Kfz-Steuer für Wohnmobile

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kfz-Steuer für Wohnmobile"

Transkript

1 Kfz-Steuer für Wohnmobile Neue Steuersätze für Wohnmobile gültig ab 1. Januar 2006 Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe Zentralverband

2 Impressum Herausgeber: Verfasser: Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.v. Zentralverband (ZDK) Franz-Lohe-Straße 21, Bonn Telefon: 0228/ , Telefax: 0228/ Neofitos Arathymos Erscheinungsdatum: Juli 2007 Nachdruck - auch auszugsweise - nur mit Genehmigung des Herausgebers 2

3 Inhalt 1 Das Kraftfahrzeugsteuergesetz Kfz-Steuersätze in Abhängigkeit von der Emissionsklasse Mindestens Emissionsklasse S4 bzw. mindestens Emissionsklasse Euro Emissionsklassen S3, S2, S1 bzw. Euro 3, Euro 2, Euro Sonstige Emissionsklassen Ermittlung des Kfz-es Vorgehensweise/Beispiel zur Ermittlung der Kfz-Steuer Listen der Kfz-Steuer für Wohnmobile...8 3

4 1 Das Kraftfahrzeugsteuergesetz Für die Zeit bis 31. Dezember 2005 war die Kfz-Steuer - wie bisher von den meisten Finanzämtern gehandhabt - für Wohnmobile bis kg nach den Pkw-Bestimmungen und für solche mit mehr als kg nach den Lkw-Bestimmungen zu entrichten. Rückwirkend zum 1. Januar 2006 wird die Kfz-Steuer für Wohnmobile nach den neuen Bestimmungen erhoben. Durch das 3. Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes vom 21. Dezember 2006 ist für Wohnmobile eine eigenständige Fahrzeugkategorie mit besonderen Steuersätzen eingeführt worden; diese sind rückwirkend ab 1. Januar 2006 gültig. Der richtet sich nach dem zulässigen und der Emissionsklasse des Wohnmobils. Wohnmobile im Sinne des 2 Abs. 2b Kraftfahrzeugsteuergesetz sind Fahrzeuge, die folgende Voraussetzungen erfüllen: Fahrzeuge (Klasse M), die zum vorübergehenden Wohnen ausgelegt und gebaut sind. Dazu gehören eine fest eingebaute Einrichtung mit Schlafplätzen, Sitzgelegenheiten mit Tisch, eine Kücheneinrichtung mit Spüle und Kochgelegenheit sowie Schränke bzw. Stauraum. Zusätzlich muss die Bodenfläche des Wohnteils den überwiegenden Teil der gesamten Nutzfläche des Wohnmobils einnehmen. Die Höhe des Wohnteils im Bereich der Kochgelegenheit und der Spüle muss mindestens 1,7 m betragen. Wohnmobile (z.b. umgebaute Kleinbusse), die die vorgenannten Voraussetzungen nicht erfüllen, werden z.b. wie Personenkraftwagen besteuert, d.h. emissions- und hubraumbezogen. 2 Kfz-Steuersätze in Abhängigkeit von der Emissionsklasse Je nachdem, in welcher Emissionsklasse Wohnmobile eingestuft sind, gelten folgende Steuersätze: 2.1 Mindestens Emissionsklasse S4 bzw. mindestens Emissionsklasse Euro 4 Die beträgt: Bis zu kg des Wohnmobils 16 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg des Wohnmobils 10 (oder einem Teil von 200 kg) Anmerkung: Insgesamt darf die für Wohnmobile in diesen Emissionsklassen nicht mehr als 800 betragen. 4

5 2.2 Emissionsklassen S3, S2, S1 bzw. Euro 3, Euro 2, Euro 1 Die beträgt: Bis zu kg des Wohnmobils 24 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg des Wohnmobils 10 (oder einem Teil von 200 kg) Anmerkung: Insgesamt darf die für Wohnmobile in diesen Emissionsklassen nicht mehr als betragen. 2.3 Sonstige Emissionsklassen Für Emissionsklassen, die nicht unter 2.1 bzw. 2.2 aufgeführt sind, beträgt die : Bis zu kg des Wohnmobils 40 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg bis zu kg des Wohnmobils 10 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg bis zu kg des Wohnmobils 15 (oder einem Teil von 200 kg) Über kg des Wohnmobils 25 (oder einem Teil von 200 kg) 3 Ermittlung des Kfz-es Die für Wohnmobile richtet sich, wie oben beschrieben, nach der Emissionsklasse und nach dem zulässigen. Die für die Berechnung der Kfz-Steuer relevante Emissionsklasse lässt sich über die aus Feld 14.1 (Zulassungsbescheinigung Teil I) bzw. Schlüsselnummer zu 1 (Fahrzeugschein) angegebene emissionsbezogene Schlüsselnummer ermitteln. Zu beachten ist, dass bei Wohnmobilen die emissionsbezogene Schlüsselnummer in den Zulassungsdokumenten entweder nach den Pkw-Bestimmungen oder nach den Lkw- Bestimmungen zugeteilt worden ist. Die "neuen" Kfz-Steuersätze gelten für alle Wohnmobile unabhängig davon, nach welchen Bestimmungen die emissionsbezogene Schlüsselnummer zugeteilt wurde. Es ist allerdings zu prüfen, ob die emissionsbezogene Schlüsselnummer nach den Pkw- oder nach den Lkw-Bestimmungen zugeteilt wurde, weil nur so der genaue über die zugehörige Emissionsklasse ermittelt werden kann. Ist im Fahrzeugschein unter der Schlüsselnummer zu 1 "Fahrzeug- und Aufbauart" die 1605** bzw. bei der Zulassungsbescheinigung Teil I im Feld 14.1 die 04** eingetragen, ist die nachfolgende "**" emissionsbezogene Schlüsselnummer Pkwbezogen. Ist dagegen im Fahrzeugschein unter der Schlüsselnummer zu 1 "Fahrzeug- und Aufbauart" die 2105** bzw. bei der Zulassungsbescheinigung Teil I im Feld 14.1 die 06** eingetragen, ist die nachfolgende "**" emissionsbezogene Schlüsselnummer Lkw-bezogen. 5

6 3.1 Vorgehensweise/Beispiel zur Ermittlung der Kfz-Steuer Aus der Zulassungsbescheinigung Teil I werden die Daten für die Emissionsklasse (Feld 14.1) und das zulässige (Feld F.2) bestimmt. Mit der Abbildung 3-1 und Abbildung 3-2 kann eindeutig zugeordnet werden, ob das Fahrzeug seine emissionsbezogene Schlüsselnummer nach den Pkw- oder Lkw-Bestimmungen erhalten hat. Emissionsklassen nach den Pkw-Bestimmungen Emissionsbezogene Schlüsselnummer Zulassungsbescheinigung Teil I: Feld 14.1 Fahrzeugschein: Schlüsselnummer zu 1 Emissionsklassen 62, 63, 64, 65, 66, 73, 74, 75 Euro 4 und besser 01, 02, 11, 12, 13, 14,16, 18, 21, 22, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 67, 68, 69, 70, 71, 72, 77 00, 03, 10, 15, 17, 19, 20, 23, 24, 88, 98 Abbildung 3-1: Emissionsklassen Pkw Euro 3, Euro 2, Euro 1 sonstige Emissionsklassen Emissionsklassen nach den Lkw-Bestimmungen Emissionsbezogene Schlüsselnummer Zulassungsbescheinigung Teil I: Feld 14.1 Fahrzeugschein: Schlüsselnummer zu 1 Emissionsklassen 35, 80, 81, 83, 84, 90, 91 S4 und besser 10, 11, 12, 20, 21, 22, 30, 31, 32, 33, 34, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 60, 61, 70, 71 00, 01, 02, 88, 98, 99 Abbildung 3-2: Emissionsklassen Lkw S3, S2, S1 sonstige Emissionsklassen Anhand des Beispiels in der nachfolgenden Abbildung (Zulassungsbescheinigung Teil I) ist die Kfz-Steuer wie folgt zu ermitteln: B L 9 J E G D Q Feld 14.1: Emissionsklasse Feld F.2: (hier: 0635) (hier: kg) Abbildung 3-3: Daten aus der Zulassungsbescheinigung Teil I P.2 P.4 V.7 F.1 F D U U.2 - U.3 77 D.3 O.1 O.2 S.1 S V.9 R K P A P / ZFA Fiat P Fiat (I) SO. KFZ WOHNM.UEB 2,8 T / 60R15 88T 185 / 60R15 88T - Weiß 0 EURO IV - Diesel - DD T 166 6

