DITIB Yeni Camii Türkisch-Islamische Gemeinde zu Neukölln e.v.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DITIB Yeni Camii Türkisch-Islamische Gemeinde zu Neukölln e.v."

Transkript

1 DITIB Yeni Camii Türkisch-Islamische Gemeinde zu Neukölln e.v. Yeni Moschee Sprache: türkisch, deutsch Der Koranunterricht wird durch einen Imam in Türkisch erteilt, wobei zeitweise eine Lehrerin zur Verfügung steht: für Kinder samstags und sonntags von 10:00 Uhr-14:00 Uhr sowie in den Ferien für Jugendliche täglich ab dem Nachtgebet Deutsch- und Integrationskurse kostenlose Sozial- und Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt nach Voranmeldung Beratung bei finanziellen Problemen Koranschule für Kinder Bücherladen und Bibliothek Murat Evlice, Vorsitzender Richardstraße 112, Berlin Montag Sonntag von 10:00 Uhr - Nachtgebet Telefon: , Fax: Mobil: Web: U7 Karl-Marx-Straße Bus 104, 167 Platz der Stadt Hof Kurse in Ney und Kalligraphie Interkulturelle Begegnungen Interreligiöser Dialog: jede zweite Woche ein Angebot für Jugendliche und Studenten, wo sie sich über den Islam informieren können Die Moschee wurde im Jahre 2005 gegründet und bietet Platz für 250 Menschen. -74-

2 DITIB Muradiye Camii Türkisch-Islamische Gemeinde zu Neukölln e.v. Muradiye Camii Sprache: türkisch, deutsch Herr Mehmet Yangöz, Vorsitzender Kottbusser Damm 75, Berlin Montag Sonntag von 10:00 Uhr - Nachtgebet Telefon: , Fax: Web: U7, U8 Hermannplatz Bus M41, M29, 171, 194, 344 Hermannplatz Koranschule in türkischer und deutscher Sprache: Für Kinder jeweils samstags und sonntags sowie zusätzlich in den Ferien Für Frauen montags bis donnerstags von Uhr Uhr Freitagsgebet eigener Bereich für Frauen Bibliothek Teestube Die Moschee wurde im Jahre 1985 gegründet und bietet Platz für 450 Menschen. -75-

3 Kulturverein zur Integration und Bildung am Hermannplatz e.v. VIKZ Hamidiye Camii Sprache: türkisch, deutsch Herr Topal Sonnenallee 18, Berlin Montag-Sonntag: 10:00 Uhr - Nachtgebet Telefon: , Fax: Web: U7, U8 Hermannplatz Bus 29, M41, 171, 194 Hermannplatz Koranunterricht in türkischer und bei Bedarf in deutscher Sprache: für Frauen montags und donnerstags von 11:00 Uhr-14:00 Uhr für Kinder und Jugendliche samstags und sonntags von 10:00 Uhr-14:00 Uhr Hausaufgabenbetreuung Religiöse Unterweisung auf freiwilliger Basis Moscheenführungen Die Moschee wurde im Jahre 1996 gegründet und bietet Platz für 250 Menschen. -76-

4 Islamisches Kultur- und Erziehungszentrum e. V. Sprache: arabisch, deutsch Koran- und Islamunterricht deutsch- und arabischsprachiger Religionsunterricht für Frauen immer samstags möglich jeden Freitag Koranschule für Frauen und Kinder jede Woche Treffen einer deutschsprachigen Frauengruppe, die alle zwei Wochen durch einen deutschsprachigen Imam betreut wird tägliche Gebete und Freitagsgebet die Freitagspredigt wird per Kopfhörer in Deutsch übersetzt Islamische Feste (Ramadan- & Opferfest) Vorträge, Seminare, Begegnungsabende, Informationsveranstaltungen allgemeiner Beratungsservice durch den Imam (Familien-, Sozial- und Konfliktberatung) Hochzeiten, Trauerfeiern u. v. m. Frau El-Rhaiyel Herr Zaloum, Vorsitzender Finowstraße 27, Berlin Montag Sonntag von 12:00 Uhr - Nachtgebet Telefon: , Fax: Web: Bus M41, 104; 167 Erkstraße Gemeindeausflüge Sportveranstaltungen Bastel- und Malkurse für Kinder arabischsprachiger Unterricht durch einen arabischen Imam das Religions- und Freizeitangebot für Mädchen und Jungen am Samstag wird durch einen deutschsprachigen Imam betreut Genaue Zeiten erfragen Sie bitte telefonisch. Die Moschee wurde im Jahre 1995 gegründet und bietet Platz für 500 Menschen. -77-

5 Islamische Gemeinschaft Berlin e.v. Al-Nur Moschee Sprache: arabisch, deutsch tägliche Gebete, Freitagspredigt der Koranunterricht wird durch einen Imam in deutscher und arabischer Sprache erteilt: sonntags von 15:00 Uhr-17:00 Uhr für Kinder jeweils samstags und sonntags von 10:00 Uhr-13:00 Uhr zeitweise unterrichten auch Frauen Islamunterricht samstags zwischen Abendund Nachtgebet in arabischer Sprache Nachhilfeunterricht Arabischunterricht Unterricht für Jugendliche Unterricht für Frauen und Mädchen Internetcafé PC-Kurse Bibliothek Herr Adnouf Herr Dr. Hamad, Vorsitzender Haberstraße 3, Berlin Montag-Sonntag vom Mittags- bis Nachtgebet Telefon: /18, Fax: Web: S-Bahn Köllnische Heide Bus M41, 246 Eheschließungen/Scheidungen Bestattungen / Seelsorge Hilfe und Beratung bei Alltagsproblemen Freizeitaktivitäten Ramadan und Opferfest Die Moschee wurde im Jahre 1985 gegründet und bietet Platz für 2500 Menschen. Die Moschee steht allen offen, die mehr über den Islam wissen wollen. -78-

6 Al-Mustafa e.v. Libanesisches Komitee Glaubensrichtung: schiitisch Sprache: arabisch, deutsch Freitagsgebet Hochzeitsfeiern Trauerfeiern Herr Chahrour Kienitzerstraße 98, Berlin Nach telefonischer Vereinbarung! Telefon: Fax: web: die Moschee hat eine Seite bei Facebook und ist unter der Bezeichnung Al- Mustafagemeinschaft Berlin auffindbar U8 Boddinstraße und Leinestraße Bus 104, 167, 344 Herrfurthstraße Die Moschee wurde im Jahre 2000 gegründet und bietet Platz für 150 Menschen. -79-

7 Übersichtskarte weitere religiöse Gemeinden 1 = Sri Ganesha Hindu Tempel 2 = Sufi-Zentrum Rabbaniyya 6 = Internationale Schule des goldenen Rosenkreuzes 8 = Sri Mayurapathy Murugan Tempel interreligiöser Dialog 3 = Werkstatt Religionen und Weltanschauungen 4 = Schalom Rollberg! 5 = Treffpunkt Religion und Gesellschaft e. V. 7 = Café Global Café Abraham-Ibrahim 9 = Vedanata-Gesellschaft

DITIB-Sehitlik Türkisch-Islamische Gemeinde zu Neukölln e. V.

DITIB-Sehitlik Türkisch-Islamische Gemeinde zu Neukölln e. V. DITIB-Sehitlik Türkisch-Islamische Gemeinde zu Neukölln e. V. Sehitlik Camii Sprache: türkisch, deutsch Herr Ender Cetin, Vorsitzender Columbiadamm 128, 10965 Berlin Montag Sonntag vom Frühgebet bis zum

Mehr

Moscheen in Neukölln und ihre Angebote

Moscheen in Neukölln und ihre Angebote Moscheen in Neukölln und ihre Angebote Stand April 2009 Inhaltsverzeichnis Vorwort Menschen verlassen ihre Heimat und machen sich auf den Weg in eine ungewisse Zukunft. Wenn die ersten Krisen überwunden

Mehr

Moscheen in Neukölln und ihre Angebote

Moscheen in Neukölln und ihre Angebote Moscheen in Neukölln und ihre Angebote - 2 - Übersicht Vorwort Menschen verlassen ihre Heimat und machen sich auf den Weg in eine ungewisse Zukunft. Wenn die ersten Krisen überwunden sind und das Sicherheitsgefühl

Mehr

Freie Evangelische Gemeinde Missionaria da Paz Mundial e. V. in der Martin-Luther-Kirche

Freie Evangelische Gemeinde Missionaria da Paz Mundial e. V. in der Martin-Luther-Kirche Freie Evangelische Gemeinde Missionaria da Paz Mundial e. V. in der Martin-Luther-Kirche Glaubensrichtung: evangelisch Sprache: portugiesisch, deutsch Gil Scheibe, Pastor Missionarin Patricia Scheibe Fuldastr.

Mehr

Fortbildungen von. Imamen. Sprachlich und landeskundlich

Fortbildungen von. Imamen. Sprachlich und landeskundlich Fortbildungen von Imamen Sprachlich und landeskundlich Inhalte Landeskundliche Fortbildungen Sprachliche Fortbildungen Kombinierte Fortbildungen Exkurs: Fort- und Ausbildung in muslimischen Organisationen

Mehr

Informationsabend Islamischer Religionsunterricht

Informationsabend Islamischer Religionsunterricht Informationsabend Islamischer Religionsunterricht Ablauf Lehrpersonfür die Islamische Religionslehre stellt sich vor Einblick in die Bildungsstandards aus dem Bildungsplan für das Fach Islamische Religionslehre

Mehr

Haben Sie darauf reagiert? Schmidt: Von seinen Auftritten als Prediger haben wir erst im Nachhinein erfahren. Für uns war

Haben Sie darauf reagiert? Schmidt: Von seinen Auftritten als Prediger haben wir erst im Nachhinein erfahren. Für uns war INTERVIEW ANFANG Herr Schmidt, wie haben Sie Tarik S. kennengelernt? Jürgen Schmidt: Anfangs kam er mit seiner Familie regelmäßig zum Gebet, zu den Freitagsgebeten. Ich habe ihn kennengelernt als zurückhaltenden,

Mehr

H 2 Begegnungsstätte. H 2 Begegnungsstätte. Brücke - Fredenberg Forum. Brücke - Fredenberg Forum. Salzgitter Allgemein Freizeit und Kontakte

H 2 Begegnungsstätte. H 2 Begegnungsstätte. Brücke - Fredenberg Forum. Brücke - Fredenberg Forum. Salzgitter Allgemein Freizeit und Kontakte H 2 Begegnungsstätte Brücke - Fredenberg Forum H 2 Begegnungsstätte Brücke - Fredenberg Forum Café für Erwachsene - offener Nachmittag mit Kuchen und Spielen, Dienstag: 15.30-17.30 Uhr Seniorentreff mit

Mehr

Türkischer Frauenverein Berlin e.v. Beratung - Bildung - Begegnung für Migrantinnen

Türkischer Frauenverein Berlin e.v. Beratung - Bildung - Begegnung für Migrantinnen Türkischer Frauenverein Berlin e.v. Beratung - Bildung - Begegnung für Migrantinnen Tel. 6923956 Fax 6930110 tuerkischer.frauenverein@gmx.net www.tuerkischerfrauenverein-berlin.de Ansprechpartnerinnen

Mehr

Hamburgs Al-Nour-Moschee ist Hauptanlaufstelle für arabischsprachige Flüchtlinge. S kommen selten auch, weil die Gemeinde systematisch gegensteuert.

Hamburgs Al-Nour-Moschee ist Hauptanlaufstelle für arabischsprachige Flüchtlinge. S kommen selten auch, weil die Gemeinde systematisch gegensteuert. Hamburger Moschee gegen Salafisten Kein Freiraum für Extremisten Hamburgs Al-Nour-Moschee ist Hauptanlaufstelle für arabischsprachige Flüchtlinge. S kommen selten auch, weil die Gemeinde systematisch gegensteuert.

Mehr

Gökçen Sara Tamer-Uzun M.A. Gökçen Sara Tamer Uzun M. A., Islamische Theologie / Religionspädagogik PH Ludwigsburg 1

Gökçen Sara Tamer-Uzun M.A. Gökçen Sara Tamer Uzun M. A., Islamische Theologie / Religionspädagogik PH Ludwigsburg 1 Gökçen Sara Tamer-Uzun M.A. 1 Silcherschule Informationsabend IRU IRU (Islamischer Religionsunterricht) Sunnitischer Prägung 2 Übersicht (1) Gegenwart (2) Ausbildung der Lehrkräfte (3) Inhalte im Studium

Mehr

Ein Koran, der zum Kontext passt Interview mit Dr. Abdelmalek Hibaoui von Martina Waiblinger

Ein Koran, der zum Kontext passt Interview mit Dr. Abdelmalek Hibaoui von Martina Waiblinger Ein Koran, der zum Kontext passt Interview mit Dr. Abdelmalek Hibaoui von Martina Waiblinger Langfassung. Die Kurzfassung wurde auf S. 12/13 am 1. September in SYM 3/2016 veröffentlicht. Dr. Abdelmalek

Mehr

Übersichtskarte weitere christliche Gemeinden

Übersichtskarte weitere christliche Gemeinden Übersichtskarte weitere christliche Gemeinden 1 = Church of Faith 2 = Blood of Jesus Foundation Minstry 2 = Evangelisch-reformierte Indonesische Gemeinde e. V. 2 = "House of Prayer" 2 = Igreja Missionaria

Mehr

Muslime für Dialog, Integration und Frieden Essener Erklärung vom

Muslime für Dialog, Integration und Frieden Essener Erklärung vom Muslime für Dialog, Integration und Frieden Essener Erklärung vom 11.09.2005 Integrationsbeirat Essen STADT ESSEN Am 11. September 2001 hat sich die Welt verändert Mit Taten von beispielloser Grausamkeit

Mehr

GESELLSCHAFT GEMEINSAM GESTALTEN JUNGE MUSLIME ALS PARTNER

GESELLSCHAFT GEMEINSAM GESTALTEN JUNGE MUSLIME ALS PARTNER GESELLSCHAFT GEMEINSAM GESTALTEN JUNGE MUSLIME ALS PARTNER FORSCHUNGSFELD 1 Islamische Jugendarbeit in Baden- Württemberg DITIB, VIKZ, Milli Görüş, Hizmet (Gülen-Bewegung), IGBD, Ahmadiya Muslim Jamaat,

Mehr

Türkisch Islamische Gemeinde e.v 1987 Hamidi Veli Cami-i e.v. 1987

Türkisch Islamische Gemeinde e.v 1987 Hamidi Veli Cami-i e.v. 1987 Türkisch Islamische Gemeinde e.v 1987 Hamidi Veli Cami-i e.v. 1987 1.Begrüßung Tagesordnung 2. Eröffnungsrede des Vorsitzenden Tuncer Uludag 3. Grußworte des Imams Herr Cigerci 4. Grußworte des stellv.

Mehr

Funkkolleg für Kinder

Funkkolleg für Kinder Hessischer Rundfunk hr2-kultur Redaktion: Volker Bernius Funkkolleg für Kinder Was glaubst du denn? Das Funkkolleg für Kinder im Trialog der Kulturen (02) Wie sieht es in einer Moschee aus? Von Christiane

Mehr

Serbische Kultur- und Sportvereinigung e. V. Berlin

Serbische Kultur- und Sportvereinigung e. V. Berlin Serbische Kultur- und Sportvereinigung e. V. Berlin Tel. 68 52 80 9 Fax 68 52 80 9 Mobil 0177 68 95 621 Grenzallee 22 12057 Berlin Mo, Mi - So 18.00-22.00 info@sksv-berlin.de Vorstand Mo 20.00-22.00 Fr

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

TAG DER AKTEURE -WIR MACHEN INTEGRATION-

TAG DER AKTEURE -WIR MACHEN INTEGRATION- TAG DER AKTEURE -WIR MACHEN INTEGRATION- Informations- und Ideenbörse - Vernetzung und Austausch für Profis, ehrenamtlich Engagierte und interessierte Bürgerinnen und Bürger Am 28.09.2011, Von 11:00 Uhr

Mehr

Stuttgarter Lehrhaus Stiftung für interreligiösen Dialog

Stuttgarter Lehrhaus Stiftung für interreligiösen Dialog Stuttgarter Lehrhaus Stiftung für interreligiösen Dialog Das Stuttgarter Lehrhaus, Stiftung für interreligiösen Dialog, wurde vom Ehepaar Lisbeth und Karl-Hermann Blickle gemeinsam mit Meinhard Tenné zu

Mehr

2. Übersicht über die Aufgaben- und Informationskarten

2. Übersicht über die Aufgaben- und Informationskarten 1 2. Übersicht über die Aufgaben- und Informationskarten Informationskarten (In Klammern steht die Anzahl der auf den Aufgabenkarten angegebenen Hinweise auf Informationskarten.) Judentum Christentum Islam

Mehr

Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen

Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen Anhang 2 Religionen 1. Einleitung... 1 2. Gesetzliche Grundlagen... 2 3. Schulfreie Feiertage im Kanton Zürich nach evangelisch-reformierter Tradition... 2 4. Feiertage der Griechisch-Orthodoxen Kirche...

Mehr

Kindererziehung im Islam

Kindererziehung im Islam Kindererziehung im Islam Ein Referat von Ulrike Carstens Inhaltsverzeichnis Thema Seite Einleitung 2 Schulbildung im Islam 3 Islamische Kindererziehung in Deutschland 4 Wodurch unterscheidet sich die Erziehung

Mehr

Muslimische Schülerinnen und Schüler an der Volksschule

Muslimische Schülerinnen und Schüler an der Volksschule Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich Richtlinien Muslimische Schülerinnen und Schüler an der Volksschule Im Jahre 1989 hat die Bildungsdirektion aufgrund von Gesprächen mit Vertretungen

Mehr

Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen

Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen Kanton Zürich Bildungsdirektion Volksschulamt Pädagogisches, Interkulturelle Pädagogik ikp@vsa.zh.ch aktualisiert 23. Juni 2016 / aktualisiert 2.9.16 1/6 Anhang 2 Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen

Mehr

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Neukölln KdöR

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Neukölln KdöR Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Neukölln KdöR Gemeindehaus der Baptisten Glaubensrichtung: evangelisch Matthias von Kornatzky, Gemeindeleiter Hertzbergstraße 4-6, 12055 Berlin Telefon: 6 87 42 20,

Mehr

HAMBURG INTEGRIERT MUSLIME PER VERTRAG

HAMBURG INTEGRIERT MUSLIME PER VERTRAG HAMBURG INTEGRIERT MUSLIME PER VERTRAG Was für viele selbstverständlich ist, hat Hamburg nun vertraglich geregelt: Muslime und alevitische Gemeinschaften werden offiziell als Teil der Gesellschaft anerkannt

Mehr

Der Knigge der Weltreligionen

Der Knigge der Weltreligionen 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Christoph Peter Baumann Der Knigge der Weltreligionen Feste, Brauchtum

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

MOSCHEEN ALS ORTE DER SPIRITUALITÄT UND INTEGRATION

MOSCHEEN ALS ORTE DER SPIRITUALITÄT UND INTEGRATION Interkultureller Rat in Deutschland Karl-Konrad-und-Ria-Groeben-Stiftung MOSCHEEN ALS ORTE DER SPIRITUALITÄT UND INTEGRATION Eine Information Bestelladresse: Interkultureller Rat in Deutschland e.v. Goebelstr.

Mehr

Frau Abgeordnete Dr. Susanna Kahlefeld (Bündnis 90/ Die Grünen) über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin

Frau Abgeordnete Dr. Susanna Kahlefeld (Bündnis 90/ Die Grünen) über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz III A 10 (V) 1025/E/14/2015 Telefon: 9013 (913) - 3268 Frau Abgeordnete Dr. Susanna Kahlefeld (Bündnis 90/ Die Grünen) über den Präsidenten des Abgeordnetenhauses

Mehr

Mehr als Vorbeter: Zur Herkunft und Rolle von Imamen in Moscheevereinen

Mehr als Vorbeter: Zur Herkunft und Rolle von Imamen in Moscheevereinen Melanie Kamp Mehr als Vorbeter: Zur Herkunft und Rolle von Imamen in Moscheevereinen Der Reis-ul-Ulama Mustafa Cerik, Mufti von Bosnien beim 10-jährigen Jubiläum des Islamischen Kulturzentrum der Bosniaken

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Theresia vom Kinde Jesu

Katholische Kirchengemeinde St. Theresia vom Kinde Jesu Katholische Kirchengemeinde St. Theresia vom Kinde Jesu Kirche St. Theresia vom Kinde Jesu Glaubensrichtung: römisch-katholisch Thorsten Daum, Pfarrer Gabriele Hofner, Gemeindereferentin E-Mail: ghofner@gmx.de

Mehr

HAUS DER RELIGIONEN DIALOG DER KULTUREN

HAUS DER RELIGIONEN DIALOG DER KULTUREN Mensch Mittelpunkt des Interreligiösen Dialogs Alle Neunzackiger Stern Vollkommenheit Bahá í Semah Ritueller Tanz Aleviten Staurós Holz und Kreuz Christen Om Heilige Silbe Hindu Menorah Siebenarmiger Leuchter

Mehr

Wie ist der Islam nach Usbekistan gekommen? Welche Bedeutung hat der Koran für die Muslime? Warum ist die arabische Sprache für die Muslime wichtig?

Wie ist der Islam nach Usbekistan gekommen? Welche Bedeutung hat der Koran für die Muslime? Warum ist die arabische Sprache für die Muslime wichtig? 1 Dieses Gebäude war der Eingang zu einer Medrese, einer islamischen Hochschule/Universität. Hier studierten die Schüler unter anderem den Koran, islamisches Recht und die arabische Sprache. Die Medrese

Mehr

2. Semester Freitag, 1. März

2. Semester Freitag, 1. März 2. Semester Freitag, 1. März Semesterbeginn Montag, 4. März Dienstag, 5. März Mittwoch, 6. März Donnerstag, 7. März Freitag, 8. März visuelle Montag, 11. März Dienstag, 12. März Mittwoch, 13. März Donnerstag,

Mehr

Fragen und Antworten zur DIK in der zweiten Phase

Fragen und Antworten zur DIK in der zweiten Phase Im folgenden finden Sie Antworten auf eine Vielzahl von Fragen, die immer wieder im Zusammenhang mit der Deutschen Islam Konferenz gestellt werden. Was ist die DIK? Welche Ziele hat die DIK? Ist die DIK

Mehr

Exkursion in die Duisburger DITIB Moschee am

Exkursion in die Duisburger DITIB Moschee am Exkursion in die Duisburger DITIB Moschee am 24.03.2012 Wir, der Grundkurs Ev. Religion 12.2 bei Herrn Conrad, haben uns für eine ausführliche Unterrichtsreihe über den Islam entschieden. In unserem Kurs,

Mehr

HanisauLand-Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler. Nele Kister Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! Mit Illustrationen von Stefan Eling

HanisauLand-Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler. Nele Kister Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! Mit Illustrationen von Stefan Eling HanisauLand-Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler Nele Kister Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! Mit Illustrationen von Stefan Eling Inhalt Schule in Deutschland jetzt versteh ich das! 1.

Mehr

Dialog in der Sackgasse?

Dialog in der Sackgasse? Reiner Albert (Hg.) Dialog in der Sackgasse? Christen und Muslime zwischen Annäherung und Abschottung echter Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 11 Zur Einführung: Dialog in der Sackgasse? 13 Robert

Mehr

4. Semester Freitag, 1. März

4. Semester Freitag, 1. März 4. Semester Freitag, 1. März Semesterbeginn Montag, 4. März Dienstag, 5. März Mittwoch, 6. März Donnerstag, 7. März Freitag, 8. März 14.00 17.00 Uhr 14.00 17.00 Uhr 15.45 18.00 Uhr Montag, 11. März Dienstag,

Mehr

Im Haus des älteren Bürgers Werbellinstraße Berlin. Yildiz Akgün, Sozialberaterin

Im Haus des älteren Bürgers Werbellinstraße Berlin. Yildiz Akgün, Sozialberaterin Im Haus des älteren Bürgers Werbellinstraße 42 12053 Berlin Telefon: 030 / 56 82 27 53 53 16 20-71/ -72 Fax: 030 / 53 16 65 69 info@ibbc-berlin.de www.ibbc-berlin.de Yildiz Akgün, Sozialberaterin Der Verein

Mehr

Tamilisches Kulturzentrum e.v. Beratungszentrum Süd-Asien Zentrum "Bharata

Tamilisches Kulturzentrum e.v. Beratungszentrum Süd-Asien Zentrum Bharata 95 Tamilisches Kulturzentrum e.v. Beratungszentrum Süd-Asien Zentrum "Bharata Tel. 6228765 Fax 63226081 Mobil 015119311085 Postanschrift Hermannstr. 23 12049 Berlin murthy@gmx.net Ansprechpartner Herr

Mehr

Das rituelle Gebet wird bezeichnet als. Die Pilgerreise findet statt: Wie heißen die fünf Säulen des Islam?

Das rituelle Gebet wird bezeichnet als. Die Pilgerreise findet statt: Wie heißen die fünf Säulen des Islam? 1 2 3 Wie heißen die fünf Säulen des Islam? Das rituelle Gebet wird bezeichnet als Die Pilgerreise findet statt: 7 8 9 10 Welche der Säulen stehen in direktem Zusammenhang mit der finanziellen Lage eines

Mehr

Brotherhood of the Cross and Star. Rumänische Gemeinde Maranata Berlin

Brotherhood of the Cross and Star. Rumänische Gemeinde Maranata Berlin Brotherhood of the Cross and Star Bruder Faziri Kasunsu Briesestr. 5, 12053 Berlin Telefon: 68 08 00 21 E-Mail: fa-kasunsu@t-online.de Web: www.ooo-bcs.org U7 Karl-Marx-Str. Rumänische Gemeinde Maranata

Mehr

Schnupperlehre Auswertungshilfe für Jugendliche

Schnupperlehre Auswertungshilfe für Jugendliche Schnupperlehre Auswertungshilfe für Jugendliche Beruf:... Name:... Vorbereitung Informationsbroschüren gelesen:... DVD/Film angeschaut:... Berufsbesichtigung bei... Interview mit... Was willst du in der

Mehr

Arbeitsblatt Vergleich Islam Christentum Judentum Lösungsvorschläge

Arbeitsblatt Vergleich Islam Christentum Judentum Lösungsvorschläge Arbeitsblatt Vergleich Islam Christentum Judentum Lösungsvorschläge Fülle die Tabelle mit den unten stehenden Begriffen aus. Recherchiere hierzu im Internet. Koran, Kirche, Zehn Gebote, Jesus ist Gottes

Mehr

Koordinator Unterstützerkreis. Koordinatoren Helferkreis

Koordinator Unterstützerkreis. Koordinatoren Helferkreis Koordinator Unterstützerkreis Koordinatoren Helferkreis Koordinatoren Helferkreis Koordinatoren Helferkreis Grundsätzlich sollte jeder Helferkreis einen Verantwortlichen und einen Vertreter haben, um die

Mehr

Sehnsucht nach Frieden

Sehnsucht nach Frieden Sehnsucht nach Frieden Tänze, Meditationen und Gespräche aus dem Sufismus Seminar vom Freitag, 3. Februar 2017 bis Sonntag, 5. Februar 2017 mit Gottesdienst am Sonntagmorgen Der Beginn unseres Jahrtausends

Mehr

CHRISTLICH ISLAMISCHER DIALOG QUALIFIZIERUNGSKURS

CHRISTLICH ISLAMISCHER DIALOG QUALIFIZIERUNGSKURS CHRISTLICH ISLAMISCHER DIALOG QUALIFIZIERUNGSKURS DIALOG CHRISTLICH ISLAMISCHER QUALIFIZIERUNGSKURS Die berufsbegleitende Fortbildung richtet sich an Priester, Diakone, Ordensleute, Pastoral- und Gemeindereferent

Mehr

Interreligiöses Frauennetz in Baden. Visitenkarten, Stand Juni 2011

Interreligiöses Frauennetz in Baden. Visitenkarten, Stand Juni 2011 Interreligiöses Frauennetz in Baden Visitenkarten, Stand Juni 2011 ABRAHAMS TÖCHTER Jüdisch-christlich-muslimische Frauenbegegnungen in Villingen Christlich-muslimische Frauentreffen auf Initiative von

Mehr

Der Vielfalt gerecht werden Methodensammlung Antisemitismus

Der Vielfalt gerecht werden Methodensammlung Antisemitismus s-quiz Einstiegsübung zu den drei monotheistischen Weltreligionen: Judentum, Christentum, Islam. Die Teilnehmenden teilen ihr Wissen über Judentum, Islam und Christentum und arbeiten Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Mehr

Türen auf für den Dialog

Türen auf für den Dialog 1 von 5 10.11.2015 12:51 Services 7 / 13 Hauptmenü BIEL 09.11.2015, 16:25 Türen auf für den Dialog Am Donnerstagabend hat die arabische Moschee an der Madretschstrasse für Mitglieder aller Religionen ihre

Mehr

Leitfrage Mögliche Zugänge Hauptkompetenz Vorschläge für Methoden und Materialien

Leitfrage Mögliche Zugänge Hauptkompetenz Vorschläge für Methoden und Materialien Leitfrage Mögliche Zugänge Hauptkompetenz Vorschläge für Methoden und Materialien Wer bin ich? Den Sinn religiöser Begriffe, Zeichen und Gesten verstehen und reflektieren. Themenbereich Leben als Muslim

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Tipps zur Nutzung einer Internet-Dokumentation zum Thema "Islam" (www.planet-schule.de) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Tätigkeitsbericht des Integrationsbeirates der Stadt Burghausen. Für den Zeitraum bis

Tätigkeitsbericht des Integrationsbeirates der Stadt Burghausen. Für den Zeitraum bis Tätigkeitsbericht des Integrationsbeirates der Stadt Burghausen Für den Zeitraum 01.01.2014 bis 31.12.2014 Der Integrationsbeirat bestand vom 01.01.2014 bis 03.06.2014 mit folgenden stimmberechtigten Mitgliedern:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Begegnung von Christen und Muslimen in der Schule

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Begegnung von Christen und Muslimen in der Schule Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Begegnung von Christen und Muslimen in der Schule Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de V Harmjan Dam/Selçuk Doğruer/

Mehr

Leben und Lernen im Religionsunterricht

Leben und Lernen im Religionsunterricht Leben und Lernen im Religionsunterricht Liebe Eltern, Eine gute Schule kann nur in Zusammenarbeit mit Ihnen gelingen. Im Religionsunterricht steht deshalb die gemeinsame Frage im Vordergrund: Wie können

Mehr

Das Projekt Gemeinsam auf dem Weg wurde 2016 mit dem 1. Preis ausgezeichnet

Das Projekt Gemeinsam auf dem Weg wurde 2016 mit dem 1. Preis ausgezeichnet In den Städten Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt gibt es seit einigen Jahren die Stiftung "Gemeinsame Erinnerung - gemeinsame Verantwortung für die Zukunft", die es sich - ausgehend von der KZ-Gedenkstätte

Mehr

Landesausstellung 2009 Busshuttle

Landesausstellung 2009 Busshuttle Donnerstag und Freitag REX REX REX REX REX REX REX REX 7104 7106 7108 7112 7114 7116 7120 7128 Wien Floridsdorf ab 06:41 07:41 08:41 10:41 11:41 12:41 14:41 16:41 06:58 07:58 08:58 10:58 11:58 12:58 14:58

Mehr

Islam. Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht seinem Bruder wünscht, was er sich selber wünscht. Islam 1

Islam. Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht seinem Bruder wünscht, was er sich selber wünscht. Islam 1 Islam Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht seinem Bruder wünscht, was er sich selber wünscht. Ingrid Lorenz Islam 1 Islam heißt: Hingabe an Gott Wer sich zum Islam bekennt, wird Muslima

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Türkei - Bindeglied zwischen Europa und Asien

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Türkei - Bindeglied zwischen Europa und Asien Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Türkei - Bindeglied zwischen Europa und Asien Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Vorwort...Seite 5 Arbeitspass...Seite

Mehr

Suppe am Montag nach dem Sport oder vor dem Singen und solange der Vorrat reicht! Frisch gekochte Suppe, je Portion 2,80

Suppe am Montag nach dem Sport oder vor dem Singen und solange der Vorrat reicht! Frisch gekochte Suppe, je Portion 2,80 Unser regelmäßiges Programm im Januar 2017 Montag 12:00-13:00 Fitness und Balance - Sturzprävention und Gymnastik für Ältere und Junggebliebene, Kursgebühr ab 13:00 Suppe am Montag nach dem Sport oder

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Wir zeigen dir unsere Religionen!

Wir zeigen dir unsere Religionen! Teil 1: Identität Wir zeigen dir unsere Religionen! Lior, Sarah und Niclas erzählen dir vieles über ihre Religionen und den religiösen Alltag in ihren Familien. Manches kennst du vielleicht aus deiner

Mehr

Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen

Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen Anhang 2 Hohe Feiertage der verschiedenen Religionen 1. Einleitung... 1 2. Gesetzliche Grundlagen... 2 3. Schulfreie Feiertage im Kanton Zürich nach evangelisch-reformierter Tradition... 2 4. Feiertage

Mehr

Vorwort: Wie kann interreligiöse und interkulturelle Erziehung in der Praxis gelingen? 10. Einleitung 12

Vorwort: Wie kann interreligiöse und interkulturelle Erziehung in der Praxis gelingen? 10. Einleitung 12 Inhalt Vorwort: Wie kann interreligiöse und interkulturelle Erziehung in der Praxis gelingen? 10 Einleitung 12 I. Empfehlungen zur interreligiösen Bildung in Kindertageseinrichtungen 17 Empfehlungen 18

Mehr

TARUK Vortragslounge

TARUK Vortragslounge Uhrzeit Mittwoch, 08.02.2012 Uhrzeit donnerstag, 09.02.2012 Uhrzeit freitag, 10.02.2012 Uhrzeit samstag, 11.02.2012 15.00 15.30 Ecuador Tierparadies Galápagos und Andenwelt Halle B6, Raum 2 15.30 16.00

Mehr

- Neue Dienstverträge mit allen islamischen Religionslehrern.

- Neue Dienstverträge mit allen islamischen Religionslehrern. Frau LAbg. Silvia Benzer Vorarlberger Freiheitliche Landhaus 6900 Bregenz Bregenz, am 18. Februar 2009 Islamunterricht an Vorarlbergs Schulen, konkrete Situation Sehr geehrte Frau LAbg. Benzer, da Ihre

Mehr

PROJEKT AUFEINANDER ZUGEHEN, MITEINANDER LEBEN. 3. Woche der christlich-islamischen Begegnung in Duisburg. vom 10. Mai - 16.

PROJEKT AUFEINANDER ZUGEHEN, MITEINANDER LEBEN. 3. Woche der christlich-islamischen Begegnung in Duisburg. vom 10. Mai - 16. PROJEKT AUFEINANDER ZUGEHEN, MITEINANDER LEBEN 3. Woche der christlich-islamischen Begegnung in Duisburg vom 10. Mai - 16. Mai 2004 Das Projekt "Aufeinander zugehen, miteinander leben" wurde 1998 nach

Mehr

Manifest. für eine. Muslimische Akademie in Deutschland

Manifest. für eine. Muslimische Akademie in Deutschland Manifest für eine Muslimische Akademie in Deutschland 1. Ausgangssituation In der Bundesrepublik Deutschland gibt es ein breit gefächertes, differenziertes Netz von Institutionen der Erwachsenen- und Jugendbildung,

Mehr

Muslimische Gruppierungen in Deutschland

Muslimische Gruppierungen in Deutschland Muslimische Gruppierungen in Deutschland Ein Handbuch von Ina Wunn 1. Auflage Kohlhammer 2007 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 17 019534 9 Zu Leseprobe schnell und portofrei erhältlich

Mehr

als Fragestellungen grundlegende Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Verständnis Gottes in Judentum, Christentum und Islam erläutern (IF 5),

als Fragestellungen grundlegende Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Verständnis Gottes in Judentum, Christentum und Islam erläutern (IF 5), Jahrgangsstufe 6: Unterrichtsvorhaben 1, Der Glaube an den einen Gott in Judentum, Christentum und Islam Der Glaube Religionen und Der Glaube an Gott in den an den einen Gott in Weltanschauungen im Dialog

Mehr

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/ Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr.7-70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

Interreligiöser Dialog Krems. Begegnung mit Vielfalt im Glauben

Interreligiöser Dialog Krems. Begegnung mit Vielfalt im Glauben Interreligiöser Dialog Krems Begegnung mit Vielfalt im Glauben Caritative Veranstaltungen und Straßenfeste. Interreligiöser Dialog Krems Türkischer Kulturverein Evangelische Gemeinde Straßenfest 2010

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Martin Luther

Evangelische Kirchengemeinde Martin Luther Evangelische Kirchengemeinde Martin Luther Martin-Luther-Kirche Sprachen: deutsch Gottesdienst: Sonntag 10:00 Uhr zeitgleich Kindergottesdienst, außer in den Ferien Mittagsgebet: Montag-Freitag 12:00 Uhr

Mehr

Das Sprachencafe findet jeden ersten Samstag im Monat und zwar in der Zeit von 9 bis 11 Uhr im Brockenhaus Leiblachtal statt.

Das Sprachencafe findet jeden ersten Samstag im Monat und zwar in der Zeit von 9 bis 11 Uhr im Brockenhaus Leiblachtal statt. Sprachencafe Lochau Kurzbeschreibung: An sieben Sprachentischen, nämlich in türkisch, spanisch, portugiesisch, englisch, italienisch, arabisch oder deutsch, können sich die Cafe-Besucher austauschen und

Mehr

Offene Begegnung mit der Welt des Islam Eindrücke vom Besuch der Yavuz Sultan Selim Camii-Moschee in Rohrbach-Süd (22. Juni)

Offene Begegnung mit der Welt des Islam Eindrücke vom Besuch der Yavuz Sultan Selim Camii-Moschee in Rohrbach-Süd (22. Juni) Offene Begegnung mit der Welt des Islam Eindrücke vom Besuch der Yavuz Sultan Selim Camii-Moschee in Rohrbach-Süd (22. Juni) Vermutlich keiner der ca. 15 Teilnehmer ahnte zu Beginn der ausführlich kommentierten

Mehr

Internationaler Bund Nachbarschaftstreff "mittendrin"

Internationaler Bund Nachbarschaftstreff mittendrin Internationaler Bund Nachbarschaftstreff "mittendrin" Tel. 68 29 84 70 Fax 68 46 00 9 Cornelia.Ruenger@internationaler-bund.de www.internationaler-bund.de Sonnenallee 319 12057 Berlin Öffnungszeiten Mo

Mehr

Kultur- und Solidaritätsverein RIZE in Berlin e. V.

Kultur- und Solidaritätsverein RIZE in Berlin e. V. Kultur- und Solidaritätsverein RIZE in Berlin e. V. Tel. 68054153 Fax 68054154 info@rizeder.de www.rizeder.de Boddinstr. 63 12053 Berlin Mo - Fr 09.00-16.00 Mo - Fr 18.00-22.00 Sa - So 17.00-23.00 Ansprechpartner

Mehr

MUSLIME IN DEUTSCHLAND IM SPIEGEL DER RELIGIONSGEOGRAPHIE AM BEISPIEL VON MANNHEIM

MUSLIME IN DEUTSCHLAND IM SPIEGEL DER RELIGIONSGEOGRAPHIE AM BEISPIEL VON MANNHEIM Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa e.v. Schriftenreihe der GFPS e.v. Ausgabe 04/2009 MUSLIME IN DEUTSCHLAND IM SPIEGEL DER RELIGIONSGEOGRAPHIE AM BEISPIEL VON MANNHEIM von

Mehr

KVS KVS Koblenzer Verkehrs-Service GmbH Auskunft und Beratung 0261 17383

KVS KVS Koblenzer Verkehrs-Service GmbH Auskunft und Beratung 0261 17383 BUS 354 Koblenz Rheindörfer Mülheim-Kärlich KVS KVS Koblenzer Verkehrs-Service GmbH Auskunft und Beratung 0261 17383 Rosenmontag und Fastnachtdienstag Verkehr wie an schulfreien Tagen, 24. u. 31.12. Verkehr

Mehr

Islamische Landschaft in Vorarlberg. Muslime in Europa Elisabeth Dörler, Islamische Landschaft. in Vorarlberg

Islamische Landschaft in Vorarlberg. Muslime in Europa Elisabeth Dörler, Islamische Landschaft. in Vorarlberg Islamische Landschaft Elisabeth Dörler Christlich-Islamisches Forum Istanbul-St.Georg Batschuns www.frohbotinnen.at/cmf Muslime in Europa Österreich 2001: 8,7 % Fremde 4,2 % Muslime Ca. 3/5 aus der Türkei

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

LEYLA UND LINDA FEIERN RAMADAN Arzu Gürz Abay (Autorin), Sibel Demirtas (Illustratorin)

LEYLA UND LINDA FEIERN RAMADAN Arzu Gürz Abay (Autorin), Sibel Demirtas (Illustratorin) TALISA Verlag, Langenhagen-Hannover2012 LEYLA UND LINDA FEIERN RAMADAN Arzu Gürz Abay (Autorin), Sibel Demirtas (Illustratorin) Gebundene Ausgabe: 34 Seiten, farbig illustriert. 13,95 TALISA Kinderbuch-Verlag,

Mehr

Fasnachtsplaner Saison 2015/ 2016

Fasnachtsplaner Saison 2015/ 2016 Fasnachtsplaner Saison 2015/ 2016 Samstag, 14.11.2015 Felsenteufel 11 jähriges Jubiläum Treffpunkt für die Helfer: 19.00 Uhr Treffpunkt für den Rest: 20.00 Uhr Samstag, 28.11.2015 Wälderhexen Hexenparty

Mehr

Was soll und möchte ich mit meinem Leben machen? Was ist mir dabei wichtig? Was bedeutet es (mir) Christ zu sein?

Was soll und möchte ich mit meinem Leben machen? Was ist mir dabei wichtig? Was bedeutet es (mir) Christ zu sein? Jahrgang 5 Themen im katholischen Religionsunterricht Klasse 5 Wir fragen danach, an wen wir glauben (das Gottesbild im Wandel der Zeit), wie wir diesen Glauben ausüben (das Sprechen von und mit Gott),

Mehr

Religionsrechtliche Regelungen für Juden und Muslime

Religionsrechtliche Regelungen für Juden und Muslime Religionsrechtliche Regelungen für Juden und Muslime - Sachstand - 2006 Deutscher Bundestag WF III G -151/06 Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages Verfasser/in: Mitgliedschaft im Zentralrat

Mehr

TÜDESB Bildungsinstitut Berlin-Brandenburg e.v.

TÜDESB Bildungsinstitut Berlin-Brandenburg e.v. TÜDESB Bildungsinstitut Berlin-Brandenburg e.v. Tel. 69 53 64 63 Fax 69 53 65 85 Kreuzberg1@tuedesb.de www.tuedesb.de Ansprechpartner Herr Orhan Calik Kottbusser Damm 73 10967 Berlin Mo - Fr 09.00-19.00

Mehr

Theorieplan Januar 2015

Theorieplan Januar 2015 Theorieplan Januar 2015 Donnerstag 01.01.2015 Freitag 02.01.2015 Samstag 03.01.2015 Sonntag 04.01.2015 Montag 05.01.2015 9 6 Dienstag 06.01.2015 1 11 Mittwoch 07.01.2015 10 7 Donnerstag 08.01.2015 2 12

Mehr

Politische Situation der Muslime in Deutschland

Politische Situation der Muslime in Deutschland Politische Situation der Muslime in Deutschland Bilal Wilbert Sprecher der PAF und Mitglied der Bundesvorstands der BIG-Partei Roadmap Politisches Umfeld in Deutschland Islam in Deutschland kurzer Übersicht

Mehr

Interreligiöse Dialogkompetenz M.A. Dreijähriger Weiterbildungsmaster

Interreligiöse Dialogkompetenz M.A. Dreijähriger Weiterbildungsmaster Interreligiöse Dialogkompetenz M.A. Dreijähriger Weiterbildungsmaster INTERRELIGIÖSE DIALOGKOMPETENZ Bildungseinrichtungen, Träger Sozialer Arbeit, Seelsorgeanbieter, aber auch Institutionen der öffentlichen

Mehr

2. Art. 37 der Verfassung des Landes Sachsen Anhalt ( Kulturelle und ethnische Minderheiten )

2. Art. 37 der Verfassung des Landes Sachsen Anhalt ( Kulturelle und ethnische Minderheiten ) Identitäten, Nationalitäten und Staatsangehörigkeiten in einer weltoffenen Gesellschaft 1 I. Verfassungsrechtliche Grundlagen 1. Art. 3 Abs. 3 des Grundgesetzes (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes,

Mehr

LesMigraS: Informationen zum. Beratungs-Angebot in. leichter Sprache. : :

LesMigraS: Informationen zum. Beratungs-Angebot in. leichter Sprache. : : LesMigraS: Informationen zum Beratungs-Angebot in leichter Sprache : 030 21 91 50 90 @ : info@lesmigras.de Wir beraten Sie. Die Beratung kostet nichts. Die Beratung ist vertraulich. Wir sprechen viele

Mehr

Lehrplan für den islamischen Religionsunterricht an der albanischen Moscheen in der Schweiz

Lehrplan für den islamischen Religionsunterricht an der albanischen Moscheen in der Schweiz Lehrplan für den islamischen Religionsunterricht an der albanischen Moscheen in der Schweiz Erstellt durch: Mr. Bekim Alimi Mr. Rehan Neziri Januar 2012 Bei der Erstellung dieses Curriculums haben wir

Mehr

Titel: Muslime feiern... Herausgeber: medienbibliothek-islam.de Auflage 2014 Inhalt: Umm Mohammad Korrektur: Umm Sejid Layout: Umm Sejid Grafiken:

Titel: Muslime feiern... Herausgeber: medienbibliothek-islam.de Auflage 2014 Inhalt: Umm Mohammad Korrektur: Umm Sejid Layout: Umm Sejid Grafiken: i e f e m i l s Mu... ern Titel: Muslime feiern... Herausgeber: medienbibliothek-islam.de Auflage 2014 Inhalt: Umm Mohammad Korrektur: Umm Sejid Layout: Umm Sejid Grafiken: Umm Mohammad Muslime feiern

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

Vom Göttlichen Wort Dortmund-Wickede. Veranstaltungstermine

Vom Göttlichen Wort Dortmund-Wickede. Veranstaltungstermine Vom Göttlichen Wort Dortmund-Wickede Veranstaltungstermine Januar bis Juli 2015 Januar Sonntag, 04. Januar Sonntags-Café ab 15.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr im Konradsaal Mittwoch, 07. Januar, 9.00 Uhr Heilige

Mehr