Energiedienstleistungen Angebot

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Energiedienstleistungen Angebot"

Transkript

1 Energiedienstleistungen Angebot Objekt Angebot Nr. Einfamilienhaussiedlung Bruggenmatt in 8606 Bonstetten C07006b Variante 2, Erdgas Datum 11. August 2010

2 Energiedienstleistungsangebot Nr. C07006b 2 / 8 Kunde Miteigentümergemeinschaft Bruggenmatt Vertreten durch: Arthur Fasnacht Herenholzweg Bonstetten Telefon: Energiedienstleister Erdgas Zürich AG, Aargauerstrasse 182, Postfach 805, 8010 Zürich Marcel Kränzlin, Projektleiter Energiedienstleistungen Tel , Angebot Der Kunde saniert die zentrale Energieversorgung und die Unterstationen für 150 Einfamilienhäuser der Siedlung Bruggenmatt in Bonstetten. Erdgas Zürich AG übernimmt als Energiedienstleister die Lieferung von Wärme. Zu diesem Zweck finanziert, plant und baut Erdgas Zürich AG die zu sanierende Energieversorgungsanlage und betreibt diese während der vereinbarten Vertragsdauer. Es ist vorgesehen, zwei 2-Stoff-Heizkessel (Erdgas/Öl) einzusetzen. Mit der realisierten Energieversorgungslösung kann jährlich bis zu 193 Tonnen CO 2 eingespart werden. Ablauf Präsentation Angebot Unterzeichnung Energiedienstleistungs-Vertrag und Dienstbarkeitsvertrag Realisierung der Anlagen durch Erdgas Zürich AG Erste Energielieferung und Beginn der Energieverrechnung Energielieferung, Betrieb, Wartung und Unterhalt während der Vertragsdauer Für den Kunden entstehen für die Wartung und den Unterhalt keine zusätzlichen Kosten

3 Energiedienstleistungsangebot Nr. C07006b 3 / 8 Energiepreis Der Energiepreis für die gelieferte Energie setzt sich aus dem Arbeitspreis und dem Grundpreis zusammen. Im Arbeitspreis sind alle variablen Kosten, insbesondere die Energiekosten enthalten. Im Grundpreis sind alle fixen Kosten für die Finanzierung und Betrieb abgebildet. Die Preise verstehen sich exkl. MwSt. Grundpreis CHF Arbeitspreis für Wärme CHF Jahreskosten CHF Recht Das Angebot ist ab dem Ausstellungsdatum für 6 Monate gültig Dieses Angebot basiert auf einer Vertragsdauer von 20 Jahren

4 Energiedienstleistungsangebot Nr. C07006b 4 / 8 Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung zum Angebot Übersicht Kurzbeschrieb Grundlagen 5 2. Gegenstand des Angebots Komponenten Jahresenergiebedarf und Energieproduktion Grundlegende physik. Kenngrössen Leistungen von Erdgas Zürich AG Leistungen des Kunden Schnittstellen Eigentum der Energieversorgungsanlage 7 3. Preise Definitionen Grund- und Arbeitspreis Grund- und Arbeitspreise Abweichungen Jahresenergiebedarf und Energieproduktion Rechnungsstellung 8 4. Vertragliche Vereinbarungen Grundlegende rechtliche Aspekte Dienstbarkeitsvertrag Vorbehalt 8 5. Anhang 8

5 Energiedienstleistungsangebot Nr. C07006b 5 / 8 1. Vorbemerkung zum Angebot 1.1 Übersicht Die Energiezentrale der Überbauung Bruggenmatt in Bonstetten versorgt 150 Einfamilienhäuser mit Wärme für Heizung und Warmwasser. Sie muss saniert und den neuen Anforderungen angepasst werden. Gleichzeitig werden die Unterstationen in den Einfamilienhäusern erneuert. 1.2 Kurzbeschrieb Anstelle der zwei bestehenden Öl-Heizkessel werden zwei neue 2-Stoff Heizkessel (Erdgas/Öl) eingebaut. In den bestehenden Kaminen werden neue Kaminrohre eingezogen. Sämtliche Apparate wie Expansion, Fernleitungspumpen und Ventile werden ersetzt. Nicht mehr benötigte Öltanks werden ausser Betrieb gesetzt und abgemeldet. In den Einfamilienhäusern werden die Unterstationen inkl. Wasserwärmung demontiert und durch Neue ersetzt. Alle Unterstationen werden mit Wärmezählern ausgerüstet. Die Heizzentrale wird mit einer Fernwartung ausgerüstet. Ab dieser Überwachungsanlage werden alle Störungen, Messwerte und Trends an Erdgas Zürich AG übermittelt. So kann die Anlage überwacht und optimal betrieben werden. 1.3 Grundlagen Das vorliegende Angebot basiert auf Begehungen vor Ort, sowie diversen Besprechungen zwischen den Herren Fasnacht, Rossi und Beck als Eigentümervertretung und Marcel Kränzlin von Erdgas Zürich AG. Die folgenden Unterlagen gelten als Basis für das Angebot: Offerte der Firma Koster AG (Heizungsanlage) Kostenschätzungen für Betrieb und Unterhalt der Erdgas Zürich AG 2. Gegenstand des Angebots 2.1 Komponenten Die im Rahmen der Energiedienstleistung installierte Energieversorgungsanlage besteht aus den Komponenten: Energieerzeugung, bestehend aus zwei 2-Stoff Heizkesseln (Erdgas/Öl) neue Kaminrohre Apparate und Armaturen in der Zentrale Fernleitungsgruppe Unterstationen mit Wassererwärmung und Wärmezählung in jedem Einfamilienhaus Steuerung und Fernüberwachung Die bestehenden Fernleitungen sind nicht Gegenstand dieses Angebotes und werden nicht in die Leistungen von Erdgas Zürich AG übernommen.

6 Energiedienstleistungsangebot Nr. C07006b 6 / Jahresenergiebedarf und Energieproduktion Dieses Angebot basiert auf folgenden Grundlagen bezüglich der Energieproduktion: Jahresbedarf Wärme: 2' kwh mit Erdgas 2.3 Grundlegende physik. Kenngrössen Max. Warmwassertemperatur der Fernleitung 85/65 C bei -8 C gleitend nach Aussentemperatur Max. Brauchwarmwassertemperatur 60 C 2.4 Leistungen von Erdgas Zürich AG Demontage der bestehenden Anlage Entleeren, reinigen und abmelden nicht mehr benötigter Öltanks Montieren der neuen Gasleitung bis in die Heizzentrale Finanzierung, Planung, Realisierung und Betrieb der Anlage unter Berücksichtigung der definierten Schnittstellen Gesamtverantwortung für die Planung und Realisierung der Anlage Beschaffung und Bewirtschaftung der Primärenergie Erdgas Zürich AG verpflichtet sich zur Lieferung der beschriebenen Energie an den Kunden während der Vertragsdauer im Rahmen des vereinbarten Bedarfs Instandhaltung und Betrieb der Energieerzeugungsanlage während der Vertragsdauer 24h-Bereitschaftsdienst Unterhalt und Sanierung der Energieerzeugungsanlage während der Vertragsdauer Abrechnung mit dem Kunden 2.5 Leistungen des Kunden Der Kunde bezieht die gesamte in der Liegenschaften benötigte Wärme von Erdgas Zürich AG Die Energieverteilung in den Gebäuden Die Räumlichkeiten, die für die Errichtung und den Betrieb der Energieversorgungsanlage erforderlich sind, werden Erdgas Zürich AG für die Dauer des Vertrags vom Kunden unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Der Heizraum muss durch ein Sicherheitsschloss (Schlüsselrohr) gegen unbefugtes Betreten gesichert und für den Energiedienstleister uneingeschränkt jederzeit frei zugänglich sein Wartung und Instandhaltung der Räumlichkeiten, in welcher die Energieversorgungsanlage installiert ist Wartung und Instandhaltung der Unterstationen Betreiben und instand halten der Fernleitung Bereitstellen von geeigneten Strom- und Wasseranschlüssen

7 Energiedienstleistungsangebot Nr. C07006b 7 / Schnittstellen Als Schnittstellen gelten generell die Innenwände der Energiezentrale Weitere Schnittstellen werden im Prinzipschema festgelegt, welches Bestandteil des Energiedienstleistungs-Vertrages darstellt Die Rechte und Pflichten werden in einem Dienstbarkeitsvertrag festgelegt Die Aufteilung des Wärmepreises auf einzelne Wohneinheiten oder Untermieter und die verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung pro Wohneinheit oder Mietanteil fällt in den Verantwortungsbereich des Kunden 2.7 Eigentum der Energieversorgungsanlage Die von Erdgas Zürich AG erstellte Energieversorgungsanlage steht in seinem Eigentum. Der Kunde verpflichtet sich die Eintragung einer Personaldienstbarkeit zugunsten von Erdgas Zürich AG im Grundbuch zu bewilligen und zu beantragen. Die hierdurch entstehenden Kosten trägt Erdgas Zürich AG. 3. Preise 3.1 Definitionen Grund- und Arbeitspreis Der Preis für die gelieferte Energie setzt sich aus einem Grund- und einem Arbeitspreis zusammen. a) Grundpreis Im Grundpreis sind alle fixen Kosten abgebildet, insbesondere die Finanzierungsund die Betriebsnebenkosten, sowie der Leistungsanteil des Erdgases. Die entsprechenden Berechnungen basieren auf einer Vertragsdauer von 20 Jahren. Der Grundpreis ist geschuldet, auch wenn keine Energie bezogen wird oder weniger als die vereinbarte Leistung beansprucht wird. Der Finanzierungspreis wird nach der Annuitätsmethode ermittelt und enthält die Zins- und Abschreibungskomponenten sowie einen Risikozinszuschlag der Erdgas Zürich AG, entsprechend der Gesamtinvestition. Der Finanzierungspreis ist nicht indexiert. Die Betriebsnebenkosten setzen sich aus den Kosten für Personal, Instandhaltung (Wartung und Reparaturen), Betriebsführung, Verrechnung und Bereitschaftsdienst der Erdgas Zürich AG zusammen. Die Betriebsnebenkosten werden einmal pro Jahr, jeweils per 1. Oktober, dem Schweizerischen Landesindex für Konsumentenpreise angepasst. (Stand Juli 2010 = 103.4, Basis Dezember 2005 = 100 Punkte) b) Arbeitspreis Der Arbeitspreis ergibt sich aus den Energiekosten. Die Energiekosten sind an die Leistungstarife der Primärenergien der örtlichen Energielieferanten gebunden. Sie werden laufend dem aktuellen Stand angepasst.

8 Energiedienstleistungsangebot Nr. C07006b 8 / Grund- und Arbeitspreise Die Preise verstehen sich exkl. MwSt. Es kommt der zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuersatz zur Anwendung. a) Grundpreis CHF pro Jahr Teil Finanzierung CHF pro Jahr Teil Betrieb CHF pro Jahr Leistungsanteil Erdgas CHF pro Jahr b) Arbeitspreis Wärme 6.59 Rp./kWh 3.3 Abweichungen Jahresenergiebedarf und Energieproduktion Ist der Leistungsbedarf grösser als die definierten Werte, vergütet der Kunde dem Energiedienstleister die Mehraufwendungen für allfällige Anlagenerweiterungen 3.4 Rechnungsstellung Die Rechnungsstellung erfolgt monatlich. 4. Vertragliche Vereinbarungen 4.1 Grundlegende rechtliche Aspekte Die Vertragsdauer beträgt 20 Jahre und beginnt mit der ersten Energielieferung 4.2 Dienstbarkeitsvertrag Zur Sicherung der Zutritts- und Betriebsrechte wird zum Zeitpunkt des Abschlusses des Energiedienstleistungs-Vertrages ein Dienstbarkeitsvertrag abgeschlossen. 4.3 Vorbehalt Dieses Angebot wurde unter Vorbehalt der Zustimmung durch den Verwaltungsrat der Erdgas Zürich AG ausgestellt. Die Zustimmung bedarf der schriftlichen Form. Der Entscheid wird dem Kunden umgehend nach Erhalt mitgeteilt. 5. Anhang Allgemeine Bedingungen für Energiedienstleistungen der Erdgas Zürich AG (ABED) Dokumentation Energiedienstleistungen Erdgas Zürich AG Kurt Lüscher CEO Ingo Siefermann Leiter Energiedienstleistungen

EKZ GETEC AG Energiecontracting zur Stromerzeugung aus ORC-Anlagen

EKZ GETEC AG Energiecontracting zur Stromerzeugung aus ORC-Anlagen EKZ GETEC AG Energiecontracting zur Stromerzeugung aus ORC-Anlagen Eugen Hauber Dipl. Ing. FH / EMBA, Geschäftsführer EKZ GETEC AG Ein Gemeinschaftsunternehmen der EKZ und GETEC AG (D) Referatsaufbau Problemstellung

Mehr

Wärmeverbund Uetikon am See in Uetikon am See. Teamleiter Projekte / Gesamtprojektleiter

Wärmeverbund Uetikon am See in Uetikon am See. Teamleiter Projekte / Gesamtprojektleiter Wärmeverbund Uetikon am See in Uetikon am See Daniel Wernli Teamleiter Projekte / Gesamtprojektleiter Inhalt AEW Energie AG Das Contracting der AEW Energie AG Referenzen Wärmeverbund Uetikon am See Übersicht

Mehr

Gebührentarif Adelheiz AG 1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2011

Gebührentarif Adelheiz AG 1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2011 Gebührentarif Adelheiz AG 1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2011 Nahwärmeversorgung Adelboden ADELHEIZ AG p/a. SPIESS energie + haustechnik AG Erlenweg 2, 3715 Adelboden Tel. 033 673 88 33 Fax 033 673 88

Mehr

Umweltfreund lich heizen so einfach wie noch nie

Umweltfreund lich heizen so einfach wie noch nie Umweltfreundliche und sichere Energie für Ihr Zuhause Umweltfreund lich heizen so einfach wie noch nie Der Energie-Ring liefert saubere, sichere Energie für Immensee. Sie schonen die Umwelt. Wir übernehmen

Mehr

Grobanalyse Wärmeverbund Kaufdorf

Grobanalyse Wärmeverbund Kaufdorf Grobanalyse Wärmeverbund Kaufdorf Auftraggeber: Einwohnergemeinde Kaufdorf Ressort Liegenschaften/Forstwirtschaft 3126 Kaufdorf Berichterstellung: GmbH Eugen Koller Buuchi 22 3306 Etzelkofen 4457 Diegten

Mehr

Nahwärmeversorgung für Gündelbach

Nahwärmeversorgung für Gündelbach Nahwärmeversorgung für Gündelbach 1 Realisierte Projekte 2 Flexible Energieversorgung durch Nahwärmesysteme Energieerzeugung Wärmeabnahme Wärmeverteilung 3 Wärmeversorgung Schulzentrum Vaihingen seit 2003

Mehr

Wärme- Contracting. Die intelligente Alternative wirtschaftlich und umweltfreundlich

Wärme- Contracting. Die intelligente Alternative wirtschaftlich und umweltfreundlich Wärme- Contracting Die intelligente Alternative wirtschaftlich und umweltfreundlich Wärme-Contracting Das 24 Stunden Rundum-Sorglos-Paket Mit uns in die Zukunft Planen Sie einen Neubau und suchen eine

Mehr

Individuell aus einer Hand

Individuell aus einer Hand Energiedienst- leistungen Individuell aus einer Hand Ihr Partner für umfassende Energiedienstleistungen Als national tätiger Anbieter von ökologisch sinnvollen Energielösungen streben wir eine nachhaltige

Mehr

Gemeinsame Wärmeversorgung in Ittersbach. Flexible Energieversorgung durch Nahwärmesysteme

Gemeinsame Wärmeversorgung in Ittersbach. Flexible Energieversorgung durch Nahwärmesysteme Gemeinsame Wärmeversorgung in Ittersbach Flexible Energieversorgung durch Nahwärmesysteme 12.03.2015 Realisierte Projekte 2 Flexible Energieversorgung durch Nahwärmesysteme Energieerzeugung Wärmeabnahme

Mehr

Wärme-Bonus. Wärme, mit der Sie rechnen können! EMB Wärmepaket die clevere Alternative zum Heizungskauf.

Wärme-Bonus. Wärme, mit der Sie rechnen können! EMB Wärmepaket die clevere Alternative zum Heizungskauf. 500 Wärme-Bonus Wärme, mit der Sie rechnen können! EMB Wärmepaket die clevere Alternative zum Heizungskauf. Erneuern Sie Ihre alte Heizung nachhaltig. Wünschen Sie sich eine neue Heizung, weil Ihre alte

Mehr

Ausführungs- und Gebührenreglement Gasversorgung (Reglement Gas)

Ausführungs- und Gebührenreglement Gasversorgung (Reglement Gas) Ausführungs- und Gebührenreglement Gasversorgung (Reglement Gas) Betriebsleitungsbeschluss vom 11. Juni 2015, gültig rückwirkend ab 1. April 2015 Gestützt auf Art. 53d und 53e der Gemeindeordnung vom 10.

Mehr

Energieverbund Schlieren Abwärme als Energiequelle

Energieverbund Schlieren Abwärme als Energiequelle Energieverbund Schlieren Abwärme als Energiequelle 3,4 Mio. Liter Heizöl werden jährlich gespart, das entspricht einer CO 2 - Reduktion von 8 310 Tonnen. Synergien zwischen Wärme und Kälte nutzen In Zusammenarbeit

Mehr

Bei unserer neuen Anlage setzen wir voll auf natürliche Energiequellen. MEINE WAHL: EKZ Energiecontracting. EKZ Energiecontracting

Bei unserer neuen Anlage setzen wir voll auf natürliche Energiequellen. MEINE WAHL: EKZ Energiecontracting. EKZ Energiecontracting Meine Meinung: Bei unserer neuen Anlage setzen wir voll auf natürliche Energiequellen. MEINE WAHL: EKZ Energiecontracting EKZ Energiecontracting Energiecontracting der EKZ Nutzen Sie die Umwelt als natürliche

Mehr

Supportvertrag für EDV - Dienstleistungen

Supportvertrag für EDV - Dienstleistungen Supportvertrag für EDV - Dienstleistungen zwischen Muster AG Musterstrasse 99 (nachfolgend Kunde genannt) und solidnet AG Ausgabe 1.3 Datum 17. April 2009 Letzte Änderung 17. April 2009 Supportvertrag

Mehr

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen

Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Am günstigsten heizen Sie mit Wärmepumpen Mit einer modernen Wärmepumpe sparen Sie mindestens 60 bis 80 % Energie, bis zu 100 % CO2 und zudem noch Steuern. Die Frage «Mit welchem System heize ich am günstigsten?»

Mehr

Information zum geplanten Wärmeverbund in der Einwohnergemeinde Cham. Markus Baumann, Gemeinderat Cham 5. März 2015

Information zum geplanten Wärmeverbund in der Einwohnergemeinde Cham. Markus Baumann, Gemeinderat Cham 5. März 2015 Information zum geplanten Wärmeverbund in der Einwohnergemeinde Cham. Markus Baumann, Gemeinderat Cham 5. März 2015 Information zum geplanten Wärmeverbund in der Einwohnergemeinde Cham. Christoph Deiss,

Mehr

Ich möchte ans Fernheizungsnetz angeschlossen werden. Wie muss ich vorgehen?

Ich möchte ans Fernheizungsnetz angeschlossen werden. Wie muss ich vorgehen? Was ist eine Fernheizung? Eine Fernheizung ist ein urbanes Energienetz, welches zum Ziel hat, Wärme auf zentralisierte Weise an alle sich in der Nähe des Netzes befindenden Wärmeverbraucher zu liefern.

Mehr

Energiecontracting. Mit Energie bereit für morgen

Energiecontracting. Mit Energie bereit für morgen Energiecontracting Mit Energie bereit für morgen Energiecontracting professionelle Zusammenarbeit Heizung, Klima, Lüftung, Beleuchtung, Elektroinstallationen und vieles mehr Energie ist aus dem Wohn- und

Mehr

Wärmelieferungsvertrag Wärmeverbund Allmendwärme Burgergemeinde Blumenstein 3638 Blumenstein

Wärmelieferungsvertrag Wärmeverbund Allmendwärme Burgergemeinde Blumenstein 3638 Blumenstein Wärmelieferungsvertrag Wärmeverbund Allmendwärme Burgergemeinde Blumenstein 3638 Blumenstein Herr Muster, Musterstrasse, 3638 Blumenstein Objekt: Musterstrasse Die Vertragsparteien vereinbaren den Anschluss

Mehr

Ertragsprognose BHKW Datenaufnahme Datum

Ertragsprognose BHKW Datenaufnahme Datum Datenaufnahme Datum 9.4.14 letzte Änderung Frau/Herr/Fam: Name: Straße: PLZ / Ort: WEG BHKW-Auswahl 2 Stk. Gas-BHKW 84, kw Deckung 54,15% Wärmeversorgung bisher: Öl Baujahr des bisherigen Kessels: 2 des

Mehr

Elektrizitätsliefervertrag

Elektrizitätsliefervertrag Elektrizitätsliefervertrag zwischen Strasse, Hausnummer Postleitzahl, Ort (nachfolgend "Kunde") und WWZ Energie AG Chollerstrasse 24 Postfach 6301 Zug (nachfolgend "WWE") betreffend Belieferung von Bezugsstellen

Mehr

Performance Contracting im Schwimmbad am Beispiel einer Lüftungsanlage

Performance Contracting im Schwimmbad am Beispiel einer Lüftungsanlage 1 Performance Contracting im Schwimmbad am Beispiel einer Lüftungsanlage 3. Sportinfra am 18. November 2010 Rechtsanwalt Wolfgang K. Lutz Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Gießen-Friedberg Fachgebiet

Mehr

// ERDGAS/WASSER-PRODUKTE/ABFALL 2014 TECHNISCHE BETRIEBE GOLDACH

// ERDGAS/WASSER-PRODUKTE/ABFALL 2014 TECHNISCHE BETRIEBE GOLDACH // ERDGAS/WASSER-PRODUKTE/ABFALL 2014 TECHNISCHE BETRIEBE GOLDACH Erdgas/Trinkwasser/Schmutzwasser/Abfall Technische Betriebe Goldach ERDGASPRODUKTE FÜR PRIVAT- UND GESCHÄFTSKUNDEN... 3 Erdgas TBG Kleinbezüger

Mehr

Tarif EVS n.nutzung n7lg-14 Gültig ab 1. Januar 2014

Tarif EVS n.nutzung n7lg-14 Gültig ab 1. Januar 2014 Elektrizitätsversorgung 5040 Schöftland Netznutzungstarif für 0.4-kV-Endverbraucher mit Lastgangmessung Tarif EVS n.nutzung n7lg-14 Gültig ab 1. Januar 2014 Besondere Bestimmungen 1. Anwendung Die angegebenen

Mehr

SWK Wärme-Contracting. Die komfortable Wärmelösung für Immobilien

SWK Wärme-Contracting. Die komfortable Wärmelösung für Immobilien Strom Erdgas Dienstleistung SWK Wärme-Contracting Die komfortable Wärmelösung für Immobilien Komfortable Wärme ohne Eigeninvestition Eine neue Heizungsanlage ohne eigene Investitionen? Mit dem Wärme-Contracting

Mehr

Revidierte Contracting-Offerte Wärmeverbund Hallwyler Brugg

Revidierte Contracting-Offerte Wärmeverbund Hallwyler Brugg IBB Erdgas AG Gaswerkstrasse 5 5200 Brugg Stadtbauamt Brugg Hauptstrasse 5 5200 Brugg Kontakt: Eugen Pfiffner Telefon: 056 460 28 50 Fax: 056 460 28 01 E-Mail: eugen.pfiffner@ibbrugg.ch Brugg, 06. November

Mehr

Ihr Energieversorger. Gültig ab 1. 1. 2015 bis 31. 12. 2015. 1to1 energy easy: Der Strom mit Niedertarif für Haushalte und das Gewerbe

Ihr Energieversorger. Gültig ab 1. 1. 2015 bis 31. 12. 2015. 1to1 energy easy: Der Strom mit Niedertarif für Haushalte und das Gewerbe Ihr Energieversorger Gültig ab 1. 1. 2015 bis 31. 12. 2015 1to1 energy easy: Der Strom mit Niedertarif für Haushalte und das Gewerbe 1to1 energy easy: nachts günstiger Energie 1to1 energy easy ist das

Mehr

Erfassungsbogen für einen verbrauchsbasierten Energieausweis nach EnEV 2014

Erfassungsbogen für einen verbrauchsbasierten Energieausweis nach EnEV 2014 Wattladen GmbH St. Florian Straße 3 64521 Groß-Gerau Tel.: 06152-932621 Fax: 06152-932610 www.wattladen.de info@wattladen.de Vorbemerkungen zum Erfassungsbogen für verbrauchsbasierte Energieausweise Dieser

Mehr

EPROplan. Contracting im Energiebereich für Industrie- und Gewerbeunternehmen. Workshop Energiemanagement am 24.10.2007 bei IHK Karlsruhe

EPROplan. Contracting im Energiebereich für Industrie- und Gewerbeunternehmen. Workshop Energiemanagement am 24.10.2007 bei IHK Karlsruhe Contracting im Energiebereich für Industrie- und Gewerbeunternehmen Workshop Energiemanagement am 24.10.2007 bei IHK Karlsruhe Dr.-Ing. Rolf Diemer EPROplan Eproplan GmbH Beratende Ingenieure Schöttlestraße

Mehr

RundumWärme NATÜRLICH WÄRME. Ihre passende Wärmelösung

RundumWärme NATÜRLICH WÄRME. Ihre passende Wärmelösung RundumWärme NATÜRLICH WÄRME Ihre passende Wärmelösung PASSEND FÜR SIE Das Wärmekonzept für Ihren Neubau oder Ihre Sanierung Einfach, zuverlässig, günstig so wünschen sich unsere Kunden Ihre neue Wärmeversorgung.

Mehr

Bericht und Antrag 11124

Bericht und Antrag 11124 Gemeinderat Kapellstrasse 1 5610 Wohlen AG 1 Telefon 056 619 92 21 Fax 056 619 91 83 Internet www.wohlen.ch Einwohnerrat 5610 Wohlen Wohlen, 17. November 2008 Bericht und Antrag 11124 Kreditbegehren von

Mehr

Erdgas- und Biogastarif für die von Energie Wasser Bern versorgten Gemeinden

Erdgas- und Biogastarif für die von Energie Wasser Bern versorgten Gemeinden 6. Februar 205 (Stand: 0.02.205) Erdgas- und Biogastarif für die von Energie Wasser Bern versorgten Gemeinden Der Verwaltungsrat von Energie Wasser Bern (ewb), gestützt auf Artikel 34 des Reglements Energie

Mehr

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser + WÄRMESORGLOSPAKETE Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärmesorglospakete für Ihre Immobilie Moderne Wärmeversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sie hätten gern eine neue moderne Heizungsanlage

Mehr

Elektrizitäts-Genossenschaft Lufingen (EGL) Verwaltung: Hans Bachmann, Mülistrasse 38, 8426 Lufingen, Tel. 044 813 28 72

Elektrizitäts-Genossenschaft Lufingen (EGL) Verwaltung: Hans Bachmann, Mülistrasse 38, 8426 Lufingen, Tel. 044 813 28 72 Netznutzungspreise der EGL Gültig ab 1.1.2015 Netz 400 Volt Gültig bis 31.12.2015 Netznutzung für Endkunden in Niederspannung ohne Leistungsmessung. Der Netznutzungspreis beinhaltet die Netzkosten, Netzverluste

Mehr

Erneuerbare Energien verbrauchsabhängig abrechnen

Erneuerbare Energien verbrauchsabhängig abrechnen Erneuerbare Energien verbrauchsabhängig abrechnen Solaranlage Geothermieanlage Blockheizkraftwerk Serviceleistungen von ista Erneuerbare Energien einsetzen und mit ista jetzt auch verbrauchsabhängig abrechnen

Mehr

Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag

Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag Tele alpin AG Multimedia Kabel Anschluss-Vertrag Nr. Zwischen Tele alpin AG Engelberg Dorfstrasse 31, 6390 Engelberg nachstehend Gesellschaft genannt und Vorname Nachname nachstehend Vertragsnehmer genannt

Mehr

Lübecker Schulen produzieren Strom

Lübecker Schulen produzieren Strom Lübecker Schulen produzieren Strom Energetische Sanierung von 20 Lübecker Schulen und weiteren Objekten unter Berücksichtigung eines Contractingmodells sowie Einsatz von Blockheizkraftwerken (BHKW). 1

Mehr

Genossenschaftsstrom 2.0 Zukunft der Stromversorgung im Wohnungsbau

Genossenschaftsstrom 2.0 Zukunft der Stromversorgung im Wohnungsbau Genossenschaftsstrom 2.0 Zukunft der Stromversorgung im Wohnungsbau 35 Prozent der Mieterhaushalte haben ein monatliches Haushaltsnettoeinkommen von weniger als 1.300 EUR. Wenn es gelingt, die Stromerzeugung

Mehr

Die Zukunft der Energie ist bei uns schon Gegenwart.

Die Zukunft der Energie ist bei uns schon Gegenwart. Die Zukunft der Energie ist bei uns schon Gegenwart. Kondominium Telser, Bozen (Stadtteil Gries) dahinter steckt ein intelligentes Energiekonzept. Im September 2010 hat das Kondominium die Heizungsanlage

Mehr

Fernwärme Derendingen Informationsveranstaltung 3. Mai 2012. Ihre Wärmeversorgung der Zukunft

Fernwärme Derendingen Informationsveranstaltung 3. Mai 2012. Ihre Wärmeversorgung der Zukunft Fernwärme Derendingen nformationsveranstaltung 3. Mai 2012 hre Wärmeversorgung der Zukunft nhalt Vorstellung Team Projektidee Projektstand Fernwärme Derendingen Wie funktioniert Fernwärme? Tarifmodell

Mehr

B e r i c h t u n d A n t r ä g e. des Stadtrates an den Einwohnerrat. betreffend. Contracting-Vertrag und Baukredit für den Ersatz und die Erneuerung

B e r i c h t u n d A n t r ä g e. des Stadtrates an den Einwohnerrat. betreffend. Contracting-Vertrag und Baukredit für den Ersatz und die Erneuerung EINWOHNERRAT BRUGG B e r i c h t u n d A n t r ä g e des Stadtrates an den Einwohnerrat betreffend Contracting-Vertrag und Baukredit für den Ersatz und die Erneuerung der Wärmeerzeugung des Wärmeverbundes

Mehr

Tarife 2014 EV Gebenstorf AG gültig vom 1.1.2014 bis 31.12.2014

Tarife 2014 EV Gebenstorf AG gültig vom 1.1.2014 bis 31.12.2014 Tarife 2014 EV Gebenstorf AG gültig vom 1.1.2014 bis 31.12.2014 KN 14 Tarif für Kunden mit Energiebezug in Niederspannung KN-S 14 Tarif für Kunden mit elektrischer Raumheizung und Energiebezug in Niederspannung

Mehr

Energierückliefertarif Netzebene 7: Niederspannung

Energierückliefertarif Netzebene 7: Niederspannung Politische Gemeinde Hohentannen: Elektrizitätsversorgung Energierückliefertarif Netzebene 7: Niederspannung Ausgabe 2010 Gültig ab: 1. Januar 2010 Genehmigt vom Gemeinderat am: 14. September 2010 Gemeindeverwaltung

Mehr

Wärmeerzeugerkonzept

Wärmeerzeugerkonzept D i p l. I n g e n i e u r e u n d P r o j e k t l e i t e r Sanierung MZA Zälgli Frauenkappelen Projekt: Sanierung MZA Zälgli, Frauenkappelen Bauherr: Gemeinde Frauenkappelen Bern, 28. April 2015 Christian

Mehr

EVH CONTRACT DIE ENERGIE FÜR IHREN ERFOLG

EVH CONTRACT DIE ENERGIE FÜR IHREN ERFOLG EVH CONTRACT DIE ENERGIE FÜR IHREN ERFOLG \\ DIE ENERGIE FÜR IHREN ERFOLG DAS WICHTIGSTE ZU EVH CONTRACT EVH Contract ist die günstige, effektive und umweltschonende Mög lichkeit, Ihre Wärmeversorgung

Mehr

calorplan gmbh neudorfstrasse 32 5734 reinach Ausgangslage 2 Grunddaten 2 Systemvarianten 2 Variante 1 Ersatz Oelbrenner 3

calorplan gmbh neudorfstrasse 32 5734 reinach Ausgangslage 2 Grunddaten 2 Systemvarianten 2 Variante 1 Ersatz Oelbrenner 3 Inhaltsverzeichnis Ausgangslage 2 Grunddaten 2 Systemvarianten 2 Variante 1 Ersatz Oelbrenner 3 Variante 2 Ersatz Oelheizkessel 4 Variante 3 Wärmeerzeugung bivalent 5 Variante 4 Holzschnitzelheizung 6

Mehr

BayWa. Wärmelieferung. Komplettlösungen aus einer Hand. Ein Unternehmen der BayWa AG, München

BayWa. Wärmelieferung. Komplettlösungen aus einer Hand. Ein Unternehmen der BayWa AG, München BayWa Contracting & Wärmelieferung Komplettlösungen aus einer Hand BayWa Energie Dienstleistungs GmbH Ein Unternehmen der BayWa AG, München Contracting - der Ursprung James Watt, 1736 1819: Die für die

Mehr

E I N W O H N E R G E M E I N D E C H - 3 8 0 0 I N T E R L A K E N R E G L E M E N T E U N D V E R O R D N U N G E N 741.211

E I N W O H N E R G E M E I N D E C H - 3 8 0 0 I N T E R L A K E N R E G L E M E N T E U N D V E R O R D N U N G E N 741.211 E I N W O H N E R G E M E I N D E C H - 3 8 0 0 I N T E R L A K E N R E G L E M E N T E U N D V E R O R D N U N G E N 741.211 Gebühren- und Preisverordnung der Industriellen Betriebe in Interlaken 20.

Mehr

Gute Ideen sind einfach:

Gute Ideen sind einfach: SWE Wärme compact Gute Ideen sind einfach: Ihre neue Heizung von uns realisiert. Der Heizvorteil für Clevere. SWEWärme compact : Ihr Heizvorteil Wir investieren in Ihre neue Heizung. Eine neue Heizung

Mehr

SCHULHAUS HALDEN, 8184 BACHENBÜLACH, SANIERUNG HEIZUNG

SCHULHAUS HALDEN, 8184 BACHENBÜLACH, SANIERUNG HEIZUNG Andreas Müller GmbH Ingenieurbüro Energie- und Klimatechnik www.amueller-ing.ch Deisrütistrasse 20, 8472 Seuzach Römerstrasse 74, 8404 Winterthur Tel. 052 218 10 10 / Fax 052 218 10 11 Tel. 052 335 00

Mehr

Allgemeine Preise. für die Versorgung mit Gas. aus dem Gasniederdrucknetz der Stadtwerke Ahaus GmbH

Allgemeine Preise. für die Versorgung mit Gas. aus dem Gasniederdrucknetz der Stadtwerke Ahaus GmbH Hoher Weg 2 48683 Ahaus Telefon 02561 / 9308-0 Telefax 02561 / 9308-990 Allgemeine Preise für die Versorgung mit Gas aus dem Gasniederdrucknetz der Stadtwerke Ahaus GmbH - - Die Stadtwerke Ahaus GmbH bietet

Mehr

Mieterstrom. Mieterstrom.

Mieterstrom. Mieterstrom. Mieterstrom Mieterstrom. Durch umweltschonende, lokale Energieerzeugung mit Hilfe hochmoderner Anlagen finanziell profitieren und den Immobilienwert steigern. Jetzt mit unseren Lösungen in die Energiezukunft

Mehr

Energie und Wärme: planbar und sicher für Ihre Zukunft

Energie und Wärme: planbar und sicher für Ihre Zukunft Baum gepflanzt Haus modernisiert Heizungsanlage gespart Energie 2.0 Energie und Wärme: planbar und sicher für Ihre Zukunft Wärme-Contracting: für die Rundum-Sorglos-Heizungsanlage Ihre Vorteile auf einen

Mehr

Anhang 1. Abgrenzung Netzanschluss Elektrizität. Eigentümer EGR. Platzierung Hausanschluss

Anhang 1. Abgrenzung Netzanschluss Elektrizität. Eigentümer EGR. Platzierung Hausanschluss EGR Eigentümer Allgemeine Bedingungen Endkunden (ABE) Anhang 1 Abgrenzung Netzanschluss Elektrizität Platzierung Hausanschluss Der Anschlussüberstromunterbrecher und die Mess- und Steuerapparate der EGR

Mehr

INHALT. 1. DAS UNTERNEHMEN: Proenergy im Kurzprofil. 2. HINTERGRUND: Ein Konzept mit Zukunft: Energie-Contracting

INHALT. 1. DAS UNTERNEHMEN: Proenergy im Kurzprofil. 2. HINTERGRUND: Ein Konzept mit Zukunft: Energie-Contracting PRESSE-INFORMATION INHALT 1. DAS UNTERNEHMEN: Proenergy im Kurzprofil 2. HINTERGRUND: Ein Konzept mit Zukunft: Energie-Contracting 3. ZAHLEN & FAKTEN: Proenergy Deutschland auf einen Blick 4. FOTO: Die

Mehr

Beleuchtungs-Contracting.

Beleuchtungs-Contracting. Beleuchtungs-Contracting. Oftmals ist es für eine Kommune wirtschaftlich sinnvoll, die Energie-und Medienversorgung oder ganze Anlagen einem Energiedienstleister (Contrac tor) zu übertragen. Ziele des

Mehr

Energiecontracting Smarte Lösungen für Anlagen in Industrie und Gewerbe

Energiecontracting Smarte Lösungen für Anlagen in Industrie und Gewerbe Energiecontracting Smarte Lösungen für Anlagen in Industrie und Gewerbe Energiecontracting Seite 2 Effiziente und zuverlässige Energieversorgung Als Contractor garantiert die VERBUND GETEC Energiecontracting

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Information über die Elektrizitätsund Netznutzungstarife

Information über die Elektrizitätsund Netznutzungstarife Arbon Energie AG Information über die Elektrizitätsund Netznutzungstarife Gültigkeit von bis 01.01.2016 31.12.2016 27. August 2015 1 / 7 Elektrizitätstarife Der Elektrizitätstarif ist das Entgelt für die

Mehr

Bericht des Regierungsrats über einen Kredit zum Erwerb des Baurechts auf der Parzelle Nr. 4352, Grundbuch Sarnen

Bericht des Regierungsrats über einen Kredit zum Erwerb des Baurechts auf der Parzelle Nr. 4352, Grundbuch Sarnen 34.13.04 Bericht des Regierungsrats über einen Kredit zum Erwerb des Baurechts auf der Parzelle Nr. 4352, Grundbuch Sarnen 27. Mai 2013 Herr Präsident Sehr geehrte Damen und Herren Kantonsräte Wir unterbreiten

Mehr

Heizkostenabrechnung. Energie-Lieferungen Kosten der Heizanlage und des Heizraums: - Betriebsstrom - Wartung - Reinigung - Bedienung

Heizkostenabrechnung. Energie-Lieferungen Kosten der Heizanlage und des Heizraums: - Betriebsstrom - Wartung - Reinigung - Bedienung Die Heizkostenabrechnung WDV MOLLINÉ Wärmezähler, Kältezähler, Wasserzähler Energiemessgeräte Systemtechnik WDV / Molliné GmbH Mönchstraße 11 70191 Stuttgart Tel. 0711 / 35 16 95-20 Fax 0711 / 35 16 95-29

Mehr

Wirtschaftlicher Einsatz von BHKW bei Sanierung/Neubauten von Heizwerken mit Nahwärme

Wirtschaftlicher Einsatz von BHKW bei Sanierung/Neubauten von Heizwerken mit Nahwärme Wirtschaftlicher Einsatz von BHKW bei Sanierung/Neubauten von Heizwerken mit Nahwärme Reinhard Disch Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Bauverein Breisgau eg Seite 1 Bauverein Breisgau in Zahlen

Mehr

Thuner Strom aus Sonne und Wasser. Wählen Sie noch heute Ihr Stromprodukt.

Thuner Strom aus Sonne und Wasser. Wählen Sie noch heute Ihr Stromprodukt. Thuner Strom aus Sonne und Wasser Wählen Sie noch heute Ihr Stromprodukt. Wählen Sie Ihr Stromprodukt! Bei der Energie Thun AG können Sie zwischen den Produkten Graustrom, Blaustrom und Thuner AAREstrom

Mehr

Symbiose: Wärmepumpen und Wirtschaftlichkeit. Harry Grünenwald

Symbiose: Wärmepumpen und Wirtschaftlichkeit. Harry Grünenwald Symbiose: Wärmepumpen und Wirtschaftlichkeit Harry Grünenwald Grünenwald AG wer wir sind und was wir machen Rechtsform Aktiengesellschaft Gründungsjahr 1989 Anzahl Mitarbeiter 50 Kundenstamm Geschäftsleitung

Mehr

IWB Industrielle Werke Basel (IWB)

IWB Industrielle Werke Basel (IWB) KONZESSIONSVERTRAG zwischen der Einwohnergemeinde (...), vertreten durch den Gemeinderat (mit Gemeinde bezeichnet) und den IWB Industrielle Werke Basel (IWB) betreffend Gasversorgung der Gemeinde durch

Mehr

Tarife 2015 EV Gebenstorf AG gültig vom 1.1.2015 bis 31.12.2015

Tarife 2015 EV Gebenstorf AG gültig vom 1.1.2015 bis 31.12.2015 Tarife 2015 EV Gebenstorf AG gültig vom 1.1.2015 bis 31.12.2015 KN 15 Tarif für Kunden mit Energiebezug in Niederspannung KN-S 15 Tarif für Kunden mit Komfortwärmebedarf und Energiebezug in Niederspannung

Mehr

Wärmepumpe statt Oel Erdsonde (SW) 110.00 0.080 420.00 Energiepreise Szenario 2023: 1.) 0.26

Wärmepumpe statt Oel Erdsonde (SW) 110.00 0.080 420.00 Energiepreise Szenario 2023: 1.) 0.26 Kostenvergleich verschiedener Heizsysteme Sanierung Heizung Einfamilienhaus ohne Solaranlage Kostenbasis: Stand: Alle Kosten auf der Basis von hochwertigen Markengeräten und Apparaten; geplant, geliefert

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) Stadt Zürich Umwelt- und Gesundheitsschutz Geschäftsstelle Energie-Coaching Walchestrasse 31 Postfach 3251, 8021 Zürich Tel. 044 412 24 24 (Mo bis Fr, 9-12 Uhr) energie-coaching@zuerich.ch www.stadt-zuerich.ch/energie-coaching

Mehr

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. 4 Monate Gratis-Gas 1 Gültig bis 30.11.

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. 4 Monate Gratis-Gas 1 Gültig bis 30.11. Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. plusgas 4 Monate Gratis-Gas 1 Gültig bis 30.11. Mit klimaneutralem Gas heizen plus nachhaltig die Umwelt schonen. VERBUND versorgt Sie als erster Anbieter österreichweit

Mehr

Contracting mit Pelletsanlagen

Contracting mit Pelletsanlagen Contracting mit Pelletsanlagen Contracting GmbH sepp mösl Leitung Vertrieb Dresdner Straße 43 1200 Wien Ein herzliches Grüß Gott! Grundsätzliches: Unter Contracting versteht nicht JEDER das gleiche! Contract

Mehr

Mehr Wirtschaftlichkeit durch effiziente Energieversorgung. ThermoPlus WärmeDirektService GmbH Duisburg

Mehr Wirtschaftlichkeit durch effiziente Energieversorgung. ThermoPlus WärmeDirektService GmbH Duisburg Mehr Wirtschaftlichkeit durch effiziente Energieversorgung ThermoPlus WärmeDirektService GmbH Duisburg Willkommen bei ThermoPlus Contracting Individuell Flexibel Zuverlässig Inhaltsübersicht 1. Profil

Mehr

erdgas schwaben Wärme-Contracting So behalten Sie Ihre Ziele im Auge

erdgas schwaben Wärme-Contracting So behalten Sie Ihre Ziele im Auge erdgas schwaben Wärme-Contracting So behalten Sie Ihre Ziele im Auge Das Prinzip des Contractings basiert auf einer Idee des schottischen Erfinders James Watt (1736 1819):»Wir werden Ihnen kostenlos eine

Mehr

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen.

Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. Klimaneutral heizen plus bares Geld sparen. plusgas Jetzt verlängert! 4 Monate Gratis-Gas 1 Nur noch bis 31.1.2016 Mit klimaneutralem Gas heizen plus nachhaltig die Umwelt schonen. VERBUND versorgt Sie

Mehr

KWK im Mehrfamilienhaus am Beispiel der Wohnbau Haiger eg

KWK im Mehrfamilienhaus am Beispiel der Wohnbau Haiger eg ENERGIEDIENSTLEISTUNG & HAUSVERWALTUNG FREISCHLAD GbR KWK im Mehrfamilienhaus am Beispiel der Wohnbau Haiger eg Referent: Dipl.-Ing. Hans H. Freischlad Vision / Zielsetzung ENERGIEDIENSTLEISTUNG & HAUSVERWALTUNG

Mehr

TBW Technische Betriebe Weinfelden AG. Wasserpreise. Wasser. gültig ab 01. Januar 2011. Strom Wasser Erdgas Kommunikation

TBW Technische Betriebe Weinfelden AG. Wasserpreise. Wasser. gültig ab 01. Januar 2011. Strom Wasser Erdgas Kommunikation TBW Technische Betriebe Weinfelden AG Wasserpreise Wasser gültig ab 01. Januar 2011 Strom Wasser Erdgas Kommunikation Anwendung Die Preise gelten für alle festangeschlossenen Bezüger. Es wird ein Mengen-,

Mehr

Fernwärmeversorgung Zug: Neue Heizzentrale Frauensteinmatt, Objektkredit

Fernwärmeversorgung Zug: Neue Heizzentrale Frauensteinmatt, Objektkredit S t a d t r a t Grosser Gemeinderat, Vorlage Nr. 2003 Fernwärmeversorgung Zug: Neue Heizzentrale Frauensteinmatt, Objektkredit Bericht und Antrag des Stadtrats vom 18. November 2008 Das Wichtigste im Überblick

Mehr

Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie

Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie Contracting Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie Energiedienstleistungen Die RheinEnergie ist ein Infrastruktur-Dienstleistungsunternehmen für die rheinische Region. Sie trägt Verantwortung

Mehr

Reglement über die Versorgung der Stadt Gossau mit Wasser. vom 29. Juni 2004 26.13

Reglement über die Versorgung der Stadt Gossau mit Wasser. vom 29. Juni 2004 26.13 Reglement über die Versorgung der Stadt Gossau mit Wasser vom 29. Juni 2004 26.13 1 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 3 Art. 1 Gegenstand 3 Art. 2 Übertragung von Aufgaben 3 II. Verhältnis

Mehr

Verbrauchsorientierter Energiepass

Verbrauchsorientierter Energiepass Verbrauchsorientierter Energiepass Alle genannten Preise zuzüglich gesetzlicher MwSt. am Tage der Lieferung. Verbrauchsorientierter Energiepass 1 Sehr geehrter Interessent, Sie haben sich für den verbrauchsorientierten

Mehr

Vertrag zur Abtretung des ökologischen Mehrwertes über die Webseite naturstromboerse.ch

Vertrag zur Abtretung des ökologischen Mehrwertes über die Webseite naturstromboerse.ch Vertrag zur Abtretung des ökologischen Mehrwertes über die Webseite naturstromboerse.ch zwischen «Produzent», «Strasse», «PLZ» «Ort» nachstehend "Produzent" genannt und Verein Aargauer Naturstrom, Obere

Mehr

FAQ (häufig gestellte Fragen beim Immobilienkauf)

FAQ (häufig gestellte Fragen beim Immobilienkauf) FAQ (häufig gestellte Fragen beim Immobilienkauf) Was ist im Kaufpreis enthalten? Im Kaufpreis enthalten sind die Wohneinheit inklusive Ausstattung, wie zum Beispiel Fliesen, Türbeschläge etc. sowie ggf.

Mehr

EINFACH WÄRME CONTRACTING.

EINFACH WÄRME CONTRACTING. EINFACH WÄRME CONTRACTING. 1. CONTRACTING KONZEPT > Contracting als Absatzstrategie zur Kesselmodernisierung 2. CONTRACTING KOMPAKT > Was Partner und Gebäudeeigentümer wissen müssen 3. CONTRACTING KONKRET

Mehr

Stromtarif ET1 und ET2

Stromtarif ET1 und ET2 Stromtarif ET1 und ET2 Ausgabe 2013 V3 Gültig ab 1. Januar 2013 EINHEITSTARIF ET1 und ET2 (Niederspannung, Netzebene 7) Dieser Tarif ist aufgeteilt in folgende zwei Segmente: - ET1: ohne Leistungsmessung

Mehr

Klimaneutrale Energie beziehen plus bares Geld sparen.

Klimaneutrale Energie beziehen plus bares Geld sparen. Klimaneutrale Energie beziehen plus bares Geld sparen. plusgas Bis 30.11.2015 wechseln. 4 Monate Gratis-Gas 1 sichern! Klimaneutral Wärme erzeugen plus nachhaltig die Umwelt schonen. Mit plusgas dem klimaneutralen

Mehr

Holzschnitzelheizung mit Wärmeverbund

Holzschnitzelheizung mit Wärmeverbund Holzschnitzelheizung mit Wärmeverbund Informationsveranstaltung Dussnang, 22. November 2011 Andreas Keel, Energie & Holz GmbH, Zürich Holzschnitzelheizung mit Wärmeverbund Informationsveranstaltung Dussnang,

Mehr

Fragebogen zur Erstellung eines verbrauchsbasierten Energieausweises für Nichtwohngebäude

Fragebogen zur Erstellung eines verbrauchsbasierten Energieausweises für Nichtwohngebäude Fragebogen zur Erstellung eines verbrauchsbasierten Energieausweises für Nichtwohngebäude Fragebogen verbrauchsbasierter Energieausweis Seite 2 Fragebogen zur Erstellung eines verbrauchsbasierten Energieausweises

Mehr

der sichere Weg zum garantierten Ertrag

der sichere Weg zum garantierten Ertrag Solar-Contracting der sichere Weg zum garantierten Ertrag Boris Papousek Grazer Energieagentur www.grazer-ea.at The sole responsibility for the content of this presentation lies with the authors. It does

Mehr

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW

ENERGIEKRAFTPAKETE. Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW ENERGIEKRAFTPAKETE Der Wärme-Service für die Immobilienwirtschaft unter Einsatz von Mini-BHKW Unser Angebot WÄRME+ MINI-BHKW Die moderne Versorgungslösung für größere Immobilien. Der Einsatz eines Mini-BHKW

Mehr

Neue Finanzierungsmodelle für solarthermische Anlagen Möglichkeiten und Grenzen alternativer Finanzierungskonzepte 08. Juni 2010, TripleZ, Essen

Neue Finanzierungsmodelle für solarthermische Anlagen Möglichkeiten und Grenzen alternativer Finanzierungskonzepte 08. Juni 2010, TripleZ, Essen Neue Finanzierungsmodelle für solarthermische Anlagen Möglichkeiten und Grenzen alternativer Finanzierungskonzepte 08. Juni 2010, TripleZ, Essen Rüdiger Brechler, EnergieAgentur.NRW, Wuppertal Gliederung

Mehr

Effiziente und umweltfreundliche Wärmeerzeugung in Altbauten. Hilmar Kreter 22. Mai 2012

Effiziente und umweltfreundliche Wärmeerzeugung in Altbauten. Hilmar Kreter 22. Mai 2012 Effiziente und umweltfreundliche Wärmeerzeugung in Altbauten Hilmar Kreter 22. Mai 2012 Agenda Gründe für eine effiziente und umweltfreundliche Wärmeerzeugung Allgemeines zur Wärmeerzeugung in Wohngebäuden

Mehr

Jetzt doppelt profitieren: Mit sauberem Strom und klimaneutralem Gas.

Jetzt doppelt profitieren: Mit sauberem Strom und klimaneutralem Gas. Jetzt doppelt profitieren: Mit sauberem Strom und klimaneutralem Gas. Je 4 Monate GRATIS 1 Strom + Gas klimaneutrales Gas 100 % Wasserkraft Die beste Kombi für die Umwelt und Ihr Haushaltsbudget. VERBUND

Mehr

Energie- und Netznutzungspreise 2014 Tarif Allgemein (NE 7)

Energie- und Netznutzungspreise 2014 Tarif Allgemein (NE 7) Energie- und Netznutzungspreise 2014 Tarif Allgemein (NE 7) I Definition In diesem Preisblatt werden die Konditionen bezüglich Energielieferung (Grundversorgung) und Netznutzung von Endkunden der Netzebene

Mehr

über die Abgabe von Erdgas durch die Gemeinde Egnach

über die Abgabe von Erdgas durch die Gemeinde Egnach GEMEINDE EGNACH GASVERSORGUNG REGLEMENT über die Abgabe von Erdgas durch die Gemeinde Egnach 1. Allgemeines 1.1 Die Gasversorgung der Gemeinde Egnach ist ein Gemeindeunternehmen. Sie untersteht dem Gemeinderat.

Mehr

Aufsatz zur Veröffentlichung in der Zeitschrift BWGZ des Gemeindetages Baden-Württemberg

Aufsatz zur Veröffentlichung in der Zeitschrift BWGZ des Gemeindetages Baden-Württemberg Eproplan GmbH Beratende Ingenieure Schöttlestr. 34 A, 70597 Stuttgart Aufsatz zur Veröffentlichung in der Zeitschrift BWGZ des Gemeindetages Baden-Württemberg Dr.-Ing. Rolf Diemer, Eproplan GmbH Beratende

Mehr

Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energien: sicher preiswert umweltfreundlich

Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energien: sicher preiswert umweltfreundlich K l i m a s c h u t z - W ä r m e v e r b u n d N o r d s t a d t, L ö r r a c h Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energien: sicher preiswert umweltfreundlich Realisierung: ratio Neue Energie GmbH Tumringer

Mehr

Elektrizitätswerk Quarten. Information über die Elektrizitätsund Netznutzungstarife. Gültigkeit von bis

Elektrizitätswerk Quarten. Information über die Elektrizitätsund Netznutzungstarife. Gültigkeit von bis Elektrizitätswerk Quarten Information über die Elektrizitätsund Netznutzungstarife Gültigkeit von bis 01.01.2015 31.12.2015 Elektrizitätstarife Der Elektrizitätstarif ist das Entgelt für die an den Kunden

Mehr

Wärmeverbund Weyeneth,Jegenstorf

Wärmeverbund Weyeneth,Jegenstorf Wärmeverbund Weyeneth,Jegenstorf Informationsveranstaltung, 13.1.2014, Restaurant Kreuz, 3303 Jegenstorf Referent: Eugen Koller - Gunep Themen Vorstellung Fa. Gunep Energie gestern heute - morgen Aktueller

Mehr

Effizienzgewinne durch. Contracting

Effizienzgewinne durch. Contracting Effizienzgewinne durch Contracting Dr. Stefan Zickgraf Beratender Ingenieur www.zicon.net 2 Agenda was ist unter Contracting zu verstehen was ist bei Contracting zu beachten Projektbeispiele 1 3 Leitgedanken

Mehr