7 Der Eintrag in Feld 14.1 "0635" gibt an, dass die Emissionsklasse nach den Lkw- Bestimmungen zugeteilt wurde (06) und das Wohnmobil über die emissionsbezogene Schlüsselnummer (35) in die Emissionsklasse "S4 und besser" eingestuft ist (Abbildung 3-2). Im Feld F.2 ist das zulässige mit "2.900 kg" angegeben. Die errechnet sich somit wie folgt: Gewicht in kg Steuer je angefangene 200 kg in Rechnung Zwischenergebnisse in bis mal über bis mal Kfz- (Addition der Zwischenergebnisse) 210 Abbildung 3-4:Berechnung der Kfz-Steuer (Lkw) Zur schnelleren Ermittlung der Kfz- für Wohnmobile haben wir in Kapitel 3.2 Listen der n für Wohnmobile bezogen auf Emissionsklassen und beigefügt. Anmerkung: Falls die emissionsbezogene Schlüsselnummer des Wohnmobils nach den Pkw- Bestimmungen (Abbildung 3-1) zugeteilt worden wäre (im Feld 14.1 stünde der Eintrag 0435, d.h. Emissionsklasse Euro 3, Euro 2, Euro 1), würde die 290 betragen. Gewicht in kg Steuer je angefangene 200 kg in Rechnung Zwischenergebnisse in bis mal über bis mal Kfz- (Addition der Zwischenergebnisse) 290 Abbildung 3-5: Berechnung der Kfz-Steuer (Pkw) 7

8 3.2 Listen der Kfz-Steuer für Wohnmobile Emissionsklassen S4 und besser (Lkw) bzw. Euro 4 und besser (Pkw) über 1,4 t bis 1,6 t 128 über 10,4 t bis 10,6 t 590 über 1,6 t bis 1,8 t über 10,6 t bis 10,8 t 600 über 1,8 t bis 2,0 t 160 über 10,8 t bis 11,0 t 610 über 2,0 t bis 2,2 t 170 über 11,0 t bis 11,2 t 620 über 2,2 t bis 2,4 t 180 über 11,2 t bis 11,4 t 630 über 2,4 t bis 2,6 t 190 über 11,4 t bis 11,6 t 640 über 2,6 t bis 2,8 t 200 über 11,6 t bis 11,8 t 650 über 2,8 t bis 3,0 t 210 über 11,8 t bis 12,0 t 660 über 3,0 t bis 3,2 t 220 über 12,0 t bis 12,2 t 670 über 3,2 t bis 3,4 t 230 über 12,2 t bis 12,4 t 680 über 3,4 t bis 3,6 t 240 über 12,4 t bis 12,6 t 690 über 3,6 t bis 3,8 t 250 über 12,6 t bis 12,8 t 700 über 3,8 t bis 4,0 t 260 über 12,8 t bis 13,0 t 710 über 4,0 t bis 4,2 t 270 über 13,0 t bis 13,2 t 720 über 4,2 t bis 4,4 t 280 über 13,2 t bis 13,4 t 730 über 4,4 t bis 4,6 t 290 über 13,4 t bis 13,6 t 740 über 4,6 t bis 4,8 t 300 über 13,6 t bis 13,8 t 750 über 4,8 t bis 5,0 t 310 über 13,8 t bis 14,0 t 760 über 5,0 t bis 5,2 t 320 über 14,0 t bis 14,2 t 770 über 5,2 t bis 5,4 t 330 über 14,2 t bis 14,4 t 780 über 5,4 t bis 5,6 t 340 über 14,4 t bis 14,6 t 790 über 5,6 t bis 5,8 t 350 über 14,6 t bis 14,8 t 800 über 5,8 t bis 6,0 t 360 über 14,8 t bis 15,0 t 800 über 6,0 t bis 6,2 t 370 über 15,0 t bis 15,2 t über 6,2 t bis 6,4 t 380 über 15,2 t bis 15,4 t 800 über 6,4 t bis 6,6 t 390 über 15,4 t bis 15,6 t 800 über 6,6 t bis 6,8 t 400 über 15,6 t bis 15,8 t 800 über 6,8 t bis 7,0 t 410 über 15,8 t bis 16,0 t 800 über 7,0 t bis 7,2 t 420 über 16,0 t bis 16,2 t 800 über 7,2 t bis 7,4 t 430 über 16,2 t bis 16,4 t 800 über 7,4 t bis 7,6 t 440 über 16,4 t bis 16,6 t 800 über 7,6 t bis 7,8 t 450 über 16,6 t bis 16,8 t 800 über 7,8 t bis 8,0 t 460 über 16,8 t bis 17,0 t 800 über 8,0 t bis 8,2 t 470 über 17,0 t bis 17,2 t 800 über 8,2 t bis 8,4 t 480 über 17,2 t bis 17,4 t 800 über 8,4 t bis 8,6 t 490 über 17,4 t bis 17,6 t 800 über 8,6 t bis 8,8 t 500 über 17,6 t bis 17,8 t 800 über 8,8 t bis 9,0 t 510 über 17,8 t bis 18,0 t 800 über 9,0 t bis 9,2 t 520 über 18,0 t bis 18,2 t 800 über 9,2 t bis 9,4 t 530 über 18,2 t bis 18,4 t 800 über 9,4 t bis 9,6 t 540 über 18,4 t bis 18,6 t 800 über 9,6 t bis 9,8 t 550 über 18,6 t bis 18,8 t 800 über 9,8 t bis 10,0 t 560 über 18,8 t bis 20,0 t 800 über 10,0 t bis 10,2 t 570 über 20,0 t bis 20,2 t 800 über 10,2 t bis 10,4 t 580 über 20,2 t bis 20,4 t

9 Emissionsklassen S3, S2, S1 (Lkw) bzw. Euro 3, Euro 2, Euro 1 (Pkw) über 1,4 t bis 1,6 t 192 über 10,4 t bis 10,6 t 670 über 1,6 t bis 1,8 t über 10,6 t bis 10,8 t 680 über 1,8 t bis 2,0 t 240 über 10,8 t bis 11,0 t 690 über 2,0 t bis 2,2 t 250 über 11,0 t bis 11,2 t 700 über 2,2 t bis 2,4 t 260 über 11,2 t bis 11,4 t 710 über 2,4 t bis 2,6 t 270 über 11,4 t bis 11,6 t 720 über 2,6 t bis 2,8 t 280 über 11,6 t bis 11,8 t 730 über 2,8 t bis 3,0 t 290 über 11,8 t bis 12,0 t 740 über 3,0 t bis 3,2 t 300 über 12,0 t bis 12,2 t 750 über 3,2 t bis 3,4 t 310 über 12,2 t bis 12,4 t 760 über 3,4 t bis 3,6 t 320 über 12,4 t bis 12,6 t 770 über 3,6 t bis 3,8 t 330 über 12,6 t bis 12,8 t 780 über 3,8 t bis 4,0 t 340 über 12,8 t bis 13,0 t 790 über 4,0 t bis 4,2 t 350 über 13,0 t bis 13,2 t 800 über 4,2 t bis 4,4 t 360 über 13,2 t bis 13,4 t 810 über 4,4 t bis 4,6 t 370 über 13,4 t bis 13,6 t 820 über 4,6 t bis 4,8 t 380 über 13,6 t bis 13,8 t 830 über 4,8 t bis 5,0 t 390 über 13,8 t bis 14,0 t 840 über 5,0 t bis 5,2 t 400 über 14,0 t bis 14,2 t 850 über 5,2 t bis 5,4 t 410 über 14,2 t bis 14,4 t 860 über 5,4 t bis 5,6 t 420 über 14,4 t bis 14,6 t 870 über 5,6 t bis 5,8 t 430 über 14,6 t bis 14,8 t 880 über 5,8 t bis 6,0 t 440 über 14,8 t bis 15,0 t 890 über 6,0 t bis 6,2 t 450 über 15,0 t bis 15,2 t über 6,2 t bis 6,4 t 460 über 15,2 t bis 15,4 t 910 über 6,4 t bis 6,6 t 470 über 15,4 t bis 15,6 t 920 über 6,6 t bis 6,8 t 480 über 15,6 t bis 15,8 t 930 über 6,8 t bis 7,0 t 490 über 15,8 t bis 16,0 t 940 über 7,0 t bis 7,2 t 500 über 16,0 t bis 16,2 t 950 über 7,2 t bis 7,4 t 510 über 16,2 t bis 16,4 t 960 über 7,4 t bis 7,6 t 520 über 16,4 t bis 16,6 t 970 über 7,6 t bis 7,8 t 530 über 16,6 t bis 16,8 t 980 über 7,8 t bis 8,0 t 540 über 16,8 t bis 17,0 t 990 über 8,0 t bis 8,2 t 550 über 17,0 t bis 17,2 t über 8,2 t bis 8,4 t 560 über 17,2 t bis 17,4 t über 8,4 t bis 8,6 t 570 über 17,4 t bis 17,6 t über 8,6 t bis 8,8 t 580 über 17,6 t bis 17,8 t über 8,8 t bis 9,0 t 590 über 17,8 t bis 18,0 t über 9,0 t bis 9,2 t 600 über 18,0 t bis 18,2 t über 9,2 t bis 9,4 t 610 über 18,2 t bis 18,4 t über 9,4 t bis 9,6 t 620 über 18,4 t bis 18,6 t über 9,6 t bis 9,8 t 630 über 18,6 t bis 18,8 t über 9,8 t bis 10,0 t 640 über 18,8 t bis 20,0 t über 10,0 t bis 10,2 t 650 über 20,0 t bis 20,2 t über 10,2 t bis 10,4 t 660 über 20,2 t bis 20,4 t

10 Sonstige Emissionsklassen über 1,4 t bis 1,6 t 320 über 10,4 t bis 10,6 t 970 über 1,6 t bis 1,8 t über 10,6 t bis 10,8 t 985 über 1,8 t bis 2,0 t 400 über 10,8 t bis 11,0 t über 2,0 t bis 2,2 t 410 über 11,0 t bis 11,2 t über 2,2 t bis 2,4 t 420 über 11,2 t bis 11,4 t über 2,4 t bis 2,6 t 430 über 11,4 t bis 11,6 t über 2,6 t bis 2,8 t 440 über 11,6 t bis 11,8 t über 2,8 t bis 3,0 t 450 über 11,8 t bis 12,0 t über 3,0 t bis 3,2 t 460 über 12,0 t bis 12,2 t über 3,2 t bis 3,4 t 470 über 12,2 t bis 12,4 t über 3,4 t bis 3,6 t über 12,4 t bis 12,6 t über 3,6 t bis 3,8 t 490 über 12,6 t bis 12,8 t über 3,8 t bis 4,0 t 500 über 12,8 t bis 13,0 t über 4,0 t bis 4,2 t 510 über 13,0 t bis 13,2 t über 4,2 t bis 4,4 t 520 über 13,2 t bis 13,4 t über 4,4 t bis 4,6 t 530 über 13,4 t bis 13,6 t über 4,6 t bis 4,8 t 540 über 13,6 t bis 13,8 t über 4,8 t bis 5,0 t 550 über 13,8 t bis 14,0 t über 5,0 t bis 5,2 t 565 über 14,0 t bis 14,2 t über 5,2 t bis 5,4 t 580 über 14,2 t bis 14,4 t über 5,4 t bis 5,6 t 595 über 14,4 t bis 14,6 t über 5,6 t bis 5,8 t 610 über 14,6 t bis 14,8 t über 5,8 t bis 6,0 t 625 über 14,8 t bis 15,0 t über 6,0 t bis 6,2 t 640 über 15,0 t bis 15,2 t über 6,2 t bis 6,4 t 655 über 15,2 t bis 15,4 t über 6,4 t bis 6,6 t 670 über 15,4 t bis 15,6 t über 6,6 t bis 6,8 t 685 über 15,6 t bis 15,8 t über 6,8 t bis 7,0 t 700 über 15,8 t bis 16,0 t über 7,0 t bis 7,2 t 715 über 16,0 t bis 16,2 t über 7,2 t bis 7,4 t 730 über 16,2 t bis 16,4 t über 7,4 t bis 7,6 t 745 über 16,4 t bis 16,6 t über 7,6 t bis 7,8 t über 16,6 t bis 16,8 t über 7,8 t bis 8,0 t 775 über 16,8 t bis 17,0 t über 8,0 t bis 8,2 t 790 über 17,0 t bis 17,2 t über 8,2 t bis 8,4 t 805 über 17,2 t bis 17,4 t über 8,4 t bis 8,6 t 820 über 17,4 t bis 17,6 t über 8,6 t bis 8,8 t 835 über 17,6 t bis 17,8 t über 8,8 t bis 9,0 t 850 über 17,8 t bis 18,0 t über 9,0 t bis 9,2 t 865 über 18,0 t bis 18,2 t über 9,2 t bis 9,4 t 880 über 18,2 t bis 18,4 t über 9,4 t bis 9,6 t 895 über 18,4 t bis 18,6 t über 9,6 t bis 9,8 t 910 über 18,6 t bis 18,8 t über 9,8 t bis 10,0 t 925 über 18,8 t bis 20,0 t über 10,0 t bis 10,2 t 940 über 20,0 t bis 20,2 t über 10,2 t bis 10,4 t 955 über 20,2 t bis 20,4 t

KFZ-Steuer-Übersicht 2009

KFZ-Steuer-Übersicht 2009 KFZ-Steuer-Übersicht 2009 Die Kfz-Steuer wird nach der Schadstoffklasse eines PKWs berechnet. Die dazugehörige Schlüsselnummer findet man in der neuen Zulassungsbescheinigung im Feld 14.1 bzw. im "alten"

Mehr

Abgasuntersuchung (AU)

Abgasuntersuchung (AU) ABGASUNTERSUCHUNG (AU) Abgasuntersuchung (AU) Kurzinformation für anerkannte AU-Werkstätten zur AU-Durchführung an Euro 6-Pkw beziehungsweise Euro VI-Nutzfahrzeugen mit der Software-Version 4 DEUTSCHES

Mehr

KFZ-Steuertabellen. Befreiungen gem. 3 b

KFZ-Steuertabellen. Befreiungen gem. 3 b KFZ-Steuertabellen Befreiungen gem. 3 b Euro 3 Schlüsselnummern: 30, 31, 44, 47, 67, 69 Voraussetzung: erstmalige Zulassung vor dem 1.1.2001 Höhe 250,00 DM Otto DM Diesel aber: Befristung wirkt sich aber

Mehr

Kraftfahrzeugsteuer. Steuerförderung von Diesel-Pkw mit Rußpartikelfiltern

Kraftfahrzeugsteuer. Steuerförderung von Diesel-Pkw mit Rußpartikelfiltern Kraftfahrzeugsteuer Steuerförderung von Diesel-Pkw mit Rußpartikelfiltern Das Vierte Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes vom 24. März 2007 wurde am 30. März 2007 im Bundesgesetzblatt verkündet

Mehr

Kfz-Steuer für Nutzfahrzeuge.

Kfz-Steuer für Nutzfahrzeuge. K l a r s i c h t Diese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums der Finanzen herausgegeben. Sie wird kostenlos abgegeben und ist nicht zum Verkauf bestimmt. Sie darf

Mehr

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren Mitgliedermitteilung Nr. V.1/2014 Dö Kfz-Steuer Das Halten von Fahrzeugen zum Verkehr auf öffentlichen Straßen unterliegt der Kraftfahrzeugsteuer. Die Höhe der zu entrichtenden Kraftfahrzeugsteuer wird

Mehr

DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Recht, Steuern, Tarife

DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Recht, Steuern, Tarife DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Recht, Steuern, Tarife Fragen und Antworten zur Barförderung der Nachrüstung von Dieselpartikelfiltern für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge in der Zeit vom 01.

Mehr

Info der Zulassungsbehörde Ebersberg. Plaketten zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge (Feinstaubplaketten)

Info der Zulassungsbehörde Ebersberg. Plaketten zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge (Feinstaubplaketten) Info der Zulassungsbehörde Ebersberg Plaketten zur Kennzeichnung emissionsarmer Fahrzeuge (Feinstaubplaketten) Mit der Verordnung zum Erlass und zur Änderung von Vorschriften über die Kennzeichnung emissionsarmer

Mehr

Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Gassystemeinbauprüfung (GSP) und Gasanlagenprüfung (GAP)

Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Gassystemeinbauprüfung (GSP) und Gasanlagenprüfung (GAP) 03-2006 Maßnahmen zur Qualitätssicherung bei der Gassystemeinbauprüfung (GSP) und Gasanlagenprüfung (GAP) DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Herausgeber: Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.v.

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen. Steuerinformationen. Die Kraftfahrzeugsteuer. und Wohnmobile. Steuersätze und Steuerbefreiungen

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen. Steuerinformationen. Die Kraftfahrzeugsteuer. und Wohnmobile. Steuersätze und Steuerbefreiungen Bayerisches Staatsministerium der Finanzen Steuerinformationen Die Kraftfahrzeugsteuer für Pkw und Wohnmobile Steuersätze und Steuerbefreiungen Vorwort Mobilität ist heute eine elementare Grundlage unserer

Mehr

Kfz-Steuer für Pkw: Weniger Schadstoffe - weniger Steuern

Kfz-Steuer für Pkw: Weniger Schadstoffe - weniger Steuern Kfz-Steuer für Pkw: Weniger Schadstoffe - weniger Steuern 1 Weniger Schadstoffe - weniger Steuern Personenkraftwagen (Pkw) mit niedrigen Emissionen oder niedrigem Verbrauch ermittelt Erwerb von Pkw sein,

Mehr

Neue Zulassungsdokumente ab

Neue Zulassungsdokumente ab Neue Zulassungsdokumente ab 0.0.2005 Ab dem 0.0.2005 werden EU-hamonisierte Zulassungsdokumente eingeführt. Die neuen Dokumente heißen: neu Zulassungsbescheinigung Teil I Zulassungsbescheinigung Teil II

Mehr

Der aktuelle. Tipp. Der kraftfahrzeugsteuerliche Begriff des Pkw. Der Finanzminister informiert: MERKBLATT. zur Besteuerung von Kraftfahrzeugen

Der aktuelle. Tipp. Der kraftfahrzeugsteuerliche Begriff des Pkw. Der Finanzminister informiert: MERKBLATT. zur Besteuerung von Kraftfahrzeugen 1 Der aktuelle Der Finanzminister informiert: Tipp INFORMATIONEN ZUR AKTUELLEN RECHTSLAGE BEI DER KRAFTFAHRZEUGSTEUER MERKBLATT zur Besteuerung von Kraftfahrzeugen Mit dem Kraftfahrzeugsteueränderungsgesetz

Mehr

12. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern

12. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern Flensburg im Dezember 2013 Az. 322-405 12. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern 1 Änderungen im Abschnitt A:...2 1.1 Aufnahme der neuen Fahrzeuggruppe

Mehr

Fragen und Antworten zum Thema Neue Kfz-Steuer und Plaketten für Reisemobile

Fragen und Antworten zum Thema Neue Kfz-Steuer und Plaketten für Reisemobile Fragen und Antworten zum Thema Neue Kfz-Steuer und Plaketten für Reisemobile 1 Wie wird die neue Kfz-Steuer für Reisemobile ermittelt? Die neue Kfz-Steuer für Reisemobile, die am 28. Dezember 2006 im Bundesgesetzblatt

Mehr

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren

Kfz-Steuer. Für die Ermittlung des jeweiligen Steuersatzes sind die Eintragungen in den Fahrzeugpapieren Mitgliedermitteilung für Vertragsanwälte Nr. V.1/2014 Dö Kfz-Steuer Das Halten von Fahrzeugen zum Verkehr auf öffentlichen Straßen unterliegt der Kraftfahrzeugsteuer. Die Höhe der zu entrichtenden Kraftfahrzeugsteuer

Mehr

Schadstoff- "Schlüsselnummern"/ Steuersätze / Befristete Steuerbefreiungen

Schadstoff- Schlüsselnummern/ Steuersätze / Befristete Steuerbefreiungen šxžâ @Ίžškš ä  Â@xÎx@ Âäk ÅÎk kâ ers. Stand 5/99 Stand 01/00 Schadstoff- ""/ Steuersätze / Befristete Steuerbefreiungen Seit dem 01.07.97 wird die Kfz.-Steuer nicht nur nach dem Hubraum bemessen, sondern

Mehr

Ü b e r l a d u n g. Gesamtgewicht. Achslast. Anhängelast. Stützlast. Dachlast. Leergewicht

Ü b e r l a d u n g. Gesamtgewicht. Achslast. Anhängelast. Stützlast. Dachlast. Leergewicht Gewicht, das unter Berücksichtigung der Werkstoffbeanspruchung und der gesetzlichen Vorschriften nicht überschritten werden darf ( 34 StVZO). Achslast Gesamtlast, die von den Rädern einer Achse oder einer

Mehr

Tarif für die Vermögenssteuer 2014

Tarif für die Vermögenssteuer 2014 Tarif für die ssteuer 2014 Gemäss Steuergesetz vom 15. Dezember 1998 Änderung vom 22. Mai 2012 (Teilrevision) Gültig ab Steuerperiode 2014 Herausgeber Departement Finanzen und Ressourcen Kantonales Steueramt

Mehr

Kraftfahrzeugsteuerrecht für Fahrlehrer

Kraftfahrzeugsteuerrecht für Fahrlehrer Inhaltsverzeichnis Kraftfahrzeugsteuerrecht für Fahrlehrer von Rüdiger Golchert Rechtsanwalt A. Einleitung...2 B. Hauptteil...2 I. Der Kraftfahrzeugsteuertatbestand...2 1. Steuergegenstand...2 a. Grundsatz...2

Mehr

Tempo 100 Regelung für Kfz-Anhänger- Kombinationen auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen

Tempo 100 Regelung für Kfz-Anhänger- Kombinationen auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen 1 von 6 17.06.2009 17:54 Tempo 100 Regelung für Kfz-Anhänger- Kombinationen auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen Die Voraussetzungen für die Zulässigkeit von Tempo 100 für Kfz-Anhänger-Kombinationen auf

Mehr

Ermittlung der zur Personenbeförderung dienenden Bodenfläche gemäß der Änderung im KraftStG vom für die sog. Pick Up.

Ermittlung der zur Personenbeförderung dienenden Bodenfläche gemäß der Änderung im KraftStG vom für die sog. Pick Up. Ermittlung der zur Personenbeförderung dienenden Bodenfläche gemäß der Änderung im KraftStG vom 22.12.2006 für die sog. Pick Up. Auszug aus dem Gesetz: Artikel 1 (2 a) Als Personenkraftwagen gelten auch

Mehr

Kraftfahrzeugsteuer der aktuellen Nissan Modellpalette Stand 09/10

Kraftfahrzeugsteuer der aktuellen Nissan Modellpalette Stand 09/10 HOMOLOGATION Blatt 1 NISSAN CENTER EUROPE GmbH Fahrzeugtyp Motor /Hubraum in HF K10B / 996 / Otto 5-Gang-Schaltgetriebe 35F0 20,- 103 / 0,- 20,- Pixo Automatik EURO5 20,- 122 / 4,- 24,- K12 CR12 / 1240

Mehr

Definition der Stützlast und Anhängelast bei PKW Anhängern!

Definition der Stützlast und Anhängelast bei PKW Anhängern! PKW Anhänger Informationen Anhänger Startseite Anhänger Fragen Anbieterdaten Definition der Stützlast und Anhängelast bei PKW Anhängern! Immer wieder stellen wir fest, dass der Stützlast zu wenig Beachtung

Mehr

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen Übersicht über die n Übersicht n Es gibt in der Besrepublik Deutschland folgende n: ab 2013 Fahrzeugdefinition bis 2013 AM Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit bis 45 km/h einer elektrischen Antriebsmaschine

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Wien Senat 2 GZ. RV/1927-W/05 Berufungsentscheidung Der unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung der Bw., W., A.StraßeX, vom 11. August 2005 gegen den Bescheid des Finanzamtes Wien 2/20,

Mehr

Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h

Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h Brancheninformationsdienst der GTÜ aus dem Bereich der amtlichen Fahrzeugüberwachung Ausgabe 2/2006 Anhebung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Anhängern auf 100 km/h Für Gespanne auf Autobahnen

Mehr

Umweltzonen. Verkehrsexperten informieren. Besser drin. Besser dran. Kennzeichnung Feinstaubplaketten Nachrüstung älterer Pkw ADAC-Standpunkt

Umweltzonen. Verkehrsexperten informieren. Besser drin. Besser dran. Kennzeichnung Feinstaubplaketten Nachrüstung älterer Pkw ADAC-Standpunkt Verkehrsexperten informieren Umweltzonen Kennzeichnung Feinstaubplaketten Nachrüstung älterer Pkw ADAC-Standpunkt Besser drin. Besser dran. VERSICHERUNG TOURISTIK FINANZDIENSTLEISTUNG MOBILITÄT Inhalt

Mehr

Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Arbeitszeitkonten bei geringfügiger Beschäftigung

Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Arbeitszeitkonten bei geringfügiger Beschäftigung Informationen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Arbeitszeitkonten bei geringfügiger Beschäftigung Arbeitszeitkonten im Rahmen geringfügig entlohnter Beschäftigungen Sind bestimmte Voraussetzungen erfüllt,

Mehr

Die 3. EU-Führerscheinrichtlinie

Die 3. EU-Führerscheinrichtlinie Die 3. EU-Führerscheinrichtlinie RICHTLINIE 2006 / 126 / EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 20. Dezember 2006 über den Führerschein (Neufassung) Das Führen von Zugkombinationen im EU-Recht

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung kraftfahrzeugsteuerlicher Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung kraftfahrzeugsteuerlicher Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung Deutscher Bundestag Drucksache 16/519 16. Wahlperiode 02. 02. 2006 Gesetzentwurf des Bundesrates Entwurf eines Gesetzes zur Änderung kraftfahrzeugsteuerlicher Vorschriften auch hinsichtlich der Wohnmobilbesteuerung

Mehr

Die Feinstaubplakette

Die Feinstaubplakette Die Feinstaubplakette Ausgabe von Feinstaubplaketten ab dem 01.03.2007 durch Zulassungsbehörden (im Kreis Offenbach ab dem 07.05.2007 auch durch das Bürgerbüro im Foyer des Kreishauses), TÜV, DEKRA, GTÜ,

Mehr

Infopapier Infrastrukturabgabe

Infopapier Infrastrukturabgabe Stand: 25.1.2017 Infopapier Infrastrukturabgabe Mit dem Systemwechsel von der Steuer- zur Nutzerfinanzierung können größere Unabhängigkeit von der Haushaltslage des Bundes und mehr Planungssicherheit für

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale REGIONALCLUB Nr. 33/2015 07.08.2015 Kr ITALIEN: Verbot der Verwendung bestimmter Winterreifen im Sommer Sehr geehrte Damen und Herren, die aktuelle Diskussion um

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Salzburg Senat 14 GZ. RV/0311-S/09 Berufungsentscheidung Der Unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung des Bw, vom 25. Februar 2009 gegen den Bescheid des Finanzamtes St. Johann Tamsweg

Mehr

Umsatzsteuer-Kartei OFD Frankfurt am Main

Umsatzsteuer-Kartei OFD Frankfurt am Main Umsatzsteuer-Kartei OFD Frankfurt am Main 1 S 7100 Rdvfg. vom 23.04.2007 S 7100 A 68 St 11 Karte 67 Nichtunternehmerische Nutzung eines dem Unternehmensvermögen der Gesellschaft zugeordneten Fahrzeugs

Mehr

Austauschkatalysator, Kaltlaufregler, Wohnmobilsteuer und Co beim Dehler T4 Benziner.

Austauschkatalysator, Kaltlaufregler, Wohnmobilsteuer und Co beim Dehler T4 Benziner. Austauschkatalysator, Kaltlaufregler, Wohnmobilsteuer und Co beim Dehler T4 Benziner. Alle Angaben stand Frühjahr / Sommer 2007 / +UPDATE 02.08 Ausgangslage bei Dehler Wohnmobilen auf Basis des T4 mit

Mehr

Das Kfz im Steuerrecht

Das Kfz im Steuerrecht Kap 1 Das Kfz im Steuerrecht 1.1 Übersicht und allgemeine Begriffserläuterungen 1.1.1 Pkw Für Pkw und Kombi besteht (im Normalfall) kein Vorsteuerabzug; das gilt sowohl für die Anschaffung, Leasing und

Mehr

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen Seite 1 von 8 Übersicht über die n Es gibt in der Besrepublik Deutschland folgende n: ab 2013 Fahrzeugdefinition bis 2013 AM Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h einer

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale REGIONALCLUB Nr. 16/2016 05.02.2016 Th ÖSTERREICH: Lkw-Kennzeichnungspflicht mit Abgasplakette und Lkw-Fahrverbote Die wichtigsten Fragen Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

EINFÜHRUNGS VERANSTALTUNG zum EuroDFT

EINFÜHRUNGS VERANSTALTUNG zum EuroDFT EINFÜHRUNGS VERANSTALTUNG zum EuroDFT Donnerstag, 2. Juni 2016 10:30 Uhr - 16:00 Uhr Vogel Convention Center VCC, Würzburg Diese Veranstaltung wird unterstützt von: VORWORT Bereits heute, insbesondere

Mehr

Ausgabe 2003 Achtung: Lithozeile druckt nicht mit. Dokument ist ohne Überfüllung angelegt. 10900

Ausgabe 2003 Achtung: Lithozeile druckt nicht mit. Dokument ist ohne Überfüllung angelegt. 10900 K l a r s i c h t Diese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums der Finanzen herausgegeben. Sie wird kostenlos abgegeben und ist nicht zum Verkauf bestimmt. Sie darf

Mehr

Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes (Kug)

Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes (Kug) Gültig für Abrechnungszeiträume ab Januar 2017 Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes (Kug) Für die Ermittlung der Höhe des Kug ist es erforderlich, dass zunächst für das Soll-Entgelt (Bruttoarbeitsentgelt

Mehr

Monate Präop Tabelle 20: Verteilung der NYHA-Klassen in Gruppe 1 (alle Patienten)

Monate Präop Tabelle 20: Verteilung der NYHA-Klassen in Gruppe 1 (alle Patienten) Parameter zur Beschreibung der Leistungsfähigkeit Klassifikation der New-York-Heart-Association (NYHA) Gruppe 1 (alle Patienten): Die Eingruppierung der Patienten in NYHA-Klassen als Abbild der Schwere

Mehr

Steuertipp: Das Faktorverfahren

Steuertipp: Das Faktorverfahren Steuertipp: Das Faktorverfahren Alternative zur Steuerklassenkombination III/V Mecklenburg Vorpommern Finanzministerium Steuerabteilung Liebe Bürgerinnen und Bürger! An dieser Stelle möchte ich Sie auf

Mehr

Steuern. Kfz-Steuer für Pkw

Steuern. Kfz-Steuer für Pkw Steuern Kfz-Steuer für Pkw 3 Inhaltsverzeichnis Mehr Technik für Umwelt und weniger Steuer..............................4 Die Vergünstigungen............................ 4 Dieselmotoren...................................

Mehr

Sales Info 06/2013. BT Bremsprüfrichtlinien in Deutschland. Juni Bremsen prüfen Marktsituation in Deutschland... 2

Sales Info 06/2013. BT Bremsprüfrichtlinien in Deutschland. Juni Bremsen prüfen Marktsituation in Deutschland... 2 Juni 2013 Sales Info 06/2013 BT Bremsprüfrichtlinien in Deutschland Bremsen prüfen Marktsituation in Deutschland... 2 Gesetzliche Grundlage in Deutschland... 2 Zu 1. Die Bremsprüfstandsrichtlinie beschreibt

Mehr

Ausgabe 2001 Achtung: Lithozeile druckt nicht mit. Dokument ist ohne Überfüllung angelegt

Ausgabe 2001 Achtung: Lithozeile druckt nicht mit. Dokument ist ohne Überfüllung angelegt K l a r s i c h t Diese Druckschrift wird im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums der Finanzen herausgegeben. Sie wird kostenlos abgegeben und ist nicht zum Verkauf bestimmt. Sie darf

Mehr

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus Mineralwolle zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e. V. Fachverband Mineralwolleindustrie e.v.

Mehr

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Leistungsmitteilung zur Einkommenssteuererklärung nach 22 Nr. 5 Satz 7 EStG

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Leistungsmitteilung zur Einkommenssteuererklärung nach 22 Nr. 5 Satz 7 EStG Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Leistungsmitteilung zur Einkommenssteuererklärung nach 22 Nr. 5 Satz 7 EStG Inhalt: 1. Warum versendet die DRV KBS eine Leistungsmitteilung nach 22 Nr. 5

Mehr

Kalkulationshilfen zur Lkw-Maut

Kalkulationshilfen zur Lkw-Maut Kalkulationshilfen zur Lkw-Maut im Spediteursammelgutverkehr Stand: 1. Januar 2009 Vereinigung der Sammelgutspediteure im BSL Mautgebühren Mautgebühren* für Sendungen von 1 bis 3000 kg Gewicht** in kg

Mehr

Zweitwohnungssteuersatzung der Kreisstadt Dietzenbach

Zweitwohnungssteuersatzung der Kreisstadt Dietzenbach Zweitwohnungssteuersatzung der Kreisstadt Dietzenbach Kreisstadt Dietzenbach www.dietzenbach.de 1. SATZUNG/ ORDNUNG : Zweitwohungssteuersatzung 2. IN DER FASSUNG VOM : 26. Juni 2014 3. ZULETZT GEÄNDERT

Mehr

Umsatzsteuer Die Lieferung und der Erwerb neuer Fahrzeuge in der EU

Umsatzsteuer Die Lieferung und der Erwerb neuer Fahrzeuge in der EU Umsatzsteuer Die Lieferung und der Erwerb neuer Fahrzeuge in der EU Nr. 119/02 verantwortlich: RA Stefan Fritz Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg für Mittelfranken, Hauptmarkt 25/27, 90403

Mehr

Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes (Kug)

Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes (Kug) Gültig für Abrechnungszeiträume ab Januar 2015 Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes (Kug) Für die Ermittlung der Höhe des Kug ist es erforderlich, dass zunächst für das Sollentgelt (Bruttoarbeitsentgelt

Mehr

Wie lese ich den neuen KFZ-Schein?

Wie lese ich den neuen KFZ-Schein? Vorher Ab 1. Oktober 2005 Inhalt Fahrzeugschein Fahrzeugbrief Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) Alle Daten zur Fahrzeugbeschreibung Nur wichtige

Mehr

Erlöschen der Betriebserlaubnis

Erlöschen der Betriebserlaubnis 19 I Die BE ist zu erteilen, wenn das Fz anstelle der Vorschriften der die Einzelrichtlinien erfüllt, die genannt sind in... 19 I Nr. 1 19 I Nr. 2 19 I Nr. 3 Rili 2007/46/ EG Rili 2003/37/ EG Rili 2002/24/

Mehr

2. KBA-Bekanntmachung zur Fahrzeugsystematik (SV 1) Flensburg im Januar 2012 Az. 322-405

2. KBA-Bekanntmachung zur Fahrzeugsystematik (SV 1) Flensburg im Januar 2012 Az. 322-405 2. KBA-Bekanntmachung zur Fahrzeugsystematik (SV 1) Flensburg im Januar 2012 Az. 322-405 9. Änderung des Verzeichnisses zur Systematisierung von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern 1. Änderungen im Abschnitt

Mehr

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen. Steuerinformationen. Die Kraftfahrzeugsteuer. und Wohnmobile. Steuersätze und Steuerbefreiungen

Bayerisches Staatsministerium der Finanzen. Steuerinformationen. Die Kraftfahrzeugsteuer. und Wohnmobile. Steuersätze und Steuerbefreiungen Bayerisches Staatsministerium der Finanzen Steuerinformationen Die Kraftfahrzeugsteuer für Pkw und Wohnmobile Steuersätze und Steuerbefreiungen Vorwort 3 Mobilität ist heute eine elementare Grundlage

Mehr

Elektronische Anfragen beim Kraftfahrtbundesamt nach ZPO 802l

Elektronische Anfragen beim Kraftfahrtbundesamt nach ZPO 802l Elektronische Anfragen beim Kraftfahrtbundesamt nach ZPO 802l Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de

Mehr

Kraftfahrzeug-Klimaanlagen Relevante Neuerungen

Kraftfahrzeug-Klimaanlagen Relevante Neuerungen Kraftfahrzeug-Klimaanlagen Relevante Neuerungen Relevante Informationen für die Kfz-Betriebe im Zusammenhang mit Kraftfahrzeug-Klimaanlagen DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGGEWERBE Zentralverband Kraftfahrzeug-Klimaanlagen

Mehr

Zuordnung eines gemischt genutzten Pkw zum Betriebs- und Unternehmensvermögen

Zuordnung eines gemischt genutzten Pkw zum Betriebs- und Unternehmensvermögen Zuordnung eines gemischt genutzten Pkw zum Betriebs- und Unternehmensvermögen Erwirbt der Unternehmer einen Pkw, den er sowohl betrieblich als auch privat nutzen wird, stellt sich oftmals die Frage nach

Mehr

Informationen zur Besteuerung von Entschädigungen nach dem Bayerischen Feuerwehrgesetz. Pauschale Entschädigungen

Informationen zur Besteuerung von Entschädigungen nach dem Bayerischen Feuerwehrgesetz. Pauschale Entschädigungen Informationen zur Besteuerung von Entschädigungen nach dem Bayerischen Feuerwehrgesetz Pauschale Entschädigungen Rechtsgrundlagen Die ehrenamtlich tätigen Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren und

Mehr

Satzung für die Erhebung der Hundesteuer (Hundesteuersatzung) vom in der Fassung der 2. Änderung vom

Satzung für die Erhebung der Hundesteuer (Hundesteuersatzung) vom in der Fassung der 2. Änderung vom Satzung für die Erhebung der Hundesteuer (Hundesteuersatzung) vom 20.11.2003 in der Fassung der 2. Änderung vom 21.11.2011 - vom Abdruck der Präambeln wurde abgesehen 1 Steuertatbestand (1) Das Halten

Mehr

Umweltprämie. I. Vorgaben bzgl. des Altfahrzeugs S. 1. II. Verschrottung S. 2. III. Anforderungen an Neufahrzeug/Jahreswagen S. 3

Umweltprämie. I. Vorgaben bzgl. des Altfahrzeugs S. 1. II. Verschrottung S. 2. III. Anforderungen an Neufahrzeug/Jahreswagen S. 3 VERTRAGSANWÄLTE Nr. 14/2009 26.02.2009 Dr. Ki Umweltprämie Sehr geehrte Damen und Herren, der Bundesrat hat am 20.02.2009 dem Gesetz zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland zugestimmt.

Mehr

Kfz-Kosten für Selbständige

Kfz-Kosten für Selbständige Kfz-Kosten für Selbständige Die Frage, in welcher Form Kfz-Kosten und eine typischerweise anfallende Privatnutzung steuerlich zu berücksichtigen sind und wie dies steueroptimal gestaltet werden kann, beschäftigt

Mehr

Neue Kfz-Papiere in Deutschland ab

Neue Kfz-Papiere in Deutschland ab Neue Kfz-Papiere in Deutschland ab 01.10.2005 Inhalt Ausgangslage Neuerungen ab 01.10.2005 Die neuen Dokumente was steht wo? Konsequenzen (für die Beratung im Reifenfachhandel) 2 - Continental AG Ausgangslage

Mehr

Erstellt mit "Grewe Scanner-Interface" [www.grewe.de]

Erstellt mit Grewe Scanner-Interface [www.grewe.de] Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Elbfähre Barby Fährgebührensatzung Aufgrund der 6, 8 Abs. 1 und 44 Abs. 3 Ziff. 1, der Gemeindeordnung für das Land Sachsen Anhalt (GO LSA)

Mehr

Befreiung für land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen nach 3 Nr. 7 Satz 1 Buchstabe a Kraftfahrzeug steuergesetz

Befreiung für land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen nach 3 Nr. 7 Satz 1 Buchstabe a Kraftfahrzeug steuergesetz Befreiung für land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen nach 3 Nr. 7 Satz 1 Buchstabe a Kraftfahrzeug steuergesetz Stand: September 2012 I. Anwendungsbereich der Befreiungsvorschrift 2 1 Die Befreiungsvorschrift

Mehr

Tarif für die Einkommenssteuer 2015

Tarif für die Einkommenssteuer 2015 Tarif für die ssteuer 2015 Gemäss Steuergesetz vom 15. Dezember 1998 Änderung vom 22. Mai 2012 (Teilrevision) Gültig ab Steuerperiode 2015 Herausgeber Departement Finanzen und Ressourcen Kantonales Steueramt

Mehr

Beschreibung des UVA-Formulares mit Gültigkeit

Beschreibung des UVA-Formulares mit Gültigkeit Seite 1 von 12 Beschreibung des UVA-Formulares mit Gültigkeit ab 01/2008 Formular für Österreich ab Jänner 2008 Die ab Jänner 2008 gültigen Formulare für die Umsatzsteuervoranmeldung stehen ab der Version

Mehr

FHTW. Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 18/03. Erste Ordnung 239 zur Änderung der Studienordnung. Erste Ordnung 24 zur Änderung der Prüfungsordnung

FHTW. Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 18/03. Erste Ordnung 239 zur Änderung der Studienordnung. Erste Ordnung 24 zur Änderung der Prüfungsordnung FHTW Amtliches Mitteilungsblatt Inhalt Seite Erste Ordnung 239 zur Änderung der Studienordnung Erste Ordnung 24 zur Änderung der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fachhochschule

Mehr

Mehr Mobilität und Unabhängigkeit im Urlaub Sky Free ein Wohnmobil speziell für Rollstuhlfahrer

Mehr Mobilität und Unabhängigkeit im Urlaub Sky Free ein Wohnmobil speziell für Rollstuhlfahrer Mehr Mobilität und Unabhängigkeit im Urlaub Sky Free ein Wohnmobil speziell für Rollstuhlfahrer Ein kostengünstiges und funktionales Wohnmobil für Behinderte und Nichtbehinderte ist der Sky Free von Blu

Mehr

Motorfahrzeugsteueransätze ab

Motorfahrzeugsteueransätze ab Gurzelenstrasse 3, Postfach 433 CH-4512 Bellach Telefon 032 627 66 66 Telefax 032 627 66 99 mfk@mfk.so.ch Motorfahrzeugsteueransätze ab 1.1.2003 23 Leichte Motorwagen zum Personentransport Die Steuer für

Mehr

für Management und Training -Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld

für Management und Training -Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld Seite 1 Copyright Autor MTF Unternehmensberatung Georg Freund für Management und Training -Betriebswirt- Ambossweg 1a 58339 Breckerfeld Umsatzsteuerverprobung Fach: Rechnungswesen Rechtsstand: 2011 / 2012

Mehr

Zürcher Steuerbuch Nr. 18/151 Rücklage und Rückstellung Berechnung

Zürcher Steuerbuch Nr. 18/151 Rücklage und Rückstellung Berechnung Zürcher Steuerbuch Nr. 18/151 Rücklage und Rückstellung Berechnung Merkblatt des kantonalen Steueramtes zur Berechnung der Rücklage für Forschungs- und Entwicklungsaufträge und der Rückstellung für Steuern

Mehr

Biokraftstoffe. Fakten zur Beimischung von Bioethanol in OttoKraftstoffen bzw. Biodiesel in Diesel-Kraftstoffen DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGEWERBE

Biokraftstoffe. Fakten zur Beimischung von Bioethanol in OttoKraftstoffen bzw. Biodiesel in Diesel-Kraftstoffen DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGEWERBE Biokraftstoffe Fakten zur Beimischung von Bioethanol in OttoKraftstoffen bzw. Biodiesel in Diesel-Kraftstoffen DEUTSCHES KRAFTFAHRZEUGEWERBE Zentralverband Biokraftstoffe Fakten zur Beimischung von Bioethanol

Mehr

FINANZAMT TRIER Steuerliche Förderung der Elektromobilität

FINANZAMT TRIER Steuerliche Förderung der Elektromobilität Steuerliche Förderung der Elektromobilität Monika Bohlen Finanzamt Trier Folie 1 Steuerliche Förderung der Elektromobilität Inhalt Folie 1. Begünstigte Elektrofahrzeuge 4 2. Minderung der BMG bei der 5

Mehr

Qualitätsrichtlinien für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU-Hartschaum) zur Verwendung. in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS)

Qualitätsrichtlinien für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU-Hartschaum) zur Verwendung. in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Qualitätsrichtlinien für Dämmstoffe aus Polyurethan-Hartschaum (PU-Hartschaum) zur Verwendung in Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) Herausgegeben von: Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e. V. Industrieverband

Mehr

Bis zum Jahr 2033 sind zusätzlich alle bisher unbefristet ausgestellte Führerscheindokumente erstmalig umzutauschen.

Bis zum Jahr 2033 sind zusätzlich alle bisher unbefristet ausgestellte Führerscheindokumente erstmalig umzutauschen. Wesentliche Änderungen auszugsweise: Befristung des Führerscheindokumentes Ab dem 19.01.2013 ausgestellte Führerscheindokumente, die bisher unbefristet erteilt wurden, werden auf die nach EU-Recht maximal

Mehr

16 Fragen und Antworten zu Oldtimern und der neuen Oldtimer-Richtlinie

16 Fragen und Antworten zu Oldtimern und der neuen Oldtimer-Richtlinie Informationsdienst der GTÜ aus dem Bereich der amtlichen Fahrzeugüberwachung 16 Fragen und Antworten zu Oldtimern und der neuen Oldtimer-Richtlinie Mit der neuen Oldtimer-Richtlinie kommen ab November

Mehr

Stadt Maienfeld. Steuergesetz der Stadt Maienfeld

Stadt Maienfeld. Steuergesetz der Stadt Maienfeld Stadt Maienfeld Steuergesetz der Stadt Maienfeld 1 Steuergesetz der Stadt Maienfeld gestützt auf das geltende Gemeinde- und Kirchensteuergesetz des Kantons Graubünden I. Allgemeine Bestimmungen Gegenstand

Mehr

BEBAUUNGSPLAN NR. 1. zur Regelung von Art und Maß baulicher Nutzung der Grundstücke

BEBAUUNGSPLAN NR. 1. zur Regelung von Art und Maß baulicher Nutzung der Grundstücke BEBAUUNGSPLAN NR. 1 zur Regelung von Art und Maß baulicher Nutzung der Grundstücke - BAUNUTZUNGSPLAN - vom 24. Juli 1963 in der Änderungsfassung vom 26.05.1971 Dieser Plan besteht aus dem folgenden Text

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS: Seite

INHALTSVERZEICHNIS: Seite INHALTSVERZEICHNIS: Seite 1. Verkehrliche Kennwerte für die Lärmberechnung... 1 1.1 Grundlagen... 1 1.2 Nutzungsvariante 1... 7 1.2 Nutzungsvariante 2... 7 TABELLENVERZEICHNIS: Tab. 1.1: Aufteilung des

Mehr

City-Filter. HJS Diesel-Partikelfilter. Einbau- / Betriebsanleitung. FIAT Ducato CITROËN Jumper PEUGEOT Boxer 2,3 / 2,8 L

City-Filter. HJS Diesel-Partikelfilter. Einbau- / Betriebsanleitung. FIAT Ducato CITROËN Jumper PEUGEOT Boxer 2,3 / 2,8 L HJS Diesel-Partikelfilter City-Filter FIAT Ducato CITROËN Jumper PEUGEOT Boxer 2,3 / 2,8 L Die Nachrüstung ist nur für Fahrzeuge ohne Katalysator ab Werk zulässig! Einbau- / Betriebsanleitung Allgemein

Mehr

Erstes Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes

Erstes Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes Bundesrat Drucksache 392/13 BRFuss 17.05.13 Gesetzesbeschluss des Deutschen Bundestages Vk Erstes Gesetz zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes Der Deutsche Bundestag hat in seiner 240. Sitzung

Mehr

Feinstaub-Plaketten von TÜV SÜD. Jetzt aktuell. Freie Fahrt in Umweltzonen. TÜV SÜD Auto Service GmbH

Feinstaub-Plaketten von TÜV SÜD. Jetzt aktuell. Freie Fahrt in Umweltzonen. TÜV SÜD Auto Service GmbH Jetzt aktuell Wer mit seinem Auto unbeschränkt in ganz Deutschland auch in den Ballungsräumen mit eingerichteten Umwelt zonen unterwegs sein will, braucht ein schadstoff armes Fahrzeug und eine Feinstaub-Plakette.

Mehr

Die neue Niedrigemissionszone (LEZ) in London ist in Kraft getreten

Die neue Niedrigemissionszone (LEZ) in London ist in Kraft getreten GESPERRT BIS 00:01 UHR, DIENSTAG 3. JANUAR PN-xxx xx Dezember 2011 Die neue Niedrigemissionszone (LEZ) in London ist in Kraft getreten Neue Emissionsstandards treten ab dem 03. Januar 2012 in Kraft Betrifft

Mehr

Ziehen von Anhängern mit PKW technische und rechtliche Bestimmungen Stand: Jänner 2005

Ziehen von Anhängern mit PKW technische und rechtliche Bestimmungen Stand: Jänner 2005 LANDESPOLIZEIKOMMANDO NIEDERÖSTERREICH L a n d e s v e r k e h r s a b t e i l u n g Neue Herrengasse 15, 3100 St. Pölten Tel.: +43-59133 30-4444, Fax: +43-59133 30-4009 Lpk-n-lva@polizei.gv.at, www.polizei.at/noe

Mehr

Umstellung in Österreich

Umstellung in Österreich Road Account Quick Guide zur Umstellung in Österreich I n h a l t: Zugang zum SelfCare-Portal der Asfinag... 2 Registrierung für Toll2Go... 3 Umstellung auf den Road Account mit Go-Box... 4 Umstellung

Mehr

Satzung. über die Erhebung von Friedhofsgebühren der Ortsgemeinde Klein-Winternheim. vom

Satzung. über die Erhebung von Friedhofsgebühren der Ortsgemeinde Klein-Winternheim. vom Satzung über die Erhebung von Friedhofsgebühren der Ortsgemeinde Klein-Winternheim vom 22.02.2002 Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Klein-Winternheim hat aufgrund des 24 der Gemeindeordnung (GemO) vom 31.01.1994

Mehr

Gebührensatzung der Gemeinde Oberschöna über die Benutzung der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

Gebührensatzung der Gemeinde Oberschöna über die Benutzung der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege Gebührensatzung der Gemeinde Oberschöna über die Benutzung der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege Auf der Grundlage des 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in der jeweils

Mehr

1 Steuererhebung. 2 Steuergegenstand, Besteuerungstatbestände

1 Steuererhebung. 2 Steuergegenstand, Besteuerungstatbestände Satzung (Ersetzungssatzung) über die Erhebung einer Steuer auf Spielapparate und auf das Spielen um Geld oder Sachwerte im Gebiet der Gemeinde Frielendorf Aufgrund der 5 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung

Mehr

2. Bei der Berechnung der Kabinenfläche ist der Raum für die Pedale miteinzubeziehen.

2. Bei der Berechnung der Kabinenfläche ist der Raum für die Pedale miteinzubeziehen. FG München, Urteil v. 24.06.2015 4 K 1478/13 Titel: (Kraftfahrzeugsteuer: Abgrenzung zwischen einem PKW und einem LKW bei Pickup- Fahrzeugen (Dodge RAM) - Übergangsfall: Anwendung des Tarifs für PKW in

Mehr

Besteuerung der Renten

Besteuerung der Renten IG Metall, VB 07, FB Sozialpolitik Ressort Arbeitsrecht 25. November 2008 Besteuerung der Renten Die Besteuerung von Renten ist Thema vieler Zeitungsartikel. Viele Rentner sind verunsichert. Aus diesem

Mehr

Info Besteuerung deutsche Renten

Info Besteuerung deutsche Renten Info Besteuerung deutsche Renten Änderung der Rentenbesteuerung in Deutschland Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes hat der deutsche Gesetzgeber die einkommensteuerrechtliche Behandlung von

Mehr

Durchführungsrichtlinie

Durchführungsrichtlinie Durchführungsrichtlinie Kostenersatz für den Transport von Kindern mit Beeinträchtigungen Geltungsbereich: Heilpädagogische Kindergarten- und Hortgruppen sowie Integrationsgruppen in Regelhorten laut Oö.

Mehr

Satzung der Gemeinde Wieda über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer

Satzung der Gemeinde Wieda über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer Satzung der Gemeinde Wieda über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer Aufgrund der 6 und 40 Abs. 1 Nr. 4 der Niedersächsischen Gemeindeordnung (NGO) in der Fassung vom 22. Juni 1982 (Nds. GVBl. Seite

Mehr

Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid vom in der Fassung vom

Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid vom in der Fassung vom Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid vom 04.04.1996 in der Fassung vom 21.12.2005 Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

EnEV Bei Fragen zur Anwendung des Gutachtens können Sie sich gerne an das HEXIS Produktmanagement wenden. Kontakt:

EnEV Bei Fragen zur Anwendung des Gutachtens können Sie sich gerne an das HEXIS Produktmanagement wenden. Kontakt: EnEV 2014 Seit dem 1. Februar 2002 ist die Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft. Sie hat die Wärmeschutzverordnung und die Heizungsanlagenverordnung zusammengeführt, zugleich aber auch eine ganz neue

Mehr

Wie erreiche ich was?

Wie erreiche ich was? Wie erreiche ich was? Projekt: Bezeichnung: Warenwirtschaft (WWSBAU) Intrastat (Außenhandelsstatistik) Version: 8.0 Datum: 27.11.2015 Kurzbeschreibung: Wenn Sie Waren in EU-Mitgliedsstaaten versenden oder

Mehr