Schulordnung Stiftsgymnasium Sindelfingen (11/2011)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schulordnung Stiftsgymnasium Sindelfingen (11/2011)"

Transkript

1 Schulordnung Stiftsgymnasium Sindelfingen (11/2011) Böblinger Str. 26, Sindelfingen, Tel /816035, Fax / Internet: Mail: Spielregeln am Stifts 1

2

3 O. Allgemeines Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerkollegium des STIFTSGYMNASIUMS haben sich im Schuljahr 1998/99 auf eine Hausordnung geeinigt. Sie soll helfen, das Miteinander in dem gemeinsamen Lebensraum Schule so zu regeln, dass sich alle wohlfühlen und entfalten können. Grundlage unseres Zusammenlebens sind der Respekt voreinander, die Achtung vor anderen Kulturen und Weltanschauungen sowie die Verantwortung für Natur und Umwelt. An unserer Schule pflegen wir eine Atmosphäre des Vertrauens und des offenen und freundlichen Umgangs. Verletzende oder beleidigende Äußerungen sind von allen zu vermeiden; körperliche Auseinandersetzungen sind zu unterlassen. Das gilt für den regulären Unterricht und die Pausenzeiten ebenso wie für außerunterrichtliche Schulveranstaltungen wie Feste und Studienfahrten. Wir alle verpflichten uns zum sorgsamen und pfleglichen Umgang mit dem Eigentum anderer wie auch den Einrichtungsgegenständen, Lehr- und Unterrichtsmaterialien in unserer Schule. Lehrerinnen, Lehrer und Eltern fühlen sich gleichermaßen verpflichtet, das schulische und soziale Engagement der Schülerinnen und Schüler zu fördern. Besondere Möglichkeiten zur Mitwirkung bieten sich in der aktiven SMV-Arbeit für Schülerinnen und Schüler sowie im Elternbeirat für Eltern. Die kontinuierliche Mitarbeit im Elternbeirat ist erwünscht. I. Verhalten im Schulhaus Öffnungszeiten Das Schulhaus und die Unterrichtsräume sind ab 7.30 Uhr geöffnet. Fachräume und die Sporthalle dürfen nur in Anwesenheit der Fachlehrerin oder des Fachlehrers betreten werden. Dasselbe gilt für Räume, die mit Beamer und Smartboard ausgestattet sind. Nach Ende der Stunde schließen die Fachlehrer diese Räume wieder ab. In Hohlstunden und bei frühzeitiger Rückkehr vom Sport halten sich die Schülerinnen und Schüler im Aufenthaltsraum oder der Mensa auf. So kann der übrige Unterricht störungsfrei stattfinden. 3

4 Unterricht Lehrerinnen bzw. Lehrer und Schülerinnen bzw. Schüler sorgen gemeinsam dafür, dass der Unterricht pünktlich beginnt. Dazu gehört, dass alle Schülerinnen und Schüler sich nach dem Läuten im Klassenzimmer aufhalten und ihre Unterrichts-Materialien bei sich haben. Ist 5 Minuten nach dem Läuten noch keine Lehrerin bzw. kein Lehrer bei der Klasse, so meldet dies die Klassensprecherin bzw. der Klassensprecher auf dem Rektorat. Zu spät kommende Schülerinnen und Schüler entschuldigen sich bei der unterrichtenden Lehrkraft. Klassenzimmer / Fachräume Damit wir uns im Klassenzimmer wohlfühlen, können die Schülerinnen und Schüler zusammen mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer ihre Zimmer umgestalten. Gastklassen respektieren selbstverständlich diese Gestaltung. In jeder Klasse gibt es wechselnde Klassenordnerinnen und Klassenordner, die dafür sorgen, dass am Ende jeder Stunde die Tafel gewischt wird und das Klassenzimmer sauber und ordentlich aussieht. Die Klasse unterstützt jedoch die Ordnerinnen bzw. Ordner, da für das Klassenzimmer alle verantwortlich sind. Die Lehrkraft der jeweils letzten Stunde am Vor- oder Nachmittag achtet darauf, dass das Zimmer ordnungsgemäß verlassen wird. Abfälle sind nach jeder Unterrichtsstunde in die Abfalltrennboxen auf dem Gang zu entsorgen. Die Fachräume und die Turnhalle dürfen aus Sicherheitsgründen nur zusammen mit den Fachlehrerinnen oder den Fachlehrern betreten werden. Schüler und Schülerinnen, deren Unterricht in einem dieser Räume stattfindet, warten im Gang auf ihre Lehrkräfte und verhalten sich ruhig. 4

5 Sachbeschädigungen und Verschmutzungen in den Klassenzimmern sind unverzüglich dem Sekretariat zu melden, damit der Schaden möglichst schnell behoben werden kann und Gefahren für andere vermieden werden. Die Nutzung von Mobiltelefonen (Handys) ist Schülerinnen und Schülern auf dem Schulgelände nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlungen werden diese Handys konfisziert. Werbung (z.b. das Aufhängen von Plakaten) und Verkauf können auf dem Schulgelände nur mit Genehmigung der Schulleitung gestattet werden. Verstöße von Schülerinnen und Schülern gegen die Hausordnung werden im Tagebuch vermerkt. Ansonsten gelten die allgemeinen Bestimmungen des Schulgesetzes (siehe Anhang). Schulversäumnisse siehe Anhang. II. In den Pausen Die Pausen dienen in erster Linie der Erholung. Die Schülerinnen und Schüler nehmen aufeinander Rücksicht und achten darauf, dass Gebäude und Inventar schonend behandelt werden. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-9 verlassen zu Beginn der ersten großen Pause die Unterrichtsräume und halten sich auf dem Pausengelände im Freien auf. In den großen Pausen findet in der Mensa ein Pausenverkauf statt. In den Pausen und in Hohlstunden ist der Aufenthalt in der Mensa gestattet, dabei sind die Verhaltensregeln zu beachten (s.u.). Das 1. und 2. OG, der Teppichbodenbereich im EG, der gesamte Gebäudebereich der VHS und die Tiefgaragen gehören nicht zum Pausengelände. Im gesamten Teppichbodenbereich sind zu allen Zeiten offene Getränke und Eis verboten. Die Pausenaufsicht innerhalb des Schulgebäudes schließt nach dem ersten Läuten die Klassenzimmer auf. 5

6

7

8 Die Treppen müssen in jedem Fall freigehalten werden. Schulbus Die Haltestelle vor der Schule ist für den Schulbus reserviert. Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto abholen, dürfen nicht in der Busbucht warten, damit der Schulbus unbehindert anfahren kann und es zu keiner Gefährdung unserer Fahrschülerinnen und Fahrschüler beim Ein- und Aussteigen kommt. Beim Einsteigen in den Schulbus sind die Schülerinnen und Schüler zur gegenseitigen Rücksicht angehalten. V. Außerunterrichtliche Veranstaltungen Am Stiftsgymnasium finden häufig außerunterrichtliche Veranstaltungen statt. Diese sind Teil der schulischen Bildungs- und Erziehungsarbeit. Zu ihnen gehören Praktika, Tagesexkursionen, Lerngänge und Klassenausflüge ebenso wie Landheimaufenthalte, Studienfahrten oder Veranstaltungen im Rahmen des internationalen Schüleraustauschs, aber auch Konzerte, Theateraufführungen und Feste. Über diese Veranstaltungen werden die Eltern in den Klassen 5-11 in schriftlicher Form, in den Jahrgangsstufen 12 und 13 über die Schülerinnen und Schüler informiert. Selbstverständlich gelten für außerunterrichtliche Veranstaltungen die Regeln der Schulordnung. Insbesondere bei Schüleraustauschmaßnahmen müssen sich alle darüber im Klaren sein, dass sie im Ausland ihre Schule und ihr Land repräsentieren. 8

9 VI. Parken - Besucher können in der Tiefgarage parken. - Der Parkscheinautomat befindet sich neben der Einfahrt. - Parkberechtigungen (Sender) für Schülerinnen und Schüler werden in Absprache mit der Schulleitung ausgegeben, sie gelten nur für das Untergeschoss der Tiefgarage, es ist ein Pfand von 50,-- zu hinterlegen. Schlussbemerkung Um eine angenehme Atmosphäre im Schulalltag zu bewahren, sollten Konflikte im direkten Gespräch aller Beteiligten gelöst werden. Klassensprecherinnen und Klassensprecher, Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, Verbindungslehrkräfte oder Elternvertreterinnen und Elternvertreter können als Moderatorinnen und Moderatoren angesprochen werden, um die Konflikte kooperativ anzugehen. 9

10 Anhang : Schulversäumnisse Nach der Schulbesuchsverordnung sind Schülerinnen und Schüler bzw. die Erziehungsberechtigten verpflichtet, eine Verhinderung unverzüglich unter Angabe des Grundes und der voraussichtlichen Dauer der Schule mitzuteilen. Die schriftliche Benachrichtigung muss innerhalb von 3 Tagen erfolgen. In begründeten Einzelfällen (z.b. Versäumen von Klausuren in den Jahrgangsstufen 12 und 13) kann die Schule die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung oder eines Attests verlangen. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 und 13 führen ein Entschuldigungsbuch und legen es unaufgefordert den jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrern vor, sobald sie den Unterricht wieder besuchen. Falls Schülerinnen und Schüler während eines Unterrichtstages erkranken, haben sie in berechtigten Fällen die Möglichkeit einen Laufzettel auf dem Sekretariat abzuholen und ihn von der Fachlehrerin bzw. dem Fachlehrer der nächsten Stunde abzeichnen zu lassen. Die Laufzettel müssen nach Gegenzeichnung durch die Eltern bei der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer abgegeben werden. Beurlaubungen sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Sie sind rechtzeitig schriftlich zu beantragen, bis zu zwei Tagen bei der Klassenlehrerin bzw. beim Klassenlehrer, ansonsten bei der Schulleitung. Beurlaubungen vor und nach Ferien sind grundsätzlich bei der Schulleitung zu beantragen. Sindelfingen,

11 Graphische Gestaltung : Gregor Schwarz Catalina Körber 11

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Vorwort Wir alle - tragen eine gemeinsame Verantwortung für erfolgreiches Lernen - achten auf vertrauensvolle Zusammenarbeit, einen freundlichen Umgangston - respektieren das Eigentum anderer - sorgen

Mehr

Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus)

Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus) Hausordnung (Regeln für ein geordnetes Zusammenleben in unserem Haus) Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule Mittelschulverbund Nürnberg-Süd Hausordnung der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Wir

Mehr

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam

Schul- und Hausordnung. Friedlich, freundlich, leise, langsam Schul- und Hausordnung Friedlich, freundlich, leise, langsam Die Voraussetzungen für unsere Arbeit und das Zusammenleben im Schulalltag sind durch das Grundgesetz und das Schulgesetz geregelt. Der regelmäßige

Mehr

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Schule ist ein gewaltfreier Raum, in dem wir uns alle wohlfühlen wollen und uns gegenseitig respektieren. Berufliche Schulen Bretten Nr. 515708 Technisches Gymnasium Sozial- und Gesundheitswiss. Gymnasium Gewerbliche Schule Hauswirtschaftl. Sozialwiss. Schule Kaufmännische Schule Anlage 2 Schul- und Hausordnung

Mehr

LUDWIG - ERHARD SCHULE

LUDWIG - ERHARD SCHULE Regeln für das Zusammenleben in der LUDWIG - ERHARD SCHULE LEGIENSTRASSE 5 65929 FRANKFURT AM MAIN Tel: 069 312001/02 FAX: 069 312079 1. Schulstruktur/Schulisches Leben hordn2.doc Die Ludwig-Erhard-Schule

Mehr

Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes

Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände und über die Teilnahme am Unterricht (Hausordnung) Benutzerordnung des Netzwerkes Mai 2014 Albertus-Magnus-Schule Ordnung über das Verhalten auf dem Schulgelände

Mehr

Schulordnung der Limesschule Idstein

Schulordnung der Limesschule Idstein Schulordnung der Limesschule Idstein Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, die Limesschule hat das Ziel, in jedem Einzelnen die persönlichen Eigenschaften, Haltungen, Fähigkeiten und Qualifikationen

Mehr

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 -

Schulordnung. des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken - 1 - Schulordnung des Otto-Hahn-Gymnasiums Dinslaken 2012-1 - Inhaltsverzeichnis: Präambel 3 1. Unterricht und Pausen 3 2. Verhalten auf dem Schulgelände 4 3. Umgang mit Unterrichtsmaterial 5 4. Informationswege

Mehr

Schul- und Hausordnung der Realschule und des Gymnasiums Haigerloch

Schul- und Hausordnung der Realschule und des Gymnasiums Haigerloch Schul- und Hausordnung der Realschule und des Gymnasiums Haigerloch 1. Vorwort Die Schule ist eine Gemeinschaft von allen am Schulleben Beteiligten. Dazu gehören Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen aber

Mehr

Hausordnung (gültig ab )

Hausordnung (gültig ab ) Osterlandgymnasium Staatliches Gymnasium Dehmelstraße 19 07546 Gera Telefon: 0365 4390157 Fax: 0365 4390159 E-Mail: gym.gera-gk@schulen-greiz.de Web: www.osterlandgymnasium-gera.de Hausordnung (gültig

Mehr

Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016)

Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016) Hausordnung der Gemeinschaftshauptschule Lindlar (Stand Oktober 2016) Präambel Wir, die Schüler und Schülerinnen und Lehrkräfte der Hauptschule Lindlar, bemühen uns um ein respektvolles, tolerantes und

Mehr

Hausordnung. (1) Grundregeln

Hausordnung. (1) Grundregeln Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt Staatliches Gymnasium Zur Himmelspforte Hausordnung Damit Lehrer und Schüler in unserer Schule gemeinsam und erfolgreich miteinander arbeiten können, sind gegenseitige Achtung,

Mehr

Schulordnung (Stand Februar 2015)

Schulordnung (Stand Februar 2015) 69207 Sandhausen Albert-Schweitzer-Straße 5 - Tel. 06224 9332 0 - Fax 06224 9332 11 - email: sl.gym@feg-sandhausen.de Schulordnung (Stand Februar 2015) VORBEMERKUNG Das Zusammenleben und die gemeinsame

Mehr

Offene Ganztagsschule Dr. Josef Schwalber Realschule Dachau. Regeln für eine gute Zusammenarbeit. in der OGS

Offene Ganztagsschule Dr. Josef Schwalber Realschule Dachau. Regeln für eine gute Zusammenarbeit. in der OGS in der OGS Nur durch ein Miteinander können wir erreichen, dass wir uns ALLE hier in der OGS wohlfühlen! Es sind sehr viele Schülerinnen und Schüler in der OGS, deshalb ist es besonders wichtig, sich an

Mehr

Zusammenleben in der Schulgemeinschaft Verhalten im schulischen Bereich. Zu unserer Schulgemeinschaft gehören viele verschiedene Menschen:

Zusammenleben in der Schulgemeinschaft Verhalten im schulischen Bereich. Zu unserer Schulgemeinschaft gehören viele verschiedene Menschen: Schloss-Ardeck-Grundschule Gau-Algesheim Hausordnung Zusammenleben in der Schulgemeinschaft Verhalten im schulischen Bereich Vorwort Zu unserer Schulgemeinschaft gehören viele verschiedene Menschen: Kinder

Mehr

Liebe Schülerinnen und Schüler, Sekretariat. Schul- und Hausordnung

Liebe Schülerinnen und Schüler,  Sekretariat. Schul- und Hausordnung Fairplay Liebe Schülerinnen und Schüler, die Regeln dieser Schul- und Hausordnung erleichtern es uns allen, unsere Aufgaben gut zu erfüllen. Sie sind nicht dazu da, um jemanden willkürlich bestimmten Zwängen

Mehr

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg

Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Realschule Schömberg ....... Schul- und Hausordnung der Werkrealschule und Präambel: Die Schule ist ein Ort, an dem täglich viele Menschen zusammenkommen, um miteinander zu arbeiten und zu lernen. Bildungs- und Erziehungsauftrag:

Mehr

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium)

HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) HAUSORDNUNG der Gebrüder-Montgolfier-Schule (Gymnasium) Ellernweg 20-22, 12487 Berlin Tel.: 030/631 66 77 Fax: 030/631 66 78 Mail: mail@gemont.de Homepage: http://www.gemont.de Präambel Das Zusammenleben

Mehr

Schulverfassung der Maria Montessori Gesamtschule. Präambel

Schulverfassung der Maria Montessori Gesamtschule. Präambel Schulverfassung der Maria Montessori Gesamtschule Präambel Freiheit und Disziplin sind zwei Seiten derselben Medaille. (Maria Montessori) Unsere Schule ist ein Ort gemeinsamen Lebens und Lernens. Wir stellen

Mehr

Realschule Röthenbach

Realschule Röthenbach Realschule Röthenbach Schulordnung Die Schulordnung regelt das Zusammenleben aller Mitglieder der Schulfamilie. Sie soll einen ungestörten, kreativen und erfolgreichen Ablauf des Schulalltages gewährleisten.

Mehr

Schulordnung PBS 2009 / Infoseite

Schulordnung PBS 2009 / Infoseite Schulordnung PBS 2009 / Infoseite Peter-Behrens-Schule (Hauptstelle) Mornewegstraße 18 64293 Darmstadt Telefon 06151/1325-70, -71 Fax 06151/132572 E-Mail: Info@peter-behrens-schule.de Internet: www.peter-behrens-schule.de

Mehr

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel *

Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule. Präambel * Schulordnung der Käthe- Kollwitz- Schule Präambel * Etwas leisten und sich wohlfühlen Ist der oberste Grundsatz, zu dem sich die Schulgemeinde bekennt. Dazu ist ein bes:mmtes Verhalten notwendig. Etwas

Mehr

Wedding-Grundschule. Hausordnung. Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen.

Wedding-Grundschule. Hausordnung. Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen. Wedding-Grundschule Hausordnung Die folgenden Regeln sollen dazu beitragen, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen. Alle am Schulleben Beteiligten bilden in der Schule eine Gemeinschaft. Jeder muss

Mehr

Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen

Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen Zusammenleben und arbeiten am Kurfürst-Maximilian-Gymnasium Burghausen (Hausordnung) Präambel An unserer Schule treffen viele Menschen mit den verschiedensten Eigenschaften und Vorlieben aufeinander. Deshalb

Mehr

Miteinander leben Füreinander da sein Verantwortlich handeln Perspektiven finden

Miteinander leben Füreinander da sein Verantwortlich handeln Perspektiven finden Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, ihr geht jetzt für einige Zeit zur Schule im Innerstetal, lernt gemeinsam mit anderen Schülern und euren Lehrerinnen und Lehrern und sollt euch dabei wohl fühlen können.

Mehr

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm

Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Hausordnung des Gymnasiums Nieder-Olm Schule bedeutet Miteinander! Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Nieder-Olm gibt sich eine Hausordnung, um allen Schülern* und Lehrern** sowie anderen Beteiligten

Mehr

Erziehungskonsens der Realschule Hohenstein

Erziehungskonsens der Realschule Hohenstein Erziehungskonsens der Realschule Hohenstein Für alle Hohensteiner (Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Schülerinnen und Schüler) ist guter Unterricht besonders wichtig. Dieser funktioniert jedoch nur dann,

Mehr

HPSZ MONTAFON LEITBILD

HPSZ MONTAFON LEITBILD HPSZ MONTAFON LEITBILD An unserer Schule sollen sich Schüler, Lehrer und Eltern wohl fühlen. DESHALB haben wir den nötigen Respekt voreinander und achten einander. Wir gehen miteinander behutsam um und

Mehr

Schulordnung der Käthe-Kollwitz-Realschule

Schulordnung der Käthe-Kollwitz-Realschule 1 Schulordnung der Käthe-Kollwitz-Realschule Die Schulordnung regelt ein geordnetes Miteinander in den Schulgebäuden und auf dem Schulhof. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Lehrern, Eltern und Schülern erstellt.

Mehr

S c h u l v e r f a s s u n g. des. Städtischen Bertolt-Brecht-Gymnasiums

S c h u l v e r f a s s u n g. des. Städtischen Bertolt-Brecht-Gymnasiums Städtisches Bertolt-Brecht-Gymnasium Peslmüllerstraße 6 81243 München Telefon (089) 82085920 Telefax (089) 820859250 Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport S c h u l v e r f a s s u n g

Mehr

I. Allgemeines. Ich nehme am Unterricht sowie an den Unverbindlichen Übungen, für die ich angemeldet bin, regelmäßig teil.

I. Allgemeines. Ich nehme am Unterricht sowie an den Unverbindlichen Übungen, für die ich angemeldet bin, regelmäßig teil. Abschnitte: I. Allgemeines II. Das sagt der Gesetzgeber III. Sicherheit hat Vorrang! IV. Damit sich alle wohl fühlen V. Gutes Benehmen ist uns wichtig! VI. Ordnung halten spart Zeit und Ärger! VII. Auch

Mehr

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung

Realschule plus Mainz-Gonsenheim. Hausordnung Realschule plus Mainz-Gonsenheim An Schneiders Mühle 2, 55122 Mainz Telefon: 06131-68 70 91 Telefax: 06131-69 02 03 Internet: www.kkr-mainz.de Hausordnung Jedes Mitglied der Schulgemeinschaft muss sich

Mehr

Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte. Unterrichts.

Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte. Unterrichts. I. Rechte und Pflichten der Schüler, Lehrer und Erziehungsberechtigten. Nr. Rechte der Schüler Pflichten der Schüler Lehrer Erziehungsberechtigte 1 Du hast ein Recht auf Bildung. Nimm regelmäßig und pünktlich

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schul- und Hausordnung Inhalt Präambel... 3 Grundsätze für das Zusammenleben am AMG... 3 Regeln für das Zusammenleben am AMG... 4 Allgemein... 4 Unterricht... 5 Pausen... 6 Übermittagsbetreuung... 6 Sonstiges...

Mehr

Schul- und Hausordnung der Ernst- Pinkert- Schule, Grundschule Leipzig

Schul- und Hausordnung der Ernst- Pinkert- Schule, Grundschule Leipzig Schul- und Hausordnung der Ernst- Pinkert- Schule, Grundschule Leipzig Unsere Schulordung soll dazu beitragen, das friedliche Zusammenleben aller Mädchen, Jungen und Erwachsenen an dieser Schule und im

Mehr

Schulordnung der Mühlenau-Grundschule

Schulordnung der Mühlenau-Grundschule Mühlenau - Grundschule Molsheimer Str. 7 14195 Berlin Steglitz-Zehlendorf Tel. 8 32 50 99 Fax. 8 32 96 22 Tel. 8 31 10 35 (Schulhort) E-mail: muehlenau.cids@t-online.de Internet: www.muehlenau.de Schulordnung

Mehr

Hausordnung. A. Ziele

Hausordnung. A. Ziele Hausordnung A. Ziele 1. Wir sind freundlich zueinander und helfen uns. Wir nehmen Rücksicht auf Schwächere. Langsam und leise, friedlich und freundlich. 2. Im Unterricht werden Wissen und Fähigkeiten vermittelt,

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schul- und Hausordnung I. Unterrichtsorganisation Unsere Schule ist ein Ort des Lernens. Das Verhalten jedes Einzelnen trägt dazu bei, dass Lernen erfolgreich stattfinden kann. Alle finden sich pünktlich

Mehr

Schulordnung der Waldschule

Schulordnung der Waldschule Schulordnung der Waldschule In unserer Schule sollen sich alle wohlfühlen. Jeder soll sich später gern an seine Schulzeit erinnern. Unsere Schule soll im Unterricht und bei allen außerunterrichtlichen

Mehr

Schulordnung der REALSCHULE AM KLOSTERGARTEN

Schulordnung der REALSCHULE AM KLOSTERGARTEN Realschule am Klostergarten, Leonberger Str. 4, 71063 Sindelfingen Tel. : 07031 7086-0 Fax : 07031 7086-26 Email : sekretariat@rs-klostergarten.de Internet : www.rs-klostergarten.de Schulordnung der REALSCHULE

Mehr

Hausordnung der Grundschule Böhlitz-Ehrenberg

Hausordnung der Grundschule Böhlitz-Ehrenberg Hausordnung der Grundschule Böhlitz-Ehrenberg 1. Vorbemerkungen Eine Hausordnung enthält Regeln und Normen, an die sich alle Beteiligten in diesem Haus und auf dem Schulgelände halten müssen, damit ein

Mehr

Wir sind eine Gemeinschaft! Gemeinschaft braucht Regeln!

Wir sind eine Gemeinschaft! Gemeinschaft braucht Regeln! Wir sind eine Gemeinschaft! Gemeinschaft braucht Regeln! VERHALTENSVEREINBARUNGEN der MARIANNE GRAF VOLKSSCHULE FERNITZ für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und Erziehungsberechtigte Wir LehrerInnen:

Mehr

Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der Hausordnung getroffenen Regelungen hinausgehen.

Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der Hausordnung getroffenen Regelungen hinausgehen. Die Anweisungen der Lehrkräfte sind zu befolgen, auch wenn sie über die in der getroffenen Regelungen hinausgehen. Abfälle aller Art sind in den dafür vorgesehenen Behältern zu entsorgen. Alkohol, aufputschende

Mehr

Daran halten sich die Schüler

Daran halten sich die Schüler Einleitung...1 Daran halten sich die Schüler...2 Im Schulhaus...2 Auf dem Schulgelände...3 In der Sporthalle...3 Daran halten sich die Eltern...3 Zusammenarbeit...3 Krankmeldung...4 Ansteckende Krankheiten...4

Mehr

Nikolaus-von-Myra-Schule, Privates Sonderpädagogisches Förderzentrum Dürrlauingen der KJF Augsburg

Nikolaus-von-Myra-Schule, Privates Sonderpädagogisches Förderzentrum Dürrlauingen der KJF Augsburg Leitlinien Wir alle wünschen uns eine Schule, in der wir uns wohl fühlen und etwas für uns Wichtiges lernen können. Wir wollen ernst genommen werden mit unseren Anliegen. Wir wollen gestützt und gefördert

Mehr

Hausordnung Staatliches Gymnasium Leuchtenburg Kahla

Hausordnung Staatliches Gymnasium Leuchtenburg Kahla Hausordnung Staatliches Gymnasium Leuchtenburg Kahla Verantwortung und Eigenverantwortung, Achtung des anderen, soziale Gemeinschaft und Akzeptanz von Wert- und Ordnungsnormen sind wichtige Zielsetzungen

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Mildred-Scheel-Schule Austraße 7 71034 Böblingen Telefon: 07031/462550 Telefax: 07031/462551 E-Mail: mss.bb@t-online.de http://www.mss.bb.schule-bw.de 0 Ernährungswissenschaftliches 0 Biotechnologisches

Mehr

Hausordnung. der August-Horch-Schule Berufsbildenden Schule Andernach. 3. überarbeitete Fassung, Stand April 2013

Hausordnung. der August-Horch-Schule Berufsbildenden Schule Andernach. 3. überarbeitete Fassung, Stand April 2013 Vorwort Hausordnung der August-Horch-Schule Berufsbildenden Schule Andernach 3. überarbeitete Fassung, Stand April 2013 Herzlich willkommen an unserer Schule! Wir sind die größte Schule in Andernach, mehr

Mehr

Hausordnung (Stand )

Hausordnung (Stand ) Hausordnung (Stand 23.05.2013) 1. Allgemeine Verhaltens- und Ordnungsregeln 1.1. Jeder Schüler verhält sich auf dem Schulweg, im Schulgelände und im Schulgebäude diszipliniert, höflich und hilfsbereit.

Mehr

H a u s o r d n u n g

H a u s o r d n u n g H a u s o r d n u n g der Eduard-Stieler-Schule Fulda Alle Menschen sind an unserer Schule willkommen, gleichgültig woran sie glauben, woher sie kommen, welche Hautfarbe oder welches Geschlecht sie haben.

Mehr

Schulordnung. der. Grundschule. Rinklingen

Schulordnung. der. Grundschule. Rinklingen Schulordnung der Grundschule Rinklingen Leitgedanken Wir übernehmen Verantwortung für die Welt um uns herum. Unsere Schule ist eine große Wohnung, in der sich alle wohl und sicher fühlen, sich mit Respekt

Mehr

Grundschule Leibnizschule Mainz. Dies gilt auch, wenn ich mit meiner Klasse den Schulhof verlasse.

Grundschule Leibnizschule Mainz. Dies gilt auch, wenn ich mit meiner Klasse den Schulhof verlasse. Hausordnung Grundschule Leibnizschule Mainz 1. Wir in unserer Schule Ich bin hilfsbereit freundlich respektvoll ehrlich und rücksichtsvoll zu allen Menschen in der Schule. Dies gilt auch, wenn ich mit

Mehr

Schul- und Hausordnung des Stadtgymnasiums Köln-Porz. I. Unterricht und Pausen

Schul- und Hausordnung des Stadtgymnasiums Köln-Porz. I. Unterricht und Pausen Schul- und Hausordnung des Stadtgymnasiums Köln-Porz I. Unterricht und Pausen 1. Öffnungszeiten und Zeitraster des Unterrichts Öffnungszeiten des Sekretariats: Mo-Do 8-15 Uhr; Fr 8-14 Uhr Zeitraster des

Mehr

Schulverfassung der. im Münchner Westend. MS Ridlerstraße, Ridlerstr. 26, München

Schulverfassung der. im Münchner Westend. MS Ridlerstraße, Ridlerstr. 26, München Schulverfassung der im Münchner Westend MS Ridlerstraße, Ridlerstr. 26, 80339 München Textfassung und Manuskript: Frau Ursula Manlik, Lehrerin Frau Dr. Julia Bernreuther, Lehrerin Herr Florian Bär, Lehrer

Mehr

Leitfaden für Elternabende (Sitzungen der Klassenpflegschaft) am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Weinheim

Leitfaden für Elternabende (Sitzungen der Klassenpflegschaft) am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Weinheim Leitfaden für Elternabende (Sitzungen der Klassenpflegschaft) am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Weinheim 1 1. Grundlegende rechtliche Regeln Das Schulgesetz* und die Elternbeiratsverordnung** bilden den

Mehr

Hausordnung und Regelungen zum Unterrichtsbetrieb Stand: September 2012

Hausordnung und Regelungen zum Unterrichtsbetrieb Stand: September 2012 Hausordnung und Regelungen zum Unterrichtsbetrieb Stand: September 2012 1. Zielsetzung In Ergänzung der Schulordnung für die Wirtschaftsschulen in Bayern soll diese Hausordnung speziell die Zusammenarbeit

Mehr

Max-Planck-Gymnasium Bielefeld. Schulordnung

Max-Planck-Gymnasium Bielefeld. Schulordnung Max-Planck-Gymnasium Bielefeld Schulordnung Präambel Das Max-Planck-Gymnasium möchte die Schülerinnen und Schüler zu mündigen Menschen heranbilden und ihnen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten vermitteln,

Mehr

Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut. Inhalt

Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut. Inhalt Hausordnung für die Maschinenbauschule Landshut Inhalt 1. Schulgemeinschaft 1.1 Allgemeines 1.2 Verhalten 1.3 Pausen 1.4 Aushänge und Bekanntmachungen 2. Versäumnisse 2.1 Fehlzeiten 2.2 Beurlaubungen 3.

Mehr

Schulordnung der Altkönigschule Kronberg

Schulordnung der Altkönigschule Kronberg Schulordnung der Altkönigschule Kronberg Präambel Die Schulgemeinschaft begegnet sich mit Respekt und Toleranz. Der Umgang miteinander ist geprägt von gegenseitiger Rücksichtnahme und Einhaltung der in

Mehr

Hausordnung und Regelungen zum Unterrichtsbetrieb Stand: September 2015

Hausordnung und Regelungen zum Unterrichtsbetrieb Stand: September 2015 Hausordnung und Regelungen zum Unterrichtsbetrieb Stand: September 2015 1. Zielsetzung In Ergänzung der Schulordnung für die Wirtschaftsschulen in Bayern soll diese Hausordnung speziell die Zusammenarbeit

Mehr

Breitkopfstraße 66-80, Berlin Tel Fax

Breitkopfstraße 66-80, Berlin Tel Fax Gustav-Freytag-Schule (Integrierte Sekundarschule) Breitkopfstraße 66-80, 13409 Berlin Tel. 495 80 31 Fax 4987 32 87 E-Mail: freytag-oberschule@t-online.de Verhaltensregeln für den geordneten Ablauf des

Mehr

Schulordnung der Bischof-Neumann-Schule Königstein. Präambel

Schulordnung der Bischof-Neumann-Schule Königstein. Präambel Schulordnung der Bischof-Neumann-Schule Königstein Präambel Die Bischof-Neumann-Schule ist ein staatlich anerkanntes privates altsprachliches Gymnasium mit neusprachlichem Zweig ab Klassenstufe 9 in katholischer

Mehr

Begrüßung Klasse 5. Schuljahr 2015/16

Begrüßung Klasse 5. Schuljahr 2015/16 Schuljahr 2015/16 Herzlich willkommen an der Mörike-Realschule Ansprechpartner und Elternmitarbeit Elternbeirat: Frau Cordes Förderverein: Herr Kapeller Organisation Ganztagesbetrieb: Frau Gurr Elterninformation

Mehr

Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg. Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel!

Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg. Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel! Hausordnung der Realschule Plus Dudenhofen-Römerberg Allgemeines Erfolgreiche Arbeit und friedliches Zusammenleben ist unser gemeinsames Ziel! Dies setzt voraus: Soziales Verhalten, insbesondere gegenseitige

Mehr

1. Grundlage. 2. Prozedere bei Zuwiderhandlung. 3. Ausnahmen

1. Grundlage. 2. Prozedere bei Zuwiderhandlung. 3. Ausnahmen 1. Grundlage 2. Prozedere bei Zuwiderhandlung 3. Ausnahmen 1. Grundlage 9 der Hausordnung des Quirinus-Gymnasiums: Alle Handys, Smart-Phones, MP3/MP4-Player, Aufzeichnungsgeräte für Bild und Ton, Organizer

Mehr

Maria-Ward-Realschule Schrobenhausen

Maria-Ward-Realschule Schrobenhausen Maria-Ward-Realschule Schrobenhausen des Schulwerks der Diözese Augsburg Hausordnung Vorwort Unsere Schule, im Zentrum von Schrobenhausen gelegen, ist ein Lebensraum für viele unterschiedliche Menschen.

Mehr

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen J.H. Pestalozzi Greifswald Telefon 03834/3909 Fax 03834/

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen J.H. Pestalozzi Greifswald Telefon 03834/3909 Fax 03834/ Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen J.H. Pestalozzi 17489 Greifswald Telefon 03834/3909 Fax 03834/830346 www.pestalozzischule-greifswald.de Inhaltliche Schwerpunkte der Schulvereinbarung 1. Öffnungszeiten

Mehr

Hausordnung/Schulordnung der RS Strünkede

Hausordnung/Schulordnung der RS Strünkede - 1 - Hausordnung/Schulordnung der RS Strünkede Bismarckstr.41 44629 Herne Telefon: 02323/162431 Fax: 02323/230904 Stand: 2012 Inhaltsübersicht Vorbemerkung 1 Verhalten auf dem Schulweg 2 Verhalten vor

Mehr

HAUS-UND SCHULORDNUNG DER NEUEN MITTELSCHULE FERLACH

HAUS-UND SCHULORDNUNG DER NEUEN MITTELSCHULE FERLACH HAUS-UND SCHULORDNUNG DER NEUEN MITTELSCHULE FERLACH Die vorliegende Haus- und Schulordnung soll ein Beitrag zur gemeinsamen Gestaltung des Schulbetriebes sein und ein gutes Zusammenleben in der Schulgemeinschaft

Mehr

handelnd im eigenen Namen und als gesetzliche Vertreter des Schülers / der Schülerin:

handelnd im eigenen Namen und als gesetzliche Vertreter des Schülers / der Schülerin: SCHULVERTRAG Präambel Die Freie Oberschule Bernsdorf sieht ihre wichtigste Aufgabe darin, die Schülerinnen und Schüler auf eine erfolgreiche berufliche Zukunft vorzubereiten und sie fit für die Arbeitswelt

Mehr

Schul- und Hausordnung

Schul- und Hausordnung Schul- und Hausordnung der Pestalozzischule Idstein Gymnasium des Rheingau-Taunus-Kreises Um uns in unserer Schule gegenseitig achten und wohlfühlen zu können, ist es notwendig, Einvernehmen über die Grundsätze

Mehr

Regeln des Zusammenlebens in der Schulgemeinschaft

Regeln des Zusammenlebens in der Schulgemeinschaft Regeln des Zusammenlebens in der Schulgemeinschaft Einleitung Gegenseitige Akzeptanz und der Wille zur Zusammenarbeit schließen das Wahrnehmen von Verantwortung und die Beachtung der Verantwortlichkeit

Mehr

Hausordnung. 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen Geräten im Schulhaus

Hausordnung. 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen Geräten im Schulhaus Berufsbildende Schule II Wirtschaft und Soziales Kaiserslautern Hausordnung INHALTSÜBERSICHT: 1. Verhalten vor und nach Unterrichtsbeginn 2. Nutzung/Gebrauch von Handys und anderen privaten elektronischen

Mehr

Schulordnung der Mittelpunktschule Dautphetal. Wie wir miteinander umgehen

Schulordnung der Mittelpunktschule Dautphetal. Wie wir miteinander umgehen Schulordnung der Mittelpunktschule Dautphetal Wie wir miteinander umgehen Um eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich Schüler und Lehrer wohl fühlen, bedarf es einer Schule, in der es gerecht zugeht, in

Mehr

Hausordnung des OSZI - Technik Potsdam

Hausordnung des OSZI - Technik Potsdam Hausordnung des OSZI - Technik Potsdam Die Hausordnung ist eine grundlegende Regelung zur Gewährleistung des Bildungs- und Erziehungsauftrages. Davon ausgehend erlässt auf der Grundlage des brandenburgischen

Mehr

Neufassung durch die Schulkonferenz vom

Neufassung durch die Schulkonferenz vom Neufassung durch die Schulkonferenz vom 28.10.2014 Die folgenden Grundregeln des Zusammenlebens und der gemeinsamen Arbeit werden von allen eingehalten. Sie garantieren allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft

Mehr

Schul- und Hausordnung der GHS Steißlingen (siehe homepage)

Schul- und Hausordnung der GHS Steißlingen (siehe homepage) Vorwort Schul- und Hausordnung der GHS Steißlingen (siehe homepage) Die Schule ist ein Ort, an dem du lernst mit Informationen umzugehen und sie zu Wissen zu verarbeiten. Lernbereitschaft, Freude am Wissen

Mehr

Im Schulalltag sind wir alle - Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und das Hauspersonal sowie die Eltern - aufeinander angewiesen.

Im Schulalltag sind wir alle - Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und das Hauspersonal sowie die Eltern - aufeinander angewiesen. Verabschiedung: 19. Juli 2004 Gen. Erweiterung: 08. Februar 2011 Änderung E-Book: zur Genehmigung am 03.02.2012 an SL weitergel./mv Seite 1 von 6 Haus- und Schulordnung des Droste-Hülshoff-Gymnasiums I.

Mehr

Grundschule Upstalsboom

Grundschule Upstalsboom Schulordnung der 1. Präambel 2. Regeln und Verantwortlichkeiten für verschiedene Personenkreise 2.1 Regeln und Verantwortlichkeiten für die Schüler (ausgelagert) 2.2 Regeln und Verantwortlichkeiten für

Mehr

Aufsicht in der Schule

Aufsicht in der Schule Aufsicht in der Schule Aufsichtspflicht in der Schule Was ist gesetzlich vorgegeben? Im Folgenden: blau der Inhalt und die Grenzen der Aufsichtspflicht die aufsichtspflichtigen Personen die rechtlichen

Mehr

INFORMATIONEN FÜR SCHÜLER

INFORMATIONEN FÜR SCHÜLER INFORMATIONEN FÜR SCHÜLER von A Z Schuljahr 2016-17 Allgemeines Unsere Sekretärinnen, alle Lehrer und die Schulleitung haben immer ein offenes Ohr und offene Türen. Beurlaubung Der Antrag (formlos oder

Mehr

Schulordnung der Elisabethenschule

Schulordnung der Elisabethenschule Vogtstr. 35-37, 60322 Frankfurt a. M. Tel.: 069/212 35144 Fax: 069/212 31320 sekretariat@elisabethenschule.net www.elisabethenschule.net Schulordnung der Elisabethenschule Inhaltsverzeichnis 1. Unsere

Mehr

Wir wollen einander Wert schätzen, niemand darf einen anderen Menschen verletzen, bedrohen oder belästigen.

Wir wollen einander Wert schätzen, niemand darf einen anderen Menschen verletzen, bedrohen oder belästigen. Hausordnung des Christianeums Maßnahmenkatalog bei Verstößen gegen die Hausordnung Wir, die Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer des Christianeums, haben gemeinsam Grundsätze und Regeln

Mehr

Schulordnung. Grundschule J.H. Pestalozzi Burg

Schulordnung. Grundschule J.H. Pestalozzi Burg Schulordnung Grundschule J.H. Pestalozzi Burg Im Jahre 2010 Gliederung: 1. Leitgedanken 2. Schulordnung 3. Verantwortlichkeiten 4. Umgang mit Regelverstößen 5. Vertrag 1. Leitgedanken Unsere Schule ist

Mehr

1 Schulgrundstück und Hausrecht

1 Schulgrundstück und Hausrecht Ernst-Barlach-Gymnasium - Lunastraße 3-44575 Castrop-Rauxel Telefon: (02305) 35815-0 - Telefax: (02305) 35815-22 e-mail: ebgcastrop@t-online.de http://ebg-castrop.de Hausordnung Unsere Schule, das Ernst-Barlach-Gymnasium,

Mehr

Verhaltensvereinbarung für die Hauptschule und Polytechnische Schule Auf der Schanz KIRCHBERG/Wagram

Verhaltensvereinbarung für die Hauptschule und Polytechnische Schule Auf der Schanz KIRCHBERG/Wagram ALLGEMEINES Verhaltensvereinbarung für die Hauptschule und Polytechnische Schule Auf der Schanz 5 3470 KIRCHBERG/Wagram Abschnitt I - ALLGEMEINES 1 Die HS/PTS KIRCHBERG/Wagram will eine Schule sein, in

Mehr

Unser Berufliches Schulzentrum umfasst gewerbliche und kaufmännische Schularten.

Unser Berufliches Schulzentrum umfasst gewerbliche und kaufmännische Schularten. Fischerpfad 10-12, 74321 Bietigheim-Bissingen Postfach 1163 Telefon: 07142/965-0, Fax: 07142/965-100 e-mail: verwaltung@bsz-bietigheim.de Internet: www.bsz-bietigheim.de Liebe Schülerinnen und Schüler,

Mehr

Schulordnung Beschluss der Schulkonferenz vom 25. Mai 2011

Schulordnung Beschluss der Schulkonferenz vom 25. Mai 2011 Schulordnung Beschluss der Schulkonferenz vom 25. Mai 2011 Präambel: In einer Schule begegnen sich täglich viele Menschen unterschiedlichen Alters mit verschiedenen Aufgaben und Interessen. Diese Schul-

Mehr

Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum

Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum Humanistisches Greifenstein Gymnasium Thum Hausordnung Grundlagen der Hausordnung a) Schulgesetz b) Schulordnung Gymnasien c) GUV (Gemeindeunfallversicherung) Oberster Grundsatz für alle Schüler (9-12):

Mehr

Wo täglich viele Schülerinnen zusammenkommen, ist eine bestimmte Ordnung not-wendig. Gewisse Verhaltensregeln sind unerlässlich.

Wo täglich viele Schülerinnen zusammenkommen, ist eine bestimmte Ordnung not-wendig. Gewisse Verhaltensregeln sind unerlässlich. Schulhausordnung Die Schulanlage ist mit großen finanziellen Aufwendungen gebaut und eingerichtet worden. Alle Beteiligten (Schülerinnen, Lehrpersonal und weiteres Schulpersonal) sind für die pflegliche

Mehr

SCHULVEREINBARUNG (Bildungs- und Erziehungsvereinbarung gemäß Schulgesetz NRW, 42 Abs.5)

SCHULVEREINBARUNG (Bildungs- und Erziehungsvereinbarung gemäß Schulgesetz NRW, 42 Abs.5) SCHULVEREINBARUNG (Bildungs- und Erziehungsvereinbarung gemäß Schulgesetz NRW, 42 Abs.5) zwischen Sonnenschule, Lange Malterse 18, 44795 Bochum, den Erziehungsberechtigen und dem Schüler LEITIDEE EINER

Mehr

Gemeinschafts-Grundschule Ottbergen Offene Ganztagsgrundschule. Schulordnung

Gemeinschafts-Grundschule Ottbergen Offene Ganztagsgrundschule. Schulordnung Gemeinschafts-Grundschule Ottbergen Offene Ganztagsgrundschule C:\Ottbergen gesamt\briefe und Vorlagen\Bild Schule Ottbergen.doc Schulordnung Wir alle gehören zu der Gemeinschaftsgrundschule Ottbergen:

Mehr

17109 Demmin An der Mühle 7 Tel.:

17109 Demmin An der Mühle 7 Tel.: Präambel Unsere Schule ist eine große Gemeinschaft, in der die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern sowie weitere schulische Angestellte vertrauensvoll zusammenarbeiten. Wir alle verbringen

Mehr

Schulverfassung. Grundsätze unserer Schulgemeinschaft. Vereinbarung

Schulverfassung. Grundsätze unserer Schulgemeinschaft. Vereinbarung Schulverfassung Grundsätze unserer Schulgemeinschaft Vereinbarung Schulverfassung Grundsätze unserer Schulgemeinschaft Vereinbarung Alle unmittelbar am Schulleben Beteiligten verpflichten sich höflich

Mehr

S c h u l o r d n u n g

S c h u l o r d n u n g Limesschule Altenstadt - Limesschule Gesamtschule des Wetteraukreises- Schillerstraße 2 63674 Altenstadt Tel.: 06047/388 Fax: 06047/389 - S c h u l o r d n u n g Wie jede große Gemeinschaft benötigt auch

Mehr

Hausordnung. Ziele: Tagesablauf

Hausordnung. Ziele: Tagesablauf Staatliches Gymnasium Bergschule Dr.-Theodor-Neubauer-Str. 10a 99510 Apolda Telefon: 03644/563128 03644/562860 Fax: 03644/563123 e-mail:gymnasium.apolda@t-online.de homepage:www.bergschule-apolda.de Hausordnung

Mehr

SCHULORDNUNG der LUDWIG-UHLAND- SCHULE

SCHULORDNUNG der LUDWIG-UHLAND- SCHULE LEBEN UNTERM SCHULDACH UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU UUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU SCHULORDNUNG der LUDWIG-UHLAND- SCHULE FREUNDLICHE SCHULE Wir alle Kinder und Erwachsene leben miteinander

Mehr

S c h u l o r d n u n g (für den Standort Karl-Hermann-Flach-Straße 52 / Campus)

S c h u l o r d n u n g (für den Standort Karl-Hermann-Flach-Straße 52 / Campus) FELDBERGSCHULE OBERURSEL (TS.) BERUFLICHE SCHULEN DES HOCHTAUNUSKREISES S c h u l o r d n u n g (für den Standort Karl-Hermann-Flach-Straße 52 / Campus) Vorbemerkungen Diese Schulordnung ist von der Schulleitung,

Mehr

Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt

Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt Hausordnung des Staatlichen Gymnasiums Albert Schweitzer Erfurt 1. Allgemeine Verhaltensregeln 1.1 Die Schule ist unser Arbeits- und Lebensraum. Wir begegnen unseren Mitmenschen mit Respekt und Achtung.

Mehr

Fehlzeitenregelung. Institut für Soziale Berufe. Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Fachschule für Sozialpädagogik Ellwangen

Fehlzeitenregelung. Institut für Soziale Berufe. Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Fachschule für Sozialpädagogik Ellwangen Institut für Soziale Berufe Schwäbisch Gmünd und Ellwangen Peutinger Straße 2 73479 Ellwangen (0 79 61) 5 40 15 Öffnungszeiten Verwaltung Mo-Fr 8.30 bis 12.00 Uhr Institut für Soziale Berufe Schwäbisch

Mehr