I steh unter Strom. Herzlich willkommen! Wirkungen und Nebenwirkungen von Strahlungen am Arbeitsplatz ARCHITEKT DR. HELMUTH SEIDL

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "I steh unter Strom. Herzlich willkommen! Wirkungen und Nebenwirkungen von Strahlungen am Arbeitsplatz ARCHITEKT DR. HELMUTH SEIDL"

Transkript

1 Herzlich willkommen!»der Mensch an sich selbst, sofern er sich seiner gesunden Sinne bedient, ist der größte und genaueste physikalische Apparat, den es geben kann. (J.W.v.Goethe)

2 Gesundheitliche Stressfaktoren schlechte Sitzhaltung (Ergonomie) Falsche Sitzposition ungünstiger Energiefluss Elektrosmog Geobiologische Störungen (Wasseradern, Verwerfungen etc) 2

3 Grundsatz Was für den Schlafplatz gilt, gilt auch für den Arbeitsplatz!!! Die Wirkungen auf den Organismus unterscheiden sich nicht. Gradueller Unterschied: aktiv - ruhend 3

4 Was ist E-Smog? E-Smog ist Umweltverschmutzung! Ursache: technische Felder und Strahlungen von Geräten, Sendern, elektrischen Leitungen 4

5 Was ist E-Smog? Physikalisch - elektrische Felder elektromagnetische Strahlung im niederfrequenten Bereich Haushaltsstrom Im hochfrequenten Bereich Handy, Schnurlostelefone, WLAN 5

6 Kann E-Smog den Körper beeinflussen?? Zellen und Organe verständigen sich über elektrische Signale zb messbar über EKG und EEG E-mog beeinflußt Nervensystem, Immunsystem etc. lange u. starke Belastung können Krankheiten begünstigen Eine 2002 in Salzburg durchgeführte Studie zeigt, dass 19 Prozent der Menschen Elektrosmog wahrnehmen können. Elektrosensibilität als Krankheitsbild nimmt stark zu! Arbeitsleistung u. Lebensqualität wird stark reduziert! 6

7 Was bringt eine Elektrosmogreduktion Menschen erhalten wieder ihre Vitalität Gesundheitssystem wird entlastet Weniger Krankenstände, gesunde motivierte Mitarbeiter

8 Elektro-und geobiologische Forschung zb. Universität Graz Universität Salzburg Bewußtsein schaffen zb durch Pilotprojekte 8

9 Praxis

10 Vermeidungsstrategien 30% E-Smog ist hausgemacht!!!!! STAND BY - ist zu wenig!!! Keinen Sender im Haus! DETC-Tel (Digital Enhanced Cordless Telecommunications) 10

11 Vermeidungsstrategien Kabelsalat vermeiden Ankoppelungen an Holz und andere Materialien vermeiden Polung beachten Leuchten mit elektronischem Vorschaltgerät vermeiden 11

12 UMSETZUNG im ÖFFENTLICHEN DIENST Finanzamt Salzburg Der UFS hat sich entschlossen seinen MitarbeiterInnen ein Einzel-Arbeitsplatzcoaching angedeihen zu lassen. 12 Arbeitsplätze wurden im Jahr bereits untersucht. 12

13 Elektrobiologie: ein neuer Aspekt in der Radiästhesie Störzonen, die keine sind... WA 13

14 Gesundheit... Praxis heute: Gegen Erdstrahlen gibt es keine technischen Entstörungen!!!!! Gegen Elektrosmog kann ich etwas tun! Ein hoher Anteil ist hausgemacht!

15 Forschung Eindeutiger Nachweis über den Einfluss von geopathogen Zonen auf den Menschen gelungen! Universität Salzburg/Landeskrankenhaus 2005 Univ. Prof. Dr. G. Hacker u.a. 15

16 WIRTSCHAFTLICHER ERFOLGSFAKTOR GESUNDHEIT Die Chance beim Umbau Eines Unternehmens auch noch andere Kriterien heranzuziehen, die sich auf das psychische und mentale Wohl- befinden von Arbeitnehmer- Innen auswirken, wie zb die Wirkung von Farben, die von Materialien und die Wirkung von geopathischen Störzonen auf den Organismus wurde bei diesem Projekt genutzt. Das Projekt WEG wurde gefördert von Kammern, den GKK und dem Fonds Gesundes Österreich WEG 16

17 Gesundheit ist mehr als die Abwesendheit von Krankheit! Vielen Dank und auf ein Wiedersehen! Architekt Prof. Di. Dr. Helmuth Seidl Ahornweg Zell am Moos Fon: Mob Mail: Home: 17

18 Forschung Verbesserung der Beschwerden nach Verlegung des Schlafplatzes Erste Langzeitergeb- nisse zeigen, dass die Verbesserungen in 93% der Fälle anhaltend ist. Stand: Personenzahl n =

19 Pilotprojekt Wohnheim für betreutes Wohnen in Leonding (Linz) 19

Der gesunde Schlafplatz

Der gesunde Schlafplatz Der gesunde Schlafplatz Gesunder Schlaf ist wichtig. Die fehlende Erholsamkeit des Schlafes beeinträchtigt kurzfristig die Leistungsfähigkeit und kann mittel- oder langfristig auch zu Verschlechterung

Mehr

Ungesunder Schlaf durch Strahlungsbelastungen am Schlafplatz

Ungesunder Schlaf durch Strahlungsbelastungen am Schlafplatz Ungesunder Schlaf durch Strahlungsbelastungen am Schlafplatz Ursachen Wirkungen Gegenmassnahmen Der Schlafplatz ist ein Ort der Erholung und Stille. Warum ist ein gesunder Schlafplatz so wichtig? In der

Mehr

Disconder-Teslaantenne

Disconder-Teslaantenne ACHTUNG: Die Teslaspule ist ein radionisches Gerät und kein Medizinprodukt im Sinne der Medizinprodukte - Richtlinie. Die Vitalisierung ( Radionische Bewellung) unterstützt ausschließlich nur den Wellness

Mehr

Die nachstehenden typischen Vorträge bzw. Seminare biete ich interessierten

Die nachstehenden typischen Vorträge bzw. Seminare biete ich interessierten Die nachstehenden typischen Vorträge bzw. Seminare biete ich interessierten Institutionen an. Der Inhalt richtet sich nach den Wünschen der Institutionen bzw. den Bedürfnissen der Zuhörer, auch bezüglich

Mehr

Norbert Leitgeb: Strahlen, Wellen, Felder * Ursachen und Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit. Mit 88 Abbildungen und 31 Tabellen

Norbert Leitgeb: Strahlen, Wellen, Felder * Ursachen und Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit. Mit 88 Abbildungen und 31 Tabellen j Norbert Leitgeb: Strahlen, Wellen, Felder * Ursachen und Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit Mit 88 Abbildungen und 31 Tabellen Deutscher Taschenbuch Verlag Georg Thieme Verlag Inhalt Vorwort 11 Einleitung

Mehr

Vortrag über Elektrosmog und Erdstrahlen

Vortrag über Elektrosmog und Erdstrahlen Vortrag über Elektrosmog und Erdstrahlen Ich wurde von dem Mitglied der Old-Tablers, Herrn Fritz Harke aus Burgdorf, gebeten einen Vortrag über Elektrosmog und Erdstrahlen zu halten. Da habe ich gerne

Mehr

Die Next-up Organisation rät davon ab, den hinteren rechten Beifahrersitz des Toyota Prius Hybrid zu benutzen

Die Next-up Organisation rät davon ab, den hinteren rechten Beifahrersitz des Toyota Prius Hybrid zu benutzen Die Next-up Organisation rät davon ab, den hinteren rechten Beifahrersitz des Toyota Prius Hybrid zu benutzen Diverse KFZ-Hersteller sehen sich derzeit mit gewaltigen Problemen konfrontiert. Immer wieder

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und betriebliche Gesundheitsförderung Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und betriebliche Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich durch leistungsfähige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus, die dafür sorgen, dass das Unternehmen mit

Mehr

Gesundheit und Mobilfunk

Gesundheit und Mobilfunk Gesundheit und Mobilfunk Forschungsschwerpunkte und Problemfelder Priv.-Doz. Dr. Michaela Kreuzer Bundesamt für Strahlenschutz Neuherberg/München mkreuzer@bfs.de GMDS, 13.09.2006 Gesundheitsgefahren durch

Mehr

Elektromagnetische Felder im Alltag - ein gesundheitliches Risiko?

Elektromagnetische Felder im Alltag - ein gesundheitliches Risiko? Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Gesundheit und Umwelt Elektromagnetische Felder im Alltag - ein gesundheitliches Risiko? Was versteht man unter Elektrosmog? Wir sind in unserem täglichen Leben von

Mehr

Wandeln Sie Elektrosmog in positive Schwingung um: mit dem Electro-Smog Chip

Wandeln Sie Elektrosmog in positive Schwingung um: mit dem Electro-Smog Chip Wandeln Sie Elektrosmog in positive Schwingung um: mit dem Electro-Smog Chip Vitalität und Wohlgefühl trotz Elektrosmog. Wandeln Sie Ihre Elektro-Geräte in Bioresonanz-Geräte um. Swiss Made Elektrosmog:

Mehr

Stressmanagement. und. Wohlbefinden

Stressmanagement. und. Wohlbefinden Stressmanagement und Wohlbefinden Ein paar Fakten 100 Billionen Zellen 200 verschiedene 50 Millionen / sec werden erneuert 640 Muskeln 400 Skelettmuskulatur 25 Billionen rote Blutkörperchen 208 Milliarden

Mehr

Gefördert durch: Mag. Paul Wögerer-Moreau. Salzburg, April 2010

Gefördert durch: Mag. Paul Wögerer-Moreau.  Salzburg, April 2010 Gefördert durch: Projektleitung: kl Mag. Paul Wögerer-Moreau Teilnehmende Betriebe Seniorenwohnhaus Farmach, Saalfelden Palfinger AG, Salzburg Projektdurchführung ASKÖ Landesverband Salzburg Mag. Paul

Mehr

Gesundheit ist gewiss nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Gesundheit ist gewiss nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Gesundheit ist gewiss nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. (Arthur Schopenhauer, 1788-1840) Sehr geehrte Ausstellungsbesucherinnen und Ausstellungsbesucher, mit dem Zitat von Arthur Schopenhauer

Mehr

Gesundheitsrisiken durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder. Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover

Gesundheitsrisiken durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder. Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover Gesundheitsrisiken durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover ECOLOG-Institut Arbeitsbereich Technik & Umwelt www.ecolog-institut.de Forschung

Mehr

Ganzheitliches Gesundheitsmanagement

Ganzheitliches Gesundheitsmanagement Ganzheitliches Gesundheitsmanagement Mag. Anneliese Aschauer Ganzheitliches Gesundheitsmanagement... Ist viel mehr als... 1 Ganzheitliches Gesundheitsmanagement... Bedeutet vielmehr... Ausgangslage Stress

Mehr

56 Stichwortverzeichnis Amateurfunk Anlagegrenzwerte 17 Äquivalente Sendeleistung 41 Babyfon 55 Beleuchtung 33 Bildschirm 32 Bluetooth 55 Drahtlose Netzwerke (WLAN) 54 Eisenbahn 34 Elektrische Feldstärke

Mehr

Burnout-Prävention - ein Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Burnout-Prävention - ein Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Burnout-Prävention - ein Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Vortrag zum 22. UPL-Treffen am 26.06.2012 Wartenberger Hof, Berlin Gliederung 1. BGM Was ist Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Mehr

www.naturwissen.co.at Energie und Kraft für dein Leben!

www.naturwissen.co.at Energie und Kraft für dein Leben! www.naturwissen.co.at LEBENSKRAFT & RAUMENERGIE Energie und Kraft für dein Leben! NATUR Geomantie Die Geomantie ist so alt wie die Menschheit selbst und kann übersetzt werden mit Weisheit der Erde. Die

Mehr

ReLux GmbH. UNSERE PRODUKTE sind nach bisheriger Erfahrung unbegrenzt haltbar werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert

ReLux GmbH. UNSERE PRODUKTE sind nach bisheriger Erfahrung unbegrenzt haltbar werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert UNSERE PRODUKTE sind nach bisheriger Erfahrung unbegrenzt haltbar werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert haben eine 4-wöchige Geld-zurück-Garantie ReLux GmbH Im Böttlin 6 D-88699 Frickingen

Mehr

STETZER-FILTER SCHÜTZEN.

STETZER-FILTER SCHÜTZEN. Strom kann Blutzucker erhöhen. STETZER-FILTER SCHÜTZEN. WICHTIGE INFORMATION FÜR DIABETIKER BEEINFLUSST STROM IHREN BLUTZUCKERWERT? Univ.-Prof. Dr. Magda Havas beobachtet einen Zusammenhang zwischen Diabetes

Mehr

puncto Nr. 2 2013 ZKZ 83855 64. Jahrgang Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co.

puncto Nr. 2 2013 ZKZ 83855 64. Jahrgang Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co. puncto Nr. 2 2013 ZKZ 83855 64. Jahrgang Das Mitgliedermagazin der Continentale Betriebskrankenkasse Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co. 10 Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co. pio3, Fotolia

Mehr

So setzen Sie Ihr BGF-Projekt um BGF für Unternehmen ab 50 Beschäftigte. Jetzt neu: Mehr Beratung!

So setzen Sie Ihr BGF-Projekt um BGF für Unternehmen ab 50 Beschäftigte. Jetzt neu: Mehr Beratung! So setzen Sie Ihr BGF-Projekt um BGF für Unternehmen ab 50 Beschäftigte Jetzt neu: Mehr Beratung! Definition: Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) Gesundheit ist umfassendes körperliches, psychisches

Mehr

Strom und Strahlung als Krankheitsursache?

Strom und Strahlung als Krankheitsursache? Copyright 2015 Willkommen zu meiner Einführung zum Thema: Strom und Strahlung als Krankheitsursache? Hiermit möchte ich Sie einladen Sich mit einem neuen Gedankengut zu beschäftigen. Dieser kurze Bildervortrag

Mehr

Gesundheitsmanagement

Gesundheitsmanagement Ausbildungsprojekt: Ganzheitliches Gesundheitsmanagement Ausbildungsziel: Dieses Projekt soll einen Einblick hinsichtlich individueller Gesundheitsvorsorge geben und soll nicht nur aufklären und sensibilisieren,

Mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Personalversammlung Universität Hildesheim 24. November 2010 1 Psyche (grch.) Hauch, Leben, Seele das seelisch-geistige Leben des Menschen unbewusste und bewusste

Mehr

schlafen Wasseradern Elektrosmog Feng Shui aeschbach hausuntersuch

schlafen Wasseradern Elektrosmog Feng Shui aeschbach hausuntersuch schlafen Wasseradern Elektrosmog Feng Shui aeschbach hausuntersuch Gesundheitsvorsorge Im Sinne einer persönlichen Gesundheitsvorsorge sollte besonders bei folgenden Anzeichen ein Hausuntersuch durchgeführt

Mehr

Trainingsinhalte Burnout Prävention

Trainingsinhalte Burnout Prävention Trainingsinhalte Burnout Prävention Die Situation...2 Die Ursachen...3 Die Folgen...4 Mögliche Vorgehensweise I...5 Mögliche Vorgehensweise II und III...6 Der Nutzen / zu erwartende Effekte...7 Die Situation

Mehr

Baubiologische Messtechnik

Baubiologische Messtechnik Baubiologische Messtechnik Messung von gesundheitlich relevanten Umwelteinflüssen im Innenraum Bewertung nach dem Standard der baubiologischem Messtechnik (SBM), den AGÖF Orientierungswerten und auch den

Mehr

T I N N I T U S - P R A X I S S T U D I E

T I N N I T U S - P R A X I S S T U D I E Umweltinstitut Hanspeter Kobbe Ententeich 25, DE-29225 Celle Telefon & Fax: (49) 05141 330 280 E-Mail: info@institutkobbe.de T I N N I T U S - P R A X I S S T U D I E Ergebnisse von Standortuntersuchungen

Mehr

Alle Mess- und Testergebnisse auf den verschiedenen geopathogenen Zonen sind mit entsprechenden Erklärungen auf den Seiten 4 und 5 zu finden.

Alle Mess- und Testergebnisse auf den verschiedenen geopathogenen Zonen sind mit entsprechenden Erklärungen auf den Seiten 4 und 5 zu finden. Welche gesundheitlichen Auswirkungen haben geopathogene Zonen? Die moderne computergesteuerte Medizindiagnostik AMSAT HC bringt am Beispiel eines Probanden an den Tag, welche Störungen im Biosystem des

Mehr

Präventionsleistungen der gesetzlichen Rentenversicherung

Präventionsleistungen der gesetzlichen Rentenversicherung Präventionsleistungen der gesetzlichen Rentenversicherung Mit der gesetzlichen Rentenversicherung erwerbsfähig bis ins Rentenalter Inhalt Unsere Leistungen 4 Warum Prävention? 4 Ziel 5 Wer profitiert von

Mehr

Gesundheit gehört gefördert

Gesundheit gehört gefördert Gesundheit gehört gefördert Die Arbeitswelt spielt in der Gesundheitsförderung eine zentrale Rolle. Viele Menschen und vor allem auch Ri sikogruppen können hier strukturell und systematisch erreicht werden.

Mehr

Hier bewegt sich was?! Betriebliches Gesundheitsmanagment in Bibliotheken

Hier bewegt sich was?! Betriebliches Gesundheitsmanagment in Bibliotheken 101.Deutscher Bibliothekartag Bibliotheken Tore zur Welt des Wissens Hamburg, 22. - 25. Mai 2012 Hier bewegt sich was?! Betriebliches Gesundheitsmanagment in Bibliotheken Britta Werner, M.A., M.A. (LIS),

Mehr

Messen gibt SICHERHEIT!

Messen gibt SICHERHEIT! Messen gibt SICHERHEIT! Baubiologische Messtechnik in Theorie und Praxis nach SBM 2008 Gefahren erkennen - bewerten - erfolgreich minimieren. Dieses Seminar richtet sich alle Personengruppen, die sich

Mehr

Amerikanische Chiropraktik. Workshop: Was kann Amerikanische Chiropraktik für mich tun?

Amerikanische Chiropraktik. Workshop: Was kann Amerikanische Chiropraktik für mich tun? Amerikanische Chiropraktik Workshop: Was kann Amerikanische Chiropraktik für mich tun? Im Moment der Befruchtung einer Eizelle durch eine Samenzelle bildet sich unsere genetische Individualität. Sie legt

Mehr

Helmut Leitgab. Innovativ

Helmut Leitgab. Innovativ Innovativ Helmut Leitgab Der Elektrobiologe Helmut Leitgab war schon früh von der Kraft der Elektrizität fasziniert. Zunächst ging er jedoch den umgekehrten Weg und absolvierte eine Ausbildung als Elektriker

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement und Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Betriebliches Gesundheitsmanagement und Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie FB Frauen- und Gleichstellungspolitik Tagung Gute Arbeit aus der Gleichstellungs- und Geschlechterperspektive Betriebliches Gesundheitsmanagement und Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Fragestellungen

Mehr

body&car Die Lösung gegen technischen Elektrosmog & Umweltstrahlenbelastung! Von offiziellen Instituten getestet und von Experten empfohlen!

body&car Die Lösung gegen technischen Elektrosmog & Umweltstrahlenbelastung! Von offiziellen Instituten getestet und von Experten empfohlen! body&car Die Lösung gegen technischen Elektrosmog & Umweltstrahlenbelastung! made by Gasser Gesundheitsprodukte, Austria swiss product Von offiziellen Instituten getestet und von Experten empfohlen! Einfluss

Mehr

1. Einleitung 3 1.1 Strahlenbiologie 6

1. Einleitung 3 1.1 Strahlenbiologie 6 Inhalt Heft 11 Strahlung 1. Einleitung 3 1.1 Strahlenbiologie 6 2. Physikalische Grundlagen 12 3. Strahlung durch Gleichfelder 20 3.1 Vorkommen und Ursachen 21 3.2 Elektrobiologie 25 3.3 Baubiologische

Mehr

Das Bewusstsein beeinflusst die Gesundheit Neuer Therapieansatz mit dem LebensTransfer Referent: Dieter Schneider

Das Bewusstsein beeinflusst die Gesundheit Neuer Therapieansatz mit dem LebensTransfer Referent: Dieter Schneider Das Bewusstsein beeinflusst die Gesundheit Neuer Therapieansatz mit dem LebensTransfer Referent: Dieter Schneider GBM-Tagung März 2015 Bewusstsein beeinflusst Gesundheit 1 Verbindung zwischen Spender und

Mehr

Stressmanagement Der Erfoglsfaktor für Ihr Unternehmen Borse Training & Coaching Wilhelmstr Wiesbaden

Stressmanagement Der Erfoglsfaktor für Ihr Unternehmen Borse Training & Coaching Wilhelmstr Wiesbaden Stressmanagement Der Erfoglsfaktor für Ihr Unternehmen Borse Training & Coaching Wilhelmstr. 16 65185 Wiesbaden 0611 880 45 91 www.borse-coaching.de Erfolgreiches Stressmanagement - das zahlt sich für

Mehr

ratgeber Stress lass nach Wenn Arbeit krank macht

ratgeber Stress lass nach Wenn Arbeit krank macht Überlange Arbeitszeiten, Termindruck und die Anerkennung vom Chef bleibt aus. So geht es vielen Beschäftigten, die arbeitsbedingtem Stress ausgesetzt sind. Wie man Stress erkennt und was jeder selbst gegen

Mehr

Babyfon. Datum: 25. Oktober 2016

Babyfon. Datum: 25. Oktober 2016 Babyfon Datum: 25. Oktober 2016 Babyfone bestehen aus einer Babyeinheit und einer oder mehreren Elterneinheiten. Die Babyeinheit ist beim Kind stationiert und sendet (strahlt), Elterneinheiten sind vorwiegend

Mehr

Elektrosmog, Handys, Solarien etc.

Elektrosmog, Handys, Solarien etc. Elektrosmog, Handys, Solarien etc. Gesundheitsrisiken durch nichtionisierende Strahlen R. Matthes Bundesamt für Strahlenschutz www.bfs.de Inhalt Nichtionisierende Strahlung Mobilfunktechnik Gesundheitliche

Mehr

3 zehn 20 Wie gesund sind Deutschlands Führungskräfte?

3 zehn 20 Wie gesund sind Deutschlands Führungskräfte? 3 zehn 20 Wie gesund sind Deutschlands Führungskräfte? Thomas Friedrich, SKOLAMED GmbH Health on Top 2012, Petersberg 1 These 1 Führungskräfte sind seltener krank als andere Mitarbeiter! 2 Krankenstand

Mehr

Nur ein bisschen irr(e) oder wirklich schon krank?

Nur ein bisschen irr(e) oder wirklich schon krank? Nur ein bisschen irr(e) oder wirklich schon krank? Elke Stein Bereichsleitung Berufliche Integration Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift, Stuttgart 1 Inhaltsübersicht 1. Kurzvorstellung Rudolf-Sophien-Stift

Mehr

Elektromagnetische Felder in Büros und ähnlichen Räumen

Elektromagnetische Felder in Büros und ähnlichen Räumen BGIA/BGFE-Workshop Sicherheit in elektromagnetischen Feldern an Arbeitsplätzen Elektromagnetische Felder in Büros und ähnlichen Räumen Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz Dipl.-Ing. Fritz

Mehr

Wenn du das Universum verstehen willst, dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung. Diese Worte stammen von dem Physiker Nikola

Wenn du das Universum verstehen willst, dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung. Diese Worte stammen von dem Physiker Nikola üb Wenn du das Universum verstehen willst, dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung. Diese Worte stammen von dem Physiker Nikola Tesla, der schon im 19. Jahrhundert universelle Prinzipien

Mehr

VMOR REHA FÜR KÖRPER UND PSYCHE

VMOR REHA FÜR KÖRPER UND PSYCHE Wir mobilisieren Kräfte VMOR REHA FÜR KÖRPER UND PSYCHE FÜR EINE ERFOLGREICHE MEDIZINISCHE REHABILITATION MÜSSEN PSYCHE UND KÖRPER BETRACHTET WERDEN. VMOR auch die Psyche beachten Chronische Krankheiten

Mehr

Herzlich willkommen im Psychiatrischen Rehabilitationszentrum Wildbad der OptimaMed Gesundheitstherme Wildbad.

Herzlich willkommen im Psychiatrischen Rehabilitationszentrum Wildbad der OptimaMed Gesundheitstherme Wildbad. Herzlich willkommen im Psychiatrischen Rehabilitationszentrum Wildbad der OptimaMed Gesundheitstherme Wildbad www.wildbad.at Dir. Alois F.J. Pacher Betriebsdirektion Prim. Dr. Waltraud Bitterlich Ärztliche

Mehr

14 Santé. Psychosoziale Belastungen am Arbeitsplatz: ein Gesundheitsrisiko COMMUNIQUÉ DE PRESSE MEDIENMITTEILUNG COMUNICATO STAMPA

14 Santé. Psychosoziale Belastungen am Arbeitsplatz: ein Gesundheitsrisiko COMMUNIQUÉ DE PRESSE MEDIENMITTEILUNG COMUNICATO STAMPA Office fédéral de la statistique Bundesamt für Statistik Ufficio federale di statistica Uffizi federal da statistica Swiss Federal Statistical Office COMMUNIQUÉ DE PRESSE MEDIENMITTEILUNG COMUNICATO STAMPA

Mehr

Informationen für Patienten

Informationen für Patienten Informationen für Patienten Viele Wege führen nach Rom. Dieser Spruch wird vielfach genutzt wenn es darum geht, welche Therapie in einer bestimmten Situation am geeignetsten ist. Unser Weg ist das Nervensystem.

Mehr

Mobilfunk Wirkungen und Nebenwirkungen

Mobilfunk Wirkungen und Nebenwirkungen Zusammenfassung: Die größte Strahlenbelastung, der wir ausgesetzt sind, kommt von uns selbst: 1. dadurch dass wir selbst Handys und Mobiltelefone uns ans Ohr halten 2. dadurch dass wir zuhause eine DECT-Basis-Station

Mehr

Sind Führungskräfte mit dem Thema BGM überfordert? Deutsche Bahn AG Dr. Christian Gravert Health on Top Petersberg, 26. März 2015

Sind Führungskräfte mit dem Thema BGM überfordert? Deutsche Bahn AG Dr. Christian Gravert Health on Top Petersberg, 26. März 2015 Sind Führungskräfte mit dem Thema BGM überfordert? Deutsche Bahn AG Dr. Christian Gravert Health on Top Petersberg, 26. März 2015 Die Führungskraft als Gesundheitsmanager auch das noch! 2 Auditierung:

Mehr

Health, Wellbeing & Productivity in Offices

Health, Wellbeing & Productivity in Offices Health, Wellbeing & Productivity in Offices The next chapter for green building Gesundheit, Komfort & Produktivität in Bürogebäuden Das nächste Kapitel für grüne Gebäude Sponsors Projekt WorldGBC Ziel

Mehr

Häufigkeit und Grad der Belastung durch geopathogene Zonen (sog. Erdstrahlen) und elektromagnetischer Strahlung

Häufigkeit und Grad der Belastung durch geopathogene Zonen (sog. Erdstrahlen) und elektromagnetischer Strahlung Praxisstudie Häufigkeit und Grad der Belastung durch geopathogene Zonen (sog. Erdstrahlen) und elektromagnetischer Strahlung Umweltinstitut Hanspeter Kobbe D-29225 Celle, Ententeich 25 Telefon & Fax: 05141

Mehr

Tool s. Betriebliches Gesundheitsmanagement. Bezeichnung/Titel: Präsentation. Kategorie: Unternehmen. Zielgruppe: Kurzvortrag. Verwendung: 30.08.

Tool s. Betriebliches Gesundheitsmanagement. Bezeichnung/Titel: Präsentation. Kategorie: Unternehmen. Zielgruppe: Kurzvortrag. Verwendung: 30.08. Tool s Bezeichnung/Titel: Betriebliches Gesundheitsmanagement Kategorie: Präsentation Zielgruppe: Unternehmen Verwendung: Kurzvortrag Stand: 30.08.2010 Autor: DHfPG Hinweise: Infovortrag für Geschäftsführung,

Mehr

Statement von Regina Schulz, DAK-Landeschefin in Bremen anlässlich der Pressekonferenz zum DAK- Gesundheitsreport 2011 am 19. Mai 2011 in Bremen

Statement von Regina Schulz, DAK-Landeschefin in Bremen anlässlich der Pressekonferenz zum DAK- Gesundheitsreport 2011 am 19. Mai 2011 in Bremen Statement von Regina Schulz, DAK-Landeschefin in Bremen anlässlich der Pressekonferenz zum DAK- Gesundheitsreport 2011 am 19. Mai 2011 in Bremen (Es gilt das gesprochene Wort!) Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Präsentismus Der größte Produktivitätsverlust im HR-Bereich

Präsentismus Der größte Produktivitätsverlust im HR-Bereich Präsentismus Der größte Produktivitätsverlust im HR-Bereich Dr. Stefan Boëthius Geschäftsführer ICAS Deutschland GmbH www.icas-eap.com Erscheinungsformen Wirtschaftlich unbegründete Anwesenheit (Überstunden,

Mehr

Human Resources. und. Umfeldberatung. Schwerpunkte: Personalmanagement. Klausuren und Workshops. Unternehmenskultur/ Identität

Human Resources. und. Umfeldberatung. Schwerpunkte: Personalmanagement. Klausuren und Workshops. Unternehmenskultur/ Identität Zugang und Aufgabengebiet Unser Hauptaufgabengebiet liegt in der Konzeption, Durchführung und Umsetzungsbegleitung von Maßnahmen zur Personal- & Organisationsentwicklung: Human Resources und Umfeldberatung

Mehr

Definition von Behinderung

Definition von Behinderung Definition von Die Teilnehmenden erarbeiten selbst Definitionen von und lernen Definitionen von Gruppen und Institutionen kennen. Ziele Die Teilnehmer_innen denken darüber nach, was sie selbst unter verstehen.

Mehr

Fernausbildung Fachberater/in für holistische Gesundheit. Modul 6

Fernausbildung Fachberater/in für holistische Gesundheit. Modul 6 Fernausbildung Fachberater/in für holistische Gesundheit Modul 6 Vorwort Liebe(r) Teilnehmer/in Herzlich willkommen in Modul 6 Mit dem 6. Modul beenden Sie nun Ihre Ausbildung, denn einmal muss schliesslich

Mehr

STETZER- FILTER SCHÜTZEN. STROM KANN KRANK MACHEN

STETZER- FILTER SCHÜTZEN. STROM KANN KRANK MACHEN STETZER- FILTER SCHÜTZEN. STROM KANN KRANK MACHEN STEHEN SIE UNTER STROM? Es wäre kein Wunder: In unseren Modern Times sind wir permanent von Geräten umgeben, die für uns unverzichtbar sind vom Handy über

Mehr

Unternehmen. Einführung in das Betriebliche Gesundheitsmanagement. www.mwurzel.de/plan- g.htm

Unternehmen. Einführung in das Betriebliche Gesundheitsmanagement. www.mwurzel.de/plan- g.htm Das gesunde Unternehmen www.mwurzel.de/plan- g.htm Einführung in das Betriebliche Gesundheitsmanagement 1 Gliederung 1 Plan G was steckt dahinter 2 Die betriebliche Gesundheitsförderung 3 Die Vorteile

Mehr

Psychische Probleme. Leseprobe. Ansätze der Bioresonanz. von Michael Petersen. von Josef Senn

Psychische Probleme. Leseprobe. Ansätze der Bioresonanz. von Michael Petersen. von Josef Senn Psychische von Josef Senn Leseprobe Probleme Psychische Probleme Ansätze der Bioresonanz von Michael Petersen 2 Inhaltsverzeichnis Inhalt Psychische Störungen aus ganzheitlicher Sicht..3 Was sind Regulationsstörungen..4

Mehr

W 5 Gesundheitsförderndes Führen

W 5 Gesundheitsförderndes Führen W 5 Gesundheitsförderndes Führen ein Workshop der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), Region Ost Dr. J. Bischoff Herzlich Willkommen! Workshopschwerpunkte: Modernes Gesundheitsverständnis

Mehr

Helfen macht müde - was macht wieder munter?

Helfen macht müde - was macht wieder munter? Helfen macht müde - was macht wieder munter? Vortrag 18. September 2008 Dr. in Martina Süss Helfen macht müde - was macht wieder munter? 1. Was macht am Helfen müde? 2. Burnout 3. Was macht wieder munter?

Mehr

UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen: Menschen-Rechte für behinderte Frauen, Männer und Kinder auf der ganzen Welt

UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen: Menschen-Rechte für behinderte Frauen, Männer und Kinder auf der ganzen Welt UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen: Menschen-Rechte für behinderte Frauen, Männer und Kinder auf der ganzen Welt Alle Menschen haben Menschen-Rechte. Menschen mit Behinderungen

Mehr

Psychische Belastungen und Arbeitswelt: eine Einführung. Kompetenztandem Vernetzte Versorgung Innovations-Inkubator Lüneburg

Psychische Belastungen und Arbeitswelt: eine Einführung. Kompetenztandem Vernetzte Versorgung Innovations-Inkubator Lüneburg Psychische Belastungen und Arbeitswelt: eine Einführung Prof. Dr. med. Anke Bramesfeld, MPH Kompetenztandem Vernetzte Versorgung Innovations-Inkubator Lüneburg Leuphana Universität Lüneburg : Agenda 1.

Mehr

Lerneinheit 1 Baubiologie und Bauökologie (124 A4-Seiten)

Lerneinheit 1 Baubiologie und Bauökologie (124 A4-Seiten) sübersicht Der Fernlehrgang "Baubiologie und Aspekte von Innenraumbelastungen vermittelt Architekten, Innenarchitekten, Ingenieuren im Bauwesen und Bautechnikern Grundlagenwissen zu baubiologischen und

Mehr

Was ist Osteopathie?

Was ist Osteopathie? Was ist Osteopathie? Die Osteopathie ist ein ganzheitliches manuelles Diagnose- und Therapieverfahren, mit dessen unterschiedlichen Methoden sich der Bewegungsapparat, die inneren Organe sowie die inneren

Mehr

6-10 GESUNDHEIT ELEKTROSMOG SACH INFORMATION WIE KANN MAN IM HAUSHALT VORBEUGEN?

6-10 GESUNDHEIT ELEKTROSMOG SACH INFORMATION WIE KANN MAN IM HAUSHALT VORBEUGEN? SACH INFORMATION Das Kunstwort Smog entstand aus den englischen Begriffen smoke (Rauch) und fog (Nebel). Smog über Städten ist vom Menschen hausgemacht, ein Mix an Schadstoffen liegt in der Luft. Auch

Mehr

Selbstheilung durch Vorstellungskraft

Selbstheilung durch Vorstellungskraft Gary Bruno Schmid Selbstheilung durch Vorstellungskraft Springer WienNewYork Abkürzungsverzeichnis XXV Einführung 1 Die blinde Prinzessin 1 Psychogene Heilung 4 Heilung und physiologischer Prozess 7 Heilung

Mehr

Zum Zusammenhang zwischen Arbeitslosenquote und Krankenstand Ergebnisse zeitserienanalytischer Untersuchungen

Zum Zusammenhang zwischen Arbeitslosenquote und Krankenstand Ergebnisse zeitserienanalytischer Untersuchungen Zum Zusammenhang zwischen Arbeitslosenquote und Krankenstand Ergebnisse zeitserienanalytischer Untersuchungen Matthias PAUL (1) und Friedhelm NACHREINER (2) (1) TSAP Eckweg 4, D-26632 Ihlow (2) GAWO Achterdiek

Mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) Wiener Gebietskrankenkasse Abteilung Gesundheitsservice und Prävention

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) Wiener Gebietskrankenkasse Abteilung Gesundheitsservice und Prävention Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) Wiener Gebietskrankenkasse Abteilung Gesundheitsservice und Präventin eine mderne Unternehmensstrategie, die darauf abzielt Gesundheitsptentiale zu stärken, Krankheiten

Mehr

Kinder und Jugendliche haben heutzutage erhöhtes Stresspotential Erste Praxisstudie zeigt alarmierende Ergebnisse Erstmalig wurden in einer Studie

Kinder und Jugendliche haben heutzutage erhöhtes Stresspotential Erste Praxisstudie zeigt alarmierende Ergebnisse Erstmalig wurden in einer Studie Kinder und Jugendliche haben heutzutage erhöhtes Stresspotential Erste Praxisstudie zeigt alarmierende Ergebnisse Erstmalig wurden in einer Studie vom Biophysikalischen Prüflabor die Wirkung von Stress

Mehr

Der Ausstieg aus dem Autopilotenleben Im Alltag Ruhe und Balance finden

Der Ausstieg aus dem Autopilotenleben Im Alltag Ruhe und Balance finden MBSR - Achtsamkeitstraining Der Ausstieg aus dem Autopilotenleben Im Alltag Ruhe und Balance finden Was ist MBSR? Wir haben Gedanken, aber die Gedanken haben nicht uns Vom unbewussten Reagieren zum bewussten

Mehr

Informationen zum Thema umfassende Gefährdungsbeurteilung: Psychische Belastungen erkennen und erfassen. FH Südwestfalen, 23.

Informationen zum Thema umfassende Gefährdungsbeurteilung: Psychische Belastungen erkennen und erfassen. FH Südwestfalen, 23. Informationen zum Thema umfassende Gefährdungsbeurteilung: Psychische Belastungen erkennen und erfassen FH Südwestfalen, 23. Februar 2010 Psychische Belastungen; R. Portuné, J. Busse; FH Südwestfalen Seite

Mehr

Nicole Seitner, BSc. Diätologin Gollingstraße Golling 0699 /

Nicole Seitner, BSc. Diätologin Gollingstraße Golling 0699 / Nach dem Motto Gesunde Mitarbeiter sind bessere Mitarbeiter bieten wir gesundheitsfördernde Projekte für Firmen an. Ein Training in der Gruppe, Vorträge zu Gesunder Ernährung im Büroalltag sowie Ausgleichsgymnastik

Mehr

Rede von Staatssekretär Thomas Ilka. Einführungsvortrag Gesunde Arbeit, erfolgreiche Betriebe

Rede von Staatssekretär Thomas Ilka. Einführungsvortrag Gesunde Arbeit, erfolgreiche Betriebe Gesperrt bis zum Beginn - Es gilt das gesprochene Wort! Rede von Staatssekretär Thomas Ilka Einführungsvortrag Gesunde Arbeit, erfolgreiche Betriebe anlässlich des vierten gemeinsamen Präventionskongresses

Mehr

Der Österreichische Arbeitsgesundheitsmonitor: Gesundheitsberufe belasten die Gesundheit

Der Österreichische Arbeitsgesundheitsmonitor: Gesundheitsberufe belasten die Gesundheit Ihre Gesprächspartner: Dr. Johann Kalliauer MMag. Dr. Reinhard Raml Präsident der Arbeiterkammer OÖ IFES Der Österreichische Arbeitsgesundheitsmonitor: Gesundheitsberufe belasten die Gesundheit Pressekonferenz

Mehr

Mitarbeiter im Burnout Arbeitsfähig? Was ist zu tun? Das psychotherapeutische Gutachten

Mitarbeiter im Burnout Arbeitsfähig? Was ist zu tun? Das psychotherapeutische Gutachten MMAG. INGRID PIRKER-BINDER WIRTSCHAFTSPSYCHOTHERAPEUTIN & GERICHTLICH BEEIDETE SACHVERSTÄNDIGE FÜR PSYCHOTHERAPIE - SCHWERPUNKT ARBEITS(UN)FÄHIGKEIT Mitarbeiter im Burnout Arbeitsfähig? Was ist zu tun?

Mehr

BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT

BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT ihr start in ein gesundes unternehmen 2 betriebliches gesundheitsmanagement setzen sie neue standards Betriebliches Gesundheitsmanagement gestaltet Arbeit, Organisation

Mehr

Depression, Burnout. und stationäre ärztliche Versorgung von Erkrankten. Burnout I Depression Volkskrankheit Nr. 1? 1. Oktober 2014, Braunschweig

Depression, Burnout. und stationäre ärztliche Versorgung von Erkrankten. Burnout I Depression Volkskrankheit Nr. 1? 1. Oktober 2014, Braunschweig Burnout I Depression Volkskrankheit Nr. 1? 1. Oktober 2014, Braunschweig Depression, Burnout und stationäre ärztliche Versorgung von Erkrankten Privatdozent Dr. med. Alexander Diehl M.A. Arzt für Psychiatrie

Mehr

antiwave die Wäsche, die vor elektromagnetischer Strahlung schützt!

antiwave die Wäsche, die vor elektromagnetischer Strahlung schützt! ELEKTROSMOG DIE UNTERSCHÄTZTE GEFAHR antiwave die Wäsche, die vor elektromagnetischer Strahlung schützt! Abschirmend von 30 khz bis 3 GHz Antistatisch Antibakteriell DER SICHERE SCHUTZ vor elektromagnetischer

Mehr

Energiesparlampe die richtige Leuchte zum gesunden Wohnen?

Energiesparlampe die richtige Leuchte zum gesunden Wohnen? Energiesparlampe die richtige Leuchte zum gesunden Wohnen? Die meisten der Energiesparlampen (ESL) sparen Strom als Leuchtkörper aber versagen sie kläglich. Falsch ist jedoch der Begriff Energiesparlampe

Mehr

Gesundheitsfördernde Führung als wichtige Ressource für die psychische Gesundheit der Beschäftigten!?

Gesundheitsfördernde Führung als wichtige Ressource für die psychische Gesundheit der Beschäftigten!? Gesundheitsfördernde Führung als wichtige Ressource für die psychische Gesundheit der Beschäftigten!? Deutscher Pflegetag 2016 Pflege stärken mit starken Partnern Partnervortrag BGW Psychische Belastung

Mehr

Preisliste für BauträgerInnen

Preisliste für BauträgerInnen Preisliste für BauträgerInnen 2007 Elisabeth Tauß Inhalt Vorbemerkung Seite 2 Bauprojekte für mehrere Häuser Seite 3 Ein- und Mehrfamilienhaus Seite 4 Firmengebäude Seite 5 Zuschläge Seite 6 Schriftliche

Mehr

Ernstbrunner Kalktechnik GmbH. Herzlich Willkommen!

Ernstbrunner Kalktechnik GmbH. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Zur Abschirmung elektrischer Felder und elektromagnetischer Strahlung Thema - Elektrosmog Definitionsabgleich Elektrosmog: Im allgemeinen Sprachgebrauch beschreibt man mit dem Begriff

Mehr

KAMPAGNE ZUR STEIGERUNG DES SICHERHEITS- UND GESUNDHEITS BEWUSSTSEINS AN DER UNI KASSEL

KAMPAGNE ZUR STEIGERUNG DES SICHERHEITS- UND GESUNDHEITS BEWUSSTSEINS AN DER UNI KASSEL KAMPAGNE ZUR STEIGERUNG DES SICHERHEITS- UND GESUNDHEITS BEWUSSTSEINS AN DER UNI KASSEL 7 Aspekte einer sicheren und gesunden Uni: Betrieblicher Erfolg und Qualität Exzellente Forschungs-, Studien- und

Mehr

Kennzahlenportfolio Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kennzahlenportfolio Betriebliches Gesundheitsmanagement Kennzahlenportfolio Betriebliches Gesundheitsmanagement 24 Früh- und 23 Spätindikatoren für das betriebliche Gesundheitsmanagement Wie wirksam ist unser betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wirklich?

Mehr

KRONOTEX silverline. Die alukaschierte Holzfaserdämmung gegen Elektrosmog

KRONOTEX silverline. Die alukaschierte Holzfaserdämmung gegen Elektrosmog KRONOTEX silverline Die alukaschierte Holzfaserdämmung gegen Elektrosmog Hausstrom, Elektrogeräte, Radio, Fernsehen und Mobilfunk elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder sind in den eigenen

Mehr

HILFREICHER SCHUTZ VOR ELEKTROSMOG UND STÖRZONEN UMH ENERGY

HILFREICHER SCHUTZ VOR ELEKTROSMOG UND STÖRZONEN UMH ENERGY HILFREICHER SCHUTZ VOR ELEKTROSMOG UND STÖRZONEN UMH ENERGY STRAHLENBELASTUNG DER UMH ENERGY BIETET SCHUTZ UND HILFE Mehr Gesundheit und weniger Strahlenbelastung erreichen Sie mit dem UMH ENERGY zu Hause

Mehr

1 SONDERNEWSLETTER 1/2015. Schöpfstraße 3, 6020 Innsbruck. Werte Kolleginnen und Kollegen, herzlichst Ihre Sandra Strohmaier

1 SONDERNEWSLETTER 1/2015. Schöpfstraße 3, 6020 Innsbruck. Werte Kolleginnen und Kollegen, herzlichst Ihre Sandra Strohmaier 1 SONDERNEWSLETTER 1/2015 Zentralausschuss beim für die Bediensteten im Bereich der Angelegenheiten der Wissenschaft und Forschung, an den zugehörigen nachgeordneten Dienststellen und an den wissenschaftlichen

Mehr

Ausblick auf neue Lebensperspektiven!

Ausblick auf neue Lebensperspektiven! Ausblick auf neue Lebensperspektiven! Informationsbroschüre Psychosomatik für Erwachsene Standort Grieskirchen Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten Wien, Graz und Innsbruck sowie der Paracelsus

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)/ Gesundheitsförderung

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)/ Gesundheitsförderung Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)/ Gesundheitsförderung Mitarbeiterversammlung des Kirchenkreises Verden, Kreiskirchenverbandes Osterholz-Scharmbeck/Rotenburg/Verden und der Diakoniestationen ggmbh

Mehr

Copyright 2016 Andreas Rudorfer Teil 1 Der beste Arzt den es gibt

Copyright 2016 Andreas Rudorfer Teil 1 Der beste Arzt den es gibt Teil 1 Darf ich mich vorstellen ich bin der beste Arzt den es gibt! Mein Name ist Selbstheilungskraft und ich kann dir helfen fast jede Krankheit und jedes Problem selbstständig zu heilen und zu lösen.

Mehr

Manfred Sudy 8342 Gnas, Unterauersbach 60 Tel: 03151/2123 Fax: DW 11 Email: office@sudy.at. www.sudy.at. Seite 1

Manfred Sudy 8342 Gnas, Unterauersbach 60 Tel: 03151/2123 Fax: DW 11 Email: office@sudy.at. www.sudy.at. Seite 1 Manfred Sudy 8342 Gnas, Unterauersbach 60 Tel: 03151/2123 Fax: DW 11 Email: office@sudy.at www.sudy.at Seite 1 KRAFT-Steine erzeugen natürlichen Sauerstoff Durch Zuführung von BION Naturenergie bei Mensch,

Mehr

Gefährdungsbeurteilung betrieblich verankern

Gefährdungsbeurteilung betrieblich verankern Gefährdungsbeurteilung betrieblich verankern Referent: Karsten Lessing, TBS NRW Regionalstelle Düsseldorf 1 Definition Gesundheit Gesundheit Definition durch die ILO und die WHO Gesundheit ist nicht nur

Mehr