Diagnostik von Skelett-Erkrankungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Diagnostik von Skelett-Erkrankungen"

Transkript

1 Bildgebende Verfahren und deren Aussagewert Skelettsystem Nuklearmedizinische Verfahren Sarah Schwarzenböck Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Rostock, Universität Rostock Diagnostik von Skelett-Erkrankungen Röntgendiagnostik Computertomographie (CT) Magnetresonanztomographie (MRT) Pathologische Veränderung der Knochenstruktur Nuklearmedizinische Untersuchungen Stoffwechselveränderungen des Knochens

2 Nuklearmedizinische Skelettdiagnostik A) Gamma-Kamera Single-Photon Emissions-Tomographie Untersuchungsprinzip Indikationen Klinische Beispiele B) Positronen-Emissions-Tomographie (PET) Untersuchungsprinzip Indikationen Klinische Beispiele C) Zusammenfassung, weiterführende Informationen A) Skelettszintigraphie - Gerätetechnik Doppelkopf-Kamera Untersuchung des gesamten Skelettsystems in zwei Sichten von ventral und dorsal Konventionelle Großfeld-Kamera Zahlreiche Einzelaufnahmen Zusatzaufnahmen Zielaufnahmen SPECT (überlagerungsfreie tomographische Darstellung)

3 Gamma-Kamera planare Untersuchungstechnik SPECT/CT Universitätsmedizin Rostock

4 Nuklide / Radiopharmaka für die konventionelle Funktionsdiagnositk des Skeletts Osteotrope Substanzen Kalziumradionuklide ( 45 Ca) ( 89 Sr, 85m Sr) 99m Tc-markierte Phosphatkomplexe Methylendiphosphonat (MDP) Dicarboxydiphosphonat (DPD) 18 F-Natriumfluorid Skelett-Szintigraphie ( 99m Tc-MDP) 10 min 90 min 180 min

5 Skelettszintigraphie Untersuchung 1 Lokalisationsprinzip oberflächliche Adsorption am Knochen (Hydroxylapatit, Chemisorption) Anreicherung in Abhängigkeit vom regionalen Knochenstoffwechsel regionale Durchblutung Dicke des Knochens Skelettszintigraphie Untersuchung 2 50% Anreicherung im Skelett 50% renale Ausscheidung Unspezifische Anreicherung in mikroverkalkten Prozessen: Myositis ossificans alte Operationsnarben Karzinome Myokardinfarkt

6 Skelettszintigraphie Untersuchung 3 Vorbereitung: keine Nebenreaktionen / Allergien: keine Applizierte Aktivität MBq (10 MBq/kg KG) Strahlenexposition: 5 msv statische Skelettszintigraphie Beginn 2-3 h nach Applikation Auswertung visuell/qualitativ anhand szintigraphischer Bilder quantitativ (Verlaufsuntersuchung) in region of interest`- Technik (Osteosarkom, COSS-Schema) Seitenvergleich

7 Skelett-Szintigraphie ( 99m Tc-MDP) Skelett-Szintigraphie ( 99m Tc-MDP)

8 3-Phasen-Skelettszintigraphie 1. Radionuklidangiographie (arterielle Vaskularisation) 2. Blutpool-Phase (venöser Blutpool) 3. Mineralisationsphase (statische Szintigraphie) Beurteilung der Floridität entzündlicher Erkankungen (akute/chronische Osteomyelitis, Arthritis/Arthrose) Tracerinjektion Ossäre Filiae, deg. Veränderungen Frakturen Entzündungsdiagnostik 1. min Perfusion min Extravasation 2-3 Std. Mineralisation Hüft TEP re. 3/93, li. 10/93; Normalbefund

9 Indikationen Primäre Knochentumore Osteosarkom Chondrosarkom Ewing Sarkom Sek. Knochentumore Mamma-Ca Prostata-Ca Bronchial-Ca Nierenzell-Ca Schilddrüsen-Ca M. Hodgkin/NHL Entzündungen Osteitis / Osteomyelitis Spondylitis Spondylodiszitis / Arthritis Orthopädische Fragest. TEP - Lockerung mechanisch/septisch Osteonekrosen M.Sudeck okkulte Frakturen Primärer Knochentumor (Osteosarkom)

10 Sekundärer Knochentumor, NSCLC (Filia) Disseminierte Knochenmetast. (Prostata-Ca)

11 Normalbefund oder pathologischer Befund? Knie - TEP li.; Protheseninfekt

12 Hüft TEP re. 01/01; Pfannenlockerung U-Datum: 9/01 Vitalitätsdiagnostik von Knochenfragmenten Avitales Fragment nach Trümmerfraktur Vitales Fibulatransplantat Re. Oberarm

13 Nachweis von Knochenfrakturen B) Positronen-Emissions-Tomographie 18 F- Natriumfluorid ( 18 F-PET) 18 F- Fluor-Desoxyglukose ( 18 F-FDG-PET) MBq i.v. Strahlenexposition: 7,4 msv bei 370 MBq (Erw.) Aufnahme 1-3 h nach Applikation Metastasensuche: Scheitel-plantar

14 PET/CT Universitätsklinikum Rostock Indikationen für die 18 F-PET Screening bei V.a. Skelettmetastasen Verlaufsuntersuchung, Therapiekontrolle bei bekannten Metastasen Pathologische Röntgenbefunde ansteigende TU-Marker, Bildgebung o.p.b. Referenzmethode für Skelettmetastasen (Studien)

15 18 F-PET, Normalbefund 18 F-PET, Normalbefund

16 18 F-PET, NSCLC Anreicherungsmuster Metastasen (F-18 PET) Osteolytische Metastasen Osteoblastische Met.

17 Foll. Schilddrüsen-Ca, Verlaufsuntersuchung Osteolytische Metastasierung SD-Ca

18 Indikationen für die 18 F- FDG-PET Infektdiagnostik (Knochen- und Weichteil) Agressivität bei primären Knochentumoren Staging bei Bronchial-, Mamma-, jodneg. Schilddrüsenkarzinom Primärstaging bei Lymphomen (Plasmozytome) 18 F-FDG-PET, V.a. TEP-Infekt li.

19 18 F- FDG-PET/CT: NSCLC 18 F- FDG-PET: Diss. Metast. (NSCLC)

20 Solitäre Knochenmetastase vor/nach Chemotherapie (Mamma-Ca) Vor Chemotherapie PET-pos., CT-neg. Nach Chemotherapie PET-neg., CT-pos. (Sklerosierung) Zusammenfassung I - Skelettszintigraphie Gamma-Kamera, 99m Tc-MDP Beurteilung des gesamten Skelettsystems geringe Strahlenexposition (5 msv) Verfügbarkeit hohe Sensitivität primäre / sekundäre maligne Knochentumore Mamma-Ca: bis 6 Monate vor konv. Röntgen / CT Prostata-Ca: bis 24 Monate vor konv. Röntgen / CT Evaluation der Perfusion / venöser Blutpool Beurteilbarkeit der Floridität entzündlicher Prozesse sowie deren Ausdehnung

21 Zusammenfassung II - Skelettszintigraphie Nachweis von Frakturen, Vitalität von Knochenfragmenten Limitationen - Ortsauflösung (10 mm) - Läsionen mit vermindertem Stoffwechsel (rein osteolytische Läsionen) - geringe Spezifität - relativ lange Untersuchungszeit Zusammenfassung - PET verbesserte Sensitivität (Ortsauflösung 5 mm) tomographisches Verfahren (überlagerungsfreie Darstellung) Erfassung verschiedener Stoffwechselparameter Fluorid-, Glukose-, Aminosäurestoffwechsel Verfügbarkeit relativ hohe Kosten

22 Nuklearmedizinische Skelett-Diagnostik (Reitsport) Weiterführende Informationen Internet Literatur Gratz S, Becker W. Nuclear medicine study potentials in diseases of the skeletal system. Radiologe. 2000;40: Schicha H, Schober O. Nuklearmedizin Basiswissen und klinische Anwendung. Schattauer 2003, Stuttgart.

Block Bewegungsapparat. Nuklearmedizinische Vorlesung. Bewegungsapparat 1. Dr. Peter Kies

Block Bewegungsapparat. Nuklearmedizinische Vorlesung. Bewegungsapparat 1. Dr. Peter Kies Block Bewegungsapparat Nuklearmedizinische Vorlesung Bewegungsapparat 1 Dr. Peter Kies Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster Verfahren Skelettszintigraphie (SSC) Leukozytenszintigraphie

Mehr

Nuklearmedizin. Was ist Nuklearmedizin?

Nuklearmedizin. Was ist Nuklearmedizin? Nuklearmedizin Was ist Nuklearmedizin? Tracerprinzip (Hevesy, Paneth) Nicht-invasive Untersuchung physiologischer Prozesse (Stoffwechsel, Nierenfunktion, Durchblutung, Genexpression) in-vivo Was ist Nuklearmedizin?

Mehr

2. Onkologisches Kolloquium - CCCU. Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulenmetastasen. Nuklearmedizinische Methoden

2. Onkologisches Kolloquium - CCCU. Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulenmetastasen. Nuklearmedizinische Methoden 2. Onkologisches Kolloquium - CCCU Diagnostik und Therapie von Wirbelsäulenmetastasen Nuklearmedizinische Methoden Clemens Kratochwil Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinik Ulm Ärztlicher Direktor:

Mehr

Nuklearmedizin. Kameratechnik, Skelett-, Lungenszintigrafie

Nuklearmedizin. Kameratechnik, Skelett-, Lungenszintigrafie Nuklearmedizin Kameratechnik, Skelett-, Lungenszintigrafie Gammazerfall Positronenzerfall Gamma-Kamera PM, Schaltkr. Elektronik Kristall Kollimator - Quanten Effekt des Kollimators Single photon emission

Mehr

Nuklearmedizin. Was ist Nuklearmedizin? Kameratechnik, Skelett-, Lungenszintigrafie

Nuklearmedizin. Was ist Nuklearmedizin? Kameratechnik, Skelett-, Lungenszintigrafie Nuklearmedizin Kameratechnik, Skelett-, Lungenszintigrafie Was ist Nuklearmedizin? Tracerprinzip (Hevesy, Paneth) Nicht-invasive Untersuchung physiologischer Prozesse (Stoffwechsel, Nierenfunktion, Durchblutung,

Mehr

Nuklearmedizinische Diagnostik des muskuloskeletalen Systems beim Kind!!!

Nuklearmedizinische Diagnostik des muskuloskeletalen Systems beim Kind!!! Klinik für Nuklearmedizin Nuklearmedizinische Diagnostik des muskuloskeletalen Systems beim Kind!!! Was ist Nuklearmedizin? Anwendung schwach radioaktiver Medikamente (offener Radionuklide) Therapie Diagnostik

Mehr

Nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie des Skelettsystems

Nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie des Skelettsystems Nuklearmedizinische Diagnostik und Therapie des Skelettsystems Gliederung 1. Skelettszintigraphie Allgemein 2. Skelettszintigraphie Indikationen 3. Nuklearmedizinische Therapie des Skelettsystems Skelettszintigraphie

Mehr

Block Bewegungsapparat. Nuklearmedizinische Vorlesung. Bewegungsapparat 2. Dr. Peter Kies

Block Bewegungsapparat. Nuklearmedizinische Vorlesung. Bewegungsapparat 2. Dr. Peter Kies Block Bewegungsapparat Nuklearmedizinische Vorlesung Bewegungsapparat 2 Dr. Peter Kies Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster Palliativtherapie Schmerzen bei Skelettmetastasen

Mehr

Nuklearmedizinische Untersuchungsmethoden des Skelettsystems. Klinik für Nuklearmedizin LMU München

Nuklearmedizinische Untersuchungsmethoden des Skelettsystems. Klinik für Nuklearmedizin LMU München Nuklearmedizinische Untersuchungsmethoden des Skelettsystems Prinzip Szintigraphische Darstellung von Bereichen veränderter Osteogenese mit Hilfe von osteotropen Radiopharmaka (Phosphonaten), die in Abhängigkeit

Mehr

Vorlesung Nuklearmedizin

Vorlesung Nuklearmedizin Vorlesung Nuklearmedizin Gamma-Kamera PM, Schaltkr. Elektronik Kristall Kollimator Elektronen Licht-Photonen γ - Quanten γ - Quanten Schilddrüse Kinetik Speicherung 99m TcO 4 - Bis 15 min p.i. Influx

Mehr

12. Radiologisch- Internistisches Forum Bildgebung bei rheumatologischen Fragestellungen Was hat sich geändert? Szintigraphie.

12. Radiologisch- Internistisches Forum Bildgebung bei rheumatologischen Fragestellungen Was hat sich geändert? Szintigraphie. ABTEILUNG FÜR NUKLEARMEDIZIN 12. Radiologisch- Internistisches Forum Bildgebung bei rheumatologischen Fragestellungen Was hat sich geändert? Szintigraphie Jörg Marienhagen Abteilung für Nuklearmedizin

Mehr

Schilddrüsenerkrankungen - Diagnostik und Therapie durch Nuklearmediziner

Schilddrüsenerkrankungen - Diagnostik und Therapie durch Nuklearmediziner Schilddrüsenerkrankungen - Diagnostik und Therapie durch Nuklearmediziner Leitsymptome: Diagnostik: Therapie: Hyperthyreose (z.b. Schwitzen, Rhythm.-Stör. etc.) Hypothyreose (z.b. Schlappheit, Frieren,

Mehr

Skelettmetastasen Bildgebung und Therapie. Prof. Dr. med. Markus Essler, Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik, Uniklinikum Bonn

Skelettmetastasen Bildgebung und Therapie. Prof. Dr. med. Markus Essler, Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik, Uniklinikum Bonn Skelettmetastasen Bildgebung und Therapie Prof. Dr. med. Markus Essler, Nuklearmedizinische Klinik und Poliklinik, Uniklinikum Bonn Lernziele 1. Bedeutung von ossären Metastasen in der Onkologie 2. Prinzipien

Mehr

Radiologische Skelettdiagnostik

Radiologische Skelettdiagnostik PD Dr. Jörg Stattaus Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie Folie 2 2 Röntgen Warum zwei Ebenen? Projektionsbild: Summation von Strukturen im Strahlengang Immer

Mehr

NUKLEARMEDIZIN. Dr. med. Swen Hesse

NUKLEARMEDIZIN. Dr. med. Swen Hesse QSB - Bildgebung Nuklearmedizin: Skelett & Entzündung Mittwoch, 26. April 2009, 16:15 17:00 Uhr, Hörsaal Operative Kliniken NUKLEARMEDIZIN Dr. med. Swen Hesse Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin,

Mehr

Nuklearmedizin und Orthopädie. Abteilung Nuklearmedizin Zentrum Radiologie

Nuklearmedizin und Orthopädie. Abteilung Nuklearmedizin Zentrum Radiologie Nuklearmedizin und Orthopädie Abteilung Nuklearmedizin Zentrum Radiologie Skelettszintigraphie: planare Ganzörpertechnik Diagnostik mit Gammastrahlern Sklettszintigraphie: Tracer Tracer mit 99mTc markierte

Mehr

PET-CT und SPECT-CT, medizinische Wertigkeit im Vergleich zu anderen bildgebenden Verfahren

PET-CT und SPECT-CT, medizinische Wertigkeit im Vergleich zu anderen bildgebenden Verfahren PET-CT und SPECT-CT, medizinische Wertigkeit im Vergleich zu anderen bildgebenden Verfahren Priv.-Doz. Dr. K. Liepe Ärztlicher Leiter der Nuklearmedizin Klinikum Kassel APT 2011, Kassel Was ist Nuklearmedizin?

Mehr

Block Dermatologie SS Nuklearmedizinische Vorlesung. Dermatologie. Dr. Lars Stegger

Block Dermatologie SS Nuklearmedizinische Vorlesung. Dermatologie. Dr. Lars Stegger Block Dermatologie SS 2010 Nuklearmedizinische Vorlesung Dermatologie Dr. Lars Stegger Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster Hauterkrankungen systemisch Gastrointestinales

Mehr

Osteodestruktionen der Wirbelsäule - Tumore/Metastasen - Spondylodiszitis Prof. Dr. med. U. Liljenqvist

Osteodestruktionen der Wirbelsäule - Tumore/Metastasen - Spondylodiszitis Prof. Dr. med. U. Liljenqvist Osteodestruktionen der Wirbelsäule - Tumore/Metastasen - Spondylodiszitis Prof. Dr. med. U. Liljenqvist Orthopädische Klinik II Wirbelsäulenchirurgie St. Franziskus Hospital Münster Spinale Tumoren Benigne

Mehr

ZERTIFIZIERUNG GEFÄSSZENTRUM USSG STADTSPITAL TRIEMLI

ZERTIFIZIERUNG GEFÄSSZENTRUM USSG STADTSPITAL TRIEMLI Stadtspital Triemli Institut für Radiologie und Nuklearmedizin Chefarzt Prof. Dr. D. Weishaupt Birmensdorferstrasse 497 8063 Zürich Tel: 044 416 55 00 Fax: 044 416 55 03 Email: radiologie@triemli.zuerich.ch

Mehr

Nuklearmedizin. Basiswissen und klinische Anwendung. (D Schattauer Stuttgart. H. Schicha und 0. Schober. Unter Mitarbeit von

Nuklearmedizin. Basiswissen und klinische Anwendung. (D Schattauer Stuttgart. H. Schicha und 0. Schober. Unter Mitarbeit von Nuklearmedizin Basiswissen und klinische Anwendung H. Schicha und 0. Schober Unter Mitarbeit von M. Dietlein, W. Eschner, K. Kopka, M. Weckesser, U. Wellner 5., überarbeitete und aktualisierte Auflage

Mehr

Block Gynäkologie SS Gynäkologie. Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster

Block Gynäkologie SS Gynäkologie. Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster Block Gynäkologie SS 2010 Nuklearmedizinische Vorlesung Gynäkologie Dr. Lars Stegger Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster Epidemiologie Inzidenz (Deutschland 1998) Mortalität

Mehr

Skelettszintigraphie mit Tc-99m-MDP

Skelettszintigraphie mit Tc-99m-MDP 6.1 Knochen Skelett Skelettszintigraphie mit Tc-99m-MDP 1 Ziel und Zweck Arbeitsanweisung zur Durchführung einer Skelettszintigraphie. 2 Anwendung 2.1 Allgemeines Die Skelettszintigraphie stellt den regionalen

Mehr

Nuklearmedizinische Untersuchungen im Kindesalter. dr. Erzsébet Schmidt Institut für Nuklearmedizin, Universität Pécs

Nuklearmedizinische Untersuchungen im Kindesalter. dr. Erzsébet Schmidt Institut für Nuklearmedizin, Universität Pécs Nuklearmedizinische Untersuchungen im Kindesalter dr. Erzsébet Schmidt Institut für Nuklearmedizin, Universität Pécs STRAHLENBELASTUNG - cost benefit Prinzip (ALARA Prinzip) -entsprechende Indikation -Kinderpatienten

Mehr

Nuklearmedizin - Molekulare Bildgebung -

Nuklearmedizin - Molekulare Bildgebung - Nuklearmedizin - Molekulare Bildgebung - Otmar Schober Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universität Münster Dias Homepage der Nuklearmedizin www.nuklearmedizin.uni-muenster.de Reiter Lehre Strahlenmedizin

Mehr

PET-CT. beim Lungenkarzinomneue Wunderwaffe? Irene Greil Klinik und Institut für Nuklearmedizin Klinikum Nürnberg

PET-CT. beim Lungenkarzinomneue Wunderwaffe? Irene Greil Klinik und Institut für Nuklearmedizin Klinikum Nürnberg PET-CT beim Lungenkarzinomneue Wunderwaffe? Irene Greil Klinik und Institut für Nuklearmedizin Klinikum Nürnberg PET Positronen-Emissions-Tomografie Klinikum Nürnberg Biograph mct Siemens PET/CT Innovation

Mehr

SPECT/CT. Terminvergabe: (030) Funktionsweise Anwendung. Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ)

SPECT/CT. Terminvergabe: (030) Funktionsweise Anwendung. Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ) Terminvergabe: (030) 293697300 SPECT/CT Funktionsweise Anwendung Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ) Nuklearmedizin Radiologie Strahlentherapie ALLGEMEIN Das DTZ Das DTZ Berlin

Mehr

Phasen der Krebsentwicklung

Phasen der Krebsentwicklung Phasen der Krebsentwicklung Nuklearmedizinische Diagnostik Onkologie PET/CT I Diagnostische Anforderungen bei der Tumorsuche Hohe Sensitivität Hoher Tumor-Background-Quotient Überlagerungsfreie Abbildung

Mehr

Block Urologie WS 2009/2010. Nuklearmedizinische Vorlesung. Urologie. Dr. Lars Stegger

Block Urologie WS 2009/2010. Nuklearmedizinische Vorlesung. Urologie. Dr. Lars Stegger Block Urologie WS 2009/2010 Nuklearmedizinische Vorlesung Urologie Dr. Lars Stegger Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster Inhalt Nierenfunktion bei Erwachsenen bei Kindern

Mehr

Bildgebung beim Multiplen Myelom - MRT/ CT/ Röntgen Dr. Jens Hillengaß

Bildgebung beim Multiplen Myelom - MRT/ CT/ Röntgen Dr. Jens Hillengaß Bildgebung beim Multiplen Myelom - MRT/ CT/ Röntgen Dr. Jens Hillengaß Sektion Multiples Myelom Medizinische Universitätsklinik Heidelberg und Abteilung E010 Radiologie Deutsches Krebsforschungszentrum

Mehr

Diagnose Knochenmetastasen. wie ist das weitere Vorgehen?

Diagnose Knochenmetastasen. wie ist das weitere Vorgehen? Diagnose Knochenmetastasen wie ist das weitere Vorgehen? Prof. Dr. F. Gebhard, PD Dr. M. Schultheiss,, Dr. A. v.baer Universitätsklinikum Ulm Zentrum für Chirurgie Klinik für Unfallchirurgie, Hand-, Plastische-

Mehr

Inhalt der Vorlesung

Inhalt der Vorlesung Bildgebende Verfahren und deren Aussagewert: Herz Nuklearmedizinische Verfahren Bernd Joachim Krause Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Rostock, Universität Rostock Inhalt der

Mehr

Röntgendiagnostik und Knochendichtemessung. Terminvergabe: (030) Funktionsweise Anwendungsgebiete

Röntgendiagnostik und Knochendichtemessung. Terminvergabe: (030) Funktionsweise Anwendungsgebiete Terminvergabe: (030) 293697300 Röntgendiagnostik und Knochendichtemessung Funktionsweise Anwendungsgebiete Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ) Nuklearmedizin Radiologie Strahlentherapie

Mehr

Nuklearmedizinische Diagnostik und Verlaufskontrolle mittels SPECT unter Einsatz von 99mTc-EDDA/HYNIC-TOC

Nuklearmedizinische Diagnostik und Verlaufskontrolle mittels SPECT unter Einsatz von 99mTc-EDDA/HYNIC-TOC 54. Jahrestagung der DGN - Dresden 2016 Nuklearmedizinische Diagnostik und Verlaufskontrolle mittels SPECT unter Einsatz von 99mTc-EDDA/HYNIC-TOC Ingo Brink, EvB Potsdam Klinik für nuklearmedizinische

Mehr

Übersicht. Diagnostik. Diagnostik/Therapie. Diagnostik. Benigne Tumoren Osteochondrom. Benigne Tumoren

Übersicht. Diagnostik. Diagnostik/Therapie. Diagnostik. Benigne Tumoren Osteochondrom. Benigne Tumoren Übersicht Diagnostik Weichteiltumore benigne oder maligne? Primärtumor oder Metastase? weitere Tumormanifestationen? Diagnostik Diagnostik/Therapie Schmerzen? Schwellungen unklarer Ursache? Allgemeine

Mehr

Definition: kuratives Therapieziel: Patient hat potentielle Heilungschance palliatives Therapieziel: keine Heilungschance, aber Symptome

Definition: kuratives Therapieziel: Patient hat potentielle Heilungschance palliatives Therapieziel: keine Heilungschance, aber Symptome Definition: kuratives Therapieziel: Patient hat potentielle Heilungschance palliatives Therapieziel: keine Heilungschance, aber Symptome Warum diese Unterscheidung? Skelett Lunge und/ oder Pleura Leber

Mehr

3 Phasen-Szintigraphie mit SPECT/CT in der Radiologie + Orthopädie + Onkologie

3 Phasen-Szintigraphie mit SPECT/CT in der Radiologie + Orthopädie + Onkologie 3 Phasen-Szintigraphie mit SPECT/CT in der Radiologie + Orthopädie + Onkologie Hohe Sensitivität der Szintigraphie + hohe Spezifität der diagnostischen CT Radiologie & Nuklearmedizin Engeried Klinik Engeried

Mehr

Logbuch. für das PJ-Tertial. in der. Nuklearmedizin

Logbuch. für das PJ-Tertial. in der. Nuklearmedizin Logbuch für das PJ-Tertial in der Nuklearmedizin Liebe Frau Kollegin, lieber Herr Kollege, wir möchten Sie hiermit herzlich in der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin begrüßen und freuen uns, dass

Mehr

2. Jahreskongress der Deutschen Kniegesellschaft November 2013, Hamburg

2. Jahreskongress der Deutschen Kniegesellschaft November 2013, Hamburg Klinikum rechts der Isar 2. Jahreskongress der Deutschen Kniegesellschaft 29. 30. November 2013, Hamburg Der übersehene Tumor am Knie Round table v. Eisenhart-Rothe, F. Lenze Klinik für Orthopädie und

Mehr

Nuklearmedizinische Diagnostik in der Onkologie

Nuklearmedizinische Diagnostik in der Onkologie Nuklearmedizinische Diagnostik in der Onkologie Fallbeispiele Onkologie Wiederholung: Untersuchungsmethoden Unspezifische Verfahren: Skelettszintigraphie (z.b. Metastasensuche) unspezifische Tumormarker

Mehr

PET und PET/CT. Abteilung Nuklearmedizin Universität Göttingen

PET und PET/CT. Abteilung Nuklearmedizin Universität Göttingen PET und PET/CT Abteilung Nuklearmedizin Universität Göttingen PET-Scanner Prinzip: 2-dimensionale Schnittbilder Akquisition: statisch / dynamisch Tracer: β+-strahler Auflösungsvermögen: 4-5 mm (bei optimalsten

Mehr

Nuklearmedizin 1. MeCuM Modul-1 Vorlesung. Einführung konventionelle Diagnostik SPECT und SPECT/CT Strahlenexposition

Nuklearmedizin 1. MeCuM Modul-1 Vorlesung. Einführung konventionelle Diagnostik SPECT und SPECT/CT Strahlenexposition CAMPUS GROSSHADERN CAMPUS INNENSTADT PROJEKTBÜRO MeCuM Modul-1 Vorlesung Nuklearmedizin 1 Einführung konventionelle Diagnostik SPECT und SPECT/CT Strahlenexposition MeCuM Modul-1 Vorlesung Nuklearmedizin

Mehr

Sarkome. Pädiatrische Hämatologie und Onkologie Universitätskinderklinik Münster. November 2011

Sarkome. Pädiatrische Hämatologie und Onkologie Universitätskinderklinik Münster. November 2011 Sarkome Pädiatrische Hämatologie und Onkologie Universitätskinderklinik Münster November 2011 Krebserkrankungen des Kindesalters Leukämien 34.5% Leukämien Andere 3.9% Andere Keimzelltumore 3.1% Keimzelltumoren

Mehr

Nuklearmedizin. dr. Erzsébet Schmidt Institut für Nuklearmedizin, Universität Pécs

Nuklearmedizin. dr. Erzsébet Schmidt Institut für Nuklearmedizin, Universität Pécs Nuklearmedizin dr. Erzsébet Schmidt Institut für Nuklearmedizin, Universität Pécs Nuklearmedizin - Radioaktive Isotope zur Diagnostik (und Therapie) - Funktionelle Methoden - Man sieht nur das, was funktioniert

Mehr

Nuklearmedizin Basiswissen und klinische Anwendung

Nuklearmedizin Basiswissen und klinische Anwendung Nuklearmedizin Basiswissen und klinische Anwendung H. Schicha und 0. Schober Unter Mitarbeit von M. Dietlein, W. Eschner, K. Kopka, M. Weckesser, U. Wellner 5., überarbeitete und aktualisierte Auflage

Mehr

Sinnvoller Umgang mit Bildgebung

Sinnvoller Umgang mit Bildgebung 7. Symposium septische Unfalchirurgie und Orthopädie Netzwerk septische Unfallchirurgie: Vom Solisten zum Orchester Solisten: Der Radiologe Sinnvoller Umgang mit Bildgebung R. Conrad Vom Solisten zum Orchester

Mehr

Inzidenz: 2 3:1 Mio. Häufigkeitsgipfel: Jahre und Jahre.

Inzidenz: 2 3:1 Mio. Häufigkeitsgipfel: Jahre und Jahre. Kurzdefinition " Epidemiologie Häufigster maligner primärer Knochentumor Inzidenz: 2 3: Mio. Häufigkeitsgipfel: 0 25 Jahre und 60 80 Jahre. " ¾tiologie/Pathophysiologie/Pathogenese Histologisch charakteristische

Mehr

Inhalt. Allgemeiner Teil. 3 Radiopharmazeutische Chemie. 1 Prinzipien der Nuklearmedizin. 2 Physikalische Grundlagen

Inhalt. Allgemeiner Teil. 3 Radiopharmazeutische Chemie. 1 Prinzipien der Nuklearmedizin. 2 Physikalische Grundlagen I Allgemeiner Teil 3 Radiopharmazeutische Chemie Klaus Kopka 1 Prinzipien der Nuklearmedizin 3 Otmar Schober und Bernd Neumaier 1.1 Einführung 3 1.2 Geschichtlicher Überblick 8 1.3 Nobelpreise 10 1.4 Molekulare

Mehr

Vorlesung Nuklearmedizin. Priv.-Doz. Dr. Inga Buchmann

Vorlesung Nuklearmedizin. Priv.-Doz. Dr. Inga Buchmann Vorlesung Nuklearmedizin Priv.-Doz. Dr. Inga Buchmann Schilddrüse Verwendete Isotope in der Schilddrüsendiagnostik Nuklid HWZ Aktivität (MBq) Dosis (Organ) 131 I 8 d 2 130 3,8 eff Dosis (csv) 124 I 4,2

Mehr

DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Skelettszintigraphie Stand: 4/2013 AWMF-Registernummer: 031-022

DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Skelettszintigraphie Stand: 4/2013 AWMF-Registernummer: 031-022 DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Skelettszintigraphie Stand: 4/2013 AWMF-Registernummer: 031-022 Autoren R. Bares Abteilung Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Tübingen W. Brenner Klinik für Nuklearmedizin,

Mehr

Nuklearmedizinische Untersuchungen des Herzens

Nuklearmedizinische Untersuchungen des Herzens Nuklearmedizinische Untersuchungen des Herzens R. Kluge Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Methoden Perfusionsszintigraphie 18-F-FDG-PET Katecholaminumsatz Fettsäureumsatz Myokardperfusionsszintigraphie

Mehr

Lernzielkatalog Orthopädie Stand: 01.09.2012

Lernzielkatalog Orthopädie Stand: 01.09.2012 1 Lernzielkatalog Orthopädie Stand: 01.09.2012 Übergeordnetes Lernziel Die/der Studierende soll zum Abschluss des Curriculums Orthopädie die häufigen und wichtigen chirurgisch orthopädischen Erkrankungen,

Mehr

Innovationen der Medizintechnik

Innovationen der Medizintechnik Innovationen der Medizintechnik Verbesserte Früherkennung und Therapie- Kontrolle durch nuklearmed. Verfahren Winfried Brenner Klinik für Nuklearmedizin Innovation Nutzen Kosten Innovationen verbesserte

Mehr

Inhalt. Häufige Röntgenbefunde am Bewegungsapparat

Inhalt. Häufige Röntgenbefunde am Bewegungsapparat Häufige Röntgenbefunde am Bewegungsapparat Dominik Weishaupt Institut für Diagnostische Radiologie UniversitätsSpital Zürich Inhalt Die Fraktur, die auf dem ersten Blick im konventionellen Röntgenbild

Mehr

Radionuklidtherapie ossärer Metastasen

Radionuklidtherapie ossärer Metastasen Radionuklidtherapie ossärer Metastasen Nuklearmedizin Spitalerhof Hamburg 23. Jahrestagung der NGN 2012 in Schwerin 15./16. Juni 2012 Florian Pfefferkorn Epidemiologie und Pathophysiologie ossärer Metastasen

Mehr

Solide Tumoren im Kindesalter

Solide Tumoren im Kindesalter Universitätsklinikum Düsseldorf Solide Tumoren im Kindesalter Dr. med. S. Schönberger Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin Klinik für pädiatrische Hämatologie, Onkologie und klinische Immunologie Universitätsklinikum

Mehr

Bone scintigraphy German Guideline S1 Nuklearmedizin 2013;52: 207 211 Eingegangen: 13. September 2013 Angenommen: 16.

Bone scintigraphy German Guideline S1 Nuklearmedizin 2013;52: 207 211 Eingegangen: 13. September 2013 Angenommen: 16. S1-Leitlinie 207 Skelettszintigraphie DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie)* R. Bares 1 ; W. Brenner 2 ; C.-M. Kirsch 3 1 Abteilung Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Tübingen; 2 Klinik für Nuklearmedizin,

Mehr

Osteop or ose bzw. generaliserte fokale Knochendichteminderung in der Bildgebung

Osteop or ose bzw. generaliserte fokale Knochendichteminderung in der Bildgebung Osteop or ose bzw. generaliserte rte und fokale Knochendichteminderung in der Bildgebung am Beisp iel des Multiplen Myeloms Dr. Jonas Müller-Hübenthal Märchen und Legenden Es war einmal... 1. Legende Knochendichteminderungen

Mehr

Aktueller Stellenwert der PET/CT in der gastroenterologischen Onkologie. Wolfgang Weber Nuklearmedizinische Klinik Universitätsklinikum Freiburg

Aktueller Stellenwert der PET/CT in der gastroenterologischen Onkologie. Wolfgang Weber Nuklearmedizinische Klinik Universitätsklinikum Freiburg Aktueller Stellenwert der PET/CT in der gastroenterologischen Onkologie Wolfgang Weber Nuklearmedizinische Klinik Universitätsklinikum Freiburg Technik und Radiopharmaka PET/CT Aktuelle PET/CT Scanner

Mehr

Szintigraphie bei rheumatoider Arthritis

Szintigraphie bei rheumatoider Arthritis 5 Szintigraphie bei rheumatoider Arthritis D. Sandrock, M. Backhaus, G. Burmester, D. L. Munz z Einleitung Die Skelettszintigraphie ist seit Jahrzehnten in Deutschland etablierter Bestandteil der nuklearmedizinischen

Mehr

Analyse des klinischen Nutzens der zusätzlichen SPECT im Rahmen der Skelettszintigraphie bei Tumorpatienten

Analyse des klinischen Nutzens der zusätzlichen SPECT im Rahmen der Skelettszintigraphie bei Tumorpatienten Aus der Klinik für Nuklearmedizin Des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Direktor Prof. Dr. med. Malte Clausen Analyse des klinischen Nutzens der zusätzlichen SPECT im Rahmen der Skelettszintigraphie

Mehr

Osteoonkologie Tumor- und Tumortherapieinduzierte

Osteoonkologie Tumor- und Tumortherapieinduzierte Osteoonkologie Tumor- und Tumortherapieinduzierte Knochenschäden beim Mammacarzinom Dr. med. Stefanie Huggle Leitende Ärztin Frauenklinik GZO Wetzikon Drei Arten von Knochenzellen Osteoklasten: Knochenresorption

Mehr

Nuklearmedizinische Funktionsdiagnostik Technik der Szintigraphie wichtige Indikationen Untersuchungsmethoden. Richard Bauer, JLU Gießen

Nuklearmedizinische Funktionsdiagnostik Technik der Szintigraphie wichtige Indikationen Untersuchungsmethoden. Richard Bauer, JLU Gießen Nuklearmedizinische Funktionsdiagnostik Technik der Szintigraphie wichtige Indikationen Untersuchungsmethoden Richard Bauer, JLU Gießen Literatur Schicha Kompendium der Nuklearmedizin Nuklearmedizin Herausgegeben

Mehr

PET/CT: Neue Möglichkeiten in der Infekt- und Entzündungsdiagnostik

PET/CT: Neue Möglichkeiten in der Infekt- und Entzündungsdiagnostik PET/CT: Neue Möglichkeiten in der Infekt- und Entzündungsdiagnostik PD Dr. med. Katrin Stumpe Institut für Radiologie und Nuklearmedizin Klinik Hirslanden 1 Inhalt 1. Konventionelle Nuklearmedizin 2. PET

Mehr

PET- Die diagnostische Wunderwaffe?

PET- Die diagnostische Wunderwaffe? PET- Die diagnostische Wunderwaffe? Dr. Wolfgang Weiß Traunstein, 18. April 2015 Kreisklinik Bad Reichenhall + Kreisklinik Berchtesgaden + Kreisklinik Freilassing + Kreisklinik Ruhpolding + Klinikum Traunstein

Mehr

Nuklearmedizin. Einführung, konventionelle Diagnostik, SPECT. Klinik für Nuklearmedizin München LMU

Nuklearmedizin. Einführung, konventionelle Diagnostik, SPECT. Klinik für Nuklearmedizin München LMU Nuklearmedizin Einführung, konventionelle Diagnostik, SPECT Nuklearmedizin Definition Nuklearmedizin ist die Anwendung von radioaktiven Stoffen zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken an Patienten

Mehr

Ultraschall Abdomen Niere Leber 36

Ultraschall Abdomen Niere Leber 36 MR 32 Ultraschall Abdomensonographie Schilddrüsenuntersuchung Echokardiographie (Herzultraschall) Gefäßultraschall Untersuchung in der Schwangerschaft Vorteile: Schnell Bewegte Bilder Relativ kostengünstig

Mehr

Auge und Orbita: Radiologische Differentialdiagnostik

Auge und Orbita: Radiologische Differentialdiagnostik Auge und Orbita: Radiologische Differentialdiagnostik Norbert Hosten unter Mitarbeit von Norbert Anders und Klaus Neumann Geleitwort von Roland Felix 134 Abbildungen in 352 Einzeldarstellungen 11 Tabellen

Mehr

Fachhandbuch für Q11 - Bildgebende Verfahren 1 (6. FS)

Fachhandbuch für Q11 - Bildgebende Verfahren 1 (6. FS) Fachhandbuch für Q11 - Bildgebende Verfahren 1 (6. FS) Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 1.1. Vorlesung... 2 1.2. Praktikum/Seminar... 5 2. Beschreibung der Unterrichtsveranstaltungen...

Mehr

Nuklearmedizinische Nierendiagnostik. Klinik für Nuklearmedizin LMU München

Nuklearmedizinische Nierendiagnostik. Klinik für Nuklearmedizin LMU München Nuklearmedizinische Nierendiagnostik Nuklearmedizinische Nierendiagnostik Besondere klinische Bedeutung für - Pädiatrie - Urologie - Nephrologie und - Transplantationschirurgie Statisches Bild Gefäßphase

Mehr

S. M. Eschmann, Klinik für Nuklearmedizin Marienhospital Stuttgart MARIENHOSPITAL STUTTGART. VINZENZ VON PAUL KLINIKEN ggmbh

S. M. Eschmann, Klinik für Nuklearmedizin Marienhospital Stuttgart MARIENHOSPITAL STUTTGART. VINZENZ VON PAUL KLINIKEN ggmbh PET/CT-Diagnostik mit 11 C- ( 18 F-) Cholin beim S. M. Eschmann, Klinik für Nuklearmedizin Marienhospital Stuttgart VINZENZ VON PAUL KLINIKEN ggmbh MARIENHOSPITAL STUTTGART Diagnostik des s - Rektale Untersuchung

Mehr

Anwendung der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) als effizientes, dosissparendes Diagnoseverfahren

Anwendung der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) als effizientes, dosissparendes Diagnoseverfahren Strahlenschutzkommission Geschäftsstelle der Strahlenschutzkommission Postfach 12 06 29 D-53048 Bonn http://www.ssk.de Anwendung der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) als effizientes, dosissparendes

Mehr

CT Thorax. Lernziele. Peter Hunold

CT Thorax. Lernziele. Peter Hunold CT Thorax Peter Hunold Lernziele Kurze Rekapitulation Technische Prinzipen der CT Nachverarbeitung CT Datensätze Anatomie des Thorax kennenlernen Indikationen zur Thorax-CT kennenlernen Typische Befundmuster

Mehr

Gastrointestinale Blutungen Bildgebung Peter Heiss

Gastrointestinale Blutungen Bildgebung Peter Heiss Institut für Röntgendiagnostik Gastrointestinale Blutungen Bildgebung Peter Heiss 2 Gastrointestinale Blutungen: Bildgebung Indikationen für die Bildgebung (Angiographie, CT, MRT): 1) Major-Blutung oder

Mehr

Radiologie des Skelettsystems II

Radiologie des Skelettsystems II Radiologie des Skelettsystems II Sabine Dettmer, Institut für Radiologie Dr. Rosenthal, Institut für Radiologie Radiologie des Skelettsystems II Strukturierung Unfallchirurgie ein paar Bilder Direkte und

Mehr

Jahresbericht 2008 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha)

Jahresbericht 2008 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha) Jahresbericht 2008 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha) 1 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Im Jahr 2008 wurden die folgenden Leistungen

Mehr

Nebenschilddrüse / Nebenniere

Nebenschilddrüse / Nebenniere Block Endokrinologie II Nuklearmedizinische Vorlesung Nebenschilddrüse / Nebenniere Univ.-Prof. Dr. Burkhard Riemann Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster Nebenschilddrüsen

Mehr

PET/MR. Terminvergabe: (030) Funktionsweise Anwendung. Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ)

PET/MR. Terminvergabe: (030) Funktionsweise Anwendung. Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ) Terminvergabe: (030) 293697300 PET/MR Funktionsweise Anwendung Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ) Nuklearmedizin Radiologie Strahlentherapie ALLGEMEIN Das DTZ Das DTZ Berlin

Mehr

Onkologie. Epidemiologie. Knochengeschwülste und tumorähnliche Veränderungen. Epidemiologie. Epidemiologie

Onkologie. Epidemiologie. Knochengeschwülste und tumorähnliche Veränderungen. Epidemiologie. Epidemiologie Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie Direktor der Klinik: Univ. Prof. Dr. H. R. Merk Onkologie Knochengeschwülste und tumorähnliche Veränderungen Wintersemester 2007/08 Univ.-Prof.

Mehr

Allgemeine Angaben der Diagnostischen Radiologie

Allgemeine Angaben der Diagnostischen Radiologie B-7 Diagnostische Radiologie B-7.1 Allgemeine Angaben der Diagnostischen Radiologie Fachabteilung: Art: Diagnostische Radiologie nicht Betten führend Abteilungsdirektor: Prof. Dr. Joachim Lotz Ansprechpartner:

Mehr

/du FG _K2 _1 0 _1 43_ Lungenszintigraphie

/du FG _K2 _1 0 _1 43_ Lungenszintigraphie Lungenszintigraphie Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient Im Namen der Klinik- und Spitalleitung möchten wir Sie herzlich im Inselspital Bern begrüssen. Wir erwarten Sie in der Universitätsklinik

Mehr

Diagnostisches Vorgehen bei Leberraumforderungen. H. Diepolder

Diagnostisches Vorgehen bei Leberraumforderungen. H. Diepolder Diagnostisches Vorgehen bei Leberraumforderungen H. Diepolder Bei 20% aller Routinesonographien fällt eine Leberraumforderung auf Problem Problem Bei 20% aller Routinesonographien fällt eine Leberraumforderung

Mehr

Mammographie. Terminvergabe: (030) Funktionsweise Anwendung. Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ)

Mammographie. Terminvergabe: (030) Funktionsweise Anwendung. Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ) Terminvergabe: (030) 293697300 Mammographie Funktionsweise Anwendung Diagnostisch Therapeutisches Zentrum am Frankfurter Tor (DTZ) Nuklearmedizin Radiologie Strahlentherapie ALLGEMEIN Das DTZ Das DTZ Berlin

Mehr

Knochenmarkszintigraphie mit Tc-99m-Nanokolloid

Knochenmarkszintigraphie mit Tc-99m-Nanokolloid 7.1 Knochenmark Nanokoll Autoren: E. Weber, J. Meller Stand: August2003 Knochenmarkszintigraphie mit Tc-99m-Nanokolloid 1 Ziel und Zweck Arbeitsanweisung zur Durchführung einer Knochenmarkszintigraphie.

Mehr

Entzündungsszintigraphie mit Tc-99m-HMPAO-Leukozyten

Entzündungsszintigraphie mit Tc-99m-HMPAO-Leukozyten 1.6 Entzündung - Leuko Tc-99m-HMPAO Autoren: E. Weber, J. Meller Stand: August 2003 Entzündungsszintigraphie mit Tc-99m-HMPAO-Leukozyten 1 Ziel und Zweck Arbeitsanweisung zur Durchführung einer Entzündungsszintigraphie

Mehr

Bildgebende Abklärung des akuten Schmerzes im GI-Trakt. Hans-Jürgen Raatschen

Bildgebende Abklärung des akuten Schmerzes im GI-Trakt. Hans-Jürgen Raatschen Bildgebende Abklärung des akuten Schmerzes im GI-Trakt Hans-Jürgen Raatschen 4 Hauptursachen für ein akutes Abdomen Ileus (mechanisch/paralytisch) Organentzündung (Appendizitis, Adnexitis, Cholecystitis,

Mehr

Was kommt zuerst, was kann man sparen? Onkologie! Heinz-Peter Schlemmer. 8. Bremer MR-Workshop 24. Oktober Heinz-Peter Schlemmer

Was kommt zuerst, was kann man sparen? Onkologie! Heinz-Peter Schlemmer. 8. Bremer MR-Workshop 24. Oktober Heinz-Peter Schlemmer Eberhard-Karls University Tuebingen Department of Diagnostic and Interventional Radiology Ganzkörper-MRT und PET/CT Was kommt zuerst, was kann man sparen? Onkologie! 58 Jahre alte Patientin. Z.n. Malignem

Mehr

Aufgaben der MTRA bei der Planung und Durchführung einer SIRT

Aufgaben der MTRA bei der Planung und Durchführung einer SIRT Aufgaben der MTRA bei der Planung und Durchführung einer SIRT 1 Was bedeutet SIRT SIRT= Selective Internal Radiation Therapy Therapie von Lebertumoren oder Metastasen durch arterielle Verabreichung Y-90

Mehr

Innovative Diagnostik des Bronchialkarzinoms. Was leisten die neuen Methoden?

Innovative Diagnostik des Bronchialkarzinoms. Was leisten die neuen Methoden? KLINIK UND POLIKLINIK FÜR INNERE MEDIZIN II Innovative Diagnostik des Bronchialkarzinoms. Was leisten die neuen Methoden? Christian Schulz Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II Universität Regensburg

Mehr

Lungenszintigrafie : Bald ausser Atmen?

Lungenszintigrafie : Bald ausser Atmen? Weiterbildung Nuklearmedizin: Tatort Praxis SVMTRA Fachstelle Nuklearmedizin 29.10.2016, Zürich Lungenszintigrafie : Bald ausser Atmen? Tania Lagrange, MTRA Nuklearmedizin USZ Tatort : Praxis Ort: Nuklearmedizinabteilung

Mehr

TUMORE DES BEWEGUNGSAPPARATES

TUMORE DES BEWEGUNGSAPPARATES TUMORE DES BEWEGUNGSAPPARATES Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus Würzburg TUmORe DeS BeWegUngSAPPARATeS Unser Wissen für Ihre gesundheit Ursachen und Symptome Liebe Patientin, lieber Patient, wir möchten

Mehr

Radiologie und Nuklearmedizin PET/CT. Moderne Diagnostik von Tumorerkrankungen. Kompetenz, die lächelt.

Radiologie und Nuklearmedizin PET/CT. Moderne Diagnostik von Tumorerkrankungen. Kompetenz, die lächelt. Radiologie und Nuklearmedizin PET/CT Moderne Diagnostik von Tumorerkrankungen Kompetenz, die lächelt. Was ist PET / CT? Die PET/CT dient der Bildgebung von Tumoren, Entzündungen und Hirnerkrankungen. Sie

Mehr

Milz-Szintigraphie (Tc-99m-AlbuRes)

Milz-Szintigraphie (Tc-99m-AlbuRes) 8.3 Leber-Milz-AlbuRes Autoren: E. Weber, J. Meller Stand: August 2003 Milz-Szintigraphie (Tc-99m-AlbuRes) 1 Ziel und Zweck Arbeitsanweisung zur Durchführung einer Leber-Milzszintigraphie mit Nanokolloiden

Mehr

Vorwort zur 7. Auflage

Vorwort zur 7. Auflage V Vorwort zur 7. Auflage Nuklearmedizinische Verfahren zur Diagnostik und Therapie von Krankheiten wurden in den 1950er- und 1960er-Jahren eingeführt. Ein eigenständiger Facharzt für Nuklearmedizin wurde

Mehr

The History of Radiology & Radiology Center

The History of Radiology & Radiology Center The History of Radiology & Radiology Center Meilensteine der Radiologie und die Entwicklung der Röntgen- Ordination an der Wiener Privatklinik im chronologischen Überblick Die Geschichte der Radiologie

Mehr

Galliumszintigraphie

Galliumszintigraphie 1.4 Entzündung - Gallium Autoren: E. Weber, J. Meller Stand: August 2003 Galliumszintigraphie 1 Ziel und Zweck Arbeitsanweisung zur Durchführung einer Entzündungsszintigraphie mit Ga-67-Citrat. 2 Anwendung

Mehr

Jahresbericht Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin. der Universität zu Köln. (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha)

Jahresbericht Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin. der Universität zu Köln. (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha) Jahresbericht 2010 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität zu Köln (Direktor: Prof. Dr. med. H. Schicha) 1 Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Im Jahr 2010 wurden die folgenden Leistungen

Mehr

Die Klinik für Nuklearmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover

Die Klinik für Nuklearmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover 01 Die Klinik für Nuklearmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) Die Klinik für Nuklearmedizin Die Technologiepartnerschaft mit GE Healthcare Knapp 60.000

Mehr

Nuklearmedizin. C.-O. Sahlmann Abteilung Nuklearmedizin

Nuklearmedizin. C.-O. Sahlmann Abteilung Nuklearmedizin Nuklearmedizin C.-O. Sahlmann Abteilung Nuklearmedizin Das Gebietder NuklearmedizinumfasstDiagnostikund Therapie mit offenen Radionukliden Teil 1: Technik/Physik Radioaktivität Tracerprinzip/Anreicherungsprinzip

Mehr

Akkurates Staging beim Bronchial-Karzinom als Grundlage für eine optimale Therapie FDG-PET/CT

Akkurates Staging beim Bronchial-Karzinom als Grundlage für eine optimale Therapie FDG-PET/CT Akkurates Staging beim Bronchial-Karzinom als Grundlage für eine optimale Therapie FDG-PET/CT Dr. Jonas Müller-Hübenthal Praxis im KölnTriangle Ottoplatz 1 50679 Köln Gliederung Geschichte undtechnik SPN

Mehr