Dekubitus Wundgelegen - Wundauflage?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dekubitus Wundgelegen - Wundauflage?"

Transkript

1 Dekubitus Wundgelegen - Wundauflage? Phasengerechte Wundbehandlung und Hautpflege Do's and don't's aus der Sicht eines Wundexperten 29. September 2010 Stefan Baum, Wundexperte LUKS Tagung: Dekubitus es bewegt sich etwas! Weiterbildungszentrum für Gesundheitsberufe Ziele des Vortrags Darstellung der Problematik bei Wundbeurteilung, Wundheilung und Wundbehandlung des Dekubitus Phasengerechte Anwendungen der verschiedenen Wundauflagen aufzeigen. Mögliche Fehler bei der Wundbehandlung des Dekubitus aufzeigen. 1

2 Ablauf 1. Schlüsselpunkte zur Wundheilung und Wundbeurteilung 2. Aktuelle Leitlinien und Literatur zum Thema Dekubitusbehandlung 3. Praxiserfahrungen bei der Anwendung verschiedener Wundbehandlungen 4. Abschliessende Zusammenfassung Asmussen, Söllner; 1993, Die Prinzipien der Wundheilung Exsudative Phase Probst, Vasel-Biergans; 2004, Wundmanagement Entzündungsphase Wundreinigung Proliferative Phase Gefässneubildung Granulation Epithelisierungs Phase Bildung von Epithel Vernarbung 2

3 Formen der Wundheilung Probst, Vasel-Biergans; 2004, Wundmanagement Formen der Wundheilung Probst, Vasel-Biergans; 2004, Wundmanagement 3

4 Epitheliale Wundheilung Asmussen, Söllner; 1993, Die Prinzipien der Wundheilung Hautschichten Lederhaut (auch Dermis) 4

5 Wundheilungshemmende Faktoren Systemische Einflüsse Ernährungszustand des Patienten Begleiterkrankungen / Grunderkrankungen Immunstatus Mobilität Alter des Patienten Psychosoziale Patientensituation Medikamente (negativen Einfluss auf Wundheilung haben Immunsuppressiva, Zytostatika, z.t. Schmerzmittel, Glucosteroide, Antikoagulantien) Rauchen, Drogen Wundheilungshemmende Faktoren Lokale Einflüsse Zustand der Wunde (Entstehung, Art, Tiefe, Ausdehnung der Verletzung) Verschmutzungsgrad (Fremdkörper, Keimbesiedlung der Wunde) Lokalisation der Wunde Beschaffenheit der Wundumgebung und der Wundränder Durchblutung des Wundgebietes Feuchte oder trockene Wundverhältnisse Wundverband 5

6 Dekubitustherapie? Wundbeurteilung 6

7 Die 8 Schritte zur Wundbeurteilung 1. Patientenfaktoren 2. Beurteilung des entfernten Verbandes 3. Wundreinigung 4. Wundklassifikation 5. Wundinspektion 6. Beurteilung Wundrand und Wundumgebung 7. Wundschmerz 8. Wunddokumentation 7

8 Einschätzung der Wunde? Bakteriologie Differenzierung Aseptisch Kontaminiert Kolonisiert Kritisch Kolonisiert Infiziert 8

9 Dekubitusstadien Druckverteilung? Auflagedruck Nekrose Gegendruck 9

10 Welcher Grad liegt vor? EPUAP Kategorien 10

11 11

12 Wundbehandlung des Dekubitus Wundauflage? "... auf einen Dekubitus dürfen Sie (fast) ALLES tun, nur nicht den Patienten!" Internet Suche via Google 12

13 ? Achtung!!! Gilt unter Experten als gravierender Fehler! Internet Suche via Google - epuap 13

14 Achtung!!! Gilt unter Experten als gravierender Fehler!? 14

15 Behandlungsempfehlungen für Dekubitus Übersetzt aus der englischen EPUAP Guideline, 2009 Pressure Ulcer Treatment Recommendations Assessment and Monitoring of Healing Role of Nutrition in Pressure Ulcer Healing Pain Assessment and Management Support Surfaces for Treatment of Pressure Ulcers Cleansing (= Reinigung) Debridement Dressings Assessment and Treatment of Infection 15

16 Reinigung / Debridement Oberstes Gebot ist das sterile und saubere Arbeiten! - Vermeidung von Kreuzinfektionen Beim Reinigen genau soviel Druck anwenden, dass die Reinigung effektiv ist ohne das Gewebe zu traumatisieren! Niemals stabilen, trockenen Schorf an ischämischen Extremitäten abtragen! Trockene Nekrose trocken belassen! 16

17 Wenn Nekrose feucht wird - Chirurgie! Pressure Ulcer Treatment Recommendations Assessment and Monitoring of Healing Role of Nutrition in Pressure Ulcer Healing Pain Assessment and Management Support Surfaces for Treatment of Pressure Ulcers Cleansing Debridement Dressings (= Wundauflagen) Assessment and Treatment of Infection 17

18 Allgemeines zu Verbänden Feuchte Wundbehandlung ist die Strategie der Wahl Gazeverbände haben in der Lokalbehandlung von Druckulcera keinen Stellenwert mehr Hydrokolloide und Folien helfen, die Auswirkungen von Scherkräften zu minimieren Die Entfernung der Verbände hat immer mit grösster Sorgfalt zu erfolgen Wundverband nach Exsudatmenge Quelle: Wundmanagement Manual, Kantonsspital Luzern,

19 Allgemeine Empfehlungen 1. Beurteilen Sie Druckgeschwüre bei jedem Verbandwechsel und bestätigen die Angemessenheit der aktuellen Lokaltherapie. 2. Befolgen Sie die Empfehlungen des Herstellers, insbesondere auf die Häufigkeit der Verbandwechsel - Intervalle. 3. Der Pflegeplan sollte Angaben zur üblichen Verband Tragezeit enthalten und provisorische Pläne für Verbandswechsel nach Bedarf (für Angehörige und Personal). 4. Wählen Sie einen Verband um das Wundbett feucht zu halten. 5. Wählen Sie einen Verband, der in Kontakt mit dem Wundbett bleibt. 6. Verwenden Sie ein Hautbarriere Produkt, dass die Wundumgebung trocken hält um Mazeration zu verhindern. (Alle Punkte im Evidenzbereich = C) Hydrokolloidverbände 1. Verwenden Sie Hydrokolloidverbände für saubere Dekubitus Stufe II an Körperregionen, wo sie nicht rollen oder lösen. (Evidenz = B) 2. Erwägen Sie die Verwendung von Hydrokolloidverbänden auf nicht infizierten, flache Stufe III Druckgeschwüren. (Evidenz = B) 3. Ändern Sie den Hydrokolloidverband wenn Fäkalien unter den Verband gelangen. (Evidenz = C) 4. Erwägen Sie die Verwendung von Wundfüllern unter den Hydrokolloidverbänden in tiefen Wundhöhlen. (Evidenz = B) 5. Erwägen Sie die Verwendung von Hydrokolloidverbänden zum Schutz auf Körperstellen mit einem Risiko für Reibung, Scherkräfte und Verletzungsgefahr durch Pflaster. (Evidenz = C) 19

20 Schaumstoff Verbände 1. Erwägen Sie die Verwendung von Schaumverbänden auf exsudative Stufe II und flachen Stufe III Druckgeschwüren. (Evidenz = B) 2. Vermeiden Sie die Verwendung einzelner kleine Stücke von Schaumstoff in tiefen Wundhöhlen (Evidenz = C) 3. Erwägen Sie die Verwendung von Schaumverbänden auf schmerzhaften Druckgeschwüren. (Evidenz = C) 4. Erwägen Sie die Verwendung von Schaumverbänden auf Körperzonen und Druckgeschwüren mit Gefahr für Scherverletzungen. (Evidenz = B) Transparente Folienverbände 1. Erwägen Sie Folienverbände auf Körperstellen mit einem Risiko für Reibung und Scherkräfte oder Verletzungsgefahr durch Pflaster. 2. Erwägen Sie Folienverbände für autolytisches Debridement, wenn das Individuum nicht immungeschwächt ist. 3. Erwägen Sie Folienverbände als Sekundärverband für Geschwüre mit Alginaten oder anderen Wundfüllern, die über einen längeren Zeitraum (z.b. 3-5 Tage) in der Wunde verbleiben. 4. Entfernen Sie vorsichtig Folienverbände auf empfindlicher Haut um Trauma zu reduzieren. 5. Verwenden Sie keine Folienverbände über Enzympräparaten und Jod Produkten (Alle im Evidenzbereich = C) 20

21 Silberprodukte 1. Erwägen Sie die Verwendung von Silberprodukten für Druckgeschwüre, die infiziert sind oder stark besiedelt. (Evidenz = B) 2. Erwägen Sie die präventive Verwendung von Silberprodukten für Druckgeschwüre mit einem hohen Risiko einer Infektion. (Evidenz = B) 3. Die Verwendung von Silberprodukten ist einzustellen, wenn die Infektion kontrolliert wird. (Evidenz = C) 4. Erwägen Sie die Verwendung von Silbersulfadiazin (Ialugen Plus ) bei stark verschmutzten oder infizierten Druckgeschwüren bis das endgültige Debridement durchgeführt wird. (Evidenz = C) Honigprodukte 1. Erwägen Sie die Verwendung von Produkten mit medizinischem Honig für die Behandlung von Stadium II und III Dekubitus. (Evidenz = C) 21

22 Zusammenfassung zur Wundbehandlung bei Dekubitus Do`s das sollten Sie unbedingt TUN! Sofortige Druckentlastung und Ausschaltung der schädlichen Position / Einflüsse (z.b. sitzen, Schuhe) Eine rasche, professionelle Beurteilung durch erfahrene Fachkräfte. Eine gemeinsame Strategie (Pflege, Arzt, Patient, Angehörige) festlegen. Wundprodukte festlegen, welche in verschiedenen Phasen, exsudatgerecht eingesetzt werden können. Eine professionelle Dokumentation und regelmässige Evaluationen. Zusammenfassung zur Wundbehandlung bei Dekubitus Don`t`s (das heisst: Tun Sie das NICHT!) Schnellstens einen schönen Verband drauf dann sieht es gar nicht mehr so schlimm aus. Wozu externe Fachmeinung? Vom gucken und schlau reden wird es auch nicht besser. Man muss nur den richtigen Wirkstoff finden, dann heilt es schon (probieren wir doch mal ) Druckentlastung ist schon recht, aber Gewohnheiten sind halt manchmal wichtiger. Nekrosen muss man stets zuerst mit Hydrogel und Comfeel lösen. Wenn`s nicht klappt können wir immer noch den Doktor holen 22

23 Viel Lichtblicke und Erfolg bei der Umsetzung! Foto: S. Baum 23

Wunden und ihre Heilung Teil 1

Wunden und ihre Heilung Teil 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort... V Einleitung... 1 Wunden und ihre Heilung Teil 1 1 Wundarten... 11 1.1 Traumatische Wunden... 14 1.1.1 Mechanische Verletzungen... 14 1.1.2 ermische Verletzungen... 16 1.1.3

Mehr

Professionelle Wunddokumentation. Ein Theorie-Praxis-Dialog

Professionelle Wunddokumentation. Ein Theorie-Praxis-Dialog Professionelle Wunddokumentation Ein Theorie-Praxis-Dialog Sandra Reß exam. Krankenschwester Pfleegefachkraft für Wundversorgung medilog Stephan Zieme Pflegewissenschaftler BA, RbP atacama Software GmbH

Mehr

Wie heilt eine Wunde? 05 / Erste Hilfe

Wie heilt eine Wunde? 05 / Erste Hilfe Wie heilt eine Wunde? Definition der Wunde Eine Wunde ist eine Durchtrennung von Körpergewebe, mit oder ohne Substanzverlust Meist dringt eine Verletzung in den Kapillarbereich vor, d. h., es kommt zu

Mehr

Verbandmöglichkeiten bei MRE im Rems-Murr-Klinikum

Verbandmöglichkeiten bei MRE im Rems-Murr-Klinikum Verbandmöglichkeiten bei MRE im Rems-Murr-Klinikum Was sind MRE / Problemkeime Was sind MRE, wie heißen Sie, und wo sind Sie lokalisiert? Multiresistente Erreger (MRE) sind Bakterien, die durch ihre Antibiotika-

Mehr

Wundmanagement Pflaster drauf und fertig? Tina Väth Pflegetherapeut Wunde ICW

Wundmanagement Pflaster drauf und fertig? Tina Väth Pflegetherapeut Wunde ICW Wundmanagement Pflaster drauf und fertig? Tina Väth Pflegetherapeut Wunde ICW Was ist Wundmanagement? 28.04.2016 Wundmanagement - Tina Väth - Pflegetherapeut Wunde ICW 2 Wundmanagement Phasengerechte Wundversorgung

Mehr

Medizinischer Kastanienhonig... schmeckt auch Wunden gut.

Medizinischer Kastanienhonig... schmeckt auch Wunden gut. Medizinischer Kastanienhonig... schmeckt auch Wunden gut. Entzündungshemmend Abschwellend Granulationsfördernd Antiseptisch Medizinischer Honig Honig enthält einen hohen Zuckeranteil (min. 80%) und hat

Mehr

Das offene Bein. Wundbehandlung. Seite 1. Hinsehen, Interpretieren, Denken. Ulcus cruris. Feuchte Wundbehandlung. 1963: Occlusion

Das offene Bein. Wundbehandlung. Seite 1. Hinsehen, Interpretieren, Denken. Ulcus cruris. Feuchte Wundbehandlung. 1963: Occlusion - Das offene Bein Wundbehandlung Dr. med. Susanne Kanya Ärztin für Allgemeinmedizin Ärztin für Chirurgie - Krefeld - Man nehme. Ulcus cruris Hinsehen, Interpretieren, Denken Nicht auf Wundauflage fixieren

Mehr

anwendungsbeispiele zur modernen WunDVerSorgung LaVaniD LaVaniD Lösungen LaVaniD 1/2 Wundspüllösungen Wundgel Wundgel V+

anwendungsbeispiele zur modernen WunDVerSorgung LaVaniD LaVaniD Lösungen LaVaniD 1/2 Wundspüllösungen Wundgel Wundgel V+ anwendungsbeispiele zur modernen WunDVerSorgung Lösungen 1/2 Wundspüllösungen Wundgel Wundgel V+ applikationsmöglichkeiten entnahme per Schraubverschluss und benetzen einer sterilen Kompresse zur Wundreinigung

Mehr

Prontosan Wundspray Prontosan acute Wundgel schnelle Hilfe bei akuten Wunden

Prontosan Wundspray Prontosan acute Wundgel schnelle Hilfe bei akuten Wunden Prontosan Wundspray Prontosan acute Wundgel schnelle Hilfe bei akuten Wunden reinigt und schützt vor möglichen Infektionen sicher und einfach in der Anwendung löst schmerzfrei Verschmutzungen wissenschaftlich

Mehr

Abschlußbericht Anwendungsbeobachtung Biatain Silikon Ag. Dr. rer.nat. Horst Braunwarth, Hamburg 21.Mai 2012

Abschlußbericht Anwendungsbeobachtung Biatain Silikon Ag. Dr. rer.nat. Horst Braunwarth, Hamburg 21.Mai 2012 1 Abschlußbericht Anwendungsbeobachtung Biatain Silikon Ag Dr. rer.nat. Horst Braunwarth, Hamburg 21.Mai 12 2 Gliederung Allgemeines 3 Ziel der Anwendungsbeobachtung 3 Durchführung der Anwendungsbeobachtung

Mehr

Anhang zur Anlage 8 Arznei- und Verbandmittel Produktübersicht zur wirtschaftlichen Verbandmittelauswahl

Anhang zur Anlage 8 Arznei- und Verbandmittel Produktübersicht zur wirtschaftlichen Verbandmittelauswahl Anhang zur Anlage 8 Arznei- und Verbandmittel Produktübersicht zur wirtschaftlichen Verbandmittelauswahl Sehr geehrte Damen und Herren Doktoren, seitdem die Lokalbehandlung bei (chronischen) Wunden vor

Mehr

Wenn die Zeit nicht alle Wunden heilt Möglichkeiten der palliativen Wundversorgung. Denis Pisac, Innsbruck

Wenn die Zeit nicht alle Wunden heilt Möglichkeiten der palliativen Wundversorgung. Denis Pisac, Innsbruck Wenn die Zeit nicht alle Wunden heilt Möglichkeiten der palliativen Wundversorgung Denis Pisac, Innsbruck Zielsetzung Schmerzreduktion Linderung der vorhandenen Symptome Optimierung der gewählten Therapie

Mehr

Verschiedene Wunden Lehrerinformation

Verschiedene Wunden Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Arbeitsblatt Wundtypen und Die Klasse wird in 5 Gruppen aufgeteilt, die sich jeweils zu Spezialisten ausbilden lassen. Anschliessend reisen

Mehr

Workshop Débridement

Workshop Débridement Workshop Débridement Begriffserklärung (entnommen aus Wund Management Sonderheft 3/2014 S.4) Entfernung von: Nekrose Schorf Geschädigtem Gewebe Krusten Hyperkeratose Detritus 2 Verringern von: Geruch Flüssigkeitsüberschuss

Mehr

Antikoagulation =schlechte Wundheilung? Kurze Theorie über Blutverdünner Materialen und Methoden

Antikoagulation =schlechte Wundheilung? Kurze Theorie über Blutverdünner Materialen und Methoden Antikoagulation =schlechte Wundheilung? Kurze Theorie über Blutverdünner Materialen und Methoden Antikoagulation =schlechte Wundheilung? Was ist Antikoagulation? Als Antikoagulation bezeichnet man die

Mehr

Hygiene im extramuralen Bereich. Fokus Verbandwechsel

Hygiene im extramuralen Bereich. Fokus Verbandwechsel Hygiene im extramuralen Bereich Fokus Verbandwechsel Grundlagen: Warum ist Hygiene wichtig? Beachtung einer sorgfältigen und adäquaten Hygiene ist eine Berufspflicht und dient dem Schutz Der betroffenen

Mehr

Gemeinsam besser. Unser Team für stark exsudierende Wunden. Lohmann & Rauscher. Vliwasorb. Debrisoft zur Wundbettvorbereitung

Gemeinsam besser. Unser Team für stark exsudierende Wunden. Lohmann & Rauscher. Vliwasorb. Debrisoft zur Wundbettvorbereitung Gemeinsam besser. Debrisoft zur Wundbettvorbereitung Vliwasorb superabsorbierender Wundverband Suprasorb Calciumalginat-Verband Suprasorb + Ag antimikrobieller Calciumalginat-Verband Vliwasorb adhesive

Mehr

Basiswissen Wundmanagement. Modul 1: Phasen der Wundheilung, Therapien, Produktübersicht

Basiswissen Wundmanagement. Modul 1: Phasen der Wundheilung, Therapien, Produktübersicht Modul 1: Phasen der Wundheilung, Therapien, Produktübersicht Thomas Grafenkamp & Martina Hüppler Leistungsspektrum der Wundmanager Beratung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu Fragen der Behandlung

Mehr

Lokalbehandlung von Ulcera

Lokalbehandlung von Ulcera ...von Fall zu Fall... Venalpina 2010 Pontresina Maria Signer Wundexpertin SAfW Venenklinik Bellevue 29.Januar 2010 Die stete Vergrösserung der Palette an Wundheilungsprodukten macht die Wundbehandlung

Mehr

Materialkunde. Abteilung. Chirurgische Wundberatung. Jeannette Wüthrich, AZWM, emba

Materialkunde. Abteilung. Chirurgische Wundberatung. Jeannette Wüthrich, AZWM, emba Materialkunde Abteilung Chirurgische Wundberatung Jeannette Wüthrich, AZWM, emba Wichtigste Aufgabe Wundauflage idealfeuchtes warmes Mikroklima Wundoberfläche Übersicht Wundgazen Hydrofaser, Alginate Kompressen,

Mehr

Art-Nr Bezeichnung Größe Wundkissen Verpackung PZN Sacral 18 x 20 cm 11 x 12 cm 2 x 10 St./VE

Art-Nr Bezeichnung Größe Wundkissen Verpackung PZN Sacral 18 x 20 cm 11 x 12 cm 2 x 10 St./VE Shapes von Produktübersicht Art-Nr Bezeichnung Größe Wundkissen Verpackung PZN 3709 Sacral 18 x 20 cm 11 x 12 cm 2 x 10 St./VE 2671891 1709 Sacral Silver 18 x 20 cm 11 x 12 cm 2 x 10 St./VE 2671885 8086

Mehr

Seminarkonzept Wundbehandlungsseminar SAfW / H+

Seminarkonzept Wundbehandlungsseminar SAfW / H+ Seminarkonzept Wundbehandlungsseminar SAfW / H+ Einführung in die moderne Wundbehandlung Copyright des gesamten Seminarkonzeptes SAfW, Swiss Association for Wound Care, Kreuzlingen H+ Bildung, Aarau 016

Mehr

Palliative Wundversorgung

Palliative Wundversorgung Palliative Wundversorgung Sabrina Gaiser-Franzosi Geschäftsführerin Wundmitte GmbH, Wundexpertin ICW e.v., zertifizierte Ernährungsberaterin, Krankenschwester,Medizinprodukteberaterin, Gerichtlich bestellte

Mehr

Grundlagen Brandverletzungen. Karin Koblet Dipl. Wundexpertin SAfW Bronnia Laznicky Dipl. Pflegefachfrau HF

Grundlagen Brandverletzungen. Karin Koblet Dipl. Wundexpertin SAfW Bronnia Laznicky Dipl. Pflegefachfrau HF Grundlagen Brandverletzungen Karin Koblet Dipl. Wundexpertin SAfW Bronnia Laznicky Dipl. Pflegefachfrau HF Lerninhalt: Epidemiologie Anatomie Pathophysiologie Tiefenbeurteilung Therapie/Verbände Epidemiologie:

Mehr

Dekubitus / Druckwunden / Liegewunden

Dekubitus / Druckwunden / Liegewunden D Dekubitus / Druckwunden / Liegewunden Vorbeugung Behandlung Wie hoch ist mein Risiko? Was kann ich zur Vorbeugung oder Behandlung beitragen? St. Nikolaus-Hospital Hufengasse 4-8 4700 Eupen Tel. 087/599

Mehr

Wundbeurteilung und Wundbehandlung

Wundbeurteilung und Wundbehandlung Susanne Danzer Wundbeurteilung und Wundbehandlung Arbeitsbuch für die Praxis Verlag W. Kohlhammer Pharmakologische Daten verändern sich fortlaufend durch klinische Erfahrung, pharmakologische Forschung

Mehr

Oft unterschätzt Wundrandschutz sichert eine effiziente Wundheilung

Oft unterschätzt Wundrandschutz sichert eine effiziente Wundheilung Cutimed PROTECT 1 Medizinischer Hautschutz Fallbeispiel Oft unterschätzt Wundrandschutz sichert eine effiziente Wundheilung Bernd v. Hallern 2 BERND V. HALLERN, ELBE KLINIKUM STADE, WUNDMANAGEMENT Oft

Mehr

Wundbehandlung in Wort und Bild 11. Luzerner Wundtag

Wundbehandlung in Wort und Bild 11. Luzerner Wundtag Wundbehandlung in Wort und Bild 11. Luzerner Wundtag 15. Juni 2016 Erster Hospitalisationstag URSACHE? URSACHE? 2 URSACHE? 1. Dekubitus 2. Herpes zoster 3. Intertrigo aufgrund Inkontinenz 4. Allergische

Mehr

Schont ihr Budget! Wundversorgung. Intelligente. Wundversorgung 1

Schont ihr Budget! Wundversorgung. Intelligente. Wundversorgung 1 Schont ihr Budget! Wundversorgung Intelligente Wundversorgung 1 2 Schaumstoffwundauflage Ferse 5 Stück Schaumstoffwundauflage (nicht adhäsiv) 10 x 10 cm, 10 Stück Schaumstoffwundauflage (nicht adhäsiv)

Mehr

Seminarkonzept Wundbehandlungsseminar SAfW / H+ Bildung

Seminarkonzept Wundbehandlungsseminar SAfW / H+ Bildung Seminarkonzept Wundbehandlungsseminar SAfW / H+ Bildung Einführung in die moderne Wundbehandlung Copyright des gesamten Seminarkonzeptes SAfW, Swiss Association for Wound Care, Zürich H+ Bildung, Aarau

Mehr

100 Fragen zur Wundbehandlung

100 Fragen zur Wundbehandlung P F L E G E L E I C H T Susanne Danzer Bernd Assenheimer 100 Fragen zur Wundbehandlung 2., aktualisierte Auflage BRIGITTE KUNZ VERLAG Inhalt Vorwort... 9 1 Chronische Wunden... 10 1. Frage: Welche Faktoren

Mehr

Biochirurgie (Wundmaden)

Biochirurgie (Wundmaden) Biochirurgie (Wundmaden) Information für Patienten und Angehörige Wundreinigung Wunddesinfektion Förderung der Wundheilung Sehr geehrte Leserin Sehr geehrter Leser Sie oder eine Ihnen nahestehende oder

Mehr

Schließt Exsudat ganz sicher ein. 3M Tegaderm Superabsorber. 3M Medica. Haut schützen Wundheilung unterstützen

Schließt Exsudat ganz sicher ein. 3M Tegaderm Superabsorber. 3M Medica. Haut schützen Wundheilung unterstützen 3M Medica Haut schützen Wundheilung unterstützen Schließt Exsudat ganz sicher ein 3M Tegaderm Superabsorber Entwickelt für die effiziente Versorgung sehr stark exsudierender Wunden absorbiert und bindet

Mehr

Kopierrechte Werner Sellmer

Kopierrechte Werner Sellmer Konzepte und Produkte der modernen Wundversorgung Grenzbetrachtungen Ich spreche heute nicht über: Wunden/ Wundheilung an sich Werner Sellmer Fachapotheker für klinische Pharmazie Wundzentrum Hamburg e.v.

Mehr

Seminarkonzept Wundbehandlungsseminar SAfW / H+

Seminarkonzept Wundbehandlungsseminar SAfW / H+ Seminarkonzept Wundbehandlungsseminar SAfW / H+ Einführung in die moderne Wundbehandlung Copyright des gesamten Seminarkonzeptes SAfW, Swiss Association for Wound Care, Kreuzlingen H+ Bildung, Aarau 03/04

Mehr

Herzlich willkommen zu ihrem Referat. Wundmanagement auf der Basis des Expertenstandards

Herzlich willkommen zu ihrem Referat. Wundmanagement auf der Basis des Expertenstandards Herzlich willkommen zu ihrem Referat Wundmanagement auf der Basis des Expertenstandards Ihr Referent: Jörg Reher Lehrer für Pflege Berater zum Qualitäts- Managemt Definition Wunde : Eine Wunde ist die

Mehr

Inhalt. Vorwort 11. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhalt. Vorwort 11. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Inhalt Vorwort 11 1 Theoretische Grundlagen 12 1. Frage: Was versteht man unter den Begriffen Anatomie und Physiologie?... 12 2. Frage: Wie ist die Haut aufgebaut und welche Aufgaben hat sie zu erfüllen?

Mehr

Wundarten und heilung Einteilung von Wunden Störfaktoren der Wundheilung

Wundarten und heilung Einteilung von Wunden Störfaktoren der Wundheilung Wundarten und heilung Einteilung von Wunden Störfaktoren der Wundheilung Johannes Timmer Intensivfachpfleger Praxisanleiter zert. Wundmanager Oktober 2016 Die Wunde = gewaltsame Durchtrennung oder umschriebene

Mehr

Wunddokumentation 6. Warum Fotografie? Fragen zur fotografischen. Wunddokumentation. Anforderungen an die Fotografie

Wunddokumentation 6. Warum Fotografie? Fragen zur fotografischen. Wunddokumentation. Anforderungen an die Fotografie Wunddokumentation einfach und genial Gerhard Schröder Gerhard Schröder Kommunikation Pressebüro Agentur für PR Krankenpfleger, Lehrer für Pflegeberufe Journalist (DJV) gepr. PR-Berater (DAPR) Mitglied

Mehr

Formular für Vorschläge zur ICD-10 und zum OPS

Formular für Vorschläge zur ICD-10 und zum OPS Formular für Vorschläge zur ICD-10 und zum OPS Bitte füllen Sie dieses Vorschlagsformular in einem Textbearbeitungsprogramm aus und schicken Sie es als email Anhang ans DIMDI an folgende email Adresse:

Mehr

WUNDTEAM. Förderung der Wundheilung Steigerung der Lebensqualität Rezidivprophylaxe Vermeidung des Drehtüreffektes

WUNDTEAM. Förderung der Wundheilung Steigerung der Lebensqualität Rezidivprophylaxe Vermeidung des Drehtüreffektes WUNDTEAM Förderung der Wundheilung Steigerung der Lebensqualität Rezidivprophylaxe Vermeidung des Drehtüreffektes Sie werden von Wundexperten nach ICW,* DDG* Wir bieten Ihnen eine fachgerechte, individuell

Mehr

Lokale Wundbehandlung, Verbandswechsel und

Lokale Wundbehandlung, Verbandswechsel und Schulungseinheit Nr. 7: Lokale Wundbehandlung, Verbandswechsel, Hygiene Schulungsziel Zielgruppe Zeitrahmen Schulungsinhalt Teilnehmer kennen das Vorgehen bei der lokalen Wundbehandlung, können Wundzustände

Mehr

Dekubitusprophylaxe für Patienten und Angehörige

Dekubitusprophylaxe für Patienten und Angehörige Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz Akademisches Lehrkrankenhaus der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Dekubitusprophylaxe für Patienten und Angehörige Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz gemeinnützige

Mehr

Wundexperte ICW/TÜV Basisseminar

Wundexperte ICW/TÜV Basisseminar Wundexperte ICW/TÜV Basisseminar Ziele / Inhalt Das Basisseminar befähigt zur fachgerechten Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden sowie zur Umsetzung präventiver und lokaltherapeutischer Maßnahmen.

Mehr

Wundversorgung. 15. Treffen Hausärztliche Qualitätszirkel. Hausarztzentrierte Versorgung in Baden-Württemberg. Datengrundlage: Quartal II / 2011

Wundversorgung. 15. Treffen Hausärztliche Qualitätszirkel. Hausarztzentrierte Versorgung in Baden-Württemberg. Datengrundlage: Quartal II / 2011 Wundversorgung 15. Treffen Hausärztliche Qualitätszirkel Hausarztzentrierte Versorgung in Baden-Württemberg Datengrundlage: Quartal II / 2011 AQUA-Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung

Mehr

Menschen mit chronischen Wunden professionell pflegen

Menschen mit chronischen Wunden professionell pflegen Katharina Schories-Miller Marcel Faißt Menschen mit chronischen Wunden professionell pflegen Sichere Umsetzung des Expertenstandards in die Pflegepraxis Wundversorgung 2 2.4.6 Rezidive Die Häufigkeit des

Mehr

decutastar Wundversorgung in allen Wundphasen

decutastar Wundversorgung in allen Wundphasen decutastar Wundversorgung in allen Wundphasen Vorwort Die Produkte der ADL GmbH sind auf die Versorgung chronischer Wunden, Unterstützung in der Schmerztherapie und die Entlastung des Pflegemittelsektors

Mehr

WITH SAFETAC TECHNOLOGY

WITH SAFETAC TECHNOLOGY Ag WITH SAFETAC TECHNOLOGY 0086 Canada 1-800-494-5134 EP 855 921 USP 6,051,747 EP 865 781 USP 6,040,492 Mölnlycke Health Care AB (Publ), Box 13080, SE-402 52 Göteborg, Swen Mepilex Ag Mepilex Ag mit Safetac

Mehr

TIME Leitfaden zur Versorgung chronischer Wunden

TIME Leitfaden zur Versorgung chronischer Wunden *Ein Behandlungskonzept begleitet von smith&nephew TIME Leitfaden zur Versorgung chronischer Wunden Das TIME-Konzept Tissue (T) Infection (I) Moisture (M) Edge (E) Entfernung von Nekrosen und Wundbelägen

Mehr

TIME Leitfaden zur Versorgung chronischer Wunden

TIME Leitfaden zur Versorgung chronischer Wunden *Ein Behandlungskonzept begleitet von smith&nephew TIME Leitfaden zur Versorgung chronischer Das TIME-Konzept Tissue (T) Infection (I) Moisture (M) Edge (E) Entfernung von Nekrosen und Wundbelägen Infektionsbehandlung

Mehr

Moderne Wundbehandlung. Verbandsstoffe - Trockene versus feuchte Wundheilung. Dr. med. Thomas Horn Helios-Kliniken, Krefeld.

Moderne Wundbehandlung. Verbandsstoffe - Trockene versus feuchte Wundheilung. Dr. med. Thomas Horn Helios-Kliniken, Krefeld. Verbandsstoffe - Trockene versus feuchte Wundheilung Dr. med. Thomas Horn Helios-Kliniken, Krefeld Moderne Wundbehandlung Wundmanagement feuchte Wundheilung moderne Wundauflagen Verbandsstoffe Wann soll

Mehr

Faszination Präventivmedizin Leitlinien und Qualitätsstandards

Faszination Präventivmedizin Leitlinien und Qualitätsstandards Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.v. Faszination Präventivmedizin Leitlinien und Qualitätsstandards Handout Dekubitus: Gefahr erkennen, vermeiden, therapieren und dokumentieren

Mehr

Substanzdefekt der Haut, tiefer als zur papillären Dermis reichend. heilt mit Narbe ab

Substanzdefekt der Haut, tiefer als zur papillären Dermis reichend. heilt mit Narbe ab Workshop Wundmanagement für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer DGKS Barbara Wiesinger, ZWM Klinikum Wels-Grieskirchen Dermatologie Ambulanz Wunde ist... Defekt der Haut akut chronisch unerwünschte

Mehr

Abstract Expertenstandard Dekubitusprophylaxe 2010

Abstract Expertenstandard Dekubitusprophylaxe 2010 Abstract Expertenstandard Dekubitusprophylaxe 2010 Gerhard Schröder Lehrer für Pflegeberufe/ Pflegedienstleiter, ausgebildeter Journalist (DJV), Fachbuchautor, Leiter der Akademie für Wundversorgung Mitglied

Mehr

Wundtherapie. Wunden professionell beurteilen und erfolgreich behandeln

Wundtherapie. Wunden professionell beurteilen und erfolgreich behandeln Wundtherapie Wunden professionell beurteilen und erfolgreich behandeln Bearbeitet von Petra Busch, Peter Dahl, Manuel Heintz, Chiara Dold, Gregor Voggenreiter 1. Auflage 2009. Buch. 224 S. Hardcover ISBN

Mehr

Klassifikation Dekubitus nach EPUAP (European Pressure Ulcer Advisory Panel)

Klassifikation Dekubitus nach EPUAP (European Pressure Ulcer Advisory Panel) Klassifikation Dekubitus nach EPUAP (European Pressure Ulcer Advisory Panel) DEFINITION Dekubitus = lokal begrenzte Schädigung der Haut und/oder des darunter liegenden Gewebes, in der Regel über knöchernen

Mehr

Stadtspital Waid WUNDBEHANDLUNG BEIM DIABETISCHEN FUSS DAVID BERGSTROM. Wir sorgen für Sie

Stadtspital Waid WUNDBEHANDLUNG BEIM DIABETISCHEN FUSS DAVID BERGSTROM. Wir sorgen für Sie Stadtspital Waid WUNDBEHANDLUNG BEIM DIABETISCHEN FUSS DAVID BERGSTROM DEFINITION Von einem diabetischen Fußsyndrom spricht man, wenn bei Diabetikern die Blutgefäße und Nerven so weit geschädigt sind,

Mehr

Netzwerk Wundmanagement Deutschland Österreich Schweiz Osteuropa (DACHEE)

Netzwerk Wundmanagement Deutschland Österreich Schweiz Osteuropa (DACHEE) 1 Netzwerk Wundmanagement Deutschland Österreich Schweiz Osteuropa (DACHEE) Meeting Universitätsklinikum Regensburg 18. und 19.11.2011 Disclosure: Das o.g. Meeting erfolgte unter finanzieller Unterstützung

Mehr

Vermeidung, Erkennung und Behandlung von einem Dekubitus

Vermeidung, Erkennung und Behandlung von einem Dekubitus Vermeidung, Erkennung und Behandlung von einem Dekubitus Dekubitus Eine Information für Betroffene und Angehörige von Max Moor, ParaHelp, Nottwil Einleitung Ein Dekubitus stellt eine ernsthafte Bedrohung

Mehr

TIME Zeit? Infection (Infektion) Moisture (Feuchtigkeit) Tissue (Gewebe) Edge (Wundrand)

TIME Zeit? Infection (Infektion) Moisture (Feuchtigkeit) Tissue (Gewebe) Edge (Wundrand) Dekubitus on TIME TIME Zeit? Infection (Infektion) Tissue (Gewebe) Moisture (Feuchtigkeit) Edge (Wundrand) Zeit & Dekubitus *smith&nephew 18. März 25. März Risikofaktoren für die Entstehung *smith&nephew

Mehr

Wundversorgung bei exulcerierenden Tumoren. Praktische Tipps zur Versorgung. Veronika Gerber

Wundversorgung bei exulcerierenden Tumoren. Praktische Tipps zur Versorgung. Veronika Gerber Wundversorgung bei exulcerierenden Tumoren Praktische Tipps zur Versorgung Zielsetzung bei exulcerierendentumoren Bestmögliche Lebensqualität Größtmögliche Bewegungsfreiheit Soziale Integration Symptomkontrolle:

Mehr

Schaumstoffe was - wann - wofür Praxiswissen

Schaumstoffe was - wann - wofür Praxiswissen Schaumstoffe was - wann - wofür Praxiswissen Bernkastel-Kues 1.4.2014 10. Moselländisches Wundsymposium Ulla Decker Diabetesberaterin DDG, Pflegetherapeutin Wunde ICW Hydropolymere Schaumstoffe Bestandteile

Mehr

Diagnose Dekubitusalles. M.Duft, 2.SYMPOSIUM APUPA, Linz

Diagnose Dekubitusalles. M.Duft, 2.SYMPOSIUM APUPA, Linz Diagnose Dekubitusalles beim alten? 1 Markus Duft 2 Ausblick über den Vortrag Definition Klassifikation Diagnostik Conclusio 3 Definition decumbere, decubitum: sich niederlegen, vor allem zum Schlafen,

Mehr

Silberhaltige Salbenkompresse fördert die Wundheilung und pfl egt die Wundumgebung Atrauman Ag unter Praxisbedingungen getestet

Silberhaltige Salbenkompresse fördert die Wundheilung und pfl egt die Wundumgebung Atrauman Ag unter Praxisbedingungen getestet Silberhaltige Salbenkompresse fördert die Wundheilung und pfl egt die Wundumgebung Atrauman Ag unter Praxisbedingungen getestet Wundbehandlung Zusammenfassung In einer Anwendungsbeobachtung mit 86 Patienten

Mehr

Wundversorgung und -beratung

Wundversorgung und -beratung MAK - Fotolia.com Im Dienst unserer Kunden. Jederzeit. Wundversorgung und -beratung Die WKM GmbH bietet als großer Fachhändler in Bayern das gesamte Leistungsspektrum an medizintechnischen Hilfsmitteln

Mehr

Moderne Wundversorgung mit Edelkastanienhonig:

Moderne Wundversorgung mit Edelkastanienhonig: Moderne Wundversorgung mit Edelkastanienhonig: designed by nature Die perfekte Rezeptur für optimale Heilkraft Honig ein Heilmittel mit langer Tradition hat auch in der Wundversorgung eine lange Tradition.

Mehr

ÖÄK Zertifikat Ärztliche Wundbehandlung

ÖÄK Zertifikat Ärztliche Wundbehandlung ÖÄK Zertifikat Ärztliche Wundbehandlung 1. Ziel Der Rolle des Arztes / der Ärztin in der Allgemeinpraxis kommt in der Wundbehandlung eine zunehmende Bedeutung zu. Bei der Erstellung eines Wundtherapiekonzeptes

Mehr

Schaumverbänden. 3M Tegaderm Foam 3M Tegaderm Foam Adhesive. 3M Medizin

Schaumverbänden. 3M Tegaderm Foam 3M Tegaderm Foam Adhesive. 3M Medizin 3M Medizin Haut schützen Wundheilung unterstützen Ihr Star unter den Schaumverbänden 3M Tegaderm Foam 3M Tegaderm Foam Adhesive hohe und schnelle Absorption sichere und passgenaue Applikation weich und

Mehr

3709 Sacral 18 x 20 cm 11 x 12 cm 2 x 10 St./VE Oval 17 x 21 cm 10 x 14,5 cm 2 x 10 St./VE

3709 Sacral 18 x 20 cm 11 x 12 cm 2 x 10 St./VE Oval 17 x 21 cm 10 x 14,5 cm 2 x 10 St./VE Shapes von Produktübersicht Art-Nr Bezeichnung Größe Wundkissen Verpackung PZN 3709 Sacral 18 x 20 cm 11 x 12 cm 2 x 10 St./VE 2671891 1709 Sacral Silber 18 x 20 cm 11 x 12 cm 2 x 10 St./VE 2671885 8086

Mehr

Patientenbroschüre Dekubitus

Patientenbroschüre Dekubitus Patientenbroschüre Dekubitus Informationen für Patienten und Angehörige Ihr Partner in der Wundversorgung Inhalt 1. Wodurch entsteht ein Dekubitus? 4 Gefährdete Körperstellen 5 Äußere Einflüsse auf die

Mehr

Der Dekubitus. Ausarbeitung Frank Scheipers FKP Onkologie; Palliative Care

Der Dekubitus. Ausarbeitung Frank Scheipers FKP Onkologie; Palliative Care Der Dekubitus Ausarbeitung Frank Scheipers FKP Onkologie; Palliative Care Inhalte Einführung Definition Die Haut Entstehung eines Dekubitus Risikofaktoren für die Entstehung eines Dekubitus Entstehungsorte

Mehr

Arterielles Ulcus / Diabetischer Fuß* )

Arterielles Ulcus / Diabetischer Fuß* ) Behandlungsstandard chronischer und sekundär heilende Wunden Arterielles Ulcus / Diabetischer Fuß* ) Ursache, Therapie cave 1. Reinigungsphase (körpereigenes Debridement) Wundödem, Exsudat durch Einwanderung

Mehr

Dekubitusprävalenz in stationären Einrichtungen Ergebnisse und methodologische Betrachtungen

Dekubitusprävalenz in stationären Einrichtungen Ergebnisse und methodologische Betrachtungen Universitätsmedizin Berlin Institut für Medizin-/Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft 2. Symposium der Grazer Gesellschaft der Pflegewissenschaft, Bruck 2006; Lahmann NA Dekubitusprävalenz in stationären

Mehr

Pflege der Schraubeneintrittsstelle bei Versorgung mit Fixateur Externe

Pflege der Schraubeneintrittsstelle bei Versorgung mit Fixateur Externe PAT I E N T E N I N F O R M AT I O N Pflege der Schraubeneintrittsstelle bei Versorgung mit Fixateur Externe EXTERNE FIXATION Was ist externe Fixation? Bei der Behandlung eines Knochens, um eine Fraktur

Mehr

Definition Dekubitus Wann entsteht Dekubitus? Workshop

Definition Dekubitus Wann entsteht Dekubitus? Workshop Definition Dekubitus Wann entsteht Dekubitus? Workshop 21.11.2014 Gerhard Schröder Ein Dekubitus ist eine lokal begrenzte Schädigung der Haut und/ oder des darunterliegenden Gewebes, in der Regel über

Mehr

Aufbau der Haut HEILEN. PFLEGEN. SCHÜTZEN. Prinzipien der Wundheilung. Band 1. Stuttgart: Hippokrates Verlag 1993, Seite 10

Aufbau der Haut HEILEN. PFLEGEN. SCHÜTZEN. Prinzipien der Wundheilung. Band 1. Stuttgart: Hippokrates Verlag 1993, Seite 10 Aufbau der Haut größtes Organ (2 m 2, 3 kg) physikalische Barriere zwischen Organismus und Umwelt 3 Schichten Epidermis (Oberhaut) Corium (Lederhaut) Subcutis (Unterhaut) Prinzipien der Wundheilung. Band

Mehr

Gesundheitsökonomische Aspekte der Wundbehandlung aus ärztlicher Sicht

Gesundheitsökonomische Aspekte der Wundbehandlung aus ärztlicher Sicht Gesundheitsökonomische Aspekte der Wundbehandlung aus ärztlicher Sicht Prof. Dr. Stephan Grabbe Universitätsmedizin Mainz für das Die Zeit heilt alle Wunden Voltaire (1694-1778) Darauf sollten wir uns

Mehr

Vorbeugung eines Druckgeschwürs

Vorbeugung eines Druckgeschwürs Vorbeugung eines Druckgeschwürs (Dekubitus) Eine Information für Bewohner/innen und Angehörige der Caritas-Altenzentren in der Diözese Speyer Inhaltsverzeichnis Was ist ein Druckgeschwür (Dekubitus)?...

Mehr

Produktinformation Bestellfax (0511)

Produktinformation Bestellfax (0511) octenilin Wundspüllösung Zur schnellen, effektiven und sanften Wundreinigung. Produktbeschreibung: octenilin Wundspüllösung reinigt Wunden schnell und effektiv. Wundbelag und Biofilm werden entfernt und

Mehr

Patientenratgeber Wundheilung Hilfe für Betroffene und Angehörige. Wunde

Patientenratgeber Wundheilung Hilfe für Betroffene und Angehörige. Wunde Patientenratgeber Wundheilung Hilfe für Betroffene und Angehörige Wunde Sehr geehrte Patienten, sehr geehrte Angehörige, mit dem Problem einer chronischen Wunde sind Sie kein Einzel fall ganz im Gegenteil.

Mehr

Dekubitus Viele Aspekte eines komplexen Systems

Dekubitus Viele Aspekte eines komplexen Systems Bund-Land-Konferenz Dekubitusprophylaxe (DEK) Gemeinschaftsveranstaltung von AQUA-Institut und den Landesgeschäftsstellen von Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen 20.1.2015 Dekubitus

Mehr

Study Nurse - Gerhard Schröder 13.12.2007

Study Nurse - Gerhard Schröder 13.12.2007 6. : Pflege von Menschen mit chronischen Wunden Gerhard Schröder Lehrer für Pflegeberufe, Journalist, Mitglied der Expertengruppen Dekubitusprophylaxe und Pflege von Menschen mit chronischen Wunden Fachbuchautor,

Mehr

Anwendungsbeispiel Tegaderm Matrix

Anwendungsbeispiel Tegaderm Matrix Anwendungsbeispiel Tegaderm Matrix Spitex Sattel-Rothenthurm Klientin: Fr. M. F. geb. 1920 Diagnose: Chronisch venöses Ulcera, US rechts Kurzanamnese: Frau M. bemerke nach eigenen Aussagen den Hautdefekt

Mehr

MODERNE WUNDVERSORGUNG

MODERNE WUNDVERSORGUNG MODERNE WUNDVERSORGUNG KURZPORTRAIT DIE WEITA AG STELLT SICH VOR Seit über 30 Jahren im Markt, entwickelte sich das Unternehmen in den vergangenen 10 Jahren zu einem wichtigen Lösungsanbieter für die

Mehr

Auswertung Braden-Skala VORANSICHT. Risikograd gering gering gering gering gering. mittel mittel mittel mittel mittel. hoch hoch hoch hoch hoch

Auswertung Braden-Skala VORANSICHT. Risikograd gering gering gering gering gering. mittel mittel mittel mittel mittel. hoch hoch hoch hoch hoch Auswertung Braden-Skala Patient/Bewohner: Geb.-Datum: Erhebungsdatum Handzeichen Feuchtigkeit Aktivität Beweglichkeit Ernährung Reibungs-, Scherkräfte Sensorisches Empfindungsvermögen Gesamtpunktzahl Risikograd

Mehr

Dokumentation. 5 Handlungsebenen Darstellung der Ergebnisse der Diagnostik. Planung der Therapie. Bewertungder Auswirkung der Behandlung

Dokumentation. 5 Handlungsebenen Darstellung der Ergebnisse der Diagnostik. Planung der Therapie. Bewertungder Auswirkung der Behandlung Dokumentation 1 Darstellung der Ergebnisse der Diagnostik 2 Planung der Therapie Bewertungder Auswirkung der Behandlung 3 4 Vorhersage der Zielerreichung (Prognose) 5 Erfassung und Beurteilung von Qualitätsindikatoren

Mehr

MODERNE WUNDVERSORGUNG

MODERNE WUNDVERSORGUNG MODERNE WUNDVERSORGUNG KURZPORTRAIT DIE WEITA AG STELLT SICH VOR Seit über 30 Jahren im Markt, entwickelte sich das Unternehmen in den vergangenen 10 Jahren zu einem wichtigen Lösungsanbieter für die

Mehr

PEG-Fibel. Informationen und Pflegetipps für PatientInnen und ihre Angehörigen

PEG-Fibel. Informationen und Pflegetipps für PatientInnen und ihre Angehörigen PEG-Fibel Informationen und Pflegetipps für PatientInnen und ihre Angehörigen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient! Sie, bzw. Ihr/e Angehörige/r haben, in unserem Krankenhaus eine PEG- Sonde (perkutane

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT. Dr. Hauke Schumann Dr. Gabriele Beljan Doris Höping Prof. Leena Bruckner-Tuderman Universitäts-Hautklinik Münster, Deutschland

ERFAHRUNGSBERICHT. Dr. Hauke Schumann Dr. Gabriele Beljan Doris Höping Prof. Leena Bruckner-Tuderman Universitäts-Hautklinik Münster, Deutschland ERFAHRUNGSBERICHT NICHTKLEBENDE WUNDAUFLAGEN BEI LEICHT VERLETZLICHER HAUT: Die Anwendung eines weichen silikonbeschichteten Polyurethanschaums (Mepilex ) bei hereditären und erworbenen bullösen Hautkrankheiten.

Mehr

100 neue Fragen. Susanne Danzer Anke Bültemann. zur Wundbehandlung. Aktuelles Wissen kennen Moderne Wundbehandlung Qualitativ hochwertig pflegen

100 neue Fragen. Susanne Danzer Anke Bültemann. zur Wundbehandlung. Aktuelles Wissen kennen Moderne Wundbehandlung Qualitativ hochwertig pflegen Susanne Danzer Anke Bültemann 100 neue Fragen zur Wundbehandlung Aktuelles Wissen kennen Moderne Wundbehandlung Qualitativ hochwertig pflegen 3 Inhalt Vorwort........................................................

Mehr

Therapie chronischer Ulzera mit dem Hydrogel- Verband Hydrosorb comfort eine prospektive Anwendungsbeobachtung mit 81 Patienten

Therapie chronischer Ulzera mit dem Hydrogel- Verband Hydrosorb comfort eine prospektive Anwendungsbeobachtung mit 81 Patienten Therapie chronischer Ulzera mit dem Hydrogel- Verband Hydrosorb comfort eine prospektive Anwendungsbeobachtung mit 81 Patienten Wundbehandlung Zusammenfassung In einer prospektiven, multizentrischen und

Mehr

Es gibt zwei verschiedene Heilungsmechanismen des Körpers: Reparatur und Regeneration.

Es gibt zwei verschiedene Heilungsmechanismen des Körpers: Reparatur und Regeneration. I Wundbeurteilung 1 Primäre und sekundäre Wundheilung Primäre Wundheilung Darunter versteht man das gleichzeitige Aneinaderlegen (Adaptieren) und Schließen der einzelnen Gewebeschichten mittels Naht, Klammern

Mehr

Herzlich Willkommen! Dekubitus/-prophylaxe und Nationaler Expertenstandard

Herzlich Willkommen! Dekubitus/-prophylaxe und Nationaler Expertenstandard Herzlich Willkommen! Dekubitus/-prophylaxe und Nationaler Expertenstandard Frieder Lückhoff, BScN Begründer des Konzeptes Bewegtes Lagern (SmP) Leiter des Lückhoff-Institutes Weimar Fort- und Weiterbildung

Mehr

2. Wundversorgung 129

2. Wundversorgung 129 129 Biatain Schaumverband nicht-haftend (steril) Durch seine poröse, weiche Struktur und die kontrollierte Absorption großer Exsudatmengen eignet sich der Schaumverband insbesondere für den Einsatz bei

Mehr

Die infizierte Wunde Wir lehren Bakterien das Fürchten

Die infizierte Wunde Wir lehren Bakterien das Fürchten Die infizierte Wunde Wir lehren Bakterien das Fürchten Die Wunde als Membran Ursache Ernährung Psyche Schmerzen Kompression Revaskulierung Druck Rauchen Alkohol Compliance Aufklärung Grunderkrankungen

Mehr

Effektive Behandlung mit dem medi Wundtherapie-Konzept

Effektive Behandlung mit dem medi Wundtherapie-Konzept Pressemitteilung, Januar 2016, 5.487 Zeichen Ulcus cruris venosum der Patient als Wundtherapeut in eigener Sache Effektive Behandlung mit dem medi Wundtherapie-Konzept medi GmbH & Co. KG Medicusstraße

Mehr

Das Wissen oder auch Nichtwissen in der modernen Wundbehandlung

Das Wissen oder auch Nichtwissen in der modernen Wundbehandlung 1 Weiterbildung Wundmanagement 2012 Projektarbeit Das Wissen oder auch Nichtwissen in der modernen Wundbehandlung Eruierung mittels Fragebogen Verfasst von: Nr. 212 5120 St. Pantaleon e.m.wieser@aon.at

Mehr

Wundmanagement in der Klinik

Wundmanagement in der Klinik René Bostelaar (Hrsg.) Ellen Schaperdoth Laura Lunau Sabine Eming Tobias Beckurts Wundmanagement in der Klinik Ein Ratgeber zum Umgang mit chronischen Wunden Fast fünf Millionen Menschen in Deutschland

Mehr

Produktübersicht Moderne Wundversorgung

Produktübersicht Moderne Wundversorgung Produktübersicht Moderne Wundversorgung LEGENDE Wundart oberflächliche Wunde tiefe Wunde Wundstadium nekrotische Wunde fibrinös / belegte Wunde granulierende Wunde epithelisierende Wunde Exsudationsmenge

Mehr

Produktübersicht Moderne Wundversorgung

Produktübersicht Moderne Wundversorgung Produktübersicht Moderne Wundversorgung LEGENDE Wundart Wundstadium oberflächliche Wunde tiefe Wunde nekrotische Wunde fibrinös / belegte Wunde granulierende Wunde epithelisierende Wunde Hersteller: TRIGOcare

Mehr