Angebote für Lehrerinnen und Lehrer - Klassensätze -

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Angebote für Lehrerinnen und Lehrer - Klassensätze -"

Transkript

1 Angebote für Lehrerinnen und Lehrer - Klassensätze - Durch die Zusammenarbeit einer Reihe unterfränkischer Bibliotheken ist es uns möglich, Ihnen mit dieser Liste ein Angebot verschiedener Klassensätze zur Lektüre im Unterricht zu machen. Es handelt sich um ausgewählte Jugendbücher moderner Autoren. In einigen Fällen können wir auch didaktische Hilfen anbieten. Weiterführende wurden, wo möglich, ebenfalls angefügt. Die Ausleihfrist beträgt wie üblich 4 Wochen. Finden Sie bei einem Klassensatz dieses Symbol, bedeutet das, der Titel ist im Leseförderungsprojekt Antolin (www.antolin.de) verzeichnet. Falls Sie an einem Klassensatz interessiert sind, teilen Sie uns bitte den Ausleihzeitraum und die benötigte Anzahl Bücher mit. Wir organisieren dann alles Weitere für Sie. Ihr Ansprechpartner: Gemeindebibliothek Reußendorfer Str Wildflecken Tel / an die Bibliothek Wir bieten Ihnen 3 Suchmöglichkeiten in diesem Dokument: Direkt zu Ihrer Klassenstufe kommen Sie hier: Ab Klasse 1 ; ab Klasse 2 ; ab Klasse 3 ; ab Klasse 4 Auf den beiden Folgeseiten finden Sie je eine Übersicht nach Klassenstufen bzw. alphabetisch nach Autoren, jeweils verlinkt zum Buch. Der -Link am Ende jeder Seite führt Sie hierher zurück Besuchen Sie unsere Homepage und das unterfränkische Bibliotheksportal FindUthek mit weiteren Angeboten!

2 Übersicht nach Klassenstufen Verfasser Titel A Ondracek, Claudia Der kleine Ritter lernt lesen x x Arold, Marliese Gefahr für den kleinen Delfin x x x Uebe, Ingrid Paula und Struppi x x x Zöller, Elisabeth Wir sind die harten Piraten + Begleitmaterial x x x Obrecht, Bettina Ein bester Freund mal zwei x x x x Baumbach, Martina Vampirjäger im Pfarrhaus x x x Boehme, Julia Conni und der Liebesbrief x x x Dietl, Erhard Die Olchis ziehen um x x x Knister Hexe Lilli x x x Neubauer, Annette Das Gespenst aus der Kiste x x x Obrecht, Bettina Die Angeberpille x x x Scheffler, Ursel Der Mann mit dem schwarzen Handschuh x x x Schmid, Thomas Feriengeschichten von Pippa x x x Sharmat, Marjorie W. Bella Bond und das Pizzamonster x x x Banscherus, Jürgen Die Reise zum Wildschweinplaneten x x x x Heilmann, Hans-Joachim Bienchen und die Bücherbande x x x Parvela, Timo Ella in der Schule + Hörbuch x x x x Scheffler, Ursel Piratenlissy x x Banscherus, Jürgen Hunde, Hüte und Halunken x x x Osborne, Mary Pope Das Geheimnis der Mumie x x x Siegner, Ingo Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum x x x Widmark, Richard Der Geisterladen x x Wüpper, Edgar Die Dorfindianer x x Colfer, Eoin Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy + Hörbuch x x x x Funke, Cornelia Gespensterjäger auf eisiger Spur x x x x Wanner, Rosi Der Dieb im Schrebergarten + Begleitmaterial x x x x Grün, Max von der Vorstadtkrokodile x x x Buhl, Krimi Amelie oder Hilfe, die Insel kippt x x x Lassahn, Bernhard Der Schatz der Bananenbieger x x x x Lindgren, Astrid Michel aus Lönneberga x x x x Lornsen, Dirk Rokal der Steinzeitjäger x x x x Maar, Paul Eine Woche voller Samstage x x x x Timm, Uwe Rennschwein Rudi Rüssel + Hörb. + BeglMat x x x x 2

3 Alphabetische Übersicht Verfasser Titel A Arold, Marliese Gefahr für den kleinen Delfin x x x Banscherus, Jürgen Die Reise zum Wildschweinplaneten x x x x Banscherus, Jürgen Hunde, Hüte und Halunken x x x Baumbach, Martina Vampirjäger im Pfarrhaus x x x Boehme, Julia Conni und der Liebesbrief x x x Buhl, Krimi Amelie oder Hilfe, die Insel kippt x x x Colfer, Eoin Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy + Hörbuch x x x x Dietl, Erhard Die Olchis ziehen um x x x Funke, Cornelia Gespensterjäger auf eisiger Spur x x x x Grün, Max von der Vorstadtkrokodile x x x Heilmann, Hans-Joachim Bienchen und die Bücherbande x x x Knister Hexe Lilli x x x Lassahn, Bernhard Der Schatz der Bananenbieger x x x x Lindgren, Astrid Michel aus Lönneberga x x x x Lornsen, Dirk Rokal der Steinzeitjäger x x x x Maar, Paul Eine Woche voller Samstage x x x x Neubauer, Annette Das Gespenst aus der Kiste x x x Obrecht, Bettina Ein bester Freund mal zwei x x x x Obrecht, Bettina Die Angeberpille x x x Ondracek, Claudia Der kleine Ritter lernt lesen x x Osborne, Mary Pope Das Geheimnis der Mumie x x x Parvela, Timo Ella in der Schule + Hörbuch x x x x Scheffler, Ursel Der Mann mit dem schwarzen Handschuh x x x Scheffler, Ursel Piratenlissy x x Schmid, Thomas Feriengeschichten von Pippa x x x Sharmat, Marjorie W. Bella Bond und das Pizzamonster x x x Siegner, Ingo Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum x x x Timm, Uwe Rennschwein Rudi Rüssel + Hörb. + BeglMat x x x x Uebe, Ingrid Paula und Struppi x x x Wanner, Rosi Der Dieb im Schrebergarten + Begleitmaterial x x x x Widmark, Richard Der Geisterladen x x Wüpper, Edgar Die Dorfindianer x x Zöller, Elisabeth Wir sind die harten Piraten + Begleitmaterial x x x 3

4 Ab Klasse 1 1. Klasse Der kleine Ritter lernt lesen von Claudia Ondracek 32 Seiten Loewe Verlag, 2002 (LeseBilderBuch) 30 Exemplare Lehrer-Begleitmaterial Stadtbücherei Marktheidenfeld "H-E-L-M", buchstabiert der kleine Ritter Rudi, und es dauert nicht lange, bis er seine neue Rüstung zusammengebaut hat. Denn jetzt kann er die Bauanleitung ganz alleine lesen! Und das verdankt er Rosa, die nicht nur die beste Lehrerin, sondern auch das netteste Burgfräulein der Welt ist! Schon Kinder im Vorschulalter können dieses lustige Bilderbuch mitlesen, denn alle Hauptwörter der Geschichte werden durch kleine Bilder ersetzt. Diese sind zusätzlich in den gegenüberliegenden Illustrationen versteckt. Die Autorin Claudia Ondracek wurde 1966 geboren. Nach ihrem Geschichte- und Germanistikstudium in Mannheim und Bamberg arbeitete sie jahrelang als Lektorin in einem Kinderbuchverlag. Anschließend machte sie sich als freie Lektorin und Autorin selbstständig und wohnt jetzt mit ihrer Familie in Berlin. 4

5 Ab Klasse 2 Ende 1. und 2. Klasse Gefahr für den kleinen Delphin von Marliese Arold 54 Seiten Farbige Abb. v. Peter Kunstreich Bindlach : Loewe, 2000 (Reihe Lesefant) ; Große Schrift 33 Exemplare Gemeindebücherei Schwanfeld Am liebsten tummelt sich Dolfi, der kleine Delfin, zusammen mit seinenfreunden Flix und Eddi im Meer. Sie vergnügen sich mit Delfin-Hochsprung, schwimmen und tauchen um die Wette und spielen Verstecken zwischen bunten Korallenriffen. Doch eines Tages gerät Dolfi in große Gefahr... Die Autorin Marliese Arold wurde 1958 in Erlenbach a.m. geboren. Sie studierte Bibliothekswesen in Stuttgart und arbeitet seit 1983 als Schriftstellerin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Erlenbach. 5

6 Ende 1. und 2. Klasse Paula und Struppi von Ingrid Uebe 62 Seiten Mit Zeichnungen von Sabine Scholbeck. München: Hase und Igel, 2010 (Lesehasen-Bücherei) Begleitmaterial und Kopiervorlagen 30 Exemplare Stadtbibliothek Gerolzhofen Paula und ihr Hund Struppi sind beste Freunde. Trotzdem sehen sie die Dinge manchmal sehr unterschiedlich. Was die beiden an Paulas Geburtstag erleben, erzählt jeder auf sein Weise. Die lustige Geschichte eignet sich für den Einsatz in heterogenen Lerngruppen nach Abschluss des Leselehrgangs: Leistungsstärkere Schüler lesen die Lektüre komplett. Leseschwächere Kinder beschränken sich auf Struppis Gedanken. Der Autor / Die Autorin Ingrid Uebe wuchs in Essen auf. Sie besuchte die Schule bis zum Abitur. Dann absolvierte sie ein Volontariat in der Redaktion der Neuen Ruhr-Zeitung in Essen und war sechs Jahre lang Mitarbeiterin der Kulturredaktion dieser Zeitung. Nach der Geburt ihrer Tochter arbeitete sie als freie Journalistin. Seit 1982 ist sie freie Schriftstellerin. Sie lebt in Köln. Ingrid Uebe ist Verfasserin zahlreicher Kinder- und Jugendbüchern, darunter auch Bilderbücher. Ihre Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die Autorin ist Mitglied des Verbandes Deutscher Schriftsteller und des Friedrich-Bödecker- Kreises. Die Homepage der Autorin. 6

7 Ende 1. und 2. Klasse Wir sind die harten Piraten! von Elisabeth Zöller und Brigitte Kolloch 55 Seiten München : Hase und Igel, 2007 (Lesehasen-Bücherei) 30 Exemplare Gemeindebibliothek Karlstein Die Geschwister Piet und Pippo heuern auf der "Wilden Minna" an, dem Piratenschiff von Kapitän Knurrfisch. Obwohl sie zuerst "halbe Portionen" genannt werden, hat die Mannschaft die beiden bald ins Herz geschlossen. Gäbe es da nur nicht diese verflixte sechste Piratenregel: "Frauen und Mädchen sind an Bord verboten." Was nämlich niemand wissen darf: Pippo heißt eigentlich Pippa und ist ein Mädchen! Doch als fremde Piraten die "Wilde Minna" überfallen und alle in Fesseln legen, zeigen Piet und Pippa, was in ihnen steckt! Die Autorinnen Elisabeth Zöller und Brigitte Kolloch haben beide schon als Kinder gerne geschrieben und davon geträumt, einmal Schriftstellerin zu werden. Inzwischen haben sie schon sehr viele Bücher veröffentlicht, und ihre Köpfe sind immer noch voller Ideen für neue Geschichten. Die Homepage von Elisabeth Zöller. Eine Leseprobe bei Hase und Igel (pdf-datei). Die Piraten-Aktionstage der SIGF-Förderschule Sehnde-Ilten. 7

8 Ab Klasse Klasse Ein bester Freund mal zwei von Bettina Obrecht 31 S. Mannheim : Bibliograph. Institut, Lesedetektive 30 Exemplare Stadtbücherei Marktheidenfeld Leo und Mick sind die besten Freunde. Beste Freunde machen alles zu zweit und haben Geheimnisse. Doch dann taucht Marco auf und alles wird anders. Der Titel aus der Erstlesereihe von Duden begleitet Kinder beim Lesenlernen und fördert das verstehende Lesen. Der Duden-Lesedetektiv führt mit Verständnisfragen und kleinen Rätseln durch die spannende Geschichte. Mit einem Lesezeichen als Detektivwerkzeug können Kinder die richtigen Antworten sofort entschlüsseln. Die Autorin Bettina Obrecht ist 1964 in Klörrach/Baden geboren. Sie hat spanische und englische Sprache studiert und arbeitet als Autorin, Übersetzerin und freie Mitarbeiterin beim Süddeutschen Rundfunk. 8

9 2. und 3. Klasse Vampirjäger im Pfarrhaus von Martina Baumbach 64 Seiten Hamburg: Oetinger, (Familie von Schauerburg; Bd. 2) (Reihe Sonne, Mond und Sterne: 2./3. Klasse) 30 Exemplare Gemeindebibliothek Stadtlauringen Knoblauch beim Mittagesen - nichts für Vampire! Es ist doch furchtbar nett von Neles Eltern, Valeska und ihre Vampirfamilie ins Pfarrhaus einzuladen! Doch der Nachmittag wird für die Vampire gefährlicher als gedacht. Denn die Haushälterin Frau van Helsing benimmt sich mehr als merkwürdig. Fast scheint es, als hätte sie die Schauerburgs durchschaut. Als dann Papa auch noch eine Knoblauch- Vergiftung erleidet, wird die Lage äußerst brenzlig. Ob Valeskas Familie nun doch auffliegt? Der Autor / Die Autorin Martina Baumbach, geb. 1969, lebt mit ihrer Familie südlich von München. Dort schreibt sie Geschichten und Romane für Kinder. Für ihr Erstlingswerk erhielt sie 2005 das Stipendium der Stadt München für Kinder- und Jugendliteratur, 2007 wurde sie mit dem Ulmer Bilderbuchspatz ausgezeichnet. Homepage von Martina Baumbach 9

10 2. und 3. Klasse Conni und der Liebesbrief von Julia Boehme 91 Seiten Ill. von Herdis Albrecht Hamburg : CarlsenVerlag, 2002 (Meine Freundin Conni, Bd. 2) 30 Exemplare Stadtbibliothek Gerolzhofen 'Conni ist verliebt!', tönt es durch die Klasse. Conni ist sauer. Sie ist gar nicht verliebt. Oder vielleicht doch? Woran merkt man, dass man verliebt ist? Conni macht sich schlau. Sie möchte auch Liebesbriefe bekommen, so wie ihre Freundin Anna. Und wenn ihr keiner schreibt, muss Conni eben ein bisschen nachhelfen Eine Geschichte, die Kindern ab 8 Jahren erklärt, was es heißt verliebt zu sein, wie man mit Liebeskummer umgeht und dass Jungs Mädchen nicht immer blöde finden müssen und umgekehrt. Der Autor / Die Autorin Julia Boehme ist 1966 in Bremen geboren. Sie studierte Literatur und Musikwissenschaft und arbeitete danach als Redakteurin beim Kinderfernsehen. Eines Tages fiel ihr ein, dass sie als Kind unbedingt Schriftstellerin werden wollte. Wie konnte sie das bloß vergessen? Auf der Stelle beschloss sie, nur noch zu schreiben. Seitdem lebt sie in Berlin und denkt sich Kinderbücher und Geschichten fürs Fernsehen aus. Conni-Club Homepage des Carlsen Verlages mit vielen Informationen zu den Conni-Erzählbänden, einem eigenen Clubbüro, Bastelideen, Kochrezepten und Wettbewerben. Die Autorin bei Wikipedia 10

11 2. und 3. Klasse Die Olchis ziehen um von Erhard Dietl 62 Seiten großer Druck, viele Abb neue Rechtschreibung Hamburg: Oetinger, Bücher Gemeindebibliothek Schwebheim Die Olchis sind nicht gerade erfreut, als ihre Heimatmüllhalde auf Lastwagen verladen und abtransportiert wird. Wovon sollen sie jetzt leben, heiliger Müllsack! Da hat Olchi-Papa eine Idee - und einen guten Riecher dazu! Der Autor Erhard Dietl, 1953 in Regensburg geboren, Ausbildung an der Akademie für das Graphische Gewerbe und an der Kunstakademie München. Illustrator und Autor zahlreicher Kinder- und Jugendbücher und Bildergeschichten fürs Fernsehen. Ausgezeichnet mit mehreren Preisen. Erhard Dietls Hompage - Der Autor stellt sich und seine Arbeiten vor 11

12 2. und 3. Klasse Hexe Lilli von Knister 48 S. Würzburg : Arena Verlag. 30 Exemplare (9 versch. Geschichtenbücher und 4 Sachbücher) Zubehör: 1 CD,. Zauberschule, Buchstaben-Puzzle, Fotoalbum, Kopiervorlagen, Schilder Stadtbibliothek Hammelburg Die Hexe Lilli Bände des Kinderbuchautors KNISTER sind im Arena Verlag als ErstleserReihe erschienen. In neun Geschichtenbänden wird von Lilli berichtet, die das Zauberbuch der Hexe Surulunda gefunden hat und in der Folge mit ihrem kleinen Bruder Leon phantastische Abenteuer erlebt. In den vier etwas kleiner gedruckten Sachbänden lädt Lilli jeweils zu einer Zeitreise ein. ("Piraten", "Das alte Ägypten", "Dinosaurier", "Die Ritterburg") In dem Leseprojekt können die Kinder verschiedene Bücher ihrer Wahl lesen und anhand von Buchkarten Fragen dazu bearbeiten. Alle Buchkarten werden zu einem eigenen kleinen Hexe-Lilli-Buch zusammengeheftet. Der Autor Knister - das ist Ludger Jochmann, Jg Nach seinem Studium der Sozialpädagogik und Rhythmik arbeitete er als Sonderpädagoge. Seit 1978 ist er freier Autor und Komponist und lebt in Wesel. Die Homepage des Autors. 12

13 2. und 3. Klasse Das Gespenst aus der Kiste von Annette Neubauer 32 Seiten Bibliograph. Institut, 2008 (Duden Lesedetektive) 30 Exemplare Stadtbibliothek Karlstadt In Karls Zimmer spukt es! Aus seiner Spielkiste kommen um Mitternacht merkwürdige Geräusche. Versteckt sich darin womöglich ein Gespenst? Die Titel aus der Erstlesereihe von Duden begleiten Kinder beim Lesenlernen und fördern das sinnerfassende Lesen. Der Duden-Lesedetektiv führt mit Verständnisfragen und kleinen Rätseln durch die spannende Geschichte. Mit einem Lesezeichen als Detektivwerkzeug können Kinder die richtigen Antworten selbst entschlüsseln. Die Autorin Annette Neubauer wurde 1963 in Düsseldorf geboren. Zunächst war sie Angestellte, da ihr das nicht gefiel, studierte sie jedoch weiter und ist heute Lehrerin für Kinder mit Legasthenie. Die Homepage der Autorin. Annette Neubauer bei Wikipedia. 13

14 2. und 3. Klasse Die Angeberpille von Bettina Obrecht 60 Seiten große Schrift, farb. Abb Hamburg: Oetinger, Bücher Stadtbibliothek Alzenau Ivo ist ein schrecklicher Angeber. Immer führt er das große Wort, immer ist er beim Piratenspiel der Kapitän. Marius mag ihn nicht, auch wenn ihn alle anderen bewundern. Er würde es diesem Ivo gern mal so richtig zeigen. Da hilft nur eins: selbst zum Angeber zu werden! Aber wie soll er das anstellen? Mit Leichtigkeit und viel Humor erzählt die Autorin diese Schul- und Familiengeschichte. Die Autorin Bettina Obrecht ist 1964 in Klörrach/Baden geboren. Sie hat spanische und englische Sprache studiert und arbeitet als Autorin, Übersetzerin und freie Mitarbeiterin beim Süddeutschen Rundfunk. 14

15 2. und 3. Klasse Der Mann mit dem schwarzen Handschuh von Ursel Scheffler 63 S. große Schrift, zahlr. farbige Ill. Garching: Hase und Igel, Bücher Gemeindebibliothek Wildflecken Moritz und Pauline sitzen im Kirschbaum in Tante Almas Garten. Plötzlich taucht ein Mann mit einem silbernen Koffer auf und verschwindet in einem Gartenhäuschen. Das kommt Moritz verdächtig vor. Er wittert sofort einen neuen Fall. Dann findet Moritz auch noch einen schwarzen Handschuh und eine Geldbörse. Der Handschuh gehört eindeutig dem Mann mit dem Koffer. Aber wem gehört die Geldbörse? Und plötzlich haben Moritz und Pauline zwei Fälle! Die Autorin Ursel Scheffler wurde 1938 in Nürnberg geboren. Das Studium von Sprache und Literatur schloss sie mit dem Lehrerexamen ab heiratete sie und bekam 3 Kinder. Heute lebt sie in Hamburg. Seit 1970 erschienen zahlreiche Kinderbücher, deren bekannteste die Kommissar Kugelblitz -Mitratekrimis und die Bücher vom kleinen Monster Ätze sind. Scheffler-Web - Homepage der Autorin, in der sie selbst und ihre bekanntesten Bücher vorgestellt werden. Interview mit der Autorin - zu ihrer Arbeit und ihren bekanntesten Büchern bei der Familienseite Hoppsala 15

16 2. und 3. Klasse Feriengeschichten von Pippa von Thomas Schmid 64 S. Illustriert von Stefanie Scharnberg Hamburg: Oetinger, 2006 (Reihe 'Sonne, Mond und Sterne') 28 Bücher Gemeindebibliothek Bergrheinfeld Auch wenn Pippa keine Weltreise macht wie ihre Freundin Daniela: aufregend werden ihre Ferien dennoch! Denn wer trifft schon eine Gruselbande und wird am Ostseestrand beinahe für Einbrecher gehalten? Das vierte Abenteuer von Pippa, dem frechen Grundschulmädchen. Weitere Geschichten mit Pippa (mit Link zur FindUthek) Schulgeschichten von Pippa Pippa Lieblingtochter Pippa Lieblingsfreundin Der Autor Thomas Schmid, 1960 in Landshut/Bayern geboren, wollte als Kind entweder Stuntman oder Schriftsteller werden. Dann studierte er Literatur-, Theater und Kommunikationswissenschaften und ist heute als freier Autor tätig. Außer Büchern für Kinder und Jugendliche schreibt er auch Drehbücher fürs Fernsehen, u.a. für "Marienhof", und für den Hörfunk, u.a. für das satirische Kindermagazin "Sonntagshuhn" des Bayerischen Rundfunks. Er lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Niederbayern. 16

17 2. und 3. Klasse Bella Bond und das Pizzamonster von Marjorie Weinman Sharmat 64 S. Ravensburger Buchverl., 2008 Leserabe. 3. Lesestufe 30 Exemplare Bibliothek Markt Höchberg Ich bin Bella Bond. Ich habe ein Hausmädchen, meinen eigenen Fahrer und eine Eule, die heißt Huhuu. Und ich bin Geheimnisagentin. Mein erster Fall: ein todtrauriges Pizzamonster. Ob ich ihm helfen kann? Die Autorin Marjorie Weinman Sharmat wurde 1928 in den USA geboren. Schon als kleines Mädchen wollte sie Schriftstellerin werden - oder Löwenbändigerin. Bereits mit 8 Jahren entschied sie sich für die Schriftstellerei und gründete eine Zeitung. Dann schloss sie allerdings doch erst Schule und Ausbildung ab und arbeitete unter anderem in der Universitätsbibliothek veröffentlichte sie schliesslich ihr erstes Buch. Ihren Durchbruch feierte sie 1972 mit dem ersten "Nick Nase"-Buch. Das Pizzamonster war der erste Fall der Detektivin Bella Bond, inzwischen hat sie bereits ihren zweiten gelöst:"bella Bond und die peinliche Prinzessin". M.W. Sharmat bei Wikipedia. 17

18 Ab Klasse Klasse Die Reise zum Wildschweinplaneten von Jürgen Banscherus 67 Seiten Würzburg : Arena, 2002 (Paul und Paule ; 04) 30 Bücher Stadtbücherei Marktheidenfeld Vater Paul und Sohn Paule sind ein richtiges Dream-Team! In ihrer gut gelaunten Männerwirtschaft läuft alles wie am Schnürchen, meistens jedenfalls. Papa Paul lässt sich beim Elternabend beschwatzen: Er übernimmt die Leitung der Theatergruppe und muss nun mit Paules Klasse ein Stück für das Schulfest einüben. Paule ist überzeugt, dass sein genialer Vater das prima hinkriegen wird. Auch von Paul und Paule gibt es weitere Bände: 01. Papas Geheimnis 02. Ein Hauptgewinn für zwei 03. Das Monster in der Badewanne Der Autor Jürgen Banscherus, geboren 1949 in Remscheid, war Journalist, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschung, Verlagslektor, Dozent in der Erwachsenenbildung. Seit 1989 lebt er als freier Schriftsteller für Kinder und Jugendliche mit seiner Familie im Ruhrgebiet. Schon für sein erstes Werk Keine Hosenträger für Oya wurde er mit dem Preis der Leseratten des ZDF ausgezeichnet. Weitere Preise folgten. Jürgen Banscherus - Homepage des Autors mit Biographie, Bibliographie, Kritiken. Literaturatlas - Ein Interview, in dem der Autor Schülern Rede und Antwort stand. 18

19 2. 4. Klasse Bienchen und die Bücherbande von Hans-Joachim Heilmann 69 Seiten Bad Kissingen : Eigenverlag Heilmann H.-J., Exemplare plus CD-ROM mit Arbeitsblättern Stadtbibliothek Karlstadt Bienchen, das Wachsbüchlein, lebt um 1450 mit seinen Freunden in einem Kloster in Mainz. Eines Tages schleicht sich ein neues Buch heimlich auf das Regalbrett und macht sich dort breit. Eine unerhörte Frechheit! Dieses eingebildete Ding beleidigt die alten, handgeschriebenen Bücher auch noch. Es kommt zu einem Riesenkrach. Die Bücherbande kann nicht glauben, was das hochnäsige, neue Buch behauptet: Im Nachbarhaus soll es einen Meister Johannes Gutenberg geben, der ruckzuck ganze Seiten auf ein Blatt Papier zaubern kann? Unmöglich! Das kann gar nicht wahr sein! Oder doch? Der Autor / Die Autorin Hans-Joachim Heilmann wurde 1952 geboren. Er lebt in Bad Kissingen in Franken. Mit seinen Büchern und Vorträgen ist der Autor an vielen Schulen und Museen unterwegs. Er will Kinder und Jugendliche für interessante Dinge neugierig machen und das Lesen fördern. 19

20 Klasse Ella in der Schule von von Timo Parvela 140 Seiten Hanser, Exemplare plus Hörbuch Stadtbücherei Marktheidenfeld Heute war wieder so ein lustiger Schultag: Der Lehrer hat selbst gesagt, Pekka dürfe die Seife nicht mit ins Schwimmbecken nehmen. Da hat Pekka sie eben an den Beckenrand gelegt. Natürlich ist der Lehrer darauf ausgerutscht... Und weil nirgendwo sonst so komische Sachen wie in der Schule passieren, gehen Ella und ihre Freunde richtig gern zur Schule. Der Autor Timo Parvela kommt aus Finnland und war Lehrer, bevor er mit dem Schreiben begann. Eine Besprechung des Titels bei der TAZ. Die Seite zum Buch mit einer Leseprobe (pdf) beim Hanser Verlag. 20

21 3. Klasse Piratenlissy von Ursel Scheffler 90 S. Reinbek : Rowohlt Verlag, (rotfuchs) 30 Bücher Zusatzmaterial: Grimm, Helga: Literaturprojekt Piratenlissy Stadtbibliothek Dettelbach Eine gewöhnliche Prinzessin ist Lissy nicht: Sie ist weder schön noch reich dafür aber mutig und gewitzt. Die sieben Piraten, die sie in der Hoffnung auf Lösegeld entführt haben, erleben so ihr blaues Wunder. Ehe sie sich s versehen, hat Lissy das Kommando auf ihrem Schiff übernommen und geht auf Kaperfahrt. Dass die ganz anders ausgeht, als es sich die Piraten so vorstellen, ist sonnenklar... Der Autor / Die Autorin Ursel Scheffler wurde 1938 in Nürnberg geboren. Sie studierte Sprachen und Literatur in Erlangen und München. Nach der Geburt ihrer Kinder fing sie an Kinderbücher zu schreiben, die mittlerweile auch international erschienen sind. Sie ist u. a. die Autorin von den Kinderbuchserien Kommissar Kugelblitz, Pizzabande und Ätze. Mittlerweile hat sie über 200 Kinderbücher geschrieben. Seit 1977 lebt und schreibt sie in Hamburg. Die Homepage der Autorin 21

22 3. und 4. Klasse Hunde, Hüte und Halunken von Jürgen Banscherus 69 Seiten mit Bildern von Ralf Butschkow Würzburg: Arena, 2. Aufl (Ein Fall für Kwiatkowski ; 09) 30 Bücher Bibliothekszentrum Hösbach Ein spannender Titel mit witzigen Illustrationen aus der bekannten und beliebten Krimiserie für GrundschülerInnen. Eigentlich lehnt Privatdetektiv Kwiatkowski Fälle, die sich um Hunde drehen kategorisch ab. Aber als jemand die gutmütige Dogge Wotan durch gemeine Lügen und verdorbenes Futter kaltstellen will, muss er doch einschreiten. Und seine Ermittlungen bringen Erstaunliches zutage... Privatdetektiv Kwiatkowski hat bereits weit über 20 Fälle gelöst, zu viele, um sie hier aufzuzählen. Der Link führt Sie jedoch in den Katalog der FindUthek, dort sind sie einzusehen. Der Autor Jürgen Banscherus, geboren 1949 in Remscheid, war Journalist, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschung, Verlagslektor, Dozent in der Erwachsenenbildung. Seit 1989 lebt er als freier Schriftsteller für Kinder und Jugendliche mit seiner Familie im Ruhrgebiet. Jürgen Banscherus - Homepage des Autors mit Biographie, Bibliographie, Kritiken, alles über Kwiatkowsi umd dem Kwiatkowski-Song zum Download! Literaturatlas - Ein Interview, in dem der Autor Schülern Rede und Antwort stand. 22

23 3. und 4. Klasse Das Geheimnis der Mumie von Mary Pope Osborne 89 Seiten Bindlach: Loewe, 2002 (Das magische Baumhaus ; 03) 30 Bücher 1 Arbeitsblatt mit Fragen Gemeindebibliothek Niederwerrn Es steht mitten im Wald. Ein Baumhaus, mit dem man in längst vergangene Zeiten reisen kann. Die Geschwister Anne und Philipp geraten auf ihrer Zeitreise diesmal ins alte Ägypten. Das "magische Baumhaus" ist eine sehr erfolgreiche Kinderbuchreihe mit Abenteuern in fremde Welten und längst vergangene Zeiten. die inzwischen auf fast 20 Bänden angewachsen ist. Als Einstieg für eine intensivere Auseinandersetzung mit den dargebotenen Geschichtsepochen eignen sich die Bücher gut. Man sollte allerdings keine umfangreiche und kompetente Wissensvermittlung erwarten. Anne und Philipp erleben noch viele weitere Abenteuer, da die Serie jedoch mehr als 30 Bände umfasst, würde eine Aufzählung hier den Rahmen sprengen. Die Autorin Mary Pope Osborne wurde 1949 in Fort Sill, Oklahoma geboren. Sie hat bereits viele ganz verschiedene Genres der Kinder- und Jugendliteratur bedient. Mit ihrem Mann Will, einem bekannten Schauspieler und Theaterdirektor, lebt sie in New York. Mary Pope Osborne - Homepage der Autorin, natürlich in englisch The magic tree house - Offizielle Seite zu den Bänden der Serie des magischen Baumhauses, ebenfalls englisch Mary Pope Osborne und die Baumhaus-Bände beim Loewe-Verlag 23

24 3. und 4. Klasse Der kleine Drache Kokosnuss im Weltraum von Ingo Siegner 72 Seiten cbj Verlag, 2012 (Der kleine Drache Kokosnuss ; 17) 30 Exemplare Stadtbibliothek Alzenau Der kleine Drache Kokosnuss, Stachelschwein Matilda und Fressdrache Oskar staunen nicht schlecht, als am Strand der Dracheninsel - direkt vor ihren Füßen - ein Raumgleiter mit einem kleinen Außerirdischen landet. Der Besucher aus dem All hat sich auf seinem ersten Alleinflug hoffnungslos verirrt - und jetzt lässt sich sein Raumgleiter nicht mehr starten. Kokosnuss & Co. versprechen, dem gestrandeten Außerirdischen zu helfen und ihn nach Hause zu begleiten. Dabei geraten die drei Freunde wieder in ein spannendes Abenteuer. Der Autor / Die Autorin Ingo Siegner, 1965 in Hannover geboren, wo er heute auch lebt. Aufgewachsen in Großburgwedel, wurde er nach Schule und Zivildienst Sparkassenkaufmann, ging als Au-Pair nach Frankreich, studierte Geschichte und Französisch und arbeitete anschließend bei einem Veranstalter für Familienreisen. Auf vielen Reisen erfand er für die Kinder fantastische Geschichten und brachte sich nebenher das Zeichnen bei. Die Homepages des Autors und des Kleinen Drachen. 24

25 3. und 4. Klasse Der Geisterladen von Martin Widmark 74 S. : Ill. Ueberreuter, 2008 (Monsteragentin Nelly Rapp ; 05) 30 Exemplare Gemeindebibliothek Wildflecken "Ein Monsteragent ist eine Person, die Monster und Geister bekämpft." Aber Monster und Geister gibt es doch gar nicht, oder? Nelly Rapp weiß es besser, denn sie ist eine Monsteragentin! Ein Poltergeist treibt im Laden von Conny Crust sein Unwesen. Unheimlich! Monsteragentin Nelly Rapp soll mithilfe einer Geisteranalyse herausfinden, warum er das tut. Nur so kann der Laden von dem Spuk befreit werden. Doch der Poltergeist ist nicht das größte Problem... Weitere Bände "Der Geisterladen" ist Nelly Rapps fünfter Einsatz. Die weiteren Bände (mit Link zum Katalog der FindUthek) sind: 01. Monsterakademie 02. Das Frankenstein-Monster 03. Werwolf-Alarm 04. Die schwarzen Zeitzauberer 06. Spuk auf Schloss Lovlunda Alle Bände sind Antolin-Bücher! Der Autor Martin Widmark ist Schwede und lebt in Stockholm. Früher war er Lehrer für die Mittelstufe, jetzt unterrichtet er Schwedisch für Einwanderer an der Volkshochschule. 25

26 3. und 4. Klasse Die Dorfindianer von Edgar Wüpper 125 Seiten Stuttgart: Thienemann, Exemplare Gemeindebibliothek Schwebheim Als Zoe und ihre Freunde in der Schule die Indianer durchnehmen, reift bei den Dorfkindern ein aufregender Plan: in den Ferien wollen sie auch so leben wie die Indianer - in einem selbstgebauten Tipi, mit indianischem Essen auf einer Feuerstelle. Aber bevor es soweit ist, müssen noch einige Hindernisse überwunden werden. Nach einer Woche beendet ein Gewitter das Indianerleben, doch bei den Kindern steht fest: auch ohne Tipi kann man ein Dorfindianer sein. Der Autor Edgar Wüpper lebt mit Frau und Kind, vier Pferden und einer pensionierten Kuh auf einem kleinen Bauernhof in der Nähe von Kassel. Er beschäftigt sich schon sehr lange mit den nordamerikanischen Indianern und hat bereits eine ganze Reihe von Kinderbüchern geschrieben. 26

27 Ab Klasse Klasse Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy von Eoin Colfer 100 Seiten Beltz, Exemplare plus Hörbuch Stadtbücherei Marktheidenfeld Tim und sein älterer Bruder Marty werden dazu verdonnert, in den Ferien drei Stunden pro Tag in der städtischen Bibliothek zu verbringen. Um sich zu bilden, wie die Eltern sagen. Die beiden sind entsetzt. Weiß doch jeder, dass Knolle Murphy in der Bibliothek mit strengem Regiment regiert, ausgerüstet mit zwei Gas-Druck-Pistolen, mit denen sie Kartoffeln auf ungehorsame Kinder schießt. Als den beiden dann obendrein nur erlaubt wird, die langweiligen Bücher aus der Kinderbuchecke zu lesen, hecken sie einen Plan aus. Aber Knolle Murphy ist nicht von gestern und kommt ihnen immer wieder auf die Schliche. - Bis die drei fast Freunde werden, Tim und Marty ihre Lust am Lesen entdecken, passiert eine ganze Menge in dieser ausgesprochen vergnüglich erzählten Geschichte. Der Autor Eoin Colfer ist Lehrer und lebt mit Frau und Sohn in Wexford, Irland. Er hat mehrere Jahre in Saudi-Arabien, Tunesien und Italien unterrichtet. Seine bisherigen Bücher für junge Leser standen in Irland, England und den USA an der Spitze der Bestsellerlisten. Die Homepage von Eoin Colfer, natürlich in englisch. Ausführliche Besprechungen des Titels beim Bayerischen Rundfunk, der Kinderbuch-Couch und - ín der FindUthek. 27

Angebote für Lehrerinnen und Lehrer - Klassensätze -

Angebote für Lehrerinnen und Lehrer - Klassensätze - 1 Angebote für Lehrerinnen und Lehrer - Klassensätze - Durch die Zusammenarbeit einer Reihe unterfränkischer Bibliotheken ist es uns möglich, Ihnen mit dieser Liste ein Angebot verschiedener Klassensätze

Mehr

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren. Ihr Vater war Uhrmacher und ihre Mutter Kindergärtnerin. Sie besuchte das Gymnasium und machte ihre Matura. Zuerst wollte

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick

Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick Damit Sie mit Ihrer Schulklasse zusammen ein Buch lesen können, bieten wir Ihnen für die Klassenausleihe verschiedene Klassensätze an. Bitte bestellen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Pressemappe. Timo Parvela

Pressemappe. Timo Parvela Pressemappe Timo Parvela Timo Parvela Biografie 1964 in Finnland geboren war sechs Jahre lang Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde heute schreibt er für Kinder und Erwachsene, seine Ella-Bücher sind in

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Interview mit Ursel Scheffler

Interview mit Ursel Scheffler Fantasie ist ein Geschenk Frau Scheffler, an Ihrer Haustür finden sich zwei Klingelknöpfe: Scheffler und Kugelblitz. Wo soll man da eigentlich drücken? (lacht) Es darf beides gedrückt werden. Wenn Sie

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

Neue 4.1 Kinderliteratur der Stadtbücherei Warendorf Stand 13.03.2014

Neue 4.1 Kinderliteratur der Stadtbücherei Warendorf Stand 13.03.2014 Neue 4.1 Kinderliteratur der Stadtbücherei Warendorf Stand 13.03.2014 4.1 Nap Napp, Daniel: Achtung, hier kommt Lotta! / Daniel Napp. Weinheim [u.a.] : Beltz & Gelberg, 2011. Chapman, Linda: Im Bann der

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Literaturseiten mit Lösungen zu: Emil und die Detektive Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Zeitung ist der Russlanddeutsche Eugen Nikolaewitsch

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre Arnold, Luise ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle ISBN: 978-3596852031 Arold, Marliese MAGIC GIRLS 01: Der verhängnisvolle Fluch ISBN: 978-3760728230 Ars Edition, München Becker,

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

KLASSE(N)SÄTZE! Stadtbücherei Mühldorf a. Inn. 1. Klasse. 1. /2. Klasse

KLASSE(N)SÄTZE! Stadtbücherei Mühldorf a. Inn. 1. Klasse. 1. /2. Klasse KLASSE(N)SÄTZE! Stadtbücherei Mühldorf a. Inn 1. Klasse John A. Rowe: Affenzoff Der kleine Affe ist schlimm. Der kleine Affe hört nie zu. Der kleine Affe macht Faxen, wirft mit Nüssen und tut nie, was

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter ZUM LESEN VERLOCKEN ZUM LESEN VERLOCKEN ARENA Neue Materialien für den Unterricht Klassen 4 bis 6 Brigitte Blobel Falsche Freundschaft Gefahr aus dem Internet Arena-Taschenbuch ISBN 978-3-401-02962-7 167

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Da schau her, ein Blütenmeer!

Da schau her, ein Blütenmeer! Mira Lobe Die Omama im Apfelbaum 4 Andi blieb allein mit dem Großmutterbild. Er betrachtete es eingehend: der Federhut mit den weißen Löckchen darunter; das schelmischlachende Gesicht; den großen Beutel

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Kinder- und Jugendbücher in der Schule

Kinder- und Jugendbücher in der Schule Kinder- und Jugendbücher in der Schule Stand 12/14 Arbeitsmaterialien für den Deutschunterricht in der Sekundarstufe auch zur Ergänzung von Antolin - Mit Lesen punkten eine Auswahlliste aus der Gruppe

Mehr

Grundschule (Raum 1, BI 97.216)

Grundschule (Raum 1, BI 97.216) Lernwerkstatt Schulpädagogik Einrichtung der TU Braunschweig unter Leitung des Instituts für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik Literaturliste Grundschule (Raum 1,

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

5 Tipps für angehende Autoren

5 Tipps für angehende Autoren 5 Tipps für angehende Autoren von Markus Kessler Ihr Coach auf dem Weg zum eigenen Buch Ich weiss, wie schwer es ist, immer wieder die Herausforderung des leeren Bildschirms anzunehmen. Ich weiss aber

Mehr

Buchempfehlungen der Stadtbücherei Bad Harzburg für Kinder im Alter von 6 bis 7 Jahre

Buchempfehlungen der Stadtbücherei Bad Harzburg für Kinder im Alter von 6 bis 7 Jahre Stadtbücherei im Kurzentrum der Stadt Bad Harzburg. Bücher, CDs, Zeitschriften und... Page 1 of 12 :: Seite drucken :: Buchempfehlungen der Stadtbücherei Bad Harzburg für Kinder im Alter von 6 bis 7 Jahre

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen.

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen. Detektiv-Prüfung Zielgruppe: 3./4. Klasse Dauer: einschließlich Stöberphase 1,5 Stunden Inhalt In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen Empfehlung: ab 13 (6./7. Schulstufe) Inhaltsangabe: Professor Fritz, ein sehr bekannter Archäologe, beschäftigt sich schon sehr lange mit dem Leben der Menschen in der Bronzezeit. Der Altertumsforscher

Mehr

Conni und. die Detektive. Julia Boehme. Conni und die Detektive

Conni und. die Detektive. Julia Boehme. Conni und die Detektive 5,5 mm 28,5 mm 14,5 mm Band 18 Conni und 18 die Detektive Conni und die Detektive Julia Boehme Julia Boehme Aufregung an Connis Schule: Erst verschwinden Annas neue Turnschuhe, dann wird Geld gestohlen!

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Die drei??? im Haus des Henkers

Die drei??? im Haus des Henkers Die drei??? im Haus des Henkers Marco Sonnleitner Eine Serie von Überfällen hält die Polizei von Rocky Beach in Atem. Als ein harmlos wirkender Mann ganz unerwartet den letzten Raub gesteht, ist Justus,

Mehr

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo

aus der Armut 12-1 Haketa aus Togo Bildung ist der beste Weg aus der Armut In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird zwar der kostenlose Zugang des grundlegenden Unterrichts gefordert, für die meisten Kinder mit Behinderungen

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Vorbereitung eines Elternabends in der Grundschule zum Thema Lesen - zu Hause

Vorbereitung eines Elternabends in der Grundschule zum Thema Lesen - zu Hause Vorbereitung eines Elternabends in der Grundschule zum Thema Lesen - zu Hause Besuch einer Bibliothek Die Klasse besucht die nächstgelegene Kinder- und Jugendbibliothek, informiert sich über Ausleihe,

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE Didaktisierung des Lernplakats KLASSE 1. LERNZIELE Die Lerner können neue Wörter verstehen nach einem Wort fragen, sie nicht kennen (Wie heißt auf Deutsch?) einen Text global verstehen und neue Wörter

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Kinderbücher. zum Thema. Trennung - Scheidung. Informationsbroschüre AK Trennung Scheidung Aachen. www.trennung-scheidung-aachen.

Kinderbücher. zum Thema. Trennung - Scheidung. Informationsbroschüre AK Trennung Scheidung Aachen. www.trennung-scheidung-aachen. Kinderbücher zum Thema Trennung - Scheidung Informationsbroschüre AK Trennung Scheidung Aachen www.trennung-scheidung-aachen.de Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren, die Broschüre stellt einige

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

Kinder- und Jugendbuchwochen 2010 Vom 08.11.bis 20.11.2010 in Nordschleswig

Kinder- und Jugendbuchwochen 2010 Vom 08.11.bis 20.11.2010 in Nordschleswig Kinder- und Jugendbuchwochen 2010 Vom 08.11.bis 20.11.2010 in Nordschleswig Klaus-Peter Wolf Der Autor: Klaus-Peter Wolf (*1954 in Gelsenkirchen) lebt als freier Schriftsteller und Drehbuchautor im Norden.

Mehr

Studio d A2-01 Sprachen und Biografien über Sprachen und Lernbiografien sprechen

Studio d A2-01 Sprachen und Biografien über Sprachen und Lernbiografien sprechen Studio d A2-01 über Sprachen und Lernbiografien sprechen Gabriella Calderari, München Rebecca Akindutire, Nigeria über Sprachen und Lernbiografien sprechen Gabriella Calderari, München Gabriella ist 26

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Erfinder- & Entdecker-Kartei. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Erfinder- & Entdecker-Kartei. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Erfinder- & Entdecker-Kartei Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Die Autorin: Katharina Lindemann hat Sonderpädagogik

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2 Manus: Matthias Haase Sändningsdatum: P2 den 24.8 2004 kl.09.50 Programlängd: 9.40 Producent: Kristina Blidberg M. Haase: Wo findet man in Deutschland etwas Schwedisches? Stimme 1: IKEA? Stimme 2: Schwedisches

Mehr

Stadtbibliothek Neu-Isenburg Klassensatzliste November 2014

Stadtbibliothek Neu-Isenburg Klassensatzliste November 2014 Banscherus, Jürgen: Die Kaugummiverschwörung Arena, 2008. - 69 S. : Ill. Alter: ab 8 Jahre Gleich bei seinem ersten Fall hat der Privatdetektiv Kwiatkowski eine harte Nuss zu knacken. Wieso verschwinden

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown

Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Mein Sprachkurs bei ACE Sydney Downtown Von der Überlegung bis zur Buchung Endlich.. ich habe die einmalige Gelegenheit über 2 Monate Urlaub zu bekommen. Ich reise sehr gerne, erkunde gerne die Welt und

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Złotów Złotów eine wunderschöne Stadt im Norden Polens Złotów eine Kreisstadt in der Woiwodschaft Großpolen Der Kreis Złotów Złotów - die Stadt der Seen und Wälder Złotów eine Stadt

Mehr

ZUM LESEN VERLOCKEN. Achim Bröger. Eine Erarbeitung von Waltraud Vechtel. Herausgegeben von Peter Conrady

ZUM LESEN VERLOCKEN. Achim Bröger. Eine Erarbeitung von Waltraud Vechtel. Herausgegeben von Peter Conrady ZUM LESEN VERLOCKEN ZUM LESEN VERLOCKEN ARENA Neue Materialien für den Unterricht Klassen 1 bis 4 Achim Bröger Vier Fälle für die Power-Maus ARENA Taschenbuch ISBN 978-3-401-50066-9 71 Seiten Geeignet

Mehr

WENN ALLE DA SIND. ein film von michael krummenacher

WENN ALLE DA SIND. ein film von michael krummenacher WENN ALLE DA SIND ein film von michael krummenacher Ein Tag im Sommer. Die junge Lehrerin Julia Hofer unternimmt einen Ausflug mit ihren elfjährigen Schülern. Andrea will während der Wanderung herausfinden,

Mehr

Forscher Polizeieinsatz

Forscher Polizeieinsatz Ratgeber: Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 20. April 2013, 17.03 Uhr im Ersten Forscher Polizeieinsatz Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur zum

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche. - Ein Wohnzimmer-Vortrag -

Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche. - Ein Wohnzimmer-Vortrag - Medienkompetenz und Datenschutz für Kinder und Jugendliche - Ein Wohnzimmer-Vortrag - Zweck und Ziel Verstehen, welche Medien es gibt Welches Medium für welche Aktion gut ist Was ist Datenschutz? Welche

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Surfen, aber richtig!

Surfen, aber richtig! Surfen, aber richtig! Finn ist eine clevere Netzraupe mit einem besonderen Hobby. Am liebsten durchstöbert er das Internet und sucht nach tollen Internetseiten. Begleite ihn auf seiner abenteuerlichen

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch 1 BASIS Russisch Mandarin JUNI Türkisch APRIL Kroatisch FEBER Themengebiete: Begrüßung und Vorstellung, die Anwendung der Höflichkeitsform, Unterschiede zwischen verschiedenen Sprachen und Kulturen, Bedeutung

Mehr

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Bild-Quelle: http://www.goethe-hbh.hd.schule-bw.de von Pia-Kristin Waldschmidt Meine Schulzeit in der Goetheschule Mein Name ist Eva - Maria und als Mädchen

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

Er gehört zu mir Merlin und Marlene: die Geschichte einer Freundschaft, die ganz besonders. trotzdem völlig normal

Er gehört zu mir Merlin und Marlene: die Geschichte einer Freundschaft, die ganz besonders. trotzdem völlig normal Er gehört zu mir Merlin und Marlene: die Geschichte einer Freundschaft, die ganz besonders ist und trotzdem völlig normal V O N F R E D E R I K J Ö T T E N F O T O S : U W E S C H I N K E L 2009 Merlins

Mehr

MAMA, ICH WILL EINEN HUND

MAMA, ICH WILL EINEN HUND MAMA, ICH WILL EINEN HUND Das bin ich Ich heiße Nora, bin schon sieben Jahre alt und wohne mit Mama, Eric und meinem großen Bruder in Wien. IMPRESSUM: Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Geschäftsgruppe

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr