Kulturprogramm Unterföhring Herbst/Winter 2015/16

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kulturprogramm Unterföhring Herbst/Winter 2015/16"

Transkript

1 Kulturprogramm Unterföhring Herbst/Winter 0/

2 Inhalt Veranstaltungskalender 0 Vorwort Erster Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer und Kulturamtsleiterin Anke Hellmann 0 Foto: Robert Götzfried Bürgerhaus Räumlichkeiten 0 Programmübersicht Kinderveranstaltungen Vereinsveranstaltungen Kulturpreis Gemeindebibliothek Restaurant Politia Foto: U. Baumgart Musikschule Unterföhring e. V. Saalplan Allgemeine Informationen Übersicht Abonnements und Bestellkarten 0 Foto: privat

3 Veranstaltungskalender Herbst/Winter 0/ Veranstaltungsorte: Bürgerhaus: Münchner Straße Schulaula: Bahnhofstraße Gemeindebibliothek: im Bürgerhaus Rathaus: Münchner Straße 0 S-Bahnhof Unterföhring, Am Bahnhof Pfarrkirche St. Valentin, Kirchenweg Öffnungszeiten: Mo bis Fr :00 - :00 Uhr Mo :0 - :0 Uhr August S. Bibliothek Mi Uhr Bilderbuchkino September S. Bibliothek Mi Uhr Bilderbuchkino S. Bürgerhaus Do.0.0 :00 Uhr Zimmermann und Franco: Zwei Welten ausserhalb des Rahmens S. Bürgerhaus Fr.0.0 0:00 Uhr S PREMIERE Bertolt Brecht: Mutter Courage S. S-Bahnhof So :00 Uhr Schlesinger und Lackerschmid S. Schulaula Di.0.0 0:00 Uhr + 0:0 Uhr Die mutige Martina S. Diverse Orte Fr.0. bis So.0.0. Bürger-Kulturfestival S. Bürgerhaus Sa.0.0 0:00 Uhr M Die CubaBoarischen Oktober S. Schulaula Do :00 Uhr Hofmeir und Mildner: Lieder und Arien für Tuba und Harfe S. Bürgerhaus Fr :00 Uhr Michael Martin: Planet Wüste S. Bibliothek Mi :00 Uhr Immer dieser Michel S. Bürgerhaus Do :00 Uhr S eva Mattes liest: Die Reisen des Marco Polo oder nichts über China S.0 Schulaula So.0.0 :00 Uhr Ole Lehmann: Geiz ist ungeil S. Bibliothek Mi Uhr Bilderbuchkino S. Bürgerhaus Sa.0.0 0:00 Uhr K Aumeier und Fischer: Elefantentreffen S. Bürgerhaus So.0.0 :00 Uhr Musiktheater Rotkäppchen

4 S. Rathaus Fr.0.0 :00 Uhr Gisbert Rillox: Landschaften und mehr S. Jacques Wein-Depot Sa.0.0 :0 Uhr Musik im Weindepot S. Schulaula Sa.0.0 0:00 Uhr a Johanna Bittenbinder liest: tannöd S. Bürgerhaus Mi.0.0 0:00 Uhr M Giacomo Puccini: Tosca S. Bibliothek Do.0.0 0:00 Uhr Bene Benedikt: Gebrauchsanweisung für die Alpen November S. Bürgerhaus Sa :00 Uhr Laienspielgruppe Unterföhring: Herbsttheater S. Bürgerhaus So 0..0 :00 Uhr Laienspielgruppe Unterföhring: Herbsttheater S. Bibliothek Mi Uhr Bilderbuchkino S. Schulaula Mi..0 0:00 Uhr a Schwalbe, Du Mädchen S.0 Schulaula Do..0 0:00 Uhr + 0:0 Uhr Herr Faust will alles wissen S. Bibliothek Do..0 0:00 Uhr Leonhard F. Seidl liest: Wer mordet schon in Oberbayern? S. Bürgerhaus Fr..0 0:00 Uhr Laienspielgruppe Unterföhring: Herbsttheater S. Bürgerhaus Sa..0 0:00 Uhr Laienspielgruppe Unterföhring: Herbsttheater S. Bibliothek Mi..0 :00 Uhr Der kleine Häwelmann S. Bürgerhaus Fr 0..0 :00 Uhr 00 Bilder des Jahres 0 S. Schulaula Di..0 0:00 Uhr + 0:0 Uhr Der goldene Schlüssel Abonnements Kurzübersicht Ausführliche Infos und Bestellkarten für unsere Abos finden Sie ab Seite 0. S Abo Schauspiel ( Veranstaltungen) Preiskat. I: EUR,00 / erm. EUR,00 Preiskat. II: EUR,00 / erm. EUR 0,00 M Abo Musik ( Veranstaltungen) Preiskat. I: EUR,00 / erm. EUR,00 Preiskat. II: EUR,00 / erm. EUR 0,00 K Abo Kabarett ( Veranstaltungen) Preiskat. I: EUR,00 / erm. EUR,00 Preiskat. II: EUR,00 / erm. EUR 0,00 A Abo Aula ( Veranstaltungen) freie Platzwahl: EUR,00 / erm. EUR,00

5 Veranstaltungskalender Herbst/Winter 0/ Veranstaltungsorte: Bürgerhaus: Münchner Straße Schulaula: Bahnhofstraße Gemeindebibliothek: im Bürgerhaus Rathaus: Münchner Straße 0 S-Bahnhof Unterföhring, Am Bahnhof Pfarrkirche St. Valentin, Kirchenweg Öffnungszeiten: Mo bis Fr :00 - :00 Uhr Mo :0 - :0 Uhr S. Bibliothek Mi..0 :00 Uhr Kinder spielen für Kinder S. Bürgerhaus Do..0 0:00 Uhr S Der Weibsteufel mit Christine Kaufmann S.0 Bürgerhaus So..0 :00 Uhr K Martin O.: Cosmophon Dezember S. Rathaus Fr 0..0 :00 Uhr Michael Lerche: Spurensuche S. Bürgerhaus Sa 0..0 :00 0:00 Uhr Christkindlmarkt, Marktdach S. Bürgerhaus So 0..0 :00 :00 Uhr Christkindlmarkt, Marktdach S. Schulaula Di :00 Uhr A Stephan Bauer: Weihnachten fällt aus S. Bibliothek Mi Uhr Bilderbuchkino S. Schulaula Fr..0 0:00 Uhr + 0:0 Uhr Pippi plündert den Weihnachtsbaum S. Bürgerhaus Fr..0 0:00 Uhr M Weihnachts-Ballett-Gala S.0 Pfarrkirche St. Valentin So..0 :00 Uhr Männergesangverein Unterföhring: Unterföhringer Advent S. Bürgerhaus Fr..0 0:00 Uhr k Die Wellküren: Herz sticht S. Bürgerhaus So 0..0 :00 Uhr Festliches Weihnachtskonzert Januar S. Schulaula So :00 Uhr Tuija Komi: Musik aus dem Land der Mitternachtssonne S. Bibliothek Mi Uhr Bilderbuchkino

6 S. Bürgerhaus Fr.0.0 0:00 Uhr K. Unterföhringer Lachnacht S. Bürgerhaus Do.0.0 0:00 Uhr S Woody Allen: Mittsommernachts-Sex- Komödie S. Rathaus Fr.0.0 :00 Uhr Ute Bigale: Lebensreise S. Bürgerhaus So.0.0 :00 Uhr GroSSer AWO- Kinderfaschingsball S.0 Schulaula So.0.0 :00 Uhr Iberl-Bühne: Niedertrachtig S. Bürgerhaus Fr.0.0 0:00 Uhr M Franz Lehár: Die lustige Witwe S. Kath. Pfarrzentrum Unterföhring, St. Valentin-Weg So.0.0 :00 Uhr Traditioneller Kolping- Kinderfaschingsball Februar S. Bibliothek Mi :00 Uhr Das tapfere Schneiderlein S. Schulaula Do : Uhr + :0 Uhr Ein absolut irres Kochduell S. Bürgerhaus Fr :00 Uhr Johnny Koch: Showtime S. Schulaula Sa :00 Uhr a Christoph von Weitzel: Dem Wasser zu singen S. Bürgerhaus So :00 Uhr Salonorchester Tibor Jonas:. Grosses Faschingskonzert S. Bibliothek Mi Uhr Bilderbuchkino März S. Schulaula Fr.0.0 :0 Uhr Frühlingskonzert Abonnements Kurzübersicht Ausführliche Infos und Bestellkarten für unsere Abos finden Sie ab Seite 0. S Abo Schauspiel ( Veranstaltungen) Preiskat. I: EUR,00 / erm. EUR,00 Preiskat. II: EUR,00 / erm. EUR 0,00 M Abo Musik ( Veranstaltungen) Preiskat. I: EUR,00 / erm. EUR,00 Preiskat. II: EUR,00 / erm. EUR 0,00 K Abo Kabarett ( Veranstaltungen) Preiskat. I: EUR,00 / erm. EUR,00 Preiskat. II: EUR,00 / erm. EUR 0,00 A Abo Aula ( Veranstaltungen) freie Platzwahl: EUR,00 / erm. EUR,00

7 Vorwort Liebe Unterföhringerinnen und Unterföhringer, liebe Gäste unserer Kulturveranstaltungen, in diesem Herbst feiert das Bürgerhaus bereits sein fünfjähriges Bestehen ein Grund zum Feiern! Zum Auftakt der nächsten Spielzeit möchten wir dieses Jubiläum gemeinsam mit Ihnen begehen und veranstalten vom. bis. September 0 ein Bürger-Kulturfestival, das auch die Unterföhringer Bürgerinnen und Bürger mitgestalten zum einen als Besucher des Festivals, zum anderen als Akteure in den teilnehmenden Vereinen und Organisationen. Neben den kulturellen Veranstaltungen der örtlichen Vereine wird mit dem Auftritt der CubaBoarischen ein bayerisch-kubanischer Leckerbissen geboten. Andreas Kemmelmeyer Erster Bürgermeister Weitere musikalische Höhepunkte des Kulturprogramms folgen mit der Aufführung der Tosca Puccinis meisterhaftem Opernkrimi und einem festlichen Weihnachtskonzert mit Solisten der Münchner Philharmoniker. Das neue Jahr startet mit Musik der Finnin Tuija Komi nicht nur in ihrer Heimat ein Shooting-Star des Jazz. Für vergnügliche Stunden zur Faschingszeit sorgen die Kammeroper Köln mit der Operette Die lustige Witwe und das Salonorchester Tibor Jonas mit Stücken von Strauß bis Lehár. Im Abo Schauspiel schicken wir Sie auf Reisen, sei es mit Eva Mattes, die sich gemeinsam mit der lautten compagney auf die Spuren von Marco Polo begibt, sei es mit Christine Kaufmann, die im Weibsteufel eine erotische Gaunerkomödie in den Tiroler Bergen durchlebt. Um Fragen nach Moral und Menschlichkeit geht es in Bertolt Brechts Drama Mutter Courage, das gerade vor dem Hintergrund der momentanen Kriege und Krisen aktueller ist denn je. Der leichten Muse widmen wir uns Anfang 0 und eröffnen das Shakespeare- Jubiläumsjahr mit einer zeitgemäßen Interpretation von Shakespeares Sommernachtstraum : Woody Allens Mittsommernachts-Sex-Komödie.

8 Vorwort Alte Bekannte begegnen uns im Kabarett-Abonnement. Otti Fischer und Lizzy Aumeier laden zum Elefantentreffen, Martin O., ausgezeichnet mit dem gemeindlichen Kulturpreis, präsentiert sein neues Programm, und die Wellküren spielen mit Herz sticht! ihre kabarettistischen Trümpfe aus. Spannung, Humor und musikalischer Genuss sind in der Schulaula garantiert. Johanna Bittenbinder und Heinz-Josef Braun lesen aus Tannöd, die spannende Geschichte eines authentischen, bis zum heutigen Tage ungeklärten Kriminalfalles. Satirisch geht es weiter in Stephan Bauers Abrechnung mit Weihnachten und der Kreisligakomödie Schwalbe, Du Mädchen, in der die Stillen Hunde aus Göttingen feststellen, dass die Seele des Fußballs in der Provinz wohnt. Lieder rund um das lebensspendende Element Wasser präsentiert Meisterbariton Christoph von Weitzel. Natürlich sollen auch unsere jüngsten Zuschauer auf ihre Kosten kommen: Ein abwechslungsreiches Kinder-Kulturprogramm in der Schulaula, der Bibliothek und im Bürgerhaus verspricht beste Unterhaltung, bei der die Kleinen und die Großen mitfiebern können! Anke Hellmann Kulturamtsleiterin Auch unsere aktiven Vereine tragen wieder eine ganze Reihe von schönen Veranstaltungen bei, wofür wir uns recht herzlich bedanken. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserem Kulturprogramm und freuen uns auf Sie! Andreas Kemmelmeyer Erster Bürgermeister Anke Hellmann Kulturamtsleiterin

9 Bürgerhaus Unterföhring Erdgeschoss Erdgeschoss: Marktdach 0 Maibaum Wasserspiele Kinderspielfläche Foyer Großer Saal Bibliothek Kartenvorverkauf Gaststätte 0 Bühne Münchner Straße 0

10 Untergeschoss Untergeschoss: Kegelbahn Tiefgarage Tagungsraum WC / Barrierefreies WC. Obergeschoss: G.T.E.V. Edelweiß Laienspielgruppe DLRG, Agenda Soldaten- und Kriegerverein Gartenbauverein Unterföhring e. V.. Obergeschoss Kreisverband München für Gartenpflege und Landesbau e. V. Bezirksverband Oberbayern für Gartenpflege und Landesbau e. V. AWO Ortsverband Unterföhring / Verein Spielraum. Obergeschoss Großer Saal Rang Kleiner Saal WC / Barrierefreies WC. Obergeschoss: Musikschule Unterföhring e. V. Atelier Atelier Atelier Förderverein Soziale Dienste Unterföhring e. V. WC / Barrierefreies WC Lesecafé

11 September Benelisa Franco und Rosina Zimmermann: Zwei Welten ausserhalb des Rahmens Ausstellung Donnerstag,.0.0, :00 Uhr Dauer: bis 0..0 Bürgerhaus Eintritt: frei Zwei verschiedene Welten, geprägt durch Mentalität, Klima, Lebensweise, begegnen sich. Benelisa Franco kommt aus Brasilien und Rosina Zimmermann aus Deutschland. Zwei Welten außerhalb des Rahmens ist ihr neues Projekt, das sie für den Ausstellungsraum im Bürgerhaus Unterföhring konzipiert haben. Benelisa Franco erzählt Geschichten in ihrer Malerei, in der der Mensch in seinem gesamten Umfeld sowohl in kritischer und als auch in harmonischer Weise im Vordergrund steht. Mit einer Mischung aus Sehnsucht nach ihrer Heimat und der Suche nach ihrer eigenen Identität, im stetigen Zwiespalt stehend, entwickelt sie ihre Bildideen. Rosina Zimmermann zeigt Lebensräume, öffnet Fenster und legt Ausblicke frei. Die Ausblicke zeigen Momentaufnahmen von Begegnungen, von Erlebtem, von Brennpunkten, von Mensch und Natur. Geprägt sind ihre Bilder von Gegensätzen von der Poesie bis zur Bedrohung. Dabei spielen die Farbe und die subtile Lichtgestaltung eine wichtige Rolle.

12 September theater die baustelle Bertolt Brecht: Mutter Courage und ihre Kinder Mit Doris Otto als Mutter Courage Regie: Bettina Montazem Das Stück handelt von der Marketenderin Mutter Courage, die mit ihren Kindern durch die Lande zieht und versucht, ihren Schnitt am 0-jährigen Krieg zu machen. Mutter Courage verliert ihre Kinder durch einen Krieg, den sie selbst gefördert hat. Zwar hat Mutter Courage am Ende des Stückes alles verloren und ist doch immer noch vom Krieg abhängig. So ziehen in diesem Stück alle stets an richtigen Entscheidungen und glücklichen Zufällen vorbei, und der Zynismus des Krieges an sich wird von Szene zu Szene bewusster. Schauspiel Premiere Freitag,.0.0, 0:00 Uhr Bürgerhaus PK I:,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) PK II:,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) Abo: S Bertolt Brecht stellt in seinem / im schwedischen Exil entstandenen Drama Fragen nach Moral und Menschlichkeit in Zeiten des Krieges. In Unterföhring feiert die faszinierende Neuinszenierung der Mutter Courage durch das theater die baustelle PREMIERE. Foto: Meyer Originals

13 September Stefanie Schlesinger & Wolfgang Lackerschmid Souverän übernahm Lackerschmid mit seinem Vibraphon die Rolle des Ein-Mann-Orchesters und bot Stefanie Schlesinger den nötigen Klangteppich für ihre Vokalkünste. (Augsburger Allgemeine) Jazz am S-Bahnhof Sonntag, 0.0.0, :00 Uhr S-Bahnhof Unterföhring Eintritt: frei Stefanie Schlesinger entdeckte während ihres klassischen Gesangsstudiums ihre Liebe und Affinität zum Jazz: Mit ihrem eigenen Sound kombiniert die gebürtige Bambergerin frische Standard-Interpretationen und Jazzvarianten klassischer Arien mit einem neuen Repertoire aus eigener Feder oder aus dem umfangreichen Songwerk Wolfgang Lackerschmids. Wolfgang Lackerschmid, dessen Vibraphonspiel in seiner hochemotionalen wie technisch versierten Weise gleichermaßen fasziniert, hat in der Sängerin Stefanie Schlesinger eine ideale Duopartnerin gefunden. Das Repertoire der beiden hat sich im Laufe der vielen Jahre beständig entwickelt, so dass nicht nur die Auswahl der Musik, sondern auch die Geschichten dahinter ihre Duokonzerte zu etwas ganz Besonderem machen. So stehen eigene Kompositionen, Songs aus dem American Songbook, Filmsongs oder jazzige Interpretationen klassischer Arien auf dem Programm.

14 September. Bürger-Kulturfestival Jahre Bürgerhaus Unterföhring Ein Ort kommt zusammen! Seit fünf Jahren ist das Bürgerhaus Unterföhring kultureller und gesellschaftlicher Mittelpunkt der Gemeinde. Dieses Jubiläum möchten wir mit Ihnen feiern und veranstalten aus diesem Grund das zweite Bürger-Kulturfestival. Bei diesem Fest stehen die Bürger selbst im Mittelpunkt, zum einen als Besucher, zum anderen als Akteure der teilnehmenden Organisationen und Vereine. An verschiedenen Programmstationen ist für Unterhaltung, tolle Musik und kulinarische Köstlichkeiten bestens gesorgt und auch auf die kleinen Gäste warten zahlreiche Überraschungen. Sportevents, Tanz- und Traditionsveranstaltungen runden das Angebot von Bürgern für Bürger ab. Ein weiterer Höhepunkt des Kulturfestivals ist das Konzert der CubaBoarischen, die mit bayerisch-kubanischer Lebensfreude kräftig einheizen (siehe Seite ).. Bürger-Kulturfestival Freitag,.0., bis Sonntag,.0.0 Diverse Orte Eintritt: frei Das genaue Programm entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse.

15 September Die CubaBoarischen: Saludos und GrüaSS God Höchste Musikalität, bayerische Bierruhe und kubanische Gelassenheit (Bayern ) Konzert Samstag,.0.0, 0:00 Uhr Bürgerhaus PK I: 0,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) Vogelwuid, was die CubaBoarischen da treiben. Mehr als Kilometer von der Heimat entfernt zetteln sie in Kuba nächtens mit einheimischen Musikern in einer Hotelbar einen zünftigen bayerisch-kubanischen Hoagascht an. Angesteckt von der Lebensfreude, die aus den lateinamerikanischen Rhythmen klingt, verschmelzen sie zurück in der Heimat Salsa mit Polka, Cha Cha Cha mit alpenländischen Hochzeitsmärschen und Chan Chan mit Zwiefachen! PK II: Abo:,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) M Wie das klingt? Ansteckend, lebendig, voller Lebensfreude und auf jeden Fall so, als ob Bayern mitten in Kuba liegen würde! Rhythmen und Sprache wechseln die sieben Musiker der CubaBoarischen so schnell wie ihre vielen Instrumente. Eben noch Tuba, Trompete oder Saxofon an den Lippen, zupft die Band plötzlich spanische Gitarren und trommelt auf karibischen Congas und Bongos. Foto: Martin Rumberger

16 Oktober Andreas Martin Hofmeir & Andreas Mildner: Besser ohne Worte Lieder und Arien für Tuba und Harfe Bayern-Premiere des neuen Programms Lieder und Arien sind etwas Wunderbares, keine Frage. Wenn da nicht manchmal der Text wäre. Bei Wagner zum Beispiel. Aber auch anderswo. Und so haben Andreas Martin Hofmeir und Andreas Mildner den Umstand zum Anlass genommen, diversen Gesängen durch Aussparung der Lyrik zu wahrem Glanz zu verhelfen. Und zwar zu dem Glanz, der nur durch die logische Kombination ihrer zwei Instrumente überhaupt möglich ist. Nämlich Tuba und Harfe. Damit Sie aber wissen, was in den Stücken passiert, werden die Künstler die Szenen jeweils vorskizzieren, und das wird erfahrungsgemäß sehr lustig... Konzert Donnerstag, 0.0.0, 0:00 Uhr Schulaula Eintritt:,00 Euro (ermäßigt 0,00 Euro) Mit ihrem ersten Programm begeisterten Andreas Martin Hofmeir (ECHO Klassik- Preisträger als Instrumentalist des Jahres 0 und Gründungsmitglied von LaBrassBanda) und sein kongenialer Kollege Andreas Mildner (Professor an der Musikhochschule Würzburg und Soloharfenist im WDR Sinfonieorchester Köln) bereits im Vorjahr das Unterföhringer Publikum. Foto: Phillipe Gerlach

17 Oktober Michael Martin: Planet Wüste Eine Kooperation mit der VHS im Norden des Landkreises München e. V. Vortrag Freitag, 0.0.0, :00 Uhr Bürgerhaus Eintritt:,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) Die Erde ist ein Wüstenplanet. Nahezu die Hälfte der Landoberfläche wird von heißen und kalten Wüsten eingenommen. Grandiose Landschaften und verblüffende Anpassungsleistungen von Pflanzen, Tieren und Menschen machen die große Faszination dieser Extremzonen aus. Fünf Jahre war Michael Martin weltweit unterwegs, um die Landschaften und Lebensräume der Wüsten und Polarregionen unserer Erde zu erkunden. Er erlebte Hitze und Trockenheit, klirrende Kälte und monatelange Dunkelheit. Auf 0 eigens für dieses Projekt in den Jahren 00 bis 0 durchgeführten Reisen und Expeditionen durchquerte er Eis- und Trockenwüsten mit dem Motorrad, mit Hundeschlitten, auf Kamelen, mit dem Helikopter oder auf Skiern. Michael Martin präsentiert sein neues Projekt Planet Wüste im Herbst 0 als spannenden Vortrag.

18 Oktober Eva Mattes und die lautten compagney: Die Reisen des Marco Polo oder nichts über China! Eine Chinoiserie in Wort und Musik Zwanzig Jahre verbrachte Marco Polo bei den Mongolen und Chinesen oder flunkerte damit. Schon die Zeitgenossen zweifelten am Wahrheitsgehalt seiner Reiseberichte, nicht aber an deren ungemeiner Imaginationskraft. Da reizt der Gedanke, Marco Polos Aufzeichnungen hätten eine Geliebte in der Heimat zur Adressatin... Die Schauspielerin Eva Mattes begibt sich auf die Spuren des berühmten Venezianers und präsentiert suggestive Reiseskizzen: betörend wie der Duft von Moschus, geheimnisvoll wie die Geistermilch des Großkhans und immer höchstvergnüglich, denn der Humor Karl Valentins reist mit. Lesung mit Musik Donnerstag, 0.0.0, 0:00 Uhr Bürgerhaus PK I: 0,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) PK II:,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) Abo: S Die lautten compagney präsentiert dazu eine faszinierende Fusion aus europäischer Barockmusik und chinesischen Klängen. Mit dem Sheng-Virtuosen Wu Wei ist zudem ein heutiger Grenzgänger zwischen den Kulturen von Ost und West zu erleben. Foto: Ida Zenna

19 Oktober Ole Lehmann: Geiz ist ungeil Comedy Sonntag,.0.0, :00 Uhr Schulaula Eintritt:,00 Euro (ermäßigt 0,00 Euro) Ole Lehmann ist der Meister der Gelassenheit unter den Comedians. Doch manchmal wird auch diese Gelassenheit gestört. Meist, wenn Ole sich umschaut und sich fragt: In was für einer Welt leben wir eigentlich? Wir schreien, wenn der Postmann zweimal klingelt und Schuhe bringt, und wir sollen geizig sein, wenn wir ein elektronisches Gerät kaufen! Ole Lehmann geht diesem modernen, unentspannten Konsumfehlverhalten auf den Grund. Mit seiner einzigartig lustigen Sichtweise auf die Dinge kommt Ole schnell zu der Erkenntnis: So funktionieren wir nicht! Er zeigt uns seine Anleitung für eine zufriedenere und entspannte Zeit. So muss Leben! sagt Ole Lehmann und tapeziert sein eigenes gleich einmal mit einer gehörigen Portion Humor und einer Wagenladung Songs! Und wenn Sie aus diesem Programm rausgehen, wissen Sie eines ganz genau: Geiz ist ungeil! 0 Foto:

20 Oktober Lizzy Aumeier und Ottfried Fischer: Elefantentreffen Das Diptychon der Fleischeslust trifft aufeinander! Otti Fischer, einer der bekanntesten, intelligentesten und beliebtesten bayerischen Kabarettisten, trifft auf Lizzy Aumeier, ebenfalls intelligent und auch gewichtig! Was verbindet die beiden außer Adipositas?!? Beide sind Rampensäue im besten Sinn. Klug, hinterfotzig, selbstironisch und nah am Publikum. Und beide verbindet die Liebe zur Musik! Erleben Sie eine außergewöhnliche Musikcomedy zwischen Operette und Hardrock. Seien Sie mit dabei, wenn Otti und Lizzy Meat Loaf singen oder versuchen, ihre Rente durch das Absingen von Operettenklassikern in Seniorenheimen aufzubessern. Kabarett Samstag,.0.0, 0:00 Uhr Bürgerhaus PK I: 0,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) PK II:,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) Abo: K Lizzy Aumeier und Ottfried Fischer wurden mit zahlreichen Kabarett- und Comedypreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Bayerischen Kabarettpreis. Sowohl die Soloprogramme als auch die Auftritte in der TV-Sendung Ottis Schlachthof genießen deutschlandweit Kultstatus. Karikatur: David Müller

21 Oktober Gisbert Rillox: Landschaften und mehr Ausstellung Freitag,.0.0, :00 Uhr Dauer: bis..0 Rathaus Eintritt: frei Fragt man den Künstler Gisbert Rillox nach seinem präferierten Stil oder seiner bevorzugten Maltechnik, so antwortet er ganz kurz und knapp: alle! Angeregt vom Surrealismus, dem Expressionismus und der französischen Freilichtmalerei hat er dennoch zu seinem ganz eigenen unverwechselbaren Stil gefunden. Seine Motive findet er in der Natur, seine Inspirationsquellen sind Landschaften im Farbenspiel der Jahreszeiten, exotische Pflanzen oder Porträts. Diese Eindrücke übersetzt Gisbert Rillox in klaren leuchtenden Farben in sein eigenes künstlerisches Universum. So entstehen farbenfrohe Landschaftsgemälde, Stillleben und moderne Kompositionen, die von gegenständlicher Malerei bis zu abstrakten Kompositionen in Öl oder Aquarell reichen. Gisbert Rillox wurde in Einbeck im Süden von Niedersachsen geboren und kam über einige Umwege zur Bildenden Kunst und Malerei. In diesem Jahr feiert er bereits sein 0-jähriges Ausstellungsjubiläum.

22 Oktober Johanna Bittenbinder und Heinz-Josef Braun lesen: Tannöd Nach dem Krimi-Bestseller von Andrea Maria Schenkel Musikalisch begleitet vom ART ENSEMBLE OF PASSAU Tannöd ist die spannende Geschichte eines authentischen Kriminalfalles, der bis zum heutigen Tage ungeklärt ist. Auf einem Einödhof werden sechs Mordopfer entdeckt, die mit einer Spitzhacke schrecklich zugerichtet wurden... Auf der Basis von Zeugenprotokollen der Nachbarn, der abergläubischen Pfarrersköchin, des verschlagenen Gelegenheitsdiebs Mich, der -jährigen Betty und anderer Dorfcharaktere entsteht eine Kriminalgeschichte, bei der wir auch immer wieder dem Mörder selbst und seinen Opfern begegnen, die ihre eigene Geschichte erzählen. Die beiden Schauspieler Johanna Bittenbinder und Heinz-Josef Braun schlüpfen dabei so lustvoll und lebendig in die verschiedenen Personen, dass sich der Zuschauer leibhaftig mitten im Geschehen fühlt. ART ENSEMBLE OF PASSAU schaffen dazu wunderbare Atmosphären, spielen schmissige Polkas, sentimentale Walzer und schaurig-schöne Instrumentaljodler. Live-Hörspiel Samstag,.0.0, 0:00 Uhr Schulaula Eintritt:,00 Euro (ermäßigt 0,00 Euro) Abo: A Eine Achterbahnfahrt der Gefühle vital, grausam, humorvoll. Foto: privat

23 Oktober Moldawische Nationaloper Giacomo Puccini: Tosca Oper in drei Akten In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Oper Mittwoch,.0.0, 0:00 Uhr Bürgerhaus PK I:,00 Euro (ermäßigt 0,00 Euro) PK II: 0,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) Abo: M Selten sind persönliche Leidenschaften und politische Willkür so eng verbunden wie in Puccinis musikalischem Gefühlsdrama Tosca. Die Handlung spielt vor dem Hintergrund der Napoleonischen Kriege zwischen Österreich, seinen Verbündeten und Frankreich. Die Sängerin Floria Tosca gerät wegen ihrer Liebe zum Maler Cavaradossi, einem glühenden Anhänger der republikanischen Ideen, in eine politische Intrige mit tödlichen Folgen. Denn Polizeichef Scarpia, der durch gnadenlose Verfolgung der Republikaner versucht, das alte Regime zu retten, begehrt Tosca und möchte sie durch Machtmissbrauch gefügig machen. Als Tosca ihn umbringt, um ihren Geliebten zu retten, gerät sie in einen Strudel des Verderbens. Giacomo Puccini hat mit dieser Oper seinen musikalischen Ausdruck perfektioniert; zur lyrischen Qualität der Musik kommt die Sphäre des Dämonischen in der Figur des Scarpia hinzu. Eine opulente Inszenierung der Moldawischen Nationaloper. Foto: artstage

24 Oktober Bene Benedikt: Gebrauchsanweisung für die Alpen Gipfel Wege Sensationen Erlebnis-Kraftwerke und Skandal-Berge, Superlative und Geheimtipps Bene Benedikt durchmisst die Alpen, vom Allgäu bis in die Dolomiten, vom Salzkammergut bis zum Mont Blanc. Immer wieder kommt er, der seit vier Jahrzehnten auch beruflich rund um die Welt auf Reisen ist, hierhin zurück. Er nimmt den Leser mit auf blühende Almen, schroffe Grate und Himmelsleitern, testet Gletschermusik und Firnabfahrten, kehrt in romantischen Stuben und High- Tech-Hütten ein. Er kennt die Stars der Szene und die Heilkraft von Obstler und Murmeltierfett, die Poesie der Gipfelbücher und die letzten Paradiese, die sich über 00 Kilometer durchs Herz Europas ziehen. Lesung Donnerstag,.0.0, 0:00 Uhr Bibliothek Eintritt:,00 Euro Eintrittskarten ab in der Bibliothek erhältlich Bene Benedikt, in Füssen geboren, war Grasski-Rennläufer, Reporter und Reiseleiter. Stationen: Deutsche Journalistenschule und Studium in München und Perugia. Redakteur bei Traveller s World und GLOBO, Autor von Reisebüchern. Seit ist er Chefredakteur von ALPIN Das Berg-Magazin. Foto: Sebastian Benedikt

25 November Stille Hunde Göttingen Schwalbe, du Mädchen Eine Kreisliga-Komödie Musik von Leon Hast Schauspiel Mittwoch,..0, 0:00 Uhr Schulaula Eintritt:,00 Euro (ermäßigt 0,00 Euro) Abo: A Die Seele des Fußballs wohnt in der Provinz. Keine schöne, bei Licht betrachtet. Harry Seele kennt nämlich kein Pardon, wenn es um die Erfolge seines Vereins geht. Und er hat das Sagen, immer und überall. Von seinem mit Speditionsgeschäften verdienten Geld hängen nämlich alle ab: Mannschaft, Gegner und der ganze verfluchte Rest... In ihrer Chronik eines Kreisligaspiels werfen Stefan Dehler und Christoph Huber alias Stille Hunde Göttingen satirische Schlaglichter auf die treibenden Kräfte in einer fiktiven Fußballprovinz: In den Rollen des Trainers Schepek und des Vereinssponsors Harry Seele reden und schweigen sie in zweimal Minuten über alles, was ihre Helden bewegt: die Aussichtslosigkeit, mit rein sportlichen Kräften ein Spiel zu gewinnen, das Gel in den Haaren der Spieler, Abseitsfallen und die verpassten Torchancen des Lebens.

26 November Leonhard F. Seidl: Wer mordet schon in Oberbayern? Seidls Lesung war mehr als eine Lesung, es war Kabarett. (Mittelbayerische Zeitung) Ein richtig ausgefuchstes Ermittlerduo sind der Privatdetektiv Django und seine Oma. Wenn die Zwei ermitteln, da gibt s keinen Radi. Dem Django sein Cowboyhut darf genauso wenig fehlen wie der Oma ihr berüchtigter Hacklstecken. Denn der hat schon so manchen Banditen alt ausschauen lassen. Egal ob der aus München, Freising, Dachau oder Erding kommt. Leonhard F. Seidl präsentiert kurzweilig den Kriminellen Freizeitführer für Oberbayern. Krimis und Freizeittipps zeigen die kriminellen aber auch spaßigen Seiten Oberbayerns. Als Schmankerl gibt s Rätselkrimis aus Django ermittelt in Bayern. Krimi-Lesung Donnerstag,..0, 0:00 Uhr Bibliothek Eintritt:,00 Euro Eintrittskarten sind ab.0.0 in der Bibliothek erhältlich

27 November Gesellschaft für Fotografie e. V.: 00 Bilder des Jahres 0 Ausstellung Freitag, 0..0, :00 Uhr Dauer: bis 0..0 Bürgerhaus Eintritt: frei Der Wettbewerb und die Ausstellung 00 Bilder des Jahres bestehen seit. Alljährlich wird hiermit den Fotografen Deutschlands die Möglichkeit geboten, ihre besten Arbeiten zu präsentieren. Idee des Wettbewerbs ist, dass alle Fotografierenden, Profis wie Amateure, Bayern, Berliner, Niedersachsen oder Brandenburger, ihre Fotos des Jahres einsenden. Alle Genres der Fotografie können genutzt werden, ebenso die gesamte Palette technischer Möglichkeiten viele digital fotografierte Aufnahmen wurden zusätzlich mit Computerprogrammen bearbeitet. Der Wettbewerb ist offen für jedermann. Vergeben werden ein Hauptpreis, ein Jugend-Extrapreis (bis Jahre), wertvolle Sonderpreise sowie ein Publikumspreis. Die diesjährige Ausstellung der 00 Bilder des Jahres 0 tourt bundesweit wieder durch rund 0 Städte, u. a. durch Berlin und Köln. In Unterföhring werden die Fotografien ab dem 0. November im Bürgerhaus Unterföhring präsentiert. Foto: Ludwig Wiese

28 November Theatergastspiele Fürth Karl Schönherr: Der Weibsteufel Mit Weltstar Christine Kaufmann, Alexander Radszun und Daniel Buder Inszenierung: Thomas Rohmer Foto: Dennis König Foto: Petra Stadler Foto: Ingo Kniest Eine schöne Frau zwischen der Treue zu ihrem kränkelnden Mann und dem Reiz des Abenteuers mit einem anderen; zwischen Liebe und Leidenschaft, Recht und Unrecht. Es geht ihr gut mit einem Schmuggler als Mann, dem die Grenzjäger auf den Fersen sind. Ein junger gutaussehender Grenzjäger soll nun die Ehefrau in sich verliebt machen, um ihren Mann verhaften zu können. Der hingegen, als er von diesem Plan erfährt, ermuntert seine Frau, damit er schließlich seine letzte große Tour über die Runden bringen kann. Aus der von beiden Seiten taktischen Annäherung mit dem Jäger wird wirkliche sexuelle Attraktion und aus der scheinbaren Freigiebigkeit des Ehemannes im Gegenzug brennende Eifersucht. Es beginnt ein höchst dramatisches Spiel... das tödlich endet. Schauspiel Donnerstag,..0, 0:00 Uhr Bürgerhaus PK I:,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) PK II:,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) Abo: S Karl Schönherrs Drama, das am Burgtheater uraufgeführt wurde, ist ein rabiates Stück Volkstheater um eine schöne Frau und eine erotische Gaunerkomödie aus den Tiroler Bergen.

29 November Martin O.: Cosmophon Ausgezeichnet mit dem Unterföhringer Mohr und dem Deutschen Kleinkunstpreis 0 Kabarett Sonntag,..0, :00 Uhr Bürgerhaus PK I: 0,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) PK II:,00 Euro (ermäßigt,00 Euro) Abo: K Mit Cosmophon lässt Martin O. das Universum erklingen. Sein neues Programm führt in ferne Galaxien, zu neuen Hörerlebnissen, die das Publikum in den Bann ziehen und zum Staunen bringen. Witzig und charmant verblüfft Martin O. mit unerwarteten Geschichten voller Phantasie, fasziniert mit Projektionen, berührt mit Gesangseinlagen und amüsiert mit Anekdoten. Martin O. überschreitet dabei die Grenzen des Gewöhnlichen und reist als musikalischer Kosmopolit quer durch die phantastischen Weiten dieses Universums. Sein Mikrofon erwacht zum Leben. Wasser reagiert auf seinen Gesang, und sein eigener Schatten geht ihm an den Kragen. Martin O. verblüfft quer durch alle Genres und Stimmen, schöpft aus ungewöhnlich reichem musikalischen Fundus und serviert unser Sonnensystem elfstimmig auf dem Silbertablett. 0

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Kinder Theater 2015/2016

Kinder Theater 2015/2016 Kinder Theater 2015/2016 Freitag, 23.10.2015 Findus zieht um nach Sven Nordqvist Jeden Morgen um vier wacht Pettersson auf, weil Findus in seinem Bett hüpft. So geht das einfach nicht weiter. Vielleicht

Mehr

Das ultimative Showgefühl

Das ultimative Showgefühl Zentralschweizer Fernsehen präsentieren: Das ultimative Showgefühl Erleben Sie den Schweizer Weltklasse-Magier «Magrée» live und so nah wie nie zuvor Ab 4. September 2013 in Nottwil/Luzern Jeden 1. Mittwoch

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

Diese PDF-Datei ist mit interaktiven Links versehen.

Diese PDF-Datei ist mit interaktiven Links versehen. Diese PDF-Datei ist mit interaktiven Links versehen. Sie können die einzelnen Elemente anklicken um zu der entsprechenden Seite zu gelangen. Am unteren Rand können Sie zur nächsten oder zur Hauptseite

Mehr

flamebabe F E U E R S H O W & F E U E R T A N Z

flamebabe F E U E R S H O W & F E U E R T A N Z flamebabe F E U E R S H O W & F E U E R T A N Z Flamebabe Feuershow Wenn es dunkel wird ist die Zeit für Flamebabe gekommen und sie verzaubert ihre Zuschauer mit einer atemberaubenden Feuershow. Eine Feuershow

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer

Die Bücherschaffenden der Lesewoche. Kathrin Schärer Die Bücherschaffenden der Lesewoche Kathrin Schärer Geboren1969 in Basel. Ausbildung als Zeichen- und Werklehrerin an der Hochschule für Gestaltung Basel. Sie unterrichtet an einer Sprachheilschule und

Mehr

KLINIKEN SCHMIEDER. Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus. Adventsprogramm November Dezember 2015 Kliniken Schmieder Gerlingen

KLINIKEN SCHMIEDER. Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus. Adventsprogramm November Dezember 2015 Kliniken Schmieder Gerlingen KLINIKEN SCHMIEDER Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus Adventsprogramm November Dezember 2015 Kliniken Schmieder Gerlingen WINTER Wenn sich das Jahr geändert, und der Schimmer der prächtigen

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Domvikar Dr. Michael Bredeck Paderborn

Domvikar Dr. Michael Bredeck Paderborn 1 Domvikar Dr. Michael Bredeck Paderborn Das Geistliche Wort Wachsam sein 1. Adventssonntag, 27.11. 2011 8.05 Uhr 8.20 Uhr, WDR 5 [Jingel] Das Geistliche Wort Heute mit Michael Bredeck. Ich bin katholischer

Mehr

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie Ich bin aus Frankreich am 8. April 2009 nach Deutschland gekommen. Ich war ein bisschen aufgeregt. Aber als zwei weibliche Personen mir gesagt haben: Hallo!, bin ich entspannter geworden. Am Anfang meines

Mehr

Deutsch als. Leo SIGNATUR: 438.75. INHALT: Anna und. auch. Tel. +52 55 4445 4662

Deutsch als. Leo SIGNATUR: 438.75. INHALT: Anna und. auch. Tel. +52 55 4445 4662 Scherling, Theo: Der 80. Geburtstag Fremdsprache Stufe 1 (ab ISBN 978-3-12-606406-4; vormals ISBN 978-3-468-49748-3 INHALT: Das Au-pair-Mädchen Arlette verdreht allen den Kopf und vergisst beinahe den

Mehr

D ü r f e n w i r u n s k u r z v o r s t e l l e n?

D ü r f e n w i r u n s k u r z v o r s t e l l e n? (C) S+H GbR, 2013 D ü r f e n w i r u n s k u r z v o r s t e l l e n? Wir, Michael Sommmer und Martin Heybeck sind seit über 15 Jahren verlässliche Partner für Live-Musik. Die REMEMBER BAND ist das zentrale

Mehr

Foto: Nina Urban !" #$"!!% ! " ## " $ #% ) $ *' )' (% #+ ## # ( %, # % - "# &.+ / (- + $ %012 3)' ) 4 5) 6 *7 4 "% -#. 8 #9 + :'';<==>?

Foto: Nina Urban ! #$!!% !  ##  $ #% ) $ *' )' (% #+ ## # ( %, # % - # &.+ / (- + $ %012 3)' ) 4 5) 6 *7 4 % -#. 8 #9 + :'';<==>? Foto: Nina Urban!" #$"!!%! " ## " $ #% &'("% ) $ *' )' (% #+ ## # ( %, # % - "# &.+ / (- + $ %012 3)' ) 4 5) 6 *7 4 "% -#. 8 #9 + :'';?@+ %" % ERZÄHLER/IN Jetzt will ich von meinem Bruder erzählen.

Mehr

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier.

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier. NEWSLETTER 14/15 #9 ZUM INHALT,Mosaik in der Nacht/ Jurassic Trip' - Kartenverlosung für Ballettabend,Drei Tage in der Hölle' - Einladung

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer Adventskalender von Uwe Claus Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1 Lebensquellen Ausgabe 4 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Digitale Pressemappe

Digitale Pressemappe Digitale Pressemappe Das verrückte Hotel Tartüff Die neue Indoor-Attraktion 2012 im Phantasialand Gestatten Sie... Die schräge Welt von Das verrückte Hotel Tartüff Die neue Indoor-Attraktion 2012 im Phantasialand

Mehr

Kasperli als Rotkäppchen

Kasperli als Rotkäppchen Ein Kasperlistück in fünf Szenen Nach einem Märchen der Gebrüder Grimm Johannes Giesinger Kasperli und seine Freunde wollen das Märchen vom Rotkäppchen aufführen, aber alles läuft schief. Schuld daran

Mehr

Die Sehnsucht des kleinen Sterns wurde grösser und grösser und so sagte er zu seiner Mutter: Mama, ich mache mich auf den Weg, um die Farben zu

Die Sehnsucht des kleinen Sterns wurde grösser und grösser und so sagte er zu seiner Mutter: Mama, ich mache mich auf den Weg, um die Farben zu Es war einmal ein kleiner Stern. Er war gesund und munter, hatte viele gute Freunde und eine liebe Familie, aber glücklich war er nicht. Ihm fehlte etwas. Nämlich die Farben. Bei ihm zu Hause gab es nur

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen Januar Juni 2016 Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen für Kinder VORLESESTUNDE Am ersten Donnerstag im Monat gibt es um 15.30 Uhr Leseminis

Mehr

NEWS LETTER. Regina Hügli Fotografie. Auswahl publizierter Arbeiten Januar-Mai 2011: Editorial: Mobbing, Maxima, Januar 2011

NEWS LETTER. Regina Hügli Fotografie. Auswahl publizierter Arbeiten Januar-Mai 2011: Editorial: Mobbing, Maxima, Januar 2011 NEWS LETTER Regina Hügli Fotografie Auswahl publizierter Arbeiten Januar-Mai 2011: Editorial: Mobbing, Maxima, Januar 2011 Portrait: Hera Lind, Bestseller-Autorin, Maxima März 2011 Modeblogger, Maxima

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Tanz Judith Nüßler Spiel Andrea Lucas Regie, Choreographie Britta Lieberknecht, Andrea Lucas Komposition Thomas Marey Dauer 40 Minuten

Tanz Judith Nüßler Spiel Andrea Lucas Regie, Choreographie Britta Lieberknecht, Andrea Lucas Komposition Thomas Marey Dauer 40 Minuten mit dir zu sammen Tanz-Theater über Freundschaft ohne Grenzen für Kinder von 2 bis 6 Jahren und Familien Tanz Judith Nüßler Spiel Andrea Lucas Regie, Choreographie Britta Lieberknecht, Andrea Lucas Komposition

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, mit unserem zweiten Newsletter wollen wir Sie wieder über interessante Veranstaltungen und neue Entwicklungen an der

Mehr

Programm der Erlebniswelt am Wochenende

Programm der Erlebniswelt am Wochenende Programm der Erlebniswelt am Wochenende Samstag, 16. März 2013 13.00 14.00 Uhr Galerie Ebene 2 Malwerkzeuge Regens Wagner Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Regens Wagner malt auf einer Kartonfläche

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind.

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind. 4.a PDF zur Hördatei ADHS in unserer Familie 3. Positive Eigenschaften Joe Kennedy Was schätzen Sie an Ihren Kindern ganz besonders? Frau Mink Mein Sohn ist ein sehr sonniges Kind, er ist eigentlich immer

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

TØNDER. Land der Sinne LIVING. Direkter Kontakt: Sinn für Business. Wirtschaftsförderung Tønder. Vestergade 9. DK-6270 Tønder. Telefon: +45 7492 9395

TØNDER. Land der Sinne LIVING. Direkter Kontakt: Sinn für Business. Wirtschaftsförderung Tønder. Vestergade 9. DK-6270 Tønder. Telefon: +45 7492 9395 Direkter Kontakt: Sinn für Business DK TØNDER 6 5 Wirtschaftsförderung Tønder Vestergade 9 7 2 3 4 1 DK-6270 Tønder Telefon: +45 7492 9395 www.toender-regio.de DE Land der Sinne Ansprechpartnerin: Christiane

Mehr

mainart n i mar getshöchheim 03. - 05. September 2010 Kunst Kultur Kulinarisches mainartkulturverein e.v. Veranstalter + Gemeinde Margetshöchheim

mainart n i mar getshöchheim 03. - 05. September 2010 Kunst Kultur Kulinarisches mainartkulturverein e.v. Veranstalter + Gemeinde Margetshöchheim n o i t mainart o m mar getshöchheim in 03. - 05. September 2010 Kunst Kultur Kulinarisches in den Straßen und Höfen im Altort Veranstalter mainartkulturverein e.v. + Gemeinde Margetshöchheim , Hallo liebe

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing

Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing Klaus von Gaffron, geb. 1946 in Straubing seit über 20 Jahren Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler, Vorsitzender und Mitglied in wichtigen kulturpolitischen Gremien. Ehrenpreis des Schwabinger

Mehr

Krippenspiel Weihnachten der Tiere

Krippenspiel Weihnachten der Tiere Krippenspiel Weihnachten der Tiere Charaktere Josef, Maria, Stall-Schafe, Katze, Engel, Stern, Hund, Hirte Szene 1 Auf der Bühne der Stall mit Katze. KATZE Es ist Weihnachten! Hier in meiner Scheune. Wo

Mehr

Was ich an dir. liebe. Eine originelle Liebeserklärung zum Ausfüllen und Verschenken

Was ich an dir. liebe. Eine originelle Liebeserklärung zum Ausfüllen und Verschenken Was ich an dir liebe Eine originelle Liebeserklärung zum Ausfüllen und Verschenken Wie schon das alte Sprichwort Reden ist Silber, Schweigen ist Scheiße besagt, fehlen viel zu oft die Worte. Vor allem

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

DU BIST MIR NICHT EGAL

DU BIST MIR NICHT EGAL DU BIST MIR NICHT EGAL Die 24. Projektwoche für Mädchen und junge Frauen vom 29.03. - 01.04.2016 Programmheft Sarstedt DU BIST MIR NICHT EGAL... lautet das Motto der 24. Projektwoche für Mädchen und junge

Mehr

Ingo Marx (Hrsg.) Glaube ganz nah. Mitautoren: Martina Eibach, Lisette Keller, Daniel Kopp, Simone Wagner und Sigrid Röseler. Das Buch zur TV-Sendung

Ingo Marx (Hrsg.) Glaube ganz nah. Mitautoren: Martina Eibach, Lisette Keller, Daniel Kopp, Simone Wagner und Sigrid Röseler. Das Buch zur TV-Sendung Ingo Marx (Hrsg.) Glaube ganz nah Mitautoren: Martina Eibach, Lisette Keller, Daniel Kopp, Simone Wagner und Sigrid Röseler Das Buch zur TV-Sendung Die Bibelzitate wurden entnommen aus Neues Leben. Die

Mehr

HIGHLIGHTS LANDKREIS MILTENBERG NECKAR- ODENWALD-KREIS ODENWALDKREIS

HIGHLIGHTS LANDKREIS MILTENBERG NECKAR- ODENWALD-KREIS ODENWALDKREIS HIGHLIGHTS LANDKREIS MILTENBERG NECKAR- ODENWALD-KREIS ODENWALDKREIS Fachbereich 1/Kultur u. Kreisarchiv Renzstraße 12 74821 Mosbach Tel.: 06261 84-1102 Fax: 84-4710 E-Mail: kreisarchiv@neckar-odenwald-kreis.de

Mehr

U w e H e y n i t z. Peter Pan. L i e d t e x t e

U w e H e y n i t z. Peter Pan. L i e d t e x t e U w e H e y n i t z Pan L i e d t e x t e U w e H e y n i t z Pan F a m i l i e n m u s i c a l Mrs. Bothworth 1. Der Kuss der Phantasie Kannst du dir vorstellen dass irgendwo auf der Welt ein wunderbares

Mehr

Diese Gegend hier ist die schönste,...

Diese Gegend hier ist die schönste,... HERZLICH WILLKOMMEN IN DER STADT DER ROMANTIK Diese Gegend hier ist die schönste,...... die ich auf der ganzen Reise gefunden habe, urteilte der 20-jährige Dichter Ludwig Tieck 1793. Gemeinsam mit seinem

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Ein Projekt der Klasse 4a,

Ein Projekt der Klasse 4a, Ein Projekt der Klasse 4a, berichtet von Frau Opitz der Klassenlehrerin Während ich meinen Schülern versuchte, im Werkunterricht der Klasse 4, das Thema Strom nahe zubringen, stieß ich durch die Stromsparfibel

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte.

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte. Es ist der 24. Dezember. Heute ist Heiligabend. Nach dem Aufstehen schaut Sarah erst einmal im Adventskalender nach. Mal sehen, was es heute gibt. Natürlich einen Weihnachtsmann! O du fröhliche... Weihnachtszeit:

Mehr

Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes

Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes Das wichtige erste Jahr mit dem Kind Sie erfahren, was Ihrem Kind gut tut, was es schon kann und wie Sie es in seiner

Mehr

im SEEHOF zum Erlebnis machen April bis Juni 2013 Veranstaltungen & Aktionen

im SEEHOF zum Erlebnis machen April bis Juni 2013 Veranstaltungen & Aktionen Veranstaltungen & Aktionen April bis Juni 2013 im SEEHOF zum Erlebnis machen *Preise und Terminänderungen vorbehalten April bis Juni 2013* Musikanten Stammtisch Musikanten und Musikliebhaber treffen sich

Mehr

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints pink-e-pank.de Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints November 20, 2014 Zwei. Mein kleines Mädchen ist seit Dienstag zwei Jahre alt. Das sind 24 Monate, 104

Mehr

Schauen oder spielen: Das mache ich am liebsten

Schauen oder spielen: Das mache ich am liebsten Schauen oder spielen: Das mache ich am liebsten Bei Sturm und Regen ist es vor dem Bildschirm besonders gemütlich. Dann sich einkuscheln und einen Film angucken! Oder etwas am Computer spielen! Das ist

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

Krippenspiele. für die Kindermette

Krippenspiele. für die Kindermette Krippenspiele für die Kindermette geschrieben von Christina Schenkermayr und Barbara Bürbaumer, in Anlehnung an bekannte Kinderbücher; erprobt von der KJS Ertl Wärme kann man teilen (nach einer Geschichte

Mehr

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf.

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf. Gedanken für den Tag "Es ist was es ist" zum 25. Todestag von Erich Fried. 1 Ich weiß noch, wie ich mich fühlte, als ich es zu ersten Mal gelesen habe. Es war vor einer Hochzeit. In mir wurde es ganz stumm

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Bürgermeister LAbg. Johannes Peinsteiner, St.Wolfgang Präsident Konsulent Herbert Scheiböck, Forum Volkskultur Dr. Franz

Mehr

SITZKISSENKONZERT KARTENBESTELLUNG (ERW. 10,- / KINDER 4,- ) DIREKT ÜBER DAS KARTENBÜRO DER STAATSTHEATER STUTTGART ODER PER ONLINE-BESTELLFORMULAR

SITZKISSENKONZERT KARTENBESTELLUNG (ERW. 10,- / KINDER 4,- ) DIREKT ÜBER DAS KARTENBÜRO DER STAATSTHEATER STUTTGART ODER PER ONLINE-BESTELLFORMULAR SPIELPLAN FEBRUAR 2016 MO 1. FEBRUAR 2016 19:00-21:30 UHR OPERNHAUS ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT GIACOMO PUCCINI LA BOHÈME VON GIACOMO PUCCINI ABO 43/2 - / - / - / - / - / 63 / 78 / 94 / 109 / F

Mehr

Alles Lebendige strebt zur Farbe. Goethe

Alles Lebendige strebt zur Farbe. Goethe Alles Lebendige strebt zur Farbe Goethe Die Künstlerin Petra Ainz Am 12. Dezember 1977 wird die Künstlerin in Mondsee geboren und wächst als jüngstes von fünf Geschwistern im idyllischen Salzkammergut

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Veranstaltungen und Konzerte der Musikschule der Bundesstadt Bonn September bis Dezember 2015

Veranstaltungen und Konzerte der Musikschule der Bundesstadt Bonn September bis Dezember 2015 Veranstaltungen und Konzerte der Musikschule der Bundesstadt Bonn September bis Dezember 2015 Musikschule der Beethovenstadt Bonn September Dienstag, 1.9. bis 3.11., jeweils 19.30 bis 20.30 Uhr 8 Unterrichtstermine

Mehr

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015

Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 moevenpick-restaurants.com Kulinarischer Kalender Oktober bis Dezember 2015 Mövenpick Restaurants ein Stück Schweizer Kultur Kulinarischer Gruß Qualität hat Gesichter Liebe Gäste, am Airport Nürnberg erwartet

Mehr

Ein paar Bemerkungen zum Wiener Lebensgefühl:

Ein paar Bemerkungen zum Wiener Lebensgefühl: Ein paar Bemerkungen zum Wiener Lebensgefühl: Der Wiener Walzer. Der Wiener Kongress. Die Wiener Klassik. Der Wiener Jugendstil. Das Wiener Kaffeehaus. Die Wiener Philharmoniker. Die Wiener Sängerknaben.

Mehr

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es 1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es darin geht. Versuche eine kurze Inhaltsangabe zu schreiben,

Mehr

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1 1960 JAHRE 2015 1 GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 2 Mit Geschick und Leidenschaft GOLDSCHMIEDE LEHMANN Wer Goldschmied wird, der tut das vor allem, um zwei Dinge zu verbinden: handwerkliches Können und kreatives

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Wochen programm Sommer. www.bergschule-aah.at

Wochen programm Sommer. www.bergschule-aah.at Wochen programm Sommer Liebe Bergfreunde, seit über 20 Jahren bin ich als hauptberuflicher Bergführer Sommer wie Winter in den Bergen unterwegs. Meine Leidenschaft zum Bergsteigen und die Begeisterung

Mehr

Bei folgenden Vorverkaufsstellen gibt es ab sofort Eintrittskarten für den 6. Moosburger Kleinkunstfrühling 2015:

Bei folgenden Vorverkaufsstellen gibt es ab sofort Eintrittskarten für den 6. Moosburger Kleinkunstfrühling 2015: Vorverkaufsstellen Bei folgenden Vorverkaufsstellen gibt es ab sofort Eintrittskarten für den 6. Moosburger Kleinkunstfrühling 2015: Bürobedarf Beck Fingergäßl 5, 85368 Moosburg a.d. Isar Schreibwaren

Mehr

Edición Deseo Ardiente präsentiert LESEPROBE. Karl Alfred ERBER Ich liebe das Mädchen mit den blaugrauen Augen ISBN:

Edición Deseo Ardiente präsentiert LESEPROBE. Karl Alfred ERBER Ich liebe das Mädchen mit den blaugrauen Augen ISBN: Edición Deseo Ardiente präsentiert LESEPROBE Karl Alfred ERBER Ich liebe das Mädchen mit den blaugrauen Augen ISBN: 3-8311-4435-4 2 137. Was ist wahre Liebe? Was ist wahre Liebe? Was ist bloß ein Traum?

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Unheilig Unter deiner Flagge

Unheilig Unter deiner Flagge Eric Weiss Unheilig Unter deiner Flagge Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.unheilig.com Unheilig

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Wo blüht durch mein Zu-Tun Leben auf? www.coaching-training-schaefer.de. Was drängt in mir zum Leben... oder durch mich?

Wo blüht durch mein Zu-Tun Leben auf? www.coaching-training-schaefer.de. Was drängt in mir zum Leben... oder durch mich? Welche Werte leiten mich hauptsächlich? Wo blüht durch mein Zu-Tun Leben auf? Worin gehe ich auf? Für welche Überraschungen bin ich immer zu haben? Was drängt in mir zum Leben... oder durch mich? Was fällt

Mehr

Abschluss-Shows der integrativen Ferienprojektwochen. CABUWAZI weitet Angebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus

Abschluss-Shows der integrativen Ferienprojektwochen. CABUWAZI weitet Angebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche aus Newsletter 9/2015 Abschluss-Shows der integrativen Ferienprojektwochen Die Weihnachtsumkehrgeschichte in Marzahn Momo und die Diebe der Zeit in Treptow Das große Weihnachtschaos in Altglienicke Manegenzauber

Mehr

STEINWAY & SONS HAMBURG. Veranstaltungen SEPTEMBER BIS DEZEMBER 2016

STEINWAY & SONS HAMBURG. Veranstaltungen SEPTEMBER BIS DEZEMBER 2016 STEINWAY & SONS HAMBURG Veranstaltungen SEPTEMBER BIS DEZEMBER 2016 17. INTERNATIONALES STEINWAY FESTIVAL moderation: joja wendt STATE OF THE ART Klaviermusik aus 3 Jahrhunderten veranstalter: aida sikira

Mehr

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion Hueber Lese-Novelas Nora, Zürich von Thomas Silvin Hueber Verlag zur Vollversion Kapitel 1 Nora lebt in Zürich. Aber sie kennt die ganze Welt. Sie ist manchmal in Nizza, manchmal in St. Moritz, manchmal

Mehr

Die Maus will keine Maus mehr sein

Die Maus will keine Maus mehr sein Die Maus will keine Maus mehr sein Religionspädagogischer Impuls zum Thema: Fasching Fastnacht Karneval Vorüberlegungen: Foto: R.Köhler/pixelio.de In allen Begriffen scheint ein Bezug zur Fastenzeit zu

Mehr

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm

H & Ä Aktionswochen September bis November 2014. Veranstaltungsprogramm September bis November 2014 Himmlisches Vergnügen finden Sie hier! Himmel un Ääd liegen manchmal ganz nah beieinander und das ganz bestimmt bei unseren Aktionswochen von September bis November 2014. Mit

Mehr

Blog. igeorge - Wissen ist Vorsprung igeorge IT Systemhaus / Blog / Allgemein / igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach

Blog. igeorge - Wissen ist Vorsprung igeorge IT Systemhaus / Blog / Allgemein / igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach Blog. igeorge - Wissen ist Vorsprung igeorge IT Systemhaus / Blog / Allgemein / igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach igeorge.de übernimmt SEO & Social Marketing von John Bach 2. Mai

Mehr

Der Ernst des Lebens - klingt schlimm. Ist es auch! E2B - Esoterik to Business W i r b r a u -

Der Ernst des Lebens - klingt schlimm. Ist es auch! E2B - Esoterik to Business W i r b r a u - Der Ernst des Lebens - klingt schlimm. Ist es auch! E2B - Esoterik to Business W i r b r a u - Bernhard Baumgartner bringt Kabarett aus der Wirtschaft für die Wirtschaft. Er spiegelt Themen, Trends, Werte

Mehr

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf dem Gelände der Lagarde-Kaserne statt. Der Zugang ist

Mehr

Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer

Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer Weihnachtsspiel von Magdalena Stockhammer Das vorliegende Theaterstück wurde für die Weihnachtsfeier 2015 der Pfadfindergruppe Braunau am Inn verfasst. Das Stück beinhaltet ca. 12 Rollen und eignet sich

Mehr