Benutzerhandbuch VSB Haushaltsplaner 1.0.0

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Benutzerhandbuch VSB Haushaltsplaner 1.0.0"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Benutzeroberfläche Haushaltsbuch Buchungsübersicht Buchungen erfassen (Einnahmen/Ausgaben) Buchungen ändern Buchungen löschen Journal Kategorien verwalten Auswertung Kontostandsentwicklung Einnahmen Verteilung Ausgaben Verteilung...9 1

2 1. Einleitung Das vorliegende Benutzerhandbuch erklärt den Zweck und die einzelnen Funktionen des VSB Haushaltsplaners sowie deren Bedienung. Der VSB Haushaltsplaner ist eine Software, die vom VerbraucherService Bayern im Katholischen Deutschen Frauenbund e.v. zur Verfügung gestellt wird. Der Zweck des VSB Haushaltsplaners ist es, die computerbasierte Führung eines Haushaltsbuches (Einnahmen und Ausgaben) bestmöglich zu unterstützen, um einen Überblick über die getätigten Einnahmen und Ausgaben eines Haushalts zu erhalten. 2. Benutzeroberfläche Nach dem Start des VSB Haushaltsplaners erscheint die nachfolgende Ansicht: Auf der linken Seite befindet sich die Navigation mit den folgenden auswählbaren Punkten: Haushaltsbuch o Buchungsübersicht o Kategorien verwalten Auswertung o Kontostandsentwicklung o Einnahmen Verteilung o Ausgaben Verteilung 2

3 Auf der rechten Seite erscheint nach Klick der jeweilige Inhalt (Inhaltsbereich). Beim Start des Programms wird im Inhaltsbereich die Buchungsübersicht angezeigt. Im Folgenden werden die einzelnen Punkte genauer erläutert. 3. Haushaltsbuch In der Kategorie Haushaltsbuch finden sich alle Funktionen um das Haushaltsbuch zu führen. Unter Buchungsübersicht (siehe 3.1) können Buchungen erfasst, geändert, gelöscht und angezeigt werden. Jede Buchung wird einer Kategorie (z.b. Nettolohn, Miete, Lebensmittel, etc.) zugeordnet. Unter Kategorien verwalten (siehe 3.2) können die Kategorien geordnet und neue Unterkategorien hinzugefügt werden Buchungsübersicht In der Buchungsübersicht, die auch gleich nach dem Öffnen des Programms zu sehen ist (siehe Abbildung auf vorheriger Seite), können in der Eingabemaske oben neue Buchungen erfasst sowie bestehende Buchungen angesehen, geändert und auch wieder gelöscht werden. Darunter werden die getätigten Buchungen in einer Tabelle, dem Journal, übersichtlich dargestellt und können gefiltert sowie ausgedruckt werden. Am unteren Ende der Ansicht wird der aktuelle Kontostand (Summe aus Einnahmen und Ausgaben) angezeigt. Am rechten Rand wird zudem noch die Summe der Einnahmen und Ausgaben derjenigen Buchungen, die im Journal angezeigt werden, aufgeführt Buchungen erfassen (Einnahmen/Ausgaben) Nach einem Klick auf Buchungsübersicht, erscheint im Inhaltsbereich im oberen Abschnitt die nachfolgende Eingabemaske für eine neue Buchung einer Einnahme oder Ausgabe. Folgende Felder müssen/können ausgefüllt werden: Datum: Das Datum der Buchung (Pflichtfeld) Betrag: Der Buchungsbetrag in Euro. (Pflichtfeld) Kategorie: Die Kategorie der Buchung (Pflichtfeld) Hinweis: Durch einen Klick auf Unterkategorie hinzufügen kann bequem eine neue Kategorie erstellt werden, falls keine passende existiert. Einnahmen/Ausgaben: Die Art der Buchung Einnahmen oder Ausgaben. Nach Wahl der Kategorie wird dieses Feld automatisch richtig gesetzt. (Pflichtfeld) Text: Zusatztext der Buchung (optional) 3

4 Nach dem Klick auf den Button Buchen wird die Buchung gespeichert und ist anschließend in der unteren Tabelle, dem Journal, zu sehen Buchungen ändern Durch die Auswahl einer Buchung (Klick mit der linken Maustaste) aus der Tabelle (Journal) erscheint in der Eingabemaske die selektierte Buchung und kann abgeändert werden. Sobald alle Änderungen abgeschlossen sind, kann die Änderung mit dem Button Buchung ändern gespeichert werden. Der Vorgang kann natürlich jederzeit durch den Klick auf Abbrechen abgebrochen werden. Damit kehrt die Maske auch wieder in den alten Zustand Neue Buchung zurück. Tipp: Bei wiederkehrenden Buchungen (z.b. Nettoeinkommen, Miete, Strom, etc.) ist es empfehlenswert, die letzte Buchung zunächst zu selektieren, das Datum zu ändern und auf den Button Als neue Buchung speichern zu klicken damit können Sie Zeit sparen. Nachfolgend finden Sie eine Abbildung der Buchung ändern Maske. In diesem Beispiel wurde die Ausgabe GEZ im Wert von 17,30 vom selektiert und steht nun oben zur Bearbeitung bereit. 4

5 Buchungen löschen Um eine existierende Buchung zu löschen, muss die jeweilige Buchung durch Klick in der Tabelle (Journal) selektiert werden und es erscheint oberhalb wieder die Eingabemaske Buchung ändern. Der dritte Button ist mit Buchung löschen beschriftet. Nach einem Klick auf diesen Button, müssen Sie den Löschvorgang nochmals bestätigen, erst dann wird die selektierte Buchung endgültig gelöscht. Tipp: Durch den Tastendruck der Taste Entf nach der Selektion einer Buchung in der Tabelle (Journal), kann eine Buchung ebenfalls nach Bestätigung gelöscht werden. So können Sie schneller Buchungen löschen Journal Das Journal zeigt die gespeicherten Buchungen in Form einer Tabelle an. Dabei werden standardmäßig nur Buchungen des aktuellen Jahres angezeigt. Die Buchungen können durch die jeweiligen Auswahlboxen wie folgt gefiltert werden: Nach Kategorie (es werden nur die Buchungen der selektierten Kategorie angezeigt) Nach Jahr (es werden nur die Buchungen des selektierten Jahres angezeigt) Nach Monat (es werden nur die Buchungen des selektierten Monats angezeigt) Zudem kann die Ansicht in der Tabelle durch Klick auf den Button Drucken ausgedruckt werden. Durch einen Klick auf die Spaltenüberschriften ( Datum, Kategorie, Text, Einnahmen und Ausgaben ) können die Buchungen sortiert werden. Ein zweiter Klick auf dieselbe Spaltenüberschrift sortiert die Buchungen absteigend. Die nachfolgende Abbildung zeigt ein Beispiel eines Journals mit gesetzten Filtern für die Kategorie Lebensmittel, dem Jahr 2011 und dem Monat Oktober : 5

6 3.2. Kategorien verwalten Im Punkt Kategorien verwalten können neue Unterkategorien hinzugefügt und die Reihenfolge der Kategorien geändert werden. Die nachfolgende Abbildung zeigt die Ansicht. Jeder Elternkategorie (z.b. Einnahmen, Wohnkosten, Lebenshaltung, etc.) können neue Unterkategorien hinzugefügt werden. In obigem Beispiel wurde der Elternkategorie Einnahmen eine neue Unterkategorie Geschenke hinzugefügt. Um eine neue Unterkategorie hinzuzufügen muss nur neben der Elternkategorie auf Unterkategorie hinzufügen geklickt werden. Es erscheint folgender Dialog, indem nur der Name der neuen Unterkategorie eingegeben und mit Kategorie erstellen bestätigt werden muss. 6

7 Die Reihenfolge der Unterkategorien kann ebenfalls geändert werden. Durch Drag & Drop (ziehen und loslassen mit der linken Maustaste) der Unterkategorien kann die Reihenfolge verändert werden. 4. Auswertung Der VSB Haushaltsplaner stellt umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten der erfassten Buchungen bereit. Die Entwicklung des Kontostands kann im Zeitverlauf angezeigt werden (siehe 4.1), darüber hinaus kann die Verteilung der Einnahmen und Ausgaben in einem Tortendiagramm angezeigt werden Kontostandsentwicklung Die Kontostandsentwicklung ist Teil des Auswertungsmoduls des VSB Haushaltsplaners. Diese kann durch Klick auf Kontostandsentwicklung in der Navigationsleiste links aufgerufen werden. Die Ansicht zeigt in einem Liniendiagramm die Entwicklung des Kontostandes (Summe der Einnahmen und Ausgaben) über den Zeitverlauf an. Am oberen Rand befinden Sich Auswahlboxen mit denen der Betrachtungszeitraum eingegrenzt werden kann. Zunächst muss ein Jahr gewählt werden, standardmäßig ist das aktuelle Jahr ausgewählt. Anschließend kann der Betrachtungszeitraum in drei verschiedenen Zeiträumen flexibel eingegrenzt werden: Jahr (Entwicklung des Kontostands im Jahresverlauf) Monat (Entwicklung des Kontostands innerhalb eines Monats) Woche (Entwicklung des Kontostands innerhalb einer Kalenderwoche) Durch aufziehen mit der linken Maustaste innerhalb des Diagramms kann der Zeitraum beliebig vergrößert werden. Darüber hinaus kann mit einem Rechtsklick auf das Diagramm, dieses kopiert ( Kopieren ), als Grafik gespeichert ( Speichern unter ) oder gedruckt ( Drucken ) werden. Unter Eigenschaften kann die Art der Darstellung verändert werden (beispielsweise Schriftarten oder Farben). Nachfolgend finden Sie eine Beispielansicht für das Jahr 2011, bei dem der Betrachtungszeitraum auf einen Monat, nämlich den Oktober 2011 eingeschränkt wurde. 7

8 4.2. Einnahmen Verteilung Ebenfalls kann die Verteilung der Einnahmen angezeigt werden. Sie kann durch Klick auf Einnahmen Verteilung in der Navigationsleiste links aufgerufen werden. Dabei wird die Summe der Buchungen für jede Elternkategorie berechnet und deren Anteil an den Gesamteinnahmen in einem Tortendiagramm angezeigt. Analog zur Kontostandsentwicklung kann auch hier wieder mit den Auswahlboxen am oberen Rand der Betrachtungszeitraum eingegrenzt werden. Zunächst muss ein Jahr gewählt werden, standardmäßig ist das aktuelle Jahr ausgewählt. Anschließend kann der Betrachtungszeitraum in drei verschiedenen Zeiträumen flexibel eingegrenzt werden: Jahr (Entwicklung des Kontostands im Jahresverlauf) Monat (Entwicklung des Kontostands innerhalb eines Monats) Woche (Entwicklung des Kontostands innerhalb einer Kalenderwoche) Mit einem Rechtsklick auf das Diagramm, kann dieses zudem kopiert ( Kopieren ), als Grafik gespeichert ( Speichern unter ) oder gedruckt ( Drucken ) werden. Unter Eigenschaften kann die Art der Darstellung verändert werden (beispielsweise Schriftarten oder Farben). Nachfolgend finden Sie eine Beispielansicht für das Jahr 2011, bei dem der Betrachtungszeitraum auf einen Monat, nämlich den Oktober 2011 eingeschränkt wurde. 8

9 4.3. Ausgaben Verteilung Analog zu den Einnahmen kann auch die Verteilung der Ausgaben in einem Tortendiagramm angezeigt werden. Die Ausgaben Verteilung erscheint durch einen Klick auf Ausgaben Verteilung in der Navigationsleiste links. Dabei wird die Summe der Buchungen für jede Elternkategorie berechnet und deren Anteil an den Gesamtausgaben angezeigt. Analog zur Kontostandsentwicklung kann auch hier wieder mit den Auswahlboxen am oberen Rand der Betrachtungszeitraum eingegrenzt werden. Zunächst muss ein Jahr gewählt werden, standardmäßig ist das aktuelle Jahr ausgewählt. Anschließend kann der Betrachtungszeitraum in drei verschiedenen Zeiträumen flexibel eingegrenzt werden: Jahr (Entwicklung des Kontostands im Jahresverlauf) Monat (Entwicklung des Kontostands innerhalb eines Monats) Woche (Entwicklung des Kontostands innerhalb einer Kalenderwoche) Darüber hinaus kann nicht nur die Verteilung der Gesamtausgaben angezeigt werden, sondern auch die Verteilung innerhalb einer Ausgabenkategorie. Dazu wählen Sie unter Ausgabenkategorie einfach die gewünschte Kategorie aus. Mit einem Rechtsklick auf das Diagramm, kann dieses zudem kopiert ( Kopieren ), als Grafik gespeichert ( Speichern unter ) oder gedruckt ( Drucken ) werden. Unter 9

10 Eigenschaften kann die Art der Darstellung verändert werden (beispielsweise Schriftarten oder Farben). Nachfolgend finden Sie eine Beispielansicht für das Jahr 2011, bei dem der Betrachtungszeitraum auf einen Monat, nämlich den Oktober 2011 eingeschränkt wurde. 10

Benutzerhandbuch VSB Haushaltsplaner 1.5.0

Benutzerhandbuch VSB Haushaltsplaner 1.5.0 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Benutzeroberfläche... 2 3. Haushaltsbuch... 3 3.1. Buchungsübersicht... 3 3.1.1. Buchungen erfassen (Einnahmen/Ausgaben)... 3 3.1.2. Buchungen ändern... 4 3.1.3.

Mehr

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger Version 10.07.06 vom 6. September 2010 Inhaltsverzeichnis Grundaufbau der Programmoberfläche...2 Bilder suchen und sichten...2 Schnellsuche...2

Mehr

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes.

Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach Aufruf des Menüpunktes. Projektzeit erfassen Allgemeines Die Projektzeit erfassen - Maske bietet dem Benutzer die Möglichkeit, Projektzeiten die nicht direkt per Stoppuhr (Projektzeit-Buchung 1 ) verbucht wurden, im Nachhinein

Mehr

News Inhalt. PNW-News-DE-6.4.docx Seite 2 von 12

News Inhalt. PNW-News-DE-6.4.docx Seite 2 von 12 Handbuch News News Inhalt News... 3 Überblick... 3 Gesamtüberblick über bestehende News... 4 Sortieren von News... 4 Öffnen und lesen einer News... 5 Erstellen einer News... 6 Eine News löschen... 8 Erstellen

Mehr

Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle

Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle Mit dieser Schnittstelle können Kundendaten vom Coffee CRM System für die Excel Datei der Konzeptberatung zur Verfügung gestellt werden. Die Eingabefelder

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27

ACS Data Systems AG. Bestellungen. (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen. ACS Data Systems AG. Bozen / Brixen / Trient. Tel +39 0472 27 27 27 ACS Data Systems AG Bestellungen (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis 1. BESTELLUNGEN... 3 1.1

Mehr

Die folgende Anleitung zeigt, wie ein solcher Kategorienbaum anhand einer fiktiven Familie erstellt, eingesetzt und ausgewertet wird:

Die folgende Anleitung zeigt, wie ein solcher Kategorienbaum anhand einer fiktiven Familie erstellt, eingesetzt und ausgewertet wird: Software WISO Mein Geld Thema Einnahmen & Ausgaben aufgliedern Version / Datum V 0.7 / 27.11.2012 Kategorien verschaffen Ihnen einen Überblick über Ihre Finanzsituation und bringen Ordnung in Ihre Finanzen.

Mehr

Zahnarzt Statistik ZASTA gibt Ihnen den Überblick Benutzer- Handbuch

Zahnarzt Statistik ZASTA gibt Ihnen den Überblick Benutzer- Handbuch Benutzer- Handbuch Stand: 31.07.15 Seite 1 von 20 Inhalt 1. Programmstart... 3 2. Allgemeine Einstellungen... 4 Einstellungen... 4 Hilfe... 5 Konfiguration... 6 Aktualisieren... 6 3. Ein Beispiel... 7

Mehr

Kurzanleitung Einnahmen-Ausgaben Buchhaltung. easy2000 Software

Kurzanleitung Einnahmen-Ausgaben Buchhaltung. easy2000 Software easy2000 Software Kurzanleitung Einnahmen-Ausgaben Buchhaltung easy2000 Software Einnahmen und Ausgaben buchen Wählen Sie im Hauptmenü Bearbeiten / Einnahmen-Ausgaben buchen. Zunächst wählen Sie aus, ob

Mehr

Online-Feldbuch User Manual Version

Online-Feldbuch User Manual Version Version 22.07.2015 Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Zugang zum Online-Feldbuch 2 Login 3 Die Übersichtsseite des Online-Feldbuchs 4 Das Fundmeldeformular 5 Arbeiten mit dem Kartierfenster 6 Fundmeldungen

Mehr

Scoutsystems Software Sammler-Scout Kurzanleitung

Scoutsystems Software Sammler-Scout Kurzanleitung Scoutsystems Software Sammler-Scout Kurzanleitung 1 Neue Sammlung anlegen Sammler-Scout Kurzanleitung Dann erscheint dies: Dort wird in die Eingabe-Zeile der Name der neuen Sammlung eingetragen und auf

Mehr

Das Anpassen der Stammdatenansichten

Das Anpassen der Stammdatenansichten Das Softwarehaus für Schulen Das Anpassen der Stammdatenansichten (Stand: 07/2010) PEDAV : Das Softwarehaus für Schulen ort : 45359 Essen-Schönebeck str : Schönebecker Straße 1 tel : (0201) 61 64 810 http

Mehr

finanzarchiv Das Handbuch Willkommen beim finanzarchiv!

finanzarchiv Das Handbuch Willkommen beim finanzarchiv! 1 finance platform finanzarchiv Das Handbuch Willkommen beim finanzarchiv! Vielen Dank, dass Sie sich für das finanzarchiv entschieden haben! Sie können nun all Ihre Dokumente in finanzblick ablegen und

Mehr

Herausfinden der 'User' von eingegebenen Daten in ProMISe

Herausfinden der 'User' von eingegebenen Daten in ProMISe Herausfinden der 'User' von eingegebenen Daten in ProMISe Um herauszufinden, von welchem User bestimmte Daten eines Falles eingegeben, geändert oder gelöscht wurden, braucht man zuerst einen Filter, der

Mehr

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur

Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Anleitung zum Zusatzmodul Inventur Inhaltsverzeichnis Allgemeine Angaben zum Inventurmodul Funktion des Inventurmoduls Starten des Moduls Selektion von Artikeln für die Inventur Aufbau des Inventurmoduls

Mehr

Die Weinverwaltung. Benutzerdokumentation. RiBeSoftWein. Ersteller. by Cyrill Rickenbach. Version 1.0

Die Weinverwaltung. Benutzerdokumentation. RiBeSoftWein. Ersteller. by Cyrill Rickenbach. Version 1.0 RiBeSoftWein Die Weinverwaltung Benutzerdokumentation Ersteller Cyrill Rickenbach Version 1.0 RiBeSoftWein Dokumentation Datum: 17.06.2007 Seite: 1/20 1. Installation 3 2. Allgemeine Funktionen 6 3. Graphical

Mehr

Online-Ansichten und Export Statistik

Online-Ansichten und Export Statistik ACS Data Systems AG Online-Ansichten und Export Statistik (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anwenderhandbuch Online Redaktionssystem. Datenübermittlung Kirchennachrichten Stand: April 2010

Anwenderhandbuch Online Redaktionssystem. Datenübermittlung Kirchennachrichten Stand: April 2010 Anwenderhandbuch Online Redaktionssystem Datenübermittlung Kirchennachrichten Stand: April 2010 2 15 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einführung... 3 1. Login... 4 1.1 Persönliche Daten eingeben...

Mehr

TempusCapio Erste Schritte

TempusCapio Erste Schritte TempusCapio Erste Schritte 1. Anlegen eines Friedhofs Klicken Sie unter dem Reiter Friedhöfe auf Bearbeiten um die Daten Ihres Friedhofes anzupassen. Einen weiteren zusätzlichen Friedhof können Sie bei

Mehr

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten

Notizen verwenden. Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken. Notizen erstellen und bearbeiten 9 Notizen verwenden Lernziele Notizen erstellen und bearbeiten Notizen anzeigen und sortieren Notizen filtern Notizen drucken Notizen erstellen und bearbeiten OL03S-3-3 Im Notiz-Modul von Outlook können

Mehr

Dokumentation. Lieferantenportal Pool4Tool: Registrierungsprozess der Lieferanten

Dokumentation. Lieferantenportal Pool4Tool: Registrierungsprozess der Lieferanten Dokumentation Lieferantenportal Pool4Tool: Registrierungsprozess der Lieferanten Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1 Einleitung... 2 2 Registrierungsprozess neuer Lieferant...

Mehr

SDS Kassenbuch Erste Schritte

SDS Kassenbuch Erste Schritte SDS Kassenbuch Erste Schritte Zu Beginn legen wir uns erst einmal die notwendigen Sachkonten an. Dazu klicken wir auf Start Stammdaten Sachkonten. Im nun geöffneten Fenster klickt man auf Neues Sachkonto

Mehr

Skript 7 Kreuztabellen und benutzerdefinierte Tabellen

Skript 7 Kreuztabellen und benutzerdefinierte Tabellen Skript 7 Kreuztabellen und benutzerdefinierte Tabellen Ziel: Analysieren und verdeutlichen von Zusammenhängen mehrerer Variablen, wie z.b. Anzahlen pro Kategorien; Mittelwert und Standardabweichung pro

Mehr

HONORIS - die neue Benutzeroberfläche

HONORIS - die neue Benutzeroberfläche HONORIS - die neue Benutzeroberfläche Einleitung Diese Kurzeinführung soll Ihnen den Einstieg in die neue Benutzeroberfläche von HONORIS erleichtern. Die wichtigsten Neuerungen werden hier kurz beschrieben.

Mehr

Kurzübersicht Persönlicher Finanzmanager

Kurzübersicht Persönlicher Finanzmanager Kurzübersicht Persönlicher Finanzmanager Zur Bearbeitung Ihrer Finanzen stellt die Volksbank Mittelhessen Ihnen den Finanzmanager zur Verfügung. Damit haben Sie jederzeit Ihre Finanzen übersichtlich und

Mehr

Finanzmanager im PSD OnlineBanking. Kurzanleitung. 1. Übersicht 2. Entwicklung 3. Umsätze 4. Finanzkalender 5. Budgets 6. Benachrichtigungen

Finanzmanager im PSD OnlineBanking. Kurzanleitung. 1. Übersicht 2. Entwicklung 3. Umsätze 4. Finanzkalender 5. Budgets 6. Benachrichtigungen Finanzmanager im PSD OnlineBanking Kurzanleitung 1. Übersicht 2. Entwicklung 3. Umsätze 4. Finanzkalender 5. Budgets 6. Benachrichtigungen Finanzmanager im PSD OnlineBanking 1. Übersicht In der Übersicht

Mehr

Anleitung zu Mitarbeiter-Veranstaltungen

Anleitung zu Mitarbeiter-Veranstaltungen Web Site Engineering GmbH Anleitung zu Mitarbeiter-Veranstaltungen Mitarbeiter im WPS Version 4.3 Seite 1 Veranstaltungen eines Mitarbeiters verwalten...1 2 Veranstaltungen eines Mitarbeiters hinzufügen...4

Mehr

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH Dokumentenverwaltung Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen oder anderweitig

Mehr

Benutzer/innen- Verwaltung

Benutzer/innen- Verwaltung Handbuch für Lehrer/innen schule.tugraz.at Benutzer/innen- Verwaltung 22.04.2016 v1.0.1 Inhaltsverzeichnis Voraussetzungen 1 Übersicht 1 Schulklassen verwalten 3 Schulklasse anlegen / Schulklasse editieren................

Mehr

Teba Onlinewelt. Das Teba Bestellportal. Dokumentation und Handhabung. Teba GmbH & Co.KG Version 1.0

Teba Onlinewelt. Das Teba Bestellportal. Dokumentation und Handhabung. Teba GmbH & Co.KG Version 1.0 Teba Onlinewelt Das Teba Bestellportal Dokumentation und Handhabung Teba GmbH & Co.KG 26.06.2015 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Produktauswahl... 4 2.1. Maß-Artikel... 4 2.1.1. Meine

Mehr

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57 ELEKTRONISCHES RESERVIERUNGSSYSTEM Reservierung Version 9.0 Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Layouts

Microsoft PowerPoint 2013 Layouts Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Layouts Layouts in PowerPoint 2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Layout auswählen... 2 Arbeiten mit

Mehr

Universität Zürich SAP-CM

Universität Zürich SAP-CM Universität Zürich SAP-CM SAP Campus Management Auswertungen im Bereich Lehre / Veranstaltungsplanung und Studentierende Version 0.1 vom 8. September 2006 Inhalt: Listen und Auswertungen SAP CM - Auswertungen

Mehr

Tipps Outlook Kalender... 5

Tipps Outlook Kalender... 5 Tipps Outlook 2011 1. E-Mail... 2 1.1. QuickSteps... 2 1.2. Postfach aufräumen... 3 1.3. E-Mails nach Unterhaltung sortieren... 3 1.4. Absender ignorieren oder sperren... 4 1.4.1. Ignorieren... 4 1.4.2.

Mehr

MKP- Hebammenberatung

MKP- Hebammenberatung MKP- Hebammenberatung Übersicht über die Anwendung für Hebammen Version01 Wien am 23. Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Systembeschreibung - Ablauf... 3 Einstieg... 3 2.1.1 Fragebogen

Mehr

GizmoRing Help Version 1.07

GizmoRing Help Version 1.07 GizmoRing Help Version 1.07 30. Oktober 2012 Abbildung 1: GizmoRing Version 1.07 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist die Verwendung von GizmoRing? 3 2 Verwendung des Programms. 4 2.1 Voreinstellungen.................................

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Bei der permanenten Inventur werden die Lagerbestände dauerhaft über das gesamte Jahr gepflegt (keine zeitpunktbezogene Inventur).

Bei der permanenten Inventur werden die Lagerbestände dauerhaft über das gesamte Jahr gepflegt (keine zeitpunktbezogene Inventur). Kapitel 9: Inventur 125 9 Inventur Profi bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Inventur abzubilden. Sie gelangen über die Menüleiste Extras Inventur zu einer entsprechenden Auswahl, denn in Profi können Sie

Mehr

Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien)

Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien) 17 Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien) Bilder und Dokumente können Sie im Funktionsmenü unter Dateiliste verwalten. Alle Bilder und Dokumente, die Sie in Ihren Baukasten hochgeladen haben, werden

Mehr

Handbuch Gobook V.: 1.9 Das Fangbuch - by F.Marx Gobook Das Fangbuch. Handbuch (Ab Version 1.00) Stand : 02/2014 GFMSOFT

Handbuch Gobook V.: 1.9 Das Fangbuch - by F.Marx  Gobook Das Fangbuch. Handbuch (Ab Version 1.00) Stand : 02/2014 GFMSOFT Gobook Das Fangbuch Handbuch (Ab Version 1.00) Stand : 02/2014 GFMSOFT www.gfmsoft.de Inhaltsverzeichnis 1.0 Hauptmenü Übersicht 1.1 Neuen Fang aufnehmen 1.2 Fang einsehen 1.3 Fang bearbeiten 1/2 1.4 Fang

Mehr

Textstellen hervorheben

Textstellen hervorheben Dokumente überprüfen Sie lernen Werkzeuge kennen, mit denen Sie Dokumente anderer Autoren kommentieren bzw. überarbeiten können, ohne den Originaltext unwiderruflich zu ändern. Textstellen hervorheben

Mehr

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014 Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2014 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen GW2014 1 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen Menüleiste Navigationsleiste Symbolleisten Kopfleiste Favoritenliste Fensterbereich

Mehr

suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung

suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung suva In wenigen Schritten zum Gefahren-Portfolio Einleitung Die Verordnung über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten VUV (Artikel 11a) verpflichtet den Arbeitgeber, Arbeitsärzte und andere

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG KYUI Gemeinde CMS für die Version 0.1 (Beta)

BEDIENUNGSANLEITUNG KYUI Gemeinde CMS für die Version 0.1 (Beta) BEDIENUNGSANLEITUNG KYUI Gemeinde CMS für die Version 0.1 (Beta) Diese Anleitung gibt einen Überblick über die Funktionen des KYUI Gemeinde CMS. Bitte überprüfen Sie zunächst die Version Ihres CMS. Die

Mehr

Hilfe zur Dokumentenverwaltung

Hilfe zur Dokumentenverwaltung Hilfe zur Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von Coffee-CRM ist sehr mächtig und umfangreich, aber keine Angst die Bedienung ist kinderleicht. Im Gegensatz zur Foto Galeria können Dokumente

Mehr

Messwertmonitor Funktionsbeschreibung UMG 96RM-E Artikel-Nr.:

Messwertmonitor Funktionsbeschreibung UMG 96RM-E Artikel-Nr.: Funktionsbeschreibung UMG 96RM-E Artikel-Nr.: 51.00.246 Doc no. 2.033.126.0 www.janitza.de Janitza electronics GmbH Vor dem Polstück 1 D-35633 Lahnau Support Tel. (0 64 41) 9642-22 Fax (0 64 41) 9642-30

Mehr

Export von Schülerdaten für andere Programme

Export von Schülerdaten für andere Programme 23.11.2016 10:43 1/5 Export von Schülerdaten für andere Programme Export von Schülerdaten für andere Programme Datenübertragung Schulverwaltung > Excel Über die Zwischenablage Die Datenübertragung von

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr

Fakturierung/Zahlungseingänge/Mahnen

Fakturierung/Zahlungseingänge/Mahnen Fakturierung/Zahlungseingänge/Mahnen :: Hilfreiche Module :: Durchdachte Tool :: Zeitsparend :: Zukunftsorientiert INSIEME Aus dem Hause der Curion Informatik AG Die Vereinssoftware Mehr als nur eine Mitgliederverwaltung

Mehr

Projektzeit erfassen. Allgemeines. Projektzeit erfassen - Maske. Erklärung der Tabellenspalten. In Arbeit!

Projektzeit erfassen. Allgemeines. Projektzeit erfassen - Maske. Erklärung der Tabellenspalten. In Arbeit! Projektzeit erfassen Allgemeines In Arbeit! Projektzeit erfassen - Maske Im Folgenden sehen Sie die Projektzeit erfassen - Maske eines Mitarbeiters (Renner Rudi) direkt nach dem Aufruf des Menüpunktes.

Mehr

Werkschau Bild-Präsentationen

Werkschau Bild-Präsentationen Werkschau Bild-Präsentationen Willkommen zum Tutorial für neue Beiträge in der Werkschau. Mein Name ist Eugen Notter; ich habe für Sei diese Anleitung verfasst. Sie hilft Ihnen dabei, in der Medien-Galerie

Mehr

Frilo.Document.Designer

Frilo.Document.Designer Erstellt am 19. Februar 2011 Letzte Änderung am 10. Juni 2011 Version 4.2011.1.2 Seite 1 von 8 Inhalt 1 Erste Schritte...4 1.1 Arbeiten in der Verwaltung FCC und Erstellen eines Dokumentes...4 1.2 Erstellen

Mehr

Scheme Editor 6.1. Release Notes

Scheme Editor 6.1. Release Notes Scheme Editor 6.1 Release Notes Release Notes Scheme Editor 6.1 2 1 Scheme Editor 6.1 1.1 Allgemeine Änderungen zur Version 6.1 Hinzugekommen ist ein Features, das beim Update auf eine neue Version die

Mehr

Bedienungsanleitung etm Events4You

Bedienungsanleitung etm Events4You Bedienungsanleitung für verschiedene Net4You Produkte Bedienungsanleitung etm Events4You Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten.

Mehr

Fachstellenanhörung mit OTS BauI. Stadt Konstanz Baurechts- und Denkmalamt Unter Laube Konstanz

Fachstellenanhörung mit OTS BauI. Stadt Konstanz Baurechts- und Denkmalamt Unter Laube Konstanz Stadt Konstanz Baurechts- und Denkmalamt Unter Laube 24 78459 Konstanz Die Anmeldung erfolgt für interne Fachstellen über das Intranet unter: und für die externen Fachstellen über die Internetseite: Infosysteme/

Mehr

Schnelleinstieg stepfolio PC-Version

Schnelleinstieg stepfolio PC-Version Schnelleinstieg stepfolio PC-Version 1. Grundfunktionen in stepfolio Die Beschreibung der Grundfunktionen gibt Ihnen eine allgemeine Übersicht über die Eingabemöglichkeiten von stepfolio. 1.1. Funktionen

Mehr

Releasedokumentation inntact 5.5

Releasedokumentation inntact 5.5 Releasedokumentation 5.5 AUTHOR /AUTHOR MRE Computer AG VERSIONSDATUM 26.07.2010 VERSIONSSTAND Rel. 5.50.00 DATEINAME ReleaseNotes_ 5.5.doc Releasebeschreibung 5.50 1 Inhalt 1 LAGERVERWALTUNG...3 1.1 ARTIKELDETAILS

Mehr

Mein erstes Tableau-Dashboard. Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen

Mein erstes Tableau-Dashboard. Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen Tableau Software Schritt für Schritt kennenlernen und ein erstes Dashboard erstellen Vorgehensweise 1) Datenaufbereitung in Microsoft Excel 2) Tableau - Datenimport 3) Erstellung verschiedener Tableau-Arbeitsblätter

Mehr

Kurzanleitung Doppelte Buchhaltung. easy2000 Software

Kurzanleitung Doppelte Buchhaltung. easy2000 Software easy2000 Software Kurzanleitung Doppelte Buchhaltung easy2000 Software Ein- und Ausgangsrechnungen buchen Verwenden Sie diese Funktion für Ein- und Ausgangsrechnungen wie zum Beispiel: Wählen Sie im Hauptmenü

Mehr

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung?

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Handbuch Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Schauen Sie in unserem Handbuch nach oder kontaktieren Sie unser Support

Mehr

Handbuch OEE Anlage. Viktor Bitter

Handbuch OEE Anlage. Viktor Bitter / Handbuch OEE Anlage Viktor Bitter info@oeehelp.de 26.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Versionshistorie... 2 2 Beschreibung... 2 3 Systemvoraussetzungen... 2 4 Erste Schritte... 3 5 Eingabe der Daten... 4

Mehr

Schritt für Schritt zur rechtssicheren Betriebskostenabrechnung

Schritt für Schritt zur rechtssicheren Betriebskostenabrechnung Mieten / Vorauszahlungen verbuchen Damit das Programm die geleisteten Vorauszahlungen der Mieter korrekt verrechnet, müssen diese als Einnahmen gebucht werden. Bei der Buchung dieser Zahlungen hilft Ihnen

Mehr

Handbuch zum VivaWeb-Serienbrief-Programm

Handbuch zum VivaWeb-Serienbrief-Programm Handbuch zum VivaWeb-Serienbrief-Programm In 10 Schritten zum Serienbrief Das folgende Handbuch erläutert Ihnen die Nutzungsmöglichkeiten des ARV Serienbrief-Programms in all seinen Einzelheiten. Dieses

Mehr

Wettspiele auswerten

Wettspiele auswerten Benötigte Hard- oder Software Tabellenkalkulationsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Excel 07 Ziel Mit Hilfe einer Excel-Tabelle Wettspiele auswerten können Aufträge Von deiner

Mehr

1 CookDiary - Handbuch. CookDiary Handbuch. softsentials.

1 CookDiary - Handbuch. CookDiary Handbuch. softsentials. 1 CookDiary - Handbuch CookDiary Handbuch softsentials http://www.cookdiary.de 2 CookDiary - Handbuch Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Navigation... 3 Hauptmenü... 4 Rezepte... 5 Rezepte anlegen und

Mehr

Sortieren und Filtern von Listen

Sortieren und Filtern von Listen Sortieren und Filtern von Listen Excel ist ein ausgezeichnetes Rechenprogramm, doch eignet es sich auch sehr gut zum Erstellen und Verwalten von Listen. In einer Liste können Sie alles erfassen und verfolgen,

Mehr

TIKOS Leitfaden. Reklamationsverwaltung

TIKOS Leitfaden. Reklamationsverwaltung TIKOS Leitfaden Reklamationsverwaltung support@socom.de 17.01.2013 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise... 3 2. Voreinstellungen für die Verwendung der Reklamationsverwaltung... 3 2.1. Reklamationsgründe... 4

Mehr

BESCHREIBUNG. Etikettendruck. CASABLANCAhotelsoftware gmbh - Öde Schönwies - Tirol - Austria

BESCHREIBUNG. Etikettendruck. CASABLANCAhotelsoftware gmbh - Öde Schönwies - Tirol - Austria BESCHREIBUNG Etikettendruck Casablanca Hotelsoftware Etikettendruck (Letzte Aktualisierung: 13.12.2016) 1 Inhaltsverzeichnis 2 Gäste für Etiketten selektieren... 3 2.1 Selektion in Casablanca... 3 2.2

Mehr

Imagic IMS Client Allgemeines

Imagic IMS Client Allgemeines Imagic IMS Client Allgemeines Beim Klicken auf das Vergrößern-Symbol wird der Bereich der Dokumentensammlung und des Showcase verborgen, das kann jederzeit rückgängig gemacht werden. In einigen Archivbereichen

Mehr

MMS - Update auf Version 4.3 (beinhaltet Update auf v4.2) Neuerungen: 1. Menü derzeitiger Status wurde erweitert

MMS - Update auf Version 4.3 (beinhaltet Update auf v4.2) Neuerungen: 1. Menü derzeitiger Status wurde erweitert MMS - Update auf Version 4.3 (beinhaltet Update auf v4.2) Neuerungen: 1. Menü derzeitiger Status wurde erweitert Die Einträge mit Häkchen finden Sie beim derzeitigen Status unter der Meinungsbearbeitung

Mehr

Aktienbuch V2012 Schritt-für-Schritt Anleitung

Aktienbuch V2012 Schritt-für-Schritt Anleitung Aktienbuch V2012 Schritt-für-Schritt Anleitung Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Übersicht... 2 Mandant eröffnen... 2 Mandant öffnen... 3 Aktionär erfassen... 4 Aktie erfassen... 7 Zertifikat erfassen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Administrationsoberfläche

Inhaltsverzeichnis. 1. Administrationsoberfläche Benutzerhandbuch 1. Administrationsoberfläche Inhaltsverzeichnis 1.1 Aufrufen der Adminoberfläche und Einloggen 1.2 Auswahl der Twitterwall 1.3 Tweets freigeben 1.4 Aufhebung der Freigabe eines Tweets

Mehr

SiGS-Unf. SiGS Unfallmeldungen und Beinaheunfälle. Version G&G research GmbH 2014

SiGS-Unf. SiGS Unfallmeldungen und Beinaheunfälle. Version G&G research GmbH 2014 SiGS-Unf SiGS Unfallmeldungen und Beinaheunfälle G&G research GmbH 2014 Mariahilfer Straße 47/1/20 A-1060 Wien TEL+43 (0)1 5971692-0 FAX +43 (0)1 5971692-4 Benutzerhandbuch Version 1.0.0 Ein Produkt von

Mehr

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung?

Handbuch. Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Handbuch Herzlich Willkommen im neuen ExpertenPortal der top itservices AG. Sie haben Fragen zu der Registrierung oder Bedienung? Schauen Sie in unserem Handbuch nach oder kontaktieren Sie unser Support

Mehr

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue 22.07.16 Handbücher Excel 2010 Fortgeschrittene Techniken und Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken als E-Book. Excel 2013 Fortgeschrittene Techniken als E-Book

Mehr

Handbuch Zeitfenster smart Hambach (117)

Handbuch Zeitfenster smart Hambach (117) Handbuch Zeitfenster smart Hambach Stand: 10. April 2014 Ansprechpartner für Rückfragen Name Organisation E-Mail Kontakt Systemadministrator Hambach Transport Coordinator Hambach Friederike Sobe smart/log

Mehr

Neuerungen RIWA GIS-Server. Kundeninformation. Alle Neuerungen auf einen Blick. RIWA GmbH Gesellschaft für Geoinformationen.

Neuerungen RIWA GIS-Server. Kundeninformation. Alle Neuerungen auf einen Blick. RIWA GmbH Gesellschaft für Geoinformationen. Neuerungen RIWA GIS-Server Kundeninformation Alle Neuerungen auf einen Blick RIWA GmbH Gesellschaft für Geoinformationen www.riwa-gis.de Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Neuerungen... 2 2.1 Layout...

Mehr

Anleitung zur Pflege des Firmenkontos auf der PLG Homepage. Wie Sie Ihre Daten ganz einfach selber bearbeiten können!

Anleitung zur Pflege des Firmenkontos auf der PLG Homepage. Wie Sie Ihre Daten ganz einfach selber bearbeiten können! Anleitung zur Pflege des Firmenkontos auf der PLG Homepage Wie Sie Ihre Daten ganz einfach selber bearbeiten können! Inhaltsverzeichnis Wie komme ich zu meinen Zugangsdaten? 3 Login 3 Statistik und Passwort

Mehr

Eikon Crashkurs Eikon ist eine Software von Thomson Reuters um Finanzinformationen abzurufen und zu analysieren.

Eikon Crashkurs Eikon ist eine Software von Thomson Reuters um Finanzinformationen abzurufen und zu analysieren. Eikon Crashkurs Eikon ist eine Software von Thomson Reuters um Finanzinformationen abzurufen und zu analysieren. Erste Schritte - Navigation Toolbar Nach dem Starten von Eikon öffnet sich die Toolbar am

Mehr

Word-Dokumente Designer

Word-Dokumente Designer HIW RENDITE 2007 Word-Dokumente Designer HIW GmbH Berblingerstr. 1 71254 Ditzingen Werner-von-Siemens-Str. 23 93413 Cham www.hiw24.de Hinweis: Alle Beiträge sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Bevor Sie mit dem Druck von Mahnungen beginnen können, sollten Sie die Mahntexte definieren.

Bevor Sie mit dem Druck von Mahnungen beginnen können, sollten Sie die Mahntexte definieren. Mahnwesen Bevor Sie mit dem Druck von Mahnungen beginnen können, sollten Sie die Mahntexte definieren. Geben Sie den Absender, Telefonnummern, Sachbearbeiter und allfällige E-Mail-Adresse ein. Ebenso die

Mehr

2.1 Erstellung einer Gutschrift über den vollen Rechnungsbetrag

2.1 Erstellung einer Gutschrift über den vollen Rechnungsbetrag 1. Einführung Manchmal ist es notwendig, dem Kunden eine Gutschrift zu einer bestimmten Rechnung, über einzelne Positionen oder auch völlig frei von einer Basis-Rechnung zu erstellen. Die verschiedenen

Mehr

1. Willkommen bei employment:app

1. Willkommen bei employment:app 1. Willkommen bei employment:app Dieser Guide soll Ihnen einen Überblick über die Funktionen von employment:app verschaffen und die wichtigsten Optionen und Einstellungen näher erläutern. Wir starten mit

Mehr

ab Version 5.0 Anbindung Finanzbuchhaltung

ab Version 5.0 Anbindung Finanzbuchhaltung ab Version 5.0 Anbindung Finanzbuchhaltung Inhaltsverzeichnis 3 Eingabe... der Stammdaten 3 Eingabe... ergänzender Daten 11 Export... der FiBu Daten 16 2 Stand: Ab Version 5.00.022 / Juli 2008 Für den

Mehr

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen)

Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Öffnen einer Suchanfrage / Abgeben eines Angebotes (Offene Anfragen) Wenn sie sich eine Anfrage ansehen wollen, weil sie mehr darüber erfahren möchten, oder weil sie für diese Anfrage eine Angebot abgeben

Mehr

Installation. Aufruf der Jagdverwaltung. Aufbau der Jagdverwaltung

Installation. Aufruf der Jagdverwaltung. Aufbau der Jagdverwaltung Jagdverwaltung Installation Die Installation wird durch den Aufruf des Installationsprogramms gestartet. Bei der CD-Version wird die Installation automatisch beim Einlegen der CD gestartet. Geschieht dies

Mehr

EA-JOURNAL. Inhaltsverzeichnis WINDOWS 8 ACCOUNTING APP ALEXANDER FAULAND

EA-JOURNAL. Inhaltsverzeichnis WINDOWS 8 ACCOUNTING APP ALEXANDER FAULAND WINDOWS 8 ACCOUNTING APP Inhaltsverzeichnis 1. Versionshistorie... 2 2. Allgemeines... 3 3. Geschäftsjahre... 4 4. Buchungskategorien... 5 5. Buchungsübersichten... 6 6. Buchung... 7 7. Datensicherung...

Mehr

Schlagwortsuche. für FixFoto

Schlagwortsuche. für FixFoto Schlagwortsuche 1q für FixFoto Das Zusatz-Programm Schlagwortsuche dient dazu, Ihre Bilder mit Stichwörtern Zu belegen, damit Sie diese im Bedarfsfall einfach finden und selektieren können. Der entscheidende

Mehr

Funktionsbeschreibung. Lieferantenbewertung. von IT Consulting Kauka GmbH

Funktionsbeschreibung. Lieferantenbewertung. von IT Consulting Kauka GmbH Funktionsbeschreibung Lieferantenbewertung von IT Consulting Kauka GmbH Stand 16.02.2010 odul LBW Das Modul LBW... 3 1. Konfiguration... 4 1.1 ppm... 4 1.2 Zertifikate... 5 1.3 Reklamationsverhalten...

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Benutzerhandbuch Meine FinanzApp

Benutzerhandbuch Meine FinanzApp Benutzerhandbuch Meine FinanzApp Dieses Benutzerhandbuch wurde von Fonds Finanz Maklerservice GmbH erstellt. Die Fonds Finanz Maklerservice GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit,

Mehr

Kurzanleitung zur Bedienung der Online-Bestandserhebung Badischer Chorverband.

Kurzanleitung zur Bedienung der Online-Bestandserhebung Badischer Chorverband. Kurzanleitung zur Bedienung der Online-Bestandserhebung Badischer Chorverband. Internetadresse und Anmeldung Zur Verwendung der Online Bestandserhebung (OBE) benötigt Ihr Computer einen Internetzugang.

Mehr

Wannemacher Software Service GmbH Kilianstr. 71, Nürnberg, Tel. 0911/346393, Fax 0911/

Wannemacher Software Service GmbH Kilianstr. 71, Nürnberg, Tel. 0911/346393, Fax 0911/ Wannemacher Software Service GmbH Kilianstr. 71, 90425 Nürnberg, Tel. 0911/346393, Fax 0911/3820645 email: service@wannemacher.com Internet: http://www.wannemacher.com seit 1982 Reportgenerator zu unseren

Mehr

// SAK TV BEDIENUNG. Seite 1.

// SAK TV BEDIENUNG. Seite 1. // SAK TV BEDIENUNG Seite 1 www.saknet.ch SAK TV Bedienung SAK TV Bedienung Der vorliegende Führer zeigt Ihnen die wichtigsten Funktionen. Wir erklären das «MENU» mit den Punkten «Programm», «Sender»,

Mehr

Handreichung. Erstellen einer Infopräsentation mit Powerpoint IT-Dienste im IQSH Seite 1 von 8

Handreichung. Erstellen einer Infopräsentation mit Powerpoint IT-Dienste im IQSH Seite 1 von 8 Handreichung Erstellen einer Infopräsentation mit Powerpoint 2009 IT-Dienste im IQSH Seite 1 von 8 Inhalt: 1. Einführung:... 3 2. Aufbau:... 3 3. Elemente der Präsentation... 4 4. Techniken... 4 4.1. Programmeinrichtung...

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Anleitung. Schritt für Schritt zu Ihrer Hotelzeitung. Inhaltsverzeichnis.

Anleitung. Schritt für Schritt zu Ihrer Hotelzeitung. Inhaltsverzeichnis. Anleitung Schritt für Schritt zu Ihrer Hotelzeitung Inhaltsverzeichnis 1. Das Hauptmenü 1.1. Hotelzeitung 1.2. Mediathek 2. Die Hauptübersicht der Hotelzeitung 3. Neue Zeitung erstellen 4. Baukastensystem

Mehr

Szenenadministration - geoadmin

Szenenadministration - geoadmin Szenenadministration - geoadmin Handbuch Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Polygonverwaltung... 3 2.1 Polygon umbennen... 3 2.2 Polygon löschen... 4 2.3 Polygone importieren... 5 3 Polycontentverwaltung... 7

Mehr