Kfz-Steuer für Wohnmobile

Save this PDF as:
Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kfz-Steuer für Wohnmobile"

Transkript

1 Kfz-Steuer für Wohnmobile Neue Steuersätze für Wohnmobile gültig ab 1. Januar 2006 Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe Zentralverband

2 Impressum Herausgeber: Verfasser: Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.v. Zentralverband (ZDK) Franz-Lohe-Straße 21, Bonn Telefon: 0228/ , Telefax: 0228/ Neofitos Arathymos Erscheinungsdatum: Juli 2007 Nachdruck - auch auszugsweise - nur mit Genehmigung des Herausgebers 2

3 Inhalt 1 Das Kraftfahrzeugsteuergesetz Kfz-Steuersätze in Abhängigkeit von der Emissionsklasse Mindestens Emissionsklasse S4 bzw. mindestens Emissionsklasse Euro Emissionsklassen S3, S2, S1 bzw. Euro 3, Euro 2, Euro Sonstige Emissionsklassen Ermittlung des Kfz-es Vorgehensweise/Beispiel zur Ermittlung der Kfz-Steuer Listen der Kfz-Steuer für Wohnmobile...8 3

4 1 Das Kraftfahrzeugsteuergesetz Für die Zeit bis 31. Dezember 2005 war die Kfz-Steuer - wie bisher von den meisten Finanzämtern gehandhabt - für Wohnmobile bis kg nach den Pkw-Bestimmungen und für solche mit mehr als kg nach den Lkw-Bestimmungen zu entrichten. Rückwirkend zum 1. Januar 2006 wird die Kfz-Steuer für Wohnmobile nach den neuen Bestimmungen erhoben. Durch das 3. Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes vom 21. Dezember 2006 ist für Wohnmobile eine eigenständige Fahrzeugkategorie mit besonderen Steuersätzen eingeführt worden; diese sind rückwirkend ab 1. Januar 2006 gültig. Der richtet sich nach dem zulässigen und der Emissionsklasse des Wohnmobils. Wohnmobile im Sinne des 2 Abs. 2b Kraftfahrzeugsteuergesetz sind Fahrzeuge, die folgende Voraussetzungen erfüllen: Fahrzeuge (Klasse M), die zum vorübergehenden Wohnen ausgelegt und gebaut sind. Dazu gehören eine fest eingebaute Einrichtung mit Schlafplätzen, Sitzgelegenheiten mit Tisch, eine Kücheneinrichtung mit Spüle und Kochgelegenheit sowie Schränke bzw. Stauraum. Zusätzlich muss die Bodenfläche des Wohnteils den überwiegenden Teil der gesamten Nutzfläche des Wohnmobils einnehmen. Die Höhe des Wohnteils im Bereich der Kochgelegenheit und der Spüle muss mindestens 1,7 m betragen. Wohnmobile (z.b. umgebaute Kleinbusse), die die vorgenannten Voraussetzungen nicht erfüllen, werden z.b. wie Personenkraftwagen besteuert, d.h. emissions- und hubraumbezogen. 2 Kfz-Steuersätze in Abhängigkeit von der Emissionsklasse Je nachdem, in welcher Emissionsklasse Wohnmobile eingestuft sind, gelten folgende Steuersätze: 2.1 Mindestens Emissionsklasse S4 bzw. mindestens Emissionsklasse Euro 4 Die beträgt: Bis zu kg des Wohnmobils 16 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg des Wohnmobils 10 (oder einem Teil von 200 kg) Anmerkung: Insgesamt darf die für Wohnmobile in diesen Emissionsklassen nicht mehr als 800 betragen. 4

5 2.2 Emissionsklassen S3, S2, S1 bzw. Euro 3, Euro 2, Euro 1 Die beträgt: Bis zu kg des Wohnmobils 24 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg des Wohnmobils 10 (oder einem Teil von 200 kg) Anmerkung: Insgesamt darf die für Wohnmobile in diesen Emissionsklassen nicht mehr als betragen. 2.3 Sonstige Emissionsklassen Für Emissionsklassen, die nicht unter 2.1 bzw. 2.2 aufgeführt sind, beträgt die : Bis zu kg des Wohnmobils 40 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg bis zu kg des Wohnmobils 10 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg bis zu kg des Wohnmobils 15 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg des Wohnmobils 25 (oder einem Teil von 200 kg) 3 Ermittlung des Kfz-es Die für Wohnmobile richtet sich, wie oben beschrieben, nach der Emissionsklasse und nach dem zulässigen. Die für die Berechnung der Kfz-Steuer relevante Emissionsklasse lässt sich über die aus Feld 14.1 (Zulassungsbescheinigung Teil I) bzw. Schlüsselnummer zu 1 (Fahrzeugschein) angegebene emissionsbezogene Schlüsselnummer ermitteln. Zu beachten ist, dass bei Wohnmobilen die emissionsbezogene Schlüsselnummer in den Zulassungsdokumenten entweder nach den Pkw-Bestimmungen oder nach den Lkw- Bestimmungen zugeteilt worden ist. Die "neuen" Kfz-Steuersätze gelten für alle Wohnmobile unabhängig davon, nach welchen Bestimmungen die emissionsbezogene Schlüsselnummer zugeteilt wurde. Es ist allerdings zu prüfen, ob die emissionsbezogene Schlüsselnummer nach den Pkw- oder nach den Lkw-Bestimmungen zugeteilt wurde, weil nur so der genaue über die zugehörige Emissionsklasse ermittelt werden kann. Ist im Fahrzeugschein unter der Schlüsselnummer zu 1 "Fahrzeug- und Aufbauart" die 1605** bzw. bei der Zulassungsbescheinigung Teil I im Feld 14.1 die 04** eingetragen, ist die nachfolgende "**" emissionsbezogene Schlüsselnummer Pkwbezogen. Ist dagegen im Fahrzeugschein unter der Schlüsselnummer zu 1 "Fahrzeug- und Aufbauart" die 2105** bzw. bei der Zulassungsbescheinigung Teil I im Feld 14.1 die 06** eingetragen, ist die nachfolgende "**" emissionsbezogene Schlüsselnummer Lkw-bezogen. 5

6 3.1 Vorgehensweise/Beispiel zur Ermittlung der Kfz-Steuer Aus der Zulassungsbescheinigung Teil I werden die Daten für die Emissionsklasse (Feld 14.1) und das zulässige (Feld F.2) bestimmt. Mit der Abbildung 3-1 und Abbildung 3-2 kann eindeutig zugeordnet werden, ob das Fahrzeug seine emissionsbezogene Schlüsselnummer nach den Pkw- oder Lkw-Bestimmungen erhalten hat. Emissionsklassen nach den Pkw-Bestimmungen Emissionsbezogene Schlüsselnummer Zulassungsbescheinigung Teil I: Feld 14.1 Fahrzeugschein: Schlüsselnummer zu 1 Emissionsklassen 62, 63, 64, 65, 66, 73, 74, 75 Euro 4 und besser 01, 02, 11, 12, 13, 14,16, 18, 21, 22, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 77 00, 03, 10, 15, 17, 19, 20, 23, 24, 88, 98 Abbildung 3-1: Emissionsklassen Pkw Euro 3, Euro 2, Euro 1 sonstige Emissionsklassen Emissionsklassen nach den Lkw-Bestimmungen Emissionsbezogene Schlüsselnummer Zulassungsbescheinigung Teil I: Feld 14.1 Fahrzeugschein: Schlüsselnummer zu 1 Emissionsklassen 35, 80, 81, 83, 84, 90, 91 S4 und besser 10, 11, 12, 20, 21, 22, 30, 31, 32, 33, 34, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 60, 61, 70, 71 00, 01, 02, 88, 98, 99 Abbildung 3-2: Emissionsklassen Lkw S3, S2, S1 sonstige Emissionsklassen Anhand des Beispiels in der nachfolgenden Abbildung (Zulassungsbescheinigung Teil I) ist die Kfz-Steuer wie folgt zu ermitteln: B L 9 J E G D Q Feld 14.1: Emissionsklasse Feld F.2: (hier: 0635) (hier: kg) Abbildung 3-3: Daten aus der Zulassungsbescheinigung Teil I P.2 P.4 V.7 F.1 F D U U.2 - U.3 77 D.3 O.1 O.2 S.1 S V.9 R K P A P / ZFA Fiat P Fiat (I) SO. KFZ WOHNM.UEB 2,8 T / 60R15 88T 185 / 60R15 88T - Weiß 0 EURO IV - Diesel - DD T 166 6

7 Der Eintrag in Feld 14.1 "0635" gibt an, dass die Emissionsklasse nach den Lkw- Bestimmungen zugeteilt wurde (06) und das Wohnmobil über die emissionsbezogene Schlüsselnummer (35) in die Emissionsklasse "S4 und besser" eingestuft ist (Abbildung 3-2). Im Feld F.2 ist das zulässige mit "2.900 kg" angegeben. Die errechnet sich somit wie folgt: Gewicht in kg Steuer je angefangene 200 kg in Rechnung Zwischenergebnisse in bis mal über bis mal Kfz- (Addition der Zwischenergebnisse) 210 Abbildung 3-4:Berechnung der Kfz-Steuer (Lkw) Zur schnelleren Ermittlung der Kfz- für Wohnmobile haben wir in Kapitel 3.2 Listen der n für Wohnmobile bezogen auf Emissionsklassen und beigefügt. Anmerkung: Falls die emissionsbezogene Schlüsselnummer des Wohnmobils nach den Pkw- Bestimmungen (Abbildung 3-1) zugeteilt worden wäre (im Feld 14.1 stünde der Eintrag 0435, d.h. Emissionsklasse Euro 3, Euro 2, Euro 1), würde die 290 betragen. Gewicht in kg Steuer je angefangene 200 kg in Rechnung Zwischenergebnisse in bis mal über bis mal Kfz- (Addition der Zwischenergebnisse) 290 Abbildung 3-5: Berechnung der Kfz-Steuer (Pkw) 7

8 3.2 Listen der Kfz-Steuer für Wohnmobile Emissionsklassen S4 und besser (Lkw) bzw. Euro 4 und besser (Pkw) über 1,4 t bis 1,6 t 128 über 10,4 t bis 10,6 t 590 über 1,6 t bis 1,8 t über 10,6 t bis 10,8 t 600 über 1,8 t bis 2,0 t 160 über 10,8 t bis 11,0 t 610 über 2,0 t bis 2,2 t 170 über 11,0 t bis 11,2 t 620 über 2,2 t bis 2,4 t 180 über 11,2 t bis 11,4 t 630 über 2,4 t bis 2,6 t 190 über 11,4 t bis 11,6 t 640 über 2,6 t bis 2,8 t 200 über 11,6 t bis 11,8 t 650 über 2,8 t bis 3,0 t 210 über 11,8 t bis 12,0 t 660 über 3,0 t bis 3,2 t 220 über 12,0 t bis 12,2 t 670 über 3,2 t bis 3,4 t 230 über 12,2 t bis 12,4 t 680 über 3,4 t bis 3,6 t 240 über 12,4 t bis 12,6 t 690 über 3,6 t bis 3,8 t 250 über 12,6 t bis 12,8 t 700 über 3,8 t bis 4,0 t 260 über 12,8 t bis 13,0 t 710 über 4,0 t bis 4,2 t 270 über 13,0 t bis 13,2 t 720 über 4,2 t bis 4,4 t 280 über 13,2 t bis 13,4 t 730 über 4,4 t bis 4,6 t 290 über 13,4 t bis 13,6 t 740 über 4,6 t bis 4,8 t 300 über 13,6 t bis 13,8 t 750 über 4,8 t bis 5,0 t 310 über 13,8 t bis 14,0 t 760 über 5,0 t bis 5,2 t 320 über 14,0 t bis 14,2 t 770 über 5,2 t bis 5,4 t 330 über 14,2 t bis 14,4 t 780 über 5,4 t bis 5,6 t 340 über 14,4 t bis 14,6 t 790 über 5,6 t bis 5,8 t 350 über 14,6 t bis 14,8 t 800 über 5,8 t bis 6,0 t 360 über 14,8 t bis 15,0 t 800 über 6,0 t bis 6,2 t 370 über 15,0 t bis 15,2 t über 6,2 t bis 6,4 t 380 über 15,2 t bis 15,4 t 800 über 6,4 t bis 6,6 t 390 über 15,4 t bis 15,6 t 800 über 6,6 t bis 6,8 t 400 über 15,6 t bis 15,8 t 800 über 6,8 t bis 7,0 t 410 über 15,8 t bis 16,0 t 800 über 7,0 t bis 7,2 t 420 über 16,0 t bis 16,2 t 800 über 7,2 t bis 7,4 t 430 über 16,2 t bis 16,4 t 800 über 7,4 t bis 7,6 t 440 über 16,4 t bis 16,6 t 800 über 7,6 t bis 7,8 t 450 über 16,6 t bis 16,8 t 800 über 7,8 t bis 8,0 t 460 über 16,8 t bis 17,0 t 800 über 8,0 t bis 8,2 t 470 über 17,0 t bis 17,2 t 800 über 8,2 t bis 8,4 t 480 über 17,2 t bis 17,4 t 800 über 8,4 t bis 8,6 t 490 über 17,4 t bis 17,6 t 800 über 8,6 t bis 8,8 t 500 über 17,6 t bis 17,8 t 800 über 8,8 t bis 9,0 t 510 über 17,8 t bis 18,0 t 800 über 9,0 t bis 9,2 t 520 über 18,0 t bis 18,2 t 800 über 9,2 t bis 9,4 t 530 über 18,2 t bis 18,4 t 800 über 9,4 t bis 9,6 t 540 über 18,4 t bis 18,6 t 800 über 9,6 t bis 9,8 t 550 über 18,6 t bis 18,8 t 800 über 9,8 t bis 10,0 t 560 über 18,8 t bis 20,0 t 800 über 10,0 t bis 10,2 t 570 über 20,0 t bis 20,2 t 800 über 10,2 t bis 10,4 t 580 über 20,2 t bis 20,4 t

9 Emissionsklassen S3, S2, S1 (Lkw) bzw. Euro 3, Euro 2, Euro 1 (Pkw) über 1,4 t bis 1,6 t 192 über 10,4 t bis 10,6 t 670 über 1,6 t bis 1,8 t über 10,6 t bis 10,8 t 680 über 1,8 t bis 2,0 t 240 über 10,8 t bis 11,0 t 690 über 2,0 t bis 2,2 t 250 über 11,0 t bis 11,2 t 700 über 2,2 t bis 2,4 t 260 über 11,2 t bis 11,4 t 710 über 2,4 t bis 2,6 t 270 über 11,4 t bis 11,6 t 720 über 2,6 t bis 2,8 t 280 über 11,6 t bis 11,8 t 730 über 2,8 t bis 3,0 t 290 über 11,8 t bis 12,0 t 740 über 3,0 t bis 3,2 t 300 über 12,0 t bis 12,2 t 750 über 3,2 t bis 3,4 t 310 über 12,2 t bis 12,4 t 760 über 3,4 t bis 3,6 t 320 über 12,4 t bis 12,6 t 770 über 3,6 t bis 3,8 t 330 über 12,6 t bis 12,8 t 780 über 3,8 t bis 4,0 t 340 über 12,8 t bis 13,0 t 790 über 4,0 t bis 4,2 t 350 über 13,0 t bis 13,2 t 800 über 4,2 t bis 4,4 t 360 über 13,2 t bis 13,4 t 810 über 4,4 t bis 4,6 t 370 über 13,4 t bis 13,6 t 820 über 4,6 t bis 4,8 t 380 über 13,6 t bis 13,8 t 830 über 4,8 t bis 5,0 t 390 über 13,8 t bis 14,0 t 840 über 5,0 t bis 5,2 t 400 über 14,0 t bis 14,2 t 850 über 5,2 t bis 5,4 t 410 über 14,2 t bis 14,4 t 860 über 5,4 t bis 5,6 t 420 über 14,4 t bis 14,6 t 870 über 5,6 t bis 5,8 t 430 über 14,6 t bis 14,8 t 880 über 5,8 t bis 6,0 t 440 über 14,8 t bis 15,0 t 890 über 6,0 t bis 6,2 t 450 über 15,0 t bis 15,2 t über 6,2 t bis 6,4 t 460 über 15,2 t bis 15,4 t 910 über 6,4 t bis 6,6 t 470 über 15,4 t bis 15,6 t 920 über 6,6 t bis 6,8 t 480 über 15,6 t bis 15,8 t 930 über 6,8 t bis 7,0 t 490 über 15,8 t bis 16,0 t 940 über 7,0 t bis 7,2 t 500 über 16,0 t bis 16,2 t 950 über 7,2 t bis 7,4 t 510 über 16,2 t bis 16,4 t 960 über 7,4 t bis 7,6 t 520 über 16,4 t bis 16,6 t 970 über 7,6 t bis 7,8 t 530 über 16,6 t bis 16,8 t 980 über 7,8 t bis 8,0 t 540 über 16,8 t bis 17,0 t 990 über 8,0 t bis 8,2 t 550 über 17,0 t bis 17,2 t über 8,2 t bis 8,4 t 560 über 17,2 t bis 17,4 t über 8,4 t bis 8,6 t 570 über 17,4 t bis 17,6 t über 8,6 t bis 8,8 t 580 über 17,6 t bis 17,8 t über 8,8 t bis 9,0 t 590 über 17,8 t bis 18,0 t über 9,0 t bis 9,2 t 600 über 18,0 t bis 18,2 t über 9,2 t bis 9,4 t 610 über 18,2 t bis 18,4 t über 9,4 t bis 9,6 t 620 über 18,4 t bis 18,6 t über 9,6 t bis 9,8 t 630 über 18,6 t bis 18,8 t über 9,8 t bis 10,0 t 640 über 18,8 t bis 20,0 t über 10,0 t bis 10,2 t 650 über 20,0 t bis 20,2 t über 10,2 t bis 10,4 t 660 über 20,2 t bis 20,4 t

10 Sonstige Emissionsklassen über 1,4 t bis 1,6 t 320 über 10,4 t bis 10,6 t 970 über 1,6 t bis 1,8 t über 10,6 t bis 10,8 t 985 über 1,8 t bis 2,0 t 400 über 10,8 t bis 11,0 t über 2,0 t bis 2,2 t 410 über 11,0 t bis 11,2 t über 2,2 t bis 2,4 t 420 über 11,2 t bis 11,4 t über 2,4 t bis 2,6 t 430 über 11,4 t bis 11,6 t über 2,6 t bis 2,8 t 440 über 11,6 t bis 11,8 t über 2,8 t bis 3,0 t 450 über 11,8 t bis 12,0 t über 3,0 t bis 3,2 t 460 über 12,0 t bis 12,2 t über 3,2 t bis 3,4 t 470 über 12,2 t bis 12,4 t über 3,4 t bis 3,6 t über 12,4 t bis 12,6 t über 3,6 t bis 3,8 t 490 über 12,6 t bis 12,8 t über 3,8 t bis 4,0 t 500 über 12,8 t bis 13,0 t über 4,0 t bis 4,2 t 510 über 13,0 t bis 13,2 t über 4,2 t bis 4,4 t 520 über 13,2 t bis 13,4 t über 4,4 t bis 4,6 t 530 über 13,4 t bis 13,6 t über 4,6 t bis 4,8 t 540 über 13,6 t bis 13,8 t über 4,8 t bis 5,0 t 550 über 13,8 t bis 14,0 t über 5,0 t bis 5,2 t 565 über 14,0 t bis 14,2 t über 5,2 t bis 5,4 t 580 über 14,2 t bis 14,4 t über 5,4 t bis 5,6 t 595 über 14,4 t bis 14,6 t über 5,6 t bis 5,8 t 610 über 14,6 t bis 14,8 t über 5,8 t bis 6,0 t 625 über 14,8 t bis 15,0 t über 6,0 t bis 6,2 t 640 über 15,0 t bis 15,2 t über 6,2 t bis 6,4 t 655 über 15,2 t bis 15,4 t über 6,4 t bis 6,6 t 670 über 15,4 t bis 15,6 t über 6,6 t bis 6,8 t 685 über 15,6 t bis 15,8 t über 6,8 t bis 7,0 t 700 über 15,8 t bis 16,0 t über 7,0 t bis 7,2 t 715 über 16,0 t bis 16,2 t über 7,2 t bis 7,4 t 730 über 16,2 t bis 16,4 t über 7,4 t bis 7,6 t 745 über 16,4 t bis 16,6 t über 7,6 t bis 7,8 t über 16,6 t bis 16,8 t über 7,8 t bis 8,0 t 775 über 16,8 t bis 17,0 t über 8,0 t bis 8,2 t 790 über 17,0 t bis 17,2 t über 8,2 t bis 8,4 t 805 über 17,2 t bis 17,4 t über 8,4 t bis 8,6 t 820 über 17,4 t bis 17,6 t über 8,6 t bis 8,8 t 835 über 17,6 t bis 17,8 t über 8,8 t bis 9,0 t 850 über 17,8 t bis 18,0 t über 9,0 t bis 9,2 t 865 über 18,0 t bis 18,2 t über 9,2 t bis 9,4 t 880 über 18,2 t bis 18,4 t über 9,4 t bis 9,6 t 895 über 18,4 t bis 18,6 t über 9,6 t bis 9,8 t 910 über 18,6 t bis 18,8 t über 9,8 t bis 10,0 t 925 über 18,8 t bis 20,0 t über 10,0 t bis 10,2 t 940 über 20,0 t bis 20,2 t über 10,2 t bis 10,4 t 955 über 20,2 t bis 20,4 t

Abgasuntersuchung (AU)

Abgasuntersuchung (AU) ABGASUNTERSUCHUNG (AU) Abgasuntersuchung (AU) Kurzinformation für anerkannte AU-Werkstätten zur AU-Durchführung an Euro 6-Pkw beziehungsweise Euro VI-Nutzfahrzeugen mit der Software-Version 4 DEUTSCHES

Mehr

KFZ-Steuer-Übersicht 2009

KFZ-Steuer-Übersicht 2009 KFZ-Steuer-Übersicht 2009 Die Kfz-Steuer wird nach der Schadstoffklasse eines PKWs berechnet. Die dazugehörige Schlüsselnummer findet man in der neuen Zulassungsbescheinigung im Feld 14.1 bzw. im "alten"

Mehr

Die Besteuerung von Kraftfahrzeugen

Die Besteuerung von Kraftfahrzeugen Die Besteuerung von Kraftfahrzeugen ab 1. Juli 2009 Stand: Juni 2 0 0 9 Der Gesetzgeber hat im Rahmen der Konjunkturpakete I und II wichtige Änderungen der Kraftfahrzeugsteuer bei Personenkraftwagen (Pkw)

Mehr

KFZ-Steuertabellen. Befreiungen gem. 3 b

KFZ-Steuertabellen. Befreiungen gem. 3 b KFZ-Steuertabellen Befreiungen gem. 3 b Euro 3 Schlüsselnummern: 30, 31, 44, 47, 67, 69 Voraussetzung: erstmalige Zulassung vor dem 1.1.2001 Höhe 250,00 DM Otto DM Diesel aber: Befristung wirkt sich aber

Mehr

Leitfaden zur Ermittlung der Schadstoffklassen schwerer Nutzfahrzeuge

Leitfaden zur Ermittlung der Schadstoffklassen schwerer Nutzfahrzeuge Leitfaden zur Ermittlung der Schadstoffklassen schwerer Nutzfahrzeuge Stand: 1. Oktober 2006 1. In Deutschland zugelassene LKW und Sattelzugmaschinen (keine PKW): Bei in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeugen

Mehr

Kraftfahrzeugsteuer. Steuerförderung von Diesel-Pkw mit Rußpartikelfiltern

Kraftfahrzeugsteuer. Steuerförderung von Diesel-Pkw mit Rußpartikelfiltern Kraftfahrzeugsteuer Steuerförderung von Diesel-Pkw mit Rußpartikelfiltern Das Vierte Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes vom 24. März 2007 wurde am 30. März 2007 im Bundesgesetzblatt verkündet

Mehr

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren Mitgliedermitteilung Nr. V.1/2014 Dö Kfz-Steuer Das Halten von Fahrzeugen zum Verkehr auf öffentlichen Straßen unterliegt der Kraftfahrzeugsteuer. Die Höhe der zu entrichtenden Kraftfahrzeugsteuer wird

Mehr

Betriebsvergleich Stundenlöhne / Stundenverrechnungssätze im Kfz-Betrieb

Betriebsvergleich Stundenlöhne / Stundenverrechnungssätze im Kfz-Betrieb Betriebsvergleich 2018 Stundenlöhne / Stundenverrechnungssätze im Kfz-Betrieb Herausgeber: Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V. Zentralverband (ZDK) Franz-Lohe-Straße 21, 53129 Bonn Mohrenstraße 20/21

Mehr

Info der Zulassungsbehörde Ebersberg. Plaketten zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge (Feinstaubplaketten)

Info der Zulassungsbehörde Ebersberg. Plaketten zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge (Feinstaubplaketten) Info der Zulassungsbehörde Ebersberg Plaketten zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge (Feinstaubplaketten) Mit der Verordnung zum Erlass und zur Änderung von Vorschriften über die Kennzeichnung emissionsarmer

Mehr

DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Recht, Steuern, Tarife

DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Recht, Steuern, Tarife DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Recht, Steuern, Tarife Fragen und Antworten zur Barförderung der Nachrüstung von Dieselpartikelfiltern für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge in der Zeit vom 01.

Mehr

Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Gassystemeinbauprüfung (GSP) und Gasanlagenprüfung (GAP)

Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Gassystemeinbauprüfung (GSP) und Gasanlagenprüfung (GAP) 03-2006 Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Gassystemeinbauprüfung (GSP) und Gasanlagenprüfung (GAP) DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Herausgeber: Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.v.

Mehr

DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Recht, Steuern, Tarife

DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Recht, Steuern, Tarife DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Recht, Steuern, Tarife Fragen und Antworten zur Barförderung der Nachrüstung von Dieselpartikelfiltern für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge in der Zeit vom 01.

Mehr

Feinstaub. Informationen zur Kennzeichnung von Kraftfahrzeugen DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE. Zentralverband

Feinstaub. Informationen zur Kennzeichnung von Kraftfahrzeugen DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE. Zentralverband Feinstaub Informationen zur Kennzeichnung von Kraftfahrzeugen DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Feinstaub Informationen zur Kennzeichnung von Kraftfahrzeugen Vorwort Bonn, im November 2011

Mehr

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren Mitgliedermitteilung für Vertragsanwälte Nr. V.1/2014 Dö Kfz-Steuer Das Halten von Fahrzeugen zum Verkehr auf öffentlichen Straßen unterliegt der Kraftfahrzeugsteuer. Die Höhe der zu entrichtenden Kraftfahrzeugsteuer

Mehr

Die Winterreifenpflicht in Deutschland. Häufig gestellte Fragen und Antworten

Die Winterreifenpflicht in Deutschland. Häufig gestellte Fragen und Antworten Die Winterreifenpflicht in Deutschland Häufig gestellte Fragen und Antworten Impressum Herausgeber: Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.v. (BRV) Franz-Lohe-Str. 19, 53129 Bonn Telefon:

Mehr

Neuregelung der Besteuerung schwerer Pkw und von Wohnmobilen

Neuregelung der Besteuerung schwerer Pkw und von Wohnmobilen NWB Nr. 8 vom 19.02.2007-611 - Fach 8, Seite 1551 Neuregelung der Besteuerung schwerer Pkw und von Wohnmobilen Gesetzesänderung tritt rückwirkend zum 1. 5. 2005 in Kraft Inhaltsübersicht I. Die Änderungen

Mehr

Feinstaubplakette. Seit März 2007 gibt es die Feinstaubplakette.

Feinstaubplakette. Seit März 2007 gibt es die Feinstaubplakette. Feinstaubplakette Seit März 2007 gibt es die Feinstaubplakette. Zum 01.03.2007 trat die Verordnung zur Kennzeichnung von Kraftfahrzeugen mit geringer Schadstoffbelastung in Kraft. Inhalt dieser Verordnung

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen. Steuerinformationen. Die Kraftfahrzeugsteuer. und Wohnmobile. Steuersätze und Steuerbefreiungen

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen. Steuerinformationen. Die Kraftfahrzeugsteuer. und Wohnmobile. Steuersätze und Steuerbefreiungen Bayerisches Staatsministerium der Finanzen Steuerinformationen Die Kraftfahrzeugsteuer für Pkw und Wohnmobile Steuersätze und Steuerbefreiungen Vorwort Mobilität ist heute eine elementare Grundlage unserer

Mehr

Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h

Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h Brancheninformationsdienst der GTÜ aus dem Bereich der amtlichen Fahrzeugüberwachung Ausgabe 2/2006 Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h Für Gespanne auf Autobahnen

Mehr

Neue Zulassungsdokumente ab

Neue Zulassungsdokumente ab Neue Zulassungsdokumente ab 0.0.2005 Ab dem 0.0.2005 werden EU-hamonisierte Zulassungsdokumente eingeführt. Die neuen Dokumente heißen: neu Zulassungsbescheinigung Teil I Zulassungsbescheinigung Teil II

Mehr

Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h

Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h Brancheninformationsdienst der GTÜ aus dem Bereich der amtlichen Fahrzeugüberwachung Ausgabe 2/2006 Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h Für Gespanne auf Autobahnen

Mehr

Kfz-Steuer für Pkw: Weniger Schadstoffe - weniger Steuern

Kfz-Steuer für Pkw: Weniger Schadstoffe - weniger Steuern Kfz-Steuer für Pkw: Weniger Schadstoffe - weniger Steuern 1 Weniger Schadstoffe - weniger Steuern Personenkraftwagen (Pkw) mit niedrigen Emissionen oder niedrigem Verbrauch ermittelt Erwerb von Pkw sein,

Mehr

Fragen und Antworten zum Thema Neue Kfz-Steuer und Plaketten für Reisemobile

Fragen und Antworten zum Thema Neue Kfz-Steuer und Plaketten für Reisemobile Fragen und Antworten zum Thema Neue Kfz-Steuer und Plaketten für Reisemobile 1 Wie wird die neue Kfz-Steuer für Reisemobile ermittelt? Die neue Kfz-Steuer für Reisemobile, die am 28. Dezember 2006 im Bundesgesetzblatt

Mehr

Abteilung Technik, Sicherheit, Umwelt, Aufgabenbank

Abteilung Technik, Sicherheit, Umwelt, Aufgabenbank Prüfertournee 2014 AUFGABENBANK Neofitos Arathymos und Marc Limburg Abteilung Technik, Sicherheit, Umwelt, Aufgabenbank Neofitos Arathymos, Marc Limburg, ZDK, Abteilung Technik, Sicherheit, Umwelt, Aufgabenbank

Mehr

Schadstoff- "Schlüsselnummern"/ Steuersätze / Befristete Steuerbefreiungen

Schadstoff- Schlüsselnummern/ Steuersätze / Befristete Steuerbefreiungen šxžâ @Ίžškš ä  Â@xÎx@ Âäk ÅÎk kâ ers. Stand 5/99 Stand 01/00 Schadstoff- ""/ Steuersätze / Befristete Steuerbefreiungen Seit dem 01.07.97 wird die Kfz.-Steuer nicht nur nach dem Hubraum bemessen, sondern

Mehr

FINANZGERICHT HAMBURG

FINANZGERICHT HAMBURG FINANZGERICHT HAMBURG Az.: 2 K 50/13 Urteil des Einzelrichters vom 16.09.2013 Rechtskraft: rechtskräftig Normen: KraftStG 2 Abs. 2b, 8 Nr. 2, 9 Abs.1 Nr. 2a, 12 Abs. 2 Nr. 1, StVZO a.f. 23 Abs. 6a Leitsatz:

Mehr

Der aktuelle. Tipp. Der kraftfahrzeugsteuerliche Begriff des Pkw. Der Finanzminister informiert: MERKBLATT. zur Besteuerung von Kraftfahrzeugen

Der aktuelle. Tipp. Der kraftfahrzeugsteuerliche Begriff des Pkw. Der Finanzminister informiert: MERKBLATT. zur Besteuerung von Kraftfahrzeugen 1 Der aktuelle Der Finanzminister informiert: Tipp INFORMATIONEN ZUR AKTUELLEN RECHTSLAGE BEI DER KRAFTFAHRZEUGSTEUER MERKBLATT zur Besteuerung von Kraftfahrzeugen Mit dem Kraftfahrzeugsteueränderungsgesetz

Mehr

Kfz-Steuer für Nutzfahrzeuge.

Kfz-Steuer für Nutzfahrzeuge. K l a r s i c h t Diese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums der Finanzen herausgegeben. Sie wird kostenlos abgegeben und ist nicht zum Verkauf bestimmt. Sie darf

Mehr

Kraftfahrt-Bundesamt KBA - Wir punkten mit Verkehrssicherheit - Statistik -

Kraftfahrt-Bundesamt KBA - Wir punkten mit Verkehrssicherheit - Statistik - Kraftfahrt-Bundesamt KBA - Wir punkten mit Verkehrssicherheit - Statistik - Fahrzeugzulassungen (FZ) Besitzumschreibungen und Außerbetriebsetzungen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern nach Fahrzeugalter

Mehr

Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h

Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h Brancheninformationsdienst der GTÜ aus dem Bereich der amtlichen Fahrzeugüberwachung Ausgabe 2/2006 Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h Für Gespanne auf Autobahnen

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung kraftfahrzeugsteuerlicher Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung kraftfahrzeugsteuerlicher Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung Bundesrat Drucksache 229/05 13.04.05 Gesetzesantrag des Landes Nordrhein-Westfalen Entwurf eines Gesetzes zur Änderung kraftfahrzeugsteuerlicher Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung

Mehr

12. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern

12. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern Flensburg im Dezember 2013 Az. 322-405 12. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern 1 Änderungen im Abschnitt A:...2 1.1 Aufnahme der neuen Fahrzeuggruppe

Mehr

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren Mitgliedermitteilung für Vertragsanwälte Nr. V.1/2017 PM Kfz-Steuer Das Halten von Fahrzeugen zum Verkehr auf öffentlichen Straßen unterliegt der Kraftfahrzeugsteuer. Die Höhe der zu entrichtenden Kraftfahrzeugsteuer

Mehr

Luftreinhaltung, Umweltzonen und Fahrverbote

Luftreinhaltung, Umweltzonen und Fahrverbote Luftreinhaltung, Umweltzonen und Fahrverbote Bestimmt haben Sie in letzter Zeit die Diskussion um die Luftqualität in Städten und Gemeinden mitverfolgt oder sind selbst davon betroffen, weil Sie an einer

Mehr

Kraftfahrzeugsteuer der aktuellen Nissan Modellpalette Stand 09/10

Kraftfahrzeugsteuer der aktuellen Nissan Modellpalette Stand 09/10 HOMOLOGATION Blatt 1 NISSAN CENTER EUROPE GmbH Fahrzeugtyp Motor /Hubraum in HF K10B / 996 / Otto 5-Gang-Schaltgetriebe 35F0 20,- 103 / 0,- 20,- Pixo Automatik EURO5 20,- 122 / 4,- 24,- K12 CR12 / 1240

Mehr

1 Euro-Abgasnorm prüfen: Jetzt umsteigen: Umweltprämie 2.0 oder Wechselprämie

1 Euro-Abgasnorm prüfen: Jetzt umsteigen: Umweltprämie 2.0 oder Wechselprämie Jetzt umsteigen: Umweltprämie 2.0 oder Wechselprämie Sie fahren einen älteren Diesel? Dann können Sie sich ab sofort bei der Auswahl eines anderen Fahrzeugs attraktive Prämien sichern die Umweltprämie

Mehr

Welche Kraftfahrzeuge wann und wo nicht mehr fahren dürfen, hängt dabei von mehreren Faktoren ab:

Welche Kraftfahrzeuge wann und wo nicht mehr fahren dürfen, hängt dabei von mehreren Faktoren ab: Fachdienst Kfz-Zulassung, Fahrerlaubnis Feinstaubverordnung ab 1. März 2007 in Kraft Was Sie als Fahrzeughalter im Alb-Donau-Kreis wissen sollten -Plaketten gibt es bei den Zulassungsstellen- Am 1. März

Mehr

Umweltzonen. Verkehrsexperten informieren. Besser drin. Besser dran. Kennzeichnung Feinstaubplaketten Nachrüstung älterer Pkw ADAC-Standpunkt

Umweltzonen. Verkehrsexperten informieren. Besser drin. Besser dran. Kennzeichnung Feinstaubplaketten Nachrüstung älterer Pkw ADAC-Standpunkt Verkehrsexperten informieren Umweltzonen Kennzeichnung Feinstaubplaketten Nachrüstung älterer Pkw ADAC-Standpunkt Besser drin. Besser dran. VERSICHERUNG TOURISTIK FINANZDIENSTLEISTUNG MOBILITÄT Inhalt

Mehr

Abgasuntersuchung (AU)

Abgasuntersuchung (AU) Abgasuntersuchung (AU) Information für AU-Werkstätten zur Änderung der Richtlinie für die Durchführung der Untersuchung der Abgase an Kraftfahrzeugen (AU-Richtlinie) Herausgeber: Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Mehr

Ermittlung der zur Personenbeförderung dienenden Bodenfläche gemäß der Änderung im KraftStG vom für die sog. Pick Up.

Ermittlung der zur Personenbeförderung dienenden Bodenfläche gemäß der Änderung im KraftStG vom für die sog. Pick Up. Ermittlung der zur Personenbeförderung dienenden Bodenfläche gemäß der Änderung im KraftStG vom 22.12.2006 für die sog. Pick Up. Auszug aus dem Gesetz: Artikel 1 (2 a) Als Personenkraftwagen gelten auch

Mehr

Tempo 100 Regelung für Kfz-Anhänger- Kombinationen auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen

Tempo 100 Regelung für Kfz-Anhänger- Kombinationen auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen 1 von 6 17.06.2009 17:54 Tempo 100 Regelung für Kfz-Anhänger- Kombinationen auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen Die Voraussetzungen für die Zulässigkeit von Tempo 100 für Kfz-Anhänger-Kombinationen auf

Mehr

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen Übersicht über die n Übersicht n Es gibt in der Besrepublik Deutschland folgende n: ab 2013 Fahrzeugdefinition bis 2013 AM Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit bis 45 km/h einer elektrischen Antriebsmaschine

Mehr

Definition der Stützlast und Anhängelast bei PKW Anhängern!

Definition der Stützlast und Anhängelast bei PKW Anhängern! PKW Anhänger Informationen Anhänger Startseite Anhänger Fragen Anbieterdaten Definition der Stützlast und Anhängelast bei PKW Anhängern! Immer wieder stellen wir fest, dass der Stützlast zu wenig Beachtung

Mehr

ALL IN BERESA GEHT FÜR SIE. Sichern Sie sich jetzt Ihren BERESA All in Scheck! NUR FÜR KURZE ZEIT!

ALL IN BERESA GEHT FÜR SIE. Sichern Sie sich jetzt Ihren BERESA All in Scheck! NUR FÜR KURZE ZEIT! BERESA GEHT FÜR SIE NUR FÜR KURZE ZEIT! Sichern Sie sich jetzt Ihren BERESA! ES SIND NOCH VIELE WEITERE FARBEN, MOTORISIERUNGEN UND AUSSTATTUNGEN MÖGLICH. UNSER BERESA SCHECK FÜR SIE SIE MÖCHTEN IHREN

Mehr

Umsatzsteuer-Kartei OFD Frankfurt am Main

Umsatzsteuer-Kartei OFD Frankfurt am Main Umsatzsteuer-Kartei OFD Frankfurt am Main 1 S 7100 Rdvfg. vom 23.04.2007 S 7100 A 68 St 11 Karte 67 Nichtunternehmerische Nutzung eines dem Unternehmensvermögen der Gesellschaft zugeordneten Fahrzeugs

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern

Bayerisches Landesamt für Steuern Kopie Dienststelle München ٠ 80284 München Bekanntgabe im AIS An alle Finanzämter und Außenstellen Datum Aktenzeichen Bearbeiter Anton Reichbauer Sebastian Roith Zimmer S/147 Telefon (089) 9991-2303 (0911)

Mehr

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen Übersicht über die n Es gibt in der Bundesrepublik Deutschland folgende n: ab 2013 Klasse AM Fahrzeugdefinition Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Wien Senat 2 GZ. RV/1927-W/05 Berufungsentscheidung Der unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung der Bw., W., A.StraßeX, vom 11. August 2005 gegen den Bescheid des Finanzamtes Wien 2/20,

Mehr

Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Arbeitszeitkonten bei geringfügiger Beschäftigung

Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Arbeitszeitkonten bei geringfügiger Beschäftigung Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Arbeitszeitkonten bei geringfügiger Beschäftigung Arbeitszeitkonten im Rahmen geringfügig entlohnter Beschäftigungen Sind bestimmte Voraussetzungen erfüllt,

Mehr

Ü b e r l a d u n g. Gesamtgewicht. Achslast. Anhängelast. Stützlast. Dachlast. Leergewicht

Ü b e r l a d u n g. Gesamtgewicht. Achslast. Anhängelast. Stützlast. Dachlast. Leergewicht Gewicht, das unter Berücksichtigung der Werkstoffbeanspruchung und der gesetzlichen Vorschriften nicht überschritten werden darf ( 34 StVZO). Achslast Gesamtlast, die von den Rädern einer Achse oder einer

Mehr

Austauschkatalysator, Kaltlaufregler, Wohnmobilsteuer und Co beim Dehler T4 Benziner.

Austauschkatalysator, Kaltlaufregler, Wohnmobilsteuer und Co beim Dehler T4 Benziner. Austauschkatalysator, Kaltlaufregler, Wohnmobilsteuer und Co beim Dehler T4 Benziner. Alle Angaben stand Frühjahr / Sommer 2007 / +UPDATE 02.08 Ausgangslage bei Dehler Wohnmobilen auf Basis des T4 mit

Mehr

Neue Fahrzeugdokumente ab

Neue Fahrzeugdokumente ab Die gesamte Zulassungsbescheinigung besteht ab dem 01. Oktober 2005 aus zwei Teilen, einem Teil I I (ersetzt den Fahrzeugschein) und einem Teil II II (ersetzt den Fahrzeugbrief)! Zulassungsbescheinigung

Mehr

Die Feinstaubplakette

Die Feinstaubplakette Die Feinstaubplakette Ausgabe von Feinstaubplaketten ab dem 01.03.2007 durch Zulassungsbehörden (im Kreis Offenbach ab dem 07.05.2007 auch durch das Bürgerbüro im Foyer des Kreishauses), TÜV, DEKRA, GTÜ,

Mehr

Austauschsystem. kombiniertes System aus Rußpartikelfilter und Oxi-Kat

Austauschsystem. kombiniertes System aus Rußpartikelfilter und Oxi-Kat Austauschsystem kombiniertes System aus Rußpartikelfilter und Oxi-Kat Lieferprogramm. Stand 08.2010 Inhaltsverzeichnis Lieferprogramm Seite 1 Seite 2-3 Seite 2-5 Seite 4-9 Lieferprogramm Auflistung aller

Mehr

Amtsblatt der Europäischen Union L 47/51

Amtsblatt der Europäischen Union L 47/51 20.2.2013 Amtsblatt der Europäischen Union L 47/51 VERORDNUNG (EU) Nr. 143/2013 DER KOMMISSION vom 19. Februar 2013 zur Änderung der Richtlinie 2007/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates sowie

Mehr

Eigenimport-Informationen April 2017

Eigenimport-Informationen April 2017 Sehr geehrte Damen und Herren, gerne unterstützen wir Sie beim Import Ihres Fahrzeugs nach Österreich. Nähere Informationen entnehmen Sie den angeführten Unterpunkten. Abhängig vom Alter und dem Land,

Mehr

1. Name/Firma der Antragstellerin/des Antragstellers (genaue Bezeichnung des. 2. Angaben über den /die Inhaber/in bzw.

1. Name/Firma der Antragstellerin/des Antragstellers (genaue Bezeichnung des. 2. Angaben über den /die Inhaber/in bzw. Stadtverwaltung Trier Tiefbauamt/Straßenverkehrsbehörde Thyrsusstraße 17/19 54292 Trier Tel.: 0651/718-0 Eingang: Hinweise: Die personenbezogenen Daten dieses Antrages werden aufgrund von 12 Personenbeförderungsgesetz

Mehr

Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) gültig ab dem 01. März 2007

Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) gültig ab dem 01. März 2007 Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) Verordnung zur Neuordnung des Rechts der Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr und zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 25. April 2006 Fahrzeugzulassungsverordnung

Mehr

VERKEHRSDATENAUSWERTUNG. Einstufung der Verkehrsstärke nach EBO 11, Abs. 13

VERKEHRSDATENAUSWERTUNG. Einstufung der Verkehrsstärke nach EBO 11, Abs. 13 1 Ingenieurbüro Claus VERKEHRSDATENAUSWERTUNG mit Einstufung der Verkehrsstärke nach EBO 11, Abs. 13 Verkehrszählung (05.07.2016 07.07.2016) Bahnübergang km 6,318 Reisen I (Strecke 4104 Weinheim-Fürth

Mehr

Steuertipp: Das Faktorverfahren

Steuertipp: Das Faktorverfahren Steuertipp: Das Faktorverfahren Alternative zur Steuerklassenkombination III/V Mecklenburg Vorpommern Finanzministerium Steuerabteilung Liebe Bürgerinnen und Bürger! An dieser Stelle möchte ich Sie auf

Mehr

Merksatz Begriff der Funktion

Merksatz Begriff der Funktion Der Begriff Funktion Um uns klar zu machen, was eine Funktion (lateinisch functio) ist, betrachten wir uns die Gegenüberstellung nachfolgender Situationen. Die Temperatur eines Gewässers wird in verschiedenen

Mehr

18. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern (SV 1)

18. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern (SV 1) Flensburg im April 2015 Az.: 322-405 18. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern (SV 1) 1 Änderungen im Abschnitt A...2 1.1 Teil A 1A EG-Fahrzeugklassen"...2

Mehr

Kalkulationshilfen zur Lkw-Maut

Kalkulationshilfen zur Lkw-Maut Kalkulationshilfen zur Lkw-Maut im Spediteursammelgutverkehr Stand: 1. Januar 2009 Vereinigung der Sammelgutspediteure im BSL Mautgebühren Mautgebühren* für Sendungen von 1 bis 3000 kg Gewicht** in kg

Mehr

Die 3. EU-Führerscheinrichtlinie

Die 3. EU-Führerscheinrichtlinie Die 3. EU-Führerscheinrichtlinie RICHTLINIE 2006 / 126 / EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 20. Dezember 2006 über den Führerschein (Neufassung) Das Führen von Zugkombinationen im EU-Recht

Mehr

Ausgabe 2001 Achtung: Lithozeile druckt nicht mit. Dokument ist ohne Überfüllung angelegt

Ausgabe 2001 Achtung: Lithozeile druckt nicht mit. Dokument ist ohne Überfüllung angelegt K l a r s i c h t Diese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums der Finanzen herausgegeben. Sie wird kostenlos abgegeben und ist nicht zum Verkauf bestimmt. Sie darf

Mehr

Fahrzeugsregistrierung

Fahrzeugsregistrierung Fahrzeugsregistrierung Wenn Sie ein Fahrzeug im Satellic Road User Portal (RUP) oder an einem Service Point registrieren, werden Sie aufgefordert, a. bestimmte Daten Ihres Fahrzeugs anzugeben; b. die entsprechenden

Mehr

Die Prüfungsaufgabe enthält 3 Sachverhalte, die unabhängig voneinander und in beliebiger Reihenfolge gelöst werden können.

Die Prüfungsaufgabe enthält 3 Sachverhalte, die unabhängig voneinander und in beliebiger Reihenfolge gelöst werden können. ZVL Zertifizierungsverband der Lohnsteuerhilfevereine e.v. Prüfungsaufgaben 2012 aus der Einkommensteuer vom 22.09.2012 Prüfungsteil: EStG Teil II Maximal erreichbare Punktzahl: 35 Punkte Die Prüfungsaufgabe

Mehr

Kraftfahrzeugsteuerrecht für Fahrlehrer

Kraftfahrzeugsteuerrecht für Fahrlehrer Inhaltsverzeichnis Kraftfahrzeugsteuerrecht für Fahrlehrer von Rüdiger Golchert Rechtsanwalt A. Einleitung...2 B. Hauptteil...2 I. Der Kraftfahrzeugsteuertatbestand...2 1. Steuergegenstand...2 a. Grundsatz...2

Mehr

Infopapier Infrastrukturabgabe

Infopapier Infrastrukturabgabe Stand: 25.1.2017 Infopapier Infrastrukturabgabe Mit dem Systemwechsel von der Steuer- zur Nutzerfinanzierung können größere Unabhängigkeit von der Haushaltslage des Bundes und mehr Planungssicherheit für

Mehr

Internetbasierendes Online Informations- und Bestellsystem ( Online Katalog )

Internetbasierendes Online Informations- und Bestellsystem ( Online Katalog ) Internetbasierendes Online Informations- und Bestellsystem ( Online Katalog ) Anleitung Online-Informations- und Bestellsystem 1. Teilekatalog 1.1 Fahrzeugauswahl 1.2 Artikelsuche über Baugruppen 1.3 Artikelsuche

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung kraftfahrzeugsteuerlicher Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung kraftfahrzeugsteuerlicher Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung Deutscher Bundestag Drucksache 16/519 16. Wahlperiode 02. 02. 2006 Gesetzentwurf des Bundesrates Entwurf eines Gesetzes zur Änderung kraftfahrzeugsteuerlicher Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung

Mehr

Verordnung über die pauschale Steueranrechnung

Verordnung über die pauschale Steueranrechnung Verordnung über die pauschale Steueranrechnung Änderung vom 9. März 2001 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Verordnung vom 22. August 1967 1 über die pauschale Steueranrechnung wird wie folgt

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ABLAUF EINHEIT ORGANISATORISCHES

HERZLICH WILLKOMMEN ABLAUF EINHEIT ORGANISATORISCHES HERZLICH WILLKOMMEN ABLAUF EINHEIT 07.11.2017 Organisatorisches Mahnspesen u. Verzugszinsen (Band 1 S. 168-177) Bankbuchungen (Band 1 S. 196-202) Kraftfahrzeuge (Band 1 S. 204-212) Steuern u. Kammerumlage

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ABLAUF EINHEIT

HERZLICH WILLKOMMEN ABLAUF EINHEIT HERZLICH WILLKOMMEN ABLAUF EINHEIT 06.11.2018 Organisatorisches Mahnspesen u. Verzugszinsen (Band 1 S. 168-177) Bankbuchungen (Band 1 S. 196-202) Kraftfahrzeuge (Band 1 S. 204-212) Steuern u. Kammerumlage

Mehr

BETRIEBSVERGLEICH 2015

BETRIEBSVERGLEICH 2015 BETRIEBSVERGLEICH BETRIEBSVERGLEICH 2015 Auswertung der Stundenlöhne und Stundenverrechnungssätze in Thüringer Kfz-Betrieben Landesverband Thüringen Landesverband Thüringen Herausgeber: Landesverband des

Mehr

Führerscheinklassen Lkw (C1, C1E, C, CE) Was darf ich mit diesen Klassen fahren? C1 7 C1E C 7. Rechtsstand 01/2018 LEICHTERE LKW

Führerscheinklassen Lkw (C1, C1E, C, CE) Was darf ich mit diesen Klassen fahren? C1 7 C1E C 7. Rechtsstand 01/2018 LEICHTERE LKW Führerscheinklassen Lkw (1,,, E) Rechtsstand 01/2018 Was darf ich mit diesen Klassen fahren? 1 7 LEIHTERE LKW Kraftfahrzeuge, ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2, A, D1 und D mit nicht mehr als 8 Fahrgastplätzen,

Mehr

Das Kfz im Steuerrecht

Das Kfz im Steuerrecht Kap 1 Das Kfz im Steuerrecht 1.1 Übersicht und allgemeine Begriffserläuterungen 1.1.1 Pkw Für Pkw und Kombi besteht (im Normalfall) kein Vorsteuerabzug; das gilt sowohl für die Anschaffung, Leasing und

Mehr

Informationen zum Leitfaden 5.01

Informationen zum Leitfaden 5.01 mega compaa HG4/GM3. Informationen zum Leitfaden 5.01 de BD0059V0001DE1217S0 460 991-93 / 12.17 Inhaltsverzeichnis mega compaa HG4/GM3 Inhaltsverzeichnis 1 Informationen zum Leitfaden 5.01...3 1.1 Wesentliche

Mehr

Tarif für die Vermögenssteuer 2014

Tarif für die Vermögenssteuer 2014 Tarif für die ssteuer 2014 Gemäss Steuergesetz vom 15. Dezember 1998 Änderung vom 22. Mai 2012 (Teilrevision) Gültig ab Steuerperiode 2014 Herausgeber Departement Finanzen und Ressourcen Kantonales Steueramt

Mehr

EINFÜHRUNGS VERANSTALTUNG zum EuroDFT

EINFÜHRUNGS VERANSTALTUNG zum EuroDFT EINFÜHRUNGS VERANSTALTUNG zum EuroDFT Donnerstag, 2. Juni 2016 10:30 Uhr - 16:00 Uhr Vogel Convention Center VCC, Würzburg Diese Veranstaltung wird unterstützt von: VORWORT Bereits heute, insbesondere

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen. Steuerinformationen. Die Kraftfahrzeugsteuer. und Wohnmobile. Steuersätze und Steuerbefreiungen

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen. Steuerinformationen. Die Kraftfahrzeugsteuer. und Wohnmobile. Steuersätze und Steuerbefreiungen Bayerisches Staatsministerium der Finanzen Steuerinformationen Die Kraftfahrzeugsteuer für Pkw und Wohnmobile Steuersätze und Steuerbefreiungen Vorwort 3 Mobilität ist heute eine elementare Grundlage

Mehr

Tarife Ystad Rønne 2017

Tarife Ystad Rønne 2017 Tarife Ystad Rønne 2017 Nebensaison 01.09.2017-02.01.2018 STANDARD TICKET Einfache Fahrt EUR Erwachsene 19 Kinder 12-15 Jahre 9 Kinder 0-11 Jahre a) 0 PKW inkl. 5 Personen b) Länge bis 6 m, Höhe bis 1,95

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale REGIONALCLUB Nr. 33/2015 07.08.2015 Kr ITALIEN: Verbot der Verwendung bestimmter Winterreifen im Sommer Sehr geehrte Damen und Herren, die aktuelle Diskussion um

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Linz Senat 4 GZ. RV/0030-L/09 Berufungsentscheidung Der Unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung des R O, Adr, vom 25. April 2008 gegen den Bescheid des Finanzamtes Gmunden Vöcklabruck

Mehr

Gemeinde Hemmingen Landkreis Ludwigsburg. Entgeltordnung. über die Höhe des Entgeltes der. Gemeinschaftshalle. in der. Fassung. vom. 19.

Gemeinde Hemmingen Landkreis Ludwigsburg. Entgeltordnung. über die Höhe des Entgeltes der. Gemeinschaftshalle. in der. Fassung. vom. 19. Gemeinde Hemmingen Landkreis Ludwigsburg Entgeltordnung über die Höhe des Entgeltes der Gemeinschaftshalle in der Fassung vom 19. Juli 2005 1 In seiner Sitzung am 05.11.2002 hat der GR nachfolgende Entgeltordnung

Mehr

Gesetz. über die Abänderung des CO 2 Gesetzes

Gesetz. über die Abänderung des CO 2 Gesetzes Gesetz vom über die Abänderung des CO 2 Gesetzes Dem nachstehenden vom Landtag gefassten Beschluss erteile Ich Meine Zustimmung: I. Abänderung bisherigen Rechts Das Gesetz vom 6. September 2013 über die

Mehr

Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes

Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes Deutscher Bundestag Drucksache 16/4010 16. Wahlperiode 09. 01. 2007 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Vierten Gesetzes zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes A. Problem und Ziel WissenschaftlicheStudienlegennahe,dassPartikelemissionenausDieselfahrzeugenzueinersignifikantenErhöhungderMortalitätbeitragen.InsbesondereinBallungsgebietenundStädtenmiteinerschwierigentopographischen

Mehr

Kraftfahrzeughilfe so fördern drei Kostenträger in der Praxis

Kraftfahrzeughilfe so fördern drei Kostenträger in der Praxis Kraftfahrzeughilfe so fördern drei Kostenträger in der Praxis Anhand eines Fallbeispiels zeigen wir, welchen Weg drei Kostenträger gehen, um über die Gewährung von Kraftfahrzeughilfe zu entscheiden. Unseren

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Salzburg Senat 14 GZ. RV/0311-S/09 Berufungsentscheidung Der Unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung des Bw, vom 25. Februar 2009 gegen den Bescheid des Finanzamtes St. Johann Tamsweg

Mehr

Erlöschen der Betriebserlaubnis

Erlöschen der Betriebserlaubnis 19 I Die BE ist zu erteilen, wenn das Fz anstelle der Vorschriften der die Einzelrichtlinien erfüllt, die genannt sind in... 19 I Nr. 1 19 I Nr. 2 19 I Nr. 3 Rili 2007/46/ EG Rili 2003/37/ EG Rili 2002/24/

Mehr

Seite 1 von 13

Seite 1 von 13 Seite 1 von 13 Seite 2 von 13 Seite 3 von 13 Seite 4 von 13 Seite 5 von 13 Seite 6 von 13 Seite 7 von 13 Seite 8 von 13 Seite 9 von 13 XXXXXXXX XX Seite 10 von 13 Seite 11 von 13 Seite 12 von 13 Life Time

Mehr

Rechnungserklärung Fernwärme / MDA

Rechnungserklärung Fernwärme / MDA Rechnungserklärung Fernwärme / MDA Seite 1 1 In diesem Feld finden Sie das Druckdatum der Abrechnung, die Rechnungsnummer der aktuellen Abrechnung, die Kundennummer (bitte geben Sie diese immer an, wenn

Mehr

ARBEITSKREIS VERKEHRSSACHVERSTÄNDIGE. Richtlinie 1. Grundlagen für die Anordnung eines Schutzweges

ARBEITSKREIS VERKEHRSSACHVERSTÄNDIGE. Richtlinie 1. Grundlagen für die Anordnung eines Schutzweges ARBEITSKREIS VERKEHRSSACHVERSTÄNDIGE Richtlinie 1 Grundlagen für die Anordnung eines Schutzweges (ohne Signalregelung) In der Fassung 2011 Verletzungsrisiko in Prozent Präambel Um die Errichtung eines

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale REGIONALCLUB Nr. 16/2016 05.02.2016 Th ÖSTERREICH: Lkw-Kennzeichnungspflicht mit Abgasplakette und Lkw-Fahrverbote Die wichtigsten Fragen Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e. V. Fachverband Mineralwolleindustrie e.v.

Mehr

City-Filter. HJS Diesel-Partikelfilter. Einbau- / Betriebsanleitung. FIAT Ducato CITROËN Jumper PEUGEOT Boxer 2,3 / 2,8 L

City-Filter. HJS Diesel-Partikelfilter. Einbau- / Betriebsanleitung. FIAT Ducato CITROËN Jumper PEUGEOT Boxer 2,3 / 2,8 L HJS Diesel-Partikelfilter City-Filter FIAT Ducato CITROËN Jumper PEUGEOT Boxer 2,3 / 2,8 L Die Nachrüstung ist nur für Fahrzeuge ohne Katalysator ab Werk zulässig! Einbau- / Betriebsanleitung Allgemein

Mehr