Daniela Arnu Zuhören mehr als Hören Gute Hörbücher vorgestellt! In Zusammenarbeit mit der Stiftung Zuhören und dem Bayerischen Rundfunk

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Daniela Arnu Zuhören mehr als Hören Gute Hörbücher vorgestellt! In Zusammenarbeit mit der Stiftung Zuhören und dem Bayerischen Rundfunk"

Transkript

1 Daniela Arnu Gute Hörbücher vorgestellt! In Zusammenarbeit mit der Stiftung Zuhören und dem Bayerischen Rundfunk März 2008

2

3 Hörbücher für Kinder von 3 bis 6 Jahren Geschichten von der Maus für die Katz Scheffler, Ursel Hörverlag 2005 ISBN Die kleine Maus redet und redet - sozusagen um ihr Leben. Immer noch eine Geschichte denkt sie sich aus: z. B. zu Drachen, Elefanten-Geburtstagen, Regenwolken oder Hosenträgern Das ist auch gut so, denn vor ihr sitzt die Katze und will unterhalten werden. Wenn sie sich so langweilt, fällt ihr bestimmt wieder ein, dass sie die Maus eigentlich fressen wollte... Ein Hörspaß für große und kleine Tierfreunde. Der Prinz von Pumpelonien Kühl, Gabriele K. Oetinger 2006 ISBN Lasst euch verzaubern von Pumpel und Pimpinella! Im kleinen Königreich Pumpelonien ist das friedliche Leben ein für allemal vorbei! Prinzessin Pimpinella hat ihren Besuch angekündigt, um Prinz Pumpel zu heiraten. Der liebt aber das Mariechen! Als dann auch noch der gefürchtete Drache Fidibus aus einem langen tiefen Schlaf erwacht und Pimpinella entführt, ist nichts mehr so wie es einmal war. Prinz Pumpel zieht aus, um den Drachen zu besiegen. Noch ahnt er nicht, dass Fidibus verzaubert ist Ein fantasievolles, lustiges und modernes Märchen! Der Grüffelo / Das Grüffelokind Donaldson, Julia, Scheffler, Axel Hörcompany 2005 ISBN ,90* Der Grüffelo? Sag, was ist das für ein Tier? Den kennst du nicht? Dann beschreib ich ihn dir. Der große Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wenn man keinen hat, erfindet man sich eben einen. Die kleine Maus ist unterwegs im Wald. Der Fuchs lädt sie zur Götterspeise ein, die Eule bittet zum Tee und die Schlange zum Schlangen-Mäuse-Fest. Aber die Maus hat schon eine Verabredung: Mit ihrem Freund, dem schrecklichen Grüffelo. Den hat sie sich zwar nur ausgedacht, aber dann taucht er auf einmal wirklich auf, und sein Lieblingsschmaus, sagt er, ist Butterbrot mit kleiner Maus. Aber was eine clevere kleine Maus ist, die lehrt auch einen Grüffelo das Fürchten. Mercy Watson Wunderschwein DiCamillo, Kate Hörcompany 2007 ISBN ,90* Wunderschwein Mercy Watson stürzt sich und andere ständig in aufregende Abenteuer: Sie bringt das Bett der Watsons zum Zusammenkrachen, führt die Nachbarinnen an der Nase herum und übernimmt beim Ausflug plötzlich das Steuer. Aber egal was passiert: Am Ende kann sich Mercy auf ihre Lieblingsspeise freuen, viele Scheiben großzügig gebutterten Toast! 2

4 Im Nilpferd-Kindergarten Bofinger, Manfred Patmos 2004 ISBN Über 20 Tierlieder zum Gehen und Laufen, Hopsen und Hüpfen, Tanzen und Singen, Spielen und Schlafen: Im Nilpferdkindergarten - Was müssen das für Bäume sein - Der große und der kleine Geier - Zwei kleine Wölfe - Erst kommt der Sonnenkäferpapa - Sieben kleine Siebenschläfer - Summ, summ, summ - Ein Frosch sprach zu dem anderen - Hopp, hopp, hopp - Kleiner Tanzbär - Auf unsrer Wiese gehet was - Der Hase Augustin - Häschen in der Grube - Das Nilpferd - Der Hühnerhof - Ach, du kleine Schnecke - Ping Pong Pinguin und viele andere. Tüddelsen und Toni, Wunderbare Erfindungen Hörcompany 2003 ISBN ,90* Tüddelsen ist ein Erfinder, der sich mit der kleinen Toni aus der Nachbarschaft angefreundet hat. Die beiden haben ihr ganz eigenes Spiel entwickelt: Tüddelsen erfindet neue Maschinen, die das Leben von Kindern erleichtern. Aus seinen Umschreibungen und Wortlücken soll Toni die Bestandteile und die Maschinen erraten. Aber zuerst sind die mitspielenden Kinder dran. Zauberin Natur Klausmann, Ulrike Headroom ISBN ,90* Am Anfang war das Nichts. Dann ist es explodiert und hat sich in Alles verwandelt. Und die Verwandlungen gehen weiter: jeden Tag, jede Sekunde. Eine Quelle wird zum Bach, der Bach wird Fluss, der Fluss wird Meer, das Meer zur Wolke Zehn spannende Hörspiel-Sachgeschichten über das Wasser, die Luft, die Erde, Tiere und Pflanzen Das Vamperl Welsch, Renate Der Hörverlag 2007 ISBN Nein, das gibt s nicht!, sagt Frau Lizzi, als sie einen winzigkleinen Vampir in ihrer Wohnung entdeckt. Nach dem ersten Schrecken beschließt sie, das Vamperl mit der Flasche aufzuziehen mit Milch versteht sich, nicht etwa mit Blut. Flupp, der kleine Flipper Vahle, Fredrik Lieder von Walen und Delfinen Patmos 2007 ISBN: ,95* 3

5 Fredrik Vahle nimmt uns mit aufs Meer! Naturgeräusche, Walgesänge, Delfinkeckern schaffen eine unmittelbare Verbindung. Lautmalerisch und wortspielend erzählt er in seinen neuen Liedern vom Meer und seinen liebenswertesten Bewohnern. Keine Angst vor Räuber Grapsch Pausewang, Gudrun Jumbo 2006 ISBN ,95* Besonders intelligent ist er nicht, der Räuber Grapsch. Dafür aber umso größer und stärker. Alle Leute haben vor ihm Angst, bis sich eines Tages Olli in seinem Wald verirrt - und sich keineswegs vor ihm fürchtet. Sie wird sogar seine Räuberfrau. Dazu muss er sich aber erst mal bei Ollis Tante vorstellen, was gar nicht gut läuft. Schließlich kann er sich nicht benehmen... Humorvoll und facettenreich erweckt Rolf Nagel den phlegmatischen und manchmal etwas begriffsstutzigen Räuber zum Leben Joppe Linde, Gunnel Gerstenberg 2006 ISBN ,90* Joppe ist ein kleines Stofftier, ein Maulwurf aus Samt. Und er ist Oles bester Freund! Ohne Joppe geht gar nichts, allerdings hat er die Angewohnheit, ständig auszubüxen: Joppe bleibt im Fahrstuhl stecken, er wird von einem Hund entführt oder landet auf einer Müllkippe. Doch zum Glück gibt es Olsson, den netten Nachbarn von nebenan. Und Olsson buddelt sich notfalls die ganze Nacht durch einen Sandhaufen, um Joppe zu befreien! Wie nett Olsson ist, das begreift am Ende nicht nur Ole... Hörbücher für Kinder von 6 bis 8 Jahren Ein Fall für zwei Schlitzohren Anna übernimmt Fischer, Arno Igel-Records 2005 ISBN Sieben neue Fälle für Hannah und Johnny Lebold. Johnny Lebold - normalerweise ein angenehmer Zeitgenosse - wenn er nicht gerade meint ein äußerst erfolgreicher Privatdetektiv und entsprechend pampig und unfreundlich sein zu müssen. Hannah - eine pfiffige, neugierige und manchmal auch freche Schülerin. An guten Tagen ist sie eine kriminalistische Naturbegabung, an schlechten eine begabte Nervensäge. Wieder geht es um die Frage: Wer ist es gewesen? Der Zuhörer kann Hannah und Lebold bei ihrer spannenden Suche nach den Tätern begleiten und als drittes Schlitzohr tätig werden. Die Auflösungen stehen verschlüsselt auf dem Textinlay. 4

6 Opas Engel Bauer, Jutta Hörcompany 2006 ISBN: * Wenn sein Enkel ihn besuchte, hing Opa gern seinen Erinnerungen nach. Dann erzählte er von früher. Auch jetzt im Krankenhaus. Opas Geschichten berichten von seinem Mut und auch manchmal Übermut: "Große Hunde zitterten vor mir, ich war der Mutigste von allen, kletterte auf die höchsten Bäume und sprang in die tiefsten Seen." Aber wieso lief alles immer so glimpflich ab? Wer hilft dem kleinen Jungen immer aus der Patsche? Opa hatte das ganz große Glück, dass jemand auf ihn aufpasste. Er hatte einen Schutzengel, dem er es zu verdanken hat, dass ihm nie etwas Schlimmeres passiert ist. Als er erwachsen wird, wird das Leben nicht einfacher - es gibt Krieg und nach dem Krieg hungern alle, Opa schlägt sich zunächst mit Gelegenheitsarbeiten durch, verliebt sich, heiratet, wird Vater, baut ein Haus und wird Großvater... "Eigentlich war es schön und manchmal sonderbar." Am Ende ist Opa müde und schließt die Augen. Der Enkel verlässt das Krankenhaus an einem warmen Sonnentag und der Schutzengel hat eine neue Aufgabe gefunden. Trolle nach Irland Gieseking, Bernd Headroom 2007 ISBN ,90* Fabian macht mit seiner Familie Ferien in Irland. Nie hätte er gedacht, dass ihn hier ein neues Abenteuer in der unsichtbaren Welt der Trolle und Elfen erwartet. Und dass er seine Freunde wieder sieht, den Öko- Anarchisten und Troll Baldemar und dessen Freund Dido, der nur zu dritt unterwegs sein kann. Sie sind gekommen, um Fabian zu warnen. Denn auch der böse Aginolf hat von Fabians Reise erfahren. In den Steilküsten von Moher muss Fabian nun nicht nur nach den drei Teilen der Roten Tafel suchen, sondern auch gegen die Machenschaften Aginolfs ankämpfen. Die Olchis werden Fußballmeister Dietl, Erhard Oetinger 2006 ISBN Olchis vor, noch ein Tor! Was ist denn das? Als die Olchi-Kinder auf dem Müllberg einen alten Fußball finden, wissen sie nicht, was sie damit anfangen sollen. Vielleicht mit einer leckeren Soße verspeisen? Nur der Olchi-Opa kennt sich aus und weiß, wofür so ein Ball gut ist. Schließlich war er früher selbst mal Fußballspieler! Er schlägt den Olchis ein Freundschaftsspiel gegen den 1.FC Schmuddelfing vor. Aber haben die Olchis überhaupt eine Chance gegen diese Profis? Eine szenische Lesung mit den beliebten Olchi-Sprechern. Die Geige Mit Hilary Hahn Der kleine Hörsaal Deutsche Grammophon ,90* Kinder fragen Klassik-Stars: Geigerin Hilary Hahn 5

