Naturschutzprojekte. des Zoo Zürich. Unsere Partner Our partners:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Naturschutzprojekte. des Zoo Zürich. Unsere Partner Our partners:"

Transkript

1 Naturschutzprojekte des Zoo Zürich Unsere Partner Our partners:

2 Die Naturschutzprojekte des Zoo Zürich Der Zoo Zürich engagiert sich für die Erhaltung von Lebensräumen und deren Tieren. Er beteiligt sich an Naturschutzprojekten im Freiland, die einen Bezug zu den im Zoo gezeigten Tierarten haben. Dabei stützt er sich auf die Kompetenz seiner Partnerorganisationen, welche die Projekte vor Ort durchführen Galapagos-Riesenschildkröte 2 Frösche und Kröten 3 Königspinguin 4 Spitzmaulnashorn 5 Roter Vari 6 Sumatranischer Orang-Utan 7 Asiatischer Elefant 8 Einheimische Fledermäuse 9 Europäischer Fischotter

3 1 2 Riesenschildkröten auf den Galapagos Inseln Ecuadors Frösche und Kröten in Kolumbien Die Schildkröten verhungern auf einigen Galapagos Inseln! Nach Brasilien hat Kolumbien mit 700 Amphibienarten die Von den Menschen eingeführte und verwilderte Hausziegen weltweit grösste Vielfalt an Fröschen und Kröten. Dazu gehören machen ihnen dort den Lebensraum und die Nahrung streitig. stark bedrohte Arten wie der Blaue Pfeilgiftfrosch. Die Bedro- Verwilderte Schweine, eingeführte Ratten und Feuerameisen hung geht von einem Hautpilz aus, dem so genannten Chytrid- fressen die Eier der Schildkröten. Die Bejagung der Ziegen pilz. Der Pilz verändert die Struktur der Haut und somit die und Schweine verläuft erfolgreich. Funktionsfähigkeit des überlebenswichtigen Organs. Derzeit gibt es keine Möglichkeit, die Verbreitung des Pilzes zu stoppen Die beiden Zuchtstationen auf Galapagos sind dringend auf oder erkrankte Tiere in der Natur zu behandeln. Die einzige finanzielle Hilfe angewiesen. Der Zoo Zürich beteiligt sich an Lösung ist es, die Tiere aus der Natur zu entnehmen und in einem Forschungsprojekt mit dem Ziel, die Aufzucht der ver- Nachzuchtanlagen unterzubringen. schiedenen Unterarten der Galapagos-Riesenschildkröte in den Der Zoo von Cali in Kolumbien hat 2006 ein solches Projekt Ausserdem finanziert der Zoo Zürich ein Forschungsprojekt, gestartet und züchtet seither verschiedene bedrohte Amphibien- um mehr über die Wanderungen und Aufenthaltsbereiche der arten unter geschützten, pilzfreien Bedingungen. Das Projekt Weitere Informationen finden Sie auf den Naturschutztafeln bei der Schildkrötenaussenanlage des Zoo Zürich. Der Partner für dieses Projekt ist der Verein «Freunde der Galapagos Inseln Schweiz» mit Sitz im Zoo Zürich. Foto: Freunde der Galapagos Inseln Schweiz, Claudia Poznik Riesenschildkröten auf der Insel Santa Cruz zu erfahren. Fotos: Links: Zoo Zürich, Enzo Franchini; Rechts: Zoo Zürich, Dr. Samuel Furrer Zuchtstationen auf Galapagos und in den Zoos zu verbessern. wird mit Spendengeldern und mit Beratung vom Zoo Zürich unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in der Ausstellung im obersten Stockwerk des Exotariums des Zoo Zürich. Der Partner für dieses Projekt ist der Zoo in Cali.

4 3 4 Königspinguine in Südgeorgien (Antarktis) Spitzmaulnashörner im Lewa Reservat in Kenia Im Gebiet des Südwestatlantiks wird industrielle Fischerei mit Im 250 Quadratkilometer grossen Reservat Lewa in Kenia bis zu 130 Kilometer langen Leinen betrieben. Die Leinen müssen die rund 70 Spitzmaulnashörner von speziell ausge- sind mit bis zu 20'000 Köderhacken bestückt. Diese Fischerei- rüsteten Wildhütern pausenlos bewacht werden. Die illegale methode hat eine hohe Beifangquote von 20 Prozent Jagd ist eine grosse Gefahr, weil mit dem Verkauf der und tötet jährlich über 300'000 Seevögel, darunter viele Nasenhörner dieser urtümlichen Tiere viel Geld zu machen ist. Königspinguine. Pulverisierte Hörner verwendet die chinesische Medizin, ganze Hornteile werden in Jemen zu Messergriffen verarbeitet. Seit Dezember 2007 werden junge Königspinguine, welche auf Südgeorgien geschlüpft sind, durch Satellitensender auf ihren bevorzugten Wanderrouten beobachtet. Dadurch soll mehr über die Nahrungsgebiete dieser Pinguine in Erfahrung gebracht werden. Diese Daten sind notwendig, um in einer zweiten Phase die Errichtung von Meeresschutzgebieten zu fordern und durch- mit Sitz im Zoo Zürich. Fotos: Zoo Zürich, Martin Bucher Der Partner für dieses Projekt ist der «Antarctic Research Trust» Fotos: Links: Bildarchiv Google; Rechts: Zoo Zürich, Cordula Galeffi zusetzen.

5 5 Rote Varis im Masoala Nationalpark in Madagaskar Neben den äusserst bedrohten Spitzmaulnashörnern leben in Lewa noch rund 50 Breitmaulnashörner, Afrikanische Elefanten, Grevy-Zebras und verschiedene Antilopenarten. Ziel ist es, die Bestände dieser Tierarten weiter zu erhöhen. Bereits konnten überzählige Tiere in andere Reservate und Nationalparks in Kenia umgesiedelt werden. Im Reservat gibt es Unterkunftsmöglichkeiten für Touristen und ein Besucherzentrum. Der Zoo Zürich unterstützt ein Bildungsprojekt, leistet einen Kostenbeitrag für die Wildhüter und hat bereits eine permanente Ausstellung im Reservat mitgestaltet und finanziert. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Naturschutztafeln im Afrikahaus des Zoo Zürich. Der Partner für dieses Projekt ist die «Lewa Wildlife Conservancy». Fotos: Zoo Zürich, Martin Bucher Fotos: Links: Zoo Zürich; Rechts: Wildlife Conservation Society Rund 90 Prozent der ursprünglichen Lebensräume Madagaskars sind heute durch Land- und Viehwirtschaft zerstört. Der Tropische Regenwald von Masoala ist mit 2'300 Quadratkilometern Fläche das grösste noch zusammenhängende Waldgebiet Madagaskars. Brandrodungen zur Gewinnung von Reisanbauflächen, das übermässige Sammeln von Waldprodukten, der illegale Holzhandel und die Jagd sind aber nach wie vor eine Bedrohung für das Schutzgebiet. Naturschutz kann nur unter Einbezug der lokalen Bevölkerung erfolgreich sein. In Masoala unterstützt der Zoo Zürich die Arbeit des Nationalparkpersonals mittels Entlöhnung und technischer Ausrüstung im Kampf gegen Wilderei, illegalen Holzhandel und Brandrodungen. Ausserdem unterstützt der Zoo Zürich soziale Projekte in den Gemeinden rund um den Nationalpark, insbesondere in den Bereichen Bildung und Landwirtschaft.

6 Durch die Förderung eines ertragreicheren Nassreisanbaus soll die Ernährungssituation der Bevölkerung verbessert und der auf der fortwährenden Zerstörung von Waldgebieten basierende Trockenreisanbau zurückgedrängt werden. Kleine Baumschulen in Dörfern werden errichtet und die lokale Bevölkerung über die Vorteile des Nationalparks und über die Gesetze aufgeklärt. Für Volksfeste steht ein Kostüm des Roten Vari zur Verfügung. Weitere Informationen über unsere Projekte erhalten Sie im Besucherzentrum Masoala Regenwald des Zoo Zürich. Die Partner für dieses Projekt sind die «Wildlife Conservation Society/WCS», die madagassische Naturschutzbehörde «Madagascar National Parks» (vormals ANGAP) und die «Freunde Masoalas». Fotos: Zoo Zürich, Dr. Martin Bauert Foto: Zoo Zürich, Dr. Martin Bauert Der Schwarzweisse Vari kommt südlich des Masoala Nationalparks in den Regenwäldern entlang der Ostküste von Madagaskar vor. Auch dieser Vari leidet unter der Zerstörung und der Zerstückelung des Lebensraumes, aber auch unter der Jagd. Das kleine aber sehr gut geschützte Reservat von Betampona bietet diesem Lemuren ein Rückzugsgebiet. In Zoos geborene Schwarzweisse Varis sind hier ausgewildert worden. Durch Aufforstung mit einheimischen Baumarten wird eine Pufferzone rund um das Reservat errichtet. Im zum Projekt dazugehörigen Zoo von Ivoloina werden verschiedene einheimische Tierarten gehalten und nach Möglichkeit wieder freigelassen. Der Zoo ist wegweisend mit seiner Arbeit in der Umweltbildung: Schulen für Kinder und Jugendliche, Ausbildungsprogramme für Beamte und Politiker, eine Musterbaumschule und ein Musterbauernhof dienen der Umwelterziehung für Jung und Alt. Der Partner für dieses Projekt ist die «Madagascar Fauna Group».

7 6 7 Orang-Utans auf der indonesischen Insel Sumatra Asiatische Elefanten im thailändischen Kaeng Krachan Nationalpark Die Errichtung von Palmölplantagen und die Holzfällerei Wegen der Zerstörung der Wälder schrumpft der Lebensraum zerstören jährlich gewaltige Flächen Tropischen Regenwaldes. der Asiatischen Elefanten beständig. In Südostasien ist der Der Fortbestand der Orang-Utans auf Borneo und Sumatra Elefant in vielen Regionen ausgerottet. In Thailand wird der ist dadurch akut gefährdet. Die Torfsumpfwälder an der West- freilebende Bestand auf weniger als 3'000 Tiere geschätzt. küste Sumatras weisen einen noch grossen Bestand an Orang- Meist sind die traditionellen Wanderrouten der Elefanten Utans auf. Dieser Lebensraum ist jedoch durch die Vergabe durch landwirtschaftliche Kulturen unterbrochen. Dies führt von neuen Ölpalmkonzessionen bedroht. Bereits sind grosse zu Konflikten zwischen der bäuerlichen Bevölkerung und den Teile der Torfsumpfwälder gerodet und mit Ölpalmen bepflanzt. Elefantenherden, welche auf ihrer Wanderschaft die Felder Mit innovativen Ideen sollen die Konzessionäre dazu gebracht plündern. werden, auf die Errichtung von Plantagen in diesem Gebiet zu verzichten und dafür brachliegende Flächen zu nutzen. Der Partner für dieses Projekt ist die «Stiftung PanEco». Fotos: Zoo Zürich, Roger Graf «Shopping für den Regenwald» im Menschenaffenhaus. Fotos: Links: Bird Life International; Rechts: Zoo Zürich, Prof. Dr. Enzo Franchini Weitere Informationen zum Projekt finden Sie in der Ausstellung

8 8 Fledermäuse in der Schweiz Im Kaeng Krachan Nationalpark und umliegenden Schutzgebieten soll der Elefant langfristig überleben. Dazu sind Bestandeszählungen der Elefanten und umfangreiche Studien über die Nutzung der Lebensräume notwendig. Ursprüngliche Wanderkorridore der Elefanten zwischen den einzelnen Schutzgebieten sollen wieder hergerichtet werden. Konflikte mit Kleinbauern müssen durch das rechtzeitige Erkennen von auf Feldern eindringenden Elefanten entschärft werden. Dies geschieht durch die Präsenz von Bewachungspersonal auf den Beobachtungstürmen und durch Alarmanlagen entlang der Schutzzäune an der Grenze zwischen dem Kaeng Krachan Nationalpark und dem Landwirtschaftsgebiet. Weitere Informationen finden Sie im Kaeng Krachan Elefantenpark des Zoo Zürich. In der Schweiz kennt man 30 Fledermausarten. Viele sind gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht. Viele Fledermausarten verstecken sich tagsüber in Spalten an Gebäudefassaden. Immer mehr Häuser haben wegen Energiesparmassnahmen eine kompakte Gebäudehülle und darum fehlen Unterschlupfmöglichkeiten für Fledermäuse. Diese lassen sich aber ganz einfach neu schaffen. Im Giebelbereich bietet eine dekorative Wandverschalung mit Durchschlupfmöglichkeit optimalen Unterschlupf für Fledermäuse. Oder man hängt ganz einfach einen Fledermauskasten an die Hauswand. Bei neuen Aussenisolationen können kommerziell erhältliche Fledermausverstecke direkt in die Isolation integriert werden. Weitere Informationen über den Schutz der einheimischen Fledermäuse finden Sie in der Fledermausausstellung im Zoolino des Zoo Zürich. Der Partner des Zoo Zürich für dieses Projekt ist die «Wildlife Conservation Society Thailand». Fotos: Zoo Zürich, Roger Graf Fotos: Stiftung Fledermausschutz Der Zoo Zürich engagiert sich für den Schutz der Fledermäuse und gewährt darum der «Stiftung Fledermausschutz» seit über zehn Jahren Gastrecht im Zoo Zürich. (Bezugsquellen und Bauanleitungen für Fledermauskästen)

9 Europäischer Fischotter in der Schweiz Der Europäische Fischotter gilt in der Schweiz seit 1989 als ausgestorben. Es wird einerseits vermutet, dass die Belastung der Fischotter mit PCB, eine heute in der Schweiz verbotene Chemikalie, die Vitalität und Fruchtbarkeit der Fischotter einschränkte. Forschungsresultate u.a. aus dem Zoo Zürich lassen aber auch erkennen, dass andererseits die Nahrungsknappheit als eine weitere Ursache des Aussterbens betrachtet werden muss. Der Europäische Fischotter ernährt sich nicht nur von Fischen, sondern jagt auch Kleinsäuger und junge Vögel. Um der Nahrungsknappheit zu begegnen, müssen daher die Lebensräume des Fischotters, wie Auenwälder, Fluss- und Seeufer, ökologisch aufgewertet werden. Der Zoo Zürich beteiligt sich an Forschungsprojekten mit dem Ziel, den Fischotter in der Schweiz wieder heimisch zu machen. Weitere Informationen finden Sie in der Ausstellung beim Fischottergehege im Zoo Zürich. Der Partner für dieses Projekt ist die Stiftung «Pro Lutra». Fotos: Links: Zoo Zürich, Prof. Dr. Enzo Franchini; Rechts: Keystone Vor der Einzahlung abzutrennen / A détacher avant le versement / Da staccare prima del versamento Empfangsschein / Récépissé / Ricevuta Einzahlung Giro Versement Virement Versamento Girata Einzahlung für / Versement pour / Versamento per Einzahlung für / Versement pour / Versamento per Zahlungszweck / Motif versement / Motivo versamento Spende für Naturschutzfonds: Masoala Regenwald anderes Projekt: Verdankung: Ja Nein ZÜRCHER KANTONALBANK 8010 ZÜRICH ZÜRCHER KANTONALBANK 8010 ZÜRICH Zugunsten von / En faveur de / A favore di CH Zugunsten von / En faveur de / A favore di CH ZOO ZÜRICH AG ZÜRICHBERGSTRASSE ZÜRICH ZOO ZÜRICH AG ZÜRICHBERGSTRASSE ZÜRICH Einbezahlt von / Versé par / Versato da CHF CHF Konto / Compte / Conto Konto / Compte / Conto Einbezahlt von / Versé par / Versato da > Die Annahmestelle L office de dépôt L ufficio d accettazione >

10 Engagieren Sie sich mit uns! Engagieren Sie sich mit uns für diese Projekte und spenden Sie für den Naturschutzfonds des Zoo Zürich. Die Gelder werden nur für Projekte eingesetzt, die der Erhaltung der Tiere in ihren ursprünglichen Lebensräumen dienen. Falls Sie für ein bestimmtes Projekt spenden möchten, dann erwähnen Sie bitte auf dem Einzahlungsschein die entsprechende Tierart. Weitere Informationen finden Sie unter Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung! Foto: Zoo Zürich, Dr. Martin Bauert

11 Der Zoo ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Die Parkplatzanzahl ist beschränkt. Wir bitten Sie deshalb, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. (Tram Nr. 5 und Nr. 6 oder Bus 751 ab Stettbach). Foto: Zoo Zürich Zoo Zürich, 2/2015, 7. Auflage, Ex. Druck: Klimaneutral & mit Ökostrom Zoo Zürich AG Zürichbergstrasse 221 CH-8044 Zürich T +41 (0) F +41 (0) Wer Tiere kennt, wird Tiere schützen.

Naturschutzzentrum Zoo Zürich. Bedrohten Tieren eine Chance geben!

Naturschutzzentrum Zoo Zürich. Bedrohten Tieren eine Chance geben! Naturschutzzentrum Zoo Zürich Bedrohten Tieren eine Chance geben! Naturschutzzentrum Zoo Zürich bedrohten Tieren eine Chance geben Der Zoo Zürich engagiert sich für die Erhaltung von Lebensräumen und deren

Mehr

Verbunden. Pflege der Tiere und des Masoala Regenwaldes finanziell meistern.

Verbunden. Pflege der Tiere und des Masoala Regenwaldes finanziell meistern. zoopatenschaften Für Tiere und Pflanzen Verbunden mit dem Zoo Zürich Als einer der weltweit führenden Zoos setzen wir uns hohe Ziele. Wir zeigen die Tiere in grosszügigen, naturnah gestalteten Lebensräumen

Mehr

Frau Dr. Anna Muster Route de Beaumont 6 Postfach 1700 Freiburg

Frau Dr. Anna Muster Route de Beaumont 6 Postfach 1700 Freiburg Frau Dr. Anna Muster Route de Beaumont 6 Postfach 1700 Freiburg Verein Herz für Kinder Schweiz Hinterdorfstrasse 58 CH - 8405 Winterthur Spendenkonto 85-419806-5 www.herz-fuer-kinder.ch info@herz-fuer-kinder.ch

Mehr

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz.

Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. VACANZA Die ergänzende Reiseversicherung für weltweiten Schutz. Sinnvoll und sicher. Die Reiseversicherung von SWICA. Das Reisefieber hat Sie gepackt und Ihre Koffer stehen bereit. Sie möchten die schönsten

Mehr

Schweiz brauchen Ihre Hilfe

Schweiz brauchen Ihre Hilfe Notleidende Kinder in der Schweiz brauchen Ihre Hilfe www.kinderstiftung.info unter Aufsicht des Eidgenössischen Departements des Innern Wir helfen Kindern in der Schweiz Mehr als 300 000 Kinder in der

Mehr

mit alkoholbelasteten Menschen und ihren Angehörigen Das Blaue Kreuz braucht Ihre Mithilfe

mit alkoholbelasteten Menschen und ihren Angehörigen Das Blaue Kreuz braucht Ihre Mithilfe mit alkoholbelasteten Menschen und ihren Angehörigen Das Blaue Kreuz braucht Ihre Mithilfe Kanton Bern Prävention und Gesundheitsförderung Die Fachstelle für Suchtprävention fördert mit konkreten Projekten

Mehr

kinder im Rotlicht wir schützen

kinder im Rotlicht wir schützen wir schützen kinder im Rotlicht Indien Christliche Ostmission, Bodengasse 14, CH-3076 Worb, Tel. 031 838 12 12 Fax 031 839 63 44, mail@ostmission.ch, www.ostmission.ch, PC 30-6880-4 Impressum Adresse:

Mehr

Spenden JURTEN FüR die ANlAgEN von MoRgEN

Spenden JURTEN FüR die ANlAgEN von MoRgEN SpendenJURTEN Für die Anlagen von Morgen MITBAUEN AN IHREM ZOO Als einer der weltweit führenden Zoos setzen wir uns hohe Ziele. Wir zeigen die Tiere in grosszügigen, naturnah gestalteten Lebensräumen und

Mehr

News 2008 Events Meetings. Exklusiv Vertretung

News 2008 Events Meetings. Exklusiv Vertretung News 2008 Events Meetings Exklusiv Vertretung Töffmekka Strahm Moto Racing AG, Madiswil: Das Töff-Mekka im Oberaargau Bei Strahm Moto Racing AG im bernischen Madiswil finden Töff-Fans alles, was ihr Herz

Mehr

So lesen Sie Ihre Stromrechnung.

So lesen Sie Ihre Stromrechnung. So lesen Sie Ihre Stromrechnung. Noch besser informiert. Sie halten die neue Stromrechnung der EKZ in den Händen. Sie ist trans parent und an die gesetzlichen Vorgaben angepasst. Eine kurze Wegleitung

Mehr

Patenschaften im Zoo Zürich

Patenschaften im Zoo Zürich Patenschaften im Zoo Zürich Liebe Freunde des Zoo Zürich Wie schön wäre es, ein Stück Regenwald im Wohnzimmer zu erleben oder einen jungen Schneeleoparden einmal zu streicheln! Kennen Sie solche verrückten

Mehr

P.P Winterthur. Frau Dr. Anna Muster The Fundraising Company Fribourg AG Route de Beaumont 6 Postfach 1700 Freiburg

P.P Winterthur. Frau Dr. Anna Muster The Fundraising Company Fribourg AG Route de Beaumont 6 Postfach 1700 Freiburg P.P. 8405 Winterthur Frau Dr. Anna Muster The Fundraising Company Fribourg AG Route de Beaumont 6 Postfach 1700 Freiburg Schweiz Hinterdorfstrasse 58 CH - 8405 Winterthur Spendenkonto 85-419806-5 info@herz-fuer-kinder.ch

Mehr

Projekt Betonkanu 2015

Projekt Betonkanu 2015 Projekt Betonkanu 2015 Inhalt Inhaltsverzeichnis Projektbeschreibung Projektteam Projektstruktur Regatta Projektziele Meilensteine Projektbudget Finanzierung und Unterstützung Sponsoring Projektbeschreibung

Mehr

Ein Herz für Kinder... Eine Decke gegen die Kälte...

Ein Herz für Kinder... Eine Decke gegen die Kälte... Ein Herz... Eine Decke gegen die Kälte... 8405 WINTERTHURP. P. Schweiz Hinterdorfstrasse 58 CH - 8405 Winterthur 85-419806-5 www.herz-fuer-kinder.ch info@herz-fuer-kinder.ch T +41 (0)52 246 11 44 F +41

Mehr

Vergütung Selbstbehalte CSS-Rechnungen - Kostenbeteiligung im Sinne von Art. 6 ELKV und Art. 7 ELKV

Vergütung Selbstbehalte CSS-Rechnungen - Kostenbeteiligung im Sinne von Art. 6 ELKV und Art. 7 ELKV Ausgleichskasse Schwyz Abt. Ergänzungsleistungen Frau Andrea Beeler Postfach 53 AHV/IV-Nr. 756.2329.2751.78 EINSCHREIBEN Vergütung e -Rechnungen - Kostenbeteiligung im Sinne von Art. 6 ELKV und Art. 7

Mehr

Preisliste. Ihr. Formularprofi. Einzahlungsscheine und Vordrucke

Preisliste. Ihr. Formularprofi. Einzahlungsscheine und Vordrucke Ihr Formularprofi 2471X_2471X 30.04.15 15:11 Seite 1 Vor der Einzahlung abzutrennen / A détacher avant le versement / Da staccare prima del versamento Preisliste Einzahlungsscheine und Vordrucke Für Einzahlungscheine

Mehr

Preisliste. Ihr. Formularprofi. Einzahlungsscheine und Vordrucke

Preisliste. Ihr. Formularprofi. Einzahlungsscheine und Vordrucke Ihr Formularprofi 2471X_2471X 30.04.15 15:11 Seite 1 Vor der Einzahlung abzutrennen / A détacher avant le versement / Da staccare prima del versamento Einzahlungsscheine und Vordrucke Für Einzahlungscheine

Mehr

ITDS Business Die Business Webapplika8on

ITDS Business Die Business Webapplika8on & s o l u t i o n s ITDS Business Die Business Webapplika8on 13.10.13 F. Borner AG 1 ITDS Business Was ist das? «ITDS Business ist eine browserbasierte KompleAlösung, die für Sie Projektmanagement und

Mehr

P R E I S L I S T E 2 0 0 8

P R E I S L I S T E 2 0 0 8 SPRECHER Druck & Satz AG P R E I S L I S T E 2 0 0 8 sprecherdruck.ch Ihr Dienstleister in Volketswil für Ihre Drucksachen von A Z. SPRECHER Druck & Satz AG Industriestrasse 4b 8604 Volketswil Telefon

Mehr

Veloversicherung. Ab CHF. pro Jahr

Veloversicherung. Ab CHF. pro Jahr Ab CHF pro Jahr Veloversicherung Diebstahl, Sturz und Kollision Ist mein Fahrrad weniger als 3 Jahre alt, wird mir der Neuwert erstattet Meine persönlichen Effekten sind ebenfalls versichert Gilt auch

Mehr

Der Wildpark Roggenhausen

Der Wildpark Roggenhausen Werden Sie Mitglied Der Wildpark Roggenhausen ist westlich der Stadt Aarau angesiedelt. Er liegt im gleichnamigen Tal und ist in ein seltenes Naturidyll eingebettet. Das gesamte Parkareal umfasst eine

Mehr

EINE PATENSCHAFT FÜR DIE BEHINDERTEN IN DEN SLUMS VON NEU-DELHI. Ihr Engagement für eine lebenswerte Zukunft:

EINE PATENSCHAFT FÜR DIE BEHINDERTEN IN DEN SLUMS VON NEU-DELHI. Ihr Engagement für eine lebenswerte Zukunft: Ihr Engagement für eine lebenswerte Zukunft: EINE PATENSCHAFT FÜR DIE BEHINDERTEN IN DEN SLUMS VON NEU-DELHI. Hilfe zur Selbsthilfe für Behinderte und Benachteiligte in den Slums von Neu-Delhi, Indien

Mehr

Prüfung 2014. Integrierte Kommunikation

Prüfung 2014. Integrierte Kommunikation Examen prof. pour spécialistes en marketing avec brevet fédéral Esame per Specialisti in marketing con attestato professionale federale Prüfung 2014 Integrierte Kommunikation Zoo Zürich Prüfungszeit: 3

Mehr

erblindet ein Kind! Jede Minute Schenken Sie Augenlicht!

erblindet ein Kind! Jede Minute Schenken Sie Augenlicht! Jede Minute erblindet ein Kind! Schenken Sie Augenlicht! Joyce (4) ist auf beiden Augen erblindet. Ohne fremde Hilfe wird sie ihr Leben in Dunkelheit verbringen müssen Joyce, 4-jährig Blind und ohne Zukunft?

Mehr

Januar. Jahreslosung 2015

Januar. Jahreslosung 2015 Bibelleseplan 2015 Jahreslosung 2015 Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Röm 15,7 (L) Januar So lange die Erde besteht, sollen nicht aufhören Aussaat und Ernte, Kälte und

Mehr

Ein Herz für Kinder... Eine Decke gegen die Kälte...

Ein Herz für Kinder... Eine Decke gegen die Kälte... 8404 WINTERTHURP. P. Retour: CLVTR, 1951 Sion Ein... Eine Decke gegen die Kälte... www.herz-fuer-kinder.ch info@herz-fuer-kinder.ch T +41 (0)52 246 11 44 F +41 (0)52 246 11 45 Winterthur, 12. November

Mehr

Elefant: Afrikanischer Elefant

Elefant: Afrikanischer Elefant WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Elefant: Afrikanischer Elefant Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz naturepl.com/richard Du Toit

Mehr

Lemuren. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Lemuren. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Lemuren Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: Gewicht: Alter: Nahrung: Lebensraum:

Mehr

MEDIPRINT. Aktionen-Shop. Unsere Angebote im Frühling 2012. Mit Köpfchen suchen, was das Herz begehrt. Und dem Preis ein Schnippchen schlagen.

MEDIPRINT. Aktionen-Shop. Unsere Angebote im Frühling 2012. Mit Köpfchen suchen, was das Herz begehrt. Und dem Preis ein Schnippchen schlagen. MEDIPRINT Aktionen-Shop www.schmid-mogelsberg.ch Mit Köpfchen suchen, was das Herz begehrt. Und dem Preis ein Schnippchen schlagen. Unsere Angebote im Frühling 2012 MOGE LSBE RG M E D I P R I N T EINLEITUNG

Mehr

Lungenliga beider Basel

Lungenliga beider Basel Lungenliga beider Basel Leben heisst atmen Leben heisst atmen Wir atmen 23000 Mal pro Tag ein und aus. Wir holen Luft zum Laufen, Tanzen, Küssen, Sport treiben, Spielen, Lesen und Ausspannen. Für viele

Mehr

Januar. Jahreslosung 2016

Januar. Jahreslosung 2016 Bibelleseplan 2016 Jahreslosung 2016 Gott spricht: «Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.» Jes 66,13 (L) Januar Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist

Mehr

«Ich danke allen meinen Lebensrettern, auch Ihnen, Herr Muster.»

«Ich danke allen meinen Lebensrettern, auch Ihnen, Herr Muster.» Effingerstrasse 40, Postfach 8219, Tel. 0844 80 00 44, Fax 031 389 91 60 www.krebsliga.ch, info@krebsliga.ch P. P., KLS Herr Max Mustermann Musterstrasse 99 9999 Musterdorf Gabriela Enz hat die Leukämie

Mehr

LHEIM- LKINDERI IMoLDawIEN

LHEIM- LKINDERI IMoLDawIEN LHEIM- KINDERI IMoldawien ausgangslage DasI Armenhaus Europas Impressum Adresse Christliche Ostmission Bodengasse 14 3076 Worb BE Telefon 031 838 12 12 Fax 031 839 63 44 E-mail mail@ostmission.ch Internet

Mehr

Krokodil. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Krokodil. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Krokodil Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Staffan Widstrand / WWF Steckbrief Grösse: Alter:

Mehr

SCHUTZ UND HOFFNUNG FÜR DIE LETZTEN ORANG-UTANS IHRE ZUWEISUNG VON GELDAUFLAGEN

SCHUTZ UND HOFFNUNG FÜR DIE LETZTEN ORANG-UTANS IHRE ZUWEISUNG VON GELDAUFLAGEN SCHUTZ UND HOFFNUNG FÜR DIE LETZTEN ORANG-UTANS IHRE ZUWEISUNG VON GELDAUFLAGEN Liebe Zuweisende, lieber Zuweiser, Akut vom Aussterben bedroht so hat die IUCN (Weltnaturschutzunion) den Borneo-Orang-Utan

Mehr

Wann fliegen Fledermäuse zur Insektenjagd aus?

Wann fliegen Fledermäuse zur Insektenjagd aus? Wann fliegen Fledermäuse zur Insektenjagd aus? Stiftung Fledermausschutz c/o Zoo Zürich Zürichbergstr. 221 8044 Zürich Telefon 01-254 26 80 Telefax 01-254 26 81 19:00 19:30 20:00 20:30 21:00 21:30 22:00

Mehr

UMSETZUNG UND FINANZIERUNG

UMSETZUNG UND FINANZIERUNG Baubrief 11 Johanni 2010 ETAPPE 1: UMSETZUNG UND FINANZIERUNG Das Neubau-Projekt unseres Schulhauses hat eine lange Geschichte. Bereits vor 10 Jahren entstanden die ersten Ansätze. Diese führten zu einem

Mehr

wislinfo Informationsmagazin stiftung wisli Mit Kleinem Grosses bewirken. «Ihre Spende kann Leben verändern.» wisli.ch

wislinfo Informationsmagazin stiftung wisli Mit Kleinem Grosses bewirken. «Ihre Spende kann Leben verändern.» wisli.ch Wislistrasse 12 Tel. 043 411 45 45 Fax 043 411 45 46 info@wisli.ch www.wisli.ch wislinfo Informationsmagazin stiftung wisli Impressum: Redaktion: wisli geschäftsstelle, Bülach / Lena Tobler Kommunikation,

Mehr

Europas führende Zoologische Gärten Anthony Sheridan

Europas führende Zoologische Gärten Anthony Sheridan Europas führende Zoologische Gärten Anthony Sheridan Zoo Kopenhagen Zoo Wien Die Bedeutung von Zoos heute Bezahlte Besucherattraktion Bildung Artenschutz Forschung Zoo Bristol Zoo Standorte 80 Zoos 21

Mehr

Dienstag, 02.11.10 Zürich Paris CDG mit Air France, AF 5111 0730 / 0910. Dienstag, 02.11.10 Paris CDG Antananarivo mit Air France, AF 908 1030 / 2310

Dienstag, 02.11.10 Zürich Paris CDG mit Air France, AF 5111 0730 / 0910. Dienstag, 02.11.10 Paris CDG Antananarivo mit Air France, AF 908 1030 / 2310 Reiseprogramm für die Freunde Masoala Im November 2010 Flüge Dienstag, 02.11.10 Zürich Paris CDG mit Air France, AF 5111 0730 / 0910 Dienstag, 02.11.10 Paris CDG Antananarivo mit Air France, AF 908 1030

Mehr

Mantarochen. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Mantarochen. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Mantarochen Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: Gewicht: Alter: Nahrung:

Mehr

Der Tiger Vortragsdossier des WWF Schweiz

Der Tiger Vortragsdossier des WWF Schweiz Der Tiger Vortragsdossier des WWF Schweiz naturepl.com/edwin Giesbers / WWF Steckbrief Der Tiger ist die grösste Raubkatze der Welt. Er ist länger und schwerer als der Löwe. Wir kennen neun Unterarten

Mehr

'faw! J~ Stadtrichteramt

'faw! J~ Stadtrichteramt ~ Stadt Zurich 'faw! J~ Stadt ZOrich Gotthardsfrasse 62 Postfach, 8022 ZOrich 2 PC-Konto 80-4050-8 Telefon 0041 (0)44411 9870 Fax 0041 (0)44411 9878 ZOrich, 13.03.20131 SeA Falligkeitsanzeige betreffend

Mehr

Winterhilfe Schwyz. Schenken Sie Wärme - mit Ihrer Spende an die Winterhilfe

Winterhilfe Schwyz. Schenken Sie Wärme - mit Ihrer Spende an die Winterhilfe Schwyz Schwyz, im Oktober 2013 Kantonale sammlung 2013 Schenken Sie Wärme - mit Ihrer Spende an die Sehr geehrte Damen und Herren Liebe Freundinnen und Freunde der Auch die Seele kann frieren. Nämlich

Mehr

Sonntag, 01. Dezember 2013. Der grosse Sportanlass in der historischen Altstadt von Stein am Rhein!

Sonntag, 01. Dezember 2013. Der grosse Sportanlass in der historischen Altstadt von Stein am Rhein! 33. Staaner Stadtlauf Sonntag, 01. Dezember 2013 S T A D T L A U F STAANER 1/4 1/2 MARATHON Der grosse Sportanlass in der historischen Altstadt von Stein am Rhein! Highlights: Gratis-Start in allen Kinderkategorien

Mehr

Transfer - Von der Tier- und Völkerschau zum Naturschutzzentrum

Transfer - Von der Tier- und Völkerschau zum Naturschutzzentrum Transfer - Von der Tier- und Völkerschau zum Naturschutzzentrum Von der Tier- und Völkerschau zum Naturschutzzentrum Wirtschaftsforum 29.11.2010 Von der Menagerie zum Naturschutzzentrum Zeiten, als der

Mehr

EINLADUNG - AUSSCHREIBUNG 49. MARSCH UM DEN ZUGERSEE

EINLADUNG - AUSSCHREIBUNG 49. MARSCH UM DEN ZUGERSEE EINLADUNG - AUSSCHREIBUNG 49. MARSCH UM DEN ZUGERSEE organisiert durch den UOV Zug, in Zusammenarbeit mit der Militär- Motorfahrer-Gesellschaft des Kantons Zug. am 22. April 2017 Startgeld: Fr. 35. per

Mehr

Reiseversicherung. in Zusammenarbeit mit. Agrimpuls Laurstrasse 10 5201 Brugg Tel. +41 (0)56 462 51 44 info@agrimpuls.ch www.agrimpuls.

Reiseversicherung. in Zusammenarbeit mit. Agrimpuls Laurstrasse 10 5201 Brugg Tel. +41 (0)56 462 51 44 info@agrimpuls.ch www.agrimpuls. Reiseversicherung in Zusammenarbeit mit Agrimpuls Laurstrasse 10 5201 Brugg Tel. +41 (0)56 462 51 44 info@agrimpuls.ch www.agrimpuls.ch Ferien und Reisen im Ausland kostengünstiger Schutz! Wer im Ausland

Mehr

Nashorn: Asiatische Nashörner

Nashorn: Asiatische Nashörner WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Nashorn: Asiatische Nashörner Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: 1.90 m

Mehr

Aktion von Geschenke der Hoffnung e.v.

Aktion von Geschenke der Hoffnung e.v. Die Annahmestelle L office de dépôt L ufficio d accettazione 602363007> 602363007> 105 Einbezahlt von / Versé par / Versato da Konto/Compte/Conto 60-236300-7 Konto/Compte/Conto 60-236300-7 Fr. c. Fr. c.

Mehr

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation

Biodiversität Posten 1, Erdgeschoss 3 Lehrerinformation Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS erleben am Ausstellungs-Beispiel die Vielfalt in der Natur. Sie erkunden die Ausstellung. Ziel Die SuS kennen Beispiele von und welch wichtige Bedeutung ein

Mehr

Wegleitung Patientenverfügung. unter Berücksichtigung des neuen Erwachsenenschutzrechts

Wegleitung Patientenverfügung. unter Berücksichtigung des neuen Erwachsenenschutzrechts Wegleitung Patientenverfügung unter Berücksichtigung des neuen Erwachsenenschutzrechts Impressum: Herausgeberin: EXIT - Deutsche Schweiz Mühlezelgstrasse 45 Postfach 476 8047 Zürich Text: Melanie Kuhn,

Mehr

Quiz. Regenwald und Palmöl. Erstellt von SAVE Wildlife Conservation Fund Im Rahmen der ZeroPalmöl-Kampagne

Quiz. Regenwald und Palmöl. Erstellt von SAVE Wildlife Conservation Fund Im Rahmen der ZeroPalmöl-Kampagne Quiz Regenwald und Palmöl Erstellt von SAVE Wildlife Conservation Fund Im Rahmen der ZeroPalmöl-Kampagne Auf welchen Kontinenten gibt es tropischen Regenwald? A Asien, Europa und Afrika B Afrika, Südamerika,

Mehr

Fischbestände erheblich bedroht

Fischbestände erheblich bedroht Presse - Info der ARGE Fisch(otter) Fischbestände erheblich bedroht Wir wollen die Existenz keiner Tierart in Frage stellen und treten für den Erhalt der Artenvielfalt ein. In unserer von Menschenhand

Mehr

COMPASSION. Ärztin werden. Maryse möchte. Magazine HAITI. Für Compassion laufen Raymond Girardet hat das Projekt besucht, das er finanziert hat

COMPASSION. Ärztin werden. Maryse möchte. Magazine HAITI. Für Compassion laufen Raymond Girardet hat das Projekt besucht, das er finanziert hat NUMMER 1 - FRÜHLING 2015 COMPASSION Magazine Für Compassion laufen Raymond Girardet hat das Projekt besucht, das er finanziert hat Änderung im Programm Neu für Jugendliche bis 22 Jahre Brief-Idee fürs

Mehr

Arbeitsblatt Rundgang Tropengarten Klasse 7/8

Arbeitsblatt Rundgang Tropengarten Klasse 7/8 1 Arbeitsblatt Rundgang Tropengarten Klasse 7/8 Datum: Herzlich willkommen in der Biosphäre Potsdam! Schön, dass du da bist! Auf dem Weg durch die Biosphäre kannst du verschiedene Aufgaben lösen: 1.) Zu

Mehr

Wolf. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Wolf. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Wolf Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: Gewicht: Alter: Nahrung: Lebensraum:

Mehr

Der Elefant Vortragsdossier des WWF Schweiz

Der Elefant Vortragsdossier des WWF Schweiz Der Elefant Vortragsdossier des WWF Schweiz Afrikanische Elefantenherde Martin Harvey / WWF-Canon Steckbrief Es gibt zwei Elefantenarten: den Asiatischen Elefanten (lateinisch: Elephas maximus) und den

Mehr

Liebe Wildlife Action Group International Mitglieder und Freunde,

Liebe Wildlife Action Group International Mitglieder und Freunde, RUNDBRIEF MAI 2011 Liebe Wildlife Action Group International Mitglieder und Freunde, Lynn Clifford und WAG Malawi Scouts in Thuma F.R. durch die neue Projekt Managerin Lynn erhalten wir nun wieder regelmäßig

Mehr

BAUORDEN. Hilfseinsätze mit Herz. März Jahrgang Nr. 1 WIR BAUEN... AUF S

BAUORDEN. Hilfseinsätze mit Herz. März Jahrgang Nr. 1 WIR BAUEN... AUF S WIR BAUEN... AUF S BAUORDEN Hilfseinsätze mit Herz März 2016 56. Jahrgang Nr. 1 «Nicht grosse Worte bestimmen das Leben, sondern kleine Taten.» (unbekannt) Auch im neuen Jahr wollen wir uns der Ärmsten

Mehr

Guest Care. Umfassender Schutz für Ihre Gäste

Guest Care. Umfassender Schutz für Ihre Gäste Umfassender Schutz für Ihre Gäste Guest Care Guest Care ist die flexible Versicherung für Ihre ausländischen Gäste. Dank den betraglich unbegrenzten Leistungen für Heilungskosten in der Schweiz sowie der

Mehr

EINLADUNG Instandhaltungstag 2015. Strategieentwicklung in der Instandhaltung und Blick hinter die Kulissen des Zoo Zürich

EINLADUNG Instandhaltungstag 2015. Strategieentwicklung in der Instandhaltung und Blick hinter die Kulissen des Zoo Zürich EINLADUNG Instandhaltungstag 2015 Strategieentwicklung in der Instandhaltung und Blick hinter die Kulissen des Zoo Zürich 28. Oktober 2015, 13.15 17.30 Uhr Zoo Zürich fmpro schweizerischer verband für

Mehr

Zootier des Jahres - Infopost

Zootier des Jahres - Infopost Sehr geehrte GdZ-Mitglieder, Zootier des Jahres - Infopost mit diesem Infoschreiben möchten wir die Zoowelt über den aktuellen Stand des Projektes Zootier des Jahres informieren. Der Projektgruppe ist

Mehr

AG Zoologischer Garten Köln Riehler Straße 173. 50735 Köln Tel. +49 [0] 221. 77 85-100 Mehr unter > www.koelnerzoo.de Das neue erlebnisprojekt im

AG Zoologischer Garten Köln Riehler Straße 173. 50735 Köln Tel. +49 [0] 221. 77 85-100 Mehr unter > www.koelnerzoo.de Das neue erlebnisprojekt im AG Zoologischer Garten Köln Riehler Straße 173. 50735 Köln Tel. +49 [0] 221. 77 85-100 Mehr unter > www.koelnerzoo.de Das neue erlebnisprojekt im Kölner Zoo Flusspferde und Nilkrokodile in einer neuen

Mehr

Dr. Willie Smits, Gibbon Foundation. Blutiges Palmöl. aus Indonesien

Dr. Willie Smits, Gibbon Foundation. Blutiges Palmöl. aus Indonesien Blutiges Palmöl aus Indonesien Der Zusammenhang Abholzung & Palmölplantagen Der Zusammenhang Abholzung & Palmölplantagen Mit dem Regenwald verschwinden Lebensraum und Nahrungsgrundlage unzähliger Tierarten

Mehr

... 4... 4... 6... 8...10...12...20...20...22...22...24...25...26...26...29...30...36...36...39...39...43...43...44 ...46...46...47...47...51...52...53...54...55...55...58...58...61...62 Vertrag

Mehr

Strom. Mit Effizienz und erneuerbaren Energien in eine Zukunft ohne neue Grosskraftwerke 3 <

Strom. Mit Effizienz und erneuerbaren Energien in eine Zukunft ohne neue Grosskraftwerke 3 < Strom Für MORGEN Mit Effizienz und erneuerbaren Energien in eine Zukunft ohne neue Grosskraftwerke 3 < VORWORT Nur mit Strom aus Wind, Sonne, Erdwärme, Biomasse und Wasser können wir unsere Stromversorgung

Mehr

Mond Info. www.edm.ch. JAB 1218 Grand-Saconnex. Informationsbulletin Nummer 4 November 2009 12-415-4 120004154> 120004154> CHF

Mond Info. www.edm.ch. JAB 1218 Grand-Saconnex. Informationsbulletin Nummer 4 November 2009 12-415-4 120004154> 120004154> CHF JAB 1218 Grand-Saconnex Empfangsschein Einzahlung für / Versement pour / Versamento per Récépissé Einbezahlt von / Versé par / Versato da Ricevuta ENFANTS DU MONDE 1218 GRAND-SACONNEX Konto / Compte /

Mehr

RUNDUMSICHT Der Masoala Baumkronen-Weg führt hoch hinaus. Sommer 2013. Schildkröten geschlüpft. Bankett mitten im Regenwald

RUNDUMSICHT Der Masoala Baumkronen-Weg führt hoch hinaus. Sommer 2013. Schildkröten geschlüpft. Bankett mitten im Regenwald zoonews Herausgegeben vom Zoo Zürich und der Tiergarten-Gesellschaft Zürich Herausgegeben vom Zoo Zürich und der Tiergarten-Gesellschaft Zürich Sommer 2013 www.zoo.ch RUNDUMSICHT Der Masoala Baumkronen-Weg

Mehr

Konzept zum SEO-Projekt. Blog: HamburgsNaturWelt

Konzept zum SEO-Projekt. Blog: HamburgsNaturWelt Konzept zum SEO-Projekt Blog: HamburgsNaturWelt (Mareike Franke und Anita Raic WiSe 2014/2015) Der Blog: informiert Natur- und Tierliebhaber Hamburgs allgemein über die Artenvielfalt Hamburgs, wie wir

Mehr

Das Geheimnis der Bäume

Das Geheimnis der Bäume Das Geheimnis der Bäume Fragen zu dem Film und zu Regenwäldern 1 Wie hat dir der Film gefallen und warum? 2 Zeichne oder beschreibe den Regenwald mit seinen verschiedenen Stockwerken. 3 Welche Geräusche

Mehr

Verleihung des Umweltpreises Trophée de femmes 06/07 Preisträgerin aus München. Drei Frauen im Kampf für die Natur: von München bis nach Asien

Verleihung des Umweltpreises Trophée de femmes 06/07 Preisträgerin aus München. Drei Frauen im Kampf für die Natur: von München bis nach Asien Verleihung des Umweltpreises Trophée de femmes 06/07 Preisträgerin aus München Drei Frauen im Kampf für die Natur: von München bis nach Asien Stuttgart - Die Umweltstiftung Fondation Yves Rocher zeichnete

Mehr

Beide 1 Satz F. 1 Vortrag vorstellen. Beide Hälfte F. 2 Übersicht

Beide 1 Satz F. 1 Vortrag vorstellen. Beide Hälfte F. 2 Übersicht Beide 1 Satz --------------------- F. 1 Vortrag vorstellen Beide Hälfte -------------------- F. 2 Übersicht SN ------------------------------- F. 3 Was ist WWF - grösste Umweltschutzorganisation der Welt.

Mehr

Madagaskar. Eine Präsentation von Bertrand Ogilvie Tafitasoa

Madagaskar. Eine Präsentation von Bertrand Ogilvie Tafitasoa Madagaskar Eine Präsentation von Bertrand Ogilvie Tafitasoa Tafita Hallo, ich bin Tafita aus Madagaskar. Salam! Ich möchte ein wenig von meinem Heimatland erzählen. Madagaskar liegt im Indischen Ozean,

Mehr

Achtung, jetzt geht s los!

Achtung, jetzt geht s los! Achtung, jetzt geht s los! Hallo, ich bin Harry, der Humboldt- Pinguin. Ich lebe an der Westküste Südamerikas. Richtig! Nicht alle Pinguine leben im Eis! Ich werde euch viel über Artenschutz erzählen.

Mehr

Neue Einblicke in die Rietlandschaft

Neue Einblicke in die Rietlandschaft Martina Hingis Peter Schmidheinys Erben Huwa, Familie Hans Huber Familie Stadler/Tschan, Altstätten HAUPTSPONSOREN CO-SPONSOREN Interessenten für eine Mitgliedschaft beim Verein Pro Riet Rheintal bzw.

Mehr

Alle Menschen brauchen einen Hausarzt. Hausärzte für die Schweiz heute und in der Zukunft

Alle Menschen brauchen einen Hausarzt. Hausärzte für die Schweiz heute und in der Zukunft Alle Menschen brauchen einen Hausarzt Hausärzte für die Schweiz heute und in der Zukunft www.hausarztstiftung.ch Haus- und Kinderärzte in der Schweiz Jeder Mensch, ob alt oder jung, gesund oder krank,

Mehr

Biodiversität & Naturschutz. 6. Zerstörung, Fragmentierung und Schädigung von Lebensräumen

Biodiversität & Naturschutz. 6. Zerstörung, Fragmentierung und Schädigung von Lebensräumen Biodiversität & Naturschutz 6. Zerstörung, Fragmentierung und Schädigung von Lebensräumen Populationswachstum Schätzungen zur Bevölkerungsentwicklung von 1 n. Chr. bis heute. Smith & Smith 2009 Aus Gaston

Mehr

Gorillas. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Gorillas. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Gorillas Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: Gewicht: Alter: Nahrung: Lebensraum:

Mehr

Als einziges Gebäude liegt dieses Trainings- und Ausbildungszentrum mitten im Bergdschungel.

Als einziges Gebäude liegt dieses Trainings- und Ausbildungszentrum mitten im Bergdschungel. 48 P: Naturschutz Zweck: Erhalt der Natur für die kommenden Generationen Beginn: 2000 Ort: bei Koslanda Angestellte: 3 Arbeiter: je nach Bedarf Größe: 35 Hektar Als einziges Gebäude liegt dieses Trainings-

Mehr

Jahresbericht2014. wer tiere kennt, wird tiere schützen www.zoo.ch

Jahresbericht2014. wer tiere kennt, wird tiere schützen www.zoo.ch Jahresbericht2014 wer tiere kennt, wird tiere schützen www.zoo.ch Nachlass Emilie Hulda Herrmann-Büchler 10 000. Tier- und Sachgeschenke LoriCa AG Reptiliencenter: 5 Riesenskorpione Christian Schweizer:

Mehr

Galt bisher das Jahr 2008 als Massstab für Masoalas bestes je erreichte Ergebnis, so wurde dieses während des Jahres 2011 noch leicht übertroffen.

Galt bisher das Jahr 2008 als Massstab für Masoalas bestes je erreichte Ergebnis, so wurde dieses während des Jahres 2011 noch leicht übertroffen. Mitteilung des Direktors News Nr. 36 Liebe Leser, Es bereitet dem Team des Nationalparks Masoala eine grosse Freude, Sie mit diesem Bulletin über die Ereignisse im Zusammenhang mit dem Parkmanagement während

Mehr

1.2013. Ab März 2013: Finanzkurs «Schritte in die Freiheit» Seite 2

1.2013. Ab März 2013: Finanzkurs «Schritte in die Freiheit» Seite 2 Ab März 2013: Finanzkurs «Schritte in die Freiheit» Seite 2 1.2013 Schweizerische Stiftung für die Familie (SSF) Schaffhauserstrasse 24, 8006 Zürich www.familieistzukunft.ch www.facebook.com/familie.ist.zukunft

Mehr

Madagaskar das bedrohte Paradies. Martina Lippuner, WWF Schweiz

Madagaskar das bedrohte Paradies. Martina Lippuner, WWF Schweiz Madagaskar das bedrohte Paradies Martina Lippuner, WWF Schweiz Manaona tompoko! Hallo! Inona ny vaovao? Was gibt s Neues? Tsisy vaovao! Es gibt nichts Neues! Lemuren gibt es nur auf Madagaskar. Sie gehören

Mehr

Film-Trilogie «Drei Farben: Blau, Weiss, Rot» schauen.

Film-Trilogie «Drei Farben: Blau, Weiss, Rot» schauen. Film-Trilogie «Drei Farben: Blau, Weiss, Rot» schauen. Die Farben der französischen Trikolore und die Ideale der Französischen Revolution auf drei DVDs und in gesamthaft 277 Minuten Laufzeit. Von Krzysztof

Mehr

GUARANITO... weil Fairness Power gibt!

GUARANITO... weil Fairness Power gibt! GUARANITO...... weil Fairness Power gibt!... DEN PRODUZENTINNEN... Coopeagri, Costa Rica CGTSM, Brasilien Rohrzucker Guaraná-Extrakt... DEN VERBRAUCHERINNEN... Guaranito belebt! GUARANITO...... weil Fairness

Mehr

Volle Kostendeckung für ambulante und stationäre Notfallbehandlungen

Volle Kostendeckung für ambulante und stationäre Notfallbehandlungen Die Reiseversicherung für weltweiten Schutz Travel Mit Travel entscheiden Sie sich für eine flexible Reiseversicherung, die Sie begleitet, wo immer Sie sind. Dank den betraglich unbegrenzten Leistungen

Mehr

Wussten Sie schon? Pferden aufgebaut werden.

Wussten Sie schon? Pferden aufgebaut werden. Im VDZ zusammengeschlossene Zoos und Aquarien tragen wesentlich zum Schutz der Natur und ihrer Bewohner bei: Kaum eine andere Einrichtung informiert gleichzeitig Millionen von Menschen über dieses Thema,

Mehr

Humboldt- Pinguin. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier.

Humboldt- Pinguin. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier. Humboldt- Pinguin Allgemeines: Der Humboldt-Pinguin ist eine von 17 Pinguinarten. Pinguine gehören zur Klasse der Vögel. Sie haben einen Schnabel und Federn und legen Eier. Pinguine können nicht fliegen.

Mehr

Handy-Recycling. Altes Handy spenden Recycling schont die Umwelt, rettet Mensch und Tier! Illustration: Linie B

Handy-Recycling. Altes Handy spenden Recycling schont die Umwelt, rettet Mensch und Tier! Illustration: Linie B Handy-Recycling Altes Handy spenden Recycling schont die Umwelt, rettet Mensch und Tier! Illustration: Linie B Foto: bijojyo Rwanda, BGR Hannover Fotos: jgi Ausgangssituation und Tatsachen Mobiltelefone

Mehr

Bestimmen Sie den Weg Steuererhöhungen vors Volk!

Bestimmen Sie den Weg Steuererhöhungen vors Volk! www.steuern-vors-volk.ch Bestimmen Sie den Weg Steuererhöhungen vors Volk! Stimmen Sie «JA» zur Initiative «Steuererhö Bestimmen Sie den Weg Steuererhöhung vors Volk Im April 2015 konnte die SVP Kanton

Mehr

Lewa a place for Rhinos in Kenia Eine Reise mit Martin Bucher

Lewa a place for Rhinos in Kenia Eine Reise mit Martin Bucher Lewa a place for Rhinos in Kenia Eine Reise mit Martin Bucher Afrika ist der Kontinent der grossen Wildtiere. Die Grosswildjäger zu Hemingways Zeiten kannten kaum Einschränkungen im Busch, in den Savannen

Mehr

Historische Dimensionen eines Konfliktes: Der Masoala-Nationalpark

Historische Dimensionen eines Konfliktes: Der Masoala-Nationalpark 1 Historische Dimensionen eines Konfliktes: Der Masoala-Nationalpark in Madagaskar Wenn sich Naturschutzakteure über den Masoala-Nationalpark äussern, bringt man uns einen Diskurs über vom Aussterben bedrohte

Mehr

VERSTEHEN UND VERARBEITEN EINES LESETEXTES

VERSTEHEN UND VERARBEITEN EINES LESETEXTES VERSTEHEN UND VERARBEITEN EINES LESETEXTES Die moderne Biotechnik 1 2 3 4 5 6 Unter Biotechnik versteht man eine Disziplin, die biologische Vorgänge wie z.b. die Gärung technisch nutzbar macht, um ein

Mehr

3, 2, 1 los! Säugetiere starten durch!

3, 2, 1 los! Säugetiere starten durch! 1 3, 2, 1 los! Säugetiere starten durch! Die Vielfalt an Säugetieren ist unglaublich groß. Sie besiedeln fast alle Teile der Erde und fühlen sich in Wüsten, Wasser, Wald und sogar in der Luft wohl. Aber

Mehr

Briefing Tierparksafari

Briefing Tierparksafari Briefing Tierparksafari Sonntag: 9 bis 20 Uhr Montag: 10 bis 18 Uhr Standort: Löwengehege Ziel der Aktion: Mitgliederakquise, insbesondere Lilu Panda & Young Panda Zum Umweltschutz begeistern Inhalte vermitteln

Mehr

Fischotter. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich

Fischotter. Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz. WWF Schweiz. Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0) Zürich WWF Schweiz Hohlstrasse 110 Tel.: +41 (0)44 297 21 21 Postfach pandaclub@wwf.ch 8010 Zürich www.pandaclub.ch Fischotter Ein Vortragsdossier des WWF Schweiz Steckbrief Grösse: Gewicht: Alter: Nahrung: Lebensraum:

Mehr

Mein Museumsheft. Dieses Heft gehört: 2/3P-4P. Naturhistorisches Museum Chemin du Musée Freiburg Tél.: +41 (0)

Mein Museumsheft. Dieses Heft gehört: 2/3P-4P. Naturhistorisches Museum Chemin du Musée Freiburg Tél.: +41 (0) Naturhistorisches Museum Chemin du Musée 6 1700 Freiburg Tél.: +41 (0) 26 305 89 00 Öffnungszeiten: Täglich 14:00-18:00 Jährliche Schliessung: 1. Januar, 25. Dezember Klebe hier dein Foto hin! Mein Museumsheft

Mehr

Biodiversität & Unternehmen

Biodiversität & Unternehmen Biodiversität & Unternehmen Bedeutung und Umsetzung Matthäus Wuczkowski Follow Up Workshop DBU 02.03.2012 Jugend Zukunft Vielfalt Inhalt Biodiversität Unternehmen und Biodiversität Biodiversität im Marketing

Mehr

Fotoreise nach Madagaskar. Lemuren, Chamäleons, Schlangen, Echsen und Landschaftsmotive

Fotoreise nach Madagaskar. Lemuren, Chamäleons, Schlangen, Echsen und Landschaftsmotive Tier- und Naturfotografie www.schaefer-naturfoto.de Winfried Schäfer Kirchbergweg 3 54552 Ellscheid Telefon: 06573/9380 oder 0160/1821612 Fax 06573/95164 Email: Stk.Reisen@t-online.de Homepage: www.schaefer-naturfoto.de

Mehr