Bücher für die Wirklichkeit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bücher für die Wirklichkeit"

Transkript

1 Bücher für die Wirklichkeit

2 Die Autoren des Bestsellers Die Vorsorgelüge Über 90 Millionen Lebensversicherungsverträge in Deutschland im Wert von über 700 Milliarden Euro Onlinewerbung und große Social-Media- Kampagne Staatlich gedeckter Betrug in Perfektion 2 3 Lebensversicherungen erzeugen mit Sicherheit hohe Verluste. Für die Kunden! Die Versicherer tricksen mit Garantien, verstecken Gewinne, produzieren Kosten auf Teufel komm raus. Und das mit Hilfe des Staates: Parteien und Spitzenpolitiker tun alles, um die Altersversorgung von Millionen Bürgern zu ruinieren. privat privat Ein Kriminalstück ohne Beispiel, Anstifter: die Politik. Sie treibt uns in die Hände von Allianz, Ergo & Co. Man nennt es Altersvorsorge, in Wirklichkeit handelt es sich aber um den größten legalen Betrug der Geschichte. Es geht um Bilanztricksereien, aufgeblähte Kosten, geklaute Bewertungsreserven und vorenthaltene Gewinne. Opfer: geprellte Kunden. Mindestens 15 Milliarden Euro verlieren Versicherte mit privater Altersvorsorge jährlich! Für die Konzerne ist es ein Geschäft mit Milliardengewinnen. Und das unter der Regie der Bundesregierung und höchster Aufsichtsbehörden. Legaler Betrug in Perfektion. Holger Balodis und Dagmar Hühne, beide Jahrgang 1960, berichteten 25 Jahre lang als Fachautoren für die ARD-Magazine Monitor, Plusminus und Ratgeber Recht. Sie sind ausgewiesene Experten auf den Gebieten Altersvorsorge, Versicherungen und Finanzen und haben zu diesen Themen zahlreiche Bücher für die Verbraucherzentralen und Stiftung Warentest verfasst erschien ihr Spiegel-Bestseller Die Vorsorgelüge veröffentlichte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) ihre Untersuchung Privatrenten als (un)geeignetes Instrument der Altersvorsorge. SPITZEN TITEL 14. September 2015 Holger Balodis / Dagmar Hühne GARANTIERT BESCHISSEN! Der ganz legale Betrug mit den Lebensversicherungen mit zahlreichen Abbildungen ca. 256 Seiten, Klappenbroschur, 13,5 21,5 cm 17,99 (D) / 18,50 (A) ISBN WG 970 ISBN

3 Wer profitiert vom Krieg gegen den Terror? Die Privatisierung des Krieges Zweifacher Pulitzer-Preisträger Ein Buch wie ein Thriller New York Times Große Print- und Onlinewerbekampagne Eine beängstigende Lektüre Johanna Adorján in der FAS 4 5 Unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung führt die US-Regierung einen Krieg, der in keinem Verhältnis mehr zur tatsächlichen Bedrohung durch terroristische Organisationen steht. Es geht um ein Milliardengeschäft und das Interesse einiger Menschen, diesen Krieg am Laufen zu halten koste es, was es wolle. James Risen zeigt, wer die Akteure sind. Seit 9/11 führt Amerika einen endlosen Krieg gegen den Terror, weltweit und ohne das Versprechen auf Frieden. James Risen, Journalist bei der New York Times und zweifacher Pulitzer-Preisträger, offenbart in seinem neuen Buch das unvorstellbare Ausmaß der verborgenen Kosten dieses Krieges, erzählt von Profitgier und verschwendetem Geld, von unerhörtem Machtmissbrauch, von Kriegen gegen Normalität, Anstand und Wahrheit. Unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung hat die US-Regierung Verbrechen begangen und heute wird alles getan, um diese zu verdecken. Wer profitiert vom Krieg gegen den Terror? Wer verdient konkret daran? James Risen deckt auf. privat James Risen arbeitet als investigativer Journalist bei der New York Times und ist Autor des Bestsellers State of War über die CIA sowie weiterer Bücher wurde er mit Kollegen für die Hintergrundberichterstattung zu 9/11 mit dem Pulitzer-Preis geehrt. Mit Eric Lichtblau deckte er bereits 2004 die umfassende Überwachung der eigenen Bürger durch die NSA auf und wurde dafür 2006 ein weiteres Mal mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Er lebt in Maryland, USA. Auch als Hörbuch: James Risen KRIEG UM JEDEN PREIS Gier, Machtmissbrauch und das Milliardengeschäft mit dem Kampf gegen den Terror 17,95 (D) ISBN September 2015 James Risen KRIEG UM JEDEN PREIS Gier, Machtmissbrauch und das Milliardengeschäft mit dem Kampf gegen den Terror ca. 288 Seiten, Klappenbroschur, 13,5 21,5 cm 17,99 (D) / 18,50 (A) ISBN WG 972 ISBN

4 Was Konzerne von uns wissen, bevor wir es wissen Big Data betrifft uns alle! Ein größerer Anschlag auf die Freiheit als Charlie Hebdo Richard David Precht über Big Data Warum es nicht möglich ist, sich Big Data zu entziehen Künstliche Intelligenz ist die größte Gefahr für die Menschheit Stephen Hawking 6 7 Mit der gegenwärtigen technologischen Revolution ist der Traum einer umfassenden Möglichkeit der Steuerung der Gesellschaft wahr geworden. Kai Schlieter zeigt, wie Politik und Wirtschaft Big Data für ihre Zwecke einsetzen, wie wir alle manipuliert werden und warum sich dem niemand entziehen kann. Überall hinterlassen Menschen Datenspuren und werden von immer mehr Playern dazu angehalten, immer mehr Daten preiszugeben. Immer neuere Sensoren messen nahezu jede Lebensäußerung in Echtzeit. Intelligente Algorithmen machen aus Datenuniversen das unbewusste Handeln der Menschen für die Inhaber der Algorithmen sichtbar. Ihnen erwächst damit eine ungekannte Macht. Das Menschenbild wird zunehmend durch Statistik und Vorhersage bestimmt. Und das verändert die Politik. Längst nutzen Politiker die Erkenntnisse für neue Formen des Regierens: Die Steuerung der Bevölkerung könnte künftig weniger über Gesetze und politische Überzeugungsarbeit ablaufen als über algorithmische Regulation. privat Kai Schlieter ist Soziologe und Sozialpäda goge und arbeitet als Redakteur bei der taz erschien von ihm im Westend Verlag Knastreport. Kai Schlieter wurde aufgrund einer zweijährigen Recherche zu den Heimen der Haasenburg, die dann zu deren Schließung führte, 2014 mit dem Journalistenpreis Der lange Atem ausgezeichnet. Die gleiche Artikelserie schaffte es in die Endauswahl des Henri-Nannen-Preises für investigative Recherchen. Bereits davor war er für den Henri-Nannen-Preis in der Kategorie Dokumentation (2012) und den Reporterpreis (2013) nominiert. Auch als Hörbuch: DIE HERRSCHAFTSFORMEL Wie Künstliche Intelligenzen uns berechnen, steuern und unser Leben verändern 19,95 (D) ISBN September 2015 Kai Schlieter DIE HERRSCHAFTSFORMEL Wie Künstliche Intelligenzen uns berechnen, steuern und unser Leben verändern ca. 272 Seiten, Hardcover, 13,5 21,5 cm 19,99 (D) / 20,60 (A) ISBN WG 973 ISBN

5 Stanislaw Petrow wurde 2013 mit dem Dresdner Friedenspreis ausgezeichnet Stanislaw Petrow zum Erscheinen in Deutschland: Buchpräsentation, Pressetermine, Veranstaltungen Bannerwerbung auf den NachDenkSeiten und Telepolis Ich bin kein Held, ich habe nur meinen Job gemacht. Stanislaw Petrow September 1983: Um 0:15 Uhr meldet das Computersystem den höchstwahrscheinlichen Start einer US-amerikanischen Interkontinentalrakete. Oberstleutnant Stanislaw Petrow entscheidet als verantwortlicher Offizier mit seiner Einschätzung über die Frage nach einem atomaren Gegenschlag und wird zum Mann, der die Welt rettete. 90 Kilometer südlich von Moskau tritt Oberstleutnant Stanislaw Petrow seinen Dienst als Leiter der Kommandozentrale der sowjetischen Satellitenüberwachung an. Es ist ein Arbeitstag wie jeder andere. Doch um 0:15 Uhr geht für Stanislaw Petrow die Hölle los: Viermal wird der Computer in den nächsten Minuten den Start einer amerikanischen Interkontinentalrakete melden. Und viermal bleibt Petrow bei seiner Einschätzung, es finde kein US-Atomangriff auf die Sowjetunion statt. 20 bis 25 Minuten benötigt eine amerikanische Rakete bis sie den sowjetischen Luftraum erreicht. Die Zeit verstreicht, und es passiert nichts. Der Schritt in den dritten Weltkrieg, einen Atomkrieg, vor dem die Friedensbewegung in der Bundesrepublik seit Jahren gewarnt hatte, findet zum Glück für die Menschheit nicht statt. Ingeborg Jacobs erzählt die unglaubliche Geschichte des Stanislaw Petrow in einer Zeit, in der ein neuer Kalter Krieg droht. SPITZEN TITEL privat Ingeborg Jacobs ist Autorin und Filmemacherin Aufenthalt in der Sowjetunion. Jacobs ist seit 1995 freie Autorin beim ZDF und hat zeitgeschichtliche Dokumentarfilme gedreht. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis und dem Bayerischen Fernsehpreis. Mitarbeit an Büchern von Guido Knopp ( Die große Flucht ). Link zum Film über Stanislaw Petrow 14. September 2015 Ingeborg Jacobs STANISLAW PETROW: DER MANN, DER DEN DRITTEN WELTKRIEG VERHINDERTE ISBN ca. 240 Seiten, Hardcover, 13,5 21,5 cm 19,99 (D) / 20,60 (A) ISBN WG 972

6 Presseschwerpunkt Werbung auf Onlineportalen Gegen Politikverdrossenheit und staatlichen Ausverkauf Der Staat ist Freund und nicht Feind Der Staat sind wir ein Plädoyer für ein positives, aber nüchternes Staatsverständnis, gegen alle Staatsromantik, vor allem aber gegen alle Staatsverachtung gedankenloser Radikalliberaler. In den letzten Jahren ist der Staat sturmreif geschossen worden: ein Monster, das angeblich alles in sich aufsaugen will, das Eigeninitiative erstickt und den Bürger viel Geld kostet. Aber stimmt das? Ist es nicht vielmehr so, dass der Staat etliche Funktionen besser wahrnehmen kann, als es je privatwirtschaftlich zu organisieren wäre? Gehen nicht die großen Errungenschaften unserer Zeit auf die Grundlagenforschung des Staates, sprich: der Allgemeinheit, zurück? Mit der Lektüre des neuen Buches von Peter Zudeick wird klar: Politikverdrossenheit, ungeheure Verschwendung von Steuergeldern, Hilfspakete, Verfassungsorgane außer Rand und Band beruhen eben genau nicht auf zu viel Staat, sondern auf seinem leise, aber unerbittlich betriebenen Abbau zugunsten weniger. WDR/Bettina Fürst-Fastré Peter Zudeick arbeitet als freier Journalist und Korrespondent für fast alle ARD-Rundfunkanstalten und moderierte auf HR2 die Sendung Der Tag. Seine scharfen politischen Analysen, aber auch seine satirischen Rückblicke haben ihn einem größeren Publikum bekannt gemacht. Zudeick studierte Germanistik, Pädagogik, Philosophie und Theater wissenschaften und promovierte in Philosophie erschien im Westend Verlag Tschüss, ihr da oben, 2013 der von ihm herausgegebene Band Das alles und noch viel mehr würden wir machen, wenn wir Kanzler von Deutschland wär'n. 18. Januar 2016 Peter Zudeick DER STAAT SIND WIR Kampfansage an alles Neoliberale ISBN ca. 224 Seiten, Klappenbroschur, 13,5 21,5 cm 16,99 (D) / 17,50 (A) ISBN WG 972

7 Endlich Aufklärung zum Thema Zeigt zum ersten Mal, wie Medien und Politik den Generalverdacht gegen Muslime salonfähig gemacht haben Braucht der Islam eine Reformation? Warum wir uns nicht vor Muslimen, sondern vor den Islamfeinden fürchten sollten! Pegida. Islamischer Staat. Charlie Hebdo. Das Kopftuchverbot für Lehrerinnen wird aufgehoben. Die Debatte um den Islam in Europa, um Moscheen und Mohammed- Karikaturen hört nicht auf, und von Michel Houellebecq bis Thilo Sarrazin, von Alice Schwarzer bis Marine Le Pen kommt es dabei zu ungewöhnlichen Allianzen. Aber wovor muss man Angst haben? Dieses Buch gibt eine Antwort. Wer hat Angst vorm Muselmann? Rechtspopulistische Parteien wie die Alternative für Deutschland und Bewegungen nutzen die Abneigung gegenüber dem Islam als Treibstoff. Aber Vorurteile gegenüber Muslimen und ihrer Religion sind in allen Schichten und über alle politischen Lager hinweg verbreitet in ganz Europa. Denn die Angst vor dem Islam ist tief in der europäischen Geschichte verwurzelt. Aber eine übersteigerte Angst vor Muslimen droht die Grundlagen dessen zu zerstören, was Europa ausmachen sollte. privat Daniel Bax, geboren 1970 in Blumenau (Brasilien), aufgewachsen in Freiburg und Berlin, hat in Berlin Publizistik und Islamwissenschaften studiert. Seit 15 Jahren arbeitet er als Journalist bei der taz und schreibt über die Themen Migration, Integration und Islam. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. 31. August 2015 Daniel Bax ANGST UMS ABENDLAND Warum Deutschland seine Muslime nicht fürchten muss ISBN ca. 256 Seiten, Klappenbroschur, 13,5 21,5 cm 17,99 (D) / 18,50 (A) ISBN WG 973

8 Wer zahlt wirklich den Preis für unsere Kleidung? Welche Label taugen wirklich? Teuer muss nicht besser als billig sein Google AdWords-Kampagne Onlinewerbung Was zieh ich an, damit ich ein gutes Gewissen haben kann? Was zieh ich an? Diese Frage stellen wir uns täglich. Während Kleidung in Werbung und Alltag allgegenwärtig ist, ist ihre Produktion aus Deutschland hingegen so gut wie verschwunden. Hergestellt wird sie in Asien, meist unter menschen- und umweltfeindlichen Bedingungen und das gilt nicht nur für Billigware! Heike Holdinghausen zeigt, was zu tun ist. Monatlich wechseln die Modeketten ihre Kollektionen, per Mausklick lassen sie sich nach Hause ordern. Noch nie konnten sich Menschen in den Industrieländern so leicht und billig Kleider kaufen wie heute. Für den Verbraucher sind die verschlungenen Lieferketten kaum zu durchschauen. Nur zaghaft bildet sich in der hiesigen Öffentlichkeit daher ein Bewusstsein dafür, dass der Kleiderberg einen Preis hat, den nicht die Kunden in den reichen Industrieländern zahlen, sondern die Arbeiter(innen) und die Umwelt in den Entwicklungsländern. Wir brauchen daher dringend mehr Übersicht im Labeldschungel für gute Kleidung und strengere Gesetze für die Modekonzerne. SPITZEN TITEL privat Heike Holdinghausen ist Redakteurin der taz. Im Ressort Wirtschaft und Umwelt schreibt sie vor allem über Chemikalien-, Abfall- und Rohstoffpolitik. Zuvor betreute sie in der Meinungsredaktion die Kommentarseiten der taz. Bei Westend erschienen von ihr (zusammen mit Armin Reller) Wir konsumieren uns zu Tode (2012) und Der geschenkte Planet (2013). 31. August 2015 Heike Holdinghausen DREIMAL ANZIEHEN, WEG DAMIT Was ist der wirkliche Preis für T-Shirts, Jeans und Co? ISBN ca. 224 Seiten, Klappenbroschur, 13,5 21,5 cm 16,99 (D) / 17,50 (A) ISBN WG 973

9 Megacities im Fokus von Kriegsstrategen Wie der Aufstieg der kreativen Klasse die Städte verändert Ausgewiesener Experte zum Thema Schlachtfeld Megacities Es gibt praktisch kein System, das nicht gehackt, gestört, manipuliert und lahmgelegt werden kann. Florian Rötzer zeigt, wie in unseren Smart Cities aus einem Ausfall des Stromnetzes eine nationale Katastrophe entstehen kann, weil alles miteinander zusammenhängt und von einer einzigen Quelle abhängig ist. Überall auf der Welt wachsen die Städte und werden zu Megacities, es entstehen dicht vernetzte urbane Korridore. Militärstrategen bereiten sich auf militärische Interventionen in Megacities vor, deren Ausmaße und Komplexität alle Kriegsgebiete in den Schatten stellen, für die Streitkräfte strategisch und technisch gerüstet sind. Wichtiger wird dabei auch zunehmend die Dimension des Cyberwar. Je smarter ein Land oder eine Stadt, je digitaler die Infrastruktur, je größer das Internet der Dinge, je mehr Daten und Prozesse in die Cloud, also in Rechenzentren, ausgelagert werden, desto anfälliger werden sie auch für Cyberangriffe und Cyberwar. Edward Beierle Florian Rötzer, geboren 1953, hat nach dem Studium der Philosophie als freier Autor und Publizist mit dem Schwerpunkt Medientheorie und -ästhetik und als Organisator zahlreicher internationaler Symposien gearbeitet. Seit 1996 ist er Chefredakteur des Online-Magazins Telepolis und Herausgeber der Telepolis-Buch- und ebook-reihe. 31. August 2015 Florian Rötzer SMART CITIES IM CYBERWAR ca. 140 Seiten, Broschur, 12,5 20,5 cm 12,99 (D) / 13,40 (A) ISBN WG 973 ISBN

10 Mit zahlreichen Abbildungen! Presseschwerpunkt Die aktuelle Bestandsaufnahme von Lust, Scham und Moral Talkshow-Auftritte in Planung Diktierte Lust und manipulierte Wünsche Ingelore Ebberfeld beschreibt eine Sexualisierung, die alles Bisherige in den Schatten stellt. Dabei wird ihr Buch zum Zeitzeugen und steigt tief hinab in die Abgründe der öffentlichen Sexualität. Auf der Strecke bleiben Scham, ein gesundes Selbstwertgefühl, und schließlich ist nicht mehr auszumachen, ob unsere sexuellen Wünsche von uns kommen oder gemacht wurden. Wo man hinschaut und hinhört: Sex, Sex, Sex kein Tag ohne. Der öffentliche Raum ist voll davon. Abschottung ist nicht möglich. Ob Kunst, Theater oder Medien, sie alle bombardieren uns mit nackten Tatsachen. Aus Erotik wurde Porno, aus dem kurzen Rock das nackte Hinterteil, mehr noch, der Blick in den Schritt. Wer es zu etwas bringen will, muss sexy sein. Wer es zu etwas gebracht hat, geizt nicht mit seinen Reizen. Und last but not least beginnt der geliebte Tatort mit einer heißen Sexszene, Moderatoren laden Pornostars ein, und in der Schule machen es minderjährige Mädchen für eine Handykarte. Unser Leben wird durch diese Tatsachen bestimmt, und vieles ist zur Selbstverständlichkeit geworden, aber und das ist ganz wesentlich wir werden dadurch auch in Frage gestellt und maßlos verunsichert. privat Ingelore Ebberfeld, renommierte Sexualwissenschaftlerin und Kulturanthropologin, publizierte zahlreiche Bücher zum Thema Sexualität, darunter Botenstoffe der Liebe. Über das innige Verhältnis von Geruch und Sexualität, Küss mich. Eine unterhaltsame Geschichte der wollüstigen Küsse ; bei Westend erschien von ihr zuletzt Blondinen bevorzugt Wie Frauen Männer verführen. Eine Kulturgeschichte des weiblichen Balzverhaltens (2007). Sie lebt als freie Autorin in Bremen. 5. Oktober 2015 Ingelore Ebberfeld SEX IST ALLES, ALLES IST SEX mit zahlreichen Abbildungen ca. 288 Seiten, Hardcover, 13,5 21,5 cm 19,99 (D) / 20,60 (A) ISBN WG 973 ISBN

11 Träger des deutschen Kleinkunstpreises Bundesweite Tournee Anzeigen in Titanic und Eulenspiegel Bannerwerbung auf Onlineportalen Wer politikverdrossen werden will, sollte dieses Buch lesen. Wer nicht, auch. HG. Butzko HG. Butzko liefert eine wütende Abrechnung mit unserer Gesellschaft, wobei er die Wut nicht den Stammtischen überlässt, sondern Witz statt Populismus bietet und Differenzierung statt Schwarz-Weiß-Denken. Endlich die Antwort auf Sarrazin, Matussek, Ulfkotte, Pirinci und Co. HG. Butzko bietet mit diesem Buch einen wahren Hirnschrittmacher gegen Verarschung, Verführung und Verblödung. Kein Thema ist vor ihm sicher, und genüsslich bohrt er so lange in den Wunden unserer Gesellschaft, bis man nicht mehr weiß, ob die Tränen, die beim Lesen kullern, vom Lachen oder Weinen stammen. Er ist wütend,aber witzig, polemisch, aber differenziert, stellt mit analytischer Schärfe selbst höchst komplexe Zusammenhänge dar, als würden sie umme Ecke stattfinden. Dieter Hildebrandt urteilte mal über Butzko: Sein Kabarett ist so nachhaltig, dass es einen noch Tage drauf beschäftigt. Mehr muss man nicht sagen. myzner HG. Butzko, geboren 1965, aufgewachsen in Gelsenkirchen, Abitur, 20 Monate Zuvieldienst, anschließend Schauspieler und Regisseur an diversen deutschen Stadttheatern. Seit 1997 Kabarettist, seitdem acht Programme, TV-bekannt aus allen Satiresendungen des deutschen Fernsehens, diverse Auszeichnungen (u. a. deutscher Kleinkunstpreis), ein Buch veröffentlicht: Geld oder Leben (2011). Auch als Hörbuch: HG. Butzko VERARSCHEN KANN ICH MICH ALLEINE Widerworte und Einsprüche zur Lage der Nation 14,95 (D) ISBN August 2015 HG. Butzko VERARSCHEN KANN ICH MICH ALLEINE Widerworte und Einsprüche zur Lage der Nation ca. 224 Seiten, Broschur, 12,5 20,5 cm 14,99 (D) / 15,50 (A) ISBN WG 972 ISBN

12 Das Making-of zur öffentlichen Meinung Einzigartige Einblicke in die Denkwelt eines Spin-Doctors Social-Media-Kampagne, Banner auf den NachDenkSeiten Dushan Wegner entlarvt die Manipulationstechniken der Politiker Politiker und ihre Spin-Doktoren manipulieren uns mit präzise konstruierten Formulierungen. Was auf den ersten Blick wie normale Sprache wirkt, sind oft auf einen bestimmten Effekt getrimmte talking points, psychologisch optimierte sprachliche Waffen. Dieses Buch zeigt, wie erfolgreiche Politiker arbeiten, und gibt einen unterhaltsamen Einblick in die Denkwelt eines Insiders. Wieso hat man den Eindruck, dass Angela Merkel nie irgendetwas Konkretes sagt und doch als klug dasteht? Welche Tricks benutzen Politiker wie Helmut Schmidt oder Wolfgang Schäuble, um uns von ihren Meinungen zu überzeugen? Warum war das einfache und dennoch geniale Yes We Can von Barack Obama im Wahlkampf von 2008 so erfolgreich? Dushan Wegner entlarvt die Formulierungstricks, mit denen Politiker uns das Gefühl geben, ihnen vertrauen zu können. Ein Lehrbuch für alle, die hinter die Kulissen des Politzirkus blicken wollen, um sich vielleicht selbst einmal in der Konstruktion einer (ganz legalen) sprachlichen Waffe zu versuchen. privat Dushan Wegner, geboren 1974 in Tschechien, ist studierter Philosoph, Germanist und Medienwissenschaftler. Vormalig als Ausbilder und Redakteur beim Fernsehen sowie als Autor von Journalismus-Fachbüchern aktiv, arbeitet er derzeit als Texter und Politikberater. Sein Spezialgebiet ist die systematische Entwicklung von politischen Slogans und talking points. Auch als Hörbuch: Dushan Wegner TALKING POINTS ODER DIE SPRACHE DER MACHT Mit welchen Tricks Politiker die öffentliche Meinung steuern. Ein PR-Profi packt aus 16,95 (D) ISBN September 2015 Dushan Wegner TALKING POINTS ODER DIE SPRACHE DER MACHT Mit welchen Tricks Politiker die öffentliche Meinung steuern. Ein PR-Profi packt aus ca. 240 Seiten, Klappenbroschur 13,5 21,5 cm 16,99 (D) / 17,50 (A) ISBN WG 972 ISBN

13 Verstärkte Presse zum Deutschlandbesuch von Queen Elizabeth II. am Juni 2015 Zweisprachige Ausgabe Deutsch /Englisch Der erste kritische Blick auf die Royals Begleitvideo auf Englisch auf Youtube Presseschwerpunkt/ Publikumswerbung Die dunkle Seite der englischen Königsfamilie Wussten Sie eigentlich, dass Queen Elizabeth II. die größte Landbesitzerin der Welt ist? Sie besitzt mehr als das Zehnfache an Land als der kürzlich verstorbene König Abdullah von Saudi-Arabien. Die Geschichte der Windsors ist ebenso bizarr wie erschreckend: Waffengeschäfte, mörderische Fehden, Fremdenhass und unverhohlene Sympathien für den Nationalsozialismus. Das nach wie vor positive Image der Königsfamilie ist wohl nur durch ein gehobenes Maß an Ignoranz und Selbstbetrug der Öffentlichkeit zu erklären. Im Geiste der Aufklärung und in Form eines Gedichts zeigt Heathcote Williams die dunkle Seite der Königsfamilie und die schreckliche Wahrheit hinter dem schönen Schein der Royals. Die Engländer können einem aber auch leidtun angesichts dieser Gruselfamilie! Andreas Simon dos Santos, Übersetzer dieses Werks Nils Jorgensen Heathcote Williams ist ein englischer Dichter, Dramaturg, Schauspieler und politischer Aktivist. Insbesondere sein scharfzüngiger und subversiver Humor brachte ihm in Großbritannien Kultstatus ein. Für sein Theaterstück Wechselstrom/Gleichstrom wurde er mehrfach ausgezeichnet. Internationale Anerkennung erlangte er erstmals durch seinen 1988 erschienenen Gedichtband Kontinent der Wale. 8. Juni 2015 Heathcote Williams DIE WINDSORS EINE SCHRECKLICH NETTE FAMILIE Royal Babylon ISBN ca. 176 Seiten, Klappenbroschur, 13,5 21,5 cm 14,99 (D) / 15,50 (A) ISBN WG 971

14 NachDenkSeiten: Klicks täglich Wie funktioniert Meinungsmache? Eine unerlässliche Quelle für alle, die den politischen Überblick nicht verlieren wollen Alles zum Klimawandel jenseits von Panikmache und Beschwichtigung Klimakonferenz in Paris ( ) Nur wer die Fakten kennt, kann mitreden Albrecht Müller, 1938 in Heidelberg geboren, ist Diplom-Volkswirt, Bestsellerautor und Publizist. Er ist Mitherausgeber der NachDenkSeiten. Müller leitete Willy Brandts Wahl- Wolfgang Lieb und Albrecht Müller fassen die wichtigsten politischen Themen des Jahres 2015 zusammen und liefern Nachrichten, Analysen und Hinter grund informationen, die im Medienmainstream sonst nicht zu hören oder zu sehen sind. Sie regen zum Nachdenken an mit dem Ziel, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger immer weniger bereit sind, Sven Plöger sagt seit 1999 in Funk und Fernsehen das Wetter voraus und ist vielen Zuschauern vor allem aus Wetter im Ersten vor der Tagesschau und nach den Tagesthemen bekannt. Sven Plöger und Frank Böttcher tragen Fakten, Zahlen und Erkenntnisse übersichtlich zusammen und bieten Orientierung im Stimmenwirrwarr. Sie geben oft überraschende Antworten auf wichtige Fragen: Was bedeutet es für unser Wetter, wenn das Eis der Arktis schmilzt? Ist CO 2 wirklich ein Klimakiller? Machen die erneuerbaren Energien den Strom kampf 1972 und die Planungsabtei- sich von skrupelloser Manipulation und willfähriger Meinungsmache Der studierte Meteorologe arbeitet tatsächlich teurer? Ob Erderwärmung, Energiewende oder Extremwetter lung unter Brandt und Schmidt. bevormunden zu lassen. bei Cumulus Media in München, hält die Autoren vermitteln die grundlegenden Fakten und Hintergründe. Von 1987 bis 1994 war er für die regelmäßig Vorträge über Wetter und Denn erst wenn wir die kennen und nüchtern betrachten, sehen wir auch SPD Mitglied des Deutschen Bundes- Klima und moderiert Veranstaltungen die Chancen und die Möglichkeiten, die sich uns eröffnen. tages. Zu seinen veröffentlichten Bü- rund um diese Themen. chern zählen Der falsche Präsident, Brandt aktuell, Die Reformlüge Frank Böttcher ist geschäftsführen- sowie Machtwahn. der Gesellschafter des Instituts für Wolfgang Lieb betreibt seit 2003 zusammen mit dem Publizisten Vorwort von Sahra Wagenknecht Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg. Er beliefert Radio- und Fernsehsender mit Wetterprognosen Albrecht Müller die politische Webseite und ist als Wettermode rator in zahl - NachDenkSeiten. Zuvor war er in reichen Sendern, u. a. Klassikradio verschiedenen leitenden politischen und NDR zu sehen und zu hören. Positionen tätig, unter anderem als Er ist u. a. Mitglied in den Vorständen Staatssekretär im nordrhein-west- der Hamburger Klimaschutzstiftung, fälischen Wissenschaftsministerium. des Verbandes Deutscher Wetterdienst- Für die NachDenkSeiten nahm er leister und der Deutschen Meteoro den Alternativen Medienpreis entgegen. logischen Gesellschaft. Mit neuem Kapitel über die Kosten des Klimawandels 5. Oktober 2015 Albrecht Müller / Wolfgang Lieb NACHDENKEN ÜBER DEUTSCHLAND Das kritische Jahrbuch 2015 / 2016 ISBN November 2015 Frank Böttcher / Sven Plöger KLIMAFAKTEN aktualisierte und erweiterte Neuausgabe ISBN ca. 256 Seiten, Klappenbroschur, 12,5 20,5 cm 14,99 (D) / 15,50 (A) ISBN WG 970 ca. 176 Seiten, Broschur, 12,5 20,5 cm 12,99 (D) / 13,40 (A) ISBN WG 970

15 Adressen Westend Verlag GmbH Neue Kräme Frankfurt am Main Tel. (069) Fax (069) Geschäftsführung Markus J. Karsten Tel. (069) Fax (069) Vertrieb Piper Verlag GmbH Georgenstraße München Postfach München Tel. (089) Fax (089) (089) Presse und Lizenzen Rüdiger Grünhagen Tel. (069) Fax (069) Presse Österreich Barbara Brunner Tel. ( ) Marketing und Lesungen Bernd Spamer Tel. (069) Fax (069) Alle Bestellungen für die Verlage Piper, arsedition, CARLSEN, Thienemann, Ullstein, Aladin, Allegria, Berlin Verlag, Berlin Verlag Taschenbuch, bloomoon, Bloomsbury Berlin, Claassen, Econ, Esslinger, Gabriel, Hörbuch Hamburg, ivi, Königskinder, List, Malik, Malik National Geographic, National Geographic Deutschland (ausgenommen Kalender und Reiseführer), Marion von Schröder, Osterwold audio, Pendo, Piper Fantasy, Piper Paperback, Piper Taschenbuch, Propyläen, Thiele, Ullstein & List Taschen buch, Westend werden von der Versand- und Faktur gemein schaft Distribook ge mein schaft lich fak turiert, verpackt und verschickt. Stand: April Preis änderungen und Irrtümer vorbehalten. Die (A)-Preise wurden von unserem Auslieferer als sein gesetzlicher Letztverkaufspreis in Österreich angegeben. Ihre Buchhandlung ist in: Ihr Verlagsvertreter: Ihre Buchhandlung ist in: Ihr Verlagsvertreter: DEUTSCHLAND Vertretergebiet Nord Bettina Seifert Schleswig-Holstein, Hamburg, Cotheniusstraße Berlin Bremen, Niedersachsen außer Tel. (030) Fax (030) PLZ 48, 49 Vertretergebiet Ost Ute Koenig Berlin, Brandenburg, Fasanenstraße Berlin Mecklenburg-Vorpommern Tel. (030) Fax (030) Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen Vertretergebiet West Dorothe und Herbert Emming Nordrhein-Westfalen, Hasenstraße Dinslaken Niedersachsen PLZ 48, 49 Tel. (02064) Fax (02064) Vertretergebiet Mitte Susanne Gaukel c/o VertreterServiceBuch Hessen, Rheinland-Pfalz, Schwarzwaldstraße Frankfurt Saarland, Luxemburg Tel. (069) Fax (069) Vertretergebiet Südwest Baden-Würtemberg Vertretergebiet Süd Bayern ÖSTERREICH ITALIEN SÜDTIROL SCHWEIZ Wolfgang O. Schwarz Werastraße Stuttgart Tel. (0711) Fax (0711) Ulrich Hoffmann Wendl-Dietrich-Str München Tel. (089) Fax (089) Marlene Pobegen und Günther Staudinger Buchnetzwerk Verlagsvertretung Gußriegelstraße 17/6/ Wien Tel. (01) Fax (01) Sebastian Inhauser Alte Feldeggstraße 16c 8008 Zürich Tel. (44) Fax (44) Kundenmanagement DEUTSCHLAND Leitung Verkauf und Vertrieb Astrid Iffland Tel. (089) Fax (089) Bahnhofs- und Flughafen- Sonnhild Raschke buchhandel Tel. (089) Fax (089) Sortimentsbuchhandel Martina Vogt / Sortimenterservice Tel. (089) Fax (089) Pressegrosso/Rackjobbing Kirsten Hartmann Tel. (089) Fax (089) Susanne Starnes Tel. (089) Fax (089) Sonnhild Raschke Tel. (089) Fax (089) Anne Heimisch Tel. (089) Fax (089) Versand- und Internet- Andreas Wetekam buchhandel/barsortimente/ Tel. (089) Fax (089) Industriegeschäft, E-Book-Plattformen Warenhausbuchhandel Telefonverkaufsteam Buch- und Mediendienst Georgenstr München Tel. (089) Fax (089) Kirsten Hartmann Tel. (089) Fax (089) Kundenmanagement LUXEMBURG, ÖSTERREICH, SCHWEIZ, SÜDTIROL Martina Vogt Tel. (089) Fax (089) Kundenmanagement SONSTIGES AUSLAND Sandra Wegner Tel. (089) Fax (089) Unsere Auslieferungen DEUTSCHLAND Distribook Bonnier Media Deutschland GmbH Schockenriedstraße Stuttgart Gebührenfreie Service- und Bestellhotline: Tel Fax (0711) ÖSTERREICH Dr. Franz Hain Verlagsauslieferungen GmbH Dr.-Otto-Neurath-Gasse Wien Tel. (01) Fax (01) Bestellabteilung SCHWEIZ Buchzentrum AG Industriestraße Ost 10 CH-4614 Hägendorf Tel. (0041) Fax (0041) Gestaltung: Buchgut, Berlin Diese Vorschau wurde klimaneutral gedruckt von Kästner & Callwey Medien GmbH Druck-ID:

Herbst 2013. Bücher für die Wirklichkeit

Herbst 2013. Bücher für die Wirklichkeit Bücher für die Wirklichkeit Kein Kapitalismus ohne Staat! Kapitalismus das faszinierendste System überhaupt Die Hoheit der Politik zurückgewinnen Was ist eigentlich Geld? Wir werben in: Süddeutsche Zeitung,

Mehr

Bücher für die Wirklichkeit. Frühjahr 2014. WEstend VErlag

Bücher für die Wirklichkeit. Frühjahr 2014. WEstend VErlag Bücher für die Wirklichkeit Zehn Jahre WEstend Die Mär vom Volksvermögen Bislang nie recherchierte Daten! Wem gehören die Konzerne? Der wahre reichtumsbericht anzeigenwerbung Internetpromotion 2 3 Wem

Mehr

Bücher für die Wirklichkeit

Bücher für die Wirklichkeit Bücher für die Wirklichkeit Geht doch! Das Bürgerprogramm für die Wahlen Auftaktveranstaltung mit Spitzenvertretern aller Parteien am 20. April im Berliner Haus der Kulturen CityCards-Postkartenverteiler,

Mehr

Bücher für die Wirklichkeit

Bücher für die Wirklichkeit Bücher für die Wirklichkeit SACHBUCH + KRIMIS Liebe Buchhändlerinnen, liebe Buchhändler, liebe Kolleginnen und Kollegen, 2 3 Westend macht Krimis! Warum die jetzt auch noch?, werden Sie sich vielleicht

Mehr

Leipziger Buchmesse 2015

Leipziger Buchmesse 2015 Leipziger Buchmesse 2015 Halle 5, E 213 Berlin München Wien »Il nous faut donner une âme à l Europe.Wir müssen Europa eine Seele geben.«jacques Delors EUROPAVERLAGBERLIN Lesungen in Leipzig Thore D. Hansen

Mehr

Persönlich wirksam sein

Persönlich wirksam sein Persönlich wirksam sein Wolfgang Reiber Martinskirchstraße 74 60529 Frankfurt am Main Telefon 069 / 9 39 96 77-0 Telefax 069 / 9 39 96 77-9 www.metrionconsulting.de E-mail info@metrionconsulting.de Der

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Media-Informationen demopark-app 2015

Media-Informationen demopark-app 2015 Media-Informationen demopark-app 2015» Die offizielle demopark-app 2015 Der smarteste Wegweiser durch das Messelabyrinth.«2...Ihre Vorteile & unser Versprechen 3...Premiumpaket Ansichten 4...Premiumpaket

Mehr

Ergebnisse nach Bundesländern

Ergebnisse nach Bundesländern Alle Texte und Grafiken zum Download: www.die-aengste-der-deutschen.de Ergebnisse nach Bundesländern (in alphabetischer Reihenfolge) Das R+V-Infocenter ist eine Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden.

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

CHECK24-Autokreditanalyse

CHECK24-Autokreditanalyse CHECK24-Autokreditanalyse Auswertung abgeschlossener Autokredite über CHECK24.de nach - durchschnittlichen Kreditsummen, - durchschnittlich abgeschlossenen Zinssätzen, - Bundesländern - und Geschlecht

Mehr

Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen?

Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen? (c) stokkete / 123rf.com Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen? Jost Broichmann Online-Studie 2015 Wie häufig nutzen Journalisten Blogs für Recherchen? Ziele Zusammenarbeit Blogger / Redaktionen

Mehr

Friedrich Nietzsche Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten (Universitätsvorträge)

Friedrich Nietzsche Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten (Universitätsvorträge) Friedrich Nietzsche Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten (Universitätsvorträge) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Institut für Bildungswissenschaft Seminar: Bildung des Bürgers Dozent: Dr. Gerstner

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Gesundheitsbarometer 2009. Verbraucherbefragung zur Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland

Gesundheitsbarometer 2009. Verbraucherbefragung zur Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland Gesundheitsbarometer 2009 Verbraucherbefragung zur Qualität der Gesundheitsversorgung in Deutschland Das Design der Studie Telefonische Befragung durch ein unabhängiges Marktforschungsinstitut (Valid Research,

Mehr

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 KM 6, Versicherte nach dem Alter und KV-Bezirken 2009 Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 Bund Mitglieder nach Alter 76-93 Familienangehörige

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Umfragen im auftrag der Deutschen Telekom. Ab in die Wolke. Cloud ist Alltag

Umfragen im auftrag der Deutschen Telekom. Ab in die Wolke. Cloud ist Alltag Umfragen im auftrag der Deutschen Telekom Ab in die Wolke Cloud ist Alltag 2 LIFE Report 10 Bekanntheit Cloud: 73% der deutschen Onliner wissen was die Cloud ist. Cloud-Nutzung: Jeder fünfte Cloudanwender

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur mit Landesrat Rudi Anschober und Dr. David Pfarrhofer (market-institut) am 16. Dezember 2008 zum Thema "Aktuelle market-meinungsumfrage Die große OÖ Klimaumfrage: Oberösterreicherinnen

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Kinder und ihr Kontakt zur Natur

Kinder und ihr Kontakt zur Natur EMNID UMFRAGE Kinder und ihr Kontakt zur Natur im Auftrag der Deutschen Wildtier Stiftung und Forum Bildung Natur Befragungszeitraum: 2.1.215 2.2.215 Kindern fehlt der Kontakt zur Natur! Immer weniger

Mehr

Big Data Wer gewinnt, wer verliert? Köln Revolvermänner AG

Big Data Wer gewinnt, wer verliert? Köln Revolvermänner AG Big Data Wer gewinnt, wer verliert? Düsseldorf 16.06.2015 Köln 10.09.2015 Bernd Fuhlert - Vorstand Revolvermänner AG Fast 10 Jahre Expertise in den Bereichen Online- Krisenkommunikation, IT-Sicherheit,

Mehr

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s Kreditstudie Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung Methodik Kreditsumme, -zins & -laufzeit nach Bundesland

Mehr

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 CHECK24-Autokreditatlas Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 Stand: März 2013 CHECK24 2013 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Autokredite 2011 vs. 2012 4. Kredit,

Mehr

Quo Vadis Kommunikation 2015...?

Quo Vadis Kommunikation 2015...? Quo Vadis Kommunikation 2015...? Seite: 1 Herzlich willkommen! Sie dürfen dieses ebook als PDF-Datei in unveränderter Form an Kunden, Freunde, Bekannte weitergeben oder als Bonusprodukt kostenlos auf Ihre

Mehr

Die Europäische Union

Die Europäische Union Die Europäische Union Leicht erklärt Ein Bericht über die EU in Leichter Sprache von Antje Gravenkamp und Kaileigh Spier 1 Die Europäische Union Was ist die EU? Deutschland liegt in Europa. Europa ist

Mehr

Anschreiben: Christoph Kleinert

Anschreiben: Christoph Kleinert Anschreiben: Brambacher Weg 4 64291 Groß-Umstadt Telefon: 06166 1123456 E-Mail: christoph-kleinert@telly.com Schneider & Friends Communication Herrn Thomas Schneider Offenbacher Ring 78 61999 Frankfurt

Mehr

Kamera ab, Erfolg läuft.

Kamera ab, Erfolg läuft. Kamera ab, Erfolg läuft. Film, Videos, Clips, TV: Geben Sie Ihrem Business mehr Biss. Machen Sie Werbung, die besser ankommt. Millionenfach senden Unternehmen heute Botschaften zum Kunden. Doch das Wenigste

Mehr

Aus Industrie wird Kunst

Aus Industrie wird Kunst ERIC SHAMBROOM PHOTOGRAPHY Aus Industrie wird Kunst Wollten Sie immer schon mal wissen, wie ein studierter Philosoph fotografiert? Dann haben Sie jetzt die Chance, denn der US-Amerikaner Eric Shambroom

Mehr

Stelrad Novello ECO-Heizkörper

Stelrad Novello ECO-Heizkörper ECO Prospekt Stelrad Novello ECO-Heizkörper DA FÜHLEN SICH SOGAR IHRE ENERGIEKOSTEN WOHL STELRAD NOVELLO ECO, BEHAGLICHKEIT EINES KAMINFEUERS Energieeinsparung durch spezielle Wasserführung im Heizkörper!

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

www.pwc.de Mobile Payment Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015

www.pwc.de Mobile Payment Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015 www.pwc.de Repräsentative Bevölkerungsbefragung 2015 Management Summary Bevölkerungsbefragung Die Nutzung von ist derzeit noch nicht sehr weit verbreitet: Drei von vier Deutschen haben noch nie kontaktlos

Mehr

Das Youth Future Manifest

Das Youth Future Manifest Das Youth Future Manifest 1. Fassung, 18. September 2010 Präambel In den vergangenen drei Tagen haben wir, 120 Jugendliche aus Ländern aller Kontinente, uns mit dem Zustand unserer Welt befasst und erkannt,

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch Der Geldratgeber für junge Leute FinanzBuch Verlag 1. Säule: Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit Geld umgehen»ich bin momentan noch 20 Jahre alt und wohne noch bei

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

www.pwc.de Bevölkerungsbefragung Stromanbieter

www.pwc.de Bevölkerungsbefragung Stromanbieter www.pwc.de Bevölkerungsbefragung Stromanbieter 2015 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

insights Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf das Employer Branding Fokus auf Finanzsektor / Regional-Banken

insights Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf das Employer Branding Fokus auf Finanzsektor / Regional-Banken insights Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf das Employer Branding Fokus auf Finanzsektor / Regional-Banken Pforzheim, März 2013 Social-Media-Fragestellung für Personalabteilungen Facebook und

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2010 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2010 im Überblick. Artikel Nirgendwo zu Hause 01.01.2010 Donnerstags kein Fleisch 05.01.2010 Das Internet der Zukunft 08.01.2010 Insolvenz

Mehr

Moritz Freiherr Knigge und Michael Schellberg. Wie wir uns und anderen das Leben zur Hölle machen

Moritz Freiherr Knigge und Michael Schellberg. Wie wir uns und anderen das Leben zur Hölle machen Moritz Freiherr Knigge und Michael Schellberg Wie wir uns und anderen das Leben zur Hölle machen J e d e r n i c k t u n d k e i n e r f ü h lt s i c h a n g e s p r o c h e n Da bin ich ganz bei Ihnen.

Mehr

WORTE STATT WÖRTER. TEXT ÜBERSETZUNG SEMINARE. Wien München Frankfurt

WORTE STATT WÖRTER. TEXT ÜBERSETZUNG SEMINARE. Wien München Frankfurt TEXT ÜBERSETZUNG SEMINARE Wien München Frankfurt PASSION Christopher Greverode ist studierter Jurist und Germanist und arbeitet seit 15 Jahren als Texter, Übersetzer und Berater für mittelständische und

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und

Mehr

Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten

Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten Rainer Hank Hg. Erklär'mir die Welt Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten ^ranffurterallgemeine Buch Inhalt Warum ist die Wirtschaft unser Schicksal? 9 Geld regiert die Welt 1 Warum brauchen

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat der Donau-Universität Krems. TAG 1 Coaches: Michael Karnitschnigg Nikolaus Hanke Dr.

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat der Donau-Universität Krems. TAG 1 Coaches: Michael Karnitschnigg Nikolaus Hanke Dr. mc media consult gmbh 1/2 MEDIEN FÜHRERSCHEIN Der von der Donau-Universität Krems und media consult entwickelte Medienführerschein stellt Ihnen die Lizenz zum erfolgreichen Umgang mit den Medien aus, der

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland

Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland BÜRGEL Studie Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland Zahl der überschuldeten Privatpersonen steigt auf knapp 6,7 Millionen Bundesbürger Kernergebnisse } 6.672.183 Privatpersonen in Deutschland

Mehr

Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen

Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen Auswirkungen von Basel II auf die Finanzierung von Unternehmen Starthilfe und Unternehmensförderung Unternehmens barometer Mit der Auswertung AUSWIRKUNGEN VON BASEL II AUF DIE FINANZIERUNG VON UNTERNEHMEN

Mehr

DIE GEFÜHLSWELTEN VON MÄNNERN UND FRAUEN: FRAUEN WEINEN ÖFTER ALS MÄNNER ABER DAS LACHEN DOMINIERT!

DIE GEFÜHLSWELTEN VON MÄNNERN UND FRAUEN: FRAUEN WEINEN ÖFTER ALS MÄNNER ABER DAS LACHEN DOMINIERT! DIE GEFÜHLSWELTEN VON MÄNNERN UND FRAUEN: FRAUEN WEINEN ÖFTER ALS MÄNNER ABER DAS LACHEN DOMINIERT! 8/09 DIE GEFÜHLSWELTEN VON MÄNNERN UND FRAUEN: FRAUEN WEINEN ÖFTER ALS MÄNNER ABER DAS LACHEN DOMINIERT!

Mehr

Berufsmonitoring Medizinstudenten. 2. Welle 2014 Ergebnisse einer bundesweiten Befragung

Berufsmonitoring Medizinstudenten. 2. Welle 2014 Ergebnisse einer bundesweiten Befragung Berufsmonitoring Medizinstudenten. 2. Welle 2014 Ergebnisse einer bundesweiten Befragung Prof. Dr. Rüdiger Jacob, Universität Trier Pressekonferenz Berlin, 1.9.2014 2. Welle Frühjahr 2014 Intensive und

Mehr

Mehring Verlag. Frühjahr 2010 DAVID KING ROTER STERN UBER RUSSLAND EINE VISUELLE GESCHICHTE DER SOWJETUNION VON 1917 BIS ZUM TODE STALINS

Mehring Verlag. Frühjahr 2010 DAVID KING ROTER STERN UBER RUSSLAND EINE VISUELLE GESCHICHTE DER SOWJETUNION VON 1917 BIS ZUM TODE STALINS Mehring Verlag Frühjahr 2010 DAVID KING ROTER STERN UBER RUSSLAND EINE VISUELLE GESCHICHTE DER SOWJETUNION VON 1917 BIS ZUM TODE STALINS David King nennt das vermutlich größte Archiv sowjetischer Kunst

Mehr

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen Ina Hullmann Lernen Sie mit Leichtigkeit...Ihre volle Kraft als Coach entfalten Effektiv: Sofort wirksame Notfall- und Stabilisierungstechniken Strategisch:

Mehr

Variablenbezeichnung im Datensatz PERSÖNLICHE ANGABEN NUTZUNG VON COMPUTER UND HANDY. Berichtsjahr Haushaltsnummer

Variablenbezeichnung im Datensatz PERSÖNLICHE ANGABEN NUTZUNG VON COMPUTER UND HANDY. Berichtsjahr Haushaltsnummer beschreibung für Tabellenprogramm : IKT06_P_FDZ JAHR HHNR Land Berichtsjahr Haushaltsnummer Land 01 = Schleswig-Holstein 02 = Hamburg 03 = Niedersachsen 04 = Bremen 05 = Nordrhein-Westfalen 06 = Hessen

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Geldanlagen 2015. Tabellenband. 15. Juni 2015 q5458/31731 Sr, Fr/Sc

Geldanlagen 2015. Tabellenband. 15. Juni 2015 q5458/31731 Sr, Fr/Sc Geldanlagen 2015 Tabellenband 15. Juni 2015 q5458/31731 Sr, Fr/Sc forsa main Marktinformationssysteme GmbH Büro Berlin Schreiberhauer Straße 30 10317 Berlin Telefon: (0 30) 6 28 82-0 DATEN ZUR UNTERSUCHUNG

Mehr

Insbesondere Befragte ab 60 Jahren würden am ehesten für die Welternährung bzw. die Bekämpfung des Welthungers spenden.

Insbesondere Befragte ab 60 Jahren würden am ehesten für die Welternährung bzw. die Bekämpfung des Welthungers spenden. Welternährung Datenbasis: 1.007 Befragte Erhebungszeitraum: 11. bis 15. August 2014 statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: K+S Aktiengesellschaft Angenommen, sie hätten eine Milliarde

Mehr

Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014. Der Arbeitsmarkt in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014. Der Arbeitsmarkt in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund auf dem deutschen Arbeitsmarkt Arbeitsmarktberichterstattung, Juni 2014 Der Arbeitsmarkt in Menschen mit auf dem deutschen Arbeitsmarkt Menschen mit auf dem deutschen Arbeitsmarkt Impressum Herausgeber: Zentrale Arbeitsmarktberichterstattung

Mehr

Das Internet der Dinge - Von Bedeutung für eine moderne Verwaltung? Norbert Ender, IBM Schweiz AG, Smarter Cities Leader

Das Internet der Dinge - Von Bedeutung für eine moderne Verwaltung? Norbert Ender, IBM Schweiz AG, Smarter Cities Leader Das Internet der Dinge - Von Bedeutung für eine moderne Verwaltung? Norbert Ender, IBM Schweiz AG, Smarter Cities Leader 1 Einführung 2 Lösungen und Beispiele 3 Schlussfolgerungen für egovernment 1 Einführung

Mehr

Lebensversicherungen. Werden den Kunden noch mehr Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen: Werden Kunden Erträge vorenthalten?

Lebensversicherungen. Werden den Kunden noch mehr Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen: Werden Kunden Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen Werden den Kunden noch mehr Erträge vorenthalten? Lebensversicherungen: Werden Kunden Erträge vorenthalten? Renditen im freien Fall? Die Lebensversicherer machen gerade einen neuen

Mehr

Die heimliche. EntEignung. So schützen Sie Ihr Geld vor Politikern und Bankern

Die heimliche. EntEignung. So schützen Sie Ihr Geld vor Politikern und Bankern Die heimliche EntEignung So schützen Sie Ihr Geld vor Politikern und Bankern FBV Michael Rasch Michael Ferber Inhalt Vorwort 13 Prolog Die Retter der Welt sind zum Risiko geworden 17 Einleitung Die grossen

Mehr

Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst

Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst 18 Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst Echte Innovation schafft sich ihren Markt selbst Von Wonder Bread, Apple Newton und BMW i3 lernen Dr.

Mehr

9.243 9.039. Das Gros der Steuerberatungsgesellschaften (42,7 %) wurde in den letzten zehn Jahren anerkannt.

9.243 9.039. Das Gros der Steuerberatungsgesellschaften (42,7 %) wurde in den letzten zehn Jahren anerkannt. Berufsstatistik 2014 2014 Entwicklung des Berufsstandes Mitgliederentwicklung per 1. Januar 2015 Am 1. Januar 2015 hatten die Steuerberaterkammern in Deutschland 93.950 Mitglieder. Im Vergleich zum Vorjahr

Mehr

JULE GÖLSDORF VITA. Klassik unter freiem Himmel Hessischer Rundfunk, 2014

JULE GÖLSDORF VITA. Klassik unter freiem Himmel Hessischer Rundfunk, 2014 JULE GÖLSDORF VITA Jule Gölsdorf arbeitete nach dem abgeschlossenen Politik-Studium und einem Volontariat als Journalistin und Moderatorin, unter anderem für den Nachrichtensender n-tv, das ZDF und die

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer

Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer Am Hauptsitz der Universalbank Hey Mann, warum so niedergeschlagen? Hast du die Nachrichten über die neue Basel 3 Regulierung gelesen? Die wollen das Bankkapital

Mehr

Der einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien. Regionale TV-Werbung bei ProSiebenSat.1

Der einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien. Regionale TV-Werbung bei ProSiebenSat.1 Der einzige Buchungsplattform für alle Arten von Werbemedien Regionale TV-Werbung bei ProSiebenSat.1 Allgemeine Vorteile einer regionalen Kampagne Attraktives, reichweitenstarkes, nationales Programm Platzierung

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen

Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen B a u s t e i n e Erfolgreiche Internationalisierung für kleine und mittlere Unternehmen Nutzen Sie die Chancen der Internationalisierung Die großen internationalen Konzerne solche Ausdrücke können den

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen?

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Vortrag im Islamischen Kulturzentrum am 08.06.2010, 19:00 Uhr Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Imam Mohamed Ibrahim, Wolfsburg 1. Die erste Frage, die sich stellt: Was meinen wir mit Religion?

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler

Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik. 16.07.2015 Jochen Seidler Big Data/ Industrie 4.0 Auswirkung auf die Messtechnik 16.07.2015 Jochen Seidler Die Entwicklung zur Industrie 4.0 4. Industrielle Revolution auf Basis von Cyber-Physical Systems Industrie 4.0 2. Industrielle

Mehr

Bernd Fuhlert - Vorstand Revolvermänner AG

Bernd Fuhlert - Vorstand Revolvermänner AG Rufmord im Netz Wie ich mich als Person dagegen schützen kann! BvD e. V. Verbandstage 2015 Berlin, 12. Mai 2015 Bernd Fuhlert - Vorstand Revolvermänner AG Als Branchenpionier schützen und stärken wir seit

Mehr

ENERGIEEFFIZIENZ IM UNTERNEHMEN NEUE KOOPERATIONEN FÜR BERATER UND BILDUNG FÜR MEHR ENERGIE- UND RESSOURCENEFFIZIENZ IN KMU

ENERGIEEFFIZIENZ IM UNTERNEHMEN NEUE KOOPERATIONEN FÜR BERATER UND BILDUNG FÜR MEHR ENERGIE- UND RESSOURCENEFFIZIENZ IN KMU ENERGIEEFFIZIENZ IM UNTERNEHMEN NEUE KOOPERATIONEN FÜR BERATER UND BILDUNG FÜR MEHR ENERGIE- UND RESSOURCENEFFIZIENZ IN KMU Greifswald, 21. November 2013 Ole Wolfframm, RKW Nord GmbH RKW Nord GmbH Partner

Mehr

Pressemappe. Timo Parvela

Pressemappe. Timo Parvela Pressemappe Timo Parvela Timo Parvela Biografie 1964 in Finnland geboren war sechs Jahre lang Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde heute schreibt er für Kinder und Erwachsene, seine Ella-Bücher sind in

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

Fachkräfte sichern. Jugendliche ohne Schulabschluss in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Jugendliche ohne Schulabschluss in der Ausbildung Fachkräfte sichern Jugendliche ohne Schulabschluss in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 1119 Berlin www.bmwi.de Redaktion

Mehr

Bericht zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung Strukturiertes Behandlungsprogramm COPD

Bericht zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung Strukturiertes Behandlungsprogramm COPD Bericht zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung Strukturiertes Behandlungsprogramm COPD - Berichtszeitraum.7.7 bis.6.8 - Erstellt durch: Marcel Minckert Tel.: 74 / 979- Mail: Marcel.Minckert@mhplus.de

Mehr

Wir sind bei der Recherche natürlich auch über die Preisträge gestolpert - und da gab es bei den Menschen von Raputation die Reihe Anschnallen,

Wir sind bei der Recherche natürlich auch über die Preisträge gestolpert - und da gab es bei den Menschen von Raputation die Reihe Anschnallen, Wir sind bei der Recherche natürlich auch über die Preisträge gestolpert - und da gab es bei den Menschen von Raputation die Reihe Anschnallen, bitte und ich hab dann die Folge mit Gregor Gysi geschaut

Mehr

Cyber Defence vor dem Hintegrund der NSA-Affäre

Cyber Defence vor dem Hintegrund der NSA-Affäre Cyber Defence vor dem Hintegrund der NSA-Affäre Prof. Dr. Gabi Dreo Rodosek Sprecherin des Forschungszentrums CODE gabi.dreo@unibw.de 2014 Gabi Dreo Rodosek 1 Die Wachsende Bedrohung 2014 Gabi Dreo Rodosek

Mehr

www.windsor-verlag.com

www.windsor-verlag.com www.windsor-verlag.com 2014 Marc Steffen Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. Verlag: Windsor Verlag ISBN: 978-1-627841-52-8 Titelfoto: william87 (Fotolia.com) Umschlaggestaltung: Julia Evseeva

Mehr

Ergebnisse der Experten-Interviews und Konsequenzen für medienpädagogisches Handeln Prof. Dr. Gabi Reinmann, Universität der Bundeswehr München

Ergebnisse der Experten-Interviews und Konsequenzen für medienpädagogisches Handeln Prof. Dr. Gabi Reinmann, Universität der Bundeswehr München Digitale Privatsphäre Heranwachsende und Datenschutz auf Sozialen Netzwerkplattformen Ergebnisse der Experten-Interviews und Konsequenzen für medienpädagogisches Handeln Prof. Dr. Gabi Reinmann, 29. Oktober

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

1 Steckbrief der Studie. Untersuchungsergebnisse. 3 Backup

1 Steckbrief der Studie. Untersuchungsergebnisse. 3 Backup 1 Steckbrief der Studie 2 Untersuchungsergebnisse a) Besitz von Werbeartikeln b) Nutzung von Werbeartikeln c) Beurteilung ausgewählter Werbeartikel d) Werbeaufdruck 3 Backup www.dima-mafo.de Seite 1 Seite

Mehr

UNIVERSITÄT HOHENHEIM

UNIVERSITÄT HOHENHEIM UNIVERSITÄT HOHENHEIM FACHGEBIET KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT UND JOURNALISTIK Professorin Dr. Claudia Mast Universität Hohenheim (540 B) D - 70599 Stuttgart Universität Hohenheim Fruwirthstr. 49 D-70599

Mehr

Wegen der neuen Regelungen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu machen. Und zwar in den nächsten Monaten um Altersversorgung und Krankenversicherungen.

Wegen der neuen Regelungen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu machen. Und zwar in den nächsten Monaten um Altersversorgung und Krankenversicherungen. BFFM GmbH & Co KG Normannenweg 17-21 20537 Hamburg www.bffm.de August 2012, Nr. 3 Viele Versicherungen ändern sich Unisex - Tarife zum Jahresende. Was ist zu tun? Was bedeuten Unisex - Tarife? Wo wird

Mehr

Ihr erster Schritt in die Medienbranche!

Ihr erster Schritt in die Medienbranche! Ihr erster Schritt in die Medienbranche! Starten Sie Ihre Karriere bei uns. Wir stellen uns vor Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) Über 480.000 Titel, 1.800 Mitarbeiter, 185 Jahre Geschichte willkommen bei

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - & !. " / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,.

!  #$! %  & & ' ( & ) * +$ #, - - & !.  / 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$ ! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3 ,. ! " #$! % " & & ' "( & ) * +$ #, - - &!. " /,*$( 0. (( ( #1 $ ( $ 2$. $,& $( $ 3 $4 $( - $ % 1 $ ( ' +& 3(. 41*.$!$! ( - #! *. $ + (. ) ( ( 3,. & 4 5& $ 6/ 3$ +& $ 2$ $ $ ) #!4!(. * 78 + $3)! 6 ( (2. $194

Mehr

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht Peter Zellmann / Beatrix Haslinger Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Kampf der Geschlechter Das tut die moderne Frau in ihrer Freizeit Freizeit im Leben des modernen Mannes Wo gibt die

Mehr