7 Die Königin der Farben Bauer, Jutta Hörcompany 2003 ISBN ,90* In poetischen Tönen erzählt Jutta Bauer von der Königin Malwida und ihren Untertanen Blau, Rot und Gelb. Wenn Malwida, die Königin, ihre Untertanen ruft, kommt erst das Blau, es ist sanft und mild. Dann kommt das Rot, es ist wild und gefährlich. Und zum Schluss das Gelb, es ist so schön warm und hell, aber es kann auch zickig und gemein sein. Wie Malwida selbst. Und wenn sie es beide sind, kommt es zum Streit. Dann wird alles grau. Auch Malwida wird grau und - traurig. Und sie ist keine Königin der Farben mehr. Deshalb muss sie weinen. Ihre Tränen aber sind blau und gelb und rot. Bald legt sich das sanfte Blau wieder über das Königreich... Jutta Bauer erzählt eine einfache Geschichte in Bildern und Worten, die dennoch das ganze wunderbare Zusammenspiel der Farben erklärt. Die Königin der Farben wurde zunächst als Fernsehfilm produziert. Jutta Bauer und Katrin Magnitz wur den dafür mit dem EMIL, dem "Preis für gutes Kinderfernsehen", ausgezeichnet. Oma, schreit der Frieder Härtling, Peter Patmos 2006 ISBN: Sie sind ein fröhliches Paar: Frieder, noch nicht sechs Jahre alt, und seine Oma, die immer auf den Frieder eingeht und fast jeden Quatsch mitmacht. So serviert sie den heißersehnten Bagger zum Geburtstagsessen, um gleich die Schnitzel damit auf die Teller zu laden. Es regnet? Oma verlegt das Picknick in das Straßenbahn- Wartehäuschen. Oma spielt Gespenst und und und. Adrian und Lavendel Wendt, Albert Der Audio Verlag 2004 ISBN (MC) 5,99* Versteckt hinter einem Kohlkopf findet der Märchenschreiber Adrian eines Tages eine kleine Dampfwalze. Sie nennt sich Lavendel. Und der Igel schwimmt doch Kleeberg, Ute Edition See-Igel 2000 ISBN ,90* Ein Igel ist kein Fisch logisch, Stacheln sind keine Fischschuppen logisch, Igelfüße sind keine Flossen logisch, Also kann ein Igel nicht schwimmen - ganz logisch! Ob der Igelvater wohl Recht hat? Und der Igel schwimmt doch! Eine Geschichte vom Anderssein und vom Wachsen. 6

8 Die Prinzessin auf dem Kürbis Jumbo ISBN (MC) Prinz sucht Prinzessin! Aber keine so zimperliche und empfindliche wie die bekannte und berühmte Prinzessin auf der Erbse soll es sein. Eine solche Prinzessin kann ihm gestohlen bleiben! "Ich will eine Prinzessin, die etwas aushält!" Zuerst muss sie auf einer Strickleiter zur Burg hochklettern. "Ein echter Prinz will verdient sein!" Statt auf einer lächerlichen kleinen Erbse soll sie auf einem großen, dicken Kürbis schlafen. Wenn es solch eine Prinzessin überhaupt gibt - was wünscht sie sich von dem Prinzen? Gehen wir heim, kleiner Bär Waddel, Martin Jumbo ISBN ,95* STAMPF, STAMPF, STAMPF marschiert der große Bär durch den Wald. Doch plötzlich... der kleine Bär neben ihm bleibt stehen. Was waren das für Geräusche? Außerdem ist die Geschichte "Max Maus und seine Brüder" von Martin Waddell zu hören. Ein Hörgenuss mit Musik. Der Löwe ist los Kohlhepp, Bernd Patmos 2003 ISBN: ,95* Die liebenswürdigen Figuren, wie Löwe, Pips, Kim und der Hund Wu erleben singend und spielend legendäre Abenteuer um einen friedlichen Löwen, den alle Kinder in ihr Herz schließen werden... Lieder aus der Stille Kreusch-Jacob, Dorothee Patmos 1995 ISBN: Klangbilder und Meditationen für Kinder. Tranquilla Trampeltreu, die beharrliche Schildkröte Ende, Michael Universal 1991 ISBN ,90* Die Schildkröte Tranquilla Trampeltreu will zur Hochzeit des großen Sultans Leo. Allem Hohn und Spott zum Trotz wandert sie unbeirrt Wochen und Monate. Sie ist fest davon überzeugt, rechtzeitig anzukommen. 7

