichen muss. Sie werden allein durchs

Mehr

Gebackene Eierschwammerl

Gebackene Eierschwammerl Gebackene Eierschwammerl 400 g Eierschwammerl 5 EL Mehl (Vollkornmehl) 2 Stück Eier (Bio) 2 TL Salz 100 ml Milch (Sojamilch) 150 g Semmelbrösel (Vollkornbrösel) 1/2 L Rapsöl Für die gebackenen Eierschwammerl

Mehr

Netzwerk Gesunder Kindergarten Rezepte, Version August 2013 Seite 1

Netzwerk Gesunder Kindergarten Rezepte, Version August 2013 Seite 1 Rezepte, Version August 2013 Seite 1 Eltern-Kind-Kochabenteuer_Frühlingsrezepte Frühlingskräutersuppe 8 Portionen Frühlingskräuter (Kresse, Petersilie, Schnittlauch, Kerbel - am besten gemischte Kräuter)

Mehr

Herbstrezept. 1 Apfel waschen und mit den Datteln klein schneiden. Anschließend in einem Topf mit Wasser und Zimt aufkochen.

Herbstrezept. 1 Apfel waschen und mit den Datteln klein schneiden. Anschließend in einem Topf mit Wasser und Zimt aufkochen. Frühstück Foxy's Lieblingsfrühstück Zutaten für 2 Portionen 1 Apfel (ca. 100 g) 2 Datteln (à ca. 6 g) 150 ml Wasser 1 Prise Zimt 50 g Couscous 1 Apfel waschen und mit den Datteln klein schneiden. Anschließend

Mehr

Selbstversorger auf Klassenfahrt Rezepte für das Mittagessen

Selbstversorger auf Klassenfahrt Rezepte für das Mittagessen Selbstversorger auf Klassenfahrt Rezepte für das Mittagessen Nudeln mit Tomatensoße 1.5 kg Nudeln (Spaghetti oder nach Wahl) 12 Pck. Passierte Tomaten 6 Pck. Pizzatomaten Olivenöl 3 EL Oregano 3 EL Thymian

Mehr

Quinoa-Salat oder alternativ mit Buchweizen

Quinoa-Salat oder alternativ mit Buchweizen Quinoa-Salat oder alternativ mit Buchweizen Quinoa Wasser Tomaten frisch Schaf- oder Ziegenkäse (hart) Vogerlsalat Olivenöl Salz Pfeffer Frische Kräuter: Schnittlauch, Petersilie oder Koriander Balsamicoessig

Mehr

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Pfeffersuppe 1 Zwiebel pellen und fein hacken. 500 g Rindfleisch in mundgerechte Würfel Eintöpfe 2 grüne Paprikaschoten säubern, entkernen und in Würfel 50 g Butterschmalz

Mehr

Vegetarisch genießen Rezepte

Vegetarisch genießen Rezepte Auftaktveranstaltung, 29.03.2014 Vegetarisch genießen Rezepte Paprika-Nuss-Aufstrich Zutaten: 1 rote Paprikaschoten 1 EL Öl 1 TL Paprikapulver (edelsüß) etwas Cayennepfeffer, Salz 1 Knoblauchzehe (durchgepresst)

Mehr

Pro Portion: 220 Kcal 8g Eiweiß 11g Fett 25g Kohlenhydrate

Pro Portion: 220 Kcal 8g Eiweiß 11g Fett 25g Kohlenhydrate 400g Möhren ½ TL Zucker 1 EL Olivenöl 700 ml Gemüsebrühe 4 EL Saure Sahne Pfeffer, Salz, Chili Pesto: 20g Sonnenblumenkerne 50g Rucola 1 Knoblauchzehe 2 EL Olivenöl Karottensuppe mit Rucola Pesto 1. die

Mehr

Tipp: Vor dem Pürieren einige Brokkoliröschen für die Dekoration zurücklegen.

Tipp: Vor dem Pürieren einige Brokkoliröschen für die Dekoration zurücklegen. HERBST SEITE 14 VORSPEISEN IM HERBST BROKKOLICREME MIT SESAM-TOFUSTREIFEN 600 g Brokkoli 100 g Räuchertofu 1 EL Sesam 1 EL Weizenkeimöl 2 EL Schlagobers 1 l Gemüsebrühe Muskatnuss (gemahlen) Brokkoli putzen,

Mehr

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Salate als Hauptgericht Nudelsalat 250 g Gabelspaghetti in Salzwasser kochen, auf ein Sieb abgießen, abschrecken und abkühlen lassen. 200 g TK Erbsen in einer Gemüsebrühe

Mehr

Segeln.innen :01 Uhr Seite Etappe 048. Filet Camembert

Segeln.innen :01 Uhr Seite Etappe 048. Filet Camembert Segeln.innen06 10.04.2006 18:01 Uhr Seite 48 3. Etappe 048 Filet Camembert 600 g Filet vom Schwein 400 g Champignons 1 Zwiebel, klein gehackt 1 Knoblauchzehe 1 Becher Sahne 1 Camembert, in Streifen geschnitten

Mehr

Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen Woche 5

Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen Woche 5 Weyrichs Waagemutige wollen weniger wiegen 2016 - Woche 5 7.3.2016 : Bunte Reispfanne mit Cashews ½ Tasse Vollkornreis 1 kleine Zucchini 1 Möhre 1 kleine Zwiebel 1 Handvoll Cashewkerne Salz, Pfeffer, Currypulver

Mehr

Langgenhof s Geheimrezepte. Feine Köstlichkeiten aus der Südtiroler Küche Ausgabe 1

Langgenhof s Geheimrezepte. Feine Köstlichkeiten aus der Südtiroler Küche Ausgabe 1 Langgenhof s Geheimrezepte Feine Köstlichkeiten aus der Südtiroler Küche Ausgabe 1 Liebe Gäste, liebe Freunde! Sie wissen es längst weil wir gepflegte Gastlichkeit und feine Tischkultur groß schreiben,

Mehr

Low Carb Rezepte LECKER UND LEICHT

Low Carb Rezepte LECKER UND LEICHT Low Carb Rezepte LECKER UND LEICHT Zucchini-Spaghetti alla Carbonara (Für 2 Personen) Mit einem Schneebesen 100 g Mandelmus und 240 ml Wasser vermengen. 1/2 Bund Petersilie waschen, trockenschütteln und

Mehr

Kochstudio

Kochstudio Kochstudio 24.11.2016 Kochen mit Kokos Unsere Rezeptideen für Sie: Kürbissuppe mit Kokos Schnelles Thai-Gemüse Süßkartoffel-Curry mit Kokos und Erdnüssen Linguine mit Kokossoße und Spinat Kokosmilchreis

Mehr

Käsesuppen Rezepte. Zutaten

Käsesuppen Rezepte. Zutaten Semin Käsesuppen Rezepte Bauernkäsesuppe Zutaten 1 l Rindsuppe 150 g Grünschimmelkäse 100 g durchzogener Speck 1 Bund Petersilie 1 Karotte 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 1 EL Mehl Salz, Pfeffer, Kümmel 30

Mehr

125 ml Rosinenwasser (worin zuvor die Rosinen eingeweicht wurden) Morgenstund nach Grundrezept zubereiten und etwas abkühlen lassen.

125 ml Rosinenwasser (worin zuvor die Rosinen eingeweicht wurden) Morgenstund nach Grundrezept zubereiten und etwas abkühlen lassen. Zmorga Bananen Kiwi Smoothie 1 Banane, in Scheiben 2 Kiwis, in Scheiben 5 Orangen, ausgepresst Alles zusammen pürieren. Apfel Birnen Smoothie 1 Birne, in kleinen Stücken 1 Apfel, in kleinen Stücken ½ Banane,

Mehr

Leichte Gerichte für einen bunten Sommer

Leichte Gerichte für einen bunten Sommer Leichte Gerichte für einen bunten Sommer Blattsalat mit Schafskäse und Tomaten kalorienarm, sehr cholesterinarm + 2 Köpfe Kopfsalat + 40 g Schafskäse + 6 Tomaten + 1,5 EL Olivenöl + 1 EL Balsamicoessig

Mehr

Tomaten-Avocado-Brotsalat

Tomaten-Avocado-Brotsalat Tomaten-Avocado-Brotsalat 1 Schale Kirschtomaten 1 Avocado 1 Bund Frühlingslauch 1 Veganes Brot 1 Limette 1 Schale Kresse, Bund Rosmarin, Bund Thymian hellen Essig, Olivenöl Salz, Pfeffer, Rohrzucker,

Mehr

Die Küchenschlacht Menü am 03. Januar 2017 Tagesmotto: "Frischekick" mit Alexander Herrmann

Die Küchenschlacht Menü am 03. Januar 2017 Tagesmotto: Frischekick mit Alexander Herrmann Die Küchenschlacht Menü am 03. Januar 2017 Tagesmotto: "Frischekick" mit Alexander Herrmann Regina Pigal Skreifilet mit Mandelkruste, Süßkartoffelpüree, Blattspinat mit Schafskäse und Cranberry-Zwiebeln

Mehr

REZEPT VON NADINE Sendung vom

REZEPT VON NADINE Sendung vom REZEPT VON NADINE Sendung vom 01.10.2016 Mostbröckli-Salat Appenzeller Käsesuppe aus dem Bürli * * * Kalbspiccata Pilz-Risotto Frühlingsgemüse * * * Chrazete mit Zimtglace auf Zwetschgenkompott Vorspeise

Mehr

REZEPTE AUS DER SENDUNG vom

REZEPTE AUS DER SENDUNG vom REZEPTE AUS DER SENDUNG vom 21.09.2016 Ruckzuck-Küche Rezepte aus dem Beitrag von Pulvermühle Die Clubkantine, Hanau One Pot Pasta mit Fenchel & Salsiccia für 8 Personen 200 g Fenchel 1 Orange 1000 g Salsiccia

Mehr

Kochstudio

Kochstudio Kochstudio 29.01.2015 Wärmende Suppen Eintöpfe Unsere Rezeptideen für Sie: Apfel - Ingwer - Suppe Schnelle Lauchsuppe Tomaten Zwiebel Suppe Feuriger Chorizo - Eintopf Linsen - Curry Pikanter Reiseintopf

Mehr

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit am BOGY. Saisonale Rezepte (Herbst) Apfel-Crumble

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit am BOGY. Saisonale Rezepte (Herbst) Apfel-Crumble Saisonale Rezepte (Herbst) Apfel-Crumble Die Füllung des Crumbles wird aus säuerlichen Äpfeln, braunem Zucker und gemahlenem Zimt hergestellt. Die typischen Streusel werden aus Butter, Mehl und Zucker

Mehr

Kürbis süß-sauer. Gewaschenen, je nach Sorte geschälten und entkernten Kürbis in 3 cm große Würfel schneiden. 2 kg Kürbis

Kürbis süß-sauer. Gewaschenen, je nach Sorte geschälten und entkernten Kürbis in 3 cm große Würfel schneiden. 2 kg Kürbis Kürbis süß-sauer 2 kg Kürbis 5 Zitronen (mit unbehandelter Schale) 1 l Apfelessig 1 kg Zucker 3 Stangen Zimt 1 EL Gewürznelken Gewaschenen, je nach Sorte geschälten und entkernten Kürbis in 3 cm große

Mehr

Auf die Sauce kommt es an! Björn Freitags "Saucen-Einmaleins" Rezepte von Björn Freitag

Auf die Sauce kommt es an! Björn Freitags Saucen-Einmaleins Rezepte von Björn Freitag Auf die Sauce kommt es an! Björn Freitags "Saucen-Einmaleins" Rezepte von Björn Freitag Dunkler Kalbsfond 600 g Kalbsknochen 2 Karotten 2 Knollensellerie 2 rote Zwiebeln 2 3 Lorbeerblätter 1 Zitrone 1

Mehr

Zucchini: ita. Kürbis, ursprünglich aus Mittelamerika

Zucchini: ita. Kürbis, ursprünglich aus Mittelamerika Zucchini: ita. Kürbis, ursprünglich aus Mittelamerika - Klein, 10-20 cm klein schmackhafter als die großen - nach dem blanchieren nussiger Geschmack Amerikanischer Gurkensalat Indischer Gurkensalat / Zucchini

Mehr

Grenzenlos Kochen Rezeptsammlung Jänner 2014 Kartoffeln in Sahnelinsen

Grenzenlos Kochen Rezeptsammlung Jänner 2014 Kartoffeln in Sahnelinsen Grenzenlos Kochen Rezeptsammlung - 31. Jänner 2014 Kartoffeln in Sahnelinsen Zutaten für 4 Portionen 250g getrocknete Tellerlinsen 750 g kleine Salatkartoffeln oder Drillinge 2 Knoblauchzehen 1 Stück frischer

Mehr

Gans oder Ente nach altem Familienrezept mit allerlei Beilagen

Gans oder Ente nach altem Familienrezept mit allerlei Beilagen Gans oder Ente nach altem Familienrezept mit allerlei Beilagen Zutaten Gans oder Ente 1 küchenfertige Gans oder Ente Salz, Pfeffer, Paprikapulver Salzwasser 1 Kanten altes Brot(in grobe Stücke brechen)

Mehr

Frisch gekocht mit Elisabeth Engstler KW 14, Freitag 4. April Menu von Andreas Döllerer

Frisch gekocht mit Elisabeth Engstler KW 14, Freitag 4. April Menu von Andreas Döllerer Frisch gekocht mit Elisabeth Engstler KW 14, Freitag 4. April 2014 Menu von Andreas Döllerer Vorspeise: Forelle mit confierten Erdäpfeln Bachkresse & Sauerrahm 40 Minuten/aufwendig 1 Forellenfilet (ca.

Mehr

Rezepte für figurbewusste Feinschmecker

Rezepte für figurbewusste Feinschmecker Rezepte für figurbewusste Feinschmecker Rucola-Tomaten-Platte Drei-Minuten-Brot Rolldinkelrisotto mit Paprikarauten Dorschgratin Erdbeertürmchen Früchtekuchen mit Topfenguss 1 Rucola-Tomaten-Platte 1 Knoblauchzehe

Mehr

Was kochen Sie heute im September? Woche 2: (Zu Ausgabe 09/2015, S. 56) 8. Linseneintopf mit Möhren und Würstchen

Was kochen Sie heute im September? Woche 2: (Zu Ausgabe 09/2015, S. 56) 8. Linseneintopf mit Möhren und Würstchen 8. Linseneintopf mit Möhren und Würstchen Zutaten (für 6 Portionen) 250 g Linsen 750 g Kartoffeln 2 große Möhren 1 Stange Lauch 1/4 Knolle Sellerie 2 Zwiebeln 4 Stängel glatte Petersilie 1 Liter Gemüsebrühe

Mehr

Hessische Schnitzelgerichte von Mario Obermoser, Chef des Schnitzel's, Limburg-Staffel

Hessische Schnitzelgerichte von Mario Obermoser, Chef des Schnitzel's, Limburg-Staffel Hessische Schnitzelgerichte von Mario Obermoser, Chef des Schnitzel's, Limburg-Staffel Frankfurter Grüner Soße-Schnitzel (für 4 Personen) 4 Kalbsschnitzel (à 125 g) 11 Eier etwas Mehl 1 Packung Frankfurter

Mehr

Mango-Möhren-Hähnchen

Mango-Möhren-Hähnchen Mango-Möhren-Hähnchen Zutaten für 4 Personen mit Reisbeilage: 500 g Möhren (4-5 mittelgroße) 160 g Zwiebel (2 mittelgroße) 200 ml Gemüsebrühe 600 g Hähnchenbrust 1 EL Butterschmalz 2 EL Rapsöl 1 Mango

Mehr

Die Küchenschlacht - Menü am 11. August 2014 Leibgerichte Nelson Müller

Die Küchenschlacht - Menü am 11. August 2014 Leibgerichte Nelson Müller Die Küchenschlacht - Menü am 11. August 2014 Leibgerichte Nelson Müller Leibgericht: Griechische Linsen mit Tomatensalat und Essigzwiebeln von Konstantin Patsalides Für die Linsen: 500 g Tellerlinsen 300

Mehr

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay

Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Kochen mit Männern im Pfarrheim Spay Rheinische Küche Schnippelbohnen mit Kartoffeln 500 g saure Schnippelbohnen aus der Dose / Beutel auf ein Sieb schütten, abbrausen und abtropfen lassen. 300 g Kartoffeln

Mehr

Rezepte für Bohnen Linsen & Co: Zum Beispiel Kidney- Bohnen-Burger oder Erbsen-Minz-Aufstrich

Rezepte für Bohnen Linsen & Co: Zum Beispiel Kidney- Bohnen-Burger oder Erbsen-Minz-Aufstrich Rezepte für Bohnen Linsen & Co: Zum Beispiel Kidney- Bohnen-Burger oder Erbsen-Minz-Aufstrich Björn Freitag präsentiert eine Vielzahl von Rezeptideen rundum die Hülsenfrüchte Zutaten für den Patty 2 Dosen

Mehr

Kochstudio

Kochstudio Kochstudio 26.03.2015 Kurz + gut schnelle Küche mit Fleisch Unsere Rezeptideen für Sie: Geschnetzeltes Züricher Art Glasnudelsalat Hähnchencurry mit Früchten Lebergeschnetzeltes Pute Tandoori Weitere Rezeptideen

Mehr

REZEPT VON EMRIA Sendung vom

REZEPT VON EMRIA Sendung vom REZEPT VON EMRIA Sendung vom 02.01.2016 Vitello Tonnato mit kleinem gemischten Salat * * * Rindsfilet mit Kräuterkruste Trüffelrisotto Gemüse-Allerlei * * * Apfelstrudel mit Vanillesauce Vorspeise Hauptgang

Mehr

Gebratene Entenbrust mit RomanesccoröSSchen-/Karottengemüse und Serviettenknödel Festtagsrezept Nr. 1 von 4

Gebratene Entenbrust mit RomanesccoröSSchen-/Karottengemüse und Serviettenknödel Festtagsrezept Nr. 1 von 4 Gebratene Entenbrust mit RomanesccoröSSchen-/Karottengemüse und Serviettenknödel Festtagsrezept Nr. 1 von 4 Jetzt mitmachen und gewinnen! www.bautzner.de Gebratene entenbrust mit RomanesccoRösschen-/KaRottengemüse

Mehr

Prinzenrollen. Fleisch bestreichen. 3 Scheiben gek. Schinken jeweils mit einer halben Scheibe die Schnitzel belegen.

Prinzenrollen. Fleisch bestreichen. 3 Scheiben gek. Schinken jeweils mit einer halben Scheibe die Schnitzel belegen. Prinzenrollen 1 Zwiebel abziehen und fein würfeln. 1 Zucchini und 1 gelbe Paprika waschen, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. 1-2 Esslöffel Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebel mit dem Gemüse

Mehr

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN: ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN: Zubereitung: Die Zwiebel, den Knoblauch und den Schinken fein würfeln. Salzen, pfeffern und mit dem Eigelb gut vermengen. Die Kapern und die Kräuter gut untermengen. Die Tuben innen

Mehr

Haltbarkeit ungeöffnet und kühl gelagert: 4-6 Monate, nach dem Öffnen innerhalb von 3-4 Tagen verzehren. Für ca. 20 Personen.

Haltbarkeit ungeöffnet und kühl gelagert: 4-6 Monate, nach dem Öffnen innerhalb von 3-4 Tagen verzehren. Für ca. 20 Personen. BÄRLAUCH-HASELNUSS-PESTO Haltbarkeit ungeöffnet und kühl gelagert: 4-6 Monate, nach dem Öffnen innerhalb von 3-4 Tagen verzehren. Für ca. 20 Personen. 400 g Frischen Bärlauch 300 g Haselnüsse 300 g Parmesan

Mehr

16. Risi Bisi Reis mit Erbsen und Blattsalat

16. Risi Bisi Reis mit Erbsen und Blattsalat 15. Kürbissuppe mit gerösteten Kernen und Feta Zutaten (für 6 Portionen) 1 kleiner Kürbis, z.b. Hokkaido 2 Rote Schalotten 20 g Butter 2-3 TL Currypulver 500 ml Hühnerbrühe 200 ml Milch 200 g Feta etwas

Mehr

Kochabend 17.Oktober

Kochabend 17.Oktober 2011 Kräuter Leberknödel Suppe Zutaten (4 Personen): 1 trockenes Brötchen 1 Zwiebel klein 70g Leber 70g gemischtes Hackfleisch 25g Butter 1 Ei 2EL Semmelbrösel Pfeffer Salz 1TL Majoran 1TL Thymian 1Msp.

Mehr

Bandnudeln in Lachssahnesoße

Bandnudeln in Lachssahnesoße Bandnudeln in Lachssahnesoße Schnell, fein und lecker. 300g Bandnudeln 200g geräucherter Lachs 2 Knoblauchzehen 3 Frühlingszwiebeln 30g geriebenen Parmesan Olivenöl Dill, Curry, Nudeln kochen. Frühlingszwiebeln

Mehr

Die Küchenschlacht - Menü am 06. Oktober 2015 Spezialtag: Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und Gurkensalat Nelson Müller

Die Küchenschlacht - Menü am 06. Oktober 2015 Spezialtag: Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und Gurkensalat Nelson Müller Die Küchenschlacht - Menü am 06. Oktober 2015 Spezialtag: Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und Gurkensalat Nelson Müller Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und Gurkensalat von Lynn Harder 1 Zitrone

Mehr

4. Das Öl aus der Pfanne in einen großen Suppentopf

4. Das Öl aus der Pfanne in einen großen Suppentopf 4. Das Öl aus der Pfanne in einen großen Suppentopf geben und erhitzen. Das Gemüse in den Topf geben und scharf anbraten (ca. 5 Min.). 5. Knoblauch schälen, fein hacken. Chilischote waschen, entkernen

Mehr

Winter-Suppen. Omas Rinderbrühe (6 Portionen)

Winter-Suppen. Omas Rinderbrühe (6 Portionen) Winter-Suppen Omas Rinderbrühe 2 Zwiebeln 3 Markknochen 2 Stück Ochsenschwanz (5-6 cm) 2 Beinscheiben vom Rind 500 g Suppenfleisch 125 g Knollensellerie 2 l Wasser 2 Lorbeerblätter 20 Körner Pfeffer 10

Mehr

Venezianisches Menü Copyright 2015, Gerald Bruns

Venezianisches Menü Copyright 2015, Gerald Bruns Venezianisches Menü Copyright 2015, Gerald Bruns V o r s p e i s e Risi e bisi H a u p t g e r i c h t Hähnchenbrustfilet mit Beerensoße, Risoni-Gorgonzola-Risotto, Ciabatta-Tomatensalat N a c h s p e

Mehr

Amuse Gueule: Kürbiscremesuppe

Amuse Gueule: Kürbiscremesuppe Amuse Gueule: Kürbiscremesuppe 2 Kürbisse (Hokaido) 2 Zwiebeln 2 kleine Chilischoten 4 Zehen Knoblauch 500ml Sahne (Becher) 3 l Gemüsebrühe 100g Butter 6 Scheiben Brot In einem Topf Butter erhitzen und

Mehr

Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen und mit dem Wein ablöschen. Anschließend einkochen lassen.

Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen und mit dem Wein ablöschen. Anschließend einkochen lassen. Maronensuppe für 8 10 Portionen 300 g Maronen, geschält und gegart (gibt es fertig zu kaufen) 1 Möhre 1 Stange Lauch 40 g Butter 2 g Puderzucker 125 ml Weißwein 500 ml Fleischbrühe 200 ml Schlagsahne ½

Mehr

REZEPT VON MARCEL Sendung vom

REZEPT VON MARCEL Sendung vom REZEPT VON MARCEL Sendung vom 03.10.2015 Gemischter Blattsalat in Parmesanhippen mit Tomaten Vinaigrette und gebratenem Jakobsmuscheln-Spiess * * * Stroganoff mit hausgemachten Spätzle * * * Kaiserschmarrn

Mehr

ko ch island 2012 bu ch

ko ch island 2012 bu ch ko ch island 2012 bu ch 1 inhalt mutter-erde-süppchen tortellini alla panna gegrillter saibling an dill-sauce mit kohlsalat grillteller "stöng" mit kartoffeln, mais & zucchini 4 5 6 8 2 inhalt björn s

Mehr

Ricotta Röllchen mit Mango-Rhabarber-Chutney

Ricotta Röllchen mit Mango-Rhabarber-Chutney Ricotta Röllchen mit Mango-Rhabarber-Chutney Vorspeise Zubereitungszeit: 45 min (+ 1 Tag ziehen lassen im Kühlschrank) Für das Chutney 200 g Mango 200 g Rhabarber 20 g Ingwer 1 mittlere Zwiebel 1 kleine

Mehr

Broccolisuppe. Für 10 Kinder

Broccolisuppe. Für 10 Kinder Übersicht: Suppen Broccolisuppe Frühlingskräutersuppe Grasgrüne Erbsensuppe Grünkernklößchen-Suppe Hirserahmsuppe Kraftsuppe Kürbissuppe Lauchsuppe Mexikanische Kindersuppe Möhren-Kokos-Suppe Paprika-Grünkern-Suppe

Mehr

CHINAKOHL-RINDERHACK-TOPF (scharf) Ergibt 2 Portionen

CHINAKOHL-RINDERHACK-TOPF (scharf) Ergibt 2 Portionen CHINAKOHL-RINDERHACK-TOPF (scharf) Ergibt 2 Portionen 100 gr. Zwiebeln 1 TL Brühe ½ Tasse Wasser 600 gr. Chinakohl 200 gr. Rindhack 20 gr. Sojasoße ½ bis 1 Chilischote oder gem. Chilis (je nach Geschmack)

Mehr

Lachstatar mit Frischkäse. Zutaten für 4 Personen:

Lachstatar mit Frischkäse. Zutaten für 4 Personen: Lachstatar mit Frischkäse Zutaten für 4 Personen: 120g Lachsfilet 1 TL Zitronenschale 1 TL Zitronensaft 60 g Creme Fraiche 1 TL Zitronensaft 2 TL Sahnemeerrettich ¼ EL Dill Pfeffer, 1. Lachstatar ist eine

Mehr

Mousse und Tatar von der gerauchten Forelle mit süß-sauer eingelegtem Gemüse und Pumpernickel-Erde

Mousse und Tatar von der gerauchten Forelle mit süß-sauer eingelegtem Gemüse und Pumpernickel-Erde Mousse und Tatar von der gerauchten Forelle mit süß-sauer eingelegtem Gemüse und Pumpernickel-Erde Für die Mousse und Tatar 1 200g 1 1/8 1 Zweig 5g 2 Blatt ½ TL Haut, Kopf & Abschnitte der Forelle Sahne

Mehr

REZEPT VON CLAUDIA Sendung vom

REZEPT VON CLAUDIA Sendung vom REZEPT VON CLAUDIA Sendung vom 16.01.2016 Kürbissuppe mit Crevettenspiess * * * Lammnierstück Minzen-Couscous Zucchetti-Cherrytomaten-Gemüse * * * Fruchtiger Kuchen im Glas Mit frischen Früchten garniert

Mehr

Marinade für Fleisch. Marinade für Fisch ZUTATEN ZUTATEN

Marinade für Fleisch. Marinade für Fisch ZUTATEN ZUTATEN Marinade für Fleisch 4 Knoblauchzehen 1 Limette, Saft und Schale 1 rote Chilischote 2 Zweige Rosmarin 2 Zweige Thymian ½ Bund Basilikum 250 ml HOLL-Rapsöl 1 EL Senf Marinade für Fisch 2 Knoblauchzehen

Mehr

Schneewittchen und die 7 Zwerge ein märchenhaftes Menü

Schneewittchen und die 7 Zwerge ein märchenhaftes Menü Hessisches Wildschweinbratwürstchen auf Grüne Soße-gekräutertem Kartoffelsalat Pflaume im Speckmantel Mousse von der geräucherten Forelle Feldsalat mit Speck und Zwiebeln Wachtelbrust auf Linsensalat Rote-Bete

Mehr

Die Küchenschlacht - Menü am 14. Oktober 2015 Hauptgerichte Alfons Schuhbeck

Die Küchenschlacht - Menü am 14. Oktober 2015 Hauptgerichte Alfons Schuhbeck Die Küchenschlacht - Menü am 14. Oktober 2015 Hauptgerichte Alfons Schuhbeck Hauptgericht: Steinbeißerfilet mit Kartoffelpüree, grünem Spargel und Safransauce von Alexandra Michel Für den Fisch: 2 Steinbeißerfilets,

Mehr

Die Küchenschlacht - Menü am 30. September 2015 Hauptgerichte Mario Kotaska

Die Küchenschlacht - Menü am 30. September 2015 Hauptgerichte Mario Kotaska Die Küchenschlacht - Menü am 30. September 2015 Hauptgerichte Mario Kotaska Hauptgericht: Heilbuttfilet mit Kartoffelschuppen, Zuckerschoten mit Mangopüree und Koriander-Schaum von Souad Boujloud Für den

Mehr

Smørebrød Kochsession 21. Juni 2012

Smørebrød Kochsession 21. Juni 2012 Smørebrød Kochsession 21. Juni 2012 Gazpacho Tagliatelle mit Lachs und Paprikasauce Jakobsmuscheln auf Orangen-Ingwer-Schaum und Gemüseperlen Erdbeeren mit Mascarpone Creme Mengen für 8 Personen Gazpacho

Mehr

Ein Rezept meiner Krankenkasse

Ein Rezept meiner Krankenkasse Sommersalat mit Melone szeit: ca. 30 Minuten Pro Portion: 74,2 kcal 2,0 g Fett 11 g KH 24,4 % kcal aus Fett 1 kleiner Kopf grüner Blattsalat 150 g Salatgurke 300 g Wassermelone 1 rote Zwiebel Für das Dressing

Mehr

REZEPT VON ANDI Sendung vom

REZEPT VON ANDI Sendung vom REZEPT VON ANDI Sendung vom 24.12.2016 Kürbissuppe mit einem Hauch von indischem Curry * * * Brasato della Nonna mit selbstgemachten Tagliatelle und Gemüse * * * Marroni Tiramisu Vorspeise Hauptgang Dessert

Mehr

Schindler Hobbyköche Menü vom 23. Oktober 2014

Schindler Hobbyköche Menü vom 23. Oktober 2014 Menü vom 23. Oktober 2014 * Kastanien-Kürbis Suppe ** Herbstpolenta mit Rehfilet an einer Portwein-Orangen-Sauce *** Rotweinkuchen **** En Guete Appetit wünscht Hanspeter Seite 1 Kastanien-Kürbis Suppe

Mehr

Forellenmaultäschchen

Forellenmaultäschchen Gasthaus zum Adler Kreuzbühl 1 88637 Leibertingen Familie Biselli Veeser Kreuzbühl 1 88637 Leibertingen Tel.: 07466 / 318 e-mail: gasthauszumadler@t-online.de Internet: www.adler-leibertingen.de USt. ID:DE190597939

Mehr

Rezepte Zum Projekt Speise um die Der Welt

Rezepte Zum Projekt Speise um die Der Welt Rezepte Zum Projekt Speise um die Der Welt Erstellt durch die 4. Klasse der Evangelische Volksschule Salzburg Tajine Zutaten: 800 g Putenfleisch 2 große Zwiebeln 4 große Tomaten 2 Paprikaschoten 6 Knoblauchzehen

Mehr

Der Vorkoster im WDR Fernsehen. Freitags um 21:00 Uhr. Rezepte von Björn Freitag (Menü für jeweils 4 Personen)

Der Vorkoster im WDR Fernsehen. Freitags um 21:00 Uhr. Rezepte von Björn Freitag (Menü für jeweils 4 Personen) Viel für wenig Clever kochen mit Björn Freitag Rezepte von Björn Freitag (Menü für jeweils 4 Personen) Fond: Gemüsebrühe... 1 Vorspeise: Geräucherte Forelle an zweierlei Salat... 3 Hauptspeise: Gulasch

Mehr

Rezeptheft. Rezeptübersicht. GETRÄNKE Verjus g spritzt... Seite 3 Gin Tonic (alkoholisch)... Seite 3 Verjus süß-sauer (alkoholisch)...

Rezeptheft. Rezeptübersicht. GETRÄNKE Verjus g spritzt... Seite 3 Gin Tonic (alkoholisch)... Seite 3 Verjus süß-sauer (alkoholisch)... Rezeptübersicht GETRÄNKE Verjus g spritzt... Seite 3 Gin Tonic (alkoholisch)... Seite 3 Verjus süß-sauer (alkoholisch)... Seite 4 EINKOCHEN eingelegte Zucchini... Seite 5 SAUCEN Sauce Hollondaise mit Verjus...

Mehr

Bernadette Baumann Heilpraktikerin Ernährungscoach IHK Weltzienstrasse 23 76135 karlsruhe Fon 0721 9823768 www.ernaehrungsberatung-ka.

Bernadette Baumann Heilpraktikerin Ernährungscoach IHK Weltzienstrasse 23 76135 karlsruhe Fon 0721 9823768 www.ernaehrungsberatung-ka. Weltzienstrasse 23 76135 karlsruhe Fon 0721 9823768 www.ernaehrungsberatung-ka.de 250 g Walnüsse, geröstet 50 g Parmesan, frisch gerieben 75 g Butter (oder 200 ml Sahne) ½ Knoblauchzehe 1 Bd. Petersilie

Mehr

Flower Sprouts. Rapsöl zum Braten Kürbis, in ca. 1 cm grossen Würfeln Salz, wenig Pfeffer Haselnüsse, grob gehackt, geröstet Cranberries, getrocknet

Flower Sprouts. Rapsöl zum Braten Kürbis, in ca. 1 cm grossen Würfeln Salz, wenig Pfeffer Haselnüsse, grob gehackt, geröstet Cranberries, getrocknet 500g 320g ½ EL 200g ½ TL 80g 60g 2dl Flower Sprouts Nudeln Rapsöl zum Braten Kürbis, in ca. 1 cm grossen Würfeln Salz, wenig Pfeffer Haselnüsse, grob gehackt, geröstet Cranberries, getrocknet Rahm Flower

Mehr

5. Mannebacher. Krimi-Dinner. Bü cherei im Alten Rathaüs, Niederhadamar

5. Mannebacher. Krimi-Dinner. Bü cherei im Alten Rathaüs, Niederhadamar 5. Mannebacher Krimi-Dinner Bü cherei im Alten Rathaüs, Niederhadamar www.koeb-niederhadamar.de Meerrettich-Lachs-Happen 200 g Joghurt Frischkäse 1 EL Meerrettich (Glas) 3 Stiele Dill Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Mehr

Amarettini Himbeer Vanilletrifle für 4 Personen. Zutaten:

Amarettini Himbeer Vanilletrifle für 4 Personen. Zutaten: Amarettini Himbeer Vanilletrifle für 4 Personen Zutaten: - 200g Magerquark - 200g fettarmen Joghurt - 200g Vanillepudding - 20g brauner Zucker - 1 TL Vanillezucker - 1 EL Zitronensaft - 150g Amarettini

Mehr