PRO-EC44 fortschrittlicher Einzel- oder Doppelkreisregler mit grafischer Anzeige

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PRO-EC44 fortschrittlicher Einzel- oder Doppelkreisregler mit grafischer Anzeige"

Transkript

1 PRO-EC44 fortschrittlicher Einzel- oder Doppelkreisregler mit grafischer Anzeige HAUPTLEISTUNGSMERKMALE 1/4 DIN-Format Einzel- oder Doppelkreis Grafik/Text-LCD-Anzeige (rot/grün) USB-Konfiguration und Datenzugriff Prüfgerät 256 Segmente auf 64 Programme verteilt Datenlogger mit Echtzeituhr Modbus RS485 oder Modbus TCP Ethernet Standards: CE, UL Übersicht Bei dem PRO-EC44 handelt es sich um einen 1/4-DIN-Prozessregler mit grafischer Textanzeige, fortschrittlicher Regelungsfunktion und modularen Ein- und Ausgangsoptionen. So bietet er Flexibilität für eine breite Auswahl von industriellen Herstellungs- und Prozessanwendungen. Schnelle, einfache Einrichtung über die Frontplatte für leichte, fortschrittliche Regelungsaufgaben Der PRO-EC44 vereinfacht die Einrichtung durch den Benutzer. Dank der Schritt-für-Schritt-Konfiguration mit Assistentenfunktion für die erstmalige Festlegung gängiger Einstellungen müssen sie nicht mehrere Menüs durchgehen. Eine logische Menüstruktur für eine intuitive Navigation erlaubt schnelle Änderungen und Aktualisierungen einzelner Einstellungen. Konfiguration der Regler ohne Anschluss an einen PC Sie können die Konfigurationsdateien des USB mit einem USB-Stick über den USB-Port an der Vorderseite auf einen Regler herunterladen, sodass eine schnelle Programmierung möglich ist. Die Einstellungen können auch über den USB-Port gelesen werden, um zusätzliche Geräte zu klonen oder einen Ersatz zu konfigurieren. Datenprotokolldateien können überdies lokal über den USB-Port zum bequemen Zugriff auf Prozessdaten extrahiert werden. Bedienung mit leichtem Zugriff Die Seiten des PRO-EC44 sind so formatiert, dass sie alle wichtigen Prozessinformationen auf einer einzigen Seite anzeigen. Dadurch werden die Schritte zum Zugriff auf Daten und Einstellungen minimiert. Ein Farbwechsel der LED-Hintergrundbeleuchtung (grün/rot) bietet eine leicht erkennbare Alarmanzeige, um die Reaktionszeiten für Korrekturmaßnahmen zu verbessern. PRO-EC44 umfassende Regelung und viel mehr Der PRO-EC44 wartet mit vielen Funktionen auf, dank denen eine gute Regelungsleistung bei einer breiten Auswahl von Anwendungen gewährleistet ist. Einzel- oder Doppelkreisfunktionalität in einem einzigen Gerät, Kaskadierung, Motorantrieb und verbesserte Verhältnisregelung mit unterstützenden Funktionen wie Echtzeituhr, Timer, Umschaltung und Prüfgerät sorgen dafür, dass der PRO-EC44 über die für die Anwendungsanforderungen erforderliche Flexibilität verfügt. Darüber hinaus erweitern Datenerfassung, Trendbestimmung, USB und Ethernet- Optionen die Funktionalität eines bereits leistungsstarken Gerätes. PRO-EC44 schnelle Konfiguration über Konfigurationsschnittstelle Zur Programmierung ist direkter Zugriff über die Oberseite des Regleranschlussports gegeben. Die Schnittstelle bietet leichten, schnellen Zugriff mit der BlueControl Software, um den Regler zu konfigurieren oder um Prozessprobleme mit nur minimaler Störung anzugehen. Hauptleistungsmerkmale 1 oder 2 Regelkreise EIN/AUS, PID nur Heizen und Heizen/Kühlen, Motorantrieb, Verhältniskaskadenregelung Prüfgerät mit 255 Segmenten, auf 64 Programme verteilt 5 PID-Sätze zur manuellen oder automatischen Umschaltung

2 7 Alarme: Absolut, Abweichung, Änderungsrate, Sensorbruch, Aufzeichnungsspeicher, Leistung Datenlogging-Funktion USB-Host zur Konfiguration (Lesen/Schreiben) und für erfasste Daten (Lesen) Ethernet Modbus TCP, RS485 - Modbus RTU (Master/Slave) Bis zu 2 analoge Eingänge, 9 Ausgänge, externer Sollwerteingang, 9 digitale Eingänge Technische Daten UNIVERSALEINGANG 1 UND 2 Abtastrate: 10 pro Sekunde Auflösung: 16 Bit. Immer viermal besser als die Auflösung der Anzeige. Impedanz: >10 M ohmsche Last, außer DC ma (5 ) und V (47 k ) Temperaturstabilität: Fehler <0,01 % der Spanne pro C-Änderung der Umgebungstemperatur Spannungsschwankung: Einfluss der Versorgungsspannung innerhalb der Versorgungsgrenzwerte vernachlässigbar Einfluss durch Vernachlässigbar, sofern nicht kondensierend Luftfeuchtigkeit: Prozessanzeige: Zeigt bis zu 5 % über und 5 % unter den Bereichsgrenzwerten Prozessvariableneingang Einstellbar auf Lesewert ± Reglerspanne. +ve-werte zur Prozessvariablen addiert, -ve-werte von der -Offset: Prozessvariablen subtrahiert Sensorbruch-Erkennung: Thermoelement und RTD - Regelung nimmt voreingestellten Leistungswert an. Hohe und Sensorbruch-Alarme werden aktiviert. Linear (nur 4 bis 20 ma, 2 bis 10 V und 1 bis 5 V) - Regelung nimmt voreingestellten Leistungswert an. Niedrige und Sensorbruch-Alarme werden aktiviert. Von allen Ausgängen bei 240 V AC getrennt Unterstützte Art Bereich C Bereich F Thermoelementarten und B +100 bis C +211 bis F -bereiche: C 0 bis C 32 bis F D 0 bis C 32 bis F E -240 bis C -400 bis F J -200 bis C -328 bis F * K -240 bis C -400 bis F * L 0 bis 762 C 32 bis F * N 0 bis C 32 bis F * PtRh 0 bis C 32 bis F 20 %: 40 % R 0 bis C 32 bis F S 0 bis C 32 bis F T -240 bis 400 C -400 bis 752 F * Optionale Dezimalstelle kann in allen Bereichen angezeigt werden. Thermoelementkalibrieru 0,1 % des gesamten Bereichs, 1 LSD ( 1 C für interne CJC, falls aktiviert). ng: Linearisierung besser als 0,2 C ( 0,05 typisch) in mit * markierten Bereichen in obiger Tabelle. Linearisierung für andere Bereiche ist besser als 0,5 C. BS4937, NBS125 und IEC584 Unterstützte RTD-Arten Art Bereich C Bereich F und -Bereiche: 3-Leiter -199 bis 800 C -328 bis F PT100 NI bis 240 C -112 bis 464 F Optionale Dezimalstelle kann in allen Bereichen angezeigt werden. RTD-Kalibrierung: 0,1 % des gesamten Bereichs, 1 LSD Linearisierung besser als 0,2 C ( 0,05 typisch) PT100-Eingang zu BS1904 und DIN43760 (0,00385 / / C) RTD-Anregung: Sensorstrom 150 μa 10 % Leitungswiderstand: <0,5 % des Spannenfehlers bei max. 50 pro Leitung, ausgeglichen. Unterstützte lineare Arten Art Bereich Offset-Bereich und Bereiche: ma DC 0 bis 20 ma DC 4 bis 20 ma DC mv DC 0 bis 50 mv DC 10 bis 50 mv DC V DC 0 bis 5 V DC 1 bis 5 V DC V DC 0 bis 10 V DC 2 bis 10 V DC Potenzio 100 ohms n. z. meter Skalierbar von bis Dezimalstelle auswählbar von

3 Maximale Überlast: DC-Kalibrierung: DC-Eingang, Mehrpunktlinearisierung: 0 bis 3 Stellen, aber auf 2 Stellen über 99,999, 1 Stelle über 999,99 und keine Stelle über 9999,9 aufgerundet. 1 A an ma-eingangsklemmen, 30 V an Spannungseingangsklemmen. 0,1 % des gesamten Bereichs, 1 LSD Bis zu 15 Skalierungswerte können zwischen 0,1 und 100 % des Eingangs definiert werden. Eingangsfunktionen: Funktion Eingang 1 Eingang 2 Prozessregelung Kreis 1 Kreis 2 Kaskadenregelung Slave-Kreis Master-Kreis Verhältnisregelung Gesteuerte Ungesteuerte Variable HILFSEINGANG A Unterstützte Eingangsarten und - bereiche: Genauigkeit: Externer Sollwert ( Remote Setpoint, kurz RSP) Variable - RSP an Kreis 1 Feedback zur - Ventil an Kreis 1 Ventilposition Nur lineare RSP-Eingänge, skalierbar zwischen und , der tatsächliche Sollwert liegt jedoch innerhalb der eingestellten Sollwertgrenzen Art Bereich Offset-Bereich MA 0 bis 20 ma DC 4 bis 20 ma DC DC V DC 0 bis 5 V DC 1 bis 5 V DC V DC 0 bis 10 V DC 2 bis 10 V DC 0,25 % des Eingangsbereichs 1 LSD 4 pro Sekunde 16 Bit. Abtastrate: Auflösung: Impedanz: >10 M ohmsche Last, außer DC ma (10 ) und V (47 k ) Sensorbruch-Erkennung: Nur 4 bis 20 ma, 2 bis 10 V und 1 bis 5 V. Die Regelung schaltet auf den voreingestellten Leistungswert, wenn der Hilfseingang die aktive Sollwertquelle ist. Eingangsfunktion: Verstärkte Sicherheitsisolierung von Aus- und Eingängen Externer Sollwerteingang, skalierbar zwischen ±0,001 und ±10.000, jedoch immer auf die eingestellten Sollwertgrenzen beschränkt DIGITALE EINGÄNGE A und C Auswählbare digitale Funktion Logik hoch* Logik niedrig* Eingangsfunktionen: Kreis 1 Regelauswahl Aktiviert Deaktiviert Kreis 2 Regelauswahl Aktiviert Deaktiviert Kreis 1 automatische/manuelle Auswahl Automatisch Manuell Kreis 2 automatische/manuelle Auswahl Automatisch Manuell Kreis 1 Sollwertauswahl Hauptsollwert Alternativer Sollwert Kreis 2 Sollwertauswahl Hauptsollwert Alternativer Sollwert Kreis 1 Voreinstellungsauswahl Stop Run Kreis 2 Voreinstellungsauswahl Stop Run Kreis 1 Selbsteinstellungsauswahl Stop Run Kreis 2 Selbsteinstellungsauswahl Stop Run Löschen aller gespeicherten Ausgänge Kein Vorgang Reset Datenaufzeichnungs-Trigger Nicht aktiv Aktiv Profil Run/Halten Halten Run Profilabbruch Abbruch Kein Vorgang Profil zum Verlassen von Haltesegmenten Verlassen Kein Vorgang? Ausgang n Öffnen/Schließen erzwingen Offen Geschlossen Ausgang n Speicherung löschen Kein Vorgang Reset Taste n Mimik (für L D U R) Kein Vorgang Taste gedrückt

4 Empfindlichkeit der digitalen Eingänge: Standard- Logikzustand: spannungsfrei (oder TTL): Invertierte Logik: Verfügbare Anzahl *Die Hoch/Niedrig-Funktion kann über die Eingänge umgeschaltet werden. Eingänge C1-C7 können zur binären oder BCD-Profilauswahl verwendet werden. = flankenempfindlich: Übergang von Hoch zu Niedrig oder von Niedrig zu Hoch zum Funktionswechsel. = pegelempfindlich: hoher oder niedriger Status. Reaktion <0,25 Sekunden (C und A??). Funktioniert parallel zu den entsprechenden Menüs mit Status = Wert der letzten Änderung. Offene Kontakte (>5.000 oder 2 bis 24 V DC Signal = Logik hoch Geschlossene Kontakte (<50 oder -0,6 bis +0,8 V DC Signal = Logik niedrig Offener Kontakt (>5.000 oder 2 bis 24 V DC Signal = Logik niedrig Geschlossener Kontakt (<50 oder -0,6 bis +0,8 V DC Signal = Logik hoch 0 bis 9. Einer aus Modulsteckplatz A, 8 aus Multi-Digitaleingang C Verstärkte Sicherheitsisolierung aus Ein- und Ausgängen AUSGÄNGE Achtung: Plastikklemmen verhindern den Einbau älterer, nicht verstärkter einzelner Relais-Module. Entfernen Sie die Klemme, um doppelte Relais einzubauen. (Alle doppelten Relais-Module verfügen über eine verstärkte Isolierung.) Einzelnes Relais 1-3 Art: 1 x einpoliger Wechselschalter ( Single Pole Double Throw, kurz SPDT). Steckmodule 1, 2 und 3. Nennwert: 2 A ohmsche Last bei 120/240 V AC mit > und Kontaktbetätigungen bei voller AC- Nennspannung bzw. bei vollem AC-Strom. Reduzierung für DC-Lasten. Doppeltes Relais 2-3 Art: 2 x einpoliger Einschalter ( Single Pole Single Throw, kurz SPST*). Steckmodule 2 und 3. Nennwert: 2 A ohmsche Last bei 120/240 V AC mit > und Kontaktbetätigungen bei voller AC- Nennspannung bzw. bei vollem AC-Strom. Reduzierung für DC-Lasten. *Doppelte Relais-Module haben einen gemeinsamen Anschluss. Basis-Relais 4-5 Art: 1 x einpoliger Einschalter (SPST). Basisausgänge 4 und 5 Nennwert: 2 A ohmsche Last bei 120/240 V AC mit > Vorgängen und Kontakten bei voller AC- Nennspannung bzw. bei vollem AC-Strom. Reduzierung für DC-Lasten. SSR-Treiber 1-3 Art: 1 x Logik/SSR-Treiberausgang. Steckmodule 1, 2 und 3. Treiberfähigkeit: Treiberspannung >10 V in min Nicht getrennt von Universaleingang, Ethernet-Kommunikationen oder anderen SSR- Treiberausgängen. 2 x SSR-Treiber 2-3 Art: 2 x Logik/SSR-Treiberausgänge*. Steckmodule 2 und 3. Treiberfähigkeit: Treiberspannung >10 V in min *Doppelte SSR-Treibermodule haben einen gemeinsamen positiven Anschluss. Nicht getrennt von Universaleingang, Ethernet-Kommunikationen oder anderen SSR- Treiberausgängen. Triac 1-3 Art: 1 x Triac-Ausgang. Steckmodule 1, 2 und 3. Betriebsspannung: 20 bis 280 Vrms (47 bis 63 Hz) Nennstrom: 0,01 bis 1 A (rms mit vollem Zyklus und 25 C), lineare Reduzierung über 40 C bis 0,5 80 C. Linearer DC 1, 6-7 Art: 1 x analoger DC-Ausgang. Steckmodul 1 und Basisausgänge 6 und 7. Bereiche 0 bis 5, 0 bis 10, 2 bis 10 V und 0 bis 20, 4 bis 20 ma (auswählbar) mit 2 % Über/Unter-Treiber beim Einsatz für Regelausgänge oder 0-10 V verstellbare Transmitterspeisung. Auflösung: 8 Bit in 250 ms (10 Bit in 1 s typisch, >10 Bit in >1 s typisch). Genauigkeit: 0,25 % des Bereichs, (ma bei 250, V bei 2 k ). Lineare Reduzierung auf ±0,5 % für zunehmende Last (zu bestimmten Grenzen). Transmitterspeisung 2-

5 3 Art: Nennleistung: KOMMUNIKATIONEN PC-Konfiguration Funktionen Anschluss: RS485 Funktionen Anschluss: Protokoll: Adressbereich Unterstützte Geschwindigkeiten: Datenart: 1 x DC-Anregungsausgang. Steckmodule 2 und 3. Achtung: Nur eine Transmitterspeisung wird unterstützt. Nicht in beide Positionen einbauen. 24 V nominal (19 bis 28 V DC) in 910 Mindestwiderstand. (Option nutzt linearen DC-Ausgang als stabilisierte Speisung von 0-10 V.) PC-Softwarekonfiguration, Datenextraktion und Profilerstellung RS232 über PC-Konfiguratorkabel an RJ11-Buchse unter Gehäuse Nicht vom Eingang oder von den SSR-Treiberausgängen getrennt. Nur zur Bench- Konfiguration. ACHTUNG: Nicht in Live-Anwendungen einsetzen. Sollwert-Broadcast-Master oder allgemeiner Kommunikations-Slave (inkl. Extraktion von Datenaufzeichnungen, Übertragung von Konfigurations- und Profildateien zu/von PC-Software) Steckmodul-Steckplatz A. Verbindung über Anschlüsse an der Rückseite. Modbus RTU Slave-Adresse oder Sollwert-Master-Broadcast-Modus 4.800, 9.600, , , oder Bit/s 10 oder 11 (1 Start- und 1 Stopp-Bit, 8 Datenbit plus 1 optionales Paritätsbit) 240 V verstärkte Sicherheitsisolierung aus allen Ein- und Ausgängen Ethernet Funktionen Anschluss: Protokoll: Unterstützte Geschwindigkeiten: USB Funktionen Anschluss: Protokoll: Versorgungsstrom: Zielperipheriegerät: KREISREGELUNG Regelungsarten VMD-Feedback Einstellungsarten: Umschaltung Allgemeine Kommunikationen (inkl. Extraktion von Datenaufzeichnungen, Übertragung von Konfigurations- und Profildateien zu/von PC-Software) In Modulsteckplatz A. Verbindung über RJ45-Anschluss oben auf dem Gehäuse. Modbus TCP. Nur Slave. 10BaseT oder 100BaseT (automatische Erkennung) 240 V verstärkte Sicherheitsisolierung aus Versorgung, Ein- und Ausgängen Extraktion von Datenaufzeichnungen, Übertragung von Konfigurations- und Profildateien zu/von PC-Software oder direkt an einen anderen Regler Verbindung über optionalen, an der Vorderseite befestigten Anschluss Kompatibel mit USB 1.1 oder 2.0. Massenspeicherklasse. Bis zu 250 ma USB-Speicherstick Verstärkte Sicherheitsisolierung aus allen Ein- und Ausgängen 1 oder 2 Regelkreise, jeder mit Standard-PID (einzelne oder doppelte Regelung) oder Motorantrieb (3-Punkt-Schritt-PID-Regelung) 2 intern verbundene Kaskadenkreise, mit Standard-PID (einzelne oder doppelte Regelung) oder Motorantrieb (3-Punkt-Schritt-PID-Regelung) 1 Verhältniskreis zur Verbrennungsregelung Zweiter Eingang kann Feedback zur Ventilposition oder Durchflussanzeige liefern. Feedback nicht erforderlich oder für Regelalgorithmus verwendet. Voreinstellung, automatische Voreinstellung, Selbsteinstellung oder manuelle Einstellung mit bis zu 5 intern gespeicherten PID-Sätzen Automatische Umschaltung in die 5 PID-Sätze an benutzerdefinierbaren Haltemarken in Bezug auf den PV- oder SP-Wert Proportionalbereiche: Einzeln (primär) oder doppelt (primär und sekundär, d. h. Heizen und Kühlen) 1 bis Einheiten oder Ein/Aus-Regelung Automatisches Reset: Integrale Zeitkonstante, 1 s bis 99 min und 59 s oder AUS Rate: Abgeleitete Zeitkonstante, 1 s bis 99 min und 59 s oder AUS Manuelles Reset: Vorspannung 0 bis 100 % (-100 % bis +100 % mit doppelter Regelung) Totbereich/ Überlappung: Differenz: Automatische/manuelle Regelung: Zykluszeiten: Sollwertrampe: Überlappung (+ve-werte) oder Totbereich (-ve-werte) zwischen primären und sekundären Proportionalbereichen zur doppelten Regelung. Verstellbar in Anzeigeeinheiten begrenzt auf 20 % der kombinierten primären und sekundären Proportionalbereichsbreite. Differenz der EIN/AUS-Umschaltung bei 1 bis 300 Einheiten Auswählbar mit stoßfreier Übertragung beim Umschalten zwischen der automatischen und der manuellen Regelung Auswählbar von 0,5 bis 512 s Rampenrate auswählbar von 1 bis LSDs pro Stunde oder Aus (unbegrenzt)

6 ALARME Alarmarten: Alarmhysterese: Kombination von Alarmund Ereignisausgängen: 7 Alarme können zugewiesen werden Prozess hoch, Prozess niedrig, PV-SP-Abweichung, Bereich, Regelkreis, Rate der Signaländerung pro Minute alle mit einstellbarer Mindestdauer* vor der Aktivierung und mit optionaler Start-Unterdrückungsfunktion. Eingangssignalbruch, % verwendeter Speicher, Regelleistung hoch, Regelleistung niedrig oder unbenutzt. *ACHTUNG: Wenn die Dauer unter dieser Zeit liegt, wird der Alarm nicht aktiviert, unabhängig davon, wie der Wert ausfällt. Einstellbarer Totbereich von 1 LSD zur vollen Spanne (in Anzeigeeinheiten) für Prozess-, Bereichs- oder Abweichungsalarme Logisch UND oder ODER für jeden Alarm oder jedes Profilereignis (inkl. Profil laufend oder beendet), um einen Ausgang umzuschalten. Dies kann dann der Fall sein, wenn die Bedingung wahr oder nicht wahr ist. DATENAUFZEICHNUNG Aufzeichnungsspeicher: 1 MB Flash-Permanentspeicher. Daten bleiben erhalten, wenn der Strom ausgeschaltet wird. Aufzeichnungsintervall: 1, 2, 5, 10, 15 und 30 Sekunden oder 1, 2, 5, 10, 15 und 30 Minuten Aufzeichnungskapazität: Abhängig von der Abtastrate und der Anzahl der aufgezeichneten Werte. Beispiel: Zwei Werte werden 21 Tage lang in 30-Sekunden-Intervallen aufgezeichnet. Weitere Werte oder schnellere Abtastraten reduzieren die Dauer. Batterie für Echtzeituhr: VARTA CR V Lithium Uhr läuft über 1 Jahr lang ohne Strom Genauigkeit der Echtzeituhrfehler <1 Sekunde pro Tag Echtzeituhr: PRÜFGERÄT Sie können einen Aktivierungsschlüssel für das Prüfgerät bei Ihrem Lieferanten kaufen, wenn die Funktion deaktiviert ist. Profilkapazität Max. 255 Segmente, auf max. 64 Profile verteilt Segmentarten Aufwärts-/Abwärtsrampe im Laufe der Zeit, Aufwärts-/Abwärtsrampenrate*, Schritt, Verweilen, Halten, Kreis, einem Profil beitreten, Sequenz beenden oder wiederholen, dann beenden. *Aufwärts-/Abwärtsrampenrate ist nicht verfügbar, wenn das Profil zwei Kreise regelt. Zeitbasis hh:mm:ss (Stunden, Minuten und Sekunden) Segmentdauer Maximale Segmentdauer 99:59:59 hh:mm:ss. Kreisrückführung für längere Segmente nutzen (z. B. 24:00:00 x 100 Kreise = 100 Tage) Rampenrate 0,001 bis 9.999,9 Anzeigeeinheiten pro Stunde Verlassen von Über Taste, Uhrzeit oder digitalen Eingang Haltesegmenten Start ab 1. Segment startet mit aktuellem Kreiszahl-Sollwert oder aktuellem Kreiszahl-Eingangswert Verzögerter Start Nach 0 bis 99:59 (hh:mm) oder zu einem angegebenen Tag und einer angegebenen Uhrzeit Ende ein Letzten Profilsollwert beibehalten, Reglersollwert verwenden oder Regelausgänge aus Verhalten bei Abbruch Letzten Profilsollwert beibehalten, Reglersollwert verwenden oder Regelausgänge aus Wiederherstellung bei Profil fortsetzen, Profil neustarten, letzten Profilsollwert beibehalten, Reglersollwert verwenden Strom-/Signalausfall oder Regelausgänge aus Automatisches Halten Halten, wenn Eingang >Bereich über und/oder unter Sollwert für jedes Segment Profilsteuerung Ausführen, manuelles Halten/Freigeben, Abbrechen oder Springen zu nächstem Segment Genauigkeit des Zeitablaufs des Profils Profildurchlauf 0,02 % Grundgenauigkeit des Zeitablaufs des Profils <0,5 Sekunden pro Kreis, Segment beenden oder verbinden 1 bis oder unbegrenzte Wiederholungen pro Profil Sequenzwiederholungen 1 bis oder unbegrenzte Wiederholungen der verbundenen Profilsequenz Kreisrückführung 1 bis Kreise zurück zum angegebenen Segment Segmentereignisse Ereignisse werden für die Dauer des Segments aktiviert. Für Endsegmente bleibt der Ereigniszustand so lange erhalten, bis ein anderes Profil gestartet wird, der Benutzer den Profilmodus verlässt oder das Gerät abgeschaltet wird. BETRIEBSBEDINGUNGEN (FÜR EINSATZ IN RÄUMEN) Temperatur: 0 C bis 55 C (Betrieb), 20 C bis 80 C (Lagerung) Relative Luftfeuchtigkeit: 20 % bis 90 %, nicht kondensierend Höhe über NN <2.000 m über dem Meeresspiegel Versorgungsspannung Stromnetzmodell: 100 bis 240 V AC 10 %, 50/60 Hz, 20 VA und Leistungsaufnahme: Niederspannungsmodelle: 20 bis 48 VC 50/60 Hz 15 VA oder 22 bis 65 V DC 12 W Reinigen der Frontplatte Mit warmem Seifenwasser abwaschen und sofort trocknen. USB-Abdeckung (falls vorhanden) vor der Reinigung schließen. KONFORMITÄTSNORMEN EMI: CE: Entspricht EN Sicherheitspunkte: CE: Entspricht EN UL, cul bis UL61010C-1. Verschmutzungsgrad 2, Installationskategorie II.

7 Abdichtung der Bis IP66 (IP65 USB-Anschluss an Frontplatte). IP20 hinter der Platte. Frontplatte: (IP-Schutzklasse von UL nicht anerkannt/genehmigt). ANZEIGE Anzeigeart: 160 x 80 Pixel, monochromes Grafik-LCD mit zweifarbiger Hintergrundbeleuchtung (rot/grün) Anzeigebereich: 66,54 x 37,42 mm (B x H) Zeichensatz: 0 bis 9, a bis z, A bis Z, plus ( ß - und _ Trendanzeigen: Eine optionale Trendgrafik für jeden Regelkreis mit 120 von 240 Datenpunkten in Scroll-Fenster sichtbar. Daten bleiben nach dem Ausschalten oder nach Änderung der Zeitbasis nicht erhalten. Trenddaten: Ein aktiver Alarm plus PV (Linie) und SP (gepunktet) zum Messzeitpunkt oder max./min. PV zwischen Messungen (Kerzengrafik). Automatische Skalierung von 2 bis 100 % des Eingangsbereichs. Trendabtastrate: 1, 2, 5, 10, 15 und 30 Sekunden oder 1, 2, 5, 10, 15 und 30 Minuten Wird unabhängig für jede Trendgrafik eingestellt. ABMESSUNGEN Gewicht: max. 0,65 kg Größe: 96 x 96 mm (Frontblende). 117 mm (Tiefe hinter Platte). Befestigungsplatte: Platte muss fest sein. Maximale Dicke: 6,0 mm. Ausschnittgröße der 92 x 92 mm. Toleranz: +0,5, -0,0 mm. Platte: Entlüftung: Abstand von 20 mm über, unter und hinter dem Gerät Kabelverbindungen Zentrale Anschlüsse 1 bis 24 Äußere Anschlüsse 25 bis 42

8 Bestellnummer

9 Bestellnummer PRO- EC x - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x - x Geräteart Regler Regler mit USB-Port Regler/Speicher Regler/Speicher mit USB-Port Prüfgerät Prüfgerät Stromversorgung V AC V AC oder DC 2 Regelkreise Ein Regelkreis 1 Ein Kreis + Hilfseingang Zwei Regelkreise 2 Basisoption 1 Relais-Ausgang 1 Relais-Ausgang + linearer DC- Ausgang M Basisoption 2 Relais-Ausgang 1 Relais-Ausgang + linearer DC- Ausgang M Steckmodul-Steckplatz 1 Relais-Ausgang 1 DC-Treiberausgang für SSR 2 Linearer DC-Ausgang Triac-Ausgang 8 Steckmodul-Steckplatz 2 C U X R Relais-Ausgang 1 DC-Treiberausgang für SSR 2 Triac-Ausgang 8 Doppelter Relais-Ausgang 9 Doppelter SSR-Treiberausgang 24 V DC Transmitterspeisung T Steckmodul-Steckplatz 3 Relais-Ausgang 1 DC-Treiberausgang für SSR 2 Triac-Ausgang 8 Doppelter Relais-Ausgang 9 Doppelter SSR-Treiberausgang 24 V DC Transmitterspeisung T Steckmodul-Steckplatz A P RS485 Serielle Kommunikation - Modbus RTU 1 Digitaler Eingang 3 Hilfseingang A 4 Ethernet-Port - Modbus TCP 5 Option C Mehrere Digitaleingänge 1 Handbuch- und HMI-Sprache Englisch 1 Französisch 2 Deutsch 3 Italienisch 4 Spanisch 5 A L Y Y

10 West Control Solutions Internationaler Vertrieb und Support CHINA Danaher Setra-ICG (Tianjin Co., Ltd. No.28 Wei 5 Road, The Micro-Electronic Industry Park TEDA, Xiqing District, Tianjin Tel.: Fax: Vertriebs-Hotline: DEUTSCHLAND PMA Prozeß- und, Maschinen- Automation GmbH, Miramstraße 8, 7D Kassel Tel.: +49 (561) Fax: +49 (561) USA West Control Solutions 1675 Delany Road, Gurnee, IL Tel.: Fax: FRANKREICH Tel.: +33 (1) Fax:+33 (1) GROSSBRITANNIEN West Control Solutions The Hyde Business Park, Brighton, East Sussex, BN2 4JU Tel.: +44 (0) Fax: +44 (0) Broschüren und Datenblätter sind für das komplette Produktportfolio von West Control Solutions erhältlich. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an Ihr Vertriebsbüro vor Ort oder besuchen Sie unsere Website unter für weitere Informationen. Technische Daten können ohne vorherige Ankündigung infolge von kontinuierlicher Entwicklung und Verbesserung geändert werden. Alle Angaben ohne Gewähr.

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand rote Anzeige von -9999 99999 Digits Einbautiefe: 120 mm ohne steckbare

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: NTM52E0 DIE DIGITALEN TIMER DER SERIE NTM BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELL- MÖGLICHKEITEN EIN GROßES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE. NTM51,

Mehr

Programmierbarer Regler MCX08M

Programmierbarer Regler MCX08M MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Technische Broschüre Programmierbarer Regler MCX08M Die programmierbaren Universalregler der MCX-Reihe von Danfoss bieten Ihnen genau die Funktionalität und Zuverlässigkeit,

Mehr

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert

Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Digitaler Timer mit Anzeige und mit einem Schwellwert Typ: CZ044451 DIE DIGITALEN TIMER DIESER SERIE BESITZEN DURCH IHRE UMFANGREICHEN EINSTELLMÖG- LICHKEITEN EIN GROSSES EINSATZFELD IN DER INDUSTRIE.

Mehr

LFM50. Frequenzmeter mit digitaler Anzeige. Type: Technische Daten

LFM50. Frequenzmeter mit digitaler Anzeige. Type: Technische Daten Frequenzmeter mit digitaler Anzeige Type: LFM50 PROGRAMMIERBARER DIGITALER FREQUENZ- METER, 5-STELLIG, FÜR MONODIREKTIONALE ZÄHLU NGEN. Der Frequenzmeter LFM50 findet überall dort Anwendung, wo die Rotations-

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP

Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP 1und Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP Anwendung Das Modul 2020 von EAP ist ein I/O System bestehend aus einem Basismodul mit, 4 Tasten und Mikro-SD Kartenslot,

Mehr

ET-7000 / PET-7000 Prozess-E/A-Module mit Ethernet-Interface

ET-7000 / PET-7000 Prozess-E/A-Module mit Ethernet-Interface Allgemeine Informationen ET-7000 / PET-7000 Prozess-E/A-Module mit -Interface Web-basierte E/A-Module Web-Server / Web-HMI integriert Unterstützt TCP/IP Die web-basierten E/A-Module der (P)ET- 7000 Serie

Mehr

Temperaturregler KT -Serie

Temperaturregler KT -Serie A TX/RX AT TX/RX AT A TX/RX AT A Temperaturregler KT -Serie LEISTUNGSMERKMALE KT-Serie (8 x 8 x 9mm) KT8-Serie (8 x 9 x 98,mm). Universaleingang Eingang sowohl für Thermoelemente und Widerstandsthermometer

Mehr

CAOM M.I.U. 05 UNIVERSELLER MIKROANZEIGER ZUR MESSUNG UND VISUALISIERUNG VON PROZEßGRÖßEN

CAOM M.I.U. 05 UNIVERSELLER MIKROANZEIGER ZUR MESSUNG UND VISUALISIERUNG VON PROZEßGRÖßEN Gemäß ISO 900 CAOM M.I.U. 05 UNIVERSELLER MIKROANZEIGER ZUR MESSUNG UND VISUALISIERUNG VON PROZEßGRÖßEN Das M.I.U 05.-Gerät ist ein digital einstellbares Embedded System, das speziell zur Integration in

Mehr

ET 7000 / PET 7000 Serie Prozess E/A Module mit Ethernet Interface

ET 7000 / PET 7000 Serie Prozess E/A Module mit Ethernet Interface Allgemeine Informationen ET-7000 & PET-7000 ET 7000 / PET 7000 Serie Prozess E/A Module mit Interface Web basierte E/A Module Web Server / Web HMI integriert Unterstützt TCP/IP Die web basierten E/A Module

Mehr

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 FDU40 Frequenzumrichter 003 bis 013 (X1) Datenblatt FDU40 Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 Nennleistung kw 0,75 1,5 2,2 3 4 5,5 Nennausgangsstrom A,RMS 2,5 4 6 7,5 9,5 13 Maximalstrom

Mehr

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung

Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD. Betriebsanleitung Kältekreisüberwachung IK 11/12 RSD Betriebsanleitung Inhalt 1 Technische Beschreibung... 3 2 Inbetriebnahme Kältekreisüberwachung... 5 2.1 Inbetriebnahme Kreis 1... 5 2.1.1 Konfigurieren Kreis 1... 5 2.1.2

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

Bildschirmschreiber PR10 PR20 PR40. MF Instruments GmbH 04/2015

Bildschirmschreiber PR10 PR20 PR40. MF Instruments GmbH 04/2015 Bildschirmschreiber PR10 PR20 PR40 04/2015 MF Instruments GmbH PR Bildschirmschreiber: Anzeige Rekorder Analysator PR in portabler Ausführung Die PR Bildschirmschreiber sind ideale Messgeräte für: Chemie

Mehr

Aktive Oberschwingungsfilter OSFS, OSFD OSFS, OSFD. Aktive Oberschwingungsfilter. DIE Lösung. Vielfältige Probleme...

Aktive Oberschwingungsfilter OSFS, OSFD OSFS, OSFD. Aktive Oberschwingungsfilter. DIE Lösung. Vielfältige Probleme... Aktive Oberschwingungsfilter OSFS, OSFD OSFS, OSFD Aktive Oberschwingungsfilter Aktive Oberschwingungsfilter im Standschrank, bzw. für Wandmontage, für dreiphasige Niederspannungsnetze mit Neutralleiter

Mehr

Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144

Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144 Automatische Netzumschaltung von Eaton. Netzumschalt-Steuergerät ATS-C 96 und C 144 Unterbrechungssicher im Niederspannungsbereich. Automatic Transfer Switch Controller ATS-C von Eaton Netzausfälle können

Mehr

Systembeschreibung Controlesta RCO

Systembeschreibung Controlesta RCO Systembeschreibung Controlesta RCO Inhaltsverzeichnis: Systemarchitektur Systemkomponenten Kommunikation Bedienung, GLT Programmierung Seite 1 Controlesta RCO: Systemarchitektur (1) Anlagenvarianten Anlage

Mehr

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform

Freiprogrammierbare Steuerung MS 120 -konform Übersicht Die Steuerung MS120 ist für den Einsatz in Koch-, Räucher-, Klima-. Reife und Intensivkühlanlagen vorgesehen. Auch als Auftau- oder Frostersteuerung einsetzbar. Sie ist für die Montage in Schaltschränken

Mehr

SINEAX VB 604s Programmierbarer multifunktionaler Messumformer mit REMOTE - I/O Funktionalität.

SINEAX VB 604s Programmierbarer multifunktionaler Messumformer mit REMOTE - I/O Funktionalität. SINEAX VB 60s Programmierbarer multifunktionaler Messumformer mit REMOTE I/O Funktionalität. für Gleichströme, Gleichspan nungen, Temperatursensoren, Ferngeber Potentiometer 00 Funktionsbeschreibung Der

Mehr

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251 Modem, Gateway und SPS in einem Gerät Die Geräte der MT-200 Serie verzichten weitestgehend auf I/Os, sind aber im übrigen Funktionsumfang mit den Telemetriemodulen der MT-100 Serie identisch. Schnittstellen

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030 JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

CSL Powerline. Handbuch

CSL Powerline. Handbuch CSL Powerline Handbuch Inhaltsverzeichnis Lieferumfang... 3 Sicherheitshinweise... 4 CE-Erklärung... 4 Übersicht... 5 Anzeigen... 6 Powerline-Netzwerk einrichten... 8 Powerline-Netzwerk verschlüsseln...

Mehr

DATENKOMMUNIKATIONSMODUL DATACONT DC 6000

DATENKOMMUNIKATIONSMODUL DATACONT DC 6000 DATENKOMMUNIKATIONSMODUL DATACONT DC 6000 mit Ethernet TCP/IP, PROFIBUS DP, Modbus RTU, Modbus TCP Das Datenkommunikationsmodul DataCont DC 6000 ist mit verschiedenen Eingängen verfügbar. Das Gerät verarbeitet

Mehr

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung

Signals and Energy Data multisio Signalerfassung und -verarbeitung Produkt deutsch Signals and Energy Data Signalerfassung und -verarbeitung Signalerfassung und -verarbeitung Erfassen Auswerten Das modulare System bietet umfassende Möglichkeiten der Verbrauchserfassung

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

ET-7000, PET-7000. Prozess-E/A-Module mit Ethernet-Interface DATENBLATT ET-7000, PET-7000

ET-7000, PET-7000. Prozess-E/A-Module mit Ethernet-Interface DATENBLATT ET-7000, PET-7000 DATENBLATT ET-7000, PET-7000 ET-7000, PET-7000 Prozess-E/A-Module mit -Interface Gemeinsame technische Daten Allgemein Zertifizierung: CE, FCC Abmessungen (B H T): 72 123 33 mm Anschlüsse: 1 RJ45 (LAN),

Mehr

GITT01, GITT01 - Ex. Technische Information

GITT01, GITT01 - Ex. Technische Information Technische Information GITT01, GITT01 - Ex Universeller Kopftransmitter für Widerstandsthermometer, Thermoelemente, Widerstands- und Spannungsgeber, einstellbar über PC, zum Einbau in Anschlusskopf Form

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

OM-USB-2404-UI. 4-Kanal-USB-Messsystem mit galvanisch getrennten, analogen Universaleingängen DATENBLATT OM-USB-2404-UI OM-USB-2404-UI

OM-USB-2404-UI. 4-Kanal-USB-Messsystem mit galvanisch getrennten, analogen Universaleingängen DATENBLATT OM-USB-2404-UI OM-USB-2404-UI DATENBLATT U 4 analoge Universaleingänge U 24 Bit Auflösung U Geeignet für Messungen von: Spannung (±125 mv, ±1 V, ±4 V, ±15 V, ±60 V), Strom (±25 ma), Thermoelemente (J, K, T, E, R, S, N, B), Widerstandsfühler

Mehr

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt

SAB Modulares Verstärker- & Anschlusssystem Prospekt Für jede Anwendung gibt es das passende Gehäuse mit den Funktionsmodulen. Kleine Systeme für den mobilen Einsatz im Fahrzeug, als Datenlogger Große Systeme mit vielen Kanälen als Tischgerät oder zum Einbau

Mehr

OM-USB-TEMP 8-Kanal-USB-Messsystem für Temperatur/Spannung

OM-USB-TEMP 8-Kanal-USB-Messsystem für Temperatur/Spannung DATENBLATT 8-Kanal-USB-Messsystem für Temperatur/Spannung U Temperatureingänge per Soft - ware auf Thermoelemente, Widerstandsfühler, Thermistoren oder Halbleiter- Temperaturfühler programmierbar U Modell

Mehr

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer Der Impulsausgang des Frequenz-Umformer wird an eine Zähl- und Rückmeldeeinheit EMF 1102 angeschlossen. Somit können Sensoren mit beliebigen Ausgangssignalen oder Temperaturen

Mehr

WIR PRÄSENTIEREN. Die UTAdvanced Reglerserie ist das Ergebnis von fünfzig Jahren Erfahrung, auf die Yokogawa

WIR PRÄSENTIEREN. Die UTAdvanced Reglerserie ist das Ergebnis von fünfzig Jahren Erfahrung, auf die Yokogawa WIR PRÄSENTIEREN Die UTAdvanced Reglerserie ist das Ergebnis von fünfzig Jahren Erfahrung, auf die Yokogawa für die Zukunft an. Yokogawa geht auf diesem Weg Die perfekte Kombination zwischen einfacher

Mehr

3 Nicht - Ex i Trennstufen

3 Nicht - Ex i Trennstufen 3 Nicht - Ex i Trennstufen Temperaturmessumformer mit Ausgang 0/4... 20 ma, ohne Grenzwertkontakt Feldstromkreis Nicht-Ex i) Ein Gerät für nahezu alle Temperaturfühler individuell konfigurierbar 1 und

Mehr

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10)

HxBxT IP54 mm Fragen Sie Ihren Lieferanten Gewicht IP20 160. FDU69 Frequenzumrichter 340 bis 540 (X10) Datenblatt FDU69 FDU69 Frequenzumrichter 120 bis 270 (X5) Standard ohne Ausgangsdrosseln und mit Bedieneinheit. Typenbezeichnung FDU69-120 -140-170 -215-270 Nennleistung kw 110 132 160 200 250 Nennausgangsstrom

Mehr

I n g e n i e u r g e s e l l s c h a f t f ü r A u t o m a t i o n e n Telemetrie System GSM-H-20 Modulares Fernwirk- und Datenaufzeichnungsgerät, energieautarker Betrieb, Abruf über GPRS, TCP/IP, seriell,

Mehr

Q.brixx A116. Mehrkanalmodul für Messbrücken. Die wichtigsten Fakten des Systems: Die wichtigsten Fakten des Moduls A106:

Q.brixx A116. Mehrkanalmodul für Messbrücken. Die wichtigsten Fakten des Systems: Die wichtigsten Fakten des Moduls A106: Die wichtigsten Fakten des Systems: Flexibilität bei hoher Packungsdichte bis zu 16 Module pro System in beliebiger Zusammenstellung Test Controller Q.station oder Q.gate wählbar Ethernet TCP/IP für Konfiguration

Mehr

Tabelle 4-1 Analog-Eingangs-Spezifikationen. Eingangsbereiche per Software wählbar ±10 V, ±5 V, ±2 V, ±1 V Abtastrate

Tabelle 4-1 Analog-Eingangs-Spezifikationen. Eingangsbereiche per Software wählbar ±10 V, ±5 V, ±2 V, ±1 V Abtastrate Kapitel 4 Sofern nicht anders vermerkt, gelten alle Angaben für 25 C. Analogeingabe Tabelle 4-1 Analog-Eingangs- Parameter Bedingungen A/D-Wandlertyp 16-Bit-Wandler vom Typ sukzessive Approximation Anzahl

Mehr

EasyView Digital Hygro-Thermometer mit Datenlogger

EasyView Digital Hygro-Thermometer mit Datenlogger Bedienungsanleitung EasyView Digital Hygro-Thermometer mit Datenlogger Modell EA25 Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des digitalen Extech EA25 Hygro-Thermometers mit Datenlogger. Dieses Gerät

Mehr

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität

AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway mit Control III-Funktionalität AS-i 3.0 PROFIsafe über PROFINET-Gateway 1 Master, PROFINET-Slave AS-i Safety sslave über PROFIsafe melden AS-i Safety Ausgangsslave über PROFIsafe schreiben Bis zu 31 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise

Mehr

Programmierbare Netzgeräte 188 W 384 W HMP Serie

Programmierbare Netzgeräte 188 W 384 W HMP Serie Programmierbare Netzgeräte 188 W 384 W HMP Serie HMP Serie Die HMP Serie Key facts Geringe Restwelligkeit durch lineare Nachregelung s-, - und Leistungswerte in Echtzeit Hohe Stell- und Rückleseauflösung:

Mehr

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13)

Mobile Mess-Systeme. Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Multi-System mehr als nur Messgeräte (ab Seite 13) Mobile Mess-Systeme Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung, zuverlässige

Mehr

EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit.

EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit. EasyStart T Bedienungsanweisung. Komfort-Schaltuhr mit 7 Tage-Vorwahlmöglichkeit. 22 1000 32 88 05 03.2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung Bitte zuerst durchlesen... 3 Sicherheitshinweise... 3 Allgemeine

Mehr

AC500-eCo: Ihre SPS von ABB Einzigartig, durchgängig, flexibel, kostenoptimiert... Entscheiden Sie sich für mehr!

AC500-eCo: Ihre SPS von ABB Einzigartig, durchgängig, flexibel, kostenoptimiert... Entscheiden Sie sich für mehr! AC500-eCo: Ihre SPS von ABB Einzigartig, durchgängig, flexibel, kostenoptimiert... Entscheiden Sie sich für mehr! Mehr Gewinn mit AC500-eCo Kostenvorteil der neuen SPS AC500-eCo von ABB Die neue AC500-eCo

Mehr

Network Controller TCP/IP

Network Controller TCP/IP Intelligente Lösungen für elektronische Schließsysteme und Zugangskontrolle KOMPONENTENDATENBLATT Network Controller TCP/IP Funktioniert als Zwischenglied zwischen dem Metra NET (CAN) Netzwerk und dem

Mehr

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR 1 2 7 8 10 9 11 12 13 3-192 DMX Kanäle, fest zugeordnet an 12 Scannern. - 30 Bänke, mit je 8 programmierbaren Scenen. - 8 Fader für max. 16 DMX Kanäle pro Scanner

Mehr

NGC-40. Modulares Regelungssystem für Begleitheizungsanwendungen HTC HTC3

NGC-40. Modulares Regelungssystem für Begleitheizungsanwendungen HTC HTC3 Modulares Regelungssystem für Begleitheizungsanwendungen Lokale Konfiguration und Überwachung mit Raychem Touch 1500-Touchscreen Produktüberblick Das Raychem NGC-40 ist ein Mehrkreis-Regel-, Überwachungs-

Mehr

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme

Digitales Einbauinstrument 5-stellig. Digitales Einbauinstrument 5-stellig. geringe Einbautiefe: 90 mm ohne steckbare Schraubklemme Datenblatt DAK-111 Standard Digitales Einbauinstrument 5-stellig Digitales Einbauinstrument 5-stellig M3 rote Anzeige von -19999 99999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) Digitales Einbauinstrument

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen

! Öffnungsimpulsgeber. ! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung. ! Querverkehrsausblendung. ! 16 vorprogrammierte Grundeinstellungen Radar-Bewegungsmelder RMS-G-RC für automatische Tore! Öffnungsimpulsgeber! Programmierbar, auch mit separater Fernbedienung! Richtungserkennung! Differenzierte Personen- und Fahrzeugerfassung! Querverkehrsausblendung!

Mehr

Q.raxx A108-16 slimline RS / EC Messsystem für dynamische Spannungen

Q.raxx A108-16 slimline RS / EC Messsystem für dynamische Spannungen Die Produktreihe Q.raxx slimline basiert auf dem Standard der 19 -Technik mit 1 Höheneinheit (HE) und ist für Anwendungen mit hohen Ansprüchen an Flexibilität, Zuverlässigkeit und Genauigkeit in den Bereichen

Mehr

Digitales Einbauinstrument 4-stellig. Digitales Einbauinstrument 4-stellig. rote Anzeige von -1999 9999 Digits

Digitales Einbauinstrument 4-stellig. Digitales Einbauinstrument 4-stellig. rote Anzeige von -1999 9999 Digits Datenblatt DAP-101 Stromschleife Digitales Einbauinstrument 4-stellig Digitales Einbauinstrument 4-stellig M1-Stromschleife rote Anzeige von -1999 9999 Digits geringe Einbautiefe: 40 mm ohne steckbare

Mehr

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor AS-i 3.0 PROFI-Gateways 2 / 1 Master, PROFI-slave Bis zu 32 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise SIL 3, Kat. 4 im Gerät Relais oder schnelle elektronische (Abbildung ähnlich) Sichere Ausgänge werden

Mehr

Inhaltsverzeichnis. MSR Technik Prospekt 01.2008

Inhaltsverzeichnis. MSR Technik Prospekt 01.2008 MSR Technik Prospekt 01.2008 Inhaltsverzeichnis Serie 130... 3 Messumformer MTR1311...3 Linearisierungsbaustein MTI1321...3 Messumformer-Speisegerät MSI1331GT...3 Trennwandler MTU1332GT...3 Messumformer

Mehr

Tabelle 1. Kompatibilität mit übergeordneten Produkten. Tabelle 2. Allgemeine Spezifikationen der analogen Eingänge

Tabelle 1. Kompatibilität mit übergeordneten Produkten. Tabelle 2. Allgemeine Spezifikationen der analogen Eingänge Kapitel 3 Änderungen vorbehalten. Wenn nicht anders angegeben, beträgt die normale Betriebstemperatur 25 C. Wenn nicht anders angegeben, gelten alle für alle Temperatur- und Spannungseingänge. Kursiv gedruckte

Mehr

Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION

Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION Web@SPS V3 WEB BASED AUTOMATION Beschreibung Das Web@SPS ist eine freiprogrammierbare Steuerung (SPS), mit der Besonderheit, dass dieses Gerät auf Basis eines PCs mit einem 80186 Prozessor aufgebaut ist.

Mehr

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes

Strom- und Spannungsüberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+N, Multifunktion Typen DPB01, PPB01, Messung des echten Effektivwertes Strom- und süberwachungsgeräte 3-Phasen, 3-Phasen+, Multifunktion Typen,, Messung des echten Effektivwertes Produktbeschreibung 3-Phasen- oder 3-Phasen +eutralleiter-süberwachungsrelais für Phasenfolge,

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

für POSIDRIVE FDS 4000

für POSIDRIVE FDS 4000 AS-Interface Ankopplung für Frequenzumrichter POSIDRIVE FDS 4000 Dokumentation Vor der Inbetriebnahme unbedingt diese Dokumentation, sowie die Montage- und Inbetriebnahmeanleitung für POSIDRIVE FDS 4000

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

! AZS-ecp4(z)/12(z) Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen

! AZS-ecp4(z)/12(z) Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen Ein Energie- & Umwelttechnologieunternehmen! AZS-ecp4(z)/12(z) Der EnergieController von ASKI ist ein intelligenter Datenlogger,der in erster Linie zur automatisierten Erfassung und Aufzeichnung von Energiedaten

Mehr

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün Tachometer Tachometer Vorwahl mit zusätzlicher Voraktivierung 6 Dekaden LED-Anzeige, rot/grün Bestellbezeichnung -V6S-V -V6S-C Technische Daten Allgemeine Daten Vorwahl Datenspeicherung einfach einfach

Mehr

Produkt Übersicht. ta 100i. LCD-Anzeige mit seriellem und parallelem Dateneingang

Produkt Übersicht. ta 100i. LCD-Anzeige mit seriellem und parallelem Dateneingang Produkt Übersicht LCD-Anzeige mit seriellem und parallelem Dateneingang Pumpwerkstrasse 23 CH-8105 Regensdorf Tel. +41-1-871 31 31 Seite : 1 Fax +41-1-870 07 59 swissinfo@crameda.com 1 Produktmerkmale

Mehr

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features:

DIGITAL ANZEIGE. für den Industrieeinsatz. Serie PAX I. Key-Features: DIGITAL ANZEIGE für den Industrieeinsatz Serie PAX I Key-Features: Inhalt: Technische Daten Technische Zeichnungen Elektrischer Anschluss Schnittstellenkarten Konfigurationssoftware Bestellcode & Zubehör

Mehr

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH

PROFIBUS-DP / INTERBUS-S / CAN-OPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH PROFIBUSDP / INTERBUSS / CANOPEN / DEVICE NET FÜR MULTIMACH Die erweiterbaren modularen Slaves für Multimach entsprechen der gleichen Philosophie der absoluten Modularität des Multimach Systemes. Es gibt

Mehr

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020

Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Mobiles Mess-System Multi-Handy 2020 Multi-Handy mehr als nur ein Einstieg (ab Seite 10) Die Produkte der Multi-Handy Familie sind für den unkomplizierten Einsatz vor Ort konzipiert. Exakte Datenerfassung,

Mehr

Digitale Anzeigegeräte für den Schalttafeleinbau oder Wandaufbau. Bsp.: Temperaturmessung in 48x24mm (BxH) Bsp.: Temperaturmessung in 96x48mm (BxH)

Digitale Anzeigegeräte für den Schalttafeleinbau oder Wandaufbau. Bsp.: Temperaturmessung in 48x24mm (BxH) Bsp.: Temperaturmessung in 96x48mm (BxH) Produktübersicht Digitale Anzeigegeräte für den Schalttafeleinbau oder Wandaufbau Bsp.: Temperaturmessung in 48x24mm (BxH) Bsp.: Temperaturmessung in 96x48mm (BxH) Bsp.: Frequenzmessung in 96x48mm (BxH)

Mehr

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A

NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Auszug aus dem Online- Katalog NLC-050-024D-06I-04QTP-00A Artikelnummer: 2701027 http://eshop.phoenixcontact.de/phoenix/treeviewclick.do?uid=2701027 24 V DC nanoline-basiseinheit. Ausgestattet mit 6 digitalen

Mehr

PowerSwitches MultiPower 7.5

PowerSwitches MultiPower 7.5 MultiPower 7.5 Zentrale Spannungsversorgung von G&D-Geräten Leading the way in digital KVM Das Unternehmen Leading the way in digital KVM Die Guntermann & Drunck GmbH zählt zu den führenden Herstellern

Mehr

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1

Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management. Folie 1 Zubehör zu SNMP-Karte für Gebäude-Management Folie 1 SNMP-Karte Der SNMP-Adapter integriert die USV in das Netzwerk. Weiteres Zubehör für Gebäude-Management erhältlich. (nur mit SNMP-Karte in Professional

Mehr

Technische Daten ADL-Stromversorgungen

Technische Daten ADL-Stromversorgungen Technische Daten ADL-Stromversorgungen Seite GS 05 - GS 30 2 GS 60 - GS 150 4 GSW 100 - GSW 300 5 GX 50 - GX 150 9 HX 150 - HX 300 11 GP und GPW-Stromversorgungen für Melec-Pulsgenerator 14 ADL-Pulsgenerator

Mehr

Elektrischer Antrieb Typ 3374

Elektrischer Antrieb Typ 3374 Elektrischer Antrieb Typ 3374 Anwendung Elektrischer Antrieb für den Anlagenbau und die Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik Der Antrieb ist ein Hubantrieb mit oder ohne Sicherheitsfunktion als Dreipunkt-Ausführung

Mehr

SCHALTUHREN & DÄMMERUNGSSCHALTER

SCHALTUHREN & DÄMMERUNGSSCHALTER W VERTEILERSCHALTUHR, SERIE TEMPUS DIGITAL 158 BZ326440-A W SCHRACK-INFO Tages- und Wochenprogramm 50 Speicherplätze Automatische Sommer-/Winterzeitumstellung 10 Jahre : Dauer AUS/Dauer EIN Nichtflüchtiger

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: Digital-Analog-Wandler Wandelt binäre Signale in analoge Signale Zwei 16Bit Analogausgänge die Strom oder auch optional Spannungssignale liefern Durch Serienschaltung auf maximal 13 MR620

Mehr

Modulares LWL-Fernwirksystem

Modulares LWL-Fernwirksystem Modulares LWL-Fernwirksystem Punkt zu Punkt Datenübertragung über Lichtwellenleiter Uni- oder Bidirektionale Punkt zu Punkt Datenübertragung Modularer Ausbau bis 32 E/A-Module Entfernung bis zu 22 km abhängig

Mehr

GARANTIEERKLÄRUNG / SERVICE

GARANTIEERKLÄRUNG / SERVICE Handbuch BEDNIENUNGSANLEITUNG GARANTIEERKLÄRUNG / SERVICE KUNDENSERVICE Vielen Dank, dass Sie sich für den Erwerb des entschieden haben. Die Garantie beträgt 24 Monate ab Verkaufsdatum an den Endverbraucher.

Mehr

High Speed Steuerung ZX20T

High Speed Steuerung ZX20T SAFETY Automation High Speed Steuerung High Speed Steuerung Automation Wenn es schnell gehen muss! Fertigungsprozesse werden immer schneller. Es gibt eine Vielzahl von Beispielen: Spritzgussmaschinen,

Mehr

Benutzerhandbuch. PolyTemp Fernzugriff-Software für PolyScience-Temperaturregler 110-519/DE 08/11

Benutzerhandbuch. PolyTemp Fernzugriff-Software für PolyScience-Temperaturregler 110-519/DE 08/11 Benutzerhandbuch PolyTemp Fernzugriff-Software für PolyScience-Temperaturregler 110-519/DE 08/11 Inhalt Einführung... 2 Verbindung herstellen... 3 Hauptbildschirm... 4 Ändern von Systemparametern... 6

Mehr

Digitalmodule AS-i in IP20, 22,5 mm

Digitalmodule AS-i in IP20, 22,5 mm Kostengünstige Lösung in IP20 BWU1938 BWU2759 (Abbildung ähnlich) BWU2490 BWU2800 Gehäuse, Bauform: IP20, 22,5 mm x 114 mm: Gehäuse digital digital AS-i Adresse 1 Artikel Nr. 4 x COMBICON 4 1 AB Slave

Mehr

TeamConnect SL TeamConnect CU1,

TeamConnect SL TeamConnect CU1, TeamConnect SL TeamConnect CU1, Zentraleinheit, SL TeamConnect CB1, Combox MERKMALE < Konnektivität über Festnetz und PC/VoiP für Telefon- und Webkonferenzen < Ein-System-Lösung mit hoher Flexibilität

Mehr

Fernbedienterminal (ROT) Bedienterminal (OT)

Fernbedienterminal (ROT) Bedienterminal (OT) Das Fernbedienterminal (Remote Operating Terminal) und das Bedienterminal (Operating Terminal) sind flexible Auswerteeinheiten für Anton Paar Smart Sensoren (z. B. Carbo 510, L-Vis 510). Bei Auslieferung

Mehr

Online-Datenblatt FLOWSIC200 STRÖMUNGSGESCHWINDIGKEITS-MESSGERÄTE

Online-Datenblatt FLOWSIC200 STRÖMUNGSGESCHWINDIGKEITS-MESSGERÄTE Online-Datenblatt A B C D E F H I J K L M N O P Q R S T Bestellinformationen Einsatzbereiche Messung in Straßen- und Eisenbahntunneln Zur Steuerung der Tunnelventilation Zur Erkennung der Rauchausbreitung

Mehr

M1-3xxx, MB, AK, AM DIGITAL ANZEIGEGERÄTE

M1-3xxx, MB, AK, AM DIGITAL ANZEIGEGERÄTE M1-3xxx, MB, AK, AM DIGITAL ANZEIGEGERÄTE Für den Schalttafeleinbau oder Wandaufbau rote Anzeige (optional grüne, orange, blaue oder tricolour Anzeige) 4- oder 5-stellig geringe Einbautiefe: ab 25 mm ohne

Mehr

(D) Bedienungsanleitung. DigitalAnsageManager tiptel 560. tiptel

(D) Bedienungsanleitung. DigitalAnsageManager tiptel 560. tiptel Bedienungsanleitung (D) DigitalAnsageManager tiptel 560 tiptel Schaubild 2 Inhaltsverzeichnis Schaubild... 2 Einleitung... 3 Inbetriebnahme Lieferumfang... 4 Wandmontage... 4 Anschluß... 4-5 Auslieferungszustand...

Mehr

Min-/Max-Werteerfassung. 10 parametrierbare Stützpunkte. Programmiersperre über Codeeingabe. Schutzart IP65 frontseitig. steckbare Schraubklemme

Min-/Max-Werteerfassung. 10 parametrierbare Stützpunkte. Programmiersperre über Codeeingabe. Schutzart IP65 frontseitig. steckbare Schraubklemme Digitales Einbauinstrument 4-stellig M1 rote Anzeige von -1999 9999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) geringe Einbautiefe: 27 mm ohne steckbare Schraubklemme Anzeigenjustierung über Werksvorgaben

Mehr

Multidatenlogger. AquiTronic MultiLog Datenerfassung für höchste Ansprüche

Multidatenlogger. AquiTronic MultiLog Datenerfassung für höchste Ansprüche AquiTronic Datenaufzeichnung und Steuerung bei Pumpversuchen Anlagenüberwachung Universell einsetzbar Datenfernabfrage /Alarmfunktion Netzwerkfähig Speicher 1GB (Standard) Modularer Aufbau Verschiedene

Mehr

Industrial Flat Panel IFP1900 MT

Industrial Flat Panel IFP1900 MT Produktdatenblatt Flat Panel Monitor Industrie Monitor mit innovativer Mehrfingerbedienung und brillantem Display für die nächste Generation von Bedienkonzepten. Einbauart: - Gleichermaßen geeignet für

Mehr

Bolz electronic Albstr. 8 73765 Neuhausen : 07158-956069-12 Fax: 07158-956069-29. Timer5-5. Stand: 3/97

Bolz electronic Albstr. 8 73765 Neuhausen : 07158-956069-12 Fax: 07158-956069-29. Timer5-5. Stand: 3/97 Timer5-5 Stand: 3/97 Allgemein: Der Timer5-5 ist konzipiert für die Zeitablaufsteuerung bei Crashversuchen im Standbetrieb. Er beinhaltet fünf identische Timer-Kanäle zur Ansteuerung von Zündern. Der Timer5-5

Mehr

signotec Pad Sigma LCD Signature Tablet mit oder ohne Hintergrundbeleuchtung Beschreibung und Datenblatt Beschreibung und Datenblatt

signotec Pad Sigma LCD Signature Tablet mit oder ohne Hintergrundbeleuchtung Beschreibung und Datenblatt Beschreibung und Datenblatt signotec Pad Sigma LCD Signature Tablet mit oder ohne Hintergrundbeleuchtung Beschreibung und Datenblatt Beschreibung und Datenblatt Version: 3.8 Datum: 2015-01-06 HIGHLIGHTS Das LCD ist mit oder ohne

Mehr

Überwachungsgeräte MRU, MRI, MRM

Überwachungsgeräte MRU, MRI, MRM Überwachungsgeräte MRU, MRI, MRM 1 Kenndaten Spannungsversorgung UC 12-48 V oder UC 110-240 V Umschaltkontakte Messeingänge galvanisch getrennt von der Betriebsspannung Messbereich 0.1 480 VAC / 0.1 690

Mehr

AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER

AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER TECHNISCHES DATENBLATT AXESS MANAGER ST 40 WANDLESER WANDLESER Beim ST 40 Wandleser ist in 3 verschiedenen Betriebsarten erhältlich: 1. STAND-ALONE: AXESS Manager ist ein

Mehr

Messumformer Für Gasdichte, Temperatur, Druck und Feuchte von SF 6 -Gas Typ GDHT-20, mit MODBUS -Ausgang

Messumformer Für Gasdichte, Temperatur, Druck und Feuchte von SF 6 -Gas Typ GDHT-20, mit MODBUS -Ausgang Instrumentierung Messumformer Für Gasdichte, Temperatur, Druck und Feuchte von SF 6 -Gas Typ GDHT-20, mit MODBUS -Ausgang WIKA Datenblatt SP 60.14 Anwendungen Permanente Überwachung der relevanten Gaszustandsparameter

Mehr