Das Urteil über das Stehlen von Geld von einer Bank der Kuffār durch Betrug und Täuschung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Urteil über das Stehlen von Geld von einer Bank der Kuffār durch Betrug und Täuschung"

Transkript

1 Abu Muh ammad al-maqdisı Das Urteil über das Stehlen von Geld von einer Bank der Kuffār durch Betrug und Täuschung Minbar al-tawh ı d wa al-jiha d, Frage 1089 Aus dem Arabischen von: Abu ʿAlla l al-sunnı Herausgegeben von: MUHALLA Publikationen Elektronische Ausgabe Hamburg, (07. Schaʿba n 1434 A. H.)

2 Frage: Al-Sala m ʿalaykum, was ist das Urteil daru ber, eine Bank auf Grundlage dessen zu bestehlen, dass sie von ungla ubigen Beho rden und Regierungen inanziert und verbu rgt wird? Dies, indem eine Person von einer Bank einen Kredit aufnimmt und diesen vollsta ndig zuru ckzahlt, um so ihr Vertrauen zu gewinnen; dann nimmt er danach einen gro ßeren Kredit als den ersten auf und verla sst unbehelligt das Land. Bitte setzt uns schnell in Kenntnis, Bru der in Allah. Wa al-sala m ʿalaykum wa rah mat Allah wa Baraka tuh. Antwort: Gepriesen sei Allah, und Segen und Heil seien auf dem Gesandten Allahs. Alsdann, an den fragenden Bruder: Allah, der Erhabene, sagt: O ihr, die ihr glaubt, erfüllt eure Verträge. Und er, der Gepriesene, sagt: Allah be iehlt euch die anvertrauten Güter ihren Besitzern zurückzugeben. Und der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagt: Wer betru gt, geho rt nicht zu mir. Schau dir diesen Wortlaut an, der in S ah ı h Muslim zu inden ist und der nicht wie in der anderen U berlieferung ist, in der es heißt wer uns betru gt, sondern der allgemeiner ist und auch das Verbot die Kuffa r zu betru gen umfasst, so wie auch die oben genannten Verse allgemein sind. Aus diesem Grunde ist das Brechen von Vertra gen, das Veruntreuen von Gu tern und das Betru gen selbst mit den Kuffa r nicht erlaubt, da die Texte, die dies verbieten, allgemein sind und es unzula ssig ist, sie ohne einen Beweis einzuschra nken. So du rfen sie nicht nach Gelu sten oder Gutdu nken eingeschra nkt werden, oder aus Trachten nach den Gütern des diesseitgen Lebens, wo es doch bei Allah reiche Beute gibt. 2

3 Dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, wurde von den Kuffa r in Mekkah vor seiner Entsendung der Titel des Wahrhaftigen, des Vertrauenswu rdigen gegeben. Er veruntreute kein Gut eines Ka irs, brach kein Abkommen und betrog niemals in einem Vertrag - in keinster Weise! Genau so sollten auch seine Anha nger und Unterstu tzer seiner Religion sein, wenn sie wollen, dass sie Erfolg haben und siegen, so wie er Erfolg hatte und wie er siegte. Allah der Erhabene sagte: Sprich: Wenn ihr Allah liebt, so folgt mir, lieben wird euch Allah und eure Sünden wird er euch vergeben. Allah ist verzeihend, barmherzig. In der prophetischen Biographie ist die Geschichte von al- Mughı rah Ibn Schuʿbah zu inden, der in der vorislamischen Zeit zwo lf Ma nner begleidete, die den Ko nig von al-h abaschah aufsuchten. Er beschenkte sie, bedachte sie mit Gaben und zeigte sich ihnen gegenu ber großzu gig, al-mughı rah hingegen beschenkte er nicht, worau hin al-mughı rah einen Groll in seinem Inneren hegte. Auf dem Ru ckweg verband er sich auf dem Schiff den Kopf und gab vor unter Kopfschmerzen zu leiden und sagte zu ihnen: Ich werde heute fu r euch ausschenken. So schenkte er ihnen Wein aus, bis sie betrunken waren. Dann to tete er sie und nahm ihr Vermo gen an sich. Er ging als Muslim zum Propheten in al-madı nah, Allahs Segen und Heil auf ihm. Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Was den Isla m angeht, so nehme ich ihn von dir an. Was jedoch das Geld angeht, so habe ich nichts damit zu tun, denn es wurde durch Betrug genommen. Diese Geschichte ist maßgeblich fu r unsere Situation heranzuziehen und ihre Richtigkeit wird von dem nahegelegt, was in 3

4 S ah ih al-bukha rı in Kita b al-schuru t bezu glich der Geschichte von al-h udaybiyah und der Diskussion von ʿUrwah Ibn Masʿu d mit dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, enthalten ist. ʿUrwah war der Onkel von al-mughı rah und in dem Bericht heißt es, dass er als er al-mughı rah sah, zu ihm sagte: Was fu r ein Betrug! Noch immer mu he ich mich wegen deiner Betru gerei ab. D.h. dass er noch immer als sein Onkel Blutgeld zahlte und sich bemu hte die Sta mme der Ma nner zufriedenzustellen, die al-mughı rah geto tet hatte. Schau, wie der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sich von dem Geld enthielt, welches auf diese Art und Weise erlangt wurde, obwohl al-mughı rah es in seiner vorislamischen Zeit genommen hatte. Dies ist vielleicht auch der Grund dafu r, dass die U berlieferungen uns nicht berichten, dass er ihm befahl es zuru ckzugeben, jedoch nahm er es nicht an. Es ist damit noch viel naheliegender, dass er, Allahs Segen und Heil auf ihm, eine solche Tat nicht von einem Muslim, der seiner Religion folgt, akzeptieren wu rde und nicht damit zufrieden wa re. Daher ist mein Rat an den fragenden Bruder und an die u brigen Muslime, dass sie diese Methode unterlassen sollen, die unza hlige Nachteile fu r die Daʿwah, den Islam und die Muslime nach sich zieht. Sie sollen sich im Umgang mit allen Menschen an den Charakter ihres Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, halten, der weder zu betru gen, noch zu ta uschen oder zu veruntreuen p legte, selbst wenn es um das Vermo gen der beka npften Kuffa r ging, welches Allah ihm und seiner Ummah erlaubt gemacht hat. Es kann nur durch die vom islamischen Gesetz bestimmte Methoden geschehen, die von der Art der Kriegsbeute und der ohne Kampf erlangten Gu ter und dergleichen sind. Was jedoch 4

5 das Betru gen, Veruntreuen und Ta uschen angeht, so geho rt es weder zur Religion der Muslime noch zu ihrem Weg. Wer aber dem Gesandten entgegenwirkt, nachdem ihm die Rechtleitung klargeworden ist, und einem anderen Weg, als dem der Gläubigen folgt, den werden Wir dem zukehren, dem er sich zugekehrt hat, und ihn der Hölle aussetzen, und wie böse ist der Ausgang! 5

Spenden auf dem Weg Allah

Spenden auf dem Weg Allah Spenden auf dem Weg Allah Dank gebührt Allah, dem Erhabenen.Wir preisen Ihn, bitten Ihn um Unterstützung, Rechtleitung und Vergebung. Möge Allah uns vor dem Begehen von Sünden beschützen. Derjenige, der

Mehr

Lukas 7,36-50. nach NGÜ

Lukas 7,36-50. nach NGÜ Lukas 7,36-50 36 Ein Pharisäer hatte Jesus zu sich zum Essen eingeladen, und Jesus war gekommen und hatte am Tisch Platz genommen. 37 In jener Stadt lebte eine Frau, die für ihren unmoralischen Lebenswandel

Mehr

Die Weisheit, die das Fasten mit sich bringt. Schaich Muhammad Ibn Salih al-uthaimin

Die Weisheit, die das Fasten mit sich bringt. Schaich Muhammad Ibn Salih al-uthaimin Die Weisheit, die das Fasten mit sich bringt Schaich Muhammad Ibn Salih al-uthaimin salaf.de, 2003. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf ohne eine schriftliche Genehmigung verändert, reproduziert,

Mehr

Ich habe mich u brigens schon als Kind sehr fu r Schwa nze interessiert. Zum

Ich habe mich u brigens schon als Kind sehr fu r Schwa nze interessiert. Zum TEXTPROBE 1 Der Schwanz des Buddha If you meet the buddha on the road, kill him. Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, ob der Buddha einen Schwanz hatte. Ich jedenfalls stellte mir diese Frage

Mehr

Frühkindliche islamische Erziehung

Frühkindliche islamische Erziehung Frühkindliche islamische Erziehung Ein Ratgeber für die ersten fünf Lebensjahre Umm Safiyyah bint Najmaddin IB Verlag Islamische Bibliothek Inhaltsverzeichnis Einleitung... 7 Erstes Kapitel Die Rolle der

Mehr

GEWERBLICHER RECHTSSCHUTZ

GEWERBLICHER RECHTSSCHUTZ GEWERBLICHER RECHTSSCHUTZ 1 THEMEN-ÜBERSICHT MA RKTE UND MA CHTE 2014 THEMA 1: ÜBERRASCHUNG IM ONLI- NE-VERTRIEB THEMA 2: MÄRKTE UND MÄCHTE 2014 THEMA 3: AUGEN AUF BEI PREISVER- GLEICHEN THEMA 4: NEUES

Mehr

L e s t i m Q u r a n! Lest im Qur an! Aus dem Arabischen von. Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul. I s l a m i s c h e B i b l i o t h e k

L e s t i m Q u r a n! Lest im Qur an! Aus dem Arabischen von. Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul. I s l a m i s c h e B i b l i o t h e k Lest im Qur an! Aus dem Arabischen von Abu-r-Rida Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul I s l a m i s c h e B i b l i o t h e k 1 Buchinformation Auflage: 1. Auflage, Jumada II 1418 (Oktober 1997) Verlag und

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 2/12 Die Kraft Gottes vermag alles. Wir leben mit einem großen und allmächtigen Gott, der allezeit bei uns ist. Seine Liebe und Kraft werden in uns wirksam, wenn

Mehr

Die Liebe. Die Beweise die die Liebe unseres Propheten uns zur Pflicht machen sind im Quran und in der Sunna enthalten.

Die Liebe. Die Beweise die die Liebe unseres Propheten uns zur Pflicht machen sind im Quran und in der Sunna enthalten. Die Liebe Die Reue (At-Taubah) Aya 24 Wenn eure Väter, eure Söhne, eure Brüder, eure Frauen, eure Verwandten, das Vermögen, das ihr euch erworben habt, der Handel dessen Niedergang ihr fürchtet und die

Mehr

Sufi-Zentrum Rabbaniyya. Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim. Angst und Drohung. Sheikh Eşref Efendi - Sufiland

Sufi-Zentrum Rabbaniyya. Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim. Angst und Drohung. Sheikh Eşref Efendi - Sufiland Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim Angst und Drohung Sheikh Eşref Efendi - Sufiland Urgroßsheikh Abd Allah Faiz ad Daghistani Was hast du gemacht, eben mit deinem Kind? Du hast

Mehr

Kursgewinne bei Aktienfonds, Rentenfonds leicht im Minus Entwicklung der inla ndischen Investmentfonds im ersten Quartal 2006

Kursgewinne bei Aktienfonds, Rentenfonds leicht im Minus Entwicklung der inla ndischen Investmentfonds im ersten Quartal 2006 Kursgewinne bei Aktienfonds, Rentenfonds leicht im Minus Entwicklung der inla ndischen Investmentfonds im ersten Quartal 2006 Christian Probst Investitionsbereite Anleger und freundliche Aktienma rkte

Mehr

Zakah al-fitr. (Die obligatorische Sozialabgabe im Monat Ramadan) Abu Amina Bilal Philips und Muhammad Al-Jibaly

Zakah al-fitr. (Die obligatorische Sozialabgabe im Monat Ramadan) Abu Amina Bilal Philips und Muhammad Al-Jibaly Zakah al-fitr (Die obligatorische Sozialabgabe im Monat Ramadan) Abu Amina Bilal Philips und Muhammad Al-Jibaly salaf.de, 2006. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf ohne eine schriftliche

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Rosenkranzandacht. Die lichtreichen Geheimnisse

Rosenkranzandacht. Die lichtreichen Geheimnisse Rosenkranzandacht 2012 Bischöfliches Ordariat Eichstätt Hauptabteilung III: Pastoral Abt.1/FB 2: Schwerpunkt/Zielgruppenpastoral Frauen 2012 nur zum ternen Gebrauch Die lichtreichen Geheimnisse Lied: Maria

Mehr

DER KORAN. Die Botschaft Gottes

DER KORAN. Die Botschaft Gottes DER KORAN Die Botschaft Gottes Herausgeber IGMG Islamische Gemeinschaft Millî Görüş e. V. Boschstraße 61-65 D-50171 Kerpen T +49 2237 656-0 F +49 2237 656-555 www.igmg.org info@igmg.org IGMG Islamische

Mehr

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder,

5. Treffen 13.04.11 Kommunion. Liebe Schwestern und Brüder, 5. Treffen 13.04.11 Kommunion Liebe Schwestern und Brüder, der Ritus der Eucharistie ist ein Weg der Wandlung. Nach dem großen Hochgebet, dem Wandlungsgebet in der letzten Woche geht es nun konkret darum,

Mehr

Entwicklung der Bankstellen im Jahr 2004

Entwicklung der Bankstellen im Jahr 2004 Friedrich Berger, Patrick Thienel Der Trend zur Reduktion des Bankstellennetzes in O sterreich hat sich im Jahr 2004 weiter fortgesetzt. Insgesamt ergab sich gegenu ber Dezember 2003 ein Ru ckgang der

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Die Gnade unsers HErrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen.

Die Gnade unsers HErrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. Die Gnade unsers HErrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. Als nun Jesus ihren Glauben sah, sprach er zu dem Gelähmten: Mein Sohn, deine

Mehr

Lesung aus dem Alten Testament

Lesung aus dem Alten Testament aus dem Alten Testament aus dem ersten Buch Mose. 1 Es hatte aber alle Welt einerlei Zunge und Sprache. 2 Als sie nun nach Osten zogen, fanden sie eine Ebene im Lande Schinar und wohnten daselbst. 3 Und

Mehr

KOMIK AKTUELL Kompositionseffekte in Kitas - Sprachkompetenzen von Kindern zu Schulbeginn

KOMIK AKTUELL Kompositionseffekte in Kitas - Sprachkompetenzen von Kindern zu Schulbeginn KOMIK AKTUELL 2016-1 Kompositionseffekte in Kitas - Sprachkompetenzen von Kindern zu Schulbeginn Oktober 2016 WAS IST KOMIK? Was ist KomiK? DAS PROJEKT KomiK steht fu r Kompositionseffekte in Kitas. Sprachkompetenzen

Mehr

Er steht für Versöhnung ein Ein PLO-Scharfschütze wird Gottes Visitenkarte. Datum: 17.05.2004, Autor: Daniel Gerber, Quelle: Livenet.

Er steht für Versöhnung ein Ein PLO-Scharfschütze wird Gottes Visitenkarte. Datum: 17.05.2004, Autor: Daniel Gerber, Quelle: Livenet. Er steht für Versöhnung ein Ein PLO-Scharfschütze wird Gottes Visitenkarte Datum: 17.05.2004, Autor: Daniel Gerber, Quelle: Livenet.ch Thema der Predigt: Die Visitenkarte Gottes Siebenfaches Vorstellen

Mehr

SÙra 57 al-íadðd Das Eisen

SÙra 57 al-íadðd Das Eisen SÙra 56 al-wáqiýa ÉuzÞ 7 77. Das ist wahrlich ein ehrwürdiger QurÞÁn 78. in einem wohlverwahrten Buch, 79. das nur diejenigen berühren (dürfen ), die vollkommen gereinigt sind; 80. (er ist) eine Offenbarung

Mehr

Predigt für die Osterzeit (Rogate) Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen.

Predigt für die Osterzeit (Rogate) Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Predigt für die Osterzeit (Rogate) Kanzelgruß: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Wir hören das Wort unseres Herrn Jesus Christus,

Mehr

Worte an meine muslimische Schwester

Worte an meine muslimische Schwester Worte an meine muslimische Schwester salaf.de, 2002. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf ohne eine schriftliche Genehmigung verändert, reproduziert, gedruckt oder vervielfältigt werden.

Mehr

zu einem unverweslichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbteil, welches in den Himmeln aufbewahrt ist für euch,

zu einem unverweslichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbteil, welches in den Himmeln aufbewahrt ist für euch, 1.Petrus 1,3-9 *3 Gepriesen sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der nach seiner großen Barmherzigkeit uns wiedergezeugt hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi

Mehr

Resch Anwälte reichen gegen Volkssolidarität Klage ein

Resch Anwälte reichen gegen Volkssolidarität Klage ein GoMoPa - der Finanznachrichtendienst (www.gomopa.net) - Pressemeldung vom 10.12.2010 Resch Anwälte reichen gegen Volkssolidarität Klage ein Was soll da schon schiefgehen? Ein Reihenhaus hier, eine Seniorenbegegnungsstätte

Mehr

Hallo! Du hast gerade deinen gemacht oder deine Ausbildung erfolgreich absolviert. Jetzt möchtest Du dich informieren, welche Möglichkeiten sich dir eröffnen. Du bist gerade dabei deinen Abschluß zu machen?

Mehr

0 3 0 4 J 0 3 0 4 J 0 3 0 4 0 4. 0 4 J. j 0 4. 0 7. 0 3 j 0 4 0 4. 0 4. 0 4 0 3 J 0 3 J

0 3 0 4 J 0 3 0 4 J 0 3 0 4 0 4. 0 4 J. j 0 4. 0 7. 0 3 j 0 4 0 4. 0 4. 0 4 0 3 J 0 3 J 1 318 Architektur in deutschland Text und MuSIK: Bodo WARtke rechtwinklig resolut (q = ca 136 ) /B b /A m/a b 7 12 8 К 1 7 1 7 1 7 12 8 12 8 К b B b 2 B n 5 1 7 0 7 Ich find a, К К Deutsch - land ent-wi-ckelt

Mehr

Anteil des US-Dollar und des Euro am Au enhandel O sterreichs

Anteil des US-Dollar und des Euro am Au enhandel O sterreichs des und des Euro Die Ergebnisse dieser Untersuchung zeigen, dass der Euro im o sterreichischen Au enhandel als Hauptwa hrung auftritt und zunehmend an Bedeutung gewinnt. Der fungiert zwar nach wie vor

Mehr

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 12: Kein Scherz

Jojo sucht das Glück - 2 Folge 12: Kein Scherz Übung 1: Kein Scherz Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Jojo, Reza und Lotta hatten einen schlechten Tag. Doch der Abend bringt noch mehr Probleme. Welche Aussage passt zu

Mehr

Finanzen, oder wem gehört dein Herz

Finanzen, oder wem gehört dein Herz Finanzen, oder wem gehört dein Herz A) man kann nur einem Herrn dienen Er sprach aber auch zu den Jüngern: Es war ein reicher Mann, der einen Verwalter hatte; und dieser wurde bei ihm angeklagt, als verschwende

Mehr

Sufi-Zentrum Rabbaniyya

Sufi-Zentrum Rabbaniyya Eusubillahi-mineş-şeytanirrajim Bismillahirr-rahmanirrahim Der Mann ist der Wunsch des Herrn, die Frau der Wunsch des Mannes. Sheikh Eşref Efendi Medina Das hören wir hier zum ersten Mal: Der Mann ist

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c Wie ein Strom leite ich den Frieden zu ihr Lesung aus dem Buch Jesaja Freut euch mit Jerusalem! Jubelt in der Stadt, alle, die ihr sie liebt. Seid fröhlich mit ihr, alle, die

Mehr

J U N G E U N I O N Kreisverband Ludwigsburg

J U N G E U N I O N Kreisverband Ludwigsburg J U N G E U N I O N Kreisverband Ludwigsburg Kreisfinanzordnung Stand: Juli 2013 Inhaltsverzeichnis ABSCHNITT 1: DER MITGLIEDSBEITRAG...3 1 Allgemeines...3 2 Einzug des Mitgliedsbeitrags... 3 ABSCHNITT

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

Der Fastenmonat Ramadan hat uns nun endlich erreicht. Eine Zeit voller Segen und gemeinschaftlicher Freuden.

Der Fastenmonat Ramadan hat uns nun endlich erreicht. Eine Zeit voller Segen und gemeinschaftlicher Freuden. Vortrag: Der Fastenmonat Ramadan Zinepe Bafti, Albanisch Islamisches Kulturzentrum e.v. Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen. Der Fastenmonat Ramadan hat uns nun endlich erreicht. Eine Zeit

Mehr

Ein gutes Beispiel! Nehemia 5+6. 20 : 80 Prinzip

Ein gutes Beispiel! Nehemia 5+6. 20 : 80 Prinzip Ein gutes Beispiel! Nehemia 5+6 20 : 80 Prinzip Nehemia 5, 1-13 1 Nach einiger Zeit kamen jüdische Männer und Frauen zu mir und beschwerten sich über Leute aus ihrem eigenen Volk. 2 Die einen klagten:

Mehr

Über den Umgang mit Grabstätten im Islam. Was im Bezug auf Gräber und deren Besuch zu beachten ist

Über den Umgang mit Grabstätten im Islam. Was im Bezug auf Gräber und deren Besuch zu beachten ist Über den Umgang mit Grabstätten im Islam Was im Bezug auf Gräber und deren Besuch zu beachten ist ز ارة القبور الرشوع والحظور ] لا German [ Deutsch Muhammad S. Al-Almany 2011-1432 ز ارة القبور الرشوع والحظور»

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG

ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG ERSTE LESUNG Sach 9, 9-10 SIEHE, DEIN KÖNIG KOMMT ZU DIR; ER IST DEMÜTIG Lesung aus dem Buch Sacharja So spricht der Herr: Juble laut, Tochter Zion! Jauchze, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König kommt

Mehr

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben.

Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Um Glück zu haben, musst du ihm eine Chance geben. Du musst offen für das Glück sein, um es zu erfahren und ihm zu begegnen. Und du musst daran glauben, dass du es verdient hast, was da draußen an Positivem

Mehr

Evangelisieren warum eigentlich?

Evangelisieren warum eigentlich? Predigtreihe zum Jahresthema 1/12 Evangelisieren warum eigentlich? Ich evangelisiere aus Überzeugung Gründe, warum wir nicht evangelisieren - Festes Bild von Evangelisation - Negative Erfahrungen von und

Mehr

Mit Gott rechnen. 3. Ausgeben. 3. Ausgeben. Einzelübung. Mammons Trick der Konsumtempel. Was war Dein bisher schönster Lustkauf?

Mit Gott rechnen. 3. Ausgeben. 3. Ausgeben. Einzelübung. Mammons Trick der Konsumtempel. Was war Dein bisher schönster Lustkauf? Einzelübung Was war Dein bisher schönster Lustkauf? Mammons Trick der Konsumtempel 1 Ein weiser Verbraucher Ein weiser Verbraucher ist jemand, der die Früchte seiner Arbeit genießen kann, ohne dem Materialismus

Mehr

Verhaltenskodex Compination GmbH

Verhaltenskodex Compination GmbH Dokumentname Projekt / ID Verhaltenskodex Compination GmbH --internal-- Document-Version V1.0 Speicherdatum 04.06.15-18:12:31 Autor Tobias Göller Gültigkeit Bis auf Widerruf Publiziert 04.06.2015 Dateiname

Mehr

صحيح مسلم. Sahih Muslim. Ungefähre Übersetzung auf Deutsch. Von : www.islamische-datenbank.de Als Pdf zusammengefasst : Abdulmalik Merim

صحيح مسلم. Sahih Muslim. Ungefähre Übersetzung auf Deutsch. Von : www.islamische-datenbank.de Als Pdf zusammengefasst : Abdulmalik Merim صحيح مسلم Sahih Muslim Ungefähre Übersetzung auf Deutsch Von : www.islamische-datenbank.de Als Pdf zusammengefasst : Abdulmalik Merim Kapitel: Einleitung `Ali, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:

Mehr

Zeichen von Dank, Liebe und Hingabe

Zeichen von Dank, Liebe und Hingabe Zeichen von Dank, Liebe und Hingabe Eucharistische am Gründonnerstag im Seniorenheim Einleitung: In den Kirchen wird heute, am Gründonnerstag, die Messe vom letzten Abendmahl gefeiert. Sie nimmt uns hinein

Mehr

Zakatu-l-Fitr. Aus Fiqh us-sunnah [باللغة الا لمانية [ Von Scheikh Sayyid Sabiq الشيخ سيد سابق. Übersetzt von: Abu Jamal

Zakatu-l-Fitr. Aus Fiqh us-sunnah [باللغة الا لمانية [ Von Scheikh Sayyid Sabiq الشيخ سيد سابق. Übersetzt von: Abu Jamal Zakatu-l-Fitr Aus Fiqh us-sunnah زكاة الفطر السنة فقه من كتاب [باللغة الا لمانية [ Von Scheikh Sayyid Sabiq الشيخ سيد سابق -رحمه االله- Übersetzt von: Abu Jamal ا بو جمال ترجمة: Überarbeitet von: Farouk

Mehr

Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ

Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ Ä8QGLFKELQQLFKWZLGHUVSHQVWLJJHZHVHQ³*RWWHV6WLPPHK UHQOHUQHQ Ist es dir beim Lesen der Bibel auch schon einmal so ergangen, dass du dich wunderst: Warum wird nicht mehr darüber berichtet? Ich würde gerne

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

Islamisches Erbe und das Testament

Islamisches Erbe und das Testament Islamisches Erbe und das Testament املرياث اإلساليم والوصية [ألماني - German [Deutsch - Aisha Stacey عائشة ستايسي Übersetzer: Dr. Moulay Mohamed Ghembaza المترجم: د. موالي محمد غمبازة 1436-2015 Islamisches

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Die Gründung Im Jahr 570 nach Christus, wird Mohammed in einem Stamme in Mekka in Heutigen Saudi-Arabien geboren. Als er 40 wird,erscheint der Erzenge

Die Gründung Im Jahr 570 nach Christus, wird Mohammed in einem Stamme in Mekka in Heutigen Saudi-Arabien geboren. Als er 40 wird,erscheint der Erzenge Die Gründung Im Jahr 570 nach Christus, wird Mohammed in einem Stamme in Mekka in Heutigen Saudi-Arabien geboren. Als er 40 wird,erscheint der Erzengel Gabriel der ihn der Coran in seine träume diktierte.

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

www.kinderdienst.com 1!

www.kinderdienst.com 1! Merkvers Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen einzigen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen. 1. Johannes 4,9 Herstellung Deckblatt aus schwarzem (dunklem)

Mehr

Klavier, Keyboard & Co.

Klavier, Keyboard & Co. Jedem Kind ein Instrument Michael Brunner, Elke Reineck Band 1 herausgegeben von der Stiftung Jedem Kind ein Instrument ED 20736 www.schott-music.com Mainz London Berlin Madrid New York Paris Prague Tokyo

Mehr

Leseprobe. Diogenes Verlag AG www.diogenes.ch

Leseprobe. Diogenes Verlag AG www.diogenes.ch Leseprobe Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung des Verlages urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die

Mehr

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Schüler und Lehrer Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Dieses E-Book wurde erstellt für Tamara Azizova (tamara.azizova@googlemail.com) am 25.06.2014 um 11:19 Uhr, IP: 178.15.97.2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

In Deutschland wird alle zwei Minuten eingebrochen. Zwischen 2012 und 2013 ist die Anzahl von Einbru chen um knapp 4 % angestiegen. Allerdings steigt

In Deutschland wird alle zwei Minuten eingebrochen. Zwischen 2012 und 2013 ist die Anzahl von Einbru chen um knapp 4 % angestiegen. Allerdings steigt maz In Deutschland wird alle zwei Minuten eingebrochen. Zwischen 2012 und 2013 ist die Anzahl von Einbru chen um knapp 4 % angestiegen. Allerdings steigt auch die Quote der Einbru che, an denen die Einbrecher

Mehr

Ein deutsches Requiem

Ein deutsches Requiem Ein deutsches Requiem nach Worten der Heiligen Schrift Johannes Brahms Op. 45 (1868) for soprano and baritone soli, SATB choir, and orchestra Arranged for organ by Andrew Raiskums Copyright 2006 Andrew

Mehr

Wunder des Propheten Muḥammad

Wunder des Propheten Muḥammad Wunder des Propheten Muḥammad Allāhs Segen und Friede auf ihm Abū-r-Riḍā Muḥammad Ibn Aḥmad Ibn Rassoul Bibliographische Informationen der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese

Mehr

8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte

8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte 8.Kommuniongruppenstunde Thema: Beichte Ziel der Stunde: Die Kinder erkennen den Wert der Beichte. Sie bereiten sich auf die Erstbeichte beim Pfarrer vor. Material: Spiegel in einer Schachtel Teppich,

Mehr

Lerne Gott zu vertrauen

Lerne Gott zu vertrauen Inhalt TEIL 1 Wann, Gott, wann? Einleitung.... 7 Vertrauen und der richtige Zeitpunkt... 7 Zur rechten Zeit... 8 Die festgesetzte Zeit.... 11 Die Berufung...... 12 Die Bevollmächtigung... 13 Ausgesondert.....

Mehr

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES

WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES WESEN UND WIRKEN DES HEILIGEN GEISTES 1 Einleitung Der christliche Glaube bekennt sich zum Heiligen Geist als die dritte Person der Gottheit, nämlich»gott-heiliger Geist«. Der Heilige Geist ist wesensgleich

Mehr

20.2.09 Vielen Dank fu r Ihren Reisebericht. Ich denke, unser monatlicher Beitrag ist bei HilfsWaise in guten Ha nden. (Marlies W.

20.2.09 Vielen Dank fu r Ihren Reisebericht. Ich denke, unser monatlicher Beitrag ist bei HilfsWaise in guten Ha nden. (Marlies W. Das schreiben unsere Unterstu tzer... 13.2.08... herzlichen Dank fu r die Zusendung der Spendenbescheinigung fu r das letzte Jahr und den Bericht u ber Ihren Aufenthalt Anfang des Jahres in A thiopien.

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

DAS größte. Geschenk

DAS größte. Geschenk DAS größte Geschenk Was ist Dein Lieblingsgeschenk? Hi! Das Geschenk, mit dem ich jeden Tag spiele, ist mein Fußball. Alle meine Freunde kommen und spielen mit mir. Hallo. Mein Lieblingsgeschenk war meine

Mehr

Thema 6: Loben und Danken

Thema 6: Loben und Danken Einleitung 2. Chronik 20,1-30 Thema 6: Loben und Danken Gott freut sich, wenn wir mit unseren Bitten zu ihm kommen. Er ist unser himmlischer Vater, der sich danach sehnt, uns zu geben, was gut für uns

Mehr

3 9 M Ö G L I C H K E I T E N D E N J I H A D Z U U N T E R S T Ü T Z E N. Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

3 9 M Ö G L I C H K E I T E N D E N J I H A D Z U U N T E R S T Ü T Z E N. Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen 39 Möglichkeiten den Jihad zu unterstützen 1 Einleitung Aller Preis gebührt Allah, Der Seinen Dienern den Jihad zur Pflicht gemacht hat, und ihnen die

Mehr

Folie 1. Microsoft Office 365 Lösungen und Konzepte der EDV-BV GmbH

Folie 1. Microsoft Office 365 Lösungen und Konzepte der EDV-BV GmbH Folie 1 Microsoft Office 365 Lösungen und Konzepte der EDV-BV GmbH Folie 2 Andreas Bergler Fachspezialist Andreas.Bergler@edv-bv.de +49 9433 31898 13 EDV-BV GmbH Otto-Hahn-Straße 1 92507 Nabburg www.edv-bv.de

Mehr

Als Bartli noch ein ganz

Als Bartli noch ein ganz Als Bartli noch ein ganz junger Zwerg war, lebte er im Kanton Clarus in der Schweiz. Versteckt hinter einem gro en Baum sah er, wie viele Menschen an ihm vor berzogen und er h rte, dass ihr Ziel ein Bergtal

Mehr

Die Chawâridsch. Auszug aus dem Buch der Scharî a von Muhammad ibn Al-Husain Al-Âdschurrî. Übersetzt von Abu Sulaiman Überarbeitet von Abu Abdulmelik

Die Chawâridsch. Auszug aus dem Buch der Scharî a von Muhammad ibn Al-Husain Al-Âdschurrî. Übersetzt von Abu Sulaiman Überarbeitet von Abu Abdulmelik Die Chawâridsch Auszug aus dem Buch der Scharî a von Muhammad ibn Al-Husain Al-Âdschurrî Übersetzt von Abu Sulaiman Überarbeitet von Abu Abdulmelik 1. Auflage Vorwort des Übersetzers Alles Lob gebührt

Mehr

IT-SECURITY IN DEUTSCHLAND 2013

IT-SECURITY IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Trend Micro IDC Multi-Client-Projekt IT-SECURITY IN DEUTSCHLAND 2013 Unternehmensdaten im Fokus von internetkriminellen trend micro Fallstudie: PFS Informationen zum Kunden www.trendmicro.de

Mehr

Text aus der Rede von Imam Iskender Ali Mihr, vorgetragen von Herr Hakan, Mihr Foundation/Sufi Islam

Text aus der Rede von Imam Iskender Ali Mihr, vorgetragen von Herr Hakan, Mihr Foundation/Sufi Islam Text aus der Rede von Imam Iskender Ali Mihr, vorgetragen von Herr Hakan, Mihr Foundation/Sufi Islam 6.2.16 Liebe Liebe Brüder und Schwestern, ich danke unserem Herrn, dass es Euch gibt. Ein Zusammensein

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Ein neues Weihnachtslied

Ein neues Weihnachtslied q = 108 Ein neues Weihnachtslied für gemischten Chor SATB a caella von Oliver Gies Soran Alt Tenor Bass 4? 4 4 4 5 m h m h m dum m VERS 1A Man eiß heut durch die E - xe - ge- se: Kri-e, b dum du dum dum

Mehr

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Mehr zum Thema: Biblische Geschichten Tauffragen Andere Texte Gebete Taufsprüche Checkliste Noch Fragen? Biblische Geschichten und Leittexte zur Taufe

Mehr

Die Sterntaler. Die Sterntaler. Beitrag zum Textverständnis / Grammatik im Deutsch. Dieses Büchlein gehört:

Die Sterntaler. Die Sterntaler. Beitrag zum Textverständnis / Grammatik im Deutsch. Dieses Büchlein gehört: U Unterrichtsvorschlag Beitrag zum Textverständnis / Grammatik im Deutsch «ist ein kurzes Märchen. Es steht in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm ab der 2. Auflage von 1819 an Stelle 153, vorher

Mehr

MODUL 3: SCHRIFT UND SPRACHE

MODUL 3: SCHRIFT UND SPRACHE 2 MODUL 3: SCHRIFT UND SPRACHE Station 1: Quiz Bei diesem Quiz kannst du dein Wissen über Schrift und Sprache allgemein und der Bibel im Besonderen testen und erweitern: Viele der Antworten findest du

Mehr

Die Stellung der Frau vor und nach dem Islam

Die Stellung der Frau vor und nach dem Islam Die Stellung der Frau vor und nach dem Islam ] ملا German [ Deutsch Scheikh Salih Al-Fawzan Übersetzung aus dem Englischen: Amr Abdullah al-almani Quelle : http://www.salaf.de 2011-1432 اكنة ملرأة قبل

Mehr

Mein Glaubensbekenntnis

Mein Glaubensbekenntnis Mein Ich glaube an den lieben Gott, den Allmächtigen. Und an Jesus Christus, der unter Pontius Pilatus gelitten hat, gekreuzigt, gestorben und begraben wurde. Der die Kranken geheilt hat. Der seinem Verräter

Mehr

DIdI-Hadithübersetzungsprojekt - Projektplan

DIdI-Hadithübersetzungsprojekt - Projektplan Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen DIdI-Hadithübersetzungsprojekt - Projektplan Die Verteilung der Arbeitspakete (siehe Kapitel 2 in diesem Projektplan) ist noch nicht vollständig. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Gada Khaled-Rubi. Die Reise ins. Jenseits. Über den Tod und das Leben danach. Islamische Bibliothek

Gada Khaled-Rubi. Die Reise ins. Jenseits. Über den Tod und das Leben danach. Islamische Bibliothek Gada Khaled-Rubi Die Reise ins Jenseits Über den Tod und das Leben danach Islamische Bibliothek Zur Autorin: Gada Khaled-Rubi ist 1979 in Hamburg geboren und stammt gebürtig aus Palästina. Sie hat Wirtschaftsmathematik

Mehr

Das islamische Testament

Das islamische Testament Das islamische Testament Zusammengefasste Übersetzung aus dem Buch: Kitab-Ahkaam Al-Jenaza Von Scheich Al-Albaani Und hütet euch vor einemtag, an dem ihr zu Allah zurückgebracht werdet. Dann wird jeder

Mehr

Eine Veröffentlichung von. Millatu-Ibrāhīm. Aufruf zum Weg der Propheten & Gesandten

Eine Veröffentlichung von. Millatu-Ibrāhīm. Aufruf zum Weg der Propheten & Gesandten Eine Veröffentlichung von Millatu-Ibrāhīm Aufruf zum Weg der Propheten & Gesandten 3 Stellungnahme Die ersten Šuhadā von Millatu-Ibrāhīm 4 Im Namen Allāhs, des Erbarmes, des Barmherzigen Aller Lobpreis

Mehr

Islam ist gegen Terrorismus. Schaich Ali al-hadadi

Islam ist gegen Terrorismus. Schaich Ali al-hadadi Islam ist gegen Terrorismus Schaich Ali al-hadadi salaf.de, 2007. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf ohne eine schriftliche Genehmigung verändert, reproduziert, gedruckt oder vervielfältigt

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz.

Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz. Jonatan - ein treuer Freund Gebet Herr segne dein Wort an uns und gib uns durch deinen Heiligen Geist ein hörendes Ohr und ein gehorsames Herz. Einleitung: In meiner Kindheit gab es Kaugummiautomaten.

Mehr

Funkkolleg für Kinder

Funkkolleg für Kinder Hessischer Rundfunk hr2-kultur Redaktion: Volker Bernius Funkkolleg für Kinder Was glaubst du denn? Das Funkkolleg für Kinder im Trialog der Kulturen 22 Warum geht es nicht gerecht zu in der Welt? Von

Mehr

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann?

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? Homepage fã¼r Schüler und Jugend Geschrieben von AlanAlda - 28.04.2008 12:58 Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? auf www.rugby-jugend.de,

Mehr

AUF DER ODEX ERFOLGREICHEN TV-SERIE DER SCHMUGGLERKODEX

AUF DER ODEX ERFOLGREICHEN TV-SERIE DER SCHMUGGLERKODEX DER SCHMUGGLERKODEX Ich fühle mich hier unwohl. Entspannt Euch, Skyguy nicht so schüchtern! Ich bin nicht, schüchtern, Ahsoka! Es ist meiner Meinung nach nur falsch, an einem Ort wie diesem zu sein, wenn

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Die Hände unter dem Bauchnabel. Schaich Muhammad Nasirud-Din al-albani

Die Hände unter dem Bauchnabel. Schaich Muhammad Nasirud-Din al-albani Die Hände unter dem Bauchnabel Schaich Muhammad Nasirud-Din al-albani salaf.de, 2002. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf ohne eine schriftliche Genehmigung verändert, reproduziert, gedruckt

Mehr

Immer auf Platz zwei!

Immer auf Platz zwei! Immer auf Platz zwei! Predigt am 02.09.2012 zu 1 Sam 18,1-4 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, ich hab s Ihnen ja vorher bei der Begrüßung schon gezeigt: mein mitgebrachtes Hemd. Was könnt es mit

Mehr

was ist Islam? Einblicke in eine Weltreligion Islamische Bibliothek

was ist Islam? Einblicke in eine Weltreligion Islamische Bibliothek was ist Islam? Einblicke in eine Weltreligion Islamische Bibliothek Impressum und Informationen Autoren und Mitarbeiter: Aisha Chaouki, Baschschar Masri, Zouheir Soukah und Muhammad-Amin Ramdani Design

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

Die schönsten. Segenswünsche. im Lebenskreis

Die schönsten. Segenswünsche. im Lebenskreis Die schönsten Segenswünsche im Lebenskreis Inhaltsverzeichnis Segen 7 Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie;

Mehr