Leitfaden Arcor-ISDN. Arcor-ISDN Der Leitfaden für Ihren Arcor-Komplettanschluss

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitfaden Arcor-ISDN. Arcor-ISDN Der Leitfaden für Ihren Arcor-Komplettanschluss"

Transkript

1 Leitfaden Arcor-ISDN Arcor-ISDN Der Leitfaden für Ihren Arcor-Komplettanschluss

2 Arcor-ISDN Der Leitfaden für Ihren Arcor-Komplettanschluss

3 Liebe Arcor-Kundin, lieber Arcor-Kunde, herzlich willkommen bei Arcor-ISDN! Der vorliegende Leitfaden stellt Ihnen die Möglichkeiten von Arcor-ISDN vor und soll Ihnen eine Planungs- und Installationshilfe beim Umstieg von einem analogen zu einem ISDN-Anschluss sein. Außerdem erleichtert er Ihnen die Auswahl Ihrer Endgeräte. Die ersten Kapitel richten sich an ISDN-Einsteiger und dienen als Nachschlagewerk für fortgeschrittene ISDN-Nutzer. Die wichtigsten Funktionen Ihres ISDN-Anschlusses werden dort anhand von Alltagssituationen anschaulich erklärt. In den späteren Kapiteln geht es um die Endgeräte, die Sie am ISDN-Anschluss betreiben wollen. Hier zeigen wir, wie Sie Ihre bisherigen Geräte am ISDN-Anschluss weiterbetreiben und wie Sie Ihren PC mit dem ISDN-Anschluss verbinden, um das Internet zu nutzen. Abschließend werden drei typische Arten von Anschlüssen vorgestellt: der Familienanschluss, der Büroanschluss für kleinere Firmen und der Anlagenanschluss für größere Unternehmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Arcor-ISDN! Ihr Arcor-Team Sie erreichen uns über unsere kostenlosen Hotlines wenn Sie Kunde werden wollen: InfoLine (Broschüren, CD-ROMs) Arcor-Shopline (Beratung, Verträge) oder direkt online über wenn Sie schon Arcor-Kunde sind: Arcor Kundenbetreuung (24 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz). Die Hotline ist täglich in der Zeit von 6 bis 22 Uhr erreichbar, mit Ausnahme der Annahme von technischen Anschluss-Störungen. Diese steht täglich 24 Stunden zur Verfügung. Weitere Informationen sowie Online- und -Support erhalten Sie über unser Kunden-Service-Center unter Arcor AG & Co. KG Text und Konzeption: Sabine Mahr, Jens Fischer, Corinna Knop. Weitergabe, Vervielfältigung, auch auszugsweise, sowie Veränderungen des Textes sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Arcor AG & Co. KG zulässig. Arcor, das Arcor-Logo, Arcor-ISDN und Arcor-Online sind eingetragene Marken der Arcor AG & Co. KG. 2

4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise Was bietet mir Arcor-ISDN? Gleichzeitig telefonieren und surfen Zwei Leitungen Jeder für sich Drei Rufnummern Unterwegs erreichbar bleiben Rufumleitung Wissen, wer anruft Rufnummernübermittlung Über wichtige Anrufe informiert sein Anklopfen Dauertelefonierer erreichen Rückruf bei Besetzt Woanders kurz nachfragen Makeln Wichtiges mit Mehreren klären Dreierkonferenz Kosten kontrollieren Gebührenanzeige Kurze Unterbrechung des Gesprächs Parken Speziell für Firmenkunden: der Anlagenanschluss Was passiert am Umstellungstag auf Arcor-ISDN? Wie richte ich Arcor-ISDN ein? Arcor-Endgerät (NTBA) anschließen ISDN-Endgeräte anschließen ISDN-Telefon anschließen Mehrere Geräte an den S 0 -Bus anschließen Analoge Endgeräte anschließen Analoges Telefon anschließen Anrufbeantworter anschließen Faxgerät anschließen PC anschließen ISDN-Karte Analoges Modem TK-Anlagen und Telefone mit seriellem Port Anschlussbeispiele Der Familienanschluss Der Büroanschluss Der Anlagenanschluss (speziell für Firmenkunden) Wie nutze ich das Internet mit Arcor? Schutz vor 0190/0900-Dialern Was sind Dialer? Vorbeugungsmöglichkeiten So überprüfen Sie Ihren Rechner auf Dialer So löschen Sie Dialer Kein absoluter Schutz

5 Inhaltsverzeichnis 4.2 Arcor-Internet-Zugang einrichten Einrichtung über Arcor CD-ROM Manuelle DFÜ-Konfiguration Konfigurationsdaten für Internet, und News Arcor-Online-Dienste Fehlerbehebung...38 Anhang A: Übersicht über alle ISDN-Funktionen...39 Anhang B: Keypad Codes...41 Anhang C: Stecker und Verkabelungen...42 ISDN-Verkabelung Analoge Verkabelung Anhang D: Glossar...44 Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Index

6 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise unbedingt vor der Installation lesen! Wichtige Textstellen Wichtige Textstellen in diesem Leitfaden sind durch Symbole am Seitenrand hervorgehoben, die folgendes bedeuten: Warnung: Die Instruktionen an dieser Stelle müssen Sie unbedingt befolgen, um Verletzungen von sich selbst oder anderen abzuwenden und Sachschäden zu vermeiden. Achtung: Diese Informationen müssen Sie beachten, um die Funktionsfähigkeit Ihrer Hard- und Software zu gewährleisten, Fehlkonfigurationen zu vermeiden oder einem möglichen Datenverlust vorzubeugen. Hinweis: Wichtige allgemeine oder zusätzliche Information zu einem bestimmten Thema. Beachten Sie unbedingt die nachfolgenden Hinweise bei der Installation und dem Betrieb der ISDN-Geräte: Warnung: Wenden Sie sich im Falle eines Defektes der von Arcor zur Verfügung gestellten Geräte an die Arcor-Hotline. Service- und Reparaturarbeiten sind ausschließlich von Arcor beauftragten, qualifizierten Servicebetrieben erlaubt. Öffnen Sie unter keinen Umständen selbst die Geräte, sonst setzen Sie sich und andere der Gefahr elektrischer Schläge aus! 1. Lesen Sie die folgenden Anweisungen aufmerksam durch. 2. Beachten Sie alle Gefahrenhinweise und alle Anweisungen auf den Geräten. 3. Beachten Sie die mitgelieferten Sicherheitshinweise und Anweisungen der Gerätehersteller. 5

7 Sicherheitshinweise 4. Die Geräte müssen in trockenen Büro- oder Wohnräumen installiert und betrieben werden. 5. Das mitgelieferte Netzteil darf nur an 230 V-Wechselspannung betrieben werden. 6. Die ISDN-Geräte sind für den stationären Betrieb in einem Gebäude ausgelegt. 7. Die ISDN-Geräte dürfen nicht an einem Ort montiert oder aufgestellt werden, wo sie direkter Sonneneinstrahlung oder Hitzeeinwirkung ausgesetzt sind. 8. Die ISDN-Geräte dürfen nicht einem Hitzestau, Wasser oder kondensierender Luftfeuchte ausgesetzt sein. Die 230 V-Steckdose muss sich in der Nähe der Geräte befinden und leicht zugänglich sein. 9. Verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte Netzteil. 10. Notwendige Service- oder Reparaturarbeiten müssen durch einen qualifizierten Servicebetrieb durchgeführt werden, um elektrische Schläge und Sachschäden bei der Reparatur oder der späteren Nutzung auszuschließen. Öffnen Sie daher niemals die Geräte und entfernen Sie keine Abdeckungen! 11. Ziehen Sie vor der Reinigung das Netzteil aus der Steckdose und trennen Sie die Geräte vom Telefonnetz. Verwenden Sie zur Reinigung keine Flüssigkeiten oder Sprühmittel. Verwenden Sie zur Reinigung nur ein trockenes oder angefeuchtetes Tuch. 12. Sie müssen die Geräte sofort vom Strom- und Telefonnetz trennen, wenn Stecker beschädigt oder verschlissen sind wenn Flüssigkeit in die Geräte gelangt ist wenn die Geräte nicht normal und gemäß diesem Leitfaden funktionieren wenn das Gehäuse beschädigt ist Die anschließende Wartung und Reparatur darf ausschließlich durch qualifiziertes Servicepersonal durchgeführt werden. 6

8 Leistungsmerkmale 1 1 Was bietet mir Arcor-ISDN? ISDN steht für Integrated Services Digital Network (Dienste integrierendes digitales Netz). Es handelt sich um einen digitalen Telefonanschluss mit zwei 64 kbit/s-sprachkanälen, über die Sie auch Daten übertragen, also im Internet surfen können. Die zwei Sprachkanäle werden auch als zwei Leitungen bezeichnet. Die meisten Kunden nutzen einen so genannten ISDN-Mehrgeräteanschluss mit zwei Leitungen und drei Rufnummern. Die Leistungsmerkmale sind in den Abschnitten 1.1 bis 1.10 beschrieben. Für Firmen kann auch ein ISDN-Anlagenanschluss interessant sein, da er anders als der Mehrgeräteanschluss eine Rufnummer inklusive mehrerer Durchwahlnummern bietet. Somit hat jeder Mitarbeiter ein eigenes Telefon mit eigener Durchwahl. Auf die Besonderheiten des Anlagenanschlusses geht Abschnitt 1.11 näher ein. 1.1 Gleichzeitig telefonieren und surfen Zwei Leitungen Sie surfen im Internet und Ihr Geschäftspartner versucht verzweifelt, Sie zu erreichen? Oder Ihre Tochter telefoniert mal wieder den ganzen Abend mit ihren Freundinnen und Sie können den wichtigen Anruf, den Sie heute noch erledigen wollten, vergessen? Höchste Zeit, auf Arcor-ISDN umzusteigen! Abbildung 1: Zwei Leitungen An einen Arcor-ISDN-Anschluss können Sie mehrere Telefone oder andere Endgeräte anschließen und zwei davon gleichzeitig nutzen. Mit Arcor-ISDN sind Sie absolut flexibel: Sie haben immer noch eine freie Leitung zur Verfügung, wenn schon telefoniert, gefaxt oder gesurft wird. 7

9 1 Leistungsmerkmale 1.2 Jeder für sich Drei Rufnummern Sie hätten gern unabhängige Rufnummern: eine private, eine für den Telefonanschluss in Ihrem Home Office und eine für das Fax? Oder jeweils eigene Nummern für den Sohn und die Tochter, damit einer den anderen nicht mehr an den Apparat holen muss? Abbildung 2: Drei Rufnummern Dafür erhalten Sie beim Arcor-ISDN-Anschluss gleich drei Rufnummern (MSN), die Sie beliebig nutzen und Ihren verschiedenen Endgeräten zuordnen können. Wird eine von diesen Nummern angerufen, klingelt nur noch der Apparat mit der entsprechenden Rufnummer. Oder auch alle, wenn Sie dies wünschen. Natürlich können Sie beim Wechsel von einer anderen Telefongesellschaft 1 zu Arcor Ihre alten Rufnummern behalten. Sollten Sie mit drei Nummern nicht auskommen, teilt Ihnen Arcor gerne weitere Rufnummern zu. Ihren bestehenden Anschluss können Sie bis auf 10 Rufnummern erweitern. Beantragen Sie diese weiteren Rufnummern einfach bei der Arcor Kundenbetreuung. Auf der Rechnung sind natürlich die Verbindungsentgelte nach Rufnummern sortiert aufgeführt. Damit können Sie die Kosten für jede Nummer einzeln aufgelistet sehen und zum Beispiel berufliche Telefonate von privaten trennen oder die Kosten für Gespräche Ihrer Kinder überblicken. 1) Zur Zeit ist der Wechsel nur von der Deutschen Telekom AG möglich. 8

10 Leistungsmerkmale Unterwegs erreichbar bleiben Rufumleitung Sie warten auf einen wichtigen Anruf, haben aber gleichzeitig einen wichtigen Termin außer Haus? Dann leiten Sie doch einfach alle Anrufe von zu Hause auf Ihr Handy um. Abbildung 3: Rufumleitung Arcor bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, ankommende Anrufe auf einen beliebigen Anschluss im Festnetz oder ein Mobiltelefon weiterzuleiten. Sie wählen zwischen Rufumleitung sofort (CFU) Rufumleitung bei Nicht Melden nach ca. 15 Sekunden (CFNR) Rufumleitung bei Besetzt (CFB) Ein verändertes Freizeichen an dem Apparat, von dem aus Sie auf einen anderen Anschluss umgeleitet haben, erinnert Sie daran, die Rufumleitung wieder zu deaktivieren. Eine besonders komfortable Funktion, die von neueren ISDN-Telefonen unterstützt wird, ist die Rufumleitung während der Rufphase (CD) Damit können Sie noch während des Klingelns entscheiden, ob Sie das Gespräch annehmen oder es an ein anderes Ziel umleiten. Wenn Sie ein neues ISDN-Telefon kaufen, sollten Sie prüfen, ob es diese Funktion unterstützt. Für alle weitergeleiteten Gespräche tragen Sie nur die Verbindungsgebühren von Ihrem Anschluss zum Weiterleitungsziel. Weitere Kosten fallen dafür nicht an. 9

11 1 Leistungsmerkmale 1.4 Wissen, wer anruft Rufnummernübermittlung Sie wollen wissen, wann ein wichtiger Kunde anruft? Jetzt können Sie Ihre Kunden am Telefon persönlich begrüßen. Denn schon beim Klingeln sehen Sie bei Arcor-ISDN auf dem Display, wer Sie erreichen will. Sie können dann frei entscheiden, ob Sie das Gespräch annehmen möchten oder nicht. Abbildung 4: Rufnummernübermittlung Dafür bietet Ihnen Arcor-ISDN die Funktion Anzeige der Rufnummer des Anrufers (CLIP) Die Rufnummernübermittlung ist vor allem in Verbindung mit der Telefonbuchfunktion Ihres Telefons interessant. Sie tragen Telefonnummer und Namen des Anrufers in Ihr Telefonbuch ein. Dann wird zukünftig mit der Nummer direkt der Name angezeigt. Wenn Sie diese Funktion bei einem analogen Telefon mit Display oder bei einem schnurlosen Telefon nutzen möchten, sollten Sie auf dieses Leistungsmerkmal besonders bei der Auswahl Ihrer TK-Anlage oder Ihres Terminaladapters achten (siehe Seite 18 ff.). Sie haben schon mehrfach versucht, den Kollegen zu erreichen, dessen Präsentation Sie benötigen? Vielleicht hat er sie immer noch nicht fertiggestellt und hebt einfach nicht mehr ab, wenn er Ihre Nummer auf dem Display sieht. In diesem Fall können Sie mit der Funktion Unterdrückung der Rufnummernübermittlung (CLIR) für einzelne Gespräche die Übermittlung Ihrer Rufnummer zum Angerufenen ausschalten. Wenn Sie grundsätzlich anonym bleiben wollen, kann Arcor die Rufnummernunterdrükkung dauerhaft für Sie einrichten. Ein Anruf bei der Arcor Kundenbetreuung genügt. 10

12 Leistungsmerkmale Über wichtige Anrufe informiert sein Anklopfen Sie warten auf die Entscheidung Ihrer Chefin zu einem Projekt und wollen deshalb nicht die Leitung blockieren? Oder Sie möchten grundsätzlich wissen, ob jemand Sie zu erreichen versucht, während Sie telefonieren? Abbildung 5: Anklopfen Dafür gibt es die Funktion Anklopfen (CW) Wenn Sie diese aktiviert haben und gerade telefonieren, bekommt der Anrufer trotzdem ein Freizeichen. Sie hören dann während Ihres Gesprächs einen Anklopfton. Auf Ihrem Telefondisplay können sie erkennen, wer Sie gerade erreichen möchte. Sie können den Ruf annehmen, ablehnen oder einfach später zurückrufen. Dadurch entgeht Ihnen kein Anruf mehr! Wenn Sie diese Funktion nicht nutzen möchten, können Sie sie natürlich auch ausschalten. Dann bekommt der Anrufer immer ein Besetztzeichen, wenn Sie auf dem Apparat mit der angewählten Rufnummer (MSN) telefonieren. Hinweis: Die Funktionen Rufumleitung bei Besetzt und Anklopfen schließen sich gegenseitig aus. Wenn Sie also die Funktion Anklopfen aktiviert haben, wird der Anschluss, auf dem Sie telefonieren, nicht als besetzt angesehen. Anrufe während des laufenden Gesprächs werden dann nicht auf einen anderen Apparat weitergeleitet. 11

13 1 Leistungsmerkmale 1.6 Dauertelefonierer erreichen Rückruf bei Besetzt Sie versuchen seit Stunden, Ihren besten Freund zu erreichen, und ständig ist besetzt? Dann aktivieren Sie einfach den Rückruf (CCBS) Sobald Ihr Freund auflegt, fängt Ihr Telefon an zu klingeln, und Sie rufen ihn automatisch an, wenn Sie den Hörer abheben. So sparen Sie sich viel Zeit und Nerven. Hinweis: Dieses Leistungsmerkmal steht bei der Verbindung in bestimmte Netze (z. B. Ausland, Mobilfunk, einige Stadtnetzbetreiber) nicht zur Verfügung. 1.7 Woanders kurz nachfragen Makeln Sie planen mit Ihrer Tochter in Hamburg das nächste Familientreffen und sind sich nicht sicher, ob Ihr Sohn in München auch an dem vorgesehenen Wochenende Zeit hat? Dann fragen Sie Ihn doch schnell mal! Sie kennen die Funktion Makeln (CH) vielleicht schon aus dem Büro aber haben Sie sie auch schon zuhause genutzt? Sie rufen einfach eine dritte Person an, ohne die bestehende Verbindung unterbrechen zu müssen (Rückfrage). Ihr Hauptgesprächspartner erhält währenddessen eine Ansage (Halten). Sobald Sie durch die Rückfrage die benötigte Information erhalten haben, wenden Sie sich wieder Ihrem Hauptgesprächspartner zu. Natürlich können Sie auch mehrere Male makeln, das heißt zwischen beiden Gesprächspartnern hin und her wechseln. Und die ganze Zeit über bleibt Ihre zweite Leitung frei. 12

14 Leistungsmerkmale Wichtiges mit Mehreren klären Dreierkonferenz Ganz so einfach geht es doch nicht mit der Planung des Familientreffens Sie brauchen unbedingt Ihren Sohn aus München und Ihre Tochter aus Hamburg gleichzeitig in der Leitung, um die Sache zu klären? Fragen Sie einfach beide gleichzeitig! Abbildung 6: Dreierkonferenz Sie können mit zwei Gesprächspartnern gleichzeitig sprechen, wobei jeder die beiden anderen hört. Aktivieren Sie hierfür die Funktion Dreierkonferenz (3PTY) Sie rufen den ersten Gesprächspartner an und halten dieses Gespräch. Danach rufen Sie einen weiteren Partner an und verbinden beide zu einer Konferenz. Dabei bleibt immer Ihre zweite ISDN-Leitung frei, da Arcor die Konferenz für Sie in der Vermittlungsstelle schaltet. Wenn einer Ihrer beiden Gesprächspartner auflegt, sind Sie immer noch mit dem anderen verbunden. Sollten Sie hingegen auflegen, ist die Konferenz für Ihre Gesprächspartner ebenfalls beendet, da Sie die Konferenz einberufen haben. 13

15 1 Leistungsmerkmale 1.9 Kosten kontrollieren Gebührenanzeige Sie möchten wissen, was Ihre Gespräche kosten? Bei Arcor-ISDN können Sie die Anzeige der Gebühreninformation auf Wunsch einrichten lassen. Abbildung 7: Gebührenanzeige Am Ende jedes Gesprächs wird Ihnen auf dem Display Ihres Telefons angezeigt, was das Gespräch gekostet hat (AOC-E). Die meisten ISDN-Telefone werten diese Information aus und summieren sie für jede eingetragene Rufnummer (MSN), so dass Sie auch gleich den Überblick über die entstandenen Kosten haben. Die Beauftragung dieses ISDN-Leistungsmerkmals ist für Sie kostenfrei. Gegen Aufpreis können Sie auch während des Gesprächs die Kosten anzeigen lassen (AOC-D). Sollten Sie das wünschen, wenden Sie sich an die Arcor Kundenbetreuung. Die meisten Telefone arbeiten bei dieser Funktion mit Takteinheiten. Den Wert für einen Takt stellen Sie einmalig an Ihrem Telefon ein. Bei Arcor beträgt der Wert eines Taktes derzeit 0,06 Euro Kurze Unterbrechung des Gesprächs Parken Sie können ein bestehendes Gespräch mit der Funktion Parken (TP) unterbrechen (parken), um es an einem beliebigen anderen Apparat weiterzuführen bzw. um Ihr Telefon ohne Gesprächsabbruch an eine andere Anschlussdose anzuschließen. 14

16 Leistungsmerkmale Speziell für Firmenkunden: der Anlagenanschluss Der S 0 -Anlagenanschluss ist vor allem für Geschäftskunden interessant. Er bietet wie der Mehrgeräteanschluss in seiner Grundausstattung mit einem S 0 -Anschluss zwei Sprachkanäle, kann aber um zusätzliche Kanäle erweitert werden. Wichtiger Vorteil ist zudem der Aufbau der Rufnummer eines Anlagenanschlusses: Sie enthält eine zentrale Nummer für die Vermittlung und je nach Größe des Unternehmens einzelne Nebenstellen. Beispiel: 069/ mit den Nebenstellen 10 bis 99. Die Größe des Rufnummernblocks ist abhängig von der Anzahl der S 0 -Anschlüsse und unterliegt den Vorgaben der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP). Ein Unternehmen muss also zunächst prüfen, wie viele Sprachkanäle es für seine Mitarbeiter braucht. Davon hängt dann ab, wie groß der Rufnummernblock für das Unternehmen sein kann. Zusätzlich zu den Leistungsmerkmalen eines ISDN-Mehrgeräteanschlusses können am Anlagenanschluss weitere ISDN-Leistungsmerkmale genutzt werden. Dies sind z. B. CLIP no screening: Teilnehmerspezifische Ziffern können zusätzlich zur Rufnummer übermittelt werden. COLP no screening: Übermittlung von kundenspezifischen Rufnummerninformationen an den anrufenden Anschluss. Auch hier können beim Anschluss von Telefonanlagen z. B. Durchwahlnummern übertragen werden. Neben dem S 0 -Basisanschluss bietet Arcor für große Geschäftskunden auch Primärmultiplexanschlüsse mit jeweils 30 Sprachkanälen an. Da diese individueller betreut werden, wird an dieser Stelle auf eine Darstellung verzichtet. 15

17 2 Umstellung 2 Was passiert am Umstellungstag auf Arcor-ISDN? Damit Ihre Verbindungen einwandfrei funktionieren, benötigen Sie am Tag der Anschaltung ein ISDN-fähiges Endgerät (z. B. ISDN-Telefon). Alternativ können Sie auch analoge Geräte weiternutzen, wenn Sie zusätzlich einen Terminaladapter oder eine TK-Anlage zwischen NTBA (Netzabschlussgerät) und Ihre analogen Endgeräte schalten. Damit Ihr Telefon auch nach der Umstellung auf ISDN bei Anrufen läutet, müssen Sie Ihren Geräten eine MSN (Multiple Subscriber Number = Rufnummer) zuweisen. Lesen Sie hierzu die den Geräten beigefügten Bedienungsanleitungen. Hinweis: Falls Sie an Ihrem Endgerät bisher eine Call by Call-Nummer (z. B ) als automatische Vorwahl einprogrammiert hatten, denken Sie bitte daran, diese zu entfernen. Sie erhalten eine Benachrichtigung, an welchem Tag Ihr Arcor-Anschluss geschaltet wird. Die Umstellung 2 erfolgt am angegebenen Tag zwischen 8 Uhr und 12 Uhr. Während dieser Zeit kann es zu zeitweisen Ausfällen Ihres Telefonanschlusses kommen. Für eine problemlose Umstellung ist es notwendig, dass Ihr NTBA am Tag der Umschaltung ab 8 Uhr eingesteckt ist. Wenn Sie prüfen möchten, ob Sie schon über das Arcor-Netz telefonieren, dann rufen Sie am Tag der Umschaltung bitte nach 12 Uhr einfach die folgende Nummer an: Testrufnummer ) Zur Zeit ist der Wechsel nur von der Deutschen Telekom AG möglich. 16

18 Installation 3 3 Wie richte ich Arcor-ISDN ein? Für die Einrichtung von Arcor-ISDN benötigen Sie Telefonie-Endgeräte und ein so genanntes Netzabschlussgerät (NTBA), über das Ihre Telefonie-Endgeräte Zugang zu den ISDN- Diensten im öffentlichen Telefonnetz erhalten. Bevor Sie Ihre Telefonie-Endgeräte anschließen und telefonieren können, müssen Sie zunächst das Netzabschlussgerät (NTBA) an Ihrer schon vorhandenen TAE-Anschlussdose installieren. Ohne diesen Netzabschluss können Sie kein ISDN nutzen. Den NTBA stellt Arcor Ihnen für die Vertragslaufzeit kostenlos zur Verfügung. Die nachfolgenden Kapitel beschreiben, wie Sie vorgehen müssen, um Ihre Geräte selbst anzuschließen. Nutzen Sie dazu auch den Anschluss-Assistenten im Menü Hardware auf der Arcor CD-ROM Ganz einfach zum Komplettanschluss. Alternativ können Sie die Installation des NTBA durch einen Arcor-Servicetechniker beauftragen (kostenpflichtige Leistung). 3.1 Arcor-Endgerät (NTBA) anschließen Die für den Anschluss des Netzabschlussgerätes (NTBA) erforderlichen Kabel sind im Lieferumfang des NTBA enthalten. Für die Installation des NTBA sind folgende Schritte notwendig: 1. Wenn bisher ein analoger Telefonanschluss vorhanden war: Ziehen Sie die Stecker aller an der TAE-Anschlussdose angeschlossenen Geräte. Wenn bisher ein ISDN-Anschluss vorhanden war: Ziehen Sie den Netzstecker des bisherigen NTBA. Entfernen Sie die Kabelverbindung zwischen TAE-Anschluss und NTBA. Diesen NTBA benötigen Sie nun nicht mehr! 2. Stecken Sie das eine Ende des TAE-Verbindungskabels in die dafür vorgesehene Buchse am Arcor-NTBA und stecken Sie anschließend den TAE-Stecker in die mit F bezeichnete Buchse Ihrer TAE-Anschlussdose. 3. Verbinden Sie das 230 V-Netzkabel mit dem NTBA und der 230 V-Steckdose. 17

19 3 Installation Abbildung 8: Netzabschluss (NTBA) Sobald der NTBA mit der Arcor-Vermittlungsstelle über Ihre TAE-Anschlussdose verbunden ist, leuchet die grüne LED (Leuchtanzeige) am NTBA auf. Der 230 V-Anschluss versorgt nicht nur den NTBA selbst, sondern kann auch zur Stromversorgung der angeschlossenen ISDN-Telefone genutzt werden. Der Netzabschluss verfügt über zwei S 0 -Schnittstellen, an denen ISDN-Geräte betrieben werden. Analoge Geräte hingegen besitzen a/b-schnittstellen und können daher nicht direkt am NTBA angeschlossen werden. Wenn Sie Ihre analogen Endgeräte weiterbetreiben möchten, benötigen Sie einen so genannten Terminaladapter zwischen NTBA und Telefon, der digitale ISDN-Signale in analoge Signale umwandelt. Alternativ können Sie auch eine TK-Anlage einsetzen. 18

20 Installation ISDN-Endgeräte anschließen ISDN-Telefon anschließen ISDN-Telefone besitzen eine S 0 -Schnittstelle und können direkt an den NTBA angeschlossen werden. Abbildung 9: ISDN-Telefon anschließen Verbinden Sie Ihr ISDN-Telefon mit einer der S 0 -Buchsen des NTBA. Sie können dann sofort telefonieren und die Arcor-ISDN-Funktionen nutzen. Die Zuweisung von Rufnummern (MSN) und die Programmierung der ISDN-Leistungsmerkmale erfolgt über das ISDN-Telefon. Die genauen Schritte dazu entnehmen Sie der Bedienungsanleitung Ihres ISDN-Telefons. Hinweis: Wenn Sie ein schnurloses Telefon (z. B. DECT-Standard) besitzen, beachten Sie, dass dieses meist eine analoge a/b-schnittstelle und keine ISDN S 0 -Schnittstelle aufweist. Daher schließen Sie es wie ein analoges Telefon an. Seit einiger Zeit sind allerdings auch schnurlose ISDN-Telefone mit S 0 -Schnittstelle auf dem Markt. 19

21 3 Installation Mehrere Geräte an den S 0 -Bus anschließen Die S 0 -Anschlüsse Ihres NTBA haben eine so genannte Bus-Struktur, die den Anschluss von insgesamt bis zu acht Endgeräten erlaubt. Um mehrere ISDN-Endgeräte am selben S 0 -Bus anzuschließen, benötigen Sie so genannte IAE-Anschlussdosen für die Verteilung, da der NTBA nur über zwei S 0 -Anschlüsse verfügt. Diese Endgeräte können sich auch untereinander anrufen, soweit ihnen verschiedene Rufnummern (MSN) zugeordnet sind. Die Vermittlung erfolgt in diesem Fall über Arcor, daher sind die untereinander geführten Gespräche kostenpflichtig. Abbildung 10: Bus-Anschaltungen Um kostenlose interne Gespräche zu führen, benötigen Sie eine TK-Anlage. Alle an der TK-Anlage angeschlossenen Endgeräte können dann untereinander kommunizieren, ohne dass Kosten entstehen oder Leitungen belegt werden. Hinweis: Bei der Benutzung von IAE-Anschlussdosen an einem Bus müssen Sie die letzte IAE-Dose mit zwei 100 Ohm-Abschlusswiderständen versehen (erhältlich im Elektro-Fachhandel). Die beiden S 0 -Anschlüsse des NTBA gehören zum selben Bus. Sie können also insgesamt acht ISDN-Geräte an beiden Anschlüssen zusammen anschließen. Eine TK-Anlage gilt dabei nur als ein Endgerät. 20

22 Installation Analoge Endgeräte anschließen Analoges Telefon anschließen Sie können weiterhin Ihre analogen Telefone am ISDN-Anschluss benutzen. Dafür müssen Sie einen Terminaladapter zwischenschalten, der die digitalen ISDN-Signale auf analoge a/b Schnittstellen umsetzt. Oftmals empfiehlt sich jedoch, gleich eine kleine TK-Anlage mit integriertem Terminaladapter für solche Zwecke einzusetzen. Abbildung 11: Analoge Telefone anschließen Kleine TK-Anlagen sind meist nur unwesentlich teurer als reine Terminaladapter. Sie unterstützen jedoch häufig die wichtigen ISDN-Funktionen auch für analoge Geräte. Achten Sie deshalb auf folgende Angaben beim Kauf einer TK-Anlage oder eines Terminaladapters: unterstützt die ISDN-Funktionen Anklopfen, Rufumschaltung, Konferenz, Makeln, Rückruf sowie Rufnummernunterdrückung (CLIR) unterstützt die Anzeige der Rufnummer des Anrufers am analogen Endgerät (CLIP) (Dies ist nur dann sinnvoll, wenn Ihr analoges Telefon ein Display hat. Die meisten Terminaladapter unterstützen diese Funktion noch nicht.) 21

23 3 Installation Die Rufnummer (MSN), mit der die einzelnen analogen Endgeräte belegt werden sollen, richten Sie im Terminaladapter oder der TK-Anlage ein. Warnung: Obwohl analoge Endgeräte TAE-Stecker besitzen, versuchen Sie keinesfalls, diese direkt in die TAE-Anschlussdose Ihres Anschlusses zu stecken, nachdem dieser von analog auf ISDN umgestellt wurde! Sie könnten damit Schäden in Ihren Geräten verursachen! Anrufbeantworter anschließen Anrufbeantworter sind analoge Endgeräte und werden deshalb mit der a/b-schnittstelle am Terminaladapter oder der TK-Anlage angeschlossen. Damit der Anrufbeantworter auf Anrufe reagiert, die für ein angeschlossenes Telefon bestimmt sind, müssen Sie ihm am Terminaladapter die gleiche Rufnummer (MSN) wie dem entsprechenden Telefon zuweisen. Abbildung 12: Anrufbeantworter anschließen 22

24 Installation Faxgerät anschließen Die weit verbreiteten Faxgeräte der Gruppe 3 haben analoge a/b-schnittstellen. Daher müssen Sie diese über Terminaladapter oder TK-Anlagen anschließen. Die Rufnummer (MSN), auf die das Faxgerät reagieren soll, wird im Terminaladapter oder der TK-Anlage eingerichtet. Nur ISDN-Faxgeräte der Gruppe 4 werden direkt an der S 0 -Schnittstelle des NTBA angeschlossen. Abbildung 13: Faxgerät anschließen Hinweis: Beim Anschluss sollten Sie darauf achten, dass Ihr Faxgerät auf MFV (Tonwahl) eingestellt ist, damit Ihre Wahlversuche vom Terminaladapter umgesetzt werden können. 3.4 PC anschließen Sie wollen im Internet surfen? Dann brauchen Sie eine Verbindung von Ihrem PC zum ISDN-Anschluss, über den Sie sich ins Internet einwählen und damit weltweit Informationen abrufen und s senden ISDN-Karte Besonders einfach und effektiv ist die Aufrüstung Ihres PC mit einer ISDN-Karte. Wenn diese eine Plug&Play-Karte ist, erkennt Ihr PC sie automatisch. ISDN-Karten unterstützen die volle Übertragungsgeschwindigkeit von 64 kbit/s. 23

25 3 Installation Mit ISDN-Karten oder Modems erhalten Sie meist umfangreiche Kommunikationsprogramme. Damit haben Sie neben dem reinen Internet-Zugang die Möglichkeit, Dokumente aus dem PC zu faxen oder zu empfangen, Anrufbeantworterfunktionen im PC einzurichten und Daten zu anderen PCs zu übertragen. Abbildung 14: PC mit ISDN-Karte anschließen Analoges Modem Sie besitzen noch ein Modem, weil Sie schon mit Ihrem analogen Anschluss im Internet waren? Und wollen nicht in neue Hardware investieren? Dann können Sie auch Ihr altes Modem benutzen und über einen Terminaladapter oder die TK-Anlage anschließen. Ihr Analog-Modem nutzt allerdings nicht die mögliche Übertragungsrate von 64 kbit/s aus. Modems arbeiten nur mit bis zu 56 kbit/s und damit warten Sie länger, bis Webseiten im Internet geladen werden. Abbildung 15: Modem anschließen Auch bei dieser Lösung können Sie über zusätzliche Kommunikationsprogramme Faxe versenden und empfangen. 24

C.VITA-DSL/C.VITA-ISDN Der Leitfaden für Ihren C.VITA-Anschluss

C.VITA-DSL/C.VITA-ISDN Der Leitfaden für Ihren C.VITA-Anschluss C.VITA-DSL/C.VITA-ISDN Der Leitfaden für Ihren C.VITA-Anschluss Liebe C.VITA-Kundin, lieber C.VITA-Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für unseren DSL-Zugang sowie ggf. ISDN-Anschluss und damit für eine

Mehr

Leitfaden Arcor-ISDN und Arcor-DSL. Arcor-ISDN/Arcor-DSL. Der Leitfaden für Ihren Arcor-Komplettanschluss

Leitfaden Arcor-ISDN und Arcor-DSL. Arcor-ISDN/Arcor-DSL. Der Leitfaden für Ihren Arcor-Komplettanschluss Leitfaden Arcor-ISDN und Arcor-DSL Arcor-ISDN/Arcor-DSL Der Leitfaden für Ihren Arcor-Komplettanschluss Arcor-ISDN/Arcor-DSL Der Leitfaden für Ihren Arcor-Komplettanschluss Liebe Arcor-Kundin, lieber Arcor-Kunde,

Mehr

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Hilfestellung bei der Einrichtung der vermittlungstechnischen Leistungsmerkmale für Ihren Telefonanschluss geben. Mit dieser erhalten Sie alle wissenswerten

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag.

DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag. DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Inbetriebnahme am Anschalttag. ARC 60001681/1008 (D) Mit dieser Anleitung installieren Sie Ihren Arcor-Sprache/Internet-Anschluss. Sie benötigen: 1. Lieferumfang Paket

Mehr

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 Um den in Windows

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung der Telefonie

HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung der Telefonie HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung der Telefonie Beim Hauptanschluss haben Sie die Wahl zwischen einem ISDN und einem Analoganschluss. Wählen Sie hier den Typ entsprechend Ihrem Telefonanschluss.

Mehr

Bequem erreichbar sein

Bequem erreichbar sein Bequem erreichbar sein Wir beraten Sie gern! Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.ewe.de/partner Kostenlose Servicehotline 0800 393 2000 (Mo. Fr. 7.00 20.00 Uhr, Sa. 8.00 16.00 Uhr) EWE

Mehr

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11 Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de Stand 04/11 Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung 2 2. Standardeinstellungen 2 2.1. Abweisen unbekannter Anrufer 2

Mehr

Leitfaden Arcor-DSL und Arcor-ISDN. Arcor-DSL/Arcor-ISDN Der Leitfaden für Ihren Arcor-Anschluss

Leitfaden Arcor-DSL und Arcor-ISDN. Arcor-DSL/Arcor-ISDN Der Leitfaden für Ihren Arcor-Anschluss Leitfaden Arcor-DSL und Arcor-ISDN Arcor-DSL/Arcor-ISDN Der Leitfaden für Ihren Arcor-Anschluss Arcor-DSL/Arcor-ISDN Der Leitfaden für Ihren Arcor-Anschluss Liebe Arcor-Kundin, lieber Arcor-Kunde, vielen

Mehr

Installationsanleitung Arcor-DSL Speed-Modem 50 B

Installationsanleitung Arcor-DSL Speed-Modem 50 B Installationsanleitung Arcor-DSL Speed-Modem 50 B powered by Liebe Arcor-Kundin, lieber Arcor-Kunde, herzlichen Glückwunsch zum Erwerb des Arcor-DSL Speed-Modem 50 B. Diese Installationsanleitung zeigt

Mehr

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 802

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 802 Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 802 ARC 60001681/1008 (D) So installieren Sie am Anschalttag Ihren Anschluss für Vodafone DSL. Sie brauchen: 1. Aus Ihrem Hardware-Paket: das Netzteil die DSL-EasyBox

Mehr

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort Windows 95/98/ME DFÜ-Netzwerk öffnen So einfach richten Sie 01052surfen manuell auf Ihrem PC oder Notebook ein, wenn Sie Windows 95/98/ME verwenden. Auf Ihrem Desktop befindet sich das Symbol "Arbeitsplatz".

Mehr

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service Service Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wenn es in seltenen Fällen doch einmal Probleme mit Ihrem BITel-Telefonanschluss geben sollte, ist unser flexibler Service um rasche Hilfe bemüht. Wir beraten

Mehr

Kurzanleitung zur Installation

Kurzanleitung zur Installation Kurzanleitung zur Installation Installation und Konfiguration eines Routers für die Einwahl in das Internet und Anschluss eines Telefones für Internet-Telefonie. Stand 24.09.2008 Für die Nutzung weiterführender

Mehr

Leitfaden Arcor-Komfort. Arcor-Komfort Ihr Arcor-Telefonanschluss über Breitbandkabel

Leitfaden Arcor-Komfort. Arcor-Komfort Ihr Arcor-Telefonanschluss über Breitbandkabel Leitfaden Arcor-Komfort Arcor-Komfort Ihr Arcor-Telefonanschluss über Breitbandkabel Arcor-Komfort Ihr Arcor-Telefonanschluss über Breitbandkabel Liebe Arcor-Kundin, lieber Arcor-Kunde, vielen Dank, dass

Mehr

Hubert Zitt ISDN & DSL. für PC und Telefon. Markt+Technik Verlag

Hubert Zitt ISDN & DSL. für PC und Telefon. Markt+Technik Verlag Hubert Zitt ISDN & DSL für PC und Telefon Markt+Technik Verlag Inhaltsverzeichnis I Vorwort................................................................ 15 Einleitung..............................................................

Mehr

Ihre Servicefunktionen im Überblick. Funktionscodes für Ihren Telefonanschluss

Ihre Servicefunktionen im Überblick. Funktionscodes für Ihren Telefonanschluss Ihre Servicefunktionen im Überblick Funktionscodes für Ihren Telefonanschluss Ihre Servicefunktionen im Überblick Sie haben sich für einen Telefontarif der DTK Deutsche Telekabel GmbH (DTK) entschieden.

Mehr

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 01 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center Um 1&1 DLS-Telefonie nutzen zu können, können Sie sich

Mehr

Anschluß an Raiffeisen OnLine Installationsanleitung für Internet Explorer

Anschluß an Raiffeisen OnLine Installationsanleitung für Internet Explorer Anschluß an Raiffeisen OnLine für Internet Explorer A. Voraussetzungen Damit Sie mit Raiffeisen OnLine eine Verbindung aufbauen können, müssen in Ihrem System verschiedene Komponenten installiert werden.

Mehr

Installation und Konfiguration der FRITZ!Box Fon ata

Installation und Konfiguration der FRITZ!Box Fon ata Installation und Konfiguration der FRITZ!Box Fon ata Kurzanleitung zur Inbetriebnahme der FRITZ!Box Fon ata mit e-fon Support Technischer Support zur AVM FRITZ!Box Fon ata und deren Installation & Konfiguration

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

Anleitung Arcor StarterBox. Arcor StarterBox Montage- und Bedienungsanleitung

Anleitung Arcor StarterBox. Arcor StarterBox Montage- und Bedienungsanleitung Anleitung Arcor StarterBox Arcor StarterBox Montage- und Bedienungsanleitung Arcor StarterBox Montage- und Bedienungsanleitung Liebe Arcor-Kundin, lieber Arcor-Kunde, auf den folgenden Seiten lernen Sie

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 Installation... 3 1.1 Kabelmodem... 3 1.1.1 Anschluss des Kabelmodems... 3 1.1.2 Anschluss des Netzadapters... 4 1.1.3 Telefoninstallation...

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

FRITZ!Box Fon ata. mit e-fon Internettelefonie

FRITZ!Box Fon ata. mit e-fon Internettelefonie FRITZ!Box Fon ata mit e-fon Internettelefonie Stand 3.12.2010 Albulastrasse 57, 8048 Zürich www.e-fon.ch support@e-fon.ch Stand 22.10.2010 Albulastrasse 57, 8048 Zürich 2 Einführung Die FRITZ!Box Fon ata

Mehr

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 402

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 402 Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 02 ARC 60001686 0309 So installieren Sie am Anschalttag Ihren Anschluss für Vodafone DSL Sie brauchen: 1. Aus Ihrem Hardware-Paket: das Netzteil (Stromkabel) die

Mehr

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 602

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 602 149100067801J R02 Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 602 ARC 60001687 0109 So installieren Sie am Anschalttag Ihren Anschluss für Vodafone DSL. Sie brauchen: 1. Aus Ihrem Hardware-Paket: HandBuch DSL-EasyBox

Mehr

Euracom 3.XX/4.XX Kurzbedienungsanleitung

Euracom 3.XX/4.XX Kurzbedienungsanleitung Euracom 3.XX/4.XX Kurzbedienungsanleitung Vermitteln eines Gespräches Sie können ein Gespräch an einen internen oder externen Teilnehmer (Rufnummer) vermitteln. a) Ohne Ankündigung Rufnummer Auflegen b)

Mehr

Installationsanleitung Inbetriebnahme FRITZ!Box 7390

Installationsanleitung Inbetriebnahme FRITZ!Box 7390 Installationsanleitung Inbetriebnahme FRITZ!Box 7390 Inbetriebnahme FRITZ!BOX 7390 Für die Installation benötigen Sie: - FRITZ!Box 7390 - Netzwerkkabel Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen

Mehr

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Seite 1 von 5 Anrufumleitungen Schnell erklärt: Anrufumleitungen > Stichwort: komfortable Anruf-Weiterleitung vom Handy auf Vodafone-Mailbox oder andere Telefon-Anschlüsse > Vorteile: an einem beliebigen

Mehr

Konfiguration der Fritz!Box 7170 für Vodafone beim NGN-Anschluss (VoIP)

Konfiguration der Fritz!Box 7170 für Vodafone beim NGN-Anschluss (VoIP) Konfiguration der Fritz!Box 7170 für Vodafone beim NGN-Anschluss (VoIP) Vorab sei zu erwähnen, dass diese Anleitung auch bei Fritz!Boxen 7170 von 1und1 funktioniert. Die aktuelle Firmware sollte installiert

Mehr

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung Teil-Nr. 007-073-00 SpeedStream DSL Modem Kurzanleitung xxxx Vor dem Start: Sicherstellen, dass alle der nachfolgend aufgeführten Artikel im Lieferumfang des DSL-Bausatzes enthalten sind: SpeedStream SpeedStream

Mehr

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 Inhaltsverzeichnis Software ekey TOCAhome pc 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 3. MONTAGE, INSTALLATION UND ERSTINBETRIEBNAHME... 3 4. VERSION... 3 Version 1.5 5. BENUTZEROBERFLÄCHE...

Mehr

Vodafone-ePOS-Direct

Vodafone-ePOS-Direct Vodafone-ePOS-Direct Diese Kurzanleitung liefert Ihnen wichtige Informationen zu der Installation von Vodafone-ePOS-Direct. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Vodafone-Auftragserfassung. 1. Vodafone-ePOS-Direct

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (TG788A1vn) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für Zuhause

Mehr

Bedienungsanleitung Business Telefonie

Bedienungsanleitung Business Telefonie Bedienungsanleitung Business Telefonie 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 4 2. COMBOX 4 2.1 Beschreibung 4 2.2 Bedienung 4 2.2.1 Kundencenter 4 3. Abgehende Rufnummer anzeigen 6 3.1 Beschreibung 6 3.2

Mehr

Fritz!Box Fon WLAN 7170. Erstinstallation am encoline-anschluss

Fritz!Box Fon WLAN 7170. Erstinstallation am encoline-anschluss Fritz!Box Fon WLAN 7170 Erstinstallation am encoline-anschluss 1. Am Strom anschließen 1. Stecken Sie das Netzteil in die mit Power beschrifteten Buchse der FRITZ!Box. 2. Stecken Sie das Netzteil in die

Mehr

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht 1 Inhaltsverzeichnis 1. Startseite... 4 2. Telefonbuch... 5 "Click-to-Dial"... 5 Kontakt bearbeiten... 5 Kontakt löschen... 5 Kontakt

Mehr

Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren

Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren Was wird installiert? Teledat 150 PCI in Windows 95 installieren In dieser Datei wird die Erstinstallation aller Komponenten von Teledat 150 PCI in Windows 95 beschrieben. Verfügen Sie bereits über eine

Mehr

DSL-EasyBox 803. Installationsanleitung

DSL-EasyBox 803. Installationsanleitung DSL-EasyBox 80. Installationsanleitung 0 Inhalt 01 Verkabelung Seite 0 Die DSL-EasyBox verkabeln. 0 Surf-Sofort-Installation Seite 06 Für Kunden mit UMTS-Stick: Sofort lossurfen und telefonieren auch ohne

Mehr

PPP unter Windows 2000

PPP unter Windows 2000 Analoge Einwahlverbindungen des ZIV der WWU-Münster PPP unter Windows 2000 Eine Dokumentation des DaWIN-Teams / ZIV Version 1.1 Stand: 01. Dezember 2000 Wie unter Windows 2000 eine PPP-Anbindung ans URZ

Mehr

Kundenmappe. Peter Rauter GmbH Bahnhofstraße 11 5202 Neumarkt a. W. Telefon: 0 62 16 57 21-0 office@pr-link.at www.pr-link.at

Kundenmappe. Peter Rauter GmbH Bahnhofstraße 11 5202 Neumarkt a. W. Telefon: 0 62 16 57 21-0 office@pr-link.at www.pr-link.at Kundenmappe Seite: 2 Inhaltsverzeichnis Zugangsdaten für www.pr-link.at..................................................... Seite 3 Lieferumfang..................................................................

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider reventix SIPbase Stand 22.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers

Mehr

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Danke dass Sie sich für unser hochwertiges Produkt entschieden haben um Ihnen den Alltag so leicht wie möglich

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider easybell Allgemeines Stand 01.06.2015 Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP

Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP Error! Style not defined. U N I V E R S I T Ä T KOBLENZ LANDAU Campus Koblenz Gemeinsames Hochschulrechenzentrum Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP Stand:

Mehr

Installationshinweise für CTI-Applikationen an Telefonen Integral T3 IP

Installationshinweise für CTI-Applikationen an Telefonen Integral T3 IP Installationshinweise für CTI-Applikationen an Telefonen Integral T3 IP Bevor Sie eine CTI-Applikation mit Ihrem neuen T3-IPApparat benutzen können, ist es notwendig, sowohl Ihr Telefon als auch Ihren

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Installationsanleitung Router

Installationsanleitung Router Installationsanleitung Router AOL Deutschland GmbH + Co. KG Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 AOL Namen einrichten 2 Tarif wechseln 3 Geräte anschliessen 5 Einbau Netzkarten (falls noch nicht vorhanden) 5

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Provider inopla Stand 10.09.2015 Allgemeines Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers Yeastar

Mehr

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy In Ihrem Handy steckt richtig viel drin. Nutzen Sie z. B. clevere Funktionen wie Anrufumleitungen oder Anrufsprerrungen, Vodafone Konferenz oder Rufnummernübermittlung.

Mehr

WLAN Konfiguration unter Windows XP

WLAN Konfiguration unter Windows XP WLAN Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter WindowsXP Inode empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte Treiber für Ihre WLAN-Karte.

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

7. Rufnummern zuweisen

7. Rufnummern zuweisen 30 Rufnummern zuweisen 7. Rufnummern zuweisen Ihre Rufnummer, die Sie bei der Bestellung angegeben haben, ist bereits in Ihrem DSL-Modem eingerichtet und im 1&1 Control- Center freigeschaltet. Zusätzlich

Mehr

DSL & INTERNET-TELEFON

DSL & INTERNET-TELEFON osnatel DSL & INTERNET-TELEFON Schnellinstallation AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7170 BA_ot_DSL_AVM_FON-WLAN_7170_01.06.2009_V4.0 Seite 1 von 6 INHALTSVERZEICHNIS 1 Verkabelung...3 1.1 DSL-Splitter anschließen...3

Mehr

Internet-Einwahl mit Teamware 0800-CAMDIAL

Internet-Einwahl mit Teamware 0800-CAMDIAL Internet-Einwahl mit Teamware 0800-CAMDIAL Teamware GmbH - Abt. Internet - Stahlgruberring 11 81829 München Tel: 089-427005.22 Fax: 089-427005.55 www.teamware-gmbh.de support@teamware-gmbh.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Fernwartung. ICT-Systeme. 1. Computer mit ISDN-Karte (z.b. AVM-Fritz!Card) und korrekt installiertem CAPI2.0-Treiber.

Fernwartung. ICT-Systeme. 1. Computer mit ISDN-Karte (z.b. AVM-Fritz!Card) und korrekt installiertem CAPI2.0-Treiber. Vorraussetzungen: 1. Computer mit ISDN-Karte (z.b. AVM-Fritz!Card) und korrekt installiertem CAPI2.0-Treiber. 2. elmeg Service Center Software http://www.elmeg-vip.de > Login > Software > elmeg Service

Mehr

Einrichtungsunterlagen.

Einrichtungsunterlagen. Secretforms 208 by michael schiffer Telekom Deutschland GmbH 53171 Bonn Einrichtungsunterlagen. In einfachen Schritten Ihren Anschluss einrichten. Persönliche Zugangsdaten entnehmen und sorgfältig aufbewahren!

Mehr

FIOS. 1. Voraussetzungen für FDE: Foto Verbund Info und Order Service FDE Installation Version 3.0

FIOS. 1. Voraussetzungen für FDE: Foto Verbund Info und Order Service FDE Installation Version 3.0 FIOS Foto Verbund Info und Order Service FDE Installation Version 3.0 Diese Anleitung beschreibt die Installation und Einrichtung von FIOS-Data-Exchange (kurz: FDE). Mit Hilfe von FDE können Sie via Datenfernübertragung

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

BIPAC 7402G. 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router. Kurz-Bedienungsanleitung

BIPAC 7402G. 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router. Kurz-Bedienungsanleitung BIPAC 7402G 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router Kurz-Bedienungsanleitung Billion BIPAC 7402G 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router Detaillierte Anweisungen für die Konfiguration und Verwendung des 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router

Mehr

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Anrufumleitungen (Mobilfunk) Schnell erklärt: Anrufumleitungen Stichwort: komfortable Anrufumleitung vom Handy z. B. auf Ihre Vodafone Mailbox oder andere Zielrufnummern innerhalb eines Fest- oder Mobilfunknetzes

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows XP

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows XP Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows XP Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter Windows XP UPC empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls aktuell installierte

Mehr

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender Teleserver Mobile Pro Teleserver Mobile Pro Kurzanleitung für Anwender Die wichtigsten Funktionen von Teleserver Mobile Pro auf einen Blick. Kopieren oder Vervielfältigen der vorliegenden Kurzübersicht

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Optionale Leistungen und Merkmale für die Produktreihen

Optionale Leistungen und Merkmale für die Produktreihen Optionale Leistungen und Merkmale für die Produktreihen EASY-PHONE und EASY-PHONE-NGN (OPT-VOICE) www.vsenet.de Fassung: 2.0 Revision: 4.0-DE vom 1.10.2014 Änderungen vorbehalten. INHALT 1 OPTIONALE LEISTUNGSMERKMALE

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett

Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Häufig gestellte Fragen zum Tarif VR-Web komplett Inhaltsverzeichnis 1 Installationshilfen... 1 2 Allgemeine Informationen und Voraussetzungen... 2 2.1 Was ist Internet-Telefonie (VoIP)?... 2 2.2 Welchen

Mehr

BIPAC-7500G / 7500GL

BIPAC-7500G / 7500GL BIPAC-7500G / 7500GL 802.11g ADSL-VPN-Firewall-Router mit 3DES-Akzelerator Kurz-Bedienungsanleitung Billion BIPAC-7500G/ 7500GL 802.11g ADSL VPN Firewall-Router mit 3DES Akzelerator Detaillierte Anweisungen

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router s Kurzanleitung SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx 1 1) Vorbereitung a) Am Strom anschließen Schließen Sie die FRITZ!Box am Strom an. Die

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

INTERNETZUGANG WLAN-ROUTER ANLEITUNG FIRMWARE-UPDATE SIEMENS

INTERNETZUGANG WLAN-ROUTER ANLEITUNG FIRMWARE-UPDATE SIEMENS Wichtige Hinweise: Das Firmware-Update geschieht auf eigene Gefahr! NetCologne übernimmt keine Verantwortung für mögliche Schäden an Ihrem WLAN-Router, die in Zusammenhang mit dem Firmware-Update oder

Mehr

FRITZ!BOX 7360 FON WLAN. Bedienungsanleitung Fiete.Net

FRITZ!BOX 7360 FON WLAN. Bedienungsanleitung Fiete.Net FRITZ!BOX 7360 FON WLAN Bedienungsanleitung Fiete.Net 1 FRITZ!BOX 7360 FON WLAN FÜR DEN INTERNETZUGANG EINRICHTEN (1) Machen Sie sich mit Hilfe der offiziellen Anleitung mit dem Gerät vertraut und beachten

Mehr

Kurzanleitung der IP Kamera

Kurzanleitung der IP Kamera Kurzanleitung der IP Kamera Die Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen finden Sie als Download auf unserer Internetseite: www.jovision.de

Mehr

1. Konfigurieren Internet-Zugang

1. Konfigurieren Internet-Zugang 1. Konfigurieren Internet-Zugang - Verbinden Sie den Netzwerk-Anschluss Ihres Rechner mit einem LAN-Port auf der Rückseite Ihrer Fritz!Box, jedoch nicht mit dem LAN1-Port - dieser wird anschließend für

Mehr

EURACOM RELEASE 5D00

EURACOM RELEASE 5D00 EURACOM RELEASE 5D00 Optimale Sperre gegen Internet-Dialer Zeitgesteuerte Zugangsberechtigungen Anrufenschutz für Anrufe und Faxe Positiver oder negativer Anruffilter Sofortwahl auch bei besetzten B-Kanälen

Mehr

Einrichten des WOBCOM- Internetzuganges unter Windows XP und Internet-Explorer 6.0

Einrichten des WOBCOM- Internetzuganges unter Windows XP und Internet-Explorer 6.0 WOBLINE - Internetdienstleistungen Seite 1 von 5 Kurzanleitung Einrichten des WOBCOM- Internetzuganges unter Windows XP und Internet-Explorer 6.0 1. Das Einrichten des DFÜ- Netzwerks Klicken Sie auf die

Mehr

Preisliste für Internet / Email u. Telefon der FAG Bad Steben e.v.

Preisliste für Internet / Email u. Telefon der FAG Bad Steben e.v. Privattarife Internet / Telefon / Email/ PAKETANGEBOTE Zeitraum Preis Laufzeit Paket 1 monatlich 29,90 12 Monate Internet Flatrate mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20,0 Mbit/s im Download und bis zu

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Einleitung. Installation des ZyXEL Prestige 630-I

>> Bitte zuerst lesen... Einleitung. Installation des ZyXEL Prestige 630-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 630-I Einleitung Das Modem installieren und einrichten Der ZyXEL Prestige 630-I besitzt zwei Anschlüsse: einen USB- und einen ADSL-Anschluss. Über

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr

Installation TAPI + Konfiguration Outlook

Installation TAPI + Konfiguration Outlook Installation TAPI + Konfiguration Outlook von Lukas Ziaja lz@metasec.de Stand: 15. September 2007 Inhaltsverzeichnis Historie und Änderungsverlauf...3 Copyright und gesetzliche Anmerkungen...3 Installation

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Das Benutzer- Handbuch. Installation Fritz- Box

Das Benutzer- Handbuch. Installation Fritz- Box Das Benutzer- Handbuch Installation Fritz- Box Inhalt 1. Basiskonfiguration:... 3 Festnetz deaktivieren:... 5 3. Erweiterte Einstellung Internet-Telefonie... 6 4. Einrichtung der SIP-Account s (Benutzername

Mehr

Gateway für netzwerkfähige Komponenten ewon kann als Gateway für alle netzwerkfähigen Komponenten dienen

Gateway für netzwerkfähige Komponenten ewon kann als Gateway für alle netzwerkfähigen Komponenten dienen ewon - Technical Note Nr. 005 Version 1.3 Gateway für netzwerkfähige Komponenten ewon kann als Gateway für alle netzwerkfähigen Komponenten dienen 08.08.2006/SI Übersicht: 1. Thema 2. Benötigte Komponenten

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für zuhause

Mehr

T-Mobile VPN. !" ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you.

T-Mobile VPN. ! ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you. 1 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. T-Mobile VPN. Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage.!" ==Mobile=== For a better world for you. 2 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. Inhalt Inkludierte

Mehr

PPP-Zugang unter Windows 95/98 zum RZ der FSU

PPP-Zugang unter Windows 95/98 zum RZ der FSU PPP-Zugang unter Windows 95/98 zum RZ der FSU (http://www.uni-jena.de/rz/net/winppp/w98modem.html) Das Rechenzentrum der FSU Jena stellt seit April 2000 einen neuen Remote-Access-Server MAX-TNT der Firma

Mehr

Bedienungsanleitung der Telefonanlage

Bedienungsanleitung der Telefonanlage Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Premium Reflexes 4020 Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4020 Premium Reflexes... 3 Display, Icons... 4 Kennzahlen...

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti

Manuelles Einrichten und Problembehebung. Installation manuelle et résolution des problèmes. Configurazione manuale e risoluzione dei guasti WLAN einrichten Manuelles Einrichten und Problembehebung Installer WLAN Installation manuelle et résolution des problèmes Installare WLAN Configurazione manuale e risoluzione dei guasti Setup WLAN Manual

Mehr

1. Installation der Hardware

1. Installation der Hardware 1. Installation der Hardware Die Installation kann frühestens am Tag der T-DSL Bereitstellung erfolgen. Der Termin wird Ihnen durch die Deutsche Telekom mitgeteilt. Deinstallieren Sie zunächst Ihr bisheriges

Mehr

Es ist ratsam die Schritte der Reihe nach durchzugehen, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen.

Es ist ratsam die Schritte der Reihe nach durchzugehen, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen. Installationshilfe für die T-Sinus 721X/XA und deren Komponenten unter Windows XP In der folgenden Installationshilfe wird davon ausgegangen, dass alle aus dem Internet herunter geladenen Pakete in den

Mehr

Amadeus Selling Platform

Amadeus Selling Platform Amadeus Selling Platform Installationsanleitung Version 1.07 Inhaltsverzeichnis 1 Hinweise zur Installation... 3 2 Vor der Installation... 4 2.1 Besondere Vorausetzungen für Windows Vista... 4 2.2 Hinweise

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr