Die Bieler netrics hosting ag betritt mit der Entwicklung swissv innovatives Neuland und ebnet damit den Weg Richtung Cloud Computing.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Bieler netrics hosting ag betritt mit der Entwicklung swissv innovatives Neuland und ebnet damit den Weg Richtung Cloud Computing."

Transkript

1 Liebe Leserin, lieber Leser Wir informieren Sie im Newsletter vom 8. März 2010 über: netrics lanciert mit swissv die erste vollautomatische Schweizer Virtualisierungsplattform Sunrise lanciert Surfabos fürs Handy connectis AG übernimmt exklusiv den Vertrieb führender Mobile UC Device Management Lösung Orange neue Partnerin von Good News Bundesrat ernennt Walter Steinlin zum neuen KTI-Präsidenten E-Government Kollaborations-Lösung unter Open-Source-Lizenz Equinix erhält Schweizer Naturemade Star Zertifikat Microsoft hat bereits über 90 Millionen Windows-7-Lizenzen vertrieben Top Cloud Security Threats Report warnt vor Gefahren des Cloud Computing Swisscom von Cisco ausgezeichnet EU-Datenschützer rügen Google wegen Street View, Merkel stellt sich hinter den Suchgiganten Markus Gröninger nimmt bei Oracle Schweiz seinen Hut Cablecom steigert seinen Jahresumsatz 2009 um 7 Millionen Franken Swisscom erhält Preis für Glasfaser-Roboter EWL und Swisscom bauen gemeinsam das Luzerner Glasfasernetz asut Veranstaltungen 21. Member Apéro, 7. April asut Seminar, 10. Juni 2010 Veranstaltungen InfoSocietyDays 2010 Zwischenhalt Richtung Zukunft netrics lanciert mit swissv die erste vollautomatische Schweizer Virtualisierungsplattform Die Bieler netrics hosting ag betritt mit der Entwicklung swissv innovatives Neuland und ebnet damit den Weg Richtung Cloud Computing. Via Internet beschaffen, konfigurieren und verwalten Kunden ganz einfach selber ihren massgeschneiderten virtuellen Server; zeit- und ortsunabhängig sowie gänzlich ohne personellen Support. Die Cloud oder die Wolke fasst in der IT-Welt Fuss und kündigt eine Revolution der IT- Infrastruktur an: Cloud Computing bedeutet das Bereitstellen von skalierbaren IT-Services über das Internet durch einen Cloud-Anbieter für seine Kunden. Die Cloud ist ein Pool aus virtueller, hochskalierbarer IT-Infrastruktur und Software, auf die der Kunde über Breitband-Internet zugreift. Daten und Anwendungen liegen nicht mehr auf lokalen Rechnern, die Server-Infrastruktur steht nicht mehr im Unternehmen selbst. Heute ist Cloud Computing kein Trendwort mehr. Die Zeit der Cloud ist gekommen, weil die Schlüsseltechnologien (Virtualisierung, Grid Computing, Softwarelösungen, Breitbandinternet) inzwischen ausgereift und praxiserprobt sind. Der Trend in Richtung Wolke wird in den kommenden Jahren daher massiv zunehmen. Das ist Grund genug für die netrics hosting ag mit swissv den ersten reinen Schweizer Service für virtuelle Windows-Server aus der Cloud zu lancieren. Massgeschneidert zu attraktiven Preisen und zudem ökologisch: Das Leistungspaket swissv ist auf Firmen zugeschnitten, die zwar über internes technisches Fachwissen verfügen, aber keine eigene Hardware und keine Serverumgebung betreiben möchten. Via richten sich Kunden ganz einfach selber einen virtuellen Server ein. Zunächst wählen sie aus verschiedenen Paketen die Grösse des Arbeitsspeichers und der benötigte Disk-Space, dann erfolgt die Wahl des benötigten Windows-Betriebssystems sowie der gewünschten Optionen (Server-Management by netrics,

2 Antivirus, Ökostrom). Mit einem Klick startet der Kunde nun die vollautomatische Erstellung des gewünschten virtuellen Servers und erhält innerhalb weniger Minuten seine persönlichen Zugangsdaten für die Installation seiner individuellen Applikationen und Datenbanken. Als Technologielieferant wurde netrics langjähriger Partner Microsoft ausgewählt. Neben der sehr guten Zusammenarbeit zwischen netrics und Microsoft und der ausgereiften Server- Virtualisierungstechnologie Hyper-V war ebenso das Dynamic Data Center Toolkit for Hosters von Microsoft für die Technoogiewahl ausschlaggebend. Dieses Toolkit unterstützt netrics, ihr Rechenzentrum zu optimieren und den Kunden automatisierte Cloud Services anzubieten, so Arsim Muslija, Partner-Hosting Manager bei Microsoft Schweiz. Dank dem Virtualisierungskonzept von swissv teilen sich mehrere Kunden die Hardware-Ressourcen, was das Angebot natürlich preislich attraktiv macht. Sollte jemand ein redundantes System benötigen, kann er einfach zwei virtuelle Server mieten. swissv garantiert auch das regelmässige Backup der gemieteten Serversysteme. Diese werden in einem räumlich getrennten, zweiten Rechenzentrum gespeichert und verwaltet. swissv kann ab einer Laufzeit von drei Monaten gebucht werden. Das macht das Angebot auch für Kunden spannend, die kurzfristig für Marketing-Kampagnen, während einer IT-Testperiode oder für Staging-Projekte zusätzlichen Serverplatz benötigen, diesen aber nicht selbst anschaffen möchten. Ergänzende Infos unter Kontakt: Pascal Schmid, CEO, netrics hosting ag, Robert-Walser-Platz 7, 2501 Biel / Telefon: 032/ , Telefax: 032/ Niederlassung Zürich: netrics hosting ag, Hardturmstrasse 169, 8005 Zürich Telefon: 044/ , Telefax: 044/ (netrics) Sunrise lanciert Surfabos fürs Handy Smartphones boomen und auch das Bedürfnis nach mobiler Internetnutzung nimmt weiterhin stark zu. Sunrise lanciert deshalb vier Surfabos mit Flatrates für verschiedene Nutzerprofile. Die Angebote sind ab dem 25. März 2010 erhältlich. Sunrise Kundinnen und Kunden können somit mit dem Handy nicht nur sorglos telefonieren, sondern auch surfen. Sunrise bringt erneut innovative Produkte auf den Markt. Nachdem das im Oktober 2009 lancierte Sunrise flat relax für unlimitiertes Mobiltelefonieren in alle Schweizer Netze sehr erfolgreich angelaufen ist, dehnt Sunrise die beliebten Flatrates auf das mobile Internet aus. Ab dem 25. März 2010 ergänzt Sunrise ihr Angebot mit vier Surfabos für verschiedene Nutzerprofile. Damit orientiert sich Sunrise am Bedürfnis der Kunden, mit dem Handy nicht nur sorglos zu Telefonieren, sondern vermehrt auch zu einem festen Preis unbeschränkt Surfen zu können. Mit dem Boom der Smartphones und deren mobilen Internetverwendung ( , Facebook, Google, News etc.) steigt auch der Bedarf an Datenverkehr stark an. Abgestufte Angebote für verschiedene Ansprüche: Wer regelmässig auf seinem Handy surfen oder seine Mails bearbeiten will, für den bieten sich bei Sunrise Abos vom Einsteigerangebot Sunrise mini surf für nur CHF 20 pro Monat bis zur vollen Flatrate für unlimitiertes Telefonieren und Surfen an, dem Sunrise flat relax surf ab CHF 105 pro Monat. Der im Monatspreis der Surfabos inbegriffene Datendownload ist abgestimmt auf die jeweiligen Nutzerprofile. Bestehende Kunden können ab dem 25. März 2010 einfach auf die neuen Surfabos wechseln. Wer das mobile Internet nur unregelmässig nutzen oder keine feste Abolaufzeit eingehen will, dem stehen weiterhin die Datenoptionen zur Verfügung (250 MB inklusive oder unlimitiert). Medienmitteilung: Hugo Wyler

3 Media Spokesperson Corporate Communications Strategy & Corporate Affairs Sunrise Communications AG Binzmühlestrasse 130 CH-8050 Zürich Phone: (sunrise) connectis AG übernimmt exklusiv den Vertrieb führender Mobile UC Device Management Lösung connectis AG vertreibt ab sofort exklusiv die mehrfach ausgezeichnete Mobile UC Device Management Lösung des deutschen Technologieführers ubitexx GmbH. Die Vereinbarung umfasst sowohl das bereits bestehende wie auch das zukünftige Geschäft. connectis bietet von der Beratung über die Installation bis hin zum Managed Service den gesamten Umfang der Integration der Mobile UC Device Management Lösung. Mit der Managementlösung ubi-suite verwalten Unternehmen Smartphones komfortabel und sicher über das Mobilfunknetz. Egal, ob Apple iphones, Windows Phones (ehemals Windows Mobile) oder Symbian S60 Smartphones die ubi-suite stattet alle Smartphones automatisch für den geschäftlichen Einsatz in sicheren Enterprise-Umgebungen aus. Durch den Einsatz dieser Lösung können nachweislich bis zu 75% Aufwand und Kosten allein in Betrieb und Betreuung der Geräte gespart werden. Eine Besonderheit ist das mit dem europäischen Technologiepreis (ICT) ausgezeichnete, integrierte Compliance-Modul. Es setzt Sicherheitsrichtlinien und -vorgaben auf den Smartphones strikt um ohne die Benutzer zu beeinträchtigen. Damit reduzieren Unternehmen die Ausfallzeiten mobiler Geräte. Die Benutzer haben jederzeit und überall Zugriff auf ihre s, Adressen und Termine. Der mobile Datenzugriff beschleunigt Geschäftsabläufe. Bestehende ubitexx-kunden in der Schweiz profitieren neu von der flächendeckenden lokalen Präsenz der connectis Serviceorganisation und dem professionellen Helpdesk. connectis übernimmt im Rahmen der Vereinbarung nicht nur die Beratung, den Vertrieb und die Installation der ubitexx-lösung, sondern bietet im Rahmen der connectis Gesamtdienst-leistungen auch die Integration in bestehende Kommunikationsplattformen sowie, wenn gewünscht, das komplette Outsourcing der Lösung. Die Lösungen von ubitexx werden weltweit von führenden Banken und Versicherungen, namhaften Pharma- und Energiekonzernen, in der öffentlichen Verwaltung, im Handel, in Mediengesellschaften und Industriebranchen wie Automotive und Maschinenbau eingesetzt. «Der Wandel am Arbeitsplatz in Richtung Mobilität ist eine immer grössere Herausforderung für Unternehmen. Mit der Integration dieser Lösung in die bestehende Kommunikations-infrastruktur unter Berücksichtigung der nötigen Sicherheitsrichtlinien bieten wir unseren Kunden einen entscheidenden Vorteil im Wettbewerb», erklärt Gil Rösti, Business Development Manager bei connectis AG. «Wir haben lange nach einem renommierten und erfahrenen Vertriebspartner in der Schweiz gesucht. Die conncetis AG hat uns mit ihrer Expertise im Integrationsmanagment und ihrem Mobility-Know-how auf Anhieb überzeugt», begrüsst ubitexx-gründer Markus C. Müller die exklusive Partnerschaft. (connectis) Orange neue Partnerin von Good News Orange Schweiz ist nebst Postfinance zweite grosse Partnerin von Good News, der Schweizer Marktführerin für Live Entertainment. Für Orange Kundinnen und Kunden ergeben sich daraus zahlreiche Vorteile wie Tickets für sehr begehrte Konzerte oder exklusive Treffen mit den Künstlern. Für Good News öffnen sich über Orange attraktive neue Kommunikations- und Absatzplattformen. Orange verfolgt die Strategie, Multimedia, Musik und Mobilfunk miteinander zu verbinden. Dank der Partnerschaft mit Good News profitieren Orange Kundinnen und Kunden in der Schweiz von zahlreichen exklusiven Angeboten rund um die über 60 Konzerte und Shows pro Jahr mit internationalen Weltstars, die Good News jedes Jahr in der Schweiz veranstaltet: Tickets für sehr begehrte Konzerte, Meet &

4 Greet mit den Stars oder ein unvergesslicher VIP-Abend anlässlich eines Konzerts sind nur einige der zahlreichen Highlights. Für Good News öffnet Orange neue Kanäle und Plattformen im Telekommunikationsbereich, so erreicht Good News das musikaffine Publikum unter anderem über die Orange CityDisc Centers und citydisc.ch. André Béchir, Geschäftsführer von Good News Productions AG freut sich über den neuen Partner: Die beiden Unternehmen Orange und Good News passen hervorragend zu einander und es können wertvolle Synergien zu Gunsten der Künstler und des Publikums genutzt werden. Thomas Sieber, CEO Orange Schweiz, sagt: «Wir freuen uns sehr über die neue Partnerschaft mit Good News. Dank Good News lassen sich Weltstars in der Schweiz hautnah erleben. Wir können unseren Kundinnen und Kunden viele exklusive Vorteile bieten und stärken dadurch unsere Position als führende Anbieterin, die Mobilfunk- und Musikerlebnis verbindet. Weitere Informationen unter und Medienkontakt: Orange: Therese Wenger, Good News: Marc Reinhardt, (Orange) Bundesrat ernennt Walter Steinlin zum neuen KTI-Präsidenten Walter Steinlin wurde ab 5. März vom Bundesrat zum neuen KTI-Präsidenten ernannt. Ihm wird die Verwaltung und Führung der neuen verwaltungsunabhängigen Kommission für Technologie und Innovation (KTI) anvertraut. Gleichzeitig wird Steinlin weiterhin bei der Swisscom als Head of Swisscom Outlook für Hochschulbeziehungen und Trendscouting tätig sein, jedoch seine Arbeitszeit bei der Swisscom reduzieren. Walter Steinlin hat 1977 die ETH Zürich als Elektroingenieur verlassen, um in der Forschungsabteilung der Hasler AG (heute Ascom) erste Erfahrungen zu sammeln. Nach einem Nachdiplomstudium in Detektion und Estimation wechselte er 1983 zu den PTT (heute Swisscom), wo er verschiedene Führungsfunktionen im Bereich Forschung und Entwicklung innehatte, bis er 2008 die strategische Funktion als Head of Outlook übernahm. Die KTI soll ihre Geschäftstätigkeit am 1. Januar 2011 aufnehmen. E-Government Kollaborations-Lösung unter Open-Source-Lizenz Der Kanton Zug veröffentlicht seine Kollaborations-Lösung I-Zug unter einer GPL-Open-Source- Lizenz. Die E-Government Lösung basiert auf der Open-Source-Software Plone. Dank der GPL profitierte der Kanton Zug teilweise auch von früheren auf Plone basierten Projekten des Kantons Basel-Stadt. Die Lösung besteht aus 22 Modulen und steht nun Bund, Kantonen und Gemeinden lizenzfrei zur Verfügung. Diverse Möglichkeiten wie Content Mangement System, Online Schalter und virtuelle Arbeitsplätze für Zusammenarbeit erlauben das Anpassen der entwickelten E-Government- Lösung, heisst es in der Pressemitteilung. Die kontinuierliche Weiterentwicklung soll in Zusammenarbeit mit Verein Plonegov.ch sichergestellt werden, der 2007 gegründet wurde. Artikel weiterempfehlen Equinix erhält Schweizer Naturemade Star Zertifikat Equinix, ein Anbieter globaler Datencenter-Dinenste, erhielt für seine vier IBX Datencenter in der Schweiz das Schweizer "Naturemade Star" Zertifikat für Umweltfreundlichkeit. Weiter kündigte das Unternehmen an, am 5. März mit dem Leadership in Energy and Environmental Design (LEED)

5 Zertifikat ausgezeichnet worden zu sein. Verliehen wurde das Zertifikat vom U.S. Green Building Council. Microsoft hat bereits über 90 Millionen Windows-7-Lizenzen vertrieben Microsofts Finanzchef Peter Klein teilte anlässlich einer Konferenz in San Francisco mit, dass bereits mehr als 90 Millionen Exemplare des Windows-7-Betriebssystemes verkauft werden konnten. Gemäss Windows-Team-Blog sei Windows-7 somit das sich am schnellsten verbreitende Betriebssystem. Fraglich ist allerdings die Zahl der effektiven Verkäufe von Windows-7, da die Hardware-Partner das Betriebssystem bereits vorinstalliert mitliefern. Top Cloud Security Threats Report warnt vor Gefahren des Cloud Computing Im Auftrag von HP wurde von der Cloud Security Alliance (CSA) eine Studie mit dem Titel Top Cloud Security Threats Report erstellt. Analysiert wurden bekannte Bedenken gegenüber dem Einsatz von Cloud Anwendungen wie Gefahren durch Trojaner oder Botnetze; aber auch Datenlecks, Diebstahl von Accounts, Schwachstellen bei Shared Services und der Missbrauch durch unternehmensinterne Vertrauenspersonen. Unternehmen sollen durch die Studie vor bereits vorhandenen und kommenden Sicherheitsrisiken im Bereich Cloud Computing gewarnt werden und erhalten Hinweise, wie sie ihre Daten und Geschäftsvorgänge schützen können. Für die Studie wurden IT-Sicherheitsexperten aus 29 Unternehmen befragt. Der Report steht in PDF-Form als Gratis-Download bereit. Swisscom von Cisco ausgezeichnet Swisscom wurde von Cisco als Authorized Technology Provider (ATP) für Data Center Unified Computing ausgezeichnet und für die Bereiche Advanced Data Center Storage Networking und Advanced Data Center Networking Infrastructure zertifiziert. Swisscom baut somit seinen Stellenwert als Cisco-Goldpartner für den Sektor Rechenzentren und Netzwerke aus. Gemäss Pressemitteilung erlaubt das Unified Computing System (UCS) Rechenzentren die vollen Möglichkeiten der Virtualisierung auszuschöpfen. Berechnungen von Cisco haben ergeben, dass der Einsatz von UCS bis zu 50 Prozent der Stromkosten senken kann. EU-Datenschützer rügen Google wegen Street View, Merkel stellt sich hinter den Suchgiganten "Wir erinnern daran, dass Google auf alle Anfragen zum Löschen von Daten umgehend reagieren muss", schreibt Alex Türk, Präsident der französischen Datenschutzbehörde CNIL, im Namen aller nationalen Datenschützer der EU-Mitgliedstaaten in einem Brief an Google. Gemäss der Financial Times Deutschland fordert er vom Suchmaschinenriesen, in Zukunft auch in der Lokalpresse (anstatt nur auf seiner Website) anzukündigen, wann Aufnahmen für Street View gemacht werden. Zudem sei es problematisch, die Originalfotos für ein Jahr aufzubewahren. Sechs Monate würden reichen, so Türk. Auch in Deutschland stösst Street View auf Gegenwind: Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner verlangt aus Datenschutzgründen enge gesetzliche Grenzen für den Dienst. Angela Merkel aber stellt sich hinter Google: "Diejenigen, die finden, dass dies ein Eingriff in ihre Privatsphäre ist, können von

6 ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen." Das Verbraucherschutzministerium habe dafür auf seiner Internetseite einen Musterbrief vorbereitet, so die Bundeskanzlerin in ihrem Podcast. Markus Gröninger nimmt bei Oracle Schweiz seinen Hut Nach exakt drei Jahren hat Markus Gröninger bei Oracle Schweiz seinen Posten als Country Manager auf Ende Februar geräumt. Oracles Pressestelle bestätigt entsprechende Medienberichte gegenüber dem Netzticker. Weitere Informationen zu Gröningers Abgang wollte Oracle auf Anfrage keine geben. Wie Markus Gröninger gegenüber dem Netzticker ausführt, sei sein Weggang persönlich motiviert und weder im Zusammenhang mit der Performance von Oracle noch mit der bevorstehenden Integration von Sun Microsystems zu sehen. Insider bestätigen denn auch, dass Oracle Schweiz unter Gröninger erfolgreich operiert habe. Zudem ist zu erwarten, dass Sun Microsystems eine eigenständige Division von Oracle bilden wird und somit nur am Rande in den Zuständigkeitsbereich des künftigen Country Managers von Oracle Schweiz fallen dürfte. Bis Gröningers Nachfolger gefunden wird, übernimmt Jürgen Kunz, Vice President Northern Europe, die Länderverantwortung für die Schweiz. Bezüglich seiner weiteren beruflichen Zukunft gibt sich Gröninger noch sehr bedeckt: Es gebe viele Varianten, sagt er gegenüber dem Netzticker. Cablecom steigert seinen Jahresumsatz 2009 um 7 Millionen Franken Für das Geschäftsjahr 2009 meldet Cablecom eine Steigerung des Jahresumsatzes um 7 Millionen Franken auf 1105 Millionen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der operative Cash Flow um 10,8 Prozent auf rund 159 Millionen Franken. "Nach drei sehr anspruchsvollen Quartalen ist es uns im vierten gelungen, wieder auf den Wachstumspfad zurückzukehren", kommentiert Eric Tveter, Managing Director von Cablecom, die Geschäftsentwicklung. Im strategisch wichtigen Bereich Digitalfernsehen hat man per Mitte Februar 2010 die Zahl von rund Kunden erreicht. Einen markanten Zuwachs verzeichnet Cablecom dabei im High-Definition-Bereich: Rund 80 Prozent der Neukunden beim Digitalfernsehen entscheiden sich für ein Angebot mit HD-Qualität. Zusätzlich habe man die Zahl der "Service Points" (die Beratungsstellen für Kundenanliegen) auf zehn erhöht, vermeldet das Unternehmen sollen weitere Standorte dazukommen und ab April die Servicezeiten der Kundenhotline für die technische und administrative Hilfe erweitert werden. Ergänzend soll ein Team "Operational Excellence & Customer Experience" gebildet werden. Swisscom erhält Preis für Glasfaser-Roboter Wie gestern bekannt wurde, verfügt die Schweiz über weniger als 1 Prozent an Glasfaseranschlüssen und belegt damit einen der hinteren Ränge im europäischen Vergleich. Doch nun gibt es diesbezüglich auch eine positive Nachricht zu vermelden: Swisscom hat für die Entwicklung eines Roboters für den Ausbau des Glasfasernetzes an der Fiber-to-the-Home Konferenz (FTTH) in Lissabon den FTTH Council Europe Innovation Award erhalten. Gewonnen hat Swisscom in der Kategorie Deployment & Operation Innovations. Beim Verlegen der Kabel können mit dem Roboter bis zu 50 Prozent der Tiefbauarbeiten vermieden werden. Zudem helfe er nicht nur, Zeit und Geld zu sparen, sondern vermeide auch Baulärm. Der Roboter ist bereits im Einsatz, ab April sollen fünf weitere Modelle folgen. EWL und Swisscom bauen gemeinsam das Luzerner Glasfasernetz

7 Luzern soll in den kommenden fünf Jahren ein Glasfasernetz erhalten. Kooperationspartner des Bauprojektes sind EWL Energie Wasser Luzern und Swisscom. Gemeinsam soll das Projekt in Höhe von rund 90 Millionen Franken getragen werden. Swisscom wird die Vernetzung zwischen den Quartieren und Telefonzentralen übernehmen und sich zu 60 Prozent an den Kosten beteiligen. Die EWL wird die Glasfaserkabel in die einzelnen Wohnungen verlegen und für die restlichen 40 Prozent aufkommen. Pro Haushalt sollen 4 Glasfasern verlegt werden. Gemäss Meldung sollen 90 Prozent der Einwohner 2014 über einen Glasfaseranschluss verfügen. asut Veranstaltungen 21. Member Apéro, 7. April 2010 Der nächste Member Apéro findet am 7. April 2010 statt. Die Einladung werden wir Ihnen in den nächsten Tagen zustellen. Sponsor 36. asut Seminar, 10. Juni 2010 SWISS TELECOMMUNICATION SUMMIT THINK GLOBAL ACT LOCAL Swiss ICT Position in a Globalised World Auch dieses Jahr trifft sich die Telekomszene Schweiz am traditionellen asut-seminar im Kursaal Bern. Es ist wie jedes Jahr die kostengünstigste Gelegenheit für Sie, sich an einem einzigen Tag über die wichtigsten Trends zu informieren und mit Brancheninsidern zu diskutieren. Für Spannung ist gesorgt: Eröffnet wird das 36. asut-seminar durch Frau Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf, Vorsteherin des Eidgenössischen Justizund Polizei-departements. Das Spannungsfeld zwischen globaler und lokaler Dimension bildet den roten Faden durch das Seminar und mündet nach dem Referat des Keynote Speakers Jens Alder - im hochbesetzten Schluss-Podium. Reservieren Sie sich den 10. Juni 2010 und melden Sie sich heute schon an, um sich einen Platz an diesem Topevent zu sichern. Die Platzzahl ist beschränkt und das Programm attraktiv! Nutzen auch Sie die Chance. Der Weg nach Bern lohnt sich. Die asut freut sich auf Ihren Besuch! Datum: Donnerstag, 10. Juni 2010 Zeit: Uhr Ort : Kursaal Bern, Kornhausstrasse 3, 3000 Bern Nähere Angaben finden Sie unter: Veranstaltungen

8 InfoSocietyDays 2010 Zwischenhalt Richtung Zukunft / März 2010 Forum für ICT-Anwendungen in Bildung, Verwaltung und Gesundheitswesen Informations- und Kommunikationstechnologie sind Schlüsseldisziplinen für den Erfolg in verschiedensten Geschäftsfeldern heute und morgen. Als viel beachtetes Forum zeigen die InfoSocietyDays branchen- und anwendungsspezifisch Trends und Entwicklungen in der Informations- und Kommunikationslandschaft für ICT-Anwendungen in Bildung, Verwaltung und Gesundheitswesen auf. Die InfoSocietyDays 2010 finden wie folgt statt: Swiss egovernment Forum Dienstag, 9. März / Verwaltungsübergreifende Zusammenarbeit - Prozessmanagement als Erfolgsfaktor. Am Abend Swiss egovernment Networking Dinner Mittwoch, 10. März / Unternehmen und Bürger im Fokus - von der Verwaltung zum Dienstleistungszentrum. Mit speziellem Themen-Track für Gemeinden Swiss ehealth Forum / Swiss ehealth Barometer Von der Diagnose zur Therapie Donnerstag, 11. März / Die Diagnose / Mit speziellem IHE Themen-Track Am Abend Swiss ehealth Networking Dinner Freitag, 12. März / Ansätze zur Therapie Die Referate werden in der Sprache gehalten, wie sie im Programm aufgeführt sind. Die Vormittagsreferate werden jeweils in die andere Sprache simultan übersetzt. Alle Informationen, Programm und Anmeldung unter Möchten Sie den Newsletter abbestellen, od. Ihre Nutzerdaten ändern? Eine kurze Nachricht genügt: Mit freundlichen Grüssen Marianne Stauffer asut Klösterlistutz Bern Tel Fax

in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013

in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Medienmitteilung: in4u betreibt neue Cloud Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 in4u AG lanciert gemeinsam mit Axept Business Software AG die AXvicloud Eine neu entwickelte und

Mehr

Axept lanciert neue Cloud-Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013

Axept lanciert neue Cloud-Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Axept Business Software AG www.axept.ch Medienmitteilung: Axept lanciert neue Cloud-Lösung AXvicloud für ABACUS Business Software ab Oktober 2013 Axept Business Software AG lanciert mit AXvicloud eine

Mehr

Das Berner Glasfasernetz

Das Berner Glasfasernetz Das Berner Glasfasernetz Fachseminar Inhouse & Multimedia, Bern 14. Feb. 2011 - Wie wird das Berner Glasfasernetz gebaut? - Welche Rolle hat ewb beim Bau des Berner Glasfasernetzes? 1. Entwicklung Telecominfrastruktur

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Cyberlink eine Firma erfindet sich neu

Cyberlink eine Firma erfindet sich neu Cyberlink eine Firma erfindet sich neu 6. Prozessfux Tagung Innovation 9. Juni 2015, Thomas Knüsel, Head of Operation & Engineering 1 eine Firma erfindet sich neu 1995 2000 2005 2010 2015. 2 Innovation

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics. Produktinformation workany Stand: 02. April 2013 ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.com workany @ Swiss Fort Knox Cloud Computing und Private Cloud

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

BEST PRACTICE MEETING green.ch Gruppe «Datensicherheit Erfolgsfaktor für Firmen» Donnerstag, 26. Juni 2014, 14.30 18.30 Uhr

BEST PRACTICE MEETING green.ch Gruppe «Datensicherheit Erfolgsfaktor für Firmen» Donnerstag, 26. Juni 2014, 14.30 18.30 Uhr green.ch Gruppe «Datensicherheit Erfolgsfaktor für Firmen» Donnerstag, 26. Juni 2014, 14.30 18.30 Uhr «Wissen teilen und nutzen» Welche Themen bewegen Unternehmerinnen und Unternehmer? Welche Branche steht

Mehr

Glasfasernetz St.Gallen unter der Lupe. Fredy Brunner, Stadtrat St.Gallen

Glasfasernetz St.Gallen unter der Lupe. Fredy Brunner, Stadtrat St.Gallen Glasfasernetz St.Gallen unter der Lupe Fredy Brunner, Stadtrat St.Gallen Ablauf Warum baut die Stadt St.Gallen FTTH? Braucht es überhaupt ein Glasfasernetz? Unterschiedliche Ausgangslagen gleiches Ziel

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

Swisscom: «Das Beste bieten» Urs Schaeppi, CEO Swisscom ZKB Event in Zürich 13. November 2014

Swisscom: «Das Beste bieten» Urs Schaeppi, CEO Swisscom ZKB Event in Zürich 13. November 2014 : «Das Beste bieten» Urs Schaeppi, CEO ZKB Event in Zürich 13. November 2014 Agenda 2 Fakten als Innovationsführer Markt- Trends Strategie 2020 in Zahlen Finanziell solide und wachsend 3 In Millionen Franken

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen.

Claranet Managed Cloud. Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Claranet Managed Cloud Das Claranet PartnerPlus Programm. Erfolg lebt von cleveren Verbindungen. Zusammen holen wir mehr raus Nutzen Sie unsere Stärken mit dem Claranet PartnerPlus Programm. Eine Partnerschaft

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr

Business-Telefonie aus der Cloud

Business-Telefonie aus der Cloud Business-Telefonie aus der Cloud Jürgen Eßer Produktmanager QSC AG München, Business Partnering Convention 2011 DIE ARBEITSWELT DER ZUKUNFT Fachkräftemangel Privat- und Geschäftsleben verschmelzen Hoher

Mehr

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Sie wollen unabhängig von Ort und Zeit Zugriff auf Ihre Daten ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Sicherheit? Unsere IT-Spezialisten

Mehr

Software-as-a-Service von Swisscom SAQ Basel. Andreas Schmid, Product Manager

Software-as-a-Service von Swisscom SAQ Basel. Andreas Schmid, Product Manager Software-as-a-Service von Swisscom SAQ Basel, Product Manager Unternehmensstruktur Swisscom 2 Swisscom Verwaltungsrat CEO Swisscom* Strategie & Business Development Konzern* Finanzen & Controlling Konzern*

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

EINLADUNG. Freitag, 12. Juni 2015 Jubiläums-Infotagung Anmelden: www.arcon.ch. KKL Luzern. Ihr Vertriebspartner für

EINLADUNG. Freitag, 12. Juni 2015 Jubiläums-Infotagung Anmelden: www.arcon.ch. KKL Luzern. Ihr Vertriebspartner für EINLADUNG Ihr Vertriebspartner für Freitag, 12. Juni 2015 Jubiläums-Infotagung Anmelden: www.arcon.ch KKL Luzern Programm Ab 13.30 Uhr Registration im Foyer des KKL Luzern 13.45 Uhr Start der Veranstaltung

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Grossunternehmen Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Geschäftskunden Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net

first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient www.first365.net first frame networkers SO GEHT CLOUD Modern, flexibel, kosteneffizient first frame networkers So profitieren Sie von Cloud-Services. Durch das Mietmodell können Sie die IT-Kosten gut kalkulieren. Investitionen

Mehr

Nutzen Sie, gehört. Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung. Das Beste zuhause bietet Ihnen nur das TeleCom- Angebot der gbm.

Nutzen Sie, gehört. Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung. Das Beste zuhause bietet Ihnen nur das TeleCom- Angebot der gbm. Nutzen Sie, was Ihnen gehört Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung. Das Beste zuhause bietet Ihnen nur das TeleCom- Angebot der gbm. «Was sich heute definitiv empfiehlt, ist das Abonnieren aller

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015

ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015 Fallstudie: Hewlett Packard IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBILITY IN DEUTSCHLAND 2015 Von consumerization zu Mobile First - Mobility-Strategien in deutschen Unternehmen Hewlett Packard Fallstudie:

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Compass Security AG [The ICT-Security Experts]

Compass Security AG [The ICT-Security Experts] Compass Security AG [The ICT-Security Experts] Live Hacking: Cloud Computing - Sonnenschein oder (Donnerwetter)? [Sophos Anatomy of an Attack 14.12.2011] Marco Di Filippo Compass Security AG Werkstrasse

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon?

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? 1 IBM und A1 Telekom Austria IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? DI Roland Fadrany, Head of ITO, A1 Telekom Austria DI Günter Nachtlberger, Business Development Executive, IBM

Mehr

Partner Cloud Strategie Tag

Partner Cloud Strategie Tag Partner Cloud Strategie Tag Allgemeine Informationen Mobiltelefone bitte auf Stumm schalten Kaffeepausen finden im Foyer vor den Räumen statt Mittagessen in der Hotelhalle Nach dem Mittagessen 3 parallel

Mehr

Die Microsoft Cloud OS-Vision

Die Microsoft Cloud OS-Vision Die Microsoft Cloud OS-Vision 29-01-2014, itnetx/marcel Zehner Seit Oktober 2013 steht Microsoft mit dem neuen Betriebssystem Microsoft Windows Server 2012 R2 am Start. Aus Sicht von vielen Unternehmen

Mehr

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung

yourcloud Mobile Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung yourcloud Mobile PC Überall mit Ihrem Business verbunden: yourcloud von perdata Neue Maßstäbe für eine moderne Arbeitsplatzumgebung perdata IT nach Maß: individuell beraten vorausschauend planen zukunftssicher

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER BERATUNG. SERVICES. LÖSUNGEN. MADE IN GERMANY BERATUNG LÖSUNGEN SERVICES » Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und

Mehr

Alpiq InTec Ost AG. Alpiq CloudServices. Alpiq InTec Ost AG, IT & TelCom. Zürich, 20. Januar 2015

Alpiq InTec Ost AG. Alpiq CloudServices. Alpiq InTec Ost AG, IT & TelCom. Zürich, 20. Januar 2015 Alpiq InTec Ost AG Alpiq CloudServices Alpiq InTec Ost AG, IT & TelCom Zürich, 20. Januar 2015 Alpiq CloudServices - Lösungen Sicherer IT-Arbeitsplatz Zukunftssichere Telefonie Sichere Geschäftslösungen

Mehr

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters

Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Next Generation Datacenter Automation und Modularisierung sind die Zukunft des Datacenters Frank Spamer accelerate your ambition Sind Ihre Applikationen wichtiger als die Infrastruktur auf der sie laufen?

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. AddOn (Schweiz) AG

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. AddOn (Schweiz) AG E x e c u t i v e I n f o r m a t i o n «E i n W e g d e r s i c h l o h n t S A P R e - P l a t f o r m i n g m i t M i c ro s o f t» E i n W e g d e r s i c h l o h n t S A P R e - P l a t f o r m i

Mehr

Premium IT-Services: Nehmen Sie uns beim Wort!

Premium IT-Services: Nehmen Sie uns beim Wort! Premium IT-Services Premium IT-Services: Nehmen Sie uns beim Wort! 20 Jahre Partner Treuhand AG plus Bereits seit über 20 Jahren dürfen wir für unsere Kunden spannende Projekte durchführen. Diesen Erfolg

Mehr

Ihr IBM Trainingspartner

Ihr IBM Trainingspartner Ihr IBM Trainingspartner Arrow Ein starkes Unternehmen Arrow in Deutschland Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT Mehr als 300 Mitarbeiter Hauptsitz: München vom Training, Pre-Sales über Konzeption und

Mehr

Mobiles Breitband. 7. Oktober 2010 auf dem Flughafen Grenchen. Christian Petit Leiter Privatkunden, Swisscom (Schweiz) AG

Mobiles Breitband. 7. Oktober 2010 auf dem Flughafen Grenchen. Christian Petit Leiter Privatkunden, Swisscom (Schweiz) AG 7. Oktober auf dem Flughafen Grenchen Christian Petit Leiter Privatkunden, Swisscom (Schweiz) AG Frank Dederichs Leiter Entwicklung bei Netz & IT Entwicklung des mobilen Internets Von Natel A bis LTE 2

Mehr

Windows Netzwerke. Telekommunikation. Web & Cloudlösungen. Hofmann PC-Systeme

Windows Netzwerke. Telekommunikation. Web & Cloudlösungen. Hofmann PC-Systeme Windows Netzwerke Telekommunikation Web & Cloudlösungen Hofmann PC-Systeme Hofmann PC-Systeme Geschäftsführer Thomas Hofmann Geschäftsführer Manfred Hofmann Sehr geehrte Damen und Herren, Vom PC Boom in

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: NetApp IDC Market Brief-Projekt STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Optimierung des Data Centers durch effiziente Speichertechnologien netapp Fallstudie: Thomas-Krenn.AG Informationen zum Unternehmen

Mehr

GL A SFA SERNE T Z W IR BRINGEN DIE ZU K U NF T ZU IHNEN N ACH H AU SE

GL A SFA SERNE T Z W IR BRINGEN DIE ZU K U NF T ZU IHNEN N ACH H AU SE GL A SFA SERNE T Z W IR BRINGEN DIE ZU K U NF T ZU IHNEN N ACH H AU SE Energie Seeland AG Beundengasse 1 3250 Lyss Telefon 032 387 02 22 www.esag-lyss.ch esag@esag-lyss.ch BESSER, SCHNELLER, SICHERER Noch

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Franz-Josef Nölke,

Mehr

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität In guten Händen Ihr Partner mit Freude an der Qualität Möchten Sie die gesamte IT-Verantwortung an einen Partner übertragen? Oder suchen Sie gezielte Unterstützung für einzelne IT-Projekte? Gerne sind

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE

DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE DIE CLOUD- TELEFON- ANLAGE Die Zukunft der Business-Kommunikation Erfolgreiches Geschäft beginnt mit NFON: ndless business communication ERFOLGREICHES GESCHÄFT BEGINNT MIT NFON 0800 100 277 WWW.NFON.AT

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage

Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage Unified Communications Erfolg primär (k)eine Technologiefrage André Hagmann Lead Microsoft Consulting Services andre.hagmann@connectis.ch Connectis - damit sie da erreichbar sind wo ihr Tag beginnt Mitarbeiter

Mehr

On-Demand Softwarelösungen - Chancen und Herausforderungen eines Anbieters

On-Demand Softwarelösungen - Chancen und Herausforderungen eines Anbieters On-Demand Softwarelösungen - Chancen und Herausforderungen eines Anbieters Saas Forum Geschäftsmodel der Zukunft!? IT-Forum Bonn-Rhein-Sieg 23.06.2010 GmbH Thomas Wurzel Gorch-Fock-Str. 6, D-53229 Bonn

Mehr

Zukunft gemeinsam gestalten

Zukunft gemeinsam gestalten Zukunft gemeinsam gestalten 19. Siemens Kundentagung Einladung zur Siemens Kundentagung 2011 23. und 24. Februar Augsburg Aktuelles aus erster Hand IT für Siemens von Fujitsu Siemens und Fujitsu verbindet

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

Einfach Prozesse beschleunigen.

Einfach Prozesse beschleunigen. Grossunternehmen Einfach Prozesse beschleunigen. Wettbewerbsvorteile durch erhöhte Produktivität. Effizienz mit unseren ICT-Lösungen Einfach alles, was Kommunikation ist: unser Portfolio. Einfach vernetzen

Mehr

Das Data Center - fit für heute und morgen

Das Data Center - fit für heute und morgen Das Data Center - fit für heute und morgen Bewertung der aktuellen Anforderungen Das Data Center steht heute vor neuen Anforderungen. Virtualisierte Server- und Storage-Landschaften stellen enorme Anforderungen

Mehr

INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN

INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN INDIVIDUELLE ITK-LÖSUNGEN FÜR UNTERNEHMEN Die itk group GmbH bietet maßgeschneiderte und herstellerunabhängige Kommunikationslösungen. Sie betreut mittelständische Unternehmen und Konzerne in Deutschland

Mehr

TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf.

TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf. Pressemitteilung Berlin, 03.12.2001 Eröffnung der Geschäftsstelle Düsseldorf TERACOM eröffnet Anfang Dezember 2001 die Geschäftsstelle Düsseldorf. Die umfangreichen Projekte der TERACOM bei Kunden im Raum

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

ubitexx Smartphones einfach sicher betreiben Dominik Dudy, Key Account Manager

ubitexx Smartphones einfach sicher betreiben Dominik Dudy, Key Account Manager ubitexx Smartphones einfach sicher betreiben Dominik Dudy, Key Account Manager Vielfalt! Blackberry, Windows Mobile, Symbian, ios für iphone/ipad, Android. Zulassung / Einführung mehrerer Betriebssysteme

Mehr

Gründe für ein EVU auf den Bau eines FttH-Netzes zu verzichten

Gründe für ein EVU auf den Bau eines FttH-Netzes zu verzichten Gründe für ein EVU auf den Bau eines FttH-Netzes zu verzichten René Holzer Betriebsleiter energie und wasser Gemeindewerke Stäfa Seestrasse 87 8712 Stäfa- ZH 13. asut Kolloquium 21.9.2012 Bern Kennzahlen

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Kapsch BusinessCom Pressegespräch Kapsch BusinessCom Studie ICT-Business-Trends & Challenges in Österreich, CEE und der Türkei

Kapsch BusinessCom Pressegespräch Kapsch BusinessCom Studie ICT-Business-Trends & Challenges in Österreich, CEE und der Türkei Pressegespräch Kapsch BusinessCom Studie ICT-Business-Trends & Challenges in Österreich, CEE und der Türkei Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1 Allgemeine Infos zur Studie Studie durchgeführt

Mehr

Public Innovation. das buch vol. 4. (print, digital, online)

Public Innovation. das buch vol. 4. (print, digital, online) das buch vol. 4 (print, digital, online) Public Innovation Kontakt: Christian Walter, Managing Partner; cwa@swissmadesoftware.org; T +41 61 690 20 52 swiss made software das Thema Etwa 10 Milliarden Franken

Mehr

Kooperationen mit dem Privatsektor in der Entwicklungszusammenarbeit

Kooperationen mit dem Privatsektor in der Entwicklungszusammenarbeit Kooperationen mit dem Privatsektor in der Entwicklungszusammenarbeit Gemeinsam Verantwortung übernehmen, neue Lösungen suchen Donnerstag, 15. Oktober 2015 13.45 18.15 Uhr Kongresshaus Zürich Beschäftigung

Mehr

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Cisco in Ihrem Rechenzentrum Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Vereinfachte IT und optimierte Geschäftsprozesse RECHENZENTRUM Herausforderungen Effizienz des IT- Personals

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt

Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt INHALTSVERZEICHNIS NEWSLETTER FÜR DEN MONAT Februar 2012 DAS NEUESTE Aktionen/ Informationen: >>> Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt >>> AutoCAD LT Neulizenzen 300

Mehr

SWISS PRIVATE SECURE

SWISS PRIVATE SECURE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SWISS PRIVATE SECURE Technologiewende als Wettbewerbsvorteil Sicherheitsaspekte im IT-Umfeld Bechtle Managed Cloud Services 1 Bechtle Switzerland 05/02/2014 Bechtle

Mehr

LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG

LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG ALCATEL- LUCENT CASE STUDY BRANCHE: LOGISTIK REGION: DEUTSCHLAND FIRMA: HEINRICH KOCH INTERNATIONALE SPEDITION LOGISTIKDIENSTLEISTER MACHT MOBIL MIT DECT-SYSTEMEN UND PRIVATE-CLOUD-LÖSUNG Aus einem im

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Thema. "One fits all Datacenter für KMU" achermann ict-services ag Stadthofstrasse 4 Postfach 6811 6000 Luzern 6 +41 41 417 11 11

Thema. One fits all Datacenter für KMU achermann ict-services ag Stadthofstrasse 4 Postfach 6811 6000 Luzern 6 +41 41 417 11 11 Thema "One fits all Datacenter für KMU" achermann ict-services ag Stadthofstrasse 4 Postfach 6811 6000 Luzern 6 +41 41 417 11 11 After Work Tec Event - One fits all Datacenter für KMU Agenda: 16.10 Uhr

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Eröffnung: Jochen Hoepfel, Regional Manager Mitte COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung

Mehr

Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft

Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft Wir sorgen für den Betrieb Ihrer Software und Web-Anwendung. Dabei liefern wir Ihnen Service aus einer Hand - individuell auf Ihre Bedürfnisse

Mehr

09:30 10:00 Eröffnungsrede Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf Vorsteherin des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD)

09:30 10:00 Eröffnungsrede Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf Vorsteherin des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD) 40. ASUT SEMINAR KURSAAL BERN 26. JUNI 2014 SWISS TELECOMMUNICATION SUMMIT Vladgrin/Shutterstock.com ICT GOES MOBILE ICT GOES MOBILE Obwohl das Smartphone noch keine 10 Jahre alt ist, ist das mobile Internet

Mehr

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter

Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Frank Beckereit Line of Business Manager Datacenter Solutions Rechenzentrum 3.0 Virtualisierung und Konsolidierung im Datacenter Thursday, October 07, 2010 V 1.2 - Frank Beckereit Wer sind wir? Dimension

Mehr

Cloud Computing für KMU-Unternehmen. Michael Herkens

Cloud Computing für KMU-Unternehmen. Michael Herkens Cloud Computing für KMU-Unternehmen Michael Herkens Agenda Was ist Cloud Computing? Warum Cloud? Welche Cloud? Was in der Cloud? Wie in die Cloud? Was ist Cloud Computing? Beispiel Sicherheit Verfügbarkeit

Mehr

Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt

Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt Identity-Plattform für Versicherer wird an der Security-Zone vorgestellt Versicherer und Krankenkassen profitieren dank der Plattform künftig von einem vereinfachten elektronischen Geschäftsverkehr Zürich,

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Der Eins-A Mehrwert Wir geben unseren Kunden einen Mehrwert in der Beratung der Dienstleistung und im IT Support

Mehr

Trusted Adviser gesucht: Vom Outsourcing zum Cloud-Sourcing. Ing. Thomas Putz, MSc. Kapsch BusinessCom AG

Trusted Adviser gesucht: Vom Outsourcing zum Cloud-Sourcing. Ing. Thomas Putz, MSc. Kapsch BusinessCom AG Trusted Adviser gesucht: Vom Outsourcing zum Cloud-Sourcing Ing. Thomas Putz, MSc. Kapsch BusinessCom AG Operating ICT Trust Kapsch 4 Operating ICT Trust Kapsch 5 Studie zu den spannenden Fragen rund

Mehr

Heute bereit für morgen Swisscom Managed Services

Heute bereit für morgen Swisscom Managed Services Heute bereit für morgen Swisscom Managed Services Swisscom Grossunternehmen 16.11.2011 Adrian Flückiger Diskussion Willkommen bei Swisscom! 2 Das Gebäude von Zürich Herdern Strategisch für Swisscom und

Mehr

Partnertag 2014 Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap

Partnertag 2014 Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap Ivan Schmid Inhalt 1. Rückblick 2013 o Lessons learned o Massnahmen 2. Ausblick o Gartner Trends 2014-2016 o Die Rolle von Contrexx 3. Contrexx Roadmap Rückblick

Mehr

Der Desktop der Zukunft ist virtuell

Der Desktop der Zukunft ist virtuell Der Desktop der Zukunft ist virtuell Live Demo Thomas Remmlinger Solution Engineer Citrix Systems Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer IBM Präsident Thomas Watson, 1943 Es

Mehr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr Das Swiss IT Sourcing Forum ist die unabhängige Management- und Anwenderplattform für alle Entscheidungsträger im Bereich Cloud und IT Sourcing-Dienstleistungen. Business Values dank Sourcing und Cloud

Mehr

Impulse aus der Cloud: Die Deutsche Telekom und ihre Partner treiben Digitalisierung der deutschen Wirtschaft voran

Impulse aus der Cloud: Die Deutsche Telekom und ihre Partner treiben Digitalisierung der deutschen Wirtschaft voran MEDIENINFORMATION Bonn, 16. März 2015 Impulse aus der Cloud: Die Deutsche Telekom und ihre Partner treiben Digitalisierung der deutschen Wirtschaft voran Erstes gemeinsames Produkt mit Salesforce.com für

Mehr

E S AG NE WS 2 /15. Sehr geehrte Kundinnen Sehr geehrte Kunden

E S AG NE WS 2 /15. Sehr geehrte Kundinnen Sehr geehrte Kunden E S AG NE WS 2 /15 Sehr geehrte Kundinnen Sehr geehrte Kunden Noch vor zwei Jahrzehnten war das Internet eine Besonderheit. Doch der technische Fortschritt und die steigenden Ansprüche haben die Weiterentwicklung

Mehr