Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup und Systempflege. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup und Systempflege. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh."

Transkript

1 Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup und Systempflege Informatikdienste Universität Zürich 1 Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin 2

2 Ziele des Kurses Sie wissen, welche Punkte zur Sicherheit auf dem Mac beitragen Sie wissen, welche Backupstrategie für Sie Sinn machen könnte und sind in der Lage nach dieser Strategie Backups zu erstellen Sie können einzelne Daten oder auch die ganze Festplatte wiederherstellen Sie kennen die Massnahmen für den normalen Unterhalt und Standardmassnahmen bei Problemen 3 Agenda 17:00-21:00 Datensicherheit Backupstrategien Sichern und Wiederherstellen von Dateien, bzw. der Festplatte Maintenance Troubleshooting 4

3 Sicherheit - Aspekte generell Vertraulichkeit Information ist anderen nicht zugänglich Echtheit Information ist sicher nicht verfälscht worden Verfügbarkeit Die Information ist vorhanden, wenn sie benötigt wird 5 Vertraulichkeit unbefugten Zugriff, unbefugte Einsicht verhindern direkt am Mac über ein Netzwerk (inkl. Internet) Malware Keyboard Logger: Aufzeichnung aller Tastenanschläge Backdoor: heimlicher Zugriff (PC Würmer: Sobig, Mydoom) Phone Home: sendet heimlich Daten nach Hause. zb. Piraterie-Kontrolle 6

4 Vertraulichkeit - einfache Massnahmen Standardkonto, nicht als Administrator arbeiten Anmeldeoptionen -> keine automatische Anmeldung Schlüsselbund -> nicht Login Passwort verwenden. Sperren nach x Minuten. Passwortschutz für Bildschirmschoner/Ruhezustand verschlüsselte Disk Images, verschlüsselte PDF Portable Apps benutzen 7 Sicherheit online und im Netzwerk URL prüfen. Keine Links klicken, wo Ziel unklar oder nicht vertrauenswürdig ( Phishing, Drive-by-downloading/pharming, Clickjacking) FireWall aktivieren kein Gastzugriff Browser-Cache leeren zuhause: wenn eigenes WLAN: Name verstecken 8

5 Echtheit Der Verfasser steht fest Digitale Signatur Login Der Inhalt wurde nicht verändert Dokumente, Bilder Software (bezug) Malware: versand ohne Ihr Wissen. Echtheit des Absenders Download Sites: Trojaner (Inhalt), Download-Abos (Urheber) 9 Verfügbarkeit (versehentliches) Löschen Hardwaredefekt Diebstahl => Backup 10

6 Malware: Viren, Würmer, Trojaner, Spyware, Bots Verbreitung: -Attachment, eigener Download, USB-Stick (Vorsicht v.a. bei *.vbs, *.pif oder *.exe) Word Makro. Nicht ausführen! Anti-Virus Software ClamXav (gratis) Norton Antivirus VirusScan für Macintosh Version 8.6.x, für ältere Mac OS X (10.4/10.5) McAfee Security 1.0 unbedingt aktuell halten!! Software Update: Security Updates 11 Aktuell Botnet (Zombies) Rechner fremdgesteuert. -> Spam versenden, Passwörter knacken, DDoS... Mac: Januar iworks 09 via Warez Site -> Trojaner im Installer Stellenangebote via , zb. als Regional Manager. -> Benutzt als Mittelsperson für Geldwäsche Clickjacking: unsichtbarer Schad-Link überdeckt scheinbar legitime Links Drive-by-pharming/downloading: Website, anschauen, Popup klicken 12

7 Verfügbarkeit: Backup Anwendungsfälle Ich möchte mich gegen den Verlust meiner Arbeit schützen versehentliches Löschen Festplattendefekt Diebstahl Ich möchte jederzeit auf alte Versionen / Zwischenversionen zurückgreifen können -> Archiv Ich möchte zwischen dem Arbeitsmac und zuhause/laptop abgleichen -> Synchronisation 13 Backup-Strategien 1/2 Was wollen Sie sichern? Sämtliche Dateien? Inkl. System? Nur wichtige Dateien? (Seminararbeit, Doktorarbeit, Verträge) Wohin wollen Sie sichern: CD/DVD? Externe Festplatte? Online? Wie: manuell? automatisch? Immer alles? Nur Änderungen? Wann? Wie oft? 14

8 Beispiele 15 Backup-Strategien 2/2 Lieber einfach als kompliziert. Die beste Strategie ist sinnlos, wenn sie so aufwändig ist, dass sie nicht umgesetzt wird! Ab und zu Backup bzw. Backup-Medien kontrollieren => Daten wiederherstellen Nie nur ein einziges Backup haben. Murphy schlägt sicher zu! Unterschiedliche Medien benutzen (zb. CD und USB Stick) Wenn möglich eine Kopie ausser Haus aufbewahren (zb. Arbeitsplatz, Eltern, Freund) 16

9 Backup - Hardware CD/DVD externe Festplatte / USB Stick Server / NAS online Webspace 17 Backup - Software Time Machine kommerzielle Software / Shareware Disk klonen: Carbon Copy Cloner, Super Duper auf CD brennen: CD Folder Partitioner automatisiert und mit Synchronisationsmöglichkeit: Synk Pro, Data Backup, Personal Backup speziell für Windows Partitionen (Boot Camp): Winclone Finder: Brennordner 18

10 Backup mit Time Machine 19 Übung. Time Machine. Legen Sie in Ihrem Privatordner mit Word ein Dokument an, das 1. Kursdokument heisst. Lösen Sie ein Backup aus Kontrollieren Sie, ob in Time Machine das Dokument aufgenommen wurde Ändern Sie das Dokument Lösen Sie erneut ein Backup aus Löschen Sie das Dokument 20

11 Übung. Time Machine & QuickLook. Überprüfen Sie in Time Machine, ob Sie die 2 Versionen des Word- Dokumentes aus dem ersten Teil der Übung voneinander unterscheiden können. Stellen Sie beide Versionen wieder her. 21 Time Machine. Ganze Platte wiederherstellen Voraussetzungen System DVD oder System DVD auf Time Machine Backup Platte geklont ganze Platte in Time Machine gesichert mit System DVD aufstarten unter Dienstprogramme Befehl System von der Datensicherung wiederherstellen aufrufen. Gewünschtes Backup auswählen. 22

12 Festplattenklon Super Duper Carbon Copy Cloner Beide sind startfähig Klon = 1:1 Kopie 23 Exkurs: Supportanfragen Wenn Sie eine Supportanfrage starten, geben Sie immer an: genaue Fehlermeldung (wörtlich, ev. Bildschirmfoto) Was haben Sie gemacht, als der Fehler auftrat? ist der Fehler reproduzierbar? Mit welchen Schritten? Unter welchen Bedingungen? Angaben über Ihr System: Betriebssystem, RAM, ev. Festplattenplatz, installierte Programme und Utilities (Information via Apple System Profiler. s. Modul 6) 24

13 Rückblick Datenschutz und Datensicherheit Backup: Strategien und Vorgehensweisen 25 Kurzes anonymes Feedback index.html Kurs-Feedback.webloc doppelklicken. 26

14 Appendix: Maintenance und Troubleshooting Vorbeugende Massnahmen Standardmassnahmen bei Problemen 27 Vorbeugende Massnahmen Backup erstellen automatische Wartungsaufgaben laufen lassen Hilfstools: Macaroni, Cronathon, Cronaid Zugriffsberechtigungen reparieren (nach Programminstallation) Festplatten-Dienstprogramm vor Installationen Peripheriegeräte abhängen nach Abstürzen Festplatte checken Festplatten-Dienstprogramm 28

15 Standardmassnahmen bei Problemen Programm beenden und neu starten wenn eingefroren: (esc) Abmelden, wieder anmelden Mac neustarten ev. Parameter RAM löschen (während des Aufstarten PR gedrückt halten) wenn eingefroren: ctrl-einschalttaste: normaler Neustart Einschalttaste 5-10 Sek. gedrückt halten: abwürgen (bitte nur im Notfall) 29 Probleme beim Aufstarten 1/2 Peripheriegeräte abhängen im Safe Mode starten (ohne Systemerweiterungen) Umschalttaste nach Erklingen des Starttons drücken bis grauer Hintergund erscheint Falls Problem nun behoben, liegt es an Fremdinstallationen => Neuinstallation => Oder gezielt zuletzt installierte Programme entfernen bei System Upgrades häufiger Schuldiger: ApplicationEnhancer von Unsanity /System/Library/SystemConfiguration/ApplicationEnhancer.bundle 30

16 Exkurs: ApplicationEnhancer im Terminal löschen Try this solution if you are comfortable using Terminal: Start up in single-user mode by holding Command-S after restarting the computer. Note that single-user mode always uses the US English keyboard layout. Type these commands, each on a single line followed by Return: /sbin/fsck -fy /sbin/mount -uw / rm -rf /System/Library/SystemConfiguration/ApplicationEnhancer.bundle reboot Achtung: US Tastatur! in Wirklichkeit tippen: -sbin-fsck 'fz -sbin-mount 'uw - rm 'rf -Szstem-Librarz-SzstemConfiguration-ApplicationEnhancer.bundle reboot 31 Probleme beim Aufstarten 2/2 ohne Startobjekte des Benutzers starten Nach dem Eingeben des Passwortes Umschalttaste drücken (verhindert Start der Startobjekte). Falls nun alles in Ordnung ist, die Startobjekte untersuchen und ev. definitiv löschen. von anderer Disk starten (SystemCD/DVD, externe Festplatte) System neu installieren Kernel Panic. meist genügt ein Neustart. Dann die üblichen Standardmassnahmen. 32

17 Programme verweigern die Kooperation Immer Schwierigkeiten mit demselben Programm: Voreinstellungen löschen in /Users/<Benutzername>/Library/ Preferences/<Programmname> Programm reagiert nicht mehr: (Force Quit) Betreffendes Programm aus Liste auswählen Falls es nach erneutem Start nochmals passiert: ab- und wieder anmelden Programm beendet unerwartet neue Version des Programm suchen (Website der Herstellers) Programm neu installieren. Ev. ist es bereits mehrfach installiert? Prüfen, ob Programm mehrfach installiert 33

Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup und Systempflege. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh.

Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup und Systempflege. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh. Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup und Systempflege Informatikdienste Universität Zürich 1 Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh.ch 2 Ziele des Kurses Sie wissen, welche Backupstrategie

Mehr

Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup und Systempflege. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@mus.

Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup und Systempflege. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@mus. Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup und Systempflege Informatikdienste Universität Zürich 1 Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@mus.ch 2 Ziele des Kurses Sie kennen den Sinn eines Backups und weitere

Mehr

Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup, Sicherheit und Systempflege. Yuan-Yuan Sun Business Analyst sun@mus.ch. Dunschtig, 24.

Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup, Sicherheit und Systempflege. Yuan-Yuan Sun Business Analyst sun@mus.ch. Dunschtig, 24. Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup, Sicherheit und Systempflege Informatikdienste Universität Zürich 1 Yuan-Yuan Sun Business Analyst sun@mus.ch 2 Ziele des Kurses Sie kennen den Sinn eines Backups und

Mehr

Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup, Sicherheit und Systempflege. Yuan-Yuan Sun Business Analyst yuan-yuan.sun@uzh.ch

Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup, Sicherheit und Systempflege. Yuan-Yuan Sun Business Analyst yuan-yuan.sun@uzh.ch 1 Kurs Mac OS X System Modul 3: Backup, Sicherheit und Systempflege Informatikdienste Universität Zürich 2 Yuan-Yuan Sun Business Analyst yuan-yuan.sun@uzh.ch 3 Ziele des Kurses Sie kennen den Sinn eines

Mehr

Kurs Mac OS X System Modul 2: Mac effizient nutzen. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh.

Kurs Mac OS X System Modul 2: Mac effizient nutzen. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh. Kurs Mac OS X System Modul 2: Mac effizient nutzen Informatikdienste Universität Zürich 1 Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@access.uzh.ch 2 Ziele des Kurses Sie können die Mac-spezifischen Funktionen

Mehr

Backup, Sicherheit und Systempflege

Backup, Sicherheit und Systempflege 1 Backup, Sicherheit und Systempflege Mac Betriebssystem Modul 3 Yuan-Yuan Sun yuan-yuan.sun@uzh.ch 1 2 Ziele des Kurses Sie kennen den Sinn eines Backups und weitere Sicherheitsaspekte Sie wissen, welche

Mehr

Kurs Mac OS X System Modul 2: Mac effizient nutzen. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@mus.

Kurs Mac OS X System Modul 2: Mac effizient nutzen. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@mus. Kurs Mac OS X System Modul 2: Mac effizient nutzen Informatikdienste Universität Zürich 1 Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@mus.ch 2 Ziele des Kurses Sie können die Mac-spezifischen Funktionen

Mehr

500 POWER-TOOLS Die besten Programme, Widgets, Schriften, Icons, Hintergründe u.v.m.

500 POWER-TOOLS Die besten Programme, Widgets, Schriften, Icons, Hintergründe u.v.m. Sonderheft 02/09 März/April/Mai 300 Seiten Mac-OS X Mit DVD Der komplette Guide zu Mac-OS X System optimal einrichten Programme richtig nutzen Sicher surfen & mailen Versteckte Befehle anwenden Daten zuverlässig

Mehr

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen?

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Lange Nacht der Wissenschaften 2007 Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Manuel Selling Humboldt Universität zu Berlin ZE Computer und Medienservice Abt. Systemsoftware und

Mehr

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit WINDOWS 7 Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit Druckerverwaltung ab Seite 91 = Standarddrucker Druckaufträge verwalten ab Seite 96 Systemsteuerung ab Seite 97 System Information über das

Mehr

Kurs Mac OS X System Modul 1: Mac Grundlagen. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@mus.

Kurs Mac OS X System Modul 1: Mac Grundlagen. Informatikdienste Universität Zürich. Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@mus. Kurs Mac OS X System Modul 1: Mac Grundlagen Informatikdienste Universität Zürich 1 1 Yuan-Yuan Sun Applikationsentwicklerin sun@mus.ch 2 2 Ziele des Kurses Sie beherrschen die Mac-spezifischen Grundlagen

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 OSX - Computeria Meilen 1 von 10 Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 Screen IT & Multimedia AG Webseite: www.screen-online.ch Link Fernwartung: http://screen-online.ch/service/fernwartung.php

Mehr

Mac OS X: Sicherung und Wiederherstellung der Daten mittels Disk Utility

Mac OS X: Sicherung und Wiederherstellung der Daten mittels Disk Utility Mac OS X: Sicherung und Wiederherstellung der Daten mittels Disk Utility Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 2 2 Sicherung der Daten eines Benutzerprofils... 2 3 Wiederherstellung der Daten eines Benutzerprofils...

Mehr

X-Lite. KURZANLEITUNG ZUR KONFIGURATION VON X-LITE (WWW.COUNTERPATH.COM) Mehr Informationen unter http://www.e-fon.ch

X-Lite. KURZANLEITUNG ZUR KONFIGURATION VON X-LITE (WWW.COUNTERPATH.COM) Mehr Informationen unter http://www.e-fon.ch X-Lite KURZANLEITUNG ZUR KONFIGURATION VON X-LITE (WWW.COUNTERPATH.COM) Mehr Informationen unter http://www.e-fon.ch Sicherheitshinweis: Wir bitten Sie zu beachten, dass jeder Unbefugte mit Zugriff auf

Mehr

Verschlüsselung von USB Sticks mit TrueCrypt

Verschlüsselung von USB Sticks mit TrueCrypt Verschlüsselung von USB Sticks mit TrueCrypt Martin Bürk m.buerk@realschule-ditzingen.de Hintergrund und Motivation Verwaltungsvorschrift zum Datenschutz an öffentlichen Schulen vom 25.11.2009 Erklärung:

Mehr

Einrichtung Triple-Boot Macbook. In diesem Tutorial wird gezeigt, wie Mac OS, Debian (Linux) und Windows XP auf dem Macbook installiert wird.

Einrichtung Triple-Boot Macbook. In diesem Tutorial wird gezeigt, wie Mac OS, Debian (Linux) und Windows XP auf dem Macbook installiert wird. Einrichtung Triple-Boot Macbook In diesem Tutorial wird gezeigt, wie Mac OS, Debian (Linux) und Windows XP auf dem Macbook installiert wird. 1 Vorbereitungen Backup vom Macbook Installationsmedien von

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Bitte lesen Sie dieses Dokument, bevor Sie Mac OS X installieren. Es enthält wichtige Informationen zur Installation von Mac OS X. Systemvoraussetzungen

Mehr

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte lesen Sie dieses Dokument vor der Installation von Mac OS X. Es enthält Informationen zu den unterstützten Computern, den Systemanforderungen und zur

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung auf Windows 8.1 für. Olivetti OLIin1 Olivetti Olibook T14 Olivetti Olibook P75 Olivetti Olipad W811

Anleitung zur Aktualisierung auf Windows 8.1 für. Olivetti OLIin1 Olivetti Olibook T14 Olivetti Olibook P75 Olivetti Olipad W811 Anleitung zur Aktualisierung auf Windows 8.1 für Olivetti OLIin1 Olivetti Olibook T14 Olivetti Olibook P75 Olivetti Olipad W811 1. Aktualisierung Mit diesem Prozedur wird Windows 8 auf die Version Windows

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde)

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde) Colorfly i106 Q1 System-Installations-Tutorial Hinweise vor der Installation / Hit for preparation: 准 备 事 项 : 外 接 键 盘 ( 配 套 的 磁 吸 式 键 盘 USB 键 盘 通 过 OTG 插 发 射 器 的 无 线 键 盘 都 可 ); U 盘 ( 大 于 4G 的 空 白 U 盘,

Mehr

Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? (Teil 1) ***

Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? (Teil 1) *** Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? (Teil 1) *** Jürgen Thau Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? (Teil 1) Jürgen Thau, 15.10.2006, Seite 1 Themen Welche Gefahren drohen meinen

Mehr

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln EFS Übung Ziele Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln Mit adm_peter einen Ordner verschlüsseln und darin eine Text Datei anlegen Dem Benutzer

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 12 Kapitel 1 Installation V5. Kapitel 2 Grundlagen Finder 33

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 12 Kapitel 1 Installation V5. Kapitel 2 Grundlagen Finder 33 L< SMART BOOKS Inhaltsverzeichnis Vorwort 12 Kapitel 1 Installation V5 Aller Anfang ist leicht 16 Sie haben einen neuen Mac mit Leopard erworben 16 Festplattenvorbereitung. 17 Installationspakete 21 Systemassistent

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

Formular»Fragenkatalog BIM-Server«

Formular»Fragenkatalog BIM-Server« Formular»Fragenkatalog BIM-Server«Um Ihnen so schnell wie möglich zu helfen, benötigen wir Ihre Mithilfe. Nur Sie vor Ort kennen Ihr Problem, und Ihre Installationsumgebung. Bitte füllen Sie dieses Dokument

Mehr

Datensicherheit und Backup

Datensicherheit und Backup Beratung Entwicklung Administration Hosting Datensicherheit und Backup Dipl.-Inform. Dominik Vallendor & Dipl.-Inform. Carl Thomas Witzenrath 25.05.2010 Tralios IT Dipl.-Inform. Dominik Vallendor und Dipl.-Inform.

Mehr

Sicher(lich) ebanking

Sicher(lich) ebanking Sicher(lich) ebanking Maja Krecov ebanking Service Beratung Zürcher Kantonalbank Geschäftshaus Hard D 8005 Zürich Postfach, 8010 Zürich Inhaltsverzeichnis o Wann ist man infiziert? o Was wollen die Hacker

Mehr

Mac OS X Consoliero Teil 12: Images Verteilen mit asr (Apple Software Restore)

Mac OS X Consoliero Teil 12: Images Verteilen mit asr (Apple Software Restore) Mac OSX Consoliero Teil 12 Seite: 1/10 Mac OS X Consoliero Weiterführende Dokumentationen für Power User. Mac OS X Consoliero Teil 12: Images Verteilen mit asr (Apple Software Restore) Christoph Müller,

Mehr

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs In der Symbolleiste: Vorherige Seite / Nächste Seite Gehe zur Seite Inhalt / Gehe zur Seite Vorsichtsmaßnahmen Drucken:

Mehr

Computersicherheit & Passwörter

Computersicherheit & Passwörter 1 1. Malware Spuren - Sobald der Rechner eine Online-Verbindung herstellt, empfängt und sendet er Daten und hinterlässt Spuren. Begriff - Malware ist der Oberbegriff für Software, die dem Anwender schaden

Mehr

Anleitung MRA Service mit MAC

Anleitung MRA Service mit MAC Anleitung MRA Service mit MAC Dokumentbezeichnung Anleitung MRA Service unter MAC Version 2 Ausgabedatum 7. September 2009 Anzahl Seiten 12 Eigentumsrechte Dieses Dokument ist Eigentum des Migros-Genossenschafts-Bund

Mehr

Windows 10 - Clean Install und Aktivierung

Windows 10 - Clean Install und Aktivierung Windows 10 Pro lässt sich als Upgrade nur über ein zuvor aktiviertes und legales: Windows 7 Professional Windows 7 Ultimate Windows 8 Pro Windows 8.1 Pro Windows 8/8.1 Professional mit Media Center Windows

Mehr

Anleitung zur Updateinstallation von ElsaWin 5.00

Anleitung zur Updateinstallation von ElsaWin 5.00 Anleitung zur Updateinstallation von ElsaWin 5.00 Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1. Voraussetzungen... 3 2. Update 5.00... 4 3. Clientupdate... 19 Seite 2 von 21 1. Voraussetzungen Eine ElsaWin 4.10

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

R Installationsanleitung Mac (Version 1.5)

R Installationsanleitung Mac (Version 1.5) R Installationsanleitung Mac (Version 1.5) R@fom.de ifes 23. Februar 2015 0 Inhaltsverzeichnis 1 Wichtige Hinweise... 3 2 Download von R... 4 3 Installation von R... 5 4 Installation von Paketen... 7 4.1

Mehr

USB 2.0 Ultimate Card Reader

USB 2.0 Ultimate Card Reader Handbuch USB 2.0 Ultimate Card Reader deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Installation 3 2. Funktionen der Anwendungssoftware 4 A. Verwaltung der Daten 4 B. Datensicherung 4 C. Die Private Disk Funktion

Mehr

Windows 7/8 - Backdoor

Windows 7/8 - Backdoor Wenn wir uns in einer peinlichen Situation befinden hätten wir doch gerne mal eine Hintertür parat um unbemerkt verschwinden zu können?! Aber bitte nicht in unserem Betriebssystem! Mittels eines Registry-Eintrags

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren Inhalt: 1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren 2. Schritt: Firewall aktivieren 3. Schritt: Virenscanner einsetzen 4. Schritt: Automatische Updates aktivieren 5. Schritt: Sicherungskopien anlegen

Mehr

backupmyfilestousb ==> Datensicherung auf USB Festplatte

backupmyfilestousb ==> Datensicherung auf USB Festplatte Diese Präsentation zeigt Ihnen den Vergleich von mit anderen Datensicherungsverfahren. Backupmyfilestousb ist eine Software für Datensicherung, mit der Sie Ihre Daten täglich oder mehrmals täglich auf

Mehr

IT richtig nutzen. Walter Wasinger 22.03.2007 1

IT richtig nutzen. Walter Wasinger 22.03.2007 1 IT richtig nutzen Walter Wasinger 22.03.2007 1 Profil: Walter Wasinger Jahrgang 1954 Verheiratet, 2 Kinder 35 Jahre IT-Erfahrung in einem der größten Rechenzentren Europas (700MA) in: Projektentwicklung

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

Anti-Botnet-Beratungszentrum. Windows XP in fünf Schritten absichern

Anti-Botnet-Beratungszentrum. Windows XP in fünf Schritten absichern Windows XP in fünf Schritten absichern Inhalt: 1. Firewall Aktivierung 2. Anwendung eines Anti-Virus Scanner 3. Aktivierung der automatischen Updates 4. Erstellen eines Backup 5. Setzen von sicheren Passwörtern

Mehr

Lexware faktura+auftrag training

Lexware faktura+auftrag training Lexware Training Lexware faktura+auftrag training Training und Kompaktwissen in einem Band von Monika Labrenz 1. Auflage 2010 Haufe-Lexware Freiburg 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN

Mehr

Vor der Installation von Mac OS X

Vor der Installation von Mac OS X Vor der Installation von Mac OS X Dieses Dokuent enthält wichtige Inforationen. Bitte lesen Sie es auferksa durch, bevor Sie Mac OS X installieren. Sie finden hier Hinweise zu den unterstützten Coputern,

Mehr

Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server / NT4 (SP6) Kurzanleitung

Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server / NT4 (SP6) Kurzanleitung Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server / NT4 (SP6) Kurzanleitung ESET NOD32 Antivirus schützt Ihren Computer mit modernsten Verfahren vor Schadsoftware. Auf Basis der ThreatSense -Prüfengine

Mehr

eclips Handheld Remote Control Software Updater

eclips Handheld Remote Control Software Updater eclips Handheld Remote Control Software Updater Installationshandbuch Version 1.0 2010 Ellison Alle Rechte vorbehalten. Installationshandbuch 2 Inhaltsverzeichnis ÜBERSICHT ÜBER ECLIPS HANDHELD REMOTE

Mehr

AGENDA-Software: Installation

AGENDA-Software: Installation Seite 1 AGENDA-Software: Installation Bereich: Technik Gültig ab: 15.11.2011 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2 2. Voraussetzungen 2 3. Vorgehensweise 2 3.1. Installation als Einzelplatz/Windows-Terminalserver

Mehr

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Übersicht: Upgrade von Windows Vista auf eine entsprechende Windows 7 Version : Es stehen ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung um von Windows Vista auf

Mehr

Ein Klick mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis, das ich sichern will und Auswahl des Menüpunktes Eigenschaften

Ein Klick mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis, das ich sichern will und Auswahl des Menüpunktes Eigenschaften 1. Kursabend - Allgemeine Info, Anmeldeblätter, Festlegung Kurstermine - Vorstellung der Kursseite im Internet, Rückblick auf die Inhalte der vorhergehenden Kurse http://vhs-gresgen.bplaced.net - Grundlagen

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

Einführung Inhaltsverzeichnis

Einführung Inhaltsverzeichnis Einführung Inhaltsverzeichnis Einrichtung des VPN... 3 Was ist VPN?... 4 Voraussetzungen für VPN... 4 Einrichtung des VPN unter Windows... 4 Wie baue ich eine VPN-Verbindung auf?... 6 Netzlaufwerk verbinden...

Mehr

1 von :44 Uhr

1 von :44 Uhr Apple-Tastaturbelegung und Kurzbefehle Mac OS X architektenwerk apple systemberatung thomas kemmer lindenspürstraße 33 70176 stuttgart Mitglied im Team von Apfelwerk Apple Support in Stuttgart Während

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner Der G DATA EU Ransomware Cleaner kann Ihren Computer auf Screenlocking Schadsoftware überprüfen, auch wenn Sie nicht mehr in der Lage sind sich in Ihren PC einloggen können.

Mehr

DRUCKVORLAGEN ÜBER BESTIMMTEN DRUCKER ODER FACH DRUCKEN

DRUCKVORLAGEN ÜBER BESTIMMTEN DRUCKER ODER FACH DRUCKEN DRUCKVORLAGEN ÜBER BESTIMMTEN DRUCKER ODER FACH DRUCKEN Inhalt 1 Die Datensicherung... 1 2 Kontrolle der Datensicherung... 4 3 Die Datenwiederherstellung... 4 4 Alternative für die automatische und manuelle

Mehr

Installationshinweise BEFU 2014

Installationshinweise BEFU 2014 Installationshinweise BEFU 2014 Allgemeines BEFU 2014 läuft unter dem Betriebssystem Windows XP, Vista, 7, 8. Für BEFU 2014 wird als Entwicklungsumgebung Access (32-Bit) verwendet. Es werden zum Download

Mehr

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server

Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server Aufbau einer Testumgebung mit VMware Server 1. Download des kostenlosen VMware Servers / Registrierung... 2 2. Installation der Software... 2 2.1 VMware Server Windows client package... 3 3. Einrichten

Mehr

Schulpaket 2015 / 2016 Installation

Schulpaket 2015 / 2016 Installation Schulpaket 2015 / 2016 Installation 2015 BANKETTprofi GmbH 1. Installation BANKETTprofi Der BANKETTprofi ist mit geringem Aufwand zu installieren. Die Installation kann auch von Nicht-EDV- Fachleuten problemlos

Mehr

LaFonera Erweiterung - Erstinstallation -

LaFonera Erweiterung - Erstinstallation - LaFonera Erweiterung - Erstinstallation - Inhaltsverzeichnis Benötigte Software SSH-Client z.b. Putty SFTP-Client z.b. WinSCP Vorraussetzungen Firmwareversion SSH Zugriff WinSCP3 Zugriff Installation der

Mehr

Kurzanleitung BKB-E-Banking-Stick

Kurzanleitung BKB-E-Banking-Stick Kurzanleitung BKB-E-Banking-Stick Die Basler Kantonalbank vereinfacht das Login ins E-Banking und macht es noch sicherer. Als Alternative zum Login mittels mtan steigen Sie künftig per BKB-E-Banking-Stick

Mehr

Hinweise zum Start. Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort

Hinweise zum Start. Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort Hinweise zum Start Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort 1. Optimale technische Voraussetzungen für die Nutzung von s-win... 2 2. Anmeldung

Mehr

Installation. Der Eindruck, die Software wäre gefährlich und ließe sich gar nicht installieren ist eine Täuschung!

Installation. Der Eindruck, die Software wäre gefährlich und ließe sich gar nicht installieren ist eine Täuschung! Installation TaxiLogbuch ist eine sogenannte Client-Server-Anwendung. Das Installationsprogramm fragt alle wichtigen Dinge ab und installiert entsprechend Client- und Server-Komponenten. Bei Client-Server-Anwendungen

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Boot Camp Beta 1.0.2 Installation & Konfiguration

Boot Camp Beta 1.0.2 Installation & Konfiguration Boot Camp Beta 1.0.2 Installation & Konfiguration 1 Inhalt 4 Überblick 5 Schritt 1: Aktualisieren der Software und Firmware Ihres Computers 6 Schritt 2: Ausführen des Boot Camp Assistenten 8 Schritt 3:

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

Perfect Image 12. Perfect Image 12 das vielseitige Backup-Tool:

Perfect Image 12. Perfect Image 12 das vielseitige Backup-Tool: Software-Kategorie: Utilities / Backup Zielgruppe: Alle PC-Nutzer, auch Mac- und Linux-Anwender, die nach einer universellen Backup-Lösung für ihren Computer suchen: um Dateien & Ordner zu sichern, Partitionen

Mehr

Sicherheit. Bedeutung Gefahren. Mag. Friedrich Wannerer 1

Sicherheit. Bedeutung Gefahren. Mag. Friedrich Wannerer 1 Sicherheit Bedeutung Gefahren Mag. Friedrich Wannerer 1 Sicherheitsbegriff Unversehrtheit und Vertraulichkeit persönlicher Daten Datenschutzgesetz 2000 Bedrohungen q Dialer, Spam, Spyware, Viren, Würmer,

Mehr

Macrium Reflect v6.1. The Complete Disaster Recovery Solution. http://macrium.com/

Macrium Reflect v6.1. The Complete Disaster Recovery Solution. http://macrium.com/ Macrium Reflect v6.1 Erstellt Images von Festplatten Klonen von Festplatten (u. a. Disk-to-Disk) Image basierendes Backup für physische und virtuelle Windows Betriebssysteme Granulares Backup und Wiederherstellung

Mehr

COMPUTERIA KURS VOM 30.10.13:

COMPUTERIA KURS VOM 30.10.13: COMPUTERIA KURS VOM 30.10.13: BACKUPS / SICHERUNGEN 1. Wozu Sicherungen? 2. Was muss man sichern? a. Eigene Dateien b. Emails c. Bookmarks 3. Wohin sollte man die Daten sichern? 4. Womit sollte man sichern?

Mehr

Update / Inbetriebnahme domovea Server. Update/Inbetriebnahme domovea Server Technische Änderungen vorbehalten

Update / Inbetriebnahme domovea Server. Update/Inbetriebnahme domovea Server Technische Änderungen vorbehalten Update / Inbetriebnahme domovea Server 1 Vor der Inbetriebnahme Es muss sicher gestellt sein, dass Microsoft.Net Framework 4.0 installiert ist (bei Windows 7 bereits integriert). Achten Sie auf die richtige

Mehr

Erstellen von Sicherungskopien für Daten auf Ihrem Computer Verwenden von Time Machine Verwenden einer idisk

Erstellen von Sicherungskopien für Daten auf Ihrem Computer Verwenden von Time Machine Verwenden einer idisk Erstellen von Sicherungskopien für Daten auf Ihrem Computer Ihre Fotos, Musikdateien, Dokumente und Softwareprogramme sind besonders wichtig. Die beste Möglichkeit, diese Objekte zu schützen, besteht in

Mehr

Datensicherung: warum?

Datensicherung: warum? 1 Datensicherung: warum? Die Datensicherung dient dem Schutz vor Datenverlust durch: Hardware-Schäden (z. B. durch Überspannung, Materialermüdung, Verschleiß oder Naturgewalten wie Feuer, Wasser, etc.)

Mehr

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29)

MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) MySQL Community Server 5.6 Installationsbeispiel (Ab 5.5.29) Dieses Dokument beschreibt das Herunterladen der Serversoftware, die Installation und Konfiguration der Software. Bevor mit der Migration der

Mehr

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr.

TimeMachine. Installation und Konfiguration. Version 1.4. Stand 21.11.2013. Dokument: install.odt. Berger EDV Service Tulbeckstr. Installation und Konfiguration Version 1.4 Stand 21.11.2013 TimeMachine Dokument: install.odt Berger EDV Service Tulbeckstr. 33 80339 München Fon +49 89 13945642 Mail rb@bergertime.de Versionsangaben Autor

Mehr

epmotion 5070 - Wiederherstellung des Betriebssystems

epmotion 5070 - Wiederherstellung des Betriebssystems Wiederherstellen des Systems mit der Recover DVD für den SIMATIC BOX PC 627/627B Achtung: Alle Daten und Programme werden durch das Wiederherstellen des Systems unwiderruflich gelöscht. Schließen Sie das

Mehr

Installation von AmigaOS 3.9 unter WinUAE

Installation von AmigaOS 3.9 unter WinUAE Seite 1 von 22 Installation von AmigaOS 3.9 unter WinUAE Inhalt Einleitung Vorbereitung Konfiguration Installation Installation der BoingBags Installation von Picasso96 Installation von AHI Einleitung

Mehr

Fehlermeldungen bei WLAN über VPN

Fehlermeldungen bei WLAN über VPN Fehlermeldungen bei WLAN über VPN Reason 403: Unable to contact the security gateway - Überprüfen Sie, ob Sie mit wlan-vpn verbunden sind; falls nicht, kann der VPN Server nicht angesprochen werden. -

Mehr

Installation und Lizenzierung

Installation und Lizenzierung Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus Avira Mac Security 2013 01 Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus 01.1. Installation von

Mehr

Datensicherheit. Datensicherung Datenschutz bei der Internet-Nutzung (bezieht sich auf Windows-Rechner)

Datensicherheit. Datensicherung Datenschutz bei der Internet-Nutzung (bezieht sich auf Windows-Rechner) Datensicherheit Datensicherung Datenschutz bei der Internet-Nutzung (bezieht sich auf Windows-Rechner) Was bedeutet Datensicherheit für uns heute? Ohne digital gespeicherte Daten geht heute nichts mehr

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

Daten synchronisieren mit FreeFileSync (zur Datensicherung) Freeware unter http://freefilesync.sourceforge.net/ herunter laden

Daten synchronisieren mit FreeFileSync (zur Datensicherung) Freeware unter http://freefilesync.sourceforge.net/ herunter laden Daten synchronisieren mit FreeFileSync (zur Datensicherung) Freeware unter http://freefilesync.sourceforge.net/ herunter laden Persönliche Daten auf der Computerfestplatte sollten in Abständen auf ein

Mehr

Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? Teil 2 - Verschlüsselung ***

Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? Teil 2 - Verschlüsselung *** Daten schützen und Daten sichern - wie geht das? Teil 2 - Verschlüsselung *** Jürgen Thau Daten schützen und Daten sichern - Teil 2: Verschlüsselung Jürgen Thau, 14.12.2006, Seite 1 Themen Welche Gefahren

Mehr

Installationsanleitung Netzwerklizenzen Vectorworks 2014

Installationsanleitung Netzwerklizenzen Vectorworks 2014 Installationsanleitung Netzwerklizenzen Vectorworks 2014 Beginnt Ihre Seriennummer mit einem G, lesen Sie hier weiter. Beginnt Ihre Seriennummer mit einem C, lesen Sie bitte auf Seite 4 weiter. Installation

Mehr

DATENSICHERUNG / BACKUP. Backupstrategien

DATENSICHERUNG / BACKUP. Backupstrategien DATENSICHERUNG / BACKUP Backupstrategien DATENSICHERUNG WAS IST WAS? Backup Ein Backup ist eine Sicherheitskopie von Daten für den Fall eines unerwarteten Verlusts Archivierung Aufbewahrung von Daten um

Mehr

Auslieferung hmd.system / Arbeitsplatzsetup

Auslieferung hmd.system / Arbeitsplatzsetup Auslieferung hmd.system / Arbeitsplatzsetup Immer mehr Meldungen erreichen die Öffentlichkeit zum Thema Datenschutz und Datendiebstahl. Die hmdsoftware ag möchte einen Beitrag dazu liefern, die Arbeitsplätze

Mehr

6+(5,)) Maximale Sicherheit für Stand-alone und Netzwerkrechner. Eine kurze Einführung in die Bedienung des HDD-Sheriffs

6+(5,)) Maximale Sicherheit für Stand-alone und Netzwerkrechner. Eine kurze Einführung in die Bedienung des HDD-Sheriffs +''²6+(5,)) 6+(5,)) Maximale Sicherheit für Stand-alone und Netzwerkrechner Eine kurze Einführung in die Bedienung des HDD-Sheriffs R. Meinelt Amt 40-12 Seite 1 von 5 Warum HDD-Sheriff? Systemabstürze

Mehr

Informationen zur Installation des GIS-Zentrum 2

Informationen zur Installation des GIS-Zentrum 2 Informationen zur Installation des GIS-Zentrum 2 Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis:... 1 Allgemeine Hinweise... 2 Installationsvoraussetzungen... 2 Was passiert bei der Installation?... 2 Einzelplatzinstallation...

Mehr

Macrium Reflect Freeware-Tutorial:

Macrium Reflect Freeware-Tutorial: Macrium Reflect Freeware-Tutorial: Macrium Reflect ist eine Disk-Imaging-Software, die Partitionen im laufenden Betrieb zu sichern vermag. Dabei macht sich das Tool Microsofts Volume Shadow Copy Service

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Windows 10 > Fragen über Fragen

Windows 10 > Fragen über Fragen www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 103 Windows 10 > Fragen über Fragen Was ist das? Muss ich dieses Upgrade machen? Was bringt mir das neue Programm? Wie / wann muss ich es

Mehr

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Klassifizierung: Öffentlich Verteiler: Jedermann Autor: Urs Loeliger Ausgabe vom: 31.01.2005 15:03 Filename: OptimierungXP.doc Inhaltsverzeichnis

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade

Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Quark Publishing Platform 10.5.1 Upgrade-Pfade...4 Upgrade von QPS 8.1.x auf Quark Publishing Platform 10.5.1...5 Upgrade

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server. Kurzanleitung

Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server. Kurzanleitung Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server Kurzanleitung ESET Smart Security schützt Ihren Computer mit modernsten Verfahren vor Schadsoftware. Auf Basis der ThreatSense -Prüfengine des preisgekrönten

Mehr