9 Buchstabenfresser Maar, Paul Igel-Records 2004 ISBN Angefangen hat alles damit, dass Claudia im Garten ein Ei fand. Das war himmelblau und ungefähr so groß wie ein Autoreifen. Klar, dass sie es nicht einfach so liegenlassen konnte. Vielleicht war ja ein Saurier drin oder ein Krokodil. Wenn Claudia geahnt hätte, dass in dem Ei ein Buchstaben-Fresser war, hätte sie es bestimmt nicht angerührt. Mascha & Mucks Neumann, Gabriele Patmos 2005 ISBN: Eine Geschichte, die von Freundschaft erzählt, und von Angst - wie man sie überwindet, aber auch, wie hilfreich sie sein kann. Mascha ist sechs Jahre alt und fürchtet sich sehr vor dem großen Hund im Nachbargarten. Doch dann rettet sie der Mäuseprinzessin Mucks das Leben und hat deswegen einen Wunsch frei. Mascha will keine Angst vor großen Hunden mehr haben. Die Erfüllung des Wunsches ist nicht einfach, denn Mäuse sind stolz auf ihre Angst. Da kann nur die uralte Kröte helfen. Mascha und Mucks machen sich auf die abenteuerliche Reise zu ihr... Der kleine Drache Kokosnuss - Schulfest auf dem Feuerfelsen Siegner, Ingo Audionauten 2006 ISBN: ,95* Das Großereignis des Schuljahrs steht bevor! Das Schulfest auf dem Feuerfelsen. Kokosnuss und seine Freunde stürzen sich mit Feuereifer in die Vorbereitungen. Und der kleine Drache muss sich dieses Mal in besonderer Weise bewähren: Zusammen mit seinen Freunden Matilda und Oskar und seinem Fluglehrer Dieter, einer Wildgans, beginnt Kokosnuss mit dem Flugtraining. Ein ehrgeiziges Projekt, das jedoch am Ende von Erfolg gekrönt wird. Kokosnuss fliegt mit den anderen zum Feuerfelsen und kann so das Schulfest in vollen Zügen genießen! Einfach Schnickschnack Charms, Daniil Patmos 2007 ISBN: Texte des russischen Autors Daniil Charms, der 1942 in Leningrad unter der deutschen Belagerung im Gefängnis starb. Bis zur Perestroika wurden seine Werke nur als Manuskripte im Untergrund weitergereicht. Sein Stil ist am ehesten mit den westeuropäischen Dadaisten oder auch mit Karl Valentin zu vergleichen. Die 18 kleinen Geschichten und Gedichte konnte er zum Teil zu Lebzeiten veröffentlichen, da sie als Kinderliteratur galten. 8

10 Ritter Rost geht zur Schule Hilbert, Jörg Terzio 2006 ISBN: ,00* Wie viel ist 1 + 1? Ob Ritter Rost das in seinem ersten Schuljahr auf der Ritterschule lernt, verrät der achte Band aus der beliebten Kindermusical-Reihe mit Noten und Hörspiel-CD. Burgfräulein Bö jedenfalls schwant nichts Gutes... Hörbücher für Kinder von 9 bis 12 Jahre An der Arche um Acht Hub, Arno Patmos 2007 ISBN Die Sintflut droht. Immer nur zwei Tiere einer Art haben Platz auf Noahs Arche. Da die Pinguine ihren dritten Kameraden nicht zurücklassen wollen, schmuggeln sie ihn mit an Bord. Humorvoll erzählt Hub die Geschichte von Noah neu. Er nimmt dabei die große Frage nach Gott ernst. Hits für Kids Das Buch von allen Dingen Kuijer, Guus Oetinger 2007 ISBN ,95* Thomas kann Dinge sehen, die andere nicht sehen: tropische Fische, die in den Grachten schwimmen, oder die Magie der Nachbarin Frau Amersfoort, die ihren Mann im Widerstand verloren hat. Er sieht die Schönheit von Elisa mit ihrem Bein aus Leder, und sogar Herrn Jesus, der Thomas anbietet, ihn beim Vornamen zu nennen. Vor manchem würde Thomas allerdings am liebsten die Augen verschließen - vor seinem strengen Vater zum Beispiel. Aber er nimmt sich vor, dass er keine Angst mehr haben will. Und er weiß schon, was er werden möchte, wenn er einmal groß ist: einfach glücklich. Der Krieg der Knöpfe Pergaud, Louis Headroom 2007 ISBN ,90* Regelmäßig beschimpfen, beleidigen und bekämpfen sich die Jungs aus Longueverne und Velrans, aus zwei kleinen Nachbardörfern in Frankreich. Eine Feindschaft, die schon seit Generationen besteht. Ein Mädchen, Marie, ist auch dabei. Sie erzählt die Geschichte vor allem aus der Sicht der Longueverner Jungs deren Anführer Lebrac ist. Er, der General (in den Marie heimlich verliebt ist), ist "schlau wie ein Affe, aber manchmal auch ein Angeber". "Hosenscheißer", beschimpfen sie sich, "Schweinebacke, Hornochse, Du Arschgeige, angekratzte Arschgeige, Du Kotzbratsche, Schimmeltröte, Spinatkänguru, Protzpauke. Du...". So geht es hin und her. Bis das Wort "Pymsiack" fällt. Das Schimpfwort verstehen zwar die Longueverner nicht, aber gerade deswegen lassen sie es nicht auf sich sitzen. Ihre Kriegserklärung, in der Nacht heimlich an die Kirchentür gemalt, lautet deshalb: "Alle Velraner sind Arschlöcher". Und schon beginnt am nächsten Tag eine erbitterte Prügelei zwischen den Jungs aus den Dörfern. Unbarmherzig schlagen sie aufeinander ein. Der Kampf geht hin und her, keiner gibt auf. Bis sich die Longueverner den Azteken, den Anführer der Velraner, schnappen und ihm alle Knöpfe abschneiden: 9

11 an der Jacke, am Hemd, an der Hose und Strümpfe und Schnürsenkel konfiszieren. Vier Tage später folgt die Rache der Velraner. Jetzt ist Lebrac das Opfer. Die Heimkehr mit zerrissenen und löchrigen Kleidern bringt Ärger zuhause und wird grauenhaft. Lebracs strenger, gewalttätiger Vater bestraft ihn dafür mit Schlägen. Marie versucht ihn zu trösten, aber trotz Trauer und Schmerzen heckt er in der Nacht noch einen neuen Plan aus: "Es gibt nur ein Mittel unsere Kleider vor den Feinden zu schützen: wir kämpfen nackt. Nieder mit den Velranern". Aber der Nacktkampf hat schmerzhafte Folgen: Blaue Flecken, Fieber, Erkältung sogar eine Lungenentzündung. Nun gibt es eine neue Idee: Die Longueverner sammeln einen Vorrat an Knöpfen und Stoffen und legen sich einen "Kriegsschatz" an, so dass sie (besser gesagt: Marie...) die kaputten Hemden und Hosen wieder flicken können und nicht mehr zuhause verdroschen werden. Gesagt, getan: An einem geheimen Ort im Wald bauen die Longueverner Jungs eine Hütte um sich zu treffen und den Schatz aufzubewahren. Aber die Velraner geben keine Ruhe: Azteke und seine Leute zerstören die Hütte mit dem Traktor von Aztekes Vater. Was nun begonnen hat, geht über die vereinbarte Grenze der Kämpfe hinaus. Lebrac ist außer sich vor Wut und geht auf Azteke los. Die Auseinandersetzung zwischen den Banden eskaliert. Bis Marie, das einzige Mädchen, mutig eingreift, beide Anführer an ihre Ressourcen und Kompetenzen erinnert und sie zur Vernunft bringt. Nachdem die Hütte zerstört ist und der Traktor dabei kaputt gegangen ist, sind sie eben auch aufeinander angewiesen. Marie bringt beide zur Versöhnung. Lebrac hilft den Traktor zu reparieren und gemeinsam bauen sie die Hütte wieder auf, aus Feindschaft wird eine Freundschaft. Die Kurzhosengang Caspak, Victor, Lanois, Yves Hörcompany ,90* Eine spannende und witzige Geschichte über vier Jungs und ihre Kurzhosengang. Mit den Sprechern der Kultserie Die drei??? und Gustav Peter Wöhler. In einer Fernsehshow schildern vier sympathische Jungs, wie es zu dem Namen Die Kurzhosengang kam. Jeder wählt eine andere unerhörte Begebenheit zum Ausgangspunkt: Rudolpho, der Romantiker, berichtet von einem Schneeorkan, Island, der Geschichtenerzähler, kolportiert ein Eishockeyspiel, der verantwortungsvolle Snickers erzählt vom Grizzly im Wohnzimmer und der sehr bedächtige Zement stellt eine geheimnisvolle Zugfahrt in den Mittelpunkt seines Interviews. So ganz nebenbei wird entfaltet, wie Geschichten so und auch wieder ganz anders sein können. Dagobert Dünkelstein, der Detektiv Feils, Georg, Ram, Detlef Hörcompany ISBN: ,90* KnisterKnaster, DingDong, Kikeriki... Geräusche, Melodien und die scharfe Kombinationsgabe von Dagobert Dünkelstein führen zur Lösung der Fälle! Hördetektive spitzt die Ohren! Lyrik zum Hören: Du bist da und ich bin hier Wittkamp, Frantz Hörcompany ISBN: ,90* "Wenn Manfred Steffen die phantasievollen Verse vorliest, geht die kindliche Phantasie auf eine ausgiebige Reise. Es sind Verse und Sprüche, die Kinder mögen. Reime zum Weiterdichten, zum Nachdenken und Lachen. Ein Hörbuch, das Kindern - und auch Eltern - immer wieder Spaß macht und sie die Faszination der Sprache spüren lässt." Bayerischer Rundfunk 10

12 Wenn du da bist, sieht man nichts Limbosch, Carine Hörcompany ISBN: ,90* Oskar hat Angst vor der Dunkelheit. Wenn er auf dem Nachhauseweg unter der Eisenbahnbrücke durchlaufen muss, dann klopft sein Herz. Es ist einfach zu dunkel. Vielleicht lauert auch unter dem Bett - wer weiß - ein Wolf? Eines Nachts kommt die Dunkelheit und spricht ihn an. Von da an werden die beiden gute Vertraute. Die Dunkelheit zeigt Oskar, was es in der Nacht zu hören gibt und Oskar lässt die Dunkelheit die Geräusche des Tages entdecken. Gemeinsam überlegen sie, wie die Farben klingen. Sperrt die Ohren auf! Sonst noch was Heidenreich, Elke Hörverlag 1999 ISBN: ,95* "Sonst noch was", sagt Mutter Gertrud abfällig, wenn sie von ihrem Bruder Hans spricht, der sich mit seinen Tieren in einem kleinen Haus im Westerwald zur Ruhe gesetzt hat. Als Katharina zur Erholung zu ihrem Onkel fährt und nach einer lustigen Zugfahrt mit der sonderbaren Roswitha Gansauge dort ankommt, versteht sie plötzlich die Sprache der Tiere... Pettersson und Findus Eine Geburtstagstorte für die Katze Nordqvist, Sven Oetinger audio 1993 ISBN Jedes Mal wenn seine Katze Geburtstag hat, backt der alte Pettersson ihr eine Pfannkuchentorte. Und er muss oft backen, denn Findus hat nicht wie jedes normale Tier einmal, sondern gleich dreimal im Jahr Geburtstag. Weil das lustiger ist. Aber an einem Geburtstag, als Pettersson kein Mehl mehr in der Speisekammer findet und mit dem Rad ins Dorf fahren will, um welches zu kaufen, geht alles schief Uhren Patmos 2001 ISBN: Es war einmal ein finsteres Schloss auf einem kahlen Hügel, darin lebte ein Herzog, der so kalt war wie sein Lächeln, mit seiner schönen warmherzigen Nichte Saralinda. In dem Schloss waren dreizehn Uhren, die nicht mehr gingen, weil die Zeit eingefroren war. Eines Tages kam ein Prinz, der um Saralindas warme Hand anhalten wollte. Der Herzog stellte ihm eine kaum lösbare Aufgabe. Nur der Gollux könnte dem Prinzen helfen... 11

13 Der Zauber der Schildkröte Mhlophe, Gcina Patmos 1998 ISBN: Wie die Tiere zu ihren Farben kamen: Ein aufwendig produziertes Hörspiel voller Magie, afrikanischen Klängen und Spaß am Geschichtenerzählen. Ausgezeichnet mit dem Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik. In 40 Märchen um die Welt Random House audio 2002 ISBN ,50* "In vierzig Märchen um die Welt" - das ist eine kleine Sammlung von klugen, herzerwärmenden und witzigen Geschichten rund um den Globus, die eins gemeinsam haben: Sie gehen selbstverständlich gut aus. Als ich aufwachte, war ich Bundeskanzler Sinnen, Hella von Der Audio Verlag 2004 ISBN: Wie wäre das: morgens aufzuwachen und Bundeskanzler zu sein? Erst mal ordentlich Nutellabrötchen futtern, dachte sich eines der Kinder, das sich für einen Schreibwettbewerb von WDR und DeutschlandRadio Berlin vorstellte, Deutschland zu regieren. Grundschüler der 3. und 4. Klassen haben ihre Gedanken und Träume zu Papier gebracht. Herausgekommen sind anrührende Kindervorstellungen von unserer Welt, wie sie ist, vor allem aber, wie sie sein könnte: Mehr Spielplätze, weniger Krieg und reichlich zu essen für die Kinder in Afrika. Einfühlsam interpretieren Hella von Sinnen, Wolfgang Stumph, Marius Müller-Westernhagen und viele andere die überraschenden Texte. Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt Schulz, Hermann Hörcompany ISBN: ,90* Temeo ist zwölf Jahre alt und lebt in Afrika. Wenn er nicht zur Schule geht, muss er seiner Mutter beim Hühnerrupfen helfen. Die beiden Heuschrecken, so nennt Temeo seine jüngeren Schwestern, treiben sich derweil irgendwo herum. Eines Tages wird Temeos Vater, ein deutscher Geologe, schwer verletzt nach Hause gebracht. Der Arzt für den Vater ist teuer. Temeos afrikanische Mutter Masiti schickt ihren Sohn los. Er soll Geld leihen, bei allen möglichen Leuten. Temeo läuft. Fünfundzwanzig Kilometer. Zu Fuß. Besser als Hühnerrupfen denkt er sich... 12

14 Heine für Kinder Heine, Heinrich Der Hörverlag 2006 ISBN: Nach Schiller, Goethe und Mozart eröffnet Peter Härtling wieder einmal einen neuen Zugang zu einem der großen deutschen Klassiker: Heinrich Heine. Härtling hat bekannte Gedichte wie Die Loreley, aber auch unbekannte Lyrik und Briefe ausgewählt. Große und kleine Hörer lädt er damit zu einer unterhaltsamen Reise durch das Werk Heines ein, bei der man den Dichter auch von seiner privaten Seite kennen lernt. Die Details und Anekdoten aus Heines Leben schildert Härtling so anschaulich, dass ein jeder merkt, Heine mag vor 150 Jahren gestorben sein, aber tot ist er noch lange nicht. Die Spiderwick-Geheimnisse; Teil 1: Eine unglaubliche Entdeckung DiTerlizzi, Tony; Black, Holly Audionauten 2006 ISBN DM 9,95 * Im Haus der Großmutter entdecken die Zwillinge Jared und Simon nicht nur eine versteckte Bibliothek, sondern vor allem das Handbuch für magische Geschöpfe von Arthur Spiderwick. Es erweist sich als Tor zu einer fantastischen Welt voller Kobolde, Zwerge und Drachen, die sich mit dem Alltag der Grace-Kinder auf magische Weise vermischt.dort treffen sie auch auf den schrecklichen Mulgarath die Abenteuer beginnen Der Autor und Sprecher ( Ritter Rost ) Martin Baltscheit macht die Spiderwick-Geschichten zu einem witzig-fantasievollen, nicht zu gruseligen Hörvergnügen. Omps, ein Dinosaurier zu viel Johansen, Hanna Jumbo 2004 ISBN Es klingt komisch, aber mit einem Dinosaurier in der Wohnung lässt es sich aushalten, vor allem mit einem kleinen Compsognathus. Das meint zumindest Herr Zawinul. Doch als auch noch ein kleiner blauer Hase auftaucht, wird es kompliziert. Dinosaurier und blaue Hasen können sich nämlich nicht leiden und zoffen sich ständig, fast wie Geschwister! Herr Zawinul hat eine Menge erzieherischer Aufgaben, aber was sie auch zu Dritt unternehmen: Es endet jedes Mal im Chaos. Bis, ja,... Hörbücher für Kinder von 12 bis 14 Jahren Tagebuch einer Killerkatze Fine, Anne Der Hörverlag 1997 ISBN: ,95* Dieser Kater ist ein echter Killer - das meint zumindest die Menschenfamilie von Kuschel. Sie hält so überhaupt nichts von den kleinen Aufmerksamkeiten, die er den Familienmitgliedern täglich vor die Füße legt und heult Rotz und Wasser um seine eigenhändig erlegten Vögel! Doch als Kuschel verdächtigt wird, Nachbars Hasen auf dem Gewissen zu haben, hört der Spaß für ihn auf: Was soll die Aktion mit der zugenagelten Katzenklappe? Und warum ist die komplette Familie panisch damit beschäftigt, Nachbars toten Hasen mit Seifenlauge und Haarfön zu restaurieren? Mit messerscharfem Katzenblick und katerbösem Sarkasmus beobachtet Killerkatze Kuschel das Treiben seiner Lieben und kommentiert - zur Freude des Hörers - alles in seinem Tagebuch. 13

15 Die rote Zora und ihre Bande Held, Kurt Patmos 1998 ISBN: Die rothaarige, verwegene Zora und ihre Bande elternloser Kinder haben sich aus Hunger und Not zusammengeschlossen und schlagen sich solidarisch durchs Leben. Ein Klassiker, mit authentischer Geräuschkulisse als spannendes Hörspiel. 35 Kilo Hoffnung Gavalda, Anna Der Audio Verlag 2005 ISBN ,99* David ist 13 und bastelt am liebsten - zusammen mit seinem Großvater - in dessen Schuppen. Zweimal ist er schon in der Schule sitzen geblieben und als er wieder einmal von der Schule fliegt, beschließt Opa Leon, dass es für seinen Enkel langsam Zeit wird, erwachsen zu werden. Doch dann wird Opa sehr krank und bald steht David vor einer großen Herausforderung... Die schwarzen Brüder Tetzner, Lisa Patmos 2003 ISBN: ,95* Das Tessin in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Not leidenden Bergbauern verkaufen ihre Kinder nach Mailand. Zwanzig Franken bekommen Giorgios Eltern dafür, dass ihr Sohn als»spazzacamino«, als lebender Kehrbesen, durch die Kamine kriecht. Von der Familie seines Meisters wird er gequält, von anderen verspottet, vor allem eine Straßenkinder-Bande macht es den Kaminkehrerburschen schwer. Doch die wehren sich und gründen den Bund der»schwarzen Brüder«... Hallo Mister Gott, hier spricht Anna Fynn Argon Hörbücher 2007 ISBN ,95* Anna liebt - einfach alles. Und alle lieben Anna, diesen naseweisen Fratz, denn niemand weiß so gut wie sie, was das wirklich ist: Gott und die Welt, Menschen und die Liebe, das Lachen und die Angst, Freude und Trauer.1974 erschien Annas Geschichte zum ersten Mal auf deutsch - und seither ist sie einem Millionenpublikum ans Herz gewachsen. * unverbindliche Preisempfehlung des Verlags 14

Daniela Arnu Zuhören mehr als Hören Gute Hörbücher vorgestellt! In Zusammenarbeit mit der Stiftung Zuhören und dem Bayerischen Rundfunk

Daniela Arnu Zuhören mehr als Hören Gute Hörbücher vorgestellt! In Zusammenarbeit mit der Stiftung Zuhören und dem Bayerischen Rundfunk Daniela Arnu Gute Hörbücher vorgestellt! In Zusammenarbeit mit der Stiftung Zuhören und dem Bayerischen Rundfunk Hörbücher für Kinder von 3 bis 6 Jahren Im Nilpferd-Kindergarten Bofinger, Manfred Patmos

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Da schau her, ein Blütenmeer!

Da schau her, ein Blütenmeer! Mira Lobe Die Omama im Apfelbaum 4 Andi blieb allein mit dem Großmutterbild. Er betrachtete es eingehend: der Federhut mit den weißen Löckchen darunter; das schelmischlachende Gesicht; den großen Beutel

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Conni und. die Detektive. Julia Boehme. Conni und die Detektive

Conni und. die Detektive. Julia Boehme. Conni und die Detektive 5,5 mm 28,5 mm 14,5 mm Band 18 Conni und 18 die Detektive Conni und die Detektive Julia Boehme Julia Boehme Aufregung an Connis Schule: Erst verschwinden Annas neue Turnschuhe, dann wird Geld gestohlen!

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Anton ist tot. 1. Das ist Anton

Anton ist tot. 1. Das ist Anton Anton ist tot 1. Das ist Anton Kennst du meinen kleinen Bruder Anton? Gerne möchte ich dir von ihm erzählen. Ich heiße Steffi und bin 16 Jahre alt. Ich bin Antons große Schwester. Anton ist ein Junge mit

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN MANUSKRIPT LASS UNS REDEN Sie kann Menschen auseinander- und zusammenbringen. Sie kann Menschen zusammenführen, die anders sind. Sie kann aufbauend, verletzend und stürmisch sein. Sie kann gegen dich sein,

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet Für Kinder von 7 bis 12 Wahrscheinlich liest du dieses Büchlein weil deine Mutter, dein Vater oder sonst eine geliebte Person an Amyotropher Lateral-. Sklerose erkrankt ist. Ein langes Wort, aber abgekürzt

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 10 Erkennungsmelodie des RSK Titelmusik Radio D Herzlich willkommen zur zehnten Folge des Radiosprachkurses Radio D. Wie Sie sich vielleicht

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Wir sind Helden Nur ein Wort

Wir sind Helden Nur ein Wort Wir sind Helden Nur ein Wort Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wirsindhelden.de Wir sind Helden Nur ein Wort

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Liebe Gemeinde der Heiligen Nacht! Warum aus Wehnacht Weihnacht wird so möchte ich meine Predigt heute zur Heiligen

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Zum Buch Das ist meine Meinung zum Buch: Welche Figur aus dem Buch würdest du gern sein? Kreuze an und begründe. Zum Vorlesen Ich konnte gut zuhören.

Zum Buch Das ist meine Meinung zum Buch: Welche Figur aus dem Buch würdest du gern sein? Kreuze an und begründe. Zum Vorlesen Ich konnte gut zuhören. Zum Buch Das ist meine Meinung zum Buch: LISUM Berlin Welche Figur aus dem Buch würdest du gern sein? Kreuze an und begründe. Mr Moose weil, Bertil Kiki Mama Gerlinde Woltershausen Oma Der Chef Zum Vorlesen

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Bild-Quelle: http://www.goethe-hbh.hd.schule-bw.de von Pia-Kristin Waldschmidt Meine Schulzeit in der Goetheschule Mein Name ist Eva - Maria und als Mädchen

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein?

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein? Jetzt, mein allerliebster Liebling, kommt noch eine Geschichte aus den fernen, längst vergangenen Zeiten. Mitten in jenen Zeiten lebte ein stachelig-kratziger Igel an den Ufern des trüben Amazonas und

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch?

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Kapitel 1: Aufgaben 1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Umkreise die entsprechenden Nummern. Wenn du alle richtig hast, kannst du mit ihnen den geheimen Code

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Teil 1 Lehrerhandreichung

Teil 1 Lehrerhandreichung Teil 1 Lehrerhandreichung Hinführung zum Thema Die Bremer Stadtmusikanten Lernziele: Sensibilisierung und Heranführung an das Teilthema Bremer Stadtmusikanten und das Hauptthema Bremen ; Förderung der

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

MADSEN Mein Herz bleibt hier

MADSEN Mein Herz bleibt hier Sven Sindt, Universal MADSEN Mein Herz bleibt hier Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.madsenmusik.de

Mehr

nur wir alle Lorenz Pauli und Kathrin Schärer BASPO 2532 Magglingen

nur wir alle Lorenz Pauli und Kathrin Schärer BASPO 2532 Magglingen nur wir alle Lorenz Pauli und Kathrin Schärer BASPO 2532 Magglingen nur wir alle Lorenz Pauli und Kathrin Schärer Kurz bevor die Geschichte begann, langweilte sich der Hirsch noch. Der Hirsch tritt aus

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Marketing ist tot, es lebe das Marketing

Marketing ist tot, es lebe das Marketing Einleitung: Marketing ist tot, es lebe das Marketing Seit jeher verbarrikadieren sich Menschen in sicheren Winkeln, um sich dem Wandel der Zeit zu entziehen. Es gibt Zeiten, wo das durchaus funktioniert.

Mehr

Meine Frau war immer meine Stütze Gespräch mit Herrn Herbert Nowak

Meine Frau war immer meine Stütze Gespräch mit Herrn Herbert Nowak aktiv dabei 1 Meine Frau war immer meine Stütze Gespräch mit Herrn Herbert Nowak Herr Nowak ist am 17. März 1923 in Königshütte in Oberschlesien geboren. In Begleitung seiner Ehefrau und seiner Tochter

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

kleinkarierten Rassenhasses einer Spieβer-Oma. Doch mit einem überraschenden

kleinkarierten Rassenhasses einer Spieβer-Oma. Doch mit einem überraschenden Schwarzfahrer (Du schwarz ich weiβ) Dauer: 12:00 Buch & Regie: Pepe Danquart Kamera: Ciro Cappellari Produktion: Albert Kitzler Schnitt: Mona Bräuer Musik: Michael Seigner Darsteller: Senta Moira, Paul

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT N E W S O U T H W A L E S HIGHER SCHOOL CERTIICATE EXAMINATION 1998 GERMAN 2 UNIT GENERAL LISTENING SKILLS TRANSCRIPT 2 ITEM 1 Hallo, Vati! M Na, endlich Veronika. Es ist fast Mitternacht. Wo bist du denn?

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Forscher Polizeieinsatz

Forscher Polizeieinsatz Ratgeber: Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 20. April 2013, 17.03 Uhr im Ersten Forscher Polizeieinsatz Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

Deutsche Rechtschreibung

Deutsche Rechtschreibung Deutsche Rechtschreibung Groß- und Kleinschreibung Zusammenfassung Groß-Schreibung Regel G01: Satzanfang Regel G02: Namen und Eigennamen Regel G03: Substantive Klein-Schreibung Regel G04: Adjektive Regel

Mehr

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt OHREN SPITZEN in der Krippe AKuSTIScHE umwelt 1 Geräuschen lauschen Start Durch Fenster und Tür kommen Geräusche herein. Sollen wir das Fenster oder die Türe öffnen? Zum Hören braucht ihr nichts außer

Mehr

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren!

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Entlassfeier der 9. Klassen 1. Lied Komm herein und nimm dir Zeit für dich aus: Spielmann Gottes sein, Nr. 195. 2. Begrüßung Die ZEIT ist reif! Das letzte Schuljahr

Mehr

A D J E K T I V E - AUSWAHL

A D J E K T I V E - AUSWAHL 1 A D J E K T I V E - AUSWAHL Positiv Komparativ Superlativ (*) aktiv aktiver am aktivsten alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten ärgerlich ärgerlicher am ärgerlichsten bekannt bekannter am bekanntesten

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr