Produkte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produkte 2015. www.eurexchange.com"

Transkript

1 Produkte 2015

2 Inhalt Aktienderivate 07 Aktien- 12 Aktienoptionen 19 Low Exercise Price-Optionen 21 Weekly Options Aktienindexderivate 24 Aktienindex- 41 Aktienindexoptionen 57 Weekly Options 60 Eurex/KRX-Link 62 Eurex/TAIFEX-Link FX-Derivate 68 FX- 71 FX-Optionen Dividendenderivate 75 Aktien-Dividenden- 78 Aktienindex-Dividenden- 82 Optionen auf Aktienindex-Dividenden- Volatilitätsderivate 86 Volatilitäts- 89 Volatilitätsoptionen 92 Varianz- Exchange Traded Products-Derivate 96 ETF- 99 ETF-Optionen 104 ETC- 107 ETC-Optionen 110 Xetra-Gold Xetra-Gold -Optionen FX-Derivate Aktienderivate Aktienindexderivate Dividendenderivate Volatilitätsderivate Exchange Traded Products- Derivate Rohstoffderivate Immobilienderivate Zinsderivate Eurex Bonds/ Eurex Repo

3 Rohstoffderivate Bloomberg 116 Bloomberg Commodity Index SM 120 Bloomberg Commodity Index SM Options Agrarderivate 123 European Processing Potato 126 Piglet 129 Hog 132 Butter- 134 Magermilchpulver- 137 European Whey Powder Goldderivate 139 Gold- 141 Gold-Optionen Silberderivate 144 Silber- 146 Silber-Optionen Immobilienderivate 150 Immobilien- Zinsderivate Fixed Income-Derivate 154 Fixed Income 159 Optionen auf Fixed Income 163 auf Zins-Swaps Geldmarktderivate 166 Geldmarkt- 175 Optionen auf Geldmarkt- Eurex Bonds 182 Eurex Bonds Eurex Repo 187 Eurex Repo Euro Repo-Markt 192 Eurex Repo GC Pooling -Markt 195 SecLend-Markt Anhang Eurex Trade Entry Services 202 Block Trades 209 Flexible Contracts 212 Exchange for Physicals (Zinsderivate) EFP Trades 214 Exchange for Physicals (Aktienindex-) EFPI Trades 217 Exchange for Physicals (FX-) 219 Exchange for Physicals (Agrar-) 220 Exchange for Physicals (Volatilitätsindex-) 221 Trade at Index Close 223 Exchange for Swaps (Aktienindex-) EFS Trades 226 Exchange for Swaps (Zinsderivate) EFS Trades 227 Vola Trades 232 Multilateral Trade Registration (MTR) 234 Trade Entry Service via Eurex Strategy Wizard SM 235 Strategiearten 243 Handel in den USA 247 Weitere Informationen Eurex Bonds/ Eurex Repo FX-Derivate Aktienderivate Aktienindexderivate Dividendenderivate Volatilitätsderivate Exchange Traded Products- Derivate Rohstoffderivate Immobilienderivate Zinsderivate

4 Aktienderivate Aktien- Aktienderivate Basiswerte Eine große Anzahl an Aktien der 19 STOXX Europe 600 Supersectors sowie ausgewählte brasilianische, kanadische, polnische, russische und US-amerikanische Aktien. STOXX Europe 600 Supersectors Automobiles & Parts Banks Basic Resources Chemicals Construction & Materials Financial Services Food & Beverage Health Care Industrial Goods & Services Insurance Media Oil & Gas Personal & Household Goods Real Estate Retail Technology Telecommunications Travel & Leisure Utilities Sektor Code SXAP SX7P SXPP SX4P SXOP SXFP SX3P SXDP SXNP SXIP SXMP SXEP SXQP SX86P SXRP SX8P SXKP SXTP SX6P Auf > Produkte finden Sie eine aktuelle Übersicht der verfügbaren Aktien-. 7

5 größen 1, 10, oder Aktien. Durch Kaptitalmaßnahmen kann die größe einzelner Aktien- von der Standardkontraktgröße abweichen. Die größen aller Aktien- finden Sie unter > Produkte > Aktienderivate > Aktien-. Erfüllung Erfüllung durch Barausgleich, fällig am ersten Börsentag nach dem letzten Handelstag. Bestimmte spanische Aktien- stehen auch mit physischer Belieferung zur Verfügung: Aktien des zugrunde liegenden Basiswertes, drei Börsentage nach dem letzten Handelstag. Für russische Aktien- endet der Handel im fälligen - am letzten Handelstag um 16:40 Uhr MEZ. Für brasilianische, kanadische und US-amerikanische Aktien- endet der Handel im fälligen - am letzten Handelstag um 15:30 Uhr MEZ (für März-e bereits um 14:30 Uhr MEZ). Täglicher Abrechnungspreis Die Festlegung des täglichen Abrechnungspreises erfolgt durch Eurex. Der tägliche Abrechnungspreis für Aktien- ergibt sich aus dem in der täglichen Schluss auk tion festgestellten Schlusspreis des Basiswertes zuzüglich der jeweiligen Haltekosten ( Cost of Carry ). Aktienderivate 8 Minimale Preisveränderung EUR 0,0001, CHF 0,0001, CHF 0,001, USD 0,0001, GBp 0,0001. Laufzeit Bis zu 36 Monate: Die 13 nächsten aufeinander folgenden Kalendermonate sowie die zwei darauf folgenden Jahresmonate aus dem Zyklus Dezember. Letzter Handelstag und Schlussabrechnungstag Letzter Handelstag ist der Schlussabrechnungstag. Schlussabrechnungstag ist der dritte Freitag, für italienische Aktien- der Tag vor dem dritten Freitag eines jeweiligen Fälligkeitsmonats, sofern dieser ein Börsentag ist, andernfalls der davor liegende Börsentag. Handelsschluss für die fälligen Aktien- am letzten Handelstag ist 17:45 Uhr MEZ. Für brasilianische, kanadische und US-amerikanische Aktien- ergibt sich der täg liche Abrechnungspreis aus dem umsatzgewichteten Durchschnitt der letzten drei Preise des Basiswertes vor 17:45 Uhr MEZ (Referenzzeitpunkt) in dem entsprechen den zuzüglich der jeweiligen Halte kosten ( Cost of Carry ). Weitere Details entnehmen Sie den Clearing- Bedingungen auf > Ressourcen > Regelwerke. Schlussabrechnungspreis Die Festlegung des Schlussabrechnungspreises erfolgt durch Eurex. Maßgeblich ist der Schlusspreis, der im elektronischen Handelssystem des Heimat - kassamarktes für den jewei ligen Basiswert am letzten Handelstag ermittelt wird. Maßgeblich für brasilianische, kanadische und US-amerikanische Aktien- mit der Gruppenkennung US01 ist der Eröf f nungs preis 9

6 am Präsenzhandel der NYSE Euronext New York, für US-amerikanische Aktien- mit der Gruppenkennung US02 der Kurs der Eröffnungs - auk tion, der im elektronischen Handelssystem der NASDAQ am letzten Handelstag ermittelt wird. Handelszeiten und Produktwährung Weiterführende Informationen über Eurex Trade Entry Services entnehmen Sie dem Anhang beziehungsweise finden Sie auf > Produkte > Eurex Trade Entry Services. Service-Zeiten Aktienderivate Standard Britische Aktien- Russische Aktien- Schweizerische Aktien- Brasilianische, kanadische und US-amerikanische Aktien- Handelszeit 09:00 17:45 Uhr MEZ 09:00 17:45 Uhr MEZ 09:00 17:45 Uhr MEZ 09:00 17:45 Uhr MEZ 09:00 22:00 Uhr MEZ Produktwährung EUR GBP USD CHF USD Österreichische, belgische, schwei ze - rische, griechische, irische, norwegische, portugiesische und schwedische Aktien- Deutsche, spanische, finnische, französische, italienische und niederländische Aktien- Britische, polnische und russische Aktien- Brasilianische, kanadische und US-amerikanische Aktien- Zeit 08:58 19:33 Uhr MEZ 09:00 19:35 Uhr MEZ 09:01 19:36 Uhr MEZ 09:01 22:30 Uhr MEZ Der Handelsbeginn um 09:00 Uhr MEZ ist ein Richtwert. Eurex eröffnet den Handel in Aktien- gestaffelt nach Ländersegmenten zwischen 08:50 und 09:00 Uhr MEZ. Weitere Details entnehmen Sie dem Handelskalender auf > Handel > Handelskalender. Eurex Trade Entry Services Die folgenden Eurex Trade Entry Services stehen für Aktien- zur Verfügung: Block Trades - unterstützt durch Bulk Load Panel - Nichtanzeige-Funktionalität eingerichtet Flexible Trade Entry Service via (russische Aktien-) 10 11

7 Aktienoptionen größen 1, 10,, 500, 1.000, oder Aktien. Aktienderivate Basiswerte Eine große Anzahl an Aktien der 19 STOXX Europe 600 Supersectors sowie ausgewählte russische Aktien. STOXX Europe 600 Supersectors Automobiles & Parts Banks Basic Resources Chemicals Construction & Materials Financial Services Food & Beverage Health Care Industrial Goods & Services Insurance Media Oil & Gas Personal & Household Goods Real Estate Retail Technology Telecommunications Travel & Leisure Utilities Sektor Code SXAP SX7P SXPP SX4P SXOP SXFP SX3P SXDP SXNP SXIP SXMP SXEP SXQP SX86P SXRP SX8P SXKP SXTP SX6P Auf > Produkte finden Sie eine aktuelle Übersicht der verfügbaren Aktienoptionen. Erfüllung Physische Lieferung von 1, 10, 50,, 500, 1.000, oder Aktien des zugrunde liegenden Basiswertes, zwei, drei oder vier Börsentage nach Ausübung: Standard Spanische Aktienoptionen Erfüllungstag t+2 t+3 Minimale Preisveränderung EUR 0,0005, EUR 0,001, EUR 0,01, CHF 0,01, GBp 0,25, GBp 0,50 oder USD 0,01. Laufzeiten Bis zu 12 Monate: Die drei nächsten aufeinander folgenden Kalendermonate und die drei darauf folgenden Quartalsmonate aus dem Zyklus März, Juni, September und Dezember. Bis zu 24 Monate: Die drei nächsten aufeinander folgenden Kalendermonate, die drei darauf folgenden Quartalsmonate aus dem Zyklus März, Juni, September und Dezember und die zwei darauf folgenden Halb jahresmonate aus dem Zyklus Juni und Dezember. Bis zu 60 Monate: Die drei nächsten aufeinander folgenden Kalendermonate, die drei (bei spanischen Aktienoptionen neun) darauf folgenden Quartalsmonate aus dem Zyklus März, Juni, September und Dezember und die vier (bei spanischen Aktienoptionen der nächste) darauf folgenden Halb

8 jahresmonate aus dem Zyklus Juni und Dezember sowie die zwei darauf folgenden Jahresmonate aus dem Zyklus Dezember. Ausübungen von russischen Aktienoptionen sind nur am letzten Handelstag bis zum Ende der Post- Trading Full-Periode (17:40 Uhr MEZ) möglich. Aktienderivate Letzter Handelstag Letzter Handelstag ist der dritte Freitag, für italienische Aktienoptionen der Tag vor dem dritten Freitag eines jeweiligen Verfallmonats, sofern dieser ein Börsentag ist, andernfalls der davor liegende Börsentag. Täglicher Abrechnungspreis Die Festlegung des täglichen Abrechnungspreises erfolgt durch Eurex. Zur Ermittlung des täglichen Ab rechnungspreises für Aktienoptionen wird das Bino mial modell nach Cox/Ross/Rubinstein eingesetzt. Sofern erforderlich, werden dabei Dividendenerwar tun gen, aktuelle Zinssätze und sonstige Ausschüttungen berücksichtigt. Ausübungspreise (Standard) Ausübungspreise in EUR, CHF bzw. USD Bis Ausübungspreisintervalle in EUR, CHF bzw. USD für Verfallmonate mit einer Restlaufzeit von < 3 Monaten 0,05 0 0,20 0,50 1,00 2,00 5,00 10, Monaten 0 0,20 0,40 1,00 2,00 4,00 10,00 20,00 > 12 Monaten 0,20 0,40 0,80 2,00 4,00 8,00 20,00 40,00 14 Weitere Details entnehmen Sie den Clearing- Bedingungen auf > Ressourcen > Regelwerke. Ausübungszeit Ausübungen von Aktienoptionen können nach amerikanischer und europäischer Art vorgenommen werden: Standard amerikanische Art: Ausübungen sind an jedem Börsentag während der Laufzeit bis zum Ende der Post-Trading Full- Periode (20:00 Uhr MEZ) möglich. Ausnahmen europäische Art: Ausübungen von Aktienoptionen mit den Gruppenkennungen DE14, CH14, FI14, FR14 und NL14 sind nur am letzten Handelstag bis zum Ende der Post-Trading Full-Periode (20:00 Uhr MEZ) möglich. > ,00 40,00 Die Ausübungspreise von britischen, spanischen, niederländischen, belgischen, französischen und irischen Aktienoptionen weichen von den standardmäßigen Ausübungspreisen ab; die Ausübungspreise für alle Ländersegmente finden Sie in den spezifikationen auf > Ressourcen > Regelwerke. Anzahl der Ausübungspreise Bei Einführung der Optionen stehen für jeden Call und Put für jede Fälligkeit mit Laufzeiten von bis zu 24 Monaten mindestens sieben Ausübungspreise für den Handel zur Verfügung. Davon sind drei Ausübungspreise im Geld (In-the-money), ein Ausübungspreis am Geld (At-the-money) und drei Ausübungspreise aus dem Geld (Out-of-themoney). 80,00 15

9 Bei Einführung der Optionen stehen für jeden Call und Put für jede Fälligkeit mit Laufzeiten von mehr als 24 Monaten mindestens fünf Ausübungspreise für den Handel zur Verfügung. Davon sind zwei Ausübungspreise im Geld (In-the-money), ein Ausübungspreis am Geld (At-the-money) und zwei Ausübungspreise aus dem Geld (Out-ofthe-money). Handelszeiten und Produktwährung Standard Britische Aktienoptionen Russische Aktienoptionen Schweizerische Aktienoptionen Handelszeit 09:00 17:30 Uhr MEZ 09:00 17:30 Uhr MEZ 09:05 16:30 Uhr MEZ 09:00 17:20 Uhr MEZ EUR GBp USD CHF Produktwährung Aktienderivate Bei Einführung von niederländischen, belgischen und französischen Optionen stehen für jeden Call und Put für jede Fälligkeit mit Laufzeiten von bis zu 12 Monaten mindestens neun Ausübungspreise für den Handel zur Verfügung. Davon sind vier Ausübungspreise im Geld (In-the-money), ein Ausübungspreis am Geld (At-the-money) und vier Ausübungspreise aus dem Geld (Out-ofthe-money). Bei Einführung von niederländischen, belgischen und französischen Optionen stehen für jeden Call und Put für jede Fälligkeit mit Laufzeiten von mehr als 12 Monaten mindestens sieben Ausübungspreise für den Handel zur Verfügung. Davon sind drei Ausübungspreise im Geld (In-the-money), ein Ausübungspreis am Geld (At-the-money) und drei Ausübungspreise aus dem Geld (Out-ofthe-money). Optionsprämie Die Prämie ist in voller Höhe in der Währung des j eweiligen es am Börsentag, der dem Handelstag folgt, zahlbar. Der Standard-Handelsbeginn um 09:00 Uhr MEZ ist ein Richtwert. Eurex eröffnet den Handel in Aktienoptionen gestaffelt nach Ländersegmenten zwischen 08:50 und 09:05 Uhr MEZ. Das Standard-Handelsende um 17:30 Uhr MEZ ist ein Richtwert. Eurex schließt den Handel in Aktienoptionen gestaffelt nach Ländersegmenten zwischen 17:30 und 17:36 Uhr MEZ. Weitere Details entnehmen Sie dem Handelskalender auf > Handel > Handelskalender. Eurex Trade Entry Services Die folgenden Eurex Trade Entry Services stehen für Aktienoptionen zur Verfügung: Multilateral Trade Registration Block Trades (inklusive Optionsvolatilitätsstrategien mit Aktien) - Nichtanzeige-Funktionalität eingerichtet Flexible Options (nicht für Aktienoptionen mit europäischem Ausübungstyp) Trade Entry Service via (nur für russische Aktienoptionen) 16 17

10 Weiterführende Informationen über Eurex Trade Entry Services entnehmen Sie dem Anhang beziehungsweise finden Sie auf > Produkte > Eurex Trade Entry Services. Service-Zeiten Standard Britische und irische Aktienoptionen Österreichische Aktienoptionen Russische Aktienoptionen Zeit 09:00 19:00 Uhr MEZ 09:00 18:30 Uhr MEZ 09:15 19:00 Uhr MEZ 09:15 19:00 Uhr MEZ 16:30 17:00 Uhr MEZ am letzten Handelstag Low Exercise Price-Optionen (LEPOs) Für jede an Eurex handelbare Aktienoption steht auch eine entsprechende Low Exercise Price-Option zur Verfügung. Nachstehend sind nur die Unterschiede zu den regulären spezifikationen für Aktienoptionen aufgeführt. Laufzeit Bis zu 6 Monate: Der nächste Kalendermonat und die zwei darauf folgenden Quartalsmonate aus dem Zyklus März, Juni, September und Dezember. Aktienderivate Ausübungspreise Ausübungspreis einer LEPO ist der kleinste im Eurex -System darstellbare Ausübungspreis einer Option. So werden beispielsweise bei Werten, deren Aus - übungspreise mit zwei Dezimalstellen dargestellt werden, LEPOs mit einem Ausübungspreis von EUR 0,01, CHF 0,01, GBp 0,01 beziehungsweise USD 0,01 eingeführt. Bei Optionen, deren Ausübungspreise mit einer Dezimalstelle dargestellt werden, haben LEPOs einen Ausübungspreis von EUR, CHF, GBp beziehungsweise USD. Eurex Trade Entry Services Die folgenden Eurex Trade Entry Services stehen für Low Exercise Price-Optionen zur Verfügung: Multilateral Trade Registration Block Trades 18 19

11 Flexible Options Trade Entry Service via (russische LEPOs) Weekly Options Aktienderivate Weiterführende Informationen über Eurex Trade Entry Services entnehmen Sie dem Anhang beziehungsweise finden Sie auf > Produkte > Eurex Trade Entry Services. Dieses Kapitel listet nur die Unterschiede der spezifikationen im Vergleich zu denen der Aktienoptionen auf. Eurex bietet den Handel in Weekly Options auf die Basiswerte Daimler, Deutsche Bank, Deutsche Telekom und Nokia an. Daimler 1st, 2nd, 4th, 5th Friday Weekly Options Deutsche Bank 1st, 2nd, 4th, 5th Friday Weekly Options Deutsche Telekom 1st, 2nd, 4th, 5th Friday Weekly Options Nokia 1st, 2nd, 4th, 5th Friday Weekly Options Produkt-IDs DAI1, DAI2, DAI4, DAI5 DBW1, DBW2, DBW4, DBW5 DTE1, DTE2, DTE4, DTE5 NOA1, NOA2, NOA4, NOA5 Laufzeiten 1st, 2nd und 4th Friday Weekly Options: Ein Monat für alle e mit Verfall am 1., 2. und 4. Freitag eines Kalendermonats. Jeden Freitag werden zu Handelsbeginn die Weekly Options für die gleiche Woche des Folgemonats eingeführt. 5th Friday Weekly Options: Mehr als ein Monat für alle e mit Verfall am 5. Freitag eines Kalendermonats. Falls der aktuelle Monat keinen 5. Freitag hat, verfällt die Option am nächstliegenden 5. Freitag. größe Aktien 20 21

12 Minimale Preisveränderung EUR 0,01 Aktienindexderivate Eurex Trade Entry Services Die folgenden Eurex Trade Entry Services stehen für Weekly Options zur Verfügung: Multilateral Trade Registration Block Trades (inklusive Optionsvolatilitätsstrategien mit Aktien) Weiterführende Informationen über Eurex Trade Entry Services entnehmen Sie dem Anhang beziehungsweise finden Sie auf > Produkte > Eurex Trade Entry Services. 22

13 Aktienindexderivate Aktienindex- auf CECE EUR Index, den übergreifenden Osteuropaindex der Wiener Börse AG, der die Länderindizes Hungarian Traded Index (HTX), Czech Traded Index (CTX) und Polish Traded Index (PTX) umfasst RDX EUR/USD Index, den russischen Blue Chip-Index der Wiener Börse AG Produkt- ID FCEE FRDE/ FRDX Basiswerte SENSEX, den indischen Blue Chip-Index der Bombay Stock Exchange (BSE) FSEN auf Produkt- ID TA-25, den israelischen Blue Chip-Index der Tel Aviv Stock Exchange (TASE) FT25 EURO STOXX 50 Index FESX 24 EURO STOXX 50 ex Financials Index EURO STOXX Select Dividend 30 Index EURO STOXX Index EURO STOXX Large Index EURO STOXX Mid Index EURO STOXX Small Index STOXX Europe 50 Index STOXX Europe 600 Index STOXX Europe Large 200 Index STOXX Europe Mid 200 Index STOXX Europe Small 200 Index DJ Global Titans 50 Index SM (EUR) DJ Global Titans 50 Index SM (USD) DAX, den Blue Chip-Index der Deutsche Börse AG DivDAX, den Dividendenindex der Deutsche Börse AG MDAX, den Mid Cap-Index der Deutsche Börse AG TecDAX, den Technologieindex der Deutsche Börse AG SMI, den Blue Chip-Index der SIX Swiss Exchange SMI Mid, den Mid Cap-Index der SIX Swiss Exchange SLI Swiss Leader Index, den Blue Chip-Index mit limitierter Titelgewichtung der SIX Swiss Exchange OMXH25, den finnischen Aktienindex ATX, den österreichischen Blue Chip-Index der Wiener Börse AG ATX five, bestehend aus den fünf höchstgewichtetsten Aktien des ATX FEXF FEDV FXXE FLCE FMCE FSCE FSTX FXXP FLCP FMCP FSCP FGTI FT50 FDAX FDIV F2MX FTDX FSMI FSMM FSLI FFOX FATX FATF MSCI Indizes auf MSCI Europe Index MSCI Europe Kursindex MSCI Europe Growth Index MSCI Europe Value Index MSCI World Index (USD) MSCI World Index (EUR) MSCI World Kursindex MSCI World Midcap Index MSCI Kokusai Index MSCI Kokusai GTR-Index MSCI AC Asia Pacific ex Japan Index MSCI Pacific ex Japan Index MSCI Frontier Markets Index MSCI Emerging Markets Index (USD) MSCI Emerging Markets Index (EUR) MSCI Emerging Markets Kursindex MSCI Emerging Markets Asia Index MSCI Emerging Markets EMEA Index MSCI Emerging Markets Latin America Index MSCI ACWI Index MSCI Australia Index MSCI Chile Index Produkt- ID FMEU FMEP FMEG FMEV FMWO FMWN FMWP FMWM FMKN FMKG FMAS FMPX FMFM FMEM FMEN FMEF FMEA FMEE FMEL FMAC FMAU FMCL 25

14 MSCI Indizes auf MSCI China Free Index MSCI Colombia Index MSCI Czech Republic Index MSCI Egypt Index MSCI Greece Index Produkt- ID FMCN FMCO FMCZ FMEY FMGR Dow Jones Sector Titans Index SM Products auf Produkt-ID Banks FGSB Insurance FGSI Oil & Gas FGSE Telecommunications FGST Utilities FGSU Sektor Code DJTBAK DJTINN DJTENG DJTTEL DJTUTS Aktienindexderivate MSCI Hong Kong Index MSCI Hungary Index MSCI India Index MSCI Indonesia Index MSCI Japan Index MSCI Malaysia Index MSCI Mexico Index MSCI Morocco Index MSCI New Zealand Index MSCI Peru Index MSCI Philippines Index MSCI Poland Index MSCI Qatar Index MSCI Russia Index MSCI Russia Kursindex MSCI South Africa Index MSCI Thailand Index MSCI UAE Index MSCI UK Index MSCI USA Index FMHK FMHU FMIN FMID FMJP FMMY FMMX FMMA FMNZ FMPE FMPH FMPL FMQA FMRS FMRU FMZA FMTH FMUA FMUK FMUS EURO STOXX Sector Index Products auf Produkt-ID Automobiles & Parts FESA Banks FESB Basic Resources FESS Chemicals FESC Construction & Materials FESN Financial Services FESF Food & Beverage FESO Health Care FESH Industrial Goods & Services FESG Insurance FESI Media FESM Oil & Gas FESE Personal & Household Goods FESZ Real Estate FESL Retail FESR Technology FESY Telecommunications FEST Travel & Leisure FESV Sektor Code SXAE SX7E SXPE SX4E SXOE SXFE SX3E SXDE SXNE SXIE SXME SXEE SXQE SX86E SXRE SX8E SXKE SXTE Utilities FESU SX6E 26 27

15 STOXX Europe 600 Sector Index Products auf Produkt-ID Automobiles & Parts FSTA Banks FSTB Basic Resources FSTS Chemicals FSTC Construction & Materials FSTN Financial Services FSTF Food & Beverage FSTO Health Care FSTH Industrial Goods & Services FSTG Insurance FSTI Media FSTM Oil & Gas FSTE Personal & Household Goods FSTZ Real Estate FSTL Retail FSTR Technology FSTY Telecommunications FSTT Travel & Leisure FSTV Utilities FSTU Sektor Code SXAP SX7P SXPP SX4P SXOP SXFP SX3P SXDP SXNP SXIP SXMP SXEP SXQP SX86P SXRP SX8P SXKP SXTP SX6P Erfüllung Erfüllung durch Barausgleich, fällig am ersten Börsen tag nach dem Schlussabrechnungstag. werte, Preisermittlung und minimale Preisveränderung EURO STOXX 50 Index EURO STOXX 50 ex Financials Index EURO STOXX Select Dividend 30 Index EURO STOXX Index EURO STOXX Large Index EURO STOXX Mid Index EURO STOXX Small Index STOXX Europe 50 Index STOXX Europe 600 Index STOXX Europe Large 200 Index STOXX Europe Mid 200 Index STOXX Europe Small 200 Index EURO STOXX Sector Index STOXX Europe 600 Sector Index DJ Sector Titans Index SM DJ Global Titans 50 Index SM (EUR) DJ Global Titans 50 Index SM (USD) DAX - DivDAX - Aktienindexderivate wert* EUR 10 EUR 10 EUR 10 EUR 50 EUR 50 EUR 50 EUR 50 EUR 10 EUR 50 EUR 50 EUR 50 EUR 50 EUR 50 EUR 50 USD EUR USD EUR 25 EUR 200 Minimale Preisveränderung Punkte Wert 1 EUR 10 0,5 0,5 1 0,5 0,05 EUR 5 EUR 5 EUR 5 EUR 5 EUR 5 EUR 5 EUR 10 EUR 5 EUR 5 EUR 5 EUR 5 EUR 5 EUR 5 USD 10 EUR 10 USD 10 EUR 12,50 EUR * Pro Indexpunkt des zugrunde liegenden Basiswertes 29

16 wert* Minimale Preisveränderung wert* Minimale Preisveränderung MDAX - TecDAX - SMI - SMIM - SLI - OMXH25- ATX - ATX five- EUR 5 EUR 10 CHF 10 CHF 10 CHF 10 EUR 10 EUR 10 EUR 10 Punkte 1 0, ,5 0,5 Wert EUR 5 EUR 5 CHF 10 CHF 10 CHF 1 EUR 1 EUR 5 EUR 5 MSCI Emerging Markets Index- (FMEM) MSCI Emerging Markets Index- (FMEN) MSCI Emerging Markets Kursindex- (FMEF) MSCI Emerging Markets Asia Index- MSCI Emerging Markets EMEA Index- USD EUR USD 50 USD USD Punkte 0,5 Wert USD 10 EUR 10 EUR 25 USD 10 USD 10 Aktienindexderivate CECE EUR Index- RDX EUR Index- RDX USD Index- MSCI Europe Index- MSCI Europe Kursindex- MSCI Europe Growth Index- MSCI Europe Value Index- MSCI World Index- (FMWO) MSCI World Index- (FMWN) EUR 10 EUR 10 USD 10 EUR EUR EUR EUR USD 10 EUR 0,5 0,5 0,5 0,05 0,05 0,05 0,05 1 EUR 5 EUR 5 USD 5 EUR 5 EUR 5 EUR 5 EUR 5 USD 10 EUR 10 MSCI Emerging Markets Latin America Index- MSCI ACWI Index- MSCI Australia Index- MSCI Chile Index- MSCI China Free Index- MSCI Colombia Index- MSCI Czech Republic Index- MSCI Egypt Index- MSCI Greece Index- USD USD USD 10 USD 50 USD 50 USD 10 USD 50 USD 50 USD ,05 1 0,5 0,5 1 0,5 0,5 0,01 USD 10 USD 5 USD 10 USD 25 USD 25 USD 10 USD 25 USD 25 USD 10 MSCI World Kursindex- (FMWP) USD 10 0,5 USD 5 MSCI Hungary Index- USD USD 10 MSCI World Midcap Index- USD 50 0,5 USD 25 MSCI Hong Kong Index- USD 1 10 USD 10 MSCI Kokusai Index- MSCI Kokusai GTR-Index- MSCI AC Asia Pacific ex Japan Index- MSCI Pacific ex Japan Index- MSCI Frontier Markets Index- USD 10 USD 10 USD USD 10 USD ,5 USD 10 USD 10 USD 10 USD 10 USD 5 MSCI India Index- MSCI Indonesia Index- MSCI Japan Index- MSCI Malaysia Index- MSCI Mexico Index- MSCI Morocco Index- USD USD 10 USD 10 USD USD 50 USD 0,5 1 0,5 USD 10 USD 5 USD 10 USD 10 USD 25 USD * Pro Indexpunkt des zugrunde liegenden Basiswertes 31

17 MSCI New Zealand Index- MSCI Peru Index- MSCI Philippines Index- MSCI Poland Index- MSCI Qatar Index- MSCI Russia Index- MSCI Russia Kursindex- MSCI South Africa Index- MSCI Thailand Index- MSCI UAE Index- MSCI UK Index- MSCI USA Index- SENSEX- TA-25 Index- wert* USD USD 10 USD 50 USD USD 10 USD 50 USD 10 USD USD 10 USD 50 GBP 10 USD 10 USD 1 USD 25 Minimale Preisveränderung Punkte Wert 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0, ,5 * Pro Indexpunkt des zugrunde liegenden Basiswertes USD 10 USD 5 USD 25 USD 10 USD 5 USD 25 USD 5 USD 10 USD 5 USD 5 GBP 10 USD 10 USD 5 USD 12,50 Laufzeit Standard bis zu 9 Monate: Die drei nächsten Quartals monate aus dem Zyklus März, Juni, September und Dezember. TA-25 Index- bis zu 3 Monate: Die drei nächsten aufeinander folgenden Kalendermonate. SENSEX- bis zu 6 Monate: Die drei nächsten aufeinander folgenden Kalendermonate und der darauf folgende Quartalsmonat aus dem Zyklus März, Juni, September und Dezember. MSCI Index-, CECE EUR Index-, RDX EUR Index- bis zu 36 Monate: Die vier nächsten Quartalsmonate aus dem Zyklus März, Juni, September und Dezember und die vier darauf folgenden Halbjahresmonate aus dem Zyklus Juni und Dezember. RDX USD Index- bis zu 60 Monate: Die vier nächsten Quartalsmonate aus dem Zyklus März, Juni, September und Dezember, die vier darauf folgenden Halbjahresmonate aus dem Zyklus Juni und Dezember sowie die zwei darauf folgenden Jahresmonate aus dem Zyklus Dezember. Letzter Handelstag und Schlussabrechnungstag Letzter Handelstag ist der dritte Freitag des jeweiligen Fälligkeitsmonats, sofern dieser ein Börsentag ist (bei nationalen Indizes auch an der jeweiligen Heimatbörse), andernfalls der davor liegende Börsentag (Ausnahme: für MSCI Egypt/Qatar/ UAE Index- der Börsentag vor dem dritten Freitag des jeweiligen Fälligkeitsmonats). Schlussabrechnungstag ist der letzte Handelstag, für MSCI Index- der dem letzten Handelstag folgende Börsentag. Letzter Handelstag und Schlussabrechnungstag für SENSEX- ist der letzte Donnerstag des jeweiligen Fälligkeitsmonats, sofern dieser ein Börsentag ist (auch an der BSE), andernfalls der davor liegende Börsentag. Letzter Handelstag für TA-25 Index- ist der Mittwoch vor dem letzten Freitag des jeweiligen Fälligkeitsmonats, sofern dieser ein Börsentag ist (auch an der TASE), andernfalls der davor liegende Börsentag. Aktienindexderivate 32 33

18 Schlussabrechnungstag ist der Donnerstag vor dem letzten Freitag des jeweiligen Fälligkeitsmonats, sofern dieser ein Börsentag ist (auch an der TASE), andernfalls der davor liegende Börsentag. Falls der Schlussabrechnungstag der TASE-e kein Börsentag an Eurex Exchange ist, so ist der Schlussabrechnungstag des Eurex-s der unmittelbar darauf folgende Börsentag an Eurex Exchange, an dem auch der Schlussabrech nungs preis der TASE zur Verfügung steht. Handelsschluss für die fälligen am letzten Handelstag ist: EURO STOXX 50 Index EURO STOXX 50 ex Financials Index EURO STOXX Select Dividend 30 Index EURO STOXX Index EURO STOXX Large Index EURO STOXX Mid Index EURO STOXX Small Index STOXX Europe 50 Index STOXX Europe 600 Index STOXX Europe Large 200 Index STOXX Europe Mid 200 Index STOXX Europe Small 200 Index EURO STOXX Sector Index STOXX Europe 600 Sector Index DJ Sector Titans Index SM DJ Global Titans 50 Index SM (EUR/USD) Handelsschluss 12:00 Uhr MEZ 17:00 Uhr MEZ DAX - DivDAX - MDAX - TecDAX - SMI - SMIM - SLI - OMXH25- ATX - ATX five- CECE EUR Index- RDX EUR/USD Index- MSCI Index- SENSEX- TA-25 Index- Handelsschluss Beginn der Aufruf - phase der untertägigen Auktion im Handels - system Xetra um 13:00 Uhr MEZ (für MDAX - um 13:05 Uhr MEZ) 09:00 Uhr MEZ 17:30 Uhr MEZ 12:00 Uhr MEZ 17:10 Uhr MEZ 16:30 Uhr MEZ 22:00 Uhr MEZ 11:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr MESZ) 22:00 Uhr MEZ Täglicher Abrechnungspreis Bei der Festlegung der täglichen Abrechnungspreise wird der volumengewichtete Durchschnitt der Preise aller Geschäfte in der Minute vor 17:30 Uhr MEZ (für FSMI/FSMM/FSLI 17:20 Uhr MEZ, FCEE 17:10 Uhr MEZ, FRDE/FRDX 16:30 Uhr MEZ, Referenzzeitpunkt) in dem jeweiligen als täglicher Abrechnungspreis des aktuellen Fälligkeitsmonats herangezogen, falls in diesem Zeit raum mehr als fünf Geschäfte abgeschlossen wurden. Für alle weiteren laufzeiten wird der tägliche Abrechnungspreis entsprechend der mittleren Geld-/Brief-Spanne des Kombinationsauftragsbuchs festgelegt. Aktienindexderivate 34 Weitere Details entnehmen Sie den Clearing- Bedingungen auf > Ressourcen > Regelwerke. 35

19 Schlussabrechnungspreis Die Festlegung des Schlussabrechnungspreises erfolgt durch Eurex am Schlussabrechnungstag nach folgenden Regeln: EURO STOXX 50 Index EURO STOXX 50 ex Financials Index EURO STOXX Select Dividend 30 Index EURO STOXX Index EURO STOXX Large Index EURO STOXX Mid Index EURO STOXX Small Index STOXX Europe 50 Index STOXX Europe 600 Index STOXX Europe Large 200 Index STOXX Europe Mid 200 Index STOXX Europe Small 200 Index EURO STOXX Sector Index STOXX Europe 600 Sector Index DJ Sector Titans Index SM DJ Global Titans 50 Index SM (EUR/USD) DAX - DivDAX - MDAX - TecDAX - Schlussabrechnungspreis Durchschnittswert der jeweiligen STOXX Index-Berechnungen in der Zeit von 11:50 bis 12:00 Uhr MEZ. Durchschnittswert der DJ Sector Titans Index SM - bzw. DJ Global Titans 50 Index SM -Be rechnungen in der Zeit von 16:50 bis 17:00 Uhr MEZ. Wert des jeweiligen Index auf Grundlage der im Handels system Xetra für die im je wei ligen Index ent haltenen Werte ermittelten Auk tionspreise. Die unter tägige Auktion beginnt um 13:00 Uhr MEZ (für MDAX -Werte um 13:05 Uhr MEZ). SMI - SMIM - SLI - OMXH25- ATX - ATX five- CECE EUR Index- RDX EUR/USD Index- MSCI Index- SENSEX- TA-25 Index- Schlussabrechnungspreis Wert des jeweiligen Index auf Grund lage der an der SIX Swiss Exchange für die im jeweiligen Index enthaltenen Werte ermittelten Eröf fnungspreise. Wert des OMXH25 auf Grundlage der an der NASDAQ OMX Helsinki von 08:40 bis 17:30 Uhr MEZ für die im Index enthaltenen Werte ermittelten volumengewichteten Durchschnittspreise. Wert des jeweiligen Index auf Grundlage der im elektronischen Handelssystem der Wiener Börse AG für die im jeweiligen Index enthaltenen Wertpapiere ermittelten Auktionspreise. Wert des CECE EUR Index auf Grundlage der in den jeweiligen elektronischen Handelssystemen zustande gekommenen Schlusskurse für die im Index enthaltenen Werte. Wert des RDX EUR/USD Index auf Grundlage der an der London Stock Exchange (IOB) zustande gekommenen Schlusskurse für die im Index enthaltenen Werte. Wert des jeweiligen MSCI Index (Net Total Return Index, FMEP, FMWP, FMEF, FMRU: Kursindex) auf Grundlage der an den jeweiligen Kassamärkten zustande gekommenen Schlusskurse für die im Index enthaltenen Werte. Wert des SENSEX auf Grundlage der an der BSE in den letzten 30 Handelsminuten für die im Index enthaltenen Werte ermittelten volumengewichteten Durchschnittspreise. Wert des TA-25 Index auf Grundlage der an der TASE für die im TA-25 Index enthaltenen Werte ermittelten Eröffnungspreise. Aktienindexderivate 36 37

20 Handelszeiten 07:50 22:00 Uhr MEZ (FT25: 08:30 22:00 Uhr MEZ) Eurex Trade Entry Services Die folgenden Eurex Trade Entry Services stehen für Aktienindex- zur Verfügung: Multilateral Trade Registration (MSCI Index-) Block Trades Flexible Vola Trades EFPI Trades EFS Trades Trade Entry Service via (MSCI Russia Index-) Weiterführende Informationen über Eurex Trade Entry Services entnehmen Sie dem Anhang beziehungsweise finden Sie auf > Produkte > Eurex Trade Entry Services. Service-Zeiten Standard EURO STOXX Sector Index STOXX Europe 600 Sector Index DJ Sector Titans Index SM TA-25 Index- Zeit 08:00 22:00 Uhr MEZ 08:05 22:00 Uhr MEZ 08:30 22:00 Uhr MEZ Handel in den USA Folgende Aktienindex- stehen zum Handel in den USA zur Verfügung: EURO STOXX 50 Index EURO STOXX 50 ex Financials Index EURO STOXX Select Dividend 30 Index EURO STOXX Index EURO STOXX Large Index EURO STOXX Mid Index EURO STOXX Small Index STOXX Europe 50 Index STOXX Europe 600 Index STOXX Europe 600 Banks STOXX Europe 600 Industrial Goods & Services STOXX Europe 600 Insurance STOXX Europe 600 Media STOXX Europe 600 Travel & Leisure STOXX Europe 600 Utilities STOXX Europe Large 200 Index STOXX Europe Mid 200 Index STOXX Europe Small 200 Index Dow Jones Global Titans 50 Index SM Dow Jones Global Titans 50 Index SM (USD) DAX - MDAX - TecDAX - SMIM - SLI Swiss Leader Index - MSCI World Index- MSCI Europe Index- MSCI Europe Value Index- MSCI Europe Growth Index- MSCI Emerging Markets Index- MSCI Emerging Markets Latin America Index- MSCI Emerging Markets EMEA Index- MSCI Emerging Markets Asia Index- MSCI Frontier Markets Index- Aktienindexderivate 38 39

Mit Wirkung zum 14. September 2015 trifft Eurex Clearing die folgenden Maßnahmen:

Mit Wirkung zum 14. September 2015 trifft Eurex Clearing die folgenden Maßnahmen: eurex clearing rundschreiben 095/15 Datum: 26. August 2015 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Thomas Laux Änderungen der Bedingungen für die Nutzung

Mehr

9 Zugelassene Produkte, Kombinationen und Kombinationsgeschäfte Option-Aktie

9 Zugelassene Produkte, Kombinationen und Kombinationsgeschäfte Option-Aktie Funktionalitäten (Allgemeine Teilnahmebedingungen) Seite 1 ****************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN

Mehr

eurex rundschreiben 132/15

eurex rundschreiben 132/15 eurex rundschreiben 132/15 Datum: 20. Juli 2015 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc MDAX - und TecDAX -Optionen, Optionen

Mehr

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich und der Eurex Zürich Seite 1 Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich und der Eurex Zürich Seite 2 Präambel Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen

Mehr

Exchange for Physicals-Funktionalität für Indexprodukte (EFPI): Eingabemöglichkeit von Geschäften mit Referenz zum Indexschlusspreis zuzüglich Basis

Exchange for Physicals-Funktionalität für Indexprodukte (EFPI): Eingabemöglichkeit von Geschäften mit Referenz zum Indexschlusspreis zuzüglich Basis eurex clearing rundschreiben 059/14 Datum: 15. Mai 2014 Empfänger: Alle Clearing Mitglieder der Eurex Clearing AG, alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich AG und Vendoren Autorisiert

Mehr

Kontakt: Ralf Huesmann (Product Development), T+49-69-211-1 54 43, ralf.huesmann@eurexchange.com

Kontakt: Ralf Huesmann (Product Development), T+49-69-211-1 54 43, ralf.huesmann@eurexchange.com eurex Datum: 21. Februar 2013 Absender 1. Eurex Deutschland und Eurex Zürich 2. Eurex Clearing AG Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich, alle Clearing-Mitglieder der

Mehr

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

eurex rundschreiben 226/14

eurex rundschreiben 226/14 eurex rundschreiben 226/4 Datum: 24. Oktober 204 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer

Mehr

Dow Jones EURO STOXX, Dow Jones STOXX 600, Dow Jones Titans 30 SM Sektorindex-Derivate Grünes Licht für neue Chancen in einem wachstumsstarken Segment

Dow Jones EURO STOXX, Dow Jones STOXX 600, Dow Jones Titans 30 SM Sektorindex-Derivate Grünes Licht für neue Chancen in einem wachstumsstarken Segment Aktienindexderivate Dow Jones EURO STOXX, Dow Jones STOXX 600, Dow Jones Titans 30 SM SektorindexDerivate Grünes Licht für neue Chancen in einem wachstumsstarken Segment eurex Eurex Frankfurt AG Mergenthalerallee

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds (ETF) ist die Abgabe

Mehr

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Seite 1 Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Abschnitt 2 Clearing von Futures-Kontrakten Die nachfolgenden Teilabschnitte regeln das Clearing von Geschäften

Mehr

Aktienoptionen: Einführung von Futures und Optionen auf Exchange Traded Commodities (ETCs) von ETF Securities

Aktienoptionen: Einführung von Futures und Optionen auf Exchange Traded Commodities (ETCs) von ETF Securities eurex Bekanntmachung Aktienoptionen: Einführung von Futures und Optionen auf Exchange Traded Commodities (ETCs) von ETF Securities Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an

Mehr

eurex rundschreiben 085/10

eurex rundschreiben 085/10 eurex rundschreiben 085/10 Datum: Frankfurt, 17. Mai 2010 Sender: 1. Eurex Deutschland und Eurex Zürich 2. Eurex Clearing AG Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich, alle

Mehr

eurex rundschreiben 031/14

eurex rundschreiben 031/14 eurex rundschreiben 031/14 Datum: 7. Februar 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 201.0911.2004 und der Eurex Zürich Seite 1

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 201.0911.2004 und der Eurex Zürich Seite 1 und der Eurex Zürich Seite 1 2.6.4 Laufzeit, Handelsschluss, Verfalltag (1) An den Eurex-Börsen stehen Optionen mit zwei Laufzeiten bis jeweils einschließlich zum nächsten Verfalltag und bis einschließlich

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten: Redaktionelle Änderungen

Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten: Redaktionelle Änderungen eurex clearing rundschreiben 047/13 Datum: 18. April 2013 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Dr. Thomas Book Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten:

Mehr

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Preisverzeichnis der Eurex Clearing AG Stand 15.12.2014

Preisverzeichnis der Eurex Clearing AG Stand 15.12.2014 Seite 1 Präambel... 5 Grundsätzliches... 5 1. Entgelte für Clearing-Lizenzen... 5 2. [Entfallen]... 6 3. Transaktionsentgelte für Derivate-Geschäfte (Orderbuch-Geschäfte und Off-Book- Geschäfte an den

Mehr

eurex rundschreiben 133/13

eurex rundschreiben 133/13 eurex rundschreiben 133/13 Datum: 21. Juni 2013 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich, alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG sowie Vendoren Absender: 1. Eurex

Mehr

Aktienoptionen: Einführung von zehn Aktienoptionen mit wöchentlichem Verfall ( Weekly Options )

Aktienoptionen: Einführung von zehn Aktienoptionen mit wöchentlichem Verfall ( Weekly Options ) eurex clearing rundschreiben 024/15 Datum: 6. März 2015 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike Eckert Aktienoptionen: Einführung von zehn Aktienoptionen

Mehr

eurex rundschreiben 060/12

eurex rundschreiben 060/12 eurex rundschreiben 060/12 Datum: 2. April 2012 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Michael Peters Market-Making: Veröffentlichung von

Mehr

Verlängerung der Market-Making-Programme für Futures und Optionen

Verlängerung der Market-Making-Programme für Futures und Optionen eurex clearing rundschreiben 189/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Thomas Laux Verlängerung der Market-Making-Programme

Mehr

Changes to Trading Hours in SMI Products Amendment

Changes to Trading Hours in SMI Products Amendment eurex circular 087/03 Date: Frankfurt, August 14, 2003 Recipients: All Eurex members and vendors Authorized by: Peter Reitz Related Eurex Circulars: 084/03 Changes to Trading Hours in SMI Products Amendment

Mehr

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 016.034.2004 und der Eurex Zürich Seite 1

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 016.034.2004 und der Eurex Zürich Seite 1 und der Eurex Zürich Seite 1 2. Abschnitt: Kontraktspezifikationen für Optionskontrakte 2.1 Teilabschnitt: Spezifikationen für Optionskontrakte auf Aktien deutscher Aktiengesellschaften (deutsche Aktienoptionen)

Mehr

1. Der Käufer eines Optionskontraktes ist verpflichtet, an den Stillhalter den Preis für den Erwerb des Optionsrechts, die Optionsprämie, zu zahlen.

1. Der Käufer eines Optionskontraktes ist verpflichtet, an den Stillhalter den Preis für den Erwerb des Optionsrechts, die Optionsprämie, zu zahlen. Handels-Bedingungen 2 Abschnitt - Kontraktspezifikationen 2.2 Teilabschnitt Kontraktspezifikationen für Optionskontrakte 2.2.11 Unterabschnitt Spezifikationen für Optionskontrakte auf Future-Kontrakte

Mehr

eurex rundschreiben 163/10

eurex rundschreiben 163/10 eurex rundschreiben 163/10 Datum: Frankfurt, 24. August 2010 Sender: 1. Eurex Deutschland und Eurex Zürich 2. Eurex Clearing AG Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich,

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten: Änderung aufgrund einer Anordnung der U.S. Commodity Futures Trading Commission

Bedingungen für die Nutzung der OTC-Trade-Entry-Funktionalitäten: Änderung aufgrund einer Anordnung der U.S. Commodity Futures Trading Commission eurex clearing rundschreiben 015/10 Datum: Frankfurt, 18. März 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich, alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren

Mehr

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015 Realtime Kursdaten - Europa XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level I Deutschland EUR 15 EUR 56 XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level II Deutschland

Mehr

WICHTIGE MITTEILUNG AUSSCHÜTTUNGSBEKANNTMACHUNG

WICHTIGE MITTEILUNG AUSSCHÜTTUNGSBEKANNTMACHUNG Bei Unsicherheiten bezüglich dieser Bekanntmachung sollten Sie den Rat Ihres Börsenmaklers, Bankbetreuers, Rechtsanwalts, Wirtschaftsprüfers oder sonstigen Fachberaters einholen. (die "Gesellschaft") Investmentgesellschaft

Mehr

************************************************************************** **************************************************************************

************************************************************************** ************************************************************************** Seite 1 ************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: - ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN - LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN **************************************************************************

Mehr

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse?

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse? Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse? Lyxor ETFs Fondskongress 7. März 2007 Lyxor ETFs Eigene Stärken aktiv nutzen! Lyxor ETFs Fondskongress 7. März 2007 Übersicht Lyxor Asset Management Was sind Lyxor ETFs?

Mehr

4 Nachweis des Basisinstrumentes bei Nutzung der EFP, EFPI-Trade- Funktionalität und der EFS-Trade-Funktionalität

4 Nachweis des Basisinstrumentes bei Nutzung der EFP, EFPI-Trade- Funktionalität und der EFS-Trade-Funktionalität Funktionalitäten (Allgemeine Teilnahmebedingungen) Seite 1 ********************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND

Mehr

GC POOLING SELECT INVEST BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN

GC POOLING SELECT INVEST BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN GC POOLING SELECT INVEST BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN www.eurexrepo.com Langjährige Erfahrung in der besicherten Finanzierung Eurex Repo, ein Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse, ist

Mehr

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen PRODUKTE PRODUKTE Sie haben die Wahl Ausgewählte s auf einen Blick Erläuterungen zu den folgenden Tabellen ISIN/WKN: Identifikations-Nummer für Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. V-Gebühr

Mehr

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30.

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. ETF Société d'investissement à Capital Variable Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. Juni 2009 Es können keine Anteile auf der Basis von Finanzberichten

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006 "Einkünfte aus Kapitalvermögen" und "Sonstige Einkünfte" im Kalenderjahr 2006 aus weissen ausländischen Investmentfonds auf ausländischen Depots Franz und Maria

Mehr

eurex rundschreiben 173/15

eurex rundschreiben 173/15 eurex rundschreiben 173/15 Datum: 1. Oktober 2015 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc Aktienindexderivate: Einführung von

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2014 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 90,8 Mrd., wovon CHF 24

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

REGLEMENT REGLEMENT ZUR KLASSIFIZIERUNG VON GARANTIEARTEN UND BESICHERUNGEN

REGLEMENT REGLEMENT ZUR KLASSIFIZIERUNG VON GARANTIEARTEN UND BESICHERUNGEN REGLEMENT REGLEMENT ZUR KLASSIFIZIERUNG VON GARANTIEARTEN UND BESICHERUNGEN REGLEMENT INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung...1 2. Struktur...2 2.1 Übersicht...2 2.2 Level 1...2 2.2.1 Regel 1...2 2.2.2 Regel

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. 78 ETF Intelligent Investieren 2-09. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. 78 ETF Intelligent Investieren 2-09. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen PRODUKTE PRODUKTE Sie haben die Wahl Ausgewählte s auf einen Blick Erläuterungen zu den folgenden Tabellen ISIN/WKN: Identifikations-Nummer für Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. V-Gebühr

Mehr

Reverse Split und Namensänderung im Verhältnis: 100 ST:1 ST OBLIG. UMTAUSCH, REVERSE SPLIT, UMT-VERHÄLTNIS ST 3/ ST 1

Reverse Split und Namensänderung im Verhältnis: 100 ST:1 ST OBLIG. UMTAUSCH, REVERSE SPLIT, UMT-VERHÄLTNIS ST 3/ ST 1 B E K A N N T M A C H U N G VERÄNDERUNGEN / CHANGES Mit Wirkung vom / effective from: 1. Juli 2013 neuer Name neue neue neue neue neue neue neue neue neue neue Force Energy Corp. A0Q13T US3451961094 Reverse

Mehr

Qualifizierter Clearing-Mitarbeiter Qualifizierter Back Office-Mitarbeiter

Qualifizierter Clearing-Mitarbeiter Qualifizierter Back Office-Mitarbeiter Qualifizierter ClearingMitarbeiter Qualifizierter Back OfficeMitarbeiter Eurex Clearing AG Eurex Clearing 2015 Die Deutsche Börse AG (DBAG), die Clearstream Banking AG (Clearstream), die Eurex Frankfurt

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

Der große Index-Guide

Der große Index-Guide Christian W. Röhl (Hrsg.) Werner Heussinger (Hrsg.) Marc Klein Martin Grimm Der große Index-Guide Die 150 wichtigsten Investment-Märkte im Profil An diesem Buch haben außerdem mitgewirkt: Wolfgang Raum,

Mehr

db x-trackers ** Société d investissement à capital variable R.C.S. Luxembourg N B-119.899

db x-trackers ** Société d investissement à capital variable R.C.S. Luxembourg N B-119.899 Société d investissement à capital variable R.C.S. Luxembourg N B-119.899 Jahresbericht und geprüfter Jahresabschluss für das zum 31. Dezember 2012 endende Geschäftsjahr Zeichnungen auf Grundlage der Finanzberichte

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 2. Quartal 2015 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 2. Quartal 2015 Die Schweizer Börse erzielte im 2. Quartal 2015 einen ETF-Handelsumsatz von CHF 20,9 Mrd.,

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

FEINSPEZIFIKATIONEN ZUM MARKTMODELL FÜR DEN HANDEL MIT DERIVATEN AN DER WIENER BÖRSE

FEINSPEZIFIKATIONEN ZUM MARKTMODELL FÜR DEN HANDEL MIT DERIVATEN AN DER WIENER BÖRSE AN DER WIENER BÖRSE Marketdesign & -support l Version 12.0 l Oktober 2009 1 Einleitung...3 2 Allgemeine Handelsparameter...3 2.1 Erster Handelstag... 3 2.2 Handelbare Instrumente... 3 2.3 Handelsform...

Mehr

Credit Futures. - Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) -

Credit Futures. - Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) - eurex Bekanntmachung Credit Futures - Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) - Die Geschäftsführung der Eurex Deutschland

Mehr

Vortragender: Edwin Fischer LV-Nummer: 328.210 Referat von: Alexander Roclawski, Steven Schönhoff, Jürgen Wilfling 06.11.2014

Vortragender: Edwin Fischer LV-Nummer: 328.210 Referat von: Alexander Roclawski, Steven Schönhoff, Jürgen Wilfling 06.11.2014 Aktien- und Anleihenindizes Vortragender: Edwin Fischer LV-Nummer: 328.210 Referat von: Alexander Roclawski, Steven Schönhoff, Jürgen Wilfling 06.11.2014 1 Aktien- und Anleihenindizes Agenda Index - Einleitung

Mehr

SECLEND MARKET WERTPAPIERLEIHEGESCHÄFTE MIT ZENTRALER GEGENPARTEI

SECLEND MARKET WERTPAPIERLEIHEGESCHÄFTE MIT ZENTRALER GEGENPARTEI SECLEND MARKET WERTPAPIERLEIHEGESCHÄFTE MIT ZENTRALER GEGENPARTEI www.eurexrepo.com Wertpapierleihegeschäfte mit zentraler Gegenpartei Eurex Repo, ein Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse, ist der führende

Mehr

GC POOLING SELECT BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN

GC POOLING SELECT BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN GC POOLING SELECT BESICHERTE FINANZIERUNG FÜR UNTERNEHMENSKUNDEN www.eurexrepo.com Langjährige Erfahrung in der besicherten Finanzierung Eurex Repo, ein Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse, ist der führende

Mehr

eurex rundschreiben 142/14

eurex rundschreiben 142/14 eurex rundschreiben 142/14 Datum: 25. Juni 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc Rohstoffderivate: Umbenennung der -Indizes

Mehr

2.5 Teilabschnitt Clearing von Futures-Kontrakten auf börsengehandelte Indexfondsanteile

2.5 Teilabschnitt Clearing von Futures-Kontrakten auf börsengehandelte Indexfondsanteile Seite 1 **************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN *****************************************************************

Mehr

eurex rundschreiben 105/14

eurex rundschreiben 105/14 eurex rundschreiben 105/14 Datum: 27. Mai 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc Foreign Exchange (FX)-Derivate: Einführung

Mehr

Florian Sedlmaier 11. Mai 2005 1. Seite

Florian Sedlmaier 11. Mai 2005 1. Seite 1. Seite 2. Frankfurter Investmenttag Aktives Management mit Benchmark-Produkten. 2. Seite I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt.

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt. Liquidität Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs per 52 Wochen Swisscanto Money Market Fund 1'363'887 Geldmarkt CHF 148.85 ne 18.03.1991 0.09 T Obligationen Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs

Mehr

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-119.899 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER

Mehr

Fixed Income-Derivate: Einführung von Fixed Income-Optionen mit wöchentlichem Verfall ( Weekly Options ) auf Euro-Bund-Futures

Fixed Income-Derivate: Einführung von Fixed Income-Optionen mit wöchentlichem Verfall ( Weekly Options ) auf Euro-Bund-Futures eurex clearing rundschreiben 032/15 Datum: 23. März 2015 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder, Nicht-Clearing-Mitglieder und Registrierte Kunden der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike

Mehr

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 2001.0607.2005 und der Eurex Zürich Seite 1

und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland Stand 2001.0607.2005 und der Eurex Zürich Seite 1 und der Eurex Zürich Seite 1 [..] 2. Abschnitt: Kontraktspezifikationen für Optionskontrakte [..] 2.6 Teilabschnitt: Kontraktspezifikationen für Optionskontrakte und Low Exercise Price Options auf Aktien

Mehr

Point de Presse: Die Indizes von SIX Swiss Exchange Terminologie, Methodologie, Übersicht, Anwendung

Point de Presse: Die Indizes von SIX Swiss Exchange Terminologie, Methodologie, Übersicht, Anwendung Point de Presse: Die Indizes von SIX Swiss Exchange Terminologie, Methodologie, Übersicht, Anwendung Christian Katz, CEO SIX Swiss Exchange Werner Bürki, Leiter Data & Index Products SIX Swiss Exchange

Mehr

FX (foreign exchange)-produkte: Einführung von FX-Futures und FX-Optionen

FX (foreign exchange)-produkte: Einführung von FX-Futures und FX-Optionen eurex clearing rundschreiben 094/13 Datum: 20. August 2013 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike Eckert FX (foreign exchange)-produkte: Einführung

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER AKTIEN, CFD S, KNOCK-OUTS & OPTIONSSCHEINE PRIMÄRE BÖRSEN Maximal Servicegebühr Österreich 2,00 + 0,02 % 30,00 Deutschland - Xetra (Aktien) 2,00

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main

COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main Nachtrag vom 8. Oktober 2013 gemäß 16 Absatz 1 Wertpapierprospektgesetz zum dreiteiligen Basisprospekt (bestehend aus der Zusammenfassung der Wertpapierbeschreibung

Mehr

Futures und Optionen. Einführung

Futures und Optionen. Einführung Futures und Optionen Einführung Plan Märkte Kassamarkt Terminmarkt Unterscheidung Funktionsweise Die statische Sichtweise Futures und Forwards Verpflichtungen Optionen Rechte und Verpflichtungen Grundpositionen

Mehr

Indizes - Amerika. Kommissionen / Gebühren. Min. Kursänderungsschritte 1 1 / 162 0.05 / 15 0.01 1 1 / 125 0.05 / 15 0.01 1 1 / 162 0.05 / 15 0.

Indizes - Amerika. Kommissionen / Gebühren. Min. Kursänderungsschritte 1 1 / 162 0.05 / 15 0.01 1 1 / 125 0.05 / 15 0.01 1 1 / 162 0.05 / 15 0. Indizes - /Max. BRAComp BRAComp. MEXComp MEXComp. US.100 US.100. US.100.. US.30 US.30. US.30.. US.500 US.500. US.500.. US2000 US2000. VOLX VOLX. Kontraktes auf den Index BOVESPA auf dem regulierten Markt

Mehr

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden.

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden. Aktienindizes Datenblatt Einführung Aktienindexhandel Bei den Aktienindizes auf den eforex-plattformen von Swissquote handelt es sich um OTC- Derivatkontrakte mit einem Aktienindex als Basiswert. Händler

Mehr

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1 Wertpapiere Seite 1 Was glaubt ihr...was Wertpapiere sind? Seite 2 Allgemein Wertpapiere Definition: Urkunden, welche ein Vermögensrecht so verbriefen, dass das Recht ohne die Urkunde weder geltend gemacht

Mehr

Aktienindexderivate: Einführung von Mini-DAX -Futures

Aktienindexderivate: Einführung von Mini-DAX -Futures eurex clearing rundschreiben 111/15 Datum: 1. Oktober 2015 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike Eckert Aktienindexderivate: Einführung von Mini-DAX

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel...

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel... Auszug aus dem Tarif für Zinsraten, Gebühren und Kommissionen von DELTASTOCK Inhalt I. Allgemeine Bestimmungen...3 II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4 III. Internetzahlungen...5 IV.

Mehr

ETFs Deutschland ALLE FONDS IM ÜBERBLICK

ETFs Deutschland ALLE FONDS IM ÜBERBLICK ETFs Deutschland ALLE FONDS IM ÜBERBLICK Aufsichtsrechtliche Informationen: Die irischen ishares Fonds, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind Teilfonds der ishares plc beziehungsweise der European

Mehr

eurex rundschreiben 278/14

eurex rundschreiben 278/14 eurex rundschreiben 278/14 Datum: 23. Dezember 2014 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc EURO STOXX 50, STOXX Europe 50,

Mehr

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum Neue Mini Futures Art Basispreis am Emissionstag Knock-out Schwelle im ersten Anpassungszeitraum Anpassungsprozentsatz im ersten Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Verfall Kurs Basiswert Anfänglicher

Mehr

Verwendung von Indizes bei der Portfolioanalyse. Benutzerhandbuch

Verwendung von Indizes bei der Portfolioanalyse. Benutzerhandbuch Benutzerinformation - 1 - Verwendung von Indizes bei der Portfolionanalyse Verwendung von Indizes bei der Portfolioanalyse invest solutions GmbH Landsberger Str. 98 80339 München phone +49 (0) 89 99019980

Mehr

Analyse DWS Benchmarküberprüfung

Analyse DWS Benchmarküberprüfung Analyse DWS Benchmarküberprüfung Herausgeber FWW GmbH Münchner Str. 14 Autor Thomas Polach FWW Research Service tp@fww.de Datum der Erstellung : 02.11.2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung 4 Methode 5 Zusammenfassung

Mehr

Rohstoffderivate: Umbenennung der Dow Jones-UBS-Indizes in Bloomberg-Indizes und redaktionelle Änderungen

Rohstoffderivate: Umbenennung der Dow Jones-UBS-Indizes in Bloomberg-Indizes und redaktionelle Änderungen eurex clearing Rundschreiben 081/14 Datum: 25. Juni 2014 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder, Nicht-Clearing-Mitglieder und Registrierte Kunden der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike

Mehr

Vontobel Handelsplätze

Vontobel Handelsplätze Bank Vontobel AG Vontobel Handelsplätze Die vorliegende Liste umfasst die wichtigsten Handelsplätze, welche zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen berücksichtigt werden. Sie ist nicht vollständig.

Mehr

TELEKURS FINANCIAL Zürich, 23. Januar 2006

TELEKURS FINANCIAL Zürich, 23. Januar 2006 TELEKURS FINANCIAL E-Mail Kurzinformation Zürich, 23. Januar 2006 Data Management (FDDT/KEC) An unsere Kunden der Telekurs Marktdaten-Produkte (MDF Marktdatenfeed) 1. Neue Datenquellen 1.1 Börsen BC 720

Mehr

Kontakt: Clearing Supervision, T +49-69-211-1 12 50, clearing@eurexclearing.com Zielgruppe:

Kontakt: Clearing Supervision, T +49-69-211-1 12 50, clearing@eurexclearing.com Zielgruppe: eurex clearing rundschreiben 158/14 Datum: 7. November 2014 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Heike Eckert GC Pooling : Einführung von Schweizer Franken

Mehr

eurex rundschreiben 145/13

eurex rundschreiben 145/13 Datum: 2. Juli 2013 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Peter Reitz Aktion erforderlich Hohe Priorität Market-Making in Optionen: Market-Making

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Kauf und Verkauf von Wertpapieren Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

eurex rundschreiben 023/09

eurex rundschreiben 023/09 eurex rundschreiben 023/09 Datum: Frankfurt, 16. Februar 2009 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Peter Reitz Hohe Priorität Rohstoffindex-Derivate:

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2014 Kurswert in eur % des

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr

Deutsche Börse Blue Chip Indizes

Deutsche Börse Blue Chip Indizes Deutsche Börse Blue Chip Indizes Die Indexfamilie für den deutschen Aktienmarkt 2 DAX, MDAX, TecDAX, SDAX Deutsche Börse Blue Chip Indizes Deutsche Börse Index Produkte Benchmarks und Underlyings für internationale

Mehr

BLACKROCK KAUFT ETF-SPARTE VON CREDIT SUISSE

BLACKROCK KAUFT ETF-SPARTE VON CREDIT SUISSE NUR FÜR QUALIFIZIERTE ANLEGER 1. JULI 2013 BLACKROCK KAUFT ETF-SPARTE VON CREDIT SUISSE Am 01. Juli 2013 schliesst BlackRock die Übernahme der ETF-Sparte von Credit Suisse ab und baut damit seine Position

Mehr

2 Abschnitt Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich

2 Abschnitt Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich Clearing-Bedingungen 2 Abschnitt Abwicklung der Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich 2.2 Teilabschnitt Abwicklung von Optionskontrakten 2.2.1 Unterabschnitt Abwicklung von Optionskontrakten

Mehr