Schutzgebühr 3,00 Euro

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schutzgebühr 3,00 Euro"

Transkript

1 Schutzgebühr 3,00 Euro

2 Wir finden immer einen Weg. Der AvD. Der zuverlässige Partner für Ihre grosse Leidenschaft: der AvD. Versicherung Ihres Oldtimers zum abgestimmten Individualwert Europaweite Rückholung Ihres Oldtimers Ihr Oldtimer ist sicherlich nicht nur Ihr liebstes, sondern auch Ihr wertvollstes Stück. Ein Stück Lebensfreude. Da lohnt es sich, allen Risiken aus dem Weg zu gehen. Am besten mit der AvD OldtimerCard. Sie profitieren von einem breiten Leistungsspektrum und von zahlreichen Clubvorteilen, wie zum Beispiel Pannen- und Abschlepphilfe, europaweite Rückholung Ihres Oldtimers sowie einer professionellen Beratung in allen Oldtimer-Fragen. Nutzen Sie auch unsere AvD Oldtimer-Versicherung* zu günstigsten Konditionen. Versicherung Ihres Oldtimers zum abgestimmten Individualwert. Da freut sich das Herz. * Versicherungsträger: HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG, Riethorst 2, Hannover. ** 14 Cent/Minute, Deutsche Telekom AG, abweichende Mobilfunknetzpreise möglich. Jetzt informieren! Hotline: ** Pannen-Service Medical-Service Unfall-Service Werkstatt-Service Vorsorge-Service Automarkt-Service Reise-Service

3 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE GRUSSWORT DES BÜRGERMEISTERS Liebe Hattersheimerinnen und Hattersheimer, liebe Gäste Micky Maus, Charleston, Oscarverleihung und das kleine Schwarze sind Begriffe, die jeder von Ihnen kennt. Aber wissen Sie auch, in welcher Zeit sie ihren Ursprung haben? Es waren die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts, die auch Thema der Sonderausstellung bei den Lufthansa Klassikertagen in diesem Jahr in unserer Stadt sein werden. Aber auch viele jüngere historische Fahrzeuge können Sie am Wochenende vom 24. bis 25. Mai wieder bei einem der größten Oldtimertreffen Deutschlands erleben. Die Klassikertage fanden zum ersten Mal vor 19 Jahren statt und feiern mit der 20. Auflage in diesem Jahr ein Jubiläum. Deshalb wird es am Samstagabend Live-Musik und ein Feuerwerk am Weiher geben. Die Geschäftsleute vom Marktplatz bis zur Frankfurter Straße werden am Sonntag von 12 bis 18 Uhr öffnen und besondere Aktionen bereithalten. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Aktionskünstlern, Hattersheimer Tanzgruppen sowie Angeboten für Kinder sorgen für ein vielversprechendes Innenstadtfest. Für Essen und Trinken ist auch gesorgt. Ein weiterer Höhepunkt des Oldtimertreffens wird erneut die Klassiker-Prämierung am Sonntag sein. Bei der Ausstellung im Innenhof des Alten Posthofes können Sie viele Raritäten aus deutschen Museen bewundern. Darunter wird das erste Raketenfahrzeug aus dem Jahr 1923 von Opel sein, womit sich die Kette der Beispiele aus den 20er Jahren schließt. Ich bedanke mich bei dem Mitveranstalter, der Scuderia Lufthansa classico e. V., und den Geschäftsleuten der Hattersheimer Innenstadt dafür, dass sie dieses Fest ermöglichen und wünsche den Organisatoren viel Erfolg! Ihnen allen wünsche ich schöne und unterhaltsame Stunden. Seien Sie herzlich willkommenin Hattersheim am Main! Ihr Hans Franssen Veranstalter: Impressum: Herausgeber: Redaktion: slc e.v. Stadt Hattersheim am Main slc e.v. Michaela & Holger Schmidt in der Weyen Der Herausgeber haftet nicht für unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Fotos. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck von Texten und Fotos nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Konzept RDS Reprodesign Saar u. Druck: Neumühlerweg 30a Saarbrücken V.i.S.d.P.: Holger Schmidt in der Weyen 3

4 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE GRUSSWORT DES AVD Liebe Freunde klassischer Fahrzeuge, die traditionsreichen Lufthansa Klassikertage in Hattersheim sind ein so sympathisches und zwangloses Treffen von Oldtimerbegeisterten, dass man sich mit Recht wünschen mag, so müsse ein Oldtimer- Stammtisch immer aussehen. Die Stadt Hattersheim am Main stellt dankenswerter Weise quasi die Kulisse für die kostbaren Vehikel aller Gattungen, damit wir uns in Ruhe mit der mobilen Kulturgeschichte beschäftigen können. Kulturgeschichte? Ja, genau, Kulturgeschichte, denn unsere Fortbewegungsmittel sind ein perfekter Spiegel des Zeitgeschmacks: Der Opulenz der dreissiger Jahre folgte die kriegsbedingte Nüchternheit der Vierziger, dann das optimistische Improvisieren der Fünfziger in Europa im Kontrast zur schwelgerischen Formgebung der Amerikaner. Autos der Sechziger spiegeln den Wunsch nach Perfektion und extravaganter Formgebung bei gleichzeitiger Abkehr vom Motorrad und in den Siebzigern darf das Auto Muskeln und Sportlichkeit zeigen. Geradezu enttäuschend wirken die gerade aussterbenden achtziger Jahre, denen die neue Eleganz der Neunziger folgte. Versuchen Sie einmal, den Definitionen Beispiele zuzuordnen - Sie werden merken, dass jede Generation sammelwürdig und aufhebenswert ist. Genau deshalb ist Automobilgestaltung Kultur, ganz abgesehen davon, dass Karosserieformen die Skulpturen der Industriezeit sind. Man versuche nur, sie freihändig nachzuzeichnen, sie verzeihen keinen Fehler. Es lohnt sich also, alte Fahrzeuge aufzuheben und zu pflegen. Deshalb kämpft der AvD für günstige Rahmenbedingungen: die roten 07er-Kennzeichen, die Oldtimer-Zulassung, Steuer- und Versicherungsvorteile, Ausnahme von sinnlosen Nutzungsverboten und gegen unbegründete Einschränkungen. Nur dann werden wir weiterhin diese Vielfalt der mobilen Geschichte erleben können und auch Sie werden vielleicht darüber nachdenken, ob es Ihr Auto, Motorrad oder Traktor nicht vielleicht auch wert sind, der Nachwelt erhalten zu werden. Oldtimerbesitzer sind der Inbegriff umsichtiger Schonung der Ressourcen, wir dürfen deshalb diese von der scuderia Lufthansa classico begründeten Lufthansa Klassikertage mit Begeisterung genießen, Herzlichst Ihr Wolfgang-Ernst Fürst zu Ysenburg und Büdingen Präsident des AvD 4

5 Mut ist der Motor des Fortschritts. In den Anfängen des Automobilbaus bedeutete Fortschritt vor allem Tempo: 24 Pulverraketen katapultierten Fritz von Opel 1928 in seinem RAK 2 auf die Rekordgeschwindigkeit von 238 km/h. Den Mut, neue Wege zu gehen, hat Opel in über 100 Jahren Automobilbau immer wieder bewiesen. Stets mit dem Ziel, innovative Technik erschwinglich zu machen. Aktuelle Beispiele sind intelligente Raumkonzepte wie das Flex7-System im Siebensitzer- Van Zafira, der besonders umweltfreundliche und wirtschaftliche Erdgasantrieb in den Opel CNG-Modellen oder Roadster-Fahrspaß pur mit dem neuen Opel GT. Adam Opel GmbH, Communications I D+K

6 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE GRUSSWORT DER SLC Die 20. LUFTHANSA Klassikertage in Hattersheim 2 Jahrzehnte gibt es nun die Lufthansa Klassikertage in Hattersheim. Die diesjährige Jubiläumsveranstaltung soll ein unvergessenes Ereignis werden so wurde es vor 2 Jahres beschlossen, als die ersten Vorbereitungen für die 20. Lufthansa Klassikertage begannen. Auf diesem Grund bieten wir unseren Teilnehmern und Zuschauern am Samstag Abend eine Abendveranstaltung mit Live-Musik auf einer Bühne auf der Wiese am Weiher und einem abschließenden Feuerwerk. Die Stadt Hattersheim, der AvD und die scuderia LUFTHANSA classico möchten sich mit dieser Abendveranstaltung bei ihren Teilnehmern und Zuschauern für die Treue der letzten 20 Jahre bedanken. Wie sind die LUFTHANSA Klassikertage entstanden? Es fing alles ganz harmlos vor 20 Jahren an, als sich Mitarbeiter der Deutschen Lufthansa AG zusammenfanden, um dem Oldtimer-Hobby zu frönen. So entstand im Dezember 1988 die Sparte scuderia LUFTHANSA classico im Lufthansa Sportverein Frankfurt e.v.. Mit dieser Zusammenkunft wurde auch das erste Oldtimertreffen an einem Sonntag im Juni 1989 in Hattersheim am Main geboren. Dies war der Grundstein, der heute bereits über die Grenzen Hessens und sogar Deutschlands bekannten und einzigartigen Oldtimerveranstaltung die Lufthansa Klassikertage in Hattersheim. Dank der Hilfe der Stadt, mit dem damaligen Bürgermeister Schubert an der Spitze und der Akzeptanz der Hattersheimer Bevölkerung konnte das zwanglose Treffen schon 1990 auf ein ganzes Wochenende ausgeweitet werden. Es wurden sogar die ersten Sponsoren gefunden, um somit die Finanzierung der Veranstaltung ohne Erhebung von Teilnehmergebühren und Eintrittsgeldern zu sichern. Mit Stolz und Dankbarkeit denken wir an dieser Stelle auch an den unermüdlichen Einsatz unserer Mitglieder, besonders an die Gründungsmitglieder, die sich in großer Zahl bis zum heutigen Tage ihre Begeisterungsfähigkeit in unserem Club und für die Lufthansa Klassikertage erhalten haben. Ein ganz besonderer Dank gilt auch dem Gründer und langjährigen 1. Vorsitzenden der scuderia LUFTHANSA classico Herrn Klaus Heffels, der die Veranstaltung über alle Jahre hinweg ermöglichte. Ein weiterer Dank geht an den AvD, der uns seit den 3. Lufthansa Klassikertagen tatkräftig und finanziell unterstützt und seit dem Jahr 2000 als Mitveranstalter die Lufthansa Klassikertage mit uns durchführt. Seit den 15. Klassikertagen im Jahre 2003 ist die Veranstaltung weiter gewachsen und wir haben einen dritten Mitveranstalter ins Boot aufgenom- 6

7 men, die Interessengemeinschaft der Hattersheimer Geschäfte und die Stadt Hattersheim, die anlässlich der Oldtimerveranstaltung einen verkaufsoffenen Sonntag mit zahlreichen Aktivitäten der Hattersheimer Geschäfte, sowie mit Live-Musik und Darstellungen auf den Bühnen organisiert hat. Als Veranstaltungstrio haben wir auch das Areal der Lufthansa Klassikertage erweitert. So finden sie nicht mehr nur noch am Posthof und auf der Wiese am Weiher statt, sondern haben sich durch die gesamte Altstadt, bis hin zur Frankfurter Straße und im Nex ausgedehnt. Im Jahr 2005 wurde eine, für die Lufthansa Klassikertage in Hattersheim einzigartige Attraktion ins Leben gerufen eine Klassiker-Prämierung. Da diese Klassiker- Prämierung sehr viel Zuspruch bei den Teilnehmern und auch Zuschauern fand, haben wir uns entschlossen, diesen Attraktions-Punkt auch in den folgenden Jahren als festen Bestandteil beizubehalten. Daher dürfen wir alle Teilnehmer mit Ihren Fahrzeugen am Sonntag zwischen 10:00 und 14:00 Uhr herzlich in die Frankfurter Straße einladen, um dort an der Ehren-Jury vorbei zu fahren und um evtl. auch einen Pokal zu ergattern. Von dieser Ehren-Jury werden dann gegen 15:30 Uhr in der Siegerehrung die schönsten Fahrzeuge in den jeweiligen Klassen prämiert es werden Pokale verliehen. Dieses Jahr steht die Sonderausstellung im Alten Posthof unter dem Motto: Die Fahrzeuge der 20er Jahre. Hier werden die Fahrzeuge ausgestellt, die sonst nur in Museen zu sehen sind. Wir danken an dieser Stelle ganz besonders dem Technik-Museum in Sinsheim, dem Opel Classic Forum der Adam Opel GmbH, dem Audi-Museum in Ingolstadt, dem VW- Museum in Wolfburg und v.m.. Nach dem offiziellen Ende am Samstag, dem 24. Mai 2008 um 18:00 Uhr geht es dieses Jahr noch weiter. Gegen 19:00 Uhr beginnt auf der Bühne am Weiher unser Abendprogramm mit einer Live-Band, die 2007 zur Band des Jahres vom hessischen Rundfunk gekürt wurde. Für das leibliche Wohl sorgt neben der Bühne Getränke Krainer. Gegen 22:00 Uhr findet ein großes Feuerwerk über der Wiese am Weiher statt, das die erste Abendveranstaltung in der Geschichte der Lufthansa Klassikertage besiegeln wird. Freuen Sie sich jetzt mit uns auf ein sonniges Wochenende im Glanz unserer automobilen Lieblinge und halten Sie uns bitte auch für die weiteren Jahre die Treue. Ihr Holger H.W. Schmidt in der Weyen I. Vorsitzender scuderia LUFTHANSA classico 7

8 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE CLUBVORSTELLUNG Die scuderia LUFTHANSA classico wurde 1988 von einigen Oldtimer-Liebhabern der Deutschen Lufthansa AG als Sparte im Lufthansa Sportverein Frankfurt am Main e.v. als nachfolgeverein der legendären scuderia Lufthansa e.v. gegründet. Am 15. Januar 2003 also sozusagen zum 15 jährigen Jubiläum der Gründung haben sich diese Gründungsmitglieder und die im Laufe der 15 Jahre hinzugekommenen Mitglieder zusammengesetzt, um aus den Kinderschuhen herauszusteigen und einen eigenständigen Verein zu gründen. Als eigenständiger Verein haben wir die Möglichkeiten, Dinge schneller und unkomplizierter zu regeln und zu entscheiden. Dies war der Hauptgrund, den eigenen Verein ins Leben zu rufen wir nennen ihn kurz und knapp slc e.v.. Die gute Zusammenarbeit mit der Lufthansa AG bleibt dadurch unberührt. Mittlerweile zählen schon lange nicht mehr nur noch Mitarbeiter der Lufthansa AG zu unseren Mitgliedern, obwohl ein großer Anteil an Piloten, fliegendem- und Bodenpersonal bei uns Mitglieder sind. Dies ermöglicht uns auch, weltweit in der Oldtimer-Szene aktiv zu sein. Sinn und Zweck des Vereins ist zunächst die gegenseitige Hilfe bei Restaurationsarbeiten. Allein durch unsere weltweiten Kontakte und das fachliche Wissen von Lufthansa Kollegen aus dem Werftbereich können sich Möglichkeiten ergeben, die so schnell kein anderer Oldtimer-Club bieten kann. Die Ursprünge des Motorsports bei der Lufthansa AG gehen sogar noch weiter zurück als Bereits 1961 wurde von Robert F. Huhn die scuderia Lufthansa e.v. gegründet, welche in den 60er Jahren zahlreiche Siege einfuhr. Der größte Erfolg war 1963 der Sieg auf der Nordschleife beim Deutschland-GP, wo Robert F. Huhn von Juan Manuel Fangio den Siegerkranz um den Hals gelegt bekam. Diese Tradition des Lufthansa Motorsports wird auf historische Weise von der scuderia LUFTHANSA classico weiter getragen. Der Club verfügt über ein Archiv von Reparaturanleitungen für historische Fahrzeuge, die von jedem Club-Mitglied kostenlos genutzt werden können. Selbstverständlich ist für die Mitglieder auch die kostenlose und gegenseitige Hilfe, sei es beim Schrauben oder bei weltweiter Ersatzteilsuche. Bei den Clubabenden, die in unreglmäßigen Abständen stattfinden, werden u.a. auch Probleme bei der Restaurierung diskutiert und Informationen ausgetauscht. Zusätzlich verfügt der Club über ein Internet-Forum, in das nur Clubmitglieder den Zugang gewährt bekommen, so dass hierdurch ein weiterer Platz zum regen Informationsaustausch gegeben ist. 8

9 Der Besitz eines Oldtimers ist für den Eintritt in den Club keine Voraussetzung, aber etwas Wissen bzw. Interesse sollte schon vorhanden sein. Der historische Motorsport, wie auch die sonstige Freizeitgestaltung mit historischen Fahrzeugen wird von uns aktiv betrieben. So sind wir regelmäßig bei den großen Oldtimerereignissen gegenwärtig und unterstützen selbstverständlich auch unsere Mitglieder bei deren Teilnahme. Als Mitglied gelangt man auch in den Genuss von Vergünstigungen und Einladungen in VIP-Bereiche bei Veranstaltungen. Main-Gebiet wohl auch die größte in Deutschland ist. Es nehmen an den Klassikertagen regelmäßig mehr als Fahrzeuge und mehrere tausend Zuschauer und Besucher teil. Informationen hierzu finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite: Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle oder füllen das Anmeldeformular auf unserer Homepage: aus. Jährlich führen wir eine Großveranstaltung, die Lufthansa Klassikertage in Hattersheim durch, die sich mittlerweile zu einer festen Institution etabliert hat und die größte Oldtimerveranstaltung im Rhein- Holger H.W. Schmidt in der Weyen I. Vorsitzender 9

10 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE PIONIERGEIST, TECHNIK UND FASZINATION - AUTOMOBILBAU IN DEN 20ER JAHREN (Foto - Spyker 1903, Vierrad-Antrieb, Foto: Archiv) The Roaring Twentys oder die Goldenen Zwanziger, wie die Jahre ab 1920 auch bezeichnet werden. Aus heutiger Sicht werden die 20er Jahre meist in rosa eingefärbter Betrachtung dargestellt. Luxus und Glamour. So stellte es die Werbung zumindest dar. Frauen mit Zigarettenspitze und extravaganten Kleidern zeigten sich auf großformatigen Werbeplakaten. Doch diese Lebensart konnte nur von einer sehr geringen Bevölkerungsschicht gelebt werden. Es waren die Jahre nach dem zweiten Weltkrieg und damit sicherlich für die Automobil-Produktion und deren Hersteller eine der schwersten Epochen in der über 120 jährigen Historie des Automobils. Die Entwicklung des Automobils befand sich auf der einen Seite erst in den Anfängen und auf der anderen Seite bereits auf einem sehr hohen Niveau. Hervorzuheben ist in all den Jahren die technische Entwicklung des Automobils. Bereits im Jahre 1900 ist der erst 25-jährige Ferdinand Porsche bei der Firma Jakob Lohner & Co, Wien, als Cheftechniker beschäftigt. Er zeichnete federführend dafür verantwortlich, dass ein englischer Herrenfahrer, E.W. Hart, Luton bei London, einen mit vier elektrischen Radnabenmotoren, mit jeweils 2,5 PS an allen vier Rädern ausgestatteten Lohner- Wagen ausgeliefert bekommt. Vierrad- Antrieb gab es bereits 1903 in Serie. Die Brüder Jacobus und Hendrik-Jan Spyker entwickelten mit ihren Konstrukteuren J.V. (Lancia Lambda erste selbstragende Karosserie und Einzelradaufhängung, Foto: Technik Museum Speyer/Sinsheim) Laviolette und F.N. Brand das erste Automobil mit einem mechanischen Vierradantrieb. Vier-Ventiltechnik kam erstmals im Opel GP-Wagen von 1913 zum Einsatz. Das Recht des Stärkeren, Auto gegen Tier und Mensch, erhielt ein Reglement. Durch Verkehrsregeln wurde die Konfrontation des Verkehrsgeschehens entschärft. Bis zu diesem Zeitpunkt hielt ein Auto-Selbstfahrer Geld für das Bezahlen totgefahrener Tiere bereit und Fahrradfahrer waren mit Peitsche oder Knallerbsen ausgestattet. In dieser bewegenden Zeit, im wahrsten Sinn des Wortes, stellten ehemalige Rennfahrer ihr Können in der Produktion von eigenen Automobilen unter Beweis. Vincenzo Lancia der seine Firma Lancia 1906 gründete, stellte auf dem Automobilsalon in Paris 1922 seinen Lancia Lambda der Weltöffentlichkeit vor. Es war das erste Serienfahrzeug mit selbsttragender Karosserie. Große Werbewirksamkeit wollte die Automobilbranche gerade in dieser Zeit erreichen. Opel zeigte in Rüsselsheim, mit einer außergewöhnlichen Idee, seine Fähigkeit die Massen für das Automobil zu begeistern. Sie bauten die erste permanente Renn- und Versuchsbahn in Deutschland. Am 24. Oktober 1920 wurde sie feierlich der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach diesem Muster entschied man sich damals in Berlin, mit dem dort ansässigen Automobil Club von Deutschland (AvD), für eine permanente Automobil- Verkehrs- und 10

11 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE Übungsstraße, die AVUS. Sie wurde am 24. und 25. September 1921 dem Publikum erstmalig vorgestellt und für Rennen genutzt. Auf ihr fuhr Fritz von Opel einen Streckenrekord von 128,84 km/h. Am 11. Juli 1926 war es dann so weit, 1. Große Preis von Deutschland auf der AVUS. Dieser Fritz von Opel hatte Visionen. Er baute mit Feststoffraketen ausgestatte Automobile. Im April 1928 startete er den ersten Versuch mit dem RAK 1 auf der Opelbahn in Rüsselsheim und den zweiten mit dem RAK 2 auf der AVUS am 23. Mai Rennstrecken in aller Welt trugen in dieser Zeit dazu bei, das Image des Automobils in der Gesellschaft zu verbessern. So entstanden in den Jahren 1922 Monza/Italien, 1924 St.Sebastian/Spanien und 1925 Spa/Belgien. Im gleichen Jahr wurde ein besonderes Startprocedere, der LeMans Start, auf der seit 1906 bestehenden Rennstrecke in LeMans eingeführt. Ein weiteres besonderes Datum war der 12. Juni An diesem Tag erfolgte die Freigabe der permanenten Versuchs- und Rennstrecke in der Eifel, des Nürburgring. Nur ein Monat später, am 17. Juli 1927, wurde auf ihm der Große Preis von Deutschland gefahren. Im gleichen Jahr wurde die erste Mille Miglia, das berühmte Langstreckenrennen in Italien, gefahren. Um Renner erfolgreich zu bestreiten wurden oftmals spezielle Aufbauten auf die Fahrzeug-Chassis oder Veränderungen an der Karosserie vorgenommen. Aus diesen Handwerksbetrieben sind große Namen des Karosseriebaus bis in unsere Zeit erhalten geblieben. Wie etwa Karmann in Osnabrück. War bereits zur Zeit des Kutschenbaus der Karossier eine einträgliche Handwerkskunst. Die früher eher an den Kutschenbau erinnernde Bauform der Karossen wurde stark verändert. Offene Landaulets und Phaetons wichen voll geschlossenen Karosserien. Bauartbedingt verlagerte man die Anbringung der Gangwählhebel und Bremshebel in den Innenraum. Aus dem Bremshebel wurde das Bremspedal. Im Vorfeld war es notwendig geworden, von der im Allgemeinen üblichen Getriebebremse, auf eine anfängliche Zweirad-Bremse und wenig später auf die Vierrad-Bremse umzurüsten. Komfort wurde immer mehr ein Verkaufsargument. In diesem Zusammenhang erkannte man, dass ein vom Rahmen abgekoppeltes Getriebe weniger Geräusche in den Fahrgastraum überträgt. Auch die Anordnung des Motors hat einen enormen Einfluss auf den Federungskomfort. Stetige Versuche der Reifenhersteller, den Rollwiderstand und den damit einhergehenden Verbesserungen der Reifenmischungen und deren Komfort den Automobilen anzupassen, waren von großer Bedeutung. Um kostengünstigere (Foto Opel Vierventil-Motor/GP Wagen 1913, Foto: Dream-Cars.ch) Produktionsabläufe zu realisieren entwickelte man unter anderem den abnehmbaren Zylinderkopf. Die dadurch erzielten geringeren Herstellungskosten waren ein Grund, ein anderer die Servicefreundlichkeit. Ein weiterer Grund war die Haltbarkeit einzelner Bauteile. Bei thermodynamischen und wärmetechnischen Tests von Kolben erzielte man, die Firma Protos war eine der Ersten, eine längere Nutzungsdauer durch die Fertigung von Leichtmetall-Kolben hier Elektrolytkupfer. Wie in der Gegenwart machte man sich in den 20er Jahren bereits Gedanken um Betriebsstoff-Einsparungen und eine höhere Vmax. Paul Jaray und auch Edmund Rumpler fuhren mit verschiedensten Fahrzeugen unterschiedlichster Hersteller ihre Stromlinien-Versuche. Mit auf den Karosserien aufgeklebten Wollfäden untersuchten sie das Strömungsverhalten der Automobile auf Autobahnen oder mit einem Modell im Windkanal. Ihre Ergebnisse ergaben eine mehr als 30 Prozent höhere Endgeschwindigkeit und geringeren Kraftstoff verbrauch. Nicht nur die aerodynamisch ausgefeilten Karosserien trugen zum niedrigeren Verbrauch bei, auch die Reduktion des Fahrzeug-Gesamtgewichtes. Hier war ein genialer Fahrzeugbauer, italienischer Herkunft, ansässig in Frankreich, seiner Zeit voraus. Arco Isidoro Ettore Bugatti. Er schuf mit den Leichtmetallrädern Aluminiumguss - seiner Bugatti-T 35- Rennwagen 11

12 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE ernstzunehmende Rennwagen. Aus der Notwendigkeit immer höher steigender Fahrzeug-Zulassungen wurden Autoschutzstangen, umgangssprachlich Stoßstangen, entwickelt. Dem Zweck entsprechend wurde an die Fahrzeuge eine Autoschutzstange vorne und eine hinten angebracht. In all den hier aufgezeigten Beispielen von Automobil-Produzenten zeigt sich jedoch auch eins. Eine immer geringer werdende Zahl von Enthusiasten des Automobilbaus konnte alleine wirtschaften und überleben. So wurde der Zusammenschluss von Automobilproduzenten in den 20er Jahren, vergleichbar mit der heutigen Zeit, aus überlebensnotwendigen Gründen forciert. Im Jahr 1923 zählte man in den USA noch 108 Automobil-Hersteller und die Zahl sank bis 1927 auf nur noch 44. Viele bekannte Namen der frühen Automobil-Hersteller waren in großen Konzernen eingebunden und teilten sich einen großen Teil des Marktes. So in dem Mutterkonzern General Motors (GM) die Firmen Buick, Cadillac, Chevrolet, Pontiac und seit dem 17. März 1929 in Deutschland Opel. General Motors erwarb die Aktienmehrheit bei Opel, nachdem Wilhelm und Friedrich Opel ihre Anteile verkaufte. Benz und Daimler gingen am 28. Juni 1926, als Carl Benz bereits das 82. Lebensjahr erreicht hatte und Gottlieb Daimler bereits seit 26 Jahren verstorben war, eine Liaison ein. Die Firmen Daimler und Benz wurden fortan als eine Aktiengesellschaft (AG) geführt. BMW übernahm zu einer sehr schwierigen Zeit, Weltwirtschaftskrise 29. Oktober 1929, die Produktion des Dixi in Eisenach/ Thüringen. Ford baute 1929 in Köln ein eigenes Werk, nachdem sie zuvor nur ein Montagewerk in Berlin besaßen. Technisch und wirtschaftlich eine schwierige Zeit und damit ein einhergehender Überlebenskampf der noch am Markt verbliebenen Automobil-Produzenten. Unbestritten ist, dass das Automobil maßgeblich von der Begeisterung der Frauen beflügelt wurde, die vielfach auch der Motor (die Muse) hinter dem Ehrgeiz von Erfindern, Technikern und Motorsportlern gewesen sind. Hier sind stellvertretend Bertha Benz (Frau von Carl Benz), Anna Bosch (Frau von Robert Bosch) und Elly Beinhorn (Frau von Bernd Rosemeyer) zu nennen. Hierzu schrieb Erich Maria Remarque: Von den Frauen empfängt das Automobil seine besondere Prägung: Würde es sonst die vielen wunderschönen, mit höchstem Komfort und Luxus eingerichteten Wagen geben, wenn nicht unzählige Frauen diese Leidenschaft kultivierten? Dieses demonstrierten sieben Damen in besonderer Weise, indem sie am 18. Mai 1926 in Berlin den Deutschen Damen Automobilclub gründeten. Eine außergewöhnliche Epoche die ihre Auswirkungen bis in unsere heutige Zeit erleben lässt. Mit verschiedensten Fahrzeugen aus den 20er Jahren wird an diesem Wochenende, 24. und 25. Mai 2008, im Rahmen der 20. LUFTHANSA Klassikertage Hattersheim, die Zeit der Entwicklung des Automobils gewürdigt. Detlef Krehl Wir bedanken uns recht herzlich bei Katrin Röpke für Ihre Spende! 12

13 SIE FAHREN JA SCHLIESSLICH AUCH NICHT IRGENDEINEN WAGEN. Porsche Pre-A Cabriolet 1500, 1952 Schmidt in der Weyen mehr als nur eine gewöhnliche Steuerberatungskanzlei... Unser Team wünscht allen Besuchern und Teilnehmern der 20. LUFTHANSA Klassikertage viel Spaß. SCHMIDT IN DER WEYEN Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft mbh Ein Unternehmen der SidW- Gruppe

14 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE OPEL PROTOTYP Die technischen Daten und Angaben stammen vom Besitzer W. Senger. Technische Daten: Baujahr: 1923 Leistung: Zylinder: 4 Getriebe: Bremsanlage: 16 PS 3 Gang 4 Radbremsen Elektr.Anlage: 6 V mit Anlasser Höchstgeschw.: ca. 70 km/h Besonderheiten: Speichenräder mit Zentralverschluss 4 Rad Bremsen, vorne mit Alu-Trommeln Technik vom 4/16 Laubfrosch Motorblock,Getriebegehäuse,Differentialgehäuse, Motorhaube, Kühlerverkleidung und Vorbaubleche: alles aus ALU-Material Verdeck mit Seitenteilen Geschichte des Fahrzeuges Das Fahrzeug ist ein Prototyp und Vormodell des Raketenwagens RAK I von Weltweit ist dies das einzige Fahrzeug seiner Art. Der Sportwagen wurde im Opelwerk als Testfahrzeug mit 4/16 PS Laubfrosch -Technik von gefahren. Die Fahrer waren Fritz von Opel und Carl Jörns, welche zu dieser Zeit Versuchs- und Rennfahrer im Hause Opel waren. Anschließend war der Wagen im Besitz von Frau Irmgard von Opel auf dem Schlossgut Westerhaus in Ingelheim. Am 1. August 1931 erwarb der Onkel des jetzigen Besitzers das Fahrzeug und fuhr es 1 bis 2 Jahre. In der Zeit von 1933 bis 1985 stand der Wagen in einer Scheune und hat dort gut verstecktdie Kriegs- und Besatzungszeit überlebt. 1985, also nach über 50 Jahren wurde das Fahrzeug ans Tageslicht gebracht. Der Wagen war komplett und im Originalzustand. Der gesamte Wagen wurde zerlegt, sandgestrahlt, neu lackieret und wieder aufgebaut. Das Fahrzeug wurde originalgetreu in Lack und Technik restauriert. Die Technik wurde komplett überholt bzw. erneuert. Restaurierung: Der derzeitige Besitzer kam nach dem Tod seines Onkels 1985 an den Wagen. Er bemühte sich um die Historie, Ersatzteilbeschaffung, Informationen, technische Daten usw.

15 unlimited IndexZertifikate Investment ohne grenzen. Die Alternative zu Indexfonds: Ohne Managementgebühren und ohne Ausgabeaufschlag. ideen nach vorn WKN Bezugsverhältnis Verkaufspreis* DAX30 Performance :1 EUR 70,40 DivDAX Performance CB :1 EUR 19,13 MDAX Performance CB :1 EUR 95,90 TecDAX Performance :1 EUR 8,42 Euro Stoxx 50 Performance :1 EUR 57,45 Euro Stoxx Select Dividend 30 Performance CB 4HRW 100:1 EUR 38,49 Topix Performance** :1 EUR 16,44 * Verkaufspreise freibleibend vom 8. Mai ** währungsgesichert (Quanto) Die optimale Alternative zum Indexfonds Commerzbank Unlimited Indexzertifikate haben weder Ausgabeaufschläge noch Managementgebühren, laufen jedoch unendlich. Damit werden Unlimited Indexzertifikate zu Ihrer 1. Wahl. Der börsentägliche Handel zum stets aktuellen Indexstand lässt Sie in kleinen Stückelungen deutlich flexibler in der Finanzwelt navigieren. So steuern Sie Ihr Depot auch für die nächsten Jahre kostengünstig und transparent. Setzen Sie auf Performanceindizes, so profitieren Sie sogar von reinvestierten Dividenden. Den Prospekt erhalten Sie unter Angabe der WKN bei der Commerzbank AG, ZTB M 2.3.3, Neuemissionen, Kaiserplatz, Frankfurt a.m. oder unter Kaufaufträge können Sie bei der Commerzbank oder bei Ihrer Hausbank aufgeben. ////// / ///////////////////////// Hotline: (069) / /////

16 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE OPEL PROTOTYP begann die Zerlegung und Restaurierung durch den Besitzer, die er in seiner Freizeit selbst ausgeführt hat war der Motor und das Fahrgestell komplett überholt. Der Motor wurde eingebaut und ein erster Probelauf war erfolgreich. In der Folge waren durch berufliche Anforderung nur noch stundenweise Arbeiten möglich, was Ende 1987 zur Einstellung der Arbeiten führte. Die Unterbrechung dauerte 11 Jahre; es war eine schwere Zeit mit Entzugserscheinungen. Ende 1998 nach Erhalt der Einladung der Firma Opel zum 100 jährigen Tredffen im Mai fasste ich den Entschluss, an der Veranstaltung teilzunehmen und begann die Wiederaufnahme der Restaurierung als Fulltime-Job und war beendete sie pünktlich. Die Erstvorstellung des Fahrzeuges mit weiteren fast 800 teilnehmenden Oldtimern war ein großer Erfolg. Denn der Lutzmann-Opel von 1899 war bekannt, aber diesen Sportwagen von Opel kannte niemand besuchte der Opel Prototyp zum ersten Mal die Lufthansa Klassikertage in Hattersheim. Max Valier Opel RAK (aus Fotos aus dem Opel-Archiv) Im November 1927 fand Max Valier in Fritz von Opel endlich einen Geldgeber, der seine Ideen unterstützte. Am 12. März 1928 fanden die ersten Tests mit einem Auto mit Raketenantrieb auf der Teststrecke von Opel in Rüsselsheim statt. Nach mehreren Probefahrten 16 fand am 12. April 1928 die erste öffentliche Fahrt des Raketenwagen Opel RAK 1 mit Kurt Volkhart am Steuer statt. Bei dieser Fahrt erreichte der Raketenwagen eine Geschwindigkeit von 100 km/h. Die Presse und die Öffentlichkeit waren begeistert. Am 23. Mai 1928 feierte das Nachfolgemodell Opel RAK 2 auf der Berliner Avus seine öffentliche Premiere. Fritz von Opel steuerte den Wagen persönlich und stellte mit mehr als 230 km/h einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf. Kurt Volkhart im Opel RAK 1 am 12. April 1928 Foto: Historisches Archiv der Adam Opel AG Fritz von Opel im Opel RAK 2 am 23. Mai 1928 Foto: Historisches Archiv der Adam Opel AG

17 HESSE MOTOR SPORTS CLUB WIESBADEN Hagenauer Str. 21a Wiesbaden Tel.: Fax: Der bereits am 12. Mai 1954 gegründete Verein HMSC Hesse Motor Sports Club e.v. ist ein Kooperativclub des AvD Automobilclub von Deutschland. Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, den Motorsport und die Verkehrssicherheit zu fördern und internationale Beziehungen auf motorsportlicher Basis zu pflegen. Daher veranstaltet der HMSC eine Vielzahl von Events - wie z.b. HMSC Oldtimer Rallye Wiesbaden 11. bis 14. Juni 2009 Oldtimer - Grand - Prix Nürburgring August OGP-Rallye Nürburgring August 2008 HMSC Taunus - Bergprüfung Presberg September 2008 Fahrsicherheitstraining Clubrallyes HMSC Kart Darüber hinaus nehmen Clubmitglieder an diversen Motorsportveranstaltungen teil. Entweder als Fahrer/Beifahrer bei Rallyes und Rundstreckenrennen, oder sie unterstützen im Bereich der Organisation, als Streckenposten oder in anderer Funktion den Veranstalter bei ihren motorsportlichen Events - wie z.b. bei der Formel1, der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft, bei Langstreckenpokalen, Internationalen Rallyes oder bei Bergrennen. Über weitere Veranstaltungen/Aktionen des Clubs informieren wir Sie gerne oder schauen Sie einfach auf unserer Internetseite nach.

18 AMERICAN LA FRANCE FUNKENBLITZ Wir danken für die Leihgabe des Auto & Technik Museums Sinsheim e.v. Technische Daten: Baujahr: 1908 Leistung: 95 PS Zylinder: 4 Hubraum: ccm Höchstgeschw.: ca. 140 km/h Dieser alte Rennwagen nahm an der Rallye Peking- Paris teil. Fahrer war Hermann Layher, Beifahrer waren abwechselnd John Dick und Jörg Holzwarth. Die Rallye Peking-Paris fand 1997 das zweite Mal statt. Das erste Rennen war im Jahre 1907 und wurde vom Fürsten Borghese aus Italien gewonnen. Dieser Wagen wurde im Süden der USA entdeckt, wo er jahrzentelang bei der Feuerwehr untergebracht war. Nach der Restauration hatte der Funkenblitz im Juni 1983 ein Comeback beim Oldtimer-Gand-Prix auf dem Nürburgring. Mobiles Reisen zu fairen Preisen! Testen Sie uns und unsere Leistungen: V E R M I E T U N G V E R K A U F Z U B E H Ö R Kiefernstr. 36 Beratung: Otto-Hahn-Str. 10, Ingelheim Tel Fax

19

20 20. LUFTHANSA KLASSIKERTAGE WIE ALLES ANFING Ein paar verrückte Oldtimerliebhaber alles Mitarbeiter der DLH AG, fanden sich im Sommer 1988 unter der Leitung des Lufthansa Mitarbeiters Klaus Heffels zusammen um Benzin zu reden. Ursache war die Auffälligkeit, dass viele Lufthansa Mitarbeiter das Hobby Oldtimer sammeln/restaurieren betrieben. Es war offensichtlich, dass die Mitarbeiter eines solchen Weltkonzerns auch ganz andre Möglichkeiten hatten sich weltweit Ersatzteile besorgen zu können. Aber genauso wichtig war weltweit auch Informationsmaterial besorgen zu können. Ende der 80er war das Oldtimerhobby noch ein kleines blühendes Pflänzchen in Deutschland im Vergleich zu Großbritannien oder den USA. In diesen Ländern war das schon lange ein nostalgisch anerkanntes Hobby. Die Grundidee sich in einem Club zusammenzufinden stammte von Klaus Heffels, der auch noch bis vor wenigen Jahren immer Vorsitzender der scuderia LUFTHANSA classico gewesen ist. Der Name war schnell gefunden, da im Archiv der DLH AG eine Rennfahrervereinigung unter dem legendären Robert F. Huhn bereits in den 60er Jahren sich scuderia Lufthansa nannte und unter der Fahne der DLH AG fuhr. Nach ersten Kontaktaufnahmen mit Herrn Huhn wurde dann geregelt, dass sich die scuderia LUFTHANSA classico als offizieller Nachfolger der scuderia Lufthansa, die ihre aktive Tätigkeit bereits in den 70er Jahren eingestellt hat, bezeichnen darf. Bei der Gründungsversammlung fanden sich etwa 30 LH Mitarbeiter zusammen, um einen Club zu gründen. Dies fand im November 1998 statt. Die erste Idee und Aufgabe des Clubs sollte es nun sein ein Treffen zu veranstalten um sich kennen zulernen und die Fahrzeuge der Kollegen zu sehn. Aber wo? Ein Arbeitskollege von Klaus Heffels, Herr Berthold Mücke lebte damals in Hattersheim und schlug vor, dass damals noch unbebaute Gelände rund um den Alten Posthof zu nutzen. Wir schauten uns das Gelände an und waren einfach begeistert. Nur wie bekommt man eine Genehmigung etc? Alte Autos waren damals Stinker, Schrott und Müll in den Augen der Allgemeinheit und auch in den Augen mancher Stadträte. the difference of men and boys is the quality of their toys Aber es gibt ja immer wieder einen Glücksfall. Klaus Heffels kannte den Betriebsrat der Deutschen Lufthansa, Herrn Hans Joachim Schuch, und wusste, 20

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

ACS Classics. Inhaltsübersicht. Wer ist der Veranstalter. Die Zielgruppe des Partners/Sponsors. Ausgangslage. Rahmenbedingungen.

ACS Classics. Inhaltsübersicht. Wer ist der Veranstalter. Die Zielgruppe des Partners/Sponsors. Ausgangslage. Rahmenbedingungen. ACS Classics Inhaltsübersicht 1. Wer ist der Veranstalter 2. Die Zielgruppe des Partners/Sponsors 3. Ausgangslage 4. Rahmenbedingungen Zahlen und Fakten OldtimerSzene in der Schweiz 5. Zielsetzungen 6.

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

KARRIERE MOTOR DENZEL

KARRIERE MOTOR DENZEL STARTE DEINEN KARRIERE MOTOR LEHRE2015 Seit über 70 Jahren ist ein Unternehmen mit Tradition und Innovation. führt 15 Automarken und gehört damit zu den größten Mehrmarken- Autohäusern Europas und ist

Mehr

Veranstaltung IG Metall VDA Zukunft der Automobilproduktion am Standort Deutschland Eingangsstatement zur Podiumsdiskussion

Veranstaltung IG Metall VDA Zukunft der Automobilproduktion am Standort Deutschland Eingangsstatement zur Podiumsdiskussion Berthold Huber Erster Vorsitzender der IG Metall Veranstaltung IG Metall VDA Zukunft der Automobilproduktion am Standort Deutschland Eingangsstatement zur Podiumsdiskussion Frankfurt, 11. September 2013

Mehr

Schutzgebühr 3,00 Euro

Schutzgebühr 3,00 Euro Schutzgebühr 3,00 Euro Wir finden immer einen Weg. Der AvD. Der zuverlässige Partner für Ihre grosse Leidenschaft: der AvD. Versicherung Ihres Oldtimers zum abgestimmten Individualwert Europaweite Rückholung

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

19. Opel-Treffen Oschersleben. In der etropolis Motorsport Arena Oschersleben

19. Opel-Treffen Oschersleben. In der etropolis Motorsport Arena Oschersleben 19. Opel-Treffen Oschersleben In der etropolis Motorsport Arena Oschersleben fast 70.000 Opel-Fans und 20.000 Fahrzeuge Fahrzeugtreffen Festivalstimmung Wettbewerbe DIE EVENTBAUSTEINE Drift Challenge Show

Mehr

Mercure Hotel hannover city. mercure.com

Mercure Hotel hannover city. mercure.com Mercure Hotel hannover city HOTEL STANDORT ZIMMER GASTRONOMIE MEETING & events 1 / 2 Mercure hotel hannover city Beste Lage, moderner Komfort & königlich. Lassen Sie sich verwöhnen: Zeitgemäßer Komfort,

Mehr

«Wir sagen danke!» Ausstellungsrabatte

«Wir sagen danke!» Ausstellungsrabatte Einladung_A5_RZ_4.9._Layout 1 04.09.14 14:48 Seite 2 «Wir sagen danke!» Einladung zum 50-jährigen Jubiläum der Garage Bosshardt. Grosses Oktoberfest, Samstag und Sonntag, 4./5. Oktober 2014. Es erwartet

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

JS JEFFREY SCHMIDT SPONSORING

JS JEFFREY SCHMIDT SPONSORING JEFFREY SCHMIDT SPONSORING K O N Z E P T Schmidt Sport & Marketing GmbH Bergstrasse 33 CH-4410 Liestal Mobile +41 79 265 17 36 Fax +41 61 923 91 81 Mail contact@schmidt-sport-marketing.ch, www.jeffreyschmidt.ch

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Ausschreibung zur Oldtimer rund Bergen anlässlich 400 Jahre Bergen auf Rügen 1. und 2. Juni 2013

Ausschreibung zur Oldtimer rund Bergen anlässlich 400 Jahre Bergen auf Rügen 1. und 2. Juni 2013 Ausschreibung zur Oldtimer rund Bergen anlässlich 400 Jahre Bergen auf Rügen 1. und 2. Juni 2013 Veranstalter: Stadt Bergen auf Rügen. mit Unterstützung der Olditour Rügen c/o Auto-Bremer, Fahrtleitung

Mehr

8. OLDTIMERFAHRT GOLDENER HUT. am 29. August 2015. REINE AUSFAHRT und AUSFAHRT MIT WERTUNG

8. OLDTIMERFAHRT GOLDENER HUT. am 29. August 2015. REINE AUSFAHRT und AUSFAHRT MIT WERTUNG 8. OLDTIMERFAHRT GOLDENER HUT am 29. August 2015 REINE AUSFAHRT und AUSFAHRT MIT WERTUNG Liebe Oldtimerfreunde, am 29.August 2015 richtet der Motorsportund Automobil Club Schifferstadt e.v. im ADAC zum

Mehr

CHRISTIAN LORENZ Koch-Performance Catering Events

CHRISTIAN LORENZ Koch-Performance Catering Events CHRISTIAN LORENZ WAS MIR KREATIVKOCHEN BEDEUTET Für mich ist Kochen Aktionskunst! Was bedeutet dies? In meine Pfannen kommt aus tiefer Überzeugung möglichst regionales, saisonales und ökologisches, welches

Mehr

Kerenzerberg-Revival. Tradition lebt auf und wie!

Kerenzerberg-Revival. Tradition lebt auf und wie! Kerenzerberg-Revival Tradition lebt auf und wie! Inhalt Tradition die verpflichtet Faszination Oldtimer-Sport Kerenzerbergrennen mit grossen Namen Auf einen Blick Vorschlag Eventprogramm Sponsoringstruktur

Mehr

Delahaye. 135 Coupe des Alpes. Carrosserie Tüscher & Co., Zürich. Baujahr 1938

Delahaye. 135 Coupe des Alpes. Carrosserie Tüscher & Co., Zürich. Baujahr 1938 Delahaye Delahaye SA, Paris Delahaye Baujahr 1938 135 Coupe des Alpes Cabriolet, Tüscher & Co., Zürich 6 Zylinder, 3200 ccm 110 PS private Sammlung Nach der Überlieferung wurden die Farben Gelb und Braun

Mehr

Wer oder was ist der US-Car Stammtisch Bremen? 3. Der Verein 5. Der Treffpunkt des US-Car Stammtisch Bremen 6. Unser jährliches US-Car Treffen 7

Wer oder was ist der US-Car Stammtisch Bremen? 3. Der Verein 5. Der Treffpunkt des US-Car Stammtisch Bremen 6. Unser jährliches US-Car Treffen 7 Infomappe Inhaltsverzeichnis Wer oder was ist der US-Car Stammtisch Bremen? 3 Der Verein 5 Der Treffpunkt des US-Car Stammtisch Bremen 6 Unser jährliches US-Car Treffen 7 Weitere Aktivitäten 11 Homepage

Mehr

6. ADAC MSC - Johannisberg Classic s für Automobile & Motorräder bis Baujahr 1985

6. ADAC MSC - Johannisberg Classic s für Automobile & Motorräder bis Baujahr 1985 GRUßWORT DES BÜRGERMEISTERS ZUM 6. ADAC MSC-JOHANNISBERG CLASSIC S AM 24. APRIL 2016 IN GEISENHEIM 6. ADAC MSC - Johannisberg Classic s für Automobile & Motorräder bis Baujahr 1985 Liebe Motorsportfreunde,

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume. Wir l(i)eben Gastronomie.

Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume. Wir l(i)eben Gastronomie. Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume Wir l(i)eben Gastronomie. sh e l drei Sterne für komfort, GaStlichkeit & ein lächeln Herzlich willkommen in der Schifferstadt im Herzen des Emslandes und

Mehr

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger!

Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Fahren. Erfahren! Führerschein schon ab 17! Die wichtigsten Informationen zum Führerschein ab 17 in Hessen. Für Eltern, Begleiter und Fahranfänger! Autofahren ab 17 warum eigentlich? Auto fahren ist cool.

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Imtech Arena. www.hsv.de. Außenansicht

Imtech Arena. www.hsv.de. Außenansicht Imtech Arena www.hsv.de nur ihre Eventlocation. Nur in Hamburg. Außenansicht Imtech Arena Willkommen in der Imtech Arena Machen Sie Ihr Event zu einem unvergesslichen Erlebnis! Bleibende Erinnerungen brauchen

Mehr

1957 Mercedes 300 SL Roadster

1957 Mercedes 300 SL Roadster 1957 Mercedes 300 SL Roadster MODELLVORSTELLUNG Rolf Stratemeyer September 2008 Bewertung Minichamps, 1:18, 1957 Mercedes 300 SL Roadster silbern Im Autoquartett der frühen sechziger Jahre war er nicht

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Übungen 10 1 Europa und die Deutschen a) Sehen Sie sich die Bilder an und ordnen Sie sie den Themen zu. Ergänzen Sie die Wortfelder. a 178 einhundertachtundsiebzig b c 1. arbeiten Au-Pair 2. Jugendaustauschprogramm

Mehr

Chronik über die Gründung der. Karnevalsgesellschaft Blau - Weiss "Alt Lunke" 1936 e.v.

Chronik über die Gründung der. Karnevalsgesellschaft Blau - Weiss Alt Lunke 1936 e.v. Chronik über die Gründung der Karnevalsgesellschaft Blau - Weiss "Alt Lunke" 1936 e.v. Die nachfolgende Chronik über die Geburtsstunde der KG Blau-Weiss "Alt Lunke" 1936 e.v. wurden von den Zeitzeugen

Mehr

Kempten Allgäu INFORMATION

Kempten Allgäu INFORMATION Kempten Allgäu INFORMATION übersicht 4 Geschichte & Zukunft 5 Natur & Design 6 Landschaft & Leute 7 Lage 9 Kulinarische Genüsse 10 Wohlfühlen & Träumen 11 Viele gute Gründe... 12 Tagen & Bilden 13 Feiern

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Pressemitteilung Juli 2015

Pressemitteilung Juli 2015 Österreichischer und Slowakischer Tourenwagen Staatsmeister 2014 Österreichischer Tourenwagen Meister 2013 Slowakischer Rundstreckenpokalsieger 2013 Pressemitteilung Juli 2015 10 - jähriger Kartfahrer

Mehr

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung.

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung. Sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrter Herr Reineke, nach Abschluss unserer Klassenfahrt nach Köln vom 06.06. 10.06.2011, die Sie als Stiftung

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

J.B. und ich unter Wasser

J.B. und ich unter Wasser Monatsbericht Nr. 3 Das eigentlicher Thema dieses Berichtes lautet: Du und deine neuen Freunde Aber zuerst zur Arbeit: Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß. Einige der Schüler lernen wirklich

Mehr

1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis. 1 km

1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis. 1 km 1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis 1 km GRAND HOTEL EUROPA ***** Welten verbinden im Grand Hotel Europa begegnen sich italienisches

Mehr

Wiegand 24 Stunden Servicemobil. getestet auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt

Wiegand 24 Stunden Servicemobil. getestet auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt Wiegand 24 Stunden Servicemobil getestet auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt Nürburgring 2010 2011 2012 2013 2015 2016 Das Projekt Heppenheim scheint ein gutes Pflaster für Motorsportler zu

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar DAS OKTOBERFEST Das bayrische Oktoberfest ist in der ganzen Welt berühmt. Seit 1810 treffen sich die Menschen zum gemeinsamen Feiern auf den Wiesn. Begonnen hat die Tradition mit einem Pferderennen, das

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak

1. Quartalsbericht. Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak 1. Quartalsbericht Ecuador 2013-2014 Nicholas Haak Als ich mit den ca. 40 anderen deutschen Austauschschülern in Quito ankam, wurde mir bewusst, dass es nur noch ein halbstündiger Flug war, bis ich in

Mehr

30 jähriges Jubiläum. Eine Zeitreise

30 jähriges Jubiläum. Eine Zeitreise 30 jähriges Jubiläum Eine Zeitreise 111 Vom Werber zum Messebauer die Expo Norm AG wird 30! Expo Norm blickt auf eine lange Geschichte zurück. Begonnen hat alles im Jahr 1976 mit der Gründung einer allerersten

Mehr

«Oldtimer meets Youngtimer»

«Oldtimer meets Youngtimer» Datum: 11. April 2013 Geht an: Classic Car Mitglieder Freunde des Classic Car Clubs Safenwil Von: Hanspeter Bachmann, Marketing / Kommunikation «Oldtimer meets Youngtimer» Liebe Classic Car Mitglieder

Mehr

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten.

Das geplante Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den folgenden Seiten. Einladung zum Freundschaftstreffen 40 Jahre vom 17. bis 19. Juni 2016 in Münster (Foto: Presseamt Münster / MünsterView) Liebe Porsche Freunde, der wird 40 Jahre alt! Dies ist ein Anlass zu feiern. Die

Mehr

Pressemitteilung. Familienfreundliche Hochschulen in Deutschland gesucht: Wettbewerb Familie in der Hochschule gestartet

Pressemitteilung. Familienfreundliche Hochschulen in Deutschland gesucht: Wettbewerb Familie in der Hochschule gestartet Gütersloh Pressekontakt Pressemitteilung Stephanie Hüther Telefon +49(0)711 / 460 84-29 Telefax +49(0)711 / 460 84-96 presse@bosch-stiftung.de 17. September 2007 Seite 1 Familienfreundliche Hochschulen

Mehr

Ich möchte Sie alle recht herzlich zu diesem Event begrüssen.

Ich möchte Sie alle recht herzlich zu diesem Event begrüssen. Verehrte Gäste. Ich möchte Sie alle recht herzlich zu diesem Event begrüssen. Wie jedes Jahr, trifft sich die Telekom- und ICT-Szene zu einem Fondue an der Expovina. Das ist immer wieder ein ganz spezielles

Mehr

Oh la la, wie die Zeit vergeht. Heuer startet die 18. LUWEX in Kreuth, Europas größte Weiterbildung/Messe für Hufschmiede und Tierärzte.

Oh la la, wie die Zeit vergeht. Heuer startet die 18. LUWEX in Kreuth, Europas größte Weiterbildung/Messe für Hufschmiede und Tierärzte. Oh la la, wie die Zeit vergeht. Heuer startet die 18. LUWEX in Kreuth, Europas größte Weiterbildung/Messe für Hufschmiede und Tierärzte.. Unser Motto 2015 18. LUWEX die Hufkapsel Von Donnerstag an werden

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

2. Rückblick auf das 64. ARGEOS-Treffen Ende November 2004 in Karlsruhe

2. Rückblick auf das 64. ARGEOS-Treffen Ende November 2004 in Karlsruhe Seite 1 von 5 Januar 2005 +++++ ARGEOS-News +++++ ARGEOS-News +++++ ARGEOS-News +++++ 1. Ein frohes neues Jahr 2005 Rückblick und Ausblick 2. Rückblick auf das 64. ARGEOS-Treffen Ende November 2004 in

Mehr

Mercure Hotel Wings Frankfurt Airport. mercure.com

Mercure Hotel Wings Frankfurt Airport. mercure.com Mercure Hotel Wings Frankfurt Airport 1 / 2 Mitten im Rhein-Main-Gebiet! Von uns aus sind Sie schnell am Ziel. Das 4-Sterne Mercure Hotel Wings Frankfurt Aiport liegt in Raunheim, mitten im Rhein-Main-

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

Münchens schönstes Klassik Open Air.

Münchens schönstes Klassik Open Air. Münchens schönstes Klassik Open Air. Klassik am Odeonsplatz Münchens größtes Klassik-Open-Air (16.000 Besucher pro Jahr). Auf dem schönsten Platz im Stadt-Zentrum. Das herausragende Open-Air-Ereignis Münchens.

Mehr

Raum für Veranstaltungen. Das Casino Baden-Baden

Raum für Veranstaltungen. Das Casino Baden-Baden Ihre besondere Veranstaltung. Raum für Veranstaltungen. Das Casino Baden-Baden Im Casino Baden-Baden, einem der schönsten weltweit, können Sie sich der Faszination vom Spiel, vielseitigen Entertainment

Mehr

Highlights 2009. Faszination verbreiten wir, indem wir Höhepunkte setzen.

Highlights 2009. Faszination verbreiten wir, indem wir Höhepunkte setzen. Highlights 2009 Faszination verbreiten wir, indem wir Höhepunkte setzen. Glücksmomente 2009 übergaben wir rund 1,4 Millionen neue Fahrzeuge an unsere Kunden. Das ist für uns jedes Mal ein besonderer Moment

Mehr

Pressemitteilung Nr.:

Pressemitteilung Nr.: DER MAGISTRAT Pressemitteilung Nr.: Datum: 16. Dezember 2013 Jubiläumsjahr Städtepartnerschaften: 50 Jahre Epinay 25 Jahre Rushmoor 10 Jahre Lomonossow Gleich drei große Jubiläen stehen im kommenden Jahr

Mehr

Zeit zum Wohlfühlen TRADITION UND MODERNE DIREKT VOR DEN TOREN SALZBURGS. www.gruenauerhof.at

Zeit zum Wohlfühlen TRADITION UND MODERNE DIREKT VOR DEN TOREN SALZBURGS. www.gruenauerhof.at Zeit zum Wohlfühlen TRADITION UND MODERNE DIREKT VOR DEN TOREN SALZBURGS www.gruenauerhof.at Der Grünauer Hof EINE FAMILIE, EINE PHILOSOPHIE Herzlich willkommen Seit über 100 Jahren schon verwöhnt der

Mehr

FORUM ZAHNTECHNIK 2014

FORUM ZAHNTECHNIK 2014 FORUM ZAHNTECHNIK 2014 BEWÄHRTES HANDWERK NEUE TECHNIK AUTO- & TECHNIKMUSEUM SINSHEIM 28. MÄRZ 2014 PROGRAMM FREITAG, 28. MÄRZ 2014, SINSHEIM Moderation: Silvia B. Pitz 9:00 Uhr Begrüßung Wolfgang Becker,

Mehr

ACHIM THIELE. Auf dem Loches Platz. 9.30 Uhr Start der Oldtimer-Rallye toom-parkplatz. 11.00 Uhr Präsentation historischer Kutschen

ACHIM THIELE. Auf dem Loches Platz. 9.30 Uhr Start der Oldtimer-Rallye toom-parkplatz. 11.00 Uhr Präsentation historischer Kutschen 9.30 Uhr Start der Oldtimer-Rallye toom-parkplatz Auf dem Loches Platz 11.00 Uhr Präsentation historischer Kutschen 12.30-17.00 Uhr Show-Programm auf der Bühne ACHIM THIELE VAN ANDEREN DHÜNNSCHE JECKEN

Mehr

Schloss Löwenstein. tagen feiern erleben

Schloss Löwenstein. tagen feiern erleben schloss löwenstein Schloss Löwenstein tagen feiern erleben ein einzigartiger tagungs- und veranstaltungsort: Schloss Löwenstein schloss löwenstein: tagen feiern erleben. { tagen wie in versailles } Als

Mehr

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie 6 bindung langfristig Erfolge sichern bindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie Systematische bindung ist Ihr Erfolgsrezept, um sich im Wettbewerb positiv hervorzuheben und langfristig mit Ihrem Unternehmen

Mehr

Fünf Unternehmen mit Passion Star ausgezeichnet

Fünf Unternehmen mit Passion Star ausgezeichnet Pressemitteilung Fünf Unternehmen mit Passion Star ausgezeichnet EK/servicegroup vergibt Preis für gelebte Leidenschaft im Handel Gelebte Leidenschaft im Handel ist heute ein wesentlicher Treiber für Erfolg.

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

meet smart und effizient

meet smart und effizient Deutschland Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz T: +49 (0)030 2389-0, F: +49 (0)030 2389-4305 berlin.hotel@rezidorparkinn.com parkinn.com/hotel-berlin Park Inn by Radisson Berlin City West T: +49

Mehr

Wachauring in Melk Samstag, 24. Mai 2014

Wachauring in Melk Samstag, 24. Mai 2014 Wachauring in Melk Samstag, 24. Mai 2014 5. Classic & Sport Cars Test Day 2014 Das Fahren von Classic & Sport Cars ist eine große Herausforderung für den Fahrer und stellt einen besonderen Anspruch an

Mehr

rent4ring-events.de N O R D S C H L E I F E... M I T D E N P R O F I S

rent4ring-events.de N O R D S C H L E I F E... M I T D E N P R O F I S GREEN HELL PRO N O R D S C H L E I F E... M I T D E N P R O F I S Unter Ausschluss der Öffentlichkeit erleben Ihre Gäste einen unvergesslichen Tag auf der Nordschleife. Instruktoren schulen im professionellen

Mehr

HPZ Racing Motorsport der Porsche Zentren der Hahn Gruppe

HPZ Racing Motorsport der Porsche Zentren der Hahn Gruppe HPZ Racing Motorsport der Porsche Zentren der Hahn Gruppe Editorial Liebe Motorsportfreunde, bereits seit vielen Jahren sind die Porsche Zentren der Hahn Gruppe im Rennsport aktiv. Seit diesem Jahr hat

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen»

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Altersstufe Geeignet für 9- bis 14-Jährige. Konzept Die Forschungsaufträge laden ein, die Sonderausstellung von focusterra im Detail selbständig

Mehr

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015

Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Ratten / Stmk. 27.2. 1.3. 2015 Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Wir freuen uns, den Classic & Sport Cars Winter Event 2015 Motor Activity on Snow & Ice anzubieten. Auf den folgenden Seiten finden

Mehr

JUBILÄUM BEI LIPPERT 25 JAHRE MODE & STIL

JUBILÄUM BEI LIPPERT 25 JAHRE MODE & STIL JETZT DIE MESSENEUHEITEN BEI LIPPERT AUGENOPTIK JUBILÄUM BEI LIPPERT 25 JAHRE MODE & STIL JUBILÄUMS- ANGEBOT 20 % Rabatt für Ihre Brille GLEITSICHTGLÄSER made in Germany SPORTBRILLEN für Sie und Ihn MODE

Mehr

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen

Benefizball mit Alfons Schuhbeck. Kollege Richard Held feiert seinen 50. Geburtstag. Einkehr im Gasthaus Gschwind zum Spargelessen Montag, 05.05.2014 Der Vorstand stellt seinen Fahrplan vor. Monatstreffen, Ort: Kolpinghaus / Beginn: 19.00 Uhr Thema: Wie geht s weiter? Auswertung der Umfrage Haushaltsplanung Ca. 30 Mitglieder haben

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Golf Trophy 13. Juni 2015

Golf Trophy 13. Juni 2015 Einladung zur Golf Trophy 2015 Frankfurt am Main, 27. März 2015 Sehr geehrte Mitglieder, liebe Golferinnen und Golfer, wir laden Sie herzlich ein zur VFF Golf-Trophy 2015. Am Samstag, 13. Juni 2015 im

Mehr

Fundraising: Wie sammelt man Spenden?

Fundraising: Wie sammelt man Spenden? Fundraising: Wie sammelt man Spenden? Lieber Teilnehmer, hochmotiviert startest du nun bald dein großes Auslandsabenteuer! Viele unserer Teilnehmer fragen uns um Rat, was sie an Spenden mit ins Zielland

Mehr

Münchens schönstes Klassik-Open-Air

Münchens schönstes Klassik-Open-Air Münchens schönstes Klassik Open Air Klassik am Odeonsplatz Münchens schönstes Klassik-Open-Air Klassik Am Odeonsplatz Mit 16.000 Besuchern jährlich Münchens größtes Klassik-Open-Air auf dem schönsten Platz

Mehr

Jahresbericht Zirkusschule Tortellini Schuljahr 2009/10

Jahresbericht Zirkusschule Tortellini Schuljahr 2009/10 Luzern, 18. Oktober 2010 Jahresbericht Zirkusschule Tortellini Schuljahr 2009/10 Sonnsytehalde 4 6048 Horw 077 450 55 45 www.zirkusschule-luzern.ch info@zirkusschule-luzern.ch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort

Mehr

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum.

First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. lufthansa.com/first-class First Class Fliegen ist Freiheit. First Class ist Freiraum. Gedruckt in Deutschland, Stand: 1/2013, FRA LM/D, DE, B2C. Änderungen vorbehalten. Deutsche Lufthansa AG, Von-Gablenz-Straße

Mehr

Mit Sybron Implants auf der Überholspur Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart oder Hamburg

Mit Sybron Implants auf der Überholspur Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart oder Hamburg Mit Sybron Implants auf der Überholspur Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart oder Hamburg Fax-Anmeldung Bitte faxen Sie Ihre Anmeldung an: 0421 4393988 Ja, ich melde mich verbindlich zur On The Road

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

E-Mobilität: umdenken in Richtung Zukunft.

E-Mobilität: umdenken in Richtung Zukunft. E-Mobilität: umdenken in Richtung Zukunft. www.mainova.de Energiewende: be schleunigter Wandel. Steigende Kraftstoffpreise, zunehmende CO 2 -Emissionen: Innovative Mobilitätskonzepte und alternative Antriebe

Mehr

3. Classic & Sport Cars Test Day 2012

3. Classic & Sport Cars Test Day 2012 3. Classic & Sport Cars Test Day 2012 Das Fahren von Classic & Sport Cars ist eine große Herausforderung für den Fahrer und stellt einen besonderen Anspruch an sein Fahrkönnen. Diese Fahrzeuge werden oftmals

Mehr

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.]

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] organisieren. differenzieren. faszinieren. Alle für Eines Ihre Zufriedenheit. [Denn nur im Team ist Herausragendes möglich.] bluepool

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Vorstellung Betriebsrat Stahl. Aktuelle Informationen. Vorstellung Betriebsrat - Standortservice. Wir leben Werte. Seite 2. Seite 4. Seite 5.

Vorstellung Betriebsrat Stahl. Aktuelle Informationen. Vorstellung Betriebsrat - Standortservice. Wir leben Werte. Seite 2. Seite 4. Seite 5. Ausgabe September 2012 1. Auflage Vorstellung Betriebsrat Stahl Seite 2 Aktuelle Informationen Seite 4 Vorstellung Betriebsrat - Standortservice Seite 5 Wir leben Werte Seite 6 Fraktion Christlicher GewerkschafterInnen

Mehr

mobilität für profis Ihr FI r menf u hrpark Ihr FI r menf a hrzeug

mobilität für profis Ihr FI r menf u hrpark Ihr FI r menf a hrzeug mobilität für profis Ihr FI r menf u hrpark Ihr FI r menf a hrzeug seit 1923 pioni e re aus TradI TIon Vom ersten Ford-Händler Österreichs bis zum Mehrmarken-Autohaus mit 4 Stand orten und 180 Mitarbeitern

Mehr

KlassikRadioAG. Die erste Radioaktie in Deutschland 15.12.2004

KlassikRadioAG. Die erste Radioaktie in Deutschland 15.12.2004 Klassik Radio FM Radio Network First News Mediatower Imhofstraße 12 86159 Augsburg Tel: +49 (0)821-50 70 500 Fax: +49 (0)821-50 70 551 Email: info@klassikradioag.de www.klassikradioag.de KlassikRadioAG

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

>>>Titel: 7. Grand Prix Winkel-Rüti. >>>Alternativ-Titel: Drifts mit der Seifenkiste und im Simulator

>>>Titel: 7. Grand Prix Winkel-Rüti. >>>Alternativ-Titel: Drifts mit der Seifenkiste und im Simulator >>>Titel: 7. Grand Prix Winkel-Rüti >>>Alternativ-Titel: Drifts mit der Seifenkiste und im Simulator >>>Untertitel 1: Packendes Renngeschehen, tolles Rahmenprogramm >>>Untertitel 2: Siebte Auflage des

Mehr