Best of Regionalkrimis 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Best of Regionalkrimis 2012"

Transkript

1 Verfasser: Tamara Kucana (Frau Gröschel, Frau Bötsch, Frau Pelz, Herr Hader) Erstellungsdatum: 26. November 2012 Umfang: 12 Seiten Inhalt: Empfehlungsliste für Regionalkrimis 2012 Über die Liste Regionalkrimis stellen aktuell ein beliebtes Genre mit einem nicht zu unterschätzenden Anteil der Ausleihe dar. Warum aber sind sie so beliebt und werden so gerne gelesen? Sicher ist einer der Erfolgsfaktoren der Bezug zum wirklichen Leben und Menschen, aber ebenfalls der Bezug zur eigenen Region und die Wiedererkennung von Plätzen und Orten aus dem realen Leben. Viele Leser finden es sicher reizvoll, Ortsnamen und Lokale in gedruckter Form zu sehen und identifizieren sich stark mit dem Geschriebenen. Die regionale Färbung der Krimis und das Lokalkolorit kommen an bei den Lesern. Nicht zu unterschätzen ist die Verwendung des Dialektes und oftmals das Auftreten des Protagonisten als "Original", was die Leser zum Buch greifen lässt. Der Regionalkrimi erzählt etwas von der Heimat der Menschen. Das Verbrechen wird direkt zu den Menschen vor die Haustür gebracht und das Fremde im Vertrauten übt eine besondere Faszination auf den Leser aus. Auf den Buch- und Medieninformationstagen im Frühjahr 2012 wurden im Rahmen des Specials von verschiedenen Referenten Regionalkrimis aus den Regierungsbezirken Bayerns vorgestellt, um dieser Entwicklung in Bibliotheken Rechnung zu tragen. Um einen Überblick über die beliebtesten und erfolgreichsten Regionalkrimis zu geben stellt die Landesfachstelle eine umfangreiche Liste, gegliedert nach Regierungsbezirken für die Bibliotheken zur Verfügung. Diese kann als Anhaltspunkt für Bestellungen dienen. Die Daten für die Medienliste stammen von den Referenten der BMITs Frau Gröschel, Frau Bötsch und Frau Pelz sowie von Herrn Hader vom Bibliotheksverband Schwaben. Feedback, Anregungen und Kritik zur vorliegenden Liste sind erwünscht. Bitte wenden Sie sich an: Tamara Kucana Anschrift: Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, Landshuter Str. 22, Regensburg Telefon: 0941 / Telefax: 0941 / Seite 1

2 Arenz, Sigrun Das ist mein Blut Mfr / Ofr Goldmann ,99 Ein gemütlicher Landkommissar, seine rasante Kollegin aus der Stadt und ein blutiger Mord. Im Römerkastell in Weißenburg liegt ein toter Journalist; makaberes Detail: in der Hand hält er einen Abendmahlkelch, gefüllt mit seinem Blut.Treibt ein religiöser Fanatiker im fränkischen Seenland sein Unwesen oder versucht jemand, seine Tat als Ritualmord zu tarnen? Kommissar Rainer Sailer und seine Kollegin Eva Schatz, ein höchst ungleiches Ermittlerteam, tappen zunächst im Dunkeln, und der Kreis der Verdächtigen erweitert sich ständig. Aber dann geschieht ein weiteres Verbrechen... Arndt, Ottilie / Ostermeier, Lydia Backert, Volker Eibengift Mfr / Ofr Emons ,90 Die mystischen Eiben in den Wäldern von Paterzell und Gößweinstein sind die Quelle der Inspiration für drei Malerinnen. Ihnen gilt ihr ganzes Können, ihre Hingabe. Die internationale Anerkennung scheint zum Greifen nahe. Doch dann geschieht das Unfassbare: Zwei der Malerinnen werden mit Eibengift ermordet. Man findet sie als groteske Inszenierung ihrer eigenen Gemälde im Paterzeller Eibenwald. Der Fall wird noch mysteriöser, als die dritte Malerin geknebelt und gefesselt in London aus einem Hafenbecken gefischt wird. Otto Fechter, skurriler Urmünchner, und Renate Wörlein, wehrhafte Nürnbergerin, tauchen bei ihren Ermittlungen tief ein in die Licht- und Schattenseiten des Kunstbetriebs. Das Haus vom Nikolaus Mfr / Ofr Emons ,90 Auf den großen fränkischen Festivals, wie dem Samba-Festival in Coburg, der Bergkirchweih in Erlangen, dem Afrika-Festival in Würzburg und dem Bardentreffen in Nürnberg geschehen Morde. Und immer haben die Opfer ein Haus vom Nikolaus auf den Bauch geritzt. Der Coburger Ermittler Charly Herrmann leitet die SOKO Franken. Der zweite Band, Todesfessel, erschien im August Bahl, Lucas Wenn der Berg ruft Mfr / Ofr Ars Vivendi ,90 Bei den Vorbereitungen zur Bergkirchweih in Erlangen wird in einem Kellerstollen ein Massengrab entdeckt. Und Radioreporter Ernst Pier stolpert über die Leiche des vermissten Brauereibesitzers Albert Adler. Besteht eine Verbindung? Ballwieser, Roland / Rinkes, Petra Kunigundentod Mfr / Ofr Ars Vivendi ,90 Zwei Wochen vor dem Kunigundenfest in Lauf an der Pegnitz wird ein türkisches Mädchen - im Kostüm der Kaiserin Kunigunde - tot aufgefunden. Wegen einer Grippewelle bei der Polizei muss der junge Kommissar Simpel von der Kripo Schwabach seinen ersten eigenen Fall bearbeiten. Beinßen, Jan Die Paten vom Knoblauchsland Mfr / Ofr Ars Vivendi ,90 Fotograf Paul Flemming soll für einen erotischen Kalender Bäuerinnen aus dem Knoblauchsland fotografieren. Doch dann liegt ein Model tot im Sonnenblumenfeld. Beinßen, Jan Hausers Bruder Mfr / Ofr Piper ,95 In seinem dritten Fall verschlägt es den Nürnberger Fotografen Paul Flemming nach Ansbach: Ein fanatischer Kaspar-Hauser-Sammler ohne Gedächtnis und ein Heraldiker wurden ermordet. Bloom, Lena Bronnenmeyer, Veit Rosen in Sankt Johannis Mfr / Ofr Fouque Literaturverlag ,40 Auf dem Paumgartnergrab im Nürnberger Friedhof St. Johannis liegt ein vergifteter toter Mann, dem jemand einen Nagel durch den Kopf geschlagen hat. Ein Motiv für diese Tat haben viele, die Lösung ist letztendlich tragisch. Gesünder sterben Mfr / Ofr Ars Vivendi ,90 Im Großraum Nürnberg bricht eine Salmonellenepidemie aus. Schnell stellt sich heraus, dass der dafür verantwortliche Salat aus dem Knoblauchsland nicht zufällig verseucht war, sondern dass ein geplanter Anschlag dahinter steckt. Doch wem galt dieser? Der Bevölkerung, dem Discounter, der den Salat verkaufte oder dem Gemüsebauern, der ihn anpflanzte? Unklar ist auch, ob das Motiv in der Politik der Lebensmittelriesen zu suchen ist oder doch eher bei den ausgebeuteten Erntehelfern. Als der Salatbauer mit einem Pfahl im Herzen auf seinem Feld aufgefunden wird und ein rumänischer Saisonarbeiter spurlos verschwindet, beginnt für die SOKO "Kopfsalat" ein Wettlauf gegen die Zeit. Denn der Täter wird erneut zuschlagen - die Frage ist nur, wann und wo? Seite 2

3 Kruse, Dirk Requiem Mfr / Ofr Piper ,95 Am ehemaligen Reichsparteitagsgelände werden Neo-Nazis ermordet und regelrecht ausgestellt. Der ganze Fall ist äußerst heikel, da in der Bevölkerung durchaus Sympathien für den Täter bestehen. Millionär Frank Beaufort mischt sich in den Fall ein. Mohr, Stefanie Frauentormauer Mfr / Ofr Emons ,90 Eine thailändische Prostituierte wird erwürgt. Ihr folgen weitere Tote in Ziegelstein und Erlangen sowie ein Mordversuch in Fürth. Kommissar Hackenholt verfolgt viele Spuren und sucht nach der Verbindung, doch zunächst ohne Erfolg. Der nächste Band Glasscherbenviertel erschien im September Schlennstedt, Jobst Schmöe, Friederike Tödlicher Abgesang Mfr / Ofr Piper ,95 In Bayreuth wird eine Wagner-Sängerin tot in der Eremitage aufgefunden. Die Kommissare Brunkhorst, erst vor kurzem von Hamburg nach Bayreuth versetzt, und Zollinger ermitteln in diesem Eifersuchtsdrama. Rosenfolter Mfr / Ofr Gmeiner ,90 Die Privatdetektivin Katinka Palfy löst hier bereits ihren neunten Fall: Kurz vor Eröffnung der Landesgartenschau werden auf dem Bamberger Ausstellungsgelände ein Ohr, ein Finger und eine Hand gefunden, dann ein kompletter Toter. Will jemand die Gartenschau verhindern? Vorndran, Helmut Tot durch Franken Mfr / Ofr Emons ,90 Eine Sammlung von fränkischen Krimigeschichten und -gedichten. Denn: Wer in Franken stirbt, ist zufriedener tot als anderswo! Vorndran, Helmut Das Alabastergrab Mfr / Ofr Emons ,90 Ein an einen Betonpfeiler gefesselter Angler ertrinkt im geöffneten Bamberger Wehr. Das ist der Auftakt zu einer ganzen Mordserie, die in CSU- und Kirchenkreise führt. Das Ermittlertrio besteht aus Kommissar Haderlein, Kollege Lagerfeld und dem Schwein Riemenschneider. Weitere Bände: Blutfeuer (2010) und Der Colibri-Effekt (2012). Mehler, Jutta Eselsmilch Ndb Emons ,90 Eigentlich wollten Fanni und Sprudel einfach nur gemeinsam ihren Urlaub genießen. Doch dann kommt Fannis Freundin Martha ums Leben und Fanni wittert einen Mord. Mitten in Marokko beginnt sie im Mikrokosmos ihrer bayerischen Reisegruppe herumzuschnüffeln und bringt sich und Sprudel damit in höchste Gefahr. Mehler, Jutta Honigmilch Ndb Emons ,90 Fanni Rot und Kommissar Sprudel hatten nichts Aufregenderes im Sinn als eine Wanderung zum Großen Falkenstein. Der Ausflug erweist sich jedoch als folgenschwer, denn Fanni entdeckt unweit des Gipfelkreuzes die Leiche einer jungen Frau. Ehe sie es sich versehen, befinden sich Fanni und Sprudel mitten im Wirbel der Ermittlungen - und wenig später gibt es eine zweite Tote. Warum, fragt sich Fanni, mussten zwei junge Frauen eines gewaltsamen Todes sterben? Woher kommen all die Krankheitskeime, die als ausgerottet galten? Als sie versucht, darauf Antworten zu finden, bringt sich Fanni selbst in tödliche Gefahr. Mehler, Jutta Magermilch Ndb Emons ,90 Wer hat den Klettergurt des Geschäftsmannes und Hobbyfotografen Willi Stolzer präpariert und damit Willis tödlichen Absturz verursacht? Wer hat den Geschäftsführer der Firma Stolzer zusammengeschlagen? Wer hat während der Sturzübungen am Venedigergletscher die Sicherung des Fixseils gelöst? Und wer verbirgt sich hinter dem Zocker namens Magermilch? Fanni erfährt dies, beobachtet jenes. Als sich die einzelnen Hinweise endlich zu einem Muster zusammenfügen, ist es fast zu spät. Mehler, Jutta Michschaum Ndb Emons ,90 Warum liegt der Dorfpfarrer im Kotau erstarrt vor dem Grab des Bürgermeisters? Weil er tot ist! Erschlagen! Kalt gemacht! Von einem seiner Pfarrkinder? "Nie und nimmer", rufen die Birkdorfer im Kollektiv und stempeln vorschnell einen Verdächtigen nach dem anderen zum Sündenbock. Fanni und Sprudel dagegen machen sich ihre eigenen Gedanken. Gemeinsam mit dem jungen Kommissar Marco Lübsch suchen sie nach Spuren, die zum wahren Täter führen. Die Ermittlungen bringen sie jedoch selbst in Gefahr. Seite 3

4 Mehler, Jutta Milchrahmstrudel Ndb Emons ,90 Hat Fanni Rot die Leiche des Altenpflegers Roland Becker auf der Hintertreppe des Seniorenheims Katherinenresidenz nur geträumt? Man will es ihr zumindest einreden. Denn angeblich weilt der junge Mann höchst lebendig in den österreichischen Bergen. Doch Fanni glaubt, dass Roland Becker im Sarg des verstorbenen Herrn Bonner begraben wurde - und sieht sich gezwungen, in einem Mordfall ohne Leiche zu ermitteln. Mehler, Jutta Saure Milch Ndb Emons ,90 Kochen, putzen, Müll trennen: So verbringt Fanni Rot seit dreißig Jahren ihre Tage und ist zufrieden. Auch als sie in ihrem Garten eine Leiche findet, hackt Fanni zunächst weiter Zwiebeln, rührt Hefeteig und bügelt die Hemden ihres Mannes. Doch immer aufdringlicher meldet sich der Gedanke, dass die Polizei womöglich den Falschen verhaften könnte. Fanni beginnt nachzugrübeln und dann zu ermitteln... Mehler, Jutta Schadenfeuer Ndb Emons ,90 Nordöstlich der Donau, unter den Vorbergen des Bayerischen Waldes, liegt das Ein-paar-Hundert- Seelen-Nest Klausenstetten. Das Dorfleben ist geprägt von Frömmigkeit und Glauben, am meisten jedoch von Aberglauben. Die Dörfler wohnen, arbeiten und feiern hier seit Jahrzehnten in zänkischkontroverser Eintracht; sie sind stur, engstirnig und traditionsbesessen. Paula ist anders. Paula denkt selbständig, ist klug, empfindsam und realistisch, aber sie fühlt auch empathisch, hört und sieht, was anderen verborgen bleibt. Paula beschäftigt sich mit der uralten Kräuterkunde, mit Numerologie und befragt die Tarot-Karten. Doch wenn Entscheidungen zu treffen sind, fragt sie ihren Verstand. Paula ist unvereinbar mit der heimischen Wesensart und doch ist sie unentbehrlich für das Dorf. Schenkel, Andrea M. Finsterau Ndb Hoffmann und Campe ,99 Ein kleines Dorf im Bayerischen Wald, 1944: Schwanger kehrt die junge Afra zurück in die Enge ihres Elternhauses, das sie Jahre zuvor verlassen hat. Als Albert geboren wird, nehmen die Auseinandersetzungen mit dem strenggläubigen Vater zu, dem das Kind im Wege ist. Doch eines Tages ist Afra tot, blutüberströmt liegt sie neben ihrem schwerverletzten Sohn in der karg eingerichteten Wohnstube... Schreiner, Wolf Beichtgeheimnis Ndb Goldmann ,99 In einer kleinen, aber frommen Gemeinde im Niederbayerischen geht ein Racheengel um. Pfarrer Baltasar Senner ist irdischen Genüssen nicht abgeneigt: er liebt Bestattungen (samt Leichenschmaus), Rockmusik, den Duft von Weihrauch und legt das Wort Gottes vor seiner Gemeinde im Bayerischen Wald oft ein wenig eigenwillig aus. Doch dann wird der Gemeindefrieden plötzlich empfindlich durch das offensichtlich nicht ganz freiwillige Ableben des Sparkassendirektors gestört. Ani, Friedrich Süden Obb Droemer/Knaur ,99 Kaum zurück in München, beauftragt man den Tabor Süden - nun als Privatdetektiv - mit einem schwierigen Fall: Der Wirt Raimund Zacherl ist vor zwei Jahren verschwunden, nachdem er sich vollkommen verändert hatte. Was hat den ehemals leutseligen Wirt dazu bewogen, seinen "Containeralltag" zu verlassen? Mit seinen eigenwilligen Methoden findet Süden Zacherls Spur und verfolgt sie bis nach Sylt. Schon längst hat er begriffen, dass niemand den Mann wirklich kannte. Ani, Friedrich Totsein verjährt nicht Obb dtv ,95 Ein ruhiges Viertel am Stadtrand. Hier sollte nichts Schlimmes passieren. Wie jeden Tag hat Scarlett dem Busfahrer noch fröhlich zugewinkt; seitdem ist die 9-Jährige verschwunden. Der vermeintliche Mörder wird bald gefunden, die Leiche des Mädchens jedoch nie. Jahre später erhält Kommissar Polonius Fischer einen Brief. Ein einstiger Mitschüler will Scarlett gesehen haben. Ist sie gar nicht tot? Haben sich Polizei und Justiz geirrt? Seite 4

5 Bogenberger, Thomas Chiemsee Blues Obb Pendragon ,95 Ostern am Chiemsee: Zur Hochsaison zieht es die Touristen in Scharen ins idyllische Prien. Doch ausgerechnet am Karfreitag wird in einem Aussichtspavillon am See eine abgetrennte Frauenhand gefunden, ausgestellt wie ein Kunstobjekt. Kommissar Hartinger ist nicht begeistert. So hatte er sich die Feiertage nicht vorgestellt. Anstelle eines geruhsamen Osterfestes mit Freundin Mia und Tochter Lena ist er nun den restlichen Körperteilen auf der Spur, die nach und nach rund um den Chiemsee auftauchen. Für die Presse ein gefundenes Fressen. Die Einheimischen werden nervös, die Touristen bekommen es mit der Angst und Hartinger mit privatem Ärger zu tun. So hat jeder seinen Blues, bis das Ermittler-Team den entscheidenden Hinweis erhält. Föhr, Andreas Karwoche Obb Droemer/Knaur ,99 Die Kultkommissare Wallner und Kreuthner ermitteln wieder. Als Polizeiobermeister Kreuthner von seinem Spezl Kilian Raubert zu einer Wettfahrt herausgefordert wird, lässt er sich nicht lumpen. Mit 150 km/h rauschen sie den Achenpass hinunter in Richtung Tegernsee. Bei einem halsbrecherischen Überholmanöver fegt Kreuthner fast ein entgegenkommendes Auto von der Straße - am Steuer ausgerechnet sein Chef, Kommissar Wallner. Kreuthner versucht, das Autorennen als dienstliche Aktion zu tarnen und führt spontan eine Straßenkontrolle durch. Dabei bietet sich den Polizisten ein schockierendes Bild: Im Laderaum von Rauberts Lkw kniet eine Tote, das Gesicht zu einer grotesken Fratze verzerrt. Förg, Nicola Hüttengaudi Obb Piper ,99 Bei einer Kur stößt Kommissarin Irmi Mangold auf ihren toten Exmann, während in Garmisch ein ermordeter Landwirt gefunden wird, der sich zu Lebzeiten jede Menge Feinde gemacht hat. Gibt es einen Zusammenhang? Förg, Nicola Mord im Bergwald Obb Piper ,99 Im Schutzwald des Wilden Karwendel wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Am nächsten Tag hat Kommissarin Irmi Mangold eine verstörende Begegnung: Der Zeitsoldat Peter Fichtl, der eine Vermisstenmeldung aufgeben will, gleicht dem Toten aufs Haar! Der Gefundene muss also sein Zwillingsbruder Pius sein. Wer hat den bei der Bauernschaft verhassten Landwirt aus Mittenwald umgebracht? Ein schwieriger Fall für die Garmischer Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl, die es auch privat nicht leicht haben: Irmi leidet unter ihrer Fernbeziehung und Kathi hat eine Affäre mit dem verheirateten Nachbarn. Förg, Nicola Mordsviecher Obb Pendo ,99 Diesmal hat es die Mordkommission in Garmisch mit einem besonders delikaten Fall zu tun. Auf einem abgelegenen Hof wird ein Toter aufgefunden, umgeben von potenziellen Mördern: Klapperschlangen, Cobras, Spinnen und Skorpionen. Bald steht fest: Der Tote, der durch das Gift einer Mamba starb, war der erfolgreiche Unternehmer Kilian Stowasser, der hochwertige Daunenprodukte herstellte und dabei nur Material von artgerecht gehaltenen Gänsen verwendete. Doch hinter der politisch korrekten Fassade lauern Abgründe. Kommissarin Irmi Mangold stößt auf jede Menge Mordverdächtiger, darunter eine engagierte Journalistin, unliebsame Konkurrenten und militante Tierschützer. Kam Stowassers Frau seinerzeit wirklich durch einen Unfall ums Leben? Und kann man eine Schwarze Mamba eigentlich des Mordes anklagen? Förg, Nicola Tod auf der Piste Obb Piper ,99 Die Garmischer Kommissarin Irmi Mangold, die gerne mit der Motorsäge ins Holz fährt und auch mal im Stall ihres Bruders mithilft, und ihre junge Kollegin Kathi Reindl, alleinerziehende Mutter mit chronisch schlechtem Gewissen, haben diesmal eine besonders harte Nuss zu knacken. Kurz vor Ende der Skisaison - im Tal ist längst Frühjahr - wird auf der Kandahar-Piste ein Toter gefunden, ermordet per Kopfschuss. Das Merkwürdige daran: Der Mann trägt ein altmodisches Skioutfit mit einer WM-Startnummer von Weshalb musste er sterben? Und was hat es nur mit der seltsamen Montur auf sich? Ausgerechnet beim Dirndlkauf stößt Irmi auf eine heiße Spur... Seite 5

6 Graf-Riemann Lisa Hirschgulasch Obb Emons ,90 Die drei Kiewer Luba, Marjana und Wiktor erben eine Schatzkarte aus dem Zweiten Weltkrieg - aber / Neuburger, der Schatz ist nicht in der Ukraine, sondern in Berchtesgaden vergraben. Um ihre Abenteuerreise nach Oberbayern zu finanzieren, lassen sich die drei als Falschgeldkuriere anheuern. Statt nach Ottmar Hause zurückzukehren, begibt sich das Trio erst einmal auf Schatzsuche. Die geprellte ukrainische Mafia setzt einen Berufskiller auf sie an, aber nicht nur das: Nach dem tödlichen Absturz eines russischen Höhlenkletterers sind auch die Schönauer Kommissarin Magdalena Morgenroth und ihr Kollege vom LKA München den dreien auf der Spur. Da gibt es einen zweiten Todessturz im Sinkwerk des Berchtesgadener Salzbergwerks... Graser, Jörg Weißbier im Blut Obb Langen/Müller ,99 Eine männliche Leiche liegt unter dem Mähdrescher. Auf dem hoffnungslos verschuldeten Bauernhof der Familie Holzner nimmt Kommissar Kreuzeder vom Morddezernat Passau die Ermittlungen nur äußerst widerwillig auf. Lieber hätte er in Ruhe seinen Schweinsbraten und sein Weißbier genossen. Doch sein Vorgesetzter drangsaliert ihn mit der Androhung von Disziplinarmaßnahmen und stellt ihm eine Psychologin an die Seite, die seine Dienstfähigkeit überprüfen soll. Der sichtlich verwahrloste Kreuzeder hat schon viele Tote gesehen und deshalb die Ruhe weg. Erst als der Wirt seines Stammlokals Opfer eines Verbrechens wird, wird er aktiv und steigert die Aufklärungsquote im bayerischen Grenzland. Holleschek, Otger Drecksäu Obb Piper ,99 In einem Kaff bei München entdeckt man die übel zugerichtete Leiche eines Journalisten. In der Digitalkamera, die das Opfer bei sich trug, finden sich nur merkwürdig unspektakuläre Landschaftsaufnahmen. Kommissar Hohnleitner macht sich auf die fieberhafte Suche nach deren Bedeutung und lernt bei seinen Ermittlungen die eigenwillige Anna Ramsauer kennen, die ihn mehr von seinem Job ablenkt, als ihm lieb ist... Kämmerer, Harry Die schöne Münchnerin Obb Graf ,99 Bisher zierte sie das Sommerloch der beliebtesten Boulevardzeitung und die berühmte Galerie Ludwigs I. in Nymphenburg: die Schöne Münchnerin. Nun liegt sie leider auf dem Obduktionstisch von Gerichtsmedizinerin Dr. Fleischer: Die Gewinnerin des diesjährigen Schönheitswettbewerbs trägt eine koksperforierte Nase, deren DNA sich - sehr kurios - vom Rest des Körpers unterscheidet. Ein neuer Fall für das bewährte Team um Chefinspektor Mader und seinen Dackel, Brühwürfel-Fan Bajazzo. Soulman Hummel, Dosi Rossmeier und der schwangerschaftsgestresste Zankl krempeln die Ärmel hoch. Sie stoßen auf ein dicht gewebtes Netz aus rolexbewehrten Schönheitschirurgen mit bizarren Geschäftspraktiken. Die Frage, die sich alle stellen: Wurde die Schöne Münchnerin zum Schweigen gebracht, weil sie über die wahre Herkunft ihrer Nase Auskunft geben wollte? Limmer, Christian Unter aller Sau Obb Droemer/Knaur ,99 Das kleine Örtchen Niedernussdorf wird aus seiner beschaulichen Idylle gerissen, als die beiden Polizisten Erwin und Richie eine tote Frau im Wald entdecken. Der ewig bekiffte Richie will mit einem Mord nichts zu tun haben und die Leiche in die Nachbargemeinde verfrachten. Sollen die sich doch damit herumschlagen! Doch Erwin, ein geistiger Tiefflieger, meldet die Tote pflichtbewusst. Dienststellenleiterin Gisela Wegmeyer benachrichtigt ihrerseits - wenn auch widerwillig - die Mordkommission in Straubing. Und es kommt wie befürchtet: Hauptkommissar Lederer ermittelt. Seine Markenzeichen: abgewetzter Ledermantel, Cowboystiefel aus Straußenleder und Pornoschnauzer. Der schönste Polizist Niederbayerns, seiner Meinung nach. Mit seinen unnachahmlichen Ermittlungsmethoden verbreitet er Angst und Schrecken in der Bevölkerung. Jeder potenzielle Mörder soll wissen, dass mit ihm nicht zu spaßen ist! Soll die Tote doch im "Paradies" gearbeitet haben, einem als Kosmetiksalon getarnten Bordell voller rumänischer Edelnutten. Doch Seite 6

7 Maurer, Jörg Föhnlage Obb Fischer ,95 Bei einem Konzert im schönen Garmisch-Partenkirchen stürzt ein Mann von der Saalempore ins Publikum - tot. Und der Zuhörer, auf den er fiel, auch. Kommissar Jennerwein nimmt die Ermittlungen auf: War es ein Unfall, Selbstmord, Mord? Während er sich mit widersprüchlichen Zeugenaussagen herumschlägt, spekulieren die Einheimischen genussvoll bei Föhn und Bier. Warum ist der hoch angesehene Bestattungsunternehmer Ignaz Grasegger auf einmal so nervös? Maurer, Jörg Hochsaison Obb Fischer ,99 Sterben, wo andere Urlaub machen: der zweite Alpenkrimi mit Kommissar Jennerwein. Beim Neujahrsspringen in einem alpenländischen Kurort stürzt vor den Augen etlicher Olympia- Funktionäre, die extra angereist sind, um über die Vergabe zukünftiger Spiele zu entscheiden, ein Skispringer schwer. Wurde der Springer etwa beschossen? Kommissar Jennerwein ermittelt bei Schützenvereinen und Olympia-Konkurrenten. Als ausgerechnet in einem Gipfelbuch per Bekennerbrief weitere Anschläge angedroht werden, kocht die Empörung im Ort hoch: Jennerwein muss den Täter fassen, sonst ist die Hochsaison in Gefahr. Maurer, Jörg Niedertracht Obb Fischer ,99 Hier trägt das Böse Tracht: der dritte Alpenkrimi mit Kommissar Jennerwein. In der Gipfelwand hoch über einem idyllischen alpenländischen Kurort findet die Bergwacht eine Leiche. Wie kam der Mann ohne Kletterausrüstung überhaupt dort hin? Kommissar Jennerwein ermittelt mit seinem Team zwischen Höhenangst und Almrausch, während sich die Einheimischen in düsteren Vorhersagen über weitere Opfer ergehen. Was hat derweil die merkwürdige Mückenplage in Gipfelnähe zu bedeuten, warum besitzt ein grantiger Imker auf einmal viel Geld, und wieso hilft ein Mafioso, ein Kind aus Bergnot zu retten? Jennerwein hat einen steilen Weg vor sich. Maurer, Jörg Oberwasser Obb Fischer ,99 Wer drunten schwimmt, ist länger tot: Kommissar Jennerweins vierter Fall. Nachts in einem idyllischen alpenländischen Kurort: Dunkle Gestalten schleppen eine leblose Person zur Höllentalklamm. Kommissar Jennerwein erhält einen heiklen Auftrag. Er muss einen verschwundenen BKA-Ermittler finden, aber niemand darf wissen, dass er nach ihm sucht. Während er mit seinem bewährten Team offiziell einem Wilderer nachstellt, forscht er in Gumpen und Schluchten nach dem Vermissten. Derweil erzählen die Einheimischen düstere Legenden von Flößern, die einst das Wildwasser in eine Höhle sog, ein neugieriger Numismatiker entdeckt kryptische Zeichen auf einer alten Goldmünze, und ein Scharfschütze lauert am Bergbach. Kommissar Jennerwein gerät beinahe ins Strudeln. Mayall, Felicitas Mayall, Felicitas Mayall, Felicitas Die Löwin aus Cinque Terre Die Stunde der Zikaden Nacht der Stachelschweine Obb Rowohlt TB ,99 Ein totes Mädchen im Hof eines Schwabinger Mietshauses gibt Kommissarin Laura Gottberg viele Rätsel auf. Das Opfer ist eine junge Italienerin, die als Au-pair bei einer Münchner Ärztefamilie arbeitete. Um den Fall zu lösen, muss Laura in die Heimat des Mädchens fahren: ein kleines Dorf in Cinque Terre, wo die Frauen der Familie Cabun ein dunkles Geheimnis hüten. Obb Rowohlt TB ,99 Laura Gottberg und Angelo Guerrini verbringen ihren ersten gemeinsamen Urlaub an der toskanischen Küste. Aber die Idylle hat schnell ein Ende, als Laura beim Baden mit einer Leiche zusammenstößt. Guerrini will mit dem Vorfall nichts zu tun haben, schließlich hat er Urlaub. Doch als der Tote auf mysteriöse Weise verschwindet, können sie die Sache nicht mehr ignorieren. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf einen alten Bekannten. Obb Rowohlt TB ,99 Die Gruppe, die sich im alten Kloster von Montalcino einquartiert hat, wird von den Dorfbewohnern argwöhnisch beobachtet. Schließlich gehören deutsche Touristen an den Strand oder vor kunsthistorisch bedeutsame Gebäude. Doch diese acht Urlauber aus München suchen Ruhe, Besinnung und Selbsterfahrung. Deswegen sind sie hierher gekommen, in die flirrende Hitze der Toskana. Doch mit der Ruhe ist es schnell vorbei, als die junge Carolin in einem nahen Waldstück tot aufgefunden wird. Seite 7

8 Mayall, Felicitas Nachtgefieder Obb Kindler ,95 Eine Italienerin erscheint im Münchner Polizeipräsidium und bittet um Hilfe. Die Frau eines mächtigen Mailänder Industriellen wird mit Fotos erpresst, die sie und ihren Geliebten zeigen, einen englischen Adeligen. Kommissarin Laura Gottberg misstraut den Schilderungen der Dame. Als in einem Münchner Luxushotel ein Toter gefunden wird, gerät Laura in einen Strudel von Ereignissen und Emotionen, der sie und Commissario Guerrini an die eigenen Grenzen führt. Mayall, Felicitas Wie Krähen im Nebel Obb Rowohlt TB ,99 Im Eurocity aus Rom wird die Leiche einer jungen Unbekannten entdeckt. Kurz darauf findet ein Bahnarbeiter auf den Gleisen des Münchner Hauptbahnhofs einen bewusstlosen Mann. Als dieser aus dem Koma erwacht, erinnert er sich an nichts mehr. Kommissarin Laura Gottberg ist ratlos. Hängen die beiden Fälle zusammen? Als sich die Hinweise auf eine Spur nach Italien verdichten, macht sich Laura Gottberg auf den Weg in den Süden. Mayall, Felicitas Wolfstod Obb Rowohlt TB ,99 Wolf Altlander ist tot. Der deutsche Schriftsteller wurde in seiner Villa südlich von Siena leblos aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin. Aber warum trauert außer der Malerin Elsa niemand um ihn? Und welche Rolle spielt sein Liebhaber, der bildhübsche Enzo? Commissario Guerrini bittet seine Münchner Kollegin Laura Gottberg um Hilfe, nicht ohne private Hintergedanken. Doch das Zusammentreffen verläuft anders als geplant. Mayall, Felicitas Zeit der Skorpione Obb Kindler ,95 Paolo Massimo, Chef einer renommierten Bank, entspannt sich in seinem Landhaus am Fuße des Monte Amiata. Als er von einem Spaziergang zurückkehrt, wimmelt es auf seinem Anwesen von Polizei. Und tatsächlich wurde im Park eine Leiche gefunden: es ist der Erbe jener Münchner Bank, die Massimo übernehmen will. Der mächtige Banker aus Florenz steht unter Mordverdacht. Commissario Guerrinis erster Fall nach seiner schweren Schussverletzung führt in die Welt der Banken, eine Welt skrupelloser Intrigen, die sich bald auch gegen ihn selbst wenden. Die italienische Staatsanwaltschaft bittet das BKA um Ermittlungshilfe und so wird Laura Gottberg eingeschaltet. Obwohl ihr die Verbindung nach Italien privat gelegen kommt, ist Laura wenig begeistert, mit dem Fall betraut zu werden. Ihre Nachforschungen in München bringen auch sie und ihre Familie in höchste Gefahr: Es ist die Zeit der Skorpione. Mayall, Felicitas Hundszeiten Obb Rowohlt TB ,99 Es ist Sommer in München. Kommissarin Laura Gottberg nutzt die Kühle der frühen Morgenstunden für lange Spaziergänge an der Isar. Dort lernt sie eines Morgens den jungen Obdachlosen Ralf kennen, der im Fußgängertunnel unter dem Friedensengel sein Lager aufgeschlagen hat. Ralf erweist sich bald als ein skurriler, aber durchaus sympathischer Gesprächspartner. Und so ist Laura starr vor Schreck, als sie zu einem Tatort an der Isar gerufen wird: Ein Obdachloser wurde brutal zu Tode geprügelt. Probst, Peter Im Namen des Kreuzes Obb dtv ,95 Nach dem tragischen Selbstmord des jungen Priesteramtskandidaten Matthias wird der besonders bei Jugendlichen beliebte katholische Pfarrer Heimeran erhängt aufgefunden. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen liegt nahe - aber welcher? Wie eng war die Beziehung zwischen dem Geistlichen und dem vaterlos aufgewachsenen Jungen? War Heimerans Tod womöglich gar kein Selbstmord? Widerstrebend nimmt Anton Schwarz Ermittlungen auf und gerät in einen Sumpf aus Machtmissbrauch, sexueller Gewalt und Vertuschung, der ihn an seine persönlichen Grenzen bringt. Ein aufwühlender Blick ins Innere der katholischen Kirche, von einem Autor, der weiß, wovon er schreibt. Seite 8

9 Ritter, Marc Josefibichl Obb Piper ,99 In Garmisch-Partenkirchen rumort es gewaltig: Die Olympischen Winterspiele entzweien den Ort reiche Araber reißen sich die besten Immobilien unter den Nagel. Und der ehemalige Polizeireporter Karl-Heinz "Gonzo" Hartinger ist wieder da. Er gilt als jähzorniger Gerechtigkeitsfanatiker, der vor seinem Weggang aus dem "goldenen Landl" oft mit der Obrigkeit aneinandergeraten war. Als junger Mann verließ er über Nacht den Ort, nachdem er mit dem Kaplan bis aufs Messer gestritten hatte. Den Grund dafür weiß niemand mehr so genau. Nur, dass in derselben Nacht das Auto des Kaplans in Flammen aufging. Als nun zwanzig Jahre später ein Franziskanerpater auf dem heiligen Josefibichl erdrosselt aufgefunden wird, steht der Hauptverdächtige schnell fest. Seul, Michaela Alle Vögel fliegen hoch Obb Heyne ,99 Franza und Flipper legen los. Wer einen Hund hält, muss mit einer Leiche rechnen. Davon ist Franza, Fitnesstrainerin und Frauchen beziehungsweise Chefin von Flipper, überzeugt. Flipper ist kein Delfin, kann aber für einen Hund gut schwimmen. Als die beiden einen Toten zwischen Starnberger See und Wampertskirchen finden, beißen sie sich an dem Fall fest. Und ein bisschen an Kommissar Tixel, der nicht begeistert von dem sechsbeinigen Ermittlerduo ist. Aber von Franza. Doch die läuft geradewegs ins Blickfeld des Mörders. Spätestens jetzt ist Flippers Spürnase gefragt! Steinleitner, Jörg Aufgedirndlt Obb Piper ,99 Am Morgen nach dem großen Seefest fischt ein Pensionist die Leiche einer leicht bekleideten jungen Frau aus dem Wasser. Polizistin Anne Loop muss nach dem ominösen Unbekannten fahnden, mit dem die hübsche Madleen direkt vor ihrem Tod Sex hatte. Schon bald steht ein illustrer Kreis von Verdächtigen fest: Ein Scheich, der in der bayerischen Idylle ein Haremscasting durchführt, ein paar Lokalpolitiker mit handfesten Immobilieninteressen, ein Schlagersänger und natürlich jede Menge eifersüchtiger Tegernseer. Willmann, Thomas Das finstere Tal Obb Ullstein TB ,99 Die Alpen, Ende des 19. Jahrhunderts, kurz vor Winterbeginn. In einem einsam gelegenen Hochtal taucht ein Fremder auf. Doch dann gibt es den ersten Toten, bald darauf einen zweiten. Stuttgarter Krimipreis 2011 Kinskofer, Lotte Grabenkämpfe Opf Prolibris Verlag Rolf Wagner ,00 Im Hafen von Regensburg wird ein toter Orchestermusiker gefunden. Ihre Leiche, sagt der Chef zum Thomas Reitinger. Der ist eigentlich Sportjournalist, aber der Polizeireporter ist in Urlaub. Und der Reitinger hat ja schon einmal über einen Mord berichtet, in Helmering, aber da hatte er Heimvorteil. Zwischen seinem Dorf in der Oberpfalz und Regensburg hin- und herpendelnd gelingt es ihm, Licht in den Fall zu bringen. Der Feuilleton-Redakteur hilft ihm und vor allem seine Frau Lisa, von der er doch eigentlich getrennt lebt. Nach und nach entdeckt er nicht die schöne Welt der Musik, sondern eine Hölle, die ein ehrgeiziger Geiger für seine Familie und seine Kollegen geschaffen hat. Zu Heimvorteil, Reitingers erstem Fall, schrieb die Mittelbayerische Rundschau:... Den erfolglosen Sportjournalisten, der urplötzlich zum Sensationsjournalisten aufsteigt und in seinem Oberpfälzer Heimatdorf rumschnüffeln muss, den Dorftratsch, das Stammtischgerede, die dörflichen Intrigen - alles packt sie in eine faszinierende Geschichte. Seite 9

10 Kinskofer, Lotte Heimvorteil Opf Prolibris Verlag Rolf Wagner ,00 Der Regensburger Sportjournalist Thomas Reitinger will bei seiner Rückkehr in seinen oberpfälzischen Heimatort eigentlich nur seine Mutter besuchen. Dann aber überrumpeln ihn die Ereignisse in dem doch sonst so beschaulichen Dorf, als der Fußballtrainer des heimischen Sportvereins umgebracht wird. War er zu ehrgeizig, hat er seine jugendlichen Spieler mit Dopingmitteln versorgt? Oder ist er Opfer dörflicher Intrigen und heimlicher Leidenschaften geworden? Reitinger kenne sich dort aus, er solle bleiben und über den Fall berichten, sagt sein Chefredakteur. Seiner Frau ist es nur recht, die geht in Regensburg eigenen Interessen nach. Und Thomas entdeckt nicht nur die Abgründe seines Heimatdorfes, das er als Jugendlicher verlassen hat, sondern findet auch seine erste Liebe Kati wieder. Dumm nur, dass ihre Familie in den Fall verwickelt sein könnte Kinskofer, Lotte Wirtshaussterben Opf Prolibris Verlag Rolf Wagner ,00 Reitingers dritter Fall: Beim Weihnachtsspaziergang am Max-Schultze-Steig in Regensburg wird ein Bürgermeister aus dem Landkreis bei einem Sturz erheblich verletzt. Von einem Mountainbiker hinterhältig in die Tiefe gestoßen, behauptet er. Es gibt keine Zeugen und niemand will ihm so recht glauben. Als kurz darauf im Kurpark von Bad Abbach die Leiche einer Lokalpolitikerin gefunden wird, glaubt der Regensburger Journalist nicht mehr an Zufälle. Und der Reitinger ist schließlich Spezialist, er hat schon zwei Kriminalfälle gelöst. Wurde er bisher eher gegen seinen Willen in die Mordermittlungen hineingezogen, erwacht jetzt sein kriminalistischer Ehrgeiz. Die Spur seiner Recherchen führt ins Wirtshaus... Mader, Raimund A. Schindlerjüdin Opf Gmeiner ,90 Frühjahr 1948, kurz vor der Währungsreform: In Regensburg werden drei Männer auf brutale Art und Weise umgebracht. Schnell ist klar, dass es sich bei den Opfern um ehemalige SS-Mitglieder handelt. Im Zuge der Ermittlungen taucht überdies ein bekannter Name auf: Oskar Schindler, wohnhaft in Regensburg. Mehr als 50 Jahre später wird ein Zeuge der damaligen Tat ermordet: Paul Gemsa, ein schlesischer Heimatvertriebener und mittlerweile hochrangiger Bürger der Stadt. Kommissar Adolf Bichlmaier ist sich sicher, dass es einen Zusammenhang zwischen den Verbrechen geben muss. Silberhorn, Sonja Herzstich Opf Emons ,90 Unerträgliche Hitze über der Stadt und ein erstochener, halb nackter Pharmaforscher - den Sommer hat sich die Regensburger Kriminalkommissarin Sarah Sonnenberg wahrlich anders vorgestellt. Zusammen mit ihrem neuen Kollegen Raphael Jordan nimmt sie die Ermittlungen auf. Doch bevor die beiden erste Erfolge vorweisen können, geschieht ein zweiter Mord, der die gleiche Handschrift trägt. Eine Spur führt ins Rotlichtmilieu, aber immer wieder stoßen die Kommissare auf eine undurchdringliche Mauer des Schweigens. Bis es ihnen gelingt, dahinter zu blicken. Silberhorn, Sonja Regenwalzer Opf Emons ,90 Die Besitzerin einer Regensburger Tanzschule wird erschossen in ihrem Studio aufgefunden. Kriminalkommissarin Sarah Sonnenberg und ihr Kollege Raphael Jordan erkennen schnell, dass als Motiv nur Habgier in Frage kommt. Ärgerlich ist, dass die Liste der Verdächtigen immer länger wird, denn einfach jeder scheint von diesem Mord zu profitieren. Als auch noch ein erpresserischer Stadtrat ins Spiel kommt und ein gut gehütetes Geheimnis auffliegt, ergibt sich endlich eine heiße Spur. Doch ist die Lösung wirklich so einfach? Seite 10

11 Gardein, Uwe Inningers Testament Sch ars vivendi ,90 Die Allgäuer Idylle trügt: Hannelore Bittner wird während eines Banküberfalls in Kempten erschossen - ein vermeintlicher Raubmord, der sich schnell als Fall für die Kommissare Renata di Nardo und Winkler von der OKO (Organisierte Kriminalität Oberallgäu) entpuppt. Sie finden heraus: Die Tote hieß eigentlich Christine Ahrens, hatte in einem Mafiaprozess ausgesagt und sollte durch ein Zeugenschutzprogramm vor der Verfolgung bewahrt werden. Doch der Täter überlebt das Opfer nur um wenige Tage, und seine Identität deutet auf eine italienische Mafiafamilie hin. Diese soll inzwischen im Allgäu untergetaucht sein - das jedenfalls behauptet der pensionierte Journalist Franz Inninger, dem die Polizei zunächst wenig Glauben schenkt. Erst als er ebenfalls aus dem Weg geräumt wird, ist klar, dass er zu viel wusste. Als dann auch noch eine Augsburger Richterin für Wirtschaftskriminalität spurlos verschwindet, gilt es, im Wettlauf mit der Zeit ein undurchsichtiges Knäuel aus Geldwäsche, Erpressung und Rauschgifthandel zu entwirren... Garski, Peter RotGrünWeiß macht heiß: Der Augsburger Fußball-Krimi. Klaus & Helle ermitteln wieder Sch Ell & All ,90 Es beginnt mit einem Raubüberfall auf eine Augsburger Bank, bei dem der Trainer des FCA angeschossen wird. Dann wird der Sportreferent der Stadt Augsburg brutal ermordet und der beste Torjäger des FCA entführt. Auch FCA-Fans werden von Unbekannten bedroht. Ein schwerreicher Sponsor, Sohn eines Scheichs, ist in das dubiose Geschehen verwickelt, bei dem auch Sportjournalisten dubiose Erpresserschreiben erhalten. Wer steckt hinter den Angst machenden Drohungen und Morden? Können die beiden Augsburger Privat-Schnüffler Klaus & Helle zusammen mit Kommissarin Sara Insagg diesen Fall beim FCA, bei dem durch die aufsehenerregenden Verbrechen ein heilloses Chaos entstanden ist, noch vor dem ersten Bundesliga-Spiel lösen? Nicht nur die vielen Fußballfans in Augsburg fiebern bei der Verbrecherjagd zwischen der SGL-Arena und dem Goldenen Saal mit. Peter Garski: "Nicht jeder Schuss in meinem Fußball-Krimi ist ein tödlicher Treffer, aber der Profi-Fußball ist ein Millionengeschäft, das den einen oder anderen Kriminellen anlocken kann." Glass, Victor Trockeneis Sch Wißner ,80 Rolli Findeisen, 27, gescheiterter Student, erfolglos bei Frauen, ist Wirt der Szene-Kneipe Zum Nordpol in Augsburg, einer Stadt mit prächtigen Renaissancebauten, mittelalterlichen Befestigungen, Industriedenkmälern und viel Grün drumherum. Neben den eigenbrötlerischen Alteingesessenen leben viele Zuagroaste in der Stadt. Aus ist's mit der Behaglichkeit, als die Studentin Jana verschwindet. Hauptkommissar Gossner vermutet einen Lustmord und verdächtigt Rolli als Täter. Der ermittelt nun auf eigene Faust. Das Personal der Kneipe und die schrulligen Gäste helfen dabei, vor allem der prinzipientreue italienische Koch Rosetti, die hübsche Bedienung Tessa sowie der Stammgast und Ex-Stasi-Spitzel Grigoleit. Sie kommen schließlich einem zwielichtigen Organhandel auf die Spur... Klüpfel Volker/Kobr, Michael Kluftinger: Schutzpatron Sch Piper ,99 Eine Arbeitsgruppe für die Sicherung des Altusrieder Burgschatzes, der im Allgäu gefunden wurde und jetzt nach einer weltweiten Ausstellungstour endlich wieder in die Heimat kommt. So ein Schmarrn! denkt sich Kommissar Kluftinger, der doch gerade den mysteriösen Mord an einer alten Frau aufklären muss. Oder hat das eine gar mit dem anderen zu tun? Megerle, Manfred Seerache Sch Emons ,90 Innerhalb weniger Tage finden am westlichen Bodensee drei junge Männer den Tod. Während die ersten beiden Ereignisse noch wie harmlose Unfälle aussehen, läuft das Geschehen beim dritten völlig aus dem Ruder: In einem Polizeiboot wird Leo Wolf zum Zeugen eines kaltblütigen Mordes, ohne dass er eingreifen kann. Von da an jagen er und sein Team die Mörder. Doch kaum glauben sie sich am Ziel, erweist sich ihr Erfolg als Chimäre und bis zum überraschenden Ende bleibt die wahre Identität der Täter ebenso im Dunkeln wie das Tatmotiv. Seite 11

12 Nowotny, Peter Ifenfeuer Sch Ullstein TB ,99 Eine mythische Kultstätte aus der Steinzeit wird zum Tatort für einen brutalen Mord. Kurz darauf entdecken Wanderer in einer nahegelegenen Höhle eine weitere Leiche. Hauptkommissar Wanner aus Kempten und sein österreichischer Kollege Inspektor Berger ermitteln in einem äußerst undurchsichtigen Fall. Motive und mögliche Täter gibt es genug. Und einen Mörder, der alles tut, um seine eigene Haut zu retten. Rangnick, Joachim Rangnick, Joachim Falkenjagd Sch List TB ,99 Für Recherchen zu einem Artikel begibt sich Robert Walcher verdeckt in üble Kreise und in höchste Gefahr. Kurz entschlossen rettet er zwei junge Mädchen vor Menschenhändlern, doch nun steht er ganz oben auf der Abschussliste eines skrupellosen Verbrecherrings. Kommissar Brunner unternimmt alles, um Walcher und seine Familie zu schützen, doch die Kontakte des in ganz Europa agierenden Kartells reichen nicht nur bis in die heile Welt des Allgäus, sondern auch hinauf in höchste Kreise. Winterstarre Sch List TB ,99 Ein abgelegenes Hochtal in den Allgäuer Alpen und ein grauenvoller Fund: In einer Hütte liegen mehrere Leichen. Wer sind die Toten? Der Rechtsmediziner stellt fest, dass die Leute mit einem bislang unbekannten Virus infiziert wurden. Kommissar Brunner gründet eine SOKO, der sich auch Walcher anschließt. Die Jagd nach einem Gegner, der an Gier und Grausamkeit kaum zu überbieten ist, beginnt. Schütz, Erich Bombenbrut Sch Gmeiner ,90 Es ist ein heißer Sommer. Das Ferienparadies Bodensee ist Ziel von Millionen Touristen, aber auch von skrupellosen Waffenschiebern und internationalen Geheimdiensten. Der Erfinder Herbert Stengele hat eine sensationelle Strahlenwaffe entwickelt, die den Krieg der Sterne entscheiden könnte. Journalist Leon Dold hat den Auftrag, das Leben des Luftfahrtpioniers Claude Dornier nachzuzeichnen, doch plötzlich steckt auch er mitten in diesem Krieg am Ufer seines idyllischen Bodensees. Soedher, Jakob Maria Hafenweihnacht Sch Edition Hochfeld ,95 Auf dem Anlegesteg im Lindauer Hafen wird an einem Wintermorgen die Leiche eines am Boden festgefrorenen Mannes gefunden. Die Kopfverletzung kann kaum die Todesursache gewesen sein und seine Kleidung ist völlig durchnässt. Ein neuer Fall für Bodenseekommissar Schielin, seinen Esel Ronsard und das Team der Lindauer Kripo - und das so kurz vor der Eröffnung der Lindauer Hafenweihnacht. Spatz, Willibald Alpenkasper Sch Gmeiner ,90 Birne ist verschwunden! Und das kurz vor seiner Hochzeit mit Katharina. Zum Glück gibt es da Jakob, Birnes Bruder. Der macht sich auch gleich auf die Suche. Doch seine einzige heiße Spur ist schnell kalt: Ein Rentner, zu dem Birne zuletzt Kontakt hatte, wird vor seinen Augen ermordet. Als auch noch Birnes Kollegen von der Polizei auf einem Schützenfest in der voralpenländischen Provinz fast gelyncht werden, scheint es kaum noch Hoffnung zu geben für Bayerns schrägsten Ermittler. Wiegleb, Susanne Gewildert Sch Emons ,90 Wer hat ein Interesse daran, das Projekt "Christlessee Resort" zu boykottieren, wo Oberstdorf doch dringend neue Touristen braucht? Chris und Karim geraten eher unfreiwillig in einen Strudel von Geschehnissen, als Chris bei Vermessungsarbeiten im verschneiten Wald auf die Leiche ihres Auftraggebers Severin Huber stößt. Als auch Hubers Teilhaber erschossen aufgefunden wird, müssen Chris und Karim tief in die wechselvolle Geschichte des reizenden Örtchens eintauchen. Und Karim hat den richtigen Riecher. Arndt, Ottilie / Ostermeier, Lydia Freudenberger, Peter Des Teufels Mühle Ufr Emons ,90 Im Spessart wird eine Autorin aus den USA getötet, die Gründe für die Tat reichen zurück bis ins Nachkriegsdeutschland. Stiller und der Gartenzwerg Ufr Emons ,90 Der Vorsitzende der Kleingartenanlage Radieschenparadies wird mit einem Gartenzwerg erschlagen. Der Journalist Paul Stiller will wissen, warum. Seite 12

13 Freudenberger, Stiller und die Tote im Ufr Emons ,90 In einem Aschaffenburger Bus bricht eine alte Frau tot zusammen. Es war Mord! Und es gibt jede Peter Bus Menge Verdächtige, da die Frau alles andere als beliebt war. Huth, Günter Der Schoppenfetzer Ufr Buchverlag Peter ,90 Bereits in ihrem 10. Fall ermitteln der pensionierte Kommissar Erich Rottman und Dackel Öchsle in und die Satansrebe Hellmund Würzburg. Klausner, Uwe Die Kiliansverschwörung Ufr Gmeiner ,90 Würzburg 1416: Kurz vor Kiliani werden die Reliquien der Frankenapostel gestohlen. In diesem historischen Kriminalroman ermittelt Bruder Hilpert von Maulbronn in seinem zweiten Fall. Köhl, Alexander Wundmale Ufr Rowohlt TB ,95 In einem Spessartdorf hat eine junge Frau angeblich Selbstmord begangen. Doch Kommissar Basler hat seine Zweifel, denn an der Toten finden sich Anzeichen, dass ein Exorzismus an ihr durchgeführt wurde. Müller, Stefan Valentin Die Barnabas-Kapelle Ufr Emons ,90 Eine alte Frau wird im Spessart ermordet und zur Vertuschung in einem Schuppen verbrannt. Und jemand versucht den Einsiedler und Sonderling Barnabas in den Wahnsinn zu treiben. Hinter dem Ganzen steckt ein tragisches Missverständnis. Rausch, Roman Der Bastard Ufr Rowohlt TB ,95 In seinem fünften Fall wird Kommissar Kilian während des Würzburger Afrika-Festivals mit dem Tod eines schwarzen Jungen konfrontiert. Ab diesem Band ändert sich die Stimmung der Kilianromane, die Fälle und der Ton werden deutlich ernster. Reichel, Lothar Karfreitagszauber Ufr Buchverlag Peter Hellmund Reichel, Lothar Kindertotenlieder Ufr Buchverlag Peter Hellmund Schmöe, Friederike ,90 Eine junge Frau wird im Schatten der Schweinfurter St. Johanniskirche erschlagen. Blacky Schwarz forscht diesmal in den Reihen einer Geheimgesellschaft, die auf Schloss Mainberg tagt ,90 An Fasching liegt der Faschingsprinz tot in den Armen des Rückertdenkmals auf dem Schweinfurter Marktplatz. Radiomoderator Blacky Schwarz forscht nach. Pfeilgift Ufr Gmeiner ,90 Bei einem Bogenschießkurs in den Hassbergen wird ein Teilnehmer erschossen. Privatdetektivin Katinka Palfy soll seine Frau beschützen und ermittelt in ihrem siebten Fall in Schweinfurt Tatort Franken No. 3 Ufr Ars Vivendi ,90 Der bereits dritte Band der Frankenkrimi-Anthologie ist erschienen. Hier sind viele bekannte fränkische Autoren mit Kurzkrimis vertreten. Schön zum Kennenlernen! Summe: 930,60 Seite 13

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Brennen soll die Hex!

Brennen soll die Hex! 23 Heinz Mellmann http://www.heimel-dias.de Da gab Gretel der Hexe einen Stoß, dass sie in den Ofen fiel und machte schnell die eiserne Türe zu. Hu! da fing die Hexe an, ganz schrecklich zu schreien. Aber

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

Altstadt zu ziehen? Hatte ich nicht zwei Semester Studium und ein Praktikum in Zürich überlebt? Und sogar zwei Gastsemester in Österreich?

Altstadt zu ziehen? Hatte ich nicht zwei Semester Studium und ein Praktikum in Zürich überlebt? Und sogar zwei Gastsemester in Österreich? Altstadt zu ziehen? Hatte ich nicht zwei Semester Studium und ein Praktikum in Zürich überlebt? Und sogar zwei Gastsemester in Österreich? Doch meiner Heimat wirklich den Rücken zu kehren, fiel mir schwer.

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung

Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung Auswirkungen eines Tsunamis auf die Bevölkerung (Tsunami= japanisch: Große Welle im Hafen ) Am 26. Dezember 2004 haben in Südostasien(Thailand, Sri Lanka, Indien etc.) zwei Tsunamis (Riesenwellen) das

Mehr

Rechtsanwaltskammer Koblenz diskutierte Im Zweifel gegen den Angeklagten?

Rechtsanwaltskammer Koblenz diskutierte Im Zweifel gegen den Angeklagten? 29.03.2010 Rechtsanwaltskammer Koblenz diskutierte Im Zweifel gegen den Angeklagten? Rechtsanwaltskammer Koblenz. Immer wieder kommt es unter dem Druck der Vernehmung zu falschen Geständnissen. Unschuldige

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Stadtbücherei Heidelberg, Stand Oktober 2008. Heidelberg-Krimis

Stadtbücherei Heidelberg, Stand Oktober 2008. Heidelberg-Krimis Heidelberg-Krimis Bach, Marlene Elenas Schweigen. Köln : Emons, 2006. - 192 S. Signatur : Bach Hauptkommissarin Maria Mooser hat drei Probleme: Hitzewallungen, eine zerbrochene Ehe und einen Assistenten,

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot

MIT TEN UNTER UNS. Ein Integrationsangebot MIT TEN UNTER UNS Ein Integrationsangebot AUS ALLEN L ÄNDERN MIT TEN IN DIE SCHWEIZ Damit Integration gelingt, braucht es Offenheit von beiden Seiten. Wer bei «mitten unter uns» als Gastgebende, Kind,

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Mordslust auf Franken

Mordslust auf Franken 8 Mordslust auf Franken Der Regionalkrimi ist eine Erfolgsgeschichte Tatort Noris: Geht man nach dem Lesergeschmack, dann gibt es in Nürnberg und der Region nur noch Mord und Totschlag. Denn regionale

Mehr

Die Rasenden Reporter in der Alten Pinakothek

Die Rasenden Reporter in der Alten Pinakothek Die Rasenden Reporter in der Alten Pinakothek 1 Wissenswertes über das Museum Zur Geschichte des Museums Die Alte Pinakothek wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört darum sieht die Fassade heute anders aus.

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock Paula und Philipp hatten in der letzten Folge die Leute vom Optikwerk informiert, dass jemand in ihrem Labor mit Laserstrahlen experimentiert. Dadurch konnte die Sache mit dem Laserterror endlich aufgeklärt

Mehr

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014.

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014. Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback beim Geburtstagsempfang von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß am 26. Januar 2014 in

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

Forscher Polizeieinsatz

Forscher Polizeieinsatz Ratgeber: Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 20. April 2013, 17.03 Uhr im Ersten Forscher Polizeieinsatz Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Best of Regionalkrimis 2014

Best of Regionalkrimis 2014 Verfasser: Tamara Kucana Erstellungsdatum: 30. Mai 2014 Umfang: 11 Seiten Inhalt: Empfehlungsliste für Regionalkrimis 2014 Über die Liste Regionalkrimis stellen aktuell ein beliebtes Genre mit einem nicht

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

A D J E K T I V E - AUSWAHL

A D J E K T I V E - AUSWAHL 1 A D J E K T I V E - AUSWAHL Positiv Komparativ Superlativ (*) aktiv aktiver am aktivsten alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten ärgerlich ärgerlicher am ärgerlichsten bekannt bekannter am bekanntesten

Mehr

Biblioteca ALEMAN BÁSICO 1

Biblioteca ALEMAN BÁSICO 1 Biblioteca ALEMAN BÁSICO 1 Adel und edle Steine Felix & Theo Langenscheidt 000245S 830-3-B1 Berliner Pokalfieber Felix & Theo Langenscheidt 000248H 830-3-B1 Der 80. Geburtstag Scherling, Theo Langenscheidt

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Tatort Franken. Krimis der Autoren, die in Herzogenaurach lesen:

Tatort Franken. Krimis der Autoren, die in Herzogenaurach lesen: Tatort Franken Regionalkrimis im Bestand der Stadtbücherei Herzogenaurach Krimis der Autoren, die in Herzogenaurach lesen: Familienpakt: Kriminalroman / Jan Beinßen. Meßkirch: Gmeiner, 2012. 212 S. (Konrad

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN BELIEBTER PARTYSTRAND SOLL WEG Mallorca ist ein beliebtes Urlaubsziel für viele Deutsche. Viele Strände auf der Insel gelten als Partyorte, wo die Urlauber vor allem Alkohol trinken und laut feiern.

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

Impressum. Jan Flieger Der Kommissar in der Regentonne. Ein Fall für die Superspürnasen und andere Detektivgeschichten ISBN 978-3-86394-637-1 (E-Book)

Impressum. Jan Flieger Der Kommissar in der Regentonne. Ein Fall für die Superspürnasen und andere Detektivgeschichten ISBN 978-3-86394-637-1 (E-Book) Impressum Jan Flieger Der Kommissar in der Regentonne. Ein Fall für die Superspürnasen und andere Detektivgeschichten ISBN 978-3-86394-637-1 (E-Book) Die Druckausgabe erschien 1999 im Arena Verlag GmbH,

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

Dann nimmt sie seine Hand

Dann nimmt sie seine Hand 1 Dann nimmt sie seine Hand Nach all der Anstrengung, der Angst, der Hitze ist seine Hand so leicht und kalt. Der Ring glänzt unversehrt. Sie trägt den gleichen. Tausendmal hat sie ihn gedreht in den letzten

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Немецкие падежи. Вставь верные окончания, правильно определив падеж. 15. Wahrend d Englischstunde macht sie d Mathematik-Hausi..ibung.

Немецкие падежи. Вставь верные окончания, правильно определив падеж. 15. Wahrend d Englischstunde macht sie d Mathematik-Hausi..ibung. http://startdeutsch.ru/ Немецкие падежи Упражнение 1: Вставь верные окончания, правильно определив падеж 1. Der junge Mann hatte kein Schraubenzieher. 2. Ich werde d Geld nicht brauchen. 3. Haben Sie d

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2014 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2014 im Überblick. Artikel Sotschi und die Menschenrechte 03.01.2014 Die Wellness-Schulen 07.01.2014 Offener Arbeitsmarkt für Rumänen und

Mehr

Der perfekte Oktoberfest-Begleiter

Der perfekte Oktoberfest-Begleiter Für Dich Münchner Wiesn 20 3 Der perfekte Oktoberfest-Begleiter Gemütlich feiern: Alle großen und kleinen Festzelte Nostalgie & Tradition: Die historische»oide Wiesn«Sehenswertes in München: Die Highlights

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

Ein feines Lokal. Personen: O = Ober, A = Gast, B = Gast

Ein feines Lokal. Personen: O = Ober, A = Gast, B = Gast Ein feines Lokal Personen: O = Ober, A = Gast, B = Gast A: Herr Ober! O: Bitte? A: Sind diese lästigen Fliegen immer hier? O: Nein, nur während der Mahlzeiten, sonst sind sie auf der Toilette. A: Zustände

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Ich nickte.»dann gehen Sie zu einem von denen. Die machen so ziemlich alles, wenn das Honorar stimmt.können die auch eine Leiche aus dem Grab wecken,

Ich nickte.»dann gehen Sie zu einem von denen. Die machen so ziemlich alles, wenn das Honorar stimmt.können die auch eine Leiche aus dem Grab wecken, Ich nickte.»dann gehen Sie zu einem von denen. Die machen so ziemlich alles, wenn das Honorar stimmt.können die auch eine Leiche aus dem Grab wecken, die schon zweihundert Jahre dort liegt?«ich schüttelte

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren. Ihr Vater war Uhrmacher und ihre Mutter Kindergärtnerin. Sie besuchte das Gymnasium und machte ihre Matura. Zuerst wollte

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben.

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben. Presseinformation Neuerscheinung: Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau Ein ungarischer Junge erkämpft sein Überleben Leslie Schwartz Ich sollte nicht leben. Es ist ein Fehler. Ich wurde am 12. Januar

Mehr

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Ostergottesdienst 23. März 2008 Hofkirche Köpenick Winfried Glatz»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Heute geht es um»leben«ein allgegenwärtiges Wort, z.b. in der Werbung:»Lebst du noch oder

Mehr

REPUTATIONSMANAGER HELFER IM INTERNET

REPUTATIONSMANAGER HELFER IM INTERNET REPUTATIONSMANAGER HELFER IM INTERNET Es passiert immer wieder, dass Menschen oder Firmen im Internet angegriffen werden. Es werden Fotos, private Informationen und Lügen veröffentlicht. Die Opfer wissen

Mehr

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Zeitung ist der Russlanddeutsche Eugen Nikolaewitsch

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien

Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Begeisterte, deutsche Don Bosco Volontäre in Indien Nach 4 Monaten Freiwilligendienst in Indien, trafen sich zum Jahreswechsel vom 28.12.2010 bis zum 08.01. 2011 die deutschen Auslandsfreiwilligen zum

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

ERSTE LESUNG 2 Kön 5, 14-17

ERSTE LESUNG 2 Kön 5, 14-17 ERSTE LESUNG 2 Kön 5, 14-17 Naaman kehrte zum Gottesmann zurück und bekannte sich zum Herrn Lesung aus dem zweiten Buch der Könige In jenen Tagen ging Naaman, der Syrer, zum Jordan hinab und tauchte siebenmal

Mehr

Interview mit Ursel Scheffler

Interview mit Ursel Scheffler Fantasie ist ein Geschenk Frau Scheffler, an Ihrer Haustür finden sich zwei Klingelknöpfe: Scheffler und Kugelblitz. Wo soll man da eigentlich drücken? (lacht) Es darf beides gedrückt werden. Wenn Sie

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Weihnachtskrippe der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Die Krippe in der Pfarrei Heilig Kreuz Die Krippe zu Binningen umfasst

Mehr

Die. Beschreibung zum Postenlauf

Die. Beschreibung zum Postenlauf Psalmworte Ich will dich lieben, Gott, meine Stärke. Du bist mein Fels, meine Burg, mein Retter, mein Gott, meine Festung, in der ich Schutz suche, mein Schild und meine Zuflucht. Nach Psalm 18 Beschreibung

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

- Archiv - Findmittel online

- Archiv - Findmittel online - Archiv - Findmittel online Bestand: ED 625 Braun, Richard Bestand Braun, Richard Signatur ED 625 Mappe 1 Sammlung zu Pfarrer Jakob Braun Enthält: [Richard Braun]: Die Auseinandersetzung des Pfarrers

Mehr

Verliebt in die Stille

Verliebt in die Stille Verliebt in die Stille Es gefällt ihm hier. Kurt und Angela Klotzbücher aus Deutschland sind nun schon zum zweiten Mal Gäste auf Sjöbakken und versichern, auch nächsten Sommer wieder zu kommen. Sie kommen

Mehr

Katalogkarte (alphabetisch)

Katalogkarte (alphabetisch) Katalogkarte (alphabetisch) 13/1459 A13014597 Turhan, Su: Turh Kommissar Pascha : ein Fall für Zeki Demirbilek ; Kriminalroman / Su Turhan. - Orig.-Ausg. - München : Knaur-Taschenbuch-Verl., 2013. - 327

Mehr

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Liebe Gemeinde der Heiligen Nacht! Warum aus Wehnacht Weihnacht wird so möchte ich meine Predigt heute zur Heiligen

Mehr

Irene Margil / Andreas Schlüter Startschuss Fünf Asse Sport-Krimi Mit einem Daumenkino von Karoline Kehr dtv junior Originalausgabe 160 Seiten

Irene Margil / Andreas Schlüter Startschuss Fünf Asse Sport-Krimi Mit einem Daumenkino von Karoline Kehr dtv junior Originalausgabe 160 Seiten Olympiareife Detektive - die Fünf Asse! Die Vorbereitungen zur»mini-olympiade«an der Sportschule der Fünf Asse laufen auf Hochtouren. Und natürlich trainieren auch die fünf unzertrennlichen Freunde intensiver

Mehr

Die letzen Tage der Reichshauptstadt. Roman Schöffling & Co.

Die letzen Tage der Reichshauptstadt. Roman Schöffling & Co. Die letzen Tage der Reichshauptstadt Roman Schöffling & Co. »Das Werk des Führers ist ein Werk der Ordnung.«Joseph Goebbels, 19. April 1945 April 1945:»Berlin ist ein bewohntes Pompeji geworden, eine Stadt,

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten 1 Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten Paradiek-Ulrich, - im Folgenden kurz Kirsten genannt! Liebe

Mehr

Laternenumzüge. Martinigänse

Laternenumzüge. Martinigänse Laternenumzüge Am Martinstag feiert man den Abschluss des Erntejahres. Für die Armen war das eine Chance, einige Krümel vom reichgedeckten Tisch zu erbetteln. Aus diesem Umstand entwickelten sich vermutlich

Mehr

Biographie. Werke. Protagonisten. Inhalt. Lesung. Fazit

Biographie. Werke. Protagonisten. Inhalt. Lesung. Fazit Biographie Werke Protagonisten Inhalt Lesung Fazit Biographie Jakob Arjouni geb. Michelsen 1964 in Frankfurt geboren Vater Dramatiker Kindheit in Frankfurt und Oberroden Ab zehn im Internat Wochenendausflüge

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S!

GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! GRIAß EUCH GOTT SCHEE, DASS DO SEID S! Der Tag der zwei Päpste Begegnung mit Papst Benedikt XVI. Griaß euch Gott schee, dass do seid s! in so vertrauter Sprache und sichtlich erfreut begrüßte der emeritierte

Mehr

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Page 187 5-JUL-12 ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Zusammengestellt ÜbERSETzUNGENvon VONTaja SWETLANA Gut GEIER buchausgaben chronologisch (Erst- und spätere Ausgaben) 1957 Andrejev, Leonid N.: Lazarus;

Mehr

Vorwort 7. Einführung 11

Vorwort 7. Einführung 11 Vorwort 7 Einführung 11 Hintergründe: HIV und Aids in Deutschland 18 Wie sieht die Verbreitung der Krankheit in Deutschland aus? 19 Wie hat sich das Bild der Krankheit verändert? 22 Wie wirken die Medikamente

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Andere Wege im Vertrieb gehen www.ifsm-online.com

Andere Wege im Vertrieb gehen www.ifsm-online.com newsletter 02/14 Was hat Skispringen mit Authentizität zu tun? "Goooollllld für Deutschland" - sicher ein Ausspruch, den wir zurzeit gerne hören. Die olympischen Winterspiele in Sotschi haben uns mehr

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr