SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 52 /

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 52 / 22. - 28.12.2014"

Transkript

1 SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 52 / Montag, 22. Dezember 0.05 ARD-Nachtkonzert Anna Amalia von Sachsen Weimar-Eisenach: Erwin und Elmire, Ouvertüre Staatskapelle Weimar Leitung: Peter Gülke Joseph Haydn: Der Winter aus Die Jahreszeiten Yeree Suh, Anna Rad-Markowska (Sopran) Andreas Fischer (Tenor) Ralf Lukas (Bariton) MDR Rundfunkchor MDR Sinfonieorchester Leitung: Howard Arman Johannes Brahms: Klarinettentrio a-moll op. 114 Karl Leister (Klarinette) Matthias Moosdorf (Violoncello) Gerald Fauth (Klavier) Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 Claudio Arrau (Klavier) Staatskapelle Dresden Leitung: Colin Davis Anonymus: Iovka Komarovka Vlatko Stefanovski, Miroslav Tadic (Gitarre) Teodossij Spassov (Kaval) MDR Sinfonieorchester Leitung: Kristjan Järvi 2.00 Nachrichten, Wetter 2.03 ARD-Nachtkonzert Johann Stadlmayr: Exultate Deo Roswitha Schmelzl, Andrea Brown (Sopran) Gert Hohmann (Countertenor) Robert Sellier, Manuel Warwitz (Tenor) Matthias Winckhler, Benedikt Göbel (Bass) Orpheus Chor München Les Cornets Noir Béla Bartók: Bratschenkonzert Sz 120 Wolfram Christ (Viola) Berliner Philharmoniker Leitung: Seiji Ozawa 3 Klavierstücke D 946 Yulianna Avdeeva (Klavier) Franz Berwald: Sinfonie Nr. 3 C-Dur Göteborger Sinfoniker Leitung: Neeme Järvi Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur op. 76 Nr. 1 Quatuor Modigliani 4.00 Nachrichten, Wetter 4.03 ARD-Nachtkonzert Hornkonzert Es-Dur KV 495 Hermann Baumann (Horn) Concentus musicus Leitung: Nikolaus Harnoncourt Claude Debussy: Estampes Jean-Efflam Bavouzet (Klavier) Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21 Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons 5.00 Nachrichten, Wetter 5.03 ARD-Nachtkonzert François Joseph Gossec: Suite Mitglieder des Rundfunk-Sinfonie-Orchesters Berlin Charles-Valentin Alkan: Concerto da camera cis-moll op. 10 Nr. 2 Marc-André Hamelin (Klavier) BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Martyn Brabbins Vince Guaraldi: Christmas time is here Quadro Nuevo Antonio Vivaldi: Sinfonia G-Dur RV 149 Il Coro delle muse Europa Galante Annette Thoma: Als Maria übers Gebirge ging Quadro Nuevo Camille Saint-Saëns: Havanaise E-Dur op. 83 Janine Jansen (Violine) Royal Philharmonic Orchestra London Leitung: Barry Wordsworth Sonate Es-Dur BWV 1031 Dejan Gavric (Flöte) Silke Aichhorn (Harfe) 6.00 SWR2 am Morgen darin bis 8.00 Uhr: 6.00 Aktuell 6.30 Kurznachrichten 6.36 SWR2 Zeitwort : Die deutsche Industrie gründet einen Normenausschuss Von Gerhard Hohmann 6.44 SWR2 Globales Tagebuch 6.52 Pressestimmen 7.00 Aktuell 7.07 SWR2 Tagesgespräch 7.17 SWR2 Meinung 7.29 SWR2 Programmtipps 7.30 Kurznachrichten 7.32 Heute in den Feuilletons 7.45 SWR2 Kulturgespräch 7.57 Wort zum Tag 8.00 Aktuell 8.10 SWR2 Journal am Morgen Das Magazin für Kultur und Gesellschaft 8.30 SWR2 Wissen Männer und Frauen werden unterschiedlich krank Von Eva Schindele Das Modell in der Medizin war bislang der Mann. Doch Männer sind anders krank. Frauen auch. Beispiel Herzinfarkt. Während Männer über akute Schmerzen in der linken Brustseite und im linken Arm klagen, macht er sich bei Frauen häufig als Brennen in der Speiseröhre oder als Magen-Darm-Problem bemerkbar. Diese unterschiedlichen Krankheitszeichen wurden lange ignoriert. In der Folge überlebten Frauen seltener einen Infarkt. Auch der weibliche Stoffwechsel funktioniert anders, weshalb Medikamente auch bei ihnen oft anders wirken. Neben der Biologie spielen aber auch Rollenerwartungen in der Einschätzung von Krankheitssymptomen eine große Rolle. So werden bei Männern Depressionen häufig nicht erkannt, weil sie sich seltener niedergeschlagen zeigen, sondern sich eher aggressiv oder riskant verhalten. Diese Unterschiede versucht die Gendermedizin aufzuspüren, um in Prävention und Behandlung beiden Geschlechtern besser gerecht zu werden SWR2 Programmtipps 9.00 Nachrichten, Wetter 9.05 SWR2 Musikstunde mit Ulla Zierau und Bettina Winkler Mit Pauken und Trompeten (1) Was Sie schon immer über Bachs Weihnachtsoratorium wissen wollten Weihnachten ohne Bach, das ist für viele undenkbar. Ganz selbstverständlich hören wir uns jedes Jahr sein Weihnachtsoratorium an, genießen die prächtigen Chöre und die stimmungsvollen Arien. Aber was steckt eigentlich alles in diesem Werk? Ist das wirklich ein Oratorium? Zu welchem Anlass hat Bach die einzelnen Teile geschrieben? Und was verbirgt sich hinter den Texten und der Musik? Diese und noch ganz andere Fragen haben sich Ulla Zierau und Bettina Winkler gestellt und nach Antworten gesucht Nachrichten, Wetter SWR2 Tandem Stadt der Schmerzen Ciudad Júarez an der Grenze zwischen Mexiko und den USA Von Tom Noga Wer den Namen der mexikanischen Stadt Ciudad Júarez hört, denkt an einen brutalen Drogenkrieg, der allein in der Grenzstadt mehr als

2 SWR2 PROGRAMM - Seite 2 - KW 52 / Menschenleben gefordert hat. Hier wurden Polizisten zu Mördern und Militärs zu Besatzern. Der Drogenkrieg ist vorbei; zumindest scheint es so, denn die Gewalt ist abgeebbt. Zurück bleiben verwundete Menschen, die drogensüchtig sind, deren Angehörige ermordet wurden, die Gräueltaten erlitten oder begangen haben und die darüber den Verstand verloren. Bei José Antonio Galván, den alle nur El Pastor nennen, finden sie Zuflucht. Der Pastor betreibt mitten in der Wüste ein Asyl für psychisch Kranke SWR2 Treffpunkt Klassik Am Mikrofon: Katharina Eickhoff SWR2 Kulturservice SWR2 Aktuell mit Nachrichten anschließend: SWR2 Programmtipps Kurznachrichten SWR2 Journal am Mittag Das Magazin für Kultur und Gesellschaft Nachrichten, Wetter SWR2 Mittagskonzert Edward Elgar: Harmoniemusik Nr. 1 Athena Ensemble Franz Xaver Richter: Sinfonie F-Dur Helsinki Baroque Orchestra Leitung: Aapo Häkkinen Dietrich Buxtehude: Ich bin eine Blume zu Saron, Kantate Harry van der Kamp (Bass) Ensemble Movimento Jean Sibelius: Canzonetta für Streichorchester op. 62a Ostbottnisches Kammerorchester Leitung: Juha Kangas Blumenwalzer aus dem Ballett Der Nussknacker Harmonie Ensemble New York Leitung: Steven Richman Friedrich Ernst Fesca: Flötenquartett G-Dur op. 38 Linos Ensemble SWR2 Musikstück der Woche: Zum kostenlosen Download unter Richard Strauss: Burleske für Klavier und Orchester d-moll Ewa Kupiec (Klavier) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Leo Siberski SWR2 Programmtipps SWR2 Fortsetzung folgt Der Kramladen des Glücks (16/17) Roman von Franz Hessel Gelesen von Frank Arnold (Produktion 2006) SWR2 Die Buchkritik Christa Wolf: Moskauer Tagebücher Wer wir sind und wer wir waren. Herausgegeben von Gerhard Wolf. Suhrkamp Verlag 22,95 Euro Von 1957 bis 1989 reisten Christa und Gerhard Wolf zehnmal in die Sowjetunion. In ihren Moskauer Tagebüchern hält Christa Wolf die Wandlungen in dem Riesenreich ebenso fest wie ihre Begegnungen mit Schriftstellern und Intellektuellen. Eine literarische Langzeitbeobachtung mit sorgfältigen Notizen und skizzenhaften Momentaufnahmen, ergänzt durch persönliche Kommentare von Gerhard Wolf sowie Briefe, Fotos und Dokumente. Sehr lesenswert, meint Stefan Berkholz Nachrichten, Wetter SWR2 Cluster Das Musikmagazin ca Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages Berichte und Reportagen aus dem Musikleben Musikmacher Porträts von Musikinitiativen, Festivals, Instrumentenbauern und Musikern im SWR-Sendegebiet Serie: Musikwissen Kompakt Nachrichten, Wetter SWR2 Impuls Das Wissensmagazin Lesung zum Advent Nachrichten, Wetter SWR2 Forum SWR2 Weihnachtslieder Ihr Kinderlein kommet Christian Elsner (Tenor) Paulina Elsner (Gesang) Leonhard Elsner (Klavier) Kalenderblatt von Gaby Beinhorn SWR2 Aktuell mit Nachrichten SWR2 Aktuell - Wirtschaft SWR2 Kultur aktuell Nachrichten, Wetter SWR2 Kontext Lesen und Lesen lassen Von Constance Schirra SWR2 Tandem Ich bin so Gelegenheitshelfer! Die Baustellen im Leben des Josef Heeg Von Antonia Kreppel Kurz vor Weihnachten hatte Josef Heeg drei Rumänen aufgelesen, deren Fahrzeug auf der Autobahn liegen geblieben war. Am nächsten Morgen lieh er ihnen sein Auto für die weite Heimreise nach Bacau. Man muss den europäischen Gedanken leben, findet der pensionierte Sonderschullehrer. Bekannte sagten ihm, dein Auto siehst du nie wieder! Aber wie vereinbart, stand es am 10. Januar in seinem Hof. Josef Heeg geht auch sonst unerschrocken auf Menschen zu, belädt seinen Anhänger mit Werkzeug und fährt dorthin, wo er helfen kann. Ein bisschen verrückt ist das schon; aber mir geht s gut damit, sagt er über sich selbst. (Wdh. am Dienstag, Uhr) Nachrichten, Wetter SWR2 Abendkonzert Konzerte aus Schloss Waldthausen Schumann Quartett Joseph Haydn: Streichquartett D-Dur op. 76 Nr. 5 Charles Ives: Streichquartett Nr. 2 Robert Schumann: Streichquartett a-moll op. 41 Nr. 1 (Konzert vom 12. November in Budenheim) Nachrichten, Wetter SWR2 Essay Was kann aus Nazareth schon Gutes kommen? Die Jesus-Zäsur Von Peter Sloterdijk Das frühe Christentum stellt eine stete Arbeit an den ungeklärten familiären Herkunftsverhältnissen dar, die der Jesus-Figur anhafteten. Diese Unregelmäßigkeiten waren schon zu Lebzeiten im Modus des Gerüchts bekannt geworden, seit Jesus durch Wunderheilungen und Skandalpredigten von sich reden machte. Auch der Erlöser selbst bewahrte Stillschweigen in Bezug auf seinen leiblichen Vater und entwarf für sich ein Leben als autodidaktischer Sohn. Die Evangelisten ließen indessen nichts unversucht, diese genealogische Lücke mit Bildern von der Heiligen Familie zu füllen Nachrichten, Wetter SWR2 JetztMusik Peu de son Ein Porträt des Komponisten Gérard Pesson Von Susann El Kassar Er ist ein Komponist der wenigen Töne: Gérard Pesson. Seine Kollegen haben sich darum einen Spaß mit seinem Nachnamen erlaubt und nennen ihn gelegentlich Peu de son Gérard wenig Klang. In diesen wenigen Tönen aber verhandelt Pesson viel.

3 SWR2 PROGRAMM - Seite 3 - KW 52 / Häufig bezieht er sich auf musikalisch Vergangenes und reduziert z.b. ganze Bruckner-Sinfonien auf ein Skelett von Klängen. Oder er spielt auf Freiluftmusiken des 18. Jahrhunderts an, die er auf kammermusikalische Gesten reduziert. Seit den 80er-Jahren widmet Pesson sich vor allem dem Musiktheater. In Deutschland ist zuletzt 2006 seine Pastorale an der Stuttgarter Staatsoper uraufgeführt worden. Dienstag, 23. Dezember 0.00 Nachrichten, Wetter 0.05 ARD-Nachtkonzert Klavierkonzert d-moll BWV 1052 Berliner Philharmoniker Klavier und Leitung: András Schiff Richard Strauss: Sonate Es-Dur op. 18 Andreas Buschatz (Violine) Tahmina Feinstein (Klavier) Carl Philipp Emanuel Bach: Heilig Wq 217 Bogna Bartosz (Alt) RIAS Kammerchor Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Ton Koopman Alexander Skrjabin: Sinfonie Nr. 1 E-Dur op. 26 Hymne an die Kunst Brigitte Balleys (Mezzosopran) Sergej Larin (Tenor) Rundfunkchor Berlin Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Vladimir Ashkenazy 2.00 Nachrichten, Wetter 2.03 ARD-Nachtkonzert Carl Heinrich Reinecke: Harfenkonzert e-moll op. 182 Elsie Bedleem (Harfe) Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Leitung: Heribert Beissel Suite Es-Dur BWV 1010 Pieter Wispelwey (Violoncello) Sinfonie Nr. 6 h-moll op. 74 Pathétique Swedish Chamber Orchestra Leitung: Thomas Dausgaard Deutsche Messe D 872 SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Rupert Huber 4.00 Nachrichten, Wetter 4.03 ARD-Nachtkonzert Carl Nielsen: Den Luciferiske, Suite op. 45 Leif Ove Andsnes (Klavier) Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 45 fis-moll Abschieds-Sinfonie Academy of Ancient Music Leitung: Christopher Hogwood 5.00 Nachrichten, Wetter 5.03 ARD-Nachtkonzert Jan Dismas Zelenka: Hipocondrie A-Dur ZWV 187 Il Fondamento Leitung: Paul Dombrecht Weihnachten op. 79 Nr. 1 Chor des BR Leitung: Michael Gläser Sonate C-Dur KV 303 Anne-Sophie Mutter (Violine) Lambert Orkis (Klavier) Francesco Geminiani: Concerto grosso e-moll op. 3 Nr. 3 King s Consort Leitung: Robert King Anonymus: Maria durch den Dornwald ging Saitenmusik Frank Bluhm Girolamo Salieri: Tema con variazioni über ein Thema von Giovanni Pacini B-Dur Giuseppe Porgo (Klarinette) Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim Leitung: Sebastian Tewinkel Alexander Borodin: Streichsextett d-moll Jan Peruska (Viola) Martin Sedlák (Violoncello) Pražák Quartet 6.00 SWR2 am Morgen darin bis 8.00 Uhr: 6.00 Aktuell 6.30 Kurznachrichten 6.36 SWR2 Zeitwort : Die Schedelsche Weltchronik erscheint auf Deutsch Von Walter Filz 6.44 SWR2 Globales Tagebuch 6.52 Pressestimmen 7.00 Aktuell 7.07 SWR2 Tagesgespräch 7.17 SWR2 Meinung 7.29 SWR2 Programmtipps 7.30 Kurznachrichten 7.32 Heute in den Feuilletons 7.45 SWR2 Kulturgespräch 7.57 Wort zum Tag 8.00 Aktuell 8.10 SWR2 Journal am Morgen Das Magazin für Kultur und Gesellschaft 8.30 SWR2 Wissen Am Ende der bewohnten Welt Unterwegs im Nationalpark Nordostgrönland Von Mechthild Müser Der Nationalpark Nordostgrönland ist fast dreimal so groß wie Deutschland: eine menschenleere, arktische Wildnis, von einem mächtigen Eisschild bedeckt. Am Gestein in den Fjorden lässt sich Erdgeschichte ablesen, die bis zu einer Milliarde Jahre zurück reicht. Ortsnamen wie Große Koldewey Insel, Germania-Land oder Franz-Josef-Fjord zeugen von Expeditionen, die nicht alle glimpflich endeten. Die einzigen Bewohner, die heute im riesigen Nationalpark leben, sind die Besatzungen der Wetterstationen und die Sirius-Patrouille, eine dänische Hundeschlitten-Einheit insgesamt 35 Menschen. Doch das kilometerdicke grönländische Eisschild schmilzt alarmierend rasch. Wie schnell sich die fragilen arktischen Ökosysteme verändern werden, versuchen Forscher in Modellen zu errechnen SWR2 Programmtipps 9.00 Nachrichten, Wetter 9.05 SWR2 Musikstunde mit Ulla Zierau und Bettina Winkler Mit Pauken und Trompeten (2) Was Sie schon immer über Bachs Weihnachtsoratorium wissen wollten Nachrichten, Wetter SWR2 Tandem Ich bin so Gelegenheitshelfer! Die Baustellen im Leben des Josef Heeg Von Antonia Kreppel (Wdh. vom Montag, Uhr) Kurz vor Weihnachten hatte Josef Heeg drei Rumänen aufgelesen, deren Fahrzeug auf der Autobahn liegen geblieben war. Am nächsten Morgen lieh er ihnen sein Auto für die weite Heimreise nach Bacau. Man muss den europäischen Gedanken leben, findet der pensionierte Sonderschullehrer. Bekannte sagten ihm, dein Auto siehst du nie wieder! Aber wie vereinbart, stand es am 10. Januar in seinem Hof. Josef Heeg geht auch sonst unerschrocken auf Menschen zu, belädt seinen Anhänger mit Werkzeug und fährt dorthin, wo er helfen kann. Ein bisschen verrückt ist das schon; aber mir geht s gut damit, sagt er über sich selbst SWR2 Treffpunkt Klassik Am Mikrofon: Katharina Eickhoff SWR2 Kulturservice

4 SWR2 PROGRAMM - Seite 4 - KW 52 / SWR2 Aktuell mit Nachrichten anschließend: SWR2 Programmtipps Kurznachrichten SWR2 Journal am Mittag Das Magazin für Kultur und Gesellschaft Nachrichten, Wetter SWR2 Mittagskonzert Robert Schumann: Kinderszenen op. 15 Matthias Kirschnereit (Klavier) Anonymus: Veni, veni Emmanuel The Playfords Antonio Vivaldi: Mandolinenkonzert C-Dur RV 425, Bearbeitung Katona Twins und Ensemble Carl Maria von Weber: Flötentrio g-moll op. 63 Atsuko Koga (Flöte) Georgiy Lomakov (Violoncello) Radoslaw Kurek (Klavier) Ermanno Wolf-Ferrari: Venezianische Suite op. 18 Münchner Rundfunkorchester Leitung: Ulf Schirmer SWR2 Programmtipps SWR2 Fortsetzung folgt Der Kramladen des Glücks (17/17) Roman von Franz Hessel Gelesen von Frank Arnold (Produktion 2006) SWR2 Die Buchkritik Thomas Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert C.H. Beck Verlag 30,80 Euro Der französische Ökonom Thomas Piketty hat mit seinem Buch Das Kapital im 21. Jahrhundert den Nerv der Zeit getroffen und eine Debatte über die Verteilung ausgelöst. Eines der großen Sachbücher dieses Jahres und Pflichtlektüre für alle, die sich mit diesem zentralen Problem unserer globalisierten Gesellschaft beschäftigen wollen, meint Caspar Dohmen, und empfiehlt es sehr. Beispielsweise auch als Last-Minute-Geschenk für den weihnachtlichen Gabentisch Nachrichten, Wetter SWR2 Cluster Das Musikmagazin ca Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages Berichte und Reportagen aus dem Musikleben Musikgespräch SWR-Künstler hautnah Musikmarkt die aktuelle CD-Rezension Nachrichten, Wetter SWR2 Impuls Das Wissensmagazin Lesung zum Advent Nachrichten, Wetter SWR2 Forum SWR2 Weihnachtslieder Ich steh an deiner Krippen hier Sarah Wegener (Sopran) Ensemble Licht und Schatten Kalenderblatt von Wibke Gerking SWR2 Aktuell mit Nachrichten SWR2 Aktuell - Wirtschaft SWR2 Kultur aktuell Nachrichten, Wetter SWR2 Kontext Flüchtlingshilfe Von Thomas Ihm SWR2 Tandem Paul Browski und die Monotonie des Yeh-Yeh-Yeh (1/2) Von Christian Berner und Frank Schültge Paul Browski, gentrifizierungsgebeutelter Privatdetektiv aus Neukölln, hat endlich einen lukrativen Fall an Land gezogen: Er soll einen Vermissten finden, der in der Lage ist, jede Gestalt anzunehmen. Doch bevor Browski mit der Suche so richtig loslegen kann, katapultiert er sich beim Flippern versehentlich ins Ostberlin von 1966 und gerät prompt ins Visier der Staatsmacht. Gefesselt neben einer Hippiefrau findet er sich im Zentrum des Bösen wieder. Doch welches Spiel treibt das Meerschweinchen mit Pudelmütze, das plötzlich auftaucht, und was hat das alles mit dem Monster von Magdeburg zu tun, das Kurs auf die Hauptstadt der DDR genommen hat? (Teil 2, Dienstag, 30. Dezember, Uhr) Nachrichten, Wetter SWR2 Musik Aus unseren Archiven Balthasar-Neumann-Ensemble Maya Boog (Sopran) Michael Chance (Countertenor) Leitung: Thomas Hengelbrock Francesco Durante: Konzert für Streichorchester und Basso continuo Nr. 2 g-moll Tilge, Höchster, meine Sünden, Motette für Sopran, Alt, Streicher und Basso continuo BWV 1083 (Konzert vom 10. Dezember 1998 in der Stuttgarter Liederhalle) Nachrichten, Wetter SWR2 Jazz Session My Favorite Discs 2014 Von Günther Huesmann Persönliche Lieblingsalben aus der älteren oder jüngeren Jazzgeschichte werden in My Favorite Discs regelmäßig vorgestellt: von den Autorinnen und Autoren unserer SWR2-Jazzredaktion. Am Ende des Jahres zieht diese Reihe nun wie immer bekennend subjektiv! Bilanz über die Veröffentlichungen der vergangenen zwölf Monate. Welche Überraschungen hat es im Jahr 2014 gegeben, welche Neuentdeckungen erstaunten, welche Musikerinnen und Musiker bescherten die aufregendsten oder bewegendsten Hörerlebnisse? Stefano Bollani: Easy Healing/CD: Joy In Spite Of Everything Stefano Bollani Ambrose Akinmusire: Marie Christie/CD: The Imagined Savior Is Far Easier To Paint Ambrose Akinmusire Rudy Royston: Play On Words/CD: 303 Rudy Royston Roger Hanschel: Regeneration & Blend/CD: Niederschlagsmengen Roger Hanschel & Auryn Quartet Mark Turner: Lathe Of Heaven/gleichnamige CD Mark Turner Herbie Hancock: Rain Dance/CD: The Complete Columbia Album Collection Of Herbie Hancock Herbie Hancock Sean Jones: Dark Times/CD: im.pro.vise Sean Jones Oliver Benoit: Paris II, Part 4/CD: Europa Paris Oliver Benoit Ernst Reijseger: Crystal Palace, Part IV Ernst Reijseger Jim Black: Ornu/CD: Actuality Jim Black John Coltrane: Leo/CD: Offering Live At Temple University John Coltrane Michael Wollny : Be Free, A Way/CD: Weltentraum Michael Wollny Trio Trad.: New Throned King/gleichnamige CD Yosvani Terry von Huesmann Günther Nachrichten, Wetter SWR2 Literatur Dionysus Exit Der Körper in der Literatur der

5 SWR2 PROGRAMM - Seite 5 - KW 52 / Gegenwart Von Frank Raddatz Zunehmend scheint den zeitgenössischen Autoren ein Unfassbares am Resonanzraum Körper als Thema attraktiv. Ob die Theaterautorin Kathrin Röggla über Fluglärm schreibt, Ausnahmeschriftsteller Clemens Setz in Indigo Kinder mit einer unerklärbaren Aura ausstattet, Bernd Cailloux in seiner Prosa Das Geschäftsjahr 1968/69 die Einführung des Stroboskops erzählt, der Protagonist in Volker Demuths Debütroman Stille Leben über die Darstellung des Fleisches in der europäischen Kunst räsoniert, der Körper wird uns immer fremder. Begründete Friedrich Nietzsche einst die physiologische Ästhetik, um die körperliche Wirkung der ästhetischen Reize zu fokussieren, so untersucht heute Prof. Altenmüller die Bedingungen unter denen Musik krank macht. Träumte die Moderne mit Baudelaire, Artaud und den Autoren der Beat-Generation davon, dass sich mittels künstlicher Stimulanziendie Tore der künstlichen Paradiese weit öffnen, erscheint mittlerweile das Versprechen der dionysischen Ekstasen erschöpft. Dernier Cri ein Max-Planck Institut für empirische Ästhetik, wo die neuronalen Muster aufgezeichnet werden, wenn die poetischen Produkte digital vermessen werden Nachrichten, Wetter SWR2 Musik der Welt Toumani Diabaté und Sidiki Das gemeinsame Projekt Von Marlene Küster Er ist einer der bedeutendsten Vertreter der malischen Musik: der Kora-Spieler Toumani Diabaté. Der zweifache Grammy-Gewinner hat die malische Stegharfe weltberühmt gemacht. Er knüpft an die Tradition seines Vaters Sidiki Diabaté an, in Mali ein hoch geschätzter Kora-Musiker. Der spielte 1970 die erste Schallplattenaufnahme ein, auf der die Kora zu hören war. Toumani Diabaté steht am Ende einer langen Ahnenreihe professioneller Musiker, die seit Jahrhunderten unverzichtbarer Bestandteil der afrikanischen Kultur sind. Nun hat Toumani Diabaté das erste Album mit seinem Sohn Sidiki aufgenommen, der in Malis Hauptstadt Bamako einer der bekanntesten Beat Maker des Landes ist. Zwei Musiker-Generationen treffen aufeinander. Mittwoch, Heiligabend, 24. Dezember 0.00 Nachrichten, Wetter 0.05 ARD-Nachtkonzert Albert Lortzing: Weihnachtsabend WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Helmuth Froschauer Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur op. 74 Hermut Gießer (Klarinette) WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Günter Wand Sonate D-Dur op. 12 Nr. 1 Hiro Kurosaki (Violine) Linda Nicholson (Klavier) Edvard Grieg: Peer Gynt, Suite Nr. 1 op. 46 WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Eivind Aadland Max Bruch: Gruß an die heilige Nacht op. 62 David Cordier (Countertenor) WDR Rundfunkchor Köln WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Helmuth Froschauer Sergej Prokofjew: Romeo und Julia, Suite Nr. 2 op. 64 c WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Stanislaw Skrowaczewski 2.00 Nachrichten, Wetter 2.03 ARD-Nachtkonzert Das Wohltemperierte Klavier, Teil 1 BWV Pierre-Laurent Aimard (Klavier) Klemens Haudum: Tu scendi dalle stelle Sissy Mayrhofer, Johanna Keupp-Kosbahn (Blockflöte) Inge Reischl (Gitarre) Tölzer Knabenchor Leitung: Ralf Ludewig 4.00 Nachrichten, Wetter 4.03 ARD-Nachtkonzert Streichersinfonie Nr. 9 C-Dur Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Michael Hofstetter Alfred Schnittke: Stille Nacht Gidon Kremer (Violine) Christoph Eschenbach (Klavier) Vincent d Indy: Konzert es-moll op. 89 Magali Mosnier (Flöte) Marc Coppey (Violoncello) Brigitte Engerer (Klavier) Orchestre de Bretagne Leitung: Lionel Bringuir 5.00 Nachrichten, Wetter 5.03 ARD-Nachtkonzert Georg Friedrich Händel: Concerto grosso D-Dur/d-Moll op. 3 Nr. 6 Combattimento Consort Amsterdam Leitung: Jan Willem de Vriend Eduard Ebel: Leise rieselt der Schnee Peter Schreier (Tenor) Monika Rost (Gitarre) Hans Otto (Orgel) Thomanerchor Leipzig Staatskapelle Dresden Leitung: Hans-Joachim Rotzsch Serenade D-Dur KV 239 Concertgebouw Chamber Orchestra Leitung: Marco Boni Frédéric Chopin: Nocturne H-Dur op. 62 Nr. 1 Vladimir Horowitz (Klavier) Pietro Locatelli: Concerto grosso c-moll op. 1 Nr. 6 Raglan Baroque Players Leitung: Elizabeth Wallfisch Variationen über Ah vous dirai-je Maman Silke Aichhorn (Harfe) Blumenwalzer aus Der Nussknacker op. 71 a Berliner Philharmoniker Leitung: Herbert von Karajan 6.00 SWR2 am Morgen darin bis 8.00 Uhr: 6.00 Aktuell 6.30 Kurznachrichten 6.36 SWR2 Zeitwort : Caroline von Humboldt schmückt ihren Weihnachtsbaum mit Kerzen Von Christiane Recht 6.44 SWR2 Globales Tagebuch 6.52 Pressestimmen 7.00 Aktuell 7.07 SWR2 Tagesgespräch 7.17 SWR2 Meinung 7.29 SWR2 Programmtipps 7.30 Kurznachrichten 7.32 Heute in den Feuilletons 7.45 SWR2 Kulturgespräch 7.57 Wort zum Tag 8.00 Aktuell 8.10 SWR2 Journal am Morgen Das Magazin für Kultur und Gesellschaft 8.30 SWR2 Wissen Liebe ist mehr als ein Gefühl Forscher entzaubern die Himmelsmacht Von Margrit Braszus Liebe macht nicht nur blind, sie macht auch süchtig und abhängig. Verliebte verhalten sich emotional fixiert und

6 SWR2 PROGRAMM - Seite 6 - KW 52 / unberechenbar, kaum anders als Drogenabhängige. Zerbricht die Liebe, treten Entzugserscheinungen wie Appetitlosigkeit, Herzschmerzen, Kreislaufstörungen und Depressionen auf. Bundesweit boomen therapeutische Liebeskummerpraxen. Schuld an dem Dilemma ist die Biochemie der Liebe. Körpereigene Botenstoffe im Gehirn steuern Verliebtheit und Bindungsbereitschaft, ebenso wie Liebesleid. Forscher glauben, dass es bald möglich sein könnte, Liebesglück und Trennungsschmerz medikamentös zu beeinflussen SWR2 Programmtipps 9.00 Nachrichten, Wetter 9.05 SWR2 Musikstunde mit Ulla Zierau und Bettina Winkler Mit Pauken und Trompeten (3) Was Sie schon immer über Bachs Weihnachtsoratorium wissen wollten Nachrichten, Wetter SWR2 Tandem Nicht nur ein Dach über dem Kopf Leben in der Kinderdorffamilie Von Ingrid Strobl Es kommt vor im Bethanien-Kinderdorf in Schwalmtal, dass ein Kind mitten in der Nacht gebracht wird. Verstört und verzweifelt. Das Jugendamt hat es aus der Familie genommen, weil es da nicht mehr sicher war. Und nun soll es eine neue Familie bekommen: mit Mutter Ida und sieben Geschwistern. Ida D. ist seit 36 Jahren Kinderdorfmutter und weiß: Sie muss dem Kind Zeit lassen. Für es da sein. Immer. Sicherheit geben. Kinderdorfmutter ist ein 24-Stunden-Job. Es gibt eine Haushaltshilfe, es gibt Psychologen, aber die Mutter ist sie. Von ihr, mit ihr müssen die Kinder Vertrauen und Selbstvertrauen lernen. Die Basis für ein neues Leben SWR2 Treffpunkt Klassik - Ihre Wünsche SWR2 Kulturservice SWR2 Aktuell mit Nachrichten anschließend: SWR2 Programmtipps SWR2 X-mas Jazz Nordic Wind Der norwegische Saxofonist Trygve Seim Von Ssirus W. Pakzad Der norwegische Saxofonist und Komponist Trygve Seim lebt in diversen Projekten ganz verschiedene Seiten aus. Mit seiner Band The Source gibt er sich schon mal zupackend und ungestüm, während sein Großensemble Different Rivers elegische Musik mit stark nordischem Touch spielt. Derzeit beschäftigt sich der vor 43 Jahren in Oslo geborene und in Trondheim ausgebildete Musiker mit Kompositionen, die im Bereich der zeitgenössischen Klassik angesiedelt sind. Außerdem sucht Seim immer wieder Kontakt zu Instrumentalisten und Sängern aus anderen Musikkulturen. So tauscht er sich klanglich mit Virtuosen aus Indien oder dem Iran aus. Wenn es seine Zeit ihm erlaubt, betätigt er sich auch immer wieder als Sideman. Er war bereits in Ensembles von Edward Vesala, Iiro Haarla, Kenny Wheeler oder Jacob Young zu hören. Andreas Utnem: Kyrie/CD: Purcor Trygve Seim & Andreas Utnem Trygve Seim: L Altra Storia/CD: Yeraz Trygve Seim & Frode Haltli Jacob Young: Sofia s Dance/CD: Forever Young Jacob Young Franz Gruber: Silent Night/CD: Of Christmas Live The Source Trygve Seim: Ulrikas Dance/CD: Different Rivers Trygve Seim von Pakzad Ssirus W Nachrichten, Wetter SWR2 Mittagskonzert Ouvertüre Nr. 1 C-Dur BWV 1066 Akademie für Alte Musik Berlin Anonymus: Entre le boeuf et l âne gris, Improvisation für Orgel Kay Johannsen (Orgel) Pietro Antonio Locatelli: Concerto grosso d-moll op. 8 Nr. 12 I Solisti di Duino Leitung: Antonio Pellegrino Michael Praetorius: Es ist ein Ros entsprungen Stimmwerck Esaias Reusner: Puer natus in Bethlehem Christoph Eglhuber (Laute) Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert F-Dur HWV 295 La Divina Armonia Orgel und Leitung: Lorenzo Ghielmi Nachrichten, Wetter SWR2 Spielraum extra: X-mas Herr der Diebe (1/3) Nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke Prosper: Luca Baron Bo: Maja Schäfermeyer Wespe: Linnea Saure Scipio: Lyonel Holländer Mosca: Nicolai Wolf Riccio: Anton Kurth Victor: Markus Hering Erzählerin: Sascha Icks und viele andere Musik: b.deutung Hörspielbearbeitung und Regie: Robert Schoen (Produktion: SWR/NDR 2014) Der Herr der Diebe, das ist der geheimnisvolle Anführer einer Kinderbande in Venedig, die er mit dem Verkauf der Beute aus seinen Raubzügen über Wasser hält. Keiner kennt seinen Namen, seine Herkunft. Auch nicht Prosper und Bo zwei Ausreißer, die auf der Flucht vor ihrer Tante und dem Detektiv Victor Unterschlupf bei der Bande gefunden haben. (Teil 2, Donnerstag, 25. Dezember, Uhr) Nachrichten, Wetter SWR2 Spielraum extra: X-mas Märchen aus der Edition See-Igel Ludwig Bechstein: Das Nusszweiglein Mit Musik von Franz Schreker, Reinhold Glière, Richard Strauss, Robert Schumann Uwe Stoffel (Klarinette) Amanda Kleinbart (Horn) Kirsten Harms (Violone) Helmut Menzler (Violoncello) Thomas Wellen (Klavier) Erzähler: Samuel Weiss anschließend ca Uhr: Schneeweißchen und Rosenrot Märchen der Brüder Grimm, bearbeitet von Ute Kleeberg Mit Musik von Domenico Dragonetti, Antonin Dvorák und Anatoly Liadow Auryn Quartett Erzähler: Samuel Weiss Das Nusszweiglein von Ludwig Bechstein erzählt von der allmächtigen Kraft der Liebe, der Stoff erinnert an Die Schöne und das Biest. Ein reicher Kaufmann, der zu Geschäften in fremde Länder reist, will seinen drei Töchtern etwas Schönes mitbringen. Der Wunsch der älteren Töchter nach Perlenkette und Diamantring scheint leichter zu erfüllen, als der der Jüngsten: ein schönes, grünes Nusszweiglein. Das sucht der Wanderer verzweifelt im dunklen Wald, wo schon bald der grausige Bär ein schreckliches Opfer fordert. Ute Kleeberg verbindet in ihren Produktionen der Edition Seeigel Musik und Sprache auf ganz besondere Weise. Es entstehen innere Bilder, der Fantasie öffnen sich weite Räume. Im Anschluss an dieses Märchen für die Größeren folgt gegen Uhr Schneeweißchen und Rosenrot. Das bekannte Märchen der Brüder Grimm von der armen Witwe und ihren beiden Töchtern, die den beiden

7 SWR2 PROGRAMM - Seite 7 - KW 52 / Rosenbäumchen vor dem Haus so ähnlich waren, dass sie deren Namen trugen, hat Ute Kleeberg für heutige Hörer noch einmal neu nacherzählt. Das Auryn Quartett musiziert dazu lyrische kleine Stücke von Felix Blumenfeld, Domenico Dragonetti, Antonin Dvorák, Anatoly Liadow, Max Reger und anderen Komponisten, die nur selten zu hören sind Lesung zu Weihnachten Nachrichten, Wetter SWR2 Weihnachtliche Musik mit dem SWR Vokalensemble Stuttgart Weihnachten für 8-stimmigen Chor a cappella op. 79 Nr. 1 Max Reger: In dulci jubilo Frank Martin: Gloria aus der Messe für 2 vierstimmige gemischte Chöre a cappella Martin Luther / Max Reger: Vom Himmel hoch, da komm ich her Arvo Pärt: Magnificat für gemischten Chor a cappella Leitung: Frieder Bernius Johann Sebastian Bach / Johannes Zahn: Ich steh an deiner Krippen hier BWV 469 Max Reger: O Jesulein süß Anton Bruckner: Virga Jesse floruit WAB 52 Max Reger: Schlaf, mein Kindelein Cherubinischer Gesang aus der Liturgie des Heiligen Johannes Chrysostomus op. 41 Franz Xaver Gruber: Stille Nacht, heilige Nacht Leitung: Anne Kohler SWR2 Weihnachtslieder Stille Nacht Christoph und Julian Prégardien (Tenor) Michael Gees (Klavier) Kalenderblatt von Doris Blaich Nachrichten, Wetter SWR2 Hörerwünsche zu Weihnachten - LIVE Mit Bettina Müller-Hesse Nachrichten, Wetter SWR2 Musik und Literatur zu Weihnachten Quadratisch wunderbar rund Massenweise Weihnachtspäckchen Literatur und Musik zum Fest präsentiert von Gerwig Epkes und Bettina Winkler Dieses Jahr schenken wir uns aber wirklich nichts!, das versichern wir uns immer wieder kurz vor Weihnachten. Aber schon Georg Christoph Lichtenberg wusste: Wenn die Menschen sagen, sie wollen nichts geschenkt haben, so ist es gemeiniglich ein Zeichen, dass sie etwas geschenkt haben wollen. Ob die Geschenke, die wir dann bekommen, auch dem entsprechen, was wir uns wirklich wünschen dafür gibt es natürlich keine Garantie. Gerwig Epkes und Bettina Winkler haben sich auf die Suche nach literarischen und musikalischen Weihnachtsgeschenken gemacht, die erfreulich überraschend sind. Donnerstag, 1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember 0.00 Nachrichten, Wetter 0.05 ARD-Nachtkonzert Wilhelm Wilms: Ouvertüre D-Dur NDR Radiophilharmonie Leitung: Howard Griffiths Violinkonzert D-Dur op. 35 Joshua Bell (Violine) NDR Sinfonieorchester Leitung: Susanna Mälkki Max Reger: 3 Choralbearbeitungen für Weihnachten, Neujahr, Epiphanias op. 79 NDR Chor Leitung: Hans-Christoph Rademann Johann Christian Bach: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur Herbert Heinemann (Klavier) NDR Sinfonieorchester Leitung: Wilhelm Schüchter Giuseppe Verdi: Luisa Miller, Sinfonia Arte Ensemble Hannover Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 91 Es-Dur NDR Radiophilharmonie Leitung: Heinrich Schiff 2.00 Nachrichten, Wetter 2.03 ARD-Nachtkonzert Sergej Rachmaninow: Sonate g-moll op. 19 Maximilian Hornung (Violoncello) Gerhard Vielhaber (Klavier) Jan Jakub Ryba: Pastoralmesse Gabriela Eibenová (Sopran) Magdalena Kozena (Mezzosopran) Jaroslav Brezina (Tenor) Michael Pospisil (Bass) Capella Regia Musicalis Orgel und Leitung: Robert Hugo Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61 Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Leitung: Paavo Järvi 4.00 Nachrichten, Wetter 4.03 ARD-Nachtkonzert Ralph Vaughan Williams: Suite Christian Euler (Viola) Paul Rivinius (Klavier) Francis Poulenc: 4 Motetten für die Weihnachtszeit Chor des BR Leitung: Michael Gläser Johann Friedrich Fasch: Ouvertüre D-Dur Kammerorchester Basel Leitung: Julia Schröder 5.00 Nachrichten, Wetter 5.03 ARD-Nachtkonzert Gioacchino Rossini: La scala di seta, Ouvertüre Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner Jean Clanché: Wunderbare Freude! Wunderbare Nacht! Katarzyna Mycka (Vibrafon) Kay Johannsen (Orgel) Stuttgarter Hymnus-Chorknaben Leitung: Rainer Johannes Homburg André Jolivet: Pastorales de Noël Mitglieder des Linos Harfenquintetts Concerto polonois B-Dur TWV 43 Arte Dei Suonatori Leitung: Martin Gester Deutscher G-Dur mit 2 Trios und 2 Ländler E-Dur D 618 Christoph Eschenbach, Justus Frantz (Klavier) Georg Friedrich Händel: Recoice greatly aus Messiah HWV 56 Nr. 16 Lorraine Hunt Lieberson (Sopran) Freiburger Barockorchester Leitung: Nicholas McGegan Pietro Nardini: Adagio New York Harp Ensemble New York Pro Arte Chamber Orchestra Leitung: Aristid von Würtzler 6.00 Nachrichten, Wetter 6.03 SWR2 Musik am Morgen Pietro Antonacci: Sinfonia pastorale G-Dur Il Giardino armonico Variationen über Ah vous dirais-je maman KV 265, Bearbeitung Silke Aichhorn (Harfe)

8 SWR2 PROGRAMM - Seite 8 - KW 52 / Göttlichs Kind, lass mit Entzücken, Konzert für Tenor, Trompete, Violine und Basso continuo Hans Jörg Mammel (Tenor) L arpa festante 12 Variationen über das Thema See the conqu ring hero comes aus dem Oratorium Judas Maccabäus von Georg Friedrich Händel G-Dur WoO 45 Daniel Müller-Schott (Violoncello) Angela Hewitt (Klavier) Patric Standford: A Christmas Carol Symphony City of Prague Philharmonic Orchestra Leitung: Gavin Sutherland 6.58 SWR2 Programmtipps 7.00 Nachrichten, Wetter 7.03 SWR2 Musik am Morgen Sergej Prokofjew: Mitternächtliche Schlittenfahrt The Sauter-Finegan Orchestra Felix Bernard: Winter wonderland A Fine Frenzy (Gesang) Ensemble Dezember aus Die Jahreszeiten op. 37a, Bearbeitung Quintessenz Georg Joseph Vogler: 2. Satz aus der Sinfonie C-Dur Kammerorchester des Nationalmuseums Leitung: Claude Génetay Samuel Webbe: Variationen nach Adeste Fideles A-Dur Salomon Quartet Exsultate, jubilate, Motette KV 165 Carolyn Sampson (Sopran) The King s Consort Leitung: Robert King Wohl mir, dass ich Jesum habe, Bearbeitung Daniel Hope, Chié Peters (Violine) Deutsches Kammerorchester Berlin James Edward Curnow: Christmas troika Black Dyke Band Leitung: Nicholas J. Childs 7.50 Zum 1. Weihnachtstag 8.00 Nachrichten, Wetter 8.03 SWR2 Kantate Philipp Heinrich Erlebach: Fürchtet euch nicht Dorothee Mields (Sopran) Alexander Schneider (Countertenor) Andreas Post (Tenor) Matthias Vieweg (Bass) Les Amis de Philippe Leitung: Ludger Rémy Auf Zion! Und lass in geheiligten Hallen Dorothee Mields (Sopran) Britta Schwarz (Alt) Wilfried Jochens (Tenor) Dirk Schmidt (Bass) Magdeburger Kammerchor Telemann-Kammerorchester Michaelstein Leitung: Ludger Rémy 8.30 SWR2 Wissen: Aula Sinnfindung und Sinnstiftung Wozu heute noch Religion? Von Karl-Josef Kuschel Angeblich kommen moderne säkularisierte Gesellschaften ganz gut ohne religiösen Überbau aus, und die Zahl der Kirchenaustritte scheint dieser These recht zu geben. Gleichwohl geht es nicht ohne Religion, ohne Rückbindung an einen metaphysischen Sinn, der sich nicht aus Interessen, Begierden oder Überlebenswillen ableiten lässt. Dieser Sinn liefert gleichsam den sozialen Kitt für eine Gesellschaft, die unter Moral mehr versteht als Eigennutz oder Währungsunionen. Professor Karl-Josef Kuschel, Akademischer Direktor für Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs an der Universität Tübingen, zeigt, warum Religionen eine Zukunft haben. (Produktion 2012) 9.00 Nachrichten, Wetter 9.03 SWR2 Kammermusik Carlo Farina: Sonata seconda detta La Desperata Teatro Lirico Leitung: Stephen Stubbs Georg Druschetzky: Partita für Flöte, 2 Oboen, 2 Hörner und Fagott a-moll Mitglieder des Amphion Wind Octet Frédéric Chopin: Violoncellosonate g-moll op. 65 Johannes Moser (Violoncello) Ewa Kupiec (Klavier) 9.58 SWR2 Programmtipps Nachrichten, Wetter SWR2 Erzählung Der vierte König von Berlin Eine süd-nördliche Weihnachts- und Wandergeschichte... mehr wird vor Weihnachten nicht verraten SWR2 Weihnachtsoratorium Weihnachtsoratorium BWV 248 Teil 1: Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage Paul Bernewitz und Friedrich Praetorius (Knabensopran) Ingeborg Danz (Alt) Martin Petzold (Evangelist) Christoph Genz (Tenor) Panajotis Iconomou (Bass) Thomanerchor Leipzig Gewandhausorchester Leitung: Georg Christoph Biller Teil 2: Und es waren Hirten in derselben Gegend Hubertus Baumann und Frank Sahesch-Pur (Knabensopran) Michael Hoffmann (Contraalto) Heiner Hopfner (Tenor) Nikolaus Hillebrand (Bass) Regensburger Domspatzen Collegium St. Emmeram Leitung: Hanns-Martin Schneidt Teil 3: Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Solist der Wiener Sängerknaben (Knabensopran) Paul Esswood (Countertenor) Kurt Equiluz (Tenor) Siegmund Nimsgern (Bass) Wiener Sängerknaben Concentus Musicus Wien Leitung: Nikolaus Harnoncourt Nachrichten, Wetter SWR2 Glauben Mehr als gelesener Gesang Musik in der Bibel Von Andreas Malessa Musik ist eine magische Macht. Wie haben Menschen der Bibel diese erfahren oder sich zunutze gemacht? Kann man den Klang der Hörner, Psalter oder Engelschöre, von denen wir lesen, auch hören? Vom ekstatischen Befreiungstanz der Miriam über das therapeutische Harfenspiel für den psychopathischen Saul, von den inbrünstigen Gebetspsalmen des König David bis zu den Christushymnen der frühen Gemeinden dokumentiert die Bibel ein vielfältiges Singen und Musizieren. Sie unterscheidet dabei selten zwischen sakraler und weltlicher Musik. Was auch die Frage nach volkstümlicher und geistlicher Weihnachtsmusik heute aufwirft SWR2 Mittagskonzert Musique de Table Freiburger Barockorchester Violine und Leitung: Petra Müllejans, Gottfried von der Goltz Ouverture D-Dur TWV 55:D1 Quatuor d-moll TWV 43:d1 Karl und Susanne Kaiser (Flöte) Javier Zafra (Fagott) Guido Larisch (Violoncello) Thomas Boysen (Laute) Torsten Johann (Portativ) Concerto F-Dur TWV 53:F1 Gottfried von der Goltz, Petra Müllejans, Anne Katharina Schreiber (Violine) Trio e-moll TWV 42:e2 Karl Kaiser (Flöte) Katharina Arfken (Oboe) Guido Larisch (Violoncello) Thomas Boysen (Laute) Torsten Johann (Cembalo)

9 SWR2 PROGRAMM - Seite 9 - KW 52 / Conclusion D-Dur TWV 50:9 (Konzert vom 23. Mai 2012 im Konzerthaus Freiburg) Antonio Vivaldi: Concerto für 4 Violinen, Violoncello, Streicher und Basso continuo h-moll RV 580 aus Léstro armonica op. 3 Nr. 12 Gottfried von der Goltz, Anne Katharina Schreiber, Anneliese van der Vegt, Petra Müllejans (Violine) Guido Larisch (Violoncello) Freiburger Barockorchester Leitung: Petra Müllejans (Konzert vom 22. Mai 2001 im Konzerthaus Freiburg) SWR2 Programmtipps Nachrichten, Wetter SWR2 Spielraum extra: X-mas Herr der Diebe (2/3) Nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke Prosper: Luca Baron Bo: Maja Schäfermeyer Wespe: Linnea Saure Scipio: Lyonel Holländer Mosca: Nicolai Wolf Riccio: Anton Kurth Victor: Markus Hering Ida: Charlotte Schwab Erzählerin: Sascha Icks und viele andere Musik: b.deutung Hörspielbearbeitung und Regie: Robert Schoen (Produktion: SWR/NDR 2014) Als Victor den Kindern tatsächlich auf die Spur kommt, bringt er dadurch alle in Gefahr. Aber endgültig scheint die Gemeinschaft der Bande aufzubrechen, als ein rätselhafter Auftrag, erteilt von dem mysteriösen Conte, die Kinder auf eine Laguneninsel führt. Diese Insel, von außen unbewohnt und einsam scheinend, birgt ein Geheimnis, das alles verändert. (Teil 3, Freitag, 26. Dezember, Uhr) Nachrichten, Wetter SWR2 Spielraum extra: X-mas SWR Young classix Auszüge aus dem Ballett Der Nussknacker op. 71 mit Texten aus Nussknacker und Mausekönig von E.T.A. Hoffmann Erzähler: Malte Arkona Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Christoph Altstädt Weihnachten im frühen 19. Jahrhundert: Die kleine Marie Stahlbaum ist ganz vernarrt in das hölzerne Männlein, das sie unter dem Weihnachtsbaum gefunden hat. Eine Holzpuppe aus dem Geschlecht der Nussknacker. Es beginnt eine wunderliche Geschichte von zum Leben erwachten Spielfiguren, einem siebenköpfigen Mausekönig und einer schlaraffenlandähnlichen Wunderwelt, in der Milch und Limonade fließen. Eine musikalisch-literarische Gratwanderung zwischen Traum und Wirklichkeit mit Auszügen aus Peter Tschaikowskys Märchenballett Der Nussknacker und Texten aus E.T.A. Hoffmanns Geschichte vom Nussknacker und Mausekönig SWR2 Spielraum extra: X-mas Wer ist eigentlich der Weihnachtsmann? Eine auch musikalische Annäherung Von Gaby Beinhorn Rotweiß gekleidet ist dieser ältere Herr mit rundem Bäuchlein, glitzernden Äuglein, rosigen Bäckchen, mit seinem langen schneeweißen Bart und seiner Pfeife. Seine Adresse ist der Nordpol. Acht fliegende Rentiere ziehen seinen Geschenke-beladenen Schlitten-Flieger übers Himmelszelt. Kühle Rechner nehmen jegliche Illusion aus diesem mythischen Bild groteske Zahlenkolonnen beherrschen angeblich wissenschaftliche Beweise dafür, dass es den Weihnachtsmann einfach nicht geben kann. Oder vielleicht doch? Gaby Beinhorn macht sich auf Spurensuche, wer oder was sich hinter dem Weihnachtsmann-Paradox verbirgt. Auch mithilfe einiger musikalischer Antworten Nachrichten, Wetter SWR2 Swinging X-mas Von Odilo Clausnitzer Dass das Weihnachtsfest eine Möglichkeit bietet, mit einschlägigem Repertoire mehr Tonträger als sonst zu verkaufen, diese Erkenntnis war auch Jazzmusikern nie fremd. Die kreative und aufrichtig interessierte Beschäftigung mit festlichem Liedgut aber hat das nie ausgeschlossen. Swinging Christmas präsentiert besonders innige und gelungene Beispiele für Jazz-Adaptionen von Weihnachts-Musik von Charlie Parker bis Charlie Haden. Trad. : God rest ye merry gentlemen/cd: A Merry Christmas Roy Hargrove Irving Berlin: White Christman Charlie Parker Quintett: Charlie Parker, Saxofon Kenny Dorham, Trompete Al Haig, Klavier Tommy Potter, Bass Max Roach, Schlagzeug Bob Dorough/Miles Davis: Blue X-Mas/CD: Swingin Christmas Miles Davis Mel Tormé: Christmas Song/CD: The Panther Dexter Gordon, Saxofon Tommy Flanagan Larry Ridley, Bass Alan Dawson, Schlagzeug Trad. : O Christmas Tree/CD: Six Strin Santa Joe Sass Fred Coots/Haven Gillespie: Santa Claus Is Coming To Town Nils Landgren, Posaune Eva Kruse, Bass Hugh Martin/Ralph Blane: Have yourself a merry little christmas/cd: Jazzy Christmas Paolo Fresu, Trompete Roberto Cipelli, Klavier Gustav Holst: In The Black Midwinter/CD: Whirlpool John Taylor, Klavier Christof Lauer: Gelobet seist Du Jesu Christ/CD: Heaven Christof Lauer, Saxofon The Norwegian Brass Trad.: Es ist ein Ros entsprungen/cd: Jul Pa Svenska Jan Lundgren, Klavier Arild Andersen, Kontrabass von Clausnitzer Odilo Lesung zu Weihnachten Aktuell mit Nachrichten SWR2 Weihnachtshörspiel Jugend und Vollendung des Königs Henri Quatre (2/6) Nach den Romanen von Heinrich Mann Mit: Gerry Wolff, Peter Reusse, Inge Keller u.v.a. Hörspielbearbeitungen: Alfred Schrader (Teil 1, 3, 5), Wolfgang Beck (Teil 2, 4, 6) Komposition: Tilo Medek Regie: Fritz Göhler (Produktion: Rundfunk der DDR 1971) Aus Gründen der Selbsterhaltung und kluger Anpassung konvertiert Henri zum Katholizismus und unternimmt danach mehrere Fluchtversuche, die aber durch Madame Caterinas Intrigen scheitern. Ihr zweiter Sohn besteigt als Heinrich III. den Thron. Unter Herzog Guise formieren sich die katholischen Feudalen in der Liga, die, gestärkt durch die reaktionäre Weltmacht Spanien, Frankreich in einen neuen Bürgerkrieg stürzen wird. Henri kann schließlich fliehen und wird zum Mittelpunkt und zur Hoffnung der

10 SWR2 PROGRAMM - Seite 10 - KW 52 / hugenottischen Partei. (Teil 3, Freitag, 26. Dezember, Uhr) SWR2 Jazz Nostalgie mit Pfiff Das Quartett Echoes of Swing Von Hans-Jürgen Schaal Die Swing-Ära war nicht nur die Zeit der großen Orchester. Es gab auch einen Small-Band-Swing technisch feinnervige Combos, die den Drive der Bigbands ins Nuancierte übersetzten. Nur mit Trompete, Altsax, Piano und Drums erweckt das Quartett Echoes of Swing den Geist des Small-Band-Swing zu neuem Leben. Aber die vier tun das weder stur akademisch noch nostalgisch harmlos, sondern mit Spaß an der eigenen Kreativität. Eine Reminiszenz an Johnny Hodges steht neben einem Anklang an Charlie Shavers, Charleston trifft auf Boogie, und ein wenig Bebop und Chet Baker fließen auch mit ein. Es ist ein fröhliches Spiel mit der Jazzgeschichte. Waller/Williams: Wild Cat Blues/CD: Blue Pepper Echoes Of Swing Shavers: Rehearsin For A Nervous Breakdown/CD: 4 Jokers In The Pack Echoes Of Swing Bechet: Black Stick Blues/CD: Blue Pepper Echoes Of Swing Williams/Williams: Royal GardenBlues/CD: 4 Jokers In The Pack Echoes Of Swing Hopkins: Blue & Naughty/CD: Blue Pepper Echoes Of Swing Hopkins: Twilightnin Hopkins/CD: Message From Mars Echoes Of Swing Nachrichten, Wetter SWR2 Abendkonzert Die Klavierkonzerte Vorgestellt von SWR2-Musikredakteurinnen und -redakteuren: Dagmar Munck, Lotte Thaler, Reinhard Ermen, Norbert Meurs und Wolfgang Scherer Chorfantasie c-moll op. 80 Pierre-Laurent Aimard (Klavier) Luba Orgonasova, Maria Haid (Sopran) Elisabeth von Magnus (Alt) Deon van der Walt, Robert Fontane (Tenor) Florian Boesch, Ricardo Luna (Bariton) Arnold-Schönberg-Chor Chamber Orchestra of Europe Leitung: Nikolaus Harnoncourt Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19 Martha Argerich (Klavier) Mahler Chamber Orchestra Leitung: Claudio Abbado Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15 Leif Ove Andsnes (Klavier) Mahler Chamber Orchestra Leitung: Leif Ove Andsnes Klavierkonzert Nr. 3 c-moll op. 37 Artur Schnabel (Klavier) London Philharmonic Orchestra Leitung: Malcolm Sargent Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58 Daniel Barenboim (Klavier) New Philharmonia Orchestra London Leitung: Otto Klemperer Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 Arthur Schoonderwoerd (Klavier) Ensemble Christofori Die fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven bilden einen eigenen Kosmos, der die Musikgeschichte sozusagen quer schneidet. Schon das macht eine konzentrierte Präsentation an einem Stück sinnvoll. In diesem Fall kommt die Tatsache hinzu, dass fünf Mitglieder der SWR2 Musikredaktion jeweils ihre Lieblingsaufnahmen vorstellen. Zur Historie des Konzertzyklus kommt die Geschichte der Musikinterpretation. Den Prolog bildet die Fantasie op. 80 für Klavier, Soli, Chor und Orchester, ein Werk das geschrieben wurde als alle Klavierkonzerte schon fertig waren. Freitag, 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 0.00 Nachrichten, Wetter 0.05 ARD-Nachtkonzert Joseph Rheinberger: Der Stern von Bethlehem op. 164 Mojca Erdmann (Sopran) Alfred Reiter (Bass) Chor und Symphonieorchester des BR Leitung: Peter Dijkstra 6 Bagatellen op. 126 Tobias Koch (Hammerklavier) Amilcare Ponchielli: Tanz der Stunden aus La Gioconda (3. Akt) Münchner Rundfunkorchester Leitung: Marcello Viotti Konzert C-Dur KV 299 Philippe Boucly (Flöte) Isabelle Moretti (Harfe) Symphonieorchester des BR Leitung: Neville Marriner 2.00 Nachrichten, Wetter 2.03 ARD-Nachtkonzert Streichquartett a-moll op. 13 Quatuor Ebène Olivier Messiaen: Poèmes pour Mi Renée Fleming (Sopran) Orchestre Philharmonique de Radio France Leitung: Alan Gilbert Orchestersuite Nr. 1 C-Dur BWV 1066 La Petite Bande Leitung: Sigiswald Kuijken Gabriel Fauré: Klavierquintett c-moll op. 115 Pascal Rogé (Klavier) Quatuor Ysaye 4.00 Nachrichten, Wetter 4.03 ARD-Nachtkonzert Antonio Rosetti: Oboenkonzert C-Dur M C30 Kurt Meier (Oboe) Zürcher Kammerorchester Leitung: Johannes Moesus Ernest Chausson: Sinfonie B-Dur op. 20 Orchestre Symphonique de Montreal Leitung: Charles Dutoit 5.00 Nachrichten, Wetter 5.03 ARD-Nachtkonzert Johann Christian Bach: Bläser-Sinfonia Nr. 6 B-Dur Nachtmusique Leitung: Eric Hoeprich Dinu Lipatti: Nocturne fis-moll op. 6 Luiza Borac (Klavier) 6 Weihnachtsstücke James Galway (Flöte) Münchner Rundfunkorchester Leitung: John Georgiadis Michel-Richard Delalande: Air pour un Nyais et une Nyaise Nils Mönkemeyer (Viola) Kammerakademie Potsdam George Gershwin: Prélude Nr. 2 Duo Brillaner 5 Deutsche Tänze mit 7 Trios und einer Coda D 90 Festival Strings Lucerne Leitung: Achim Fiedler Anton Rubinstein: Lied für Orchester Petershof Orchester Leitung: Leo Korkhin Michel-Richard Delalande: Entrée de la Folie Nils Mönkemeyer (Viola) Kammerakademie Potsdam 6.00 Nachrichten, Wetter 6.03 SWR2 Musik am Morgen Antonio Vivaldi:

11 SWR2 PROGRAMM - Seite 11 - KW 52 / Concerto grosso für 2 Violinen, Violoncello, Streicher und Basso continuo g-moll op. 6 Nr. 8, Bearbeitung Red Priests Igor Strawinsky: Choral-Variationen über das Weihnachtslied Vom Himmel hoch, da komm ich her SWR Vokalensemble Stuttgart SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Paul Goodwin Friedrich Silcher: Alle Jahre wieder Anonymus / Martin Luther: Nun komm, der Heiden Heiland Alfred Hans Zoller: Stern über Bethlehem Anonymus: Macht hoch die Tür Christine Busch (Violine) Kay Johannsen (Orgel, Klavier) Johann Christoph Pez: Concerto pastorale für 2 Flöten, Streicher und Basso continuo F-Dur Mitglieder der Hofkapelle München Leitung: Rüdiger Lotter Katherine K. Davis: The Little Drummer Boy, Bearbeitung Albrecht Mayer (Oboe) The King s Singers Mykola Dmytrovich Leontovych: Ukrainian bell carol, Bearbeitung Black Dyke Band Leitung: Nicholas J. Childs 6.58 SWR2 Programmtipps 7.00 Nachrichten, Wetter 7.03 SWR2 Musik am Morgen Nussknacker -Suite op. 71a London Symphony Orchestra Leitung: Antal Dorati Volksweise: Still, still, still, weil s Kindlein schlafen will, Bearbeitung SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Anne Kohler David Overton: Fantasie über In dulci jubilo James Galway (Flöte) Münchner Rundfunkorchester Leitung: John Georgiadis Denn er hat seinen Engeln befohlen über Dir aus dem Oratorium Elias, Bearbeitung Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker Arcangelo Corelli: Concerto grosso g-moll op. 6 Nr. 8 Gli Incogniti Barockvioline und Leitung: Amandine Beyer Victor Hely-Hutchinson: Scherzo aus A Carol Symphony City of Prague Philharmonic Orchestra Leitung: Gavin Sutherland 7.55 Zum 2. Weihnachtstag 8.00 Nachrichten, Wetter 8.03 SWR2 Kantate Darzu ist erschienen der Sohn Gottes BWV 40 Robin Tyson (Countertenor, Altus) James Gilchrist (Tenor) Peter Harvey (Bass) Monteverdi Chor Englische Barocksolisten Leitung: John Eliot Gardiner Gottfried Heinrich Stölzel / Heinrich Isaac: Ihr sollt nicht wähnen Britta Schwarz (Mezzosopran) Henning Voss (Altus) Jan Kobow (Tenor) Klaus Mertens (Bass) Weimarer Barockensemble Leitung: Ludger Rémy 8.30 SWR2 Wissen: Aula Zwischen Triumph und Tragödie Die moderne Astrophysik und ihre Abgründe (1/3) Von Harald Lesch Der Astrophysiker von heute hat die normale Erfahrungswirklichkeit längst hinter sich gelassen. Er denkt nach über schwarze Löcher und schwarze Energie, über die Zustände vor dem Urknall, er denkt nach über Paralleluniversen und die Stringtheorie. Oft genug gerät er ins Spekulieren und verlässt den Boden seriöser naturwissenschaftlicher Forschung. Der Astrophysiker Professor Harald Lesch aus München erläutert in drei Teilen diese Abgründe der modernen Astrophysik. (Produktion 2013) (Teil 2, Sonntag, 28. Dezember, 8.30 Uhr) 9.00 Nachrichten, Wetter 9.03 SWR2 Kammermusik Carl Philipp Emanuel Bach: Rondo E-Dur Wq 57 Nr. 1 Christine Schornsheim (Hammerklavier) Gaetano Brunetti: Sonate für Viola und Basso continuo D-Dur Nils Mönkemeyer (Viola) Barroco Español Streichquintett Nr. 1 A-Dur op. 18 Mandelring Quartett Gunter Teuffel (Viola) Claude Debussy: Les sons et les parfums tournent dans l air du soir aus Preludes Heft 1 Gilead Mishory (Klavier) 9.58 SWR2 Programmtipps Nachrichten, Wetter SWR2 Erzählung Ein bisschen Weihnacht Von Ilja Richter Eine Geschichte über einen Mann um die 60, der mit seiner Patchwork Family jedes Jahr Weihnachten feiert. Nachdem ihn am 23. Dezember die Kündigung kalt erwischt, sagt er alle Weihnachtsrituale ab. Die sternförmigen Absagen bei drei Exfrauen, Kindern, Freunden, etc., lösen Irritation bis Panik aus. Das gab es noch nie zu Weihnachten. Der Mann zieht sich in sein Häuschen in der Pampa zurück. Stille Nacht. Zu still. Er fährt zurück in die Stadt und rettet die dritte Ehefrau, eine ehemalige Ballerina vor ihrem letzten Sprung vom Dach des alten, längst geschlossenen Hotels... wo sie mal glücklich gewesen waren. Auf dem schneebedeckten roten Teppich besserer Tage brennt ein Mini-Weihnachtsbaum. Ein bisschen Weihnacht? Mehr als je zuvor SWR2 Weihnachtsoratorium Weihnachtsoratorium BWV 248 Teil 4: Fallt mit Danken, fallt mit Loben Juliane Banse (Sopran) Cornelia Kallisch (Alt) Markus Schäfer, Robert Swensen (Tenor) Thomas Quasthoff (Bass) Windsbacher Knabenchor Münchner Bachsolisten Leitung: Karl-Friedrich Beringer Teil 5: Ehre sei dir, Gott, gesungen Hans Buchhierl (Knabensopran) Andreas Stein (Knabenalt) Theo Altmeyer (Evangelist) Theo Altmeyer (Tenor) Barry McDaniel (Bariton) Tölzer Knabenchor Collegium Aureum Leitung: Gerhard Schmidt-Gaden Teil 6: Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Barbara van den Boom (Sopran) Jürgen Banholzer (Countertenor) Alexander Yudenkov (Tenor) Thomas Laske (Bass) Moritz Mauthe (Knabensopran Echo) Knabenchor Collegium Iuvenum Stuttgart L arpa festante Barockorchester Leitung: Friedemann Keck Nachrichten, Wetter SWR2 Glauben Generation Nächstenliebe? Junge Helfer im Auslandseinsatz Von Jana Kübel Nach dem Abi erst mal raus! Das ist der Plan von vielen jungen Menschen. Die meisten kombinieren ihren Ausflug in die weite Welt mit dem Plan zu helfen ob auf der Schildkrötenfarm in Florida, dem Waisenhaus in Ghana oder dem Frauenhaus in Indien. Was steckt hinter dieser Motivation? Wir begleiten eine junge Helferin in ein Kinderheim nach Guatemala und machen uns mit ihr auf die Suche nach der Nächstenliebe, die in dieser Reise

12 SWR2 PROGRAMM - Seite 12 - KW 52 / steckt. Wie gut passen Abenteuerlust und Nächstenliebe zusammen? Was meinen Theologen: Wie viel Eigennutz verträgt die Nächstenliebe? Die politischen Institutionen, die diese Hilfs-Ausflüge finanziell unterstützen, sehen in der jungen Abenteuerlust einen Mehrwert für unsere Gesellschaft. Im besten Fall bringt sie multikulturelles Verständnis hervor, das hier in Deutschland weitergelebt wird auch eine Form der Nächstenliebe. Aber gleichzeitig sind die Hilfsorganisationen strikt. Sie wollen keine Abenteuerhelfer und filtern in Vorgesprächen und Tests aus SWR2 Mittagskonzert Giuseppe Verdi: Ouvertüre zur Oper Die Macht des Schicksals SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Klaus Arp Giacomo Puccini: Arie des Rudolfo aus der Oper La Bohème (1. Akt) Alejandro Ramirez (Tenor) SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Klaus Arp Sinfonie B-Dur KV 319 SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Sylvain Cambreling Concerto d-moll Parnassi Musici Klavierkonzert Nr. 1 g-moll op. 25 Homero Francesch (Klavier) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Hanns-Martin Schneidt Erik Satie: Gymnopédie Nr. 1, Bearbeitung Artemis Quartett Anton Bruckner: Os justi, Graduale SWR Vokalensemble Stuttgart Giuseppe Verdi: Szene und Arie der Gilda aus der Oper Rigoletto Aga Winska (Sopran) SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Klaus Arp Walzer aus dem Ballett Schwanensee Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Karel Mark Chichon SWR2 Programmtipps Nachrichten, Wetter SWR2 Spielraum extra: X-mas Herr der Diebe (3/3) Nach dem gleichnamigen Roman von Cornelia Funke Prosper: Luca Baron Bo: Maja Schäfermeyer Wespe: Linnea Saure Scipio: Lyonel Holländer Mosca: Nicolai Wolf Riccio: Anton Kurth Barbarossa: Santiago Ziesmer Renzo: Jens Wawrczeck Morosina: Emilia Schulze Erzählerin: Sascha Icks Musik: b.deutung Hörspielbearbeitung und Regie: Robert Schoen (Produktion: SWR/NDR 2014) Nach dem Roman Drachenreiter, der 2013 als Hörspiel Premiere hatte, präsentieren SWR und NDR mit Herr der Diebe nun erneut ein dreiteiliges Hörspiel nach einem Welterfolg von Cornelia Funke. Sie führt uns durch ein winterliches Venedig, verstrickt uns in verwirrende Rätsel und erfüllt ihren Helden am Schluss einen alten Menschheitstraum. Mit Herr der Diebe gelang Cornelia Funke der internationale Durchbruch. Auch in Deutschland war das Buch eine wichtige Wegmarke: Die gewohnte Zuordnung von Funke-Büchern zur Kinderliteratur funktionierte nicht mehr, auch das erwachsene Publikum entdeckte die Autorin und ihre weit gefächerte Erzählkunst Nachrichten, Wetter SWR2 Musik und Literatur Das Beste zum Schluss Literarische und musikalische Höhepunkte des Jahres Von und mit Ines Pasz und Walter Filz Nachrichten, Wetter SWR2 Zeitgenossen Bernhard Schlink, Schriftsteller, im Gespräch mit Thomas Koch Als Bernhard Schlink 1995 seinen internationalen Bestseller Der Vorleser schrieb, da hatte er bereits einen anderen Klassiker verfasst. Grundrechte. Staatsrecht II längst ein Standardwerk für Juristen. Denn Nebenbei-Romancier Schlink war bis zu seiner Emeritierung Juraprofessor in Frankfurt und Berlin, Verfassungsrichter in Nordrhein-Westfalen und entwickelte 1990 als Mitglied des Runden Tischs eine Übergangsverfassung für die damalige DDR. Schon diese Karriere reicht eigentlich für ein Menschenleben. Doch dann kam Der Vorleser, die Geschichte eines 15-Jährigen, der völlig ahnungslos eine Liebesbeziehung zu einer ehemaligen KZ-Aufseherin hat. Da war Schlink bereits über 50 Jahre alt. Sein Roman über Schuld und Sühne der zweiten Generation nach dem NS-Regime verkaufte sich millionenfach, wurde in 50 Sprachen übersetzt, mit Kate Winslet verfilmt und ist immer noch Schullektüre. Seither hat Schlink, der ein bemerkenswert entspanntes Verhältnis zu Kritik und Literaturbetrieb hat, mehrere Bestseller nachgeschoben. Zuletzt stand 2014 sein neuester Roman Die Frau auf der Treppe auf Platz 1 der Spiegel -Bestsellerliste Lesung zu Weihnachten Aktuell mit Nachrichten SWR2 Weihnachtshörspiel Jugend und Vollendung des Königs Henri Quatre (3/6) Nach den Romanen von Heinrich Mann Mit: Gerry Wolff, Peter Reusse, Inge Keller u.v.a. Hörspielbearbeitungen: Alfred Schrader (Teil 1, 3, 5), Wolfgang Beck (Teil 2, 4, 6) Komposition: Tilo Medek Regie: Fritz Göhler (Produktion: Rundfunk der DDR 1971) Wieder protestantisch geworden, regiert Henri als Gouverneur Heinrichs III. die südwestlichen Provinzen Frankreichs. Der Hof möchte sich des unbequemen Protestanten entledigen, aber Henri entzieht sich allen Plänen und Anschlägen. Getragen von den Wünschen und Hoffnungen des Volkes, wird er Führer der hugenottischen Partei, und Heinrich III., in Machtkämpfe mit der Liga verstrickt, designiert Henri zum Thronfolger. Heinrich Mann stieß 1893 während seiner ersten Frankreichreise auf die Biografie des guten Königs Heinrich, 40 Jahre später schrieb er seinen berühmten Roman. (Teil 4, Samstag, 27. Dezember, Uhr) SWR2 Jazz Old and New Dreams Das Duo Jean-Louis Matinier/Marco Ambrosini Von Bert Noglik In ihren musikalischen Dialogen entdecken sie neue Terrains, inspiriert von der Musikgeschichte und der Kraft der Improvisation. Sie haben beide ihr Instrument aus traditionellen Kontexten gelöst: der französische Akkordeonist Jean-Louis Matinier und der Nyckelharpa spielende Marco Ambrosini. Jean-Louis Matinier hat seine Offenheit für vielfältige Einflüsse aus Jazz, Klassik, mediterranen und orientalischen Musikkulturen bereits in Duos mit Renaud Garcia-Fons und Michael Riessler unter Beweis gestellt. Der Italiener Marco Ambrosini zählt zu den wenigen, welche die Nyckelharpa (im Deutschen auch Schlüsselfidel genannt), zu neuem Leben erweckt haben außerhalb ihrer stilistischen Herkunft in der schwedischen Volksmusiktradition. Im Spiel des Duos

13 SWR2 PROGRAMM - Seite 13 - KW 52 / verschmelzen Gesten aus Alter Musik und Renaissance mit innovativer Lust am Gestalten. Jean-Louis Matinier: Wiosna/CD: Jean-Louis Matinier/Marco Ambrosini Jean-Louis Matinier, Marco Ambrosini Jean-Louis Matinier: Oksu/CD: Jean-Louis Matinier/Marco Ambrosini Jean-Louis Matinier, Marco Ambrosini Marco Ambrosini: Basse Dance/CD: Jean-Louis Matinier/Marco Ambrosini Jean-Louis Matinier, Marco Ambrosini Inventio 4/CD: Jean-Louis Matinier/Marco Ambrosini Jean-Louis Matinier, Marco Ambrosini Jean-Louis Matinier: Kochanje Moje/CD: Jean-Louis Matinier/Marco Ambrosini Jean-Louis Matinier, Marco Ambrosini Nachrichten, Wetter SWR2 Oper Christoph Willibald Gluck: Orphée et Eurydice, Tragische Oper in 3 Akten Orpheus: Léopold Simoneau Eurydike: Suzanne Danco L Amour: Pierrette Alarie Ensemble Vocal Roger Blanchard Orchestre des Concerts Lamoureux Leitung: Hans Rosbaud Nachrichten, Wetter SWR2 Spätvorstellung Studio-Brettl - Best of Mit Texten, Erzählungen und Liedern Wenn sich Kabarettisten und Comedians mit Weihnachten beschäftigen, dann wird es, das liegt nahe, meistens sehr lustig, manchmal aber auch schräg oder schrill und natürlich eher selten besinnlich. Die SWR2 Spätvorstellung am zweiten Weihnachtsfeiertag mit Texten, Liedern und Erzählungen u.a. von Gerhard Polt, Lars Reichow und Rolf Miller Nachrichten, Wetter SWR2 NOWJazz Piano-Abstraktionen Anthony Coleman im Porträt Von Harry Lachner Ob in den diversen Projekten von John Zorn, David Shea oder Marc Ribot der New Yorker Pianist hat über die Jahre seine stilistische Vielseitigkeit oft genug unter Beweis gestellt. Dabei ist es ihm immer leicht gefallen, sich aus diesem Geflecht der Beziehungen herauszulösen und eine eigene künstlerische Kontur jenseits der Rolle eines genialen Sidemans zu gewinnen. Mit seinem Trio Sephardic Tinge etwa greift er die traditionelle Musik der sephardischen Juden auf, schlägt den Bogen zurück zur Geschichte des Jazz, ohne falsche Ableitungen und Wechselwirkungen simulieren zu wollen. Von hier aus ist Colemans Schritt auch leicht nachzuvollziehen, der ihn mit Werken wie Lapidation, Pushy Bleuness oder The End Of Summer in immer abstraktere Bereiche musikalischer Erzählweisen geführt hat. Trad., Anthony Coleman: Scalerica de Oro/CD: Our Beautiful Garden Is Open Sephardic Tinge Anthony Coleman: Sarajevo/CD: Sephardic Tinge Anthony Coleman Trio Anthony Coleman: Pushi Blueness/gleichnamige CD Anthony Coleman Trad.: Quando El Rey Nimrod/CD: Sephardic Tinge Anthony Coleman Trio Anthony Coleman: Selo Moje/CD:Morenica Sephardic Tinge Roy Nathanson: Mr. Pig Gets A Balloon/CD: I Could Have Been A Drum Nathanson & Coleman Duke Ellington: The Mooche/CD: Selfhaters Anthony Coleman Mordechai Gebirtig: Hulyet, Hulyet, Kinderlekh Anthony Coleman Anthony Coleman: The Abysmal Richness Of The Infinite Proximity Of The Same/gleichnambige CD Selfhaters Anthony Coleman: I Diet On Cod/CD: Lapidation Anthony Coleman Anthony Coleman: Aioli/CD: The End Of Summer Anthony Coleman von Coleman Anthony Samstag, 27. Dezember 0.00 Nachrichten, Wetter 0.05 ARD-Nachtkonzert Violinkonzert B-Dur KV 207 Lena Neudauer (Violine) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Bruno Weil Hector Berlioz: L enfance du Christ op. 25 Christiane Oelze (Sopran) Mark Padmore (Tenor) Christopher Maltman (Bariton) Ralf Lukas (Bassbariton) Mitglieder des SWR Vokalensemble Stuttgart Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington 2.00 Nachrichten, Wetter 2.03 ARD-Nachtkonzert Robert Schumann: Sinfonische Etüden in Form von Variationen op. 13 Daniil Trifonov (Klavier) Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 90 C-Dur Orchestra of the Eighteenth Century Leitung: Frans Brüggen Johannes Brahms: Quintett h-moll op. 115 Jörg Widmann (Klarinette) Hagen Quartett Perotin: Viderunt omnes fines terrae Singer Pur Hilliard Ensemble 4.00 Nachrichten, Wetter 4.03 ARD-Nachtkonzert Aram Chatschaturjan: Violoncellokonzert Daniel Müller-Schott (Violoncello) City of Birmingham Symphony Orchestra Leitung: Sakari Oramo Leopold Mozart: Musikalische Schlittenfahrt Berliner Kammerorchester Leitung: Helmut Koch 5.00 Nachrichten, Wetter 5.03 ARD-Nachtkonzert Gaetano Donizetti: Anna Bolena, Ouvertüre Münchner Rundfunkorchester Leitung: Fabio Luisi Joseph Joachim: Romanze op. 2 Nr. 1 Daniel Hope (Violine) Sebastian Knauer (Klavier) Arcangelo Corelli: Concertino Accademia Bizantina Andante F-Dur WoO 57 Alfred Brendel (Klavier) Sérénade mélancolique h-moll op. 26 Julia Fischer (Violine) Russisches Staatsorchester Leitung: Yakov Kreizberg Carl Philipp Emanuel Bach: Flötentrio h-moll Wq 143 Emmanuel Pahud (Flöte) Lisa Batiashvili (Violine) Sebastian Klinger (Violoncello) Peter Kofler (Cembalo)

14 SWR2 PROGRAMM - Seite 14 - KW 52 / Nachrichten, Wetter 6.05 SWR2 Musik am Morgen Scherzo aus der Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589 SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Hans Zender Tomaso Giovanni Albinoni / Remo Giazotto: Adagio g-moll, Bearbeitung Albrecht Mayer (Oboe) The King s Singers Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert F-Dur op. 4 Nr. 5, Bearbeitung Ragna Schirmer (Hammondorgel) Stefan Malzew (Vibrafon, Klavier) Gérard Présencer (Trompete, Flügelhorn) Peter Weniger (Sopransaxofon, Tenorsaxofon) Geoffrey de Masure (Posaune, Bassposaune) Winfried Holzenkamp (Kontrabass) Matthias Daneck (Schlagzeug, Perkussion) The Strings Leitung: Stefan Malzew Richard Strauss / Giuseppe Verdi / Leoš Janáček / Johann Strauß: K & K Rhapsody, Medley The Philharmonics Nach dem Zeitwort: Emmanuel Chabrier: Ouvertüre zur Oper L Étoile Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Neeme Järvi 6.45 SWR2 Zeitwort : Die Berliner Schaubühne zeigt Gorkis Sommergäste Von Winfried Roesner 6.58 SWR2 Programmtipps 7.00 Aktuell mit Pressestimmen 7.15 SWR2 Musik am Morgen Dmitrij Schostakowitsch: 2 Sätze aus der Suite Moskau, Tscherjomuschki Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Steven Sloane Jean Françaix: Mouvement de Valse aus dem Oktett für Klarinette, Horn, Fagott, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass Charis-Ensemble 2. Satz aus der Sinfonie Nr. 3 a-moll op. 56 Orchestra of the Eighteenth Century Leitung: Frans Brüggen Johann Joseph Fux: Turcaria, Partita à 3 C-Dur K 331 Les Passions De L Ame Violine und Leitung: Meret Lüthi Maurice Ravel: Prelude aus Tombeau de Couperin, Bearbeitung Florian Ross Big Company Leitung: Florian Ross Johann Strauß: Tritsch-Tratsch -Polka op. 214, Bearbeitung Yuja Wang (Klavier) 7.57 Wort zum Tag 8.00 Aktuell 8.10 SWR2 Journal am Morgen Das Magazin für Kultur und Gesellschaft 8.30 SWR2 Wissen Mamas Job ist gut fürs Kind Neue Studien zu berufstätigen Müttern Von Ingrid Strobl Wenn die Mutter arbeitet, leidet das Kind. Das ist ein Vorurteil, das auch heute noch weit verbreitet ist. Berufstätige Mütter leiden unter dem Stigma der Rabenmutter. Dabei haben verschiedene wissenschaftliche Studien übereinstimmend belegt: Das Gegenteil ist der Fall. Wenn Mama arbeitet, entwickeln sich die Kinder offenbar deutlich besser als die Kinder nichtberufstätiger Mütter. Wenn Mama arbeitet, sind die Kinder glücklicher, erfolgreicher und umgänglicher. (Produktion 2013) 8.58 SWR2 Programmtipps 9.00 Nachrichten, Wetter 9.05 SWR2 Musikstunde mit Lars Reichow Die musikalische Monatsrevue Was ist passiert im Musikleben der vergangenen Wochen? Was hat die Menschen, was hat das Feuilleton bewegt? Immer am letzten Samstag im Monat stellt sich der Spezialist des musikalischen Humors diesen und anderen Fragen Nachrichten, Wetter SWR2 Campus Aus Forschung und Wissenschaftspolitik SWR2 Treffpunkt Klassik extra Musik, Gespräche, Gäste Am Mikrofon: Christel Freitag Aktuell mit Nachrichten SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2 Journal am Mittag Das Magazin für Kultur und Gesellschaft SWR2 Programmtipps Nachrichten, Wetter SWR2 Mittagskonzert Georg Friedrich Händel: Ouvertüre zur Oper Atalanta Alison Balsom (Trompete) The English Concert Leitung: Trevor Pinnock Georg Friedrich Händel: Arie aus der Oper Agrippina Véronique Gens (Sopran) La Grande Ecurie et la Chambre du Roy Leitung: Jean-Claude Malgoire Antonio Vivaldi: Arie aus der Oper Motezuma Vito Priante (Motezuma) Franziska Gottwald (Cortés) Il Complesso Barocco Leitung: Alan Curtis Christoph Willibald Gluck: Gavotte aus dem Ballett Don Juan Ensemble Tafelmusik Leitung: Bruno Weil Joseph Haydn: Arie aus dem Oratorium Die Heimkehr des Tobias Marie-Nicole Lemieux (Alt) Les Violons du Roy Leitung: Bernard Labadie Der Nussknacker, Blumenwalzer, Bearbeitung Silke Aichhorn (Harfe) Giuseppe Verdi: Ernani, Szene, Kavatine und Cabaletta des Ernani (1. Akt) Salvatore Licitra (Tenor) Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi Leitung: Roberto Rizzi Brignoli Francesco Cilèa: Adriana Lecouvreur, Intermezzo Sinfonieorchester Göteborg Leitung: Neeme Järvi Francesco Cilea: L Arlesiana, Lamento des Federico (2. Akt) Rolando Villazón (Tenor) Münchner Rundfunkorchester Leitung: Marcello Viotti Carl Maria von Weber: Der Freischütz, Terzett Agathe Ännchen Max Gundula Janowitz, Edith Mathis (Sopran) Peter Schreier (Tenor) Staatskapelle Dresden Leitung: Carlos Kleiber SWR2 Programmtipps Nachrichten, Wetter SWR2 am Samstagnachmittag Kultur und Lebensart Moderation: Thomas Koch ca Uhr Erklär mir Pop ca Uhr Wort der Woche Nachrichten, Wetter Nachrichten, Wetter Nachrichten, Wetter SWR2 Zeitgenossen

15 SWR2 PROGRAMM - Seite 15 - KW 52 / Gerhard Trabert, Arzt für die Armen, im Gespräch mit Marie-Christine Werner Er gilt als Anwalt der Armen der Mainzer Mediziner Gerhard Trabert. Vor 20 Jahren gründete er den Verein Armut und Gesundheit in Deutschland und betreut seitdem Menschen ohne Krankenversicherung. Gerhard Trabert fährt mit einem Arztmobil zu wohnungslosen Patienten und hat eine Ambulanz eingerichtet. Auch politisch lässt er nichts unversucht, um gegen Armut zu kämpfen. Sein Engagement ist bundesweit als Mainzer Modell bekannt SWR2 Lesezeichen Menschen und Bücher aus der Region Aktuell mit Nachrichten SWR2 Weihnachtshörspiel Jugend und Vollendung des Königs Henri Quatre (4/6) Nach den Romanen von Heinrich Mann Mit: Gerry Wolff, Peter Reusse, Inge Keller u.v.a. Hörspielbearbeitungen: Alfred Schrader (Teil 1, 3, 5), Wolfgang Beck (Teil 2, 4, 6) Komposition: Tilo Medek Regie: Fritz Göhler (Produktion: Rundfunk der DDR 1971) Henri belagert nach der Schlacht bei Ivry, wo das hugenottische Heer die Armee der katholischen Feldherren besiegte, mit seinem protestantischen Heer Paris, das sich jedoch dem Ansturm widersetzt. Dem König bleibt der Zutritt zu seiner Hauptstadt verwehrt. Angesichts dieser Lage und unter dem Einfluss seiner neuen Geliebten Gabrielle d Estrée entschließt sich Henri, aus Gründen der politischen Vernunft, erneut zum katholischen Glauben zu konvertieren: ein Schritt, der in den Augen der Hugenotten einem Verrat gleichkommt. Doch es gilt den Bürgerkrieg zu beenden und dem Land Frieden zu geben. (Teil 5, Sonntag, 28. Dezember, Uhr) SWR2 Jazz Soul Man Der Pianist Junior Mance Von Gerd Filtgen Aus Chicago, der US-Metropole am Michigan-See, kommen heißer Blues, extrovertierte Bläser und Pianisten. Der dort geborene Junior Mance war aber auch mit der Musik legendärer Boogie-Woogie Interpreten vertraut, die er später in abstrahierter Form mitunter in seine Improvisationen einfließen ließ. Zunächst waren es jedoch Swing und später Modern Jazz, die den jungen Pianisten begeisterten. Nach zahlreichen Engagements als Sideman profilierte sich Mance mit eigenen Bands. Speziell in Piano-Trio-Besetzungen konnte er seine raffinierte Mixtur aus Blues, Gospel und Hard-Bop realisieren, die dem Soul Jazz einen mitreißenden Schwung verlieh. Junior Mance: Jubilation/CD: The Junior Mance Trio Junior The Junior Mance Trio Junior Mance, Klavier Ray Brown, Bass Lex Humphries, Schlagzeug Junior Mance: Letter From Home/CD: At The Village Vanguard Junior Mance Trio Junior Mance, Klavier Larry Gales, Bass Ben Riley, Schlagzeug Meade Lux Lewis: Yancey Special/CD: Junior s Blues Junior Mance Trio Junior Mance, Klavier Bob Cranshaw, Bass Mikey Roker, Schlagzeug Ben Tucker: Golden Spur/CD: Harlem Lullabye/I Believe To My Soul Junior Mance, Klavier Bob Cunningham, Bass Alan Dawson, Schlagzeug Ray Bryant: Cubano Chant/CD: That Lovin Feelin Junior Mance Trio & Orchestra: Junior Mance, Klavier Bob Cranshaw, Bass Harold White, Schlagzeug Ralph McDonald, Perkussion Junior Mance: Junior s G-Blues Junior Mance & The Floating Festival Trio 1997 Junior Mance & The Floating Festival Trio 1997 von Filtgen Gerd Nachrichten, Wetter Baden-Württemberg SWR2 aus dem Land: Musik Internationaler Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart 2014 Carine Tinney (Sopran) Thomas Wypior (Klavier) (3. Preis) Erster Verlust D 226 Amy Beach: Ah, Love but a Day op. 44 Nr. 2 Hugo Wolf: Traurige Wege Anakreons Grab Marie Seidler (Mezzosopran) Katharina Thöni (Klavier) (3. Preis) Hugo Wolf: Bedeckt mich mit Blumen Auf ein altes Bild Rastlose Liebe D 138 Du liebst mich nicht D 756 Emma Moore (Sopran) Klara Hornig (KIavier) (2. Preis) Suleika I D 720 Am See D 746 Hugo Wolf: Lebe wohl Ganymed Ludwig Mittelhammer (Bariton) Jonathan Ware (Klavier) (1. Preis) Auf der Bruck D 853 An den Mond D 193 Hugo Wolf: Mädchen mit dem roten Mündchen Storchenbotschaft (Preisträgerkonzert vom 28. September im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart) Seit 1987 veranstaltet die Internationale Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart einen Wettbewerb speziell für Liedduos: den Internationalen Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart. Dieses Jahr fand der Wettbewerb zum 9. Mal statt. Angemeldet waren 64 junge Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit ihren Klavierpartnern alle zwischen 22 und 32 Jahre alt. 33 Duos wurden zur ersten Runde zugelassen und sangen vor der hochkarätigen Jury: Brigitte Fassbaender hatte dieses Jahr den Vorsitz, Peter Schreier und Graham Johnson waren ebenfalls dabei. Im Preisträgerkonzert durften die vier Preisträger-Duos musizieren. Rheinland-Pfalz SWR2 aus dem Land: Musik Mainzer Musiksommer 2014 Il Profondo Eva Saladin (Violine) Johannes Keller (Cembalo) Josías Rodríguez Gándara (Theorbe und Erzlaute) Mirko Arnone (Theorbe, Mandoline und Colascione) Biagio Marini: Sonata quattro, sopra due corde aus Sonate, symphonie e retornelli op. 8 Johann Hieronymus Kapsberger: Stücke für 2 Theorben Giovanni Antonio Pandolfi Mealli: Sonata Quinta, La Clemente aus Sonate a Violino solo, per chiesa e camera op. 3 Michelangelo Rossi: Toccata Settima aus Toccata e Correnti d intavolatura d organo e cimbalo Philipp Friedrich Böddecker: Sonate für Violine und Basso continuo aus Sacra Partitura Antonio Bertali: Ciaccona für Violine und Basso

16 SWR2 PROGRAMM - Seite 16 - KW 52 / continuo Girolamo Frescobaldi: Cento partite sopra passacaglia aus Toccate e partite d intavolatura di cimbalo Marco Uccellini: Aria Quinta sopra la Bergamasca aus Sonate, arie et correnti op. 3 (Konzert vom 7. August in der Antoniuskapelle, Mainz) Domkammerchor Mainz Daniel Beckmann (Orgel) Leitung: Karsten Storck Antonio Vivaldi: Konzert a-moll op. 3 Nr. 8, bearbeitet für Orgel von Johann Sebastian Bach Kyrie und Gloria aus 3 Chöre zur deutschen Liturgie Am Neujahrstage: Herr Gott, du bist unsere Zuflucht und Am Himmelsfahrtstage: Erhaben, o Herr über alles Lob aus 6 Sprüche op. 79 Charles-Marie Widor: Intermezzo aus Symphonie Nr. VI en sol mineur op. 42/2 Sanctus aus 3 Chöre zur deutschen Liturgie Max Reger: O Lamm Gottes unschuldig op. 138 Nr. 6 Partite diverse sopra il Corale O Gott, du frommer Gott BWV 767 Herr, nun lässest du deinen Diener in Frieden fahren op. 69 Nr. 1 Max Reger: Nachtlied op. 138 Nr. 8 Flor Peeters: Toccata, Fugue et Hymne sur Ave Maris Stella op. 28 (Konzert vom 26. Juli im Mainzer Dom) Nachrichten, Wetter SWR2 Jazztime Kraftvoll und filigran Ein Porträt des Pianisten Rainer Böhm Von Odilo Clausnitzer Rainer Böhm gehört zu den bescheidensten unter den herausragenden Klavierspielern der deutschen Jazzszene. Während Kollegen mit Projekten als Bandleader glänzen, hat er sich vor allem Meriten als Sideman erworben. So zum Beispiel mit dem Trio des Bassisten Dieter Ilg oder in der Gruppe Source Direct des Schlagzeugers Jonas Burgwinkel. Als gleichberechtigtes Mitglied gehört er zur Mannheimer Band L14, 16. Unter seinem eigenen Namen erschien zuletzt dieses Jahr eine furiose Postbop-Platte in Quartettbesetzung. Emotion und Subtilität, das sind zwei Enden, zwischen denen der Improvisator und Komponist Rainer Böhm ein perfektes Gleichgewicht findet. Seine Musik ist greifbar, aber durchaus komplex und von enormer rhythmischer Spannkraft. Seine überragenden Kompetenzen auf diesem Gebiet hatte er in einem Studienaufenthalt in New York durch Unterricht bei Schlagzeugern ausgebaut. In jüngerer Zeit tritt Böhm außer auf dem Klavier gelegentlich auch auf dem E-Piano beziehungsweise Keyboard in Erscheinung. Für sein Spiel erhielt Böhm zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem 2010 den Jazzpreis Baden-Württemberg. Rainer Böhm: Familia/CD: Familia Rainer Böhm Quartett Rainer Böhm: Sun Odyssey 4551/CD: Phlogistone L 14, 16 Ben Kraef: Willie B./CD: Berlin New York Ben Kraef/Rainer Böhm Dieter Ilg/ Hammerlos/CD: Mein Beethoven Dieter Ilg Trio Rainer Böhm: Red Line/CD: Familia Rainer Böhm Quartett Rainer Böhm: Die Schande von Schärding/CD: Elder L 14, 16 Rainer Böhm: Keep It Real Norbert Scholly/Rainer Böhm Hoagy Carmichael: The Nearness Of You/CD: deep Lutz Häffner/Rainer Böhm Gary Fuhrmann: In Orbit/CD: G-Zone Gary Fuhrmann Quintet Rainer Böhm: Cat Of Pray/CD: B Rainer Böhm Nachrichten, Wetter SWR2 Spätvorstellung Studio-Brettl mit Rosemie Warth, ONAIR, Thomas Freitag (Aufnahme vom 19. Dezember in Schwäbisch Gmünd) An Pfingsten 2013 trat sie beim renommierten Aarhus Vocal Festival in Dänemark an und gewann gleich beim ersten Auftritt den 1. Preis: Die A Cappella-Band ONAIR. Sie hatte sich gegen 25 Gruppen aus aller Welt durchgesetzt. Außerdem gewann sie den Gesangswettbewerb vokal.total in Graz und wurde 2014 auf der Internationalen Kulturbörse Freiburg mit der Freiburger Leiter als bester Musikact ausgezeichnet. Seit 20 Jahren gibt sie die Assistänzerin von Herrn Naumer in der SWR2 Kultsendung Zungenschlag. Rosemie Warth ist Clownin und Solistin, ausgebildete Tänzerin und Komikerin mit Hang zum schwäbischen Dialekt. Mit schlauer Selbstironie führt sie uns tanzend und singend zu unseren menschlichen Missgeschicken. 40 Jahre Bühnenjubiläum feiert Thomas Freitag bekam er am Stuttgarter Renitenztheater sein erstes Engagement als Schauspieler und Kabarettist. Einem breiteren Publikum wurde er u.a. als Gast im legendären Scheibenwischer als glänzender Parodist von Strauß, Wehner, Brandt, Kohl und Reich-Ranicki bekannt. Thomas Freitag das ist politisches Kabarett in Bestform. Sonntag, 28. Dezember 0.00 Nachrichten, Wetter 0.05 ARD-Nachtkonzert Domenico Scarlatti: Les femmes de bonne humeur, Ballettsuite Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Robert Reimer César Franck: Panis angelicus James Taylor (Tenor) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Christoph Poppen Richard Strauss: Don Juan op. 20 Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Leitung: Marco de Prosperis Alessandro Rolla: Duo C-Dur Dora Bratchkova (Violine) Alina Kudelevic (Violoncello) Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 14 op. 135 Hildegard Hartwig (Sopran) Peter Meven (Bass) Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken Leitung: Myung-Whun Chung 2.00 Nachrichten, Wetter 2.03 ARD-Nachtkonzert Klavierkonzert C-Dur KV 503 Martha Argerich (Klavier) Orchestra Mozart Leitung: Claudio Abbado Richard Strauss: Alphorn AV 29 Christiane Karg (Sopran) Felix Klieser (Horn) Malcolm Martineau (Klavier) Richard Strauss: Andante C-Dur AV 86 A Felix Klieser (Horn) Christof Keymer (Klavier) Mieczyslaw Weinberg: Concertino op. 42 Gidon Kremer (Violine)

17 SWR2 PROGRAMM - Seite 17 - KW 52 / Kremerata Baltica Partita Nr. 2 c-moll BWV 826 Igor Levit (Klavier) Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90 Orchestre Révolutionnaire et Romantique Leitung: John Eliot Gardiner 4.00 Nachrichten, Wetter 4.03 ARD-Nachtkonzert Darius Milhaud: Sonate op. 47 Peter Rijks (Flöte) Diethelm Jonas (Oboe) Karl-Theo Adler (Klarinette) Anthony Spiri (Klavier) Johann Baptist Vanhal: Sinfonie g-moll Heinz Holliger (Oboe) Thomas Demenga (Violoncello) Camerata Bern Violine und Leitung: Thomas Füri Alfredo Casella: Divertimento per Fulvia op. 64 Haydn-Orchester Bozen und Trient Leitung: Alun Francis 5.00 Nachrichten, Wetter 5.03 ARD-Nachtkonzert Michael Haydn: Concertino D-Dur Franz Landlinger (Trompete) Salzburger Hofmusik Leitung: Wolfgang Brunner Italienisches Konzert F-Dur BWV 971 Lise de la Salle (Klavier) Antonín Dvorák: Waldesruhe Mischa Maisky (Violoncello) Orchestre de Paris Leitung: Semyon Bychkov Alessandro Piccinini: Partita sopra la Follia Rolf Lislevand (Theorbe) Edvard Grieg: 2 nordische Weisen op. 63 Philharmonisches Orchester Bergen Leitung: Ole Kristian Ruud Konzert a-moll Stephen Hammer, Christopher Krueger (Oboe d amore) Bach Ensemble Leitung: Joshua Rifkin 6.00 Nachrichten, Wetter 6.03 SWR2 Musik am Morgen Leroy Anderson: Sleigh ride Das Rennquintett Leopold Mozart: Musikalische Schlittenfahrt F-Dur Ensemble Eduard Melkus Tom Trapp: Headless snowman Absolute Ensemble Leitung: Kristjan Järvi Emil Waldteufel: Die Schlittschuhläufer, Walzer op. 183 Sinfonieorchester Göteborg Leitung: Neeme Järvi Giacomo Meyerbeer: Les Patineurs, Ballettsuite Philadelphia Orchestra Leitung: Eugene Ormandy 6.58 SWR2 Programmtipps 7.00 Nachrichten, Wetter 7.03 SWR2 Musik am Morgen Anatol Ljadow: Une Tabatière à Musique op. 32 Mitglieder des Serenade Orchestra Leitung: Janos Komives Sergej Prokofjew: 8 Sätze aus dem Ballett Cinderella op. 87 Russisches Nationalorchester Leitung: Mikhail Pletnev Albert William Ketèlbey: Die Uhr und das Dresdner Porzellan-Pärchen Palm Court Theatre Orchestra Leitung: Anthony Godwin Jesus bleibet meine Freude aus der Kantate Herz und Mund und Tat und Leben, Bearbeitung GrauSchumacher Piano Duo Georges Bizet: Petite Suite op. 22 Orchestre du Capitole de Toulouse Leitung: Michel Plasson 6 Stücke aus dem Kinderalbum op. 39, Bearbeitung Borodin Quartett Josef Strauß: Die Emanzipierte op. 282 Malat Schrammeln 7.55 Lied zum Sonntag 8.00 Nachrichten, Wetter 8.03 SWR2 Kantate Tritt auf die Glaubensbahn BWV 152 Midori Suzuki (Sopran) Peter Kooij (Bass) Bach Collegium Japan Leitung: Masaaki Suzuki Nun lob, mein Seel, den Herren, 3 Choralbearbeitungen Calmus Ensemble Lautten Compagney Leitung: Wolfgang Katschner 8.30 SWR2 Wissen: Aula Zwischen Triumph und Tragödie Die moderne Astrophysik und ihre Abgründe (2/3) Von Harald Lesch Der Astrophysiker von heute hat die normale Erfahrungswirklichkeit längst hinter sich gelassen. Er denkt nach über schwarze Löcher und schwarze Energie, über die Zustände vor dem Urknall, er denkt nach über Paralleluniversen und die Stringtheorie. Oft genug gerät er ins Spekulieren und verlässt den Boden seriöser naturwissenschaftlicher Forschung. Der Astrophysiker Professor Harald Lesch aus München erläutert in drei Teilen diese Abgründe der modernen Astrophysik. (Produktion 2013) (Teil 3, Donnerstag, 1. Januar 2015, 8.30 Uhr) 9.00 Nachrichten, Wetter 9.03 SWR2 Matinee Das Beste zum Schluss Finale Sonntagsfeuilleton mit Carsten Otte Erstaunlicherweise fiebern wir dem Jahresende entgegen, als gäbe es kein Morgen oder wollen es wenigstens sinnlich und glamourös begehen. Damit wir das Finale zelebrieren können, müssen andere bis kurz vor Schluss schuften: Wir begleiten die Vorbereitungen zu einer Silvester-Gala und befragen einen Musiker des Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, ob das Orchester schon auf das große Silvesterkonzert in Stuttgart eingestimmt ist? Und wir wollen vom Patissier des Jahres 2014, Christian Hümbs, erfahren, ob das Dessert mehr ist als der Abschluss eines herrlichen Menüs, nämlich: der heimliche Höhepunkt!? Finale und Höhepunkt fallen oft zusammen, das war bei der Fußball-WM in Brasilien so. Deshalb lässt unsere London-Korrespondentin Revue passieren, wie das Final-Spiel zu ihrem Höhepunkt 2014 wurde: Ihre britischen Kollegen und Freunde bejubelten sie, die Deutsche, plötzlich als Weltmeister. Und wir erkunden den Orgasmus. Er ist das Ende und der Höhepunkt einer schönen Handlung, obschon er bisweilen überschätzt und die schöne Handlung davor unterschätzt werden. Dass mit dem Finale oder dem Höhepunkt nicht ganz Schluss ist, fordern die Fans von Harry Potter bis Star Wars. Von dieser Gier nach Unendlichkeit leben die Fortsetzungsgeschichten in Film und Fernsehen. Wie schwer es ist, ein echtes Ende zu finden, beklagt der Literaturwissenschaftler Prof. Christian Schärf: viele Romane faden nur aus. Und die Schriftstellerin Kirsten Fuchs beschreibt in ihrem Text, warum sie einfach immer weiter machen muss. Redaktion: Sonja Striegl Musik: Carsten Otte Nachrichten, Wetter Nachrichten, Wetter Nachrichten, Wetter SWR2 Glauben

18 SWR2 PROGRAMM - Seite 18 - KW 52 / Alles in allem Von Jahresrückblicken und Lebensbilanzen Von Detlef Kühn Immer wieder heißt es Bilanz ziehen: wenn ein Jahr zu Ende geht, ein Lebensabschnitt oder schließlich das Leben selbst. Was bleibt unter dem Strich? War es, alles in allem, ein gutes Jahr? Ein erfülltes Leben? Hat sich die Mühe gelohnt, im Beruf, in der Familie? Kleine und große Katastrophen, Krankheiten und Schicksalsschläge haben uns immer wieder herausgefordert. Mit eigenen Fehlern haben wir es uns womöglich noch schwerer gemacht. Können wir trotzdem, alles in allem, zufrieden sein hätten wir etwas anders machen sollen können? Was müssen, was können wir noch ändern? Zurückblicken und sich dabei Rechenschaft zu geben, ist gar nicht so einfach. Aber meist gelingt es dann doch, das rechte Maß zu finden: irgendwo in einem Gemenge von Enttäuschung und Schönrednerei, Selbstbedauern und falschem Stolz, Selbstkritik und lebenskluger Zufriedenheit SWR2 Sonntagskonzert SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Henry Purcell: Te Deum Nr. 1 aus Te Deum et Jubilate Deo für Soli, Chor, 2 Trompeten und Streicher D-Dur Lettischer Staatschor Latvija Leitung: Jaap ter Linden Georg Friedrich Händel: Konzert für Doppelorchester F-Dur HWV 334 Leitung: Christopher Hogwood Adagio und Fuge für Streichorchester c-moll KV 546 Leitung: Sylvain Cambreling Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 Nikolai Lugansky (Klavier) Leitung: Teodor Currentzis Johannes Brahms: Tragische Ouvertüre für Orchester d-moll op. 81 Leitung: Michael Gielen SWR2 Programmtipps Nachrichten, Wetter SWR2 Feature am Sonntag Dschingis Khan für ein halbes Jahr Baron Ungern von Sternberg, Herrscher der Großen Steppe Von Mario Bandi (Produktion: DLF/SWR) Baron Ungern von Sternberg war Spross einer deutschbaltischen Adelsfamilie und diente dem russischen Zaren als Offizier. Obwohl vehementer Antibolschewist, spielte er nach der Oktoberrevolution an der Spitze einer Abtrünnigen-Armee Weiße und Rote gegeneinander aus. Sein Ziel: ein fernöstlicher Staat, eine Art neues Dschingis-Khan-Imperium. Mit einer kleinen Schwadron vertrieb er die Chinesen aus Urga, der Hauptstadt der Mongolei. Danach galt er als Befreier des Landes. Die Mongolen hielten ihn für eine Wiedergeburt des Kriegsgottes Dschamsran, er selbst nannte sich einen militanten Buddhisten. Im Frühsommer 1921 geriet er auf einem Feldzug gegen die Bolschewiki in deren Hände. Am 15. September 1921 wurde er hingerichtet. Das Feature verfolgt Ungerns Spuren in der Mongolei und sichtet die Akten, die die roten Kommissare über ihn führten Nachrichten, Wetter SWR2 Zur Person Christian Schmitt Roland Kunz im Gespräch mit dem Organisten Es gehört zu seinem Beruf, ständig alle Register zu ziehen. Christian Schmitt hält es mit César Franck, der einmal sagte Die Orgel ist mein Orchester. Der gebürtige Saarländer hat in den letzten Jahren den Olymp der Orgelvirtuosen erklommen: Die Orgel des Wiener Konzerthauses, der Berliner Philharmonie oder der Bamberger Konzerthalle gehören mittlerweile regelmäßig zu seinen Arbeitsplätzen. Seit Beginn seiner Karriere ist es dem mehrfach ausgezeichneten Künstler ein Anliegen, die konzertante Funktion der Königin der Instrumente zu beleben. Nicht nur Konzertorgel-Neubauten im Konzerthaus Dortmund, der Philharmonie in Essen, dem Marinskij-Saal in St. Petersburg und dem Salzburger Mozarteum stützen sein Anliegen, auch die Auszeichnung mit dem ECHO-Preis für seine Widor-Einspielungen mit den Bamberger Symphonikern und ein gemeinsames CD-Projekt mit der renommierten Sopranistin Magdalena Kozena machen das Unternehmen Orgel konzertant für Christian Schmitt aufregend und facettenreich. Musikliste: Frantisek Xaver Brixi: 1. Orgelkonzert C-Dur 1. Satz: Allegro Max Reger: Phantasie über Wachet auf, ruft uns die Stimme op. 52 Fuge Charles-Marie Widor: Sinfonie für Orgel und Orchester op Satz Bamberger Symphoniker Stefan Solyom Komm, süßer Tod, BWV 478 Magdalena Kozena, Mezzosopran Charles-Marie Widor: Sinfonie Nr. 7 op.42 Nr. 3 a-moll 1. Satz: Moderato Charles-Marie Widor: Sinfonie Nr. 7 op.42 Nr. 3 a-moll 4. Satz: Allegro ma non troppo Charles-Marie Widor: Sinfonie Nr. 3 op Satz: Allegro ma non troppo Bamberger Symphoniker Stefan Solyom Charles-Marie Widor: Sinfonie Nr. 7 op.42 Nr. 3 a-moll 6. Satz: Finale Hugo Wolf: Schlafendes Jesukind Magdalena Kozena, Mezzosopran Antonin Dvorak: Ave Maria op.19b Magdalena Kozena, Mezzo-Sopran Totengräbers Heimweh D 842 Magdalena Kozena, Mezzo-Sopran Hugo Wolf bearb. von Max Reger: Mühvoll komm ich und beladen Magdalena Kozena, Mezzo-Sopran Franz Liszt / Marcel Dupré: Ad nos, ad salutarem undam Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Martin Haselböck Fuge g-moll BWV Nachrichten, Wetter SWR2 Forum Buch Redaktion/Moderation: Katharina Borchardt Mit neuen Büchern von: Lola Shoneyin, Marguerite Abouet, Clément Oubrerie, Marlene van Niekerk, Mike Nicol, Wanjiku wa Ngugi, NoViolet Bulawayo Rezension: Lola Shoneyin: Die geheimen Leben der Frauen des Baba Segi Aus dem Englischen von Susann Urban Edition Büchergilde

19 SWR2 PROGRAMM - Seite 19 - KW 52 / ,95 Euro (Rezensent: Manfred Loimeier) Lektüretipp: Marguerite Abouet und Clément Oubrerie: Aya: Leben in Yop City Aus dem Französischen von Ulrich Pröfrock Reprodukt-Verlag 39,-- Euro (Lektüretipp von Katharina Borchardt) Rezension: Marlene van Niekerk: Agaat Aus dem Afrikaans von Stefanie Schäfer Verlag btb 21,99 Euro (Rezensent: Ulrich Rüdenauer) Rezension: Mike Nicol: Black Heart Aus dem Englischen von Mechthild Barth Verlag btb 9,99 Euro (Rezensent: Frank Rumpel) Gespräch: Wanjiku wa Ngugi: Die Scheinheiligen Aus dem Englischen von Wanda Jakob Verlag A1 19,80 Euro (Gesprächspartnerin: Dina Netz) Rezension: NoViolet Bulawayo: Wir brauchen neue Namen Aus dem Englischen von Miriam Mandelkow Suhrkamp-Verlag 21,95 Euro (Rezensentin: Gaby Mayr) Aktuell mit Nachrichten SWR2 Weihnachtshörspiel Jugend und Vollendung des Königs Henri Quatre (5/6) Nach den Romanen von Heinrich Mann Mit: Gerry Wolff, Peter Reusse, Inge Keller u.v.a. Hörspielbearbeitungen: Alfred Schrader (Teil 1, 3, 5), Wolfgang Beck (Teil 2, 4, 6) Komposition: Tilo Medek Regie: Fritz Göhler (Produktion: Rundfunk der DDR 1971) Nichte des Großherzogs von Toscana, Maria von Medici. (Teil 6, Donnerstag, 1. Januar 2015, Uhr) Nachrichten, Wetter SWR2 Abendkonzert SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Michael Gielen Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-moll Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 9 D-Dur Nachrichten, Wetter SWR2 Musikpassagen Lake Street Dive Die innovative Kraft der Rückbesinnung Von Luigi Lauer Es begann in Boston: Vier junge Menschen waren 2004 hierher gekommen, um klassische Musik und Jazz zu studieren. Doch es kam anders. Der Trompeter und Gitarrist Mike Olson wollte eine avantgardistische Country-Band zusammenstellen. Aber schon bald interessierten sich die Musikerinnen und Musiker für den alten Motown-Sound, den sie in frisch-frecher Weise wiederaufleben lassen wollten, mit ein wenig Jazz hier, etwas Soul dort, und dazwischen eingängige Popmusik. Virtuos, originell und mit einer guten Prise Humor ausgestattet, glänzen die Mitstreiter sowohl solistisch als auch in der Ensemble-Arbeit. Dank der Ohrwurmqualität ihrer Melodien und ihrem Einfallsreichtum gehören Lake Street Dive heute zu den interessantesten Quartetts, seit gewisse vier junge Männer aus Liverpool mit Pilzfrisur von sich reden machten Nachrichten, Wetter Nach seiner Krönung in Chartres gelingt es Henri endlich, Paris und den Louvre zu besetzen. Er widmet sich der wirtschaftlichen Wiederbelebung Frankreichs und sucht den Ausgleich mit den Protestanten. Nach seinem Sieg über den mit großer Heeresmacht in Frankreich einfallenden Kardinal von Österreich verkündet Henri gegen den Einspruch des päpstlichen Legaten 1598 das Edikt von Nantes. Gabrielle aber, inzwischen Herzogin von Beaufort, wird vor ihrer Hochzeit mit Henri Opfer katholischer Machtpolitik: Sie wird vergiftet. Damit ist der Weg frei für Henris Verbindung mit der

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL - Samstag, 3. Oktober 2015 16:00 Uhr DAS KLAVIERTRIO 5 Anton Dvorak: Klaviertrio B-Dur op. 21 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-moll op. 49 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL

Mehr

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte 1 Ein Köchel der Klavierkonzerte von Stefan Schaub 2005 Eine Ergänzung zur CD Nr. 7 Juwelen der Inspiration: Die Klavierkonzerte von Mozart aus der Reihe KlassikKennenLernen (Naxos NX 8.520045) Ein Problem

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung

solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung solist sein Klassik zum Mitspielen mit Play-along-CDs Über 200 CDs mit originaler Instrumental- oder Orchesterbegleitung Katalog 2011 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Klassik zum MItspielen Klavier Violine

Mehr

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung:

Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper Liebe und Eifersucht als Uraufführung: BIOGRAPHIE Robert Sellier, Reutlinger General-Anzeiger 2008 über Ludwigsburger Schlossfestspiele: E.T.A. Hoffmanns Oper "Liebe und Eifersucht" als Uraufführung: "Robert Sellier ist als Enrico ein Charmeur

Mehr

Meine Finanzen im Griff haben

Meine Finanzen im Griff haben ADVENT IN DEN KIRCHEN Dom St. Peter und St. Martin 29.11. 30.11. 1. ADVENT 10:30 Uhr Meine Finanzen im Griff haben 03.12. Vesper 06:00 Uhr Rorateamt /// Nikolauskapelle im Dom 06.12. NIKOLAUS 07.12. 2.

Mehr

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon

Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Pflichtstücke, Wahlstücke, Orchesterstellen fürs SJSO-Probespiel Morceaux imposés, morceaux à choix, traits d orchestre pour l auditon Stimmführung Violine I (KonzertmeisterIn) Chef d attaque 1ers violons

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Konzerte 2007 / 2008

Konzerte 2007 / 2008 Konzerte 2007 / 2008 THEATERFESTKONZERT 15. September 2007, 19.30 Uhr, Großes Haus Der Vorhang hebt sich, die Spielzeit beginnt! Ensemble und Chor des Mainfranken Theaters präsentieren zusammen mit dem

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6

ORCHESTERNOTEN. Seite 1 von6 Albinoni Tammaso op. 7 Nr. 6 Albrechtsberger Concerto für Orgel und Streicher Bach Carl Ph.E. Sinfonie Nr. 3 Bach Johann Ludwig Ouvertüren-Suite G-Dur Bach Johann Sebastian Klavierkonzert BWV 1056 Bach

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

MUSICA RARA MUSICA RARA USICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA

MUSICA RARA MUSICA RARA USICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA 2011 MUSICA RARA USICA RARA USICA RARA 2011 USICA RARA USICA RARA 2011 USICA RARA 2011 USICA RARA USICA RARA USICA RARA 2011 USICA RARA USICA RARA USICA RARA USICA RARA 2011 Breitkopf USICA RARA USICA RARA 2011 Breitkopf

Mehr

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren

Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014. Hauptfach Blockflöte. Hauptfach Cembalo. Hauptfach Chordirigieren Bachelor Musik - Bachelorprüfung Stand März 2014 Hauptfach Blockflöte Das Programm soll Werke aus folgenden Bereichen enthalten: - Renaissance/ Frühbarock - Hochbarock (ital. und franz. Stil)/ Spätbarock

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL

SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL SHOWROOM MUSIK ALS INDIVIDUELLES & EMOTIONALES WERBEMITTEL music was my first love... Ein Werbemittel mit großem Unterhaltungsfaktor Musik weckt Emotionen! Als globale Sprache kann Musik hervorragend Werbebotschaften

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Liebe Gemeinde der Heiligen Nacht! Warum aus Wehnacht Weihnacht wird so möchte ich meine Predigt heute zur Heiligen

Mehr

Freitag, 19. 10. 2012

Freitag, 19. 10. 2012 Freitag, 19. 10. 2012 AULA BUNDESGYMNASIUM BACHGASSE Untere Bachgasse 8, Mödling Jubiläen - Konzert www. vocalensemble.at Leitung: Günther Mohaupt u. Sänger d. VEM Programm 4 33 Musik: C. Cage Geografical

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Einschulung - Mozarts 1. Schultag Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis Vorwort...1 Steckbrief:

Mehr

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 19 / 07. - 13.05.2012

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 19 / 07. - 13.05.2012 SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 19 / 07. - 13.05.2012 Montag, 07. Mai 0.05 ARD-Nachtkonzert Robert Schumann: 5 Jagdlieder op. 137 Leipziger Hornquartett MDR Rundfunkchor Leipzig Alexander Borodin: Sinfonie

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Prof. Ludwig Güttler Festkonzert 2014 Große Komponisten 13 Kalenderblätter, 30 x 42 cm, Spiralbindung, durchgehend Farbfotos, CD mit Booklet in Jewelbox: Laufzeit ca. 70 min. ISBN 9783746236124

Mehr

SPIELZEIT 2013 / 2014

SPIELZEIT 2013 / 2014 SPIELZEIT 2013 / 2014 1 JANDA+ROSCHER, Die WerbeBotschafter, Fotos: photocase.de inhalt 18. Konzerthaus-Zyklus 141. Kammermusik-Zyklus Vorwort 4 Programm Konzerthaus-Zyklus Kurzübersicht 6 Kammermusik-Zyklus

Mehr

1933-2014 Ein persönlicher Nachruf auf einen großen Menschen und Musiker S. 14. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de. Zwischen Frost und Hitze

1933-2014 Ein persönlicher Nachruf auf einen großen Menschen und Musiker S. 14. Jetzt bestellen auf www.pressekatalog.de. Zwischen Frost und Hitze FONO FORUM März 2014 FONO FORUM KLASSIK JAZZ HIFI www.fonoforum.de 4 190288 507509 01 4 190288 507509 02 03 Zwischen Frost und Hitze Teodor Currentzis bringt mit seinem Permer Mozart-Projekt 4 190288 507509

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten.

Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten. Saison Kalender Die Musik ist eine Gefühlswelt mit Hunderten von Schattierungen, Überraschungen und Kontrasten., Chefdirigent August 2012 17 Freitag 19.00 Uhr Großer Saal Julia Fischer Violine Daniel

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Sieben Kinderbibel-Geschichten aus dem Alten Testament: 7 Mini-Bücher und ein buntes Arche-Noah-Mobile

Sieben Kinderbibel-Geschichten aus dem Alten Testament: 7 Mini-Bücher und ein buntes Arche-Noah-Mobile Susanne Brandt, Klaus-Uwe Nommensen Sieben Kinderbibel-Geschichten aus dem Alten Testament: 7 Mini-Bücher und ein buntes Arche-Noah-Mobile Wie Himmel und Erde entstanden; Noahs Arche; Die Stadt und der

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Wolfgang Amadeus. Leichte Bearbeitungen für Klavier. komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz bilder zum ausmalen cd

Wolfgang Amadeus. Leichte Bearbeitungen für Klavier. komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz bilder zum ausmalen cd H A n s - G ü n T e r H e u M A n n die komponistenserie für kinder mit CD Alle Titel im original Wolfgang Amadeus Leichte Bearbeitungen für Klavier komponisten-biografie infos zu den werken mozart-quiz

Mehr

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen Instrumentenratgeber der Winterthurer Musikschulen Liebe Kinder und Eltern Liebe Musik-Interessierte Für euch haben wir diesen Instrumentenratgeber gestaltet. Ihr findet darin Informationen über die Instrumente,

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Weihnachten auf der Spur

Weihnachten auf der Spur Weihnachten auf der Spur Detektiv Erzähler Kind 1 Kind 2 Maria Engel Soldat 1 Soldat 2 Dorfbewohner 1 Dorfbewohner 2 Dorfbewohner 3 Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Optionen für weniger Kinder: -Hirten und Engel

Mehr

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 6 / 04. - 10.02.2013

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 6 / 04. - 10.02.2013 2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 6 / 04. - 10.02.2013 Montag, 04. Februar 0.05 ARD-Nachtkonzert Alexander Borodin: Sinfonie Nr. 1 Es-Dur Dresdner Philharmonie Leitung: Michel Plasson Flötenkonzert G-Dur KV 313

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht

Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht Ins Grüne Die Musikfeste auf dem Lande 2015 Programmübersicht Wenn am Wochenende bereits vormittags Familien und Freunde der frischen Luft mit Bollerwagen, Picknickdecken, Kühlboxen und guter Laune aufs

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Konstantin Heintel. Repertoire in Auszügen. Oper. Musical. Oratorium. Stand Juli 2006

Konstantin Heintel. Repertoire in Auszügen. Oper. Musical. Oratorium. Stand Juli 2006 Konstantin Heintel Repertoire in Auszügen Stand Juli 2006 Oper F. Cavalli La Calisto (Mercurio) G. F. Händel Alcina (Melisso) W. A. Mozart Figaros Hochzeit (Figaro) Don Giovanni (Arien Don Giovanni und

Mehr

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen!

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Einsingen: Trading my sorrows Musik: That I will be good Begrüßung Heute wird der Gottesdienst der Jugendkirche von den Konfirmanden der Melanchthongemeinde

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte

Ehren-Worte. Porträts im Umfeld des ZDF. Dieter Stolte Ehren-Worte Porträts im Umfeld des ZDF Dieter Stolte Inhalt Vorwort I. Wegbereiter und Mitstreiter Rede bei der Trauerfeier für Walther Schmieding (1980) 13 Reden zur Verabschiedung von Peter Gerlach als

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Diese Liste umfasst 9 Seiten. Auf den

Mehr

ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN. Kirchenmusikalische Termine

ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN. Kirchenmusikalische Termine ST.MATTHÄUS KIRCHE ERLANGEN Kirchenmusikalische Termine 2015 www.matthaeus-erlangen.de VORWORT Sehr geehrte, liebe Freunde der Kirchenmusik an der St. Matthäuskirche in Erlangen, im Jahr 2015 erwartet

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 27 / 04. - 10.07.2011

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 27 / 04. - 10.07.2011 SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 27 / 04. - 10.07.2011 Montag, 04. Juli 0.05 ARD-Nachtkonzert Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048 Sebastian Breuninger (Violine) Gewandhausorchester

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden.

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Zeit, Gott zu fragen. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Warum? wer hätte diese Frage noch nie gestellt. Sie kann ein Stoßseufzer, sie kann ein Aufschrei sein. Es sind Leid, Schmerz und Ratlosigkeit,

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal

Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal Benutzung der Notensystematik der UB der UdK Berlin und Aufstellung der Noten im Lesesaal 1. Benutzung der Notensystematik Noten werden, anders als Bücher, in verschiedenen Ausgabeformen von den Musikverlagen

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch

www.kammerorchester-weilheim.de www.facebook.com/kammerorchesterwm Filmkomponist und Alphornbläser Rainer Bartesch Filmkomponist und Alphornbläser zu Gast beim Kammerorchester Weilheim Herbstkonzert ALPHORN trifft Klassik 16. November 2013 20:00 Uhr Stadthalle Weilheim PROGRAMM: Jean Sibelius Valse Triste aus Kuolema

Mehr

Geschenke sind nicht alles - Jugendgottesdienst zum Advent

Geschenke sind nicht alles - Jugendgottesdienst zum Advent Geschenke sind nicht alles - Jugendgottesdienst zum Advent Musik: Himmel auf Begrüßung Hallo und einen schönen guten Abend! Wir begrüßen Euch und Sie sehr herzlich zu unserem heutigen Gottesdienst am 2.

Mehr

Kleiner Stock, ganz groß

Kleiner Stock, ganz groß Peter Schindler Kleiner Stock, ganz groß Ein Waldmusical Text: Christian Gundlach und Peter Schindler Fassung 1: 1 2stg Kinderchor, Solisten Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott Bass, Schlagzeug und Klavier

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 31 / 02. - 08.08.2010

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 31 / 02. - 08.08.2010 SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 31 / 02. - 08.08.2010 Montag, 02. August 0.05 ARD - Nachtkonzert (NDR) Ulrich Sommerlatte: 3 kaukasische Tänze Leitung: Richard Müller-Lampertz Antonín Dvorák: Violinkonzert

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 1 / 29.12.2014-04.01.2015

SWR2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 1 / 29.12.2014-04.01.2015 2 PROGRAMM - Seite 1 - KW 1 / 29.12.2014-04.01.2015 Montag, 29. Dezember 0.05 ARD-Nachtkonzert Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 87 A-Dur MDR Sinfonieorchester Leitung: Bruno Weil Johann Schelle: Machet die Tore

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

W. A. Mozart Apollo et Hyacinthus

W. A. Mozart Apollo et Hyacinthus W. A. Mozart Apollo et Hyacinthus Freies Opernensemble München APOLLO et HYACINTHUS von Wolfgang Amadeus Mozart (1756 1791) Inszenierung und Bühnenbild: Helena Jungwirth Musikalische Leitung: Christian

Mehr

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Page 187 5-JUL-12 ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Zusammengestellt ÜbERSETzUNGENvon VONTaja SWETLANA Gut GEIER buchausgaben chronologisch (Erst- und spätere Ausgaben) 1957 Andrejev, Leonid N.: Lazarus;

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

MADSEN Mein Herz bleibt hier

MADSEN Mein Herz bleibt hier Sven Sindt, Universal MADSEN Mein Herz bleibt hier Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.madsenmusik.de

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

GRADUATE RECITALS JANICE LI-YUAN SHENG. B. Mus., University of Victoria, 2000

GRADUATE RECITALS JANICE LI-YUAN SHENG. B. Mus., University of Victoria, 2000 GRADUATE RECITALS by JANICE LI-YUAN SHENG B. Mus., University of Victoria, 2000 A THESIS SUBMITTED IN PARTIAL FULFILLMENT OF THE REQUIREMENTS FOR THE DEGREE OF MASTER OF MUSIC in THE FACULTY OF GRADUATE

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr