Verwaltungsrat von Swisslog unterstützt Zusammenschluss mit KUKA

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verwaltungsrat von Swisslog unterstützt Zusammenschluss mit KUKA"

Transkript

1 Swisslog Holding AG Webereiweg 3 CH-5033 Buchs/Aarau Tel. +41 (0) Fax. +41 (0) Medienmitteilung 8/2014 Verwaltungsrat von Swisslog unterstützt Zusammenschluss mit KUKA KUKA hat heute den Aktionären von Swisslog ein öffentliches Kaufangebot von CHF 1.35 pro Aktie angekündigt Dies entspricht einer Prämie von 15.4% gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittskurs der letzten 60 Handelstage bis 24. September 2014 Der Verwaltungsrat von Swisslog empfiehlt, das Angebot anzunehmen Der Zusammenschluss mit KUKA stärkt die Marktposition von Swisslog durch zusätzliche Wachstumspotenziale, besseren Zugang zu Schlüsseltechnologien und ein erweitertes Angebot Die Marke Swisslog, das Geschäftsmodell und die beiden Divisionen bleiben erhalten Medienkonferenz in Zürich mit Live-Audio-Webcast morgen um Uhr Buchs/Aarau, 25. September 2014 Die in Deutschland ansässige und börsenkotierte KUKA Aktiengesellschaft hat heute angekündigt, den Aktionären von Swisslog ein öffentliches Kaufangebot für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien in Höhe von CHF 1.35 pro Aktie in bar zu unterbreiten. Dieses entspricht einem Kaufpreis von MCHF 338 sowie einem Firmenwert von MCHF 353, einschliesslich der Nettoliquidität und der Pensionsverbindlichkeiten. Das Angebot entspricht einer Prämie von 8.9% gegenüber dem Schlusskurs vom 24. September 2014 und von 15.4% gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Swisslog-Aktie der letzten 60 Handelstage. Überzeugende strategische und industrielle Logik Die flexible Automatisierung industrieller Prozesse ist ein langfristiger globaler Trend. Swisslog realisiert führende Automatisierungslösungen für zukunftsorientierte Krankenhäuser, Lager- und Verteilzentren mit einem Fokus auf den Segmenten Handel inklusive E-Commerce, Pharma und Nahrungsmittel im Kühl- und Tiefkühlbereich. KUKA ist einer der weltweit führenden Anbieter von Robotern und automatisierten Produktionsanlagen und beliefert vornehmlich Kunden in der Automobilindustrie und anderen wachstumsstarken Branchen wie zum Beispiel der Luftfahrtindustrie oder dem Werkzeugmaschinenbau. Zusammen soll ein neuer, globaler Anbieter integrierter Automationslösungen für eine Vielzahl von Branchen entstehen. Die Einbindung von Swisslog als eigenständiger Bereich in den KUKA-Konzern wird neue Wachstumspotenziale durch optimierte Marktdurchdringung, Marktzugang und die Erschliessung neuer Märkte ermöglichen. Zudem können Swisslog und KUKA im Verbund

2 von Synergien aus gemeinsamer Technologienutzung, bei der Bündelung von Know-how, in den Bereichen Einkauf und Services sowie aus der gemeinsamen Nutzung internationaler Standortstrukturen profitieren. Marke und Geschäftsmodell von Swisslog bleiben erhalten Die etablierte Marke Swisslog sowie das Geschäftsmodell mit den Divisionen Healthcare Solutions und Warehouse & Distribution Solutions und ihrer weltweiten Marktpräsenz bleiben erhalten. Peter Hettich, Delegierter des Verwaltungsrates und Vorsitzender der Gruppenleitung von Swisslog: Swisslog kann im KUKA-Verbund ihre Zielsetzungen schneller und besser erreichen und damit neue Entwicklungschancen für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeiter schaffen. Wir sehen erhebliches Potenzial, Produkte, Technologien und Lösungen von KUKA für unsere Kunden einzusetzen, wie etwa mobile Roboterplattformen in der Lagerlogistik, Kleinroboter in Verteilzentren oder sensitive Leichtbauroboter in der Montage oder im Healthcare-Bereich. Umgekehrt können wir unser Logistik-Know-how auch bei den grossen Automobilkunden von KUKA einbringen, etwa in der Produktions- und Lagerlogistik. Schliesslich wird Swisslog von der starken internationalen Präsenz von KUKA profitieren insbesondere in den USA und China. Angebot von KUKA steht in Einklang mit den Interessen von Swisslog Der Verwaltungsrat von Swisslog hat das Angebot eingehend geprüft und zusätzlich durch eine unabhängige Fairness Opinion der Bank J. Safra Sarasin beurteilen lassen. Hans Ziegler, Präsident des Verwaltungsrates von Swisslog: Das Angebot von KUKA stellt nach unserer Auffassung einen angemessenen Wert dar, und ein Zusammenschluss mit KUKA ist im besten Interesse unserer Aktionäre, Mitarbeiter und Kunden. Wir empfehlen deshalb unseren Aktionären einstimmig, das Angebot von KUKA anzunehmen und die Swisslog- Aktien anzudienen. Das Verwaltungsratsmitglied, das über eine Verbindung zu KUKA aufweist, ist bei der Entscheidungsfindung in den Ausstand getreten. Die Grenzebach- Gruppe und die Swoctem GmbH, die beiden grössten Einzelaktionäre von Swisslog, unterstützen die Transaktion vollumfänglich. Der Verwaltungsrat von Swisslog wurde von Lazard und Baker & McKenzie beraten. Der Angebotsprospekt von KUKA wird voraussichtlich am 6. Oktober 2014 publiziert, und die Angebotsfrist wird voraussichtlich am 21. Oktober 2014 beginnen. Angestrebt wird die Übernahme von mindestens zwei Dritteln des Aktienkapitals von Swisslog. Die Swisslog- Verwaltungsräte Peter Hettich, Johann Löttner und Jürg Rückert haben sich bereit erklärt, im Falle einer Annahme des Angebots zurückzutreten. Als neues Mitglied würde KUKA-CEO Till Reuter vorgeschlagen. Vorbehältlich der Zustimmung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden, wird der Vollzug der Übernahme bis zum Jahresende erwartet. Ausblick 2014: Das Zustandekommen des Angebots würde die vorzeitige Beendigung des Aktienbeteiligungsplans von Swisslog sowie weitere transaktionsbedingte Kosten auslösen. Diese Einmalkosten dürften dazu führen, dass die bei der Präsentation des Halbjahresergebnisses 2014 prognostizierte EBIT-Marge von 2.5% bis 3.0% für das Gesamtjahr knapp verfehlt wird. 2/5

3 Einladung zu einer gemeinsamen Medienkonferenz Eine gemeinsame Medienkonferenz in deutscher Sprache findet morgen Freitag, 26. September 2014, um Uhr im Auditorium des ConventionPoint der SIX Schweizer Börse, Selnaustrasse 30, 8021 Zürich statt. Die Konferenz wird als Audio-Webcast auf live übertragen. Einwahldaten per Telefon: +41 (0) (Europa), +44 (0) (UK), +1 (1) (USA). Die Präsentation von Swisslog ist auf abrufbar. KUKA lädt ausserdem zu einer Telefonkonferenz für Analysten und Investoren ein: Eine Telefonkonferenz für Analysten und Investoren in englischer Sprache findet um 12:00 Uhr statt. Die Telefonkonferenz wird als Audio-Webcast auf live übertragen. Einwahldaten per Telefon: +41 (0) (Europa), +44 (0) (UK), +1 (1) (USA) oder über am Audio-Webcast teilzunehmen. Kontakte Swisslog Holding AG Hans Ziegler Präsident des Verwaltungsrats Tel.: Swisslog Holding AG Reto Sidler Head Corporate Communications Tel.: Über Swisslog Swisslog realisiert führende Automatisierungslösungen für zukunftsorientierte Krankenhäuser, Lager- und Verteilzentren. Wir bieten integrierte Systeme und Services aus einer Hand von der Planung und Konzeption über die Realisierung bis zum Service über die gesamte Lebensdauer unserer Lösungen. Hinter dem Erfolg des Unternehmens stehen weltweit Mitarbeitende sowie Kunden in über fünfzig Ländern. Die Muttergesellschaft der Gruppe mit Sitz in Buchs/Aarau, Schweiz, die Swisslog Holding AG, ist an der Schweizer Börse (SIX Swiss Exchange) kotiert (Valorennummer: , Telekurs: SLOG, Reuters: SLOG.S). Mehr Informationen unter Über KUKA Die KUKA Aktiengesellschaft ist ein international tätiger Konzern mit einem Umsatz von rund 1,8 Mrd. EUR und ca Mitarbeitern in aller Welt (jeweils ). Das Unternehmen konzentriert sich auf die robotergestützte Automation von Produktionsprozessen und ist einer der weltweit führenden Anbieter in der Robotik und im Anlagenbau. Das Geschäftsmodell basiert dabei im Geschäftsbereich Systems auf der Planung und den Bau automatisierter Anlagen sowie der Lieferung von Industrierobotern, der Kernkomponente für die Automatisierung, im Geschäftsbereich Robotics. Die Holdinggesellschaft und die zwei Geschäftsbereiche haben ihren Sitz in Augsburg. Rund 50 Gesellschaften operieren international für die Automobilindustrie und in der General Industry. Die Firma Reis Maschinenfabrik wurde Ende 2013 erworben und tritt als Systemintegrator für zahlreiche Automatisierungsanwendungen in der Industrie auf. Reis besitzt Standorte u.a. in den USA und in China. Mehr Informationen unter 3/5

4 Angebotsrestriktionen / Offer Restrictions Allgemein / General Das Angebot wird weder direkt noch indirekt in solchen Staaten oder Rechtsordnungen gemacht, in denen ein solches Angebot widerrechtlich wäre oder in denen das Angebot anwendbares Recht oder Regulierungen verletzen würde oder die von der KUKA Aktiengesellschaft (die "Anbieterin") eine Änderung der Bestimmungen oder Bedingungen des Angebots, ein zusätzliches Gesuch oder zusätzliche Handlungen gegenüber staatlichen Verwaltungs- oder Regulierungsbehörden verlangen würden. Es ist nicht beabsichtigt, das Angebot auf solche Staaten oder Rechtsordnungen auszudehnen. Mit dem Angebot in Zusammenhang stehende Dokumente dürfen in solchen Staaten oder Rechtsordnungen weder verteilt, noch in solche Staaten oder Rechtsordnungen versandt werden. Solche Dokumente dürfen nicht zum Zweck der Werbung für Käufe von Beteiligungsrechten der Swisslog Holding AG durch Personen in solchen Staaten oder Rechtsordnungen verwendet werden. The tender offer described in this pre-announcement is not directly or indirectly made in a country or jurisdiction in which such offer would be illegal, otherwise violate the applicable law or an ordinance or which would require KUKA Aktiengesellschaft (the offeror) to change the terms or conditions of the tender offer in any way, to submit an additional application to or to perform additional actions in relation to any state, regulatory or legal authority. It is not intended to extend the tender offer to any such country or such jurisdiction. Documents relating to the tender offer must neither be distributed in such countries or jurisdictions nor be sent to such countries or jurisdictions. Such documents must not be used for the purpose of soliciting the purchase of securities of Swisslog Holding AG by anyone from such countries or jurisdictions. United States of America The public tender offer (the "Offer") is not being made directly or indirectly in or by use of the mail of, or by any means or instrumentality of interstate or foreign commerce of, or any facilities of a national securities exchange of, the United States of America and may only be accepted outside the United States of America. This includes, but is not limited to, facsimile transmission, telex or telephones. The offering materials with respect to the Offer may not be distributed in nor sent to the United States of America and may not be used for the purpose of soliciting the sale or purchase of any securities of Swisslog Holding AG, from anyone in the United States of America. KUKA Aktiengesellschaft (the "Offeror") is not soliciting the tender of securities of Swisslog Holding AG by any holder of such securities in the United States of America. Securities of Swisslog Holding AG will not be accepted from holders of such securities in the United States of America. Any purported acceptance of the Offer that the Offeror or its agents believe has been made in or from the United States of America will be invalidated. The Offeror reserves the absolute right to reject any and all acceptances determined by it not to be in the proper form or the acceptance of which may be unlawful. A person tendering securities into this tender offer will be deemed to represent that such person (a) is not a U.S. person, (b) is not acting for the account or benefit of any U.S. person, and (c) is not in or delivering the acceptance from, the United States of America. United Kingdom The offer documents in connection with the Offer are only being distributed to and are only directed at persons whose place of residence, domicile or usual place of residence is in the United Kingdom who are "qualified investors" within the meaning of Article 2(1) (e) of the Prospectus Directive (Directive 2003/71/EC) and who (i) have professional experience in matters relating to investments falling within Article 19(5) of the Financial Services 4/5

5 and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005, as amended (the "Order") or (ii) are persons falling within Article 49(2) (a) to (d) ("high net worth companies, unincorporated associations etc") of the Order or (iii) to whom it may otherwise lawfully be distributed (all such persons together being referred to as «relevant persons»). The offer documents in connection with the Offer must not be acted on or relied on by persons whose place of residence, domicile or usual place of residence is in the United Kingdom and who are not relevant persons. In the United Kingdom any investment or investment activity to which the offer documents relate is available only to relevant persons and will be engaged in only with relevant persons. Australia, Canada and Japan The public tender offer is not addressed to shareholders of Swisslog Holding AG whose place of residence, seat or habitual abode is in Australia, Canada or Japan, and such shareholders may not accept the offer. 5/5

Übernahmeangebot der. für die Pretium AG

Übernahmeangebot der. für die Pretium AG Übernahmeangebot der für die Pretium AG Conference Call 16. Mai 2014 Disclaimer General The public exchange offer (Öffentliches Umtauschangebot) described in this document is not being made directly or

Mehr

Voranmeldung eines öffentlichen Kauf- und Tauschangebots. Schweizerische ational-versicherungs-gesellschaft AG, Basel, Schweiz

Voranmeldung eines öffentlichen Kauf- und Tauschangebots. Schweizerische ational-versicherungs-gesellschaft AG, Basel, Schweiz NOT FOR DISTRIBUTION IN OR INTO THE UNITED STATES OF AMERICA, AUSTRALIA, CANADA OR JAPAN Voranmeldung eines öffentlichen Kauf- und Tauschangebots der Helvetia Holding AG, St. Gallen, Schweiz für alle sich

Mehr

Burkhalter Holding AG veröffentlicht die Konditionen zur geplanten Kapitalerhöhung

Burkhalter Holding AG veröffentlicht die Konditionen zur geplanten Kapitalerhöhung Seite 1 von 5 Nicht zur Versendung, Veröffentlichung oder Verteilung in den USA, Kanada, Japan oder Australien. Burkhalter Holding AG veröffentlicht die Konditionen zur geplanten Kapitalerhöhung Wie an

Mehr

Öffentliches Kaufangebot. Tiwel Holding AG, Zürich. Namenaktien der Sulzer AG, Winterthur

Öffentliches Kaufangebot. Tiwel Holding AG, Zürich. Namenaktien der Sulzer AG, Winterthur NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION IN WHOLE OR IN PART, IN, INTO OR FROM ANY JURISDICTION WHERE TO DO SO WOULD CONSITUTE A VIOLATION OF THE RELEVANT LAWS. Öffentliches Kaufangebot der Tiwel Holding

Mehr

Voranmeldung eines öffentlichen Kaufangebotes Heineken International B.V., Amsterdam, Niederlande

Voranmeldung eines öffentlichen Kaufangebotes Heineken International B.V., Amsterdam, Niederlande Voranmeldung eines öffentlichen Kaufangebotes der Heineken International B.V., Amsterdam, Niederlande für alle Namenaktien der zu gründenden Eichhof Getränke Holding AG, Luzern, Schweiz, mit einem Nennwert

Mehr

Informationsmemorandum. Umtauschangebot BOBST GROUP SA. Inhaber der 5.0% Anleihe 2009-2015 über CHF 250'000'000 BOBST GROUP SA ("BOB09")

Informationsmemorandum. Umtauschangebot BOBST GROUP SA. Inhaber der 5.0% Anleihe 2009-2015 über CHF 250'000'000 BOBST GROUP SA (BOB09) NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION IN OR INTO THE UNITED STATES OF AMERICA OR THE EUROPEAN UNION Informationsmemorandum im Zusammenhang mit dem Umtauschangebot der BOBST GROUP SA an die Inhaber

Mehr

Öffentliches Kaufangebot. Die KUKA Aktiengesellschaft, Augsburg, Deutschland. für alle sich im Publikum befindenden

Öffentliches Kaufangebot. Die KUKA Aktiengesellschaft, Augsburg, Deutschland. für alle sich im Publikum befindenden Öffentliches Kaufangebot der KUKA Aktiengesellschaft, Augsburg, Deutschland für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien der Swisslog Holding AG, Buchs (AG), Schweiz mit einem Nennwert von je CHF

Mehr

Evolva informiert über Details des Bezugsrechtsangebots

Evolva informiert über Details des Bezugsrechtsangebots These written materials are not for publication or distribution (directly or indirectly) in or to the United States, Canada, Australia or Japan. They are not an offer of securities for sale in or into

Mehr

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Member of the Board of Management, Finance and Organization Economic development of key sales regions 2007 to [GDP in % compared with previous year] USA

Mehr

VALORA Ausdehnung Marktabdeckung «Kiosk» Schweiz 10. November 2014

VALORA Ausdehnung Marktabdeckung «Kiosk» Schweiz 10. November 2014 VALORA Ausdehnung Marktabdeckung «Kiosk» Schweiz 10. November 2014 Agenda 1 Highlights der Transaktion 2 Das Unternehmen «Naville» 3 Finanzierung 10. November 2014 Valora Holding AG Akquisition Naville

Mehr

Molecular Partners setzt Preisspanne für den Börsengang bei CHF 28 bis CHF 35 pro Aktie fest Erster Handelstag voraussichtlich am 22.

Molecular Partners setzt Preisspanne für den Börsengang bei CHF 28 bis CHF 35 pro Aktie fest Erster Handelstag voraussichtlich am 22. This is a restricted communication and you must not forward it or its contents to any person to whom forwarding it is prohibited by the legends contained therein. In particular, this release and the information

Mehr

Erhöhte operative Margen und Konzerngewinn von CHF 22 Mio. im ersten Halbjahr 2004 Ausrichtung des Konzerns auf zwei Wachstumsbereiche in der Zukunft

Erhöhte operative Margen und Konzerngewinn von CHF 22 Mio. im ersten Halbjahr 2004 Ausrichtung des Konzerns auf zwei Wachstumsbereiche in der Zukunft Medienmitteilung Bern, 7. September 2004 Erhöhte operative Margen und Konzerngewinn von CHF 22 Mio. im ersten Halbjahr 2004 Ausrichtung des Konzerns auf zwei Wachstumsbereiche in der Zukunft Ascom konnte

Mehr

Unser Know-how für Ihre Sicherheit. Mittelstandsfinanzierung über den Kapitalmarkt. 9. Structured FINANCE Karlsruhe, 6.

Unser Know-how für Ihre Sicherheit. Mittelstandsfinanzierung über den Kapitalmarkt. 9. Structured FINANCE Karlsruhe, 6. Unser Know-how für Ihre Sicherheit Mittelstandsfinanzierung über den Kapitalmarkt 9. Structured FINANCE Karlsruhe, 6. November 2013 1 Worüber wir sprechen 1 2 3 4 5 6 Unternehmen Entwicklung Umsatz und

Mehr

StarragHeckert-Aktionäre genehmigen Kapitalerhöhung

StarragHeckert-Aktionäre genehmigen Kapitalerhöhung M e d i e n m i t t e i l u n g NOT FOR DISTRIBUTION IN THE UNITED STATES, JAPAN, AUSTRALIA OR CANADA. 90. ordentliche Generalversammlung vom 9. April 2011 StarragHeckert-Aktionäre genehmigen Kapitalerhöhung

Mehr

Molecular Partners nimmt Bookbuilding-Verfahren für IPO mit Unterstützung von Allergan und weiteren Ankerinvestoren wieder auf

Molecular Partners nimmt Bookbuilding-Verfahren für IPO mit Unterstützung von Allergan und weiteren Ankerinvestoren wieder auf This is a restricted communication and you must not forward it or its contents to any person to whom forwarding it is prohibited by the legends contained therein. In particular, this release and the information

Mehr

Verwaltungsrat der Kuoni Group unterstützt das publizierte öffentliche Kaufangebot des Private Equity Unternehmens EQT

Verwaltungsrat der Kuoni Group unterstützt das publizierte öffentliche Kaufangebot des Private Equity Unternehmens EQT INFORMATION Zürich, 2. Februar 2016 Verwaltungsrat der Kuoni Group unterstützt das publizierte öffentliche Kaufangebot des Private Equity Unternehmens EQT - EQT kündigt ein öffentliches Kaufangebot an

Mehr

TDK kündet Übernahme von Micronas an, um im Geschäft mit Magnetsensoren weiter zu wachsen

TDK kündet Übernahme von Micronas an, um im Geschäft mit Magnetsensoren weiter zu wachsen TDK Corporation Micronas Semiconductor Holding AG TDK kündet Übernahme von Micronas an, um im Geschäft mit Magnetsensoren weiter zu wachsen TDK Corporation ( TDK ) kündet ein öffentliches Kaufangebot "Angebot")

Mehr

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Disclaimer IMPORTANT LEGAL NOTICE This presentation does not constitute or form part of, and should not be construed as, an offer or invitation

Mehr

Voranmeldung eines öffentlichen Kaufangebots

Voranmeldung eines öffentlichen Kaufangebots Voranmeldung eines öffentlichen Kaufangebots der Danaher Corporation, eine Delaware Corporation mit Hauptgeschäftssitz in Washington, D.C., Vereinigte Staaten von Amerika (oder einer ihrer direkten oder

Mehr

Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia Gruppe Präsentation bei der SGKB am 11.09.2014

Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia Gruppe Präsentation bei der SGKB am 11.09.2014 Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia Gruppe Präsentation bei der SGKB am 11.09.2014 Disclaimer Disclaimer: Analyst Presentation NEITHER THIS DOCUMENT NOR ANY PART OR COPY OF IT NOR THE INFORMATION CONTAINED

Mehr

Repower plant Kapitalerhöhung und erhält mit EKZ und UBS-CEIS neue langfristig orientierte Investoren im Aktionariat

Repower plant Kapitalerhöhung und erhält mit EKZ und UBS-CEIS neue langfristig orientierte Investoren im Aktionariat Poschiavo, 30. Mai 2016 Repower plant Kapitalerhöhung und erhält mit EKZ und UBS-CEIS neue langfristig orientierte Investoren im Aktionariat Repower AG plant die Durchführung einer Bezugsrechts-Kapitalerhöhung

Mehr

*** Unverbindliche deutsche Übersetzung der bindenden englischen Fassung der Mitteilung ***

*** Unverbindliche deutsche Übersetzung der bindenden englischen Fassung der Mitteilung *** *** Unverbindliche deutsche Übersetzung der bindenden englischen Fassung der Mitteilung *** NICHT ZUR ÜBERMITTLUNG IN DIE ODER DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, SOWIE DEREN BESITZUNGEN UND TERRITORIEN

Mehr

Medienmitteilung 2/08. Swisslog wächst profitabel

Medienmitteilung 2/08. Swisslog wächst profitabel Swisslog Holding AG Webereiweg 3 CH-5033 Buchs/Aarau Tel. +41 (0)62 837 95 37 Zentrale Fax. +41 (0)62 837 95 55 Medienmitteilung 2/08 Swisslog wächst profitabel Buchs/Aarau, 6. März 2008 Swisslog ist im

Mehr

An die Aktionärinnen und Aktionäre der Credit Suisse Group AG Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung

An die Aktionärinnen und Aktionäre der Credit Suisse Group AG Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung An die Aktionärinnen und Aktionäre der Credit Suisse Group AG Einladung zur ausserordentlichen Generalversammlung Donnerstag, 19. November 2015, 10:30 Uhr (Türöffnung 09:00 Uhr) BERNEXPO, Halle 4 Mingerstrasse

Mehr

Hauptversammlung 2014 in Augsburg

Hauptversammlung 2014 in Augsburg Hauptversammlung 2014 in Augsburg 28. Mai 2014 Hauptversammlung 2014 in Augsburg Rede des Vorstandsvorsitzenden 28. Mai 2014 KUKA Konzern Creating new Dimensions KUKA Aktiengesellschaft Seite 3 I 28. Mai

Mehr

Einladung zur 13. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre und Aktionärsinformation

Einladung zur 13. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre und Aktionärsinformation An die Aktionärinnen und Aktionäre der Meyer Burger Technology AG Einladung zur 13. ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre und Aktionärsinformation Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr, MEZ (Türöffnung

Mehr

HIAG Immobilien legt Angebotspreis für den Börsengang fest und wird an der SIX Swiss Exchange kotiert

HIAG Immobilien legt Angebotspreis für den Börsengang fest und wird an der SIX Swiss Exchange kotiert Medieninformation NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION IN THE UNITED STATES OF For Release in Switzerland. This is a restricted communication and you must not forward it or its contents to any

Mehr

EFG FINANCIAL PRODUCTS AG, Zurich, Switzerland (incorporated in Switzerland) as Issuer (the "Issuer")

EFG FINANCIAL PRODUCTS AG, Zurich, Switzerland (incorporated in Switzerland) as Issuer (the Issuer) Supplement dated 14 June 2013 EFG FINANCIAL PRODUCTS AG, Zurich, Switzerland (incorporated in Switzerland) as Issuer (the "Issuer") which may also be acting through its Guernsey branch: EFG Financial Products

Mehr

Swisslog mit Auftrags- und Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2014

Swisslog mit Auftrags- und Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2014 Swisslog Holding AG Webereiweg 3 CH-5033 Buchs/Aarau Tel. +41 (0)62 837 95 37 Fax +41 (0)62 837 95 56 Medienmitteilung 6/2015 Swisslog mit Auftrags- und Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2014 Buchs/Aarau,

Mehr

ZF plant Ausbau der Windkraft-Antriebstechnik

ZF plant Ausbau der Windkraft-Antriebstechnik Press Information Seite 1/5, 25.07.2011 Weder im Ganzen noch in Teilen direkt oder indirekt innerhalb, in oder aus Jurisdiktionen herauszugeben oder zu verteilen, in denen dies einen Verstoß gegen die

Mehr

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

Öffentliches Kaufangebot. Tiwel Holding AG, Zürich. Namenaktien der Sulzer AG, Winterthur

Öffentliches Kaufangebot. Tiwel Holding AG, Zürich. Namenaktien der Sulzer AG, Winterthur Öffentliches Kaufangebot der Tiwel Holding AG, Zürich für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien der Sulzer AG, Winterthur mit einem Nennwert von je CHF 0.01 Kaufpreis: Tiwel Holding AG, Zürich

Mehr

INFORMATION DER MENSCH UND MASCHINE SOFTWARE SE AN IHRE AKTIONÄRE ZUR WAHLMÖGLICHKEIT, DIE DIVIDENDE FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2014 AUSSCHLIEßLICH IN BAR

INFORMATION DER MENSCH UND MASCHINE SOFTWARE SE AN IHRE AKTIONÄRE ZUR WAHLMÖGLICHKEIT, DIE DIVIDENDE FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2014 AUSSCHLIEßLICH IN BAR INFORMATION DER MENSCH UND MASCHINE SOFTWARE SE AN IHRE AKTIONÄRE ZUR WAHLMÖGLICHKEIT, DIE DIVIDENDE FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2014 AUSSCHLIEßLICH IN BAR ODER IN FORM VON AKTIEN DER MENSCH UND MASCHINE SOFTWARE

Mehr

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit

Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Mitteilung Zurich teilt die erfolgreiche Placierung von Capital Notes über USD 500 Millionen mit Zürich, 11. Januar 2012 Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute die erfolgreiche Placierung von

Mehr

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence? Das IBM Leistungsversprechen zum Führungsinformationssystems IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

Mehr

Ihre Schweizer Versicherung. Schulterschluss mit Nationale Suisse

Ihre Schweizer Versicherung. Schulterschluss mit Nationale Suisse Ihre Schweizer Versicherung. Schulterschluss mit Nationale Suisse Medienpräsentation, 7. Juli 2014 Disclaimer Disclaimer: Media Presentation NEITHER THIS DOCUMENT NOR ANY PART OR COPY OF IT NOR THE INFORMATION

Mehr

The projectivity of the moduli space of stable curves. I: Preliminaries on "det"...

The projectivity of the moduli space of stable curves. I: Preliminaries on det... The projectivity of the moduli space of stable curves. I: Preliminaries on "det"... Knudsen, Finn; Mumford, David pp. 19-55 Terms and Conditions The Göttingen State and University Library provides access

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG First Sensor AG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 25. November 2011 Veröffentlichung gemäß 26 Abs.

Mehr

Öffentliches Kaufangebot. Swiss Private Hotel AG, Zug, Schweiz. Victoria-Jungfrau Collection AG, Interlaken, Schweiz

Öffentliches Kaufangebot. Swiss Private Hotel AG, Zug, Schweiz. Victoria-Jungfrau Collection AG, Interlaken, Schweiz Öffentliches Kaufangebot der Swiss Private Hotel AG, Zug, Schweiz für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 100.00 der Victoria-Jungfrau Collection AG, Interlaken,

Mehr

Bravofly Rumbo Group legt Preisspanne für das IPO an der SIX Swiss Exchange fest

Bravofly Rumbo Group legt Preisspanne für das IPO an der SIX Swiss Exchange fest For Release in Switzerland. This press release or the information contained therein is not being issued and may not be distributed in the United States of America, Canada, Australia or Japan and does not

Mehr

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Schwieriges abgelaufenes Geschäftsjahr erhebliche Vorteile durch TDK-Übernahme erwartet

Schwieriges abgelaufenes Geschäftsjahr erhebliche Vorteile durch TDK-Übernahme erwartet Pressemitteilung Schwieriges abgelaufenes Geschäftsjahr erhebliche Vorteile durch TDK-Übernahme erwartet Leicht besser als erwartetes Geschäftsjahr 2015 resultiert in einem Umsatzrückgang von 15 Prozent

Mehr

Fragen und Antworten zum öffentlichen Angebot der IKB für die Investoren des IKB Funding Trust I

Fragen und Antworten zum öffentlichen Angebot der IKB für die Investoren des IKB Funding Trust I Not for distribution from, within, in or into or to any person located or resident in the United States of America, its territories and possessions (including Puerto Rico, the U.S. Virgin Islands, Guam,

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Ausweis-Nr. / Certificate No. 40010145 Blatt / page 2 Name und Sitz des Genehmigungs-Inhabers / Name andregistered seat of the Certificate holder

Mehr

Fact Sheet Schuldscheindarlehen

Fact Sheet Schuldscheindarlehen Fact Sheet Schuldscheindarlehen Basisinformationen Fact Sheet Schuldscheindarlehen 30. Mai 2013 Seite 1 Schuldscheindarlehen das Grundprinzip Schuldner Gläubiger Zinsen und Rückzahlung Auszahlung Gläubiger

Mehr

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829)

Englische Fassung der Bescheinigung im Sinne der Rn. 5 des BMF-Schreibens vom 22. Juli 2005 (BStBl I 2005 S. 829) Postanschrift Berlin: Bundesministeriu m der Finanzen, 11016 Berlin Gerd Müller Gatermann Unterabteilungsleiter IV B POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Zentraler Kreditausschuss

Mehr

A study on computer-aided design of PIN-diode phase modulators at microwave frequencies

A study on computer-aided design of PIN-diode phase modulators at microwave frequencies Downloaded from orbit.dtu.dk on: Jul 08, 2016 A study on computer-aided design of PIN-diode phase modulators at microwave frequencies Schjær-Jacobsen, Hans Publication date: 1976 Document Version Publisher's

Mehr

ÖFFENTLICHES KAUFANGEBOT HIGHLIGHT COMMUNICATIONS AG ESCOR CASINOS & ENTERTAINMENT AG

ÖFFENTLICHES KAUFANGEBOT HIGHLIGHT COMMUNICATIONS AG ESCOR CASINOS & ENTERTAINMENT AG ÖFFENTLICHES KAUFANGEBOT der HIGHLIGHT COMMUNICATIONS AG Pratteln für alle sich im Publikum befindenden, kotierten Inhaberaktien mit einem Nennwert von je CHF 9 der ESCOR CASINOS & ENTERTAINMENT AG Düdingen

Mehr

Geschäftsmodelle im Asset Management Was sind die Erfolgsfaktoren?

Geschäftsmodelle im Asset Management Was sind die Erfolgsfaktoren? Geschäftsmodelle im Asset Management Was sind die Erfolgsfaktoren?. November 0 Interne und externe Vier Schlüsseltrends beeinflussen die Wahl des Geschäftsmodells. Der zunehmende Fokus auf das Preis-/Leistungsverhältnis

Mehr

Disclosure of shareholdings

Disclosure of shareholdings Disclosure of shareholdings Credit Suisse Group AG announces a change in the composition of the Group that holds shares in Zurich Financial Services Ltd Zurich Financial Services Ltd Mythenquai 2 8022

Mehr

Erstemission 30-jährige inflationsindexierte Anleihe des Bundes

Erstemission 30-jährige inflationsindexierte Anleihe des Bundes Erstemission Dr. Tammo Diemer Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH Geschäftsführer Juni 2015 Die neun Finanzierungsstrategien des Bundes Nominalverzinste Bundeswertpapiere (in Euro): fixer nominaler

Mehr

SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung

SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung SAP Simple Finance bei der Swiss Re eine neue Ebene in der Finanzsteuerung Christian Nebauer Swiss Re Finance Transformation Lead Swiss Re im Überblick "Swiss Re is a leader in wholesale reinsurance, insurance

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Indizes (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Ausgabetag Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Hang Seng UNLIMITED BULL

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

Neuartiger Immunodrug Kandidat CYT003 ermöglicht eine innovative Therapiemöglichkeit für Asthma

Neuartiger Immunodrug Kandidat CYT003 ermöglicht eine innovative Therapiemöglichkeit für Asthma NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION IN WHOLE OR IN PART, IN, INTO OR FROM THE UNITED STATES OF AMERICA (THE UNITED STATES OR U.S. ), CANADA, JAPAN OR AUSTRALIA OR ANY OTHER JURISDICTION WHERE

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

Voranmeldung des öffentlichen Kaufangebots der. Basler Leben AG, Basel, Schweiz

Voranmeldung des öffentlichen Kaufangebots der. Basler Leben AG, Basel, Schweiz M NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION IN WHOLE OR IN PART, IN, INTO OR FROM ANY JURISDICTION WHERE TO DO SO WOULD CONSTITUTE A VIOLATION OF THE RELEVANT LAWS. Voranmeldung des öffentlichen Kaufangebots

Mehr

KUKA Aktiengesellschaft. Hauptversammlung 2015 in Augsburg 10. Juni 2015

KUKA Aktiengesellschaft. Hauptversammlung 2015 in Augsburg 10. Juni 2015 Hauptversammlung 2015 in Augsburg 10. Juni 2015 Rede des Vorstandsvorsitzenden Dr. ill Reuter Hauptversammlung 2015 in Augsburg 10. Juni 2015 2014 1 das beste Jahr in der Unternehmensgeschichte von KUKA

Mehr

Der Schweizer Pfandbrief. 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR

Der Schweizer Pfandbrief. 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR Der Schweizer Pfandbrief 8050 Zürich, 21. August 2015, 0915, MR 1 Agenda Investoren wollen: Sicherheit Aktiven Emittenten, liquiden Markt, guten Preis 2 Der Schweizer Pfandbrief ist kein Covered Bond -

Mehr

Abschluss per 30. Juni 2007

Abschluss per 30. Juni 2007 Abschluss per 30. Juni 2007 Telefonkonferenz K. E. Stirnemann CEO Erstes Semester 2007 GF nutzt die Gunst der Stunde und wächst ertragreich weiter. Kurt E. Stirnemann CEO Georg Fischer Telefonkonferenz

Mehr

UNTERNEHMENS- REGISTER

UNTERNEHMENS- REGISTER Betreff: Angaben zum Mitteilungspflichtigen: Angaben zum Emittenten Name: Adresse: Staat: Inhalt der Stimmrechtsmitteilung: Siemens Aktiengesellschaft: Release according to Article 26, Section 1 of the

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 21. August 2014 Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem

Mehr

Öffentliches Umtauschangebot. UBS Group AG, Zürich

Öffentliches Umtauschangebot. UBS Group AG, Zürich 1 Öffentliches Umtauschangebot der UBS Group AG, Zürich für alle ausgegebenen Namenaktien der UBS AG, Zürich und Basel mit einem Nennwert von je CHF 0.10 Hintergrund und Übersicht über das öffentliche

Mehr

EFG International und BSI schliessen sich zu einer führenden Schweizer Privatbank zusammen

EFG International und BSI schliessen sich zu einer führenden Schweizer Privatbank zusammen Zürich/Lugano, 22. Februar 2016 EFG International und BSI schliessen sich zu einer führenden Schweizer Privatbank zusammen Aus der kombinierten EFG und BSI soll eine der grössten Privatbanken in der Schweiz

Mehr

KUKA mit Rekordauftragseingang im ersten Halbjahr 2016

KUKA mit Rekordauftragseingang im ersten Halbjahr 2016 Presse-Information Press release Communiqué de presse Zwischenbericht zum 1. Halbjahr 2016 KUKA mit Rekordauftragseingang im ersten Halbjahr 2016 KUKA Aktiengesellschaft Auftragseingang erreicht Rekordwert

Mehr

Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH

Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH - Henry Ford, 1863-1947 Individuelle erreichbarkeit Sicherheit und Regulatorien Verteilte Teams Partner und Kunden Hohe Kosten

Mehr

Öffentliches Kaufangebot für alle Aktien der Swisslog Holding AG

Öffentliches Kaufangebot für alle Aktien der Swisslog Holding AG Öffentliches Kaufangebot für alle Aktien der Swisslog Holding AG Gemeinsame Präsentation anlässlich der Pressekonferenz am 26. September 2014 in Zürich Dr. Till Reuter, CEO KUKA AG Hans Ziegler, Präsident

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Burkhalter Gruppe auf Kurs

Burkhalter Gruppe auf Kurs Seite 1 von 5 Burkhalter Gruppe auf Kurs Die Burkhalter Gruppe, führende Gesamtanbieterin von Elektrotechnik am Bauwerk, hat im ersten Halbjahr 2010 ihren Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um 11.4

Mehr

ShortDAX Profitieren, wenn der DAX fällt. Frankfurt, 28. März 2007

ShortDAX Profitieren, wenn der DAX fällt. Frankfurt, 28. März 2007 ShortDAX Profitieren, wenn der DAX fällt Frankfurt, 28. März 2007 Short-Indizes und Short-Investments sind bereits etabliert niedrigere Transparenz bestehender Produkte Short-Produkte Short Investments

Mehr

Vertrauen in die Lebensmittelbranche

Vertrauen in die Lebensmittelbranche THIS EXIT MARKET Vertrauen in die Lebensmittelbranche Fokus Deutschland (Auszug) Juli 2016 Methodik Allgemeine Bevölkerung 5 Jahre in 25+ Märkten Alter 18+ 1.150 Befragte pro Land Online-Erhebung in 28

Mehr

www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess SVV Präsentation 4. April 2013

www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess SVV Präsentation 4. April 2013 www.pwc.com FATCA implementieren in der Schweiz vom Projekt bis zum operativen Prozess Präsentation 4. Agenda 1. Einführung 2. FATCA-Hauptaufgaben 3. Versicherer in der Schweiz und FATCA 4. Implementierungsaspekte

Mehr

Perrot Duval und Infranor Verwaltungsräte unterzeichnen Fusionsvertrag

Perrot Duval und Infranor Verwaltungsräte unterzeichnen Fusionsvertrag Pressemitteilung Zürich, den 18 September 2014 Perrot Duval und Infranor Verwaltungsräte unterzeichnen Fusionsvertrag Die Verwaltungsräte der Perrot Duval Holding SA und der Infranor Inter AG, beides Dachgesellschaften

Mehr

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting

IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch. Michael Lang Novell Consulting IAM Prozessevaluierung im Kundengespräch Michael Lang Novell Consulting Wie sieht die Vorgehensweise aus? Interviewphasen mit den beteiligten Bereichen Hieraus kristallisieren sich die IT-Prozesse Interviewphase

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

Molecular Partners lanciert Börsengang an der SIX Swiss Exchange

Molecular Partners lanciert Börsengang an der SIX Swiss Exchange For release in Switzerland only. This is a restricted communication and you must not forward it or its contents to any person to whom forwarding it is prohibited by the legends contained therein. In particular,

Mehr

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 corpfina Corporate Finance Trends in Westeuropa Seite 1 Westeuropa: Zahl der Syndizierten

Mehr

VAT Group AG legt den Angebotspreis auf CHF 45 pro Aktie fest und wird an der SIX Swiss Exchange kotiert

VAT Group AG legt den Angebotspreis auf CHF 45 pro Aktie fest und wird an der SIX Swiss Exchange kotiert FOR RELEASE IN SWITZERLAND THIS IS A RESTRICTED COMMUNICATION AND YOU MUST NOT FORWARD IT OR ITS CONTENTS TO ANY PERSON TO WHOM FORWARDING THIS COMMUNICATION IS PROHIBITED BY THE LEGENDS CONTAINED HEREIN.

Mehr

MEDIENMITTEILUNG. Swiss Prime Site mit starkem Jahresergebnis. 17. März 2015 Zur sofortigen Veröffentlichung. Geschäftsbericht per 31.

MEDIENMITTEILUNG. Swiss Prime Site mit starkem Jahresergebnis. 17. März 2015 Zur sofortigen Veröffentlichung. Geschäftsbericht per 31. NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION IN WHOLE OR IN PART, IN, INTO OR FROM THE UNITED STATES, CANADA OR AUSTRALIA OR ANY OTHER JURISDICTION WHERE TO DO SO WOULD CONSTITUTE A VIOLATION OF THE RELEVANT

Mehr

Investitionsschutzabkommen und Außenwirtschaft eine ökonomische Betrachtung

Investitionsschutzabkommen und Außenwirtschaft eine ökonomische Betrachtung Investitionsschutzabkommen und Außenwirtschaft eine ökonomische Betrachtung - eine neue Ära für Investitionsschutz und Streitbeilegung? Christian Bellak 1 1 Department of Economics University of Economics

Mehr

Tender Offer Memorandum vom 13. Januar 2016 (deutsche, nicht verbindliche Sprachfassung)

Tender Offer Memorandum vom 13. Januar 2016 (deutsche, nicht verbindliche Sprachfassung) Tender Offer Memorandum vom 13. Januar 2016 (deutsche, nicht verbindliche Sprachfassung) WICHTIGER HINWEIS (nur in englischer Sprache) IMPORTANT NOTICE NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION TO ANY

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Unternehmerische Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt

Unternehmerische Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt Unternehmerische Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt NZZ CEO Dinner Dr. Jörg Wolle CEO & Delegierter des Verwaltungsrates DKSH Holding AG Zürich, 2. Oktober 2013 DKSH: vom Handelshaus zum Marktführer

Mehr

Verordnung der Übernahmekommission über öffentliche Kaufangebote

Verordnung der Übernahmekommission über öffentliche Kaufangebote Verordnung der Übernahmekommission über öffentliche Kaufangebote (Übernahmeverordnung, UEV) Änderung vom 28. Januar 2013 Von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) genehmigt am 25. Februar 2013

Mehr

Nanogate AG geht an die Börse

Nanogate AG geht an die Börse PRESSEMITTEILUNG Nanogate AG geht an die Börse Saarbrücken, den 29. September 2006. Der Wertpapierverkaufsprospekt der Nanogate AG ist gestern gebilligt worden. Damit sind die Voraussetzungen für einen

Mehr

MOBILE ROBOTER & ROBOTERINNOVATIONEN IN DER LOGISTIK. Jan Meier 7. April 2016

MOBILE ROBOTER & ROBOTERINNOVATIONEN IN DER LOGISTIK. Jan Meier 7. April 2016 MOBILE ROBOTER & ROBOTERINNOVATIONEN IN DER LOGISTIK Jan Meier 7. April 2016 Page: 1 Unser Angebot auf einen Blick Ein Unternehmen zwei Divisionen Swisslog Best-in-Class Anbieter von automatisierten Logistiklösungen

Mehr

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1

Hofwisenstrasse 48, Rümlang. Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich, a Swiss Corporation. 20.07.2011, Page 1 Hofwisenstrasse 48, Rümlang Copyright 2011 Helvetica Property Investors AG Zurich,

Mehr

- Energiemarkt - Auswirkungen des niedrigen Ölpreises. April 2015

- Energiemarkt - Auswirkungen des niedrigen Ölpreises. April 2015 - Energiemarkt - Auswirkungen des niedrigen Ölpreises April 2015 Ausgangslage Vorher - Nachher Effekte. Quelle: Center for a New American Security Energy Rush, Shale Production and US National Security

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Informationen zum Elterngeld in Englisch. Parental allowance

Informationen zum Elterngeld in Englisch. Parental allowance Informationen zum Elterngeld in Englisch Parental allowance Who can get parental allowance? Parents can claim parental allowance for their own child. The child must live with the mother or the father in

Mehr

Sanktionsklauseln. Dr. Dieter Schwampe Dabelstein & Passehl Hamburg

Sanktionsklauseln. Dr. Dieter Schwampe Dabelstein & Passehl Hamburg Sanktionsklauseln Dr. Dieter Schwampe Dabelstein & Passehl Hamburg 1 Sanktionen: Welchen Effekt haben sie? Verbot von Versicherungen Es ist verboten, Versicherungen oder Rückversicherungen bereitzustellen

Mehr

Spezialisten in vielen Marktphasen. LBBW Deep-Express-Zertifikate.

Spezialisten in vielen Marktphasen. LBBW Deep-Express-Zertifikate. Landesbank Baden-Württemberg Werbemitteilung Spezialisten in vielen Marktphasen. LBBW Deep-Express-Zertifikate. Diese Präsentation ist kein Prospekt und auch kein vergleichbares Dokument und enthält daher

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-APOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

Turbulente Zeiten wohin steuert die Wirtschaft? Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff

Turbulente Zeiten wohin steuert die Wirtschaft? Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff Turbulente Zeiten wohin steuert die Wirtschaft? Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff Baden, 18. November 2014 Welt: BIP Wachstumsraten Industrienationen und BRIC-Staaten im Vergleich Seite 2 Welt: BIP Wachstumsraten

Mehr

Provisorische, ungeprüfte Jahresergebnisse 2015 aus fortgeführten Aktivitäten: Kuoni Group mit starkem organischen Wachstum und Ergebnissteigerung

Provisorische, ungeprüfte Jahresergebnisse 2015 aus fortgeführten Aktivitäten: Kuoni Group mit starkem organischen Wachstum und Ergebnissteigerung INFORMATION Zürich, 29. Februar 2016 Provisorische, ungeprüfte Jahresergebnisse 2015 aus fortgeführten Aktivitäten: Kuoni Group mit starkem organischen Wachstum und Ergebnissteigerung - Private Equity

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung Blatt / page 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with page 1 of the. Warmwasserspeicher, geschlossen Storage water heater,

Mehr

Georg Fischer AG Halbjahresbericht. Yves Serra, CEO

Georg Fischer AG Halbjahresbericht. Yves Serra, CEO Georg Fischer AG Halbjahresbericht 2016 Yves Serra, CEO Deutliche Steigerung des Ergebnisses Umsatz um 3% auf CHF 1 863 Mio. gewachsen EBIT um 20% auf CHF 153 Mio. erhöht; EBIT-Marge 8.2% (7.1% im 1. Halbjahr

Mehr

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development

Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development Economics of Climate Adaptation (ECA) Shaping climate resilient development A framework for decision-making Dr. David N. Bresch, david_bresch@swissre.com, Andreas Spiegel, andreas_spiegel@swissre.com Klimaanpassung

Mehr