INTERNET WORLD Business

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INTERNET WORLD Business"

Transkript

1 5,40 I FR. 7,05 E-COMMERCE I ONLINE-MARKETING I TECHNIK INTERNET WORLD Business AUSGABE 18/ AUGUST 2015 ALLE 14 TAGE TOPAKTUELL Neue Serie: Strategien zur Conversion-Optimierung S. 24 Agof Digital Facts Web und Mobile in einer Studie Rechtzeitig zur Dmexco vereinigt die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (Agof) ihre beiden zentralen Reichweitenstudien: Aus Internet Facts und Mobile Facts wird Digital Facts. Mit einer monatlichen Ausweisung der Zahlen will die Agof sowohl mobile als auch Desktop- Nutzungen und -Reichweiten erfassen und mehr Online-Angebote für Media-Agenturen planbar machen. Bislang konnte die Mobil-Studie in der Marktrelevanz nicht an die etablierten Agof Internet Facts anknüpfen, da sie sich in Erhebungsmethode und Ausweisungszyklus zu sehr unterschied. Dieses Manko soll die neue, kombinierte Reichweitenstudie beseitigen. Mobile Werbung Foto: Shutterstock / Danang Setiawan INTERNET WORLD Business Guide E-Commerce 2015 Mobile Commerce, Omnichannel, Eigenmarken: Auf über 80 Seiten liefert der Business Guide E-Commerce 2015 kompaktes Fachwissen rund um den Online-Handel, dazu Anbieterübersichten und Firmenporträts. Ihr kostenloses Exemplar liegt dieser Ausgabe bei. Anzeige Der Stellenmarkt für Internet-Fachkräfte S. 39 oder unter internetworld.de/stellenmarkt Countdown f r Cologne Mehr Fläche, mehr Hallen, mehr Aussteller: Die Dmexco 2015 wird vor allem eins groß ünfmal in Folge hat die Dmexco seit F ihrer Premiere 2009 ein veritables Wachstum hingelegt und auch 2015 dürften die Macher der größten Digital- Messe Europas neue Rekorde vorweisen können. Wenn sich am 16. und 17. September am Eingang Nord des Kölner Messegeländes die Tore öffnen, warten 880 Aussteller auf qm in vier Hallen auf die Besucher. Auch deren Zahl ist seit 2009 kontinuierlich gestiegen, im vergangenen Jahr wurden erstmals über Gäste gezählt. Ob es 2015 mehr werden, bleibt abzuwarten, denn zum ersten Mal verlangen die Messemacher Geld für den Eintritt. Bis zum 31. August, dem Erscheinungstermin dieser Ausgabe, kostet das Ticket 199 Euro, kurz vor Eröffnung der Messe wird der Preis bis auf 399 Euro steigen. Wer sich jetzt online anmeldet, kann also noch Geld sparen. Unter dem Motto Bridging Worlds hat sich die Dmexco in diesem Jahr ganz dem Verschmelzen der klassischen mit der Konsumentenverhalten in Österreich Anspruchsvolle Nachbarn S. 32 The Place to be: Die Dmexco ist der Treffpunkt der digitalen Wirtschaft digitalen Wirtschaft verschrieben und verwendet dafür das 2014 kreierte Kunstwort Digiconomy. Was die Besucher dazu und zu anderen Themen in den Foto: Fotolia / Rukanoga Messehallen und auf dem Kongress erwartet, lesen Sie in dieser und der nächste Ausgabe. Der erste Teil des großen Dmexco- Specials beginnt auf Seite 8. Foto: Dmexco Anteil mobiler Zugriffe und mobiler Werbeumsätze auf wichtigen deutschen News-Portalen Bild.de 41 % 20 % Focus.de Spiegel.de T-Online.de 4 % 13 % 17 % 29 % 39 % Anteil mobiler Visits an Gesamt-Visits Anteil mobiler Werbeumsatz am Gesamt-Online-Werbeumsatz Mobile Werbeumsätze bleiben hinter der Nutzung weit zurück 48 % E-Commerce Mit Service punkten Concierge- und Butler-Dienste haben das Zeug dazu, eine Bereicherung für den Handel zu werden. Allerdings können sie auch den Kontakt zwischen Anbieter und Kunden schwächen. S. 18 Marketingbudgets: Online-Anteil steigt stetig 24 % im Jahr % im Jahr 2015 Online-Marketing Wachstum nach Plan Mit der Übernahme von Interactive Media und T-Online setzt sich Ströer nicht nur vom Wettbewerb ab, der Online-Vermarkter schließt auch wichtige Lücken in seiner Wertschöpfungskette. S. 28 Technik Mehr als ein Bilderlager Gute Produktbilder und -daten sind ein wertvoller Schatz. Digital-Asset-Management-Tools (DAM) versprechen eine schnelle, unkomplizierte Verfügbarkeit für den Online-Shop. S. 30 INTERNET WORLD Business 18/15 Quelle: LSP Digital 31 Prozent beträgt der durchschnittliche Anteil für Online- Aktivitäten am Marketingbudget deutscher Firmen INTERNET WORLD Business 18/15; Quelle: Bitkom Neue Mediengesellschaft Ulm mbh, PF , München Postvertriebsstück, DPAG, Entgelt bezahlt

2 Die Themen-Guides der Internet World Business Webhosting / Cloud Services / Security Guide 2016 Beilage INTERNET WORLD Business 24/15 vom Anzeigenschluss: Buchen Sie jetzt Ihren Werbeauftritt! Bleiben Sie 1 Jahr lang präsent! Anzeigenberatung: Juliane Roschke Telefon 0 89/ , Fax 0 89/

3 INHALT 31. August /15 INTERNET WORLD Business 3 Inhalt Internet World 2016 SPECIAL: DMEXCO Der Digital Summit Zahlen und Fakten zur Dmexco Ziel: Die automatisierte Kundenansprache Gießkannenprinzip funktioniert nicht mehr 10 Bewegte Zeiten Video im automatisierten Media-Handel 12 Getrieben von Daten Große Vielfalt an Datendienstleistern 14 Alle Register ziehen Omnichannel im Performance-Marketing 16 E-COMMERCE Mit Service punkten Wie Butler-Dienste im Alltag helfen 18 Mit Bedacht in die Zukunft Aufwendiger Shop-Relaunch bei Zwilling 20 Gemeinsam auf Ebay Frankfurter Gruppe gibt Ebay Impulse 22 Bluffen nicht erlaubt Wie authentisch müssen Produktbilder sein? 23 KNOW-HOW Aus Besuchern Kunden machen Teil 1: Strategien für Conversion-Optimierung 24 ONLINE-MARKETING Das Recht am Bild Bildverwendung in sozialen Medien Wachstum nach Plan Warum Ströer Interactive Media gekauft hat 28 Der volle Fa e-erfolg Werbecoup von Eckes-Granini 29 TECHNIK Mehr als ein Bilderlager Digital Asset Management vorgestellt 30 Anspruchsvolle Nachbarn Studie: Darauf achten österreichische Shopper 32 Aus für Amazon Produktanzeigen Ende Oktober wird das Programm eingestellt 33 RUBRIKEN Update 4 Dienstleisterverzeichnis 34 Personalien 38 Termine 38 Stellenmarkt 39 Impressum 40 Szene 41 Meinung Foto: Ströer Save the Date: Am 1. und 2. März 2016 findet in München die zwanzigste Auflage der E-Commerce-Messe Internet World statt. An zwei Tagen dreht sich auf dem Messegelände in Riem alles um Payment & Logistik, Shopsoftware & Technik, Usability, Social & Mobile und Online Marketing. Für den Fachkongress zur Internet World 2016 können sich Interessierte ab sofort im Netz anmelden. Die Themenschwerpunkte lauten: Multi- bzw. Cross- Channel, B2B E-Commerce, Mobile Commerce, Customer Centricity, Smart Data, Internationalisierung, Customer Experience & Emotional Shopping sowie Internet of Things März 2016, München Leser der Fachzeitschrift INTERNET WORLD Business erhalten mit dem Code IW16iwb Sonderkonditionen für die kostenpflichtige Kongressteilnahme. Das Konferenzprogramm steht ab Ende Oktober 2015 online zur Verfügung Aktuelle Informationen zur Internet World 2016: Social Media Facebook: facebook.com/internetworld.de Google+: internetworld.de Jetzt zum Kongress anmelden! Newsletter: Foto: Fotolia / Thomas Francois WhatsApp: Menschen in diesem Heft Frauke Ewe Die Leiterin Strategie und Partner Development bei Feed Dynamix gibt Händlern Tipps, die bisher das Werbeprogramm Amazon Produktanzeigen verwendet haben, denn das wird Ende Oktober eingestellt. 33 Andreas Müller Der Geschäftsführer des Elektronikhändlers Deltatecc ist Teil der Frankfurter Gruppe, eines bundesweiten Zusammenschlusses von Händlern, die Ebay praxisnahes Feedback für Verbesserungen geben. 22 Daniel Neuhaus Der CEO von Emetriq beschreibt, welche Ziele die Intelligent Data Alliance verfolgt. Emetriq, ein neues Unternehmen der Deutsche Telekom Gruppe, will den größten deutschen Datenpool aufbauen. 15 Kathrin Schürmann Die Rechtsanwältin in der Kanzlei Schürmann Wolschendorf Dreyer erklärt, warum die Verwendung von Fotos aus Bilderdatenbanken in sozialen Netzwerken juristische Fallstricke birgt. 27 Julian Simons Der Geschäftsführer von Mediascale ist der Ansicht, dass das Wachstum im automatisierten Media-Handel über Private Exchanges realisiert werden wird, da sie Planungssicherheit bieten. 42 Daniela Zbick Die Leiterin des Online-Marketings bei Zwilling beschreibt im Interview, wie sie bei dem Solinger Traditionsunternehmen eine internationale E-Commerce-Strategie entwickelt und umgesetzt hat. 20

4 UPDATE 4 INTERNET WORLD Business 31. August /15 Q&A Klaus Haensch, E-Commerce- Leiter bei Karstadt, erklärt, warum der Handelskonzern seine E-Commerce-Ausgaben drosselt. Warum agiert Karstadt im E-Commerce so zögerlich? Wir agieren nicht zögerlich, sondern kaufmännisch sinnvoll: Wir wollen und werden online Geld verdienen. Der weit überwiegende Teil der Online-Händler tut das nicht. Wir konzentrieren uns jetzt im ersten Schritt auf die Warenbereiche, die wir mit unseren vorhandenen Systemen sehr gut anbieten können. Wir wollen nicht überall mit durchschnittlicher Leistung alles mitbesetzen. Und im zweiten Schritt? Wenn wir solide aufgestellt sind, werden wir Wachstum planen aber wir wollen profitabel wachsen! Dass wir jetzt Kosten senken, ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass unter dem alten Management unnötige Doppelkapazitäten geschaffen wurden etwa eine zweite Einkaufsorganisation, die wir einfach nicht brauchen. Von welchen Warengruppen versprechen Sie sich denn noch Potenzial im Web? Wir setzen auf die Segmente, die sich von uns online profitabel verkaufen lassen, in denen wir Kompetenz haben und die unsere Kunden bei uns suchen. Dazu gehören weder Spielwaren, noch Kinderbekleidung oder Bücher, aber sehr wohl Matratzen, Heimtextilien, Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte. Wir haben den starken Fashion-Anteil aus verschiedenen Gründen heruntergefahren, aber eben auch, weil es sich überspitzt gesagt für uns nicht lohnt, T-Shirts mit ihrer textiltypischen hohen Retourenquote durch Deutschland und wieder zurück zu senden. Plattformwechsel: Chronext kehrt Magento als Shop- System den Rücken und läuft ab sofort auf der Commercetools-Plattform. Die Migration war eine Sache von drei Monaten. KOOPERATION Google-Suche listet Tweets auf Eine Hashtag-Suche auf Google findet jetzt Tweets Reibungsloser Umstieg bei Chronext Google und Twitter arbeiten weiter daran, Tweets leichter auffindbar zu machen: Dazu zeigt Google in seinen Suchergebnissen nun auch in der Webversion die vollständigen Kurznachrichten von Twitter. So kann etwa nach den Tweets zu einer Publikation gesucht werden. Die Trending Tweets erscheinen, wenn in der Google-Suche ein Hashtag- Stichwort eingegeben wird. Die integrierten Tweets gibt es zunächst innerhalb der englischsprachigen Google-Suche. Dabei werden die Twitter-Beiträge oberhalb der Suchergebnisse eingeblendet und zeigen neben dem Text auch eine Miniaturansicht angehängter Bilder. Auf der mobilen Google-Suche waren die Tweets schon seit Mai 2015 sichtbar. Twitter und Google hatten bereits im Februar 2015 eine engere Zusammenarbeit in Aussicht gestellt. (skr) HOME24 Eigenmarke für Platz sparende Möbel Der Aktienkurs reflektiert nicht unsere Leistungen, unsere Erfolge und den Wert unserer Companys. Aber wir konzentrieren uns auf unser Geschäft und nicht auf die kurzfristige Optimierung des Aktienkurses Oliver Samwer kommentiert die beispiellose Talfahrt der Aktie von Rocket Internet. Aktuell steht sie bei 25 Euro TV-Kampagne: Ebay Kleinanzeigen wagt sich ein weiteres mal ins Fernsehen diesmal unter anderem mit einem arg bizarren Spot um Waschmaschinen beim Hahnenkampf. Nach Smood, Kinx und Co. startet Home24 jetzt eine weitere Eigenmarke: Hinter dem neuen Namen Kiydoo steckt ein Einrichtungskonzept, das bei Platzproblemen auf kleinem Wohnraum Abhilfe schaffen soll. Dabei erfüllt jedes Möbelstück dieser Marke mindestens zwei Funktionen: Es gibt zum Beispiel einen Tisch mit integrierter Sitzbank, einen Couchtisch mit drehbarem Einsatz oder einen Schreibtisch mit integriertem Sideboard. Die Kollektion besteht aus mehr als 30 Möbelstücken, die sich individuell miteinander kombinieren lassen. Immer mehr Menschen leben in Städten auf kleinem Wohnraum. Trotzdem möchte man in den eigenen vier Wänden keine Kompro misse eingehen. Viele unserer Kunden suchen nach kreativen Wohnlösungen, insbesondere für kleine Räume, begründet Home24-CEO Domenico Cipolla die Neuerung. Ein minimalistisches Design soll die Erfüllung der individuellen Stilwünsche ermöglichen. (tdz) AMAZON.DE Schluss mit Re-Commerce Schluss: Ab kauft Amazon nichts mehr zurück Waschmaschinen werben für Ebay Amazon Deutschland stellt zum 31. August sein Re-Commerce- Programm Trade-In ein. Über das Rückkaufprogramm konnten Kunden bisher gebrauchte Artikel wie zum Beispiel Bücher, DVDs und Blu-rays, Spiele und Handys gegen einen Amazon- Gutschein eintauschen. Die gebrauchten Geräte hatte ein Dienstleister für Amazon entgegengenommen und geprüft, die wiederaufbereiteten Artikel wurden als Warehouse Deals von Amazon weitervermarktet. Zu den Gründen für die Einstellung des Re-Commerce-Angebots schweigt sich Amazon Deutschland aus. In den USA wird Trade-In weiterhin fortgeführt. (il) 4,7 Mrd. Dollar ist Snapdeal inzwischen wert SNAPDEAL 500 Millionen Dollar frisches Kapital Der indische Online-Marktplatz Snapdeal entwickelt sich weiter zum nächsten großen Ding im E-Commerce: Eine neue Finanzierungsrunde bringt dem Portal 500 Mio. US-Dollar ein. Zu den Investoren gehören die Foxconn Technology Group, Alibaba und die Soft Bank Group. Die Bewertung des stark wachsenden indischen Unternehmens liegt nach der neuen Finanzierungsrunde bei mittlerweile rund 4,7 Milliarden US-Dollar. Offenbar zu viel für Ebay: Der Marktplatz, dem lange nachgesagt wurde, er wolle Snapdeal übernehmen, hat einige seiner Anteile an dem indischen Unternehmen verkauft. Der Verkauf dürfte Ebay in etwa das Kapi- Voll vermöbelt Eines der meistverbreiteten Druckwerke der Welt ist noch nie rezensiert worden ein Skandal, findet Hellmuth Karasek. Und so setzt sich der Literaturkritiker im neuen Viral-Hit von Ikea prompt hin und bespricht den Katalog Das Urteil fällt aber vernichtend aus: Das Buch sei geradezu vollgemüllt mit Möbeln.

5 DOLOR SIT AMET IPSUM LOREM DOLOR SIT AMET IPSUM LOREM LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET NO:1234 /11:12:2014 AMET LOREM IPSU OR DOLOR SIT SUM xx. 31. Monat August 2015 x/15 18/15 INTERNET WORLD Business 5 Responsive Design: Der Gartenmarkt Dehner setzt seine Multichannel-Strategie fort. Nachdem im Frühjahr die ersten POS zu digitalen Showrooms aufgerüstet wurden, hat der Online- Shop jetzt unter m.dehner.de eine mobile Version bekommen. Der Shop umfasst das gesamte Sortiment der Kette sowie einen Ratgeberbereich und einen Store-Finder. Mobilisiert: Der Online- Shop von Dehner auf dem Smartphone Youtuber und Designer: Das Mode- Label Review konnte den Viva-Moderator und Youtube-Star Sami Slimani als Testimonial gewinnen. Zusammen mit Laura Rosati und Tewe Maas, Head of Design bei Review, soll Slimani bis zum Frühjahr 2016 eine Kollektion entwerfen. Bis dahin begleitet der Youtuber die Kooperation auf seinen Social-Media-Kanälen. Designer: Rosati, Slimani, Maas (v. l.) tal einbringen, dass das Unternehmen bisher insgesamt in den indischen Konkurrenten gesteckt hat. Mit dem Gewinn will Ebay jetzt lieber eine eigene Plattform in Indien aufbauen. (il) ÜBERNAHME Oracle kauft Maximyser Übernahme im Cloud-Bereich: Oracle, US-Anbieter von Marketing-Software, kauft den Software-Anbieter Maxymiser. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf hat sich auf den Bereich Customer Experience spezialisiert. Es unterstützt Werbungtreibende bei der Personalisierung von Webseiten und Apps. Einen Kaufpreis nannten die Unternehmen nicht. Mit der Übernahme will Oracle sein eigenes Marketing-Angebot stärken und ausbauen. Zusammen mit Maxymiser ermöglicht die Oracle Marketing Cloud Unternehmen mit dem Mutmaßen aufzuhören und damit anzufangen, Kunden das zu liefern, was sie wirklich wollen, über alle digitalen Kanäle und Geräte hinweg, so Thomas Kurian, President Product Development bei Oracle. Ende 2014 hat Oracle den Datenanalysedienst Datalogix übernommen, um seine eigene Cloud- Strategie weiter voranzubringen. Der Kauf soll die Cloud-Strategie des Unternehmens fördern. Zuvor hatte Oracle bereits Micros übernommen, ein auf das Hotelgewerbe spezialisiertes Software- Unternehmen. Der Preis: 5,3 Milliarden US-Dollar. (tdz) MYTHERESA Insta-Shop gelauncht, Styling-Tool gestartet Der Online-Shop Mytheresa hat zum Start der Herbst/Winter- Saison 2015 einen eigenen Insta- Shop gelauncht. Instagram-Nutzer können damit direkt in ihrem Feed über das Produktbild einen Mytheresa-Artikel kaufen. Im Vergleich zur mobilen Seite oder auch zum regulären Online-Shop von Mytheresa.com ist es für die User damit nicht mehr nötig, ihren Feed zu verlassen. Möglich ist das über Instagram Feed. Alle Produkte der Beiträge, die mit dem Hashtag Instashop von Mytheresa: Sharen und shoppen #buytheresa versehen sind, können unter theresa.com auch gekauft werden. Ab dem 31. August 2015 startet Mytheresa.com zudem das Styling-Tool myt stylist. Damit können User ihre Lieblingsoutfits aus dem Sortiment von Mytheresa.com zusammenstellen, auf ihrem Profil teilen und bestellen. Dazu muss der Nutzer dem auf Instagram folgen, sich mithilfe von verlinkten Profilen durch die Mode der aktuellen Saison klicken und zum Schluss das selbst zusammengestellte Outfit teilen. (sg) GOOGLE Mobile Suche vor radikalem Umbau? Eine Umfrage, die zurzeit einem Teil der Google-Nutzer eingeblendet wird, wirft derzeit viele Fragen auf. Sie deutet darauf hin, dass der Konzern große Änderungen in seiner mobilen Websearch plant. Demnach könnte in der mobilen Suche künftig die gefundene Webseite nicht mehr wie gewohnt nur als Link angezeigt werden. Stattdessen sollen verkleinerte Ausschnitte der Sites direkt in den Suchergebnissen dargestellt werden. Enthalten sind, so die Spekulationen, dann lediglich der wichtigste Inhalt und verkleinerte Bilder. Ele- Ein Teil der Google-Nutzer wird derzeit befragt mente wie Navigation, Verlinkungen und Werbung könnten ausgeblendet werden. Ob es sich nur um ein Gedankenspiel von Google handelt oder ernsthafte Absichten dahinterstecken, ist unklar. Sollten die Überlegungen aber in die Praxis umgesetzt werden, dürfte das die Suche auf mobilen Geräten deutlich erleichtern und auch in Sachen Ladezeiten und Datenvolumen Verbesserungen bringen. Die Publisher jedoch müssten unter Umständen mit massiven Traffic-Einbrüchen rechnen. (sg) TELEKOM Deutschlands größter Datenpool Mit einem ehrgeizigen Ziel startet eine neue Telekom-Tochter: Zusammen mit den Top-Agof- Vermarktern will Emetriq den größten Datenpool der deutschen Digital-Werbebranche einrichten. Geht es nach CEO Daniel Neuhaus, Mitglied der Geschäftsführung bei Interactive Media und Geschäftsführer Xplosion Interactive, dann werden diese Datenbasis sowie spezifische Lösungen Advertisern, Agenturen und Vermarktern zur Verfügung stehen (siehe auch Interview auf Seite 15). Durch die größere Datenbasis soll sich neben der Qualität auch die Zielgruppenreichweite verbessern. Zudem sollen sämtliche Daten nur anonymisiert verwendet werden. Eine Weitergabe oder der Verkauf von Daten außerhalb des Partnerkreises seien ausgeschlossen, dazu haben sich die Partner strenge Regeln auferlegt. Das Unternehmen sieht sich im globalen Kampf um die Daten als Alternative zu den großen Namen wie Google und Facebook gut gerüstet nicht zuletzt aufgrund der Partner, die gleich zu Beginn mit an Bord sind: Es handelt sich um die Intelligent Data Alliance (IDA) ein erst im Juni 2015 geschlossenes Daten- Bündnis von Xplosion Interactive und dem Vermarkterbund Ad Audience, zu dem Axel Springer Media Impact, G+J Electronic Media Sales (G+J EMS), IP Deutschland, IQ Digital Media Marketing, OMS, Sevenone Media und die Forward Ad Group (die ehemalige Tomorrow Focus Media) gehören. (sg) Einfach Wi-Fi Google hat einen Wi-Fi-Router vorgestellt. Der zylinderförmige On Hub, Kostenpunkt 199 US-Dollar, soll WLAN-Verbindungen einfacher und zuverlässiger machen. Datenschützer schlagen bereits Alarm wegen so viel Google im Haus. Über digitale Abonnenten zählte die New York Times bei ihrem Paid-Content-Angebot Ende Juli THE LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET Quelle: New York Times NEWS NO:1234 /11:12:2014 LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET THE LOREM IPSUM DOLOR SIT AMET NO:1234 /11:12:2 NEWS Nummer ziehen, Paket abholen Amazon arbeitet an einem neuen Abholservice. Im Rahmen eines Pilotprojekts mit dem Namen Amazon Flex können Kunden ihre Bestellung in einem Lager nahe Seattle abholen.

6 UPDATE 6 INTERNET WORLD Business 31. August /15 World Wide Web Start-up Shopjobs.de will sich als Stellenbörse für den Einzelhandel etablieren. SEATTLE ENGLEWOOD / USA Liberty Media übernimmt Zulily Für 2,4 Milliarden US-Dollar kauft Liberty Media, Eigner des Einkaufskanals QVC, den Shopping-Club Zulily. Der hat sich auf Damenmode und Kindermode spezialisiert und verkauft Aktionsware erzielte Zulily bei 1,2 Milliarden Dollar Umsatz einen Gewinn von 14,9 Millionen. (vs) SHENZHEN / CHINA // WATERLOO / KANADA Tencent beteiligt sich an Kik Die chinesische Internet-Holding Tencent beteiligt sich mit 50 Millionen US-Dollar am kanadischen Messaging-Dienst Kik. Dieser wird von 240 Millionen Menschen genutzt, hauptsächlich von Teenagern. Ähnlich wie bei Tencents Tochter Wechat bekommen sie bei Kik neben Nachrichtenfunktionen Zugriff auf Dienste wie Spiele oder Musik. (vs) Im Handel gibt es viele freie Stellen, aber es gibt kein spezialisiertes Portal für diesen Bedarf, stellten Willi Braun und Iris Friedrich fest. Inzwischen haben die beiden Handelsspezialisten die Lücke geschlossen: Shopjobs.de ist ein Jobportal, das nach Regionen und Sortimenten geordnet Stellen im Handel aufzeigt. E-Commerce-Positionen finden sich dort nicht. Braun und Friedrich konzentrieren sich bisher auf den stationären Handel, auch, weil der E-Commerce andere Erfahrungen und Kenntnisse braucht. Für Shopjobs.de: Bewerber für den Einzelhandel eine Stellenanzeige, die 30 Tage geschaltet und über Jobsuchen sowie Social-Media- Kanäle weiterverbreitet wird, bezahlen Händler 200 Euro; eine Profil-Site zum Präsentieren des Unternehmens beläuft sich auf 600 Euro im Jahr. Zusätzliche Services und eine bessere Sichtbarkeit verteuern die Preise. Zwei Monate nach dem Start finden sich mehr als 200 Jobs von der Aushilfe bis zum Filialleiter bei Shopjobs und 40 Handelsketten suchen hier nach Kandidaten. Dass es Bedarf gibt für Shopjobs, hat sich damit bestätigt. (vs) OOSTZAAN / NIEDERLANDE Albert Heijn setzt auf die Kiste Albert Heijn hat die Kochkisten für sich entdeckt: Die niederländische Supermarktkette vermarktet online jetzt Lebensmittel für Rezepte als Paket. Die Supermarktkette konkurriert so mit Start-ups wie Hellofresh.de oder Kommtessen.de, die auch in die Niederlande liefern. Anders als diese kann Albert Heijn auf eine eigenen Lieferflotte zurückgreifen und flexible Lieferzeiten bieten sowie Abholung in einem seiner Märkte. (vs) INTERNETSTORES GMBH 140 Mio. Euro Jahresumsatz erwartet Die Interntestores GmbH, die Betreiberin von mehreren Online-Shops wie Fahrrad.de und Campz, will 2015 einen Nettoumsatz von 140 Millionen Euro erzielen und damit, genau wie 2014, um 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen. Zudem peilt das Multistore-Unternehmen mit einem Ebitda von 10 Millionen Euro eine hohe Profitabilität an. Ein Grundstein dafür wurde im ersten Halbjahr gelegt: Von Januar bis Juni wurden 69 Millionen Euro netto umgesetzt, 25 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Als Grund für die positive Geschäftsentwicklung nennt die Internetstores GmbH Verbesserungen im Online- Shop, Erweiterungen im Sorti- ment und vor allem eine besonders gute Kundenbindung. Die Bestandskunden der Spezial- Shops seien besonders treu und kaufen immer häufiger dort ein. Neben den Flaggschiffen Fahrrad.de und Campz trägt auch die Neuerwerbung Addnature, ein schwedischer Online-Händler, kräftig zum Wachstum bei. (il) YOUTUBE MÜNCHEN / DEUTSCHLAND Eine Karte für alles Geld abheben und bargeldlos bezahlen: Die Fidor-Internet-Bank vereinigt auf ihrer Smartcard Konto-, Kreditkarte sowie Funkchip. So kann weltweit Geld abgehoben, in Läden bargeldlos und auch online bezahlt werden. In Notfällen kann über die Karte und die Fidor-App ein Minikredit abgerufen werden, etwa um den Arzt zu bezahlen. (vs) Twitch-Konkurrent gestartet Youtube Gaming soll Twitch den Rang ablaufen Im vergangenen Jahr war Youtube beim Übernahmekampf um den Gaming-Stream-Service Twitch leer ausgegangen, Amazon hatte die Trophäe letztlich für 970 Millionen US-Dollar nach Hause getragen. Nun schüttelt Googles Video-Dienst eine eigene Version aus dem Ärmel. Youtube Gaming ging letzte Woche mit entsprechenden Android-Apps für Smartphones und Tablets in den USA und Großbritannien an den Start. Youtube Gaming soll noch mehr können, als nur Spiele live zu streamen, das Geschäftsmodell des Konkurrenten Twitch. Auf der Seite Gaming.youtube.com sollen alle Gaming-Inhalte des Portals gebündelt werden. Dabei werden die entsprechenden Beiträge von Youtube automatisch kategorisiert nach individuellen HONGKONG / CHINA Macy s startet Handel in China Macy s gründet in Hongkong mit Handelsdienstleister Fung Retail ein Joint Venture: Im Herbst soll der erste Webshop auf Alibabas Tmall eröffnen. Macy s will dort ein Sortiment nach den Wünschen chinesischer Käufer aufbauen. Partner Fung wird den Versand aus Hongkong managen und beschleunigen. Fung betreibt in Asien Geschäfte und unterstützt Marken wie Tys R Us bei ihrer Expansion. (vs) Games und Video-Inhalten auf der Gaming-Seite angezeigt. Über ein Live-Streaming-Dashboard auf der Basis von HTML5 sollen die Nutzer ihre Gaming- Streams jederzeit ohne langwierige Ladezeit abrufen können. Nicht zuletzt damit dürfte Youtube Gaming eine ernsthafte Konkurrenz zu Twitch darstellen. Google hatte den bevorstehenden Launch von Youtube Gaming bereits im Juni 2015 erstmals angedeutet. (skr) Foto: Youtube NEWS ONLINE E-Commerce, Online-Marketing und Tools & Technik: Topaktuelle News finden Sie unter networld.de. Dort können Sie auch unseren dreimal täglich erscheinenden Newsletter bestellen.

7 MÜNCHEN HAMBURG 10. November xx. Mai HAMBURG FRANKFURT 18. November xx. Mai FRANKFURT DÜSSELDORF 24. November xx. Mai Die Konferenz für Suchmaschinenmarketing Jetzt anmelden! Tickets ab 249, * Google Shopping Strategien Contentstrategien für Suchmaschinen Erfolgreiche Keyword-Auswahl Smart Data als Erfolgsfaktor App Store Optimierung SEM SEA statt 299, * Ihr Anmeldecode: SEARCH15iwb Internationalisierung im Suchmaschinenmarketing SEO Es referieren u.a.: Moderation: Igor Fedorchak hurra.com Mariano Glas Serienjunkies.de GmbH & Co. KG Dominik Johnson Yandex Europe AG Hendrik Unger 36grad GmbH Johan von Hülsen Wingmen Online Marketing GmbH Astrid Jacobi jacobi&jacobi GmbH *alle Preise zzgl. MwSt. Mehr Infos und Anmeldung unter: search-conference.de Sponsoren: Veranstalter:

8 DMEXCO: MESSE-SPECIAL 8 INTERNET WORLD Business 31. August /15 Fotos: Dmexco Der Digital Summit Am 16. und 17. September findet in Köln die Dmexco 2015 statt mit mehr Platz für mehr Aussteller und einem größeren Kongressprogramm. Kein Zweifel: Das wird groß Was im Conference- Programm 2015 auf die Beine gestellt wurde, ist für die digitale Wirtschaft einmalig Christian Muche Director Business Development, Strategy & International, Dmexco ast könnte man es langweilig finden: F Die Dmexco wird 2015 größer als 2014 so wie es die Online-Marketing- Messe seit ihrer Premiere 2009 in jedem einzelnen Jahr geschafft hat. Auch die Zahl der Besucher ist stetig gestiegen von rund im ersten Jahr auf zum Schluss über Ob den Dmexco- Machern neben einem heute bereits feststehenden Plus bei Ausstellern, Messefläche und Konferenzprogramm auch wieder ein Besucherrekord gelingen wird, steht indes noch nicht fest. Der Grund: Erstmals hat die Koelnmesse ein Preisschild an die Eintrittskarte geklebt. Und um die Sache noch spannender zu machen: Das Ticket wird umso teurer, je später man sich anmeldet. Bis zum 17. August waren wir berichteten darüber Online-Registrierungen komplett kostenlos, seitdem steigt der Preis um 100 Euro pro Woche. Bis zum 31. August also dem Erscheinungstermin dieser Ausgabe sind 199 Euro fällig, ab 1. September kostet der Dmexco-Besuch 299 Euro, und in der letzten Woche vor der Messe werden dann 399 Euro fällig. Wer also zur Dmexco will und noch kein Ticket hat, sollte keine Zeit verlieren und sich schnellstens online anmelden. Es gibt mehrere Gründe für diesen variablen Eintrittspreis. Natürlich bringt ein Incentive für eine frühe Anmeldung mehr Planungssicherheit. Wichtiger ist Messe-Organisator Frank Schneider allerdings die Möglichkeit, angemeldeten Besuchern im Vorfeld der Messe über einen längeren Zeitraum Informationen zusenden zu können. Solch eine lange Kommunikations phase hat durchaus ihre Berechtigung, denn mehr Dmexco als 2015 gab es noch nie. Erstmals füllt die Messe vier Hallen komplett aus, der Veranstalter spricht von über Quadratmetern. Bezüglich der Zahl der Aussteller und Sponsoren schwankten die Angaben im Vorfeld zwischen 850 und 880 und niemand wäre überrascht, wenn am Ende gar die Zahl 900 geknackt würde. Die digitale Wirtschaft zu Gast in Köln Auch beim Kongress setzt Organisator Christian Muche auf die bewährte Kombination aus Masse und Klasse. Bei über 500 Speakern, sechs Bühnen und einem Programm von über 200 Stunden Länge sollte für jeden interessierten Fachbesucher etwas dabei sein. Und angesichts der beeindruckenden Rednerliste erscheint die Floskel alles von Rang und Namen nicht übertrieben. Die Opening Keynote wird Sir Martin Sorrell halten, Gründer und CEO von WPP, der größten Werbeagenturgruppe der Welt. Sorrell wird auf Englisch sprechen, der Lingua franca der Branche. Ein Thema stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, aber man darf gewiss sein, dass sich das Zuhören lohnen wird. Das gilt auch für die Diskus- sion zwischen Pro-Sieben-Sat1-Chef Thomas Ebeling und Handelsblatt -Chef Gabor Steingart. Sie sprechen über erfolgreiche Beispiele der digitalen Transformation im Medienbereich ebenfalls auf Englisch. Bloomberg, Unilever, Philips, TBWA die Liste der bekannten Unternehmen, deren Repräsentanten in Köln auf der Bühne stehen, ist zu lang, um sie hier auch nur im Ansatz wiederzugeben. Es spricht für Conference-Chef Muche und seine Crew, dass er nicht dem Ehrgeiz erlegen ist, um jeden Preis Berühmtheiten auf die Bühne zu holen, sondern Redner präsentiert, die wirklich etwas zu sagen haben. Sicher wäre es aufregend gewesen, Nestlé-CEO Paul Bulcke live zu sehen, Stephanie Nägeli, die als Digital Innovation Manager für den Nahrungsmittelkonzern ein digitales Innovationslabor im Silicon Valley gründete, hat jedoch vermutlich derzeit spannendere Dinge zu erzählen als ihr Chef. Ein kleines, aber nicht unwichtiges Detail am Rande: Sie beweist, dass die digitale Wirtschaft kein Männerverein ist. Rund 20 Prozent der Vortragenden auf der diesjährigen Dmexco sind Sprecherinnen. Zu dieser Entwicklung passt eine Dmexco-Neuheit in Halle 9. Erstmals findet sich dort auch eine Girl s Lounge, ein Treffpunkt für Gespräche zwischen weiblichen Führungskräften der digitalen Wirtschaft und Messebesucherinnen. Erfahrungen auf anderen Veranstaltungen, so berichtet Messechef Schneider, haben gezeigt, dass Frauen untereinander

Ausstellerund Sponsoreninformation

Ausstellerund Sponsoreninformation Ausstellerund Sponsoreninformation 01.-02. März 2016 Messe München Daten und Fakten Seit 1997 ist die Internet World die E-Commerce-Messe der Event für Internet-Professionals und Treffpunkt für Entscheider

Mehr

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Performance-Marketing am Wendepunkt Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Wer verstehts noch? Programmatic Bying, SSPs, Trading Desks, Ad Exchanges, Ad Networks, Data Suppliers, CPC, Deduplizierung,

Mehr

Trends im E-Commerce und Herausforderungen für die Logistik

Trends im E-Commerce und Herausforderungen für die Logistik Trends im E-Commerce und Herausforderungen für die Logistik 05.06.2014 Malte Polzin carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Malte Polzin E-Business and E-Marketing (B2B & B2C)seit1999 @Mpolzin

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons)

Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) Customer Journey 2015: Tracking von der Online-Recherche bis zum Kauf im stationären Handel (Beacons) München, 24.03.2015 Thilo Heller, CMO bei intelliad Media GmbH Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter

Mehr

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de

become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de become one Agentur für digitales Marketing und Vertrieb www.explido.de Agentur für digitales Marketing und Vertrieb explido ist eine Agentur für digitales Marketing und Vertrieb. Die Experten für Performance

Mehr

Nicht viele, sondern relevante Informationen sind wichtig

Nicht viele, sondern relevante Informationen sind wichtig News Marketing Player Mobil Payment Logistik & Fulfillment Nicht viele, sondern relevante Informationen sind wichtig Gepostet in News 4 Tagen alt Geschrieben von Manuel Stenger Keine Kommentare Eines der

Mehr

Presse 13. März 2012. Pressemitteilung. Email-Expo, Search-Expo, UX-Expo Frankfurt am Main, 24. und 25. April 2012. Email-Expo: Content statt Masse!

Presse 13. März 2012. Pressemitteilung. Email-Expo, Search-Expo, UX-Expo Frankfurt am Main, 24. und 25. April 2012. Email-Expo: Content statt Masse! Presse 13. März 2012 Email-Expo: Content statt Masse! Kerstin Männer Tel. +49 221 16 99 59 30 kerstin.maenner@messefrankfurt.com www.email-expo.de www.search-expo.de www.ux-expo.de www.messefrankfurt.com

Mehr

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute!

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute! Connected E-Mail-Marketing So funktioniert E-Mail Marketing heute! Herbert Hohn Inxmail Academy / Enterprise Sales E-Mail-Marketing macht Online-Shops erfolgreich! Effizienz von Online-Werbemitteln Pop-ups

Mehr

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform - Kooperation der Mobile-Marketing-Spezialisten für mehr Transparenz und Automatisierung des Werbemarkts für mobile Endgeräte

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

Mit Personalisierung Kundenzufriedenheit und Umsätze steigern Erfolgreiche Praxisbeispiele

Mit Personalisierung Kundenzufriedenheit und Umsätze steigern Erfolgreiche Praxisbeispiele Mit Personalisierung Kundenzufriedenheit und Umsätze steigern Erfolgreiche Praxisbeispiele Dr. Philipp Sorg (Senior Data Scientist) Peter Stahl (Senior Business Development Manager) 24. März 2015, Internet

Mehr

PROGRAMMATIC MARKETING

PROGRAMMATIC MARKETING PROGRAMMATIC MARKETING 21.10.2014 1 21.10.2014 2 21.10.2014 3 Programmatic Marketing...mehr als Real Time Advertising (RTA) bzw. Real Time Bidding (RTB)...sämtliche Online Marketing-Maßnahmen, die von

Mehr

Hypes & Trends. plentymarkets 2013

Hypes & Trends. plentymarkets 2013 Hypes & Trends plentymarkets 2013 1999 2001 2003 2005 2007 2009 2011 2013 Spreadshirt alexander.graf@etribes.de www.kassenzone.de @supergraf 2 Über mich Erste eigene Webseiten 1997 SEO/SEM 2010 MoinMoin

Mehr

Das Potenzial von Multikanal- Recommendations nutzen Chancen und Grenzen der Personalisierung

Das Potenzial von Multikanal- Recommendations nutzen Chancen und Grenzen der Personalisierung Das Potenzial von Multikanal- Recommendations nutzen Chancen und Grenzen der Personalisierung Dr. Philipp Sorg (Senior Data Scientist) Peter Stahl (Senior Business Development Manager) 24. März 2015, Internet

Mehr

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER.

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS Sprechen Sie Ihre Zielgruppe auf Facebook an. Werden Sie zum Multichannel Marketer. Social Ads

Mehr

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg MARKETING 3.0 Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg 3.4.2013 Über e-dialog gegründet 2003 23 angestellte Mitarbeiter Märkte: D-A-CH (plus Konzerntöchter) Branchen: alle, die Geschäft machen Seite 2 Was

Mehr

Martin Gaubitz: SEO Wie werde ich schnell gefunden?

Martin Gaubitz: SEO Wie werde ich schnell gefunden? Martin Gaubitz: SEO Wie werde ich schnell gefunden? Überschrift Gerne auch zweizeilig Vorname Name e wolff Martin Gaubitz: Schaffe, schaffe Häusle bauen SEO 2012 Denkanstöße Überschrift Gerne auch zweizeilig

Mehr

MEDIADATEN. Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang!

MEDIADATEN. Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang! MEDIADATEN Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang! MEDIADATEN GÜLTIG AB 15. JUNI 2014 KONZEPT Locationinsider.de ist der tägliche Newsletter,

Mehr

Digital Creativity: Neuer Pre-Day-Event UBERCLOUD der dmexco versammelt internationale Kreativ-Szene

Digital Creativity: Neuer Pre-Day-Event UBERCLOUD der dmexco versammelt internationale Kreativ-Szene Pressemitteilung Nr. 11.09 // Köln, 4. Mai 2011 Digital Creativity: Neuer Pre-Day-Event UBERCLOUD der dmexco versammelt internationale Kreativ-Szene Für den 20. September 2011 und somit am Vortag ruft

Mehr

- Gekürzte Fassung - Erfolgreich selbst vermarkten Orientierung im Ökosystem Internet

- Gekürzte Fassung - Erfolgreich selbst vermarkten Orientierung im Ökosystem Internet - Gekürzte Fassung - Erfolgreich selbst vermarkten Orientierung im Ökosystem Internet Vorstellung Martin Schmitz #Hotelfachmann #Hotelbetriebswirt #Dozent #Trainer #Strategie #Seminare #Hotelakademie #Marketingflotte

Mehr

Facts & Figures Aussteller

Facts & Figures Aussteller Facts & Figures Aussteller LEADING THE GLOBAL DIGITAL INDUSTRY dmexco Web : dmexco.com dmexco App dmexco Facebook: facebook.com/dmexco dmexco Google+: dmexco.com/googleplus dmexco Twitter: twitter.com/dmexco

Mehr

Best Practices. von 1000 Versandhändlern FOLIENTITEL STEHT HIER. Michael Schorb, Sales Manager SUBHEADLINE STEHT HIER

Best Practices. von 1000 Versandhändlern FOLIENTITEL STEHT HIER. Michael Schorb, Sales Manager SUBHEADLINE STEHT HIER Michael Schorb, Sales Manager FOLIENTITEL STEHT HIER SUBHEADLINE STEHT HIER Data Textmasterformat driven bearbeiten E-Commerce Best Practices von 1000 Versandhändlern FOLIENTITEL Agenda STEHT HIER SUBHEADLINE

Mehr

Sponsoring-Informationen. ecommerce-conference.de

Sponsoring-Informationen. ecommerce-conference.de Sponsoring-Informationen ecommerce-conference.de Key Facts Die Termine: 09. November 2015 in München, Novotel München Messe 17. November 2015 in Hamburg, Empire Riverside Hotel 23. November 2015 in Frankfurt,

Mehr

Was sind aus Ihrer Sicht derzeit die wichtigsten Trends im Online Marketing? (Mehrfachnennungen möglich)

Was sind aus Ihrer Sicht derzeit die wichtigsten Trends im Online Marketing? (Mehrfachnennungen möglich) Expertenumfrage : Online-Marketing-Trends 2014 Was sind aus Ihrer Sicht derzeit die wichtigsten Trends im Online Marketing? (Mehrfachnennungen möglich) Customer Journey Analyse Mobile Marketing / Mobile

Mehr

Locken, lotsen, liefern Digitale Kundenakquise

Locken, lotsen, liefern Digitale Kundenakquise Locken, lotsen, liefern Digitale Kundenakquise Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg Einführung ins Online- Marketing Entweder - oder Und? Kundenakquise mit SEO/SEA You have mail! Email-Marketing für

Mehr

Nutzung von RTA zur ganzheitlichen Kundenansprache

Nutzung von RTA zur ganzheitlichen Kundenansprache Nutzung von RTA zur ganzheitlichen Kundenansprache - Verknüpfung von RTA und CRM Dr. Florian Heinemann d3con, Hamburg, 10. März 2015 RTA bzw. Biddable Media in 2015 Eine (höchst subjektive) Bestandsaufnahme

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Die Rolle von Print im OTTO Media-Mix

Die Rolle von Print im OTTO Media-Mix Die Rolle von Print im OTTO Media-Mix Alexander Voges Friedrichshafen, 13. Juni 2015 Agenda A. Die Otto Group: Weltweit #1 in Fashion & Lifestyle E-Commerce B. OTTO: Das Flaggschiff der Otto Group C. Die

Mehr

Unsere Vorträge im Überblick

Unsere Vorträge im Überblick Unsere Vorträge im Überblick Themenbereich Online-Marketing E-Mail-Marketing der nächsten Generation: Mit Leadgewinnung, Marketing Automation und Mobiloptimierung mehr aus Ihren E-Mails herausholen Mobile

Mehr

Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu

Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu PKZ Tradition trifft Innovation 27.11.2014 PKZ Assoziation PKZ woran denken Sie? Papa kann zahlen! 4 Aber: auch das ist PKZ 5

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015

TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 TV SPIELFILM PLUS STAND JULI 2015 DIE TRANSFORMATION VON EINER PRINT-MARKE ZUR 360 MULTICHANNEL-BRAND NEXT LEVEL IM JULI 2015: 2015 2006 2012 2005 1991 1990 2012 2009 1996 2009 1990 TRANSFORMATION 2015

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Conversion Rate ein kleiner Teil in einem großen Puzzle

Conversion Rate ein kleiner Teil in einem großen Puzzle Conversion Rate ein kleiner Teil in einem großen Puzzle Christian Strasheim Leiter E-Business Bibliographisches Institut GmbH Tim Hahn Geschäftsführer netz98 new media GmbH Agenda netz98 new media GmbH

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Schober Targeting System ecommerce

Schober Targeting System ecommerce Schober Targeting System ecommerce Crossmediale, systematische Marktbearbeitung Vom einzelnen Baustein bis zur Gesamtstrategie Modulare Lösungen sofort einsetzbar IST IHR INFORMATIONS- MANAGEMENT UP to

Mehr

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v.

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. Erfolgreiches Online Marketing für Ihr Unternehmen Internetwerbung boomt nach wie vor Massive Zuwächse im Bereich Online-Marketing: Im Jahr 2011 13,2 % Steigerung Im Jahr 2012

Mehr

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern!

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Innovative Methoden zur Optimierung digitaler Vetriebsprozesse Burkhard Köpper jaron GmbH Hessen IT Kongress 2009 Frankfurt, den

Mehr

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e. V. Research Plus, 18.09.2014, Frankfurt Wer ist die AGOF? Zusammenschluss der führenden

Mehr

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert.

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert. Als Shop-Betreiber sind Sie ständig mit einer Fülle von neuen Herausforderungen konfrontiert. Wachsender Wettbewerb und laufend neue Anforderungen an das digitale Marketing machen eine ganzheitliche Online

Mehr

Saastal Marketing AG Ausbildung

Saastal Marketing AG Ausbildung Saastal Marketing AG Ausbildung SMAG Training ACADEMY DER LEISTUNGSTRÄGER/KUNDE IM FOKUS LEISTUNGSTRÄGER AN ERSTER STELLE DEN KUNDEN RELEVANT AUF DEN KUNDEN FOKUSSIERT ERGEBNIS-GETRIEBENE STRATEGIE PERSONALISIERT

Mehr

Sieben Online-Marketing-Trends, die Sie kennen sollten!

Sieben Online-Marketing-Trends, die Sie kennen sollten! Sieben Online-Marketing-Trends, die Sie kennen sollten! BIEG Hessen: Internet Trends 2015, 28. Januar 2015 Dr. Sabine Holicki, cki.kommunikationsmanagement Buzzwords 2015 Definition Buzzword : ein oft

Mehr

Online Marketing ohne SPAM!?

Online Marketing ohne SPAM!? infomantis GmbH Osnabrück Geschäftsführer Jörg Rensmann Online Marketing ohne SPAM!? Agenda kurze Vorstellung Ist - Situation Alternativen? Zusammenfassung Anhang Vorstellung Jörg Rensmann www.xing.com/profile/joerg_rensmann

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Erfolgreiche Kundengewinnung via E-Mail- Marketing und dynamisches Retargeting im E-Mail-Marketing zur Steigerung der Relevanz Gregor Abt

Erfolgreiche Kundengewinnung via E-Mail- Marketing und dynamisches Retargeting im E-Mail-Marketing zur Steigerung der Relevanz Gregor Abt Erfolgreiche Kundengewinnung via E-Mail- Marketing und dynamisches Retargeting im zur Steigerung der Relevanz Gregor Abt Geschäftsführer 6. Februar 2014 Holtzbrick Publishing Group Unsere Gesellschafter

Mehr

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group STRÖER MOBILE MEDIA Juli 2013 I Ströer Digital Group 1 Ströer Digital Group & Ströer Mobile Media Integrierte Vermarktung Branding Display & Special Ads Premium Audience Automobil Telko & Computing Fashion

Mehr

Unser Thema Cotta-Schule Online Marketing 2014/15

Unser Thema Cotta-Schule Online Marketing 2014/15 Unser Thema Quelle: fotolia :: slaved :: 49035197 Google AdSense Werben im Google Display-Netzwerk Zwei Seiten der gleichen Medaille Google AdWords ist ein Anzeigenformat, welches rechts neben in den Suchergebnissen

Mehr

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe Jochen Lenhard Geschäftsführer Mediaplus Gruppe Die Digitalisierung verändert die Konsumenten-Ansprache revolutionär und eröffnet neue, kreative Wege für Botschaften, die besser wirken. Das Haus der Kommunikation

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 PRESSEMAPPE INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 FACT SHEET Unternehmen Visual Meta GmbH ( Visual

Mehr

Online-Shop Management. Wir machen Ihren Online-Shop erfolgreich!

Online-Shop Management. Wir machen Ihren Online-Shop erfolgreich! Online-Shop Management Wir machen Ihren Online-Shop erfolgreich! Alle Online-Maßnahmen werden eng mit Ihnen abgestimmt. Nur das Zusammenspiel aller Bereiche bringt Ihrem Online-Shop Erfolg. Wir haben das

Mehr

SEO- und SEM Know how für die beste Google Position. Martin Gaubitz

SEO- und SEM Know how für die beste Google Position. Martin Gaubitz SEO- und SEM Know how für die beste Google Position Martin Gaubitz Wussten Sie, dass Social Social Media Martin Gaubitz e-wolff Consulting GmbH 2 Wussten Sie, dass Local Social Media Martin Gaubitz e-wolff

Mehr

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing #OMKBern @olivertamas Donnerstag, 20. August 2015 Ziele. Ú Die Teilnehmer kennen die SBB und deren digitales Business. Ú Die Teilnehmer erfahren

Mehr

Aklamio Empfehlungsmarketing

Aklamio Empfehlungsmarketing Aklamio Empfehlungsmarketing Wir belohnen Empfehlungen aklamio ist Europas führender Anbieter für digitales Empfehlungsmarketing. Mit aklamio auf Ihrer Webseite lassen Sie Ihre Nutzer an gegebenen Empfehlungen

Mehr

Zwei Wochen Mobilegeddon : Wie die beliebtesten Online-Shops für Lebensmittel das neue Google-Update verkraftet haben

Zwei Wochen Mobilegeddon : Wie die beliebtesten Online-Shops für Lebensmittel das neue Google-Update verkraftet haben MEDIENINFORMATION Zwei Wochen Mobilegeddon : Wie die beliebtesten Online-Shops das neue Google-Update verkraftet haben Searchmetrics untersuchte Mobile SEO und Desktop SEO für die zehn beliebtesten Lebensmittelshops:

Mehr

Cross Device & Multi-Channel

Cross Device & Multi-Channel Cross Device & Multi-Channel analysieren und optimieren e-day 2014 6.3.2014 Wer ich bin Siegfried Stepke, M.A. Gründer und Geschäftsführer e-dialog Country Manager der Digital Analytics Association stepke@e-dialog.at

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Vortrag IHK Paderborn Prof. Dr. Uwe Kern Leistungsspektrum Apps Native Lösungen für alle Plattformen Shops

Mehr

Brand Protection und RTB: Eine Selbstverständlichkeit!

Brand Protection und RTB: Eine Selbstverständlichkeit! Brand Protection und RTB: Eine Selbstverständlichkeit! Frank Bachér, Rubicon Project Veranstalter Sponsoren Partner Rubicon Project arbeitet weltweit mit führenden Publishern zusammen 46% 54% 53% 42% 40%

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Was bietet mov.ad Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren

Mehr

SCHNAPP.AT LBS FÜR HANDEL & INDUSTRIE Isabelle Cholette-Bachner, T-Mobile Austria.

SCHNAPP.AT LBS FÜR HANDEL & INDUSTRIE Isabelle Cholette-Bachner, T-Mobile Austria. SCHNAPP.AT LBS FÜR HANDEL & INDUSTRIE Isabelle Cholette-Bachner, T-Mobile Austria. streng vertraulich, vertraulich, intern, öffentlich DAS5/28/13 VERBINDET UNS. 1 LOCATION BASED SERVICES DREI SPANNUNGSFELDER

Mehr

Digitaler Werkzeugkasten Die wichtigsten Werkzeuge für lokale Unternehmen

Digitaler Werkzeugkasten Die wichtigsten Werkzeuge für lokale Unternehmen Digitaler Werkzeugkasten Die wichtigsten Werkzeuge für lokale Unternehmen Drei von vier Deutschen im Netz das Ende des digitalen Grabens! Internet-Nutzung in Deutschland 1997 im Vergleich zu 2014 1997

Mehr

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce 10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce E-Mail Marketing White Paper Newsletter2Go Lieber Leser, der Wettbewerb wächst, die Globalisierung schreitet voran und die Digitalisierung

Mehr

Suchmaschinenoptimierung (SEO) Planung Techniken Tools - Nutzen

Suchmaschinenoptimierung (SEO) Planung Techniken Tools - Nutzen Suchmaschinenoptimierung (SEO) Planung Techniken Tools - Nutzen Gute Suchmaschinenoptimierer von heute haben den Suchenden im Fokus, nicht die Suchmaschine! Ein Online Marketing Vortrag von Michael Schöttler,

Mehr

DIE MOBILE-AD-SPEZIALISTEN. Einreichung Digital Marketer of the Year 2012 Zürich, Oktober 2012

DIE MOBILE-AD-SPEZIALISTEN. Einreichung Digital Marketer of the Year 2012 Zürich, Oktober 2012 DIE MOBILE-AD-SPEZIALISTEN Einreichung Digital Marketer of the Year 2012 Zürich, Oktober 2012 ADELLO STECKBRIEF» Gründung 2008 als Aktiengesellschaft» Hauptsitz Zürich, Niederlassungen in Hamburg und Lausanne»

Mehr

Inspiration und Bedarfsweckung: Die Rolle von Papier in der E-Commerce- Welt bei Otto. Alexander Voges

Inspiration und Bedarfsweckung: Die Rolle von Papier in der E-Commerce- Welt bei Otto. Alexander Voges Inspiration und Bedarfsweckung: Die Rolle von Papier in der E-Commerce- Welt bei Otto Alexander Voges München, 20. November 2014 Agenda A. B. C. Die Otto Group: Weltweit #1 in Fashion & Lifestyle E-Commerce

Mehr

Branding meets Performance

Branding meets Performance Branding meets Performance intelliad Frühstück Mischa Rürup, COO München, 27. Mai 2014 Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter seit 2007» Tochterunternehmen von Deutsche Post DHL seit Juli 2012»

Mehr

Werbeformen des Internet Marketings. Referenten: Dirk Wrana (DMK-Internet) Marc Esslinger (Online Verlag Freiburg)

Werbeformen des Internet Marketings. Referenten: Dirk Wrana (DMK-Internet) Marc Esslinger (Online Verlag Freiburg) Werbeformen des Internet Marketings Referenten: Dirk Wrana (DMK-Internet) Marc Esslinger (Online Verlag Freiburg) Mediennutzung Internetnutzer in Deutschland (1) Gesamt: 63,7% (entspricht 41,32 Mio. über

Mehr

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer

Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer Performance-Marketing Status Quo & Ausblick Sven Allmer München, 25.02.2014 metapeople GmbH - Philosophenweg 21-47051 Duisburg - Germany - www.metapeople.com Über metapeople Sven Allmer Seit 2009 bei metapeople

Mehr

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015

Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Indeed Studie zum Mobile Recruitment in Deutschland 2015 Einleitung Das Internet hat viele Bereiche unseres Lebens grundlegend verändert, so auch

Mehr

Regionales Stadt-Shopping-Konzept

Regionales Stadt-Shopping-Konzept Regionales Stadt-Shopping-Konzept das Internetportal für das lokal ansässige Business Ihr regionales Einkaufsvergnügen Der Online-Marktplatz für den lokalen Einzelhandel Auf ShoppingBonn.de kann der in

Mehr

Whitepaper PIM 360 - Kapitel 3 How PIM pimps Social Commerce. Von Michael Fieg, Christian Farra & Benjamin Rund

Whitepaper PIM 360 - Kapitel 3 How PIM pimps Social Commerce. Von Michael Fieg, Christian Farra & Benjamin Rund Twitter, Facebook & Co sind in aller Munde. Von Non-sense bis Mega-Hype liegen die Meinungen weit auseinander, welche Bedeutung die Microblogging-Dienste im E-Commerce und Multi-Channel Handel haben. Bereits

Mehr

M ULTI-CHANNEL-STRATEGIEN - OPTIONEN FÜR DEN STATIONÄREN H ANDEL?

M ULTI-CHANNEL-STRATEGIEN - OPTIONEN FÜR DEN STATIONÄREN H ANDEL? TEXTINATION NEWSLINE 30.07.2013 M ULTI-CHANNEL-STRATEGIEN - OPTIONEN FÜR DEN STATIONÄREN H ANDEL? Die PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC) ist in Deutschland mit 9.000 Mitarbeitern

Mehr

Sponsoring-Informationen. Projektleitung Larissa Oßwald 089 / 741 17 207 Larissa.osswald@nmg.de

Sponsoring-Informationen. Projektleitung Larissa Oßwald 089 / 741 17 207 Larissa.osswald@nmg.de Sponsoring-Informationen Projektleitung Larissa Oßwald 089 / 741 17 207 Larissa.osswald@nmg.de Key Facts Die Termine: 10. November 2015 in München, Novotel München Messe 18. November 2015 in Hamburg, Empire

Mehr

Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken.

Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken. Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken. Wenn Sie im Bereich Marketing tätig sind, haben Sie in letzter Zeit bestimmt viel zum Thema Personalisierung gehört. Angesichts der steigenden

Mehr

Online-Services. Sichtbar im Web.

Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services Sichtbar im Web. Website im Responsive Design 3 Mobile Website 4 Suchmaschinenwerbung 5 Suchmaschinenoptimierung 6 Google+ Local / Google Places 7 Firmen-Video

Mehr

Verhaltensbasiertes E-Mail Marketing.

Verhaltensbasiertes E-Mail Marketing. Verhaltensbasiertes E-Mail Marketing. Andreas Altenburg, CEO KRYD GmbH www.kryd.com Kompetenzgruppe Online Marketing, 28.10.2013 Fokus: Neukunden. Oder doch nicht? Stammkunden haben eine deutlich besser

Mehr

SonderWerbebooklet digital Signage dmexco 2013 // LEADING THE GLOBAL DIGITAL INDUSTRY

SonderWerbebooklet digital Signage dmexco 2013 // LEADING THE GLOBAL DIGITAL INDUSTRY SEPTEMBER 18 & 19, 2013 COLOGNE, GERMANY SonderWerbebooklet digital Signage dmexco 2013 // LEADING THE GLOBAL DIGITAL INDUSTRY Web: dmexco.de Apps: iphone ipad Android Facebook: facebook.com/dmexco Google+:

Mehr

Suchst Du noch oder shoppst Du schon? Andreas Illig (Geschäftsführer solutiondrive GmbH) am 14.7.2015 in Nürnberg

Suchst Du noch oder shoppst Du schon? Andreas Illig (Geschäftsführer solutiondrive GmbH) am 14.7.2015 in Nürnberg Suchst Du noch oder shoppst Du schon? Andreas Illig (Geschäftsführer solutiondrive GmbH) am 14.7.2015 in Nürnberg Anhand von konkreten Beispielen werden Online- Marketing-Konzepte von verschiedenen Shops

Mehr

DIGITALE TRENDS. Worauf das Marketing schon jetzt reagieren muss. Ingo Notthoff, Leiter Marketing T-Systems Multimedia Solutions

DIGITALE TRENDS. Worauf das Marketing schon jetzt reagieren muss. Ingo Notthoff, Leiter Marketing T-Systems Multimedia Solutions DIGITALE TRENDS Worauf das Marketing schon jetzt reagieren muss Ingo Notthoff, Leiter Marketing T-Systems Multimedia Solutions Stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Social Media im BVDW OB IST

Mehr

Web Analytics Kontrolle von Online Aktivitäten

Web Analytics Kontrolle von Online Aktivitäten Web Analytics Kontrolle von Online Aktivitäten Arbeitsgemeinschaft Bäder des VKU e.v., Internet & Social Media Marketing 15. September 2015, Mönchengladbach Julian Wegener Prokurist & Head of Strategy

Mehr

WEB(BEST)-SELLER Ablauf eines Automatisierten verkaufens im Internet

WEB(BEST)-SELLER Ablauf eines Automatisierten verkaufens im Internet WEB(BEST)-SELLER Ablauf eines Automatisierten verkaufens im Internet Versand DHL Bezahlung PayPal Bestellungen über die Verkaufsplattfomren EBay Amazon Mein Packet Schnittstelle Automatisch Transfer WaWi

Mehr

Erfolgreich im Internet durch strategisches Online-Marketing. Stephan Winter (MSc) Google Qualified Individual LEONEX Internet GmbH

Erfolgreich im Internet durch strategisches Online-Marketing. Stephan Winter (MSc) Google Qualified Individual LEONEX Internet GmbH Willkommen Erfolgreich im Internet durch strategisches Online-Marketing Stephan Winter (MSc) Google Qualified Individual LEONEX Internet GmbH Übersicht Einleitung Das Einmaleins der Markenkommunikation

Mehr

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE Portfolio - Impulsvorträge Mittwoch, 9. bis Donnerstag, 10. April 2014 (Vormittags- und Nachmittags-Vorträge zu den verschiedenen Themenbereichen) ncm Net Communication Management

Mehr

TARGETING- UND BRANDING- TECHNOLOGIE FÜR MAXIMALE WERBEWIRKUNG

TARGETING- UND BRANDING- TECHNOLOGIE FÜR MAXIMALE WERBEWIRKUNG TARGETING- UND BRANDING- TECHNOLOGIE FÜR MAXIMALE WERBEWIRKUNG Stephan Noller CEO nugg.ad Tag der Online-Werbung / 04.10.2012 Küsnacht nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS 2006 in Berlin gegründet, seit 2010

Mehr

E-COMMERCE CONSULTING TECHNOLOGY MARKETING

E-COMMERCE CONSULTING TECHNOLOGY MARKETING E-COMMERCE CONSULTING TECHNOLOGY MARKETING E-COMMERCE IM FULL SERVICE E-Commerce Beratung: von der Idee bis zum Betrieb ein Partner! Lynx E-Commerce ist ein Geschäftsfeld der Lynx Consulting Group, welche

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen

Aussteller- und Sponsoreninformationen Erlebniswelt Online Shop: Wie Ihre Kunden zu Fans werden Aussteller- und Sponsoreninformationen Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Die Roadshow ecommerce

Mehr

Online-Unternehmensbefragung Trends im ecommerce 2011

Online-Unternehmensbefragung Trends im ecommerce 2011 Online-Unternehmensbefragung Trends im ecommerce 2011 Hamburg, 20. April 2011 2011 ElmarPWach Agenda Vorstellung ElmarPWach Einleitung Marketing eshop Service & Fulfilment Schwerpunktthema: Mobile Commerce

Mehr

EVERYWHERE COMMERCE & GOOGLE ANALYTICS

EVERYWHERE COMMERCE & GOOGLE ANALYTICS EVERYWHERE COMMERCE & GOOGLE ANALYTICS WER WIR SIND 1997 2005 2014 Gründung der STAR COOPERATION GmbH als Tochter der Daimler-Benz AG mit Fokus auf Dienstleistungen. DATEN UND FAKTEN Mitarbeiterstamm der

Mehr

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3.

26.03.2015. Connected Retail. Serviceplan Gruppe: Building best brands. ecommerce goes Local Shop. Christian Rößler München, 24.3. Connected Retail ecommerce goes Local Shop Serviceplan Gruppe: Building best brands Christian Rößler München, 24.3.2015 1 Das Haus der Kommunikation Eine Kultur. Eine Vision. Ein Weg. building best brands

Mehr

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business CeBIT 2016 NEU: Marketing & Sales Solutions 2016, 14 18 March cebit.com Global Event for Digital Business 2 Informationen zum neuen Ausstellungsbereich Präsentieren Sie Ihre Lösungen für die Zielgruppe

Mehr

Rechnungskauf Online. langfristiger Trend statt kurzfristiger Hype

Rechnungskauf Online. langfristiger Trend statt kurzfristiger Hype Rechnungskauf Online langfristiger Trend statt kurzfristiger Hype Warum überhaupt Rechnung anbieten? 2 Am liebsten würden Kunden per Rechnung zahlen Kreditkarte und PayPal liegen gleichauf Häufigkeit,

Mehr

NEW MEDIA SYMPOSIUM 2.0. Stuttgart, 3. Februar 2015 Thomas Rechner, Thomas Strobel

NEW MEDIA SYMPOSIUM 2.0. Stuttgart, 3. Februar 2015 Thomas Rechner, Thomas Strobel NEW MEDIA SYMPOSIUM 2.0 Stuttgart, 3. Februar 2015 Thomas Rechner, Thomas Strobel WER WIR SIND STAR SYSTEMS - EXPERTS IN DIGITAL BUSINESS Wir entwickeln Strategien, Konzepte und Anwendungen für Ihr digitales

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr