Statistik der beruflichen Grundbildung 2009

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistik der beruflichen Grundbildung 2009"

Transkript

1 Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS BFS Aktuell 15 Bildung und Wissenschaft Neuchâtel, Mai 2010 Statistik der beruflichen Grundbildung 2009 Auskunft: Anton Rudin, BFS, Sektion Bildungsprozesse, Tel.: Bestellnummer: Espace de l Europe CH-2010 Neuchâtel

2

3 Statistik der beruflichen Grundbildung 2009 Inhaltsverzeichnis Berufliche Grundbildung: Ausbildungsverhältnisse Berufliche Grundbildung - Übersicht Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Kanton Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Ausbildungsfeld Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf Berufliche Grundbildung mit EBA: und nach Kanton Berufliche Grundbildung mit EBA: und nach Ausbildungsfeld Berufliche Grundbildung mit EBA: und nach Beruf Berufliche Grundbildung nicht BBG-reglementierte Berufe nach Kanton Berufliche Grundbildung nicht BBG-reglementierte Berufe nach Ausbildungsfeld Berufliche Grundbildung nicht BBG-reglementierte Berufe nach Beruf Berufliche Grundbildung an Handelsmittelschulen und Informatikmittelschulen Anlehre nach Kanton und Ausbildungsfeld Berufsmaturitäten nach Schulkanton Berufsmaturitäten nach Wohnkanton BBG: Berufsmaturitäten Bundesgesetz nach über Ausbildungsfeld die Berufsbildung Berufsmaturitäten nach Richtung und Beruf Berufsmaturitäten nach Richtung und Ausbildungsart Berufliche Grundbildung: Ausbildungsverhältnisse Jahr Berufliche Grundbildung Eidg. Fähigkeitszeugnis Berufliche Grundbildung Anlehre Handelsmittelschule Eidg. Berufsattest Berufl. Grundbildung Landwirtschaft * * * * * * * * * * Integriert in berufliche Grundbildung mit Eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ: Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EBA: Eidgenössisches Berufsattest Neu abgeschlossene : Bereinigte Anzahl (ohne Abbrüche im 1. Lehrjahr, ohne Verlängerungen, ohne Lehrfortsetzungen ab 2. Ausbildungsjahr, ohne Praktikumsverträge) 3

4 BFS AKTUELL ACTUALITÉS OFS Berufliche Grundbildung - Übersicht Berufliche Grundbildung Fähigkeitszeugnisse Neueintritte Ausbildungsverhältnisse Eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ Eidg. Berufsattest EBA Anderes Fähigkeitszeugnis (nicht BBG) Wirtschafts-/ Handels-/ Informatikmittelschulen* Anlehre * Daten für neu abgeschlossene und Ausbildungsverhältnisse provisorisch, Absolventen von Informatikmittelschulen erhalten das Eidg. Fähigkeitszeugnis als Informatiker/in Berufliche Grundbildung Für rund zwei Drittel der Jugendlichen führt der Weg in die Berufswelt über eine der rund 250 beruflichen Grundbildungen. Die berufliche Grundbildung ist in der Schweiz nach dem dualen bzw. trialen System organisiert. Die praktische Ausbildung findet in einem Lehrbetrieb, die theoretische in der Berufsfachschule statt. Die Berufsfachschule findet an 1-1½ Tagen pro Woche statt. Dazu kommen in verschiedenen Berufen noch obligatorische Fachkurse, die von den Berufsverbänden organisiert werden. Rund 12% der Lernenden in der beruflichen Grundbildung erlernen ihren Beruf in einer vollschulischen Ausbildung (Schule und Praxis im gleichen Betrieb oder Praktikum im Anschluss an die schulische Bildung). Diese haben in der Romandie eine grössere Bedeutung als in der Deutschschweiz. Grundlage für die berufliche Grundbildung im dualen System ist in der Regel der Lehrvertrag, Partner dieses Vertrags sind der Lernende (Lehrling) und der Berufsbildner (Lehrmeister). Die Ausbildung dauert zwei bis vier Jahre. Die zuständige kantonale Behörde überwacht die berufliche Grundbildung und ist auch für die Durchführung der verantwortlich. Sie stellt nach dem erfolgreichen Abschluss das Fähigkeitszeugnis aus. Berufliche Grundbildung mit Eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) Der grösste Teil der beruflichen Grundbildungen mit Schwerpunkt in den Bereichen Industrie, Gewerbe und Handel - sind seit 1934 durch das Bundesgesetz für die Berufsbildung (BBG) geregelt und vom BBT (Bundesamt für Berufsbildung und Technologie) reglementiert. Die landwirtschaftlichen Berufe sind ab 2007 integriert. Berufliche Grundbildung mit Eidg. Berufsattest (EBA) Die zweijährige Grundbildung mit Attest ermöglicht schulisch Schwächeren oder Jugendlichen, die bewusst eine kürzere Ausbildung und ein einfacheres Anforderungsprofil suchen, einen anerkannten eidgenössischen Abschluss mit einem eigenständigen Ausbildungsprofil sowie den Anschluss an eine drei- oder vierjährige Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis. Nicht BBG-reglementierte berufliche Grundbildungen In dieser Gruppe sind die nicht über Bundesgesetze geregelten Ausbildungen zusammengefasst. Im Moment sind Reorganisationen im Gange, die in naher Zukunft zu BBG-Anerkennungen führen. Handels- und Informatikmittelschulbildung Die Handelsmittelschule bzw. die Informatikmittelschule führt über den schulischen Weg - nach einer dreijährigen Vollzeitausbildung mit anschliessendem Betriebspraktikum - zu einem eidgenössisch anerkannten Abschluss. Anlehre Sie steht denjenigen Jugendlichen zur Verfügung, die aus verschiedenen Gründen eine berufliche Grundbildung mit Fähigkeitszeugnis nicht absolvieren können. Die betriebliche Ausbildung ist so aufgebaut, dass auf Grund eines individuell ausgearbeiteten Ausbildungsprogrammes bestimmte Teilbereiche eines Berufes erlernt werden. Sie wird den Leistungsvoraussetzungen und Lernmöglichkeiten der Jugendlichen angepasst. 4

5 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Kanton 2009 Kanton Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Zürich Bern Luzern Uri Schwyz Obwalden Nidwalden Glarus Zug Freiburg Solothurn Basel-Stadt Basel-Landschaft Schaffhausen Appenzell A.Rh Appenzell I.Rh St. Gallen Graubünden Aargau Thurgau Tessin Waadt Wallis Neuenburg Genf Jura

6 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Ausbildungsfeld 2009 Ausbildungsfeld Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Musik und darstellende Kunst Audiovisuelle Techniken und Medienproduktion Design Kunstgewerbe Bibliothek, Informationswesen, Archiv Handel Wirtschaft und Verwaltung Informatik Maschinenbau und Metallverarbeitung Elektrizität und Energie Elektronik und Automation Chemie und Verfahrenstechnik Kraftfahrzeuge, Schiffe und Flugzeuge Ernährungsgewerbe Textil, Bekleidung, Schuhe, Leder Werkstoffe (Holz, Papier, Kunststoff, Glas) Architektur und Städteplanung Baugewerbe, Hoch- und Tiefbau Pflanzenbau und Tierzucht Gartenbau Forstwirtschaft Tiermedizin Medizinische Dienste Krankenpflege Zahnmedizin Sozialarbeit und Beratung Gastgewerbe und Catering Sport Hauswirtschaftliche Dienste Coiffeurgewerbe und Schönheitspflege Verkehrsdienstleistungen Umweltschutz

7 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Musik und darstellende Kunst Bühnentänzer/in EFZ Bühnentänzer/in EFZ - Klassischer Tanz Audiovisuelle Techniken und Medienproduktion Buchbinder/in Buchbinder/in - A Handwerk Buchbinder/in - B Buchproduktion Buchbinder/in - C Broschurproduktion Drucktechnologe/-technologin Drucktechnologe/-technologin - Ohne nähere Angaben Drucktechnologe/-technologin - Akzidenzund Zeitungsrollendruck Drucktechnologe/-technologin - Blechdruck Drucktechnologe/-technologin - Bogenoffsetdruck Drucktechnologe/-technologin - Digitaldruck Drucktechnologe/-technologin - Etikettendruck Drucktechnologe/-technologin - Formulardruck Drucktechnologe/-technologin - Tiefdruck Drucktechnologe/-technologin EFZ Drucktechnologe/-technologin EFZ - Bogendruck Drucktechnologe/-technologin EFZ - Reprografie Drucktechnologe/-technologin EFZ - Rollendruck Drucktechnologe/-technologin EFZ - Siebdruck Fotofachmann/-frau EFZ Fotofachmann/-frau EFZ - Ohne nähere Angaben Fotofachmann/-frau EFZ - Beratung und Verkauf Fotofachmann/-frau EFZ - Finishing Fotofachmann/-frau EFZ - Fotografie Fotofinisher/in Fotograf/in Fotolaborant/in Fotolaborant/in - A Schwarzweiss-Fachlabor Fotolaborant/in - B Farbfachlabor Gestalter/in/ Designer/in Grafiker/in Grafiker/in EFZ Kartograf/in Mediamatiker/in Multimediagestalter/in Polygraf/in Polygraf/in EFZ

8 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Polygraf/in EFZ - Mediengestaltung Polygraf/in EFZ - Medienproduktion Printmedienverarbeiter/in EFZ Printmedienverarbeiter/in EFZ - Ohne nähere Angaben Printmedienverarbeiter/in EFZ - Bindetechnologie Printmedienverarbeiter/in EFZ - Buchbinderei Printmedienverarbeiter/in EFZ - Druckausrüstung Printmedienverarbeiter/in EFZ - Versandtechnologie Reprograf/in Siebdrucker/in Design Dekorationsgestalter/in Gestalter/in Werbetechnik EFZ Innendekorateur/in Innendekorateur/in - Bodenbelag Innendekorateur/in - Montage Innendekorateur/in - Polstern Innendekorateur/in - Sattlerei Innendekorateur/in - Vorhang Schrift- und Reklamegestalter/in Schriftenmaler/in Textilentwerfer/in Textilentwerfer/in - A Weberei Textilentwerfer/in - B Druck Textilentwerfer/in - C Stickerei Theatermaler/in Kunstgewerbe Blasinstrumentenreparateur/in Blech-Blasinstrumentenbauer/in Florist/in Florist/in EFZ Geigenbauer/in Glasmaler/in Glasmaler/in - Ohne nähere Angaben Glasmaler/in - Glasmalerei Glasmaler/in - Kunstglaserei Goldschmied/in Holzbildhauer/in Holzbildhauer/in EFZ Juwelenfasser/in Keramikmaler/in Keramik-Modelleur/in Klavierbauer/in Korb- und Flechtwerkgestalter/in EFZ Korbflechter/in Musikinstrumentenbauer/in EFZ

9 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Musikinstrumentenbauer/in EFZ - Ohne nähere Angaben Musikinstrumentenbauer/in EFZ - Blasinstrumentenbau Musikinstrumentenbauer/in EFZ - Blasinstrumentenreparatur Musikinstrumentenbauer/in EFZ - Klavierbau Musikinstrumentenbauer/in EFZ - Orgelbau Musikinstrumentenbauer/in EFZ - Orgelpfeifenbau Orgelbauer/in Silberschmied/in Steinbildhauer/in Töpfer/in Vergolder/in Vergolder/in - Ohne nähere Angaben Vergolder/in - A Leistenvergolder/in Vergolder/in - B Rahmenvergolder/in Bibliothek, Informationswesen, Archiv Fachmann/-frau Information und Dokumentation EFZ Informations- und Dokumentationsassistent/in Handel Buchhändler/in Buchhändler/in EFZ Detailhandelsangestellte/r Detailhandelsangestellte/r - Ohne nähere Angaben Detailhandelsangestellte/r - Agrarhandel Detailhandelsangestellte/r - Autoersatzteile und Zubehör Detailhandelsangestellte/r - Autoteile-Logistik Detailhandelsangestellte/r - Damenkonfektion Detailhandelsangestellte/r - Elektrofach Detailhandelsangestellte/r - Haushalt, Porzellan, Bestecke Detailhandelsangestellte/r - Konditorei, Konfiserie Detailhandelsangestellte/r - Lebensmittel Detailhandelsangestellte/r - Möbel Detailhandelsangestellte/r - Papeterie Detailhandelsangestellte/r - Parfümerie, Kosmetik Detailhandelsangestellte/r - Schuhhandel Detailhandelsangestellte/r - Sportartikel Detailhandelsangestellte/r - Sportkonfektion Detailhandelsangestellte/r - Textilwaren Detailhandelsangestellte/r - Unterhaltungselektronik Beratung Beratung - Ohne nähere Angaben

10 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Beratung - Autoteile-Logistik Beratung - Bäckerei/Konditorei/Confiserie Beratung - Consumer-Electronics Beratung - Do-it-yourself Beratung - Eisenwaren Beratung - Elektrofach Beratung - Farben Beratung - Fleischwirtschaft Beratung - Flower Beratung - Garden Beratung - Haushalt Beratung - Kiosk Beratung - Landi Beratung - Lederwaren und Reiseartikel Beratung - Möbel Beratung - Musikinstrumente Beratung - Nahrungs- und Genussmittel Beratung - Papeterie Beratung - Parfümerie Beratung - Post Beratung - Schuhe Beratung - Spielwaren Beratung - Sportartikel Beratung - Teppich und Bodenbeläge Beratung - Textil Beratung - Ton-Bildträger und Musikalien Beratung - Uhren-Schmuck-Edelsteine Beratung - Zoofachhandel Bewirtschaftung Bewirtschaftung - Autoteile-Logistik Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene

11 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Bewirtschaftung - Bäckerei/Konditorei/Confiserie Bewirtschaftung - Consumer-Electronics Bewirtschaftung - Do-it-yourself Bewirtschaftung - Eisenwaren Bewirtschaftung - Elektrofach Bewirtschaftung - Farben Bewirtschaftung - Fleischwirtschaft Bewirtschaftung - Flower Bewirtschaftung - Garden Bewirtschaftung - Haushalt Bewirtschaftung - Kiosk Bewirtschaftung - Landi Bewirtschaftung - Möbel Bewirtschaftung - Musikinstrumente Bewirtschaftung - Nahrungs- und Genussmittel Bewirtschaftung - Papeterie Bewirtschaftung - Parfümerie Bewirtschaftung - Post Bewirtschaftung - Schuhe Bewirtschaftung - Spielwaren Bewirtschaftung - Sportartikel Bewirtschaftung - Textil Bewirtschaftung - Ton-Bildträger und Musikalien Bewirtschaftung - Uhren-Schmuck-Edelsteine Bewirtschaftung - Zoofachhandel Drogist/in Logistikassistent/in Logistiker/in EFZ Pharma-Assistent/in Pharma-Assistent/in EFZ Verkäufer/in Verkäufer/in - Lebensmittel

12 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Wirtschaft und Verwaltung Kaufmann/-frau B Kaufmann/-frau B - Ohne nähere Angaben Kaufmann/-frau B - Automobil-Gewerbe Kaufmann/-frau B - Bank Kaufmann/-frau B - Bundesverwaltung Kaufmann/-frau B - Chemie Kaufmann/-frau B - Dienstleistungen & Administration Kaufmann/-frau B - Handel Kaufmann/-frau B - Hotel-Gastro-Tourismus Kaufmann/-frau B - IG Fachgrosshandel Kaufmann/-frau B - Internationale Speditionslogistik Kaufmann/-frau B - Krankenversicherung Kaufmann/-frau B - Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie Kaufmann/-frau B - Nahrungsmittel-Industrie Kaufmann/-frau B - Notariate Schweiz Kaufmann/-frau B - Öffentliche Verwaltung Kaufmann/-frau B - Öffentlicher Verkehr Kaufmann/-frau B - Post Kaufmann/-frau B - Privatversicherung Kaufmann/-frau B - Reisebüro Kaufmann/-frau B - Spitäler/Kliniken/Heime Kaufmann/-frau B - Telekommunikation Kaufmann/-frau B - Transport Kaufmann/-frau B - Treuhand/Immobilientreuhand Kaufmann/-frau B - Werbegesellschaften Kaufmann/-frau E Kaufmann/-frau E - Ohne nähere Angaben Kaufmann/-frau E - Automobil-Gewerbe Kaufmann/-frau E - Bank Kaufmann/-frau E - Bundesverwaltung Kaufmann/-frau E - Chemie Kaufmann/-frau E - Dienstleistungen & Administration Kaufmann/-frau E - Handel Kaufmann/-frau E - Hotel-Gastro-Tourismus Kaufmann/-frau E - IG Fachgrosshandel Kaufmann/-frau E - Internationale Speditionslogistik Kaufmann/-frau E - Kommunikation Kaufmann/-frau E - Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie Kaufmann/-frau E - Nahrungsmittel-Industrie Kaufmann/-frau E - Notariate Schweiz Kaufmann/-frau E - Öffentliche Verwaltung Kaufmann/-frau E - Öffentlicher Verkehr Kaufmann/-frau E - Post Kaufmann/-frau E - Privatversicherung Kaufmann/-frau E - Reisebüro Kaufmann/-frau E - Santésuisse, die Schweizer Krankenversicherer Kaufmann/-frau E - Spitäler/Kliniken/Heime

13 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Kaufmann/-frau E - Transport Kaufmann/-frau E - Treuhand/Immobilientreuhand Kaufmann/-frau E - Werbegesellschaften Kaufmännische/r Angestellte/r Kaufmännische/r Angestellte/r - Branchenneutral Informatik Informatiker/in Informatiker/in - Ohne nähere Angaben Informatiker/in - Applikationsentwicklung Informatiker/in - Support Informatiker/in - Systemtechnik Informatiker/in EFZ Informatiker/in EFZ - Ohne nähere Angaben Informatiker/in EFZ - Applikationsentwicklung Informatiker/in EFZ - Generalistische Ausrichtung Informatiker/in EFZ - Support Informatiker/in EFZ - Systemtechnik Informatiker/in EFZ - Validierungsteam Nordwestschweiz Maschinenbau und Metallverarbeitung Anlagen- und Apparatebauer/in Anlagenführer/in EFZ Automatikmonteur/in EFZ Baumaschinenmechaniker/in Baumaschinenmechaniker/in EFZ Büchsenmacher/in Feinwerkoptiker/in Feuerverzinker/in Galvaniker/in Graveur/in Gussformer/in Gussformer/in - Ohne nähere Angaben Gussformer/in - Dauerformen Gussformer/in - Verlorene Formen Gusstechnologe/-technologin Gusstechnologe/-technologin - Ohne nähere Angaben Gusstechnologe/-technologin - Erweiterte Ansprüche Gusstechnologe/-technologin - Grundansprüche Hufschmied/in EFZ Industrielackierer/in Industrielackierer/in EFZ Konstrukteur/in Konstrukteur/in - Ohne nähere Angaben Konstrukteur/in - Erweiterte Ansprüche Konstrukteur/in - Grundansprüche Konstrukteur/in EFZ

14 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Mechapraktiker/in Mechapraktiker/in - Ohne nähere Angaben Mechapraktiker/in - A Mechanische Fertigung Mechapraktiker/in - B Metalltechnik Mechapraktiker/in - C Drehteilefertigung Mechapraktiker/in - D Montagetechnik Mechapraktiker/in - E Instandhaltung Messerschmied/in Metallbauer/in Metallbauer/in EFZ Metallbauer/in EFZ - Metallbau Metallbauer/in EFZ - Schmiedearbeiten Metallbauer/in EFZ - Stahlbau Metallbaukonstrukteur/in Metallbaukonstrukteur/in EFZ Metallbauschlosser/in Metalldrücker/in Mikromechaniker/in Mikrozeichner/in Oberflächenveredler/in Uhren und Schmuck Polisseur/-euse Polymechaniker/in Polymechaniker/in - Ohne nähere Angaben Polymechaniker/in - Erweiterte Ansprüche Polymechaniker/in - Grundansprüche Polymechaniker/in EFZ Polymechaniker/in EFZ - Ohne nähere Angaben Polymechaniker/in EFZ - Erweiterte Ansprüche Polymechaniker/in EFZ - Grundansprüche Produktionsmechaniker/in EFZ Schmied/in Schmied/in-Hufschmied/in Uhrmacher/in (Rhabillage/Industrie) Uhrmacher/in (Rhabilleur) Uhrmacher/in Fachgebiet Industrie Uhrmacher/in Fachgebiet Rhabillage Uhrmacher/in Praktiker/in Uhrmacher/in Praktiker/in - Ohne nähere Angaben Uhrmacher/in Praktiker/in - Erweiterte Ansprüche Uhrmacher/in Praktiker/in - Grundansprüche Elektrizität und Energie Elektroinstallateur/in EFZ Elektromonteur/in Elektroplaner/in EFZ Elektrozeichner/in Haustechnik-Installateur/in (Sanitär) Heizungsinstallateur/in EFZ

15 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Heizungsmonteur/in Kältemonteur/in Lüftungsanlagenbauer/in Lüftungsanlagenbauer/in EFZ Montage-Elektriker/in Montage-Elektriker/in EFZ Netzelektriker/in Elektronik und Automation Automatiker/in Automatiker/in - Ohne nähere Angaben Automatiker/in - Erweiterte Ansprüche Automatiker/in - Grundansprüche Automatiker/in EFZ Elektroniker/in Elektroniker/in - Ohne nähere Angaben Elektroniker/in - Erweiterte Ansprüche Elektroniker/in - Grundansprüche Elektroniker/in EFZ Elektropraktiker/in Elektropraktiker/in - Ohne nähere Angaben Elektropraktiker/in - A Elektromaschinen- Montage Elektropraktiker/in - B Elektroanlagen- Montage Elektropraktiker/in - C Elektronikgeräte- Montage Elektropraktiker/in - D Informatikgeräte- Montage Multimediaelektroniker/in Telematiker/in Telematiker/in EFZ Chemie und Verfahrenstechnik Biologielaborant/in Chemie- und Pharmatechnologe/- technologin EFZ Chemielaborant/in Chemikant/in Laborant/in EFZ Laborant/in EFZ - Biologie Laborant/in EFZ - Chemie Laborant/in EFZ - Farbe und Lack Laborant/in EFZ - Textil Laborist/in Physiklaborant/in Physiklaborant/in - Ohne nähere Angaben Physiklaborant/in - Messtechnik Physiklaborant/in - Werkstoffe Kraftfahrzeuge, Schiffe und Flugzeuge Autolackierer/in Automechaniker/in

16 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Automechaniker/in - A Leichte Motorwagen Automechaniker/in - B Schwere Motorwagen Automobil-Fachmann/-frau EFZ Automobil-Fachmann/-frau EFZ - Nutzfahrzeuge Automobil-Fachmann/-frau EFZ - Personenwagen Automobil-Mechatroniker/in EFZ Automobil-Mechatroniker/in EFZ - Ohne nähere Angaben Automobil-Mechatroniker/in EFZ - Nutzfahrzeuge Automobil-Mechatroniker/in EFZ - Personenwagen Automonteur/in Automonteur/in - A Leichte Motorwagen Automonteur/in - B Schwere Motorwagen Carrosseriespengler/in Carrossier/in Lackiererei EFZ Carrossier/in Spenglerei EFZ Fahrzeug-Elektriker/in-Elektroniker/in Fahrzeugschlosser/in Landmaschinenmechaniker/in Landmaschinenmechaniker/in EFZ Motorgerätemechaniker/in Motorgerätemechaniker/in EFZ Motorradmechaniker/in Zweiradmechaniker/in Zweiradmechaniker/in - Fahrräder Zweiradmechaniker/in - Kleinmotorräder Ernährungsgewerbe Bäcker/in-Konditor/in Fleischfachmann/-frau EFZ Konditor/in-Confiseur/-euse Lebensmitteltechnologe/-technologin Metzger/in Metzger/in - Fleischgewinnung Metzger/in - Verarbeitung Metzger/in - Veredelung Milchtechnologe/-technologin Müller/in Müller/in - Lebensmittel Müller/in - Tiernahrung Müller/in (altes Reglement) Weintechnologe/-technologin Weintechnologe/-technologin EFZ Textil, Bekleidung, Schuhe, Leder Bekleidungsgestalter/in Bekleidungsgestalter/in - Ohne nähere Angaben Bekleidungsgestalter/in - Damenbekleidung Bekleidungsgestalter/in - Herrenbekleidung

17 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Bekleidungsgestalter/in - Modisterei Bekleidungsgestalter/in - Pelznäherei 1-1 Carrosseriesattler/in Industriepolsterer/-polsterin Innendekorations-Näher/in Orthopädie-Schuhmacher/in Sattler/in Schuhmacher/in Textilassistent/in Textilassistent/in - Teppich-, Filz-, Vliesfabrikation Textilassistent/in - Weberei Textilassistent/in - Wirkerei, Strickerei Textilgestalter/in Handweben Textillaborant/in Textilmechaniker/in Textilmechaniker/in - C Weberei Textilmechaniker/in EFZ Textiltechnologe/-technologin EFZ Textiltechnologe/-technologin EFZ - Design Textiltechnologe/-technologin EFZ - Mechatronik Textiltechnologe/-technologin EFZ - Seil- und Hebetechnik Textiltechnologe/-technologin EFZ - Verarbeitung Textiltechnologe/-technologin EFZ - Veredlung Textilveredler/in Textilveredler/i n - A Färberei Textilveredler/in - B Druckerei Textilveredler/in - C Appretur Werkstoffe (Holz, Papier, Kunststoff, Glas) Bootbauer/in Bootfachwart/in Drechsler/in Etuismacher/in Flexodrucker/in Flexodrucker/in - A Beutelfabrikation Flexodrucker/in - B Verpackungsdruck Flexodrucker/in EFZ Glasapparatebauer/in Glaser/in Holzhandwerker/in EFZ Holzhandwerker/in EFZ - Drechslerei Industriekeramiker/in Kachel- und Baukeramikformer/in Keramiker/in Küfer/in Kunststofftechnologe/-technologin

18 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Kunststofftechnologe/-technologin - Ohne nähere Angaben Kunststofftechnologe/-technologin - A Pressen Kunststofftechnologe/-technologin - B Thermoplast-Formteile Kunststofftechnologe/-technologin EFZ Kunststofftechnologe/-technologin EFZ - Ohne nähere Angaben Kunststofftechnologe/-technologin EFZ - Bearbeiten von Halbzeug/Thermoformen Kunststofftechnologe/-technologin EFZ - Extrudieren Kunststofftechnologe/-technologin EFZ - Herstellen von Flächengebilden Kunststofftechnologe/-technologin EFZ - Herstellen von Verbundteilen Kunststofftechnologe/-technologin EFZ - Spritzgiessen/Pressen Papiertechnologe/-technologin Säger/in Säger/in Holzindustrie EFZ Schreiner/in Schreiner/in - Richtung Bau und Fenster Schreiner/in - Richtung Möbel und Innenausbau Skibauer/in Steinhauer/in Technische/r Modellbauer/in Technische/r Modellbauer/in - Ohne nähere Angaben Technische/r Modellbauer/in - Erweiterte Ansprüche Technische/r Modellbauer/in - Grundansprüche Verpackungstechnologe/-technologin Verpackungstechnologe/-technologin - A Karton Verpackungstechnologe/-technologin - B Wellkarton Verpackungstechnologe/-technologin EFZ Wagner/in Architektur und Städteplanung Architekturmodellbauer/in Geomatiker/in Innenausbauzeichner/in Landschaftsbauzeichner/in Raumplanungszeichner/in Baugewerbe, Hoch- und Tiefbau Bauisoleur/in Bauwerktrenner/in Bauzeichner/in Betonwerker/in

19 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Bodenleger/in Bodenleger/in - Parkett Bodenleger/in - Textile und elastische Bodenbeläge Dachdecker/in Fassadenbauer/in Flachdachbauer/in Gerüstmonteur/in Gipser/in Gipser/in und Maler/in Gleisbauer/in Gleisbauer/in EFZ Grundbauer/in Grundbauer/in EFZ Hafner/in Haustechnikplaner/in Haustechnikplaner/in - Heizung Haustechnikplaner/in - Kälte Haustechnikplaner/in - Lüftung Haustechnikplaner/in - Sanitär Hochbauzeichner/in Industrie- und Unterlagsbodenbauer/in Industrie- und Unterlagsbodenbauer/in EFZ Isolierspengler/in Maler/in Maurer/in Maurer/in - Hochbau Maurer/in - Tiefbau Pflästerer/in Pflästerer/in EFZ Plattenleger/in Polybauer/in EFZ Polybauer/in EFZ - Abdichten Polybauer/in EFZ - Dachdecken Polybauer/in EFZ - Fassadenbau Polybauer/in EFZ - Gerüstbau Polybauer/in EFZ - Sonnenschutz-Systeme Sanitärinstallateur/in EFZ Sanitärmonteur/in Spengler/in Spengler/in EFZ Spengler/in-Sanitärinstallateur/in Steinmetz/in Steinsetzer/in EBA Steinwerker/in Storenmonteur/in Strassenbauer/in Strassenbauer/in EFZ Zementer/in Zimmermann/Zimmerin

20 Berufliche Grundbildung mit EFZ: und nach Beruf 2009 Ausbildungsfeld Beruf Fachrichtung Eidg. Fähigkeitszeugnisse Neu abgeschlossene Pflanzenbau und Tierzucht Bereiter/in Geflügelfachmann/-frau EFZ Geflügelzüchter/in Gemüsegärtner/in Gemüsegärtner/in EFZ Landwirt/in Landwirt/in Biolandbau EFZ Landwirt/in EFZ Obstbauer/-bäuerin Obstfachmann/-frau EFZ Pferdefachmann/-frau EFZ Pferdefachmann/-frau EFZ - Ohne nähere Angaben Pferdefachmann/-frau EFZ - Gangpferdereiten Pferdefachmann/-frau EFZ - Klassisches Reiten Pferdefachmann/-frau EFZ - Pferdepflege Pferdefachmann/-frau EFZ - Pferderennsport Pferdefachmann/-frau EFZ - Westernreiten Pferdepfleger/in Tierpfleger/in Tierpfleger/in EFZ Tierpfleger/in EFZ - Heimtiere Winzer/in Winzer/in EFZ Gartenbau Gärtner/in Gärtner/in - Baumschule Gärtner/in - Garten- und Landschaftsbau Gärtner/in - Stauden Gärtner/in - Zierpflanzen Forstwirtschaft Forstwart/in Forstwart/in EFZ Tiermedizin Tiermedizinische/r Praxisassistent/in Tiermedizinische/r Praxisassistent/in EFZ Medizinische Dienste Augenoptiker/in Diätkoch/-köchin Diätkoch/-köchin EFZ Medizinische/r Praxisassistent/in Orthopädist/in Orthopädist/in - Orthetik Orthopädist/in - Prothetik

Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich Abteilung Betriebliche Bildung

Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich Abteilung Betriebliche Bildung Berufsinspektor Boris Bollinger (BB) Direktwahl: 043 259 78 03 E-Mail: boris.bollinger[a]mba.zh.ch Drogist/in EFZ 11 Fachmann/frau Kundendialog EFZ 20 Kaufmann/Kauffrau EFZ in folgenden Branchen: - Handel

Mehr

Kaufmann/Kauffrau EFZ in folgenden Branchen: - Handel 461 - Maschinenindustrie 261

Kaufmann/Kauffrau EFZ in folgenden Branchen: - Handel 461 - Maschinenindustrie 261 Berufsinspektor Heinz Bross (hb) Direktwahl: 043 259 77 12 E-Mail: heinz.bross[a]mba.zh.ch Kaufmann/Kauffrau EFZ in folgenden Branchen: - Dienstleistung & Administration 161 - schulisch organisierte Grundbildung

Mehr

Übersicht zu den neuen Berufsbezeichnungen

Übersicht zu den neuen Berufsbezeichnungen Übersicht zu den neuen Berufsbezeichnungen Mit der Einführung des neuen Berufsbildungsgesetzes 2004 verändern sich zum Teil auch die Berufsbezeichnungen. Die folgende Bezeichnungsliste soll Ihnen helfen

Mehr

22 Berufsfelder eine kurze Übersicht

22 Berufsfelder eine kurze Übersicht 22 Berufsfelder eine kurze Übersicht Berufsfeld Anforderungen Berufe (Grundbildungen) 1 Natur Arbeitest du gerne in der Natur oder im Freien, mit Pflanzen, Tieren und Naturmaterialien? anderem eine robuste

Mehr

ARBEITSUNTERLAGEN FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

ARBEITSUNTERLAGEN FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER STETHOSKOP Braucht man unter anderem als: Ärztin Pflegefachmann Hebamme HAMMER Braucht man unter anderem als: Zimmermann Schreiner Kürschnerin KRAWATTE Braucht man unter anderem als: Investment Banker

Mehr

Arbeitgeber Bund Informationen für Lehrstellensuchende

Arbeitgeber Bund Informationen für Lehrstellensuchende Arbeitgeber Bund Informationen für Lehrstellensuchende Schweizerische Eidgenossenschaft Confédération suisse Confederazione Svizzera Confederaziun svizra Lehrstellen in 39 verschiedenen Berufen Über 1000

Mehr

Die Berufswelt Meine Hits

Die Berufswelt Meine Hits Die Berufswelt Meine Hits Berufe Berufe von A bis Z Seite 2 Berufe haben kein Geschlecht Seite 3 Vom Traumberuf zum Berufswunsch Seite 4 Berufsfelder 22 Berufsfelder- eine kurze Übersicht Seite 5 Wichtige

Mehr

Detailhandelsfachmann / Detailhandelsfachfrau mit kaufmännischer Berufsmatura

Detailhandelsfachmann / Detailhandelsfachfrau mit kaufmännischer Berufsmatura Detailhandelsfachmann / Detailhandelsfachfrau mit kaufmännischer Die neue Chance für eine rasche berufliche Karriere im Detailhandel Detailhandelsassistenten mit Eidg. Attest Detailhandelsfachleute mit

Mehr

Urner Berufsinformationstage 2015

Urner Berufsinformationstage 2015 BILDUNGS- UND KULTURDIREKTION Urner Berufsinformationstage 2015 Informationsveranstaltungen der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung in Zusammenarbeit mit Betrieben, Schulen und weiteren Institutionen

Mehr

Ausbildungsbeginn 2015

Ausbildungsbeginn 2015 Ausbildungsbeginn 2015 Wenn du Interesse an den Ausbildungen hast, vereinbare einfach einen Termin beim Berufsberater unter der kostenfreien Servicenummer: 0800 4 5555 00 Hannover und Region Hannover A

Mehr

Ausbildungsberufe der Frankfurter Berufsschulen

Ausbildungsberufe der Frankfurter Berufsschulen Änderungsschneider/-in Anlagemechaniker/-in (Sanitär-, Heizungs-& Klimatechnik) Augenoptiker/-in Ausbaufacharbeiter/-in (allg. 1. Lehrjahr; 2. Lehrjahr Zimmerarbeiten) Bäckerin / Bäcker Bankkauffrau/-mann

Mehr

Offene Stellen für Ausbildung und duales Studium 2014 Auf geht`s! (Stand:07.11.2013)

Offene Stellen für Ausbildung und duales Studium 2014 Auf geht`s! (Stand:07.11.2013) Offene Stellen für Ausbildung und duales Studium 2014 Auf geht`s! (Stand:07.11.2013) Ausbildungsberuf Bad Harzburg Braunlage Clausthal- Zellerfeld Goslar Seesen Altenpfleger/in 3 3 2 3 Anlagenmechaniker/in

Mehr

BERUFS-, STUDIEN- UND LAUFBAHNBERATUNG DES KANTONS ST.GALLEN

BERUFS-, STUDIEN- UND LAUFBAHNBERATUNG DES KANTONS ST.GALLEN 10/11 BERUFS-, STUDIEN- UND LAUFBAHNBERATUNG DES KANTONS ST.GALLEN Inhaltsverzeichnis Dieser Planer gehört Bildungssystem in der Schweiz................................... 2 3 Name Strasse PLZ/Ort Telefon

Mehr

Mittelschul- und Berufsbildungsamt

Mittelschul- und Berufsbildungsamt Mittelschul- und Berufsbildungsamt Amtschef Matthias Escher Amtschef Stv Hans Jörg Höhener Vorzimmer Antoinette Ineichen Abteilung Berufsbildung Abteilung Mittelschulen Stabsabteilung Personelles Amt und

Mehr

Übersicht Berufsgruppen und Kategorien (Ausbildung)

Übersicht Berufsgruppen und Kategorien (Ausbildung) Berufsgruppen Kategorien Beispielberufe Bau, Architektur, Vermessung Straßen und Gebäude zu planen, zu bauen und instand zu halten. Es wird vor allem im Freien auf Baustellen gearbeitet, oftmals mit großen

Mehr

Aktuelle Ausbildungsangebote für Herbst 2012

Aktuelle Ausbildungsangebote für Herbst 2012 Aktuelle Ausbildungsangebote für Herbst 2012 Liste erzeugt am: 04.09.2012 18 128 60 Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik 2 3 1 Augenoptiker/in 1 1 Bachelor of Arts

Mehr

Berufsliste Bachelor Design

Berufsliste Bachelor Design Die Arbeitswelterfahrung muss berufspraktische und berufstheoretische Kenntnisse in einem der Studienrichtung verwandten Beruf vermitteln. Nachfolgend die Liste mit den anerkannten Berufsausbildungen.

Mehr

Die Coop Berufsbildung

Die Coop Berufsbildung 2012 Die Coop Berufsbildung Für Anfragen: Coop Bildungszentrum, Andreas Begré, Koordination Berufsbildung Seminarstrasse 12-22, 4132 Muttenz, Tel. 061 466 12 38 Coop CBZ Ausbildung Hauptsitz Seminarstr.

Mehr

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten:

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten: Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 19. Junge Messe vertreten: Beruf Berufsorientierung und Beratung Anforderung Standnummer Agentur für Arbeit Elmshorn - 19 Berufsbildungszentrum Norderstedt

Mehr

Fachbezogene Studienberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung Betriebliche Ausbildungen

Fachbezogene Studienberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung Betriebliche Ausbildungen Fachbezogene Studienberechtigung aufgrund beruflicher Vorbildung Betriebliche Ausbildungen Wenn Sie eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, deren reguläre Ausbildungsdauer mindestens 3 Jahre beträgt,

Mehr

Ausbildungsbeginn 2015

Ausbildungsbeginn 2015 Ausbildungsbeginn 2015 Wenn du Interesse an den Ausbildungen hast, vereinbare einfach einen Termin beim Berufsberater unter der kostenfreien Servicenummer: 0800 4 5555 00 Heimpflegerin_1.jpg Hannover und

Mehr

Übersicht über die dualen Ausbildungsberufe

Übersicht über die dualen Ausbildungsberufe Übersicht über die dualen Ausbildungsberufe (Stand: 01.08.2014) (1) Änderungsschneider/in (2) Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (3) Anlagenmechaniker/in (4) Asphaltbauer/in

Mehr

Regelungen der kantonalen Gebäudeversicherungen - Abgrenzung zwischen Gebäudebestandteilen und Fahrhabe, hinsichtlich Solar- und Photovoltaikanlagen

Regelungen der kantonalen Gebäudeversicherungen - Abgrenzung zwischen Gebäudebestandteilen und Fahrhabe, hinsichtlich Solar- und Photovoltaikanlagen Regelungen der kantonalen versicherungen - Abgrenzung zwischen bestandteilen und, hinsichtlich Solar- und anlagen Stand Januar 2013 Erklärung Ihre - oder Solaranlage ist in diesem Fall über die kantonale

Mehr

Bundesagentur für Arbeit Celle Seite 1

Bundesagentur für Arbeit Celle Seite 1 Bundesagentur für Arbeit Celle Seite Ausbildungsberuf Raum Burgdorf Raum Burgwedel Raum Celle Raum Hermannsburg Raum Lehrte Raum Walsrode Altenpfleger/in Anlagenmechaniker/in Anlagenmechaniker/in - Sanitär-,

Mehr

Aktuelle Angebote Übergang Sek I Sek II im Kanton Bern

Aktuelle Angebote Übergang Sek I Sek II im Kanton Bern Aktuelle Angebote Übergang Sek I Sek II im Kanton Bern Fachtagung SIBP vom 24. November 2006 Theo Ninck, Vorsteher Mittelschul- und Berufsbildungsamt theo.ninck@erz.be.ch Theo Ninck, MBA/24.11.06 1 1.

Mehr

Erläuterungen zur Revision der Bildungsverordnung Informatiker/-in EFZ

Erläuterungen zur Revision der Bildungsverordnung Informatiker/-in EFZ Erläuterungen zur Revision der Bildungsverordnung Informatiker/-in EFZ Warum eine Revision: Die Stärke der dualen Berufsbildung ist, dass sie alle 5 Jahre revidiert und völlig auf die Bedürfnisse der Wirtschaft

Mehr

Organisator Berufsbildungsforum des Bezirks Dietikon Podiumsteilnehmer Jacques Bussinger, Berufsberatung Esther Wyss-Tödtli, Berufsbildungsforum René

Organisator Berufsbildungsforum des Bezirks Dietikon Podiumsteilnehmer Jacques Bussinger, Berufsberatung Esther Wyss-Tödtli, Berufsbildungsforum René Organisator Berufsbildungsforum des Bezirks Dietikon Podiumsteilnehmer Jacques Bussinger, Berufsberatung Esther Wyss-Tödtli, Berufsbildungsforum René Wyttenbach, Berufsbildungszentrum am und Limmattal

Mehr

Berufsprüfung für Sportartenlehrer/innen

Berufsprüfung für Sportartenlehrer/innen Schweizerisches Dienstleistungszentrum Berufsbildung l Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung 24.06.2015 Berufsprüfung für Sportartenlehrer/innen Ersetzt: INFObildung&beruf «Berufsprüfung für Sportartenlehrer/innen,

Mehr

Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim

Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim Übersicht über die beschulten Ausbildungsberufe an den berufsbildenden Schulen in Alfeld und Hildesheim Ausbildungsberuf Elektroniker(in) für Betriebstechnik Elektroniker(in) - Energie- und Gebäudetechnik

Mehr

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen,

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing 2.2 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing Die Deutschen gelten als Reiseweltmeister. Hoch im Kurs stehen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN! BWZ Rapperswil Ihr Zentrum für Ausbildung und Weiterbildung in Rapperswil

HERZLICH WILLKOMMEN! BWZ Rapperswil Ihr Zentrum für Ausbildung und Weiterbildung in Rapperswil HERZLICH WILLKOMMEN! BWZ Rapperswil Ihr Zentrum für Ausbildung und Weiterbildung in Rapperswil Werner Roggenkemper BWZ Rapperswil Programm Berufsfachschule und Lehrbetrieb Berufsmatura als Alternative

Mehr

Zum Schweizer Polizeifunk

Zum Schweizer Polizeifunk Zum Schweizer Polizeifunk Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste arbeiten im Frequenzbereich 157,450 MHz bis 159,900 MHz (Unterband) und 162,050 MHz Diese machen sich bei Empfang im NFM-Modus durch ein

Mehr

Ausbildungsstellen 2015 (letzte Aktualisierung: bis 11.02.2015)

Ausbildungsstellen 2015 (letzte Aktualisierung: bis 11.02.2015) Ausbildungsstellen 2015 (letzte Aktualisierung: bis 11.02.2015) Nr Ausbildungsberuf GKB Referenznummer PLZ Ort Beginn SteA-Betreuer (Kontakt) 1 Altenpfleger/in nein 10000-1117413982-S 06242 Braunsbedra

Mehr

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten:

Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten: Folgende Berufe und Berufsbilder sind auf der 18. Junge Messe vertreten: Beruf Berufsorientierung und Beratung Anforderung Standnummer Agentur für Arbeit Elmshorn - 19 Berufsbildungszentrum Norderstedt

Mehr

Liste der Zugangsberufe für die Fachschulausbildung

Liste der Zugangsberufe für die Fachschulausbildung SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR KULTUS UND SPORT Abteilung Berufsbildende Schulen, Schulartübergreifende Angelegenheiten, Schulen in freier Trägerschaft Fachschule, Fachbereich Gestaltung Fachschule,

Mehr

Berufsschule und Berufsgrundschuljahr

Berufsschule und Berufsgrundschuljahr Bildung und Sport Information der Bildungsberatung Berufsschule und Berufsgrundschuljahr (Stand: Juni 2015) Inhalt: 1. Berufsschule allgemeine Informationen 2. Berufsschulen in München 3. Berufsgrundschuljahr

Mehr

Reglementierte Bildungsangebote im Sozialbereich und in verwandten Bereichen

Reglementierte Bildungsangebote im Sozialbereich und in verwandten Bereichen Reglementierte Bildungsangebote im Sozialbereich und in verwandten Bereichen Inhaltsverzeichnis 1. Soziales... 2 2. Gesundheit und verwandte Bereiche... 3 3. Heil- und Sonderpädagogik... 5 4. Erziehung

Mehr

MEMORIAV und MEMOBASE.CH

MEMORIAV und MEMOBASE.CH MEMORIAV und MEMOBASE.CH Ein Netzwerk für die Erhaltung und eine Plattform für den Zugang zum audiovisuellen Kulturgut der Schweiz Digitale Bibliothek 2015 - Unser digitales Gedächtnis - 23.-24. Februar

Mehr

Delegiertenversammlung 2008

Delegiertenversammlung 2008 EHB Masterkolloquium 4. März 2011 Die Bedeutung der Sparten im multinationalen Umfeld Qualität der beruflichen Grundbildung in der betrieblichen Ausbildung Die Viscomtools für zielgerichtete Nachwuchsfindung

Mehr

Beruflich qualifizierte Studienbewerber/innen Positivlisten fachlich nahestehender Ausbildungsabschlüsse

Beruflich qualifizierte Studienbewerber/innen Positivlisten fachlich nahestehender Ausbildungsabschlüsse Der Präsident Es folgt ein fortlaufender Abschnittswechsel. Diesen bitte NICHT löschen! Abteilung I - Studierendenservice Referat IA Zulassung und Immatrikulation Beruflich qualifizierte Studienbewerber/innen

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Duale Studienangebote 2009/2010 in Bayern auf einen Blick

Duale Studienangebote 2009/2010 in Bayern auf einen Blick Eine Initiative von Hochschule Bayern e.v. Coburg Hof Münchberg Schweinfurt Aschaffenburg Würzburg Weiden Ansbach Nürnberg Amberg Bildungspartner der bayerischen Wirtschaft Triesdorf Eichstätt Ingolstadt

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2014 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Der Privatdetektiv im schweizerischen Recht

Der Privatdetektiv im schweizerischen Recht Roland Schaub Dr. iur., Rechtsanwalt Der Privatdetektiv im schweizerischen Recht Literaturverzeichnis Verzeichnis der Gesetze und Verordnungen Abkürzungen XV XIX XXIII Einleitung 1 1. Teil: Der Privatdetektiv

Mehr

Funktionscodeverzeichnis; Weisung des Personalamts vom 1. Januar 2015

Funktionscodeverzeichnis; Weisung des Personalamts vom 1. Januar 2015 Seite 1 Funktionscodeverzeichnis; Weisung des Personalamts vom 1. Januar 2015 Gemäss 32 Abs. 1 VVO werden die Funktionen in folgende Bereiche (sog. Funktionsbereiche) gegliedert: Funktionsbereich 1: Administrative

Mehr

Für eine Ausbildung bei Coop gibts für uns 3 gute Gründe.

Für eine Ausbildung bei Coop gibts für uns 3 gute Gründe. www.coop.ch/grundbildung Für eine Ausbildung bei Coop gibts für uns 3 gute Gründe. Für eine Zukunft mit mehr Chancen. 2 3 Für den richtigen Karrierestart. In folgenden Berufen bildet Coop aus: Detailhandelsfachmann/-frau

Mehr

Studium mit Zukunftschancen: Lehramt berufliche Schulen

Studium mit Zukunftschancen: Lehramt berufliche Schulen Arbeitsplatz Berufliche Schulen - Vielfalt - Sicherheit - Kreativität - Studium mit Zukunftschancen: Lehramt berufliche Schulen JLU Gießen - 27.01.2010 - Hans-Dieter Speier 1 Einstieg Studium Beruf Fachhochschulreife

Mehr

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle?

Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Bist Du auf der Suche nach einer spannenden Lehrstelle? Seite 2 Visana als Ausbildungsbetrieb Die Ausbildung von Lernenden liegt uns am Herzen. Deshalb bilden wir jedes Jahr Jugendliche in den Berufen

Mehr

Die Chancen der neuen Bildungssystematik Für Ihre Erfahrenen Mitarbeitenden. Damit Sie auch langfristig über genügend Fachpersonal verfügen!

Die Chancen der neuen Bildungssystematik Für Ihre Erfahrenen Mitarbeitenden. Damit Sie auch langfristig über genügend Fachpersonal verfügen! Die Chancen der neuen Bildungssystematik Für Ihre Erfahrenen Mitarbeitenden Damit Sie auch langfristig über genügend Fachpersonal verfügen! Wer Mitarbeitende fördert verbessert die Qualität der eigenen

Mehr

Gewerblich-Industrielle Berufe Empfehlungen für Stufenwechsel EFZ EBA oder EBA EFZ ( Umwandlung )

Gewerblich-Industrielle Berufe Empfehlungen für Stufenwechsel EFZ EBA oder EBA EFZ ( Umwandlung ) Erziehungsdirektion Mittelschul- und Berufsbildungsamt Gewerblich-Industrielle Berufe Empfehlungen für Stufenwechsel EFZ EBA oder EBA EFZ ( Umwandlung ) Fortsetzung der beruflichen Grundbildung zum EFZ

Mehr

Vorgehen für die Erteilung einer ZSR-Nummer an eine juristische Person 1

Vorgehen für die Erteilung einer ZSR-Nummer an eine juristische Person 1 Vorgehen für die Erteilung einer ZSR-Nummer an eine juristische Person 1 Die männliche Form gilt analog immer auch für die weibliche. 1. Grundvoraussetzung: SRK-Registrierung der angestellten Physiotherapeuten

Mehr

Schule. Schulabgänger nach Abschlussart

Schule. Schulabgänger nach Abschlussart 56 V I. Z a h l e n u n d Fa kt e n Z u r S t u d I e n - u n d B e ru FS wa h l Schule Schulabgänger nach Abschlussart Schulabgänger 2008 918 748 Ohne Abschluss 7 % Fachhochschul-/ Hochschulreife 28 %

Mehr

1. Lernende mit Lehrverträgen für eine dreijährige Grundbildung EFZ (FaGe 5 /FaBe 6 ) wechseln in zweijährige Verträge EBA AGS 7

1. Lernende mit Lehrverträgen für eine dreijährige Grundbildung EFZ (FaGe 5 /FaBe 6 ) wechseln in zweijährige Verträge EBA AGS 7 Eidgenössisches Berufsattest Assistent Assistentin Gesundheit und Soziales EBA Ein Projekt des Mittelschul- und Berufsbildungsamtes in Zusammenarbeit mit den Organisationen der Arbeitswelt und der Dieses

Mehr

Duale Studienangebote in Bayern auf einen Blick 2011/2012

Duale Studienangebote in Bayern auf einen Blick 2011/2012 Coburg Hof Münchberg Schweinfurt Aschaffenburg Würzburg Weiden Ansbach Nürnberg Amberg Triesdorf Regensburg Eichstätt Ingolstadt Deggendorf Duale Studienangebote in Bayern auf einen Blick 2011/2012 Ulm

Mehr

Vertragsschliessende Verbände und Geltungsbereich

Vertragsschliessende Verbände und Geltungsbereich 1 Vereinbarung vom 15. Oktober 1992 Stand 30. Juni 2007 I Art. 1 Vertragsschliessende Verbände und Geltungsbereich Vertragsschliessende Verbände Die Arbeitgeberverbände des schweizerischen Gastgewerbes

Mehr

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr mit 3 wöchigem Englandsprachaufenthalt

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr mit 3 wöchigem Englandsprachaufenthalt Seite 1 Inhalt Ziele... 3 Ausbildungsstruktur... 4 Lerninhalte... 5 Fächerverteilung... 6 Stundentafel... 7 Sprachaufenthalte... 8 Praxis... 8 Schulische Prüfungen... 9 Betriebliche Prüfungen... 9 Anforderungsprofil...10

Mehr

Vereinbarung für Lernende im Schweizer Gastgewerbe

Vereinbarung für Lernende im Schweizer Gastgewerbe Vereinbarung für Lernende im Schweizer Gastgewerbe Vereinbarung vom 15. Oktober 1992 Stand 1.5.2013 I Vertragsschliessende Verbände und Geltungsbereich Art. 1 Vertragsschliessende Verbände Die Arbeitgeberverbände

Mehr

Kantonale Zulassungsbestimmungen

Kantonale Zulassungsbestimmungen Kanton Zuständigkeit Gesetze/Zulassungsprüfungen Diverses Aargau Departement Gesundheit und Soziales Bachstrasse 15 5001 Aarau Es dürfen grundsätzlich nur gesunde Personen betreut und begleitet werden,

Mehr

Bildung und Wissenschaft 1384-1300. Neuchâtel, 2013

Bildung und Wissenschaft 1384-1300. Neuchâtel, 2013 15 Bildung und Wissenschaft 1384-1300 Personen in Ausbildung Ausgabe 2013 Neuchâtel, 2013 Die vom Bundesamt für Statistik (BFS) herausgegebene Reihe «Statistik der Schweiz» gliedert sich in folgende Fachbereiche:

Mehr

Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie

Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie 5.1 Medizin, Psychologie, Pflege und Therapie Nie zuvor gab es in Deutschland so viele ältere Menschen, die medizinische Leistungen

Mehr

Berufe. Firma. Fachangestellte/-r für Arbeitsmarktdienstleistungen. 1108 Agentur für Arbeit Freising

Berufe. Firma. Fachangestellte/-r für Arbeitsmarktdienstleistungen. 1108 Agentur für Arbeit Freising 1108 Agentur für Arbeit Freising Berufsberater RS Moosburg Fachangestellte/-r für Arbeitsmarktdienstleistungen 5212 Agrolab Labor GmbH Chemielaborant/-in 4203 AOK-Bayern Direktion Freising Sozialversicherungsfachangestellte/-r

Mehr

B-Profil oder E-Profil? Eine Orientierungshilfe

B-Profil oder E-Profil? Eine Orientierungshilfe Kauffrau/Kaufmann EFZ B-Profil oder E-Profil? Eine Orientierungshilfe Einleitung Dieses Dokument ist eine Orientierungshilfe für Personen, die bei der Entscheidung mitwirken, welcher Ausbildungsweg innerhalb

Mehr

DIE HANDELSMITTELSCHULE

DIE HANDELSMITTELSCHULE DIE HANDELSMITTELSCHULE Vollzeitmittelschule mit Berufsabschluss und Berufsmaturität INFORMATIONEN ZUM AUSBILDUNGSANGEBOT Informationsbroschüre Handelsmittelschule 2 Schule plus Praxis - eine Ausbildung

Mehr

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI

Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI G II - 1 Adressenverzeichnis der IV-Stellen / Liste des adresses Office AI AG AI AR BE BL BS FR GE GL GR JU IV-Stelle des Kantons Aargau Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau Tel. 062 836 81 81, Fax 062 836 84

Mehr

Empfehlung zur Verkürzung von Grundbildungen

Empfehlung zur Verkürzung von Grundbildungen VSEI-Dokument: 2010260EM Bildungserlass vom 01.06.2010 Ergänzendes Dokument zur Umsetzung der beruflichen Grundbildungen gemäss Anhang zum Bildungsplan Ausgabe 2006. Empfehlung zur Verkürzung von Grundbildungen

Mehr

Prozesse Berufsbildung Netzelektriker

Prozesse Berufsbildung Netzelektriker Prozesse Berufsbildung Netzelektriker Lernort Betriebe - wichtige Infos für Ausbildungsbetriebe - Dokumentation betriebliche Grundbildung Netzelektriker/in EFZ - «Instrumente» für die Betriebe Toni Biser

Mehr

Entwicklung der Ausbildungssituation im Einzelhandel

Entwicklung der Ausbildungssituation im Einzelhandel Entwicklung der Ausbildungssituation im Einzelhandel Die beiden wesentlichen Datenquellen über die neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge, die Berufsbildungsstatistik des Statistischen Bundesamtes und

Mehr

FAKTEN UND ZAHLEN BERUFSBILDUNG IN DER SCHWEIZ

FAKTEN UND ZAHLEN BERUFSBILDUNG IN DER SCHWEIZ FAKTEN UND ZAHLEN BERUFSBILDUNG IN DER SCHWEIZ 2014 Eine Initiative von Bund, Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt INHALT Die Berufsbildung im Überblick 3 Das Berufsbildungssystem der Schweiz 4

Mehr

Herzlich Willkommen VLSL Netzwerktreffen Dienstag 14. Januar 2014

Herzlich Willkommen VLSL Netzwerktreffen Dienstag 14. Januar 2014 Herzlich Willkommen VLSL Netzwerktreffen Dienstag 14. Januar 2014 RAU Regionales Ausbildungszentrum Au Seestrasse 295 CH 8804 Au ZH Rahmen-Programm 14:00 Uhr Begrüssung g anschliessend Präsentation über

Mehr

Ausstellerliste. Bist du technisch begabt und magst den Umgang mit Computern und anderen Maschinen? Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr.

Ausstellerliste. Bist du technisch begabt und magst den Umgang mit Computern und anderen Maschinen? Firma Angebote Schulabschluss Stand Nr. Bist du technisch begabt und magst den Umgang mit Computern und anderen Maschinen? Apothekerkammer Westfalen-Lippe Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in (PTA) 2 49 Autohaus Wicke GmbH KfZ-Mechatroniker/in

Mehr

Satzung über die Ausgestaltung des Auswahl- und Zulassungsverfahrens in zulassungsbeschränkten Studiengängen an der Hochschule Rhein-Waal

Satzung über die Ausgestaltung des Auswahl- und Zulassungsverfahrens in zulassungsbeschränkten Studiengängen an der Hochschule Rhein-Waal Satzung über die Ausgestaltung des Auswahl- und Zulassungsverfahrens in zulassungsbeschränkten Studiengängen an der Hochschule Rhein-Waal vom 01.07.2009 (Amtliche Bekanntmachung 04/2009) in der Fassung

Mehr

Einschulung der Berufsschüler/-innen kaufmännische Berufe

Einschulung der Berufsschüler/-innen kaufmännische Berufe Einschulung der Berufsschüler/-innen kaufmännische Berufe Für die Berufsschüler/-innen im ersten und zweiten Ausbildungsjahr des kaufmännischen Bereichs, findet die diesjährige Einschulung, wie in den

Mehr

Schüler 14 plus. Schüler 9./10. Klassen. Schüler 11./12. Klassen. Ausbildungsabbrecher

Schüler 14 plus. Schüler 9./10. Klassen. Schüler 11./12. Klassen. Ausbildungsabbrecher Zahlreiche Betriebe aus Hamm und der Umgebung präsentieren die von ihnen angebotenen Ausbildungsberufe und informieren über aktuell freie Ausbildungsplätze. Gleichzeitig haben die Ausbildungsbetriebe die

Mehr

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr. Englandsprachaufenthalt. 2. Ausbildungsjahr.

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr. Englandsprachaufenthalt. 2. Ausbildungsjahr. Inhalt Ziele... 2 Ausbildungsstruktur... 3 Lerninhalte... 4 Fächerverteilung... 5 Stundentafel... 6 Sprachaufenthalte... 7 Praxis... 7 Schulische Prüfungen... 8 Betriebliche Prüfungen... 8 Anforderungsprofil...

Mehr

Berufliche Grundbildung

Berufliche Grundbildung Gärtner / Gärtnerin Berufliche Grundbildung Der Gärtnerberuf mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) gliedert sich in 4 Fachrichtungen: Garten- und Landschaftsbau Stauden- und Kleingehölze Baumschule

Mehr

Berufsbildung aktuell Ausgabe 35

Berufsbildung aktuell Ausgabe 35 1. Presseschau 35 2. Task Force "ICT und Bildung" konstituiert 3. Berufsreglemente in Vernehmlassung 4. Gründung Genossenschaft Informatik Berufsbildung Schweiz 5. Datenbank zur "Bildung in der Schweiz"

Mehr

Ausbildung und Fachhochschulreife Fachhochschulreife parallel zur Ausbildung

Ausbildung und Fachhochschulreife Fachhochschulreife parallel zur Ausbildung Ausbildung und Fachhochschulreife Fachhochschulreife parallel zur Ausbildung Zielsetzung Seite 2 Zielsetzung Wer den Mittleren Bildungsabschluss hat, kann zuerst die FOS besuchen und dann eine verkürzte

Mehr

Tage der offenen Beruflichen Schulen

Tage der offenen Beruflichen Schulen BERUFLICHE SCHULEN DER STADT FRANKFURT AM MAIN Übersicht über die Tage der offenen Beruflichen Schulen Datum Zeit Schule Mo., 09.11. Fr., 13.11. 2015 Information und Hospitation kann in der 46. Woche nach

Mehr

50 Ideen für Deine Zukunft Berufliche Perspektiven in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft

50 Ideen für Deine Zukunft Berufliche Perspektiven in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft 50 Ideen für Deine Zukunft Berufliche Perspektiven in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft Caritas im Erzbistum Köln Impressum Diese Übersicht ist ein Ergebnis des Projekts JobMotor Gesundheits- und Sozialwirtschaft

Mehr

Bildungsangebote der öffentlichen berufsbildenden Schulen

Bildungsangebote der öffentlichen berufsbildenden Schulen BbS Alfeld 31061 Alfeld (Leine); Hildesheimer Str. 55 Tel.:05181-7060 Fax.:05181-7060 E-Mail: sekretariat@bbs-alfeld.de Webseite: www.bbs-alfeld.de Berufsschule Teilzeit: Anlagenmechaniker(in) für Sanitär-,Heizungs-

Mehr

Alphabetische Übersicht nach (Aus-) Bildungs- und Qualifizierungsangeboten. Abitur Accor Hospitality Germany GmbH Fluglotse/Fluglotsin

Alphabetische Übersicht nach (Aus-) Bildungs- und Qualifizierungsangeboten. Abitur Accor Hospitality Germany GmbH Fluglotse/Fluglotsin (Aus-) Bildungs- und Qualifizierungsangebot Aussteller Mindest erforderlicher Schulabschluss Bachelor Landschaftsarchitektur und Abitur Landschaftsplanung Duales Studium Tourismusmanagement (TU) Fluglotse/Fluglotsin

Mehr

Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen und für die zentralen Klassenarbeiten im Schuljahr 2013/2014 an beruflichen Schulen

Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen und für die zentralen Klassenarbeiten im Schuljahr 2013/2014 an beruflichen Schulen Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen und für die zentralen Klassenarbeiten im Schuljahr 2013/2014 an beruflichen Schulen Bekanntmachung vom 7. August 2012 Az.: 41-6620.3/84 Das Kultusministerium

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Fachserie 16 Reihe 2.4 Verdienste und Arbeitskosten Arbeitnehmerverdienste und Indizes der Arbeitnehmerverdienste - Lange Reihen - Hinweis: Die Ergebnisse für das 1. und 2. Vierteljahr

Mehr

Kostenentwicklung in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung. und Rechnungsstellerstatistik 2008

Kostenentwicklung in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung. und Rechnungsstellerstatistik 2008 Kostenentwicklung in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung 2008 Kommentar zur Versicherten- und Rechnungsstellerstatistik 2008 Abdeckungsgrad und Hochrechnung in der Versicherten- und Rechnungsstellerstatistik

Mehr

Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen und für die zentralen Klassenarbeiten im Schuljahr 2015/2016 an beruflichen Schulen

Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen und für die zentralen Klassenarbeiten im Schuljahr 2015/2016 an beruflichen Schulen Termine für die schriftlichen Abschlussprüfungen und für die zentralen Klassenarbeiten im Schuljahr 2015/2016 an beruflichen Schulen Bekanntmachung vom 18. Dezember 2014 Az.: 41-6620.3/86 Das Kultusministerium

Mehr

Nach der obligatorischen Schulzeit. Berufsbildung und weiterführende Schulen

Nach der obligatorischen Schulzeit. Berufsbildung und weiterführende Schulen Nach der obligatorischen Schulzeit Berufsbildung und weiterführende Schulen Berufsbildung und weiterführende Schulen Nach der obligatorischen Schulzeit stehen den jungen Frauen und Männern die unterschiedlichsten

Mehr

Berufsmatura lehrbegleitend

Berufsmatura lehrbegleitend Berufs- und Weiterbildungszentrum Rapperswil Zürcherstr. 1 7 8640 Rapperswil www.bwz-rappi.ch lehrbegleitend -Typen Kaufmännische (M-Profil) Technische BWZ Rapperswil eine Bildungsinstitution des Kantons

Mehr

F.E.E. Consult AG Öffentliche Betriebe & Verwaltungen

F.E.E. Consult AG Öffentliche Betriebe & Verwaltungen Kanton Aargau Landwirtschaft Aargau AFH Turgi KVA & ISO 14001 IKS / Riskmanagement OHSAS 18001 Zofingen Stadtwerke StWZ Energie AG Bereich Elektrizität Kanton Appenzell Ausserhoden Kant. Informatikamt

Mehr

Bekleidungsgestalterin/Bekleidungsgestalter Fachrichtung Damenbekleidung

Bekleidungsgestalterin/Bekleidungsgestalter Fachrichtung Damenbekleidung Seite 1 Bekleidungsgestalterin/Bekleidungsgestalter Fachrichtung Damenbekleidung Der Beruf der Bekleidungsgestalterin/des Bekleidungsgestalters ist ein Dienstleistungsberuf, in welchem nebst kreativen

Mehr

STUDIENGANG VOLLZEIT IN BIEL. Systemtechnik HF. Automation und Mechatronik AUTOMATION UND MECHATRONIK SYSTEMTECHNIK HF VOLLZEIT. hftm.

STUDIENGANG VOLLZEIT IN BIEL. Systemtechnik HF. Automation und Mechatronik AUTOMATION UND MECHATRONIK SYSTEMTECHNIK HF VOLLZEIT. hftm. STUDIENGANG VOLLZEIT IN BIEL Systemtechnik HF Automation und Mechatronik SYSTEMTECHNIK HF VOLLZEIT AUTOMATION UND MECHATRONIK hftm.ch Diplomausbildung mit hohem Praxisbezug Die eidgenössisch anerkannte

Mehr

B Kauffrau/Kaufmann EFZ Basis-Grundbildung

B Kauffrau/Kaufmann EFZ Basis-Grundbildung Überblick Berufslehren EFZ Hier finden Sie Informationen zu den folgenden Themenbereichen: 1. Wer ist für welches kaufmännische Ausbildungsprofil geeignet? 2. Ausbildung im Lehrbetrieb 3. Ausbildung an

Mehr

Berufsmaturität. Ein Mehrwert für alle: Absolventinnen und Absolventen, Unternehmen und Wirtschaft

Berufsmaturität. Ein Mehrwert für alle: Absolventinnen und Absolventen, Unternehmen und Wirtschaft Ein Mehrwert für alle: Absolventinnen und Absolventen, Unternehmen und FÜHRUNG HÖHERE FACHPRÜFUNG (HFP) EIDG. BERUFSPRÜFUNG (BP) UNTERNEHMER/IN HÖHERE FACHSCHULE (HF) EXPERTE/IN KARRIERE- PERSPEKTIVEN

Mehr

Wege an die Uni. Checkliste. Weiterbildungsangebote. Grundlagen. Viele Wege führen an die Uni - und es muss auch nicht immer eine Matura sein!

Wege an die Uni. Checkliste. Weiterbildungsangebote. Grundlagen. Viele Wege führen an die Uni - und es muss auch nicht immer eine Matura sein! Weiterbildungsangebote Checkliste Wege an die Grundlagen Checkliste Viele Wege führen an die - und es muss auch nicht immer eine Matura sein! - bzw. Hochschulzugang mit Matura Schweizer Bürger und Bürgerinnen,

Mehr

Überblick nach Standnummern

Überblick nach Standnummern 1 2 3 Gaissmeier Landschaftsbau GmbH Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.v. Fachhochschule Weihenstephan Fakultät Landschaftsarchitektur Fachhochschule Weihenstephan Allgemeine Studienberatung

Mehr

Einschlägige Berufsabschlüsse 2015

Einschlägige Berufsabschlüsse 2015 Einschlägige Berufsabschlüsse 2015 Studiengänge: rchitektur (Vollzeit, Teilzeit und berufsbegleitend) I Innenarchitektur (Vollzeit und Teilzeit) B Bautechnik mit Studienrichtungen Konstruktiver Ingenieurbau

Mehr

Anderung der Verordnung Uber die Lenkungsabgabe auf fluchtigen organischen Verbindungen (VOCV) VERTE I LLISTE

Anderung der Verordnung Uber die Lenkungsabgabe auf fluchtigen organischen Verbindungen (VOCV) VERTE I LLISTE Anderung der Verordnung Uber die Lenkungsabgabe auf fluchtigen organischen Verbindungen (VOCV) Anhorung VERTE I LLISTE 1. Kantone und Furstentum Liechtenstein Staatskanzlei des Kantons Zurich Kaspar Escher-Haus

Mehr

Mai 2014. Detailhandelsfachfrau Detailhandelsfachmann mit kaufmännischer Berufsmaturität Typ Dienstleistung

Mai 2014. Detailhandelsfachfrau Detailhandelsfachmann mit kaufmännischer Berufsmaturität Typ Dienstleistung Mai 2014 Detailhandelsfachfrau Detailhandelsfachmann mit kaufmännischer Berufsmaturität Typ Dienstleistung Beratung Bewirtschaftung Freikurse/Stützkurse Freikurse/Stützkurse Detailhandelsfachfrau / Detailhandelsfachmann

Mehr

Die Betriebszählung 2005 in Kürze. Unternehmen Arbeitsstätten Beschäftigte

Die Betriebszählung 2005 in Kürze. Unternehmen Arbeitsstätten Beschäftigte Die Betriebszählung 2005 in Kürze Unternehmen Arbeitsstätten Beschäftigte Neuchâtel, 2006 Auf diese und viele andere Fragen gibt die Betriebszählung Antwort! Wie haben sich die Arbeitsplätze in der Telekommunikationsbranche

Mehr