Cisco IP Communicator - Benutzerhandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Cisco IP Communicator - Benutzerhandbuch"

Transkript

1 Cisco IP Communicator - Benutzerhandbuch Version 7.0 Juni 2009 Hauptsitz in den USA Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA USA Tel: NETS (6387) Fax: Dokumentennummer:

2 DIE SPEZIFIKATIONEN UND INFORMATIONEN IN DIESEM HANDBUCH KÖNNEN OHNE VORHERIGE ANKÜNDIGUNG GEÄNDERT WERDEN. ALLE ANGABEN, INFORMATIONEN UND EMPFEHLUNGEN IN DIESEM HANDBUCH WURDEN IN DER ANNAHME ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, DASS SIE KORREKT SIND. JEDE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG IST JEDOCH AUSGESCHLOSSEN. DIE ALLEINIGE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANWENDUNG VON PRODUKTEN LIEGT BEI DEN BENUTZERN. DIE SOFTWARELIZENZ UND BESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNG FÜR DAS BEGLEITPRODUKT SIND IM INFORMATIONSPAKET FÜR DAS PRODUKT ENTHALTEN. HIERMIT WIRD DARAUF BEZUG GENOMMEN. WENN SIE DIE SOFTWARELIZENZ ODER BESCHRÄNKTE GEWÄHRLEISTUNG NICHT FINDEN, WENDEN SIE SICH AN DEN ZUSTÄNDIGEN CISCO-VERTRIEB. Die Implementierung der TCP-Headerkomprimierung durch Cisco ist eine Adaptation eines Programms, das von der University of California, Berkeley (UCB), USA, im Rahmen einer öffentlichen Domänenversion des Betriebssystems UNIX entwickelt wurde. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1981, Regents of the University of California, USA. UNGEACHTET SONSTIGER GEWÄHRLEISTUNGEN WERDEN ALLE DOKUMENT- UND SOFTWAREDATEIEN DIESER LIEFERANTEN WIE VORLIEGEND OHNE MÄNGELGEWÄHR BEREITGESTELLT. CISCO UND DIE GENANNTEN ANBIETER LEHNEN JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG AB, GLEICH OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTVERLETZUNG VON SCHUTZRECHTEN DRITTER SOWIE GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE AUS GESCHÄFTS- ODER HANDELSBRÄUCHEN ENTSTEHEN. UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTEN CISCO ODER SEINE ZULIEFERER FÜR IRGENDWELCHE INDIREKTEN, SPEZIELLEN, UNMITTELBAREN SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH, JEDOCH NICHT BEGRENZT AUF, ENTGANGENE GEWINNE ODER DATENVERLUSTE), DIE AUS DER VERWENDUNG ODER NICHTVERWENDBARKEIT DIESES HANDBUCHS ERWACHSEN, SELBST FÜR DEN FALL, DASS CISCO ODER SEINE ZULIEFERER AUF DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDEN. CCDE, CCENT, Cisco Eos, Cisco Lumin, Cisco Nexus, Cisco StadiumVision, Cisco TelePresence, Cisco WebEx, das Cisco-Logo, DCE und Welcome to the Human Network sind Marken; Changing the Way We Work, Live, Play, and Learn and Cisco Store are service marks; and Access Registrar, Aironet, AsyncOS, Bringing the Meeting To You, Catalyst, CCDA, CCDP, CCIE, CCIP, CCNA, CCNP, CCSP, CCVP, Cisco, das Cisco Certified Internetwork Expert-Logo, Cisco IOS, Cisco Press, Cisco Systems, Cisco Systems Capital, das Cisco Systems-Logo, Cisco Unity, Collaboration Without Limitation, EtherFast, EtherSwitch, Event Center, Fast Step, Follow Me Browsing, FormShare, GigaDrive, HomeLink, Internet Quotient, IOS, iphone, iquick Study, IronPort, das IronPort-Logo, LightStream, Linksys, MediaTone, MeetingPlace, MeetingPlace Chime Sound, MGX, Networkers, Networking Academy, Network Registrar, PCNow, PIX, PowerPanels, ProConnect, ScriptShare, SenderBase, SMARTnet, Spectrum Expert, StackWise, The Fastest Way to Increase Your Internet Quotient, TransPath, WebEx und das WebEx-Logo sind registrierte Marken der Cisco Systems, Inc. und/oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument oder auf der Website erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. Die Verwendung des Worts Partner impliziert keine partnerschaftliche Beziehung zwischen Cisco und einem anderen Unternehmen. (0809R) Die in diesem Dokument verwendeten IP-Adressen (Internet Protocol) sind keine gültigen Adressen. Die Beispiele, Befehlsausgaben und Abbildungen in diesem Dokument dienen lediglich zur Veranschaulichung. Die Verwendung von gültigen IP-Adressen in diesen Erklärungen ist unbeabsichtigt und rein zufällig Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

3 INHALTSVERZEICHNIS K APITEL 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator 1-1 Übersicht der Cisco-Produktsicherheit 1-2 Prüfliste 1-2 Installieren der Audiogeräte vor dem ersten Start 1-3 Installieren von Cisco IP Communicator auf dem Computer 1-4 Starten von Cisco IP Communicator 1-5 Verwenden des Audiokonfigurations-Assistenten 1-6 Konfigurieren und Registrieren Cisco IP Communicator 1-8 Cisco IP Communicator testen 1-10 K APITEL 2 Die Funktionen und die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator 2-1 Cisco IP Communicator Funktionen 2-1 Die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator 2-4 Schaltflächen und andere Komponenten 2-4 Telefonbildschirm-Funktionen 2-8 Navigieren in der Benutzeroberfläche 2-10 Verwenden der Tastenkombinationen 2-10 Verwenden des Menüs 2-11 Verwenden der Schaltflächen zur Fenstersteuerung 2-13 Benachrichtigungen für eingehende Anrufe 2-14 Auswählen der Elemente auf dem Telefonbildschirm 2-15 Verwenden der Funktionsmenüs 2-15 Eingeben und Bearbeiten von Text 2-16 iii

4 Inhaltsverzeichnis Abnehmen und Auflegen 2-16 Anruf, Leitungsstatus und Symbole 2-17 Zugreifen auf die Onlinehilfe 2-19 Funktionalität und Verfügbarkeit von Funktionen 2-20 K APITEL 3 Verarbeiten von Anrufen mit Cisco IP Communicator 3-1 Verarbeiten von Anrufen 3-1 Einleiten von Anrufen 3-3 Einleiten von Videoanrufen 3-8 Annehmen von Anrufen 3-9 Beenden eines Anrufs 3-11 Halten und Fortsetzen von Anrufen 3-12 Stummschaltung 3-13 Übergeben eines bereits verbundenen Anrufs 3-14 Auswählen von Anrufen 3-15 Wechseln zwischen Anrufen 3-15 Übergeben eines aktiven Anrufs an ein anderes Telefon 3-17 Umleiten Ihrer Anrufe an eine andere Nummer 3-17 Bitte nicht stören 3-19 Einleiten von Konferenzanrufen 3-21 Verwenden von Konferenzen 3-22 Teilnehmen (nur SCCP-Telefone) 3-23 Verwenden von cbarge 3-24 Verwenden von MeetMe 3-24 Anzeigen oder Entfernen der Konferenzteilnehmer 3-25 Erweiterte Anruffunktionen 3-26 Verwenden von Cisco Extension Mobility 3-27 Verwalten von Geschäftsanrufen mit einer einzigen Telefonnummer 3-28 Speichern und Abrufen von geparkten Anrufen 3-30 iv

5 Inhaltsverzeichnis Abmelden von Sammelanschlüssen 3-31 Ausführen und Empfangen sicherer Anrufe 3-31 Zurückverfolgen verdächtiger Anrufe 3-32 Priorisieren wichtiger Anrufe 3-33 Weiterleiten von eingehenden Anrufen an Cisco IP Communicator 3-35 Eine besetzte Leitung zurückrufen, wenn diese wieder frei ist 3-36 Verwenden der Besetztanzeige, um den Leitungsstatus zu bestimmen 3-36 Verwenden freigegebener Leitungen 3-37 Tätigen oder Empfangen von Intercom-Anrufen 3-40 K APITEL 4 Anpassen der Einstellungen für Cisco IP Communicator 4-1 Zugreifen auf die Einstellungen 4-1 Anpassen der Lautstärke für Anrufe 4-2 Anpassen von Ruftönen und der Nachrichtenanzeige 4-3 Anpassen des Telefonbildschirms 4-5 Anzeigen und Anpassen der Einstellungen 4-5 Benutzereinstellungen 4-6 Netzwerkeinstellungen 4-8 Audioeinstellungen 4-9 Zuweisen eines Audiomodus 4-10 Netzwerk-Audioeinstellungen 4-14 Erweiterte Audioeinstellungen 4-14 Verzeichniseinstellungen 4-16 K APITEL 5 Verwenden von Headsets und anderen Audiogeräten mit Cisco IP Communicator 5-1 Quellen für Audiogeräte 5-1 Verwenden eines Headsets 5-2 Verwenden des Computers als Lautsprecher 5-4 Verwenden eines USB-Hörers 5-5 Entfernen und erneutes Installieren von Audiogeräten 5-7 v

6 Inhaltsverzeichnis K APITEL 6 Verwenden von Voic , Anrufprotokollen und Verzeichnissen mit Cisco IP Communicator 6-1 Zugreifen auf Voic s 6-1 Verwenden von Anrufprotokollen 6-3 Verzeichniswahl 6-6 Verwenden des Firmenverzeichnisses 6-7 Verwenden des persönlichen Verzeichnisses 6-8 Verwenden der Schnellsuche 6-11 Eingeben des Kennworts für die Schnellsuche 6-12 K APITEL 7 Anpassen von Cisco IP Communicator über die Cisco Unified CM-Benutzeroptionen 7-1 Anmelden an den Webseiten Cisco Unified CM-Benutzeroptionen 7-2 Verwenden des persönlichen Adressbuchs (PAB) 7-3 Konfigurieren von Kurzwahltasten 7-4 Konfigurieren von Kurzwahltasten 7-5 Konfigurieren von Telefondiensten 7-7 Steuern der Benutzereinstellungen 7-10 Steuern der Leitungseinstellungen 7-11 Konfigurieren von Telefonen und der Zugriffslisten für Mobile Connect 7-13 Verwenden von Cisco WebDialer 7-16 K APITEL 8 Problembehandlung Cisco IP Communicator 8-1 Allgemeine Probleme 8-1 Probleme mit der Sprachqualität 8-5 Verwenden des Qualitätsberichts-Tools, um Leistungsprobleme zu beheben 8-11 Aktivieren detaillierter Protokolle 8-12 Erfassen von Probleminformationen 8-12 vi

7 K APITEL 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Cisco IP Communicator ist eine Desktop-Anwendung, die Ihren Computer in ein voll funktionsfähiges Cisco Unified IP-Telefon umwandelt, mit dem Sie Anrufe einleiten und empfangen sowie auf weitere Telefoniefunktionen zugreifen können. Wenn Sie Cisco IP Communicator auf einem Laptop oder einem anderen tragbaren Computer installieren, können Sie Cisco IP Communicator (sowie alle weiteren Telefondienste und -einstellungen) an jedem Ort verwenden, von dem aus Sie sich am Firmennetzwerk anmelden können. Beispielsweise können Sie auf Geschäftsreisen mit Cisco IP Communicator Anrufe empfangen und Ihre Voic abrufen. Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, können Ihre Kollegen Sie über Ihre Büronummer erreichen. Cisco IP Communicator funktioniert mit Cisco Unified Video Advantage, einer anderen Desktop-Anwendung, um die Kommunikation durch Video zu erweitern. Wenn Sie beispielsweise einen Anruf über Cisco IP Communicator einleiten, wird das Video automatisch über Cisco Unified Video Advantage angezeigt. Übersicht der Cisco-Produktsicherheit, Seite 1-2 Prüfliste, Seite 1-2 Installieren der Audiogeräte vor dem ersten Start, Seite 1-3 Installieren von Cisco IP Communicator auf dem Computer, Seite 1-4 Starten von Cisco IP Communicator, Seite 1-5 Verwenden des Audiokonfigurations-Assistenten, Seite 1-6 Konfigurieren und Registrieren Cisco IP Communicator, Seite 1-8 Cisco IP Communicator testen, Seite

8 Übersicht der Cisco-Produktsicherheit Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Übersicht der Cisco-Produktsicherheit Dieses Produkt enthält Verschlüsselungsfunktionen und unterliegt den Gesetzen in den USA sowie den lokalen Gesetzen in Bezug auf Import, Export, Weitergabe und Einsatz des Produkts. Die Bereitstellung von Verschlüsselungsprodukten durch Cisco gewährt Dritten nicht das Recht, die Verschlüsselungsfunktionen zu importieren, zu exportieren, zu verteilen oder zu verwenden. Importeure, Exporteure, Distributoren und Benutzer sind für die Einhaltung der geltenden Gesetze verantwortlich. Durch die Verwendung dieses Produkts akzeptieren Sie die geltenden Gesetze und Vorschriften. Wenn Sie die Gesetze nicht einhalten können, müssen Sie das Produkt umgehend zurückgeben. Eine Übersicht der für die Verschlüsselungsprodukte von Cisco geltenden US-Gesetze finden Sie unter: Falls Sie weitere Hilfe benötigen, senden Sie eine an Prüfliste Halten Sie sich an die folgende Prüfliste, um Cisco IP Communicator auf Ihrem Computer zu konfigurieren und Anrufe zu tätigen. Kurzanleitung 1. Installieren Sie die zu verwendenden Soundkarten oder USB-Audiogeräte, einschließlich ein USB-Headsets oder einen Hörer. 2. Installieren Sie die Cisco IP Communicator-Anwendung. Weiter Informationen Installieren der Audiogeräte vor dem ersten Start, Seite 1-3 Installieren von Cisco IP Communicator auf dem Computer, Seite Starten Sie Cisco IP Communicator. Starten von Cisco IP Communicator, Seite Verwenden Sie den Audiokonfigurations-Assistenten, um Audiomodi auszuwählen und Audiogeräte zu konfigurieren. Verwenden des Audiokonfigurations-Assistenten, Seite 1-6 Zuweisen eines Audiomodus, Seite Führen Sie die Schritte für die Netzwerkkonfiguration oder die Registrierung, wie von Ihrem Systemadministrator angegeben, aus. Konfigurieren und Registrieren Cisco IP Communicator, Seite Führen Sie einige Testanrufe aus. Cisco IP Communicator testen, Seite

9 Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Installieren der Audiogeräte vor dem ersten Start Installieren der Audiogeräte vor dem ersten Start Bevor Sie Cisco IP Communicator installieren und das erste Mal starten, müssen Sie alle Audiogeräte (beispielsweise Soundkarten, USB-Hörer oder USB-Headsets) installieren und konfigurieren, die Treiber erfordern. Wir empfehlen zertifizierte USB-Hörer und USB-Headsets, um die beste Audioqualität zu erzielen. Sie können mit Cisco IP Communicator die in folgender Tabelle aufgeführten Audiogeräte verwenden. Von Ihrem Systemadministrator erhalten Sie eine Liste mit den Audiogeräten, die Sie mit Cisco IP Communicator verwenden können. Audiogerät Beschreibung Hinweise USB-Geräte: USB-Geräte erfordern Beachten Sie bei der Installation der Ein USB-Hörer entsprechende USB-Geräte die Herstellerhinweise. Führen Sie Treibersoftware und haben den Hardware-Assistenten von Microsoft Ein USB-Headset rechteckige Stecker. Windows aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Externe Analoggeräte: Analoges Headset Externe Lautsprecher oder Mikrofone Interne Audiogeräte: Integriertes Mikrofon Integrierte Lautsprecher Für analoge Audiogeräte ist keine zusätzliche Software erforderlich. Diese Geräte funktionieren als Erweiterung der Soundkarte des Computers. Diese Audiogeräte sind im Computer integriert und werden über die Soundkarte angesteuert. Schließen Sie analoge Geräte an die entsprechenden Anschlüsse des Computers an. Cisco IP Communicator erkennt analoge Geräte als Erweiterungen der Soundkarte. Die Einstellungen für analoge Geräte können Sie ändern oder anzeigen, indem Sie die Soundkarte auswählen. Interne Audiogeräte können jederzeit ausgewählt und verwendet werden. 1-3

10 Installieren von Cisco IP Communicator auf dem Computer Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Hinweis Wenn Sie nach dem Start von Cisco IP Communicator ein Audiogerät installieren, das Gerätetreiber erfordert (USB-Hörer, USB-Headset oder eine Soundkarte), wird das Gerät erst nach einem erneuten Start der Anwendung erkannt. Der Audiokonfigurations-Assistent wird automatisch gestartet, damit Sie das Gerät konfigurieren können. Verwandte Themen Installieren von Cisco IP Communicator auf dem Computer, Seite 1-4 Verwenden eines Headsets, Seite 5-2 Entfernen und erneutes Installieren von Audiogeräten, Seite 5-6 Installieren von Cisco IP Communicator auf dem Computer Bevor Sie beginnen Wenn Sie einen Laptop verwenden, müssen Sie beim ersten Start von Cisco IP Communicator nach der Installation sicherstellen, dass der Laptop nicht an eine Docking-Station angeschlossen ist. Die Docking-Station verhindert möglicherweise, dass Cisco IP Communicator den Netzwerkadapter findet. Wenn Cisco Unified Personal Communicator ausgeführt wird, beenden Sie das Programm, bevor Sie Cisco IP Communicator starten. Wenn Sie Cisco IP Communicator auf einem Microsoft Vista-Computer installieren, wird möglicherweise die Meldung Microsoft kann der Herausgeber dieser Treibersoftware nicht verifizieren angezeigt. Klicken Sie auf Treibersoftware trotzdem installieren, um die Installation fortzusetzen. Vorgehensweise Schritt 1 Schritt 2 Doppelklicken Sie auf die ausführbare Datei (CiscoIPcommunicatorSetup.exe) oder klicken Sie auf den Installationslink, der vom Systemadministrator bereitgestellt wird. Klicken Sie auf Weiter, um den InstallShield-Assistenten zu starten. 1-4

11 Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Starten von Cisco IP Communicator Schritt 3 Schritt 4 Schritt 5 Schritt 6 Lesen Sie die Lizenzvereinbarung, wählen Sie Ich stimme zu aus und klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie den Standardordner für die Anwendung oder einen anderen Ordner aus. Klicken Sie im Fenster Bereit zur Installation auf Installieren. Die Installation kann einige Minuten dauern. Klicken Sie auf Programm starten und auf Fertig stellen, um Cisco IP Communicator zu starten. (Möglicherweise werden Sie aufgefordert, den Computer neu zu starten. In diesem Fall wird das Kontrollkästchen Programm starten nicht angezeigt.) Verwandte Themen Starten von Cisco IP Communicator, Seite 1-5 Starten von Cisco IP Communicator Hinweis Wenn Sie einen Laptop verwenden, müssen Sie beim ersten Start von Cisco IP Communicator nach der Installation sicherstellen, dass der Laptop nicht an eine Docking-Station angeschlossen ist. Wenn Cisco Unified Personal Communicator ausgeführt wird, beenden Sie das Programm, bevor Sie Cisco IP Communicator starten. Wenn Sie im letzten Installationsschritt das Kontrollkästchen Programm starten aktiviert haben, wird Cisco IP Communicator automatisch gestartet. Um das Programm manuell zu starten, wählen Sie Start > Programme > Cisco IP Communicator aus oder doppelklicken Sie auf Cisco IP Communicator auf dem Desktop. Wenn Sie Cisco IP Communicator das erste Mal starten: Wenn Sie Cisco IP Communicator auf einem Microsoft Vista-Computer starten, wird möglicherweise die Meldung Microsoft kann der Herausgeber dieser Treibersoftware nicht verifizieren angezeigt. Klicken Sie auf Treibersoftware trotzdem installieren, um den Vorgang fortzusetzen. 1-5

12 Verwenden des Audiokonfigurations-Assistenten Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Der Audiokonfigurations-Assistent wird geöffnet. Das Audiogerät muss zum Konfigurieren verfügbar sein. Bei nachfolgenden Programmstarts werden Sie möglicherweise aufgefordert, mit dem Audiokonfigurations-Assistenten die vorherigen Lautstärkeeinstellungen wiederherzustellen. Möglicherweise werden LocaleDownloader-Meldungen angezeigt. Im Allgemeinen sollten Sie diese Meldungen so bald wie möglich akzeptieren, um sicherzustellen, dass die neueste Version des Produkts auf dem Computer installiert ist. Wenn Sie Cisco IP Communicator jedoch über eine Remoteverbindung verwenden, können Sie den LocaleDownloader ausführen, nachdem Sie wieder über eine lokale Verbindung verfügen. (Wenn Sie beispielsweise von zu Hause aus arbeiten, können Sie bis zu Ihrer Rückkehr ins Büro warten.) Der LocaleDownloader wird über eine Remoteverbindung möglicherweise langsamer ausgeführt. Verwandte Themen Verwenden des Audiokonfigurations-Assistenten, Seite 1-6 Verwenden des Audiokonfigurations-Assistenten Der Audiokonfigurations-Assistent führt Sie durch die Auswahl und Konfiguration bereits installierter Audiogeräte. Auswählen bedeutet, ein Audiogerät einem oder mehreren Audiomodi und/oder dem Rufton zuzuweisen. Konfigurieren bezieht sich auf das Testen und, falls erforderlich, Ändern der Lautsprecher- und Mikrofonläutstärke für alle ausgewählten Geräte. Der Audiokonfigurations-Assistent wird beim ersten Start von Cisco IP Communicator nach der Installation automatisch geöffnet. Sie können den Assistenten bei Bedarf manuell über das Menü öffnen. In der folgenden Tabelle finden Sie weitere Informationen zum Audiokonfigurations-Assistenten und anderen Audioeinstellungen. 1-6

13 Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Verwenden des Audiokonfigurations-Assistenten Hinweis Interne Lautstärkeregler von Geräten (beispielsweise von Headsets mit Inline-Lautstärkereglern) sollten zunächst auf die maximale Lautstärkeeinstellung gesetzt werden, bevor Sie die Audiogeräte mit dem Audiokonfigurations-Assistenten konfigurieren. Situation Aktion Hinweise Sie haben Cisco IP Communicator gerade installiert und verwenden den Audiokonfigurations- Assistenten zum ersten Mal Das Fenster Audioeinstellungen überprüfen soll bei nachfolgenden Programmstarts angezeigt werden. Sie möchten die Lautstärke während eines Anrufs ändern. Konfigurieren Sie die Geräte im Audiokonfigurations-Assistenten. Der Audiokonfigurations-Assistenten ermöglicht die Auswahl der Audiogeräte für die einzelnen Audiomodi oder die Verwendung des Windows-Standardgeräts. Wählen Sie eine der folgenden Schaltflächen aus: Zurücksetzen: Stellt die vorherige Einstellungen des Audiogeräts wieder her. Einstellen: Konfiguriert das Gerät neu. Überspringen: Behält die geänderten Einstellungen bei (damit beisipielsweise die Tonausgabe deaktiviert bleibt). Klicken Sie im Cisco IP Communicator auf Lautstärke. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu speichern. Das Konfigurieren eines Geräts unterscheidet sich vom Anpassen der Lautstärke eines Anrufs. Im Idealfall müssen Sie jedes Gerät nur einmal konfigurieren und nur bei Problemen mit der Tonqualität neu einstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen eines Audiomodus, Seite 4-10 und Auswählen eines Audiomodus, Seite Das Fenster Audioeinstellungen überprüfen wird bei nachfolgenden Programmstarts angezeigt, wenn Sie seit der letzten Konfiguration eines Geräts die Lautstärke geändert (oder es stummgeschaltet) haben. Wenn Sie beispielsweise die Tonausgabe der Soundkarte Ihres Computers deaktiviert oder die Lautstärke am USB-Hörer oder USB-Headset geändert haben. Dies ist die einfachste Methode zum Ändern der Lautstärke eines Gesprächs. Siehe Anpassen der Lautstärke für Anrufe, Seite

14 Konfigurieren und Registrieren Cisco IP Communicator Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Situation Aktion Hinweise Sie möchten ein Audiogerät neu konfigurieren, um Probleme mit der Tonqualität zu beheben. Sie möchten die Audiomodi ohne erneutes Konfigurieren der Audiogeräte ändern. Öffnen Sie den Audiokonfigurations-Assistenten (klicken Sie mit der rechten Maustaste auf > Audiokonfigurations-Assistent). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte >Einstellungen> Audio. Siehe Probleme mit der Sprachqualität, Seite 8-5. Siehe Zuweisen eines Audiomodus, Seite Verwandte Themen Konfigurieren und Registrieren Cisco IP Communicator, Seite 1-8 Konfigurieren und Registrieren Cisco IP Communicator Nachdem Sie Cisco IP Communicator installiert, den Audiokonfigurations-Asstenten abgeschlossen und die Cisco IP Communicator-Benutzeroberfläche angezeigt haben, müssen Sie möglicherweise einen oder mehrere der folgenden Konfigurations- und Registrierungsschritte ausführen, bevor Sie Anrufe tätigen können. Hinweis Die folgenden Schritte weichen je nach Unternehmen und Telefonsystem leicht voneinander ab. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Systemadministrator. Führen Sie diese Schritte nur aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden. 1-8

15 Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Konfigurieren und Registrieren Cisco IP Communicator Aufgabe Hinweise Auswählen eines Gerätenamens Cisco IP Communicator benötigt den Netzwerkadapter oder den Gerätenamen, um sich im Netzwerk zu identifizieren. Vom Systemadministrator erfahren Sie, welchen Adapter oder Gerätenamen Sie verwenden müssen. Wählen Sie den Netzwerkadapter in Cisco IP Communicator aus (klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte > Einstellungen > Netzwerk). Der ausgewählte Netzwerkadapter stellt normalerweise eine permanente Verbindung sicher und ist immer aktiviert, auch wenn sie nicht eingesteckt ist. Verwenden Sie keine Drahtloskarten. Damit Cisco IP Communicator richtig funktioniert, müssen Sie den korrekten Netzwerkadpater auswählen. Hinweis Diese Einstellung wird für die Identifizierung im Netzwerk und nicht für Audioübertragungen verwendet. Sie müssen diese Einstellung nur ändern, wenn Sie den ausgewählten Netzwerkadapter permanent entfernen oder deaktivieren. Fragen Sie Ihren Systemadministrator um Rat, bevor Sie einen neuen Netzwerkadapter auswählen. Suchen eines Geräts Angeben der TFTP-Serveradressen Geben Sie den Gerätenamen in Cisco IP Communicator ein (klicken Sie mit der rechten Maustaste auf > >Einstellungen Netzwerk> Diesen Gerätenamen verwenden). Wenn der Systemadministrator den Gerätenamen des Netzwerkadapters anfordert, wird dieser in Cisco IP Communicator angezeigt (klicken Sie mit der rechten Maustaste auf > Einstellungen > Netzwerk > Gerätename). Geben Sie die TFTP-Serveradressen, die Sie vom Systemadministrator erhalten haben, in Cisco IP Communicator ein (klicken Sie mit der rechten Maustaste auf > >Einstellungen Netzwerk> Diese TFTP-Server verwenden). 1-9

16 Cisco IP Communicator testen Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Aufgabe Registrieren TAPS Hinweise Nach der Installation und dem Start von Cisco IP Communicator müssen Sie Cisco IP Communicatormit TAPS (Tool for Auto-Registered Phones Support) automatisch registrieren. Wählen Sie in Cisco IP Communicator die Nummer, die Sie vom Systemadministrator erhalten haben, um TAPS zu registrieren. Möglicherweise müssen Sie die gesamte Anschlussnummer einschließlich der Vorwahlnummer eingeben. Befolgen Sie die Sprachanweisungen. Nachdem Cisco IP Communicator eine Bestätigungsmeldung angezeigt hat, können Sie den Anruf beenden. Cisco IP Communicator wird neu gestartet. Verwandte Themen Cisco IP Communicator testen, Seite 1-10 Cisco IP Communicator testen Bevor Sie Cisco IP Communicator testen, müssen Sie sicherstellen, dass nach dem Abheben Ihre Anschlussnummer angezeigt wird und Sie einen Wählton hören. Hinweis Wenn Ihre Anschlussnummer nicht angezeigt wird und Sie keinen Wählton hören, finden Sie weitere Informationen unter Allgemeine Probleme, Seite 8-1. Sie können auch einige Testanrufe durchführen und Ihre Gesprächspartner fragen, wie Ihre Stimme klingt. In der Tabelle sind die Aktionen aufgeführt, die Sie während den Testanrufen möglicherweise ausführen müssen. 1-10

17 Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator Cisco IP Communicator testen Einstellen der Lautstärke Remoteverbindung Vorgehensweise Einstellen der Lautstärke in Cisco IP Communicator. Klicken Sie auf Lautstärke oder drücken Sie die Tasten Bild-Auf/Bild-Ab. Wenn Sie Cisco IP Communicator über eine Remoteverbindung verwenden (beispielsweise über eine VPN-Verbindung von zu Hause oder vom Hotel aus), aktivieren Sie die Option Für geringe Bandbreiten optimieren (klicken Sie mit der rechten Maustaste auf > Einstellungen > Audio). Führen Sie im Anschluss an die Optimierung für geringe Bandbreiten ein Gespräch und fragen Sie Ihren Gesprächspartner, wie Ihre Stimme klingt. Verwandte Themen Cisco IP Communicator Funktionen, Seite 2-1 Anpassen der Lautstärke für Anrufe, Seite 4-2 Audioeinstellungen, Seite 4-9 Probleme mit der Sprachqualität, Seite

18 Cisco IP Communicator testen Kapitel 1 Erste Schritte mit Cisco IP Communicator 1-12

19 K APITEL 2 Die Funktionen und die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator Cisco IP Communicator Funktionen, Seite 2-1 Die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator, Seite 2-4 Navigieren in der Benutzeroberfläche, Seite 2-10 Zugreifen auf die Onlinehilfe, Seite 2-20 Cisco IP Communicator Funktionen Cisco IP Communicator funktioniert ähnlich wie ein ganz normales Telefon und bietet Ihnen die Möglichkeit, Anrufe einzuleiten, zu empfangen, in die Warteschleife zu stellen, Nummern per Kurzwahl zu wählen, Anrufe zu übergeben, usw. Cisco IP Communicator unterstützt außerdem spezielle Telefoniefunktionen (beispielsweise Anruf parken und MeetMe-Konferenzen), mit denen Sie die Anrufverarbeitung erweitern und an Ihre Anforderungen anpassen können. Die Funktionalität und die Funktionen von Cisco IP Communicator können variieren. Welche Funktionen verfügbar sind, hängen vom Anrufverarbeitungsagenten ab und von der Konfiguration des Telefonsystems ab. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihre Support-Abteilung oder an Ihren Systemadministrator. 2-1

20 Cisco IP Communicator Funktionen Kapitel 2 Die Funktionen und die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator Sie können auf zahlreiche Funktionen über Softkeys oder Schaltflächen zugreifen. In Tabelle 2-1 finden Sie eine Liste der Funktionen und Softkeys. Sie können einige Funktionen konfigurieren, aber die meisten Funktionen werden vom Systemadministrator festgelegt. Zusätzlich zu den Anrufverarbeitungsfunktionen unterstützt Cisco IP Communicator Folgendes: Audiokonfigurations-Assistent Schnellsuche zum Wählen von Verzeichniseinträgen Einfacher Zugriff auf Webseiten für Cisco Unified CM-Benutzeroptionen und Telefondienste Umfangreiches Online-Hilfesystem Ändern der Darstellung von Cisco IP Communicator Wählen per Drag & Drop Wählen per Ausschneiden und Einfügen Einblenden von Benachrichtigungen bei eingehenden Anrufen Alphanumerisches Wählen Tastenkombinationen Videointeroperabilität mit Cisco Unified Video Advantage Version 2.0 Hinweis Wenn Cisco IP Communicator das SIP-Anrufprotokoll verwendet, wird die Videowiedergabe mit Cisco Unified Video Advantage nicht unterstützt. Vom Systemadministrator erfahren Sie, ob Video unterstützt wird. Tabelle 2-1 Funktionen und Softkeys Funktion Rückruf Anrufweiterleitung Anruf parken Anrufannahme Softkey Rückruf Rufuml. Parken Annahme 2-2

21 Kapitel 2 Die Funktionen und die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator Cisco IP Communicator Funktionen Funktion Konferenz Konferenzliste Bitte nicht stören Anruf beenden Gruppe annehmen Halten Rufregistrierung MeetMe-Konferenzen Mobility Neuer Anruf Weitere Annahme Qualitätsberichts-Tool Wahlw. Entfernen des letzten Konferenzteilnehmers Überg. Softkey Konfer. KonfList Ruf e/a Beenden GPickUp Halten MCID MeetMe Mobility Neuer Anruf OPickUp QRT Wahlw. RufLös. Überg. Verwandte Themen Die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator, Seite

22 Kapitel 2 Die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator Die Funktionen und die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator Die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator Klicken Sie mit der Maus auf Schaltflächen und Menüelemente und geben Sie über die Tastatur Buchstaben, Zahlen und Tastenkombinationen ein. Cisco IP Communicator umfasst zwei Oberflächendesigns, die als Skins bezeichnet werden: Schaltflächen und andere Komponenten, Seite 2-4 Telefonbildschirm-Funktionen, Seite 2-8 Schaltflächen und andere Komponenten In Tabelle 2-2 sind die Schaltflächen und Komponenten aufgeführt, die in beiden Skins verwendet werden. Abbildung 2-1 Cisco IP Communicator mit ausgewähltem Kompaktmodus

23 Kapitel 2 Die Funktionen und die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator Die Benutzeroberfläche von Cisco IP Communicator Abbildung 2-2 Cisco IP Communicator mit ausgewähltem Standardmodus Tabelle 2-2 Schaltflächen und andere Komponenten 1 Telefonbildschirm Sie können den Anrufstatus und Funktionsmenüs anzeigen sowie Elemente aktivieren. Siehe Telefonbildschirm-Funktionen, Seite Schaltflächen zur Fenstersteuerung Ermöglicht das Anzeigen des Menüs, das Ausblenden von Cisco IP Communicator, das Wechseln zwischen den Skins und das Beenden der Anwendung. Siehe Funktionalität und Verfügbarkeit von Funktionen, Seite

Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Integration für Microsoft Office Communicator Version 7.1

Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Integration für Microsoft Office Communicator Version 7.1 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Integration für Microsoft Office Communicator Version 7.1 Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Cisco IP Phone Kurzanleitung

Cisco IP Phone Kurzanleitung Cisco IP Phone Kurzanleitung Diese Kurzanleitung gibt ihnen einen kleinen Überblick über die nutzbaren Standard-Funktionen an ihrem Cisco IP Telefon. Für weiterführende Informationen, rufen sie bitte das

Mehr

Cisco Unified Communications Selbsthilfe-Portal, Benutzerhandbuch, Version 10.5(1)

Cisco Unified Communications Selbsthilfe-Portal, Benutzerhandbuch, Version 10.5(1) Cisco Unified Communications Selbsthilfe-Portal, Benutzerhandbuch, Version 10.5(1) Unified Communications Selbsthilfe-Portal 2 Unified Communications Selbsthilfe-Einstellungen 2 Telefone 4 Weitere Einstellungen

Mehr

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME

Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME Kurzreferenz INSTALLIEREN UND VERWENDEN VON CISCO PHONE CONTROL UND PRESENCE 7.1 MIT IBM LOTUS SAMETIME 1 Installieren von Cisco Phone Control und Presence 2 Konfigurieren des Plug-Ins 3 Verwenden des

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

Cisco Unified IP Conference Station 7937G für Cisco Unified Communications Manager 6.0 Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP Conference Station 7937G für Cisco Unified Communications Manager 6.0 Benutzerhandbuch Cisco Unified IP Conference Station 7937G für Cisco Unified Communications Manager 6.0 Benutzerhandbuch EINSCHLIESSLICH LIZENZ UND GARANTIE Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Lync Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90268DEAA ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2

Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2 Benutzerhandbuch für die Verwendung von Microsoft Outlook mit Cisco Unified MeetingPlace Express Version 1.2 Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7960G und 7940G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP) Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefone 7960G und 7940G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefone 7960G und 7940G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Cisco IP-Telefone 7961G/7961G-GE und 7941G/7941G-GE für Cisco CallManager 4.1(3)

Cisco IP-Telefone 7961G/7961G-GE und 7941G/7941G-GE für Cisco CallManager 4.1(3) Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefone 7961G/7961G-GE und 7941G/7941G-GE für Cisco CallManager 4.1(3) EINSCHLIESSLICH LIZENZ UND GARANTIE Hauptsitz Cisco Systems Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch BCM50 2.0 Business Communications Manager Dokumentstatus: Standard Dokumentversion: 01.01 Teile-Code: NN40050-102-DE Datum: August 2006 Copyright Nortel

Mehr

Monatstreff für Menschen ab 50

Monatstreff für Menschen ab 50 Monatstreff für Menschen ab 50 www.computeria-olten.ch TASTATURBEFEHLE Die üblichen für Windows, Word, Excel und PowerPoint, statt mit der Maus Befehle auszulösen oder den Fingern auf dem Laptop im Menü

Mehr

Cisco Registered Envelope Service 4.3 Leitfaden für Empfänger

Cisco Registered Envelope Service 4.3 Leitfaden für Empfänger Cisco Registered Envelope Service 4.3 Leitfaden für Empfänger 6. Dezember 2014 Hauptgeschäftsstelle Nord- und Südamerika Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.de

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7965G und 7945G für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefone 7965G und 7945G für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefone 7965G und 7945G für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706

Mehr

Cisco Unified Communications Manager Assistant für Cisco Unified Communications Manager 6.0 Benutzerhandbuch

Cisco Unified Communications Manager Assistant für Cisco Unified Communications Manager 6.0 Benutzerhandbuch Cisco Unified Communications Manager Assistant für Cisco Unified Communications Manager 6.0 Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Workshop. Telefonieren in der neuen Cisco CallManager Umgebung am Campus TU-Chemnitz. IP Kommunikation TU Chemnitz Februar 2006, Folie 1

Workshop. Telefonieren in der neuen Cisco CallManager Umgebung am Campus TU-Chemnitz. IP Kommunikation TU Chemnitz Februar 2006, Folie 1 Workshop Telefonieren in der neuen Cisco CallManager Umgebung am Campus TU-Chemnitz IP Kommunikation TU Chemnitz Februar 2006, Folie 1 AGENDA Integration VoIP- Lösung in das TU Campusnetz Vorstellung des

Mehr

Cisco Jabber für ipad - Häufig gestellte Fragen

Cisco Jabber für ipad - Häufig gestellte Fragen Frequently Asked Questions Cisco Jabber für ipad - Häufig gestellte Fragen Einführung 2 Grundlagen 2 Konnektivität 3 Instant Messaging 5 Anrufe 6 Cisco WebEx-Konferenzen 7 Kontakte, Verfügbarkeit und Verzeichnissuche

Mehr

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken)

ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln. Windows-Logo+L: Computer sperren (ohne STRG+ALT+ENTF zu drücken) Tastenkombinationen für das Windows-System F1: Hilfe STRG+ESC: Öffnen Menü Start ALT+TAB: Zwischen geöffneten Programmen wechseln ALT+F4: Programm beenden UMSCHALT+ENTF: Objekt dauerhaft löschen Windows-Logo+L:

Mehr

Cisco Unified IP-Telefon 7975G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefon 7975G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefon 7975G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Cisco Unified IP-Telefon für Cisco Unified Communications Manager 8.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale

Cisco Unified IP-Telefon für Cisco Unified Communications Manager 8.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Unified IP-Telefon für Cisco Unified Communications Manager 8.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Für die Cisco Unified IP-Telefone 7975G, 7971G-GE, 7970G, 7965G und 7945G Amerikazentrale Cisco Systems,

Mehr

Benutzerhandbuch für Click to Call Version 8.0

Benutzerhandbuch für Click to Call Version 8.0 Version 8.0 5/13/10 Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel: +1 408 526-4000 +1 800 553-6387 Fax: +1 408 527-0883 Text Part Number:

Mehr

Cisco Unified IP-Telefon 7975G für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefon 7975G für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefon 7975G für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Cisco IP-Telefon 7970

Cisco IP-Telefon 7970 Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefon 7970 Lizenz und Garantie Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: +1 408 526-4000 +1 800 553-NETS (6387)

Mehr

Cisco Unified IP-Telefon für Cisco Unified Communications Manager 8.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale

Cisco Unified IP-Telefon für Cisco Unified Communications Manager 8.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Unified IP-Telefon für Cisco Unified Communications Manager 8.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Für die Cisco Unified IP-Telefone 7962G, 7942G, 7961G, 7961G-GE, 7941G und 7941G-GE Amerikazentrale

Mehr

Cisco Unified IP-Telefon 7931G für Cisco Unified Communications Manager 6.0 (SCCP) Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefon 7931G für Cisco Unified Communications Manager 6.0 (SCCP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefon 7931G für Cisco Unified Communications Manager 6.0 (SCCP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7965G und 7945G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefone 7965G und 7945G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefone 7965G und 7945G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706

Mehr

Allgemeine Tastenkombinationen Windows XP Vista Window 7

Allgemeine Tastenkombinationen Windows XP Vista Window 7 Allgemeine Tastenkombinationen Windows XP Vista Window 7 Geschäftsinhaberin: N adine W ohlrabe Maxburgring 40b 76887 Bad B ergzabern m obil+ 49 176 23861199 fon + 49 6343 931525 fax + 49 6343 931526 www.quadronet.de

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7962G und 7942G für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefone 7962G und 7942G für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefone 7962G und 7942G für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706

Mehr

Arc Enterprise Console-Operator-Assistent

Arc Enterprise Console-Operator-Assistent Arc Enterprise Console-Operator-Assistent Kurzübersicht Version 5.1 2003-2009 Arc Solutions (International) Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Veröffentlichung darf ohne schriftliche Genehmigung

Mehr

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Version 1.4 3725-03261-003 Rev.A Dezember 2014 In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Content während einer Telefonkonferenz anzeigen

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7961G/7961G-GE und 7941G/7941G-GE für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefone 7961G/7961G-GE und 7941G/7941G-GE für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefone 7961G/7961G-GE und 7941G/7941G-GE für Cisco Unified Communications Manager 6.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose,

Mehr

Cisco IP-Telefone 7905G und 7912G für Cisco CallManager 4.1(3)

Cisco IP-Telefone 7905G und 7912G für Cisco CallManager 4.1(3) Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefone 7905G und 7912G für Cisco CallManager 4.1(3) EINSCHLIESSLICH LIZENZ UND GARANTIE Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.1 Die Alcatel-Lucent OmniTouch 8400 Instant Communications Suite bietet ein umfassendes Dienstangebot, wenn eine Verbindung mit Microsoft Outlook

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7961G/7961G-GE und 7941G/7941G-GE für Cisco Unified CallManager 5.1 (SCCP und SIP)

Cisco Unified IP-Telefone 7961G/7961G-GE und 7941G/7941G-GE für Cisco Unified CallManager 5.1 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefone 7961G/7961G-GE und 7941G/7941G-GE für Cisco Unified CallManager 5.1 (SCCP und SIP) EINSCHLIESSLICH LIZENZ UND GARANTIE Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West

Mehr

Cisco Unified IP-Telefon Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 8.6 (SCCP und SIP)

Cisco Unified IP-Telefon Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 8.6 (SCCP und SIP) Cisco Unified IP-Telefon Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 8.6 (SCCP und SIP) Für die Cisco Unified IP-Telefone 7962G, 7942G, 7961G, 7961G-GE, 7941G und 7941G-GE Amerikazentrale

Mehr

Tastenkombinationen Windows Vista

Tastenkombinationen Windows Vista en Windows Vista en können die Interaktion mit dem Computer erleichtern, da Sie die Maus nicht mehr so oft verwenden müssen. en für die erleichterte Bedienung Die folgende Tabelle enthält en, die die Bedienung

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7962G und 7942G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefone 7962G und 7942G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefone 7962G und 7942G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) Benutzerhandbuch Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90243DEAD ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Starterhandbuch. Für die Beispiele in diesem Handbuch wird das iphone vertikal gehalten. - 1 -

Starterhandbuch. Für die Beispiele in diesem Handbuch wird das iphone vertikal gehalten. - 1 - Starterhandbuch Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch, bevor Sie das Produkt verwenden, und bewahren Sie das Handbuch griffbereit auf. BIS ZUM MAXIMALEN UMFANG, DER DURCH GELTENDES RECHT ZULÄSSIG

Mehr

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH HINWEIS Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nach Auffassung von Mitel Networks Corporation (MITEL )

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions Frequently Asked Questions Häufig gestellte Fragen zu Cisco UC Integration für Microsoft Lync 8.6 und Voice und Video Firmware 8.6 für Cisco Virtualization Experience Client 6215 Häufig gestellte Fragen

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7906G und 7911G für Cisco Unified CallManager 4.2

Cisco Unified IP-Telefone 7906G und 7911G für Cisco Unified CallManager 4.2 Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefone 7906G und 7911G für Cisco Unified CallManager 4.2 EINSCHLIESSLICH LIZENZ UND GARANTIE Hauptsitz Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706

Mehr

Cisco IP-Telefon 7911G für Cisco CallManager 4.1(3)

Cisco IP-Telefon 7911G für Cisco CallManager 4.1(3) Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefon 7911G für Cisco CallManager 4.1(3) Hauptsitz Cisco Systems Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: +1 408 526-4000 +1 800 553-NETS

Mehr

AUDIO-EINSTELLUNGEN...

AUDIO-EINSTELLUNGEN... Inhaltsverzeichnis AUDIO-EINSTELLUNGEN... 2 1.1 LOKALE EINRICHTUNG... 2 1.1.1 Schnelltest... 2 1.1.2 Allgemeine Lautstärke-Steuerung... 2 1.1.3 Auswahl des korrekten Audio-Gerätes... 4 1.2 EINRICHTUNG

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 6921, 6941, 6945 und 6961 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 8.6 (SCCP und SIP)

Cisco Unified IP-Telefone 6921, 6941, 6945 und 6961 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 8.6 (SCCP und SIP) Cisco Unified IP-Telefone 6921, 6941, 6945 und 6961 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 8.6 (SCCP und SIP) Erste Veröffentlichung: 04. Juli 2011 Letzte Änderung: 04. Juli 2011 Americas

Mehr

Die folgende Tabelle enthält Tastenkombinationen, die die Bedienung des Computers erleichtern können.

Die folgende Tabelle enthält Tastenkombinationen, die die Bedienung des Computers erleichtern können. en für die erleichterte Bedienung Die folgende Tabelle enthält en, die die Bedienung des Computers erleichtern können. Rechte UMSCHALTTASTE acht Sekunden lang Aktivieren und Deaktivieren der drücken Anschlagverzögerung

Mehr

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch TM 41-001368-03 REV02 12.2012 Inhalt Das Work Smart Handbuch für das Aastra-Modell 6725ip.........................................

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 6921, 6941, 6945 und 6961 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 9.0 (SCCP und SIP)

Cisco Unified IP-Telefone 6921, 6941, 6945 und 6961 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 9.0 (SCCP und SIP) Cisco Unified IP-Telefone 6921, 6941, 6945 und 6961 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 9.0 (SCCP und SIP) Erste Veröffentlichung: 1. Januar 02012 Letzte Änderung: 4. Juni 02012 Americas

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ PRESARIO V6339EU http://de.yourpdfguides.com/dref/4171123

Ihr Benutzerhandbuch HP COMPAQ PRESARIO V6339EU http://de.yourpdfguides.com/dref/4171123 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für HP COMPAQ PRESARIO V6339EU. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der

Mehr

Arc Premium Console Operator Attendant

Arc Premium Console Operator Attendant Arc Premium Console Operator Attendant Kurzübersicht Version 6.0.0 2003-2012 Arc Solutions (International) Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Veröffentlichung darf ohne schriftliche Genehmigung

Mehr

Migration in Outlook 2010

Migration in Outlook 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Outlook 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Outlook 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Version 1.1(1) Firmenzentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: 408 526-4000 800-553-NETS

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Cisco IP-Telefone 7821, 7841, 7861 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 10.0 (SIP)

Cisco IP-Telefone 7821, 7841, 7861 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 10.0 (SIP) Cisco IP-Telefone 7821, 7841, 7861 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 10.0 (SIP) Erste Veröffentlichung: 25. Oktober 2013 Letzte Änderung: 19. September 2014 Americas Headquarters

Mehr

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch

Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Cisco CallManager Attendant Console - Benutzerhandbuch Version 1.1(3) Firmenzentrale Cisco Systems Inc. 170 West Tasman Drive San Jose, CA 95134-1706 USA http://www.cisco.com Tel.: 408 526-4000 800-553-NETS

Mehr

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung Teil-Nr. 007-073-00 SpeedStream DSL Modem Kurzanleitung xxxx Vor dem Start: Sicherstellen, dass alle der nachfolgend aufgeführten Artikel im Lieferumfang des DSL-Bausatzes enthalten sind: SpeedStream SpeedStream

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7975G, 7971G-GE, 7970G, 7965G und 7945G Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 9.

Cisco Unified IP-Telefone 7975G, 7971G-GE, 7970G, 7965G und 7945G Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 9. Cisco Unified IP-Telefone 7975G, 7971G-GE, 7970G, 7965G und 7945G Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 9.0 (SCCP und SIP) Erste Veröffentlichung: 1. Januar 02012 Letzte Änderung: 18.

Mehr

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich:

Ephesus. Download von Skype in der aktuellsten Version. Tutorium I Installationsanleitung Skype. Für den Unterricht via Internet sind erforderlich: Der Verfasser haftet nicht für Schäden, die durch oder in Folge der Installation auftreten! Die Installation erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko. Obwohl dese Anleitung mit größter Sorgfalt

Mehr

TUphone Fibel. Cisco 8961. www.zid.tuwien.ac.at/tuphone

TUphone Fibel. Cisco 8961. www.zid.tuwien.ac.at/tuphone Herausgeber: Zentraler Informatikdienst TU Wien Wiedner Hauptstraße 8 10/020 A-1040 Wien Tel.: +43-1 588 01 420 02 Fax: +43-1 588 01 420 99 DVR-Nummer: 0005886 UID-Nummer: ATU37675002 Stand März 2011 TUphone

Mehr

Cisco Unified IP-Telefon Cisco Unified Communications Manager 8.5 (SCCP) für Cisco Unified IP-Telefon 8941 und 8945 Benutzerhandbuch

Cisco Unified IP-Telefon Cisco Unified Communications Manager 8.5 (SCCP) für Cisco Unified IP-Telefon 8941 und 8945 Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefon Cisco Unified Communications Manager 8.5 (SCCP) für Cisco Unified IP-Telefon 8941 und 8945 Benutzerhandbuch Erste Veröffentlichung: 11. April 2011 Letzte Änderung: 07. Juni 2011

Mehr

Smart Tips. Aktivieren des öffentlichen WAN-Zugriffs mit DDNS und Port Forwarding

Smart Tips. Aktivieren des öffentlichen WAN-Zugriffs mit DDNS und Port Forwarding Smart Tips Aktivieren des öffentlichen WAN-Zugriffs mit DDNS und Port Forwarding Dieses Dokument beschreibt die erforderlichen Schritte für die dynamische DNS (DDNS)-Konfiguration und Port Forwarding auf

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Cisco Unified IP-Telefone 7906G und 7911G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) - Benutzerhandbuch und Kurzreferenz

Cisco Unified IP-Telefone 7906G und 7911G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) - Benutzerhandbuch und Kurzreferenz Benutzerhandbuch Cisco Unified IP-Telefone 7906G und 7911G für Cisco Unified Communications Manager 7.0 (SCCP und SIP) - Benutzerhandbuch und Kurzreferenz Amerikazentrale Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Handbuch zum Palm Dialer

Handbuch zum Palm Dialer Handbuch zum Palm Dialer Copyright Copyright 2002 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Graffiti und Palm OS sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Palm und das Palm-Logo sind Marken von Palm, Inc. Andere

Mehr

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 Inhaltsverzeichnis Software ekey TOCAhome pc 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 3. MONTAGE, INSTALLATION UND ERSTINBETRIEBNAHME... 3 4. VERSION... 3 Version 1.5 5. BENUTZEROBERFLÄCHE...

Mehr

Installation der USB-Treiber in Windows

Installation der USB-Treiber in Windows Installation der USB-Treiber in Windows Die in diesem Benutzerhandbuch enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Soweit nicht anders angegeben, sind die in den Beispielen

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000

Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Aktive Controller: AVM ISDN TAPI Services for CAPI - Installation und Konfiguration für die Nutzung des Microsoft Faxdienstes unter Windows 2000 Um den in Windows

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Cisco IP-Telefone 7821, 7841, 7861 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 10.0 (SIP)

Cisco IP-Telefone 7821, 7841, 7861 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 10.0 (SIP) Cisco IP-Telefone 7821, 7841, 7861 Benutzerhandbuch für Cisco Unified Communications Manager 10.0 (SIP) Erste Veröffentlichung: 25. Oktober 2013 Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West Tasman

Mehr

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Vorbemerkungen Mit der Inbetriebnahme und Nutzung neuer Gebäude (z.b. des ehemaligen Kapuzinerklosters) werden sukzessive auch die vorhandenen Telefonapparate

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH snom 870 Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer nfon Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr neues von der nfon GmbH zugesandtes

Mehr

Cisco Unified Personal Communicator Version 8.5

Cisco Unified Personal Communicator Version 8.5 Frequently Asked Questions Cisco Unified Personal Communicator Version 8.5 Häufig gestellte Fragen 2 Grundlagen 2 Konfiguration 3 Verfügbarkeit 5 Kontakte 8 Chat 11 Anrufe 19 Konferenzanrufe 26 Voicemail

Mehr

pcvisit 4 Remote Quick Steps SetUp:

pcvisit 4 Remote Quick Steps SetUp: pcvisit 4 Remote Quick Steps für -Rechner mit Betriebssystem ab Windows 2000 SetUp: Nach Installation und vor Eingabe des Lizenzschlüssels wird folgender Status angezeigt. Icon in der Taskleiste: Datei

Mehr

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels:

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: 3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: $ Die Task-Leiste ist ein zentrales Element von Windows 95. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, wie Sie die Task-Leiste bei Ihrer Arbeit mit Windows 95 sinnvoll einsetzen können.

Mehr

Windows Tastenkombinationen

Windows Tastenkombinationen Tastenkürzel mit der Windows-Logo-Taste Tastenkombination Aktion Windows-Logo-Taste + Beginn der Eingabe Durchsuchen des PCs Windows-Logo-Taste +C Öffnen der Charms In einer App werden die Befehle für

Mehr

KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i

KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i Copyright Nokia Corporation 2002. Alle Rechte vorbehalten. Issue 2 Inhalt 1. EINFÜHRUNG...1 2. SYSTEMANFORDERUNGEN...1 3. PC SUITE INSTALLIEREN...2

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT136 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

Verwenden der Cisco UC 320W in Verbindung mit Windows Small Business Server

Verwenden der Cisco UC 320W in Verbindung mit Windows Small Business Server Verwenden der Cisco UC 320W in Verbindung mit Windows Small Business Server Dieser Anwendungshinweis enthält Anweisungen zum Bereitstellen der Cisco UC 320W in einer Umgebung mit Windows Small Business

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub 2003 Logitech, Inc. Inhalt Einführung 3 Anschluss 6 Produktkompatibilität 3 Zu diesem Handbuch 4 Das Anschließen des Bluetooth-Laptops 6 Überprüfen

Mehr

Telephone Integration für Microsoft CRM 4.0 (TI)

Telephone Integration für Microsoft CRM 4.0 (TI) Telephone Integration für Microsoft CRM 4.0 (TI) Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle

Mehr

Verwenden der Netzwerk-Einwahl

Verwenden der Netzwerk-Einwahl Copyright und Marken 2004 palmone, Inc. Alle Rechte vorbehalten. palmone, Treo, das palmone- und Treo-Logo, Palm, Palm OS, HotSync, Palm Powered und VersaMail sind Marken bzw. eingetragene Marken der Firma

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr