Mobile Geräte und BYOD Rechtskonforme und sichere Umsetzung in der Praxis Mobile Computing Informationssicherheit, Richtlinien, Datenschutz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mobile Geräte und BYOD Rechtskonforme und sichere Umsetzung in der Praxis Mobile Computing Informationssicherheit, Richtlinien, Datenschutz"

Transkript

1 Intensivseminar IT-Recht BYOD und Mobile Computing Horst Speichert ist seit mehr als 10 Jahren als Rechtsanwalt spezialisiert auf IT-Recht und. Schwerpunkt in der Anwaltspraxis ist die Gestaltung von IT-Verträgen, Betriebsvereinbarungen, IT-Sicherheits- und konzepten. Er ist Lehrbeauftragter für Informationsrecht und internationales Vertragsrecht an der Universität Stuttgart und Autor des Fachbuches Praxis des IT-Rechts (2. Auflage, Vieweg-Verlag). Langjährige Tätigkeit als Referent, Seminarleiter und externer beauftragter. Dieses Seminar richtet sich an: IT-Recht-Fortbildung gemäß 15 FAO Geschäftsführer Behördenleiter Betriebsrat, Personalrat Personale beauftragte Unternehmensjuristen Entscheider über IT-Sicherheit Sicherheitskoordinatoren Führungskräfte IT-Leiter Webmaster In Zusammenarbeit mit esb Rechtsanwälte und Safe And Secure IT Seminarschwerpunkte: BYOD Bring your own Device vielfältige Anforderungen kennenlernen Mobile Geräte Im Unternehmen rechtssicher einsetzen Anforderungen aus und IT-Sicherheit Haftungsfragen BYOD Umgang mit Apps, lizenzrechtliche Fragen Prävention gegen Sicherheitsrisiken und Datenverlust NSA-Affaire Maßnahmen gegen Wirtschaftsspionage und Geheimnisverrat Wem gehören die Daten? Rechssichere Trennung von dienstlich und privat Benutzer und Sicherheitsrichtlinien für BYOD + mobile Geräte gestalten Outsourcing, Auftrags-DV von mobile Device Management,, etc. Rechtskonforme Kontrolle, Policy Monitoring, Lokalisierung, Remote-Löschung Einbinden des Betriebsrates, Gestaltung von Betriebsvereinbarungen, Einwilligung Haftungsrisiken für IT-Verantwortliche, Mitarbeiter und Unternehmen Checklisten, Musterformulierungen und Gestaltungstipps Termine: 18. Sep Berlin Ihre Ziele: Gesetzliche Anforderungen erfüllen IT-Sicherheit gewährleisten bestimmungen einhalten

2 HERZLICH WILLKOMMEN! Eröffnung und Begrüßung Vorstellung der Teilnehmer Abstimmung der Seminarziele BYOD BRING YOUR OWN DEVICE Verwendung privater Endgeräte, Fluch oder Segen? Risiken und Sicherheitsanforderungen bei privaten Smartphones, Tablets etc. Vielzahl mobiler Endgeräte, mit heterogenen Gerätelandschaften umgehen Trennung privat-dienstlich, durch Containerlösung, verschiedene Profile oder Clients Mobile Device Management (MDM): Kontrolle, Remote-Löschung, probleme Rechtssichere Gestaltung durch Benutzer-Richtlinien, Betriebsvereinbarung, Einwilligung Wer hat das Recht an den Daten? Herausgabe der Daten bei Ausscheiden MOBILE COMPUTING Mobile Sicherheit: Zugriffsschutz, Verschlüsselung, datenschutzkonforme Schnittstellenkontrolle (Device Control) Schnüffel-Apps, Nutzungsfallen, Verstoß gegen vertragliche Geheimhaltungspflichten Lizenzproblematik rechtssichere Verwaltung von Apps - Lizenzierungsmodelle für Apps, Rechtsverstöße vermeiden, wer prüft die Lizenzen? - Sicherheitsrisiken von Apps, Prüfungsrichtlinien der IT - Whitelist/ Blacklist für Apps? - Zulässigkeit von Jailbreaks - Web oder App? Fragen zu Applikation Service Providing, SaaS auf mobilen Endgeräten, Privatnutzung, Kontrollmaßnahmen, Reichweite Fernmeldegeheimnis Notwendige Regeln für Homeoffice und Geschäftsreisen HAFTUNGSFRAGEN BYOD Haftung des Arbeitgebers - für Privatgeräte: Verlust, Beschädigung und Reparatur - für Verlust privater Daten, Nichtverfügbarkeit der Geräte Verletzung von vertraglichen Geheimhaltungspflichten, Vertragsstrafen Eigenhaftung des Arbeitnehmers - für Funktionsstörungen und die Folgen, z. B. versäumte Termine - innerbetrieblicher Schadensausgleich des BAG - Anfall horrender Roaming-Gebühren Strafbarkeit: Garantenstellung des Compliance-Officers, BGH vom Gestaltungsmodul Haftung Geheimhaltungsklauseln für Geschäftspartner Haftungsbegrenzungsklausel für den Arbeitgeber

3 DATENSPIONAGE, GEHEIMNISVERRAT, KNOW-HOW-ABLUSS PRISM, Tempora, Echolon organisierte Angriffe auf Daten und Netze, Wirtschaftsspionage aus dem Ausland, insbesondere USA und China USA-Patriot-Act FISA - Foreign Intelligence Surveillance Act/Court - Durchgriff der US-Behörden auf Clouddaten Aktuell: US-Gericht vom : Microsoft muss Daten auch aus EU-Standorten herausgeben Welche internationalen Datenströme verwenden /Internet, effiziente Schutzmaßnahmen, insbesondere Verschlüsselung UNTERNEHMENSRICHTLINIEN FÜR BYOD UND MOBILE GERÄTE Gestaltung einer Sicherheitspolicy Notfallplan notwendige Maßnahmen bei Verlust und Diebstahl Sensibilisierung, Awareness der Mitarbeiter Gestaltungsmodul Sicherheit Sicherheits und Benutzerrichtlinien BYOD + mobile Geräte Benutzerrichtlinien für Homeoffice ZULÄSSIGE MITARBEI- TERKONTROLLE konforme Kontroll und Ermittlungsmaßnahmen im Unternehmen nach 32 BDSG Policy Monitoring, Verhaltenskontrolle, Lokalisierung mobiler Geräte Kontrollpflichten nach 9 BDSG, rechtskonforme Zugangskontrolle Anonyme und personenbezogene Kontrolle von Logfiles/ s Rechtsfolgen unzulässiger Kontrolle, Beweisverwertungsverbote Data Loss Prevention (DLP) - datenschutzkonforme Kommunikations und File-Kontrolle URL und Contentfilter, Jugendschutz, notwendige technische Maßnahmen PRIVATE NUTZUNG MOBILER GERÄTE, MITBESTIMMUNG Privatnutzung am Arbeitsplatz, Arbeitgeber als TK-Provider, BAG-Rechtsprechung Geltung des Fernmeldegeheimnisses für private s? LAG Berlin-Brandenburg, VGH Hessen Mitbestimmung, Duldung, Kündigung, Sanktionen bei missbräuchlicher Privatnutzung Recht auf IT-Nutzung und Internet für Betriebsrat Mitbestimmung der Betriebsräte, Gestaltung durch Betriebsvereinbarungen, Legitimationsgrenzen Notwendige Einwilligungen der Mitarbeiter Gestaltungsmodul Mitarbeiter Betriebsvereinbarung BYOD + mobile Geräte einwilligung der Mitarbeiter

4 CLOUD-COMPUTING - AUFTRAGS-DV - DATENTRANSFER INS AUSLAND Aktutell: behörden setzen Safe-Harbor aus und stoppen Datentransfer in die USA, Pressemitteilung vom Gestaltung einer Sicherheitspolicy - Auftrags-DV nach 11 BDSG, schriftliche Zusatzvereinbarung, zehn Pflichtklauseln, Musterformulare, Gestaltungstipps - sichere Drittstaaten, z. B. Schweiz, EU-Standardvertragsklauseln Cloud-Computing - Fragen zu Vertragsgestaltung und - insbesondere: Outsourcing von MDM,, Personal und Kundendaten - Herausgabe von Daten bei Vertragsende + Insolvenz Praxisbericht: Binding Corporate Rules (BCR) - konzernweite richtlinien, Praxisbericht aus zwei konkreten Genehmigungsverfahren - EU-Working Papers, das neue WP 195 IT-Audit beim Dienstleister - Kontrolle des Sicherheitskonzepts, vor-ort + Doku-Prüfung, praktische Durchführung, Prüfkataloge - Orientierungshilfe Cloud Computing der Aufsichtsbehörden Gestaltungsmodul Outsourcing Gestaltung von Zusatzvereinbarung Auftrags-DV mit IT-Dienstleister nach 11 BDSG EU-Standardvertragsklauseln und Safe Harbor, Binding Corporate Rules (BCR) Ihr Vorteil: integrierte Gestaltungsmodule Die aufgeworfenen Rechtsfragen sollen auch aus Sicht der Gestaltung durch Richtlinien, Betriebsvereinbarungen und Einwilligungen dargestellt werden. Sie erhalten Gestaltungstipps, Musterformulierungen sowie Checklisten für Ihre tägliche Praxis. Das Seminar bietet Ihnen: Begrenzte Teilnehmerzahl für maximalen Lernerfolg und intensiven Erfahrungsaustausch mit Fachkollegen Umfangreiche Dokumentationsunterlagen Teilnahmebestätigung im Anschluss an das Seminar

5 Anmeldeformular für Ihre Fax-Anmeldung Seminar IT-Recht: BYOD Hiermit melden wir nachfolgende Teilnehmer zu dem Seminar von 650,00 Euro netto pro Person verbindlich an: Ich/ Wir nehme(n) teil am: Berlin Firma Anschrift PLZ/ Ort Rechnung bitte an: Teilnahmebestätigung bitte an: Das Seminar beginnt jeweils um 09:30 Uhr und endet um 17:00 Uhr. In dem Seminarpreis von 650. Euro netto pro Person sind Getränke, Businesslunch, Snacks sowie die Seminarunterlagen auf einem USB-Stick enthalten. Die Seminargebühren sind vor dem Seminartermin fällig und werden umgehend erstattet, sollte das Seminar nicht stattfinden. 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung unter Angabe des genauen Seminarortes und einer Anfahrtsbeschreibung. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer begrenzt. Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge berücksichtigt. Teilnehmer 1 Teilnehmer 2 Teilnehmer 3 Seminarzeiten 09:15 Uhr Kaffee-/ Tee-Empfang 09:30 Seminarbeginn GNS-Germany Thomas Krause Poggensee 4 F Bad Oldesloe : / Fax: / :00 Uhr Business Lunch 16:30 Uhr Seminarende Stempel/ Unterschrift : Internet: Jetzt per Fax anmelden! Faxnummer: 04531/

IT-Recht. IT-Recht-Fortbildung gemäß 15 FAO

IT-Recht. IT-Recht-Fortbildung gemäß 15 FAO IT-Recht IT-Recht-Fortbildung gemäß 15 FAO Rechtsanwalt Horst Speichert ist seit mehr als 10 Jahren spezialisiert auf IT-Recht und Datenschutz, Lehrbeauftragter für Informationsrecht und internationales

Mehr

Ein Seminar aus der Praxis für die Praxis Die neue GoBD Rechtskonforme E-Mail-Archivierung, DMS, Datenschutz - rechtssicher vorsorgen und reagieren

Ein Seminar aus der Praxis für die Praxis Die neue GoBD Rechtskonforme E-Mail-Archivierung, DMS, Datenschutz - rechtssicher vorsorgen und reagieren Intensivseminar IT-Recht Horst Speichert ist seit 15 Jahren als Rechtsanwalt spezialisiert auf Lizenzrecht, IT-Recht und Datenschutz. Schwerpunkt in der Anwaltspraxis ist die Gestaltung von IT-Verträgen,

Mehr

IT Compliance Update

IT Compliance Update IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung Direkt in die Praxis umsetzbar durch: Checklisten Gestaltungstipps Formulierungsvorschläge

Mehr

IT Compliance Update

IT Compliance Update PRAXISSEMINAR 7. und 8. Oktober 2014, Köln 3. und 4. Dezember 2014, Frankfurt/Main IT-Recht- Fortbildung gemäß 15 FAO IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien,

Mehr

IT Compliance Update

IT Compliance Update Praxisseminar 14. und 15. Mai 2013 Holiday Inn Zürich Messe, Zürich 26. und 27. Juni 2013 Sorell Hotel Zürichberg, Zürich IT Compliance Update Informationssicherheit Richtlinien Kontrolle Datenschutz Haftung

Mehr

IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung

IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung Praxisseminar 20. und 21. Mai 2014 Holiday Inn Zürich Messe, Zürich 9. und 10. Juli 2014 Hotel Sedartis, Thalwil IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle,

Mehr

IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung

IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand: Wie kann Geheimnisverrat und Datenklau

Mehr

Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand!

Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand! Praxisseminar 2. und 3. Oktober 2012 Holiday Inn Zürich Messe, Zürich 27. und 28. November 2012 Seedamm Plaza, Pfäffikon (SZ) IT Compliance Update Informationssicherheit Richtlinien Kontrolle Datenschutz

Mehr

IT Compliance Update. Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung

IT Compliance Update. Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung IT-Recht- Fortbildung gemäß 15 FAO IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung Direkt in der Praxis umsetzbar durch: Checklisten

Mehr

IT Compliance Update. Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand:

IT Compliance Update. Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand: IT Compliance Update Aktuelle Entwicklungen bei Informationssicherheit, Richtlinien, Kontrolle, Datenschutz, Haftung Direkt in die Praxis umsetzbar durch: Checklisten Gestaltungstipps Formulierungsvorschläge

Mehr

IT Compliance Update

IT Compliance Update Praxisseminar 19. und 20. November 2013 Hotel Belvoir, Rüschlikon 14. und 15. Januar 2014 Holiday Inn Zürich Messe, Zürich IT Compliance Update Informationssicherheit Richtlinien Kontrolle Datenschutz

Mehr

Bring Your Own Device. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos

Bring Your Own Device. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Bring Your Own Device Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Der Smartphone Markt Marktanteil 2011 Marktanteil 2015 Quelle: IDC http://www.idc.com Tablets auf Höhenflug 3 Bring Your Own Device Definition

Mehr

Bring Your Own Device

Bring Your Own Device Bring Your Own Device Was Sie über die Sicherung mobiler Geräte wissen sollten Roman Schlenker Senior Sales Engineer 1 Alles Arbeit, kein Spiel Smartphones & Tablets erweitern einen Arbeitstag um bis zu

Mehr

Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand!

Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand! Praxisseminar 5. und 6. Mai 2015 I Holiday Inn Zürich Messe, Zürich 30. Juni und 1. Juli 2015 I Holiday Inn Zürich Messe, Zürich IT Compliance Update Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand! Software-Audits

Mehr

IT-Law Update. IT-Recht-Fachseminar ( 15 FAO) aktuelle Themen aktuelle Rechtsprechung aktuelle Gesetzesänderungen. Ständig aktualisiert!

IT-Law Update. IT-Recht-Fachseminar ( 15 FAO) aktuelle Themen aktuelle Rechtsprechung aktuelle Gesetzesänderungen. Ständig aktualisiert! IT-Recht-Fachseminar ( 15 FAO) aktuelle Themen aktuelle Rechtsprechung aktuelle Gesetzesänderungen Schützen Sie Ihr Unternehmen vor juristischen Sanktionen! IT-Law Update Ihre Experten Ständig aktualisiert!

Mehr

BYOD Bring Your Own Device

BYOD Bring Your Own Device BYOD Bring Your Own Device Was ist das Problem? So könnt ihr es regeln. Bruno Schierbaum Berater bei der BTQ Niedersachsen GmbH BTQ Niedersachsen GmbH Donnerschweer Straße 84; 26123 Oldenburg Fon 0441/8

Mehr

IT-Law Update. IT-Recht-Fachtagung ( 15 FAO) Gesetzesänderungen Rechtsprechung IT-Rechtsthemen. Ständig aktualisiert! Ihre Experten.

IT-Law Update. IT-Recht-Fachtagung ( 15 FAO) Gesetzesänderungen Rechtsprechung IT-Rechtsthemen. Ständig aktualisiert! Ihre Experten. IT-Recht-Fachtagung ( 15 FAO) Gesetzesänderungen Rechtsprechung IT-Rechtsthemen Schützen Sie Ihr Unternehmen vor juristischen Sanktionen! IT-Law Update Ständig aktualisiert! Ihre Experten Prof. Dr. Thomas

Mehr

digitalisierte Büro Das Die rechtlichen Herausforderungen Ihre IT-Rechtsexperten vor Ort: Begrenzte Teilnehmerzahl

digitalisierte Büro Das Die rechtlichen Herausforderungen Ihre IT-Rechtsexperten vor Ort: Begrenzte Teilnehmerzahl Intensivseminar 14. und 15. März 2013 Hotel Belvoir, Rüschlikon 29. und 30. Mai 2013 Holiday Inn Zürich Messe, Zürich Das digitalisierte Büro Die rechtlichen Herausforderungen Aktuelle IT-Rechtsfragen

Mehr

Mobile Anwendungen (Bring Your Own Device) RA Dr. Jan K. Köcher Syndikus, Datenschutzbeauftragter, Datenschutzauditor (TÜV)

Mobile Anwendungen (Bring Your Own Device) RA Dr. Jan K. Köcher Syndikus, Datenschutzbeauftragter, Datenschutzauditor (TÜV) Mobile Anwendungen (Bring Your Own Device) RA Dr. Jan K. Köcher Syndikus, Datenschutzbeauftragter, Datenschutzauditor (TÜV) Zu unterscheiden... Bring Your Own Device (BYOD) Arbeitsmittel im Eigentum des

Mehr

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück Datenschutz bei mobilen Endgeräten Vortrag am 27.11.2012 Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit Telefon: 0541 600 79 296 Fax: 0541 600 79 297 E-Mail: Internet: datenschutz@saphirit.de

Mehr

Datenschutz und rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen

Datenschutz und rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen Rechtsanwalt Martin Boden, LL.M., Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz: Datenschutz und rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz mobiler Endgeräte im Unternehmen 3. Mittelstandskonferenz Fachhochschule

Mehr

Arbeitsgruppe IT-Recht

Arbeitsgruppe IT-Recht Arbeitsgruppe IT-Recht Rechtsfragen bei Enterprise Mobility Eine Einführung in wichtige rechtliche Themen bei der Nutzung von mobilen Endgeräten im Unternehmen. Einleitung Die betriebliche Nutzung von

Mehr

Company Owned Device Management - Rechtliche Anforderungen

Company Owned Device Management - Rechtliche Anforderungen Company Owned Device Management - Rechtliche Anforderungen Rechtsanwalt Dr. Oliver Hornung Partner bei SKW Schwarz Rechtsanwälte Inhalt 01 Neue Mobile Devices 02 Company owned Device / User owned Device

Mehr

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten Cloud Computing Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für 02.06.2015 1 Dozenten Katharina Wiatr Referentin für Beschäftigtendatenschutz (030) 13889 205; wiatr@datenschutz-berlin.de

Mehr

Bring your own Device BYOD Als IT-Verantwortlicher richtig reagieren und rechtssicher gestalten

Bring your own Device BYOD Als IT-Verantwortlicher richtig reagieren und rechtssicher gestalten Bring your own Device BYOD Als IT-Verantwortlicher richtig reagieren und rechtssicher gestalten Horst Speichert mit Unterstützung durch Inhalt Vorwort 3 Hinweis - Disclaimer 3 1. Duldung vermeiden, aktive

Mehr

Symantec Mobile Computing

Symantec Mobile Computing Symantec Mobile Computing Zwischen einfacher Bedienung und sicherem Geschäftseinsatz Roland Knöchel Senior Sales Representative Endpoint Management & Mobility Google: Audi & Mobile Die Mobile Revolution

Mehr

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung 1. DFN Workshop Datenschutz Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung Hamburg, 28.11.2012 Dr. Jens Eckhardt Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht JUCONOMY Rechtsanwälte 1 1 Grundverständnis der

Mehr

Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit

Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit Cloud Computing in der Praxis Trends, Risiken, Chancen und Nutzungspotentiale IHK Koblenz, 23.5.2013 Helmut Eiermann Leiter Technik Der Landesbeauftragte für

Mehr

Zugangskontrolle + Videoüberwachung rechtssicher umsetzen. RA Horst Speichert

Zugangskontrolle + Videoüberwachung rechtssicher umsetzen. RA Horst Speichert Zugangskontrolle + Videoüberwachung rechtssicher umsetzen RA Horst Speichert 1 Horst Speichert e s b Rechtsanwälte Stuttgart Rechtsanwalt Lehrbeauftragter Universität Stuttgart E-Mail: horst@speichert.de

Mehr

Mobile-Device-Security. 6. 8. Mai 2013, Bonn

Mobile-Device-Security. 6. 8. Mai 2013, Bonn Mobile-Device-Security 6. 8. Mai 2013, Bonn Die Cyber Akademie Zentrum für Informationssicherheit Die Cyber Akademie ist ein unabhängiges Ausbildungs- und Kompetenzzentrum für Informationssicherheit und

Mehr

Mobile Devices rechtssicher einsetzen Wichtige gesetzliche Anforderungen

Mobile Devices rechtssicher einsetzen Wichtige gesetzliche Anforderungen Mobile Devices rechtssicher einsetzen Wichtige gesetzliche Anforderungen SSW Schneider Schiffer Weihermüller Rechtsanwalt Dominik Hausen itsa, Nürnberg, Lawyer meets IT, 16.10.2012 Bedeutung von mobilen

Mehr

> Typische Fallstricke beim Cloud Computing. Ulf Leichsenring

> Typische Fallstricke beim Cloud Computing. Ulf Leichsenring > Typische Fallstricke beim Cloud Computing Ulf Leichsenring > Agenda > Sicherheitsaspekte beim Cloud Computing > Checkliste der Hauptsicherheitsaspekte > Rechtliche Sicherheitsaspekte > Datenschutzaspekte

Mehr

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen. 5. 7. November 2014, Stuttgart

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen. 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 5. 7. November 2014 Mobile Endgeräte verändern wesentlich unseren Alltag

Mehr

Bring Your Own Device (BYOD) - Rechtliche Aspekte

Bring Your Own Device (BYOD) - Rechtliche Aspekte Bring Your Own Device (BYOD) - Rechtliche Aspekte von Rechtsanwältin Dr. Jana Jentzsch 11.09.2012, Hotel Hafen Hamburg Vorab Dr. Jana Jentzsch Fachanwältin für IT-Recht in Hamburg Beratung u.a. im Bereich

Mehr

Die Enterprise Mobility-Strategie Mobile Endgeräte rechts- und datenschutzkonform einsetzen

Die Enterprise Mobility-Strategie Mobile Endgeräte rechts- und datenschutzkonform einsetzen Die Enterprise Mobility-Strategie Mobile Endgeräte rechts- und datenschutzkonform einsetzen RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht IT Trends Sicherheit, Bochum, 24. April 2013 Strategie

Mehr

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten?

Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Cloud Computing: IT-Sicherheit und Datenschutzrecht - Lassen sich Verträge zum Cloud Computing datenschutzkonform und rechtssicher gestalten? Rechtsanwalt Dr. Oliver Hornung Rechtsanwalt Dr. Matthias Nordmann

Mehr

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 17. 19. Februar 2014, Hamburg 26. 28. Mai 2014, Köln 27. 29. August 2014, Berlin 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mehr

Was ein Administrator über Datenschutz wissen muss

Was ein Administrator über Datenschutz wissen muss Was ein Administrator über Datenschutz wissen muss Berlin, 14.05.2014 Rechtsanwalt Thomas Feil Fachanwalt für IT-Recht und Arbeitsrecht Datenschutzbeauftragter TÜV 1 "Jeder Mensch soll grundsätzlich selbst

Mehr

Leitfaden. Mobile Device Management. Stand: Dezember 2012 www.baymevbm.de/mobiledevice

Leitfaden. Mobile Device Management. Stand: Dezember 2012 www.baymevbm.de/mobiledevice Leitfaden Mobile Device Management Stand: Dezember 2012 www.baymevbm.de/mobiledevice Inhalt X Inhalt 1 Einleitung... 1 2 Datenschutzrechtliche Aspekte... 3 2.1 Anwendbarkeit des Datenschutzrechts... 3

Mehr

Cloud Computing, Social Media und andere Trends der CeBIT 2010

Cloud Computing, Social Media und andere Trends der CeBIT 2010 Cloud Computing, Social Media und andere Trends der CeBIT 2010 Kommunikation 2010 - Trends der CeBIT in Darmstadt COSYNUS Dienstag, 16.03.2010 Dr. Thomas Lapp, Frankfurt Rechtsanwalt IT-Kanzlei dr-lapp.de

Mehr

ITIL Trainernachweise

ITIL Trainernachweise ITIL Trainernachweise Allgemein: Akkreditierung als ITIL -Trainer für Foundation, Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation, CSI, Managing across the Lifecycle (MALC) Akkreditierung

Mehr

Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer

Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Workshop Cloud-Computing Die Herausforderung für die Daten- und Rechtssicherheit GI-Fachgruppe Management 20. November 2009 Dr. Christiane Bierekoven, Rödl & Partner Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer

Mehr

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch?

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015 Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datensicherheit oder Datenschutz? 340 Datenschutz Schutz des Einzelnen vor Beeinträchtigung seines 220

Mehr

>Mobile Device Management Möglichkeiten und Grenzen unter Compliance Anforderungen

>Mobile Device Management Möglichkeiten und Grenzen unter Compliance Anforderungen >Mobile Device Management Möglichkeiten und Grenzen unter Compliance Anforderungen >Agenda Eigenschaften und Besonderheiten Sicherheitsrisiken und Bedrohungen Lösungsvarianten Grenzen des Mobile Device

Mehr

IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen

IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen IT-Sicherheit: So schützen Sie sich vor Angriffen Rechtliche Aspekte der IT-Sicherheit und des Datenschutzes Kathrin Schürmann, Rechtsanwältin 01 Datensicherheit und Datenschutz Die Datensicherheit schützt

Mehr

Ständige Erreichbarkeit und mobile IT -

Ständige Erreichbarkeit und mobile IT - Ständige Erreichbarkeit und mobile IT - Herausforderungen im Arbeitsrecht und Datenschutz Dresden, 18.10.12 Begriffe, Ursachen und Lösungen 36% Ich nutze die Technologien, die für meine Arbeit notwendig

Mehr

Sicheres Mobile Device Management. Christian Rückert, Business Development Manager Netlution GmbH

Sicheres Mobile Device Management. Christian Rückert, Business Development Manager Netlution GmbH Sicheres Mobile Device Management Christian Rückert, Business Development Manager Netlution GmbH Inhalt Die Flutwelle Was bedeutet das für die IT? Mobile Device Management Ein Teil der Lösung MDM Marktüberblick

Mehr

»Bring Your Own Device«(BYOD)

»Bring Your Own Device«(BYOD) »Bring Your Own Device«(BYOD) Rechtliche Aspekte und praktische Tipps Tagung der Working Group 2 Bonn den 26.11.2013 Dennis Heinemeyer Institut für Rechtsinformatik Leibniz Universität Hannover AGENDA

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 9. 13. März 2015, Berlin 14. 18. September 2015, Köln Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de

Mehr

Datenschutz bei Collaborative Work am Beispiel von GoToMeeting

Datenschutz bei Collaborative Work am Beispiel von GoToMeeting In Kooperation mit Datenschutz bei Collaborative Work am Beispiel von GoToMeeting Münchner Fachanwaltstag IT-Recht Datenschutzrechtliche Fragen eines USamerikanischen SaaS-Anbieters aus Kunden-, Anbieter-

Mehr

Data Loss Prevention. Rechtliche Herausforderungen beim Kampf gegen Datenabfluss

Data Loss Prevention. Rechtliche Herausforderungen beim Kampf gegen Datenabfluss Data Loss Prevention Rechtliche Herausforderungen beim Kampf gegen Datenabfluss Dr. Lukas Feiler, SSCP Baker & McKenzie Diwok Hermann Petsche Rechtsanwälte TOPICS 1. Gesetzliche Pflichten zur Implementierung

Mehr

Rechtliche Anforderungen - Mobile Device Management

Rechtliche Anforderungen - Mobile Device Management Rechtliche Anforderungen - Mobile Device Management Rechtsanwalt Dr. Oliver Hornung Partner bei SKW Schwarz Rechtsanwälte Inhalt 01 Neue Mobile Devices 02 Company owned Device / User owned Device 03 Rechtliche

Mehr

Cloud Computing und Datenschutz

Cloud Computing und Datenschutz Cloud Computing und Datenschutz Kurzvortrag CeBIT 2012 Christopher Beindorff Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Beindorff & Ipland Rechtsanwälte Rubensstraße 3-30177 Hannover Tel: 0511-6468098 Fax:

Mehr

1. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden in Ihrem Unternehmen verarbeitet?

1. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden in Ihrem Unternehmen verarbeitet? Datum:... - 1 Uhrzeit:... Betrieb:... AP:... Fragenkatalog für Kontrollen TLfDI - nichtöffentlicher Bereich - Allgemeine Fragen 1. Welche Arten von personenbezogenen Daten werden in Ihrem Unternehmen verarbeitet?

Mehr

BYOD Bring Your Own Device

BYOD Bring Your Own Device BYOD Bring Your Own Device - neue Ideen, alte Probleme - IT- Sicherheitstag NRW Köln 4.12.2013 Andreas Göbel Rechtsanwalt Fachanwalt für Informationstechnologierecht Fachanwalt für Arbeitsrecht Lehrbeauftragter

Mehr

Trend und Implikationen. Mobilität. Innovation. Erfahrung

Trend und Implikationen. Mobilität. Innovation. Erfahrung Trend und Implikationen Spezialist für mobile Lösungen bema ist Ansprechpartner für alle mobilen Fragestellungen. Wir helfen bei Umsetzung und Planung von Mobility-Projekten und individuellen mobilen

Mehr

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS)

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) Kooperations-Seminar Zielgruppe Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden sollen Bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, ohne

Mehr

Rechtliche Anforderungen am Beispiel der E-Mail-Archivierung

Rechtliche Anforderungen am Beispiel der E-Mail-Archivierung Rechtliche Anforderungen am Beispiel der E-Mail-Archivierung KUMAtronik Systemhaus GmbH Vortrag zur symantec-veranstaltung am 24.04.2007 (it.sec) Inhalt: 1. Rechtliche Anforderungen an E-Mails 2. Compliance-Anforderungen

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY TRENDS UND MARKTÜBERBLICK

ENTERPRISE MOBILITY TRENDS UND MARKTÜBERBLICK Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen ENTERPRISE MOBILITY TRENDS UND MARKTÜBERBLICK Markus Jung TL Vertrieb Competence Center Mobile Solutions Ich bin... Markus Jung Teamleitung Vertrieb Competence

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht

Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht Berlin, 14. November 2013 Dr. Annette Demmel Matei Ujica, LL.M. 37 39 Offices in in 18 19 Countries Wer wir sind Dr. Annette Demmel Matei Ujica, LL.M. 2 und wo

Mehr

Was von vielen Unternehmen angestrebt wird, wird von sicherheitsorientierten Unternehmen sogar als fristloser Kündigungsgrund gesehen.

Was von vielen Unternehmen angestrebt wird, wird von sicherheitsorientierten Unternehmen sogar als fristloser Kündigungsgrund gesehen. Ulrich Emmert Rechtliche Fallstricke bei Bring Your Own Device Security Journal, GAI Net Consult, 06/2012 Der Siegeszug von Smartphone und Tablets macht auch vor den Toren der Unternehmen nicht mehr halt

Mehr

Mobile Device Management. Von der Einführung bis 'Day-to-Day' Betrieb. Communication World 2013

Mobile Device Management. Von der Einführung bis 'Day-to-Day' Betrieb. Communication World 2013 AUTOMOTIVE INFOCOM TRANSPORT, ENVIRONMENT & POWER ENGINEERING AERONAUTICS SPACE DEFENCE & SECURITY Mobile Device Management Von der Einführung bis 'Day-to-Day' Betrieb Communication World 2013 Rolf Simonis

Mehr

IT-STRATEGIE UND IT-KOORDINATION FÜR ENERGIEVERSORGER Zusammenhänge Herausforderungen Best Practice

IT-STRATEGIE UND IT-KOORDINATION FÜR ENERGIEVERSORGER Zusammenhänge Herausforderungen Best Practice VIP-CRASH-KURS IT-STRATEGIE UND IT-KOORDINATION FÜR ENERGIEVERSORGER Zusammenhänge Herausforderungen Best Practice IT-INFRASTRUKTUR KOORDINATION ANWENDUNGSSYSTEME GESCHÄFTSPROZESSE 14. 16. OKTOBER 2015

Mehr

Vertrauensfrage: Warum mobile IT in Behörden und Unternehmen so problematisch ist

Vertrauensfrage: Warum mobile IT in Behörden und Unternehmen so problematisch ist Vertrauensfrage: Warum mobile IT in Behörden und Unternehmen so problematisch ist Christian Krause Dr. Malte Engeler Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Sommerakademie Kiel, 31.

Mehr

Bring Your Own Device & Derivate BYOD

Bring Your Own Device & Derivate BYOD Informationstag "IT-Sicherheit im Arbeitsrecht" Berlin, 15.04.2014 Bring Your Own Device & Derivate BYOD Matthias Hartmann / HK2 Rechtsanwälte Matthias Hartmann Rechtsanwalt Fachanwalt für IT-Recht Lehrbeauftragter

Mehr

Android, iphone & Co, Chancen und Risiken für Unternehmen. Thomas Drieß, HZD Wiesbaden

Android, iphone & Co, Chancen und Risiken für Unternehmen. Thomas Drieß, HZD Wiesbaden Android, iphone & Co, Chancen und Risiken für Unternehmen Thomas Drieß, HZD Wiesbaden Agenda Die IT-Dienstleisterin HZD Chancen von Android, iphone & Co Mobile Access in der hessischen Landesverwaltung

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Smartphones, Tablets & Co. im Unternehmenseinsatz Mobile Device Management Von der optimalen Geräteauswahl bis zur sicheren Administration So gewährleisten Sie

Mehr

Rechtsfallen für IT-Sicherheitsbeauftragte

Rechtsfallen für IT-Sicherheitsbeauftragte Seminar München 3. und 4. November 2003 Berlin 2. und 3. Dezember 2003 Rechtsfallen für IT-Sicherheitsbeauftragte Kennen Sie die Risiken, die mit Ihrer täglichen Arbeit verbunden sind? Die Stellung des

Mehr

Die Kunst, sicher die Effizienz zu steigern: Integration von smarten Endgeräten

Die Kunst, sicher die Effizienz zu steigern: Integration von smarten Endgeräten Die Kunst, sicher die Effizienz zu steigern: i GmbH Vorstellung des Unternehmens unabhängiges, privates Beratungsunternehmen seit 2002 Spezialisierung auf: Sicherheitsberatung Konzepterstellung und überprüfung

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 23. 27. November 2015, Hannover Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de Das Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Inhaltsverzeichnis ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Themenübersicht Der Datenschutzbeauftragte 2 Verarbeitungsübersicht Meldepflicht 2 Auftragsdatenverarbeitung 2 Kontrollen durch die

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ

ITKwebcollege.DATENSCHUTZ ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Inhaltsverzeichnis ITKwebcollege.DATENSCHUTZ Themenübersicht Der Datenschutzbeauftragte... 2 Verarbeitungsübersicht Meldepflicht... 2 Auftragsdatenverarbeitung... 2 Kontrollen

Mehr

Rechtssicher in die (Geo-) Cloud so geht s! RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Rechtssicher in die (Geo-) Cloud so geht s! RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht Rechtssicher in die (Geo-) Cloud so geht s! RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht Geoinformation in der Cloud Die Praxis von Morgen Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Bonn,

Mehr

Richtlinie zur Informationssicherheit

Richtlinie zur Informationssicherheit Richtlinie zur Informationssicherheit Agenda Einführung Gefahrenumfeld Warum benötige ich eine Richtlinie zur IT-Sicherheit? Grundlagen Datenschutz Best-Practice-Beispiel Vorgehensweise Richtlinie zur

Mehr

Cloud-Update 2012. Rechtssicher in die Wolke. RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Cloud-Update 2012. Rechtssicher in die Wolke. RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud-Update 2012 Rechtssicher in die Wolke Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud Conf 2011, Frankfurt am Main den 21. November 2011 Cloud-Update 2012 Rechtssicher in die Wolke Fachanwalt für

Mehr

Bring your own Device

Bring your own Device Bring your own Device Einbindung privater Geräte in das Unternehmen RA Martin Schweinoch Fachanwalt für IT-Recht Leiter Practice Group IT, Internet & E-Business Der Referent Martin Schweinoch Fachanwalt

Mehr

Cloud Computing: Rechtliche Aspekte

Cloud Computing: Rechtliche Aspekte Cloud Computing: Rechtliche Aspekte Information Center und IT-Services Manager Forum Schweiz 22. März 2012 Dr. iur., Rechtsanwalt Froriep Renggli gegründet 1966 Büros in Zürich, Zug, Lausanne, Genf, London

Mehr

Identity Management und Gesetz: Spannungsfeld Compliance <-> Datenschutz

Identity Management und Gesetz: Spannungsfeld Compliance <-> Datenschutz Mittelstandsdialog Informationssicherheit 6. Mai 2010 Identity Management und Gesetz: Spannungsfeld Compliance Datenschutz RA Dr. Michael Karger Wendler Tremml Rechtsanwälte, München NIFIS e.v. Nationale

Mehr

Web-Security als Cloud-Service

Web-Security als Cloud-Service Web-Security als Cloud-Service Die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen Version 2.0 Inhaltsverzeichnis Autor... 1 Hinweis - Disclaimer... 2 I. Management Summary... 3 II. Ausgangssituation... 3 III.

Mehr

Sicherheitsaspekte beim Mobile Computing

Sicherheitsaspekte beim Mobile Computing Sicherheitsaspekte beim Mobile Computing Horst Flätgen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Bonn, 9. Mai 2012 www.bsi.bund.de Aufbrechen der Sicherheitsstruktur durch mobile Endgeräte

Mehr

osborneclarke.de Social Media, Mobile Devices und BYOD arbeitsrechtlich ein Spagat zwischen Können Dürfen Wollen

osborneclarke.de Social Media, Mobile Devices und BYOD arbeitsrechtlich ein Spagat zwischen Können Dürfen Wollen Social Media, Mobile Devices und BYOD arbeitsrechtlich ein Spagat zwischen Können Dürfen Wollen Katharina Müller, LL.M. oec. KnowTech 9. Oktober 2013 1 Social Media, Mobile Devices and BYOD Die Nutzung

Mehr

Praxistage IT-Sicherheit Schwachstellen gibt es überall Absichern müssen Sie

Praxistage IT-Sicherheit Schwachstellen gibt es überall Absichern müssen Sie Praxistage IT-Sicherheit Schwachstellen gibt es überall Absichern müssen Sie NEU in 2014 Jetzt anmelden und bis 30.09.14 200 Frühbucher- Rabatt sichern www.praxistage-it.de So organisieren Sie den Umgang

Mehr

Tablets im Business: Gadget oder sicheres Werkzeug?

Tablets im Business: Gadget oder sicheres Werkzeug? Tablets im Business: Gadget oder sicheres Werkzeug? Daten- und Policy-Management Renato Zanetti CSI Consulting AG, Partner 12.09.2012 Agenda Einleitung, Trends Einsatzkonzepte Anforderungen Lösungsvorschläge

Mehr

Bring Your Own Device welche Veränderungen kommen damit? Urs H. Häringer, Leiter Technology Management, 29. Mai 2012

Bring Your Own Device welche Veränderungen kommen damit? Urs H. Häringer, Leiter Technology Management, 29. Mai 2012 Bring Your Own Device welche Veränderungen kommen damit? Urs H. Häringer, Leiter Technology Management, 29. Mai 2012 Agenda Inhalt 1 Helsana Versicherungen AG 2 IT Umfeld 3 Unser Verständnis BYOD 4 Relevante

Mehr

BRING YOUR OWN DEVICE. Zwischen Innovation und Kontrollverlust

BRING YOUR OWN DEVICE. Zwischen Innovation und Kontrollverlust BRING YOUR OWN DEVICE Zwischen Innovation und Kontrollverlust Überblick I. Was ist BYOD (Bring Your Own Device)? 1. Alter Wein in neuen Schläuchen? 2. Warum BYOD? Die Vorteile II. Rechtlicher Rahmen und

Mehr

HI-REG IT-Meeting, 11. November 2014

HI-REG IT-Meeting, 11. November 2014 HI-REG IT-Meeting, 11. November 2014 Computing anytime and anywhere Möglichkeit oder Herausforderung? Lutz Kolmey Senior Managementberater mod IT Services Hildesheim, November 2014 Zum Referenten und Unternehmen

Mehr

Secure Mobility Sicher mobiler Zugriff auf Business Anwendungen mit Smartphones und Tablets

Secure Mobility Sicher mobiler Zugriff auf Business Anwendungen mit Smartphones und Tablets Secure Mobility Sicher mobiler Zugriff auf Business Anwendungen mit Smartphones und Tablets Dr. Ralf Stodt Senior Consultant Business Development, CISSP Endpoint Security & IAM www.integralis.com Absicherung

Mehr

Bring your own device Management und Security mobiler Endgeräte

Bring your own device Management und Security mobiler Endgeräte Bring your own device Management und Security mobiler Endgeräte Referent Eugen Neufeld Folie 2 Inhalt Mobile Devices Probleme & Risiken Mobile Device Management - Anforderungen Lösungsansätze Folie 3 Smartphone

Mehr

Agenda. BYOD - Bring Your Own Device Recht und Praxis 17.01.13. RA Robert Niedermeier Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbh

Agenda. BYOD - Bring Your Own Device Recht und Praxis 17.01.13. RA Robert Niedermeier Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbh BYOD - Bring Your Own Device Recht und Praxis RA Robert Niedermeier Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Agenda Einführung zum Mobile Computing Die Organisationsverpflichtung Allgemeine Gefährdungslage

Mehr

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Rechtsanwalt Marcus Beckmann Beckmann und Norda - Rechtsanwälte Rechtsanwalt Marcus Beckmann Rechtsanwalt Marcus

Mehr

Alexander Jung, Managing Consultant / legitimis GmbH

Alexander Jung, Managing Consultant / legitimis GmbH Alexander Jung, Managing Consultant / legitimis GmbH Strategische Managementberatung mit Schwerpunkt Datenschutz International operierende Strategie- und Managementberatung mit den Schwerpunkten Datenschutz,

Mehr

10.15 Frühstückspause

10.15 Frühstückspause 9:00 Begrüßung und Vorstellung der Agenda 9:15 10.15 Datenschutz, Compliance und Informationssicherheit: Wie halten Sie es mit Ihren Daten? Aktuelle Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Thomas

Mehr

T.I.S.P. Community Meeting 2013. ISMS: Arbeitsplatz der Zukunft. Alfons Marx Teamleiter Security, DQS-Auditor Materna GmbH, Dortmund

T.I.S.P. Community Meeting 2013. ISMS: Arbeitsplatz der Zukunft. Alfons Marx Teamleiter Security, DQS-Auditor Materna GmbH, Dortmund T.I.S.P. Community Meeting 2013 ISMS: Arbeitsplatz der Zukunft Chancen, Potentiale, Risiken, Strategien Alfons Marx Teamleiter Security, DQS-Auditor Materna GmbH, Dortmund so könnte der Arbeitsplatz der

Mehr

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Herzliche Einladung zum Seminar Datenschutz Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Datenschutz sollte längst in allen Verbänden, Vereinen, Unternehmen, und

Mehr

Modellierung von Informationsverbünden mit Consumer-Endgeräten und BYOD

Modellierung von Informationsverbünden mit Consumer-Endgeräten und BYOD Modellierung von Informationsverbünden mit Consumer-Endgeräten und BYOD Erfahrungen und Empfehlungen für Zertifizierungen nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz Jonas Paulzen Bundesamt für Sicherheit

Mehr

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Senior Sales Engineer 1 Das Szenario 2 Früher Auf USB-Sticks Auf Netzlaufwerken Auf CDs/DVDs Auf Laptops & PCs 3 Jetzt Im Cloud Storage

Mehr

BYOD Bring Your Own Device

BYOD Bring Your Own Device BYOD Bring Your Own Device Die relevanten Themen im Hochschulbereich Nicole Beranek Zanon nicole.beranek@switch.ch FID SWITCH Tagung2012 zum Thema BYOD vom 10. Mai 2012 in Luzern Agenda! Ausgangssituation

Mehr

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Cloud Computing Impulse für die Wirtschaft ecomm Brandenburg, 23.06.2011 Themen 1. Überblick 2. Cloud und Datenschutz 3. Aspekte bei der Vertragsgestaltung 4. Fazit

Mehr