Bedienungsanleitung für die SAFETY FIRST Alarmanlage S2

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedienungsanleitung für die SAFETY FIRST Alarmanlage S2"

Transkript

1 Bedienungsanleitung für die SAFETY FIRST Alarmanlage S2 Vielen Dank für den Kauf der neuen SAFETY FIRST Alarmanlage S2 Mit der neuen SAFETY FIRST Alarmanlage haben Sie sich für ein elektronisches Hi-Tec Produkt entschieden, das die komplette Aussenhaut Ihres Hauses, Ihrer Wohnung, Ihres Caravan etc. für den Fall gewaltsamen Eindringens zuverlässig sichert. Das Gerät überwacht mittels neuester Infraschalltechnik die Veränderungen des volumetrischen Druckfeldes. Jedes gewaltsame Öffnen von Türen oder Fenstern etc. wird zuverlässig registriert und löst über zwei unabhängige Sirenen der Alarmanlage sowie über die zusätzliche Sirene des zum Lieferumfang gehörenden Funk- Aussenmelders als Signalverstärker extrem lauten Alarm mit je ca. 130 db Schalldruck aus. Die Alarmanlage selbst erfordert dabei weder Verkabelungen noch Montagearbeit, der kabellose und stromnetzunabhängig mit Batterien zu betreibende Aussenmelder kann ohne grossen Aufwand ganz einfach befestigt werden. Die Anlage ist komfortabel und einfach mittels Funk-Fernbedienung zu steuern. Die SAFETY FIRST Alarmanlage ist sehr einfach in der Bedienung. Nehmen Sie sich bitte auf jeden Fall die Zeit und lesen Sie die nachfolgende Bedienungsanleitung mit wichtigen Hinweisen wie folgt: 1. Einführung: Die SAFETY FIRST Alarmanlage arbeitet mit neuer Infraschalltechnik. Infraschall ist immer dann messbar, wenn z.b. Türen oder Fenster etc. einem Einbruch entsprechend ruckartig geöffnet werden. Dadurch kommt es zu einer signifikanten Veränderung der Raumdruckverhältnisse im Objekt. Die plötzliche Änderung des Raumdrucks entwickelt Infraschall, der von Spezialsensoren der Alarmanlage gemessen wird. Infraschall liegt in einem Frequenzbereich von 1 bis 16 Hertz, der wie Ultraschall vom Gehör nicht wahrgenommen und durch Alltagsgeräusche nicht simuliert werden kann (Fehlalarmschutz). Als Beispiel für Infraschall sei eine Seemuschel genannt. Hält man diese an das Ohr, so ist ein Rauschen wahrnehmbar. Bei grösseren Muscheln ist das Rauschen ebenfalls wahrnehmbar, jedoch tiefer als bei der kleineren Muschel. Bei grösseren Raumvolumen als einer Muschel - wie zum Beispiel einer Wohnung - ist das Rauschen so tief, dass es vom menschlichen Gehör nicht mehr wahrnehmbar ist. Voraussetzung für die einwandfreie Funktion der Anlage ist, dass die zu sichernden Räume durch Luft miteinander verbunden sind. Hierfür genügt bereits ein normaler Türspalt. Hinter einer Wohnungseingangstür beispielsweise, die anders als Wohnungsinnentüren luftdicht abschliesst, endet der Sicherungsbereich der Alarmanlage. Sofern dicht abschliessende Innentüren vorhanden sein sollten, so könnten diese einfach einen kleinen Spalt geöffnet werden. Ähnlich wie bei einer Muschel, die ja auch eine Öffnung hat, so können auch bei einem Haus Fenster auf Kipp stehen ohne die Vollfunktion der Alarmanlage zu beeinträchtigen. 2. Aufladen der Alarmanlage: Die Alarmanlage verfügt über einen eingebauten Akku, damit die Anlage bei Ausfall des Stroms oder auch dort wo kein Strom vorhanden ist, stromnetzunabhängig betrieben werden kann. Vor der ersten Inbetriebnahme muss der Akku unbedingt vollständig geladen werden wie folgt: In der Schlüsselstellung AUS das beiliegende Netzteil mit der gehäuserückseitigen Buchse EINGANG und dann mit der Steckdose verbinden. Die Verbindung mit dem Stromnetz zeigt die orange Kontrolllampe STROMNETZ an. Das Laden des Akku zeigt die rote Lampe LADUNG. Das Fortschreiten der Ladung zeigt nach ca. 6 bis 8 Stunden die Lampe LADUNG indem das kontinuierliche Leuchten der Lampe von einem kurzen Blinken abgelöst wird. Mit weiterem Fortschreiten der Akkuladung blinkt die Lampe in längeren Intervallen bis nach ca. 24 Stunden die Lampe nur noch alle ca. 30 Sekunden aufleuchtet und dadurch die vollständige Ladung des Akku signalisiert. Die Ladezeit sollte auf keinen Fall verkürzt oder die Ladung unterbrochen werden. Die Akkukapazität reicht für ca. 48 Stunden. Dies entspricht beispielsweise bei einem Nachtbetrieb von 8 Stunden täglich der Möglichkeit, die Alarmanlage ca. 6 Tage ohne Stromnetz zu betreiben. Sofern möglich sollte die Anlage jedoch stets mit dem Stromnetz verbunden betrieben werden. SERTAS GmbH - Fachzentrum für Sicherheitstechnik - Seite 1 / 8

2 Solange die Anlage an das Stromnetz angeschlossen ist, leuchtet auch nach vollständiger Akkuladung die rote Lampe LADUNG regelmässig auf. 3. Aufstellen der Alarmanlage: Egal, ob die Alarmanlage offen auf dem Tisch steht oder versteckt wird, die Funktion der Anlage wird davon nicht beeinflusst. Es empfiehlt sich jedoch, das Gerät dort aufzustellen, wo eine komfortable Bedienung möglich und insbesondere ein Stromanschluss vorhanden ist. Grundsätzlich ist kein Aufstellort zu wählen, wo die Anlage sofort "ins Auge fällt". Der Aufstellort muss auf jeden Fall trocken und erschütterungsfrei sein. Um die Reichweite der Funksteuerung nicht zu verringern stellen Sie die Anlage bitte nicht auf den Zimmerboden und nicht in eine Ecke des Raumes. Typischerweise wird die Alarmanlage mit der Fernbedienung aktiviert wenn das Objekt bereits verlassen wurde und deaktiviert, bevor das Objekt betreten wird. Sofern es sich um ein sehr grosses Objekt handelt, so ist beim Aufstellen der Anlage die Reichweite der Funk- Fernbedienung von ca. 50 Meter zu berücksichtigen. Richten Sie beim Aufstellen die sich an der Gehäuserückseite der Anlage befindliche Antenne bitte auf und fahren Sie die Antenne vorsichtig bis zum Anschlag noch ca. 5,5 cm aus. Mit Aufstellen der Anlage notieren Sie sich bitte auch die Schlüsselnummer der Anlage (siehe Gravur der vier Schlüssel). Darüberhinaus kleben Sie bitte unbedingt die beiliegenden 4 Fenster- und 4 Türaufkleber "Alarmgesichert!" gut sichtbar dort auf, wo sich im Objekt einbruchgefährdete Türen und einbruchgefährdete Fenster etc. befinden. Die Aufkleber dienen zur Abschreckung möglicher Täter. 4. Einstellen der Empfindlichkeit: Drücken Sie einmal kurz so auf den gehäuserückseitigen Regler EMPFINDLICHKEIT für die Ansprechempfindlichkeit der Anlage, dass dieser aus dem Gehäuse hervorkommt, drehen den Regler auf Stufe 3 und stellen dann bitte mit einem der beiliegenden Schlüssel die Anlage auf die Meldeposition TEST. Hierzu den Schlüssel mit dem Schlüsselbart nach links zeigend ins Schloss einführen und nach oben drehen. Sofort ertönt ein kurzer Testton und die blauen LEDs der Objektsicherungsfunktion beginnen abwechselnd aufzublinken. Darüberhinaus leuchtet die orange Lampe TEST, die grüne Lampe AUSGANG sowie die rote Lampe ALARM. Öffnen Sie nun einem Einbruch entsprechend sehr ruckartig z.b. das von der Anlage am weitesten entfernte, einbruchgefährdete Fenster. Wird der simulierte Einbruch erkannt, bestätigt dies ein kurzes Signal. Wird kein Einbruch gemeldet, ist die Empfindlichkeit um eine Stufe auf 4 zu erhöhen und der Einbruch erneut zu simulieren. Reagiert die Anlage wiederum nicht, erhöhen Sie die Empfindlichkeit bitte solange weiter, bis die Anlage den Einbruch erkennt. Ertönt das kurze Signal, behalten Sie die Empfindlichkeit bitte unbedingt bei und erhöhen diese nicht weiter. Bitte beachten Sie, dass überhöhte Empfindlichkeit eine Hauptursache für Fehlalarm sein kann. Um ein ungewolltes Verstellen der Empfindlichkeit zu verhindern versenken Sie bitte den Regler EMPFINDLICHKEIT durch leichtes Schieben in das Gehäuse. Nach Abschluss der Empfindlichkeitseinstellung stellen Sie die Alarmanlage bitte aus (Meldeposition AUS). 5. Einstellen der Eintrittsverzögerung: Die Alarmanlage verfügt über 2 mit zum Lieferumfang gehörende Funk-Fernbedienungen und kann daher bereits vor dem Betreten des eigenen, gesicherten Objektes komfortabel ausgeschaltet werden. Dennoch sollte für den Fall, dass eine der Fernbedienungen einmal nicht griffbereit sein sollte und die Anlage per Schlüssel geschaltet werden muss, die benötigte Zeit um beim eigenen Betreten des gesicherten Objekts zur Alarmanlage zu gelangen um diese mit dem Schlüssel "unscharf" zu schalten als die Eintrittsverzögerung eingestellt werden. Wählen Sie hierzu am gehäuserückseitigen Regler VERZÖGERUNG zwischen 0, 10, 20 oder 30 Sekunden. Je nach gewählter Einstellung setzt der Alarm sofort/0 oder nach 10, 20 oder 30 Sekunden ein sofern die Anlage nicht vorher per Fernbedienung oder Schlüssel ausgestellt wird. Die Austrittsverzögerungszeit beträgt grundsätzlich ca. 45 Sekunden und ist werksseitig programmiert. Die Fernbedienung bietet auch die Möglichkeit, die Anlage erst dann von aussen zu aktivieren, wenn das Objekt bereits verlassen worden ist. Die Voreinstellungen der Alarmanlage sind mit Einstellen der Eintrittsverzögerung abgeschlossen, die Alarmanlage ist ab sofort betriebsbereit. SERTAS GmbH - Fachzentrum für Sicherheitstechnik - Seite 2 / 8

3 6. Fernbedienung Alarmanlage: Zum Lieferumfang der Alarmanlage gehören 2 Funk-Fernbedienungen, mit denen die Alarmanlage komfortabel an- und auch ausgestellt werden kann. Die Fernbedienungen werden jeweils mit einem praktischen Schlüsselring geliefert und können auch mit den ebenfalls zum Lieferumfang gehörenden Umhängebändern getragen werden. Die Fernbedienungen werden mit bereits eingesetzter 12 Volt/A23 Alkaline-Batterie geliefert. Ist die beim Druck auf die Fernbedienungstasten leuchtende rote Kontrollleuchte der Fernbedienung schwach oder leuchtet diese gar nicht, so tauschen Sie bitte die Batterie im rückseitigen Batteriefach aus. Schrauben Sie hierzu die rückseitige Schraube aus dem Gehäuse, heben die Gehäuseabdeckung ab, tauschen die Batterie gegen eine frische 12 Volt/A23 Alkaline-Batterie und verschrauben abschliessend die Abdeckung wieder fest. 7. Betrieb Alarmanlage: Stellen Sie die zuvor vollständig akkugeladene und nach Möglichkeit mit dem Stromnetz verbundene Alarmanlage mit einem der Schlüssel auf die Meldeposition EIN. Hierzu den Schlüssel mit dem Schlüsselbart nach links zeigend ins Schloss einführen, nach unten drehen und den Schlüssel dann abziehen. Sofort leuchten die blauen LEDs der Sicherungsfunktion abwechselnd auf. Die aufleuchtende rote Lampe ALARM zeigt an, dass der Sicherungsbereich gemessen wird. Gleichzeitig leuchtet die grüne Lampe AUSGANG für die Zeit der Austrittsverzögerung. Die Lampe AUSGANG erlöscht nach ca. 45 Sekunden, die Anlage ist "scharf" geschaltet. Sofern es nicht gewünscht ist, dass die Anlage bereits nach ca. 45 Sekunden "scharf" geschaltet ist, kann die Aktivierung jederzeit mit einem Druck auf die Taste AUS der Fernbedienung unterbrochen werden. Ebenso einfach ist die Alarmanlage durch einen Druck auf die Fernbedienungstaste AN jederzeit wieder zu aktivieren, sofern die Anlage zuvor auf die Meldeposition EIN gestellt wurde. Solange die Anlage auf EIN geschaltet ist blinken auch die LEDs der Sicherungsfunktion. Ist die Alarmanlage scharf geschaltet, aktiviert jedes gewaltsame Eindringen in das gesicherte Objekt den extrem lauten Alarm. Je nach Eintrittsverzögerung beginnt dieser sofort oder nach 10, 20 oder 30 Sekunden. Zusätzlich blinkt sofort nach Erkennen des Einbruchs die rote Lampe ALARM kontinuierlich. Sofern nicht unterbrochen, dauert der Alarm ca. 3 Minuten. Danach stellt sich die Anlage automatisch wieder "scharf". Um ein ungewolltes Auslösen des Alarms zu verhindern, sollte beim Zurückkehren in das eigene Objekt innerhalb der Eintrittsverzögerungszeit die Anlage komfortabel per Fernbedienung ausgestellt oder mit einem der Schlüssel die Anlage auf die Schalterposition AUS ausgestellt werden. Per Fernbedienung kann die Anlage bereits auch schon von aussen vor Betreten des Objekts ausgestellt werden. Mit Stellen der Alarmanlage auf AUS bzw. Drücken der entsprechenden Fernbedienungstaste ist ein eventuell bereits ausgelöster Alarm jederzeit zu unterbrechen. Mit Unterbrechen des Alarms per Schlüssel erlöschen gleichzeitig auch die rote Lampe ALARM und die LEDs der Sicherungsfunktion. Ist die Anlage per Fernbedienung ausgestellt worden und soll die Anlage nicht in kürze wieder aktiviert werden, stellen Sie die Anlage bitte mit einem der Schlüssel vollständig aus. Führen Sie bitte einen Funktionstest des lauten Alarms durch indem Sie einen Einbruch simulieren und die gewählte Verzögerungszeit so verstreichen lassen, dass der Alarm auslöst. Stellen Sie hierzu die Anlage mit einem Schlüssel auf EIN und lassen den Schlüssel bitte unbedingt stecken, um die Anlage sofort nach Einsetzen des Alarms ausstellen zu können. Dämpfen Sie für den Funktionstest bitte die Alarmsirenen ab und schützen Sie unbedingt Ihre Ohren. Bringen Sie gegebenenfalls Kinder und Haustiere in von der Anlage entfernte Räume oder führen Sie den Test idealerweise dann durch, wenn Sie sich allein im Objekt befinden und die Beeinträchtigungen daher geringer sind. Zum Zeitpunkt des Einsetzen des Alarms gibt die Anlage ein Funksignal an den Aussenmelder - auch wenn dieser noch nicht in Betrieb genommen worden ist. Da die Anlage nicht ein Signal senden und gleichzeitig ein Signal der Fernbedienung empfangen kann, ist ein ausgelöster Alarm erst nach ca. 2 Sekunden per Fernbedienung zu stoppen. Daher stellen Sie den zu Testzwecken ausgelösten Alarm bitte mit einem Schlüssel sofort aus. SERTAS GmbH - Fachzentrum für Sicherheitstechnik - Seite 3 / 8

4 Sofern sich die Alarmanlage im Akkubetrieb ohne Anschluss an das Stromnetz befindet und der Akku nur noch über eine geringe Restkapazität - zu erkennen an den nur noch schwach leuchtenden LEDs der Sicherungsfunktion - verfügt, kann es vorkommen, dass Signale der Fernbedienung von der Anlage nicht mehr verarbeitet werden können und insofern die Anlage auf den Tastendruck der Fernbedienung nicht mehr reagiert. Stellen Sie in dem Fall bitte das Gerät per Schlüssel aus und laden den Akku bitte vollständig auf. 8. Technische Daten Alarmanlage: Maße: Gewicht: Sicherungsweite: Eintrittsverzögerung: Austrittsverzögerung: Alarm-Schalldruck: Alarmdauer: Betriebstemperatur: ca. 270 x 200 x 80 mm ca. 2,750 kg ca. 500 qm maximal (je nach Objektbedingungen) 0, 10, 20, oder 30 Sekunden (benutzerdefiniert) ca. 45 Sekunden (vorprogrammiert) ca. 130 db (je ein Alarmgeber rechts/links) ca. 3 Minuten (Dauersignal) ca. -10 bis +50 Grad Celsius Die Anlage verfügt rückseitig über eine Input- und Output-Buchse für den Anschluss externer Geräte, z.b. Bewegungsmelder als Signalgeber für den Input oder zusätzlichen Aussenmelder als Signalempfänger über den Output. Der Drehknopf FUSE öffnet das Sicherungsfach. Der rückseitige Ausgang AUSLÖSER ist für den optionalen Anschluss des neuen SAFETY FIRST Telefonwahlgerätes/Artikel-Nummer S54025 vorgesehen. Das Telefonwahlgerät erhält im Alarmfall einen Impuls von der Alarmanlage und wählt dann automatisch zuvor programmierte Telefonnummern an, beispielsweise die eigene Mobiltelefonnummer oder beispielsweise die Rufnummer eines Wachunternehmens usw. Das Telefonwahlgerät spielt dann zuvor vom Nutzer individuell aufgesprochene Ansagen, zum Beispiel "im Objekt XY ist ein Alarmfall eingetreten" ganz automatisch ab. 9. Inbetriebnahme Aussenmelder: Der mit zum Lieferumfang der Alarmanlage gehörende Aussenmelder als zusätzlicher Signalgeber kombiniert extrem lauten akustischen Alarm mit 2 visuellen Signalblitz-Einheiten im unteren Bereich des Melders. Der Aussenmelder wird per Funk von der Alarmanlage angesteuert, ist völlig kabellos und stromnetzunabhängig mit Batterien zu betreiben. Setzen Sie zunächst die beiliegenden Energizer-Hochleistungsbatterien in den Aussenmelder ein, indem Sie die Schraube unten an der dunkelroten Signalblitz-Einheit herauslösen, die Oberschale des Aussenmelders komplett vom Boden abheben und alle 4 Energizer-Batterien entsprechend der angezeigten Polarität einsetzen. Danach setzen Sie bitte die Oberschale wieder so zurück, dass die Schraube unten an der Signalblitz-Einheit wieder eingeführt und abschliessend fest verschraubt werden kann. Führen Sie nach Einsetzen der Batterien einen Funktionstest des lauten Alarms sowie der Signalblitz-Einheit des Aussenmelders durch indem Sie den Aussenmelder mit einem der Schlüssel - alle 4 Schlüssel passen sowohl für die Alarmanlage als auch für den Aussenmelder - auf EIN stellen. Hierzu den Schlüssel mit dem Schlüsselbart nach unten zeigend ins Schloss einführen und den Schlüssel nach oben drehen. In Schlüsselstellung EIN beginnt eine im Bereich der Signalblitz-Einheit untergebrachte rote LED alle ca. 5 Sekunden kontinuierlich zu blinken. Schützen Sie nun zunächst Ihre Ohren und seien Sie vorbereitet, sofort nach Einsetzen des extrem lauten Alarms den Aussenmelder und damit den Alarm mit dem Schlüssel auf die Position AUS auszustellen. Nehmen Sie nun den Aussenmelder so in die Hand, dass die rückseitige Sicherungsfeder frei hängen kann. Nach ca. 7 Sekunden beginnt dann der extrem laute Alarm zusammen mit Signalblitzen. Der Aussenmelder verfügt über eine Sabotage-Schutzfunktion, die - sofern der Melder von der Wand abgenommen wird (vergleichbar mit dem Hochhalten zu Testzwecken) - mit kurzer Verzögerung den Alarm auslöst. Ein ausgelöster Sabotagealarm dauert ca. 3 Minuten und kann per Fernbedienung oder Schlüssel in Stellung AUS unterbrochen werden. Die untere Schraube SERTAS GmbH - Fachzentrum für Sicherheitstechnik - Seite 4 / 8

5 zum Öffnen des Gehäuses des Aussenmelders ist ebenfalls gegen Sabotage geschützt. Ein Aufschraubversuch des eingeschalteten Aussenmelders aktiviert ebenfalls nach ca. 7 Sekunden den lauten Alarm und den Signalblitz. Die Sabotage-Schutzfunktion soll verhindern, dass Täter vor einem geplanten Einbruch versuchen könnten, den Aussenmelder abzuhängen oder die Batterien zu entnehmen. 10. Aufstellen des Aussenmelders: Der Aussenmelder sollte bei einem Einfamilienhaus an der zur Strassenseite gerichteten Hauswand gut sichtbar angebracht werden. Bitte bedenken Sie, dass zumeist schon ein an der Hauswand montierter Aussenmelder eine sehr hohe Abschreckungswirkung auf potentielle Täter hat. Der Aussenmelder ist weitgehend witterungsfest. Falls möglich platzieren Sie den Aussenmelder bitte dennoch unter einem Dachvorsprung etc. um die Beeinträchtigungen ausgehend von Spritz- und Regenwasser so gering wie möglich zu halten. Bei Mehrfamilienhäusern platzieren Sie den Aussenmelder idealerweise an der Wand über oder neben der Eingangstür der Wohnung. Der Aussenmelder ist für eine senkrechte Montage vorgesehen, er kann aber auch dort, wo die Platzverhältnisse keine senkrechte Montage zulassen, waagerecht montiert werden ohne die einwandfreie Funktion zu beeinflussen. Da der Aussenmelder über die oben beschriebene Sabotage-Schutzfunktion verfügt, besteht keine Notwendigkeit, den Melder nur so anzubringen, dass er nur über eine Leiter erreichbar ist. Die Entfernung zwischen der Alarmanlage und dem Aussenmelder sollte je nach Bedingungen nicht mehr als ca. 50 Meter betragen. Zur Wandmontage des Aussenmelders öffnen Sie bitte den in Schlüsselstellung AUS stehenden Aussenmelder so wie oben zum Einsetzen der Batterien beschrieben und zeichnen Sie die vier oben und unten rechts/links vorhandenen Schrauböffnungen auf der Wand an. Bohren Sie an der Stelle die entsprechenden Löcher, setzen schmale Dübel ein und verschrauben mit schmalen Schrauben anschliessend das Gehäuse des Aussenmelders fest mit der Wand. Abschliessend setzen Sie bitte wieder die Oberschale des Aussenmelders auf das an die Wand geschraubte Unterteil und verschrauben diese fest. 11. Batteriewechsel Aussenmelder: Nach Aktivierung des Aussenmelders in der Schlüsselstellung EIN blinkt die rote Diode alle ca. 5 Sekunden kurz auf. Blinkt die rote Diode kontinuierlich im Abstand von nur ca. 1 Sekunde, dann tauschen Sie bitte sofort die Batterien des Aussenmelders gegen frische Batterien aus. Stellen Sie hierzu bitte den Aussenmelder zunächst aus (Schlüsselposition AUS), lösen dann die Schraube des Gehäuses wie beim ersten Einsetzen der Batterien beschrieben und tauschen alle 4 Batterien gegen frische 1,5 Volt C Alkaline-Batterien aus. Schliesslich das Gehäuse mit der aufgesetzten Oberschale verschrauben. Bitte entsorgen Sie getauschte Batterien zum Schutze der Umwelt ordnungsgemäss. Grundsätzlich dürfen leere Batterien nicht in den normalen Hausmüll gelangen. Zumeist können Batterien über zentrale Sammelstellen entsorgt werden. Informationen über Ihre nächste Sammelstelle erhalten Sie im Telefonbuch oder Ortsamt. In der Regel können leere Batterien auch an der Verkaufsstelle einfach wieder zurückgegeben werden. Ein Batteriesatz reicht bei optimalen Bedingungen für ca. 3 Monate stand-by Dauerbetrieb des Aussenmelders. Die Lebensdauer der Batterien hängt in erster Linie von der Häufigkeit der Alarmauslösung ab. Die Lebensdauer der Batterien wird darüberhinaus insbesondere auch stark von den Umgebungsbedingungen des Aussenmelders wie Temperatur oder Feuchtigkeit beeinflusst. Bitte achten Sie regelmässig darauf, ob die rote LED der Batteriestandskontrolle blinkt oder tauschen Sie ältere Batterien schon vorher. 12. Technische Daten Aussenmelder: Maße: Gewicht: Alarm-Schalldruck: ca. 262 x 147 x 70 mm ca. 0,850 kg (mit Batterien) ca. 130 db (ein Alarmgeber) SERTAS GmbH - Fachzentrum für Sicherheitstechnik - Seite 5 / 8

6 Alarmdauer: Stromversorgung: Betriebstemperatur: ca. 3 Minuten (Dauersignal) 6 Volt (4 x 1,5 Volt C-Alkaline-Batterien) ca. -20 bis +50 Grad Celsius Der Aussenmelder verfügt im unteren Bereich über zwei sehr helle Signalblitz-Einheiten, die bei Alarm kontinuierlich blitzen. Der Melder verfügt über doppelten Sabotageschutz. 13. Betrieb Alarmanlage mit Aussenmelder: Die Alarmanlge sollte idealerweise - um im Alarmfall die maximale Signalkraft abgeben zu können - immer mit dem Aussenmelder zusammen betrieben werden. Hierzu einfach den Aussenmelder sowie die Alarmanlage wie gewohnt in Schlüsselstellung EIN aktivieren. Im Alarmfall alarmiert dann zuerst die Alarmanlage mit den beiden eingebauten Sirenen und ca. 1 Sekunde später setzt der Alarm des Aussenmelders zusammen mit dem Signalblitz ein. Sofern nicht unterbrochen, dauert der Alarm beider Geräte ca. 3 Minuten. Danach stellen sich die Alarmanlage und der Aussenmelder wieder "scharf". Das Einsetzen beider Alarme kann verhindert werden, indem vorab oder während der Eintrittsverzögerung die Alarmanlage per Fernbedienung durch Drücken der Taste AUS ausgestellt wird. Ein Auslösen des Alarms ist ebenfalls durch Schlüsselstellung AUS an der Alarmanlage zu verhindern. Ein bereits ausgelöster Alarm ist ebenfalls jederzeit per Fernbedienung oder an der Alarmanlage zu unterbrechen. Durch die Schlüsselstellung AUS am Aussenmelder ist der Alarm des Aussenmelders auch separat zu unterbrechen. Wir bitten um Beachtung, dass es im Falle schwacher Batterien des Aussenmelders vorkommen kann, dass der Aussenmelder im Alarmfall - insbesondere nach längerem intensiv stromverbrauchendem Daueralarm - das von der Alarmanlage gesendete Deaktivierungssignal nicht mehr verarbeiten kann und insofern der Alarm nicht zu unterbrechen ist. Stellen Sie für diesen Fall bitte den Aussenmelder per Schlüssel aus und setzen Sie danach frische Alkaline- Batterien ein. Prüfen Sie abschliessend bitte, ob der Aussenmelder wieder wie zuvor gewohnt per Fernbedienung deaktiviert werden kann. Jede Alarmanlage hat eine individuelle Codierung, die sicherstellt, dass ausschliesslich der gleich codierte Aussenmelder Signale der dazugehörenden Alarmanlage verarbeiten kann. Insofern kann ein eventuell in der Nachbarschaft vorhandener SAFETY FIRST Aussenmelder nicht von Ihrer SAFETY FIRST Alarmanlage in Ihrem Objekt aktiviert werden. Entsprechend aktiviert eine möglicherweise in der Nachbarschaft vorhandene SAFETY FIRST Alarmanlage den passend codierten aber nicht Ihren Aussenmelder. 14. Sofortalarm im Notfall: Durch gleichzeitiges Drücken der Fernbedienungstasten AN und AUS ist jederzeit - also auch wenn die Alarmanlage ausgestellt ist - ganz einfach die Panik-Funktion der Alarmanlage zu aktivieren. Sofort mit Drücken der Tasten setzt ohne Verzögerungszeit sowohl der Alarm der Alarmanlage als ca. 1 Sekunde später auch der Alarm des Aussenmelders mit Signalblitz ein. Sofern nicht unterbrochen dauert der Alarm ca. 3 Minuten. Der Alarm kann jederzeit per Fernbedienung oder Schlüssel unterbrochen werden. Ist der Sofortalarm in Schlüsselstellung AUS der Alarmanlage aktiviert worden, so ist der Alarm nur per Fernbedienung zu unterbrechen. Der Aussenmelder reagiert nur auf die Panik-Funktion mit Sofortalarm sofern dieser auch eingeschaltet ist. Die Alarmanlage stellt sowohl in Schlüsselstellung AUS als auch EIN die Panik- Funktion immer zur Verfügung. Die Panik-Funktion für vielfältige Anwendungen bis hin zum medizinischen Notruf- und Hilfesystem stellt eine wichtige Funktionserweiterung der Alarmanlage da. In diesem Zusammenhang sei auch noch einmal die Möglichkeit des Anschlusses eines Telefonwahlgerätes (SAFETY FIRST Artikel-Nummer S54025) an die Alarmanlage erwähnt. Führen Sie bitte immer eine der Fernbedienungen griffbereit. Damit die Fernbedienung im Notfall auch immer zur Hand ist, SERTAS GmbH - Fachzentrum für Sicherheitstechnik - Seite 6 / 8

7 kann diese beispielsweise mit einer der mit zum Lieferumfang gehörenden Umhängeschlaufen einfach um den Hals getragen werden. 15. Allgemeine Hinweise: Die SAFETY FIRST Alarmanlage ist nicht darauf ausgelegt, das gewaltlose Eindringen von Einbrechern zu erkennen, die beispielsweise durch unverschlossene Türen oder auch nicht fest verriegelte Fenster in ein Objekt gelangen können. Vergewissern Sie sich deshalb insbesondere bei Verlassen des Objekts, ob alle Türen und Fenster auch fest verschlossen sind. Informieren Sie nach Möglichkeit Nachbarn des gesicherten Objekts darüber, dass eine Alarmanlage in dem Objekt betrieben wird. Bitten Sie die Nachbarn um Aufmerksamkeit, sofern von dem gesicherten Objekt der laute Alarmton zu hören ist. Die SAFETY FIRST Alarmanlage ist geeignet zur Vorbeugung und zur Abschreckung. Bitte beachten Sie, dass die Alarmanlage jedoch keine persönliche Sicherheit oder absoluten Schutz vor Einbruch garantieren kann. Auch wenn die SAFETY FIRST Alarmanlage ein äusserst effektives Mittel ist, Kriminellen "das Leben schwer zu machen" bleibt festzuhalten, dass trotz sinnvoller Hilfen wachsam geblieben werden muss. Aufmerksamkeit, Solidarität, Einsatzbereitschaft sowie Hilfe für den Nächsten sind durch keine noch so perfekte Sicherung zu ersetzen. Bitte beachten Sie, dass eine Alarmanlage insbesondere dann sinnvoll betrieben werden kann, wenn der dringend empfohlene mechanische Grundschutz mit beispielsweise Sicherheitsschlössern, aufbruchhemmenden Türen sowie aufbruchhemmenden Fenstern bereits vorhanden ist. Ausführliche Informationen zu dem Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Berater der Polizei sind kompetent und beraten gerne. Achtung: Der Alarmton der Alarmanlage als auch der Alarmton des Aussenmelders ist extrem laut und könnte unter Umständen zu Hörschädigungen und sonstigen Beeinträchtigungen etc. führen! Wenn Sie den Alarm der Geräte testen, decken Sie bitte die Sirenen z.b. mit Tüchern oder Decken etc. ab und schützen Sie unbedingt zusätzlich Ihre Ohren mit geeigneten Schützern. Schützen Sie auch eventuell vorhandene Haustiere. Informieren Sie Ihre Hausratversicherung darüber, dass eine SAFETY FIRST Alarmanlage mit Aussenmelder in Ihrem Objekt betrieben wird. Da auch Versicherer wissen, dass bei Vorhandensein einer Alarmanlage das Risiko eines Einbruchs erheblich sinkt, sind Versicherungsgesellschaften oft bereit Ihnen einen Prämiennachlass einzuräumen. 16. Lieferumfang: 1 SAFETY FIRST Alarmanlage mit eingebautem Akku und Stecker-Netzteil, 1 SAFETY FIRST Funk-Aussenmelder mit 4 x 1,5 Volt C-Energizer-Alkaline-Batterien, 4 zu beiden Geräten passende Schlüssel mit einheitlicher Schlüsselnummer, 2 Funk-Fernbedienungen am Schlüsselring mit je 1 x 12 Volt/A23-Alkaline-Batterie, 2 SAFETY FIRST Hals-Umhängebänder, 4 Fensteraufkleber "Alarmgesichert!" (Klebung an Textseite), 4 Türaufkleber "Alarmgesichert!" (Klebung an Textrückseite), 1 Bedienungsanleitung, Abschliessbarer Transport-, Aufbewahrungs-Alukoffer mit 2 Schlüsseln und Tragegurt. 17. Garantie: SAFETY FIRST. gewährt 2 Jahre Garantie auf diesen Artikel. Die Garantiezeit beginnt mit dem Tag der Lieferung, der durch einen Beleg nachzuweisen ist. Bewahren Sie daher bitte den Kaufbeleg auf. Innerhalb der Garantiezeit werden Funktionsfehler, die auf eine mangelhafte Ausführung oder einen Materialfehler zurückzuführen sind, ohne Berechnung von Ersatzteilen und Arbeitszeit behoben. SAFETY FIRST. haftet jedoch nicht bei unsachgemässer Bedienung des Artikels und SERTAS GmbH - Fachzentrum für Sicherheitstechnik - Seite 7 / 8

8 haftet nicht für mögliche Folge- oder Vermögensschäden etc. SAFETY FIRST. haftet grundsätzlich nicht für gegebenenfalls mögliche Schäden gleich welcher Art insbesondere aus zweckfremder Artikelnutzung. Bitte bewahren Sie diese Bedienungsanleitung zusammen mit dem Koffer auf. Da die SAFETY FIRST Alarmanlage nicht installiert werden muss, kann sie bei einem Umzug etc. einfach in das neue Objekt mitgenommen werden. Für einen sicheren und möglichst erschütterungsfreien Transport der Alarmanlage mit Aussenmelder ist der Koffer ideal. Die SAFETY FIRST Alarmanlage bietet Ihnen einen preiswerten und unkomplizierten Schutz der kompletten Aussenhaut eines Objektes. Der Schutz kann mit weiteren einfachen, preiswerten und sehr effektiven SAFETY FIRST Produkten optimiert werden, beispielsweise Bewegungsalarm, Diebstahlsicherung, Fensteralarm, Glasbruchalarm oder Türstopper mit Alarm. Bitte fragen Sie Ihren Händler nach diesen und weiteren Produkten. Sehr gerne stellt Ihnen Ihr Händler die Artikel kostenlos und unverbindlich vor. SERTAS GmbH Fachzentrum für Sicherheitstechnik CH Muttenz Telefon: Telefax: SERTAS GmbH - Fachzentrum für Sicherheitstechnik - Seite 8 / 8

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Orientierungshilfe Alarmanlagen

Orientierungshilfe Alarmanlagen Orientierungshilfe Alarmanlagen 11/03 2014 Welche Alarmanlage ist für meine Zwecke geeignet? Nachstehend finden Sie eine kurze Beschreibung unserer Alarmsysteme. AMG Sicherheitstechnik bietet die umfangreichste

Mehr

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097 ENGLISH FRANÇAIS NEDERLANDS ESPAÑOL FUR 8097 Sicherheits- / Umwelt- / Aufstellhinweise Das Gerät ausnahmslos nur in trockenen Innenräumen betreiben. Niemals mit Feuchtigkeit in Verbindung bringen Kinder

Mehr

DER STEIRISCHE FUSSBALLVERBAND FÖRDERT SICHERHEIT FÜR SEINE VEREINE

DER STEIRISCHE FUSSBALLVERBAND FÖRDERT SICHERHEIT FÜR SEINE VEREINE DER STEIRISCHE FUSSBALLVERBAND FÖRDERT SICHERHEIT FÜR SEINE VEREINE Schützen Sie sich und Ihren Verein, damit Ihnen bleibt was Ihnen gehört. Eine Alarmanlage hat von allen Sicherheitssystemen die größte

Mehr

Bedienungsanleitung zum Stallwächter

Bedienungsanleitung zum Stallwächter Bedienungsanleitung zum Stallwächter mit Alarmlinienspeicherung Inhalt A) Inbetriebnahme B) Aktivieren/Deaktivieren der Alarmbereitschaft per Taster C) Alarmierungsablauf D) Daueralarm ein-/ausschalten

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung

RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung RSDM-Lock: Die perfekte Zutrittslösung RSDM-Lock verwandelt Ihren mechanischen Schließzylinder in ein voll betriebsbereites Zutrittssystem. Der RFID-Leser, komplett integriert im Schließzylinder, ließt

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 2 Optische und akustische Signale 2 3 Eingabeeinheiten

Mehr

Bedienungsanleitung Amgobox V3

Bedienungsanleitung Amgobox V3 Bedienungsanleitung Amgobox V3 03/07/2015 (17) Arbeitsbereich: -5 C 35 C Inhaltsverzeichnis: Inbetriebnahme... 3 Aufladen... 3 Sabotage Alarm / Erschütterungssensor... 4 Autorisierte Telefonnummern programmieren...

Mehr

LISTENER DIE NEUE DIMENSION DER SICHERHEITSTECHNIK

LISTENER DIE NEUE DIMENSION DER SICHERHEITSTECHNIK LISTENER DIE NEUE DIMENSION DER SICHERHEITSTECHNIK Alarmanlagen für jedermann Fühlen Sie sich sicher? Die rasant wachsende Kriminalität hat ein stetig zunehmendes Sicherheitsbewusstsein in der Bevölkerung

Mehr

AVISO-VIB Bedienungsanleitung (Zusatz zur Bedienungsanleitung AVISO)

AVISO-VIB Bedienungsanleitung (Zusatz zur Bedienungsanleitung AVISO) AVISO-VIB Bedienungsanleitung (Zusatz zur Bedienungsanleitung AVISO) Hömelstr. 17 - CH-8636 Wald ZH - Telefon/TS 055-246 28 88 - Fax 055-246 49 49 E-Mail: info@ghe.ch - www.ghe.ch Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

5000 Meter RF Drahtloser Empfänger (Modell 0020137)

5000 Meter RF Drahtloser Empfänger (Modell 0020137) 5000 Meter RF Drahtloser Empfänger (Modell 0020137) Besonderheit: Drahtlose Steuerung, einfach zu installieren Wasserdichtes Gehäuse und Wasserdichtsteckverbinder. Diese Empfänger kann draußen installiert

Mehr

ALARMBOX. Gebrauchsanleitung Fernalarmbox für die Beatmungsgeräte CARAT und TRENDvent

ALARMBOX. Gebrauchsanleitung Fernalarmbox für die Beatmungsgeräte CARAT und TRENDvent HOFFRICHTER GmbH Mettenheimer Straße 12 / 14 19061 Schwerin Germany Tel: +49 385 39925-0 Fax: +49 385 39925-25 E-Mail: info@hoffrichter.de www.hoffrichter.de ALARM ALARMBOX Alarmbox-deu-1010-01 Art.-Nr.:

Mehr

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung CECH-ZCD1 7020229 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

SECUR 2000 PLUS SECUR 3000 PRO-TEC. Wir geben Ihrem Zuhause Sicherheit... und vieles mehr.

SECUR 2000 PLUS SECUR 3000 PRO-TEC. Wir geben Ihrem Zuhause Sicherheit... und vieles mehr. SECUR 2000 PLUS SECUR 3000 PRO-TEC Wir geben Ihrem Zuhause Sicherheit... und vieles mehr. SECUR Sicherheitstechnik AG Nordstrasse 17 CH-4645 Oftringen Telefon: 0844 330 444 Fax: 0844 330 445 email: info@secur.ch

Mehr

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T

getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T getsmoke Aufbau und Bedienung der 510-T Inhalt 1. Erleben Sie die 510-T mit Tanksystem 2. Die Batterie 3. Verdampfer/Atomizer 4. Wie montiere ich meine 510-T? 5. Füllen des Depot mit Liquid 6. Dampfen

Mehr

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau ATA Festplatte AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter

1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter MV006500 / 10-2008 Allgemeines 1090/606 4 Kanal-Video-Umschalter Der Umschalter 1090/606, ist ein hochwertiger Mikroprozessor gesteuerter Video-Umschalter, der geeignet ist bis zu vier Kameras oder Videosignale

Mehr

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor DEUTSCH Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor Gebrauchsanweisung 2013 Inhalt Allgemeines 2 Warnungen 2 Gebrauchsanweisung 3 Produktbeschreibung 3 Inbetriebnahme 3 Pulsanzeige 4 Nach dem Gebrauch 4 Symbole

Mehr

Montageanleitung KeyRack

Montageanleitung KeyRack Montageanleitung KeyRack 1. Packen Sie vorsichtig das Bedienteil (kleinere Kiste) aus. 2. Vergleichen Sie den Inhalt der Lieferung mit dem Lieferschein. Sollte etwas fehlen, so teilen Sie uns bitte dies

Mehr

Aufbauleitfaden. Funk-DSL

Aufbauleitfaden. Funk-DSL Aufbauleitfaden Funk-DSL Aufbauleitfaden/Aufbauhandbuch Überprüfen Sie in einem ersten Schritt die Vollständigkeit der gelieferten rüstung! In der rüstung sollten folgende Teile enthalten sein: SU-A-EZ

Mehr

Warum kann ich keine Telefonanrufe durchführen oder empfangen (kabellose Telefone)?

Warum kann ich keine Telefonanrufe durchführen oder empfangen (kabellose Telefone)? Warum kann ich keine Telefonanrufe durchführen oder empfangen (kabellose Telefone)? Dies kann mehrere Gründe haben. Bitte befolgen Sie diese Empfehlungen nacheinander: Stellen Sie zuerst sicher, dass Sie

Mehr

Bedienungsanleitung. ingo-t 2 ingo-c 4 ingo-w 6 510-T 8 Hinweise 10 Garantie 11. www.intaste.de

Bedienungsanleitung. ingo-t 2 ingo-c 4 ingo-w 6 510-T 8 Hinweise 10 Garantie 11. www.intaste.de Bedienungsanleitung ingo-t 2 ingo-c 4 ingo-w 6 510-T 8 Hinweise 10 Garantie 11 www.intaste.de ingo-t Lieferumfang: 2 x ingo Akku 650 mah 2 x ingo-t Verdampfer 5 x Tank Depots (Mundstücke) 1 x USB Ladekabel

Mehr

Sicherheitssysteme Funk-Alarmanlage Deluxe

Sicherheitssysteme Funk-Alarmanlage Deluxe Sicherheitssysteme Funk-Alarmanlage Deluxe Schutz durch Qualität Verband der Sicherheitsunternehmen Öserreichs 12836 Einzigartige Sicherheit trifft einzigartiges Design. Ein beruhigendes Gefühl Der Wunsch

Mehr

1 Technische Beschreibung Lokal-200PC

1 Technische Beschreibung Lokal-200PC 1 Technische Beschreibung Lokal-200PC 1.1 Übersicht Laptop mit eigenem Akku USB-Anschluss Korrelatorbox Interne Stromversorgung Laptop (wenn Gerät von F.A.S.T. bezogen) BNC-Antennenanschluss Reset-Taster

Mehr

Schlüssel und Fernbedienungen

Schlüssel und Fernbedienungen Schlüssel und Fernbedienungen FUNKTIONSPRINZIP ACHTUNG Alle Smart Keys aus dem Fahrzeug nehmen, wenn es unbeaufsichtigt gelassen wird. Auf diese Weise ist die Sicherheit des Fahrzeugs gewährleistet. Geht

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG LG 39E Multi User Combogard Tastatur 3750, oder 3750K mit Auslesekontakt LED

BEDIENUNGSANLEITUNG LG 39E Multi User Combogard Tastatur 3750, oder 3750K mit Auslesekontakt LED BEDIENUNGSANLEITUNG LG 39E Multi User Combogard Tastatur 3750, oder 3750K mit Auslesekontakt Schloss 6040-39E (v1.01) LED Protokoll- Kontakt Allgemeines Jeder Tastendruck wird mit einem Signal (Ton und

Mehr

Deutsche Version. Einleidung. Hardware installieren. LC201 Sweex Powerline Ethernet Adapter 200 Mbps

Deutsche Version. Einleidung. Hardware installieren. LC201 Sweex Powerline Ethernet Adapter 200 Mbps LC201 Sweex Powerline Ethernet Adapter 200 Mbps Einleidung Für die störungsfreie Funktion des Sweex Powerline Ethernet Adapter 200 Mbps ist es wichtig, eine Reihe von Punkten zu beachten: Setzen Sie den

Mehr

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Technische Daten Sicherheitstechnik Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Inhalt Seite 1 Beschreibung........................................ 2 1.1 L208/R..............................................

Mehr

nio & nio Premium App Text

nio & nio Premium App Text nio & nio Premium App Text Zusammenfassung Das folgende Dokument stellt den gesamten Text der nio App und der nio Premium App dar. Überschriften in Großbuchstaben bezeichnen die Hauptmenüs innerhalb der

Mehr

MobiAlarm w w w. m o b i c l i c k. c o m 07.07.2015 Version 2.05

MobiAlarm w w w. m o b i c l i c k. c o m 07.07.2015 Version 2.05 MobiAlarm w w w. m o b i c l i c k. c o m 07.07.2015 Version 2.05 Inhaltsverzeichnis 1. Bevor es losgeht 3 2. Abspeichern der Nummern 4 3. Funktionen der drei Tasten 5 4. Wie kann ich den Alarm ein- und

Mehr

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS DEU Schnellstartanleitung WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs PX-1091 WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs Schnellstartanleitung 01/2009 - JG//CE//VG

Mehr

Coffema 100 GK & PK Version - P/N: (GK) 1000615C ; (PK) 1000616C : (PK kompakt) 1000621C

Coffema 100 GK & PK Version - P/N: (GK) 1000615C ; (PK) 1000616C : (PK kompakt) 1000621C Bedienungs- und Instandhaltungsanleitung Coffema 100 GK & PK Version - P/N: (GK) 1000615C ; (PK) 1000616C : (PK kompakt) 1000621C EINLEITUNG Die Informationen in dieser Anleitung sollen Ihnen bei der Installation

Mehr

Nokia Bluetooth Headset BH-112 Bedienungsanleitung

Nokia Bluetooth Headset BH-112 Bedienungsanleitung Nokia Bluetooth Headset BH-112 Bedienungsanleitung Ausgabe 1.1 2 Einführung Informationen zum Headset Bei Verwendung des Nokia Bluetooth Headsets BH-112 können Sie Anrufe per Freisprechfunktion tätigen

Mehr

Betriebsanleitung. ICU EVe

Betriebsanleitung. ICU EVe Betriebsanleitung ICU EVe Wir beglückwünschen Sie zu Ihrer neuen ICU EVe Ladestation Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer neuen ICU Ladestation. Dieses Hightech- Produkt wurde in den Niederlanden mit größter

Mehr

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen 4.0 Funktionsübersicht 5.0 Aufladen der Batterie 6.0 An- / Ausschalten

Mehr

GSM-Schaltbox EPR-S1

GSM-Schaltbox EPR-S1 GSM-Schaltbox EPR-S1 Anschluss und Bedienung 1. Funktion Schalten per Anruf und Alarmieren per SMS Diese Box ermöglicht das Auslösen eines Schaltvorganges mittels kostenlosem Anruf und das Melden eines

Mehr

Wiegesystem FX1. Betriebsanleitung. Enthält wichtige Hinweise! Zum künftigen Gebrauch gut aufbewahren! Sicherheit durch Qualität für Weide und Stall

Wiegesystem FX1. Betriebsanleitung. Enthält wichtige Hinweise! Zum künftigen Gebrauch gut aufbewahren! Sicherheit durch Qualität für Weide und Stall Betriebsanleitung Sicherheit durch Qualität für Weide und Stall Wiegesystem FX1 Enthält wichtige Hinweise! Zum künftigen Gebrauch gut aufbewahren! Import, Vertrieb und Service im deutschsprachigen Raum

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

Einbau- und Installationsanleitung

Einbau- und Installationsanleitung Einbau- und Installationsanleitung T23 Wegfahrsperre Version V.1.07.4 Die T23-Wegfahrsperre ist ein optionales Zubehörgerät der Tramigo T23 Serie und hat die Funktion einer Wegfahrsperre. Von überall können

Mehr

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star

Bedienungsanleitung Intenso TV-Star Bedienungsanleitung Intenso TV-Star V 1.0 1. Inhaltsübersicht 1. Inhaltsübersicht... 2 2. Hinweise... 3 3. Funktionen... 3 4. Packungsinhalt... 3 5. Vor dem Gebrauch... 4 6. Bedienung... 5 7. Erster Start...

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Ting. Der Hörstift. Bringt Leben in Bücher! Spielen, Lernen, Wissen

BEDIENUNGSANLEITUNG. Ting. Der Hörstift. Bringt Leben in Bücher! Spielen, Lernen, Wissen Ting. Der Hörstift. Bringt Leben in Bücher! Spielen, Lernen, Wissen 4 2 8 1 3 5 7 6 Der TING-Stift im Überblick 1 Ein- /Ausschalter bzw. Play-Pausenknopf Zum Ein- bzw. Ausschalten 2 Sekunden gedrückt halten.

Mehr

Notfall-Manager Alpha

Notfall-Manager Alpha "Alarm per Handy" für jede Sprachalarm- / ELA-Anlage Der Notfall-Manager Alpha kann in Krisensituationen an Schulen oder öffentlichen Gebäuden mit jeder Sprachalarm- / ELA-Anlage schnell, einfach und präzise

Mehr

Sicherheitshinweise. Sicherheitshinweise. RoHS RoHS-Konform: Das Produkt entspricht den

Sicherheitshinweise. Sicherheitshinweise. RoHS RoHS-Konform: Das Produkt entspricht den Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Vorsicht: Gefahr eines Stromschlags bei Netzspannung Setzen Sie das Gerät keinesfalls Regen oder sonstiger Feuchtigkeit aus, falls es nicht ausdrücklich erlaubt

Mehr

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Produkt finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de//konformitätserklärung/video_watch_compass_hd_4gb

Mehr

DEUTSCHE VERSION. CITO CounterControl. Benutzerhandbuch. CITO ProcessLine

DEUTSCHE VERSION. CITO CounterControl. Benutzerhandbuch. CITO ProcessLine DEUTSCHE VERSION CITO CounterControl Benutzerhandbuch CITO ProcessLine 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einführung 3 Warnung 3 Allgemeine Sicherheitsvorschriften 3 Das CITO CounterControl-Gerät

Mehr

SWITCH Pager DSE 408

SWITCH Pager DSE 408 Betriebsanleitung SWITCH Pager DSE 408 Für Ihre Sicherheit. Vor Inbetriebnahme lesen! Einführung Verehrte Kundin, verehrter Kunde Dieser SwitchPager ist ausschliesslich zum privaten Gebrauch bestimmt.

Mehr

MD4 Super-S Combo. Benutzerhandbuch. 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs. 23. Dezember 2008 - v1.0

MD4 Super-S Combo. Benutzerhandbuch. 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs. 23. Dezember 2008 - v1.0 19 Gehäuse für 4 x 3.5 SATA HDDs Benutzerhandbuch 23. Dezember 2008 - v1.0 DE Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG 1 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 1 1.1.1 PC VORAUSSETZUNGEN 1 1.1.2 MAC VORAUSSETZUNGEN

Mehr

Bedienungsanleitung. Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion (MIP-200) und Freisprecheinrichtung für Handy sowie Audioanschluss

Bedienungsanleitung. Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion (MIP-200) und Freisprecheinrichtung für Handy sowie Audioanschluss Bedienungsanleitung Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion (MIP-200) und Freisprecheinrichtung für Handy sowie Audioanschluss Vielen Dank, daß Sie sich für unsere Motorrad-PMR-Funkanlage mit Gegensprechfunktion

Mehr

Handbuch Zeiterfassungsterminal

Handbuch Zeiterfassungsterminal Stand: Juni 2007 Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung 1.1 Typografie 1.2 Einleitung 2.0 Systemaufbau und Tastaturzuordnung 4.0 Zeiterfassungsterminal 5.1 Anschluss 5.2 Inbetriebnahme Zeiterfassungsterminal

Mehr

INSTALLATION einfach GEMACHT

INSTALLATION einfach GEMACHT INSTALLATION einfach GEMACHT FERNSEHEN, INTERNET UND TELEFON einfach schnell installiert... Die Fritz!Box erhalten Sie als Leihgabe von primerocom zugesandt, sobald von Ihnen die Bestellung eines primerocom-produkts

Mehr

Benutzerhandbuch für den Mini-Bluetooth-Kopfhörer

Benutzerhandbuch für den Mini-Bluetooth-Kopfhörer Benutzerhandbuch für den Mini-Bluetooth-Kopfhörer German Einführung Einführung in die kabellose Bluetooth-Technologie Bluetooth ist eine kabellose Kommunikationstechnologie mit kurzer Reichweite. Sie ermöglicht

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation. Live! Titanium

Anleitung zur Schnellinstallation. Live! Titanium Anleitung zur Schnellinstallation Live! Titanium Inhalt 1. Live! Überblick... 2. Montage... 3. Netzwerkinstallation... 4. Einrichtung drahtloser Netzwerke... 5. Konfigurieren Sie Ihr Live!... 6. Fehlerbehebung...

Mehr

EIB-Sicherheitsanlage mit dem Ereignisbaustein N341

EIB-Sicherheitsanlage mit dem Ereignisbaustein N341 EIB-Sicherheitsanlage mit dem Ereignisbaustein N341 3 Zonen: Zone 1 = Alarmaktiv Aussenschutz Zone 2 = Alarmaktiv Schlafen Zone 3 = Alarmaktiv Gäste Textausgabe: Imformation über den jeweiligen Zustand

Mehr

E S - M P 3 Einbauanleitung. 17 -Monitor-Panel STAND: FEBRUAR 2010

E S - M P 3 Einbauanleitung. 17 -Monitor-Panel STAND: FEBRUAR 2010 E S - M P 3 Einbauanleitung 17 -Monitor-Panel STAND: FEBRUAR 2010 Lieferumfang 2x Monitor-Haltebleche (2) 1x Halteblech für die linke Seite des 17 -Monitor-Panels (4) 1x Halteblech für die rechte Seite

Mehr

Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV. A1 TV Kabel mit A1 Mediabox Recorder. A1.net

Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV. A1 TV Kabel mit A1 Mediabox Recorder. A1.net Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV A1 TV Kabel mit A1 Mediabox Recorder A1.net Inhalt Ihres Pakets Bevor Sie mit der Installation beginnen, prüfen Sie bitte Ihr Paket auf Vollständigkeit. A1 Mediabox

Mehr

INHALT. Beschreibung 3. Anschließen des Telefons 5 Einstellen des Klingeltons 5 Einstellung der Wählarten 7 Schalter für Einstellung der Flashzeit 8

INHALT. Beschreibung 3. Anschließen des Telefons 5 Einstellen des Klingeltons 5 Einstellung der Wählarten 7 Schalter für Einstellung der Flashzeit 8 INHALT Beschreibung 3 Aufbau Anschließen des Telefons 5 Einstellen des Klingeltons 5 Einstellung der Wählarten 7 Schalter für Einstellung der Flashzeit 8 Einstellen der Lautstärke sowie der Höhen und Tiefen

Mehr

Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung

Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung Bluetooth Stereo Headset Bedienungsanleitung Welche Funktionen hat das Headset? Sie können das Bluetooth Stereo Headset zusammen mit den folgenden Geräten benutzen, um schnurlos zu telefonieren und Musik

Mehr

10. Garantie. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Lieferumfang C D. Allgemeine Bedingungen laut Orgalime S. 2000

10. Garantie. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Lieferumfang C D. Allgemeine Bedingungen laut Orgalime S. 2000 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Inhalt 2-3 3. Sicherheitshinweise 4 4. Inbetriebnahme 4 5. Problembewältigung 5 6. Pflege und Wartung 6-7 7. Technische Daten 8 8. Artikel Nummer 9 9. Zubehör 10 10.

Mehr

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Batterie AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Für die DECT-Headsets ist ein neues Firmware-Release erschienen. Wir empfehlen ein Update auf diese Version!

Für die DECT-Headsets ist ein neues Firmware-Release erschienen. Wir empfehlen ein Update auf diese Version! 12.2014 Datum: 10.12.2014 Info-Nummer: SVS-2014-97-018 Verfasser: M. Lücke Thema: Neue Firmware für DW DECT-Headsets (V.131) Beschreibung Für die DECT-Headsets ist ein neues Firmware-Release erschienen.

Mehr

Nokia Extra Power DC-11/DC-11K 9212420/2

Nokia Extra Power DC-11/DC-11K 9212420/2 Nokia Extra Power DC-11/DC-11K 5 2 4 3 9212420/2 2008-2010 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Einführung Mit dem Nokia Extra Power DC-11/ DC-11K (nachfolgend als DC-11 bezeichnet) können Sie die Akkus in

Mehr

Kurzanleitung zu den Einstellungen für Funk-Steckdosen

Kurzanleitung zu den Einstellungen für Funk-Steckdosen Kurzanleitung zu den Einstellungen für Funk-Steckdosen MicroGuard-USB Funk ist mit einem Sendemodul für 433MHz ausgestattet, mit dem ein Schalten von konventionellen Funk-Steckdosen möglich ist. Dabei

Mehr

BeoLab 3. Bedienungsanleitung

BeoLab 3. Bedienungsanleitung BeoLab 3 Bedienungsanleitung Für Zugang zu den Zulassungsetiketten nehmen Sie die obere Abdeckung des BeoLab 3 ab. HINWEIS! Längere Benutzung bei hoher Lautstärke kann Gehörschäden verursachen. Acoustic

Mehr

N150 WLAN-Router (N150R)

N150 WLAN-Router (N150R) Easy, Reliable & Secure Installationsanleitung N150 WLAN-Router (N150R) Marken Marken- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber. Informationen können ohne vorherige

Mehr

Warnung vor der Installation

Warnung vor der Installation Warnung vor der Installation Netzwerkkamera bei Rauchentwicklung oder ungewöhnlichem Geruch sofort abschalten. Stellen Sie die Netzwerkkamera nicht in der Nähe von Wärmequellen (z. B. Fernsehgeräte, Heizgeräte,

Mehr

Transceiver SVT-SimonsVoss (Art.-Nr. 100091020)

Transceiver SVT-SimonsVoss (Art.-Nr. 100091020) SVT-SimonsVoss (Art.-Nr. 100091020) Der SVT-SimonsVoss wird an das Türmodul comlock 410 angeschlossen und dient der drahtlosen Ansteuerung eines digitalen s 3061 der Fa. SimonsVoss durch die Einbruchmelderzentrale.

Mehr

Mit dem Online-Zugang* haben Sie weltweit die. Durch die Kamera-Erweiterung Ihres GlobalGuard GlobalGuard-Alarmsystem und können den aktuellen

Mit dem Online-Zugang* haben Sie weltweit die. Durch die Kamera-Erweiterung Ihres GlobalGuard GlobalGuard-Alarmsystem und können den aktuellen DIE IP FUNK-ALARMANLAGE 868 MHz Einfache & schnelle Installation Absicherung von Wohnungen und kleinen Objekten Weltweiter zugriff über kostenlose App oder Online-zugang Plug & Play - Keine Einstellung

Mehr

Bedienungsanleitung. Conference Unit 101/AEI

Bedienungsanleitung. Conference Unit 101/AEI Bedienungsanleitung Conference Unit 101/AEI Teilebezeichnung 1 INHALT Installation 2 T1-Telefon an Integral 33 Telefonieren 6 Tastatur 7 T1-Telefon an Integral 3 Telefonieren 8 Tastatur 9 Akustikabgleich

Mehr

Die frühestmögliche Warnung bei einem Feuer

Die frühestmögliche Warnung bei einem Feuer Die frühestmögliche Warnung bei einem Feuer ST-630 DET - Der 10-JAHRES- RAUCHMELDER mit sicherer Funkvernetzung Herausforderung Stand der Technik Optische Detektionsverfahren sind effektiv, wenn sie richtig

Mehr

Anleitung zur Verwendung des Ruhezustandes Unter Windows 7:

Anleitung zur Verwendung des Ruhezustandes Unter Windows 7: Anleitung zur Verwendung des Ruhezustandes Unter Windows 7: Wenn Sie mit Windows Vista oder Windows 7 arbeiten, so werden Sie schon oft festgestellt haben, dass das Hochfahren des Betriebssystems einige

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

Bedienungsanleitung Sicherheitsbeschlag SLT / SLT-P / SLT-E / SLT-PE

Bedienungsanleitung Sicherheitsbeschlag SLT / SLT-P / SLT-E / SLT-PE Bedienungsanleitung Sicherheitsbeschlag SLT / SLT-P / SLT-E / SLT-PE Inhalt Vorbemerkungen...2 PROGRAMMIERUNG Anlegen des s...2 1. Anlegen neuer Berechtigungen 1.1 eines neuen Standardschlüssels...3 1.2

Mehr

CLIQ Solo. Einfache und flexible Sicherheit - die Sie selbst aktualisieren können

CLIQ Solo. Einfache und flexible Sicherheit - die Sie selbst aktualisieren können Schlüssel selbst hinzufügen oder entfernen Keine Verkabelung Einfache Montage CLIQ Solo Einfache und flexible Sicherheit - die Sie selbst aktualisieren können ASSA ABLOY, the global leader in door opening

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN Capitolo 4 potenziare il computer K A P I T E L 4 DEN COMPUTER AUFRÜSTEN In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie Systemspeicher und Festplatte aufrüsten können, und wie die optionale interne kabellose

Mehr

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie eines der externen Laufwerke anschließen oder einschalten Stand 02.03.2012 CD-/DVD-Brenner

Mehr

Serviceleitfaden G.A.S.-pro

Serviceleitfaden G.A.S.-pro Serviceleitfaden G.A.S.-pro Thitronik GmbH -Sicherheitstechnikwww.thitronik.de service@thitronik.de 1. Einbauort G.A.S.-pro kann an beliebiger Stelle montiert werden. Der Einbau in unmittelbarer Nähe einer

Mehr

Sichern Sie Ihr Zuhause mit einer zuverlässigen Funk-Alarmanlage!

Sichern Sie Ihr Zuhause mit einer zuverlässigen Funk-Alarmanlage! Mein Projekt Sichern Sie Ihr Zuhause mit einer zuverlässigen Funk-Alarmanlage! Installationsvideo Das Video finden Sie unter dem Link oder hier: Hinweis: Das Video öffnet sich in Ihrem Browser www.alarmanlage.elv.ch

Mehr

Benutzerhandbuch für den Mini-Bluetooth-Kopfhörer LUTEC BTHS-6023

Benutzerhandbuch für den Mini-Bluetooth-Kopfhörer LUTEC BTHS-6023 Benutzerhandbuch für den Mini-Bluetooth-Kopfhörer LUTEC BTHS-6023 Einführung Einführung in die kabellose Bluetooth-Technologie Bluetooth ist eine kabellose Kommunikationstechnologie mit kurzer Reichweite.

Mehr

HANDBUCH PIN CODE TASTATUR 3068. Stand: Februar 2012

HANDBUCH PIN CODE TASTATUR 3068. Stand: Februar 2012 Stand: Februar 2012 2 1.0 ALLGEMEINES 4 1.1 Sicherheitshinweise 4 1.2 Produktbeschreibung 4 2.0 ÜBERSICHT ÜBER DIE FUNKTIONSWEISE 5 2.1 Funktionsübersicht 5 2.2 Betriebszustände 5 2.1 Bedienung 6 3.0 INBETRIEBNAHME

Mehr

%"$!)'!#'%+!"%*)!-%*"")&&*!)"&&*!"%*")&")&&!*%&&!')')!1

%$!)'!#'%+!%*)!-%*)&&*!)&&*!%*)&)&&!*%&&!')')!1 %"$!)'!#'%+!"%*)!-%*"")&&*!)"&&*!"%*")&")&&!*%&&!')')!1 MAT-50282-003 2012 Research In Motion Limited. Alle Rechte vorbehalten. BlackBerry, RIM, Research In Motion und die zugehörigen Marken, Namen und

Mehr

Kurzanleitung B660. Einführung zum Gerät. Einsatzmöglichkeiten. Hinweise:

Kurzanleitung B660. Einführung zum Gerät. Einsatzmöglichkeiten. Hinweise: Kurzanleitung B660 Hinweise: Abbildungen in dieser Anleitung dienen nur als Referenz. Einzelheiten zu dem von Ihnen gewählten Gerät erfahren Sie von Ihrem Dienstanbieter. Überprüfen Sie beim Kauf die Informationen

Mehr

Bedienungsanleitung Art.Nr. 25054

Bedienungsanleitung Art.Nr. 25054 Bedienungsanleitung Art.Nr. 25054 Mit neuem Gyro Stabilisierungssystem Einführung Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin, Wir bedanken uns für den Kauf des RC - Helikopters der Firma AMEWI. Mit diesem

Mehr

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH DEUTSCH FLASH ROTE LED (GESPERRT) GRÜNE LED (ENTSPERRT) SCHLÜSSEL-TASTE PIN-TASTEN BLAUE LED (AKTIVITÄT) Einführung Herzlichen Dank für Ihren Kauf des Corsair Flash Padlock 2. Ihr neues Flash Padlock 2

Mehr

Leistungsbeschreibung Rotkreuz-Notruf Casa und Leistungsbeschreibung Zusatzgeräte

Leistungsbeschreibung Rotkreuz-Notruf Casa und Leistungsbeschreibung Zusatzgeräte Anhang zum Vertrag Leistungsbeschreibung Rotkreuz-Notruf Casa und Leistungsbeschreibung Zusatzgeräte Version 1..10.2012 Seite 1/5 Leistungsbeschreibung Rotkreuz-Notruf Casa 1 Prinzip Rotkreuz-Notruf Casa

Mehr

HD Receiver ihd-fox C Einfach brillant fernsehen

HD Receiver ihd-fox C Einfach brillant fernsehen Kurzanleitung HD Receiver ihd-fox C Einfach brillant fernsehen Voreingestellte Geräte-PIN: 0000 VOR INBETRIEBNAHME DES GERÄTES ÜBERPRÜFEN DES LIEFERUMFANGS Bedienungsanleitung Kurzanleitung HDMI-Kabel

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box USB

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box USB Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box USB Wir bedanken uns für den Kauf der DAC Box USB von Pro-Ject Audio Systems.! Warnt vor einer Gefährdung des Benutzers, des Gerätes oder vor einer möglichen Fehlbedienung.

Mehr

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 402

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 402 Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 02 ARC 60001686 0309 So installieren Sie am Anschalttag Ihren Anschluss für Vodafone DSL Sie brauchen: 1. Aus Ihrem Hardware-Paket: das Netzteil (Stromkabel) die

Mehr

Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV. A1 TV Kabel mit A1 Mediabox. A1.net

Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV. A1 TV Kabel mit A1 Mediabox. A1.net Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV A1 TV Kabel mit A1 Mediabox A1.net Inhalt Ihres Pakets Bevor Sie mit der Installation beginnen, prüfen Sie bitte Ihr Paket auf Vollständigkeit. A1 Mediabox Packung

Mehr

iloq Privus Bedienungsanleitung Schließanlagen Programmierung Version 1 - Copyright 2013

iloq Privus Bedienungsanleitung Schließanlagen Programmierung Version 1 - Copyright 2013 iloq Privus Schließanlagen Programmierung Version 1 - Copyright 2013 Kurth Electronic GmbH Kommunikations- & Sicherheitssysteme / Im Scherbental 5 / 72800 Eningen u. A. Tel: +49-7121-9755-0 / Fax: +49-7121-9755-56

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für zuhause

Mehr

Um weitere Einstellungen im Regler vorzunehmen, muss man sich als Fachmann (Profi) im Regler anmelden.

Um weitere Einstellungen im Regler vorzunehmen, muss man sich als Fachmann (Profi) im Regler anmelden. Um weitere Einstellungen im Regler vorzunehmen, muss man sich als Fachmann (Profi) im Regler anmelden. Zugangscode 365 Alle Systemeinstellungen müssen nach Installation komplett neu eingestellt werden.

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote Serie MX Reparaturanleitung für Festplattenlaufwerk 7420220003 7420220003 Dokument Version: 1.0 - November 2007 www.packardbell.com Wichtige Sicherheitshinweise Bitte

Mehr

Handbuch SOS GPS Handy TV-680

Handbuch SOS GPS Handy TV-680 Handbuch SOS GPS Handy TV-680 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Technische Informationen... 3 2.1 Wichtige Hinweise... 3 2.2 Tastenbeschreibung... 3 2.3 Einlegen der SIM-Karte...

Mehr

SMART CD PROGRAMMIERGERÄT

SMART CD PROGRAMMIERGERÄT Stand: Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis 1.0 SICHERHEITSHINWEISE 3 2.0 EINFÜHRUNG 3 3.0 ANSCHLUSS AN EINEN PC/LAPTOP 4 3.1 Laden der Akkus 4 4.0 KONFIGURATION DER BLUETOOTH VERBINDUNG 5 4.1 Erstmalige Installation

Mehr